Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 07.08.2018 00:33 - Kommunion in Deutschland: besser Ehebrecher als Nicht-Beitragszahler...Kardinal Marx
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Kommunion in Deutschland: besser Ehebrecher als Nicht-Beitragszahler
Juanjo Romero ,


Kardinal Marx

Bruno erklärte kürzlich die Nuancen des Falles. Was mir gehört, ist mehr ein brutaler Zweifel, als Ergebnis des angeblichen "barmherzigen" Vorschlags einer Gruppe deutscher Bischöfe , nicht aller, sondern bedeutender. In Bezug auf den Punkt der Synode , der weniger Stimmen hatte, und dass nach dem Verfahren die Kürzung nicht hätte passieren sollen, erklären diese Bischöfe von Kardinal Marx geleitet, dass:

Aus der Perspektive der deutschen Bischöfe wäre es nicht richtig, alle Gläubigen, deren Ehe zerbrochen ist, die zivilrechtlich geschieden sind und die wieder geheiratet haben, ohne Unterscheidung vom Sakrament auszuschließen.

Aufgrund ihrer pastoralen Erfahrung und theologischen Reflexion setzen sich die deutschen Bischöfe daher für differenzierte Lösungen ein, die den Zugang zur Gemeinschaft unter Berücksichtigung jedes Einzelfalles und unter bestimmten Bedingungen ermöglichen.

Ein Vorschlag, der mit der "barmherzigen" Bitte um Exkommunizierung gegen jene deutschen Katholiken kollidiert, die die religiöse Steuer nicht bezahlt haben. Im Jahr 2012, nach Jahren harter Forderungen der "barmherzigen" Bischöfe, hat der Vatikan die Anforderung gelockert und die Veröffentlichung des Dekrets vom September gebilligt . Die neue Norm sah vor, dass Katholiken, die als Katholiken aus dem Standesamt "ausgelöscht" wurden , um die Kirchensteuer nicht zu zahlen, nicht formell exkommuniziert wurden, wie diese Bischöfe wollten, sondern:

sie können die Sakramente nicht empfangen; weder Beichte, noch Kommunion noch Firmung, noch Krankensalbung, außer wenn sie in Lebensgefahr sind
Sie können auch kein kirchliches Amt ausüben oder Funktionen in der Kirche ausüben (wir müssen daran denken, dass die Kirche in Deutschland der zweite Arbeitgeber des Landes ist, also zahlen Sie keine Steuern, die Sie nicht in Schulen, Krankenhäusern, ... ausüben können)
sie können nicht Paten sein,
sie können nicht Mitglieder von Diözesan- oder Pfarrräten sein,
sie können nicht Mitglieder öffentlicher Vereinigungen der Kirche sein
und wenn er nicht auf dem Sterbebett Buße tut, können sie nicht in heiligem Boden begraben werden
Natürlich "werden die Pfarrer eingeladen, sich mit den Interessierten zu treffen, damit sie den Umfang ihrer Entscheidung kennen". Es gibt keine Nuancen, keine Bedingungen, keine Gründe oder Erklärungen ...

Ich werde nicht in den Hintergrund eines der beiden Themen gehen, aber ich hoffe , dass mein Stupor verstanden wird: " Ubi enim est Thesaurus tuus, ibi erit et cor tuum " (wo dein Schatz ist, dein Herz ist ) (Mt 6, 21). In Deutschland ist es so, als ob es keine Gläubigen gäbe und was es Steuerzahler gäbe. Es ist, als wäre er von "alle Menschen sind gerettet" zu "alle Menschen zahlen" gegangen, was andererseits dazu beitragen würde, die Position zu verstehen, den Ehebrechern die Gemeinschaft zu ermöglichen.

Ich sehe nicht aus wie ein vorschnelles Urteil zu berücksichtigen , dass diese „barmherzig“ deutsche Bischöfe sind viel bedeutsamer Bruch mit Christus und seiner Kirche ist Leugnung des wirtschaftlichen Beitrags , dass das Leben in Ehebruch verheiratet.

Letztlich die Bischöfe sich all diese Entbehrungen für die Katholiken Steuerzahler fordern sind diejenigen , die auf der Synode will 2015 keiner von ihnen überwältigt, Aufdringlichkeit oder demütigt in der kirchlichen Gemeinschaft scheiden recasados .

Ich fasse die Situation zusammen. In Deutschland gibt ist eine Kirchensteuer , die Katholiken und Lutheranern gezwungen sind ( Kirchensteuer , Geld von der Kirche) und Juden. Es entstand im neunzehnten Jahrhundert und versuchte, die napoleonische Konfiszierung zu kompensieren. Nach zu den Ländern (Bundesländer) und persönlichen Situationen, rund 8-9% der Einkommensteuer, fast „Zehnten“

Wenn man nicht jüdisch, lutherisch oder katholisch ist, zahlt er keine Steuern . Wenn man aufhören will, es zu bezahlen, wird es aus der Registry gelöscht und das war's . Und hier kommt das Problem, das ich nicht gehen in , weil es lang und komplex sein würde: für „einig“ deutsche Bischöfe, dass Akt als gelöscht einen im Stand Katholiken ist die gleiche wie apostatar, ohne Nuance .

Das heißt, wenn aus irgendeinem Grunde, zu Recht oder nicht, in jedem Fall nicht ist ein Dogma des Glaubens, den Sie deutsche Staatsbürger sind, der glaubt , dass aus philosophischen Gründen der Staat nicht ist den Beitrag zur Verwaltung der Unterstützung der Kirche Sie sind abtrünnig Auch wenn Sie es vorziehen , um es selbst zu tun, nach „einigen“ deutschen Bischöfen, sind Sie ein Abtrünniger, der nur die Sakramente in Todesgefahr empfangen kann und Sie können sogar Taufpate sein vergessen oder begraben werden , wie Gott bestimmt . Deutsche Gnade, komm schon.

Aber das Ding endet hier nicht. In diesen Zeiten, wenn meine Landsleute nach Deutschland auswandern, um zu arbeiten, finden sie, dass es nicht notwendig ist, sich als Katholik in das Standesamt eintragen zu lassen , und das ist, Gott sei Dank, keine Taufe. Und wenn ein Spanier aus dem Standesamt gelöscht werden will, so gilt das Dekret der deutschen Bischöfe zumindest formal nicht für sie: Sind sie von den Sakramenten ausgeschlossen? Ich würde diese Frage in den Fragebogen zur Synode aufnehmen. Bereits gestellt.

Wenn Sie mich fragen, werde ich Ihnen das sagen, was Kardinal Marx gesagt hat: "Besser Ehebrecher als Nicht-Steuerzahler".
http://www.infocatolica.com/blog/delapsi...emania-mejor-ad
+


OFFIZIELLE DATEN DER BISCHOFSKONFERENZ

Weniger als 10% der deutschen Katholiken sind Praktizierende
Nach Angaben der Deutschen Bischofskonferenz ist sowohl die Anzahl als auch die Praxis der Katholiken im Land weiter rückläufig. Seit 1990 sind fast fünf Millionen Gläubige verloren gegangen, und von denen, die noch bleiben, praktizieren nur 9,8%.

8/7/18 7:01 PM
http://infocatolica.com/blog/delapsis.ph...l-nuevo-paradig

Qui potest capere capiat

Kategorien: Allgemeines
Tags: deutschland



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kommunion in Deutschland: besser Ehebrecher als Nicht-Beitragszahler...Kardinal Marx" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz