Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 13.09.2018 00:59 - Deutscher Bischof rügt "unverantwortliches" Auslaufen von Sexmissbrauchsbericht
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Deutscher Bischof rügt "unverantwortliches" Auslaufen von Sexmissbrauchsbericht

Katholisch , Deutsche Bischöfskonferenz , Homosexualität , Reinhard Marx , Sexmissbrauchskrise In Der Katholischen Kirche , Stephan Ackermann

12. September 2018 ( LifeSiteNews ) - Ein deutscher Bischof, der für seine liberalen Ansichten bekannt ist, hat die deutschen Medien als "unverantwortlich" bezeichnet, weil er einen explosiven Bericht über sexuellen Missbrauch durch den Klerus veröffentlicht hatte, bevor die Bischöfe ihn selbst sahen.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/ge...hops+conference

Bischof Stephan Ackermann, verantwortlich für die Reaktion der deutschen Bischöfe auf sexuellen Missbrauch, gab heute in einer Pressemitteilung zu, dass die deutschen Bischöfe sich "schämen und niedergeschlagen" über das Ausmaß des klerikalen sexuellen Missbrauchs in ihren 27 Diözesen äußern.

Der Bischof von Trier, Ackermann, ist mit dem liberalen Flügel der deutschen Kirche identifiziert , der insbesondere die Kommunion für nicht-katholische Ehegatten und für die geschiedenen und wiederverheirateten Frauen vorangetrieben hat . 2015 äußerte Ackermann Sympathie für einen offeneren Umgang mit Homosexualität in der katholischen Kirche.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/homosexuality

Der durchgesickerte Bericht der von der Deutschen Bischofskonferenz finanzierten Kommission für sexuellen Missbrauch dokumentiert die Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs von "3.677 meist männlichen Minderjährigen" durch 1.670 Geistliche, wobei die Mehrheit der Opfer Jungen unter 14 Jahren sind, berichtete LifeSiteNews heute .

Der Bericht fand auch heraus, dass viele missbrauchende Priester einfach in andere Pfarreien verlegt wurden und dass nur ein Drittel von ihnen jemals von der Kirche untersucht wurde.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/ge...hops+conference

Kardinal Reinhard Marx plante, den Bischöfen und der Öffentlichkeit bei der Herbstversammlung der Bischöfe am 25. September zu präsentieren, aber zwei große deutsche Medien - Der Spiegel und Die Zeit - gaben den Bericht am Mittwoch bekannt.

Marx selbst geriet 2016 wegen angeblicher Fahrlässigkeit als Bischof von Trier ein Jahrzehnt zuvor unter Beschuss, weil er wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt war.

Ackerman verurteilte das Leck als "bedauerlich", weil die deutschen Bischöfe selbst den Bericht nicht gesehen hatten, und vor allem, weil die deutsche Bischofskonferenz geplant hatte, eine Hotline für Missbrauchsopfer einzurichten, die mit der offiziellen Veröffentlichung des Berichts zusammenfällt.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/reinhard+marx

"Wie geplant, werden wir die Studie und ihre Konsequenzen auf der Herbsttagung der Deutschen Bischofskonferenz am 25. September diskutieren", sagte Ackermann und fügte hinzu, dass die Bischöfe zusammen mit dem Forscherteam planten, die Studie der Öffentlichkeit vorzustellen dieser Tag.

Die durchgesickerte Information über die sogenannte " MHG-Studie " sorgt in Deutschland für großes Aufsehen, da sie endlich die trübe Geschichte des Umganges der deutschen Bischöfe mit Missbrauchsfällen ans Licht bringt .

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/reinhard+marx

Und wie erwartet, ist ihr Verhalten ähnlich wie bei vielen Bischöfen in den USA: Vertuschungen und Umzug von Priestern in eine andere Pfarrei.

Wie der Spiegel berichtet , untersuchte die Studie, die von einem Team aus drei deutschen Universitäten (Mannheim, Heidelberg und Gießen) im Namen der Deutschen Bischofskonferenz unter Kardinal Marx durchgeführt wurde, von 1946 bis 2014 Missbrauchsfälle. Laut der Studie wurden "3.677 überwiegend männliche Minderjährige als Opfer sexuellen Missbrauchs gezählt".

Wie aus dem durchgesickerten Bericht hervorgeht, wurden etwa vier Prozent der aktiven Geistlichen des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Nur 7,8 Prozent der Täter wurden mit drastischen Sanktionen bestraft.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/se...catholic+church

Die Reporterin Evelyn Finger von der Tageszeitung Die Zeit kommentiert, dass die angegebene Anzahl von Missbrauchsfällen in dem Bericht die niedrigste mögliche Anzahl ist.

"Das heißt", erklärt Finger, "hinter den wichtigsten Zahlen, die hier aufgelistet sind, steht das Unsichtbare, zumindest '." "Die Wahrheit ist viel schlimmer", fügt sie später hinzu.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/reinhard+marx

Das Forschungsteam von sieben Forschern und zusätzlichen Helfern untersuchte 38.000 Personen und andere Akten und führte viele Interviews über viereinhalb Jahre durch.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/stephan+ackermann

Die Aufgabe der deutschen Bischöfe bestand darin, das Ausmaß des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche in Deutschland herauszufinden und zu erkennen, welche Bedingungen ein solches Fehlverhalten begünstigten.

Der 350-seitige Abschlussbericht, der laut " Die Zeit" mit 1,2 Millionen Euro gefördert wurde, stellt nun die Forschungsergebnisse aller 27 deutschen Diözesen vor.

Wie Die Zeit betont, "bleibt ein grundlegendes Problem: die Abhängigkeit der Ergebnisse von den Bischöfen."

Das sei das ursprüngliche Problem des Projekts, so Finger, der schreibt, dass Professor Christian Pfeiffer, ein Kriminologe aus Hannover, der diese Studie erst begonnen hatte, die Bedingungen der Forschung als beruflich inakzeptabel empfand.

Finger weist darauf hin, dass die deutschen Bischöfe versuchten, den ursprünglichen Vertrag mit Pfeiffer zu straffen, der gegen ihren Versuch, die Ergebnisse seiner Forschung zu kontrollieren, reagierte.

Die Bischöfe versuchten sogar, das Recht zu bekommen, die Veröffentlichung der Forschung zu verbieten, sollte "ein ernster Grund" entstehen. Pfeiffer kritisierte auch die "Aktenvernichtung" und den "Widerstand" der Kirche gegen eine "unabhängige Analyse" der Akten von ehemaligen Richtern und Anwälten. "
VERBUNDEN:
Brechen: Durchgesickerter Sexmissbrauch Bericht Deutsche Kirche, 3.677 Opfe
https://www.lifesitenews.com/news/german...x-abuse-report1
r



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Deutscher Bischof rügt "unverantwortliches" Auslaufen von Sexmissbrauchsbericht" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz