Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 01.05.2019 00:46 - Der Souveränitätsmarsch zog durch Warschau. Antifa versuchte die Manifestation zu blockieren
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Der Souveränitätsmarsch zog durch Warschau. Antifa versuchte die Manifestation zu blockieren



Der Souveränitätsmarsch zog durch Warschau. Antifa versuchte die Manifestation zu blockieren
Marsch der Souveränität, Foto: Alexei Witwicki / FORUM

In Warschau fand eine Demonstration der Konföderation Nationaler Liroy-Braun-Nationalisten statt, um die von der Europäischen Union verfolgte Politik zu bekämpfen. Die Gruppe der linken Radikale von Antify wollte die Demonstration blockieren.



"Stoppt das Diktat von Berlin und Brüssel" - so lautet das Motto des ersten "März der Souveränität", der durch Warschaus Straßen führte. Die Teilnehmer der Anti-EU-Demonstration betonten ihre Unzufriedenheit mit der derzeitigen Form der Funktionsweise der Europäischen Union und lehnten die Einberufungspolitik in Berlin und Brüssel ab. - Polen haben das Recht, ein eigenes Gesetz zu erlassen, Brüssel wird kein polnisches Gesetz schreiben! - sagte der Abgeordnete Robert Winnicki.



Mehrere tausend Menschen nahmen an einer friedlichen Demonstration der Opposition gegen die Europäische Union teil, die patriotische und Anti-EU-Parolen rief. An der Spitze des Marsches wurde ein Banner mit den Worten "Nicht für die EU" getragen. Während der Demonstration konnte man die Slogans hören: "Hier ist Polen, nicht POLICE", "PiS, PO one Böse" sowie "Nieder mit der Europäischen Union".



- Wir wollen kein deutsch-sowjetisches Reich. Souveränität ist die polnische Sprache, der polnische Zloty - sagte der Abgeordnete Marek Jakubiak. - Die PiS hat den Vertrag von Lissabon unterzeichnet, lasst es sich erklären. PiS hat uns dazu gebracht, unsere Souveränität zu verlieren. Sie sollten sich auf den Knien entschuldigen - Janusz Korwin Mikke wiederholte ihn.



Der Verlauf der Demonstration wurde auf Twitter von Krzysztof Bosak, Vizepräsident der Nationalbewegung, berichtet. "Wir haben Królewska passiert. Wir bewegen uns durch das wahre Meer der Pro-EU-POPIS-Propaganda, deshalb bewegen wir uns recht langsam, lassen aber nicht los. Es gibt Dutzende von Ständen, Bühnen, Zelten usw. Alles in einem blauen Stern. Ein Kosmos ", schrieb er.



Auf der Marschstrecke gab es linke Provokateure, die mit Unterstützung der EU-Flaggen und Regenbogen-LGBT-Banner versuchten, die Manifestation zu blockieren. "Es wurde versucht, die rechtliche Versammlung zu blockieren. Wir haben von unserer Seite entsprechende Maßnahmen ergriffen. Blocker wurden von der Route entfernt. Die Personen, die gegen das Gesetz verstoßen, werden Maßnahmen ergreifen, die sich aus den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen ergeben ", sagte der Sprecher der Warschauer Polizei, Kommandant Sylwester Marczak.



In den abschließenden Reden, die vor dem Gebäude der Europäischen Kommission in Warschau stattfanden, betonten die Organisatoren, dass die Manifestation nicht nur ein Einwand gegen die EU-Politik sei. Politiker ermutigten, an den Wahlen zum Europäischen Parlament teilzunehmen, und sprachen auch über die Notwendigkeit, für Freiheit zu kämpfen. - Wenn ich ihn einen Perversen nenne, setze ich mich hin. Ist das Freiheit? Dies ist Freiheit nur für diejenigen aus der Union, und der Rest hat keine Freiheit - sagte Janusz Korwin-Mikke.



Im Gegenzug sprach Kaja Godek darüber, dass die Polen den zivilisatorischen Bedrohungen aus dem Westen entgegenwirken sollten. - Brüssel hat eine Idee für Polen: Abtreibung, LGBT, Zerstörung der Wirtschaft, Entzug der Möglichkeit souveräner Entscheidungen. Für das Geld, das sie für Polen gesammelt hatte, sponserte sie linke Organisationen, Homosexuelle und Feministinnen, sagte sie.



Wir möchten Sie daran erinnern, dass der Souveränitätsmarsch gegen den Präsidenten von Warschau Rafał Trzaskowski stattgefunden hat. Der Politiker der Bürgerplattform verbot die Demonstration, aber die Organisatoren legten gegen diese Entscheidung Berufung ein. Das Gericht bestätigte die Berufung und erlaubte eine Demonstration gegen die EU, ohne Gründe für ein Verbot zu finden.

Quelle: polsatnews.pl, nczas.com

DATUM: 2019-05-01 17:11
Read more: http://www.pch24.pl/marsz-suwerennosci-p...l#ixzz5mhT6sKVG



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Der Souveränitätsmarsch zog durch Warschau. Antifa versuchte die Manifestation zu blockieren" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz