Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 22.11.2019 00:38 - Mehr als die Hälfte der Hochzeiten in Italien ist bürgerlich
von esther10 in Kategorie Allgemein.




DER UNTERSCHIED ZWISCHEN NORD UND SÜD IST SEHR SPÜRBAR

Mehr als die Hälfte der Hochzeiten in Italien ist bürgerlich
Zum ersten Mal in seiner Geschichte gibt es in Italien bereits mehr standesamtliche als religiöse Ehen. Die Zahl der standesamtlichen Hochzeiten stieg von 2,3% im Jahr 1970 auf 50,1% im Jahr 2018. Dies unterstreicht den großen Unterschied zwischen dem Norden mit 63,9% im Standesamt und dem Süden mit 30,4%.

22.11.19 9:55 Uhr

( Efe / InfoCatólica ) 50,1% der im Jahr 2018 in Italien gefeierten Hochzeiten fanden in einem Rathaus statt.

Die vom italienischen statistischen Amt (ISTAT) veröffentlichten Daten zeigen einen wachsenden Trend im zivilen Ritus, der von 2,3% der gesamten Ehen im Jahr 1970 bis zum ersten Mal im vergangenen Jahr die religiösen übertroffen hat.

Ein weiteres neueres Phänomen, das der zivilgesellschaftlichen Vereinigungen von Menschen gleichen Geschlechts, die keine Kinder adoptieren können, hat sich nach seiner Genehmigung im Jahr 2016 von 4.376 im Jahr 2017 auf 2.808 im folgenden Jahr stabilisiert.

Jedes Jahr heiraten italienische Paare später , im Durchschnitt 33,7 Jahre, Männer und 31,5 Frauen, was 1,6 bzw. 2,1 Jahren entspricht als 2008, als es das letzte Mal war Ich studiere

Laut ISTAT verbringen junge Menschen mehr und mehr Zeit im Familienheim , eine besonders hohe Zahl in Italien, wo 67,5% der Männer im Alter zwischen 18 und 34 Jahren wegen der Krankheit bei ihren Eltern leben 54,4% der Frauen.

Die Krise, der Arbeitsmangel und die prekäre Lage haben das Alter der Dauerhaftigkeit im Familienheim verlängert.

Es gibt weitere Daten, die die Veränderungen in einer immer vielfältiger werdenden italienischen Gesellschaft belegen: Ein Drittel der Kinder wurde bisher von einem unverheirateten Ehepaar geboren , während 17,3% der im Jahr 2018 gefeierten Ehen ein Kind haben ausländischer Ehegatte

Auf der anderen Seite ist der vor Jahrzehnten einsetzende Trend rückläufiger Hochzeiten vor allem aufgrund sinkender Geburtenraten gebrochen, und im Jahr 2018 war erstmals ein Anstieg der Anzahl der Zeremonien zu verzeichnen, 195.778 insgesamt, 2,3%. mehr als im Vorjahr.

Die ISTAT-Studie ist auch ein Beweis für die tiefe Trennung des Landes zwischen einem säkulareren Norden und einem traditionelleren Süden: Während im Norden die zivilen Hochzeiten 63,9% der Gesamtzahl ausmachten, waren sie im Süden weniger als halb 30,4% .

Bei Zeremonien, bei denen ein Ehegatte ein Ausländer war, erreichen sie im Norden 25%, während sie im Süden nicht 10% erreichen.

Zivilgewerkschaften in den nördlichen und zentralen Regionen betreffen 7 Menschen pro 100.000 Einwohner, während im Süden 0,5 Menschen pro 100.000 nicht erreicht werden.
http://www.infocatolica.com/?t=noticia&cod=36326

Gespeichert in: Italien ; Die Ehe



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Mehr als die Hälfte der Hochzeiten in Italien ist bürgerlich" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz