Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 06.08.2019 00:08 - Kardinal Müller alarmiert über die bevorstehende Reform der Kurie
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Kardinal Müller alarmiert über die bevorstehende Reform der Kurie
VON RESTKERK-REDAKTEUREN AUF 07/05/2019 • ( 5 ANTWORTEN )



Kardinal Müller, der frühere Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre, hat Bergoglios Pläne für eine Revision des Curie (bestehend aus Kongregationen und Dikasterien) scharf kritisiert. Eine der Konsequenzen dieser Überarbeitung wäre, dass „Evangelisation“ in den Vordergrund gerückt wird, während die Lehre in den Hintergrund gerückt wird. Das Dokument, das nächsten Juni in Form einer "Apostolischen Verfassung" am Fest von St. Peter und Paul veröffentlicht wird, ist äußerst problematisch. es enthalte sogar "schockierende theologische Dummheiten", so Müller.

Der Entwurf des Dokuments wurde vom Rat der neun Kardinäle (besser bekannt als C9) mit dem Titel "Die römische Kurie und ihr Dienst an der Kirche in der Welt von heute" erstellt. Eine der Einwände von Kardinal Müller gegen den vorliegenden Entwurf ist, dass die Die römische Kurie "befindet sich in einem Schwebezustand, weil sie sich nicht mehr eindeutig darauf konzentriert, dem Papst für die Weltkirche zu dienen." Die bevorstehende "Apostolische Konstitution" ist für ihn eine Kombination aus subjektiven Einzelideen und frommen Wünschen und moralische Gründe, zusammen mit einzelnen Zitaten aus Texten des Rates und Erklärungen des gegenwärtigen Papstes [in diesem Zusammenhang: Bergoglio]. "

Insbesondere weist Müller darauf hin, dass es an Unterscheidung zwischen den "säkularen Institutionen des Vatikans als souveränem Staat, dem Heiligen Stuhl als Gegenstand des Völkerrechts und dem kirchlichen Primat des Papstes, der als Bischof von Rom in die Nachfolge des Apostels Petrus, das sichtbare Prinzip und Fundament der Einheit. "

Schwerwiegender Fehler wird verschlimmert
Hier sieht Kardinal Müller, dass der "fatale Fehler", den Papst Paul VI. Bei seiner früheren Curie-Reform begangen hat, die das Staatssekretariat zum Zentrum des Curie gemacht hat, jetzt noch größer wird. Laut Müller dient das Staatssekretariat dem Papst bei der "Erfüllung seiner Mission". Die höchste Mission ist jedoch sein Lehramt als Mitglied des Leiters des Kollegiums der Bischöfe. "Weltliche Pflichten", fügt Müller hinzu "Es ist nur zweitrangig und in keiner Weise grundlegend mit dem Papsttum verbunden. Andererseits hat das Staatssekretariat sogar die" wesentliche Mission "des Papstes verdunkelt."

"Den weltlichen Pflichten heute Vorrang vor der spirituellen Mission zu geben, ist ein Fehler, der bald vermieden werden muss." "Als ob es um das Kräfteverhältnis zwischen einer Muttergesellschaft und ihren Tochtergesellschaften geht."

In Bezug auf die neue Organisation der verschiedenen Organe in der römischen Kurie, wie sie im Entwurf des Dokuments beschrieben ist, sagt Kardinal Müller: "Es gibt kein Suprema mehr (Oberstes Amt - Kongregation der Glaubenslehre), da alle Zweikirchen auf dem gleichen Niveau sind Er sieht hier eine "planlose" Liste von 16 Ministerien, die mehr oder weniger dem Papst, den einzelnen Bischöfen und den Bischofskonferenzen dienen sollen. "

Almosenamt wichtiger als Kongregation für Liturgie
Zum Beispiel steht das Almosenamt jetzt auf der Liste über der Kongregation für Liturgie und Sakramente. Darüber hinaus "steht die Evangelisation an erster Stelle, obwohl sie eine Aufgabe der Weltkirche und keine spezifische Aufgabe des Papstes ist."

Hier stellt Müller die entscheidende Frage: „Was ist der Unterschied zwischen der Dikasterie für Evangelisierung und der Dikasterie (oder: Kongregation) für die Glaubenslehre, die auch dafür verantwortlich ist,„ dem Papst und den Bischöfen bei der Verkündigung des Evangeliums zu dienen? in der Welt? Gibt es einerseits eine Evangelisierung ohne Inhalt und andererseits die Verkündigung des "Glaubens an Christus, den Sohn des lebendigen Gottes"?

"Obwohl das Lehramt der Universalkirche der Grund für das Bestehen des päpstlichen Primats ist, wird das Lehren des Glaubens im Konzeptdokument unter vielen anderen nur als zufällige Aufgabe des Papstes erwähnt, und was am wichtigsten ist: Es wird jetzt zweitrangig sein zu seinen weltlichen Funktionen. "

Theologische Dummheiten
Müller verweist auch auf eine Passage im Dokumententwurf, die die Funktionen der neuen Dicasterie für die Glaubenslehre beschreibt und "schockierende theologische Dummheiten" enthält. Der Kardinal stellt auch eine "falsche und verzerrte Verwendung grundlegender Konzepte der katholischen Theologie" sowie eine "säkularisierte Denkweise" derer fest, die die Glaubenskongregation als eine Art "Schulmeister" betrachten. Er kritisiert auch den Gedanken, die "Peripherie" zu Lasten des "Zentrums" Rom zu stärken. Dies mag "populistisch plausibel" klingen, aber für ein theologisch geformtes Ohr klingt dies schrill und verstimmt.

Wenn der Text gebilligt wird, werden die Vatikanischen Dikasterien nicht länger Instrumente des Papstes sein, um die örtlichen Kirchen zu regieren, sondern werden dazu dienen, "den Bischöfen aus der ganzen Welt zu dienen". Sie werden nicht länger eine "Körperschaft" sein der Papst und das Kollegium der Bischöfe, aber eine Institution, die beide "dienen" wird. Die größte Veränderung wird die Bildung einer Art Superdikoster für Evangelisation sein, das als wichtiger angesehen wird als die Kongregation der Glaubenslehre.
https://restkerk.net/2019/05/07/kardinaa...g-van-de-curie/
Quelle: LifeSiteNews



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinal Müller alarmiert über die bevorstehende Reform der Kurie" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz