Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 08.06.2018 00:40 - Papst verlangsamt deutschen Versuch bei sakrilegischer Interkommunion
von esther10 in Kategorie Allgemein.





Papst verlangsamt deutschen Versuch bei sakrilegischer Interkommunion


7. Juli

https://www.catholicfamilynews.org/blog/?category=CFN+Blog

https://www.catholicfamilynews.org/

Papst verlangsamt deutschen Versuch bei sakrilegischer Interkommunion
CFN Blog , Brian McCall

https://www.catholicfamilynews.org/blog/?tag=Pope+Francis

Der Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre (Erzbischof Luis Francisco Ladaria Ferrer, SJ), der eine direkte päpstliche Zustimmung für sein Handeln beansprucht, hat den Versuch der deutschen Bischöfe gebremst, den Empfang des Allerheiligsten Sakraments zu fördern und zu regularisieren von nicht-katholischen Ehegatten der deutschen Katholiken (siehe hier für Rorate Caeli‘ s Bericht, einschließlich dem vollständigen Text des Briefes CDF an Kardinal Reinhard Marx gerichtet, Bild oben). Es ist ein Zeugnis der Tiefe der Krise in der Kirche, dass eine solche Aktion eine "große Neuigkeit" in der Kirche darstellt.

https://www.catholicfamilynews.org/blog/...op+Luis+Ladaria

Bevor wir diesen Champagner entkorken, um diese scheinbare Kontrolle über die nächste Phase der Revolution zu feiern, sollten wir diese Aktion in einen Kontext stellen. Erstens wird in dem Brief nicht dieser Versuch der deutschen Bischöfe gegen den Glauben und ein Versuch, das Sakrileg zu legitimieren, erklärt. (Im Gegensatz dazu lehrt der hl. Paulus, dass "wer unbezahlt isst und trinkt, isst und das Gericht an sich nimmt, den Leib des Herrn nicht wahrnimmt " [1. Kor. 11:29]. Der Brief erklärt lediglich, dass Papst "ist zu dem Schluss gekommen, dass das Dokument nicht zur Veröffentlichung bereit ist." Es schließt also nicht die Tür zu diesem Sakrileg, sondern stellt lediglich fest, dass die Zeit für die Veröffentlichung nicht reif ist.

https://www.catholicfamilynews.org/blog/...l+Reinhard+Marx

Die Gründe liegen im Wesentlichen darin, dass ein solcher Praxiswechsel die universale Kirche betrifft und die Curia daher das Thema untersuchen muss. Dieser Grund könnte entweder bedeuten, dass die Interkommunion in einer Curial-Bürokratie vergraben wird oder dass der Papst nicht möchte, dass dies als eine "nur Deutschland" -Ausnahme geschieht, sondern als eine neue Norm für die Universalkirche. Nur die Zeit wird zeigen, welchen der beiden Wege Papst Franziskus anstrebt.

https://www.catholicfamilynews.org/blog/?tag=CDF

Selbst wenn eine solche frevelhafte Interkommunion de jure verboten ist, tolerieren de facto liberale Bischöfe und Priester sie wahrscheinlich schon (wenn sie sie nicht fördern), also sollten wir nicht zu aufgeregt sein. Noch wichtiger ist, dass der erste Absatz des CDF-Briefes schockierend ist. Es lobt die liberalen deutschen Bischöfe so:

https://www.catholicfamilynews.org/blog/?tag=Intercommunion

"Die vielfältigen ökumenischen Bemühungen der Deutschen Bischofskonferenz, insbesondere die intensive Zusammenarbeit mit dem Rat der Evangelischen Kirche Deutschlands, verdienen Anerkennung und Wertschätzung. Das gemeinsame Gedenken an die Reformation im Jahr 2017 hat gezeigt, dass in den letzten Jahren und Jahrzehnten eine Grundlage gefunden wurde, die es ermöglicht, gemeinsam Zeugnis zu geben für Jesus Christus, den Erlöser aller Menschen ... "

https://www.catholicfamilynews.org/blog/?tag=Lutheranism

Jesus Christus ist nicht wirklich "der Erretter aller Menschen" in dem Sinne, dass alle Menschen tatsächlich nicht errettet sind. Jesus Christus hat Heil zur Verfügung zu allen Menschen, aber wie die Kirche immer gelehrt hat, große Teile der Menschheit ablehnen , dass das Heil. Zweitens tragen die Kirche und die Lutheraner kein gemeinsames Zeugnis für unseren Herrn. Lutheraner lehnen seine göttlich geoffenbarte Lehre über Rechtfertigung und Erlösung, den Opfercharakter der Messe, das Amtspriestertum usw. ab. Dies ist kein gemeinsamer Zeuge, sondern eine Teilung. Die Realität zu verleugnen ändert in keiner Weise die Realität. Ich kann mir nur die Zurechtweisung von Papst Pius XI., Autor von Mortalium Animos, vorstellen (eine Enzyklika, die wahre Ökumene als die Rückkehr der Dissidenten zur Kirche definiert), würde dem gegenwärtigen Präfekten der CDF geben, um den deutschen Bischöfen zu gratulieren, dass sie der Reformation "gedenken".

https://www.catholicfamilynews.org/blog/?tag=Holy+Communion

Papst Franziskus , Erzbischof Luis Ladaria , CDF , Kardinal Reinhard Marx , deutsche Bischöfe , Interkommunion , Sacrileg , Heilige Kommunion , Lutheranentum

https://www.catholicfamilynews.org/blog/...-intercommunion



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Papst verlangsamt deutschen Versuch bei sakrilegischer Interkommunion" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz