Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 18.05.2018 00:38 - Die Prä-Konklave-Ära hat ihre erste Rekordernte, unaufgefordert Ratschläge für den neuen Papst und die Kirche.
von esther10 in Kategorie Allgemein.

| 14. FEBRUAR 2013
Der Papst muss sterben

Als Papst
Pat Erzbold

hier klicken
http://www.ncregister.com/blog/pat-archbold

Die Prä-Konklave-Ära hat ihre erste Rekordernte, unaufgefordert Ratschläge für den neuen Papst und die Kirche. Nach den Gesetzen von Angebot und Nachfrage wird der Wert dieser Ernte durch ihre Fülle verringert. Deshalb bin ich zurückhaltend, meinen goldenen Nugget auf den Stapel bleiernen Rat zu werfen, aber ich muss.

Ich habe keinen Rat darüber, aus welcher geographischen Region der neue Papst aufsteigen sollte, und ich sorge mich nicht um die Farbe seiner Haut. Ich weiß nicht, ob Charisma zu seinen Charismen gehören muss. Ich würde nicht davon ausgehen, dem künftigen Papst oder den Kardinalwählern zu sagen, worauf sich sein Pontifikat konzentrieren sollte.

Abgesehen von der Orthodoxie gibt es nur eine Sache und eine Sache, die ich von unserem neuen Papst verlangen würde. Heiliger Vater, wenn du stirbst, musst du als Papst sterben.


https://www.crisismagazine.com/2013/bene...ght-of-eternity


Ich zweifle nicht daran, dass Papst Benedikt mit viel Urteilsvermögen, Gebet und vor allem im besten Interesse der Kirche auf das Petrusamt verzichtet hat, doch eine Wiederholung seines Nachfolgers würde einen sehr gefährlichen Trend einleiten.

Außerdem würde ich dem Papst dringend empfehlen, schon früh in seinem Pontifikat klar zu machen, dass er seinen Dienst nicht aufgeben wird, sondern im Falle einer vollständigen und dauerhaften Entmündigung.

Sonst besteht das Risiko, dass alle zukünftigen Päpste einem immensen Druck nach innen und außen ausgesetzt sein werden, in einem bestimmten Alter oder einem wahrgenommenen Grad an Lebendigkeit abzudanken. Dies wäre eine entsetzliche Entwicklung für das Papsttum.

Der temperamentvolle Pater Rutler warnt: "In einer Zeit gefährlich begrenzter Aufmerksamkeitsspannen und wankelmütiger Loyalität besteht die Gefahr, dass Päpste nur so lange dauern, wie die Menschen sie haben wollen." Abgeordnet.

Unter normalen Umständen und insbesondere während der schwindenden Jahre eines Pontifikats kann die vatikanische Bürokratie ersticken, behindern und frustrieren. Mit internem und externem Abdankungsdruck könnte dieser Effekt bis zu dem Punkt verstärkt werden, an dem die bürokratische Verweigerung zur Kündigung wird.

In der Tat erhöht der Druck, abzudanken, wenn die Energie eines Papstes proportional abnimmt, die Energie, die benötigt wird, um diese Hindernisse zu überwinden. Die Erwartung der Abdankung kann einen lahmen Papst zur Folge haben, was wiederum die Wahrscheinlichkeit der Abdankung erhöht. Der Nettoeffekt ist genau das, was Fr. Rutler warnt davor, dass Päpste nur so lange dauern, wie die Menschen sie haben wollen.


Mein Rat an den zukünftigen Papst ist einfach. Machen Sie früh und oft klar, dass Sie, solange Sie in der Lage sind, Anweisungen im Morse-Code zu blinken, das Papsttum auf keinen anderen Weg als Sarkophag verlassen werden. Wenn Päpste die Stadt nicht in einem Sarg verlassen, werden sie irgendwann auf einer Reling vertrieben.




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Die Prä-Konklave-Ära hat ihre erste Rekordernte, unaufgefordert Ratschläge für den neuen Papst und die Kirche." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz