Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 30.08.2018 00:30 - Ich werde kein Wort über die Angelegenheit sagen." Mit diesem Satz, der am 26. August 2018 auf dem Rückflug von Dublin nach Rom gehalten wurde,
von esther10 in Kategorie Allgemein.

"ch werde kein Wort über die Sache sagen»


von Roberto de Mattei

30.08.18

"Ich werde kein Wort über die Angelegenheit sagen." Mit diesem Satz, der am 26. August 2018 auf dem Rückflug von Dublin nach Rom gehalten wurde, antwortete Papst Franziskus, als er nach den erstaunlichen Enthüllungen von Erzbischof Carlo Maria Viganò gefragt wurde was direkt auf ihn anspielte.

Für die Journalistin Anna Matranga (NNC), die sie gefragt hatte, ob es wahr wäre, was der ehemalige Nuntius in den Vereinigten Staaten geschrieben hätte, antwortete der Papst: "Heute morgen habe ich diese Aussage gelesen. Ich lese es, und ich werde dir ehrlich sagen, dass ich dir das alles erzählen muss. Ihnen und allen Interessierten: Lesen Sie die Aussage sorgfältig und urteilen Sie selbst. Ich werde kein Wort über die Sache sagen. Ich denke, die Aussage ist sehr eloquent, und sie werden genug Kapazität als Journalisten haben, um Schlüsse zu ziehen. Es ist ein Akt des Vertrauens. Wenn Sie ein wenig Zeit verbringen und Ihre Schlussfolgerungen gezogen haben, können Sie über das Thema sprechen, aber ich möchte die Arbeit Ihrer beruflichen Reife anvertrauen. Es wird dir natürlich gut tun. So ist es gut. "

Ein Erzbischof hat das Klima endete omerta [das Gesetz der Stille Mafia] und Mitschuld, Namen und Umstände , die die Existenz von „günstigeren filohomosexual aktuellen katholischen Lehre über die Homosexualität untergraben“ angeprangert und die Existenz „homosexuelle Netzwerken weit verbreitet und in vielen Diözesen, Seminare, orden usw.“ , dass „durch Geheimhaltung geschützt handeln und liegt in der Stärke der Tentakeln einer Krake, Zerkleinern die unschuldigen Opfer und Priesterberufungen und erwürgt die ganze Kirche ».

Vor dieser mutigen Stimme, die das Schweigen gebrochen hat, schweigt Papst Franziskus und vertraut den Medien die Aufgabe an, nach ihren politischen und weltlichen Kriterien sehr weit von den religiösen und moralischen Kriterien abzuweichen, nach denen die Kirche geführt wird. Sein Schweigen scheint noch ernster als die Skandale, die Erzbischof Viganò ans Licht gebracht hat.

Diese Lepra hat sich nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil als Folge einer neuen Moraltheologie verbreitet, die moralische Absolutheiten leugnete und die Rolle der heterosexuellen und homosexuellen Sexualität beanspruchte, die als ein Faktor der Entwicklung und Erfüllung der menschlichen Person angesehen wird.

Die homosexualization der Kirche Verbreitung in den siebziger und achtziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts, als bewiesen durch die rigoros dokumentiert Buch des Priesters Enrique Rueda Die Homosexuellen - Netzwerk: Privatleben und öffentliche Ordnung, die im Jahr 1982 veröffentlicht , um zu verstehen , wie weit verschlechtert hat Seitdem ist es wichtig, den Aufsatz Omosessualità e sacerdozio zu lesen . Der gordische Knoten - dei cattolici? (Posen Theologische Studien, 31 (2017), S.. 117-143), Professor Andrzej Kobyliński Stefan Wyszynski - Universität in Warschau ( https://journals.indexcopernicus.com/api...leId/261531.pdf )

Kobyliński zitiert ein Buch mit dem Titel Das ändernde Gesicht des Priestertums: Ein Refection auf den Priester Krise der Seele, Donald Cozzens, Rektor des Seminars in Cleveland (Ohio), dessen Autor behauptet , dass Anfang zwanzig - Jahrhundert das Priestertum ein geworden Beruf hervorragend von Homosexuellen ausgeübt, und kann (a heterosexueller Auszug aus dem Priesterschaft) von „vom Priesterschaft eines heterosexuellen Exodus“ sprechen.

Es ist ein emblematischer Fall erinnert Kobyliński: der Erzbischof von Milwaukee (Wisconsin) Rembert Weakland, einem renommierten Vertreter der progressiven und liberalen Strömung in den Vereinigten Staaten: „Seit Jahren hat Weakland bedeckt up von Priestern Fälle von sexuellem Missbrauch und nachhaltig ein Konzept der Homosexualität entgegen dem Lehramt der Katholischen Kirche. Kurz vor seinem Ruhestand hat er eine große Unterschlagung, Subtrahieren etwa die Hälfte einer Million Dollar aus den Kassen seiner Erzdiözese einen ehemaligen Teamkollegen von sexuellen Eskapaden zu bezahlen, die ihm dem sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Im Jahr 2009 kam Weakland aus dem Schrank und veröffentlichte eine Autobiographie mit dem Titel A Pilgrim in a Pilgrim Church (Pilger in einer Pilgerkirche), in dem er neben der Anerkennung seiner Homosexualität gesteht, seit Jahrzehnten ununterbrochen sexuelle Beziehungen zu zahlreichen Paaren unterhalten zu haben. Im Jahr 2011 wurde die Erzdiözese Milwaukee gezwungen zu erklären, Konkurs wegen der hohen Kosten der für die Opfer von pädophilen Priestern bezahlten Entschädigung. "

Im Jahr 2004 erstellte der John Jay Report, Dokument nach einer Anfrage von der Bischofskonferenz Vereinigter Staaten, in denen alle Fälle von Kindesmissbrauch analysiert werden durch katholische Priester und Diakone in diesem Land zwischen 1950 und 2002 veröffentlicht wurde.

"Dieser Bericht von fast 300 Seiten hat eine außerordentliche Aussagekraft", schreibt Kobyliński. Der John-Jay-Bericht hat die Beziehung zwischen Homosexualität und sexuellem Missbrauch Minderjähriger durch katholische Priester gezeigt. Gemäß der Dokumentation für das Jahr 2004 ??, eine große Mehrheit der sexuellen Missbrauchsfällen entspricht nicht Fälle von Pädophilie, aber ephebophilia ist Degeneration nicht nur um sexuelle Anziehung zu den Kindern, sondern auf jugendliche Jungen, Jungen, die in Pubertät Der Bericht von John Jay hat gezeigt, dass etwa 90% der Priester, die wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger verurteilt wurden, homosexuelle Priester sind. "

Wie wir sehen können, ist der McCarrick-Skandal nichts anderes als der letzte Akt einer Krise, die aus der Ferne kommt. Trotzdem hat weder der Papst Franziskus an das Volk Gottes noch zu irgendeiner Zeit während seiner Reise nach Irland der Heilige Vater diese moralische Unordnung angeprangert.

Der Papst behauptet, dass das Hauptproblem der vom Klerus begangenen Missbräuche nicht Homosexualität, sondern Klerikalismus sei. In Bezug auf solche Missbräuche hat der progressive Historiker Alberto Melloni geschrieben: "Schließlich muss Francisco Verbrechen auf der ekklesiologischen Ebene gegenüberstehen; und er vertraut es dem theologischen Subjekt an, das das Volk Gottes ist. Francisco erklärt unverblümt den Leuten, dass das, was diese Gräuel ausgebrütet hat, keine Exzesse oder ein Mangel an Moral gewesen sind, sondern Klerikalismus " (La Repubblica, 21. August 2018).

«« Der Klerikalismus, voilà l'ennemi! »Der Klerikalismus, hier ist der Feind. Der berühmte Ausdruck, der am 4. Mai 1876 in der französischen Abgeordnetenkammer von Léon Gambetta (1838-1882), dem herausragenden Vertreter des Großen Orients von Frankreich, ausgesprochen wurde, konnte von Papst Franziskus übernommen werden.

Aber diese Phrase wird als die Losung des Freimaurer-Säkularismus des neunzehnten Jahrhunderts betrachtet. So führen sie hielten die Regierungen der Dritten Republik Französisch in den folgenden Jahren ein anticlerical politisches Programm in aufeinander folgenden Phasen: umfassende Säkularisierung des Bildungsprogrammes, Vertreibung der religiösen der Land, Scheidung und die Abschaffung des Konkordats zwischen Frankreich und dem Heiliger Stuhl

Offenbar Klerikalismus, die Francisco bezieht, ist eine andere, aber im Grunde identifiziert sich mit dem traditionellen Begriff der Kirche, die im Laufe der Jahrhunderte durch Gallicans, liberale, Freimaurer und Moder bekämpft wurde.

Um die Wisch Kirche von Klerikalismus zu reformieren, der italienische Soziologe Marco Marzano schlägt der folgende Weg zum Papst: „Es könnte zum Beispiel beginnen zu Pastoren zurückzuziehen Gemeinden ansprechen, Entfernen der Funktionen der Regierung (wirtschaftliche und pastoral) absolut und monocratisch, die sie derzeit genießen. Durch die Einführung eines wichtigen demokratischen Elements konnten die Bischöfe per Abstimmung gewählt werden. Ersetzen Strukturen offen und transparent Schulungen, Seminare, Contrarreforma Institutionen, in denen immer noch erhebend und wachsenden Klerikalismus als Kastengeist geschlossen werden kann. Und vor allem könnte es die Regel zerstören, den Klerikalismus in erster Linie auf heute basiert (und das ist die Wurzel der großen Mehrheit der Sexualverbrechen durch Klerus begangen): das obligatorische Zölibat. Es ist gerade die angebliche Keuschheit der Geistlichkeit, mit all seinen Konsequenzen Reinheit, Heiligkeit und übermenschlichen Aspekten bringen, die die wichtigste Voraussetzung des Klerikalismus ist " (Il Fatto quotidiano, 25. August 2018).

Wer den Klerikalismus stürzen will, will die Kirche zerstören. Wenn auf der anderen Seite von Klerikalismus Missbrauch der Autorität von der Geistlichkeit ausgeübt gemeint ist, wenn der Geist des Evangeliums zu verlassen, ist es nicht schlechter Klerikalismus als die sehr schwere Sünden stigmatisieren weigert wie Sodomie und vergisst, dass das christliche Leben notwendigerweise in den Himmel oder in die Hölle gerichtet.

In den Jahren nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil gab ein großer Teil des Klerus das Ideal des sozialen Königtums Christi auf und akzeptierte das Postulat der Säkularisierung als ein unumkehrbares Phänomen. Aber wenn das Christentum dem Säkularismus untergeordnet wird, wird das Königreich Christi ein weltliches Königreich und wird zu einer Machtstruktur reduziert. Der kämpferische Geist wird durch den Geist der Welt ersetzt. Und der Geist der Welt drängt Schweigen auf das Drama, das die Kirche gegenwärtig erlebt.
https://adelantelafe.com/no-voy-a-decir-...obre-el-asunto/

(Übersetzt von Bruno de la Inmaculada)



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Ich werde kein Wort über die Angelegenheit sagen." Mit diesem Satz, der am 26. August 2018 auf dem Rückflug von Dublin nach Rom gehalten wurde," verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz