Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Ich werde dem großen Dr. Ogundele für immer zu Dank verpflichtet sein, dass er meine zerbrochene Ehe repariert hat, nachdem mein Mann mich für 6 Monate wegen seiner Geliebten verlassen hat. Meine Namen sind Anny Philips. Ich habe nie an Zauber geglaubt, bis mein Freund mich Dr. Ogundele vorstellte. Zuerst war ich skeptisch, weil ich viele Male von einem anderen falschen Zauberwirker betrogen worde...
    von in Botschaft von Papst Franziskus...
  • Muss es denn wieder ausgerechnet ein Mann sein, der sich in die Abtreibungsdebatte einmischt?
    von in Todeslogik - Folgt der Pränata...
  • Furchtbar, da Protestanten zu den erbittertesten Feinden der katholischen Kirche zählen und das Unbefleckte Herz Mariens in zahllosen 'postings' täglich aufs Tiefste beleidigen. Die Kirche, der mystische Leib Jesu, befindet sich auf dem Kreuzweg, das Todesurteil gefällt.
    von San Andreas in Protestanten zur Kommunion ein...
  • Toll, ich freue mich dass unsere Kirche menschlicher wird. Gott hat ALLE Menschen gut erschaffen; oder zweifelt daran jemand?
    von in Zwei deutsche Bischöfe unterst...
  • Die von Jesuiten betriebene Zeitschrift "Stimmen der Zeit " sprach in diesem Zusammenhang von "Katholizismus ohne Christentum" Oder als "geschlossenes autoritäres System und als Alternative zum Liberalismus " Befürchtet wird ein dramatischer Verlust an Glaubwürdigkeit vor allem bei der jungen Generation für die katholische Kirche.
    von in Warum hat der Erzbischof Recht...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 11.12.2019 00:29

Wieder ein gefährlicher Virus in Polen. Das Sondergesetz wird die gesundheitliche Jagd auf Wildschweine von ASF verbessern



Wieder ein gefährlicher Virus in Polen. Das Sondergesetz wird die gesundheitliche Jagd auf Wildschweine von ASF verbessern

Landwirtschaftsminister Krzysztof Ardanowski bereitete ein besonderes Gesetz gegen die ASF vor, das die Jäger zu hygienischen Jagdschweinen zwingt. Sie bezieht auch die Polizei und die Armee in diese Aktivitäten ein und verleiht ihnen neue, besondere Befugnisse. Der Sonderakt gibt sich mit dem sogenannten nicht zufrieden Umweltorganisationen und - obwohl das Dokument noch nicht im Sejm verabschiedet wurde - bereiten sie sich auf Protest vor.

Nach Ansicht des Landwirtschaftsministers eskaliert das ASF-Problem in Polen und es ist notwendig, Wildschweine, die diese Krankheit übertragen, erneut in die Schweinefarm zu bringen. - Es ist jetzt notwendig, Eber zu jagen und die Population zu reduzieren. Ohne das Schießen von Wildschweinen geht es nicht - sagte Krzysztof Ardanowski, Leiter des Landwirtschaftsministeriums, heute im polnischen Radio.

Er bemerkte auch, dass die Gesetzesvorlage, die er vorbereitete, die Eberjagd wirksamer machen sollte. - Ich schlug auf einer Regierungssitzung einen Sonderakt vor - ein Sondergesetz, das mehrere andere Gesetze ändern wird und die Befugnisse von Armee und Polizei überträgt und Jäger zum Schießen zwingt. Der Woiwode wird darüber entscheiden. Strafen für die Beeinträchtigung solcher Jagden werden ebenfalls eingeführt - sagte der Landwirtschaftsminister. Über das Gesetz soll in der nächsten Sitzung des Sejm abgestimmt werden.

Die ASF-Krankheit, die Schweine und damit die polnische Landwirtschaft und die Verbrauchergesundheit bedroht, breitet sich in Polen seit mehreren Jahren aus. Nutztiere sind mit Wildschweinen infiziert, und die einzige wirksame Möglichkeit zur Bekämpfung von ASF besteht in der Reduzierung ihrer Population. Deshalb haben die staatlichen Behörden diese Aufgabe vor einem Jahr an Jäger vergeben. Wegen heftiger Proteste ökologische organisationen wurden zur hälfte durchgeführt (schüsse wurden im januar dieses jahres durchgeführt). für jäger ist die jagd auf wildschweine ebenfalls keine rentable berufstätigkeit, da sie ernsthafte eigenmittel und zeit erfordert. Das ist der Grund, warum nicht jeder darauf aus ist.

Dieses Jahr werden die Schüsse von Jagdclubs in ganz Polen ausgeführt. Zum Beispiel sollen in den kommenden Tagen 50 Wildschweine in der Gemeinde Zielona Góra geschossen werden. Derzeit erstellt der polnische Jagdverband Jagdpläne für die Saison 2020–21, sodass noch nicht bekannt ist, wann sie im nächsten Jahr durchgeführt werden. Die Schießerei soll die Eberpopulation verringern, jedoch nicht gefährden. Diese Aktivitäten werden vom Chief Veterinary Officer koordiniert.

Die Wildschweinzucht wird von Landwirten, hauptsächlich Schweinezüchtern, nachgefragt. Einige ökologische Organisationen sind jedoch gegen das Schießen von Wildschweinen. Sie organisieren landesweit Proteste und schicken Petitionen an Vertreter der Behörden und Jäger. Viele Jäger haben Petitionen von Umweltschützern erhalten, in denen ihnen vorgeschlagen wird, die Jagd zu beenden.

Die Afrikanische Schweinepest (ASF) wurde 1921 zum ersten Mal in der Welt in Kenia festgestellt. 1957 wurde sie auf Schiffen nach Portugal gebracht. Diese Krankheit ist seit 2007 in Osteuropa verbreitet. Es gibt keinen Impfstoff. Zum Glück ist es nicht gefährlich für Menschen. ASF transportiert Schweine zu Schweinen, die häufig in der Nähe von Schweinezuchtbetrieben nach Futter suchen.

Die ASF-Krankheit kam aus Weißrussland nach Polen. Zunächst breitete es sich rasch in den Nachbarregionen dieses Landes aus. Derzeit wurde ihr Ausbruch jedoch auch an der Grenze zu Deutschland gefunden. Der frühere Landwirtschaftsminister Krzysztof Jurgiel plante, an der Ostgrenze unseres Landes einen Zaun zu errichten, aber sein Nachfolger Jan Ardanowski gab diese Idee auf und behauptete, der effektivste Kampf gegen ASF sei das Reduzierungsschießen.

Quelle: polskieradio.pl, TVPinfo, farmer.pl, AB

DATUM: 11/12/2019 14:19

GUTER TEXT

Read more: http://www.pch24.pl/grozny-wirus-znowu-w...l#ixzz67oBqyC00

von esther10 11.12.2019 00:26



Stephen Mosher spricht auf dem Rome Life Forum 2019 im Angelicum.

Chinesische Katholiken leiden unter der schlimmsten Verfolgung, die es je in der Welt gegeben hat: Experten

Katholisch , China , Kommunismus , Pietro Parolin , Franziskus , Religionsfreiheit , Rom Leben Forum 2019 , Zwei-Kind - Politik , Xi Jinping

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/catholic

ROM, 17. Mai 2019 ( LifeSiteNews ) - Der chinesische Experte und Sozialwissenschaftler Steven Mosher warnte davor, dass sich die Verfolgung von Christen, insbesondere Katholiken, in China derzeit in einer Weise vollzieht, wie sie die "Welt noch nie gesehen hat".

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/china

Mosher, der Präsident des Populationsforschungsinstituts, der 1979 als erster amerikanischer Sozialwissenschaftler das chinesische Festland besuchte, begann seinen Vortrag am Donnerstag auf dem Rome Life Forum im Angelicum mit dem Wunsch, dass er glücklichere Nachrichten für sein Publikum hätte.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/pietro+parolin

Athanasius Schneider unter Berufung auf Video Adresse , sagte Mosher der Bischof zu seinem Herzen gesprochen hatte , im Gespräch über die Stadt Gottes gegenüber der Stadt des Menschen.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/china

"[Schneider] sagte, 'den Willen Gottes durch den Willen eines gottlosen Menschen zu ersetzen, ist ein Ziel der Stadt des Menschen", erinnert sich Mosher. "Und das sehen wir heute in voller Blüte in China."

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/pope+francis

"In China hat dieser Mann tatsächlich einen Namen", fuhr er fort. "Sein Name ist Xi Jinping und er ist ein ebenso grausamer und gnadenloser Mensch, wie wir ihn seit Mao Zedong in den 1950er und 1960er Jahren in China regiert haben."

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/pope+francis

Der chinesische Präsident "fordert die totale Unterwerfung des chinesischen Volkes, einschließlich der chinesischen Katholiken, die anscheinend als erste auf dem Hackklotz stehen", sagte Mosher, und es gibt mehrere hunderttausend Menschen in chinesischen Gefängnissen, die sich seinem Willen nicht ausreichend unterwerfen.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/rome+life+forum+2019

Mit dem mehr als zweitausend Jahre alten chinesischen System des bürokratischen Totalitarismus in Verbindung mit fortschrittlicher Technologie versucht Xi, dieses Problem zu lösen.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/schism

"Xi Jinping hat sich unter Berufung auf den verstorbenen Joseph Stalin dazu bekannt, dass die Kommunistische Partei Chinas und insbesondere er Ingenieure der chinesischen Seele sein sollen", sagte Mosher.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/two-child+policy

"Denken Sie an diesen Satz", fuhr er fort. „Wirklich, [Xi] möchte die chinesische Seele neu konstruieren. Er möchte es in kleine Stücke zerlegen, alles, was der völligen Unterwerfung und dem Gehorsam gegenüber der Partei im Wege steht, aus dem Weg räumen und es dann wieder zusammenbauen, um gehorsame Klone zu produzieren, Anhänger. “
https://www.lifesitenews.com/tags/tag/religious+freedom

"Inzwischen sollte allen klar sein, auch vermutlich den Diplomaten des Vatikans, dass es in China immer schlimmer wird", erklärte Mosher.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/xi+jinping

Nach Ansicht von Mosher ist die Religionsfreiheit aufgrund des geheimen chinesisch-vatikanischen Abkommens vom September 2018 gefährdeter denn je. Zum Teil, weil die Bedingungen des Abkommens geheim sind, haben die Kommunisten es sowohl der katholischen Untergrundkirche als auch der sogenannten katholischen patriotischen Vereinigung als Vorlage des Vatikans für die Kontrolle der Kirche in China bei der Kommunistischen Partei Chinas selbst vorgelegt .

https://www.lifesitenews.com/news/cardin...unist-runchurch

Mosher enthüllte, dass kommunistische Autoritäten unterirdischen Bischöfen und Laien mitteilen, dass das chinesisch-vatikanische Abkommen sie dazu verpflichtet, sich bei der Regierung anzumelden und der katholischen patriotischen Vereinigung beizutreten. Fast alle lehnen dies ab, sagte Mosher, denn sie wissen, dass der Verband nicht mit Rom in Verbindung steht. Die Chinese Catholic Patriotic Association wurde 1958 von Mao Zedong als "Kontrollinstrument" gegründet.

Die Strafe für den Nichtbeitritt zur Kommunistischen Patriotischen Vereinigung beinhaltet die Festnahme von Widerständen und den Abriss ihrer Kirchen und Schreine. Jedoch werden sogar "anerkannte" Kirchen und Schreine der Katholischen Patriotischen Vereinigung zerstört, sagte Mosher.

Inzwischen verwendet das System Chinas Ein-Kind - Politik durchzusetzen, später überarbeitet , um eine Politik Zwei-Kind, jetzt auszurotten Zeichen des religiösen Glaubens aus dem öffentlichen Platz verwendet wird.

"Den örtlichen Beamten wurde von der Zentralregierung mitgeteilt, dass sie dafür verantwortlich sind, sicherzustellen, dass in den Landkreisen, Dörfern und Städten, die sie kontrollieren, keine religiösen Gefühle öffentlich zum Ausdruck gebracht werden", erklärte Mosher.

Genau wie bei der Zwei-Kinder-Politik werden die örtlichen Beamten bestraft oder verlieren ihre Position, wenn sie ihre Bürger nicht zur Einhaltung zwingen. Mosher berichtete, dass diese örtlichen Beamten nicht nur Kirchen und Kreuze entfernt, sondern auch in Privatwohnungen eingedrungen sind und religiöse Gegenstände, einschließlich Bibeln, beschlagnahmt haben.


"Der Staat ... schreibt seine eigene Bibel", erklärte er. "Wir haben jetzt Ideologen der Kommunistischen Partei, die die Schriften umschreiben, und sie werden allen eine neue Bibel ausstellen."

Mosher sagte, dieses System sei "ein Rezept für eine intensive landesweite Verfolgung nicht nur von Katholiken und nicht nur von Christen, sondern von allen religiösen Gläubigen", einschließlich Buddhisten und Taoisten. Der „Krieg gegen alle Religionen“ richtet sich jedoch insbesondere an Katholiken, weil sie der einzigen Religion angehören, deren Kopf außerhalb Chinas lebt.

Der Redner erklärte auch, dass das chinesisch-vatikanische Abkommen nicht nur für chinesische Katholiken, sondern auch für tibetische Buddhisten und Verfechter der Religionsfreiheit in den USA eine Enttäuschung darstellt. Die tibetischen Buddhisten haben sich darüber beschwert, dass der Vatikan einen Präzedenzfall geschaffen hat, der es der Kommunistischen Partei Chinas ermöglicht, Bischöfe auszuwählen, damit die Partei den nächsten Dalai Lama wählen kann. Unterdessen vertritt die US-Kommission für internationale Religionsfreiheit die Auffassung, dass China in Bezug auf Verletzungen der Religionsfreiheit "eine ganz eigene Kategorie ist" und dass der Vatikan "moralisch und rechtlich" dafür verantwortlich ist, die Probleme zu lösen, die durch das Abkommen mit China unbeabsichtigt entstanden sind verursacht.

Mosher beschrieb auch ausführlich, wie die chinesische Regierung Smartphones, Videoüberwachung, soziale Medien und andere Technologien einsetzt, um chinesische Bürger zu überwachen und sie durch ein soziales Kreditsystem zu belohnen oder zu bestrafen. Zum Beispiel muss jeder eine Xi Jinping-App auf seinem Smartphone haben. Es heißt „Study Xi Strong China“ und jeder muss täglich eine halbe Stunde lang Xi auf seinem Smartphone lernen und ein tägliches Quiz beantworten. Wenn jemand eine Sitzung verpasst, sinkt sein Social Credit Score.

"Wenn Sie in China Big Data und künstliche Intelligenz mit der Macht der Regierung kombinieren, die im Wesentlichen unbegrenzt ist, haben Sie das, was wir als digitale High-Tech-Diktatur bezeichnen könnten", sagte Mosher.

Der Autor kehrte dann zum Thema des chinesisch-vatikanischen Abkommens zurück, von dem sowohl er als auch die US-Kommission für internationale Religionsfreiheit glauben, dass es Katholiken und anderen Christen in China schwerer gemacht hat, das Leben zu erschweren. Hongkongs Kardinal Zen bezeichnete den Deal als "unglaublichen Verrat" und "völlige Kapitulation der unterirdischen chinesischen katholischen Kirche".

"Und das ist leider so, wie es sich herausstellt", sagte Mosher.

Von Bedeutung für die zunehmende Not der Christen in China ist auch die Übernahme der Katholischen Patriotischen Vereinigung durch die Kommunistische Partei im vergangenen Mai. Die Gemeinde, die einst vom Ministerium für zivile Angelegenheiten regiert wurde, wird jetzt vom United Front Department kontrolliert. Mosher beschrieb, wie die Vereinigte Front Gruppen übernimmt, die nicht direkt von der Kommunistischen Partei kontrolliert werden, und sie zu ihren willigen Sklaven macht.

Mosher glaubt, dass dies der katholischen patriotischen Vereinigung passieren wird und zitierte ihren "Bischof" Fong, einen Parteiapparatschik, der sagte: "Wir sollten alle zuerst der Partei treu sein, und dann können wir gute Katholiken sein."

"Was wir in China haben, ist eine sich entfaltende Verfolgung, die die Welt noch nie erlebt hat", sagte der Experte. "Es ist keine Verfolgung, bei der Christen verhaftet und an Löwen verfüttert werden, aber es ist eine Verfolgung, bei der Christen wegen ihrer Gedanken verhaftet werden."

Durch den Einsatz von Technologie, Big Data, künstlicher Intelligenz und Überwachungstechniken ist die Kommunistische Partei in der Lage zu erraten, was diese Gedanken sind.

"Die Verfolgung ist also eine Verfolgung, die beabsichtigt ist, ihre eigenen Seelen umzugestalten und sie zu guten, gehorsamen und fügsamen Anhängern der Kommunistischen Partei Chinas zu machen", schloss Mosher.

Angesichts dieses Übels empfahl Mosher den Christen, für China zu beten. dass das chinesisch-vatikanische Abkommen widerrufen wird; und, falls dies nicht möglich ist, dass der Vatikan sich zumindest gegen orthodoxe Katholiken ausspricht, die gezwungen sind, sich der schismatischen patriotischen Vereinigung anzuschließen. Er glaubt, dass nur Scham aus dem Ausland das Verhalten der Regierung verändert, und glaubt, dass eine starke Verurteilung durch den Vatikan der Religionsfreiheit in China helfen würde.

Mosher, ein Katholik, möchte auch die Weihe Chinas an das Unbefleckte Herz Mariens sehen.
https://www.lifesitenews.com/news/chines...ver-seen-expert

von esther10 11.12.2019 00:24

Die Anhänger der neuen grünen Religion und der Kirche



Von Carlos Esteban | 11. Dezember 2019
Dies ist eine Publikation, die sich auf katholische Informationen und insbesondere auf die kirchliche Landschaft konzentriert, aber es wäre seltsam, wenn sie dem großen Schauspiel der offiziellen und populären Religiosität, das jetzt in Madrid seinen Mittelpunkt hat, völlig gleichgültig gegenüberstehen würde: dem Klimagipfel.

Ich weiß, ich weiß: es ist WISSENSCHAFT. Sie klammern sich daran, aber selbst in seinem rein wissenschaftlichen Teil ist es sehr unwissenschaftlich. Weit davon entfernt, die Befragung anzuregen, ist die Zustimmung gezwungen, die Zögernden mit diesem gefährlichen Sambenito des "Denialismus" zu qualifizieren, was für das, was es ist, sogar ein Verbrechen ist. Der wissenschaftliche Konsens wird mehr zitiert - erinnern Sie sich an den wissenschaftlichen Konsens zur Geozentrischen Theorie des Ptolemäus in Galilei? - dass die Daten, die falschen Vorhersagen ignoriert werden, Kritiker trotz ihrer beruflichen Qualifikation zum Schweigen gebracht werden.

Aber wir werden nicht darauf eingehen; Für das, was uns interessiert, ist es irrelevant, dass das Dogma des Klimawandels wahr oder falsch ist - dass das Erdklima aufgrund menschlicher Aktivitäten in eine neue stabile Phase mit katastrophalen Folgen eintritt und dass wir immer noch verhindern können, dass es radikal verarmt.


Die relevante Sache ist, dass es sich um ein rein religiöses Phänomen handelt, das von machtpolitischen, medialen, kulturellen, geschäftlichen, finanziellen - bis zu ungeahnten Grenzen reicht, wie zum Beispiel die Umwandlung eines neurotypischen Mädchens in eine Prophetin, die von allen Großen besucht und unterhalten wird von dieser Welt und von Massen jugendlicher Anhänger verehrt. Dies allein wäre Grund genug zu Misstrauen: Wer Kinder benutzt, um seine Botschaft zu verkaufen, lügt normalerweise.

Es ist egal, ob sie es erfunden haben, hier und da Daten aufbereiten und die „günstigsten“ Studien finanzieren, oder ob sie auf diese vermeintliche Erwärmung gestoßen sind: Tatsache ist, dass die Mächtigen aller Bereiche im Klimawandel den Traum gefunden haben Jeder Tyrann: Ein Notfall, der so weitreichend und schrecklich ist, dass er jede Einschränkung der Freiheiten oder des Lebensstandards rechtfertigt und in seinen Details so vage ist, dass nichts dem widersprechen kann. Wenn es viel regnet, ist dies ein Beweis für den Klimawandel. wenn wenig, das gleiche und wenn es das gleiche regnet, warte auf morgen und schau. Es gibt keine festen Daten, keine genauen Szenarien, nur eine diffuse gigantische Bedrohung.

Es ist nur notwendig, den Glauben zu vermitteln, und in meinem Glauben besteht dies aus allen Foren, aus allen Medien, aus allen Medienpersönlichkeiten, aus allen Geschäftsberichten oder Werbekampagnen. Er ist ein "Affe" des Christentums, mit seiner Erbsünde, seiner Schuld, seinen Geständnissen, seiner Apokalypse und seiner Möglichkeit der Erlösung. Aber ohne Gott, alles hier unten, alles Materielle, obwohl gleichzeitig alles von einer vagen Spiritualität durchdrungen ist.

Die Päpste dieser Religion haben die fertigen Lösungen, die, wie es einige überraschen wird, uns in die weisen Hände geben, und wir geben uns damit ab, jedes kleinste Detail unseres Privatlebens und die unvermeidlichen "Opfer" (eine weitere wesentliche christliche Berührung) zu kontrollieren. Und eines seiner ersten Gebote, das am meisten wiederholt und offensichtlich ist, ist, dass es viele Menschen auf dem Planeten gibt. Viele Leute. Das Beste, was wir in der Mitte tun können, ist laut Experten, keine Kinder zu haben. Und bald sterben, dass der Kohlenstoff-Fußabdruck der Körper bald verschwindet. Hierfür ist die Förderung des sterilen Geschlechts unabdingbar - Homosexualität ist besser als Heterosexualität, und dies ist bei angemessener Empfängnisverhütung und unvermeidlicher Abtreibung und Sterbehilfe zu retten.

Und all dieses Lagerfeuer pseudoreligiöser Eitelkeiten wäre ein Randmotiv für einen Katholiken, der nicht erwartet, dass dieses Leben etwas anderes ist als eine schlechte Nacht in einem schlechten Gasthaus und der weiß, dass wenn die Welt uns hasst, er unseren Meister zuerst hasst, wenn nicht wegen das beunruhigende Schauspiel, unsere kirchlichen Institutionen zu sehen, die die Erfindung begeisterten.

Sie werden den Ausdruck "ökologische Bekehrung" in den letzten Monaten tausendmal gehört haben, fast so oft wie "unser gemeinsames Haus", und nicht von der Kirche, sondern von diesem vorübergehenden Planeten gesprochen haben. Auch die Machacona-Forderung des Heiligen Vaters, die vom Heiligen Stuhl ad hoc organisierten Symposien mit Säulen fortschrittlichen Agnostizismus wie Jeffrey Sachs, der in letzter Zeit in Rom allgegenwärtig war, und die diözesane Vermehrung einer "grünen Evangelisierung", die sich mit Begeisterung ausbreitet dass wir schon lange nicht mehr in der einfachen „konventionellen“ Botschaft des Evangeliums waren.

Und beängstigend, warum werde ich sie betrügen. Es ist beängstigend, weil es sich offensichtlich um eine rivalisierende Religion handelt, die mit der katholischen Religion unvereinbar und radikal immanent ist. Denn es ist die Idee der Welt, nicht eine „Entwicklung der Lehre“ aus der evangelischen Botschaft, sondern eine späte, hastige und verpatzte Anpassung an das, was im Jahrhundert vorherrscht, und Fastenlehrebezüge in der Tradition. Vor allem aber ist es beängstigend, weil es schwer zu übersehen ist, welche Maßnahmen die Priester dieses neuen Kultes ergreifen wollen und wie das Beharren der kirchlichen Hierarchie auf der Dringlichkeit der Krise und die Notwendigkeit, sie um jeden Preis zu vereiteln, dafür sprechen eines Regimes und einer Reihe von "Geboten", die das Gegenteil der katholischen Moral sind.
Die Anhänger der neuen grünen Religion und der Kirche
https://infovaticana.com/2019/12/11/los-...e-y-la-iglesia/

von esther10 11.12.2019 00:24

Pater Arturo Sosa, SJ, überprüft er die skandalösen Aussagen über den Teufel?



Pater Arturo Sosa, SJ, überprüft er die skandalösen Aussagen über den Teufel?

Der General der Jesuiten, Pater Arturo Sosa, versichert, dass Satan existiert. Der Teufel habe sich bewusst gegen Gott entschieden und wolle sein Heilswerk zerstören, sagt er. Zuvor stellte derselbe Priester die wahre Existenz des Satans in Frage und betrachtete ihn als ein menschliches Bild des Bösen.

Bis vor kurzem argumentierte der General der Jesuiten, Pater Arturo Sosa Abascal, dass der Teufel nicht wirklich existierte. 2017 beschrieb er Satan als "mentales Konstrukt, das das Böse symbolisieren soll"; im August dieses Jahres sagte er, dass Satan "die Personifizierung des Bösen in verschiedenen Strukturen ist, aber nicht persönlich, weil [der Teufel] keine Person ist, er ist der Weg des Bösen."

- Er ist keine Person, wie eine Person eine Person ist. Es ist eine Art und Weise, wie das Böse im menschlichen Leben gegenwärtig ist - behauptete der "schwarze Papst".

Die Behauptungen des Generals der Jesuiten standen eindeutig im Widerspruch zu der unveränderlichen Lehre der katholischen Kirche, die ausdrücklich im Katechismus zum Ausdruck gebracht wurde, der Satan als einen von Gott geschaffenen, aber gefallenen und damit aus eigenem Willen bösen Engel beschreibt.

Der Teufel erscheint auch oft in der Lehre von Papst Franziskus; Der Heilige Vater spricht oft über die destruktiven Handlungen Satans in den Predigten.

Die August-Erklärung von Pater Sosa wurde von der Internationalen Vereinigung der Exorzisten scharf verurteilt und wies direkt auf ihren Widerspruch zur katholischen Doktrin hin.

In einem Gespräch mit der spanischen Zeitschrift Vida Nueva scheint der General der Jesuiten nun seine früheren Behauptungen zu revidieren. Pater Arturo Sosa gab zu, dass der Teufel in der Welt existiert und arbeitet; ist "natürlich eine bestimmte Kraft, die versucht, unsere Bemühungen zu zerstören."

Der "schwarze Papst" erklärte, dass Satan gegen Gottes Plan und sein Errettungswerk sei; er tut dies, weil er "eine freie Entscheidung getroffen hat und nicht konvertiert werden kann". Der Teufel will "andere dazu bringen, Gottes Barmherzigkeit abzulehnen", fügte der Jesuit hinzu.

Quelle: Katholisch.de

DATUM: 5/12/2019 06:55

GUTER TEXT

Read more: http://www.pch24.pl/o--arturo-sosa-sj-re...l#ixzz67oAEHzWT

von esther10 11.12.2019 00:24

Angst vor Terror an Weihnachten: Indonesiens Katholiken zur "Wachsamkeit" aufgerufen



JAKARTA , 09 December, 2019 / 5:55 PM (CNA Deutsch).-
Rund 160.000 Sicherheitskräfte sind über Weihnachten und Neujahr im Einsatz, um islamistische Terroranschläge auf Christen in Indonesien zu verhindern. Die Truppen bewachen Kirchen und andere potentielle Anschlagsziele.

Das berichtet die Catholic News Agency (CNA).

Bereits im vergangenen Jahr waren fast 100.000 Truppen Einsatz: Laut einem Bericht von "UCA News" sicherten im Jahr 2018 rund 90.000 Sicherheitskräfte die rund 50.000 Kirchen im ganzen Land.

Der Chef der Polizei Indonesiens teilte mit, dass sowohl Streitkräfte als auch weitere Regierungseinheiten über die christlichen Feiertage im Einsatz sein werden.

Neben den Angriffen auf religiöse Minderheiten durch Islamisten in den letzten Jahren machen die Dschihadisten auch nicht mehr vor Attacken auf staatliche Einrichtungen und Vertreter der Regierung halt. So erlitt Indonesien im November einen Bombenanschlag auf ein Polizeipräsidium in Medan in Nord-Sumatra, und im Oktober erstach ein Anhänger des Islamischen Staates (IS) den Sicherheitsminister des Landes.

Die indonesischen Behörden sind vor allem besorgt, dass die Terrorgruppe "Jamaah Ansharut Daulah" (JAD) versuchen könnte, um Weihnachten oder Neujahr weitere Anschläge zu starten, berichtet "UCA News". Die Polizei des Landes habe seit Januar 2019 über 100 mutmaßliche Dschihadisten verhaftet.

In Indonesien machen Muslime 87% der Bevölkerung aus. Christen machen 10% aus, und 2% sind Hindus.

Diskriminierung und Angriffe auf religiöse Minderheiten und zwischen verschiedenen Sekten des Islam sind keine Seltenheit, vor allem im Zuge jüngster Radikalisierung durch extremistische Einflüsse. Die Mehrheit der Muslime ist dabei ebenso potentielles Opfer radikalisierter Islamisten wie Angehörige anderer Religionen oder Atheisten.

Katholiken sollen "wachsam sein"
Im März 2018 forderten kirchliche Amtsträger im Land katholische Bürger auf, wachsam zu sein – besonders in der Karwoche.

Pater Felix Atmojo, Generalvikar der Erzdiözese Palembang, forderte die Gläubigen auf, wachsam zu bleiben, nachdem Anfang des Monats eine Kirche in der Erzdiözese Palembang beschädigt wurde, als sechs Männer in die Kapelle Saint Zacharias im Bezirk Ogan Ilir in Süd-Sumatra einbrachen und einen Teil der Kirchenwände und brennenden Statuen beschädigten.

Im Vormonat griff ein mit einem Schwert bewaffneter Mann während der Messe im Februar 2018 Gottesdienstbesucher in der Kirche St. Lidwina an und verletzte zwei von ihnen, bevor die Polizei ihn erschiessen konnte.

Im Mai 2018 sprengten sich zwei Islamisten in der Pfarrei der Unbefleckten Empfängnis Mariens in Indonesiens zweitgrößter Stadt Surabaya in die Luft. Sie töteten sich selbst und zwei Katholiken. Am gleichen Tag verübten Dschihadisten zwei weitere Selbstmord-Anschläge auf Kirchen, in denen Katholiken die heilige Messe feierten. Die blutige Bilanz: Insgesamt wurden 11 Menschen getötet und mindestens 40 verletzt.



https://de.catholicnewsagency.com/story/...indonesien-5462
Das könnte Sie auch interessieren:

von esther10 11.12.2019 00:23

Es wurde ein Projekt zum Schutz Minderjähriger vor Pornografie ins Leben gerufen



Es wurde ein Projekt zum Schutz Minderjähriger vor Pornografie ins Leben gerufen

Die Your Case Association hat Gesetzesentwürfe zum Schutz von Kindern vor Pornografie ausgearbeitet. Die Hauptprämisse des Dokuments besteht darin, Pornografieanbietern eine wirksame Altersüberprüfung aufzuerlegen.

- Wir gehen auf die Bedürfnisse erwachsener Bürger ein, die einen wirksameren Schutz für Kinder und Jugendliche erwarten. Wir hoffen, dass das Thema bei den Entscheidungsträgern auf Interesse stößt - sagte Izabela Karska, Sprecherin der Organisation.

Wie die Macher des Projekts betonen, basieren einige der entwickelten Lösungen auf den Postulaten, die unter anderem zum Ausdruck gebracht wurden in der neuen Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste, die Polen bis September 2020 umsetzen muss. Die Vorschriften verbieten nicht die Bereitstellung von Pornografie für Erwachsene, sondern konzentrieren sich auf die Einführung wirksamer Instrumente zur Überprüfung des Alters des Empfängers. Es liegt in der Verantwortung der Pornografieanbieter.

- Kinder brauchen einen besseren Schutz sowohl gegen Pornografie als auch gegen andere Phänomene wie "Patrotisten". Die besten Lösungen können im Dialog entstehen, und das von der Your Case Association geleitete Arbeitsteam hat einen solchen Dialog ermöglicht - bewertete Hanna Machińska, stellvertretende Bürgerbeauftragte.

Das Dokument enthält auch eine Definition der sogenannten qualifizierte pornografische Inhalte und gründet die Einrichtung einer Mitregulierungsbehörde, unter der verschiedene Organisationen zum Schutz von Kindern, Organisationen von Unternehmern und Einrichtungen, die sich mit dem Schutz des Rechts auf Privatsphäre befassen, zu vertreten sind. Die Rolle des Co-Regulators wird unter anderem sein Angabe, welche Stellen gegen die Vorschriften verstoßen, und Aufforderung der zuständigen Regulierungsbehörde.

- Der wichtigste Teil der Arbeit des Teams war die Entwicklung der wirksamsten Instrumente zum Schutz von Kindern unter Berücksichtigung von Werten wie wirtschaftlicher Freiheit, Recht auf Privatsphäre oder Meinungsfreiheit - so Urszula Sowińska, Vorstandsmitglied der Your Case Association.

Die vom Verein vorgeschlagenen Verordnungsvorschläge sind eine Antwort auf das dringende Problem der Pornografie, das für Kinder und Jugendliche zu leicht zugänglich ist. - Dieses Problem erforderte eine professionelle Herangehensweise und eine eingehende Analyse, damit die in der Zukunft gewählten Lösungen so effektiv wie möglich sind - sagte Izabela Karska und fügte hinzu, dass dies erst der Anfang des Weges ist. Das Hauptziel ist die Entwicklung von Lösungen, die sowohl von der öffentlichen Meinung als auch von gesetzgebenden Körperschaften unterstützt werden.

-Als gemeinnützige Organisation erfüllen wir die Bedürfnisse erwachsener Bürger, die einen wirksameren Schutz von Kindern und Jugendlichen vor dem Zugang zu Online-Pornografie erwarten. Wir haben die Diskussion eröffnet und konkrete Lösungen vorgeschlagen. Wir hoffen, dass das Thema auf das Interesse von Entscheidungsträgern stößt, denen Zeit für Analysen und Entscheidungen eingeräumt werden muss - so der Sprecher.

Einrichtungen wie das Institut für Justiz (Forschungsabteilung des Justizministeriums), der Ombudsmann für Kinder, der Ombudsmann für Kinder, das Ministerium für Digitalisierung, der Nationalrat für Radio und Fernsehen, die Polnische Kammer für Informationstechnologie und Telekommunikation, das IAB Polska und die Panoptykon-Stiftung wurden zu dem Arbeitsteam eingeladen, das an dem Projekt arbeitete. NASK und die Association of Large Families 3+. Die Arbeiten dauerten ab November 2018.

- Die Teilnahme an der Arbeit des Teams sollte von keiner der Institutionen der endgültigen Fassung des Gesetzentwurfs als Zustimmung gewertet werden - betont Izabela Karska.

Der Verordnungsentwurf wurde auf der Website https://opornographics.pl/ veröffentlicht. Die Your Case Association hat außerdem eine Reihe von Infografiken auf die Website gestellt, in denen der Ursprung des Projekts, die angenommenen gesetzlichen Annahmen, seine Hauptelemente, die Sanktionen und die vorgeschlagenen Verfahrensbestimmungen detailliert erläutert werden.

Stowarzyszenie Twój Sprawa (STS) befasst sich mit dem Schutz von Kindern und Jugendlichen vor unkontrolliertem und zu einfachem Zugang zu Pornografie. Es werden auch Maßnahmen ergriffen, die alle Erscheinungsformen von Obszönität, Sexualisierung und Objektivierung von Frauen, Vulgarität und die allgemein anerkannte Verletzung des Anstands in Werbung und Medien aus dem öffentlichen Raum verbannen. Sie setzt diese Aktivitäten durch rechtliche Aktivitäten, Aufklärung und Popularisierung der aktuellen wissenschaftlichen Forschung über die schädlichen Auswirkungen von Pornografie auf Kinder und Jugendliche um. STS hat Unterrichtsmaterialien und spezielle Schulungen für Eltern entwickelt. "Wie man ein Kind vor Pornografie schützt."

RoM
DATUM: 11/12/2019 16:52

GUTER TEXT

Read more: http://www.pch24.pl/powstal-projekt-ochr...l#ixzz67q794oIW

von esther10 11.12.2019 00:14




Kardinal Zen: Papst Franziskus "ermutigt ein Schisma", indem er Chinas kommunistisch geführte Kirche "legitimiert"

China , Chinesisch Katholische Patriotischen Vereinigung , Joseph Zen , Pietro Parolin , Franziskus , Spaltung , Sino-Vatikan Vereinbarung , Vatikan Deal Mit China

PEKING, 6. Dezember 2019 ( LifeSiteNews ) - Der chinesische Kardinal Joseph Zen sagte, Papst Franziskus fördere ein Schisma in China, indem er die kommunistisch geführte katholisch-unabhängige chinesische Kirche „legitimiere“.

„Vor kurzem habe ich erfahren, dass der Heilige Vater auf dem Rückflug von (ich weiß nicht mehr, wo) gesagt hat:‚ Klar, ich möchte kein Schisma sehen. Aber ich habe keine Angst vor einem Schisma. ' Und ich werde ihm sagen, dass du eine Spaltung ermutigst. Sie legitimieren die schismatische Kirche in China. ' Unglaublich “, sagte Kardinal Zen in einem offenen Interview mit dem New Bloom Magazine, das am 3. Dezember veröffentlicht wurde.

Zen berichtete im Interview, dass Versuche, unter Papst Franziskus Kontakt mit dem Vatikan aufzunehmen und mit ihm zusammenzuarbeiten, zum Wohle der chinesischen Katholiken "einfach katastrophal" gewesen seien, verglichen mit der offenen und einladenden Situation unter früheren Päpsten. Er beschuldigte Franziskus, die gute Arbeit, die Johannes Paul II. Und Papst Benedikt in Bezug auf China geleistet hatten, „eingestellt“ zu haben.


„Aber was passiert jetzt? Francis kam. Jetzt muss ich leider sagen, dass Sie mir zustimmen können, dass er wenig Respekt vor seinen Vorgängern hat. Er schaltet alles aus, was Johannes Paul II. Und Papst Benedikt getan haben. Und natürlich geben sie immer Lippenbekenntnis, sie immer sagen : ‚In der Kontinuität ...‘ , aber das ist [ slaps Tabelle ] eine Beleidigung. Eine Beleidigung. Nicht in der Kontinuität “, sagte der Kardinal.

Im September 2018 kam die Nachricht, dass die Vertreter des Vatikans und Chinas eine vorläufige Vereinbarung zur Vereinigung der Untergrundkirche und der chinesischen patriotisch-katholischen Vereinigung (CPCA) unterzeichnet hatten. Die Vereinbarung bleibt geheim. Offensichtlich erlaubt es der CPCA jedoch, Bischofskandidaten auszuwählen, aus denen der Papst dann seine Wahl treffen kann. Außerdem müssen sich Priester und Bischöfe der Untergrundkirche bei der Regierung registrieren lassen, um ihre Autorität über die Kirche zu bekräftigen.

Weihbischof Vincent Guo Xijin hat sich versteckt, nachdem er sich geweigert hatte, sich bei der Regierung anzumelden, nachdem er der staatlichen Sicherheitskontrolle entkommen war. Geistliche, die dem Papsttum treu bleiben, drohen Belästigung und Verfolgung, während die Regierung Druck ausübt, sich an die CPCA zu halten.

Als er nach seiner persönlichen Beziehung zu Papst Franziskus gefragt wurde, sagte Zen, er habe eine „wundervolle Beziehung“, und stellte fest, dass der Papst ihn im Juli dieses Jahres zum Abendessen eingeladen hatte. Er fügte jedoch sofort hinzu, dass der Papst „meine Briefe nicht beantwortet. Und alles, was passiert ist, ist gegen das, was ich vorgeschlagen habe. “

Kardinal Zen wies auf drei Auswirkungen von Papst Franziskus hin, der seinem Rat nicht folgte.

„Es gibt drei Dinge. Eine geheime Vereinbarung [zwischen dem Vatikan und China], so geheim, dass man nichts sagen kann. Wir wissen nicht, was drin ist. Dann die Legitimation der sieben exkommunizierten Bischöfe. Das ist unglaublich, einfach unglaublich. Noch unglaublicher ist der letzte Akt: das Töten des Untergrunds. “

Zen hatte harte Worte gegen den vatikanischen Staatssekretär Kardinal Pietro Parolin, den er beschuldigte, Papst Franziskus „manipuliert“ zu haben, um das geheime Geschäft zu unterstützen.

„Es ist ein echtes Rätsel, wie ein Mann der Kirche bei all seinem Wissen über China und die Kommunisten so etwas tun kann, wie er es jetzt tut? Die einzige Erklärung ist nicht der Glaube. Es ist ein diplomatischer Erfolg. Vainglory «, sagte Zen über Parolin.

Zen sagte, dass die "Pastoralrichtlinien" des Heiligen Stuhls vom Juli 2019, die es Geistlichen ermöglichen, sich bei der chinesischen Regierung zu registrieren, "schrecklich" sind.

„Jetzt ist dieser letzte Akt einfach unglaublich. In dem Dokument heißt es: "Um offen zu dienen, müssen Sie sich bei der Regierung registrieren lassen." Und dann muss man unterschreiben. Um etwas zu unterschreiben, in dem steht, dass man die unabhängige Kirche unterstützen muss. Das ist nicht gut, eigentlich diskutieren wir noch über dieses Problem. Und so ist die Regierung nicht gut, weil sie antizipiert. Aber wie auch immer, Sie unterschreiben, sagte er.

„Das Dokument enthält etwas gegen unsere Orthodoxie und sie werden aufgefordert, zu unterschreiben. Sie können sich nicht betrügen. Sie können die Kommunisten nicht betrügen. Du betrügst die ganze Welt. Sie betrügen die Gläubigen. Das Dokument zu unterschreiben bedeutet nicht, eine Erklärung zu unterschreiben. Wenn Sie unterschreiben, akzeptieren Sie, ein Mitglied dieser Kirche unter der Führung der kommunistischen Partei zu sein. So schrecklich, schrecklich “, fügte er hinzu.

Zu diesem Zeitpunkt warf der Kardinal dem Papst vor, in China „ein Schisma zu ermutigen“.

Einige der von den Kommunisten anerkannten Bischöfe gaben an, dass es ihre erste Priorität ist, China und dann der Kirche zu dienen.

Der vom Kommunismus anerkannte Bischof John Fang Xingyao, der den Vorsitz in der CPCA innehat, sagte kürzlich, dass die Liebe zum Land die Liebe zur katholischen Kirche ersetzen sollte.

"Die Liebe zur Heimat muss größer sein als die Liebe zur Kirche, und das Gesetz des Landes steht über dem kanonischen Recht", sagte Bischof Fang am 26. November in Peking auf der Political Consultative Conference on Religions.

Mit einer ähnlichen Argumentation sagte Bischof Peter Fang Jianping von Tangshan im letzten Jahr, dass die Katholiken Präsident Xis vorgeschlagene Sinisierung der Religion unterstützen sollten, "weil wir als Staatsbürger zuerst Staatsbürger sein sollten und dann Religion und Weltanschauung haben sollten."
https://www.lifesitenews.com/news/cardin...unist-runchurch

von esther10 11.12.2019 00:11

ENE STUNDE

8. Dezember

Einstündige Andacht zu Ehren der Unbefleckten Empfängnis Mariens

in der Kirche oder daheim

Die Goldene Stunde besteht in einem einstündigen Gebet, das jährlich am 8. Dezember zur dankbaren Feier jener Stunde verrichtet wird, in welcher die heiligste Jungfrau Maria ohne Sünden empfangen worden ist.

Der Name «Goldene Stunde» kommt von der Gottesmutter selber, indem sie der heiligen Birgitta Folgendes sagte: «Die Stunde, in der ich empfangen wurde, war wirklich die goldene Stunde, weil damals die Erlösung aller Menschen ihren Anfang nahm.»

Der Bischof von Chur, Caspar von Carl, hat diese Andacht im Jahre 1854 gutgeheißen und mit Ablässen versehen.

http://petrusbruderschaft.de/pages/wo-wi...ttgart/home.php
+

http://petrusbruderschaft.de/media//Nied...Dez_2019-A4.pdf
+
Firmung 2019 mit S.E. Weihbischof Athanasius Schneider


22 Firmlinge empfingen am 2. Juni aus den Händen S.E. Weihbischof Athanasius Schneider das Sakrament der Firmung.
Deo Gratias!

Erstmals hatten wir die Möglichkeit, die Firmung im Alten Ritus in unserer Gemeinde in St. Albert zu feiern.


Unserem Diözesanbischof Dr. Gebhard Fürst sei für seine Erlaubnis ein herzliches Dankeschön gesagt!
+++
"Erklärung der Wahrheiten in Bezug auf einige der häufigsten Irrtümer im Leben der Kirche unserer Zeit"
Am Pfingstfest hat Weihbischof Athanasius Schneider zusammen mit zwei Kardinälen und zwei weiteren Bischöfen eine Erklärung veröffentlicht zur Orientierung und Bestärkung der Gläubigen.

Dieses Dokument sowie die erläuternde Bemerkung sei Ihrer Aufmerksamkeit wärmstens empfohlen:

► Erklärung der Wahrheiten

► Erläuternde Bemerkung zur Erklärung der Wahrheiten
+
Erstkomunion am Weißen Sontag



Osternacht




Unsere neue Krippe St. Albert







Rorate Amt St. Albert



Weihnachten 2017 - Besuch des Generaloberen P. John Berg in Stuttgart



hier geht es weiter
http://petrusbruderschaft.de/pages/wo-wi...ttgart/home.php

von esther10 11.12.2019 00:06


Kalifornien Gouverneur unterzeichnet Gesetz, das Colleges zwingt, Studenten Abtreibungspillen anzubieten




Kalifornien Gouverneur unterzeichnet Gesetz, das Colleges zwingt, Studenten Abtreibungspillen anzubieten
Abtreibung , Abtreibungspille , Abtreibungspillenumkehr , Kalifornien , Gavin Newsom , Jdn 24

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/abortion

KALIFORNIEN, 12. Oktober 2019 ( LifeSiteNews ) - Der demokratische Gouverneur von Kalifornien, Gavin Newsom, hat gestern ein Gesetz (SB 24) unterzeichnet, das die öffentlichen Universitäten seines Staates dazu zwingt, die Abtreibungspille auf dem Campus abzugeben.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/abortion+pill

Die Abtreibungspille - "medikamentöse Abtreibung" oder "chemische Abtreibung" - besteht eigentlich aus zwei Pillen, eine, um einem sich entwickelnden Frühgeborenen die Nahrung zu entziehen, die er benötigt, und eine, um Wehen auszulösen. Die erste Pille ist Mifepriston, das zweite Misoprostol. Chemische Abtreibungen werden bei Babys unter neun oder zehn Wochen angewendet.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/abortion+pill+reversal

Der Film Unplanned , der Abby Johnsons Bekehrung von Planned Parenthood zum Pro-Life-Aktivisten porträtierte, zeigte die blutige Realität dieser Abtreibungsmethode, die normalerweise zu Hause in einem Badezimmer ohne ärztliche Aufsicht durchgeführt wird. Students for Life of America (SFLA) hat das neue kalifornische Gesetz gesprengt und "alle öffentlichen Hochschulen gezwungen, bei gefährlichen Toilettenabbrüchen zu helfen".

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/california

"Studiengebühren übernehmen die Kosten für die Gesundheitszentren auf dem Campus, die jetzt für die Verteilung tödlicher chemischer Abtreibungspillen benötigt werden", erklärte Kristan Hawkins, Präsident der SFLA. „Und die Angehörigen der Gesundheitsberufe werden auch gezwungen sein, sie zu verteilen, unabhängig von den Folgen für die Gesundheit von Frauen. Die Studentinnen für das Leben von Amerika werden jedoch sicherstellen, dass diese Opfer von Verstößen gegen das Gewissen Rechtshilfe erhalten, um die Verbreitung einer schlechten Idee zu verhindern Nur gut, um Anbieter von Schwangerschaftsabbrüchen wie Planned Parenthood zu unterstützen. “

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/gavin+newsom

„Frauen werden verlieren, da die Abtreibungslobby Bank macht. Dieses Gesetz umfasst Mittel , die für "Beratung" in die geplante Elternschaft fließen können, und neue Mittel für "Sicherheit", die es dem führenden Abtreibungsverkäufer des Landes ermöglichen, sich zurückzulehnen und Schecks einzulösen, und das Chaos der Abtreibungen in den Schulen zu genießen, ohne das Risiko einzugehen ", Sagte Hawkins.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/gavin+newsom

"Der Staat hat bereits die Anforderungen erfüllt, die besagten, dass die Gesetzesvorlage nur dann umgesetzt werden würde, wenn insgesamt mindestens 10.290.000 US-Dollar an privatem Geld zur Verfügung stehen, um ... die Dienstleistungen bis Januar 2020 zu finanzieren", berichtete The Hill .

Medikamentenabbrüche können mit dem Abbruchprotokoll rückgängig gemacht werden . Die Abtreibungslobby, einschließlich der American Medical Association, verklagt North Dakota wegen seines neuen Gesetzes, wonach Frauen über diese Möglichkeit informiert werden müssen, bevor sie mit ihren Abtreibungen beginnen. Die Demokratin Laura Kelly aus Kansas legte im April 2019 ein Veto gegen ähnliche Gesetze ein.

Der Sponsor von SB 24, die demokratische Senatorin Connie M. Leyva, erklärte den Sieg.

"Nachdem ich drei Jahre lang daran gearbeitet habe, den Zugang zu Medikamenten an unseren öffentlichen Universitäten zu erweitern, freue ich mich, dass Gouverneur Newsom die fehlgeleiteten Wege abgelehnt hat, die andere Staaten bei der Einschränkung des Zugangs zur Abtreibungspflege eingeschlagen haben" , sagte sie . "Abtreibung ist ein geschütztes Recht, und es ist wichtig, dass jeder - auch Studenten - Zugang zu diesem Recht hat, wenn sie dies wünschen."

Hätte die Rechnung nicht bestanden, sagte Leyva in einer Pressemitteilung, die Schüler hätten möglicherweise den Unterricht verpassen müssen, um Abtreibungen zu erhalten. Eine Abtreibung auf dem Campus nicht verfügbar zu haben, könnte „das Wohlbefinden und den akademischen Erfolg von College-Studenten beeinträchtigen, was sich überproportional auf Studenten mit hohem Farbniveau und Studenten mit niedrigem Einkommen auswirkt“, erklärte sie.

VERBUNDEN:
WATCH: Abtreibungsumkehr ist eine erstaunliche Wissenschaft, die Hunderte von Leben rettet, erklärt Dr
https://www.lifesitenews.com/news/aborti...ndreds-of-lives
+
https://www.lifesitenews.com/news/calif-...-abortion-pills

.

von esther10 11.12.2019 00:05

Einwanderer, die für die Zunahme der Kriminalität verantwortlich sind. Alarmierende Daten aus Norwegen



Einwanderer, die für die Zunahme der Kriminalität verantwortlich sind. Alarmierende Daten aus Norwegen

Wellen der Gewalt erschüttern Oslo. Die Veröffentlichung des Berichts des National Statistical Bureau, in dem der Zusammenhang zwischen Kriminalität und Herkunftsland von Straftätern dokumentiert wird, lässt keinen Zweifel offen. Es sind hauptsächlich Einwanderer, die für die Zunahme der Kriminalität verantwortlich sind.

Norwegen ist, wie Dänemark und seine skandinavischen Nachbarn, eines der "vorbildlichen" Länder, die bei wirtschaftlichen und sozialen Errungenschaften immer an der Spitze stehen. Selbst die großen Migrationsströme, die in den letzten Jahren über Europa gefegt haben, scheinen diesen Frieden nicht zu stören.

Das Gemeinschaftsgefühl und die Toleranz sollen in norwegischer DNA geschrieben sein, und es ist nicht verwunderlich, dass das skandinavische Königreich in vielen Statistiken eines der am wenigsten "rassistischen" Länder der Welt ist. Aber diese Idylle wurde kürzlich von einer Welle gewaltsamer physischer Angriffe, die hauptsächlich von Palästinensern, Irakern und Afghanen durchgeführt wurden, brutal unterbrochen.

Oslo war geografisch von den Wellen der Migrationsströme isoliert und hatte nie Angst davor, überflutet zu werden. Norwegen hat sich mit gutem Herzen dem Vertriebsprogramm für Einwanderer, hauptsächlich aus dem Nahen Osten und aus Afrika südlich der Sahara, angeschlossen. Die Beamten sollen sich immer noch gut integrieren, und nichts kann Norwegens Frieden stören.



Die Tatsachen widersprechen jedoch einer solchen Auffassung von der Situation. Seit einigen Wochen ist das Zentrum von Oslo ein Schauplatz körperlicher Aggression, der sich an einheimische Männer norwegischer Abstammung richtet. Die Polizei berichtet, dass junge Einwanderer, die in etwa 10 Banden organisiert sind, für sie verantwortlich sind.

Zwanzig dieser sehr gewalttätigen Angriffe wurden nur an einem Samstag, dem 19. Oktober, registriert. Einer der Angreifer war ein junger Mann aus einem reichen Stadtteil. Gleichzeitig brach sich ein Verwandter des Justizministers, der junge Jøran Kallmyr, mehrere Rippen. Am kommenden Wochenende wurden bei Zusammenstößen zwischen der türkischen und der kurdischen Bevölkerung mehrere Autos verbrannt. In Norwegen sprechen bislang nur wenige Politiker über die Zunahme der Kriminalität junger Einwanderer.

Trotz der dortigen politischen Korrektheit schwächt sich der einwanderungsfördernde Konsens allmählich ab. Libertäre der Fortschrittspartei haben das staatliche Statistikamt wiederholt gebeten, den Zusammenhang zwischen Kriminalität und Herkunftsland des Täters offen zu legen. Bisher blieben ihre Anfragen unbemerkt. Es ist jedoch bekannt, dass bereits 14 Prozent. In Oslo leben hauptsächlich Einwanderer aus Somalia, Pakistan und dem Irak.

In einem kürzlich veröffentlichten Bericht wird klargestellt, dass Einwanderer, insbesondere Palästinenser, Iraker und Afghanen, mit größerer Wahrscheinlichkeit gewalttätige Angriffe verüben als der Rest der Einwandererbevölkerung. Ausländer aus außereuropäischen Ländern sind zu rund 80 Prozent beteiligt. Vergehen und Verbrechen und stellen eine achtmal höhere Gefahr von Gewalttaten dar. Der Bericht enthüllt auch die tragische Wahrheit, dass Einwanderer in der zweiten Generation mit größerer Wahrscheinlichkeit als ihre Eltern gegen das Gesetz verstoßen.

- In einigen Hauptstädten, in denen der Anteil der Zuwanderer manchmal mehr als 40 Prozent beträgt, nimmt die Angst zu. Jugendliche wachsen heute in einem Umfeld auf, in dem Bedrohungen und Gewalt weit verbreitet sind, und Erwachsene haben manchmal Angst, einzugreifen, weil die Polizei als rassistisch eingestuft wird - weist auf die Labour Party-Abgeordnete Heidi Vibeke Pedersen hin.

- Unsere Bezirke werden immer mehr geteilt. Wir haben hauptsächlich norwegische Gebiete und Gebiete mit einer starken Mehrheit an Einwanderern. Dies ist keine integrative Vielfalt - erklärt der Politiker.

DATUM: 10/12/2019 13:41

GUTER TEXT

Read more: http://www.pch24.pl/imigranci-odpowiedzi...l#ixzz67nqjHCNK

von esther10 11.12.2019 00:04

Der Synodenweg der deutschen Kirche
Von Roberto de Mattei -12/10/2019



Was wird nach der Amazonas-Synode passieren, die als Synode von Pachamama in die Geschichte eingegangen ist? In den kommenden Wochen, vielleicht noch vor Weihnachten oder Anfang Januar, wird Papst Franziskus eine nachsynodale Ermahnung veröffentlichen, um seine endgültige Interpretation der Synode zum Ausdruck zu bringen, wie er es mit der Ermahnung von Amoris laetitia über die Familie getan hat . Jetzt gibt es etwas Wichtigeres als die nachsynodale Ermahnung von Papst Franziskus: den nachsynodalen Weg der deutschen Bischöfe, die sich am 30. Januar zu einer Versammlung in Frankfurt treffen werden.

Die deutschen Prälaten sind überzeugt, dass die Amazonas-Synode die Türen für eine radikale Reform der Kirche geöffnet hat. Seine Absicht ist es, einen synodalen Weg zu beschreiten, der vor einigen Tagen zurückgelegt wurde. Kardinal Reinhard Marx entzündete am 1. Dezember im Münchner Dom eine Synodalkerze und begann damit diesen Synodenweg, der die deutsche Kirche zwei Jahre lang vor die Frage einer Strukturreform der Kirche stellen wird. "Da Rom der Synode keine Sperre auferlegt hat, werden wir weitermachen", sagte Kardinal Reinhard Marx auf einer Pressekonferenz.

Die grundlegenden Themen, auf die sich der Synodenweg der nächsten zwei Jahre konzentrieren wird, sind vier: das Priestertum, die Frau, die Sexualität und die Autorität der Kirche. In der Praxis heißt das: verheiratete Priester, Zugang von Frauen zum Priestertum und zum diakonischen Dienst, neue Sexualmoral, Demokratisierung der Kirche und Emanzipation der deutschen Kirche von der römischen.

Am 8. November unterzeichneten mehr als 2000 Menschen die Amazonien auch bei uns! (Der Amazonas auch in unserem Land!), Bitte um Ordination von verheirateten Männern und dem weiblichen Diakonat. Die von Paul Zulehner, Priester und ehemaliger Professor für Pastoraltheologie an der Universität Wien, initiierte Petition ersetzt den Ausdruck viri probati durch den Ausdruck personae probate , um Frauen einzuschließen .

Die Vollversammlung, die Ende Januar in Frankfurt zusammenkommen wird, setzt sich aus rund 200 Mitgliedern, davon 70 Laien, des ZDK (Zentralkomitee der deutschen Katholiken) zusammen.

In einem wichtigen Dokument, das am 26. Juli veröffentlicht wurde, stellte Kardinal Gerhard Ludwig Müller eine Parallele zwischen der Amazonas-Synode und dem Synodenweg der deutschen Kirche auf: „Wie bei der Synode über die Familie behauptet die deutsche Kirche Seine Hegemonie über die Universalkirche ist stolz und arrogant darauf, derjenige zu sein, der die singende Stimme in die Richtung trägt, die ein mit der Moderne versöhntes Christentum einschlagen muss. » Das Epizentrum der Revolution in der Kirche liegt heute in Deutschland. Wir werden auch in Deutschland sein, um die innere Revolution in der Kirche zu bekämpfen
Von Roberto de Mattei -12/10/2019

Was wird nach der Amazonas-Synode passieren, die als Synode von Pachamama in die Geschichte eingegangen ist? In den kommenden Wochen, vielleicht noch vor Weihnachten oder Anfang Januar, wird Papst Franziskus eine nachsynodale Ermahnung veröffentlichen, um seine endgültige Interpretation der Synode zum Ausdruck zu bringen, wie er es mit der Ermahnung von Amoris laetitia über die Familie getan hat . Jetzt gibt es etwas Wichtigeres als die nachsynodale Ermahnung von Papst Franziskus: den nachsynodalen Weg der deutschen Bischöfe, die sich am 30. Januar zu einer Versammlung in Frankfurt treffen werden.

Die deutschen Prälaten sind überzeugt, dass die Amazonas-Synode die Türen für eine radikale Reform der Kirche geöffnet hat. Seine Absicht ist es, einen synodalen Weg zu beschreiten, der vor einigen Tagen zurückgelegt wurde. Kardinal Reinhard Marx entzündete am 1. Dezember im Münchner Dom eine Synodalkerze und begann damit diesen Synodenweg, der die deutsche Kirche zwei Jahre lang vor die Frage einer Strukturreform der Kirche stellen wird. "Da Rom der Synode keine Sperre auferlegt hat, werden wir weitermachen", sagte Kardinal Reinhard Marx auf einer Pressekonferenz.

Die grundlegenden Themen, auf die sich der Synodenweg der nächsten zwei Jahre konzentrieren wird, sind vier: das Priestertum, die Frau, die Sexualität und die Autorität der Kirche. In der Praxis heißt das: verheiratete Priester, Zugang von Frauen zum Priestertum und zum diakonischen Dienst, neue Sexualmoral, Demokratisierung der Kirche und Emanzipation der deutschen Kirche von der römischen.

Am 8. November unterzeichneten mehr als 2000 Menschen die Amazonien auch bei uns! (Der Amazonas auch in unserem Land!), Bitte um Ordination von verheirateten Männern und dem weiblichen Diakonat. Die von Paul Zulehner, Priester und ehemaliger Professor für Pastoraltheologie an der Universität Wien, initiierte Petition ersetzt den Ausdruck viri probati durch den Ausdruck personae probate , um Frauen einzuschließen .

Die Vollversammlung, die Ende Januar in Frankfurt zusammenkommen wird, setzt sich aus rund 200 Mitgliedern, davon 70 Laien, des ZDK (Zentralkomitee der deutschen Katholiken) zusammen.

In einem wichtigen Dokument, das am 26. Juli veröffentlicht wurde, stellte Kardinal Gerhard Ludwig Müller eine Parallele zwischen der Amazonas-Synode und dem Synodenweg der deutschen Kirche auf: „Wie bei der Synode über die Familie behauptet die deutsche Kirche Seine Hegemonie über die Universalkirche ist stolz und arrogant darauf, derjenige zu sein, der die singende Stimme in die Richtung trägt, die ein mit der Moderne versöhntes Christentum einschlagen muss. » Das Epizentrum der Revolution in der Kirche liegt heute in Deutschland. Wir werden auch in Deutschland sein, um die innere Revolution in der Kirche zu bekämpfen
https://adelantelafe.com/el-camino-sinod...glesia-alemana/


von esther10 10.12.2019 23:58

Maria - Trösterin der Betrübten - die Adventmuttergottes in der Waldschlucht von Mettenbuch

Maria, Trösterin der Betrübten, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!

Bei dem ersten Erscheinungstag der Muttergottes von Marpingen, am 3. Juli 1876, wurde in Lourdes von dem päpstlichen Legaten vor über 100.000 Gläubigen die Statue der Unbefleckten Empfängnis gekrönt. Innerhalb desselben Jahres, war die Muttergottes an drei weiteren Orten des damaligen Deutschen Reiches erschienen:
Am 03. Juli abends in Marpingen, im Saarland nahe der französischen Grenze, anschließend dann in Mettenbuch im Bayrischen Wald und auch in Dietrichswalde, im ostpreußischen Ermland. Dietrichswalde, heute Polen, wurde zur 100 Jahrfeier unter Kardinal Wojtyla anerkannt.


Erscheinung der Heiligen Familie in Mettenbuch:
Im Advent 1876 vom Freitag den 1. Dezember bis zum Donnerstag den 21. Dezember, erschien in einer abgelegenen Waldschlucht bei Mettenbuch die Muttergottes mit dem Jesuskind und dem Heiligen Josef, sowie vielen Engeln, vier Mädchen und einem zehnjährigen Knaben täglich. An manchen Tagen sogar mehrfach z.B. saß die hl. Jungfrau am 02. Dezember, wie auch am 03. Dezember 1876 auf einem Thronsessel; und auf ihrem Schoß ruhte das göttliche Jesuskind, der heilige Joseph schaute von rückwärts mit frommem Blick auf das Jesuskind, links und rechts jeweils 1 Engel, der ganze Himmel war voller Sterne, auch schwebten viele Engel vom Himmel herab. Vielleicht als Symbol der Gnade zeigte Maria einen goldenen Apfel, ein Skapulier, einen goldenen Tisch (Abendmahl), die hl. Hostie mit dem Jesuskind darinnen, es erschienen auch viele andere Symbole des christlichen Glaubens. Ganze Scharen von Engeln schwebten von oben herab, mit Musikinstrumenten in den Händen. Das ganze Weihnachtsgeheimnis ließ sich aufs Neue vom Himmel her in diese Waldeinsamkeit bei Mettenbuch hernieder. Sie ermahnte zu eifrigem Gebet, vor allem des Rosenkranzes und daß man die heiligen Sakramente empfangen solle und empfahl, für die Verstorbenen täglich den Psalter, (3 Rosenkränze) zu beten. Die Muttergottes wünschte, daß eine einfache Kapelle gebaut wird und daß sie als „Maria Trösterin der Betrübten", (vgl. Lauretanische Litanei) verehrt werde.


Unerschütterliche Zeichen der Echtheit:
Auch am 3. Dezember 1876, dem ersten Adventssonntag, erschien dem Buben der göttliche Heiland am Kreuz. Er war derart leidend und mit Blut überströmt, daß der Bub zutiefst erschüttert war. Die Nägel waren an den Händen nicht in der inneren Fläche, sondern gegen das Gelenk hin zu sehen. An den Füßen war der Nagel mehr am Rist, die Füße waren übereinander gelegt, und zwar der rechte Fuß über den linken, das bedeutet eben, "Barmherzigkeit geht vor der Gerechtigkeit": Das alles konnten die Kinder unmöglich selbst wissen. So sind diese Feinheiten ein klarer Beweis der Echtheit dieser Erscheinungen.
Der Xaverl (Seherbub) 10 Jahre alt, schaute den gekreuzigten Heiland, der am Kreuz sehr stark blutete, siehe Bild oben Mitte. Unter dem Kreuz in der Waldschlucht hängt übrigens ein kleines Schild mit dem folgenden Text, wo Jesus zu Dir sagt: "Siehe mich an, was ich für dich getan und schenk mir deine Liebe."
Das mittlere Bild ist ähnlich dem Titelbild des Buches von Pater t Gebhard Heyder und stammt aus den Tagen der Erscheinungen 1876 bis 1878.
Es sind die fünf Hauptszenen zusammengestellt, entsprechend der geistigen Abfolge und sind auch so numeriert. Oben links Bild I, das Jesuskind im Lichtschein der heiligen Weihnacht, mit erhobenen Segenshändchen. Links unten Bild II, Maria mit dem Gotteskind auf dem Schoß, der Nährvater, der heilige Joseph, blickt ehrfurchtsvoll von rückwärts auf das Christuskind; dazu seitwärts zwei anbetende Engel als Ehrenwächter; alles im strahlenden Weihnachtslicht. Oben rechts Bild III, die Muttergottes schreitet mit dem Jesuskind durch den Mettenbucher Weihnachtswald, seitlich die Baumreihen. In der Mitte das große Kreuzesbild IV, ganz mit Blut und Wunden bedeckt, so wie es der Knabe Xaverl geschaut und geschildert hat; deutlich zu sehen die Nägel durch die Handwurzeln getrieben. Warum so groß als Hauptbild in der Mitte? - weil im Kreuzesopfer das ganze Erlösungswerk Jesu Christi von der Krippe bis Kalvaria zusammengefaßt ist und im täglichen heiligen Meßopfer geheimnisvoll vergegenwärtigt wird. Auch das Kreuz ist vom Verklärungslicht umstrahlt. Rechts unten Bild V, die Muttergottes als gekrönte Königin, den segnenden messianischen Gottkönig auf dem rechten Arm, wie auf einem kleinen Thronsitz tragend. Auch das ist ein Zeichen der Echtheit dieser Erscheinungen von Mettenbuch, denn ein 10-jähriges Kind könnte so etwas Sinnreiches wie dieses Kreuzbild mit diesen 4 zusätzlichen kleineren Bildern aus dem Leben Jesu und den wissenschaftlich bestätigten Einzelheiten der Art der Kreuzigung Jesu kaum selber erfinden.
(Quelle: Auszüge aus dem Buch „Adventmuttergottes“ von + Pater t Gebhard Heyder, Regensburg 1986, jetzt © Karl Preiß • Postfach 1135 • 94526 Metten - Tel: 0151 / 57607714)

1877 und 1878 waren ebenfalls weitere Erscheinungen
(Ist beides je ein Zeichen der Echtheit der Erscheinungen, die bisher aber noch nicht kirchlich anerkannt sind!!), obwohl sich das mehrfach als echt erwiesen hat, auch in neuester Zeit. Auch entstand eine kleine Quelle, durch deren Wasser sehr viele Heilungen geschahen. In der folgenden Zeit 1876 bis 1879 pilgerten weit mehr als 100 000 Gläubige aus Bayern, Österreich und Böhmen nach Metten bzw. nach Mettenbuch. Auch heute nach mehr als 130 Jahren pilgern nach wie vor Gläubige zu dieser Gnadenstätte, um Hilfe zu erbitten von unserer "Maria, Trösterin der Betrübten" und um das dort fließende Gnadenwasser mit nachhause zu nehmen. Gott erwählte auch hier wiederum die Einfalt von fünf einfachen Landkindern, denen er seine Geheimnisse kundtat, um Hilfe zu gewähren und anzubieten in "schwer bedrängter Zeit" (vgl. Marpingen!!!).
Wir erleben heute den „losgelassenen Satan" (s. Apg. 20,1-3) in nahezu allen Bereichen; sich gegenseitig bekämpfende Parteien, jede göttliche und menschliche Autorität und Ordnung fehlt, die Wahrheit leugnende Anschauungen. In diesen Systemen und Machtbereichen ist Satan aller Fesseln losgeworden und übt unter Einsatz aller modernen Propagandamittel sein verderbliches Verführungswerk über alle Völker des Erdkreises aus. Doch wie vor 2000 Jahren, so "strahlt auch heute der Herr auf und läßt seine Herrlichkeit in Gestalt seiner wunderbaren Mutter am wetterleuchtenden Horizont unserer Tage erscheinen" (vgl. Is 60.2). Dieses erreichte im Sonnenwunder von Fatima im Oktober 1917 wie nicht minder erschütternd am 8. Dezember 1949 in Heroldsbach, in dem vom heiligen Kaiser Heinrich II. 1007 gegründeten Erzbistum Bamberg, seine größte Manifestation.
Doch schickte die marianische Gnadensonne ihre Morgenröte bereits voraus nach La Salette Frankreich (1846), nach Obermauerbach, Diözese Augsburg (1848), nach Lourdes (1858), Frankreich und nach Marpingen im Saarland (1876) und im gleichen Jahr nach Mettenbuch in Bayern!!!
(Quelle: Pater t Benedikt Braunmüller O.S. t 12. Juni 1898 in München. © Karl Preiß • Postfach 1135 • 94526 Metten - Tel: 0151 / 57607714)

Jesus erscheint in einer großen Hostie! Damit weist Gott auf die Realpräsenz in der hl. Hostie hin:
"Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt!"
Die Muttergottes und das Jesuskind schweben von der himmlischen Höhe hernieder in den adventlichen Mettener Wald zu den Kindern, die täglich durch die verschneiten Berghänge zum Engelamt in der Abteikirche von Metten herunterstiegen.


Was sich bei den ersten Erscheinungen zutrug
So beteten am 1. Dez. um 19 Uhr wieder drei erwachsene Personen (darunter die 2 Witwen) neben den beiden Mädchen von 10 und 14 Jahren den Rosenkranz und fügten, weil der Advent sich näherte, diesmal die Lauretanische Litanei an. Als sie die Worte sprachen: „Du Zuflucht der Sünder, du Trösterin der Betrübten!" da flammte plötzlich das Licht, welches von den Mädchen ganz in der Nähe gesehen wurde, groß und hell und Funken sprühend auf und sank rasch wieder zusammen. Sie wunderten sich, wollten aber doch etwas erschreckt fortgehen; da schwebte das Licht neben ihnen her. Dem Brombeerstrauch gegenüber blieben sie nun stehen und beteten, jedes allein, für die Verstorbenen. Jetzt schwebte das Lichtlein weiter in die Schlucht hinab, blieb erst stehen und erlosch dann schnell. Bald tauchte an demselben Platz ein neues Licht auf und verschwand wieder. Plötzlich rief das zehnjährige Mädchen: „Ein Kinderl, ein Kinderl", und wies auf den Platz hin, doch schnell war die Erscheinung verschwunden und die Leute beteten weiter. Da sprangen auf einmal beide Mädchen auf und riefen gleichzeitig: „Das Jesuskind, das Jesuskind, ist es schön!" und sie wollten auf dasselbe zueilen, aber rasch war es wieder weg. Die Anwesenden fielen auf die Knie nieder und beteten. Darauf erzählten die Mädchen, das Kindlein habe hellgelbes gelocktes Haar und ein rosarotes Röcklein, den Oberkörper bloß und über die Brust ein goldenes Bändchen gehabt. Da sie weiter beteten, erschien das Kindlein in gleicher Gestalt, doch weniger deutlich, zum 3. Mal, verschwand aber sogleich wieder. Voll Freude und Bewunderung kehrten sie dann nach Hause zurück. Am folgenden Tag (Samstag, 2. Dez. 1876) gingen zur gleichen Zeit dieselben Personen und noch eine Erwachsene und 2 Kinder der Bauerswitwe betend zur Schlucht. Das Kindlein eilte ihnen schon entgegen; sie fielen auf die Knie nieder und beteten. Das Kind weilte nur kurze Zeit, schwebte dann über den Graben zurück und blieb stehen. Die Betenden gingen nach; sobald sie aber zur Stelle kamen, verschwand das Kind. Sie knieten nieder und beteten die Lauretanische Litanei. Auf einmal riefen die vier voneinander getrennten Kinder wie aus einem Mund: „Unsere Liebe Frau ist da." Sie sahen dieselbe sitzend auf einem sehr schönen Stuhle, unter den Füßen einen entsprechenden Schemel; sie trug ein blaues Kleid, auf dem Haupt einen über die Brust herabfließenden Schleier und goldene Schuhe an den weißen Füßen. Sie schlug die Augen nieder. Das Kindlein, das zuvor erschienen war, saß jetzt auf ihrem Schoße und lächelte sehr freundlich die Kinder an. Zu beiden Seiten stand je ein Engel in langem weißem Gewand und mit rotem Kränzlein auf dem Haupt. Rückwärts sah ein Mann mit langem Bart, breitem Hut und einem Stock in der Hand auf das Kindlein herab. Die Kinder glaubten auch viele Sterne um die ganze Gestalt der hl. Jungfrau zu sehen und fragten die Erwachsenen, ob sie nicht wenigstens die Engel sähen, welche daherkämen und Instrumente trügen, als wollten sie Musik machen. Es hörten zwar auch die Kinder damals keine musikalischen Töne, konnten sich aber nicht satt sehen an der wundersamen Prozession von Engeln und Heiligen, welche, wie sie beteuerten, von einem höher liegenden Einödhof auf Stufen zur Mutter Gottes herabkamen. Auf Anregung ihrer Mütter fragten sie endlich die Erscheinung was sie wünschte. Diese antwortete: „Eine Kapelle, eine einfache Kapelle soll herkommen". Auf die Frage, wen man da verehren solle, sagte sie: „Mich!" und um ihren Namen gefragt, gab sie zur Antwort: „Maria, die Trösterin der Betrübten." Sie ermahnte die Kinder zu recht eifrigem Gebet, trug ihnen für eine bestimmte Zeit insbesondere auf, täglich für die Verstorbenen einen Psalter (= 3 Rosenkränze) zu beten, um dadurch auf das Geheimnis des menschlichen Lebens und auf die unantastbare Ehrfurcht, die ihm gebührt, aufmerksam machen, schon mehr ein Jahrhundert bevor der Massenmord am ungeborenen Leben seinen Lauf nahm. Durch das Erscheinen der Heiligen Familie soll die große Bedeutung der intakten Familie für die gesamte Gesellschaft, für den Erhalt des Staates ... verdeutlicht werden. So gesehen besitzen diese Ereignisse von Mettenbuch während der Adventswochen 1876 in der Waldschlucht von Mettenbuch eine immense Aktualität. Bemerkenswert ist auch, daß die fünf Kinder übereinstimmend berichteten, daß sie zuerst das Jesuskind gesehen haben, dann erst die Mutter Gottes. Zweifellos wollte das der Heiland, so wäre das schon ein dringendes Gebot nicht nur zur kirchlichen Freigabe bzw. Anerkennung, zur lauten Aufforderung der Verehrung des Jesukindleins und der Adventmuttergottes von Mettenbuch, sondern vielmehr auch noch besonders an die - Verantwortlichen in der Politik gerichtet - zur Beachtung, zum Schutz des ungeborenen Lebens, ja des menschlichen Lebens überhaupt. Denn gerade heute wird das menschliche Leben oft genug 'mit Füßen getreten': Siehe A. Irlmeier: "Die Gesetze, die den Kindern den Tod bringen, werden abgeschafft werden"
(nach gewissen großen Ereignissen), siehe Abtreibungen ..., und um diesen Übeln abzuhelfen, hat hier in Mettenbuch die heilige Jungfrau ihre Praxis geöffnet. Viele Heilungen hat es hier an diesem Gnadenort schon gegeben und auch Hilfe in jeglicher anderer Not. Viele Heilungen sind gut bezeugt, teils sogar vom Königlichen Bezirksamt Deggendorf wie z.B. die spektakuläre Heilung einer total gelähmten Frau am Birnbaum. Stellen wir nur einen biblischen Vergleich an: Die Hirten von Bethlehem haben in der ersten Heiligen Nacht ihr Weihnachtserlebnis gehabt und haben das Kindlein in der Krippe liegend, mit Maria und Joseph gefunden „und taten die Botschaft kund, die ihnen über dieses Kind von den Engeln gesagt worden war" (Lk. 2,16-17). Aber nur ganz, ganz wenige glaubten ihnen, je höher hinauf, desto weniger. Sie erzählten ihr himmlisches Erlebnis nicht nur in den ersten Weihnachtstagen, sondern ihr ganzes Leben hindurch, wo sich irgendeine Gelegenheit bot. Aber wer nahm die einfachen Schafhirten schon ernst? ? ? - dies an die 30 Jahre hindurch.
Bis dann schließlich das Krippenkind öffentlich als Himmelreichsprediger und Wundertäter, als Messias und Erlöser auftrat und die von den Hirten erzählten Erlebnisse und Schauungen sich als echt und wahr erwiesen...
Kann es nicht heute so sein, daß "der Herr des Himmels und der Erde es den Kleinen und Demütigen offenbart, weil es Ihm gerade so gefällt" (Mt. 11.25-26)
(Quelle: Buch "Sie Trösterin der Betrübten" S. 102). Mit Sicherheit weist Gott mit diesen Erscheinungen gerade in der Adventszeit in Mettenbuch auf die baldige 2. Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus hin. Wie aus folgendem italienischen Text hervorgeht, sieht der ehrwürdige t Pater Pio hier auch einen möglichen Zusammenhang zwischen den Marienerscheinungen von La Salette, Lourdes, Pompeji, Mettenbuch und Fatima: "Una chiave di lettura ehe cerca di individuare le possibili relazioni intercorse tra le vicende umane e religiöse dellümile frate di Pietrelcina, ilpontificato di San Pio X e le apparizioni mariane di, La Salette, Lourdes, Nursia Pompei, Mettenbuch e Fatima."
(Übersetzung in deutsch: Ein Schlüssel, um mögliche Zusammenhänge zwischen der menschlichen und religiösen Angelegenheiten des demütigen Pater Pio aus Pietrelcina, dem Pontifikat von Papst Pius X. und die Marienerscheinungen von La Salette, Lourdes, Pompeji Nursia, Mettenbuch und Fatima zu identifizieren versuchen.)
Der 1968 verstorbene heilige Pater Pio mißt diesen Erscheinungen also eine große Bedeutung zu.

In anderem Zusammenhang sagt Jesus zur hl. Sr. Faustyna: "Ich mache dich zur Künderin meiner Wiederkunft". Die Erscheinungen in Medjugorje begannen am 24. Juni, dem Festtag "Johannes der Täufer", dem Wegbereiter Jesu Christi. Dort bezeichnet sie sich als "Königin des Friedens", der letzten Anrufung der Lauretanischen Litanei! Heute bereitet unsere liebe Mutter Maria, die Allerseligste Jungfrau selbst, unserem Herrn Jesus den Weg für sein 2. Kommen. - Diese Zusammenhänge sind äußerst interessant!
neu erbauter Schrein der Lieben Gottesmutter, der "Trösterin der Betrübten", daneben der Kreuzweg

"Es ist ein Reis entsprungen..." - so sangen vor mehr als hundertdreißig Jahren die Kinder und auch die Erwachsenen von den Bauernhöfen bei Metten und Umgebung in der Klosterkirche von Metten beim Rorateamt, zu dem sie fast täglich bei Regen, Wind oder Schneegestöber die Waldschlucht hinabeilten, wo vor ihren Augen aufs Neue der biblische Advent und die „ Weihnacht von Bethlehem" in himmlischen Schauungen zur Erde herniederschwebten'... (Die Trösterin der Betrübten., S. 103).

Bild unten: Blick auf die Gnadenstätte der Erscheinungen von Mettenbuch
Gott wiederum belohnt solche fleißige Beter und Kirchgänger, die solche Opfer und Strapazen auf sich nehmen mit großen, ja außergewöhnlichen Gnaden: - Das ist die Katholische Mystik: Die frommen Kinder durften den Vorgeschmack des Himmels erleben, die Nähe der heiligen Jungfrau Maria, die Nähe Jesu, die Nähe ihres Gottes, den die Kinder so sehr liebten. Ja, sie durften Gott schauen! "Den Kleinen und Demütigen hast Du es geoffenbart, weil es Dir so gefallen hat..." um 'das Große' zu beschämen...". „Werdet wie die Kinder!“ das sagt uns heute Jesus.
Habt Vertrauen wie ein Kind! Betet wie ein Kind beten gelernt hat! Nehmt Opfer auf euch! Liebt unseren wahren, lebendigen Gott! Lehrt die Menschen, Gott zu lieben!
Geht wieder regelmäßig zur heiligen Sonntagsmesse, um das heilige Meßopfer mitzufeiern, wo sich Jesu Kreuzesopfer unsichtbar in wunderbarer Weise nachvollzieht!
Betet den Rosenkranz, auch in den Familien, betet ihn mit euren Kindern und verzichtet auf Computerspiele, auf Diskobesuch und auf das schädliche Fernsehen! "Sucht zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch dazugegeben werden“ (Hl. Schrift)!
Und umgekehrt gilt: Wenn man "Gott nicht braucht", verliert man auch alles andere, dazu gehört auch der Arbeitsplatz, sein Besitz: alles! Dann kommen Krankheiten und Probleme aller Art. - Kehrt um und bekehrt Euch! Geht zur hl. Beichte und reinigt Eure Seele! Fangt wieder an mit dem Beten und mit dem eifrigen und regelmäßigen Gang zur Sonntagsmesse! - Das soll unsere Adventsvorbereitung sein! Gott wird es Euch reichlich lohnen. Lernt von diesen Kindern, die nun alle im Himmel sind! Betet viel für die Armen Seelen im Fegfeuer! Weiht Euch alle dem Unbefleckten Herzen Mariens! Tragt die "Wundertätige Medaille" und das Skapulier ständig um den Hals. Besucht diesen Gnadenort in der Waldschlucht, denn auch dieser Ort ist eine der "wahren Hauptstädte" dieser Welt. Als „Maria - Trösterin der Betrübten" offenbarte sich unsere liebe Mutter Gottes bei ihren Erscheinungen 1876 - 1878 den fünf Kindern in der Waldschlucht nahe bei der Benediktinerabtei Metten. Ihr zu Ehren wurde - gemäß Ihrem Wunsche - diese einfache Kapelle gebaut. Auf die Frage, welches Gebet und Lied ihr besondere Freude bereite, antwortete die Muttergottes: "An diesem Ort, das Gebet: der Rosenkranz "Psalter" und die „Lauretanische Litanei" und auch das folgende Lied "O Maria, Gnadenvolle":
„1. O Maria, Gnadenvolle, schönste Zier der Himmelsau'n, blicke huldvoll auf uns nieder, die wir kindlich Dir vertrau’n. Tu uns deine Milde kund, segne Mutter unsern Bund, segne Mutter, segne Mutter, segne Mutter unsern Bund!
2. Dich zu lieben. Dir zu dienen. Dir als Vorbild immerdar, treu im Leben nach zu wandeln, hat vereint sich uns're Schar. Lieb' und Lob aus Herz und Mund, bringt Dir, Mutter unser Bund, bringt Dir Mutter, unser Bund, bringt dir oh Mutter unser Bund.
3. Sieh, wir legen Dir zu Füßen ohne Vorbehalt das Herz, Ordne alle seine Triebe, lenk Sie alle himmelwärts. Mach mit Heiliger Liebe wund, alle Seelen, alle Seelen, alle Seelen in den Bund.
4. Liebe Mutter, in Versuchung sei mit Deiner Liebe wach, daß wir niemals wanken, fallen, denn wir sind so arm und schwach. Stärk uns in der Kampfesstund', halte rein stets unsern Bund. Halte rein, halte rein, halte rein stets unsern Bund.

-Salve Regina: Sei gegrüßt, o Königin, Mutter der Barmherzigkeit, unser Leben, unsere Wonne, unsere Hoffnung sei gegrüßt. Zu Dir rufen wir, verbannte Kinder Evas. Zu Dir seufzen wir trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen. Wohlan denn, unsere Fürsprecherin, wende Deine barmherzigen Augen uns zu und zeige uns nach diesem Elende Jesus, die gebenedeite Frucht Deines Leibes, O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria. Amen.

Die lauretanische Litanei (Urtext)

Herr, erbarme dich unser
Christus, erbarme dich unser
Herr, erbarme dich unser
Christus höre uns
Christus, erhöre uns
Gott Vater vom Himmel, erbarme dich unser
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott
Heilige Maria, bitte für uns
Heilige Gottesgebärerin
Heilige Jungfrau aller Jungfrauen
Mutter Christi
Mutter der göttlichen Gnade
Du reinste Mutter
Du keuscheste Mutter
Du unversehrte Mutter
Du Unbefleckte Mutter
Du liebliche Mutter
Du Mutter des guten Rates
Du Mutter des Schöpfers
Du Mutter des Erlösers
Du weiseste Jungfrau
Du ehrwürdige Jungfrau
Du lobwürdige Jungfrau
Du mächtige Jungfrau
Du gütige Jungfrau
Du getreue Jungfrau
Du Spiegel der Gerechtigkeit
Du Sitz der Weisheit
Du Ursache unserer Freude
Du geistliches Gefäß
Du ehrwürdiges Gefäß
Du vortreffliches Gefäß der Andacht
Du geistliche Rose
Du Turm Davids
Du elfenbeinerner Turm
Du goldenes Haus
Du Arche des Bundes
Du Pforte des Himmels
Du Morgenstern
Du Heil der Kranken
Du Zuflucht der Sünder
Du Trösterin der Betrübten (hier 3mal beten!)
Du Helferin der Christen
Du Königin der Engel
Du Königin der Patriarchen
Du Königin Propheten
Du Königin der Apostel
Du Königin der Märtyrer
Du Königin der Bekenner
Du Königin der Jungfrauen
Du Königin aller Heiligen
Du Königin ohne Makel der Erbsünde empfangen
Du Königin des heiligen Rosenkranzes
Du Königin der Familie
Du Königin des Friedens
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
verschone uns o Herr
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
erhöre uns o Herr
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt -
erbarme dich unser o Herr
Bitte für uns, o heilige Gottesgebärerin -
auf daß wir würdig werden der Verheißungen Christi.

Lasset uns beten:
Verleihe, wir bitten dich, o Herr und Gott, daß wir, deine Diener,
des beständigen Wohles der Seele und des Leibes uns erfreuen,
durch die glorreiche Fürbitte der seligsten und
allzeit jungfräulichen Mutter Maria, der Trösterin der Betrübten,
von der gegenwärtigen Trübsal befreit werden
und die ewige Freude genießen mögen,
durch Christus unseren Herrn. Amen.
Das Mettenbucher Gnadenkreuz, den Erscheinungsplatz, in der Mauer rechts die Statuen des hl. Erzengels Michael und des hl. Joseph, auch befindet sich hier in der Nähe der Bassin, wo das Gnadenwasser aus der Gnadenquelle gesammelt wird, das man außerhalb vom Erscheinungsplatz aus dem Wasserhahn schöpfen kann. Die Kinder waren von dem starken Licht, das von den Erscheinungen ausging, geblendet. Dieses Licht spiegelt sich auch auf dem Foto wieder. Quelle: Frau C. Macht

Ablaßgebete vor dem Kreuz
„Siehe, o gütiger und milder Jesus, ich werfe mich vor deinen Augen auf die Knie. Inbrünstig bitte und beschwöre ich dich: Präge meinem Herzen lebendige Gefühle des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe ein sowie wahre Reue über meine Sünden und den ganz festen Willen, mich zu bessern. Voll Liebe und Schmerz schaue ich auf deine heiligen fünf Wunden und betrachte sie in meinem Geiste. Dabei halte ich mir vor Augen, was im Hinblick auf dich, o guter Jesus, schon der Prophet David dir in den Mund legte: "Sie haben meine Hände und Füße durchbohrt; alle meine Gebeine haben sie gezählt."
Aus fernen, längst vergangenen Tagen erklingt ein heilig Liedchen mir, das ich, von Mutterlieb getragen, so selig sang hinauf zu Dir:
[Jesu Kindlein komm' zu mir, mach ein frommes Kind aus mir, mein Herz ist klein, kann niemand hinein als Du mein liebes Jesulein]
«Und in den harten Kampf des Lebens, wo die Versuchung schmeichelnd winkt, sang dieses Lied ich nie vergebens, das aus der Jugendzeit mir klingt: (Refrain s.o.)
Und werd’ ich einst im Tode ringen, im letzten Kampf, im letzten Streit, dann möge im Herzen mir erklingen das Lied aus seliger Kinderzeit: (Refrain s. o.)



Meerstern ich dich grüße!
1. Meerstern ich Dich grüße! O Maria hilf! Gottesmutter süße! 0 Maria hilf!
(1. -8.: Maria hilf uns allen aus uns'rer tiefen Not!)
2. Rose ohne Dornen, 0 Maria hilf! Du von Gott Erkorne! O Maria hilf!
3. Lilie ohnegleichen, O Maria hilf! Dir selbst Engel weichen! O Maria hilf!
4. Quelle aller Freuden, O Maria hilf! Trösterin im Leiden, O Maria hilf!
5. Hoch auf deinem Throne, O Maria hilf! Aller Jungfrau’n Krone, O Maria hilf!
6. Gib ein reines Leben, O Maria hilf! Sichre Reis daneben, O Maria hilf!
7. Dich als Mutter zeige, O Maria hilf! Gnädig uns zuneige, O Maria hilf!
8. Hilf uns Christum flehen, O Maria hilf ! Fröhlich vor Ihm stehen! O Maria hilf

Wir verehren durch das folgende kurze, aber sehr mächtige Gebet das Heilige Kostbare Blut Jesu, das Er am Kreuz für uns vergossen hat:
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
(Man bete 7mal):
Sei gegrüßt, o Heiliges Kostbares Blut, bitte komm uns und den Armen Seelen zugut!
Danach: 2 Vater unser, 2 Ave Maria und 2 Ehre sei ...

Rosenkranz zum JESUSKIND
Wird auf dem gewöhnlichen Rosenkranz gebetet: Am Anfang:
1 x Ich glaube an Gott, dem Vater den ...
1 x Vater unser...
1 x Gegrüßet seist du, Maria...
1 x Ehre sei dem Vater...
Auf den 10er-Perlen: (also 10mal):
Jesulein 's Herz, geboren aus der Allerheiligsten Jungfrau Maria in Bethlehems Stall - segne die ganze Menschheit, erneuere ihre Herzen, umstrahle die Familien, lehre sie Gott lieben.
Auf den 1er-Perlen:
1 x Vater unser...
1 x Gegrüßet seist du, Maria...
1 x Ehre sei dem Vater...
Die Allerheiligste Mutter gibt diesem Rosenkranz ein Privileg: Wer auch immer ihn in irgendeinem Bedürfnis beten wird, wird schnell erhört werden.
Das Jesuskind wirkt schnell und unverzüglich, nichts verweigert der himmlische Vater dem göttlichen Kind.

Merke es Dir!!!
Lehre der Welt diesen Rosenkranz zu beten, denn große Gnaden haben das Herz des Jesuskindes und das Herz der Jungfrau Maria, der Mutter Christi, auf ihn gelegt. Die Allerheiligste Jungfrau Maria liebt diesen Rosenkranz sehr und bittet, alle mögen ihn beten. Der ganze Himmel betet ihn auch!
Während jemand diesen Rosenkranz zum Jesuskind gebetet hat, sah ich mit den Augen des Geistes das Jesuskind, ungefähr 4 Jahre alt, in einem langen blauen Gewand, mit langen bis auf die Schulter fallenden Locken. Das Jesuskind kniete in der Luft nieder, faltete die Händchen zum Gebet und betete zusammen mit dem Seher den Rosenkranz. Auf die Worte: "Lehre sie Gott lieben" zeigte es mit dem Fingerchen nach oben. Mit den Augen des Geistes sah ich dann, wie sich der Himmel öffnete und wie zahlreiche Heilige kniend gebetet haben. Auf die Worte: "Lehre sie Gott lieben" neigten alle die Köpfe bis zur Erde auf die Seite zum feurigen Thron, wo ein großer und schöner Glanz war. Bevor ich den Rosenkranz zu Ende gebetet hatte, sagte das Jesuskind:

"Um was du auch immer bitten wirst, werde ich dir geben, wirst du erhalten".
Bild: Allererste Kapelle am Birnbaum
erbaut 1877
Merke es dir!
Schiebe ihn nicht hinaus für später, bete ihn nicht mit Abneigung, bete ihn in den Morgenstunden mit liebevollem Herzen."
Der Rosenkranz zum Jesuskind hat Imprimatur vom Himmel erhalten.
Bitte bestellen Sie das zugehörige Bildchen mit Text vom Ruhland Verlag, Rudolf-Diesel-Str. 5, 84503 Altötting. Bitte verbreiten Sie so dieses sehr wertvolle Gebet!
Sie erhalten dadurch viele Gnaden.
Bitte täglich beten!

Allmächtiger Gott, in den Stunden der Angst und des Grauens bewahre uns alle auf der Erde Lebenden. Lege uns in die schützenden Hände Deiner Engel, der Unbefleckten Jungfrau Maria, Deines Sohnes, Jesus Christus.

O Meine Gebieterin, o meine Mutter, Dir bringe ich mich ganz dar! Und um Dir meine Hingabe zu erweisen, weihe ich Dir heute meine Augen, meine Ohren, meinen Mund, mein Herz und mich selber ganz und gar! Weil ich also dir gehöre, oh gute Mutter, so bewahre mich und beschütze mich als Dein Gut und Eigentum! Amen.

Zur Mutter geh, Sie hilft! Zur Mutter geh, du fromme Seele,
ist dir dein Herz von Kummer schwer.
Mit wahrer Kindeseinfalt zähle ihr alle deine Nöte her.
Schau, liebe Mutter, mußt du sagen,
schau, wie dein Kind den Kreuzweg geht.

O, reich mir deine Hand zu tragen
mein Kreuz in Demut und Gebet!
Zur Mutter geh, du arme Seele
zu jeder Stund, an jedem Tag, und sag
und klag ihr, was dir fehle,
was immer dich bedrücken mag.
Geh zu Maria da, vor allem, wo Wunderglanz ihr Bild verklärt.
Fürwahr der Himmel müßte fallen, gingst du von dannen unerhört.
Zur Mutter geh, du arme Seele,
ist dir das Herz vom Kummer schwer.
Mit wahrer Kindeseinfalt zähle
ihr alle deine Nöte her.
Schau, liebe Mutter, mußt du sagen
ich habe niemand als nur dich.
Du aber, laß mich nicht verzagen
laß nicht zuschanden werden mich!
Bild oben: heutige, neu erbaute Kapelle

gnadenspendende Wasserquelle.
Man bete beim Schöpfen: 3 AVE Maria

Um 3 Uhr nachmittags bete man auch den wunderwirkenden "Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit":
zu Beginn bete man 1 x: O Blut und Wasser, aus dem Herzen Jesu als Quelle der Barmherzigkeit für uns entströmt, Jesus, ich vertraue auf Dich!
1 x: Barmherziger Jesus, in dem Augenblick Deines Kreuzestodes für uns bete ich Dich an, lobpreise Dich und bitte, umfasse mit Deiner unerschöpflichen Barmherzigkeit die ganze Menschheit, besonders die armen Sünder und die Sterbenden.

An den ersten 3 Perlen: Vater unser... Gegrüßet seist Du Maria... Ich glaube an Gott ...

Bei den Einzelperlen: Ewiger Vater, ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, um Verzeihung zu erlangen für unsere Sünden und für die Sünden der ganzen Welt.

An den 10er-Perlen jeweils 10mal: Durch sein schmerzhaftes Leiden hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.

Am Ende 3mal: Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.

zum Schluß bete man nochmals 1 x: O Blut und Wasser, aus dem Herzen Jesu als Quelle der Barmherzigkeit für uns entströmt, Jesus, ich vertraue auf Dich!
1 x: Barmherziger Jesus, in dem Augenblick Deines Kreuzestodes für uns bete ich Dich an, lobpreise Dich und bitte, umfasse mit Deiner unerschöpflichen Barmherzigkeit die ganze Menschheit, besonders die armen Sünder und die Sterbenden.
(Imprimatur! Vollkommener Ablaß! Von Jesus selbst gegeben, nicht vom Mittelalter!!!)

Seele Christi, heilige uns,
Leib Christi, rette uns,
Blut Christi, tränke uns,
Wasser der Seite Christi, wasche uns,
Leiden Christi, stärke uns,
o guter Jesus, erhöre uns,
birg in deinen Wunden uns,
von dir laß nimmer scheiden uns,
vor dem bösen Feind beschütze uns,
in der Todesstunde rufe uns und
zu dir kommen heiße uns,
mit deinen Heiligen zu loben dich
in deinem Reiche ewiglich. Amen.

Gebet mit vollkommenem Ablaß für die Sterbestunde:
Herr, mein Gott, schon jetzt nehme ich den Tod, wie er auch nach deinem Willen mich treffen mag, mit all seinen Ängsten, Peinen und Schmerzen aus deiner Hand ergeben und willig an. (Papst Pius X.)

(Quelle: S/W-Bilder und Texte auszugsweise aus: "Die Trösterin der Betrübten in der Waldschlucht" Pater Gebhard + Heyder OCD Regensburg 1988, © Karl Preiß • Postfach 1135 • 94526 Metten - Tel: 0151 / 57607714)

Das Bild an der Stelle des Birnbaums, aus Metall und befestigt auf einem kunstvoll gearbeiteten Steinsockel, der von der ehemaligen Kapelle stammen könnte (links im Bild). P. t Benedikt Braunmüller schrieb am 21.11.1889 als Abt in sein Tagebuch: "Heute machte ich auf einem Spaziergang die Bemerkung, daß der Birnbaum bei Mettenbuch, der schon so viel Redens verursacht hat, durch einen Sturm vor ca. 2 Monaten gänzlich entfernt sei. An seiner Stelle steht jetzt ein eisernes Kreuz, woran Bilder gehängt sind". 1987 wurde von Regensburger Pilgern der Steinsockel und ein Marterl mit einer Pieta errichtet (links im Bild).

O Maria, hilf uns aus aller Not, sei unsere Fürsprecherin bei Gott,
sowohl im Leben als im Tod, zeige Deine Muttergüte,
trage Deiner Kinder Bitte unserm Herrn und Heiland vor,
der zur Mutter Dich erkor. Amen.

Engel Gottes, leite, führe immer mich an Deiner Hand,
daß ich nie den Weg verliere in das himmlische Vaterland.
Lehre mich auf Jesus schauen, Seine Worte recht verstehen,
Seine heil'gen Wege gehen.
Schütze mich vor jeder Sünde und mein Herz erhalte rein,
daß der Herr es würdig finde, eine Wohnung Ihm zu sein.
Schutzgeist in dem letzten Streite, in dem Kampfe mit dem Tod,
weiche nicht von mir und leite meine Seele hin zu Gott.

„Gott der Liebe und der Barmherzigkeit, weise nicht mein kleines Herz zurück, das nur für Dich lebt; Gott der Liebe und der Barmherzigkeit, nimm es in Deinem Göttlichen und Heiligsten auf; Gott der Liebe und der Barmherzigkeit, mache mein Herz Deinem Göttlichen, das so vollkommen ist, ähnlich!"
Wer dieses Gebet spricht, wird sofort von Jesus aufgenommen, Er drückt ihn an Sich und öffnet ihm die Pforten zu Seinen Unendlichen Schätzen.

Anfahrt:
Mettenbuch liegt in der Nähe von Metten im Landkreis Deggendorf und gleich neben der Autobahn A3 Regensburg -
Passau, Abfahrt Metten. In Metten fährt man um das Kloster herum, gleich nach dem Kloster rechts abbiegen, Beschilderung Mettenbuch folgen. Ca. 300 m vor der Ortschaft Mettenbuch, dort am eisernen Wegkreuz links abbiegen, siehe Beschilderung „Zur Marienkapelle in der Waldschlucht", Am Ende des Weges (Sackgasse) kommt ein kleines Anwesen „Einödbauernhof" hier rechts in der Wiese parken. Die Waldschlucht mit dem heiligen Platz liegt gleich rechts daneben im Wald (ca. 50m entfernt vom Anwesen).

Maria, Trösterin der Betrübten, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!

(Quelle: auszugsweise Text nach Angaben der Seherkinder, siehe Buch: "Die Trösterin der Betrübten in der Waldschlucht von P. t Gebhard Heyder OCD beim Grignion-Verlag Altötting. Gebetsbilder und Buch (s.u.) sind zu beziehen bei (C) Karl Preiß • Postfach 1135 • 94526 Metten - Tel: 0151 / 57607714)

Ein bebilderter Bericht von Herrn Karl Preiß, Metten, der die Rechte aus den angeg. Quellen erworben hat:
Maria - Trösterin der Betrübten - die Adventmuttergottes in der Waldschlucht von Mettenbuch PDF ca. 4 MB (C) Karl Preiß

Sehr empfehlenswertes Buch von Herrn Karl Preiß, Metten:


Auch Du bist von der "Trösterin der Betrübten", der Adventmuttergottes von Mettenbuch, eingeladen, an dieser Gnadenstätte mitzubeten:

**********************************

Das hat sich jetzt alles ergeben, wir haben gleich 2 gute indische Priester hier her bekommen. Gott segne sie.
+++++++++++++++++++++++


Caritas Haus St. Monika Stuttgart - Neugereut
http://images.google.de/imgres?imgurl=ht...arqBfIQrQMISzAP

http://www.caritas-stuttgart.de/hilfe-be...tgart-neigereut

.....und einen wunderschönen Palmengarten beim Eingang von St. Monika.



Wunderbar diesen obigen Artikel,von den Gebeten.... er sollte es ausgedruckt geben , wie Flugblätter weiter geben.
Ich versuche es mal hier in unserer Kapelle.

Es wäre gut, wenn man es so verkürzen könnte, dass es auf ein D4 Blatt ginge.

Es könnte sein, dass sonst nicht alles gelesen würde. Ich bin am Überlegen, ob ich es in etwa schaffe weiß ich nicht.

Wir haben hier im Haus Monika auch etwas Probleme, wir hatten 2 pensionierte Geistliche, die hier im betreuten Wohnen, ihre Mietwohnung hatten, Leider ist unser guter Pfr. Fehrle (88) voriges Jahr verstorben und nur noch einen 80 jährigen Priester haben wir, der schafft das nicht alleine, tägl. hl.Messe und bei Kranken sein, usw.
..
Wir suchen dringend einen penionierten Priester, der bereit wäre hier im kl. Haus, betreutes Wohnen, auch kommen würde und wie bisher halt kirchliche Dienste verrichten, so wäre Pfr. Gottstein nicht alleine. Es ist sonst zu viel für diesen Priester.

Weil unsere indische Schwester Lissy, die schon über 30 Jahre hier die Oberin, die Chefin ist, doch die wird im August ins Mutterhaus in Indien zurück gerufen, und geht auch in Pension.

Wir haben hier noch ca 6 bis 7 indische Anbetungsschwestern hier, sie beten viel, auch noch in anderen Kirchen in Stuttgart, St. Eberhard...St. Augistinus und auch in Waiblingen, wo auch indische Schwestern sind....usw... Sie werden überall zum Gebet gebraucht und auch zur Krankenpflege, usw...

Und Sr. Lissy hat es in diesen vielen Jahren, wo sie hier ist, fertig gebracht, dass fast täglich hl. Messe hier in der Kapelle war. Sie hat überall herum telefoniert, bis sie welche fand, die als kamen zum Messe lesen.Ist sehr schön von ihr...
Und wie es jetzt weitergeht, weiß nur der liebe Gott.

Und nur 1 km, von hier ist die Wallfahrtskirche...Die Stuttgarter Madonna, und dieser gute noch junge Priester, wo dort war...wird jetzt nach Rom berufen und dort bei der Frau Chavan behilflich zu sein, jetzt fehlt dann dieser Priester in der Wallfahrtskirche auch noch.

Wir sind so in Not.
Wir beten ja 5 mal die Woche in der Kapelle den Rosenkranz, sind wenige da, aber doch immer welche Beter da.(Die Schwestern beten ja viel in ihrem Konvent, in ihrer Hauskapelle...).
Der Mittwoch ist jetzt auch zum Rosenkranzbeten dazu gekommen...der besonders für den Frieden und die Bekehrung der Sünder ist..

Also zur Zeit sieht es nicht gut aus, wird wahrscheinlich viel verweltlichter werden, wenn keine Priester mehr da sind.

Es ist halt so, mache pensionierte Priester wollen eine große Wohnung haben, weil sie viele Bücher hätten, sagte mir Pfr. Gottstein.

http://www.aok-pflegeheimnavigator.de/in...AND&focus=4&;
http://www.caritas-stuttgart.de/hilfe-be...gnungsstaetten/
+++++++++++++++++++++
Neue Meldung...
Wir haben seit September-Oktober dieses Jahr 2019...gleich 2 neue Priester bekommen.
Wunderbar,,,einen jungen indischen Priester und ein jetzt in Pension gehenden auch indischen Priester.
Beide sind wunderbare Priester und wirklich nach den Worten Gottes...
Wir wollen hoffen , wünschen ,und beten... dass es weiterhin so bleibt

Lieben Gruß von Esther, (Annetraud)



von esther10 10.12.2019 23:47

PETER KWASNIEWSKI



BLOGS KATHOLISCHE KIRCHE , GLAUBE , FAMILIE Di 29. Okt. 2019 - 12:40 EST


Rosenkranzes nachzudenken
Katholisch , Glaube , Gebet , Rosenkranz

https://aleteia.org/2019/11/08/baptism-b...m=notifications

29. Oktober 2019 ( LifeSiteNews ) - Anfang des Monats sprach ich über die Schönheit und Kraft der Gebete, aus denen der Rosenkranz besteht, und über die Vorteile des wiederholten - nicht umsonst wiederholten - Gebets.

Aber der Rosenkranz ist sozusagen mehr als Knochen und Muskeln seiner stimmlichen Gebete. Die Dominikaner, die diese Andacht förderten, und die Päpste, die sie später lobten, lobten lange die Praxis, über die Geheimnisse Christi und seiner Mutter zu meditieren, während wir „unsere Perlen erzählen“, und in dieser tieferen Schicht werden wir finden, Mit Geduld und Ausdauer die größten Schätze.

Wir neigen dazu, uns vor dem Wort "Meditation" und noch mehr vor dem Wort "Kontemplation" zu fürchten, als ob sie nur im Zusammenhang mit Helden der Askese und Mystik oder zumindest mit Mönchen und Nonnen erwähnt werden sollten, die weit von den Ablenkungen entfernt sind und Anforderungen des gewöhnlichen Lebens. Aber ein Blick auf die Worte wird uns versichern, dass das, was sie bedeuten, in unserer Reichweite ist.
https://www.lifesitenews.com/blogs/the-r...l-to-christians

Das Verb meditari bedeutet einfach, darüber nachzudenken, nachzudenken und nachzudenken. Das Verb contemplare bedeutet, aufmerksam oder eifrig zu schauen, und wurde später verwendet, um die sorgfältige Beobachtung von Himmel und Sternen zu beschreiben. Wer darüber nachdenkt, „denkt über den Himmel nach“. Wenn wir über die Geheimnisse des Rosenkranzes nachdenken, schulen wir unseren Geist in Momenten von besonderer Bedeutung im Leben Christi und seiner Mutter, die uns wiederum in ihrem Bild formen.

https://www.amazon.com/Scriptural-Rosary...a/dp/0911346163

So wie man einen schönen Edelstein in den Fingern dreht und ihn aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, um zu sehen, wie das Licht seine Facetten spielt, so meditiert man über Evangeliums-Szenen und Marien-Ereignisse, während man kurze Gebete spricht: Diese Szenen und Ereignisse werden mehr lichtdurchflutet, transparenter für uns. Die im Rosenkranz gesammelten christlichen Geheimnisse sind eine Quelle der Weisheit, eine Anregung zu guten Werken, ein Trost in Bedrängnis, eine Verdoppelung der Freude, eine Reinigung des geistigen Auges, eine Leiter zum Thron Gottes. Der Zweck des Rosenkranzes ist es, alle Christen zum Nachdenken zu bewegen, soweit unser Lebenszustand dies zulässt und solange wir im Gebet verharren.

So wie es niemals klug oder gemeinnützig ist, einen Menschen nach seinem äußeren Erscheinungsbild zu beurteilen, ohne etwas über den Zustand seiner Seele zu wissen, dürfen wir nicht in den gleichen Fehler mit dem Rosenkranz geraten. Es hat auch einen Körper, der leicht von den Sinnen wahrgenommen werden kann, und eine Seele, die von Geist und Herz entdeckt und erforscht werden muss. Die Perlen in unseren Händen, die lauten Gebete auf unseren Lippen - das sind die „Körper“ des Rosenkranzes; Aber das geistige Gebet und die Meditation über die Mysterien Freudig, Leidvoll, Herrlich (und manche mögen es, die Leuchtenden einzuschließen) sind die „Seele“ des Rosenkranzes.

Wie ein Körper ohne die Seele, die in ihm handelt, leblos ist, können auch die Gebete des Rosenkranzes gelähmt werden, unbelebt erscheinen, wenn sie mechanisch gesprochen und von ihrem endgültigen Zweck getrennt werden. Aus diesem Grund werden einige, die anfangen, den Rosenkranz zu beten, entmutigt und geben auf, während andere, die lange gebetet haben, nicht mehr so ​​viel Frucht daraus sammeln, wie sie sollten. Wenn das Risiko einer mechanischen Rezitation auf den Anfänger übergreift oder den lebenslangen Devotee bedroht, sollte er oder sie etwas dagegen tun, anstatt aufzugeben oder in einem Trott zu bleiben.

Es gibt verschiedene Meditationshilfen, die empfohlen werden können. Zuallererst kann man eine der vielen Versionen des „Rosenkranzes der Heiligen Schrift“ aufgreifen, mit denen Verse der Heiligen Schrift in die Rezitation der Gebete gesät werden. Ich werde einige empfehlen, die wir in unserer Familie verwendet haben: Rosenkranz aus der Heiligen Schrift ; Siehe, deine Mutter: Ein Rosenkranz in englischer / lateinischer Schrift ; A Scriptural Rosary (anderer Autor); Die Geheimnisse Christi: Ein Rosenkranz aus der Schrift. Aber es gibt Dutzende solcher Veröffentlichungen, und ich möchte nicht behaupten, dass dies unbedingt die besten sind. Trotzdem sind sie sehr gut zu gebrauchen. Da die Bibel ein Aufbewahrungsort für die Wahrheit ist, die wir umarmen, für das Gesetz, nach dem wir leben, und für die Hoffnung, die wir schätzen, sollten wir uns bemühen, es zu einem wesentlichen Bestandteil unseres täglichen Gebets zu machen. Der Rosenkranz der Heiligen Schrift kann ein guter Weg sein, dies zu tun.

Zweitens könnte man ein Buch oder eine Broschüre verwenden, die Bilder der Geheimnisse zusammen mit Meditationen für die Jahrzehnte präsentiert. Das beste Beispiel, das ich kenne, ist der Rosenkranz mit Fra Angelico und Giotto , aber das Rosenkranz-Daumenkino der Sacred Art Series lohnt sich auch und es ist ein schickes Konzept: Das Buch verfügt über eine eigene Staffelei, sodass für jedes Rätsel das passende Bild angezeigt werden kann . (Die leuchtenden Mysterien sind separat erhältlich .) Wer den Stil byzantinischer Ikonen für das Gebet förderlicher hält, kann seine eigenen Rosenkranzbilder zusammenstellen, indem er nach Orten sucht, die kleine Reproduktionen von Ikonen verkaufen (wie Jordanville oder St. Isaac's Skete)). Besonders für kleine Kinder kann es hilfreich sein, etwas zur Hand zu haben, um sich während der Rosenkranzrezitation umzusehen und darin zu vertiefen. (Wirklich, jedes Buch guter religiöser Kunst wird es tun, aber es ist schön, wenn es etwas mit den Geheimnissen zu tun hat, die gebetet werden.)

Drittens können wir ein geeigneteres Umfeld für das Rosenkranzgebet vorbereiten. Das Drehen der Lichter und das Anzünden von Kerzen durch ein Bild von Unserem Lieben Frau oder Unserem Lieben Frau schafft eine Atmosphäre, die Meditation fördert. Manchmal kann es angebracht sein, einen kurzen Gesang oder ein Lied davor und danach oder zwischen Mysterien zu singen, um die Qualität der Musik zu verbessern. Wenn wir nicht schon daran gewöhnt sind, knien wir für die traurigen Mysterien, da dies uns sicherer an die Passion erinnern wird.

Dies sind nur einige Vorschläge, die nicht unbedingt auf einmal verwendet werden müssen, sondern nur, ob und wann sie hilfreich sind.

Das Ziel des Rosenkranzes ist es, unsere Seele durch Betrachtung der größten Geheimnisse des Glaubens zu Gott zu erheben. Wenn der Rosenkranz so im Lichte seines ewigen und unendlichen Inhalts betrachtet wird, ist es kein Wunder, dass die Heiligen ihn so verschwenderisch gelobt haben, dass Schwester Lucia von Fatima uns versichert, nach dem heiligen Messopfer das angenehmste Gebet zu sein Gott ist der "Psalter der Jungfrau".

Mit solchen Überlegungen vor uns sollte klar sein, warum dieses 700 Jahre alte Gebet, durch das unsere Kenntnis und Liebe zur Schrift und Tradition vertieft wird, für den Katholiken von zentraler Bedeutung sein sollte, der seinen Glauben ernst nimmt.
https://www.lifesitenews.com/blogs/how-p...g-family-rosary

von esther10 10.12.2019 00:58

Das S-400-System wird eine russische "Kappe" über der Arktis schaffen. Militärs schließen Konflikte in der Region nicht aus



"Kappe" aus S-400-Systemen abdecken und ein Verteidigungsnetzwerk gegen Luftangriffe aufbauen - teilte der Kommandeur der russischen Marine, Alexander Mojsiejew, am 9. Dezember mit, der einige Tage zuvor vor der Möglichkeit eines bewaffneten Konflikts in der Arktisregion gewarnt hatte mit der Begründung, dass die NATO ihre Aktivitäten in diesem Teil der Welt verstärkt habe.

In einem Interview für "Krassna Wiesna" kündigte Alexander Mojsiejew an, dass in den kommenden Jahren die Seewege und der nördliche Teil der Russischen Föderation vollständig vor Luftangriffen geschützt sein werden. Diese Aufgabe sollen die Flugabwehr- und Raketenabwehrsysteme S-400 erfüllen. Die Russen begannen auch im Norden des Landes mit der Modernisierung der Funkortungssysteme.

Nach Aussage von Mojsiejew wird der schnelle Einsatz moderner S-400-Ausrüstung den nördlichen Teil Russlands und die Handelsrouten des Arktischen Ozeans vor Angriffen durch ausländische Kampfflugzeuge, ballistische Raketen und Raketen schützen. Der Befehlshaber der Nordmarine warnte auch vor der Gefahr einer Verletzung des russischen Luftraums durch die NATO-Streitkräfte, die einen Konflikt in der Region bedrohen würde. Er wies auch auf die Intensivierung der NATO-Kriegsübungen im Einzugsgebiet des Arktischen Ozeans hin, an denen nicht in diesem Gebiet gelegene Länder (Großbritannien, Deutschland, Polen) oder Nicht-NATO-Länder (Schweden, Finnland) teilnehmen.

Die ersten S-400-Geräte wurden bereits auf dem russischen Archipel der Neuen Erde installiert - umgeben von den Meeren von Barents und Karski. Diese Systeme befanden sich auch in einer Militäreinheit in der Nähe der Stadt Tiksi in Jakutien an der Mündung von Lena in die Laptev-See. Tiksi ist einer der Häfen der Nordseestraße, der das ganze Jahr über für mehrere Monate geöffnet ist.

Die Pläne zur Modernisierung des militärischen Schutzes des nördlichen Teils Russlands gehen davon aus, dass das Verteidigungssystem S-300 durch ein moderneres und effektiveres System S-400 ersetzt wird. Die S-400 ist ein russisches Boden-Luft-Raketensystem der vierten Generation, das bereits Interesse von Indien, China, einem NATO-Mitglied - der Türkei und den Verbündeten der Vereinigten Staaten im Nahen Osten - Saudi-Arabien geweckt hat.

Das Interesse an den westlichen arktischen Ländern und Russland ergibt sich nicht nur aus der Notwendigkeit, ihre Gebiete direkt zu schützen, sondern auch aus den Bestrebungen nach natürlichen Ressourcen, die am Nordpol auftreten. Schätzungen zufolge gibt es im arktischen Ozean bis zu einem Viertel der weltweiten Öl- und Gasreserven mit bis zu 15,5 Milliarden Tonnen Öl und 84,5 Billionen Kubikmeter Erdgas. Bisher wurden über 20 Vorkommensorte dieser Energieressourcen entdeckt.

Quellen: Krassnaja Wiesna / Niezawisimaja Gazieta / IA Regnum / gazeta.ru

DATUM: 09/12/2019 15:00

GUTER TEXT

Read more: http://www.pch24.pl/system-s-400-utworzy...l#ixzz67hFAVzRR

von esther10 10.12.2019 00:57

Pornografie ist eine Bedrohung für die Zukunft der Nation. Verein Melden Sie Ihren Fall



Pornografie ist eine Bedrohung für die Zukunft der Nation. Verein Melden
In Polen schauen bereits kleine Kinder pornografisches Material an -

obwohl dies gegen das Gesetz verstößt, kämpft niemand wirklich dagegen. Infolgedessen breitet sich die Demoralisierung aus, das Familienleben verschlechtert sich und die Zahl der pornografiesüchtigen Menschen, d. H. Die de facto nicht in der Lage sind, normal in der Gesellschaft zu funktionieren , nimmt rapide zu .

Verein Melden Sie Ihren Fall

Ein äußerst wichtiger Bericht zu diesem Thema wurde von der Your Case Association (STS) vorgelegt. "Zusammenfassung der Literatur und der wissenschaftlichen Forschung, die auf die negativen Folgen des Gebrauchs von PORNOGRAPHIE im Zusammenhang mit dem Schutz von Kindern und Jugendlichen hinweist."

In den gesammelten Materialien wird der Stand der polnischen und ausländischen Forschung zur Schädlichkeit der Pornografie und zum Ausmaß ihrer Verbreitung erörtert. Dies ist die zweite Ausgabe des Berichts. das erste wurde 2017 angekündigt. Die Sache wurde mit Unterstützung des Justizministeriums erstellt, und die Berater des Berichts waren der Sexualwissenschaftler Dr. Bogdan Stelmach und Dr. hab. Mateusz Gola.

Das Bild, das aus dem fraglichen Material hervorgeht, ist einfach furchterregend. Pornografie ist selbst bei Minderjährigen - beiden Geschlechtern - äußerst verbreitet. In der Zwischenzeit sind die Auswirkungen des häufigen Konsums, der leicht zur Sucht wird, äußerst gravierend. Dies ist nicht nur eine dramatische ernsthafte Zerstörung von Ehe- und Familienbeziehungen, sondern auch tiefgreifende Veränderungen im Gehirn, eine Bedrohung für die Gesundheit, Brutalisierung in Beziehungen und Instrumentalisierung von Frauen.

Die Verfasser des Berichts erklären, dass sie ihn an die Staatsanwaltschaft, die Polizei und die Gerichte weiterleiten werden. Dies ist notwendig, da laut STS die Verbreitung von Pornografie in Polen weitgehend gegen das Gesetz verstößt. Das Strafgesetzbuch verbietet einen solchen Zugang zu Pornografie, der auch Minderjährigen theoretisch den Zugang dazu ermöglicht. In der Zwischenzeit unternehmen ISPs nichts, um Kindern den Erhalt von pornografischen Inhalten zu erleichtern. Leider gibt es die Auffassung, dass Pornografie ein marginales und tertiäres Problem ist, daher die weitverbreitete Akzeptanz, das Gesetz zu brechen, wenn es verbreitet wird. Nichts könnte falscher sein: Pornografie schadet sowohl dem Einzelnen als auch der gesamten Nation.

Kinder schauen schon Pornografie

Die Grunderhebung in Polen zur Verbreitung von Pornografie unter Minderjährigen wurde vom Integrated Prevention Institute durchgeführt. In den Jahren 2014-2017 wurden in 11 Woiwodschaften über 11 Tausend befragt. Jugendliche aus den Klassen II und III der Realschule. Und so bei Jungen 59,4 Prozent. hat jeden Monat Kontakt mit Pornografie, 32% mehrmals im Monat und 11 Prozent jeden Tag oder mehrmals am Tag. 52 Prozent Jungen aus einer Gruppe, die zum ersten Mal Kontakt mit Pornografie hatten, sahen solches Material unter 12 Jahren. Das Problem der Pornografie betrifft auch Mädchen - 24,1 Prozent der Befragten hatten Kontakt zu ihr. Umfragen zeigen, dass Smartphones eine wachsende Rolle beim Zugang zu Pornografie spielen.

Dem STS-Bericht zufolge sind Menschen mit einem nicht funktionalen Stil zur Bewältigung von Problemen (insbesondere Vermeidung, Verschiebung, Ablehnung des Vorliegens eines Problems) besonders gezwungen, Pornografie zu verwenden. Pornografie macht Süchtigen nicht nur Spaß, sondern hilft ihnen auch, sich von unangenehmen Gefühlen und Gedanken zu lösen. Interessanterweise ist bei Minderjährigen die Beziehung zu den Eltern von größter Bedeutung: Die im Bericht beschriebenen Studien zeigen, dass Personen, die nach pornografischen Inhalten suchen, in der Regel schwierigere Beziehungen zu ihnen haben. Die Nähe von Eltern und Kindern verringert das Interesse an Pornografie. Eine klare und offene Kommunikation innerhalb der Familie ist sehr wichtig.

Eine weitere große polnische Studie untersuchte 6.000 Studenten. 79% von ihnen (beiderlei Geschlechts) kamen mit Pornografie in Berührung; in dieser Gruppe 84 Prozent erkennt an, dass er weiterhin pornografische Inhalte verwendet. Die Hälfte von ihnen versuchte, die Gewohnheit, sich solches Material anzuschauen, mindestens einmal zu brechen. Diese Menschen gaben an, dass sie durch den Konsum von Pornografie unter unruhigen Träumen, Gereiztheit, Konzentrationsstörungen und einem Gefühl der Einsamkeit leiden. 12,2 Prozent Die befragten gaben an, direkt pornografiesüchtig zu sein.

Harte Daten zum Pornokonsum unter Erwachsenen sind schwierig; In einer Studie von vor einigen Jahren sahen sich insgesamt mehr als 8 Millionen Polen unanständige Materialien an, ohne jedoch pornografische Ansichten auf Smartphones und Browsern im privaten Modus zu berücksichtigen.

Verrohung

Der Bericht zeigt, dass moderne Pornografie sich radikal von der unterscheidet, die beispielsweise vor 20 Jahren verfügbar war. Die beliebteste Form des Pornokonsums sind Filme, die auf die Empfänger ganz anders einwirken als Bilder in Magazinen. Außerdem ist Pornografie heute nicht nur Sex, sondern perverser, objektiver und brutaler Sex.

Die Nutzer von Pornografie geben dem Bericht zufolge "ziemlich häufig" zu, dass sie das Phänomen der Notwendigkeit haben, eine immer mächtigere Form von pornografischen Inhalten zu kontaktieren, um weiterhin zufriedenstellende Anregungen und Anregungen zu erhalten. In einer der im Bericht genannten Studien waren es sogar 49 Prozent. Die Befragten gaben zu, Pornografie gesehen zu haben, die sie zuvor als uninteressant oder sogar abscheulich angesehen hatten.

In Polen sogar 32 Prozent Befragte Benutzer von Pornografie gaben zu, dass sie das Bedürfnis verspüren, nach immer extremeren Formen zu greifen, die Elemente von Gewalt enthalten. Die Schöpfer von Pornografie treffen dieses Interesse. Eine Umfrage aus dem Jahr 2010 zeigt, dass fast 90 Prozent. der beliebtesten Pornofilme enthält Elemente der körperlichen Aggression und 48,7 Prozent zusätzlich verbal, offensichtlich in erster Linie an Frauen gerichtet. Dies hat spezifische Konsequenzen: Laut den im Bericht diskutierten Studien sind Männer, die in der frühen Pubertät in der späten Pubertät mit Pornografie in Berührung kommen, eher belästigt. Der Konsum von Pornografie erhöht die Akzeptanz verschiedener Formen sexueller Gewalt gegen Frauen und deren Wahrnehmung nur als sexuelle Objekte.

Gehirn verändert sich

Es besteht auch kein Zweifel, dass das Anschauen von Pornografie in engem Zusammenhang mit Gehirnveränderungen steht. Studien in der Schweiz haben gezeigt, dass diese Veränderungen mit denen vergleichbar sind, die durch den Drogenkonsum verursacht werden. Das Berliner Max-Planck-Institut wies auf die geringere Menge an grauer Substanz im Belohnungssystem des Gehirns für Menschen hin, die viel Pornografie konsumieren. hier wiesen die Forscher darauf hin, dass weitere Forschungen erforderlich sind, um mit Sicherheit zu schließen, dass Gehirnveränderungen das Ergebnis der Verwendung von Pornografie sind und nicht in irgendeiner Weise für Sucht prädisponieren. Andere in dem Bericht diskutierte Studien zeigen, dass sexuelle Stimuli denselben Erregungspfad verwenden, der eine Erhöhung des Dopaminspiegels im Nucleus accumbens des Gehirns beinhaltet; Dies ist auf eine Zunahme der Anzahl neuronaler Verbindungen und eine Zunahme der Produktion von deltaFosB-Proteinen zurückzuführen.

Nach den in dem Bericht zitierten Untersuchungen treten Veränderungen im Gehirn aufgrund der Verwendung von Pornografie hauptsächlich im präfrontalen Kortex auf, der jünger als 25 Jahre ist. Dieser Teil des Gehirns ist unter anderem für die Verarbeitung von Emotionen verantwortlich, insbesondere aber nicht nur für Angst und Unruhe. Daher kann die Fehlfunktion dieses Bereichs des Gehirns zu impulsivem Verhalten, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisstörungen und dem Verlust der Fähigkeit zur Vorhersage von Gefahren führen. Bei Männern, die Pornografie verwenden, nimmt das caudate striatum im Gehirn ab - je mehr, desto mehr schauen sie sich Pornografie an. Menschen, die Pornografie verwenden, haben ein weniger aktives Belohnungssystem im Gehirn während des Geschlechtsverkehrs und mehr während der sexuellen Stimulation beim Anschauen von Pornografie. Pornografiesüchtig haben größere Amygdala im Gehirn,

Beziehungsstörungen und Scheidungen

Der STS-Bericht belegt, dass ein längerer Konsum von Pornografie die Zufriedenheit mit dem Sex mit einem echten Partner erheblich beeinträchtigt und bei Männern zu erektiler Dysfunktion oder Ejakulation führt. Je früher mit dem Gebrauch von Pornografie begonnen wird, desto schwerwiegender wird die Sucht und desto stärker wird der Konsum von Pornografie dem normalen Sexualverhalten und den damit verbundenen Funktionsstörungen vorgezogen. Diese wurden zu 25,1 Prozent beobachtet. diejenigen, die mehr als einmal pro Woche Pornografie schauen und bei 14% Wer sieht weniger als einmal im Monat. Die teilweise Abwesenheit von Pornografie lindert einige der Funktionsstörungen wie Erektionsstörungen oder mangelnde Aufregung im Umgang mit einem Partner.

Menschen, die Pornografie schauen, sind weniger in der Lage, dauerhafte Beziehungen aufzubauen. In einer Studie hatten Paare, die im Jahr 2006 mindestens einmal am Tag Pornografie verwendeten, 2012 eine viel geringere Qualität des Ehelebens und der sexuellen Befriedigung als andere Paare. Eine andere Studie ergab, dass Ehepartner, die Pornografie verwenden, ein viel höheres Scheidungsrisiko haben. Wenn sie 20 Jahre alt sind, steigt das Risiko um 51%, im Alter von 30 Jahren um 28% und im Alter von 40 Jahren um 12%.

Nach den in dem Bericht diskutierten Untersuchungen verlieren die Frauen von Männern, die Pornografie schauen, das Vertrauen in sie; Sie glauben, dass ihre Männer sie betrügen oder sogar verraten. Die Ehemänner neigen dazu, sich von der Beziehung zu den Geheimnissen zurückzuziehen; Sie betrachten ihre Frauen auch als weniger attraktiv, was zu ernsthaften emotionalen und emotionalen Defiziten führt.

Körperliche Gesundheit

Pornografie birgt auch ein Gesundheitsrisiko. Menschen, die unanständige Inhalte zu sich nehmen, suchen eher nach Gelegenheitssex und haben mehr Partner, was mit einem höheren Risiko für Geschlechtskrankheiten verbunden ist. Laut Forschern sogar 41 Prozent der beliebtesten Pornofilme fördert gesundheitsgefährdende Verhaltensweisen. Inzwischen 70 Prozent Zumindest einmal haben pornografische Konsumenten versucht, die ihnen bekannten Verhaltensweisen in echte sexuelle Beziehungen zu übertragen.

Kampf gegen Pornografie als katholische und patriotische Pflicht

Wie aus der obigen Überprüfung des Berichts hervorgeht, erweist sich Pornografie nicht nur in der spirituellen, sondern auch in einer rein physischen und sozialen Hinsicht als äußerst bedeutende Bedrohung. Die Verwendung von Pornografie ist eine schwere Sünde - obwohl sie für einen Katholiken entscheidend ist, kann die moralische Beurteilung nicht gestoppt werden. Da unanständige Materialien das Familienleben zerstören, zu einer Zunahme von Scheidungen führen und die Entwicklung des Gehirns ihrer Empfänger katastrophal beeinflussen, haben wir es mit einem Phänomen zu tun, das eine sofortige und starke Reaktion erfordert. Leider ist nicht zu hören, dass die Regierung für Recht und Gerechtigkeit echte Versuche unternommen hat, die Geißel der Pornografie zu bekämpfen. In der Zwischenzeit ist es schwierig, über eine gute Familienpolitik zu sprechen, wenn ein derart grundlegendes und umfassendes Problem leichtfertig behandelt wird. Alleine auf diesem Gebiet Belange zu belassen, bedeutet, nachfolgenden Generationen von Polen großen Schaden zuzufügen. Der Kampf gegen Pornografie ist daher nicht nur eine Pflicht eines guten Katholiken, sondern auch eines jeden wahren Patrioten.

Pach

DATUM: 2019-12-10 13:21

GUTER TEXT
3

Kommentar zum Artikel
Nick *:
Ihre Meinung *:

Klicken Sie, um zu lesen

merikanisch-israelische Wohnanlage sollen höfliche Konsumenten ungezogener Filme sein. Wir werden bitterlich um unsere Kinder weinen, um ihr zerbrochenes Leben. Ich verstehe, dass Pis nichts dagegen unternehmen wird.

Card. Marc Ouellet: Viri Probati ist der falsche Weg. Es wird das Problem der Nichtberufung nicht lösen
Prefekt watykańskiej Kongregacji ds. Biskupów kard. Marc Ouellet krytycznie ocenia pomysł wyświęcania żonatych mężczyzn na prezbiterów. W jego ocenie wprowadzenie takiej praktyki w Kościele nie rozwiąże kryzysu powołań.

Bawaria: lewaccy ekstremiści zdewastowali cztery świątynie. Wezwali do zniszczenia Kościoła
Lewicowi ekstremiści zdewastowali elewację czterech katolickich kościołów w Monachium. Wypisali na nich slogany wzywające do zniszczenia Kościoła i państwa.

Bluźnierstwo w norweskiej reklamie. Zakpiono z dziewictwa Maryi
Posten Norge, ein norwegischer Postdienstleister, hat eine skandalöse Werbung auf YouTube veröffentlicht. Der Clip zeigt lästerlich die Geschichte der Heiligen Familie. Die Schöpfer der Werbung unterstellen, dass Jesus die Frucht der Affäre Marias mit dem Postboten war. Die Autoren des Films geben zu, dass es sich um biblische Figuren handelt.

Sehenswert

Warum ist es so schwierig, wertvolle Filme im Kino zu finden? [VIDEO]

Professor Andrzej Nowak: Politische Korrektheit an Universitäten - tödlich für die Meinungsfreiheit

Adventsretreat über das Ultimative. Teil II: Gottes Urteil

wpisz swój adres e-mail

Białystok: Der Bau des Sibirischen Gedenkmuseums ist abgeschlossen

Britischer Arzt von allen Anklagen befreit - anti-christliche Aktivisten
Inhalt ideologisch in das Paket eingebunden. Auf diese Weise vergibt die Union Zuschüsse für Bildungsprojekte

Top kommentiert

czuk mit dem Nobelpreis für Literatur. Sehen Sie, was der Schriftsteller über Polen denkt
# Heidentum

In Gajownikach blüht ein heidnischer Kult. Einheimische Christen bereiten einen altslawischen "Dziady" vor
#PROFANACJA

Belchatow und Verdacht auf Profanität: Die Kurie glaubt, die Polizei zu rufen sei "fehl am Platz"
#KRYSE IN DER KIRCHE

Die schockierenden Worte von P. Preußisch: Das System der Kirche, das auf der Kraft der Menschen beruht, ist gegen Gottes Willen
#KRYSE IN DER KIRCHE

Starker Brief von Bischof Schneider über "Pachamama" im Vatikan

Read more: http://www.pch24.pl/pornografia-to-zagro...l#ixzz67iD7itgS

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 | 2149 | 2150 | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2159 | 2160 | 2161 | 2162 | 2163 | 2164 | 2165 | 2166 | 2167 | 2168 | 2169 | 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 | 2178 | 2179 | 2180 | 2181 | 2182 | 2183 | 2184 | 2185 | 2186 | 2187 | 2188 | 2189 | 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 | 2196 | 2197 | 2198 | 2199 | 2200 | 2201 | 2202 | 2203 | 2204 | 2205 | 2206 | 2207 | 2208 | 2209 | 2210 | 2211 | 2212 | 2213 | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219 | 2220 | 2221 | 2222 | 2223 | 2224 | 2225 | 2226 | 2227 | 2228 | 2229 | 2230 | 2231 | 2232 | 2233 | 2234 | 2235 | 2236 | 2237 | 2238 | 2239 | 2240 | 2241 | 2242 | 2243 | 2244 | 2245 | 2246 | 2247 | 2248 | 2249 | 2250 | 2251 | 2252 | 2253 | 2254 | 2255 | 2256 | 2257 | 2258 | 2259 | 2260 | 2261 | 2262 | 2263 | 2264 | 2265 | 2266 | 2267 | 2268 | 2269 | 2270 | 2271 | 2272 | 2273 | 2274 | 2275 | 2276 | 2277 | 2278 | 2279 | 2280 | 2281 | 2282 | 2283 | 2284 | 2285 | 2286 | 2287 | 2288 | 2289 | 2290 | 2291 | 2292 | 2293 | 2294 | 2295 | 2296 | 2297 | 2298 | 2299 | 2300 | 2301 | 2302 | 2303 | 2304 | 2305 | 2306 | 2307 | 2308 | 2309 | 2310 | 2311 | 2312 | 2313 | 2314 | 2315 | 2316 | 2317 | 2318 | 2319 | 2320 | 2321 | 2322 | 2323 | 2324 | 2325 | 2326 | 2327 | 2328 | 2329 | 2330 | 2331 | 2332 | 2333 | 2334 | 2335 | 2336 | 2337 | 2338 | 2339 | 2340 | 2341 | 2342 | 2343 | 2344 | 2345 | 2346 | 2347 | 2348 | 2349 | 2350 | 2351 | 2352 | 2353 | 2354 | 2355 | 2356 | 2357 | 2358 | 2359 | 2360 | 2361 | 2362 | 2363 | 2364 | 2365 | 2366 | 2367 | 2368 | 2369 | 2370 | 2371 | 2372 | 2373 | 2374 | 2375 | 2376 | 2377 | 2378 | 2379 | 2380 | 2381 | 2382 | 2383 | 2384 | 2385 | 2386 | 2387 | 2388 | 2389 | 2390 | 2391 | 2392 | 2393 | 2394 | 2395 | 2396 | 2397 | 2398 | 2399 | 2400 | 2401 | 2402 | 2403 | 2404 | 2405 | 2406 | 2407 | 2408 | 2409 | 2410 | 2411 | 2412 | 2413 | 2414 | 2415 | 2416 | 2417 | 2418 | 2419 | 2420 | 2421 | 2422 | 2423 | 2424 | 2425 | 2426 | 2427 | 2428 | 2429 | 2430 | 2431 | 2432 | 2433 | 2434 | 2435 | 2436 | 2437 | 2438 | 2439 | 2440 | 2441 | 2442 | 2443 | 2444 | 2445 | 2446 | 2447 | 2448 | 2449 | 2450 | 2451 | 2452 | 2453 | 2454 | 2455 | 2456 | 2457 | 2458 | 2459 | 2460 | 2461 | 2462 | 2463 | 2464 | 2465 | 2466 | 2467 | 2468 | 2469 | 2470 | 2471 | 2472 | 2473 | 2474 | 2475 | 2476 | 2477 | 2478 | 2479 | 2480 | 2481 | 2482 | 2483 | 2484 | 2485 | 2486 | 2487 | 2488 | 2489 | 2490 | 2491 | 2492 | 2493 | 2494 | 2495 | 2496 | 2497 | 2498 | 2499 | 2500 | 2501 | 2502 | 2503 | 2504 | 2505 | 2506 | 2507 | 2508 | 2509 | 2510 | 2511 | 2512 | 2513 | 2514 | 2515 | 2516 | 2517 | 2518 | 2519 | 2520 | 2521 | 2522 | 2523 | 2524 | 2525 | 2526 | 2527 | 2528 | 2529 | 2530 | 2531 | 2532 | 2533 | 2534 | 2535 | 2536 | 2537 | 2538 | 2539 | 2540 | 2541 | 2542 | 2543 | 2544 | 2545 | 2546 | 2547 | 2548 | 2549 | 2550 | 2551 | 2552 | 2553 | 2554 | 2555 | 2556 | 2557 | 2558 | 2559 | 2560 | 2561 | 2562 | 2563 | 2564 | 2565 | 2566 | 2567 | 2568 | 2569 | 2570 | 2571 | 2572 | 2573 | 2574 | 2575 | 2576 | 2577 | 2578 | 2579 | 2580 | 2581 | 2582 | 2583 | 2584 | 2585 | 2586 | 2587 | 2588 | 2589 | 2590 | 2591 | 2592 | 2593 | 2594 | 2595 | 2596 | 2597 | 2598 | 2599 | 2600 | 2601 | 2602 | 2603 | 2604 | 2605 | 2606 | 2607 | 2608 | 2609 | 2610 | 2611 | 2612 | 2613 | 2614 | 2615 | 2616 | 2617 | 2618 | 2619 | 2620 | 2621 | 2622 | 2623 | 2624 | 2625 | 2626 | 2627 | 2628 | 2629 | 2630 | 2631 | 2632 | 2633 | 2634 | 2635 | 2636 | 2637 | 2638 | 2639 | 2640 | 2641 | 2642 | 2643 | 2644 | 2645 | 2646 | 2647 | 2648 | 2649 | 2650 | 2651 | 2652 | 2653 | 2654 | 2655 | 2656 | 2657 | 2658 | 2659 | 2660 | 2661 | 2662 | 2663 | 2664 | 2665 | 2666 | 2667 | 2668 | 2669 | 2670 | 2671 | 2672 | 2673 | 2674 | 2675 | 2676 | 2677 | 2678 | 2679 | 2680 | 2681 | 2682 | 2683 | 2684 | 2685 | 2686 | 2687 | 2688 | 2689 | 2690 | 2691 | 2692 | 2693 | 2694 | 2695 | 2696 | 2697 | 2698 | 2699 | 2700 | 2701 | 2702 | 2703 | 2704 | 2705 | 2706 | 2707 | 2708 | 2709 | 2710 | 2711 | 2712 | 2713 | 2714 | 2715 | 2716 | 2717 | 2718 | 2719 | 2720 | 2721 | 2722 | 2723 | 2724 | 2725 | 2726 | 2727 | 2728 | 2729 | 2730 | 2731 | 2732 | 2733 | 2734 | 2735 | 2736 | 2737 | 2738 | 2739 | 2740 | 2741 | 2742 | 2743 | 2744 | 2745 | 2746 | 2747 | 2748 | 2749 | 2750 | 2751 | 2752 | 2753 | 2754 | 2755 | 2756 | 2757 | 2758 | 2759 | 2760 | 2761 | 2762 | 2763 | 2764 | 2765 | 2766 | 2767 | 2768 | 2769 | 2770 | 2771 | 2772 | 2773 | 2774 | 2775 | 2776 | 2777 | 2778 | 2779 | 2780 | 2781 | 2782 | 2783 | 2784 | 2785 | 2786 | 2787 | 2788 | 2789 | 2790 | 2791 | 2792 | 2793 | 2794 | 2795 | 2796 | 2797 | 2798 | 2799 | 2800 | 2801 | 2802 | 2803 | 2804 | 2805 | 2806 | 2807 | 2808 | 2809 | 2810 | 2811 | 2812 | 2813 | 2814 | 2815 | 2816 | 2817 | 2818 | 2819 | 2820 | 2821 | 2822 | 2823 | 2824 | 2825 | 2826 | 2827 | 2828 | 2829 | 2830 | 2831 | 2832 | 2833 | 2834 | 2835 | 2836 | 2837 | 2838 | 2839 | 2840 | 2841 | 2842 | 2843 | 2844 | 2845 | 2846 | 2847 | 2848 | 2849 | 2850 | 2851 | 2852 | 2853 | 2854 | 2855 | 2856 | 2857 | 2858 | 2859 | 2860 | 2861 | 2862 | 2863 | 2864 | 2865 | 2866 | 2867 | 2868 | 2869 | 2870 | 2871 | 2872 | 2873 | 2874
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz