Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 05.09.2018 00:14 - Kardinäle gegen Kardinäle - hat die Muttergottes in Akita eine Krise in der Kirche vorhergesagt
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Kardinäle gegen Kardinäle - hat die Muttergottes in Akita eine Krise in der Kirche vorhergesagt



Im Zusammenhang mit der anhaltenden Krise in der Kirche kommen Offenbarungen in Akita in den Sinn. Streitigkeiten Kardinäle und Bischöfe, kompromisowość Menschen der Kirche, treue Priester all diese spöttischen bereits vorausgesagt worden. Die schwarze Nacht kann jedoch in den Glanz des Morgens übergehen - was die Offenbarung in Fatima sagt.

Während der Erscheinungen auf Japanisch (1973-74) sprach Akita, Unsere Liebe Frau von Gott, mit ihrer Schwester Agnieszka Katsuko-Sasagawa, unter anderem:

"Betet auf dem Rosenkranz für den Papst, die Bischöfe und die Priester. Satans Werk wird sogar die Kirche durchdringen, soweit es möglich ist, Kardinäle gegen andere Kardinäle und Bischöfe zu sehen, die gegen andere Bischöfe sind. "

Erzbischof Viganos "Zeugnis" provozierte Spaltungen in beispiellosem Ausmaß. Oder vielleicht hat es sie wirklich offenbart. Bis jetzt war die Kritik an Franziskus (in der Hierarchie) eine Gruppe von vier Kardinälen - Autoren von Dubia (jetzt gibt es zwei) und eine Handvoll Bischöfe. Inzwischen erlaubt die Veröffentlichung des Dokuments, die Maske fallen zu lassen. Bischöfe (und nicht nur) müssen Stellung beziehen. Dies hat zu einer Trennung zwischen den höchsten Hierarchien geführt. Diese Erfüllung der Akita-Prophezeiung erschreckt auf der einen Seite die Hoffnung auf Heilung der Situation.

Unsere Muttergottes von Akita sagte auch, dass "Priester, die mich anbeten, von ihren Mitbrüdern verspottet und verfolgt werden ... [...] die Gemeinde wird voll von denen sein, die Kompromisse eingehen".

Sharing Gemeinschaft einige rozwodnikom in neuen Beziehungen (im Gegensatz zum Kirchenrecht), Enthärtung die Wissenschaft der Homosexualität (siehe Pater James Martin), einen großen Wert auf Umweltschutz, Schweigen über Fragen der ultimative Sünde, die Möglichkeit der Bestrafung - es stammt aus dem Wunsch, mit der Welt zu gefährden. Und speziell mit der liberalen Welt des Westens. Kompromiß über die wichtigsten Wahrheiten des Glaubens und der Moral ist das Leitmotiv des liberalen Katholizismus. Vergisst die Worte Christi:

"Liebe nicht die Welt / noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt liebt, gibt es keine Liebe des Vaters in ihm. Denn alles, was in der Welt ist, die Lust des Fleisches, Lust der Augen und der Stolz des Lebens ist, nicht vom Vater, sondern von der Welt. Die Welt vergeht und damit ihre Lust; wer aber den Willen Gottes erfüllt, bleibt für immer "(1 J 15-17).

"Tempel und Altäre werden geplündert"

Diese Worte Unserer Lieben Frau von Akita, liturgischer Missbrauch, Respektlosigkeit gegenüber dem Leib des Herrn, Sakrileg an den Sakramenten - geschieht dies nicht in der heutigen Kirche im sogenannten Westen? Haben die Hierarchen, die sexuellen Missbrauch begangen oder sie versteckt haben und daher höchstwahrscheinlich in permanenter schwerer Sünde leben, Messen und Kommunion empfangen und sich gleichzeitig in moralische Stifte gekleidet? Ihre geistige und moralische Degeneration ist unvorstellbar, was nur das Sakrileg erhöht.

"Und Satan wird viele Priester und geweihte Personen dazu verleiten, den Dienst des Herrn zu verlassen."

Im Westen nimmt die Zahl der Berufungen rapide ab und die Deserteure prahlen in den Medien. Aber "den Dienst des Herrn zu verlassen" bedeutet nicht unbedingt, dass man die Soutane verliert. Oft erweist sich eine andere Methode als effektiver - sie bleibt in den Strukturen der Kirche und widersetzt sich ihrer Lehre (oft versteckt, basierend auf verwirrten und zweideutigen Aussagen).

Deshalb sind die Worte Unserer Lieben Frau von Akita heute so wie nie zuvor. Obwohl die Realität Angst macht, sollte man sich an die Worte Marias aus einer anderen - wenn auch komplementären - Offenbarung in Fatima erinnern:

"Am Ende wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren."

Marcin Jendrzejczak

Read more: http://www.pch24.pl/kardynalowie-przeciw...dziala-kryzys-w-kosciele-,62545,i.html#ixzz5QDl80Bi1



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinäle gegen Kardinäle - hat die Muttergottes in Akita eine Krise in der Kirche vorhergesagt" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz