Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 29.09.2018 00:51 - Das neue Zeugnis von Erzbischof Viganò
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Samstag, 29. September 2018
Das neue Zeugnis von Erzbischof Viganò


Nachdem Erzbischof Viganò - wie die Kirche und die Welt- vergeblich auf eine Antwort des Papstes zu den Fragen seiner ersten Dokumentation gewartet hat, hat er jetzt eine weitere Erklärung veröffentlicht. Darüber berichtet Diane Montagne bei LifeSiteNews.
Hier geht´s zum Original: klicken

"VIGANO VERÖFFENTLICHT EIN NEUES "ZEUGNIS" ALS ANTWORT AUF DAS SCHWEIGEN DES PAPSTES ZUR McCARRICK-VERTUSCHUNG."

"Erzbischof Carlo Maria Viganò hat heute ein neues außerordentliches Zeugnis abgegeben,als Antwort auf die Weigerung von Papst Franziskus, auf die Vorwürfe, daß er Kardinal Theodore McCarricks sexuellen Mißbrauch vertuscht habe, zu antworten und "ihn zu einem seiner Hauptberater bei der Leitung der Kirche" gemacht hat. .

In diesem 4-seitigen Dokument (s.u.) antwortet der frühere Apostolische Nuntius in den USA auch auf die jüngsten Predigten des Papstes, die ihn selber in die Rolle Christi und Viganò in die des diabolischen "Großen Beschuldiger" versetzten.

"Ist Christus vielleicht für seinen Vikar unsichtbar geworden? Ist er vielleicht versucht, als Ersatz unseres einzigen Meisters und Herrn zu handeln.?" fragt Erzbischof Viganò in seinem neuen Statement, das er heute an LifeSiteNews geschickt hat.

Es trägt das symbolische Datum vom 29. September, dem liturgischen Fest des Hl.Erzengels Michael und es zeigt das Wappen und das Motto des Erzbischofs:

* es erklärt, warum er glaubt, daß er die Pflicht hatte, auszusagen trotz seines Eides, das "päpstliche
Geheimnis" zu wahren und fügt hinzu, daß das "Ziel jedes Geheimnisses- einschließlich des päpstlichen, ist- die Kirche vor ihren Feinden zu schützen, und Verbrechen, die einige ihrer Mitglieder begangen haben, zu vertuschen und zu Komplizen zu werden.

* es wiederholt kraftvoll seinen zentralen Vorwurf, daß der Papst "seit dem 23. Juni 2013 von mir wußte, wie pervers und übel McCarrick in seinen Absichten und Handlungen war und anstatt die Maßnahmen zu ergreifen, die jeder gute Hirte ergriffen hätte, der Papst McCarrick zu einem seiner Hauptberater für die Leitung der Kirche im Hinblick auf die USA, die Kurie ind sogar China machte , wie wir in diesen Tagen mit großer Sorge und Angst um diese Märtyrer-Kirche sehen.

* er weist auf die anfängliche Antwort des Papstes hin, daß er "kein einziges Wort" sagen werde, stellt dann aber fest, daß er sich selbst widerspricht, indem er sein Schweigen mit dem von Jesus von Nazareth vor Pilatus "vergleicht und Viganò - mit dem großen Beschuldiger, der Skandal und Spaltung in der Kirche sät, obwohl er meinen Namen dabei nie ausspricht."

* er erklärt seine Sorge über Enthüllungen, daß Papst Franziskus eine Rolle bei der Vertuschung oder der Blockierung der Untersuchungen über andere Priester und Prälaten spielte, einschliießlich Fr. Julio Grassi, Fr. Mauro Inzoli und Kardinal Cormac Murphy O´Connor

* und er sagt, daß es Kardinal Marc Ouellet, Präfekt der Bischofskongregation, war, der ihm von den Sanktionen Papst Benedikts gegen McCarrick erzählte. Im Hinblick auf den Kardinal schreibt er: "Sie haben die Schlüsseldokumente in der Hand, die McCarrick und viele in der Kurie wegen der Vertuschungen anklagen, ich bitte Sie dringend die Wahrheit zu bezeugen..."
"Das Schweigen der Hirtne, die ein Mittel hätten anbieten und neue Opfer hätten vermeiden können, wurden zunehmend unentschuldbarer, ein katastrophales Verbrechen an der Kirche." schreibt er.
Ich bin mir der enormen Konsequenzen bewußt, weil an dem, was ich veröffentlichen wollte, der Nachfolger Petri selbst beteiligt ist, ich habe trotzdem beschlossen, zu sprechen, um die Kirche zu schützen und ich erkläre mit reinem Gewissen vor Gott, daß mein Zeugnis wahr ist." .

n seinem Statement ermutigt Erzbischof Viganò die Gläubigen niemals mutlos zu sein" und erklärt ihnen:
"Machen Sie Ihren eigenen Glaubensakt und vertrauen sie völlig auf Christus Jesus, unseren Erlöser, auf den Hl. Paulus in seinem 2. Brief an Timotheus, Scio cui credidi, was ich zu meinem bischöflichen Motto gewählt hat. Das ist die Zeit der Buße, der Umkehrung, des Gebets und der Gnade, um die Kirche, die Braut Christi, zun Kampf vorzubereiten und mit Maria den Kampf gegen den alten Drachen zu gewinnen."

Hier folgt der offizielle englische Text von Erzbischof Viganòs neuem Zeugnis- als PDF-Datei.
https://beiboot-petri.blogspot.com/2018/...igano.html#more
Quelle: LifeSiteNews, Diana Montagne



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Das neue Zeugnis von Erzbischof Viganò" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz