Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Nur eine Anmerkung: Der Papst habe gesagt "ich werde keine Kinder sagen, weil der Teufel keine hat", er meint also, der Teufel habe keine Kinder. Das ist aber falsch. Joh 8,44 Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater verlangt. Also: - Kennt der Papst das Evangelium nicht? - Denkt er dass, er es besser weiß? - Redet er Unfug, weil er unzurechnungsfähig ist? (hat...
    von Uli in Papst sagt am Vorabend des Mis...
  • Hallo ihr Lieben, ich denke es betrifft ganz viele Leute. Vor allem Kinder sind oftmals Opfer von Mobbingattacken. Gründe dafür gibt es unterschiedliche. Meistens allerdings geht’s ums aussehen oder das Herkunftsland. Allerdings kann das auch Lehrer an der eigenen Schule betreffen. Manche werden bewusst ausgegrenzt oder ähnliches. Gute Schulungen zu dem Thema habe ich hier auf der Heraeus Bildung...
    von KrisMob in Mobbing an deutschen Schulen: ...
  • Eine schöne Linkauswahl liebe Esther. Ich bin diesen Monat leider im Tansania Urlaub und deswegen verhindert sie sofort zu lesen, aber sobals ich zurück bin werde ich sie durcharbeiten. https://www.accept-reisen.de/
    von in Gestern haben die Gläubigen "V...
  • Liebe Mitchristen, hier etwas in eigener Sache, die ich Ihnen mitteilen möchte. Ja, wir, die wir noch Christen sind und sein wollen, für uns ist es nicht einfach mit unserem kath. Glauben. Gestern habe ich gelesen, dass Kardinal Burke sagte, er hat Angst, ja das wird uns wahrscheinlich auch so gehen. Denn wir wollen keine Spaltung, wie damals bei Luther, nein bestimmt nicht. Doch einfach ist es n...
    von esther10 in Angriff des Katechismus...
  • Ein Beitrag in eigener Sache: von www.anne.xobor.de blog-e75589-Sonnenwunder-VIDEO-wurde-in-Fatoma-am-wieder-gesehen-dieses-zeichen-hat-eine-grosse-Bedeutung-an-uns-umkehren-Rosenkranz-beten-wie-vor-jahren-auch-gesagt-Busse-tun.html Ja, ist auch sehr, sehr wichtig...die Bitte vom Himmel, zu befolgen. Herzl. Gruß Gertrud/Anne.
    von esther10 in Was können wir für 2017 erwart...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 04.12.2016 00:41

Spaemann "Als Reaktion auf dubia, nicht das Magisterium stürzen": "Der Papst Gesicht wie Jesus: ja oder nein"
Luisella Scrosati


Der Papst mit den Kardinälen

Presse An einen Freund schicken PDF herunterladen RSS
"Und" jedoch bedauerlich , dass nur vier Kardinäle , die Initiative in dieser Sache getroffen haben .... " Und "die Meinung des deutschen Philosophen Robert Spaemann, interviewt von New BQ über die " dubia "angehoben von vier purpur Interpretation von Kapitel VIII der Nachsynodales Amoris laetitia .

Der bekannte katholische Philosoph, Freund und Zeitgenossen von Joseph Ratzinger , emeritierter Professor für Philosophie an der Ludwig-Maximilians - Universität von Monaco von Bayern, hatte bereits zum Ausdruck sehr stark seine Besorgnis über die post-synodale Dokument kurz nach seiner öffentlich bekannt, in ' im vergangenen April. wagen sogar sagen , dass "Artikel 305 [von Amoris laetitia, ed], zusammen mit dem Vermerk 351, in dem es heißt , dass die Gläubigen" durch eine objektive Situation der Sünde "wegen mildernder Faktoren zu den Sakramenten" zugelassen werden können "widerspricht Artikel 84 des" Familiaris consortio "Johannes Paul II" (Interview in deutscher Sprache Ausgabe der katholischen Nachrichtenagentur von 2016.04.28).

Professor, was denken Sie über die Entscheidung von vier Kardinäle ihre "dubia" den Heiligen Vater zuerst zu zeigen, und dann seine Initiative bekannt zu machen und den Text überhaupt?
Mit dubia Cardinals erfüllen ihre Pflicht mit ihrem Rat zu unterstützen, denn "Senatoren", die Kirche in der Person des Heiligen Vaters. Der oberste Richter in der Kirche ist der Papst. Es immer noch bedauerlich , dass nur vier Kardinäle , die Initiative in dieser Sache getroffen haben ... Die vier Kardinäle haben die richtige Weg gewählt. Der Papst ist der erste Empfänger dubia , auch wenn ich das Skript denke , für die Glaubenslehre Kongregation passieren müsste. Allerdings Absender nicht einen "offenen Brief" geschrieben, sondern wandte sich direkt an den Heiligen Vater. Die Öffentlichkeit wurde erst zu einem späteren Zeitpunkt wollte worden, nachdem der Papst die Antwort verweigerte.

Wie schätzen Sie die Stille des Franziskus angesichts der Forderungen nach einer objektiven Situation der Verwirrung motiviert interpretieren , die die Gläubigen befällt, wenn auch nur für die von den Medien verstärkt Orientierungslosigkeit?
Der Papst Weigerung, die Attraktivität der vier Kardinal erfüllt mich mit großer Sorge, weil das höchste Magisterium zu reagieren , so sinkt es. Der Papst hat eindeutig eine tiefe Abneigung gegen diese Entscheidungen , die ein Ja oder Nein einzubeziehen. Aber Christus, der Herr der Kirche, setzt oft seine Jünger vor Entscheidungen dieser Art. Gerade in der Anwendung , die auf Ehebruch bezeichnet, er " Chocca " die Apostel für die Einfachheit und Klarheit der Lehre.

Eine Anwendung , die dubium n zu vertiefen. 3: Vielleicht ist der heimtückischsten und überzeugenden Rechtfertigung "offen in bestimmten Fällen" die Kommunion zu "geschieden-wieder verheiratet" ist zu glauben , dass, nicht möglich ist , um die subjektive Situation der beteiligten Personen zu ermitteln, sollten Sie nicht die Sakramente zu berauben. Das Ziel sollte nicht zu Lasten der subjektiv sein ... Was können Sie dazu sagen?
Es ist ein großer Fehler zu glauben , dass die Subjektivität der letzte Politik für die Verwaltung der Sakramente. Es ist wahr , dass jede Aktion gegen das Gewissen ist schlecht, aber es ist die gleiche Weise wirken mit einer falschen Gewissen. Und "die klare Lehre des heiligen Thomas von Aquin. Auf diese Weise können Sie ein "geboren werden casus perplexus " [Situation , wo eine Person ist oder glaubt , mit einer Wahl zwischen zwei oder mehr moralische Übel konfrontiert zu werden, in diesem Fall gegen sein Gewissen zu handeln oder handeln gegen das Gesetz, ed]. Dieses Dilemma kann nur raus durch eine "Umwandlung", durch Öffnen des Bewußtseins zu objektiven Wahrheit. Der Standort der Entdeckung der Wahrheit ist der Grund , warum einerseits und auf der anderen Offenbarung.

In dubia 2, 4, 5 , den Heiligen Vater zu fragen, wenn Sie immer noch gültig , einige Lehren zu glauben sind " , basierend auf der Heiligen Schrift und der Tradition der Kirche." Es ist ziemlich verwirrend , dass Sie fragen , ob wir noch Kredit zu den Quellen der Offenbarung geben sollte?
Wir haben immer noch die Quelle der Offenbarung zu vertrauen? "Werden Sie auch weggehen" (Joh. 6, 67)? Diese Frage stellt Jesus zu seinen Jüngern , als die Menge geht weg, denn er hört die Worte Jesus Peter argumentieren nicht, sondern nur fragt:. "Zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens "(Joh. 6, 68)
http://www.lanuovabq.it/it/articoli-risp...-o-no-18245.htm
[Übersetzung von Katharina Stolz]

von esther10 04.12.2016 00:38

Der Teufel Affen Gott im Vatikan



10. Dezember 2015, 00.15 Uhr 0 44
lightshow10
Von diesem abscheulichen "Licht" zu zeigen. Das Affe ist Bergoglio, das zweite Tier aus Offenbarung Kapitel 13, aus dem Land, das von der Kirche bedeutet.[


http://biblefalseprophet.com/2015/12/10/...at-the-vatican/




von esther10 04.12.2016 00:36

An diesem Dubia: "Francis machte deutlich, dass er nicht die Absicht, die Aufrechterhaltung des wahren Glauben hat"...Nr. 1...



An diesem Dubia: "Francis machte deutlich, dass er nicht die Absicht, die Aufrechterhaltung des wahren Glauben hat"...warum ist er dann als Papst gewählt worden???

Einige klare Gedanken über die aktuelle Situation in Bezug auf die Dubia.

"Seine Weigerung, formell die Adresse dubia direkt und deutlich ändert sich nichts von der objektiven Realität , die uns direkt ins Gesicht starrt ... Francis selbst hat einen formalen Häretiker beurteilt. Er ist daher ein antipope. "

Wie zu erwarten, die obige Aussage von meinem genommen früheren Post hat mit einer Reihe von Einwendungen geführt; nicht nur von den üblichen Verdächtigen, aber von den traditionellen Katholiken als auch.

In diesem Beitrag werde ich versuchen, sie zu engagieren.

Antwortete Francis wirklich die dubia? Ich meine, wäre es nicht klug sein, eine direkte Antwort zu warten entweder von ihm oder den vier Kardinäle?

Um dies zu beantworten, muss man nur ein paar Punkte zu verbinden.

Schauen Sie , die dubia stellt eine Serie von fünf "Ja / Nein" Fragen zu Amoris Laetitia, die nach Kardinal Burke, für das verantwortlich ist , "Verbreitung von Verwirrung , die tatsächlich führen die Menschen in Fehler ist."

Im Avvenire Interview sprach Francis sehr speziell mit denen , die von entscheidender Bedeutung sind Amoris Laetitia. [Hinweis: Er war jene richtet , die vorschlagen würde es wagen, dass die Ermahnung "Verwirrung verbreiten , die tatsächlich Menschen in die Irre führt."]
Er wies ausdrücklich die Anliegen derjenigen Kritiker , die "Dinge wie schwarz oder weiß zu sehen." [TIPP: Er war jemand zu verunglimpfen , die "ja / nein" Fragen wie jene darstellen würde es wagen, die in dem zu finden sind . Dubia ]
Kapiert?

Es konnte nicht mehr auf der Hand, Leute sein; Francis, der sehr viel Gefallen seine Absichten über Interviews mit den Medien zu kommunizieren, nur eine öffentliche Reaktion auf die gab dubia.
Dass er so in der feierlichen Weise nicht zu tun, dass man vernünftigerweise nur dazu dient, weiter zu erwarten seinen beeindruckenden Mißachtung der Wahrheiten in der Diskussion zeigen.

Denken Sie daran, die dubia ist nicht Francis 'erstes Rodeo. Das bringt mich zu diesem ...

Sie schrieb, dass die dubia effektiv Francis setzen "vor Gericht", aber ist kein dubia wirklich nur eine Möglichkeit, Klarheit zu suchen?
Nicht alle dubia (lateinisch für "Zweifel") gleich sind. Zum Beispiel die folgenden dubium (Singular "Zweifel") wurde für die Glaubenslehre im Jahr 1995 an die Kongregation geschickt:

Dubium : Ob die Lehre , dass die Kirche keinerlei Vollmacht hat die Priesterweihe von Frauen zu verleihen, die in dem Apostolischen Schreiben präsentiert Ordinatio Sacerdotalis endgültig gehalten werden soll, ist als zugehörig zur Hinterlegung des Glaubens zu verstehen.
Auch ohne etwas über den Autor zu kennen (en) dieser dubium und ihre Motive, erkennt man leicht es als echte Ersuchen um Klarstellung.
Dies ist nicht der Fall mit dem dubia , die Francis und der CDF im September gesendet wurde.

Woher wissen wir das? Kardinal Burke so viel bestätigt.

In seinem Interview mit Edward Pentin, wurde Kardinal Burke über die Folgen fragte Franz andernfalls auf die zu reagieren dubia. Seine Antwort von entscheidender Bedeutung ist:

Dann würden wir diese Situation auseinandersetzen müssen. Es gibt in der Tradition der Kirche, die Praxis der Korrektur des römischen Pontifex. Es ist etwas, das eindeutig recht selten ist. Aber wenn es keine Antwort auf diese Fragen ist, dann würde ich sagen, dass es eine Frage der Aufnahme eines formellen Akt der Korrektur eines schwerwiegenden Fehler sein würde.

NB: Im Angesicht der Stille ", eine formelle Akt der Korrektur eines schwerwiegenden Fehlers" notwendig wäre. Später im Interview, Burke sprach sogar davon die Pflicht zu sein von "Kardinäle und Bischöfe deutlich zu machen, dass der Papst Fehler unterrichtet."
Diese Kommentare stellen die dubia in den richtigen Kontext:

In diesem Fall wird die dubia nicht als Werkzeug für die Gewinnung Klarheit in Bezug verwendet wird , was gelehrt wird; Vielmehr war es mit dem Verständnis geschrieben , dass Francis Fehler unterrichtet.

Mit anderen Worten, diese dubia wurde nicht mit dem zu Francis präsentiert "Vermutung der Orthodoxie," im Gegenteil.

Der Grund hierfür ist offensichtlich. Mehrere öffentliche Anfragen wurden bereits für Francis gemacht worden Klärung zu schaffen Amoris Laetitia und was er beabsichtigt , zu lehren; Idealerweise in einer Art und Weise im Einklang mit der rechten Lehre. Es ist sinnvoll, sich vorzustellen , dass unzählige andere solche Anfragen auch privat zu ihm eingereicht wurden.

Als Antwort machte Francis klar, dass er nicht die Absicht hat, den wahren Glauben wahren.
Wie das?

Zum einen durch seinen Brief an die Bischöfe Buenos Aires; unter Angabe ihrer Leitlinien für die Umsetzung von Amoris Laetitia : "Es gibt keine anderen Interpretationen sind."
Dieses Wesen so gibt es nicht mehr jeden Zweifel (dubia) über das, was Francis lehren will, will er Fehler zu unterrichten.

hlier geht es weier

https://akacatholic.com/dubia-on-judging...tency-and-more/

von esther10 04.12.2016 00:36

Wir haben traumhaft schöne Weihnachtsmärkte

hier anklicken
https://churchpop.com/2015/12/19/11-magi...istmas-markets/

*****
5 Gründe für die Kirche verurteilt Kommunismus als "Eigen Wrong"



https://churchpop.com/2016/11/27/5-reaso...nsically-wrong/

von esther10 04.12.2016 00:35

Eine Reflexion über "mehr", wie Franziskus sagt, dass es für Frauen in der Kirche "mehr sein muss,

Dr. Carolyn Woo
Autor: Dr. Carolyn Y Woo, CEO der Catholic Relief Services


Bevor ich beginne, müssen wir uns daran erinnern, dass wir die Führung des Heiligen Geistes trachten, dass unsere Wahrheit zu sprechen in der Liebe und Demut geerdet ist, und dass unsere Träume sind nicht selbst konzentriert, aber das kollektive ganze umfassen, die der Leib Christi ist .

Lassen Sie mich mit einem Bild beginnen, die mich ergreift: Es ist das Bild von Frauen an der Tür der Kirche klopfen: zu hören, zu sehen ist, enthalten sind, begrüßt.

Knocking evoziert das Gleichnis, dass "klopfen und die Tür offen zu Ihnen sein." Es erinnert auch die Sorge, dass schlechter als die hartnäckige Klopfen von Frauen, wird die Stille, wenn die nächste Generation von Frauen aufhören zu klopfen sie durch die Tür zu gehen, sie sehen keinen Platz mehr für sie hinter der Tür, geben sie auf, sie nicht mehr die Tür nicht bemerken.

Mit all den Beiträgen von Frauen, die die Ministerien und die Vitalität der Kirche zu erhalten, wer wird diese abholen? Es ist in diesem Zusammenhang, dass ich denke über "mehr", wie Franziskus sagt, dass es sein muss "für Frauen in der Kirche mehr."



Ich habe konkrete Vorschläge, die ich teilen. Aber ich denke, dass es wichtiger ist, unser Denken als eine Möglichkeit, mit dem Rahmen an den Spiegel zu schauen, die Diskussion zu konzentrieren, stellen Sie sich die Ergebnisse und stimulieren Lösungen. Ich werde fünf Kontraste zu diesem Zweck zu bieten.

1. Engagement von Frauen als Führer in der Kirche: von außergewöhnlichen auf den gewöhnlichen, von Ad-hoc-systematischen

2. Engagement von Frauen als Familie oder als Gäste oder Gastarbeiter

3. Empfänglichkeit von Frauenstimmen als bedrohlich oder angereichert

4. Gießen des weiblichen Genius: teilweise (so empfindlich, intuitiv, nährende) oder ganz (einschließlich anderer Eigenschaften wie unternehmerische, ausdauernd, Sozialkritiker, die Wahrheit zu sprechen an die Macht)

5. Die Kirche: als Anbieter von Service zu Frauen als auch Befürworter für ihre Rechte

Zum Abschluss möchte ich auch zwei Aussagen von Vorsicht bieten, dass, wie wir für "mehr" für Frauen suchen, haben wir nicht mit Titeln und Ehrenplätze gebunden bekommen; dass wir fallen in die Gleichwertigkeit nicht, was Franziskus als die Falle und Verlockung des Klerikalismus bezieht, und wir sind nicht nur bei Terminen im Vatikan dem Ziel, so eng und fälschlicherweise Kirche an die Kurie zu begrenzen.
http://voicesoffaith.org/what-does-more-...-in-the-church/
http://voicesoffaith.org/regional-initatives/

von esther10 04.12.2016 00:34

.....Nr. 2


hier geht es weiter...Nr. 2...... An diesem Dubia: "Francis machte deutlich, dass er nicht die Absicht, die Aufrechterhaltung des wahren Glauben hat"....warum ist er dann als Papst gewählt worden???
https://akacatholic.com/dubia-on-judging...tency-and-more/

Als solches , was in Bezug auf die Gegenwart angesichts der Stille bleiben würde dubia nicht verweilen "Zweifel" , sondern schwerwiegender Fehler. Deshalb ist eine Korrektur wäre bevorstehenden; wie für Klarheit zu mehr Bitten gegenüber .

Mit diesem entscheidenden Unterschied im Auge, ist es klar:

Diese besondere dubia beträgt sowohl eine Korrektur und eine Warnung an und für sich.

Eine wohlgeformte Bestätigung Kandidaten sollten in der Lage sein, die fünf Fragen zu beantworten, es in seinem Schlaf darstellt. Das ist, wie fundamental die Fehler im Berichts wirklich sind.

Die vorliegende dubia auch richtig eine formale Ladung von Material Ketzerei, sowie eine Chance für den Angeklagten, Francis, als formell sagte reject Ketzerei zugunsten des wahren Glaubens zu bestätigen.

Francis weiß das. Das ist wahrscheinlich , warum er ist, wie von Edward Pentin berichtet, "Kochen mit Wut" über die dubia .
Wir sind einfach nicht kompetent Francis eine antipope zu erklären!

Jetzt bekommen wir zu, wo der Gummi trifft die Straße ...
Es scheint eine große Verwirrung zwischen der Kompetenz von Laien zu sein; in diesem Fall die objektiven Realitäten in der Diskussion zu beobachten und zu erkennen, und die Kompetenz bestimmte formale Handlungen vorzunehmen, die an bestimmte Mitglieder der heiligen Hierarchie zu Recht vorbehalten sind.

Lassen Sie uns zunächst über ehemalige sprechen.

Meine Freunde, kann es keinen Zweifel geben, dass die Definition der formalen Ketzerei direkt vor unseren Augen abgespielt wird.
Francis hat Positionen genommen, die auf eine solche grundsätzliche Fragen wie Ehebruch, Todsünde in dem Glauben entgegengesetzt sind, und die intrinsische Übel.

Er wurde mit dem wahren Glauben als "auf der Grundlage der Heiligen Schrift und der Tradition der Kirche" (Zitat aus dem konfrontiert dubia) und doch hat es abgelehnt , vorsätzlich seinen Irrtum zu verwerfen und die authentische Lehre der Kirche zu akzeptieren , wie gelehrt mit göttliche Autorität.

Dies macht ihn zu einem formalen Häretiker. Nicht , weil ich so sagen, aber weil Francis, durch seine eigenen Handlungen, hat das Urteil des formalen Ketzerei auf sich selbst erklärt.

Dies beantwortet direkt die entsprechende Gebühr, dass niemand auf der Erde Autorität über den Papst hat, und deshalb hat niemand die Autorität ihm eine formelle Ketzer zu erklären.

Das ist wahr, weshalb der Erkenntnis, dass Franziskus selbst eine formale Ketzer erklärt hat, ist so wichtig.
Was mehr ist, und auch dies ist wichtig, hat er so im äußeren getan.

Eine formelle Ketzer so im äußeren erklärt wird aus dem Leib der Kirche getrennt; dh diese Person ist nicht länger ein Mitglied der Kirche. Offensichtlich eine solche Person kann nicht der Papst sein.

Im Falle eines Jorge Mario Bergoglio, der Mann ist ein antipope. Auch nicht, weil ich es sage, aber weil er sich so entschieden, und offenbart.
Lassen Sie uns nun auf die spezielle Frage der Kompetenz zurück.


Eine einfache, aber gut ausgebildete Laien weder Sünden noch übersteigt seine Autorität durch die Beobachtung und die oben genannten objektiven Realitäten anerkennen, die deutlich offenbart worden sind.

Was so viel öffentlich erklärt, wie ich:

Weit davon entfernt, sündig, halte ich es für eine moralische Verpflichtung meinerseits die objektiven Realitäten bekannt zu machen, die ich für das Wohl derer beobachtet, die sonst ihren Glauben Vertrauen in Francis gefährden könnten, als Papst, indem.

Es liegt an der Kirche zu erklären, dass Francis ein antipope ist; nicht du!

Um diese Belastung zu untersuchen, müssen wir darüber im Klaren zu sein, was gemeint ist mit "der Kirche."

Vermutlich bedeuten diejenigen, die nivelliert haben diese Gebühr von bestimmten Mitgliedern der Hierarchie zu sprechen; zB die "Kardinäle und Bischöfe" von Kardinal Burke verwiesen.

[Hinweis: Der spezifische Mechanismus, mit dem sich diese Erklärung könnte, ist eine Frage der Spekulation geschehen und nicht besonders relevant an dieser Stelle.]

Mit diesem Verständnis im Sinn, ich stimme wirklich mit dieser besonderen Ladung, aber nur bis zu einem gewissen Punkt.

Ich würde die Behauptung umformulieren zu sagen , dass es das ist Pflicht derer , die in Autorität an alle Mitglieder der Kirche bekannt zu machen , dass Francis ein antipope ist, und darüber hinaus, um Maßnahmen ergreifen , um formell abzusetzen und ihn zu ersetzen.

Diese offiziellen Funktionen mit Gewalt erfolgt durch die heilige Hierarchie sind ziemlich verschieden von einem Laien beobachtenden, Anerkennung, und die Herstellung der oben genannten objektiven Gegebenheiten bekannt.

Um diesen entscheidenden Unterschied in den Fokus zu bringen, sollten Sie:

Was , wenn die Kardinäle und Bischöfe haben nicht zu tun , wie sie sollten? Leider ist dieses Szenario durchaus denkbar. Wäre dies geschehen:
Wäre das Scheitern der "Kardinäle und Bischöfe" zu handeln , die Wirkung haben , die objektiven Realitäten Beseitigung bereits diskutiert?

Würde Amoris Laetitia werden plötzlich im Einklang mit der Heiligen Schrift und der Tradition der Kirche? Würde Francis 'vorsätzliche und sehr öffentlich Beharren auf die Förderung der Fehler irgendwie etwas anderes als formale Ketzerei gemacht werden?
Sicherlich nicht!

Eigentlich die Funktion und Aufgabe der Kardinäle und Bischöfe in diesem Fall nicht so viel zu "Richter" und "erklären" , dass Francis eine formale Ketzer ist und ein antipope , wie es ist anzuerkennen , zuerst für sich selbst, und dann zu deutlich machen , zu allem, was Francis hat bereits beurteilt und von selbst erklärt.

NB: All das gesagt wurde, unser Verständnis von "der Kirche" ist nicht nur auf die Worte und Taten der aktuellen Ernte von Menschen in der heiligen Hierarchie beschränkt.

Das ist genau die Art und Weise der neo-Katholiken, die es nicht ertragen können, die Fehler entweder der nachkonziliaren Päpste oder dem Rat selbst zugeben. Für sie hat die Stimme der Heiligen Mutter Kirche wurde zu einem Flüstern nicht erkennbar reduziert, die durch den Lärm der treulos Kirchenroutinemäßig übertönt wird.

So genannte "Traditionalisten" (auch bekannt als Katholiken), sind dagegen immer abgestimmt auf die Stimme der heiligen Mutter Kirche, die überträgt und macht die Fülle der Wahrheit in allen Altersgruppen bekannt. Wir hören, wie sie auch sprechen, wenn die Männer, die das höchste Niveau in der Kirche besetzen sind eine ganz andere Melodie zu singen. Wir hören, wie sie umso deutlicher, wenn sie sinfully schweigen.

Wenn dies Ihr eigenes Konzept auf die Fehler des Tages beschreibt, ich fordere Sie auf:
Seien Sie konsequent!


Im vorliegenden Fall beispiellos obwohl kann es sein, unsere heilige Mutter Kirche laut und deutlich spricht, alles zu sagen, wer zu hören Pflege:

Durch vorsätzlich Ablehnung im äußeren, unveränderlichen Wahrheiten, die mit göttlicher Autorität gelehrt werden; klammerte sich über und gegen unveränderlichen Lehren auf Fehler, die auf öffentlich zu erklären mehr als einer Gelegenheit forderte der Heiligen Schrift und in der Tradition der Kirche, und dies, nachdem sie bereits basieren, hat Jorge Mario Bergoglio sich aus dem Leib der Kirche getrennt.

Dies ist, was die Stimme der Heiligen Mutter Kirche ist unter Angabe; Ich sendet es einfach, wenn man so will. Tatsächlich hat jeder gut ausgebildete Laien die Kompetenz, sie zu hören. Es hat keinen guten Zweck auch immer, und lädt sogar Schaden für sich selbst und für andere, sonst, so zu tun.

im Gegensatz Könnte es der Fall sein, dass Francis aufrichtig glaubt, dass er für das Wohl der Kirche Gottes Willen tut, um vorsätzlich die Kirche gegenüberliegt, in welchem Fall er nur ein schlechter Papst ist und nicht unbedingt ein antipope?

Es kann sehr gut sein , dass Francis zu glauben , verblendet ist und aufrichtig so, dass er die Kirche und ihre Mission gut bedient. In der Tat sollten wir davon ausgehen , dass dies der Fall ist, damit wir gegen die Liebe Sünde!

Hierbei ist noch eine weitere kritische Unterscheidung ist, um:

Auch wenn die objektive Frage der formalen Ketzerei Handlungen umfasst, die wie beschrieben werden als "eigenwillig," die subjektive Frage der Strafbarkeit zu beurteilen und die innere Disposition der Seele gehören die Ketzer zu Gott allein.

Interessanterweise eine der gefährlichsten Fehler über verbreitet wird Amoris Laetitia ist , dass ein anderer als Gott kann erachten , dass eine Person für die Persistenz in Tätigkeiten , die nicht subjektiv schuldig ist , die objektiv sind böse.

Die Menschheit hat einfach kein Recht , solche Urteile zu fällen. Man wird feststellen , dass die dubia diese sehr Fehler ansprechen soll. Lassen Sie uns nicht machen es unsere eigene!

Subjektive Angelegenheiten der inneren Disposition von Jorge Bergoglio Seele, auch wenn wir sie in keiner Weise verändern, die objektiven Realitäten bereits diskutiert ausführlich kennen konnte; nämlich hat er beurteilt und offenbarte sich eine formale Ketzer und ein antipope zu sein.


Schlussfolgerung

Hierbei wollen wir hoffen und beten, dass die Kardinäle und Bischöfe für das Heil der Seelen, ihre Pflicht zu tun; so dass es klar an alle Gläubigen, die Francis vorsätzlich Fehler unterrichtet, eine formale Korrektur Ausgabe, ihm eine antipope, und die notwendigen Schritte, ihn zu ersetzen offen zu deklarieren.

http://biblefalseprophet.com/2016/11/22/...the-true-faith/
auf AKA

https://akacatholic.com/dubia-on-judging...tency-and-more/

[/b]

von esther10 04.12.2016 00:33

Kongress verdoppelt Budget für die Untersuchung von Planned Parenthood Baby Teile Skandal

Abtreibung , Familienplanung , Familienplanung Organentnahmen Skandal , Ppsellsbabyparts , Wählen Sie Panel Auf Säugling Lebt


WASHINGTON, DC, 2. Dezember 2016 ( Lifesitenews ) - stimmte der Kongress den Haushalt der Select Investigative Panel on Infant Leben zu verdoppeln, was bedeutet , das Gremium weiterhin untersuchen Planned Parenthood und den Verkauf von abgetriebenen Babys Körperteile bis zum Jahr 2016.

Republikaner und Demokraten haben in das Haus Boden gestern zu unterstützen und bash H. Res 933, die für die Select - Panel weitere Finanzierung zugelassen. Es ging letztlich 234-181.

Vor der Abstimmung kündigte das Gremium gestern, dass es neun kriminelle und regulatorische Empfehlungen gegen geplante Elternschaft gemacht hatte, andere Abtreibung Unternehmen, Fötusgewebe Unternehmen und Universitäten.

Das Gremium bezeichnet Planned Parenthood der Golfküste, die medizinische Forschung Unternehmen StemExpress und DV Biologics für die Strafverfolgung für illegal aus fötalen Körperteile zu profitieren. Auch für die Strafverfolgung genannt wurden die University of New Mexico, ein Arkansas Abtreibungsmöglichkeiten, Ohio Universität, Advanced Bioscience Ressourcen und Präsidentenfrauenzentrum in West Palm Beach, Florida.

"Was zum Teufel werden wir gefragt, eine weitere $ 800.000 auf verbringen?" fragte empört Rep. Diana DeGette, D-CO, der das Haus Ko-Vorsitzenden Pro-Choice Caucus. Sie nannte es eine "Hexenjagd" und "rücksichtslose Unterfangen."

"Es geht um das Gesetz folgende", sagte Rep. Sean Duffy, R-WI. "StemExpress hat seine Nase gegen die Select Investigative Panel-blätterte und unsere Bemühungen behindert Licht auf die fötale Gewebebeschaffung Industrie zu bringen."

Duffy stellte fest, dass StemExpress nicht vollständig mit Vorladungen Panel erfüllt.

Pro-Life-Frauen verteidigte auch die Untersuchung der fetalen Gewebeindustrie.

Rep. Vicky Hartzler, R-MO, erklärte, dass die Select-Gremium hat "viele berechtigte Bedenken und mögliche Rechtsverstöße aufgedeckt, die störende, schreckliche sind, und nicht akzeptabel ... Es ist schwierig, ein verletzlicher Zeit in das Leben einer Frau vorstellen, als wenn sie eine Abtreibung erwägt ", und die Abtreibung und fetale Tissue verarbeitende Industrie nutzen sie diese.

"Da die Untersuchung des Panels haben wir alarmierende Enthüllungen über die fötale Gewebeindustrie aufgedeckt, und aus diesem Grund gab es kriminelle und regulatorische Empfehlungen gewesen. Sie haben sich in zahlreichen Untersuchungen ergaben rund um die Nation", sagte Rep. Mia Liebe, R-UT .

Eines der krassesten Entdeckungen war das Gremium gemacht, dass "Stem Express und bestimmte Abtreibungskliniken wurden HIPAA Datenschutzrechte von gefährdeten Frauen für den alleinigen Zweck der Erhöhung und Ernte Fötusgewebe verletzen, Geld zu verdienen", sagte Liebe. Sie zählte die acht Empfehlungen der Select-Panel bekannt, dass es gestern gemacht hatte, und sagte, dass mehr in die Zukunft zu erwarten ist.

"Als gewählte Vertreter wir mit der Aufsicht unserer Regierung damit beauftragt sind, die unsere Gesetze erzwingt", sagte Liebe. "Diese acht Empfehlungen Nachweis möglicher krimineller Aktivitäten in der fetalen Gewebeindustrie dar. Sie, die Existenz des Gremiums und ihre Untersuchungen rechtfertigen. Allerdings ist die Arbeit des Select-Panel nicht über ... mehr Empfehlungen wird kommen."

"Unser Gremium wurde mit der Untersuchung Bereichen beauftragt, die vor den Enthüllungen von verdeckten Journalisten, zu wenig Aufmerksamkeit erhalten. Für die meisten von uns, es ist nichts weniger als ein Skandal, dass Planned Parenthood und anderen Abtreibungskliniken ihre Budgets ergänzen durch menschliche fötale Gewebe Verkauf von abgetriebenen Babys ", sagte Rep. Marsha Blackburn (R-TN) der Passage von HR 933." die Arbeit unserer Panels speziell auf den Schutz der Integrität der Forschung, wissenschaftlichen Fortschritte konzentriert, und freiwillige Organspende in Amerika. Evidence wir aufgedeckt haben offenbart, dass die unethische und möglicherweise rechtswidrigen Praktiken einiger schlechter Akteure gefährdet wichtige Forschung setzen werden. alle bedenkt, dass unser Gremium identifiziert hat, trotz kaum ein Jahr mit dieser Untersuchung durchzuführen, ist es nun an uns, darauf aufzubauen arbeiten, um unsere Regierung zur Rechenschaft zu ziehen, und diese Angriffe auf die Würde des Menschen zu stoppen. "

"Der Kongress Geld der Steuerzahler auf frivole verbringt, und mögliche kriminelle Organisationen, wie Planned Parenthood, so gibt es keinen Grund gibt, sollten sie nicht den Select-Panel, das Geld gegeben haben sie gebeten," Students for Life of America Präsident Kristan Hawkins sagte Lifesitenews. "Das Haus verdient Anerkennung, die wichtige und lebensrettende für die Fortsetzung der Arbeit des Sonderausschusses und wir freuen uns darauf, zu sehen, was das Panel aufzudecken."
https://www.lifesitenews.com/news/congre...parenthood-baby

von esther10 04.12.2016 00:32

Do 1. Dezember 2016 - 03.36 Uhr EST


Catholic Relief Services CEO für radikale Dissidentengruppe FutureChurch zu sprechen

Carolyn Woo , Catholic Relief Services , Katholischen Frauen Predigen , Futurechurch , Frauenordination

Anmerkung der Redaktion: Lifesitenews hat Kontakt Catholic Relief Services für einen Kommentar über Woo Beteiligung an der FutureChurch Veranstaltung. Wir werden ein Update veröffentlichen, wenn sie reagieren.

1. Dezember 2016 ( Lepanto - Institut ) - Der scheidende Präsident und CEO von Catholic Relief Services, Dr. Carolyn Woo, soll im neuen Projekt Initiative der ketzerischen Organisation zur Teilnahme aufgerufen FutureChurch . Laut einer Pressemitteilung von FutureChurch :

Image
Am 1. November eine brandneue Initiative - Katholische Frauen Preach (CWP) - startet rechtzeitig zum Advent.

Mit moderner Technologie, um die Stimmen der katholischen Frauen, die Verkündigung des Evangeliums zu bringen, wird CatholicWomenPreach.org bieten herausfordernde, inspirierend und voller Glauben Predigt von hochqualifizierten und diverse katholische Frauen aus der ganzen Welt.

"Wir freuen uns, dieses Projekt mit drei hoch angesehenen katholischen Frauen zu starten - Jamie Phelps, OP, Astrid Lobo-Gajiwala und Barbara Reid, OP", sagte Elizabeth Donnelly, der für die Initiative als Prediger Koordinator dient. "Andere anfängliche Prediger sicher zu begeistern sind Kerry Robinson, Carolyn Woo, Christine Schenk, CSJ und Nontando Hadebe."
Aufgeführt als einer der Kontakte ist Deborah Rose-Milavec, die für katholische Frauen Preach sowohl als Geschäftsführer für FutureChurch und Projektleiter identifiziert wird.

Image
Es ist durchaus möglich , dass Dr. Woo ist nichts von der Verbindung zwischen CWP und FutureChurch, und vielleicht ist auch nichts von der Tagesordnung FutureChurch selbst. Wenn sie vor nicht bewusst, eine der beiden Dinge, aber jetzt weiß, hat sie eine Verpflichtung, öffentlich ihre Teilnahme zurückzutreten und FutureChurch als Organisation zu kündigen. Der Grund dafür ist , dass FutureChurch eine Organisation , in Häresie, die Förderung der (unter anderem) die gleichgeschlechtliche "Ehe" , die priesterliche "Ordination" von Frauen und Empfängnisverhütung durchtränkt ist. Durch die Teilnahme an einem FutureChurch Fall wird der Präsident der Catholic Relief Services geben Sie den Namen und den Ruf ihrer Organisation zu FutureChurch, ein Gefühl der Glaubwürdigkeit verleihen. Bedenkt man, dass Catholic Relief Services von den letzten zehn Jahren tun dies allein ist die Finanzierung und die Zusammenarbeit mit Organisationen , die Empfängnisverhütung verzichten, führen Sterilisationen und Abtreibungen zu begehen, die Teilnahme an FutureChurch Initiativen können als mehr von der gleichen angesehen.

FutureChurch Fördert Grave Moral Evils

Es gibt Hunderte von Seiten auf FutureChurch Webseite auf die Ordination von Frauen gewidmet. Als ein Beispiel hat FutureChurch eine Q & A - Seite zur Bereitstellung apologetischen Argumente gewidmet, warum und wie die katholische Kirche Frauen zum Priestertum ordinieren soll. Die Q & A Seite legt nahe , dass Jesus nie jemand ordiniert, behauptet , dass es historische Beweise für weibliche Priester in der alten Kirche, legt nahe , dass die Kirche die nur für Männer Priestertum ändern könnte nur , als sie ihre Forderung nach Beschneidung verändert, und gibt Anregungen, wie man die Bewegung für die Ordination von Frauen aufzubauen. Für alle Absichten und Zwecke ist FutureChurch ein Ordination Lobby - Gruppe der Frauen, aber es ist sich Häresie in alle Arten von sexuellen Devianz.

In Vorbereitung auf die 2014 und 2015 Synoden auf die Familie, unterzeichnet FutureChurch zu auf einer offenen Erklärung zu bestimmten Fragen im Zusammenhang , die auf der Synode diskutiert werden würde. Der Brief fordert die Kirche die in offenen homosexuellen Beziehungen zu akzeptieren und die Verwendung von Verhütungsmitteln zu ermöglichen. Was folgt , ist eine Übersetzung, so dass einige der Grammatik ist aus:

Diskriminierung von Homosexuellen nicht zu stoppen

Obwohl die Kirche einige Fortschritte bei der Akzeptanz der Tatsache gemacht, dass nicht alle Menschen zu einer lebenslangen heterosexuell Engagement genannt werden, hat es wenig getan, die Akzeptanz von Menschen mit alternativen sexuellen Orientierungen als würdige Mitglieder der Kirche und Gesellschaft zu fördern. Die Aufgabe der Gläubigen, die Akzeptanz von allen zu begleiten, die, vor allem nicht ihre eigenen persönlichen Erwartungen zu erfüllen, wenn diese Leute ein ehrbares Leben führen, doch in den meisten katholischen Pfarreien zu beginnen hat.

Akzeptable Empfängnisverhütung sollte erlaubt werden

In den letzten 45 Jahren, hielt sich die Führung der Kirche zu einer Lehre auf verantwortliche Elternschaft , die die Fruchtbarkeit fast jede praktische Mittel zur Regulierung ausschließt. Gaudium et Spes versucht , eine kanonische Perspektive , dass die Ehe in erster Linie als eine Institution erweitern die Zeugung und Erziehung von Kindern betrachtet. Aber der Autor von Humanae Vitae ignorierte den Rat seiner eigenen Beratungsausschuss der Lehre über die Geburten zu überprüfen und wiederholt die Idee , dass eine "Bereitschaft zur Reproduktion" sollte Teil jeder ehelichen Geschlechtsakt sein. Die Führer der Kirche müssen erkennen , dass die Zeit , um diese Lehre zu reformieren , ist gekommen.

Die Kirche muss an das Gewissen eines jeden Paares bleiben Fruchtbarkeit in einer verantwortlichen Weise zu regulieren, die auf ihre eigenen spezifischen Situation führt. Obwohl einige Formen der Vermeidung der Empfängnis weniger als ideal sind, kann es nicht als "in sich schlecht" bezeichnet werden. Diese Terminologie verwirrt mehr, als es beleuchtet. Die Verwendung der zulässigen Empfängnisverhütung sollte nicht als Angelegenheit für die Beichte betrachtet werden, das Sakrament der Versöhnung.
Im November des Jahres 2014, der Exekutivdirektor für FutureChurch Rose-Milavec, auf die Bischöfe der Vereinigten Staaten als ein "Jahr des Dialogs" zu initiieren Stimme zu Katholiken zu geben , die die unveränderliche Lehre der katholischen Kirche zu brechen wollen. In der Pressemitteilung für diese Anforderung an US - Bischöfe, sagte Rose-Milavec:

Im Laufe des nächsten Jahres alle Katholiken einschließlich derer, die geschieden sind und wieder geheiratet, in gleichgeschlechtlichen Beziehungen, und die glauben, die Lehre der Kirche über die Empfängnisverhütung nicht im Einklang mit den Bedürfnissen der katholischen Familien ist eine Stimme haben sollte. Sie sollten die Möglichkeit haben, unsere Bischöfe in frank, ehrlich und respektvoll Diskussionen über die Realitäten des Familienlebens, Ehe und menschliche Sexualität engagieren.
In Vorbereitung auf die 2015 Synode über die Familie, empfahl FutureChurch , dass ihre Anhänger:

Empfehlungen an den Generalsekretär der Bischofssynode, gehören Experten und Prüfer, die das gesamte Spektrum der katholischen Familien repräsentieren, einschließlich geschieden und wieder verheiratet, Konkubinats, gleichgeschlechtliche Vereinigung, diejenigen, die dies nicht tun, im Glauben, sich an der Lehre der Kirche auf Empfängnisverhütung.
In diesem Beitrag Oktober 2015 auf FutureChurch der Facebook - Feed , applaudierte FutureChurch die Präsentation , die die Verwendung von Verhütungsmitteln für die Katholiken gefördert.

Image
Im Oktober dieses Jahres veranstaltete FutureChurch eine Veranstaltung auf die Akzeptanz von Homosexualität in der katholischen Kirche konzentriert und den Weg für die Weihe von Frauen zu öffnen.

Image
Im Juni 2015 feierte Rose-Milavec das Urteil des Supreme Court zugunsten der gleichgeschlechtlichen "Ehe" bekannt , dass ihre "besten Freunde [sind] legal verheiratet."

Image
Unter vielen anderen Beiträgen , wo Deborah Rose-Milavec die gleichgeschlechtlichen gefeiert "Ehe SCOTUS Urteil" lobte sie eine Vielzahl von homosexuellen Aktivisten und sagte :

Image
Zusätzlich zu ihrem Bild Änderung der Feier der SCOTUS Entscheidung über die gleichgeschlechtliche "Ehe" zu reflektieren Rose-Milavec schrieb einen schändlichen Bild des homosexuellen Regenbogenfahne auf das Bild von Kardinal Raymond Burke überlagert.

Image
Rose-Milavec bekannt gegeben , dass sie wünschte , die meisten pro-Abtreibung, Pro-Homosexuellen - Präsident in der Geschichte der USA im Weißen Haus für weitere 4 Jahre bleiben könnte ...

Image
... So sollte es nicht überraschen, dass sie eine sein würde , große Zeit Fan von Hillary Clinton :



Schlussfolgerung

FutureChurch ist ein flat-out Feind der heiligen katholischen Kirche. Als organisatorische Kraft, stellt sie und fördert das Gegenteil von der ewigen Wahrheit von der Kirche gelehrt. Es gibt nichts Gutes über diese Organisation, und alle Katholiken, die ihre Seelen schätzen haben die Pflicht, nur von ihm nicht trennen, sondern es offen anprangern.

Wie wir am Anfang gesagt, indem sie in einem FutureChurch Veranstaltung teilnehmen, Dr. Woo verbindet öffentlich CRS mit offenen Ketzerei, und durch die Erweiterung, auch die gesamten Vereinigten Staaten Konferenz der katholischen Bischöfe unter. Aber dies ist nicht das erste Mal , Dr. Woo etwas mit FutureChurch zu tun hatte. Zu Beginn dieses Jahres nahmen Dr. Woo in FutureChurch Stimmen des Glaubens Konferenz in Rom.

Dies ist nur ein weiteres Beispiel für den Geist des Kompromisses, die die höchsten Ebenen der Kirche infiltriert hat. Catholic Relief Services, für all das Gute, es tun kann, wird nie authentisch katholisch sein, bis sie fest auf der Seite der Orthodoxie und der Treue zu allen von der Kirche magisterial Lehren steht, die Ablehnung jeglicher Hilfe zu leisten, unterstützen oder Glaubwürdigkeit zu den Feinden Christus.
https://www.lifesitenews.com/opinion/cat...a9e82-400545657

von esther10 04.12.2016 00:31



University of Louisiana in Lafayette Studenten und Priester an unserer Dame der Weisheit Kirche und katholische Studentenzentrum. (Mit freundlicher Genehmigung des Newman-Center)

BILDUNG | 4. DEZEMBER 2016

Große Newman Centers Serve Erfolgreich Weltliche Hochschulen
Vocations, Gemeinschaft blühen auf dem Campus
Jim Graves

Fast 21 Millionen Schüler besuchen Hochschulen und Universitäten in den Vereinigten Staaten, aber weniger als 1 Million besuchen katholischen Hochschulen. Viele amerikanische Bischöfe erkennen, dass so viele wie 90% der amerikanischen katholischen College-Studenten in säkularen Institutionen teilnehmen, und sie haben genügend Ressourcen für die Einrichtung und lebendige Newman Centers zu dieser vergänglichen Bevölkerung zu dienen erhalten.

Das Register sprach mit Vertretern von drei solcher blühenden Zentren, über ihre Ministerien zu lernen und ihre Geheimnisse zum Erfolg zu entdecken.

Das St. Lawrence Center an der University of Kansas (KU, KUCatholic.org ) dient eine offizielle Mitgliedschaft von 1.000 Studenten (auf einem Campus von 25.000) und 150 KU Familien.

Es hat zwei Priester auf die Mitarbeiter, zwei Ordensschwestern und vier Laienmissionare der Gemeinschaft der Katholischen Universität Studenten (Focus), jungen Laien, die Bibelstudien und andere Aktivitäten organisieren Studenten in die Mitte zu ziehen, sowie Lehrer, die Theologie und Geisteswissenschaften lehren . Die katholische Zentrum ist an bester Lage an der KU Campus und ist die aktivste aller Konfessionen an der KU.

Der Direktor des Zentrums und Kaplan Pater Mitchel Zimmerman, ein KU grad selbst.

Wie er sagte, "Wir sind in einer Vielzahl von Kapazitäten dienen, Studenten die Ausbildung großer Pfarr und Profis. Wir haben viele Berufungen zum Priestertum und Ordensleben zu sehen, und viele starke Ehen kommen aus unseren Schülern. "

"Wir sind stolz auf großen Liturgien, die schön sind, authentisch und ziehen Pfarr zu Christus", fügte er hinzu.

In den letzten 30 Jahren hat das Zentrum 42 Alumni werden Priester gesehen, vier männliche religiöse, 14 weibliche religiöse und acht in der Ausbildung für das Priestertum.


Vater Zimmerman selbst sang im St. Lawrence-Center Chor, während ein Student, und er erinnert sich singen für Papst Johannes Paul II am Weltjugendtag in Denver im Jahr 1993. Er "hörte, wie sein Ruf", während in der St. Lawrence Kapelle zu beten.

Das Zentrum viele Veranstaltungen stattfinden, die vor kurzem einen Grill ( "viele Veranstaltungen mit Essen"), führt Bibelstudien und Retreats und beteiligt sich an dem Campus willkommen Veranstaltungen.

"Authentische Freundschaften werden immer den Tag gewinnen" Vater Zimmerman erklärte der Reichweite des Zentrums.

Vor dreihundert Studenten im ersten Jahr zu Beginn des Schuljahres registriert, zum Beispiel, und das Center Mitarbeiter jeden berufen hat, die zum Zentrum einladen, eine Tour zu nehmen und erhalten die Mitarbeiter kennen zu lernen. Die Schüler waren nicht nur ermutigt, Veranstaltungen zu kommen, um zu zentrieren, aber mit Freunden zurückzukehren.

Als Pater Robert Matya des Newman - Center / St. Thomas von Aquin Kirche an der Universität von Nebraska-Lincoln (UNL, HuskerCatholic.com ) 19 Jahre Kaplan vor benannt wurde, begrüßte das Zentrum durchschnittlich 400 Studenten für zwei Sonntagsmessen. Heute 2.400 Studenten kommen zu vier Sonntagsmessen, dank der Anstrengungen des Zentrums mehr der geschätzten 6.000 katholischen Studenten zu ziehen (von insgesamt UNL Studentenpopulation von 25.000) regelmäßige Teilnahme am Leben der Kirche.

Das Zentrum verfügt über eine Vollzeit-Mitarbeiter von acht, sondern einen echten Schlüssel zum Erfolg im Wachstum des Zentrums, sagte Pater Matya, die Anwesenheit von 10 Fokus Missionare ist.

Sie haben in der Schule bei der Arbeit 18 von Pater Matya über 19 Jahren: "Sie sind auf jeden Fall ein großer Teil unseres Wachstums."

Vater Matya sagte, dass als Kaplan er gelernt hat, ständig zu Studenten zu erreichen. "Unsere Aufgabe ist es, zu gehen und unser Bestes tun, um sie zu Christus zu ziehen."

Die jungen Menschen, die er trifft oft offen für Diskussionen über Gott ", wie sie erkennen, dass viele der Versprechungen, die ihnen von der Kultur sind eine Lüge gemacht." Besonders wirksam, fuhr er fort, sind "Kollegen, die sind glücklich und froh und leben Leben des Glaubens. "

Eine wichtige Bereicherung für das Lincoln Newman Center hat die Eröffnung eines gewesen "Neo-Gothic", traditionell, 650 Sitz Kirche, mehr als doppelt so groß wie der früheren Kirche. Merkmale der Kirche sind Buntglasfenster, darunter eine, die zu den größten in einer katholischen Kirche in mehr als einem Jahrhundert installiert ist.

Die Kirche wurde im Jahr 2015 gewidmet ist, eine Neugier unter den Studenten auf dem Campus rund um Auffordern des Gotteshauses zu erkunden. Wie Pater Matya sagte: "Die Schüler haben wirklich umarmte."

Das Zentrum hat viele Berufungen zum Priestertum und Ordensleben gesehen. Lincoln Bishop James Conley schätzt , dass 100 der Diözese Lincoln 139 Priester kamen durch die UNL Newman - Center. Bischof Conley gründete auch das Newman - Institut für katholische Denken und Kultur , Vorträge und Kurse, im Rahmen des Newman - Center.

UNL hat viele religiöse Ministerien auf dem Campus, mit der katholischen Präsenz, das größte. "Es war fantastisch", sagte Pater Matya.

Our Lady of Wisdom Kirche und katholische Studentenzentrum ( OurLadyofWisdom.org ) hat in Lafayette (ULL) an der Universität von Louisiana Studenten im Dienste seit 1923. Der Campus verfügt über 19.000 Studenten, etwa 11.000 von ihnen sind katholisch. Das Zentrum verfügt über einen Stab von 35, von denen fünf sind Fokus Missionare.

"Wir haben ein exponentielles Wachstum genossen", sagte Pater Bryce Sibley, die Pfarrers Zentrum in den vergangenen sechs Jahren. "Und unsere Studenten und Familien, die hier durch die Wahl und neigen dazu, aktiver und engagierter als eine typische Gemeinde zu sein."

Er hat 47 Studenten zum Seminar oder religiöse Leben weitergehen gesehen, seit er seine Amtszeit begann und stellte fest, dass alle vier Seminaristen, die für die Diözese im Jahr 2018 sind Alaune des Zentrums ordiniert wird.

Pläne für die Zukunft, sagte er, umfassen den Bau einer neuen Kirche, die die 75-Jahre alten Gebäude das Zentrum derzeit verwendet wird ersetzen.

Bau beginnt, benötigte Mittel erhöht werden.
http://www.ncregister.com/daily-news/lar...ecular-colleges
Er lobte die "relational" Dienst als ein wirksames Mittel der jungen Menschen zu evangelisieren und stellte fest, "die Studenten, wie ehrlich, frank Rede und wollen das Evangelium in seiner Gesamtheit zu hören.



"

von esther10 04.12.2016 00:29

Weihnachten: Gefährdet ein Krippenspiel das Abendland?


Krippenspiel. Zu gefährlich in Worms?FOTO: DPA

Offenbar aus Angst vor der NPD hat die Stadt Worms ein Krippenspiel auf dem Weihnachtsmarkt verboten, bei dem die Flucht von Maria, Josef und Jesus nach Ägypten nachgespielt werden sollte. Eine Glosse. VON BERND MATTHIES

Für die kommenden Tage sind steigende Temperaturen angesagt, und dennoch will einem nicht so recht warm werden ums Herz. Wie war das gleich mit Weihnachten? Josef und Maria, ein Migrantenpaar, suchten eine Herberge, und der Knabe, der da in der Krippe zur Welt kam, wurde später zum Begründer des christlichen Abendlandes. Die beiden hatten Glück, dass die göttliche Fügung sie nach Bethlehem und nicht nach Dresden gelenkt hat, denn das würde heute vermutlich Ärger geben mit den Verteidigern eben dieses Abendlandes.

Allerdings ist auch Worms nicht viel besser. Dort haben die Oberen, also die neuzeitlichen Nachfolger des Pontius Pilatus, jetzt ein für Dienstag geplantes Krippenspiel auf dem Weihnachtsmarkt verboten – wegen angeblicher Gefahr für die öffentliche Ordnung und Sicherheit. Kirchenvertreter wollten dort die Flucht von Maria, Josef und Jesus nach Ägypten nachstellen, aus aktuellem Anlass, wie sich versteht.

In der Verbotsverfügung, so zitiert der Evangelische Pressedienst, heißt es, die Aufführung könne „die Besucher des Weihnachtsmarkts irritieren und insbesondere Kinder verstören“. Ein Krippenspiel irritiert Besucher des Weihnachtsmarktes? Schon klar.

In der Wormser Stadtverwaltung waltet aber offenbar nicht der blanke Irrsinn, sondern eine seltsame Mixtur aus Angst und vorauseilendem Gehorsam. Denn in Worms hat die NPD kürzlich einen Sitz im Stadtrat errungen und hält seitdem sogenannte Mahnwachen ab. Gegen diese richtet sich offenbar auch das Krippenspiel. Gut: Ochs und Esel, dazu ein großer Stern und ein paar zerlumpte Hirten, das wäre grad noch okay. Aber Flucht? Ägypten? Noch einmal ein schöner Satz der Stadtverwaltung Worms: „Nicht genauer definierte Darstellungen einer Krippenszene vor einer Krippe können zu Irritationen führen.“

Es ist dies einer jener Sätze, in die sich schreckliche Juristen verirren, wenn sie den Durchblick verlieren. Möglich, dass nicht jeder von ihnen mit dem Grundgesetz unter dem Arm herumläuft – aber es sollte doch eines dieser handlichen Bücher griffbereit im Regal stehen, falls Zweifel auftauchen.

Noch ist die Sache nicht ausgestanden – möglicherweise lässt der Herr, oder wer immer droben grad das Sagen hat, noch Hirn regnen über die wackeren Beamten. Falls nicht, wäre das ein angemessener Anlass für eine große Protestdemonstration vor dem Weihnachtsmarkt. Man könnte sich dafür sogar das Kürzel „Woveda“ geben: Wormser gegen die Verblödung des Abendlandes. Aber womöglich machen dann aus Versehen auch die Nazis mit.
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/w.../11124592.html#

von esther10 04.12.2016 00:28

Es gibt keine Möglichkeit Amoris Kritiker Kirche Reck treffen zum Entfernen von Kardinälen: Kanonist

Kanonische Recht , Katholisch , Katholische Kirche , Dubia , Ed Peters , Vier Kardinäle Brief , Franziskus , Vito Schecke



1. Dezember 2016 ( Lifesitenews ) - Im Rahmen der katholischen Kirche Codex des kanonischen Rechtes, wäre es schwierig, für Franziskus von cardinalate die vier Kardinäle , deren dubia auf zu entfernen Amoris Laetitia hat so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, nach renommierten Kanonist Dr. Edward Peters.

Eine spanische Nachrichtenagentur majorly korrigiert seine Geschichte behauptet , Erzbischof Vito Pinto, sagte der Dekan der Römischen Rota, dass die Fragen der Kardinäle Raymond Burke, Joachim Meisner, Walter Brandmüller und Carlo Caffarra auf Amoris Laetitia mit Degradierung bestraft werden könnte. Die Agentur sagt , dass sie "Worte zu fassen in" den Mund des Erzbischofs und dass er wirklich gesagt , im Gegenteil: ". Andere Zeiten ... diese Maßnahmen verwendet wurden" , dass Franziskus nicht "von ihnen die Würde Kardinalat zurückziehen" , obwohl in

Aber wie Peters auf seinem gelegt populäre Blog kanonische Recht , unabhängig davon , was Pinto kann oder auch nicht gesagt haben, die elf Abschnitte (Canones) des Kodex des kanonischen Rechts , die mit der Entfernung der Kardinäle beschäftigen werden allgemein als begrenzt angesehen. Der Codex des kanonischen Rechtes gewährt Kardinäle bestimmte Rechte und gibt an, dass sie von ihren Terminen für "wichtigem Grund" oder wegen der Begehung einer entfernt werden kann "kanonische Verbrechen."

"Termine in das Amt des Kardinal sind für eine" unbestimmte Zeit "gemacht, was bedeutet, dass man einen solchen Termin halten kann aus dem Büro" entfernt "werden für" Grab führt nach der Art und Weise des Vorgehens in Gesetz definiert "(1983 CIC 193 § 1) oder könnte "beraubt" werden von dieser Behörde als Strafe für eine kanonische Verbrechen ordnungsgemäß angeblichen und bewiesen (1983 CIC 196 § 1), "Peters schrieb. Der Vorschlag, dass jeder der vier Kardinäle eine kanonische Verbrechen begangen haben (eine von der Kirche definierte Aktion als Verbrechen) ist absurd, schrieb er, so "dass nur die Möglichkeit, Francis hinterlässt einen Kardinal Fragen über sein Dokument Amoris als Behandlung bildet "wichtigem Grund" zu entfernen, vier Kardinäle aus dem Amt (und auf dem Weg zu beseitigen zwei Wähler derzeit Anspruch auf das nächste Konklave). "

An dieser Stelle die Rede, die vier Kardinäle zu entfernen, ist spekulativ, Peters schrieb, weil Franziskus die mit dieser Behörde ist und er es nicht öffentlich geäußert hat.

"Unter der Annahme, gegen alle Präzedenzfall und den gesunden Menschenverstand, der, dass man öffentlich den Papst fragen wichtige Fragen im Zuge seines Dokument angesprochen zu klären beläuft sich auf kanonische" wichtigem Grund "für mehrere Prälaten ihrer Büros Strippen", würden sie immer noch berechtigt, zu verteidigen sich in der entsprechenden Kirche Gericht, erklärt Peters.

Von den wesentlichen "Klarstellung" Pinto Bemerkungen, kommentiert Peters: "Es Pinto gemeint scheint , dass andere Päpste Kardinäle entfernen konnte , aber Francis ist nicht einer von ihnen Huh Entweder Päpste, alle Päpste, können Kardinäle aus dem Amt zu entfernen oder sie können nicht.? . ( ich halte sie können , dachte ich Pinto so auch gehalten.) Entweder Päpste, alle Päpste, sind moralisch verpflichtet , ein ordnungsgemäßes Verfahren in einem solchen Umzügen zu beobachten, oder sie sind nicht ( ich halte sie sind , konnte ich nicht , ob Pinto sagen gedacht so zu)."

Peters stellte ferner fest, dass durch Gewohnheitsrecht in Nationen geregelt, es auf und äußerst selten verpönt ist für Richter "wiegen auf die politischen oder gesellschaftlichen Kontroversen um sie herum wirbeln." Dies macht es wahrscheinlich, dass die "Kontroverse über Pinto ominöse Äußerungen die intensivste unter den Katholiken waren aus Gewohnheitsrecht Nationen kommen, wo der Anblick der Richter spricht auf diese Weise unsere Gefühle über Richter und Gerechtigkeit fremd ist."
https://www.lifesitenews.com/news/it-wou...a9e82-400545657
"Ich bin nicht sicher, das ist so eine schlechte Sache", schloss er.

von esther10 04.12.2016 00:27

Grundlagenwerk über die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus
Veröffentlicht: 4. Dezember 2016 | Autor: Felizitas Küble

Besprechung von Dr. Bernd F. Pelz

Buch-Daten: Hans-Jürgen Jakobs: Wem gehört die Welt? – Knaus-Verlag – erschienen am 17.11.2016 – 36 € – geb. mit Schutzumschlag – ISBN 978-3-8135-0736-2



Das Neue an dem Buch von Jakobs in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt Researpelzch Institute und zahlreichen Korrespondenten und Redakteuren des Handelsblatts ist der Versuch, die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus konkret darzustellen.

Von den 680 Seiten sind 324 Seiten der Beschreibung und Beurteilung der weltweit führenden 200 Akteure (zum Teil Familienunternehmen) des Weltfinanzwesens (von denen Sie die meisten wahrscheinlich gar nicht kennen) gewidmet. Diese kommandieren mehr als 40 Billionen US-$ – das sind 60% des Bruttoinlandsproduktes der Welt oder das Dreifache der Wirtschaftsleistung der EU.

Auf 260 Seiten wird beschrieben, wer davon in welchen Märkten herrscht. Die geschilderten Akteure werden nach den Kriterien ihres Handelns beurteilt: Nachhaltigkeit, Unbestechlichkeit, Steuerehrlichkeit, Humanität und Transparenz. Eine zusammenfassende Darstellung der Sachverhalte und Wechselwirkungen im Ringen um die globale Dominanz erfolgt auf den restlichen 85 Seiten.

Jakobs und seinen 50 Zuarbeitern ist ein gut lesbares, hoch relevantes und in der Zusammenstellung der Fakten einzigartiges Grundlagenwerk gelungen für die Beurteilung des, in den letzten drei Jahrzehnten entstandenen modernen Kapitalismus. Eine Pflichtlektüre für alle, die in Sachen Kapitalismus mitreden und etwas ändern wollen. Die guten Abbildungen erleichtern das Verständnis. Eine empfehlenswerte Lektüre für die kommenden, hoffentlich besinnlichen Tage.

Meine Anregung für eine zweite Auflage:

Der Einfluss der Weltbevölkerungsentwicklung, der die globalen Sehnsüchte bedingt, kommt in der Betrachtung als auslösender Faktor zu kurz. – Ebenso die Bedeutung der regulatorischen Selbstbedienungsmechanismen, die sich die Finanzindustrie in den letzten Jahrzehnten hat einräumen lassen. – Ein Hinweis auf die Verflechtungen der Akteure mit transnationalen Einrichtungen wie BIZ, IWF, Zentralbanken etc. wäre ebenfalls nützlich.cover-jakobs



Verkürzt nun einige Erkenntnisse und Schlussfolgerungen:

Im modernen Kapitalismus fließt das Geld machtvoll zwischen Staaten und Kontinenten und den beteiligten Akteuren in einer ganz eigenen Infrastruktur hin und her.

Die quasi per Fernsteuerung auftretenden Effekte sind vielen Bürgern der westlichen Industrienationen zunehmend suspekt, wohingegen sie von denen, die auf der Welt nach mehr Wohlstand und Beseitigung der Armut streben, solange ihre eigene Wirtschaft wächst, hingenommen werden.

– Erst mit dem Machtverfall der UdSSR und dem Chaos der GUS-Staaten entwickelte sich die neue Zockerqualität des US-Kapitalismus zu ihrer vollen Blüte.
– Die Realwirtschaft ist zum Anhängsel der Finanzwirtschaft geworden: Heute machen die Finanzvermögen (270 Billionen US-$) das Vierfache der Gütermärkte (73 Billionen US-$) aus. Das hohe Finanzvermögen erklärt sich aus der hohen Verschuldung auf der Welt. – Einschließlich der spekulativen Finanzgeschäfte der Schattenbanken erreichen die Finanzgeschäfte allerdings bereits ein Volumen von mehr als dem Zehnfachen der realen Weltwirtschaft, was auf zukünftige Krisen hinweist. Anders als Banken müssen die Schattenbanken keine risikogewichteten Reserven vorhalten.

– Die Finanzkrise 2007/2008 hat die Größenentwicklung der Akteure nicht gestoppt. Allerdings geht die Bedrohung heute weniger von den offiziellen Banken aus, sondern von den immens gewachsenen, und weniger regulierten Schattenbanken, die jetzt das machen, was Banken früher gemacht haben – und von denen die offiziellen Banken sogar abhängig geworden sind. 60% der weltweiten Kredite laufen mittlerweile außerhalb des offiziellen Bankensystems. – Die G20 und auch die EU sind ihren Versprechen zur Regulierung der Schattenbanken bis jetzt nicht nachgekommen.
– Die wahre Macht liegt heute bei den Kapitalsammelstellen: den Vermögensverwaltern (78 Billionen US-$), den staatlichen Pensionsfonds (36 Billionen US-$) und den Staatsfonds (über 7 Billionen US-$) – und zunehmend weniger bei den offiziellen Banken (142 Billionen US-$). Deutschland liegt in Bezug auf Kapitalsammelstellen weit hinter den USA und Großbritannien.euros
– Über gegenseitige Verflechtungen (wie früher bei der „Deutschland AG“) sind die großen Akteure eng miteinander verbunden. Das Finanzsystem gehört quasi sich selbst. Es beherrscht die Realwirtschaft und stellt eine Gefahr für den Wettbewerb dar. Im Gegensatz zu Realwirtschaft sind die Folgen von Monopol- und Kumpaneiwirtschaft in der Finanzindustrie noch wenig untersucht und nicht in Kartellregeln gegossen.
– Die exorbitant schnelle Vermehrung des Vermögens hat zu seiner ungleichen Verteilung geführt. Das oberste eine Prozent der Gesellschaft besitzt in Afrika 47% des Gesamtvermögens, in Indien 53%, in Nordamerika 37%, in Europa 32%, in China 39%, in den USA 42%. – Die zunehmende Ungleichheit hat ihre Ursache im völlig aufgeblähten Finanzsektor. Er bringt seit geraumer Zeit viel mehr Geld hervor, als sinnvoll investiert werden kann.



– Im Kampf der Systeme – bei der Auseinandersetzung zwischen dem Staatskapitalismus Chinas, aber auch der arabischen Staaten, mit der Wall-Street-Macht USA – ist Europa eher Beobachter als Gestalter. – All denen, die auf der Welt nach mehr Wohlstand und Entrinnen aus der Armut streben, bietet China seine Hilfe als Führungsmacht an.
– Die größte Macht geht heute von Unternehmen und Institutionen aus, die die Verfügungsgewalt über Geld mit der Verfügungsgewalt über Daten verbinden können. Zusammen sind Alphabet, Apple, Facebook und Amazon rund 1,8 Billionen US-$ wert. Das ist mehr als Russland in einem Jahr erwirtschaftet. Was die Bürger in Europa und den USA langsam erwarten, ist, dass die digitalen Riesen endlich Steuern bezahlen.
– Die klassische Annahme eines breit gestreuten Eigentums „Streubesitz“ stimmt nicht mehr. Die Realität ist Blockbildung.
– Staatsfonds und staatliche Pensionskassen haben über die Jahre einen immer größer werdenden Teil der zirkulierenden Finanzsummen in Anspruch genommen. Geld ist so zu einer politischen Waffe geworden, um Macht zu vergrößern und Wohlfahrt zu organisieren. – International zeichnet sich ab, dass öffentliche Pensionsfonds zunehmend große staatliche Infrastruktur-projekte finanzieren und betreiben. be2004_38_551
– Die Deutschen sind Ausführende einer Geldpolitik der EZB, die in ihrer Not dem japanischen Modell nacheifert und mit dem Kauf von Staatsanleihen und Firmenanleihen die Wirtschaft stimulieren will. Diese Politik hält die Kurse an den Börsen künstlich hoch und die Zinsen für Anleger dramatisch niedrig.
– Dass China mit seinen 1,4 Milliarden Menschen und dem größten Binnenmarkt der Welt größere Anteile an der Weltwirtschaft für sich fordert, ist offenkundig. Die Strategie dabei ist, möglichst viele wichtige Märkte auf der Welt in die Hand von chinesischen Investoren zu bringen. – Es ist eine logische Folge langjähriger Handelserfolge und einer ehrgeizigen Modernisierungspolitik. – Die Frage ist allerdings, ob die chinesische Bevölkerung auf Dauer bereit ist, auf politische Freiheiten zu verzichten und die Privilegien der kommunistischen Eliten zu akzeptieren.
– Die Grundfrage ist, ob Deutschland und Europa die Herausforderungen des Weltkapitalismus bestehen können, oder ob wir nicht eher zerrieben werden zwischen dem anglo-amerikanischen Blackrock-Kapitalismus, dem kalifornischen Datenkapitalismus und den Interessen der chinesischen und arabischen Staatsfonds.
– Familienunternehmen spielen in der Weltwirtschaft immer noch eine bedeutende Rolle, wobei sich viele Familien inzwischen selbst als Finanzinvestor betätigen.

Wie sieht nun die Zukunft aus – was ist zu tun?

Bei dem riesigen Umfang und der Komplexität des Themas und der fortgeschrittenen Entwicklung, denke ich, ist es akzeptabel, dass in dem Buch keine endgültigen Lösungen angeboten werden, sondern nur Diskussionsansätze aufgezeigt werden: eu

– Notwendig ist eine neue Kultur der Bescheidenheit: Renditeerwartungen müssen auf drei bis vier Prozent durch Umerziehung der Kunden begrenzt werden.
– Alle Staaten mit Verteilungsproblemen müssen durch ein besseres Schul- und Bildungssystem für den Aufstieg von Bürgern aus der Unterschicht oder der Mittelschicht sorgen. Soziale Durchlässigkeit ist ein Grundversprechen der liberalen Gesellschaft.
– Die internationale Staatengemeinschaft muss wirksam Steuerschlupflöcher schließen und Einkommen dort besteuern, wo sie entstehen. – Dazu müssen entsprechende Daten verfügbar gemacht werden.
– Die Begrenzung der Finanzexzesse und die weitere ungehemmte Aufblähung des Kapitalsektors kann nur durch eine Weltschuldenkonferenz oder einen Weltfinanzgipfel aller wichtigen Staaten erreicht werden. Aufgabe einer solchen Konferenz wäre auch die Definition von Investitionsvorhaben in die die vielen Gelder fließen könnten. – Leider scheint in den Köpfen der Politiker der Gedanke zu überwiegen, der Finanzkrise noch einmal davongekommen zu sein.
– Fakt ist jedoch, dass die Verschuldung trotz aller G20-Maßnahmen weiter zugenommen hat. Auf einer Weltfinanzkonferenz müssten daher konkrete Ziele zur Reduktion von Schulden, zur besseren Sicherung von Geldgeschäften, zu Mindesthaltefristen für bestimmte Finanzprodukte und zur Einführung einer weltweiten und ausnahmslosen Finanztransaktionssteuer zur Reduzierung der Verschuldung und Finanzierung der Gemeinwesen beschlossen werden.
– Was die EU angeht: Eine gemeinsame Antwort der Europäer – mit seinen noch vorhandenen Stärken – ist die Voraussetzung dafür, im künftigen Kampf um Wachstum, Wohlstand und Wertschöpfung eine angemessene Rolle spielen zu können. Dies wird nur gelingen mit einer einheitlichen europäischen Industriestrategie mit wirklich159481-3x2-teaser296en Binnenmärkten und wettbewerbsfähigen Konzernen. – Eine starke europäische Stimme wäre auch nötig, um das ausufernde Shadow-Banking zu regulieren.
– Was unser Land angeht: Deutschland hat bis jetzt keine Antwort auf die Dominanz des großen Finanzkapitals gefunden. In den Ranglisten der Staatsfonds ist Deutschland nicht vertreten.
– Die Antwort auf die gestellte Machtfrage hat zu der Erkenntnis geführt, dass unsere Macht in dieser Welt geschwunden ist, dass die Wirtschaft und unser Wohlstand nicht von uns abhängen und unseren Chefs, auch nicht von den gewählten Parlamenten und gipfelsüchtigen Politikern, sondern von all jenen, die in unvorstellbarer Dimension Vermögen verwalten und ihrer Milliarden um den Globus kreisen und jagen lassen.
– Die Antwort muss eine Politik sein, die den neuen Weltverhältnissen gilt, und nicht den Rückzug ins eigene Land oder ins private Idyll preist. Das Verhältnis Arbeitseinkommen zu Kapitaleinkommen muss thematisiert werden.

Bleibt uns womöglich in 30 bis 40 Jahren die Rolle, die heute Griechenland für die EU spielt, wo wir alle uns fragen, wann die nächste Krisenmeldung kommt, der nächste Alarm vor einem drohenden Zusammenbruch?
https://charismatismus.wordpress.com/201...n-kapitalismus/
Hinweis: Das Buch „Wem gehört die Welt?“ kann portofrei bei uns bezogen werden: Tel. 0251-616768 – Mail: felizitas.kueble@web.de

von esther10 04.12.2016 00:26

Top Vatikan Richter verdoppelt unten gegen vier Kardinäle: "Sie gaben dem Papst ein Schlag ins Gesicht"

Amoris Laetitia , Katholisch , Dubia , Vier Kardinäle Brief , Franziskus , Vito Schecke


ROM, 2. Dezember 2016 ( Lifesitenews ) - Der Leiter des höchsten Berufungsgericht des Vatikans hat auf seiner Kritik an die vier Kardinäle fordern Klärung verdoppelt unten Amoris Laetitia , erzählt eine andere Nachrichtenagentur , dass ihre Tat belief sich auf einem "Schlag ins Gesicht . "

Msgr. Vito Pinto hatte die genannt dubia ein "sehr ernsten Skandal " nur Tagen, in den Kommentaren berichtet von der spanischen Nachrichtenagentur Religión Confidencial.

Religión Confidencial hatte berichtet , ursprünglich Pinto als auch , dass dubia sagen , der Papst "könnte dazu führen , " die vier aus dem Kollegium der Kardinäle zu entfernen, aber die Nachrichtenagentur anschließend zurückgezogen und sagte , dass ihre Band zeigte , hatte er gesagt, in der Tat, dass er es nicht tat glauben , der Papst würde so etwas tun.

Jetzt ist der Monsignore verdoppelt seinen Angriff auf die vier Kardinäle in einem Interview von katholisch.de veröffentlicht, der Deutschen Bischofs Website.

WICHTIG: Um respektvoll Ihre Unterstützung zum Ausdruck bringen für die 4 Kardinals Brief an Papst Francis für Klarheit über die Aufforderung an Amoris Laetitia, unterzeichnen die Petition . Klicken Sie hier .

Mit ihrem Schreiben zu veröffentlichen ", gab sie dem Papst ein Schlag ins Gesicht", sagte Msgr. Pinto. "Der Papst, Rat aus seiner Kardinäle empfangen kann, ist, dass etwas anderes als einen Rat über ihn zwingen."

In ihrem Schreiben vier Kardinäle fragte Papst Francis fünf kurze Fragen , die für "Ja oder Nein" Antworten nennen Unklarheiten zu klären Amoris Laetitia . Nach fast zwei Monaten nach der ablehnenden des Papstes zu reagieren, die Kardinäle öffentlich ihren Brief mit einer Erläuterung veröffentlicht die Gläubigen die Gelegenheit geben , ihre ernste Bedenken zu berühren direkt auf die Integrität des katholischen Glaubens zu sehen.

Msgr. Pinto , bemerkte , dass die vier Kardinäle haben keine Behörde dies getan zu haben. "Sie sind keine Institution , die für etwas qualifiziert ist" , sagte er. Einer der Unterzeichner des dubia ist Kardinal Raymond Burke, der als Kardinalpräfekten des Obersten Gerichtshofs der Apostolischen Signatur von 2008 bis 2014. Der Apostolische Signatur gedient ist die höchste Justizbehörde in der katholischen Kirche, abgesehen von der Papst selbst.

https://www.lifesitenews.com/news/who-ar...es-who-wrote-th

Pinto fuhr fort zu sagen, dass die Kardinäle zu "unterstützen", den Papst für die "Gabe der Einheit" und nicht "behindern ihn" in ihm. "Worauf stützen sie sich? Dass sie vier Kardinäle? Das ist nicht genug. Bitte. Natürlich können sie ihre Fragen schreiben, aber ihn zu drängen, zu beantworten und die Sache zu veröffentlichen, das ist ein Skandal. "

Pinto begann die vier einzelne aus, als ob sie Einzelkämpfer in das Gesicht einer großen Mehrheit waren: "Die absolute Mehrheit der ersten Synode und eine Zweidrittelmehrheit in der zweiten, in dem die Mitglieder der Bischofskonferenzen waren Derzeit haben genau diese Thesen bestätigt, dass jetzt die vier Kardinäle Wettbewerb. "

RELATED: Wer sind diese vier Kardinäle , die die "dubia" an den Papst geschrieben hat?

seine Drohungen in Bezug auf die vier von der Kardinalat zu entfernen, antwortete er: "Ich bin nicht der Typ, zu bedrohen. So schreiben Sie so etwas wie dies war journalistische Freiheit und nicht anständig. Zu denken, dass Francis ihre cardinalate entfernen würde - nein. Ich glaube nicht, dass er das tun wird. [...] An sich als Papst, er so etwas tun könnte. Die Art, wie ich Francis kennen, wird er es nicht tun. "

Pinto genannt Kardinal Raymond Burke "verrückt" zu Burkes Ankündigung reagiert , dass es eine "formale Korrektur" in Bezug auf den Inhalt in Frage stehen , Amoris Laetitia . "Das ist verrückt. Es gibt keine Kardinalskollegium, das den Papst zur Rechenschaft ziehen könnte. Die Aufgabe der Kardinäle ist der Papst bei der Ausübung seines Amtes zu helfen und ihn nicht zu behindern oder ihm Anweisungen zu geben. Tatsache ist, dass Francis ist nicht nur in voller Übereinstimmung mit der Lehre, sondern auch mit allen seinen Vorgängern im 20. - ten Jahrhundert, und das war ein goldenes Zeitalter mit ausgezeichneten Päpste, mit Pius X. Start "

Er war besonders ärgerlich mit Meisner die Unterstützung des Briefes: "Ich bin schockiert, vor allem über die Geste von Meisner. [...] Meisner ein großer oberste Hirte! Dass er so weit gehen würde, hätte ich nicht erwartet. Er war ganz in der Nähe von Johannes Paul II und Benedikt XVI. [...] Und Burke - wir haben zusammengearbeitet. [...] Jetzt würde ich ihn fragen: "Eminenz, warum hast du das getan? '"

Pinto Ratschlag für den Papst ist einfach: "Offiziell diese Aktion keinen Wert hat. Die Einheit der Kirche nicht Mauern braucht, sagt der Papst. Er wird die Kardinalat nicht wegnehmen von den vier. Wir wissen, wie Francis ist. Er glaubt, dass Männer umwandeln kann. Ich weiß, dass er für sie betet.
https://www.lifesitenews.com/news/top-va...a9e82-400545657


"

von esther10 04.12.2016 00:22

Wie der berühmte verkaufen ihre Seele dem Satan...Warum Satan ist so verängstigt von Johannes Paul II, nach Rom Chief Exorcist


http://churchpop.com/2014/08/18/how-the-...-soul-to-satan/

Warum Satan ist so verängstigt von Johannes Paul II, nach Rom Chief Exorcist



Dennis Jarvis, Flickr / macwagen, Flickr
Der Chef Exorzist von Rom sieht eine steigende Zahl junger Menschen unter dem Einfluss des Bösen kommen, aber er hat in den letzten Jahren festgestellt, dass St. Johannes Paul II ist ein starker Fürsprecher im Kampf um die Seelen ist.

Eine kleine, unscheinbare Büro in Süd-West-Rom scheint eine eher gewöhnlichen Rahmen, in dem eine große Schlacht zwischen Gut und Böse zu spielen. Es ist hier aber, dass Pater Gabriele Amorth hat die meisten seiner 70.000 Exorzismen in den letzten 30 Jahren durchgeführt.

hier geht es weiter
https://churchpop.com/2015/06/07/st-john...chief-exorcist/
Die ordentlichen und außerordentlichen Vollmachten des Teufels

"Die Welt muss wissen, dass Satan existiert", sagte er CNA im Jahr 2011. "Der Teufel und Dämonen sind viele und sie haben zwei Kräfte, die ordentliche und die außerordentliche."

Der 86-jährige italienische Priester der Gesellschaft von St. Paul und offiziellen Exorzisten für die Diözese Rom erklärt den Unterschied.

"Die so genannte gewöhnliche Macht ist, dass der verlockend Mensch sich von Gott zu distanzieren und ihn in die Hölle nehmen. Diese Aktion wird gegen alle Menschen ausgeübt und Frauen aller Orte und Religionen. "

Was die außergewöhnliche Kräfte, die von Satan, Fr. Amorth erklärt es so, wie der Teufel wirkt, wenn er seine Aufmerksamkeit auf eine Person genauer fokussiert. Er kategorisiert den Ausdruck dieser Aufmerksamkeit in vier Typen: teuflischen Besessenheit; diabolische vexation wie im Fall von Pater Pio, der vom Teufel geschlagen wurde; Obsessionen, die eine Person zur Verzweiflung und Befall führen können, und wenn der Teufel einen Raum, ein Tier oder auch ein Objekt einnimmt. "

Fr. Amorth sagt solche außergewöhnlichen Ereignisse sind selten, aber auf dem Vormarsch. Er ist besonders besorgt über die Zahl der jungen Menschen, die von Satan durch Sekten, Séancen und Drogen beeinträchtigt zu werden. Er zweifelt allerdings nie.

"Mit Jesus Christus und Maria, Gott hat uns versprochen, dass er nie Versuchungen größer ist als unsere Stärken zu ermöglichen."

er gibt also eine sehr matter-of-fact Führer, dass jeder im Kampf gegen Satan verwenden können.

"Die Versuchungen des Teufels sind vor allem durch die Vermeidung von Gelegenheiten geschlagen (der Versuchung), weil der Teufel immer unsere schwächsten Punkte sucht. Und dann, mit einem Gebet. Wir Christen haben einen Vorteil, weil wir das Wort Jesu haben, haben wir die Sakramente, das Gebet zu Gott.

Eucharistisches Wunder
http://churchpop.com/2015/06/28/5-extrao...-with-pictures/

von esther10 04.12.2016 00:20

Kardinal Burke Kritiker fallen in schwere Fehler über die wahre Natur und die Autorität des päpstlichen Lehramtes

Amoris Laetitia , Dubia , Magisterium , Franziskus , Raymond Burke


1. Dezember 2016 ( Lifesitenews ) - Jeffrey Mirus, der Gründer von CatholicCulture.org, ist besorgt , dass Kardinal Raymond Burke durch Angabe seiner Absicht die Gläubigen verwirrt haben könnten , um möglicherweise eine "formale Korrektur" von Papst Francis machen , wenn Burke nicht erhalten ein Antwort auf mehrere Anfragen oder dubia er und drei weitere Kardinäle Francis auf fragwürdige Behauptungen in seinem jüngsten apostolischen Schreiben vorgelegt Amoris Laetitia .

Es ist jedoch Mirus, der wahrscheinlicher ist, die Gläubigen mit seiner eigenen mehrdeutige Sprache und scheinbar übertriebene Vorstellungen über die päpstliche Autorität und Unfehlbarkeit zu verwirren.

In einem kürzlich erschienenen Artikel als Antwort auf Kardinal Burke Aussagen zum Ausdruck Mirus Sorge , dass Burke verursachen könnten "Verwirrung" und fordert "Vorsicht" in Bezug auf seine erklärte Absicht , den Papst zu korrigieren. Nach Mirus Referenz Kardinal Burke auf eine "formale Korrektur" könnten die Menschen zu denken , führen , dass die Kardinäle eine formale, juristische Autorität über den Papst haben, die deshalb zu ihren Urteilen unterliegt. Dies würde die Kardinäle über den Papst zu platzieren, eine Umkehr der Autoritätsstruktur des Heiligen Stuhls und eine , die mit der katholischen Kirche göttliche Verfassung unvereinbar ist.

Mirus richtig ist zu beachten , dass niemand das Recht hat , einen rechtlich bindenden Urteil des Papstes offiziellen magisterial Handlungen zu machen , weil, wie der Codex des kanonischen Rechtes (c. 1404) heißt es: "Der erste See von niemandem beurteilt wird , " und Handlungen des päpstlichen Lehramtes sind rechtlich wirkt der Heilige selbst sehen. Darüber hinaus gibt die folgenden Kanon, der in Absatz 2, dass "ein Richter nicht eine Handlung oder ein Instrument bestätigt spezifisch (in forma specifica) überprüfen können vom Papst ohne sein Mandat." Dies würde zu einer apostolischen Ermahnungen in einer bestimmten genehmigt werden scheinen Weg durch den Papst selbst, wie Amoris Laetitia .

Mirus erkennt auch zu Recht, dass ein Kardinal eine persönliche durchführen könnte, "brüderliche" Korrektur des Papstes, wenn er persönlich ist schlecht benimmt oder von seinem apostolischen Auftrag verirrt. Er stellt fest, dass St. Paul so viel mit dem ersten Papst tat, St. Peter, als dieser eine unangemessene Bevorzugung zu den Christen, zeigte die bekehrten Heiden zu verlangen, wollte sich beschneiden zu lassen. Er ist jedoch besorgt darüber, dass Burke könnte seine "Korrektur" als rechtsverbindlich und maßgebend betrachten. "Es gibt keine rechtliche Möglichkeit, in der Kirche für eine offizielle Korrektur eines Papstes, so dass die Position der Kritiker des Papstes wird endgültig oder haben Vorrang vor, was der Papst selbst gesagt oder getan hat," Mirus schreibt.

Es ist nicht klar, was Kardinal Burke gerade durch "formelle" gemeint und vielleicht könnte er klarer sein können, obwohl es fraglich scheint, dass er etwas mehr als eine Aussage bedeutet, in eine präzise und formale Sprache geschrieben. Allerdings nimmt Mirus seine Kritik an Burkes Worte noch weiter, und fällt in seine eigene zweideutige Sprache, die Leser in Bezug auf die Autorität des päpstlichen Handlungen und die Unfehlbarkeit des Papstes die Irre führen könnte.

Unmöglich für das päpstliche Lehramt zu irren?

Kommentierte Burke Antwort auf die Möglichkeit, einen Papst zu korrigieren, wenn er "schweren Fehler oder Ketzerei zu lehren waren", schreibt Mirus, dass "Gebieter Lehre schwerer Fehler (oder Ketzerei)" ist "unmöglich."

"Der Heilige Geist die Kirche dagegen schützt", so Mirus. "Dies ist ein wichtiger Faktor in der Konstitution der Kirche. Aufgrund dieser göttlichen Schutz, ist es nicht notwendig, dass es eine "rechtmäßige Autorität", die den Papst korrigieren, und in der Tat gibt es keine. Aber in Sachen ernsthafte Verwirrung oder persönlicher Fehler, die Pflege schlecht Seelsorge oder der kirchlichen Verwaltung für dubiose Enden, oder sogar von einzelnen Sünden können brüderliche Zurecht sehr wichtig sein. "

Noch stärkere Gefühle in Bezug auf das Lehramt von Papst Francis und Amoris Laetitia haben insbesondere in der Kirche vor kurzem von zwei hochrangigen Prälaten zum Ausdruck gebracht: Bischof iR Frangiskos Papamanolis, der derzeit der Präsident der katholischen Bischofskonferenz von Griechenland, und Kardinal Blase Cupich , Erzbischof von Chicago. Papamanolis hat einen Brief geschrieben , um die ihnen von "Ketzerei" beschuldigt vier Kardinäle , weil Amoris Laetitia die "höchste Obrigkeit" eines Papstes darstellt. Cupich versicherte Reportern in einer aktuellen Presse gedränge , die Amoris Laetitia Teil des Magisterium und merkte an, dass diejenigen , die ein Problem mit ihm haben müssen "Bekehrung" .

RELATED: Wer sind diese vier Kardinäle , die die "dubia" an den Papst geschrieben hat?

Hier Burke Kritiker fallen in das, was ist bestenfalls eine irreführende Verallgemeinerung in Bezug auf den päpstlichen Magisterium, das heißt, die maßgeblichen Lehren der Päpste in Enzykliken und anderen offiziellen Dokumenten zum Ausdruck gebracht. Zwar trifft es zu, dass eine Kategorie solcher päpstlichen magisterial Handlungen göttlich vom Irrtum über das Charisma der päpstlichen Unfehlbarkeit geschützt ist, hat der andere, häufiger Kategorie keine solche Garantie, und in der Tat Fehler enthalten kann. Dieses Verständnis des päpstlichen Lehramtes ist praktisch universell von Theologen bestätigt.

die "außergewöhnlich" Magisterium und der "gewöhnlichen und nur authentisch" Magisterium: Päpstliche magisterial Handlungen werden von Theologen in zwei Arten unterteilt. In einem Akt der außerordentlichen Magisterium, lehrt der Papst die in einer Art und Weise treu, die ein Dogma definiert und macht es zu einem Gesetz des Glaubens, so dass sich hartnäckig oder hartnäckig, die Ablehnung zu einer der Ketzerei schuldig macht und legt eine außerhalb des Körpers von der Kirche. Nach dem Ersten Vatikanischen Konzil, solche Handlungen von den Päpsten werden von einem göttlichen Charismas der Unfehlbarkeit geschützt und sind daher nicht in der Lage Fehler.

Acts der außerordentlichen päpstlichen Magisterium sind recht selten. Die Theologen sind nur im allgemeinen Vereinbarung über zwei Instanzen von seiner Verwendung in den letzten 200 Jahren: die feierlichen Definitionen der Unbefleckten Empfängnis und der Himmelfahrt der seligen Jungfrau Maria von den Päpsten Pius IX und Pius XII sind. Für eine obrigkeitliche Akt von einem Papst die Forderung der Unfehlbarkeit zu erfüllen, muss es in einer klaren Sprache anzuzeigen, dass eine dogmatische Definition soll, sonst wird es nicht als ein Gesetz des Glaubens bindend und es fehlt der Schutz der Unfehlbarkeit.

Acts der ordentlichen päpstlichen Magisterium sind viel häufiger und stellen die überwiegende Mehrheit der päpstlichen magisterial Dokumente. Solche Handlungen des Unterrichts von den Päpsten unter ihrer Obrigkeit wirklich fallen und als verpflichtende die Gläubigen in einer bestimmten Weise zu verstehen, aber die Aussagen enthalten sie nicht als die Schaffung neuer feierlichen Definitionen von Dogma zu betrachten, und deshalb das Charisma der Unfehlbarkeit nicht genießen , soweit diese keine dogmatischen Lehren wiederholen, die bereits definiert sind.

Päpste ausüben , was Theologen ihre "nur authentisch" ordentliche Lehramt anrufen , wenn sie wollen bestehende Lehre auf bestimmte Sonderfälle oder Umstände gelten, oder aufsichtsrechtlichen Leitlinien für bestimmte Punkte der Theologie zu bieten. Eine solche Führung wird auf die Gläubigen in Übereinstimmung mit der natürlichen Gehorsamspflicht zu einer rechtmäßigen Vorgesetzten normalerweise verbindlich, sondern durch das Charisma der päpstlichen Unfehlbarkeit nicht göttlich geschützt ist. Die Gläubigen sind nicht erforderlich , um die Zustimmung des Glaubens an solche Lehren zu geben , sondern sind verpflichtet , ihre anzupassen "Geist und Willen" , um sie als nicht unfehlbar Richtlinien. Das ist die Lehre des Vatikanum II in seiner gegebenen Konstitution über die Kirche , Absatz 25, der auf einem gut entwickelten Konsens von Theologen in den Jahrzehnten vor dem Rat beruhte, die diese weniger Zustimmung gilt als "bedingt" und die Aufsichts zu sein, anstatt eine absolute Gewißheit ihrer Wahrheit.

Da jedoch solche Handlungen maßgebend sind aber nicht das Charisma der Unfehlbarkeit zu genießen, können sie möglicherweise falsch sein? Wenn sie falsch sein, was sind die Gläubigen zu tun, wenn ein Papst einen Fehler zu lehren scheint, vielleicht von früheren magisterial Handlungen widersprachen und sogar katholische Dogma in einem Akt seiner gewöhnlichen und nur authentische magisterium? Die Theologen haben diese Frage kirchlich anerkannten und weit verbreiteten Handbücher vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil und in der Regel von der Antwort auf die erste Frage vereinbart. Ihre Antwort war ja, die nur authentische ordentliche Lehramt der Päpste in der Tat falsch sein kann.

Der prominenteste Theologie Handbücher und Texte, wie die von Tanquerey, Billot, und der bedeutendste Sacrae theologiae Summa der spanischen Jesuiten, waren sich alle einig , dass das Charisma der päpstlichen Unfehlbarkeit nur im Rahmen der außerordentlichen päpstlichen klassifiziert durch Päpste zu feierlichen Definitionen beigefügt Magisterium, und dass Handlungen des bloß authentischen Ordinary päpstlichen Magisterium, einschließlich der in Enzykliken gefunden, waren nicht unfehlbar, das heißt, Fehler und Irrtum vorbehalten. Solche Fehler, den allgemeinen Schutz von Gott gegeben , um die göttliche Sendung der Kirche gegeben, wurden als unwahrscheinlich , aber dennoch möglich zu sehen. Es gab keine mittlere Laufzeit zwischen Fehlbarkeit und Unfehlbarkeit. Nicht-unfehlbar, ganz einfach, meinte fehlbar, Fehler und Irrtum vorbehalten. Dabei gab es keinen Streit.

WICHTIG: Um respektvoll Ihre Unterstützung zum Ausdruck bringen für die 4 Kardinals Brief an Papst Francis für Klarheit über die Aufforderung an Amoris Laetitia, unterzeichnen die Petition . Klicken Sie hier .

Nach Theologen, die Art des Dokuments und die Ausdrucksweise darin verwendete würde bedeuten , wenn eine feierliche wurden unfehlbar Definition bestimmt. Unter den Arten von Dokumenten , die nicht als Angebot feierlichen Definitionen angesehen werden , sind "Ermahnungen." Amoris Laetitia ist als Stil "Apostolische Schreiben." In der Tat, den Charakter und den Stil der Amoris Laetitia so vage ist , dass Kardinal Burke das Dokument in Bezug auf als nicht sogar die Qualifikation als Teil des päpstlichen Lehramtes.

Die Pflicht der Kardinäle den Papst zu korrigieren

Unter der Annahme jedoch, dass Amoris Laetitia einen Teil des päpstlichen Lehramtes darstellt (wie einige Theologen halten), was von der Pflicht zur "religiösen Unterwerfung des Geistes und der Wille" zu geben , um so päpstlichen Handlungen? Traditionelle Dogmatik Handbücher darüber einig , dass eine solche Verpflichtung auf jeden Fall in "normalen" Umständen gilt (in den Worten von Tanquerey), und wurde von den Tugenden der Klugheit und des Gehorsams als erforderlich gesehen. Doch in "außergewöhnlichen" Fällen von offensichtlichen Fehler, ein betroffener Mitglied der Gläubigen könnte die Entscheidung in Frage stellen und seine Anliegen an die zuständige Behörde äußern privat, so wie öffentlichen Skandal zu vermeiden.

Was ist, wenn ein klarer Fehler nicht öffentlich trotz des Versuchs korrigiert wird ein Zweifel an privat zum Ausdruck bringen? Während die meisten Theologen nicht betrachten einen solchen Fall mindestens vier Stellen (Straub, Shultes, Choupin und Diekamp), private Dissens erlaubt, während der Sacrae theologiae Summa entschieden , dass in einem solchen Fall die fragwürdige Lehre als zumindest gehalten werden sollte , "glaubwürdig" (probabilis) zu sein , bis sie von den Behörden korrigiert. Es scheint , dass die erste dieser beiden Kurse wurde von Cardinals Müller, Sarah genommen worden ist , und andere , die öffentlich gehalten haben , dass die katholische Lehre deutlich zu Lassen geschieden und wieder verheiratet invalidly Katholiken Kommunion zu empfangen , entgegengesetzt ist. Sie scheinen zu haben trat in das, was Theologen genannt silentium obsequiosum , ein gehorsames Schweigen, in Bezug auf die Meinungsverschiedenheit.

Allerdings haben andere Theologen die Möglichkeit untersucht , dass ein Papst den Glauben durch sein Fehlverhalten gefährden könnten und deshalb eine öffentliche Tadel verdienen. Die wichtigste davon war St. Thomas von Aquin, der vom Zweiten Vatikanischen Konzil als Haupt Führer der katholischen Seminaristen zu sehen ist. St. Thomas lehrt in seiner Summa theologiae (II-II, q. 33, a. 4) , die normalerweise ein Thema sein Prälat in privaten tadeln sollte, fügt aber hinzu : "Es muss jedoch beachtet werden, wenn der Glaube gefährdet wurden, ein Thema sollte sein Prälat sogar öffentlich zu rügen. Daher Paul, der Gegenstand Peters war, schalt ihn in der Öffentlichkeit, wegen der drohenden Gefahr des Skandals über den Glauben. "

Thomas bezieht sich auf den St. Paul Konto in seinem Brief an die Galater, Kapitel 2, von seinem Tadel von St. Peter, als er erschien eine Gruppe in der Kirche zu unterstützen, die Irrlehren begünstigt. "Aber als Kephas (Petrus) wurde nach Antiochien kommen, widerstand ich ihm ins Gesicht, weil er die Schuld war zu sein", schreibt der heilige Paulus.

Der bedeutende Theologe Thomas Cajetan, von Aquin "Haupt Kommentator, verwendet noch stärkere Sprache halten, dass" Fürsten "der Kirche (ein Begriff gemeinhin Kardinäle angewendet) werden als" erforderlich "öffentlich den Papst zu tadeln, wenn sie den Gläubigen Skandalisierung:

Darum von Peter wegen der Gefahr für das Heil der Gläubigen, und nicht zu tolerieren, eine solche kleine (noch skandalös) sin tadeln, lehrte Paulus andere darüber, wie tapfer sie anprangern Sünden ihrer Prälaten handeln muss, die die Kirche scandalize und bringen andere zu Verdammnis durch ihr Beispiel. Und Fürsten, sowohl der Kirche und der Welt, sind verpflichtet, dies zu tun, wenn der Papst die Kirche eckt und in einem privaten Weg respekt gewarnt worden war, kommt nicht auf seine Sinne. Denn es ist wahrscheinlich, dass er Angst vor dem Fürsten haben, die ihn offen zu tadeln, auch wenn er das Heil seiner Untertanen verschmäht; und wenn er sich nicht gut gemacht, zumindest wird er nicht andere schockieren. Für diejenigen, die in der Lage sind, diese [Tadel des Papstes] zu tun haben, eine viel größere Verpflichtung zu handeln, als sie retten müssen diejenigen, die zu körperlichen Tod geführt werden.
Kardinäle Walter Brandmüller, Raymond Burke, Carlo Caffarra, und Joachim Meisner haben alle die Route der privat Einreichung ihrer Anliegen Franziskus in Form von fünf dubia oder Fragen über den Papst Absichten nach bestimmten Passagen genommen Amoris Laetitia . Allerdings hat der Papst nicht beantwortet. Kardinal Burke sagt , dass er erwägt nun die Möglichkeit , im Anschluss an die Beratung von Aquin, Cajetan, Suarez, und andere, die von einer öffentlichen Korrektur des Papstes zu sprechen.

Schließlich verlässt Mirus uns eine sehr vernünftige Warnung in seinem Artikel, sondern eine, die scheint mehr für sein eigenes Verständnis von der Unfehlbarkeit des päpstlichen Magisterium als zu etwas Kardinal Burke hat gesagt: "Wenn wir in Fehler über den Heiligen Geist den Schutz fallen von die Kirche, wenn wir die genaue Natur der Kirche göttlichen Schutz als irgendwie unzureichend, um zu sehen beginnen, wenn wir neue Theorien über die Produktion, was zu der Kirche überlebenswichtig ist. . . wir werden das Haus sauber nur sieben Dämonen zugeben haben gefegt, wo nur eine vorher gelebt hatte. "

Es ist meine Hoffnung, dass Mirus und andere, die Kardinal Burke kritisieren diese Worte beherzigen, und keine Unfehlbarkeit zu gewöhnlichen päpstlichen magisterial Handlungen zuschreiben, die einfach nicht existiert. Das Ergebnis könnte noch mehr Verwirrung für die Gläubigen sein, sobald der Fehler behoben ist. Sie konnten fälschlicherweise die Unfehlbarkeit der Kirche schließen kompromittiert wurde, die es klar, in diesem Fall hat es nicht.
https://www.lifesitenews.com/opinion/car...true-nature-and
https://www.lifesitenews.com/opinion/cat...-womens-ordinat
https://www.lifesitenews.com/news/britis...a9e82-400545657



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 | 2149 | 2150 | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2159 | 2160 | 2161 | 2162 | 2163 | 2164 | 2165 | 2166 | 2167 | 2168 | 2169 | 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 | 2178 | 2179 | 2180 | 2181 | 2182 | 2183 | 2184 | 2185 | 2186 | 2187 | 2188 | 2189 | 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 | 2196 | 2197 | 2198 | 2199 | 2200 | 2201 | 2202 | 2203 | 2204 | 2205 | 2206 | 2207 | 2208 | 2209 | 2210 | 2211 | 2212 | 2213 | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219 | 2220 | 2221 | 2222 | 2223 | 2224 | 2225 | 2226 | 2227 | 2228 | 2229 | 2230 | 2231 | 2232 | 2233 | 2234 | 2235 | 2236 | 2237 | 2238 | 2239 | 2240 | 2241 | 2242 | 2243 | 2244 | 2245 | 2246 | 2247 | 2248 | 2249 | 2250 | 2251 | 2252 | 2253 | 2254 | 2255 | 2256 | 2257 | 2258 | 2259 | 2260 | 2261 | 2262 | 2263 | 2264 | 2265 | 2266 | 2267 | 2268 | 2269 | 2270 | 2271 | 2272 | 2273 | 2274 | 2275 | 2276 | 2277 | 2278 | 2279 | 2280 | 2281 | 2282 | 2283 | 2284 | 2285 | 2286 | 2287 | 2288 | 2289 | 2290 | 2291 | 2292 | 2293 | 2294 | 2295 | 2296 | 2297 | 2298 | 2299 | 2300 | 2301 | 2302 | 2303 | 2304 | 2305 | 2306 | 2307 | 2308 | 2309 | 2310 | 2311 | 2312 | 2313 | 2314 | 2315 | 2316 | 2317 | 2318 | 2319 | 2320 | 2321 | 2322 | 2323 | 2324 | 2325 | 2326 | 2327 | 2328 | 2329 | 2330 | 2331 | 2332 | 2333 | 2334 | 2335 | 2336 | 2337 | 2338 | 2339 | 2340 | 2341 | 2342 | 2343 | 2344 | 2345 | 2346 | 2347 | 2348 | 2349 | 2350 | 2351 | 2352 | 2353 | 2354 | 2355 | 2356 | 2357 | 2358 | 2359 | 2360 | 2361 | 2362 | 2363 | 2364 | 2365 | 2366 | 2367 | 2368 | 2369 | 2370 | 2371 | 2372 | 2373 | 2374 | 2375 | 2376 | 2377 | 2378 | 2379 | 2380 | 2381 | 2382 | 2383 | 2384 | 2385 | 2386 | 2387 | 2388
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs