Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 12.04.2018 00:27 - "Lectio Magistralis" von Kardinal Burke: konzentrierte sich auf die Bedeutung der Liturgie
von esther10 in Kategorie Allgemein.




DAS RESTLICHE
"Lectio Magistralis" von Kardinal Burke: konzentrierte sich auf die Bedeutung der Liturgie
12.04.18 12:00 UHR von THE REMNANT

Die kürzliche " lectio magistralis ", die am 24. März 2018 von Kardinal Raymond Burke in L'Aquila gehalten wurde, zeigte eine außerordentliche Gelegenheit, die katholische Lehre in grundlegenden Fragen zu vertiefen, unter besonderer Berücksichtigung der heiligen Liturgie als dem höchsten Ausdruck der Christliches Leben Ausgehend von seinen persönlichen Erfahrungen bezog sich die Kardinalkonferenz auch auf andere Themen, die im gegenwärtigen kirchlichen und gesellschaftlichen Leben von besonderer Bedeutung sind: Bildung des Klerus, Säkularisierung und ethischer Relativismus, Familie, Bioethik und Jugendbildung.

Sein Vortrag, der sich weitgehend auf sein kürzlich erschienenes Buch "Ein Kardinal im Herzen der Kirche" stützt, wurde von der örtlichen Abteilung des Heiligen Militärkon - stantinischen Ordens des hl. Georg für die Abruzzen und Molise und der Giuseppe Sciacca Stiftung in der Person ihres Präsidenten Professor Don Bruno Lima (Kardinal Burke ist auch ihr Ehrenpräsident) zusammen mit dem Verein " Missa Est ", eine lokale Gruppe für die Feier der traditionellen lateinischen Liturgie.

Missa EstEr ist ein Mitglied der CNSP (Coordinamento Nazionale del Summorum Pontificum, nationale Koordination von Summorum Pontificum), einer losen Föderation in italienischen säkularen und religiösen Vereinigungen in ihren Bereichen sind auf verschiedene Weise bei der Umsetzung des Motu proprio Summorum Pontificum von Papst Benedikt XVI und Mitteilungs beteiligt interpretativen Zusammenhang Universae Ecclesiae 2011 wiederum ist der CNSP Teil CISP - Coetus Summorum Pontificu Internationalis , die internationale Organisation, die die jährliche Pilgerfahrt jährlichen Aktions dank Rom überwacht die Motu Proprio von Papst Benedikt emeritierter zu feiern, der mit diesem Apostolischen Schreiben von 2007 bestimmt, um die Feier des traditionellen römischen Ritus der Messe vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil zu liberalisieren.

Die Konferenz fand in der Sala Rivera des Palazzo Fibbioni statt, einem der majestätischsten Paläste von L'Aquila, in dem derzeit auch die Büros des Stadtrates untergebracht sind, in Anwesenheit eines überfüllten Publikums aus lokalen Vertretern der zivilen, militärischen und religiösen Autoritäten. darunter Erzbischof Giuseppe Petrocchi, der Erzdiözese von L'Aquila.

Wie Don Bruno Lima in seiner Einleitung erklärte, war die Veranstaltung im wesentlichen durch die Absicht motiviert, in L'Aquila auch das Buch Seiner Eminenz zu präsentieren, dessen Vortrag weitgehend auf seinem Inhalt beruht. Ein Inhalt dessen Wesen ist, dass die Erneuerung und Reform der heiligen Liturgie nicht durch den Bruch mit der Vergangenheit, noch durch die Revolution, sondern in Kontinuität mit der Vergangenheit, durch den Respekt für die erhabene Schönheit der heiligen Liturgie gefeiert wird ununterbrochen während der christlichen Jahrhunderte.

In den Worten des Hauptprälats wurden die Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils willkürlich von einigen Geistlichen als Werkzeug benutzt, um das immense spirituelle Erbe, das die Kirche seit fast zwei Jahrtausenden aufgebaut hat, zu zerstören. "Vor allem die sakrale Liturgie leidet unter den katastrophalen Folgen einer solchen Haltung, die hinter einem scheinbaren Wunsch nach dem Guten, in Wirklichkeit verhüllten, verwerflichen Zwecken steckt", so der Kardinal. "Seitdem ist eine immer häufigere Praxis von Misshandlungen aller Art eingeführt worden", die vergebens von den folgenden obersten Priestern versucht wurde.

Die liturgische Frage spielt zweifellos eine zentrale Rolle im Zusammenhang mit den Problemen, mit denen wir es hier zu tun haben, fuhr er fort, gerade weil die heilige Liturgie die höchste und vollkommenste Handlung darstellt, die der Mensch auf der Erde vollbringen muss und die unaufhörliche Anbetung gegenüber der Erde vorwegnimmt. der höchste Schöpfer und der allmächtige Herr, dass es nur im Glück der Ewigkeit vollkommen und unaufhörlich getan wird. "Durch die heilige Liturgie trifft der Himmel wirklich die Erde und die ewige Liturgie der Hochzeit des Lammes Gottes wird vorgestellt."

Wenn die Liturgie die höchste und vollkommensten für die Menschheit auf der Erde Aktion ist, das motu proprio Sumourum Pontificum verkündet von Papst Benedikt XVI am 7. Juli 2007 erlaubt die Wiederaneignung des großen alten liturgischen Schatz der Kirche, helfen zu adressieren die heiligen Riten richtig interpretieren und umsetzen und ihre korrekte Bedeutung verstehen.

"Die volle liturgische Einheitlichkeit in der lateinischen Kirche trat nur mit dem Messbuch des heiligen Pius V auf", sagte der Prälate. "Es ist der Ankunftspunkt einer langen Reise, die mit Jesus selbst im Abendmahlssaal und auf Golgatha begonnen wurde. Durch die Apostel und ihre Nachfolger über die Jahrhunderte hat es unsere Tage erreicht. Die Verehrung des Textes des römischen Missale und vor allem den Text des römischen Kanon zum Beispiel hat sich mit einer längeren Diskussion über die Möglichkeit, in die Zeit des Zweiten Vatikanums seit dem frühen neunzehnten Jahrhundert manifestiert den Namen von San Jose zum Kanon der Zugabe " . Egal wie stark die Hingabe an den heiligen Josef war, "niemand, nicht einmal der Papst selbst, dachte, er könnte den Text des römischen Messbuchs und insbesondere den römischen Kanon ändern".

Es gibt keine genauen rituellen Normen über die Eucharistiefeier in der Heiligen Schrift, außer den bekannten Bestimmungen von St. Paul im ersten Brief an die Korinther. "Wie in den Texten von St. Leo, St. Clement, St. Justin und Papst Sixtus V zu sehen ist, muss Jesus selbst in den 40 Tagen des Aufenthaltes bei den Aposteln nach seiner Auferstehung und vor seiner Himmelfahrt die Grundnormen der Liturgie ", die die Apostel später als Gründer einiger der ersten Teilkirchen verbreiteten. "Schon in der apostolischen Zeit ist es interessant, die Klarheit der fundamentalen rituellen Normen zu beachten, wie wir von einigen Zeugen von primärer Bedeutung erfahren, erster Brief des Papstes St. Clement an die Korinther, St. Irenäus von Lyon, die Jünger eines Apostels oder einer seiner unmittelbaren Nachfolger waren. Diese Quellen sollten als integraler Bestandteil der Tradition betrachtet werden ", sagte Kardinal Burke.

Die großen Väter und christlichen Autoren, Tertullian, Cyprian, St. Jerome, St. Basilius der Große und Eusebius von Caesarea erinnert oft den apostolischen Ursprung der verschiedenen Zeremonien und Symbole der Heiligen Messe, stellte zum Beispiel das Wesen des Kanons des Ritus der Gemeinschaft.

„Die Apostel die Höhepunkte des Ritus festgelegt, die dann mehrere große Entwicklungen aus dem vierten Jahrhundert, Frieden Konstantins gelitten, 313 AD“, sagte er. "Ein wichtiger Wendepunkt ist das gregorianische Sakrament, das im Wesentlichen den Ritus der Messe, wie er aufrechterhalten wurde, festgelegt hat. Liturgische Einheitlichkeit wurde mit der Reform des St. Pius V erreicht war eine lange Reise sehr langsam zu der Zeit von Gregor VII in seinen sakramentalen Staaten begonnen, die den Ansatz des Wieder gefolgt war immer mit den apostolischen Nutzungen verbunden und den von heilige Eltern ".

Am Ende schloß er seinen Vortrag mit einer Note der Hoffnung, so dass „die Kirche immer treu zu seiner Identität als Braut Christi, in der Lehre, im Gottesdienst, im Gebet und Hingabe, und das Leben moralischen "
https://adelantelafe.com/lectio-magistra...de-la-liturgia/
Alberto Carosa | Reporter aus Rom

(Übersetzung: Rocío Salas. ) Originalartikel



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu ""Lectio Magistralis" von Kardinal Burke: konzentrierte sich auf die Bedeutung der Liturgie" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs