Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 17.10.2018 00:29 - Führender Islamgelehrter: Jihad wird die westliche Zivilisation zerstören
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Führender Islamgelehrter: Jihad wird die westliche Zivilisation zerstören
Jihad , Robert Spencer

16. Oktober 2018 ( American Thinker ) - Robert Spencers neues Buch, Die Geschichte des Dschihad von Mohammed an den IS , ist ein Fanfarenruf an die westliche Zivilisation. Wir werden vom Islam von allen Seiten in einem Krieg angegriffen, der seit 632, dem Todesdatum Mohammeds, tobt. Bei dem Versuch, Alarm zu schlagen, ist Spencer eindeutig einer der Paul Reveres unserer Zeit. Aber wer ist bereit zuzuhören?

Spencers Eröffnungsbeobachtung fasst sein Buch zusammen.

Es gibt keine Zeit seit dem Beginn des Islam, die durch friedliche Koexistenz zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen gekennzeichnet war [.] ... Es gab immer, praktisch ohne Unterbrechung, Jihad. Auch ist der Dschihad in der islamischen Theologie in erster Linie oder gar kein Krieg gegen Nichtgläubige.

https://www.catholicfamilynews.org/blog/...e-for-martyrdom´

Der Rest von Spencers gut recherchiertem und gründlich dokumentiertem Buch sind die Details - faszinierende, überzeugende und beängstigende Details, die seinen Fall mehr untermauern.

Spencer ist eine der weltweit führenden Autoritäten für den Islam. Er hat mehrere Bestseller über den Islam geschrieben und ist Gründer von Jihad Watch , einer Website, die täglich globale islamische Angriffe und Aktivitäten behandelt. Es ist ein Programm des David Horowitz Freedom Center, wo Spencer ein Shillman-Stipendiat ist. Er ist auch Mitbegründer der Organisation Stop Islamization of America. Als unermüdlicher Redner und Verfechter wurde ihm die Einreise in das Vereinigte Königreich verboten, obwohl die britische Regierung keine Schwierigkeiten hat, islamischen Hasspredigen vollen Zugang zu gewähren.

Vom katholischen Glauben ( über die Melkiten ) hat Spencer jahrzehntelang die Elemente, die dieses wichtige Buch füllen, mit Aufzeichnungen von Ereignissen und, am schädlichsten, direkten Zitaten aus dem Koran, die "zahlreiche Ermahnungen zum Kampf enthalten, erforscht, studiert und beobachtet gegen die Ungläubigen, wie auch alle Hadith- Sammlungen von Mohammeds Worten und Taten. " Genauer gesagt befehlen die Schriften den Muslimen, "diejenigen zu bekämpfen, die nicht an Allah glauben". Die historische Aufzeichnung ist erschreckend. Aber Spencers schädlichstes und überzeugendstes Argument ist es, die Muslime für sich selbst sprechen zu lassen, einschließlich des Propheten Mohammed, der prahlte: "Ich habe den Terror besiegt".

Das Buch fegt den Leser durch Mohammeds eigene blutige Eroberungen gegen Juden und andere Ungläubige und dann durch Jahrhunderte des Jihad, Massenblutvergießen von Spanien nach Indien, den Barbarenkriegen, dem Osmanischen Reich und weiter in den heutigen globalen Terrorismus. Es gibt keine genaue Anzahl von Körpern, aber es ist sicherlich eine erschreckende Zahl.

Sein besorgniserregendstes Material ist das abschließende Kapitel "Der Westen verliert den Lebenswillen". Der gut dokumentierte, andauernde Jihad gegen Israel ist mehr als genug für ein eigenes Buch. Der Sturz des Schahs im Iran löste die Globalisierung des modernen Jihad-Terrorismus aus. Spencer beschreibt den Aufstieg von Al-Qaida und Osama bin Laden zusammen mit den Anschlägen vom 11. September, die nicht so schockierend organisiert, sondern von hochrangigen Menschen in Saudi-Arabien und im Iran finanziert wurden. Noch schlimmer waren Versuche der Bush-Regierung und der Obama-Administration, dies zu vertuschen. Man kann die Hand von Obamas CIA-Direktor John Brennan sehen. Wer kann Obamas Reise nach Kairo 2009 vergessen, wo er "die Schulden der Zivilisation gegenüber dem Islam anerkannte" ? Irgendwie schaffte er es, das Abschlachten von Millionen im Laufe der Jahrhunderte im Namen Allahs nicht zu erwähnen.

Die von Obama unterstützte Muslimbruderschaft, die von einigen als terroristische Gruppierung bezeichnet wird, und ihr Ableger CAIR bleiben äußerst aktiv, um Amerikas Entschlossenheit, dem Übergriff des Islam zu widerstehen, zu schwächen. Im Februar 2012 löschte beispielsweise die Obama-Regierung unter der Führung von John Brennan Tausende von Dokumenten über die Drohungen des Jihad aus den Trainingshandbüchern des FBI und anderer Regierungen, weil sie angeblich "voreingenommen, falsch und hochgradig beleidigend für muslimische Gruppen" seien.

Mit anderen Worten, Spencer weist darauf hin: "Amerikaner gingen gegen Dschihadisten in den Krieg, während sie sich verbaten, Jihad zu verstehen." Brennan, in der Tat "war maßgeblich an der Obama-Regierung Neufassung der Verteidigung gegen den Terror als lokalisierten Kampf gegen Al-Qaida." Das war, nachdem Spencer Seminare über Islam und Jihad für das FBI, das Zentralkommando der Vereinigten Staaten, das Heereskommando und das Generalstabskolleg der Vereinigten Staaten, die Gemeinsame Terrorismus-Taskforce, den Terrorismusbeirat des Justizministeriums und die US-Geheimdienste geleitet hatte.

In der Zwischenzeit hat sich die Flut muslimischer Einwanderer in den Westen beschleunigt. Spencer schlussfolgert: "Das Versagen der heutigen Führung und der internationalen Medien, die Öffentlichkeit darüber zu informieren, was wirklich vor sich geht, ist ein Verzicht auf Verantwortung, die in der Geschichte ihresgleichen sucht." Spencer glaubt, dass die Führer Europas "ihren Ländern einen fast sicheren Untergang gebracht haben". Beim Lesen von Tagesnachrichten, insbesondere aus Großbritannien und Frankreich, ist es schwierig, anderer Meinung zu sein.

Spencer ist keine einsame Stimme. In seiner täglichen elektronischen Reise durch Amerika warnt er vor der zunehmenden islamischen Bedrohung und hat aktive Verbündete in Pamela Geller, David Horowitz, Brigitte Gabriel, Jamie Glazov, Raymond Ibrahim und Glen Roberts, die keine Angst davor hatten, das ideologische Monster zu identifizieren, das droht um unsere Verfassung und unsere Lebensweise zu zerstören. Roberts Website, Religion of Peace , hält täglich den Überblick über dschihadistische Angriffe auf globaler Ebene: 33.943 seit 9/11. Islamischer Extremismus und seine Bekämpfung waren laut einem Bericht für 84.000 Tote im Jahr 2017 verantwortlich von einer Organisation, die vom ehemaligen britischen Premierminister Tony Blair gegründet wurde. Die Daten ergaben, dass es im Jahr 2017 7.841 Angriffe in 48 Ländern gab; Mindestens 47 islamische Extremistengruppen "organisierten absichtlich tödliche Kampagnen gegen die Zivilbevölkerung". Diese Angriffe, so heißt es in dem Bericht, seien "dazu gedacht, Angst zu erzeugen und die öffentliche Moral zu untergraben."

Die wirkliche Frage ist, wie man die islamischen Zerstörer zerstört. Amil Imani , der für die Website von Pamela Geller schreibt, bietet eine aktionsspezifische Liste an, in der auch Politiker aufgeführt werden, die sich an islamische Interessengruppen verkaufen; informiert bleiben; und Wege finden, die gewöhnlichen Muslime von ihrer Religion der Zerstörung, Intoleranz, Rückständigkeit und des Todes aktiv zu entwöhnen. Muslime müssen ideologisch offen herausgefordert werden. Akzeptieren sie das Gesetz der Scharia (weibliche Genitalverstümmelung, das Recht eines Mannes, seine Frau zu schlagen, die totale Unterwerfung der Ehefrauen durch ihre Ehemänner, Tod für unverheiratete Hurerei und Ehebruch, Tod für Schwule, Tod für Kritiker des Islam, Tod für Abtrünnige) Amerikas Verfassungsrecht? Ist die Islamreform überhaupt eine theoretische Möglichkeit?

Der ehemalige Haussprecher Newt Gingrich sagt Spencer:

Die westliche Zivilisation befindet sich in einem Krieg. Wir sollten ehrlich jeden Menschen hier testen, der einen muslimischen Hintergrund hat, und wenn sie an die Scharia glauben, sollten sie abgeschoben werden. Die Scharia ist mit der westlichen Zivilisation unvereinbar. Moderne Muslime, die die Scharia aufgegeben haben - ich bin froh, sie als Bürger zu haben. Perfekt glücklich, sie nebenan zu haben.

Persönlich habe ich zwei aufregende Jahre in Beirut als Leiter der Nahost-Dienste für die Associated Press verbracht. Ich hatte viele arabische, armenische und palästinensische Freunde und Angestellte. Viele von ihnen waren wundervolle, liebenswerte Menschen, mit denen es Spaß machte Kontakte zu knüpfen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Aber das war, bevor Jimmy Carter dem Schah den Boden unter den Füßen wegschnellte und Ajatollah Khomeini den Weg ebnete, von Paris nach Teheran zurückzukehren, um die Führung des Landes zu übernehmen. Meine Freunde waren, was ich kulturelle oder säkulare Muslime nennen würde. Sie waren nicht fromm und haben nicht fünfmal am Tag gebetet. Soweit ich wusste, waren sie gute Leute. Es ist also wichtig, gute Menschen vom radikalen Islam zu trennen, wo immer wir können.

In seinem "Brief an das amerikanische Volk" von 2002 schrieb Bin Laden, dass der Krieg gegen die Vereinigten Staaten enden wird:

... nur mit der Unterwerfung der Vereinigten Staaten an die Krieger des Dschihad. Das erste, zu dem wir dich aufrufen, ist der Islam [...] ... [K] dir übel zu machen und dich zu bekämpfen und dich zu terrorisieren und auf deine Angriffe zu reagieren, werden alle als die große legitime Pflicht in unserer Religion betrachtet. Diese Handlungen sind Opfergaben für Gott.

Wird jeder Imam oder gläubige Muslim dies herausfordern oder darauf verzichten?

"Die historische Aufzeichnung spricht für sich selbst", sagt Spencer, "noch lauter und klarer als sonst. Ich hoffe, dass Leser mit einem offenen Geist und der Bereitschaft, unwillkommene Fakten zu betrachten ... diesen Rekord für das sehen werden ist und denke sorgfältig über ihre Auswirkungen auf die Zukunft freier Gesellschaften auf der ganzen Welt nach. " Mit anderen Worten, der Islam kommt zu Land, zu Wasser und in der Luft. Die Warnungen sind alle da. Es ist Zeit zu erkennen, was passiert und es zum Stillstand bringt.

Frank Hawkins ist ein ehemaliger Nachrichtenoffizier der US Army, ein Auslandskorrespondent der Associated Press, ein internationaler Geschäftsmann, leitender leitender Zeitungsunternehmer, Gründer und Inhaber mehrerer Marketing-Firmen und veröffentlichter Romanautor. Derzeit lebt er in North Carolina im Ruhestand.

Mit freundlicher Genehmigung des amerikanischen Denkers veröffentlicht
https://www.lifesitenews.com/opinion/lea...rn-civilization

https://www.americanthinker.com/articles..._our_times.html



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Führender Islamgelehrter: Jihad wird die westliche Zivilisation zerstören" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz