Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 24.11.2017 00:14 - Die von Luther begonnene Reformation, hat der deutsche Häresiarch die katholische Kirche in ihren Grundfesten gestört und das Papsttum, die Heilige Messe, das Priestertum und die heilige Eucharistie angegriffen
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Liebe Freunde und Gönner,


21. NOVEMBER 2017

Im Oktober 2017 wurden drei Jubiläen beobachtet, die den Lauf der Menschheitsgeschichte und der Kirchengeschichte bestimmten: Luthers Rebellion, die bolschewistische Revolution und das Wunder von Fatima.

Vor fünfhundert Jahren, am 31. Oktober 1517, begann Martin Luther seinen Aufstand gegen die katholische Kirche. Vor hundert Jahren, am 7. November, brach die Revolution in Russland aus. In Übereinstimmung mit dem Julianischen Kalender erhielt es den Namen der "Oktoberrevolution".

Vor einhundert Jahren, am 13. Oktober, versiegelte das Unbefleckte Herz mit einem spektakulären Wunder ihre Botschaft, die große zukünftige Ereignisse der Kirche und der Welt ankündigte, von denen einige nun der Vergangenheit angehören, wie der Zweite Weltkrieg, während andere noch nicht stattgefunden haben, wie der Triumph des Unbefleckten Herzens und die Bekehrung Rußlands.

Die von Luther begonnene Reformation erscheint auf den ersten Blick als religiöses Ereignis. Und sicherlich hat der deutsche Häresiarch die katholische Kirche in ihren Grundfesten gestört und das Papsttum, die Heilige Messe, das Priestertum und die heilige Eucharistie angegriffen ... Der Glaube und die Mittel, die Gott der Menschheit gab, um für sie das ewige Heil zu erlangen, wurden abgelehnt oder zutiefst verfälscht.

Doch angesichts der unbestreitbaren Verbindungen zwischen der übernatürlichen Ordnung der Kirche und der Gnade auf der einen Seite und der zeitlichen Ordnung der menschlichen Regierungen und der Zivilgesellschaft auf der anderen Seite erstreckte sich die Rebellion gegen die Kirche sehr schnell auf die menschliche Gesellschaft und trennte Europa. bis heute, Jahrhunderte der Verfolgung gegen die Kirche in den reformierten Ländern einweihend und überall in Europa die Zeichen von schrecklichen Kriegen verlassend, von denen der schmerzlichste der Dreißigjährige Krieg war. Wir sind völlig verblüfft, wenn wir heute katholische Prälaten sehen, die dieses für die Christenheit so traurige und schreckliche Ereignis feiern und sogar feiern.

Luthers Rebellion beruhte auf einem Prinzip, das sozusagen die Grundlage des modernen Denkens ist und die gesamte heutige Gesellschaft regiert, sei es nun liberal oder sozialistisch-kommunistisch. Dieses Prinzip zielt darauf ab, die Menschen von ihrer Abhängigkeit von Gott und der von ihm festgelegten Ordnung zu befreien, sowohl auf der natürlichen als auch auf der übernatürlichen Ebene.

In den Tiefen der menschlichen Natur jedoch gibt es die ontologische Realität der totalen Abhängigkeit von seinem Schöpfer - total, weil es keine Sphäre gibt, in der ein menschliches Wesen sich davon befreien könnte. Schon der Schöpfungsbegriff deutet dies deutlich an. Und für die Rolle des Wesens führt diese objektive Abhängigkeit unmittelbar zur Pflicht einer ebenso absoluten Unterwerfung unter seinen Schöpfer, der Gott ist. Diese Unterwerfung erstreckt sich auf viel mehr als das, was den Menschen als ihr gewöhnlichster Ausdruck erscheint: Gehorsam gegenüber Gottes Geboten, moralischer Gehorsam. Es erstreckt sich auch auf die Ordnung des Intellekts, zu unserem Wissen. Das ist die Unterwerfung unserer Vernunft in die Wirklichkeit, die sich uns aufdrängt, und zwar so, dass die genaue Definition der Wahrheit "das Festhalten des Intellekts an der Realität", an der objektiven Wirklichkeit ist. Der gleiche Weg wird im Bereich des Glaubens befolgt, obwohl der Grund für diese Einreichung in diesem Fall anders ist. Während sich unsere natürliche Vernunft dem Licht der Beweise unterwirft, unterwirft sich der übernatürliche Glaube der Autorität Gottes, der Wahrheit, die sich selbst offenbart, ohne uns zu betrügen oder getäuscht zu werden, wie wir es im Glaubensakt sagen.

Luther, durch das Prinzip der "privaten Interpretation" oder des "freien Denkens" [liberum examen], hat diese Unterwerfung zerstört. Seitdem ist der Slogan, der überall auf der Welt erklingt, der Ruf: "Freiheit": eigentlich Rebellion gegen Gott und die Ordnung der Dinge, die Gott gewollt hat. Diese moderne Freiheit schmeichelt der Seele, die seit dem Fall der Erbsünde gefallen ist. Es ist die Versuchung des gegenwärtigen Zeitalters; Es ist eine Illusion. Es ist ein fantasievoller Traum, der die Sünde des Erzengels Luzifer und alle Sünden nach ihm inspiriert hat. Diese so genannte Befreiung endet sehr schlecht, und letztlich hat sie nicht viel mit wahrer Freiheit zu tun. Denn wäre der Mensch frei erschaffen worden, so wäre er nicht in der Lage, gegen Gott, sein letztes Ende, sein höchstes Gut, zu rebellieren, sondern vielmehr, damit er selbst die Mittel wählen kann, die ihn zu Gott führen;

Wie wenige Männer und Frauen gibt es heute, eingetaucht in diese liberale Atmosphäre, die diese Wahrheiten verstehen, die doch fundamental sind!

Die unverkennbaren Exzesse des Liberalismus, die logisch zu Ende geführt werden, sei es Anarchie oder die Tyrannei einer materialistischen Regierung, wie die Exzesse des Sozialismus und Kommunismus, die in ihrem schrecklichen Fanatismus tragische Narben im 20. Jahrhundert mit mindestens zweihundertfünfzig Jahren hinterließen. Millionen Tote, scheinen unsere Zeitgenossen nicht nachzudenken.

Die russische Revolution begann mit dieser Rebellion gegen das Joch der weltlichen Macht, aber ihr Ursprung war nicht russisch. Es wurde in Westeuropa gefunden. Karl Marx war Deutscher; Rußland wäre nach Ansicht einiger Historiker das Testfeld für die Prinzipien, die der deutsche Marx ausgearbeitet hat, mit der finanziellen Unterstützung westlicher Geschäftsinteressen. Trotzdem würde die Revolution die Religion sehr schnell angreifen. Und der Kommunismus würde in der katholischen Kirche immer mehr sehen als irgendeinen anderen geschworenen Feind, wenn überhaupt möglich zu zerstören. Aus dem Kommunismus kam die größte aller Verfolgungen gegen die Kirche, die bis heute in China, Nordkorea und Vietnam fortdauert.

All das wurde in Fatima vorhergesagt, wo die Muttergottes die religiösen Autoritäten und jeden Christen bat, sehr einfache Handlungen auszuführen, um diese Übel abzuwehren, die drohten, auf die Erde herabzustürzen: Hingabe an ihr Unbeflecktes Herz, die fünf ersten Samstage der Monat in Wiedergutmachung für die Verbrechen gegen die Mutter Gottes und die Weihe von Russland.

Es gibt ein auffallendes Missverhältnis zwischen den vom Himmel vorgeschlagenen Mitteln, um die Übel der Menschheit und das tragische Schicksal der Nationen in diesem Moment in der Geschichte der Menschheit zu beheben. Aber der Allmächtige Gott, der unendlich viel menschlicher Aufruhr ist, braucht keine menschlichen Mittel. Für ihn genügt ein Wort, um das Universum zu erschaffen, es zu regenerieren, zu retten. Aber das wird nur durch Menschen geschehen, die endlich Seine Souveränität anerkannt haben. "Der Krieg wird enden, aber wenn die Menschen nicht aufhören, Gott zu beleidigen, wird ein noch schlimmerer Zustand während der Herrschaft Pius 'XI. Beginnen." "Wenn die Menschen meinen Forderungen folgen, wird Russland bekehrt werden und Frieden herrschen; Wenn nicht, wird sie ihre Fehler in der ganzen Welt verbreiten und Kriege und Verfolgungen gegen die Kirche beginnen. "Der Friede der Welt - und der Kirche - ist mit der Weihe Russlands an das Unbefleckte Herz Marias verbunden. Nach einem unzweifelhaften Zeugnis, das mir persönlich mitgeteilt wurde, erzählte Schwester Lucia kurz vor ihrem Tod einem Priester, dass "die Einweihung Russlands GEMACHT WIRD, aber es wird sehr schwierig sein".

Der Triumph des Unbefleckten Herzens Marias wird kommen, daran haben wir keinen Zweifel, aber im Moment tobt die Schlacht, und diesmal sogar innerhalb der Kirche. Die Pfeiler unseres Glaubens, die unerschütterlich schien, zittern auf ihren Fundamenten; Einige Bischöfe und einige Kardinäle gehen weiter als ihr neuer Schulmeister, Luther, und feiern in diesem Jahr den Jahrestag seiner Rebellion. Es gibt sehr wenige, die die geoffenbarte Wahrheit verteidigen. Die Stimme, von der alles in der Kirche auf der Erde abhängt, ist entschlossen still. Es erlaubt der Dunkelheit der Lehre und der moralischen Verwirrung, in die Stadt Gottes einzudringen.

Am 7. Dezember 1968, nur drei Jahre nach dem Konzil, musste Paul VI. Zugeben: "Die Kirche durchlebt eine Zeit der Unsicherheit, der Selbstkritik, man könnte sogar von Selbstzerstörung sprechen." Am 29. Juni 1972 bemerkte er, dass "durch einen Riss der Rauch Satans [in die Kirche] gekommen sei: Zweifel, Unsicherheit, Probleme, Sorgen, Konfrontationen." Heute ist es kein Rauchwolken mehr, es ist der dicke, wogende Rauch eines Vulkanausbruch. Der heilige Pius X. hatte bereits erklärt: "Wenn dies alles in Betracht gezogen wird, gibt es guten Grund zu befürchten, dass diese große Perversion ein Vorgeschmack sein könnte und vielleicht der Beginn jener Übel, die den letzten Tagen vorbehalten sind; und dass es bereits in der Welt den "Sohn des Verderbens" geben kann, von dem der Apostel spricht (2. Thessalonicher 2: 3). "(Aus der EnzyklikaE Supremi Apostolatus vom 4. Oktober 1903). Was kann man sagen, hundert Jahre später, beim Anblick der Kirche, die sich Stück für Stück auflöst? Unser Blut ist kalt, als wir dieselbe Stimme sagen, während der Pressekonferenz über das Flugzeug, das am 26. Juni 2016 aus Armenien zurückkehrt, dass Luther sich nicht über die Rechtfertigung geirrt hat: "Ich denke, dass Martin Luthers Absichten nicht falsch waren: Er war ein Reformator .... Und heute, Lutheraner und Katholiken, stimmen wir mit allen Protestanten über die Rechtfertigungslehre überein: zu diesem sehr wichtigen Punkt hat er (Luther) sich nicht getäuscht. "

Daher haben wir keine anderen Pläne für die Gesellschaft des hl. Pius X., für Sie, liebe Gläubige, außer, um fortzuführen, was die Heilige Kirche immer getan hat, was auch immer geschehen mag. Der Weg der Wahrheit, der zu allen Zeiten Heilige gemacht hat, wird immer der sichere Weg zum Himmel bleiben, der Weg der Evangelien, in Anlehnung an unseren Herrn und unsere Muttergottes. Wir benutzen die Mittel, die uns der Himmel zeigt, mit der Gewissheit, dass wir es nicht besser können. Unser Rosenkranz-Kreuzzug endete offiziell am 22. August dieses Jahres; dennoch bitten wir dich und bitten dich beharrlich, die guten Gewohnheiten aufrecht zu erhalten, die du gebildet hast: den Rosenkranz beten, jene kleinen Opfer, die Gott so angenehm sind und die Macht haben, Seelen für die Ewigkeit zu retten, vorausgesetzt, wir setzen einen Samen hinein. der Liebe für unseren lieben Herrn!

Am Ende dieses Jahres, in dem wir den hundertsten Geburtstag der Erscheinungen in Fatima feiern, erinnern wir uns an die Lehren und Bitten Mariens, der immer jungfräulichen Mutter Gottes. Nach ihren eigenen Worten wird ihr Herz unsere Zuflucht sein und der Weg, der zu Gott führt. Wir leben von dieser Hoffnung, ohne uns von den schrecklichen Ereignissen, die uns umgeben, entmutigen zu lassen, wohl wissend, dass wir alle viel für unsere Zeitgenossen tun können und müssen, indem wir die Schätze der Tradition treu bewahren.

Akzeptiere unseren herzlichen Dank für deine unermüdliche Großzügigkeit. Möge Gott dich mit seinen Gnaden belohnen und dich segnen, während du auf den Triumph des Unbefleckten Herzens Marias wartest.

Menzingen, 21. November 2017, am Fest der Darstellung der Jungfrau Maria

+ Bernard Fellay,
Generaloberer
http://fsspx.news/en/content/33703




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Die von Luther begonnene Reformation, hat der deutsche Häresiarch die katholische Kirche in ihren Grundfesten gestört und das Papsttum, die Heilige Messe, das Priestertum und die heilige Eucharistie angegriffen" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz