Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 18.05.2018 00:32 - Kardinal Burke: Katholiken müssen Christus als König angesichts des "Abfalls" innerhalb der Kirche regieren lassen
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Kardinal Burke: Katholiken müssen Christus als König angesichts des "Abfalls" innerhalb der Kirche regieren lassen
Kardinal Raymond Burke , Katholisch , Gewissen , Jesus Christus , Raymond Burke , Rom Leben Forum , Rom Leben Forum 2018



ROM, 18. Mai 2018 ( LifeSiteNews ) - Die Katholiken müssen sich bewusst dem "Königtum Christi" unterstellen, indem sie sich heute den Feinden der Kirche stellen, die versuchen, "das Leben der Kirche selbst zu infiltrieren und die Braut Christi zu verderben Abtrünnigkeit vom Apostolischen Glauben ", erklärte Kardinal Raymond Burke heute in Rom.

Der Kardinal, einer der dubia Unterzeichner und ein führender Verteidiger der Orthodoxie in der heutigen Kirche, sagte den Teilnehmern des jährlichen Rom Life Forums, dass Christus als König über seine Braut die Kirche regiert und über die Welt herrschen soll.

Er sagte, dass Paulus diese Wahrheit mit seiner Lehre über alle Dinge zusammenfasste, das gesamte Universum, das in Christus wiederhergestellt oder zusammengefasst wird (Eph 1:10).

Diese Worte des heiligen Paulus beziehen sich auf die Ordnung und den Frieden, das ewige Heil, für das Gott der Vater seinen eingeborenen Sohn sandte, um unsere menschliche Natur anzunehmen und zu leiden, zu sterben, von den Toten aufzustehen und zur rechten Hand aufzusteigen von Vater ", sagte er.

"Sie beziehen sich auf das Geheimnis des Glaubens, das uns versichert, dass Christus, der zur Rechten des Vaters in der Herrlichkeit sitzt, bei uns auf der Erde bleibt und aus seinem herrlichen, durchbohrten Herzen, ohne Maß und ohne Unterlass, die siebenfältige Gabe ausströmt des Heiligen Geistes auf seinen mystischen Leib, die Kirche, dh in menschliche Herzen ", fügte er hinzu.

Der Kardinal sagte, dass "in Christus die richtige Ordnung aller Dinge verwirklicht wird, die Vereinigung von Himmel und Erde, wie Gott der Vater von Anfang an beabsichtigte".

"Es ist der Gehorsam Gottes, des fleischgewordenen Sohnes, der die ursprüngliche Gemeinschaft des Menschen mit Gott und somit den Frieden in der Welt wiederherstellt, wiederherstellt. Sein Gehorsam vereint wieder alle Dinge, "Dinge im Himmel und Dinge auf Erden", fügte er hinzu.

Burke betonte, dass das Königtum Christi über menschliche Herzen kein "Ideal ist, zu dem nur wenige gelangen können, sondern zu dem alle berufen sind".

"Es ist vielmehr eine Wirklichkeit der göttlichen Gnade, die selbst dem schwächsten und am meisten erprobten menschlichen Subjekt hilft, einen heroischen Grad der Tugend zu erreichen, wenn er oder sie nur mit der göttlichen Gnade kooperiert", sagte er.

Eine Reihe von katholischen Theologen, die der ewigen Lehre der Kirche über die Ehe, das moralische Leben und die Rezeption der Sakramente loyal gegenüberstehen, haben ihre Besorgnis über neue Lehren von höchster Ebene in der Kirche zum Ausdruck gebracht, die das moralische Leben nur als "Ideal" darstellen angestrebt werden, anstatt eine Realität, die für alle verbindlich ist.

Der Kardinal sagte, dass treue Katholiken zulassen müssten, dass das Königtum Christi über ihr Leben ausgeübt werde "am allermeisten, durch das Gewissen, die Stimme Gottes, die sein Gesetz ausdrückt, das auf jedes menschliche Herz geschrieben steht."

"Das Gewissen wird daher nicht, wie heute oft falsch verstanden und festgestellt wird, durch die Gedanken und Wünsche des Individuums gebildet, sondern durch die Wahrheit, die je individuelle Gedanken und Wünsche reinigt und in Übereinstimmung mit dem Gesetz der Liebe zu Gott und Nachbar. Der Gehorsam gegenüber dem Königtum Christi drückt sich in der Entschlossenheit und dem Bemühen aus, alles Denken und Sprechen und Handeln Christi für uns in der lebendigen apostolischen Tradition lebendig zu gestalten ", sagte er.

Einige abtrünnige hochrangige Prälaten und Theologen haben das Gewissen als eine endgültige und endgültige Autorität dargestellt, der man folgen muss, auch wenn sie den Gesetzen Gottes und der Lehre der Kirche widerspricht.

Burke betonte weiter, dass das Königtum Christi nicht nur für Christen gilt, sondern für alle auf der Welt, einschließlich derjenigen, die politische Ämter bekleiden.

"Das Königtum Christi ist von Natur aus universal, dh es erstreckt sich auf alle Menschen, auf die ganze Welt. Es ist kein Königtum über nur die Gläubigen oder nur über die Dinge der Kirche, sondern über alle Menschen und alle ihre Angelegenheiten ", sagte er.

"Das Königtum wird vom Herzen Christi in menschlichen Herzen ausgeübt. Es gibt nicht vor, die Welt direkt zu regieren, sondern sie durch den Menschen zu regieren ", fuhr er fort.

"Christen, die nicht gleichzeitig vorgeben, den bürgerlichen Staat durch die Kirche zu regieren, sind dazu berufen, der Wahrheit des moralischen Gesetzes, des Gesetzes Gottes, ein heroisches öffentliches Zeugnis zu geben. So wird das Königtum Christi von Herzen ausgeübt Eins mit Seinem Königlichen Herzen ", fügte er hinzu.

Er ermutigte katholische Familien, ein Bild des Heiligsten Herzens Jesu in der Familie zu schaffen, um sich selbst unter die Herrschaft Christi zu stellen.

"Das Königtum Christi im Haus befreit die Mitglieder der Familie und der Familie als eine Gesellschaft, die diese Rechte genießt und diese Pflichten gemäß dem Willen Gottes erfüllt. Die Universalität des Königtums Christi spiegelt sich in der Praxis wider, das Bild des Heiligsten Herzens Jesu in der Wohnung und an den anderen Orten unseres menschlichen Strebens zu bestaunen. "

Er betonte auch, dass die Teilnahme an der Eucharistie das "vollkommenste und wirksamste Mittel zur Umwandlung der menschlichen Herzen durch die Vereinigung mit dem Herzen Christi, durch die Unterwerfung unter sein Königtum reiner und selbstloser Liebe" sei.




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinal Burke: Katholiken müssen Christus als König angesichts des "Abfalls" innerhalb der Kirche regieren lassen" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz