Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 20.01.2018 00:36 - Brechen: Mgr. René Gracida, emeritierter Bischof von Corpus Christi, Texas, behauptet offen, dass Bergoglio für ungültig erklärt wurde
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Brechen: Mgr. René Gracida, emeritierter Bischof von Corpus Christi, Texas, behauptet offen, dass Bergoglio für ungültig erklärt wurde
MIT DEM REST CHURCH REDAKTEURE AUF 18/10/2017 • ( 24 ANTWORTEN )

Mgr. Gracida während eines Interviews mit Church Militant im Jahr 2015.



"Wenn der Rücktritt von Papst Benedikt erzwungen wurde, war es ungültig und er ist immer noch der Papst der Kirche, aber mit dem Sitz von Sankt Peter, der von einem Anti-Zellstoff besetzt wird."
Mgr. Gracida, emeritierter Bischof von Corpus Christi, Texas, 5. September 2017

"Alle betroffenen Katholiken müssen die Bedeutung meines Arguments verstehen, dass die Wahl von Jorge Mario Bergoglio nicht gültig war."
Mgr. Gracida, emeritierter Bischof von Corpus Christi, Texas, 29. September 2017

Gute Nachrichten aus der Kirchenwelt: Zum ersten Mal hat ein Bischof über die Ungültigkeit der Wahl von Bergoglio gesprochen. Er ist der erste Bischof, der das wagt, und er war auch der erste, der die "Filialkorrektur" unterzeichnete. Im Gegensatz zu den amtierenden Bischöfen hat er natürlich weniger zu befürchten, da er seit 1997 im Ruhestand ist . René Gracida , der heute 94 Jahre alt ist, ist immer noch sehr aktiv und veröffentlicht regelmäßig Artikel auf seinem Blog "Abyssum".

Der kolumbianische Professor und Fernsehmoderator José Galat war der erste, der in seinem Fernsehstudio offen erklärte, dass Bergoglio für ungültig erklärt wurde. Dies wurde ihm nicht gedankt: Er wurde von den Bischöfen exkommuniziert. Nach Galat hat sich ein amerikanischer Bischof zu diesem Thema geäußert.

Am 5. September, Mgr. Gracida einen Artikel aus einem anderen Blog auf seiner Website, in dem er folgende Bemerkung machte:

Nur Gott weiß, ob Franziskus ein Antipaus ist oder nicht.

Es besteht kein Zweifel, dass er zum Papst gewählt wurde, aber ist er ein Papst oder ist er ein Anti-Zellstoff? Es gibt Zweifel, dass seine Wahl sowohl gültig als auch rechtmäßig war; Es gibt guten Grund zu glauben, dass es entweder illegal, aber gültig oder legal und ungültig war.

Der Grund für die Verwirrung ist , dass die Apostolische Konstitution, Universi Dominici Gregis, der Papst Konklaven steuert, sieht die automatische excommunicatie jeden Kardinal, der in einer Verschwörung , um beteiligt zu verursachen oder die Wahl eines Kardinals zu verhindern. Es besteht kein Zweifel, dass Francis Teil einer Verschwörung war, um ihn zu wählen. Deshalb ist es eine berechtigte Frage , ob es möglich ist , ein exkommunizierten Kardinal sowohl legitim und gültig Papst gewählt zu sein.

All dies, verbunden mit Zweifeln an der Gültigkeit des Rücktritts von Papst Benedikt XVI, rechtfertigt Zweifel an der Frage, ob Franziskus der Papst ist.

Es gibt einige Beweise, dass Benedict zum Rücktritt gezwungen wurde. Wenn das stimmt, war sein Rücktritt ungültig. Die einzige Person, die die Gültigkeit oder Ungültigkeit seines Rücktritts hätte beurteilen können, war der Präfekt der Apostolischen Unterschrift, der zu dieser Zeit Kardinal Raymond Burke war. Der erste Akt von Franziskus als Papst war die Absetzung von Kardinal Burke als Präfekt der Apostolischen Signatur und die Ernennung von Mgr. Pinto, ein Anhänger von Franciscus.

Wenn Papst Benedikts Rücktritt gezwungen wurde, war es ungültig und er ist immer noch der Papst der Kirche, aber mit dem Sitz des Heiligen Petrus besetzt durch eine Anti-Kanzel.

Endlich ein Bischof, der es versteht und wagt! Das ist ein großer Unterschied zu Kardinal Burke, der weiterhin behauptet, Begoglio sei der rechtmäßig gewählte Papst , und wir müssen in Einheit mit ihm bleiben. Und aus dem Kommentar von Mgr. Gracida zeigt, dass es tatsächlich an Kardinal Burke lag, die Entlassung von Benedikt für ungültig zu erklären. Bergoglio hat ihn im Jahr 2014 klugerweise an die Tür verwiesen , so dass er jegliche Autorität dazu verloren hat. Aber Burke hätte nie eingegriffen, denn bis heute hält er Bergoglio für den rechtmäßigen Papst.



Am 29. September 2017, Mgr. Gracida ein weiterer Artikel in seinem Blog über die ungültige Wahl von Bergoglio:

Neue Kommentare von Blogger Steve Skojec ( Eine kurze Notiz über die Frage der Rechts Valid Papstwahl ) und Kirchen Anwalt Edward Peters ( St. Francis war nie Papst? Bitte glauben mir nicht .) Sind sehr irreführend auf ihre Interpretation der Universi Dominici Gregis , Ziffer 76. Skojec referereert UDG nicht §5 noch erkennt in seinem Kommentar, während Peters bezieht sich zufällig in Abschnitt 5 , sondern gibt vor , Anwälte der Kirche eine Rolle bei der Interpretation haben Universi Dominci Gregis .

Weder die Anwälte der Kirche, weder Bischöfe noch Priester noch Laien haben das Recht, über die offizielle Interpretation zu hören von Universi Dominci Gegris.

"Sollten Zweifel an den in dieser Verfassung enthaltenen Grundsätzen oder hinsichtlich der Art und Weise, in der sie vollzogen werden müssen, auftreten, erkläre ich (Papst Johannes Paul II.), Dass alle Befugnisse, ein Urteil in diesem Zusammenhang zu erlassen, dem Kardinalskollegium gehören. wem ich die Autorität gebe, zweifelhafte oder umstrittene Punkte zu interpretieren. Ich bestätige auch, dass, wenn es notwendig wäre, diese oder andere ähnliche Fragen zu diskutieren, mit Ausnahme des Akts der Wahl, es genügt, dass die Mehrheit der anwesenden Kardinäle in derselben Meinung ist. ( Universi Dominci Gregis , Randnr. 5)

Das heißt, weder Paragraph 5 noch irgendetwas anderes in Universi Dominci Gregis begrenzt oder umfasst eine Interpretation vor, während oder nach dem päpstlichen Konklave - und wir wissen nicht, was die Kardinäle im Konklave hätten diskutieren können oder was nicht.

John Arechigas Kommentar zur Wahl von Papst Franziskus verweist kraft der Universi Dominci Gregis klar auf Absatz 5 und zitiert dies in seinem Abschnitt über die Befugnisse des Kardinalskollegiums während der Leerzeit des Heiligen Stuhls .

Seine Interpretation von Universi Dominci Gregis ist eine persönliche Meinung - zu der er berechtigt ist. Universi Dominci Gregis ist wesentlich die Regulierung der Kirche, die die Wahl des römischen Papstes regelt. Noch wichtiger ist, dass seiner persönlichen Meinung mehr als 30 Jahre Bundesdienst vorausgegangen sind - Überprüfung und Überprüfung der Einhaltung der zivilen und militärischen "Vorschriften" des Bundes.

Es ist meine persönliche Meinung, dass Universi Dominci Gregis, Absatz 76, die Kriterien ("... oder würden die hier festgelegten Bedingungen nicht eingehalten werden") für die Feststellung, ob die Papstwahl gültig ist oder war, festlegt; das "hier niedergelegt" bezieht sich auf Universi Dominci Gregis in seiner Gesamtheit; dass Kapitel 5 ( Fragen, die bei der Wahl des römischen Papstes zu beachten oder zu vermeiden sind ), Absätze 76-86, Teil der Bedingungen ("festgelegt") sind, die beachtet werden müssen; und dass die Paragraphen 76-78 zusätzliche Strafen für die Nichteinhaltung oder Vermeidung der auferlegten Bedingungen enthalten.

Skojec und Peters haben eine kurzsichtige persönliche Interpretation von Paragraph 76 - entsprechend dem, was man von einem Anwalt erwarten würde, der für eine Verteidigung manipuliert.

Peters kommentierte John Arechiga erinnert uns an die Zeit, die er einmal einen alten Anwalt Freund genannt und fragte, was er tat. Er antwortete, er arbeite an einer "aquathermischen Behandlung von Keramik, Aluminium und Stahl in einer versiegelten Umgebung". John war beeindruckt. Nach weiteren Fragen erfuhr John jedoch, dass sein Freund unter Aufsicht seiner Frau mit warmem Wasser abspülte.

Mgr. Gracida beendet sein Stück mit einer starken, aber korrekten Sprache:

Es ist wichtig, dass mein Kommentar ( Wahl von Papst Franziskus unter Universi Dominci Gregis ) weit verbreitet ist. Warum? Oder brüderliche (dh Dubia) noch filiale Korrektur wird die modernistische Infrastruktur abzubauen , die von Jorge Mario Bergoglio (Franziskus) gegründet wurde - aber das Gefühl , dass die Wahl von Bergoglio (Franziskus) war ungültig und seine Auswahl von modernistischen Bischöfe und Kardinäle Stärke wird machen. Verglichen mit der brüderlich-kindlichen (kindlichen) Korrektur müssen alle betroffenen Katholiken die Bedeutung meines Arguments - Referenz modernistische Infrastruktur - verstehen, dass die Wahl von Jorge Mario Bergoglio (Papst Franziskus) nicht gültig war.

Der Artikel, wo Mgr. Gracida bezieht sich auf , enthält den folgenden einleitenden Absatz:

John. J. Aréchiga ist mir als Forscher außerordentlicher Fähigkeiten bekannt. Ich habe lange Zeit die Ergebnisse seiner Studien gelesen und auf meine Bitte hin, dass ich einige seiner Thesen veröffentlicht habe. Diese Abhandlung ist für die römisch-katholische Kirche zu dieser Zeit in der Geschichte von entscheidender Bedeutung. Ich veröffentliche diese Abhandlung in der Hoffnung, dass sie zu den Bemühungen der Menschen in der Kirche in hohen Positionen beitragen wird, die die Macht haben, Lösungen für die Probleme zu finden, die die Kirche heute plagt.

+ Rene Henry Gracida, emeritierter Bischof von Corpus Christi

Die Papstwahl von Jorge Mario Bergoglio (Franziskus) am 13. März 2013 ist ein großer strittiger Punkt in einer laufenden Verschwörung MODERNIST wird dies bestätigen und erklärte , dass Bergoglio des (Franziskus) Papstwahl ungültig war.

Dieser Artikel enthält die gleichen Argumente wie wir dies zitierten , über die Exkommunikation von Bergoglio für seine Beteiligung an der Verschwörung der Mafia von St. Gallen und der Wahl für ungültig und hat die volle Unterstützung von Mgr. Gracida.


Mgr. Gracida früher, zusammen mit Papst Johannes Paul II.

+++
rklich die Anti-Piraterie sei. Gott weiß es wirklich und Er hat es uns durch die Botschaften des Buches der Wahrheit offenbart. Wer möchte hören, hore:

Der Herr am 5. März 2011:

Sie müssen jetzt ernsthaft beten, wenn ihr alle das Ergebnis dieses Angriffs auf meinen heiligen Vikar sehen werdet. Bete, bete, bete, dass der falsche Prophet identifiziert wird, wer er ist. Achten Sie auf seine Leistung. Seine Aufmerksamkeits-Agenda. So wie meine betrogenen heiligen Diener vor seinen Füßen in Ehrfurcht fallen werden. Dann höre genau zu, was er zu sagen hat. Seine Demut wird falsch sein. Seine Absichten sind böse und die Liebe, die er ausstrahlt, dreht sich nur um ihn selbst. Er wird als innovativ, dynamisch, - ein frischer Wind gesehen. Obwohl er angetrieben und energisch ist, werden seine Kräfte nicht von Gott, dem Ewigen Vater, kommen. Sie kommen von Satan, dem Bösen.

Der Herr am 11. Februar 2012 (genau ein Jahr vor der Ankündigung)

Andere Führer der Welt werden bald getötet werden und mein armer Heiliger Stellvertreter, Papst Benedikt XVI, wird aus dem Heiligen Stuhl in Rom vertrieben werden. Im vergangenen Jahr, Meine Tochter, habe ich dir von der Verschwörung in den Korridoren des Vatikans erzählt. Am 17. März 2011 wurde heimlich ein Plan ausgearbeitet, um Meinen Heiligen Stellvertreter zu vernichten, und dies wird erfüllt werden, wie es vorhergesagt wurde.

Der Herr am 26. Mai 2012:

Heute, meine liebste Tochter, bitte ich Meine Anhänger, intensiv für meinen geliebten Stellvertreter Papst Benedikt XVI. Zu beten. Er, mein heiliger Diener, erfährt eine schreckliche Verfolgung im Heiligen Stuhl hinter verschlossenen Türen. Ich habe Ihnen vorher gesagt, dass die Freimaurergruppen, die einen eisernen Griff im Vatikan haben, meinen geliebten Papst loswerden wollen. Und sie haben vor, ihn auf verräterische Weise vom Stuhl des Petrus zu verbergen. Er wird, wie ich Ihnen in der Vergangenheit gesagt habe, fliehen müssen. Weil er keine Wahl haben wird. Diese Zeit ist kurz. Du musst intensiv beten, dass er so lange wie möglich bleiben kann, denn sobald er geht, wird der Täuscher - der falsche Prophet - seinen Platz einnehmen.

Die selige Jungfrau am 18. Januar 2012:

Eine Verschwörung wird gegen Papst Benedikt XVI. Durch einen bösen Kult in seinen eigenen Korridoren geführt. Sie planen, den Heiligen Stellvertreter Papst Benedikt XVI. Durch einen Lügendiktator zu ersetzen. Er wird zusammen mit dem Antichristen und seiner Gruppe eine neue Gemeinde schaffen, um die Welt zu täuschen.

Der Herr am 5. März 2011:

Sie müssen jetzt ernsthaft beten, wenn ihr alle das Ergebnis dieses Angriffs auf meinen heiligen Vikar sehen werdet. Bete, bete, bete, dass der falsche Prophet identifiziert wird, wer er ist. Achten Sie auf seine Leistung. Seine Aufmerksamkeits-Agenda. So wie meine betrogenen heiligen Diener vor seinen Füßen in Ehrfurcht fallen werden. Dann höre genau zu, was er zu sagen hat. Seine Demut wird falsch sein. Seine Absichten sind böse und die Liebe, die er ausstrahlt, dreht sich nur um ihn selbst. Er wird als innovativ, dynamisch, - ein frischer Wind gesehen. Obwohl er angetrieben und energisch ist, werden seine Kräfte nicht von Gott, dem Ewigen Vater, kommen. Sie kommen von Satan, dem Bösen.

Der Herr am 11. Februar 2012 (genau ein Jahr vor der Ankündigung)

Andere Führer der Welt werden bald getötet werden und mein armer Heiliger Stellvertreter, Papst Benedikt XVI, wird aus dem Heiligen Stuhl in Rom vertrieben werden. Im vergangenen Jahr, Meine Tochter, habe ich dir von der Verschwörung in den Korridoren des Vatikans erzählt. Am 17. März 2011 wurde heimlich ein Plan ausgearbeitet, um Meinen Heiligen Stellvertreter zu vernichten, und dies wird erfüllt werden, wie es vorhergesagt wurde.

Der Herr am 26. Mai 2012:

Heute, meine liebste Tochter, bitte ich Meine Anhänger, intensiv für meinen geliebten Stellvertreter Papst Benedikt XVI. Zu beten. Er, mein heiliger Diener, erfährt eine schreckliche Verfolgung im Heiligen Stuhl hinter verschlossenen Türen. Ich habe Ihnen vorher gesagt, dass die Freimaurergruppen, die einen eisernen Griff im Vatikan haben, meinen geliebten Papst loswerden wollen. Und sie haben vor, ihn auf verräterische Weise vom Stuhl des Petrus zu verbergen. Er wird, wie ich Ihnen in der Vergangenheit gesagt habe, fliehen müssen. Weil er keine Wahl haben wird. Diese Zeit ist kurz. Du musst intensiv beten, dass er so lange wie möglich bleiben kann, denn sobald er geht, wird der Täuscher - der falsche Prophet - seinen Platz einnehmen.

Die selige Jungfrau am 18. Januar 2012:

Eine Verschwörung wird gegen Papst Benedikt XVI. Durch einen bösen Kult in seinen eigenen Korridoren geführt. Sie planen, den Heiligen Stellvertreter Papst Benedikt XVI. Durch einen Lügendiktator zu ersetzen. Er wird zusammen mit dem Antichristen und seiner Gruppe eine neue Gemeinde schaffen, um die Welt zu täuschen.

=============

Mehr dazu:
http://WWW.HETBOEKDERWAARHEID.NET
49 Letzte Nachricht für das Buch "The Warning"
Samstag, 19. Februar 2011, 17.00 Uhr

A. Nonymous
24/10/2017 um 13:50 Uhr
Bergoglio wurde automatisch durch seine Ansichten und Aktionen kommuniziert. Seine Lehren sind von Null- und Generationenwert.

Was zu tun ist? Diene OL Mutter, indem du das braune Skapulier trägst und täglich den mächtigen Rosenkranz betest. 'Natürlich' entgeht der Ernst der Zeit 99% der Katholiken. Schnüffeln.

https://restkerk.net/2017/10/18/breaking...ig-is-verkozen/

++++++++++++++++++++++++
24 Antworten »
Mjedine
18/10/2017 um 15:05 Uhr
Ich sehe den Mgr. René Gracida überhaupt nicht öffentlich zu erklären.

Redaktion von Restkerk
18.10.2017 um 15:25 Uhr
Mgr. Gracida schreibt auf seiner für alle lesbaren Seite offen, dass Bergoglio nicht gültig gewählt ist und die Gültigkeit seines Amtes in Frage gestellt werden kann. Ich zitiere noch einmal: "Im Vergleich zur brüderlich-kindlichen (kindlichen) Korrektur müssen alle betroffenen Katholiken die Bedeutung meines Arguments verstehen, dass die Wahl von Jorge Mario Bergoglio nicht gültig war. "Ist das nicht offen genug?

Willy
18.10.2017 um 15:10 Uhr
Ein sehr mutiger Mann, um das offen zu erklären, aber es gibt keinen Beweis, dass Papst Benedikt gehen musste !! Und wenn ja, ist die Wahl dieses Papstes tatsächlich ungültig. Für mich ist es klarer geworden, dass der jetzige Papst sicherlich nicht da ist, er hat ihn dort hingelegt, es ist klar, dass es im Vatikan Mafia-Gesetze gibt, die meiner Meinung nach sehr weit gehen, sehr guter Artikel !!

lunsius
18.10.2017 um 16:12 Uhr
Ein vieldiskutiertes Argument ist, dass Bergoglio de facto Papst ist, weil er von der Mehrheit der Katholiken als solcher anerkannt wird und dass dies das kritische Element ist und nicht das, was während des Konklaves beschlossen wurde. Meine Antwort darauf ist, dass der Heilige Geist in seinem Werk nicht daran gehindert werden darf, den Papst für die gewählte Zeit geeignet zu machen, damit die Kirche dem Licht treu bleibt. Wenn jedoch eine Person durch eine Verschwörung ausgewählt wird, die bereits vor dem Tod oder Rücktritt des amtierenden Papstes in Arbeit war, wird der Heilige Geist beiseite gelegt, und es besteht die Gefahr, nicht die Gewissheit, dass der erwählte Papst - in diesem Fall Bergoglio - wird ein Wanderlicht, das die Gläubigen auf den Klippen verlässt. Dieses Problem ist äußerst relevant. Mein Rat ist, sobald die Heilige Eucharistie betroffen ist: fliehe aus diesem einstmals sicheren Schafstall, damit der Wolf dich nicht verschlingt. Sei wachsam und lass dich nicht von der Personifizierung von Bergoglio täuschen, die immer stärkere Formen annimmt.

Marrie
18/10/2017 um 16:56 Uhr
Der Blitz direkt über dem Vatikan war schon ein Zeichen. Jetzt auch das Buch der Wahrheit und du siehst, dass es sich tatsächlich um eine zweifelhafte Figur handelt. Anfangs dachte ich auch, ich müsste mich mit einem guten Papst beschäftigen, angesichts seiner (gespielten) Demut, der Sorge um die Armen, nur dass ich den Blitz in diesem Zusammenhang nicht platzieren konnte. Nach dem Lesen der vielen Artikel über ihn wird immer deutlicher, dass die Freimaurerei einen großen Finger im Vatikan hat. Benedikt XVI wäre aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten? Er könnte tatsächlich wegen dieser Verschwörung krank geworden sein.

Mjedine
18.10.2017 um 17:36 Uhr
Dieser Bischof bringt es als eine Annahme. Sehr schlau und diplomatisch. Halten Sie die Straße offen. So verstehe ich das auf seiner englischen Seite.

Jakob de Meerdere
18.10.2017 um 18:35 Uhr
Sehr mutig von Mgr. René Gracida, mehr muss gesagt werden.
Wenn Gott und Mutter Gottes es sogar an seine Propheten weitergeben, lasst es uns auch öffentlich machen. Unsere Brüder und Schwestern (Gottes Lämmer) müssen auf den richtigen Weg geschickt werden und Gott fragt uns danach.

Hat uns nicht Herr Jesus gesagt: "Alle, die denken, ich müsste meine Gesetze ändern, gehören mir nicht. Aber das der Bestie und Anhänger von (Satan / der Teufel) und Anhänger.
Das ist ihr Recht, denn Gott gab uns unsere Freiheit bei der Geburt.
Aber wir können Gott freiwillig unsere Freiheit zurückgeben, damit er uns senden und uns zu Geist und Körper heilen kann. Zu dir die freie Wahl ....

Lasst uns auch massenweise für den Wahren Papst Benedikt XVI. Beten und dass Gott eingreifen kann, wenn er es für notwendig hält.

Lass es durch Mundpropaganda passieren und auch, wie man die Heilige Hostie verzehrt.
Lassen Sie uns als gute Christen ein gutes Beispiel geben und teilen Sie die gute Nachricht von Gott, nicht von einem streunenden Papst, Bischof oder Priestern.
Konfrontiere sie mit Gottes Botschaften und wenn sie nicht zuhören wollen, informiere sie selbst über Gottes Lämmer. Was kann uns passieren, wenn wir es liebevoll erzählen?
Lassen Sie uns keine Angst haben, exkommuniziert zu werden, und schließlich bedeutet jemand, der widerrechtlich gewählt wurde, mir nichts / nichts. Oder besser, wenn er der Maffia von St. Gallen angehörte. Unser heiliges ewiges Leben mit Gott, das uns erwartet, können sie uns sowieso nicht nehmen.
Für jeden Wangenangriff, der uns verstümmelt oder uns umbringt, wird der Teufel dafür weinen.
ZB werden alle Menschen, die von IS getötet werden, geheiligt und das ist nicht das, was der Teufel will.
Bei allem, was wir tun, was unser Herr Jesus und Mutter Gottes Maria uns fragen, und das bringt uns zu einem guten Schluss, kommen wir eine Leiter mit Gott herauf

Lassen wir uns davon abhalten, viel zu beten und die richtigen Gebete zu sprechen, den Rest, den Gott tut.

In Christo per Mariam,

Jacob

John
18.10.2017 um 20:34 Uhr
Tapfere Bemerkung von Mgr. Gracida.
Aber hier lösen wir nicht die administrative Krise in der römisch-katholischen Kirche.

MJEdine
19/10/2017 um 09:15 Uhr
Bereits gefunden: https://novusordowatch.org/2017/10/retir...ancis-antipope/

Gute Lektüre: "Es könnte sein, dass Francis Anti-Papst ist"

>> Nur Gott weiß, ob Franziskus ein Antipop ist oder nicht.

Es besteht kein Zweifel, dass er zum Papst gewählt wurde, aber ist er ein Papst oder ist er ein Gegenpapst?

Es gibt Zweifel, dass seine Wahl sowohl gültig als auch legitim war, es gibt guten Grund zu glauben, dass es illegal, aber gültig oder legal und ungültig war. Der Grund für die Verwirrung ist Daß der Apostolischen Konstitution Universi Dominici Gregis [oder Johannes Paul II], Regierungs päpstlichen Konklave für die automatische Exkommunikation aller Kardinal biedt, die an einer Verschwörung beteiligt vermeidbar oder die Wahl eines Kardinals zu verursachen. Es besteht kein Zweifel, dass Francis zu einer Verschwörung gewählt wurde, um ihn zu wählen. Deshalb ist es eine berechtigte Frage, ob es nicht möglich ist, ein exkommunizierten Kardinal beide licitly und wirksam zum Papst gewählt zu sein.

All dies kombiniert mit Zweifeln an der Gültigkeit des Papstes Benedikt XVI rechtfertigt die Vorstellung, ob Franziskus DER Papst ist.

Es gibt einige Beweise, dass Benedict zum Rücktritt gezwungen wurde. Wenn das stimmt, war sein Rücktritt ungültig. Die Person, die über die Gültigkeit oder Ungültigkeit hätte entscheiden können, war der Präfekt der Apostolischen Signatur, der zu dieser Zeit Kardinal Raymond Burke war. Der erste Akt von Franziskus als Papst war, Kardinal Burke als Präfekt der Apostolischen Unterschrift und Kardinal Pinto, einen Anhänger oder Franziskus, zu entfernen. Wenn Papst Benedikts Rücktritt gezwungen wurde, war es ungültig und er ist immer noch der Papst der Kirche, aber mit dem Stuhl des Heiligen Petrus besetzt von einem Gegenpapst.

[...]

Ich hoffe, dass all dies Ihnen hilft, die Komplexität der gegenwärtigen Situation in der Kirche zu verstehen.

ABYSSUM <<

=============

Ah, was hat Jan mit der Mütze zu einem solchen Bischof, der aus der Sicherheit von Ort und Alter etwas von sich sagt: "ES KÖNNTE DAS ..." ???????????

Ich werfe meine Mütze ins Wasser und breche meinen Clog (s)

Redaktion von Restkerk
19.10.2017 um 09:57 Uhr
29. September: Es ist wichtig , dass mein Kommentar (Wahl von Papst Francis Gemäß Universi Dominici Gregis) weit verbreitet verwendet werden. Warum? Weder brüderliche (dh Dubia) noch kindliche Korrektur wird die modernistische Infrastruktur im Ort von Jorge Mario Bergoglio (Franziskus) setzte abzubauen - aber die Feststellung , dass die Wahl von Bergoglio (Franziskus) war ungültig wird seine Auswahl an modernistischen Bischöfe und Kardinäle ungültig . Im Vergleich zu brüderlicher / kindlicher Korrektur, alle betroffenen Katholiken müssen die Bedeutung meiner Argumentation verstehen - Referenz modernistischer Infrastruktur - , dass die Wahl von Jorge Mario Bergoglio (Franziskus) nicht gültig war.
Link: https://abyssum.org/2017/09/29/even-dist...ning-conclaves/

Und am 27. März:
Der 13. März 2013, Papstwahl von Kardinal Jorge Mario Bergoglio (Franziskus) ist wohl ein Höhepunkt in einer laufenden Verschwörung MODERNIST und dieser Kommentar wird Das ist Bergoglio (Franziskus) Papstwahl ist ungültig Etablissement.
[...] ,
dass gesagt wird, und in dem Maße , gibt es Beweise oder These Vorwürfen, die 2013 Papstwahl von Kardinal Jorge Mario Bergoglio (Franziskus) ist gemäß Universi Dominici Gregis Absatz 76 daher ungültig.
LINK: https://abyssum.org/2017/03/27/election-...dominci-gregis/

Es ist auf der Seite dieses Bischofs: die Wahl von Bergoglio ist ungültig.

Er ist der erste Bischof in der Welt, die es wagt, sagen / schreiben, auch wenn es auf seinem Blog. Es könnte seinen Kopf kosten (Exkommunikation, wie bei Galat). Dies ist ein erster Schritt. Für alle anderen Kardinäle und Bischöfe heißt es weiter, Bergoglio sei der Papst. Damit wird nichts gelöst. Aber MGr. Gracida sagt es richtig:

Weder brüderliche (dh Dubia) noch kindliche Korrektur wird die modernistische Infrastruktur im Ort von Jorge Mario Bergoglio (Franziskus) setzte abzubauen - aber die Feststellung, dass die Wahl von Bergoglio (Franziskus) war ungültig wird seine Auswahl an modernistischen Bischöfe und Kardinäle ungültig .

Es liegt letztlich an den Kardinälen, die im Wahlkollegium anwesend waren (Burke, Sarah, Brandmüller, Arinze, etc ...), die offizielle Erklärung abzugeben, dass Bergoglio für ungültig erklärt wurde. Sie allein sind dazu befugt.

Ich hoffe es ist klar ??? Es ist falsch, zu viel auf einmal zu erwarten. Geduld!

MJEdine
19.10.2017 um 10:12 Uhr
Danke Editorial. Träume, nein. Es ist eher ein Albtraum. mvg

lunsius
19.10.2017 um 12:00 Uhr
Es geht nicht nur um die Gültigkeit oder Ungültigkeit dieser Wahl von Päpsten. Hitler wurde Kanzler nach den Regeln der Kunst und von da an konsolidierte er seine Macht mit allerlei hinterhältigen Methoden. Was ich damit sagen will ist, dass, wenn Bergoglio diktatorische Ambitionen hegt, er auf nichts verzichten wird, um seinen Weg zu finden, Schritt für Schritt, bis nichts oder niemand ihn aufhalten kann. Schon jetzt ist großer Mut erforderlich, um ihm zu widersprechen und ihn anzuklagen. Alle, die es wagen, dies innerhalb der Kirche zu tun, müssen zu einem bestimmten Zeitpunkt einen hohen Preis zahlen. Auch die Leute, die diese Website unterstützen, werden zumindest zum Schweigen gebracht. Herzlichen Glückwunsch für Ihre Wagemut, herzlichen Glückwunsch, denn Sie kämpfen für einen guten Zweck.

B. Brouwer
19.10.2017 um 12:03 Uhr
In Bezug darauf, ob Bergoglio zum Papst gewählt werden sollte oder nicht, mgr. Gracida hat seine eigenen Ansichten dazu in der folgenden Perspektive:
"(...) Die Lösung jeder Frage über das Konklave, das Francis gewählt hat, muss vom Kardinalskollegium erledigt werden. Die Aktion von Francis in den neuen Ernennungen auf die Signatura, einschließlich der Ernennung von Kardinal Burke, beunruhigt mich, denn es scheint mir, dass er versuchen wird, alle Fragen bezüglich seiner Wahl durch eine Signatura zu haben, die von seinen Schmeichlern und Burkes dominiert wird Die Abstimmung wird geheim gehalten, so dass es den Anschein hat, dass er Francis Wahl bestätigt hat.
Segen,
+ rhg "

Das letzte Wort dazu ist nach Mgr. Gracida an das Kardinalskollegium, wo er befürchtet, dass Bergoglio das gleiche auf seine Seite bekommen wird, indem er "plume strikers" (syncophants) ernennt

Redaktion von Restkerk
19/10/2017 um 13:57 Uhr
In der Tat kann nur das Wahlkollegium der Kardinäle eine verbindliche Aussage darüber machen. Die einzige Chance ist, dass einige konservative Kardinäle sich treffen und diese Aussage machen. Wie auch immer, eine Spaltung ist unvermeidlich.

B. Brouwer
20.10.2017 um 11:20 Uhr
Der Katechismus der Katholischen Kirche (geschrieben unter der redaktionellen Leitung von Kardinal Ratzinger, dem gegenwärtigen em. Papst), sagt in Paragraph 677:
"Die Kirche wird nur durch dieses letzte Ostern in den Ruhm des Königreiches eintreten, wenn sie ihrem Herrn in seinem Tod und seiner Auferstehung folgen wird. Das Reich wird also nicht durch einen historischen Triumph der Kirche auf der Grundlage eines immer weiter fortschreitenden Fortschritts zustande kommen, sondern durch einen Sieg Gottes über das Böse, das für die letzte Schlacht entstanden ist. Mit diesem Sieg wird die Braut Christi vom Himmel herabkommen. Der Triumph Gottes über die Rebellion des Bösen wird die Form des endgültigen Gerichts nach dem letzten kosmischen Beben dieser Welt annehmen, die vorbeigeht. "

MJEdine
19.10.2017 um 14:11 Uhr
http://www.mennenpr.nl/Klimaat_van_angst.html

Johanna Caritas
19.10.2017 um 15:00 Uhr
Dringender Aufruf zum Gebet und zur Unterstützung, um mit heiliger Kraft und heiliger Kraft und mit heiligem Mut und mit heiligem Mut und mit heiliger Einfachheit und mit heiliger Demut und mit heiliger Sanftheit und mit heiliger Liebe und mit heiliger Freude zur Heiligkeit aufrufen zu können Beantworte weiter, indem wir unsere Wünsche Gottes Wunsch, Gott zu gefallen, erfüllen. Jedes Mal, was auch immer in dieser unruhigen verwirrenden Welt durch diese ständige heftige Krise geschieht, in dieser Endzeit der Ruhekirche gegen den Fürsten dieser Welt: den Bösen, damit wir jedes Mal die Versuchungen, die Täuschungen und die Angriffe des Bösen besiegen können. , vereint mit dem heiligsten Herzen Jesu und dem Unbefleckten Herzen unserer Mutter Jesu,
Damit unsere Freude in der ewig-jetzt Einheit in Gott einmal vollendet sein kann: durch "immer im Hier und Jetzt" sich selbst im Vertrauen, im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe und in der Buße aufnahmebereit zu geben in der Lage zu sein, für den Heiligen Geist zu bleiben, der bis zum Ende der Zeit und in jedem von uns mit unsagbaren Seufzern bei uns bleibt, sehnt sich nach der Freiheit und der Freude aller Kinder Gottes, damit alle ewig erlöst werden können, des Sündigen - Ich habe Tendenzen durch die Erbsünde und die Bösen geleitet!
Denn freuen wir uns über die Gewissheit, dass all jene Namen all dieser geliebten Kinder Gottes, die in der Handfläche Gottes in der Gewissheit der Freude der Ewigkeit aufgezeichnet sind, "wie Gottes geliebtes Kind, geliebt und geliebt von Gott sind. und für immer als "Gottes geliebtes Kind", um uns lieben zu lassen, indem wir Gott immer wieder gefallen ...
Und in der Gewissheit, dass nichts oder niemand, noch der Böse, wir als "das geliebte Kind Gottes" diese ewige Freude durch die Einheit in Gott kann uns immer noch wegnehmen.
Diese Heiligkeit ist das höchste Gut: Denn Gott ist die reine, reine, heilige Liebe selbst geworden, die heilige Freude selbst, die heilige Gerechtigkeit selbst und die heilige Barmherzigkeit selbst im Menschen, den gekreuzigten und auferstandenen Jesus Christus, um alle Sünder zu retten ...
Lasst uns vereint für dieses Geschenk der Heiligkeit beten auf der fortwährenden Fürsprache unserer Mutter Jesu und des gesamten mystischen Leibes Jesu: der siegreichen Kirche, der leidenden Kirche und der sich bekriegenden Ruhekirche, indem wir treu und fest die Wahrheit des Wortes Gottes bewahren und weiterhin treu zu leben und den Sakramenten Gottes treu zu bleiben, um der Eucharistie treu zu bleiben: "Bleib in mir und ich werde in dir bleiben."
"Und dem häufigen Bekenntnis treu zu bleiben: in unserer Schwäche und in unserer Unfähigkeit aufnahmefähig zu sein, im Vertrauen und in der Hingabe an das Unbefleckte Herz unserer Mutter Jesu für das Geschenk des Heiligen Geistes Gottes: Gottes befreiender, barmherziger, Heilung und Heiligung Liebe für uns und für alle, besonders für diejenigen, die Gottes Barmherzigkeit am meisten brauchen, um jedes Mal als geliebtes Kind Gottes geboren zu werden, damit Gottes Wille auf Erden wie im Himmel erkannt und vollendet werden kann und in der Stunde unseres Todes. Amen
Wie und wann es Gott gefällt.
"Maranatha" "Komm Herr Jesus"
Danke an alle, die diesen dringenden Ruf beantworten.

A. Nonymous
19.10.2017 um 19:39 Uhr
Bergoglio ist kein Papst. Sehr einfach, weil er nach 13 Tagen ausgewählt wurde. Das Gesetz schreibt 15 vor. Und mit einer dritten Abstimmung am selben Tag. Das Gesetz schreibt maximal 2 vor. Und B hat oft betont, dass er nur ein Bischof mit nur lokaler Verantwortung in Bezug auf Rom ist. Wenn Sie B treu sind, dann sind Sie einem Bischof gegenüber loyal. Jede Entscheidung, jeder Buchstabe oder jede Aussage von B hat daher keinen oder keinen Wert. B ist der letzte auf dem Stuhl von Petrus gemäß der Malachischen Prophezeiung!

MJEdine
20.10.2017 um 09:47 Uhr
Bekommt Monsieur Gracida nun auch eine Spitzenposition im Vatikanischen Lehrplan?
Wie Mgr Burke?

Schließlich hat Bischof Prof. Dr. Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst, ebenfalls zu seiner Rechten in Rom

>> Tebartz-van Elst wurde am 26. März von Papst Francis von seinem Amt als Bischof von Limburg erleichtert, 2014. Im Februar 2015 wurde bekannt, dass er im Dezember 2014 eine Stelle im Vatikan bekam. Tebartz-van Elst arbeitet für den sogenannten Päpstlichen Rat zur Förderung der Neu-Evangelisierung. Welche sollte Säkularisierung in Europa und den Vereinigten Staaten entgegenwirken. Quelle: https://nl.wikipedia.org/wiki/Franz-Peter_Tebartz-van_Elst <<

FOTO: https://www.domradio.de/bild/bischof-teb...st-9?rid=280590

Gilbert
20.10.2017 um 15:39 Uhr
Ich denke, sobald die neue Horrorkirche - Weltkirche - feierlich ausgerufen wird, ist es nicht mehr nötig herauszufinden, ob Bergoglio Papst ist oder nicht. Es wird dann offensichtlich (nicht für alle) sein, wenn er der Leiter einer weltweiten Sekte sein wird.

Jakob de Meerdere
20.10.2017 um 22:54 Uhr
Alles gut formuliert, lasst uns alle ein kindliches Vertrauen in unseren Herrn und seine geliebte göttliche Mutter Maria haben.
Herzlichen Glückwunsch an alle, die der wahren Lehre Gottes treu bleiben, aber oft für diejenigen beten, die es noch nicht können.
Für diejenigen, die dem Wort Gottes treu bleiben, sind sie in Gottes Hand sicher.
was auch immer passiert, weil sie ewiges Leben für sich haben und wir es dafür tun.

In Christo per Mariam,

Jacob.

Gilbert
21/10/2017 um 3:47
Ich frage mich , wie es möglich ist , dass diese Bergoglio so nehmen wir seinen Kurs mit den vielen Häresien , die er bereits in der Öffentlichkeit getan hat, und tun wird und in einer guten Art und Weise kontras auf , um zu sehen
https: // en-denzingerbergoglio.com/
, dass es niemand in der Vatikan laut protestieren gegen ist.
Nur lassen Sie das Interview mit dem Gründer der italienischen Zeitung La Repubblica, Eugenio Scalfari Veröffentlichung
http://www.repubblica.it/cultura/2013/10...glish-67643118/
und auf der Website der Vatikan hat, die er unter anderem sagt , sagt , dass kein Katholik Gott.
Das leugnet das Hauptdogma des KK. Schon deshalb wäre er für lange Zeit abgesetzt worden, wenn die Kardinäle nicht auch korrupt wären.
Aber ja, am Anfang des schrecklichen V Council standen nur ein paar Mutige, die aufstanden und inzwischen verstorben sind.
Dann muss uns jetzt klar sein, dass es keinen Widerstand mehr gibt und dass Bergoglio den Weg hat, die Lügenkirche aufzubauen, die eine Vielzahl von Seelen zerstören wird.
Jesus ist immer noch derjenige, der nach dem verlorenen Schaf geht und die 99 anderen zurücklässt.
Auch wird der Herr allen, die das größte Verbrechen im KK sind, zeigen, wie groß ihre Schuld ist, bevor Er sie von der Erde wegfegt.

Johanna Caritas
22.10.2017 um 14:30 Uhr
Mehr dazu:
http://WWW.HETBOEKDERWAARHEID.NET
49 Letzte Nachricht für das Buch "The Warning"
Samstag, 19. Februar 2011, 17.00 Uhr

A. Nonymous
24/10/2017 um 13:50 Uhr
Bergoglio wurde automatisch durch seine Ansichten und Aktionen kommuniziert. Seine Lehren sind von Null- und Generationenwert.

Was zu tun ist? Diene OL Mutter, indem du das braune Skapulier trägst und täglich den mächtigen Rosenkranz betest. 'Natürlich' entgeht der Ernst der Zeit 99% der Katholiken. Schnüffeln.

Werbung

Melden Sie diese Anzeige an
ABONNIEREN SIE UNSERE NACHRICHTENSEITE
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die neuesten Artikel per E-Mail zu erhalten (völlig kostenlos).


Voer je e-mailadres in

FOLGE

RSS BUCH DER WAHRHEIT - TÄGLICHE NACHRICHT
Gesegnete Jungfrau Maria: Meine Gabe, die Schlange zu besiegen und zu zerstören 19/01/2018
November 29, 2011 Mein Kind, sage allen Anhängern Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, dass sie zu jeder Zeit meinen Schutz suchen müssen. Die Tage Satans sind bald zu Ende und viele Kinder sind anfällig für seine ... Weiterlesen →
Der Weg zum Himmel - Die Funktion des Leidens 18/01/2018
14. Januar 2011 Meine geliebte Tochter, die Art wie ich mit dir kommuniziere, beginnt sich zu verändern. Während ich in den vorhergehenden Botschaften Meine Kinder vor der dringenden Notwendigkeit zur Umkehr gewarnt habe, um Erlösung zu erlangen, ... Lesen Sie weiter →
RSS
RSS-Feed RSS - Nachrichten

STATISTIKEN RESTKERK
1.065.907 Ansichten
MEIST AUFGERUFENE KATEGORIEN: SCHISMA VORGESTELLT
MÖGLICH GEMACHT VON WORDPRESS.COM .
Schließen und bestätigen Datenschutz und Cookies: Diese Seite verwendet Cookies von WordPress.com und ausgewählten Partnern.
https://restkerk.net/2017/10/18/breaking...ig-is-verkozen/



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs