Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 27.10.2017 00:01 - Polen: Das beunruhigende Schweigen des Papstes über den "Rosenkranz an den Grenzen"...Ist der Papst bewusst?
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Polen: Das beunruhigende Schweigen des Papstes über den "Rosenkranz an den Grenzen"

27. OKTOBER 2017 VON FSSPX.NEWS

http://fsspx.news/en/news-events/news/po...%E2%80%9D-33080


Am 9. Oktober 2017 begrüßte Assuntina Morresi auf der italienischen Website Occidentale die enorme Teilnahme der polnischen Katholiken am Rosenkranz am 7. Oktober und verurteilte das ohrenbetäubende Schweigen, mit dem die großen Medien dieses Ereignis umhüllten.

http://fsspx.news/en/news-events/news/on...-rosary-crusade

"Die beliebte Teilnahme am Rosenkranz, der am Samstag an der polnischen Grenze vorgetragen wurde, war enorm; In 320 Kirchen, die sich auf mehr als 4.000 Gebetszonen verteilen , waren über eine Million Katholiken anwesend, während viele andere auf der ganzen Welt, deren Zahl man nicht zählen könnte, sich mit der Rezitation des Rosenkranzes vereinigten. Rosenkranz an der Grenze wurde der Name dieses Aktes genannt, der an dem Tag vollbracht wurde, an dem die Kirche unsere Muttergottes vom Rosenkranz feierte, die früher als unsere Muttergottes des Sieges bekannt war, anlässlich des Sieges der Christen in der Schlacht von Lepanto am 7. Oktober 1571 der osmanische Feind wurde erobert und Minarette wurden von dominierenden Europa gehalten.
Der Papst zu jener Zeit, der heilige Pius V., war das Herz dieser christlichen Koalition, die in Lepanto gewann, und er war es, der dieses Fest verkündete.

Ein Gebet für Polen und Europa

"Das gestrige Gesetz wurde von der polnischen Bischofskonferenz unterstützt und als Gebet für die polnische Nation - also das Gebet an den Grenzen - und für Europa gedacht, damit sie den christlichen Glauben schützen und erhalten kann, die einzig mögliche Lösung für Frieden. In dieser Zeit, in der unsere Zeiten, die vom islamischen Terrorismus blutig und vom Säkularismus geprägt sind, wenn Friedenserfordernisse oft sektiererische Instrumente oder vage irenische Träume sind, war dies ein wahres, großes und aufrichtiges Friedensgebet: Mit der Rezitation des Rosenkranz, ihre christlichen Wurzeln wurden öffentlich manifestiert.

Ein enormer Akt, wie die vielen online zirkulierenden Fotos zeigen: organisierte Menschenmengen, überall beten, am Meer, auf dem Land, innerhalb und außerhalb von Kirchen. Besonders auffällig ist, dass diese lange menschliche Kette mit einem so langen Rosenkranz und großen (menschlichen) Perlen betet. Diese Bilder wurden von vielen Italienern gemacht, die gestern an die Grenzen gingen, um den Rosenkranz mit den polnischen Gläubigen zu rezitieren, und dann berichteten sie alles über soziale Medien. Die Zeitungen und Nachrichtensender ignorierten die Veranstaltung völlig: Nur Antonio Socci hatte in der New York Times zusammen mit Joanna Berendt und Megan Specia auf der anderen Seite des Atlantiks einen Artikel zur Veranstaltung im Libero geweiht . Heute, zwei Tage später, La Repubblicahat das Ereignis schließlich auf seine eigene Art und Weise erwähnt, mit ungenauen Fakten und einem Titel, der selbst eine Agenda ist: "Massenexorzismus gegen islamische Migranten". Jemand sollte La Repubblica , einer Zeitung, die so eifrig mit dem Papst kommuniziert , erklären , dass das Gebet kein Exorzismus-Ritual ist.

http://fsspx.news/en/news-events/news/on...ir-border-32777

Heute werden einige Neuigkeiten nur online erwähnt. Fernsehen und Papierpresse scheinen hoffnungslos programmiert zu sein, um eine Welt zu beschreiben, die es nicht gibt, oder vielmehr bestehen sie darin, nur einen Teil der Realität darzustellen, ein Teil, der immer weniger und weniger repräsentativ für die reale Welt wird, außer wenn sie geben der Verzweiflung nach, wenn Tatsachen sie nicht richtig beweisen oder die Verkäufe unaufhaltsam fallen. "

Ist der Papst bewusst?

Am 12. Oktober beklagte der Vatikaner Giuseppe Rusconi auf seiner Website Rossoporpora die Tatsache, dass Papst Franziskus "trotz mehrerer Gelegenheiten nicht die große katholische Manifestation erwähnte. Aber wie ist das möglich? ... Er hört öffentlich die geringste Gruppe von Gemeindemitgliedern, Studenten, Seminaristen ... Er grüßt Vereinigungen aller Art (mit besonderer Aufmerksamkeit für diejenigen, die sich für Umwelt, Einwanderung und Frieden in der Welt einsetzen) ... aber kein Wort! Vollständig ignoriert.

"Wusste er den großen polnischen Rosenkranz nicht? Theoretisch ist es möglich ... aber es ist sehr schwer zu glauben, dass keiner seiner Mitarbeiter ihn informiert hat. Ist es ihm egal, was in Polen passiert ist? Oder eher, tut er so, als würde er sich nicht darum kümmern, was in Polen passiert ist?

....

Ist sich Papst Franziskus bewusst, dass er Millionen von Katholiken und nicht nur polnische Katholiken mit seinem ostentativen Mangel an Interesse für den großen polnischen Rosenkranz verwundet hat? Weiß er welche Bitterkeit, welchen Schmerz hat das verursacht? Ist er sich der Konsequenzen bewusst, die dies haben könnte?
http://fsspx.news/en/news-events/news/po...%E2%80%9D-33080

"



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Polen: Das beunruhigende Schweigen des Papstes über den "Rosenkranz an den Grenzen"...Ist der Papst bewusst?" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz