Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 28.10.2018 00:37 - Vatikan: Synodalität beständig durch die Kirche? LGBT "Hintertür"?
von esther10 in Kategorie Allgemein.





Vatikan: Synodalität beständig durch die Kirche? LGBT "Hintertür"?

Es gibt viele Anzeichen dafür, dass das endgültige Synodendokument teilweise den Problemen der Jugend, aber auch dem Prozess der Synodalität gewidmet sein wird. Es mag auch nicht das Wort "LGBT" sein, aber - so sagen einige Vatikanisten - und so könnte es sich im Lehramt der Kirche finden.

Obwohl das Dokument, das die Synode beendet, erst am Samstag bekannt sein wird, haben wir Lecks über seine endgültige Form. Verschiedenen Quellen zufolge wird dieses Dokument keine Bestimmungen in Bezug auf LGBT-Personen enthalten - der Nestor des Staates der Vatikanstadt, Sandro Magister behauptet sogar, dass sich Papst Franziskus persönlich dafür entscheiden musste. Aber vielleicht wird das Thema "sexuelle Orientierung" anders angesprochen.

Einige Beobachter glauben jedoch, dass dies gar nicht nötig ist, da im endgültigen Dokument kann verbindlich Bezug auf die Gesamtheit zu finden des Instrumentum laboris (Arbeitsdokument) - und es ist die Rückkehr von LGBT noch verwendet worden, ohne Stimmrecht, die nur eine Entscheidung des Sekretariat der Synode. Wenn eine solche „Bindungs reference“ es im Abschlussdokument sein würde, kann dies bedeuten , dass ... Instrumentum Laboris auch im Lehramt der Kirche aufgenommen dokumentieren können!

Es scheint jedoch, dass dies die wichtigste Frage für das Sekretariat der Synode nicht überhaupt ist - so in dem Dokument, auf das sie noch die Bischöfe Passagen über Synodalität hatten zu finden arbeiten, die während dieser Versammlung der Bischöfe ist nicht einmal die Frage. Der klerikale Vorsitzende der Debatten ist jedoch sehr daran interessiert, das Thema in das Dokument einzubringen, das - um es zu erinnern - ein Dokument werden wird, das dem gewöhnlichen Lehramt der Kirche angehört.

Er sprach heute auf der Pressekonferenz über die Rolle der Synode, Kardinal Christof Schönborn. "Jesus nannte die Apostel eine Gruppe, ein Kollegium. Als ich zum Bischof ordiniert wurde, ging es um eine bestimmte Diözese, aber ich muss auch der Kirche weiter dienen. Synodalität geht viel weiter als Kollegialität. Die Synodalität soll uns allen helfen, gemeinsam den Weg des Glaubens zu gehen. Dies ist der Weg, dem die Kirche folgen muss, und dies ist das Modell ihres Funktionierens. " Der österreichische Geistliche fügte hinzu, dass dieser Weg der Synodalität nicht nur für die Bischöfe gilt. „Wir haben keine fertigen Antworten für alle Antworten, müssen wir suchen, was Gott von uns erwartet, durch Exploration - ein Jesuit Methode, und der Papst Francis ist ein Jesuit, nachdem alle.“

Am Samstag, den 27. Oktober, werden die Synodenväter ein Punkt-für-Punkt-Dokument wählen, das heute Abend den Medien präsentiert wird. Die Zustimmung zu jedem der Punkte erfordert eine qualifizierte Mehrheit, dh 2/3 der Stimmen.

Krystian Kratiuk, Rom
26.10.18.
Read more: http://www.pch24.pl/watykan--synodalnosc...l#ixzz5VB4PV4Mw



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Vatikan: Synodalität beständig durch die Kirche? LGBT "Hintertür"?" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz