Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 12.04.2016 00:37 - Kardinal Burke: Papstes Ermahnung nicht magisterial... die Kirche kann die Lehre nicht ändern...auch Roberto de Mattei...
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Kardinal Burke: Papstes Ermahnung nicht magisterial... die Kirche kann die Lehre nicht ändern...auch*Roberto de Mattei,Universität Rom...


11. April 2016 ( Lifesitenews ) - Kardinal Raymond Burke hat gesagt , dass die neu veröffentlichten post-synodale Ermahnung des Papstes kann nicht die Lehre der Kirche nicht ändern....und der Praxis zu ändern, betonte , dass das Dokument nicht magisterial ist.

"Die Kirche ist historisch empfindlich auf die fehlerhafte Tendenz jedes Wort des Papstes als verbindlich Gewissen zu interpretieren, was natürlich absurd ist" , schrieb er in einem Artikel von der veröffentlichten National Catholic Register heute. "Franziskus macht klar, von Anfang an , dass die post-synodale Apostolische Schreiben ist nicht ein Akt des Lehramtes."

Burke fügt hinzu, dass sich die Kirche dafür sorgt, dass "eine persönliche Reflexion des Papstes, während mit dem Respekt erhielt auf seine Person geschuldet, ist mit der Bindung der Glaube nicht zu verwechseln mit der Ausübung des Lehramtes zu verdanken."

"Einige Teilnehmer verwirren solche Respekt", die zu Recht aufgrund der Papst ist ", mit einer angeblichen Verpflichtung," mit der göttlichen und katholischen Glauben glauben "(Canon 750, § 1) alles in dem Dokument enthalten", sagt Burke. "Aber die katholische Kirche, während auf der Achtung darauf, schuldete dem Amt Petrine, so wie von Herrn selbst eingeleitet hat, die nie gehalten jede Äußerung des Nachfolgers des heiligen Petrus sollte als Teil ihrer unfehlbaren Lehramtes empfangen werden."

Kardinal Burke fordert die Kirche auf... deutlich zu machen, dass die persönliche Meinung vom Papst nicht magisterial sind. "Während der römische Pontifex persönliche Gedanken hat, die interessant sind und inspirierend sein kann, muss die Kirche immer aufmerksam sein, darauf hinzuweisen, dass ihre Veröffentlichung ein persönlicher Akt und nicht die Ausübung des päpstlichen Lehramtes."

Der Kardinal warnt davor, dass ein Fehler, den Unterschied zwischen dem Papst persönliche Meinung und Lehramt zu machen ", um den Gläubigen ist schädlich und schwächt das Zeugnis der Kirche als Leib Christi in der Welt."

Nach Kardinal Burke kann die Ermahnung nicht als eine "Revolution in der Kirche, als eine radikale Abkehr von der Lehre und Praxis der Kirche," interpretiert werden, da "der einzige Schlüssel für die korrekte Interpretation der Amoris Laetitia die ständige Lehre der ist Kirche und ihre Disziplin, die Schutzmaßnahmen und fördert diese Lehre. "

"Eine solche Ansicht des Dokuments ist sowohl eine Quelle des Staunens und auch eine Verwirrung an die Gläubigen, und möglicherweise eine Quelle der Skandal , nicht nur für die Gläubigen, sondern für andere guten Willens, die zu Christus und seiner Kirche schauen und zu lehren ....und in der Praxis widerspiegeln die Wahrheit über die Ehe und seine Frucht, das Familienleben, die erste Zelle des Lebens der Kirche und jeder Gesellschaft. "

Finden Sie den vollständigen Artikel Kardinal hier .
http://www.corrispondenzaromana.it/lesor...o-catastrofico/
https://www.lifesitenews.com/news/breaki...not-magisterial

***********************************

Amoris Laetitia „viel schlimmer“ als Kaspers Rede von 2014

Das nachsynodale Schreiben Amoris Laetitia ist viel schlimmer als die Rede von Kardinal Kasper vom Februar 2014, gegen die sich zu recht so viel Kritik in Büchern, Artikeln und Interviews gerichtet hat. Kardinal Kasper hatte einige Fragen gestellt. Das Schreiben Amoris Laetitia liefert die Antwort: Es öffnet den wiederverheirateten Geschiedenen die Tür, es kanonisiert die Situationsmoral und leitet einen Normalisierungsprozeß für alle Formen des Zusammenlebens more uxorio ein.

In Anbetracht der Tatsache, daß das neue Dokument zum nicht unfehlbaren ordentlichen Lehramt gehört, bleibt zu hoffen, daß es zum Gegenstand einer gründlichen kritischen Analyse von Seiten der Theologen und Hirten der Kirche wird, ohne sich der Illusion hinzugeben, darauf die „Hermeneutik der Kontinuität“ anwenden zu können.

„‚Non possumus!‘ Ich werde weder ein nebulöses Gerede noch eine geschickt getarnte Hintertür zur Profanierung des Sakramentes der Ehe und der Eucharistie akzeptieren. Ebensowenig werde ich es akzeptieren, daß man sich über das Sechste Gebot Gottes lustig macht. Ich ziehe es lieber vor, verlacht und verfolgt zu werden, als zweideutige Texte und unehrliche Methoden zu akzeptieren. Ich ziehe das glasklare ‚Antlitz Christi, der Wahrheit, dem Bild des mit Edelsteinen geschmückten Fuchses vor‘ (Hl. Irenäus), ‚denn ich weiß, wem ich Glauben geschenkt habe‘, ‚Scio cui credidi‘ (2 Tim 1,12).“

*Roberto de Mattei, Historiker, Vater von fünf Kindern, Professor für Neuere Geschichte und Geschichte des Christentums an der Europäischen Universität Rom,

Vorsitzender der Stiftung Lepanto, Autor zahlreicher Bücher, zuletzt erschienen: Vicario di Cristo. Il primato di Pietro tra normalità ed eccezione (Stellvertreter Christi. Der Primat des Petrus zwischen Normalität und Ausnahme), Verona 2013; in deutscher Übersetzung zuletzt: Das Zweite Vatikanische Konzil – eine bislang ungeschriebene Geschichte, Ruppichteroth 2011. Die Zwischentitel stammen von der Redaktion.

Übersetzung: Giuseppe Nardi
Bild: MiL (Screenshot)
Was da alles gesagt und verdreht wird, ist schon schlimm...Das müßte richtig formuliert werden. (Admin)
http://www.conservare.uio.at/?p=1683
http://www.katholisches.info/2015/11/06/...bischofssynode/

https://www.lifesitenews.com/blogs/cardi...kes-perfect-sen



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinal Burke: Papstes Ermahnung nicht magisterial... die Kirche kann die Lehre nicht ändern...auch Roberto de Mattei..." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz