Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 10.06.2019 00:56 - Wunderbarer Blog...man kann viel daraus lernen...
von esther10 in Kategorie Allgemein.





Wunderbarer Blog...man kann viel daraus lernen..

https://spiritualdirection.com/blog

Wie können wir das Gebet nicht nur zur Priorität machen, sondern zur obersten Priorität ?

Wir alle kennen die Geschichte von Mary und Martha. Jesus und seine Apostel besuchten die Schwestern in ihrem Haus. Martha war damit beschäftigt, Gastgeberin zu spielen, während Maria zu Jesu Füßen saß und ihm zuhörte. Das ärgerte Martha. Sie beklagte sich beim Herrn:

https://spiritualdirection.com/

„Herr, kümmert es dich nicht, dass meine Schwester mich verlassen hat, um alleine zu dienen? Sag ihr dann, sie soll mir helfen. ' Aber der Herr antwortete ihr: Martha, Martha, du bist besorgt und besorgt über viele Dinge; eins ist nötig. Maria hat den guten Teil erwählt, der nicht von ihr genommen werden soll “(Lukas 10: 38-42).

Wie wir hatte Martha viele wichtige Dinge zu erledigen. Sie wollte Jesus durch ihre Aktivitäten dienen, ein lobenswertes Ziel. Jesus sagte ihr jedoch, dass ihre Arbeit nicht notwendig sei. Das einzige, was sie wirklich brauchte, war, Zeit zu seinen Füßen zu verbringen, wie es Mary tat. Mit anderen Worten, das einzige, was sie wirklich brauchte, war das Gebet.

Lassen Sie uns die Passage genauer untersuchen. Martha war besorgt und besorgt. Sie war so besorgt, ihre Aufgabe gut zu erledigen, dass sie ihre Schwester vom Gebet abziehen wollte, um ihr zu helfen. Wenn sie stattdessen selbst etwas Zeit zu Jesu Füßen verbracht hätte, hätte sie gespürt, dass ihre Angst verflogen wäre. Sie hätte gelernt, dass das Gebet uns hilft, unser Leben in die richtige Perspektive zu rücken.

Jesus war nicht besorgt um sein Abendessen. Immerhin hatte er 5000 Menschen mit fünf Broten und zwei Fischen gefüttert. Er konnte alle seine Bedürfnisse befriedigen und auch Martha. Er brauchte Martha nicht, um den ganzen Tag in der Küche zu verbringen. Ein einfaches Essen hätte gereicht.

Martha hatte ein Geschenk, das nur sie Jesus geben konnte. Dieses Geschenk war ihr Herz. Das "Notwendige" war das, was niemand sonst in der Geschichte liefern konnte. Jesus reservierte einen Platz für Martha an seiner Seite. Solange sie ihre wichtigen Aufgaben nicht erledigt hatte, blieb dieser Platz leer.

Jesus braucht unsere Arbeit nicht mehr als Martha. Was auch immer wir tun müssen, von der Ausführung eines Großauftrags über die Betreuung der Kinder bis hin zur Verkündigung des Evangeliums, Jesus wird Zeit dafür zur Verfügung stellen, wenn wir nur Zeit für ihn zur Verfügung stellen. Wir müssen ihn in unser Leben einladen. Wenn wir ihm höchste Priorität einräumen, hilft er uns, unsere Pflicht zu erfüllen.

Der Katechismus sagt: „Das Gebet ist eine lebenswichtige Notwendigkeit“ (Nr. 2744). Weiter heißt es: „Das Gebet und das christliche Leben sind untrennbar miteinander verbunden , da es sich um dieselbe Liebe und denselben Verzicht handelt, die aus der Liebe hervorgehen. die gleiche kindliche und liebevolle Übereinstimmung mit dem Liebesplan des Vaters; die gleiche verwandelnde Vereinigung im Heiligen Geist, die uns immer mehr an Christus Jesus anpasst; die gleiche Liebe für alle Menschen, die Liebe, mit der Jesus uns geliebt hat “(Nr. 2745).

Wir können Gott nicht treu dienen, ohne ihn vollständig zu lieben. Und wir können ihn nicht vollständig lieben, ohne im täglichen Gebet Zeit zu seinen Füßen zu verbringen.

Sogar Jesus hat sich von seiner Aufgabe verabschiedet, die Frohe Botschaft zu verbreiten, um eine ruhige Zeit im Gebet zu verbringen. Seine Arbeit war die wichtigste von allen. Er war Gott der Sohn. Trotzdem nahm er sich immer Zeit zum Beten. Er hat uns gezeigt, dass Gebet das einzig Notwendige ist.

Bild mit freundlicher Genehmigung von Pixabay verwendet (geändert)

Tags: Connie Rossini , Martha und Mary , Gebet , Gebetszeit , Prioritäte
https://spiritualdirection.com/2019/06/0...ur-top-priority
+
https://spiritualdirection.com/blog




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Wunderbarer Blog...man kann viel daraus lernen..." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs