Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Wie kann ich das meinem Bischof erklären. Es wäre so notwendig damit die Ehrfurcht vor dem Herrn wächst. und mehr Menschen das Geheimnis der Eucharistie bewundern.
    von in Wichtige Gründe für die Mundko...
  • Hallo erstmal herzliches beileid . ich wollte was sagen: ich habe letztens ein film geschaut 96h taken . alle reden immer nur von Mord und so .. aber kann es nicht auch sein , das bei so vielen ausländern ( wie auch im film ) eine entfürung oder verkauf statgefunden hatt? ( mord ist ja nur eine sache, es giebt noch das dark oder deep web wie das heist, und habe da mal auch gehört das es echt sowa...
    von in Kritik an Polizei wächst Seit ...
  • Unglaublich, wie dumm naturwissenschaftliche Erkenntnisse ignoriert werden; im Wahn nichts von Galileo gelernt.
    von in Cdl Burke, Bp Schneider, veröf...
  • Viele denken, ein Christ sei jemand, der ständig versucht, »perfekt« zu sein. Das ist natürlich Unsinn — ein Christ ist ja in Wirklichkeit jemand, dessen Versagen gegenüber Gottes Maßstab so offensichtlich ist, daß er am Ende nicht mehr anders kann, als vor Gott zu kopulieren.
    von in Dramatisches Gebet des Bischof...
  • Hello , my picture is not free. thank you to remove it or pay the fees this pictures come from my website Stephane Lehr
    von in Ein genauerer Blick auf Indien...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 23.04.2019 00:53



17. April


Introibo ad altare Dei: Die Orden des Priestertums
CFN-Blog , Brian McCall
Die letzten zwei Wochen waren außergewöhnlich, etwas, das nur der allmächtige Gott in Seiner Vorsehung arrangieren konnte. Am 8. April berichtete CFN über den Krankenhausaufenthalt von Bischof Tissier de Mallerais und die Verzögerung der Ordinationszeremonien. Ich war zu dieser Zeit in Virginia, als mein ältester Sohn, Mr. Cormack McCall, einer der Ordinanden auf Befehl von Porter und Lector war. Zehn Mitglieder unserer Familie reisten nach Virginia, um am Abend vor der Zeremonie der Verschiebung aufgrund der Gesundheit Seiner Exzellenz zu erfahren. Wir waren dankbar für die Gelegenheit, unseren vierten Semester-Sohn zu besuchen, waren aber enttäuscht, dass er seine Ordination nicht gesehen hatte.

Seine Exzellenz wurde während der Passionswoche aus dem Krankenhaus entlassen, und am Samstagnachmittag, dem 13. April, wurden wir angerufen, um uns mitzuteilen, dass die Ordinationen am Montag, dem 15. April, stattfinden würden Erstseminarheim wegen des Krankenhausaufenthaltes seines Vaters wegen einer ernsthaften Erkrankung (bitte denken Sie daran, dass der Seminarist und seine Familie in Ihren Gebeten sind, da sich die Gesundheit seines Vaters immer noch in einem schwerwiegenden Zustand befindet). Mein Sohn sagte, er müsse direkt nach Virginia zurückfahren, anstatt sich von der nächtlichen Fahrt zu erholen.

Ich hatte das Glück, am nächsten Tag ein Ticket nach Virginia zu finden. Es schien der letzte Platz auf dem Flug zu sein. Ich bin direkt von Palmsonntag zum Flughafen gefahren. Aufgrund des schnellen Zeitplans war ich der einzige in unserer Familie, der die Rückfahrt machen konnte.

Es war die Kosten und Mühe wert, da ich eine außerordentliche Zeremonie erleben konnte.

Seine Exzellenz übertrug sechs Kandidaten in einer Zeremonie (Porter, Lector, Exorcist, Acolyte, Subdeacon und Deacon) auf 23 Kandidaten. Es ist ziemlich ungewöhnlich, dass sechs Aufträge an einem Tag vergeben werden. Normalerweise (und wie ursprünglich für das vorangegangene Wochenende geplant) werden die geringfügigen Aufträge am Freitag und der Subdeaconate am Samstag erteilt. Normalerweise wird das Diakonat im Juni abgehalten. Aufgrund der ungewöhnlichen Umstände übertrug Seine Exzellenz all diese sechs Schritte, die an einem Tag zum Priestertum führten.

Es war sehr bewegend, diesen feierlichen Aufstieg zum Priestertum zu sehen. Die Orden haben ihren Ursprung in der apostolischen Zeit und in der heutigen Form haben wir bereits aus dem Jahr 250 dokumentierte Beweise. Die Erteilung dieser Orden über die Zeit manifestiert die große Klugheit der Kirche der Heiligen Mutter. Sie erkennt die unglaubliche Macht und Verantwortung des heiligen Priestertums an und erkennt, dass ein Mann aufgrund seiner Größe allmählich zu solchen Höhen erhoben werden muss.

Auf natürlicher Ebene kann derjenige, der schnell in große Höhen aufsteigt, schwere körperliche Beschwerden erleiden, während sich derjenige, der im Laufe der Zeit allmählich aufsteigt und es seinem Körper ermöglicht, sich mit der Zeit an die neue Höhe zu gewöhnen, leichter anpassen kann. Ebenso leidet ein Tiefseetaucher, der zu schnell an die Oberfläche steigt, an „den Kurven“.

Jeder Befehl weist dem Kandidaten einen begrenzten Aspekt der priesterlichen Autorität und Verantwortung zu, so dass der Mann nach und nach einen Teil der Autorität des Priesters erhält.

Der Pförtner wird mit der Pflege des Kirchengebäudes und seiner Sicherheit beauftragt. Er wird auch wegen des Klingelns der Kirchenglocken angeklagt. Diese Ordnung erinnert den Priester an seine letzte Verantwortung für die Sorge um die zeitlichen Besitztümer der Kirche, auch wenn er diese Pflicht aus praktischen Gründen an kompetente Laien delegiert. Der Lektor erhält die Vollmacht, die Lektionen der Liturgie zu lesen und erste Früchte und Brot zu segnen. Dem Exorzisten wird die Befugnis erteilt, Dämonen auszutreiben. Dem Akolythen wird die Pflicht übertragen, die Kerzen und die Kreuzchen zum Altar zu tragen. Er ist für die Pflege dieser materiellen Gegenstände für das Heilige Opfer verantwortlich. Der Subdiakon ist befugt, den Diakon zu unterstützen, die heiligen Gefäße zu pflegen und zum Altar zu bringen und sicherzustellen, dass heiliges Wasser für die heiligen Riten zur Verfügung steht. Er wird auch beschuldigt, den Brief bei einer feierlichen Messe gesungen zu haben. Dem Diakon wird die Befugnis erteilt, das Evangelium zu verkünden, zu predigen und zu taufen. Er unterstützt den Priester auch direkt mit den Gefäßen bei der Messe und kann das Tabernakel öffnen und schließen und das Allerheiligste Sakrament übertragen.

Wie bereits erwähnt, werden, obwohl außerhalb des Seminars die alltäglichen Funktionen vieler dieser Pflichten kompetenten Sacristanern, Pförtnern und Altarbuben übertragen werden, der Priester durch diese uralten Ordnungen der Kirche geführt, die in seinem Kopf das klare Verständnis bilden Wenn sie täglich delegiert werden, verbleiben diese Verantwortlichkeiten letztendlich beim Priester und er ist letztendlich für die Ausführung in den ihm anvertrauten Kirchen verantwortlich.

Der Kandidat für das Priestertum muss nicht sofort auf die Spitze des Altars Gottes fliegen, sondern muss den Berg allmählich besteigen und durch diese sieben Terrassen (einschließlich des Priestertums selbst) hindurchgehen, ähnlich wie die sieben Terrassen des Purgatory, durch die Dante in seinem Gebiet gehen muss Purgatorio .

In der Zwischenzeit zwischen meinen beiden Reisen nach Virginia versuchte ein Mitglied unserer erweiterten Familie, den Ernst der verspäteten Zeremonien abzulehnen, indem er verkündete, dass dies wirklich keine Rolle spielte, da dies keine Ordinationen waren und diese Anordnungen nicht existieren. In der Conciliar Church hat er recht. Eine der vielen zerstörerischen Veränderungen, die direkt vom Rat (nicht seinem nachfolgenden Geist) vorgenommen wurden, war die Unterdrückung der kleineren Orden und des Unterdeakonats. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass die Ratsväter die Zeremonien und Zeremonien aus den ersten Jahrhunderten der Kirche abgeschafft haben, die in den Katakomben von Leben und Geist der alten Kirche geprägt sind. Können die Erneuerer nicht erkennen, dass eine solche Unterdrückung in den letzten fünf Jahrzehnten zumindest teilweise (es gibt offensichtlich viele Ursachen) zur Aufgabe von Pflichten der Priester in der Konzilskirche beigetragen haben muss? Die Behörden der modernen Kirche scheinen nicht bereit zu sein, die Verantwortung für Misserfolge, die unter ihrer Aufsicht auftreten, Misserfolge und finanzielles Missmanagement, die zu massiven Gerichtsverfahren und Schließungen von Kirchengemeinden führen, zu akzeptieren. Ideen haben Konsequenzen. Wenn Priester nicht mehr allmählich und gründlich darauf vorbereitet sind, die beeindruckende Autorität und Macht des Priestertums zu erhalten, ist es dann eine Überraschung, dass diejenigen, die an die Spitze geraten sind, nicht darauf vorbereitet sind und entsprechend handeln? Missbrauchsversagen und finanzielles Missmanagement führen zu massiven Klagen und Schließungen von Kirchengemeinden. Ideen haben Konsequenzen. Wenn Priester nicht mehr allmählich und gründlich darauf vorbereitet sind, die beeindruckende Autorität und Macht des Priestertums zu erhalten, ist es dann eine Überraschung, dass diejenigen, die an die Spitze geraten sind, nicht darauf vorbereitet sind und entsprechend handeln? Missbrauchsversagen und finanzielles Missmanagement führen zu massiven Klagen und Schließungen von Kirchengemeinden. Ideen haben Konsequenzen. Wenn Priester nicht mehr allmählich und gründlich darauf vorbereitet sind, die beeindruckende Autorität und Macht des Priestertums zu erhalten, ist es dann eine Überraschung, dass diejenigen, die an die Spitze geraten sind, nicht darauf vorbereitet sind und entsprechend handeln?

Gott sei Dank gibt es noch einige Seminare auf der ganzen Welt, die Priester nach den alten Disziplinen und Traditionen der Kirche noch vorbereiten und bilden. Beten wir für diese Seminaristen und diejenigen, die sie auf dem Weg zum Berg Gottes bilden, den Gott, der ihnen in ihrer Jugend Freude bereitet.

Wenn Sie an der traditionellen Karfreitagsliturgie teilnehmen, werden Sie die Kirche in einem der feierlichen Gebete, die direkt nach der Verehrung des Kreuzes gesungen werden, für jeden dieser Aufträge des Priestertums beten hören. Wenn Sie hören, wie ihre lateinischen Namen vorgelesen werden, können Sie für jeden der jungen Männer in diesen Befehlen und für die Beharrlichkeit in seiner Berufung beten.

Ordinationen , Bischof Tissier de Mallerais , Priestertum , Priesterseminar


von esther10 23.04.2019 00:52

Ks. prof. Paweł Bortkiewicz: Wir stehen vor einem Sterben



Ks. prof. Paweł Bortkiewicz: Wir stehen vor einem Sterben

Am Karsamstag stehen wir Priester und Priester vor einem großen Dilemma. Unsere Kirchen sind voller treuer und ritueller Menschen. Es gibt Gläubige und Menschen, die das Leben magisch behandeln und den Primitivismus zeigen, der für diese Zivilisationsstufe ungewöhnlich ist. Menschen, die an einen Hasen, einen Heiligen, ein Ritual, ein Ritual glauben ... Dies ist ein sehr bewegender und schmerzlicher Anblick. Außerdem ist es schmerzhaft, dass er sich dieser Ritualisten nicht bewusst ist - sagt im Gespräch mit PCh24.pl: Paweł Bortkiewicz, Professor für Theologische Wissenschaften.



Wir hören oft von älteren Menschen, dass sie sich mit Gott abfinden müssen, bevor sie sterben. Meiner Meinung nach gehören diese Arten von Geständnissen zu den dramatischsten, die wir hören können. Was bedeutet es, "mit Gott fertig zu werden"?

Ich stimme dir zu Der Zustand der Uneinigkeit, das Zerreißen des menschlichen Lebens in Bezug auf Gott ist ein echtes Drama. Im wahrsten Sinne des Wortes handelt es sich um einen diabolischen Zustand, wenn wir davon ausgehen, dass Dia-Ballo etwas trennen, zerschlagen soll ... Auf der einen Seite kann man wahrscheinlich das Drama des menschlichen Lebens in solchen Konfessionen sehen, aber auch hoffen, denn jedes Drama in einem größeren in geringerem Maße ist es markiert ...



Viele Katholiken, trotz ihres ganzen Bestrebens, treue Jünger der Kirche zu sein, empfangen die Sakramente und vermeiden das Böse, liegen auf dem Totenbett, rufen den Priester an und bitten ihn um Beichte, die heilige Kommunion und die letzte Salbung. Manche fragen sich, warum sie das tun? Da sie "in guter Konkurrenz gelaufen sind, das Rennen beendet haben, haben sie den Glauben gerettet", sollten sie vor dem Automaten gerettet werden ...

Die Sache ist, dass in unserem Leben nichts mit der Maschine passiert ... Weil unser Leben eine Entscheidungssache ist, ist es ein Drama der Freiheit. Jerzy Liebert schrieb einst genial einfache und weise Worte - "nachdem ich für immer eine Wahl getroffen habe, muss ich mich jeden Moment entscheiden."



Es gibt keine irreversiblen Situationen. Es gibt keine Optionen, die nicht geändert werden können. Freiheit erfordert Treue bei den getroffenen Entscheidungen. Und wahrscheinlich verstehen die Weisen die Weisheit des Lebens - die Katholiken, die Sie erwähnen ...



Auf der anderen Seite haben wir Menschen, die durch Gott, die Kirche und die Sakramente leben. Sehr oft bitten sie auch um die Ankunft eines Priesters auf ihrem Sterbebett. Werden sie als einer der Verbrecher gerettet, die mit Jesus gekreuzigt wurden?

Angesichts des Sterbens sehen wir uns immer einem Rätsel gegenüber. Hier öffnet sich die Weltlichkeit der Ewigkeit, eine Erfahrung im Mysterium. Das Beispiel des sogenannten guten Schurken, der mit Jesus gekreuzigt wurde, zeigt uns die unglaubliche Kraft der Barmherzigkeit Gottes, aber auch die Größe der menschlichen Freiheit. Ich muss zugeben, dass mich diese Szene seit Jahren sehr bewegt hat. Zwei Menschen in ähnlichen Lebenssituationen, in derselben physischen Nähe zu Gott, mit sehr ähnlichen Biografien. Einer von ihnen schließt sich zu Gott, in gewissem Sinne ist er auf der Seite der öffentlichen Meinung, er erreicht einen sozialen Konsens (und eine siegreiche Menge unter dem Kreuz, und sie rufen: Wenn Sie der Sohn Gottes sind, steigen Sie vom Kreuz, retten Sie sich und uns ... ).



Der zweite Mann öffnet sich für Gott - ohne Erwartungen, ohne Anspruch, verlangt nach Gottes Erinnerung, nach Erinnerung ... Und wir wissen, dass Gott ihn nicht ablehnt ... Es ist eine Gnade, die die Gerechtigkeit ergänzt, übersteigt ... Und darin Gnade können wir glauben! Aber wir müssen bedenken, dass dieses Bekenntnis, das Erkennen von Sünden, die Umkehr vorausgehen ... Dies kann nicht unterschätzt werden ...



Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die nicht "mit Gott versöhnen wollen", die man durch den Militärfriedhof Powązki in Warschau gehen kann. Auf den Gräbern der großen Mehrheit der Kommunisten (aber nicht nur bei ihnen) gibt es keine Inschrift "Holy Remembrance". Stattdessen gibt es fast alle "weltlichen Titel" wie "Gefährten", "Professoren", "Soldaten" oder "Offiziere der polnischen Volksarmee". Warum haben sie beschlossen, diese Welt "im Konflikt mit Gott" zu lassen? Warum konnten sie nicht konvertiert werden?

Nun, das ist die Haltung dieser "bösen Schurken". Festlich dramatisch. Dies ist der Preis für ihre Freiheit. Aber der Preis ist schockierend. Krzysztof Kamil Baczyński schrieb über diese Szene:

"Und er drehte seinen Kopf nach links, wobei die härtesten Blicke die härtesten waren.

wo der ärmste Mann im obersten Stock der Sünden starb.

Er drehte seinen Kopf nicht zu Gott,

er schaute auf die Lehmmaske im Boden.

Nur die schwereren Atemzüge sind wie eine weinende Bitte um Gnade. "



Diese Worte erschrecken über die größere Sensibilität der Materie, das Atmen der Kreuze und die Stille des Menschen ...



Ich habe den Eindruck, dass die Situation in der Osterzeit ähnlich ist. Jedes Jahr verschieben viele Menschen wegen zu vieler Pflichten am Arbeitsplatz oder in der Familie das Geständnis für die letzte Minute und behandeln es als Formalität, um nicht zu sagen: Ärger. Warum passiert das? Wie kam es, dass Gott und Errettung oft als letzte platziert wurden?

Dies ist eine grundlegende Frage, aber die Antwort ist nicht einfach, leicht oder kurz. Dieser Antwortversuch ist für Ewigkeiten und Jahre geschrieben.



Ich bin sehr überzeugt von dieser Diagnose, die von Saint ausgedrückt wurde. Johannes Paul II. In einem Interview mit Vittorio Messori. Der Papst sprach dort über unsere Welt, in der der Mensch lebt, als gäbe es keinen Gott. Gott ist für uns in unserer Kultur zu einem Nicht-Weltgott geworden, ein Symbol, ein Begriff, aber keine Realität. In der Zwischenzeit ist die richtige Beschreibung der Welt die nach den Worten Christi:

"Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat" (Joh 3,16).



Gott ist das Fundament der Realität, er ist in unsere Welt involviert, in unsere Dramen. Ostern bricht schließlich mit dieser Wahrheit in unser Denken ein. Es entsteht eine gewisse Angst, eine Sehnsucht ... Aber sie werden durch diese Lebensweise eines Mannes vertrieben, der so lebt, als ob es Gott nicht gäbe ...



Wie können Sie Sie davon überzeugen, wie Sie einigen erklären können, dass Ostern mehr ist als nur Feiertag, Sonntagsfrühstück und Montag?

Dies ist eine äußerst schwierige Angelegenheit. Am Karsamstag stehen wir Priester und Priester vor einem großen Dilemma. Unsere Kirchen sind voller treuer und ritueller Menschen. Es gibt Gläubige und Menschen, die das Leben magisch behandeln und den Primitivismus zeigen, der für diese Zivilisationsstufe ungewöhnlich ist. Menschen, die an einen Hasen, einen Heiligen, ein Ritual, ein Ritual glauben ... Dies ist ein sehr bewegender und schmerzlicher Anblick. Außerdem schmerzhaft, dass er sich dieser Ritualisten nicht bewusst ist ...

Ich weiß nicht, wie ich diese Menschen erreichen kann. Dies sind Menschen, die normalerweise nicht mit dem Wort gesprochen werden. In der Welt der primitiven Kultur ist das zu schwierig. Und dennoch müssen Sie diese Zeit nutzen, um sich an die grundlegenden Wahrheiten zu erinnern. Mit dem Glauben, dass Gott Wunder wirken kann.



Der Herr Jesus sagte: "Der Menschensohn wird seine Engel senden: Diese werden alle Vergehen und die, die Missetat begehen, aus seinem Königreich nehmen und sie in einen brennenden Ofen werfen; es wird weinen und knirschen der zähne. Dann werden die Gerechten wie die Sonne im Reich ihres Vaters leuchten. Wer hat Ohren, lass ihn hören! (Mt 13, 41-43). " Trotz dieser klaren Aussage dominiert zunehmend der Glaube, dass Gott in seiner Barmherzigkeit niemandem die ewige Verurteilung duldet. Ist das richtig?

Natürlich haben sich die Worte Gottes nicht geändert. Die Wahrheit über den barmherzigen Vater hat sich nicht geändert. Er kommt heraus, um seinen Sohn zu treffen, der beschlossen hat, zu konvertieren. Er sitzt nicht an der Stelle der Sünde, vom Vater abgewandt, sondern nimmt die Strapazen der Straße auf. Ich habe immer noch Angst, dass uns die letzten Jahre eine enorme Abwertung der Barmherzigkeit bringen. Es ist weder eine einfache noch billige Geste. Wenn wir um Gnade bitten, sagen wir: "Für seine schmerzhafte Passion ..." Dies ist der Preis der Gnade! Es ist nicht möglich, es zu banalisieren. Natürlich wissen wir, dass Gott unsere Erlösung will, er hat sie durch den Tod seines Sohnes ausgedrückt. Das heißt aber nicht, dass die Hölle leer sein wird. Seien wir nicht naiv.



Wann findet die "Trennung von Weizen von der Spreu" statt? Wann geht die menschliche Seele entweder in den Himmel, ins Fegefeuer oder in die Hölle? Zum Zeitpunkt des Todes eines Mannes oder während des Jüngsten Gerichts?

In der Theologie unterscheiden wir zwei Urteile zur Beurteilung des menschlichen Lebens. Eines ist ein detailliertes Gericht, das direkt nach dem Tod eines Mannes stattfindet. Seine Spur - sehr bewegend - finden wir im Evangelium ein Gleichnis von Lazarus und dem rücksichtslosen reichen Mann. Es ist möglich, dieses Urteil so zu beschreiben, dass der Herr Jesus, unmittelbar nachdem sich die Seele vom Körper getrennt hat, seinen Geist erleuchten wird, so dass die Seele in diesem Licht in einem Moment an all seine Worte und Taten seines gesamten Erdenlebens erinnert und gleichzeitig das Urteil erkennt veröffentlicht darauf. Ein Urteil, das unverzüglich ausgeführt wird. Natürlich müssen wir berücksichtigen, dass wir diese Beschreibung aus dem Blickwinkel unserer Zeit, unserer Geschichte machen. Das Jüngste Gericht fängt diese Realität des Gerichts und des Schicksals aus einer anderen Perspektive ein - ganzheitlich, nicht individuell.



Der Katechismus schließt sehr knapp, aber auch entschieden ab: "Am Tag des Gerichts am Ende der Welt wird Christus in Herrlichkeit kommen, um den letzten Triumph des Guten über das Böse herbeizuführen, der in der Geschichte wie Weizen und Unkraut zusammenwuchs" (CCC 681).



Man kann also sagen, dass das aus unserer Sicht entscheidende Gericht für uns ausschlaggebend ist.



Wie wird unsere Auferstehung aussehen?

Diese Frage offenbart die gesamte Abfolge der Geschichte des theologischen Denkens von der Antike bis zum Anfang. Es lohnt sich, die Zusammenfassung dieser Diskussion zu betrachten - in Form eines Dogmas, das die Kirche 1215 beim Lateranischen Konzil IV verkündete: "Jeder, sowohl Verurteilter als auch Auserwählter, wird mit seinen eigenen Körpern auferstehen". Die Wahrheit über die Auferstehung zeigt also, dass der ganze Mensch auf eine echte Weise und nicht nur eine Illusion auferstehen muss.



Heute bestätigte die Internationale Theologische Kommission unter der Leitung von Kardinal Joseph Ratzinger in einem 1992 veröffentlichten Dokument, dass man ohne die körperliche Identität nicht die Identität einer Person verteidigen kann. Kardinal Einerseits betonte Ratzinger das Bewusstsein für das Mysterium der Auferstehung, betonte aber auch, dass sich die Dynamiken des Kosmos auf eine Situation zubewegen, in der Geist und Materie auf neue und endgültige Weise verbunden sind. In was - es bleibt ein Mysterium, aber vielleicht wichtiger als das Reiben gegen Versuche, es zu verstehen, wäre es zu bemerken, dass diese Formulierungen der Kirche und der Theologie ein tiefes Bewusstsein für das Streben des Körpers nach vollständiger Unterwerfung unter Gottes Geist birgt. Und dies soll Respekt für die Würde des Körpers hier und jetzt annehmen.



In einem Gebot der Kirche heißt es: "Mindestens einmal im Jahr nehmen Sie die Kommunion in der Osterzeit." Warum bittet uns die Kirche darum? Bedeutet das, dass das Abendmahl in der Osterzeit "wichtiger" ist als während des gesamten liturgischen Jahres? Droht die Nichtbeachtung dieser Aufforderung?

Dies ist nicht so sehr eine Frage der Abstufung von Bedeutung, sondern eine pastorale Aktion der Kirche. Das Fest der Auferstehung ist der Höhepunkt unseres Glaubens, der Gipfel der Feier des liturgischen Jahres. Es ist eine Feier über die Feierlichkeiten. Deshalb ist dieses Bemühen der Kirche, in voller Gemeinschaft mit Gott zu leben. Ich würde diese Realität nicht nur als ein Gebot wahrnehmen, für das Sanktionen drohen - der Rücktritt von der Gemeinschaft mit Gott ist die größte und dramatischste Sanktion für den Menschen. Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass all diese Realität eine Chance ist, den Menschen mit Gott, mit seiner Liebe, zu treffen. Und hier erinnere ich mich an die glänzenden und schönen Worte des Heiligen Johannes Paul II.:



"Der Mensch kann nicht ohne Liebe leben. Der Mensch bleibt ein unbegreifliches Wesen, sein Leben ist bedeutungslos, wenn er sich der Liebe nicht offenbart, wenn er der Liebe nicht begegnet, wenn er sie nicht berührt und irgendwie sein eigenes tut, wenn er nicht darin lebt. Und deshalb offenbart Christus der Erlöser, wie gesagt wurde , den Menschen dem Menschen selbst völlig . [...] Ein Mann, der sich vollständig verstehen will - nicht nach einem vorübergehenden, partiellen, manchmal oberflächlichen oder sogar scheinbaren Kriterium und Maß seines eigenen Wesens - muss mit seiner Angst, Unsicherheit sowie Schwäche und Sündhaftigkeit sein Leben und Tod, näher zu Christus. Er muss mit ihm selbst eingehen [...] ".


Wie feiert man die Osterferien besser? Reicht es aus, mit dem Heiligen aus der Auferstehungsmesse in die Kirche zu gehen oder nach den Gräbern des Herrn eine "Runde" zu machen, weil dies leider die reduzierte Auferstehung Jesu ist?

Natürlich ist der Schlüssel hier die Dimension einer spirituellen und gleichzeitig realen Begegnung mit Christus. Der Ritualismus selbst ist in diesem Zusammenhang extrem dramatisch. Schließlich ist der Kern unseres Glaubens der Glaube an den Auferstandenen, nicht an das Ritual.

Was wünschen Sie dem Leser des Portals PCh24.pl für das diesjährige Fest der Auferstehung Jesu?

Vielen Dank für diese Gelegenheit sowie für die Möglichkeit, das Portal zu hosten. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass wir zu dieser Zeit wieder die Worte des Heiligen erleben würden. Johannes Paul II. Hat vor 40 Jahren bei seinem ersten Besuch in Polen an uns gerichtet:

"Ich bitte dich: damit du auch gegen deine Schwächen vertrauen kannst, dass du immer die spirituelle Kraft von demjenigen suchen kannst, der so viele Generationen unserer Väter und Mütter gefunden hat, dass du niemals von Ihm abweichen würdest, dass du niemals die Freiheit des Geistes verlieren würdest, zu dem er führt Er lässt den Menschen frei, dass Sie diese Liebe, die die größte ist , die durch das Kreuz zum Ausdruck kommt und ohne die das menschliche Leben weder Wurzel noch Sinn hat , niemals verachtet . "

Lassen Sie uns einander wünschen, dass wir diese Worte in die Tat unseres Zeugnisses austauschen würden.

Gott segne dich für das Gespräch.
Tomasz Kolanek
DATUM: 2019-04-20 04:18

Read more: http://www.pch24.pl/ks--prof--pawel-bort...l#ixzz5ltnK5Oi6

von esther10 23.04.2019 00:51

JONATHON VAN MAREN
[b]Von den Fronten der Kulturkriege


Mädchen protestieren bei Abraham Lincoln High, Council Bluffs, Iowa, im April 2019. www.wowt.com / video screen grab


BLOGS FREIHEIT , GESCHLECHT Mo 15. April 2019 - 11:52 EST

Teenager-Mädchen veranstalten Schulbesuch, um Jungen in ihrem Badezimmer zu protestieren, die behaupten, "Mädchen" zu sein
Abraham Lincoln High School , Gender-Ideologie , High School , Transgenderismus , Walkout

15. April 2019 ( LifeSiteNews ) - Die Gegenreaktion gegen den unnachgiebigen Angriff von Transgender-Aktivisten auf fast jede zivilisatorische Einrichtung scheint langsam zuzunehmen, da gewöhnliche Männer und Frauen die Auswirkungen der Transgender-Agenda und der Abschaffung des Geschlechts erkennen. Muslimische Eltern in Großbritannien zogen Hunderte von Kindern aus der Schule und zwangen den Abschluss der kürzlich implementierten LGBT-Programme. Und wie ich bereits im Februar berichtet habe , drängen die Schüler zurück und unterschreiben Petitionen, in denen sie die Rückgabe ihrer nach Geschlecht getrennten Badezimmer fordern, und verklagen sogar ihre Hochschulen, um ihr Recht auf Privatsphäre zu erlangen.

Letzte Woche brach die Debatte in Council Bluffs, Iowa, erneut aus. In der Abraham Lincoln High School veranstalteten zwei Schülergruppen einen Rundgang über die Privatsphäre des Badezimmers. Der Protest wurde von einem Mädchen ausgelöst, das angab, dass seine Privatsphäre von einem biologischen Mann verletzt wurde, der „vor kurzem als weibliches Mädchen zu identifizieren begann“. Sie wurde von etwa zwanzig anderen Highschool-Mädchen begleitet, die die Schule um 10:30 Uhr verließen und anfingen, "in den Toiletten auf Privatsphäre zu singen. Sie sagten, sie wollen nicht, dass Jungen, die sich in Mädchen verwandeln, mit ihnen in der Toilette sind."


Es ist erwähnenswert, dass ein Großteil der Transgender-Ideologie so neu ist, dass, wenn jemand vor zehn Jahren vorhergesagt hatte, dass High School-Mädchen dafür kämpfen würden, biologische Männer aus ihren Toiletten zu ziehen, die LGBT-Aktivisten diejenigen, die diese Vorhersagen der Angstmache, der Bigotterie machen, beschuldigen. und betrügen. Wenn Sie nun das Recht junger Mädchen verteidigen, sich mit Penissen in ihren Badezimmern und Umkleidekabinen unbehaglich zu fühlen, haben Sie natürlich Transphobie. Einige Trans-AktivistInnen haben so weit gegangen, dass Mädchen, die sich unwohl fühlen, sich in Gegenwart biologischer Jungen zu ändern, ihre verinnerlichte Transphobie überwinden müssen.

Die 20 Mädchen, die sich um Privatsphäre bemühten, wurden von fast 40 Schülern mit gemischten Geschlechtern gequält, die sich für das staatliche Recht einsetzen. Dies erfordert, dass die Schulen den Schülern die Möglichkeit geben, das Badezimmer zu benutzen, in dem sie sich am wohlsten fühlen, unabhängig von den Gefühlen der Studentinnen. Viele der Mädchen machten ihre Gefühle kristallklar.

Folgen Sie Jonathon van Maren auf Facebook

"Wir fühlten uns sehr unwohl mit einem Mann, der nichts tut, um Transgender zu sein, wenn er in weibliche Toiletten geht", sagte Elana Owens. "Ich glaube, wenn Sie die männlichen Teile haben, gehen Sie in das Badezimmer der Männer, und wenn Sie die weiblichen Teile haben, gehen Sie in ein Damentoil und auf diese Weise bin ich aufgewachsen", fügte Brandi Scherlund fast in Tränen hinzu. Die Befürworter des sogenannten Rechts biologischer Männer zur Benutzung des weiblichen Bades erklärten, dass das Gesetz auf ihrer Seite sei.

In Reaktion auf die Streiks der Studenten erklärte der Superintendent des Council Bluffs Community School Distrikts, Dr. Vickie Murillo, dass: „Nach Angaben des US-amerikanischen Bildungsministeriums hat Iowa dieselbe Sprache übernommen und ist nun Teil unseres staatlichen Gesetzes haben den Übergang zu einem neuen Geschlecht das Recht, die Toilette zu benutzen, mit der sie sich identifizieren. Es ist also unsere Verpflichtung, dies zulassen zu dürfen. “

Murillo ging nicht auf die Behauptung einer Studentin ein, die feststellte, dass es einen biologischen Mann gab, der sich nicht bemühte, sich körperlich in ihrem Badezimmer zu bewegen. Abraham Lincoln High erklärte, dass keine Schüler für den Streik bestraft werden würden.

Wir werden noch viel mehr dieser Szenarien erleben, wenn die Ideologie von Transgender-Aktivisten mit den einfachen Realitäten der menschlichen Natur kollidiert, einschließlich der Tatsache, dass viele Teenager-Mädchen sich nicht im selben Raum mit biologischen Männern ändern wollen und so weiter Die meisten Leute kaufen einfach nicht die Idee, dass es Tausende von "Mädchen" mit Penissen gibt, die amerikanische High Schools bewohnen.

Die Menschen haben auch die neue "Hierarchie der Gefühle" satt, in der Transgender-Studenten nicht aufgefordert werden können, Badezimmern mit nur einem Stall zu benutzen, wenn sie sich unwohl fühlen, wenn sie das für ihr Geschlecht passende Bad benutzen, sondern stattdessen die Privatsphäre und die Gefühle der Mädchen sein müssen geopfert für die Gefühle einiger Studenten, die davon überzeugt wurden, dass dies ihr unveräußerliches Recht ist.

Jonathons neuer Podcast, The Van Maren Show, widmet sich der Erzählung der Pro-Life- und Pro-Family-Bewegung. In seiner neuesten Episode interviewt er die weltbekannte Autorin und Philosophin Gabriele Kuby, die die LGBT-Agenda nicht nur als "Lüge", sondern als etwas "Diabolisches" aufdeckt. Sie können hier abonnieren und die folgende Episode hören:
https://www.lifesitenews.com/blogs/teen-...-their-bathroom

von esther10 23.04.2019 00:47

"Glitter Hole" zieht Story-Stunde zurück, Mainstream beschuldigt Eltern "Homophobie"
Drag Queen-Story-Stunde , Drag-Queen-Story-Zeit , Drag-Queens , Bibliotheken



18. April 2019 ( LifeSiteNews ) - Die Gruppe Glitter Hole ist ein "Drag Collective" und "Queer Performance Space". Wenn Sie sich fragen, was ihr Name bedeutet, ist ihr Logo eine violette Skizze eines nackten Bodens mit dem Wort " LOCH “darunter in allen Kapitellen. Ihre sexuell eindeutigen Darbietungen, darunter das Nachahmen von Sexualakten, das Anlegen enormer gefälschter Genitalien und andere Aktivitäten, wurden besser unbeschrieben. Ein Plakatwerbung für ihre Gruppe wurde mit dem Slogan "Keep the Buggery!" Geschmückt, während ein anderes verkündete, dass es sich um "Leder-Daddys und schwule Hexen für Abtreibung" handele. Wie das neue irische Medienunternehmen Gript kürzlich berichtete , wurde Glitter Hole eingeladen Teilnahme an einem „Drag Storytelling-Event“ in der Dun Loa Library in Dublin.

In Anbetracht dessen, dass dies als "Familienereignis" in Rechnung gestellt wurde und dass Kinder ab drei Jahren wahrscheinlich anwesend sein würden, und in Anbetracht der Tatsache, dass dieses "Drag-Kollektiv" sich auf sexuell explizite Darbietungen spezialisiert hat, die die Grenzen von selbst vielen Erwachsenen überschreiten Wenn man geschmacklich oder akzeptabel ist, könnte man sich fragen, warum Glitter Hole überhaupt eingeladen wurde, Kindern Geschichten vorzulesen (ein Foto der Gruppe mit Cross-Dressing und ein Mitglied mit einer riesigen, gefälschten Vagina lässt sie vor einem Banner lesen "The Gay Agenda".) Als jedoch bekannt wurde, dass Glitter Hole eingeladen wurde, wurde die Veranstaltung von der Bibliothek abgesagt.


Glitter Hole, das mindestens drei weitere „Familienereignisse“ organisiert hat, bei denen Ziehköniginnen vor Kindern lesen, ist wütend über die Annullierung und behauptet , der Country Council habe zu Unrecht die „Altersangemessenheit“ als einen Grund genannt, um ein Ereignis anzusprechen, das durch dieses Ereignis ausgelöst wurde eine Gruppe, die sich auf sexuelle Darbietungen spezialisiert hat. Sie behaupten, dass die Absage tatsächlich auf die Empörung zurückzuführen sei, die viele online aus der Gruppe geäußert hätten, darunter auch Eltern, die fassungslos feststellen mussten, dass eine Drag-Truppe mit nacktem Boden als primäres Logo ein „Familienereignis“ für Kinder inszenierte. Glitter Hole bezeichnete die Betroffenen als "Bigots".

Folgen Sie Jonathon van Maren auf Facebook

Die Irish Times nahm diese Erzählung vorhersehbar an und berichtete über die Nachrichten unter der Überschrift "Storytelling-Ereignis für Kinder wegen Homophobie abgebrochen". (Ich habe bemerkt, dass sie seitdem ihren Titel leicht geändert haben, vielleicht als Antwort darauf, dass viele darauf bloßstellten Brausheit ihrer Voreingenommenheit.) Mit anderen Worten, eine angeblich sachliche Berichterstattung der Times durch die Times beschuldigt offenkundig diejenigen, die Bedenken wegen einer Gruppe haben, die geschaffen wurde, um sexuelle Leistungen für erwachsenes Publikum zu erbringen, die Kindern Hass gegen LGBT-Leute vorlesen. So behandeln die Mainstream-Medien Stammgäste mit ernsthafter Besorgnis darüber, warum eine Gruppe wie diese überhaupt eingeladen wird, Kindern vorzulesen (und ihren Instagram-Account zu lesen Wenn Sie Zweifel haben, worum es bei ihnen geht.)

Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie die Mainstream-Medien und die LGBT-Bewegung zusammenarbeiten. Ein Drag-Queen-Kollektiv sichert Kindern in einer örtlichen Bibliothek eine Lesung vor, obwohl ihr Hauptzweck sexuell aufgeladene und obszöne Vorstellungen für Erwachsene ist, Eltern dies bemerken und dagegen protestieren, und die Medien treten für die Drag Queens ein beschuldigen diejenigen mit Bedenken, hasserfüllte Bigotten zu sein. Die Verantwortlichen für die Entscheidung, ob die Veranstaltung weitergeführt oder abgesagt werden soll, stehen daher vor einem Dilemma: Entweder stornieren Sie sie und lassen Sie sich von der nationalen Presse beschmieren, oder halten Sie sie aufrecht und erleben Sie die Empörung vieler Eltern, die es doch sind die Leute, die ihre Kinder überhaupt in die Bibliothek bringen.

Glitter Hole ist natürlich empört, dass ihnen nicht die Möglichkeit gegeben wird, den Kindern anderer Menschen Geschichten vorzulesen. Laut den Drag Queens ist "gewalttätige Homophobie" der Grund dafür, und sie schaffen es, diesen Unsinn auszusprechen, denn die Mainstream-Medien scheinen der Annahme zuzustimmen, dass sie irgendwie das Recht haben, familienfreundliche Veranstaltungen zu würdigen, und dass alle Elternteilnehmer dies tun Wer es ablehnt, seine Begeisterung darüber auszudrücken, dass seine Kinder Darstellern zugehört haben, die so freundlich waren, ihre riesigen plastischen Genitalien für diesen besonderen Auftritt zu entfernen, ist einer Denkstraftat schuld. Dies ist offensichtlicher Unsinn und sollte als solcher bezeichnet werden. Die Mainstream-Medien sind ein Witz, und es ist einfach merkwürdig, dass eine Gruppe, die für sexuelle Darbietungen geschaffen wurde, überhaupt erst in die Geschichte der Kinder übergehen möchte.

Dieser schreckliche Vorfall ist ein weiteres Beispiel dafür, warum wir alternative Medien so dringend brauchen, und ich freue mich darauf, dass Gript Media seinen Einfluss auf Irland ausübt .

Jonathons neuer Podcast, The Van Maren Show, widmet sich der Erzählung der Pro-Life- und Pro-Family-Bewegung. In seiner letzten Episode interviewt er den Politikwissenschaftsprofessor Darel Paul, der bespricht, wie sich die obere Schicht der amerikanischen Gesellschaft im Laufe der Zeit entwickelt hat, um die Ehe von Schwulen zu unterstützen und dann voranzutreiben. Autor von "Von Toleranz zu Gleichheit: Wie Eliten Amerika zur gleichgeschlechtlichen Ehe brachten", argumentiert Dr. Paul, dass Liberale nicht viel opfern müssen, um Schwule und Lesben in ihre Elitekreise zu lassen. Sie können hier abonnieren und die folgende Episode hören:
https://www.lifesitenews.com/blogs/libra...ents-homophobia

von esther10 23.04.2019 00:47





FÜR MÖGLICHE "BEHANDLUNGEN", UM HOMOSEXUALITÄT UMZUKEHREN
Das Offizielle Ärztekolleg von Madrid teilt den Bischöfen mit, dass sexuelle Orientierung keine Krankheit ist
Der Vorstand des Offiziellen Ärztekollegiums von Madrid hat eine Erklärung veröffentlicht, in der er "die von Vertretern der katholischen Kirche abgegebenen Stellungnahmen" über angebliche Behandlungen zur Aufhebung der Homosexualität klären möchte.

23.04.19 10:18 Uhr

( InfoCatólica ) Erklärung des offiziellen Ärztekollegiums von Madrid:

Der Vorstand des Offiziellen Ärztekollegiums von Madrid, einer Einrichtung mit mehr als 45.000 Mitgliedern, darunter Personen mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen, möchte die von Vertretern der katholischen Kirche geäußerten Meinungen zu einigen Behandlungen zur Aufhebung der Homosexualität klären und weist darauf hin, dass:

Die sexuelle Orientierung wird nicht als Krankheit betrachtet und erscheint in keiner klinischen Praxisanleitung als solche.
In der westlichen Welt ist dies kein Grund für die Diskriminierung einer der Facetten der menschlichen Entwicklung.
Darüber hinaus ist die diagnostische oder therapeutische Funktion eine Kompetenz der Ärzteschaft, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und nicht auf Überzeugungen basiert.

Die Ärztekammer von Madrid ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, deren Aufgabe darin besteht, sicherzustellen, dass die Bürger klare und strenge Informationen über gesunde medizinische Praktiken erhalten und dass diejenigen, die sie anwenden oder empfehlen, sich an strengen wissenschaftlichen Kriterien orientieren. und ethisch.

Daher lehnt es die Intervention von anderen Entitäten als der Medizin ab, um der Öffentlichkeit zu zeigen, was anormal ist oder eine Krankheit ist und was die daraus folgenden Verhaltensweisen sein sollten.
http://www.infocatolica.com/?t=noticia&cod=34716
+
http://www.infocatolica.com/?t=cat&c=homosexualidad

von esther10 23.04.2019 00:44

Ramadan: Hat der Kinderschutzbund vor der Islamisierung kapituliert?
23. April 2019 Aktuell, Inland 0 Kommentare



Foto: Von jrmiller482/Shutterstock

Berlin – Wie selbst humanitäre Organisationen in Deutschland sich der fortschreitenden Islamisierung angepasst haben und vor dem fundamentalistischen Islam eingeknickt sind, beweist eine Presseerklärung, die der Kinderschutzbund angesichts des bevorstehenden Ramadans herausgegeben hat. Darin empfiehlt der Bundesverband mit Sitz in Berlin laut Domradio ein „Altersgerechtes Ramadan-Fasten“ und „besonders auf die Bedürfnisse von Kindern Rücksicht zu nehmen. Die Gesundheit der Kinder solle nicht geschädigt werden.“

In einer Presseerklärung schreibt der Verband: „Vor Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan weisen der Kinderschutzbund (DKSB) und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) auf mögliche Folgen des Fastens für Kinder und Jugendliche hin. Familien sollten in ihrem Wunsch unterstützt werden, ihre Religion auszuüben, Risiken für die Gesundheit von Kindern müssen aber im Blick behalten werden. Zu diesem Zweck hat der DKSB eine Handreichung mit Empfehlungen für Lehrer*innen, Ärzt*innen und andere Fachkräfte entwickelt. Der Ramadan findet in diesem Jahr vom 5. Mai bis 4. Juni statt.

Während des Fastenmonats Ramadan dürfen gläubige Muslime zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang weder essen noch trinken. Die islamischen Fastenregeln lassen allerdings verschiedene Ausnahmen zu, zum Beispiel für Ältere, Schwangere, bei Krankheit, auf Reisen und auch bei Kindern. Dennoch fasten viele Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter. Die Fastenregeln strikt einzuhalten kann aber für Kinder spürbare Folgen haben. „Unzureichende Flüssigkeitsaufnahme kann zu mangelnder Konzentrationsfähigkeit führen und auch das Schlafverhalten kann sich durch strenges Fasten verändern“, erklärt Dr. Thomas Fischbach, Präsident des BVKJ. „Besonders in dieser Zeit, in der Zeugnisse und Schulabschlüsse anstehen, fordert das die Kinder sehr. Gerade dann benötigen sie genügend Schlaf, gesunde Nahrung und ausreichend zu trinken.“

Um Eltern, Ärzt*innen, Lehrer*innen und andere pädagogische Fachkräfte auf die gesundheitlichen Risiken des Fastens hinzuweisen und sie bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung zu unterstützen, hat der Kinderschutzbund eine Handreichung zum Thema entwickelt. „Ganz wichtig ist eine gute Kommunikation zwischen allen Beteiligten und gegenseitiges Verständnis“, so Ekin Deligöz, Vorstandsmitglied im DKSB. „Unser Ziel ist es, dass Kinder, die fasten möchten, dies altersgerecht und ohne ihre Gesundheit zu schädigen tun. Denn am Ende ist das Wohl des Kindes und sein gesundes Aufwachsen das Wichtigste.“

Im Umgang mit dem Ramadan-Fasten von Kindern und Jugendlichen empfiehlt der Kinderschutzbund konkrete Handlungsschritte. So rät er Eltern, die verantwortlichen Lehrer*innen oder Erzieher*innen darüber zu informieren, dass ihre Kinder fasten. Gleichzeitig sollten Eltern informiert werden, dass Bildungs- und Betreuungseinrichtungen wie Schulen und Horte oder auch Sportvereine verpflichtet sind, einzugreifen, wenn sie gesundheitliche Einschränkungen erkennen. In solchen Fällen ist es sinnvoll, dass Eltern und Kinder gemeinsam nach einer kindgerechten Lösung suchen, empfiehlt der DKSB. Denkbar wäre etwa, dass das Kind nur am Wochenende fastet, oder nur an einem Tag in der Woche, z.B. am Sonnabend, oder auch nur stundenweise. Die Handreichung des Kinderschutzbundes zum Ramadan-Fasten von Kindern und Jugendlichen finden Sie hier.“

Diese Pressemeldung macht zwei erschreckende Tatsachen deutlich. Die erste zeigt, dass linke Eliten immer noch begriffen haben oder begreifen wollen, dass der Islam nicht wie eine Wursttheke funktioniert, an der sich jeder nach dem Motto „darfs ein bisschen weniger sein“ bedienen kann, sondern in den meisten Familien heißt das Motto „ganz oder gar nicht“. Wer diese Weltanschauung praktiziert, praktiziert sie nicht nach kassenärztlicher Anleitung, sondern nach dem Koran. Weiterhin wird deutlich, dass selbst Mediziner mehr oder weniger vor der Scharia kapituliert haben. Der nächste Schritt der Islamisierung die „Unterwerfung des nichtislamischen Umfeldes“ ist bereits im weit fortgeschrittenen Versuchsstadium. Immer wieder berichten Lehrer, wie Schüler in mehrheitlich von Muslimen beherrschten Schulen Nichtmuslime zwingen wollten auf den Ramadan Rücksicht zu nehmen. (jouwatch berichtete) (KL)
https://www.journalistenwatch.com/2019/0...nderschutzbund/
+
https://www.dksb.de/de/artikel/detail/ra...d-jugendlichen/

Ps: Die Genderwahn-Sonderzeichen in der Pressemeldung wurden vom Autor zur Steigerung des Unterhaltungswertes beibehalten.

https://www.journalistenwatch.com/2019/0...pargel-spiegel/

von esther10 23.04.2019 00:43



17. April

Die Hirten der Kirche müssen die "göttliche Warnung" erkennen: Bischof Schneider über Notre Dame Fire
CFN-Blog , Matt Gaspers
(Foto: Startseite der neuen Website von Bischof Schneider / Screenshot)

Dieses verheerende Feuer auf der Kathedrale Notre Dame in Paris, das das gesamte Dach überragte und den Kirchturm der prächtigen gotischen Kirche stürzte, hat dem gegenwärtigen Zustand der Kirche der Heiligen Mutter Symbolik gegeben und aufschlussreiche Kommentare aus verschiedenen Quellen, darunter Kardinal Raymond Burke, hervorgerufen und Christopher Ferrara . Die Tatsache, dass es während der Karwoche, dem Höhepunkt der Fastenzeit und dem gesamten liturgischen Jahr, stattgefunden hat, trägt nur zur Dramatik der anhaltenden Krise der Kirche bei - der Lehre, der Moral, der Liturgie und des Geistes - sowie zu den Geheimnissen unserer Erlösung, die wir haben bereiten sich darauf vor, zu gedenken.

Die auffallendste Reflexion über das Feuer und seine tiefgreifende Bedeutung für unsere Zeit stammt wohl von Bischof Athanasius Schneider, dem bekannten Hilfsbischof von Astana, Kasachstan, der seine Gedanken über das tragische Ereignis mit LifeSiteNews (Volltext unten, mit nachgedruckt) geteilt hat Genehmigung). Der zentrale Punkt seiner Reflexion wird im folgenden Absatz zusammengefasst:

Wenn die Hirten der Kirche sich weigern, Buße für den geistigen Zusammenbruch der letzten fünfzig Jahre und für den Verrat des universalen Befehls Christi zu evangelisieren, sollten wir dann nicht befürchten, dass Gott ein weiteres und schockierendes Zeichen wie ein verheerendes Zeichen aussendet ein Feuer oder ein Erdbeben, das den Petersdom in Rom zerstören würde? Gott wird nicht unbegrenzt und schamlos von so vielen Hirten der Kirche unserer Zeit verspottet, durch ihren Verrat am Glauben, durch ihren sykophantischen Dienst an der Welt und durch ihre neo-heidnische Anbetung zeitlicher und irdischer Realitäten. Auch an sie richten sich diese Worte Christi: „Ich sage es dir, wenn du nicht Buße tust, wirst du auch alle umkommen“ (Lk 13: 5).

In der Tat wird Gott nicht „unbegrenzt und schamlos“ verspottet, und das Notre-Dame-Feuer könnte durchaus nur „der Anfang von Leiden“ (Matt. 24: 8) für Frankreich, die Welt und die Universalkirche sein. Im Jahr 1917 sagte die Muttergottes von Fatima den drei Hirtenkindern in ihrer letzten Erscheinung: „Beleidige nicht den Herrn, unseren Gott, denn er ist schon zu sehr beleidigt!“ (13. Oktober 1917). Wie wir in den letzten mehr als 100 Jahren gesehen haben, hat die große Mehrheit der Menschheit - einschließlich des menschlichen Elements der Kirche - leider das mütterliche Bitten der Muttergottes ignoriert und ihr dreifach widersprochen.

Während wir mit dem Heiligen Triduum beginnen, der an die rettende Passion, den Tod und die Auferstehung unseres Herrn erinnert und in diese eingeht, lasst uns die Ermahnung von Bischof Schneider beachten und uns mit der von ihm geäußerten edlen Hoffnung vereinigen:

„Möge das Feuer an der Kathedrale Notre Dame in Paris, so traurig und bedauerlich es auch auch sein mag, - besonders in den Hirten der Kirche - eine Liebe und einen Eifer für den wahren katholischen Glauben und für die leidenschaftliche Evangelisierung all derer wecken, die dies nicht tun Glaube doch an Christus. "

*****

Einige Überlegungen zum Brand der Kathedrale Notre Dame de Paris
Die blitzartige Vehemenz, mit der das Feuer die Kathedrale von Notre Dame de Paris überflutete, machte den Eindruck, als wäre ein unerwartetes Ereignis wie ein Blitz aus heiterem Himmel gekommen. Diese Tragödie wurde jedoch als Phänomen betrachtet, nachdem im vergangenen Jahr Hunderte systematischer Brandanschläge auf verschiedene heilige Gegenstände der katholischen Kirche in Frankreich stattgefunden hatten.

Es ist auch bezeichnend, dass der Brand in Notre Dame zu Beginn der Karwoche stattfand, die das Herz des liturgischen Jahres für alle Katholiken darstellt. Da der Sachverhalt noch nicht bekannt ist, gibt es keine Beweise, auf die sich die Behauptung stützen könnte, die Kathedrale zu zerstören. Man hat jedoch ein mulmiges Gefühl im Inneren, vor allem wenn man die Kette systematischer antikatholischer Ereignisse, Marginalisierung, Diskriminierung und Spott betrachtet, die der katholische Glaube durch das politische Establishment Frankreichs und die französische Medienlandschaft erlebt hat sind fest in den Händen der gegenwärtigen anti-christlichen und Freimaurer-Mächte in Frankreich.

Notre Dame ist nicht nur das symbolischste kulturelle und religiöse Zeichen für die katholische Kirche in Frankreich. Da Frankreich den Titel "älteste Tochter der Kirche" trägt, hat auch ihre Hauptkathedrale eine tiefe kulturelle und religiöse Bedeutung für die gesamte katholische Welt.

Die Zerstörung eines sichtbaren Zeichens von so großer Ausdehnung wie der Kathedrale Notre Dame de Paris enthält auch eine unverkennbare spirituelle Botschaft. Das Feuer von Notre Dame ist zweifellos ein kraftvolles und bewegendes Zeichen, das Gott seiner Kirche zu unserer Zeit gibt. Es ist ein Cri de Coeur [Herzensschrei] nach authentischer Bekehrung, vor allem unter den Hirten der Kirche. Das Feuer hat Notre Dame, ein Jahrhunderte altes Meisterwerk des katholischen Glaubens, weitgehend zerstört. Dies ist eine symbolische und sehr eindrucksvolle Darstellung dessen, was im Leben der Kirche in den letzten fünfzig Jahren geschehen ist, da die Menschen Zeuge eines Ausbruchs der wertvollsten spirituellen Meisterwerke der Kirche geworden sind, dh der Integrität und Schönheit des katholischen Glaubens, der Katholische Liturgie und katholisches Sittenleben, besonders unter Priestern.

Der Höhepunkt dieses jahrzehntelangen spirituellen Feuers hat sich in den sexuellen Missbrauchsskandalen manifestiert, die die gesamte Kirche zutiefst erschüttert haben. Leider müssen wir sagen, dass der Umgang mit dem sexuellen Missbrauchsskandal mehr oder weniger auf der Ebene der emotionalen Betroffenheit geblieben ist. Die wahren Wurzeln dieser Krise wurden weder transparent offenbart, noch wurden wirksame spirituelle Medizin und peremptorische kanonische Normen angewandt. In einem aktuellen und ausführlichen Essay hat der frühere Papst Benedikt XVI. Eine der wichtigsten Wurzeln der Missbrauchskrise identifiziert, nämlich den Verlust des wahren Glaubens, die Prävalenz des moralischen Relativismus und die heterodoxe und unspirituelle Ausbildung von Seminaristen. spirituelle Brandstifter in der Kirche heute. Sie betrachten den ehemaligen Papst Benedikt XVI. Nun als Unruhestifter, dessen stumpfe Beobachtungen ihre Brandarbeit behindern.

Wenn die Hirten der Kirche in Notre Dame nicht eine göttliche Warnung erkennen, werden sie sich wie die Menschen in der Heilsgeschichte verhalten, die die Warnungen, die Gott ihnen oft durch die unbequemen und unverständlichen Worte der Propheten gegeben hat, nicht erkannt haben Naturkatastrophen und verschiedene Ereignisse. Die Tragödie von Notre Dame erinnerte mich spontan an die folgenden Worte unseres Herrn: „Oder die achtzehn, auf die der Turm in Siloam gefallen ist und sie getötet hat. Glauben Sie, dass sie schlimmere Täter waren als alle anderen, die in Jerusalem wohnten? Ich sage dir, nein; aber wenn du nicht Buße tust, wirst du alle gleich umkommen. “(Lk 13: 4-5)

Das tragische Feuer der Kathedrale von Notre Dame de Paris ist auch eine günstige Gelegenheit für alle Mitglieder der Kirche, Buße für die Taten des Verrats zu leisten, die in den vergangenen fünfzig Jahren im Leben der Kirche gegen Christus und seine göttlichen Lehren begangen wurden Jahre. Buße und Wiedergutmachung müssen gemacht werden, insbesondere für den Verrat an dem Befehl von Gott dem Vater, dass die ganze Menschheit an seinen göttlichen Sohn, den einzigen Retter der Menschheit, glauben sollte. Denn Gott will positiv nur die eine und einzige Religion, die glaubt, dass sein inkarnierter Sohn Gott und der einzige Retter der Menschheit ist. Buße und Wiedergutmachung müssen auch für den Verrat an Christi ausdrücklichem Befehl gemacht werden, ausnahmslos alle Nationen zu evangelisieren, allen voran das jüdische Volk. Denn zu ihnen sandte Christus zuerst seine Apostel,

Wenn die Hirten der Kirche es ablehnen, Buße für den geistigen Zusammenbruch der letzten fünfzig Jahre und für den Verrat des universellen Befehls Christi zu evangelisieren, dann sollten wir nicht befürchten, dass Gott ein anderes und schockierenderes Zeichen sendet, wie ein verheerendes Feuer oder ein Erdbeben, das den Petersdom in Rom zerstören würde? Gott wird nicht unbegrenzt und schamlos von so vielen Hirten der Kirche unserer Zeit verspottet, durch ihren Verrat am Glauben, durch ihren sykophantischen Dienst an der Welt und durch ihre neo-heidnische Anbetung zeitlicher und irdischer Realitäten. Auch an sie richten sich diese Worte Christi: „Ich sage es dir, wenn du nicht Buße tust, wirst du auch alle umkommen.“ (Lk 13: 5)

Möge das Feuer an der Kathedrale von Notre Dame de Paris, so traurig und bedauerlich es auch sein mag, - besonders in den Hirten der Kirche - eine Liebe und einen Eifer für den wahren katholischen Glauben und für die leidenschaftliche Evangelisierung all derer entfachen, die dies noch nicht getan haben glaube an Christus Und dürfen sie darauf achten, das jüdische und das muslimische Volk nicht aus dieser herausragenden Form der Nächstenliebe zu marginalisieren und feige auszunehmen. Möge das Feuer in Notre Dame auch ein Mittel sein, um in den Hirten der Kirche einen Geist wahrer Umkehr zu entfachen, damit Gott der Gnade einer Erneuerung im wahren Glauben und in der wahren Liebe zu Christus, unserem Herrn, gewähren kann , Unser Gott und unser Retter

Als die Kathedrale von Notre Dame de Paris zu brennen begann, gab es eine Gruppe von Gläubigen, darunter Kinder und Jugendliche, die auf dem Boden knieten und Hagel Maria sangen. Dies war eines der rührendsten und spirituellsten Zeichen inmitten einer großen Tragödie. Möge die Muttergottes, Hilfe der Christen, für uns einspringen, dass die Hirten der Kirche mit Hilfe der Laien beginnen könnten, um die geistigen Ruinen im Leben der Kirche in unserer heutigen Zeit wieder aufzubauen. In der Kirche wie in Paris ist ein Reparatur- und Wiederherstellungsprozess ein Zeichen der Hoffnung.

17. April 2019

+ Athanasius Schneider, Weihbischof der Erzdiözese Saint Mary in Astana

Mit freundlicher Genehmigung von LifeSiteNews .

Kathedrale Notre Dame , Feuer , Bischof Athanasius Schneider , Krise in der Kirche
https://www.catholicfamilynews.org/blog/...notre-dame-fire

von esther10 23.04.2019 00:40

Selbstzerstörerischer Feminismus des Pornos
Pornografie , Vergewaltigung



"Pornographie ist die Theorie", schrieb der berühmte Feminist Robin Morgan, "Vergewaltigung ist die Praxis".

Tatsächlich haben Feministinnen allgemein verstanden, dass Pornografie im besten Fall entmenschlichend und herabwürdig ist, ein Produkt von Männern und für Männer, das Frauen nur als Objekte männlicher Begierden darstellt. Im schlimmsten Fall war es eine blutige Feier der Zerstörung des Weiblichen. Frauen wurden geschlagen, vergewaltigt, gedemütigt und auf andere Weise angegriffen, weil sie Frauenfeindliche perverse Vergnügungen hatten, die behaupteten, ihr Frauenhass sei ein "Fetisch".

Heutzutage sollen Feministinnen jedoch „sexpositiv“ sein, was bedeutet, dass sie Pornografie unterstützen müssen, da der Widerstand bei über 80% der männlichen Bevölkerung vergeblich ist.


Diejenigen, die sich gegen Pornografie stellen, sind nicht gegen Sex. Sie sind einfach klug genug, um zu erkennen, dass Pornografie Gift ist. Als Ersatz für die Liebe verwendet, ist es das Äquivalent, einem verdurstenden Mann Salzwasser zu geben - es wird nur die Begierde weiter entflammen, ohne Befriedigung zu bringen.
Ich erinnere mich an eine Debatte über Pornografie in einem meiner ersten politikwissenschaftlichen Klassen an der Universität - außerhalb der gesamten Klasse waren nur ich und ein anderer Mann gegen Pornografie. Die meisten Männer saßen still da und versuchten, nicht zur Diskussion beizutragen, während einige Mädchen die lautesten Verteidiger dieses Drecks waren - fast so, als hätten sie etwas beweisen müssen.

Pornografie, sagen unsere neuen sexuellen Dogmen, ist harmlos, wenn auch nicht vorteilhaft. Und als ich in einer Reihe von Artikeln behauptete, dass Pornografie Vergewaltigungskultur befeuert, war die Reaktion von Jungs, die nicht aufhören konnten, sich Pornos anzusehen, schnell und wütend.

So begann ich mit Experten in Kontakt zu treten, die die Auswirkungen von Pornografie auf Männer und Frauen untersucht hatten. Das aufschlussreichste und herausforderndste Interview, das ich führte, war mit Dr. Mary Anne Layden, Direktorin des Programms für sexuelle Traumata und Psychopathologie in der Abteilung für Psychiatrie der University of Pennsylvania. Ich hatte ihre Arbeit zu Pornographie und Gewalt schon früher zitiert und wollte sehen, welche Dinge ihre Forschung aufgedeckt hatte.

Warum , fragte ich Dr. Layden, haben Sie angefangen, die Zusammenhänge zwischen Gewalt und Pornografie zu erforschen?

"Als ich vor etwa dreißig Jahren als Psychotherapeut anfing, begann ich, Patienten zu behandeln, die Opfer sexueller Gewalt waren, und empfand einen besonderen Ruf wegen der Schäden, die sexuelle Gewalt diesen Patienten angetan hat", antwortete sie.

Als ich die Arbeit seit ungefähr zehn Jahren erledigt hatte , kam ich mir vor, als hätte ich ein wenig langsamer Schüler. Ich hatte nicht den Fall , dass ich einen Fall sexueller Gewalt ohne Pornografie behandelt hatte ... einige waren Vergewaltigungsfälle. einige waren Inzestfälle, andere waren Fälle von Kindesmissbrauch, andere waren Fälle von sexueller Belästigung - in all diesen verschiedenen Fällen trat Pornografie in jedem einzelnen Fall auf.

Also sagte ich, dass es hier eine Verbindung zu geben scheint. Im Laufe der Zeit interessierte ich mich für das, was bei den Tätern sexueller Gewalt üblich ist, weil mir klar wurde, dass wir niemals das Problem sexueller Gewalt lösen würden, indem ich Opfer behandelte Opfer behandelte, die durch das Problem beschädigt worden waren, und sie einzeln behandelten und versuchten um sie wieder zusammenzusetzen. Es gab nicht genug Therapeuten auf der Welt. Es gab zu viele Opfer auf der Welt. Wir konnten das nicht lösen, indem wir sie einzeln aus dem Fluss zogen. Wir mussten stromaufwärts gehen und sehen, wer sie drängte.

Und wie Dr. Layden entdeckte, drängte die Pornoindustrie die Menschen in den Fluss. Männer sind keine geborenen Vergewaltiger. Aber aus irgendeinem Grund rechtfertigen viele zunehmend sexuelle Gewalt. Warum? Weil Pornografie die Körper von Frauen und Mädchen zur Ware gemacht hat. Es prägt die Art und Weise, wie Männer Frauen sehen.

"Es ist ein Produkt", sagte Dr. Layden, ihre Stimme wurde nachdrücklicher.

Dies ist ein Geschäft, und ich denke, dass viele Zuhälter damit aufhören würden, wenn kein Geld dabei wäre, aber es ist ein Geschäft und sobald Sie jemandem sagen, dass es sich um ein Produkt handelt, sobald Sie sagen, dass dies etwas ist Sie kaufen, dann können Sie dies stehlen. Diese zwei Dinge sind süchtig. Wenn Sie es kaufen können, können Sie es stehlen, und noch besser, wenn Sie es stehlen, weil Sie es dann nicht bezahlen. Die Branche der sexuellen Ausbeutung, egal ob Stripclubs oder Prostitution oder Pornografie, kauft man also. Sexuelle Gewalt ist der Ort, an dem Sie ihn stehlen - Vergewaltigung und Kindesmissbrauch sowie sexuelle Belästigung sind der Ort, an dem Sie ihn stehlen.

Diese Dinge sind also nahtlos miteinander verbunden. Es gibt keine Möglichkeit, eine klare Abgrenzung zwischen Vergewaltigung und Prostitution sowie Pornografie und Kindesmissbrauch zu ziehen. Es gibt keine hellen Abgrenzungslinien. Die Täter befinden sich in einem gemeinsamen Glaubenssatz, und wenn wir die Forschung betrachten, können wir einige dieser gemeinsamen Überzeugungen sehen, so dass wir wissen, dass Personen, die pornographischen Medien ausgesetzt sind, Glaubenssätze haben, wie zum Beispiel Vergewaltigungsopfer Vergewaltigt werden, sie leiden nicht so sehr, wenn sie vergewaltigt werden. Sie hat bekommen, was sie wollte. Als sie vergewaltigt wurde, machen Frauen falsche Vergewaltigungen, weil es nicht wirklich Vergewaltigung ist. Sex ist entweder gut oder großartig Es gibt keine andere Option als gut oder großartig, niemand ist wirklich traumatisiert.

All dies ist Teil des Mythos der Vergewaltigung. Menschen, die Pornografie verwenden, akzeptieren den Mythos der Vergewaltigung in höherem Maße als andere. Wir haben also das Gefühl, dass Pornografie ihnen beibringt, wie ein Vergewaltiger zu denken und sie dann dazu zu bewegen, sich wie Vergewaltiger zu verhalten.

Wie alle anderen Produkte hat auch die Pornografie dem weiblichen Körper angetan, was die Wirtschaftswissenschaften bei jedem Produkt immer tun: Wenn Sie etwas vermarkten, verbilligen Sie es. Es ist wirklich so einfach. Aber wenn Ihre Marketingstrategie die Lust und den Einfluss von Frauen anregt, gibt es verheerende Ergebnisse. Als Dr. Layden mich darauf aufmerksam machte, hören wir sogar auf, einander als Menschen zu sehen.

Folgen Sie Jonathon van Maren auf Facebook

"Wenn Sie Sex und Frauenkörper verbilligen, wenn Sie Menschen wie Dinge behandeln, hat dies eine Konsequenz, und eine der Folgen ist sexuelle Gewalt, aber eine der Folgen ist auch Beziehungsschaden", sagte sie.

Es gibt eine interessante Reihe von Studien, die tatsächlich ein wenig von den Phänomenen aufzeigen, wie dies funktioniert. Sie zeigten Menschen, die nur leicht sexualisierte Bilder zeigten. Es waren Männer und Frauen in Badeanzügen, Männer und Frauen in Unterwäsche, relativ milde sexualisierte Bilder, und sie zeigten sie entweder auf dem Kopf oder auf dem Kopf und schauten sich die Verarbeitung im Gehirn an, weil es ein Phänomen davon sein wird Ihr Gehirn, das Sie verwenden, um das Bild zu verarbeiten, das Sie sehen.

Was wir mit Männern sehen, wenn Menschen Männer betrachten und sie in ihren Badeanzügen oder in ihrer Unterwäsche betrachten, verwenden sie den Teil ihres Gehirns, der Menschen und menschliche Gesichter verarbeitet, aber wenn wir Frauen in ihren Badeanzügen und ihren Frauen betrachten Unterwäsche verwenden wir den Teil unseres Gehirns, der Werkzeuge und Objekte verarbeitet, und wenn Sie eine Frau als Werkzeug oder als Objekt verwenden, das Sie verwenden. Die Regeln, die wir verwenden, wenn wir mit Werkzeugen oder Objekten arbeiten, lautet: Wenn es seine Arbeit nicht erledigt, werfen Sie es weg, holen Sie sich eine andere.

So sagten die Feministinnen vor Jahren, dass diese Männer Frauen als Sexobjekte behandeln, und wir dachten, das sei eine Metapher. Es war keine Metapher. Es war eine tatsächliche Aussage der Realität, dass sie den Teil ihres Gehirns verwenden, mit dem sie Gegenstände und Dinge verarbeiten, und es gibt eine Konsequenz in der Gesellschaft, wenn man anfängt, Sex als Produkt und Frauen als eine Sache zu behandeln.

Diejenigen, die auf diese Dinge aufmerksam machen, und diejenigen, die sich gegen Pornos stellen, werden als altmodisch, prüde und "Anti-Sex" verurteilt. Als ich Dr. Layden daran erinnerte, war sie entschieden unbeeindruckt.

Der Wunsch nach Liebe ist in uns eingebaut. [Einer meiner Kollegen] sagte: "Der wahre Schaden ist, dass er den Verlust von Liebe in einer Welt bedroht, in der nur Liebe Glück bringt." Das fasst zusammen, was wir tun, dass jeder hart dafür ist zu lieben und geliebt zu werden. Das ist es, was unser hungriges Herz ernährt, und wir haben eine Generation, die hungern und hungrige Herzen hat, und trotzdem essen sie sexuelles Junk-Food und werden sexuell fettleibig, weil sie so hungrig sind, dass sie Junk-Food essen würden, wenn ihnen alles zur Verfügung steht .

Zum Teil müssen wir die Menschen über den Ruhm des guten Sex, die Wundersamkeit des guten Sex, darüber reden lassen, wie sie engagierte Paare miteinander verbindet und ihnen hilft, ihre Versprechen untereinander zu halten, dass es eine Sache gibt, die als gute Sexualität bezeichnet wird und belebend und basiert auf Liebe, aber all das sexuelle Junk-Food, das da draußen ist, ist es nicht.

Zusamenfassend? Diejenigen, die sich gegen Pornografie stellen, sind nicht gegen Sex. Sie sind einfach klug genug, um zu erkennen, dass Pornografie Gift ist. Als Ersatz für die Liebe verwendet, ist es das Äquivalent, einem verdurstenden Mann Salzwasser zu geben - es wird nur die Begierde weiter entflammen, ohne Befriedigung zu bringen. Für Mary Anne Layden ist dies selbstverständlich. Und sie beabsichtigt, dafür zu sorgen, dass möglichst viele andere Menschen dies auch so sehen.

"Wenn ich zu den Leuten sagte:" Ich möchte, dass du gesundes Essen isst und nicht zu McDonalds gehst, 'würden sie mich nicht Anti-Food nennen ", sagte sie. "Sie würden sagen, dass Sie nur gesunde Ernährung fördern wollen und nicht, dass die Leute den Supersize Me- Film sehen und herausfinden, ob Sie McDonald's 30 Tage lang jeden Tag essen, dass Sie eine Fettleber haben. Nun, das will ich mit Sexualität machen. Ich möchte gesunde, liebevolle, aufbauende, seelenziehende Sexualität fördern, nicht sexuelles Junk-Food. “

Und wie das geht? Ist das mit extrem hohen Raten von Pornosucht möglich? Dr. Layden hat so viele Ideen, dass sie in Eile kommen.

"Ich denke, wir müssen uns selbst weiterbilden, wir müssen anderen die Wahrheit sagen, man muss der Autorität die Wahrheit sagen, denn wenn man dieses Zeug einmal kennt, wenn man schweigt, ist Stille Mitschuld", sagt sie .

Wir müssen in unsere Schulen und Bibliotheken gehen und sagen, dass Sie unsere Kinder schützen müssen. Wir müssen unseren Regierungen sagen, dass Sie aufhören müssen, glaubensstiftende Überzeugungen zu verbreiten, und das bedeutet nicht Prostitution legalisieren. Es sagt Männern, dass es gut ist und mehr Männer zu Prostituierten gehen werden. Wir müssen Gesetze gegen Dinge haben, die Menschen schädigen. Wir müssen Empörung in dieser Gesellschaft haben, wenn sexuelle Gewalt unter den Teppich gekehrt wird, wenn ein Profisportler es tut.

Wir müssen zusammenkommen und die Journalisten, die Anwälte und die Eltern zusammenkommen, um ein mächtiges Team zusammenzustellen und zu sagen, dass diese Gesellschaft es wert ist, gerettet zu werden. Unsere Kinder sind es wert, gerettet zu werden. Wir müssen es zusammen tun, und das erfordert eine konzertierte Anstrengung… Wenn ich höre, dass die Leute den Geist nicht in die Flasche stecken können, sage ich vor fünfzig Jahren, rauchten 60% der Menschen in New York City, heute 18 % in NYC Rauch. Stecke den Geist wieder in die Flasche. Wir können dies auch tun und es lohnt sich.

Wie Dr. Mary Anne Layden bin ich kein Anti-Sex, obwohl ich nichts dagegen habe, altmodisch genannt zu werden. Ich bin jedoch sehr anti-porno - und das liegt daran, dass Pornografie schnell gesunde, liebevolle und engagierte Beziehungen zu etwas „altmodischem“ macht. Sie raubt der aktuellen Generation ihre Fähigkeit, lebenslange und glückliche Verpflichtungen zu genießen . Deshalb haben wir die Verantwortung, den Aufruf von Dr. Layden und so vielen anderen Experten zu beachten, um die Bedrohung durch Pornos dort zu bekämpfen, wo sie vorkommt. Diejenigen, die behaupten, dass Pornografie harmlos ist, sind am Ende des Tages äußerst ungebildet.
https://www.lifesitenews.com/blogs/fight...x-and-pro-woman

von esther10 23.04.2019 00:39

RESTKERK TV: Bergoglio und die heilige Eucharistie (Update)
VON RESTKERK-REDAKTEUREN AN 19/04/2019 • ( 7 ANTWORTEN )


Wir haben unserem Videokanal mit diesem ersten neuen Video über die Heilige Eucharistie in Bergoglio neues Leben eingehaucht. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, "Papst Franciscsus" im Titel des Videos zu verwenden, um mehr Menschen mit dem Video zu erreichen. In diesem neuen Video zeigen wir einige berüchtigte "Messen" von Erzbischof Bergoglio in Buenos Aires. Dann zitieren wir das, was er als Eucharistie bezeichnet, und zeigen seine Haltung gegenüber dem Allerheiligsten. Fühlen Sie sich frei, diesen Augenöffner zu verbreiten!

https://opportuneimportune.blogspot.com/...miliazione.html
Update: Eine gekürzte Version des Videos wurde gemacht:

https://restkerk.net/


https://restkerk.net/2019/04/19/restkerk...-h-eucharistie/

von esther10 23.04.2019 00:39

SRI LANKA UND NICHT NUR
Der globale Krieg der Fundamentalisten: Christen werden zunehmend zum Ziel

RELIGIONSFREIHEIT2019.04.23

https://cruxnow.com/church-in-asia/2019/...-to-nz-attacks/

Die Serie von Anschlägen in Sri Lanka führt nur an einem religiösen Feiertag einen langen Weg anti-christlicher Angriffe fort. Zu Weihnachten, zu Ostern, am Palmsonntag. In Nigeria, in Pakistan, in Ägypten und an vielen anderen Orten der Welt. Was am Sonntag geschah, ist nicht nur wegen der Größe und Grausamkeit der Gewalt alarmierend, sondern auch, weil es zeigt, wie der islamische Terrorismus immer wieder neue Grenzen überschreitet: Unterdessen hat der IS die Angriffe durch seine Propaganda-Agentur Amaq für sich beansprucht. Heute trauert die christliche Gemeinde bei vielen Begräbnissen um ihre Opfer.

- VERANTWORTLICHE ISLAMISTEN UND VICTIM CHRISTIANS. Aber du kannst nicht sagen , von Riccardo Cascioli

http://www.lanuovabq.it/storage/imgs/lp-...lanka-large.jpg

Zum x-ten Mal werden Christen anlässlich eines religiösen Festes ermordet. Die tragische Serie von Anschlägen in Sri Lanka führt nur noch einen langen Weg der anti-christlichen Angriffe. Zu Weihnachten, zu Ostern, am Palmsonntag. In Nigeria, in Pakistan, in Ägypten und an vielen anderen Orten der Welt.

Das, was am Sonntag passiert ist, ist nicht nur aufgrund des Ausmaßes und der Grausamkeit der Gewalt alarmierend , sondern auch, weil es zeigt, dass der islamische Terrorismus immer wieder neue Grenzen überschreitet, selbst die eines Landes mit einer klaren buddhistischen Mehrheit, da Buddhisten über 70% sind. Sri Lanka

Wenn die Angriffe noch nicht geltend gemacht wurden * , was für islamische Angriffe eher ungewöhnlich war, ließ die Tatsache, dass Kirchen und Luxushotels gleichzeitig getroffen wurden, wenig Raum für Zweifel. Denn für Dschihadisten repräsentieren Christen den Westen, auch wenn sie in Asien oder Afrika geboren und aufgewachsen sind. Wie wir leider gesehen haben, liegt es nicht daran, dass die westlichen Führer und Regierungen sie im Herzen haben.

http://www.lanuovabq.it/it/islamisti-res...non-si-puo-dire

Im Fadenkreuz der Fundamentalisten gibt es keine Touristen und Christen oder den örtlichen Sündenbock, auf den sich seine anti-westliche Wut auswirkt. In den frühen Morgenstunden wurde über eine mögliche Aktion von ehemaligen Isis-Kämpfern gesprochen, die nach Sri Lanka zurückgekehrt waren. Während die Zahl der Opfer weiter anstieg - die letzte Zahl ist 321 - hat die Regierung angekündigt, dass hinter dem Angriff höchstwahrscheinlich die National Thowheed Jamath, eine lokale Dschihadisten-Formation, stehen würde.

Basierend auf den Ergebnissen der Ermittlungen - wie der singhalesische Verteidigungsminister Ruwan Wijewardene heute im Parlament sagte - ist die Serie von Angriffen nichts anderes als Rache nach den Angriffen in den Moscheen von Christchurch am 15. März in Neuseeland. Vierzig Verdächtige wurden festgenommen, darunter ein Mann, von dem angenommen wird, dass er den Lieferwagen gefahren hat, mit dem der Sprengstoff zu den verschiedenen in der Hauptstadt getroffenen Zielen transportiert wurde.



In Sri Lanka handelte es sich höchstwahrscheinlich um ein angekündigtes Massaker , da die Geheimdienste einiger fremder Länder, darunter auch Indien, eine Zeitlang über die Wahrscheinlichkeit von Angriffen auf Kirchen informiert hatten, die das Massaker in Neuseeland in Anspruch nahmen. Und hier kommen die angespannten Beziehungen zwischen dem Präsidenten Maithripala Sirisena und dem Premierminister Ranil Wickremesinghe ins Spiel. Letzterer behauptet tatsächlich nicht über die unmittelbare Gefahr des Ersteren informiert worden zu sein. Merkwürdig, weil ein internes Rundschreiben vom 11. April bereits vor Angriffen drohte.

Was berichtete an die Kirche in Not Hilfe, der Bischof von Chilaw nahm Monsignore Warnakulasuriya Devsritha Valence Mendis, die erste Explosion in einem Ort des christlichen Gottesdienstes Platz am Schrein des heiligen Antonius, die berühmtesten katholischen Kirche in Sri Lanka. Nach etwa 45 Minuten wurde eine zweite katholische Kirche getroffen, die von San Sebastiano in Negombo, etwa 40 Kilometer von Colombo entfernt an der Westküste. Später explodierte eine weitere Bombe in der protestantischen Kirche von Sion in Batticaloa an der Ostküste.

Die Ortskirche versuchte unverzüglich, auf die Notlage zu reagieren, und der Erzbischof von Colombo, Kardinal Malcolm Ranjith, verurteilte die Anschläge nicht nur und lud alle Bürger ein, Blut zu spenden.

Heute betrauert die christliche Gemeinde ihre Opfer bei den zahlreichen Begräbnissen. Eine kleine Gemeinschaft, die srilankische christliche Gemeinschaft, die in den letzten Jahren von verschiedenen Schwierigkeiten versucht wurde. Auf der Insel des indischen Subkontinents nach dem Ende des Bürgerkriegs, der 25 Jahre andauerte und 2009 endete, kam es zu einem Wiederaufleben des singhalesisch-buddhistischen Nationalismus. In den letzten Jahren haben militante Bewegungen wie die Bodu Bala Sena (Kraft der buddhistischen Macht) oder die Sinha Le (Blut des Löwen) zahlreiche anti-christliche Gewalttaten und Angriffe auf Kirchen durchgeführt. Die Evangelische Allianz - berichtet den Bericht über die Religionsfreiheit in der Welt der ACS - berichtete im Jahr 2016 89 Vorfälle gegen Christen und 36 allein in den ersten fünf Monaten des Jahres 2017.

Nun schließt sich die Bedrohung durch den islamischen Fundamentalismus der Gefahr eines buddhistischen nationalistischen Extremismus an . Als Beleg dafür, dass Christen heute zunehmend ins Visier genommen werden. Und wenn die jihadistischen Formationen im Irak und in Syrien an Boden verlieren, entstehen immer wieder neue Theater, in denen sie ihren Aktionsradius erweitern können.

* UPDATE : Inzwischen hat ISIS , wie die Republik berichtet hat, über seine Amaq- Propaganda- Agentur eine Erklärung abgegeben , in der er die Angriffe in Sri Lanka behauptete: "Diejenigen, die den Angriff durchgeführt haben, der Mitglieder der geführten Koalition angriff Die USA und die Christen in Sri Lanka sind neulich Kämpfer des islamischen Staates ".
http://www.lanuovabq.it/it/la-guerra-glo...-piu-nel-mirino

von esther10 23.04.2019 00:35

Diese Pornostars, die Sie sehen? Viele von ihnen sind tot. Ihre "Arbeit" tötete sie.
Porno , Pornografie



18. Januar 2018 ( LifeSiteNews ) - Anfang des Jahres wurde die 20-jährige Pornodarstellerin Olivia North in Las Vegas tot aufgefunden, ein Mädchen, das sich als "einsam" ausgab und immer noch den Verlust seines Freundes, der gestorben war, beklagte eine Überdosis Drogen

Im Dezember starb auch die Pornodarstellerin Yuritzan Beltran an einer Überdosis Drogen - und im selben Monat wurde der 23-jährige August Ames aufgehängt, nachdem sie von Angehörigen der sozialen Gerechtigkeit bösartig gemobbt worden war mit einem männlichen Darsteller, der auch Homosexuell-Porno machte, um das Risiko von sexuell übertragbaren Krankheiten zu vermeiden. Diese Gründe waren nicht gut genug für die Progressiven, die ihren Selbstmord abwandten, als ob sie es verdient hätte - und schließlich, was ist noch ein toter Pornostar?

Es gibt viele Gründe, sich nicht mit Pornografie zu beschäftigen, und ich habe in diesem Bereich viele Kolumnen geschrieben, in denen diese Gründe beschrieben werden: Mainstreaming der Vergewaltigungskultur , die Schaffung von Abhängigkeiten , die Zerstörung von Ehen und Familien und sogar die Ausbreitung der Warp-Geschwindigkeit erektile Dysfunktion .


Es gibt jedoch noch einen weiteren Grund, sich nicht mit Pornografie zu beschäftigen: Ein einfaches Mitleid für die Frauen und Mädchen, die von der Industrie zerkaut und dann aufgegeben werden.

Sogar Miriam Weeks - auch bekannt als Belle Knox, der "Duke University Porn Star" -, der einst Porno als "Befreiung und Ermächtigung und wie die Welt sein sollte" in einem Interview mit CNN bezeichnete, gab später in Interviews zu, dass die Pornoindustrie ruiniert war ihr Leben.

Es ist nicht überraschend, dass die heftige Gewalt der Pornoindustrie die Frauen und Mädchen ruiniert, die sich am Ende selbst verkaufen.

"Sobald [die Darsteller] in der Branche tätig sind, haben sie hohe Drogenmissbrauchsraten, typischerweise Alkohol und Kokain, Depressionen und Borderline-Persönlichkeitsstörungen", sagte die Forscherin der Expertin der Pornoindustrie, Dr. Mary Anne Layden.

„Die Erfahrung, die ich unter den Künstlern am häufigsten finde, ist, dass sie betrunken, hoch oder disassoziiert sein müssen, um zur Arbeit zu gehen. Ihre Arbeitsumgebung ist besonders giftig… Auf das schreckliche Arbeitsleben des Pornografiekünstlers folgt oft ein ebenso schreckliches häusliches Leben. Sie haben ein erhöhtes Risiko für sexuell übertragbare Krankheiten (einschließlich HIV) und häusliche Gewalt und haben eine Chance von etwa 25%, eine Ehe zu schließen, die bis zu drei Jahre dauert. “

Solche Dinge sind ein offenes Geheimnis in der Pornoindustrie. Ein männlicher Pornodarsteller, der in 600 Filmen mit über 3.000 Frauen spielte, stellte fest, dass jeder in der Pornowelt Herpes hat, sowohl Männer als auch Frauen. Die Schätzung von Dr. Sharon Mitchell war etwas niedriger - sie lag bei 66%, ohne weitere 12-28% bei anderen sexuell übertragbaren Krankheiten und 7% bei HIV.

Um diesen Lebensstil zu bewältigen, wenden sich Pornodarsteller dem Missbrauch von Drogen zu. Erin Moore, eine Pornodarstellerin, war unverblümt: "Die Drogen, auf die wir getrunken haben, waren Ekstase, Kokain, Marihuana, Xanax, Valium, Vicodin und Alkohol."

Ich fragte meine Freundin Jessica Neely, eine ehemalige Pornodarstellerin, die sich von ihrer Zeit in der Branche erholt, ob Selbstmord in der Pornoindustrie üblich ist. "Nun, 100% der Überlebenden der Branche, die ich kenne, haben [Selbstmord] versucht, also weiß ich es nicht", sagte sie mir. "Ich kenne jetzt drei lebendige aus meiner Zeit." Als ich sie nach den Drogenmissbrauchsraten befragte, war ihre Reaktion ebenso düster: "100%".

Jessica hat viele Freunde verloren.


"Am Ende sah ich bei den HIV-Vertuschungen, dass wir auf die eine oder andere Weise sterben würden", sagte sie. „HIV-Vertuschungen sollten die Wahlfreiheit wirklich wegnehmen. Es war Mord. Wir haben unsere eigenen ermordet. "

Betrachten Sie dies für einen Moment: Viele der Schauspielerinnen, die Pornos sehen, sind tot .

Sie erwecken sich selbst für Frauen und Mädchen, die in Särgen gelandet sind, weil die Industrie, die sie zum Vergnügen von Porno-Anwendern ausnutzt, sie zu Drogen, zum Trinken und zum Tode trieb. Es ist etwas wirklich Böses und wirklich Abscheuliches daran, dass Millionen von Männern Millionen von Stunden in einem Zustand sexueller Erregung verbringen, in dem es zu Verurteilten kommt, die in den wenigen Jahren, die sie in der Pornoindustrie verbringen, ihr Leben zerstören werden. Carnalität führt zu Gemetzel.

Wenn Sie sich Pornos ansehen, müssen Sie wissen, dass Sie zur Ausbeutung und Viktimisierung der Mädchen beitragen, die Sie zum "Absteigen" verwenden.

Wisse, dass, wenn der Regisseur "Cut" ruft und du das Video angesehen hast, die elenden Leute, die die Bewegungen für deine Unterhaltung durchlaufen, wahrscheinlich Drogen und Alkohol missbrauchen werden, um mit ihrer Erfahrung fertig zu werden.

Und wissen Sie, dass Ihre Gewohnheit am Ende des Tages dazu beiträgt, zu den Selbstmorden junger Mädchen beizutragen, die nicht mit der Anstrengung umgehen können, ein Sex-Objekt zu sein, das Sie jeden Tag zu Ihrem Vergnügen macht.

Ist das etwas, an dem jemand irgendwie teilnehmen möchte? Es ist Zeit, den Porno zu beenden. Dies wird nur geschehen, wenn die Nachfrage nachlässt. Es ist Zeit, die Nachfrage zu stoppen. Abgewöhnen.

Hören Sie sich ein Interview mit der ehemaligen Pornodarstellerin Jessica Neely an. Neely erzählte kürzlich mit Jonathon Van Maren in der Van Maren Show , dem neuen wöchentlichen Podcast von LifeSite, die unglaubliche und herzzerreißende Geschichte über ihr Leben im Porno
https://www.lifesitenews.com/blogs/many-....their-work-kil
.

von esther10 23.04.2019 00:35

23. APRIL 2019


Erinnerungen eines guten Priesters und eines wahren Gelehrten
JOHN M. VELLA

Von Amazon Polly geäußert
Letzte Woche,Ein guter und heiliger Priester ging nach einem langen und angesehenen Leben als Lehrer und Schriftsteller zu seinem ewigen Lohn. Pater James V. Schall, SJ, starb am 17. April 2019 im Alter von 91 Jahren an einer Lungenentzündung. Einige Monate zuvor war er im Interesse seiner Freunde in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Er erzählte mir, dass die Genesung von der Operation langsam war, aber solche Unannehmlichkeiten würden seine Rückkehr zum Schreiben nicht beeinträchtigen. Im Laufe der Jahre fragte er mich, was ich schreibe. „Geh nicht aus der Angewohnheit“, sagte er. Er folgte seinem eigenen Rat. Ich kenne keinen katholischen Autor zu Lebzeiten, der so viel „Tränen und heiße Luft“ hervorgebracht hat wie Jim Schall. Wir sprachen oft über seine neuesten Projekte. Im Januar wies er darauf hin, dass "2018 ein produktives Jahr war", trotz der Einmischung durch seinen Krankenhausaufenthalt - er veröffentlichte vier Bücher. „Soweit dieTimes Literary Supplement hat es nicht bemerkt! “

So sehr Jim auch Bücher liebte, beklagte er sich in den letzten Wochen, seine Bibliothek "herunterladen" zu müssen. „Ich habe Bücher einer lebenslangen Sammlung losgelassen. Manchmal bricht es mir das Herz. Tatsache ist jedoch, dass man Unmengen von Büchern und Artikeln gespeichert hat, die er nie wieder ansehen wird. “Dies ist die Klage jedes Bibliophilen. Jim war ein großer Verteidiger von Büchern und Bibliotheken. Er fürchtete den Tod des Lesens und stellte sich eine Zeit vor, in der es mehr Schriftsteller als Leser geben würde. Ich habe einmal gegen die Länge einer Einreichung Einspruch erhoben, weil Internet-Leser ungeduldig werden, wenn die Manuskripte zu lang sind. Er erzählte mir die Geschichte seiner Kolumne in der Printausgabe von Crisis, "Sinn und Unsinn", wurde in der Länge von 1.200 auf 800 Wörter reduziert, als Deal Hudson 1995 Redakteur wurde. Er sagte mir, dass dies eine gute Länge für eine Kolumne sei, aber ich glaube, er bevorzugt mehr Platz . Er erklärte, warum Essays ihren Platz haben, indem er seine Einführung in The Classical Moment hervorhob, in der er den kurzen Essay als eigenständige literarische Form verteidigte. Er fügte hinzu: „Ich habe Belloc immer als den größten Essayisten in der Sprache betrachtet, wie ich argumentiere in Remembering Belloc . "Er behauptete, es sollte immer einen Platz für längere Schreibweisen geben, weil" ich vermute, dass es einen Verlust für die Kultur gibt, wenn längere Dinge wie Dickens und Krieg und Frieden als "zu lang" angesehen werden. "

Das erste Schall-Buch, das ich je gekauft habe, waren " Reason, Revelation" und "Foundations of Political Philosophy" , das 1987 von LSU Press veröffentlicht wurde. Ich war damals LSU-Student und wollte Jim erst Jahre später treffen, obwohl unsere Korrespondenz erst in der Mitte begann -1990er (Dieses Buch sollte schließlich 2008 signiert werden.) Jim wusste, dass ich bei Ellis Sandoz studiert hatte, dem vielleicht angesehensten amerikanischen Studenten von Eric Voegelin , einem politischen Philosophen, der 1938 aus Deutschland geflohen war. Gelegentlich fragte Jim nach Ellis (und anderen) gemeinsame Freunde). Er zeigte ein echtes Interesse an den Menschen und versuchte, die Menschen, die er kannte, zu inspirieren und zu ermutigen. Meine Erfahrung war nicht einzigartig. Jim war eine intellektuelle Brücke zwischen den Voegelinern und den Studenten des in Deutschland geborenen politischen PhilosophenLeo Strauss . Er hielt Strauss für "einen erstklassigen Verstand, mit dem man rechnen muss". Laut Jim missverstand Strauss Edmund Burke, "aber sein wesentlicher Punkt war, dass viel Konservatismus und Liberalismus aus demselben Topf kamen." Eine weitere Frage stellte er dar Gelehrte sollten sich fragen, „warum Strauss Aquinas falsch gemacht hat“. Er dachte, David Goldman, ein amerikanisch-israelischer Ökonom, könnte die Antwort haben .

Bei der Suche nach Klangphilosophie fiel ihm als erster Autor nicht Papst Franziskus ein. Dies wurde deutlich, als Benedikt sich weigerte, die elf Bände zu unterstützen, die auf der „Philosophie“ des gegenwärtigen Pontifex veröffentlicht wurden. "Ich finde, wenn man über Philosophie reden will, muss man Benedict und JPII zitieren", sagte Jim. „Ich habe dem damaligen Kardinal Ratzinger eine Kopie meines Buches Römisch-katholische politische Philosophie geschickt . Er schrieb eine sehr nette Antwort. “Jim meinte, die größte Enzyklika sei Spe Salvi . Für diejenigen, die solide Antworten auf verblüffende Fragen suchen, sagte er, Benedikt XVI. "Ist immer noch eine der wenigen katholischen Quellen, auf die Sie sich verlassen können, um die Welt des Geistes kennenzulernen" und "ein Lichtstreifen in der Dunkelheit".





Zu verschiedenen Anlässen erklärte Jim, warum Papst Franziskus in schweren Angelegenheiten keine verlässliche Instanz ist: „Ich habe echte Probleme mit der Wirtschaft des Papstes, der Kriegslehre und seiner Ansicht, dass die Hauptprobleme in der Welt die Einsamkeit der Alters- und Jugendarbeitslosigkeit sind. Franziskus scheint nicht ausreichend zu wissen, woher der Wohlstand kommt und wie das System, das ihn produziert, die Menschheit verbessern könnte. „Er oder katholisches soziales Denken im Allgemeinen steht nie vor der Frage, was Wohlstand verursacht. Sie sprechen nur über die Armen, das Recht auf Arbeit und die Regierung, die Arbeitsplätze schafft, den Sozialismus… “Er meinte, die Probleme mit dem Papsttum des Franziskus seien über die öffentliche Ordnung hinaus in die Doktrin geraten:„ Wir haben es jetzt mit der Glaubwürdigkeit des Glaube an sich, nicht nur Meinungen… Fast jede päpstliche Ernennung hat Probleme mit den Grundlagen. Präsident Reagan hat einmal gesagt, dass Personal Politik ist. Er wusste, dass die Leute, die Sie in ein hohes Amt einsetzen, bestimmen, wie Sie regieren. Jim glaubte, dass eine gesunde kirchliche Regierungsführung weitaus wichtiger ist als die säkulare Verwaltung: „Es gibt keinen Zweifel an einem größeren Problem, das in der Kirche schwerwiegender ist als in dem Staat, weil es die letzte Bastion der Vernunft untergräbt und [die Kirche] flüchtig macht. ”Als Kardinal Sarah fordertead orientem Anbetung, wußte Jim , wie Francis reagieren würde : „Wenn Sie ein Buchmacher in Las Vegas sind, welche Chancen würden Sie bieten , dass der Altar von Advent Umdrehen passiert ??“ Dies wäre eine sichere Wette gewesen.

Die Umwelt ist ein beliebtes Thema für Papst Franziskus, dessen Ansichten dazu neigen, sich mit Kritikern des "Klimawandels" zu verbinden, die eine drastische Regulierung der Kohlenstoffemissionen fordern. Jim hatte eine andere Ansicht: „Ich habe mich immer gefragt, ob wir sagen könnten, dass die Nutzung der Ressourcen, die der Welt zu unserem Nutzen dienen, als Umweltzerstörung bezeichnet werden kann.“ Er glaubte, dass die Ressourcen hier genau für uns sind. „Die einzige wirkliche natürliche Ressource - oder die wichtigste - ist der menschliche Verstand, der besser erkennen kann, was eine Ressource ist. Die Ressourcen der Welt zu schützen (dh ungenutzt) bedeutet, sich eine Welt vorzustellen, in der der Mensch nicht existiert und keinen anderen Zweck hat, als den Planeten so zu erhalten, wie er war. “Der Islam ist ein weiteres Thema, bei dem sich der Pontifex und der Jesuitenpriester voneinander trennten Unternehmen: „Ich schreibe seit mindestens zehn Jahren regelmäßig über den IslamIch würde kaum glauben können, dass der Umgang mit dem Islam nicht unsere Hauptaufgabe ist. Es ist nur so, dass niemand den Feind benennen wird. “

In der Politik wusste er, dass ein Priester in seinen öffentlichen Äußerungen umsichtig sein musste. Nicht jedoch in der privaten Korrespondenz: Ideologen, ob klerikal oder weltlich, "missbilligen ihre Selbstkritik". Barack Obama war "ein klassisches Beispiel". Weitere Beispiele sind Bill de Blasio und Andrew Cuomo: "Ich sehe den Bürgermeister von NY und Sein Gouverneur glaubt nicht, dass wir dort willkommen sind. Sprechen Sie über einheimische Totalitarier! “Was für ihn genauso schlecht war, waren Politiker, die sich als Sportler ausgeben. Für einen Philosophen, der beredtes Spiel und Sport verfolgt, hat das ganze Fiasko von Colin Kaepernick einen bitteren Geschmack hinterlassen: „Plötzlich kann ich keinen Profifussball sehen - das ist ein Missverständnis mit all jenen geeigneten Politikern. Leider. “Bei den Präsidentschaftswahlen 2016 sah Jim klarer als die meisten anderen in seinem Beruf:„ Nichts könnte schlimmer sein als Hillary. Ich neige dazu zu glauben, dass die Demokraten die Trump-Nominierung entwickelt haben, in dem Glauben, dass er der einzige war, den sie schlagen konnte. Hillarys Plan von Anfang an, so schrieb Jim, „bestand darin, Trumps Fehler zu ärgern, um ihre eigenen zu verbergen, was die wirklichen Bedrohungen für das Land und die Kirche sind.“ Es stellte sich heraus, dass er recht hatte. „Ich sehe, dass Trump die Abtreibungsfinanzierung abschneidet. Gut für Ihn. Das wird die Amazonas-Damen wütend machen. “

Trotz ernsthafter Diskussionen war Humor nie weit entfernt. Manchmal war es selbstironisch; Zu anderen Zeiten kam es aus den gewöhnlichen Momenten des Alltags: Im Jahr 2014 besuchte Jim die Jacques Maritain Society-Konferenz am Providence College. „Der Höhepunkt meiner Maritain-Reise“, schrieb Jim, „war bei meiner Rückkehr am Flughafen Newark. Wir hatten ungefähr eine Stunde und es war Mittagszeit. Es gab einen Gallaghers mit Tischdecken, also setzten wir uns. Die Funktion des Menüs war 10 oz. Steak und ein £ 2 Maine Hummer. Kosten? Nur 90 Dollar, also hatte ich eine Suppe. “

Jim Schall hat das Leben unzähliger Menschen mit seinem Humor, seiner Freundschaft und seinem Intellekt berührt - und viele andere als seine eigenen Schüler erreichten. Bisher haben seine Vorlesungen und Bücher - zuletzt 46 - zwei Generationen von Lernenden inspiriert. Sein Einfluss auf den katholischen Geist wird sich weit in die Zukunft erstrecken. Die Gelehrten werden weiterhin die Tiefen seines Denkens ausloten, während seine kürzeren Stücke lange Einfluss auf die Vorstellungskraft der Bevölkerung haben werden. Crisis ist glücklich, seit 1983 ein Forum für seine Ideen und Erkenntnisse zu sein. Seine monatliche Kolumne ist in unserem Online-Archiv verfügbarwas wir alle ermutigen, zusammen mit seinen jüngeren längeren Aufsätzen zu erkunden. In einer Zeit, in der das Vertrauen in das Priestertum schwach ist und die akademische Korruption weit verbreitet ist, können wir auf Fr. James V. Schall, SJ, als Modell eines Priestergelehrten, der andere dazu anregt, seinem einzigartigen Beispiel zu folgen, wenn auch unvollständig.
https://www.crisismagazine.com/2019/reco...-a-true-scholar
(Bildnachweis: Intercollegiate Studies Institute )

Tagged als Katholik Intellectual / Literary Tradition , Fr. James V. Schall SJ , römisch-katholische Philosophie

von esther10 23.04.2019 00:33

Sieben Städte, sieben Gemeinden, die sieben Kirchen der Apokalypse [MEINUNG]


Warum befinden sich die sieben Kirchen der Apokalypse in der Türkei nahe der europäischen Grenze, weit weg vom Heiligen Land? Eine perverse Frage erfordert eine schnelle Korrektur: Kirchen der Apokalypse befinden sich an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien - in Westanatolien im ersten Jahrhundert eine Provinz des Römischen Reiches, die hauptsächlich von den Griechen, aber auch von Juden bewohnt wird.

Türken in diesem Gebiet tauchten erst im 14. Jahrhundert auf und verdrängten das Byzantinische Reich energisch genug, um es in 100 Jahren zu zerstören und die enge Verbindung zwischen dem Schwarzen Meer und dem Mittelmeer mit der Hauptstadt Konstantinopel zu kontrollieren.

Anatolien, ein Land zwischen Kanaan und Europa, das praktisch das gesamte Territorium der heutigen Türkei ist, hat einen einzigartigen Platz in der Geschichte gespielt. Land östlich des Marmarameers, genannt Asien, ist kulturell das Herz des antiken Griechenland. In dieser Gegend wurden zum ersten Mal Pferde angebaut (diese wilden Pferde sind bis heute in den Bergen zu finden), in der Nähe der türkischen Stadt Antalya brennen bis heute die ständig brennenden Chimera-Brände, und wenige Kilometer von ihnen entfernt befindet sich der Strand, von dem aus sich nach den Griechen der Pegaz-Himmel erobert hat.

Im Westen dieses Landes, von wo aus die griechischen Inseln zu sehen sind, mündet der Mäander des mythischen Flusses Meander in das Ägäische Meer, ein wunderschönes blaues Band, das sich entlang der malerischen grünen Ebene windet, die von in der Sonne gebadeten Bergketten umgeben ist.

Auf den Spuren des Erretters

Das Bild der Ursprünge des Christentums finden wir normalerweise im Heiligen Land, im heutigen Libanon und in Israel. Herr Jesus wanderte drei Jahre in diesen Ländern. Auf der Grundlage des Evangeliums können wir seine Wege genau reproduzieren. In der Apostelgeschichte können wir die unglaublichen Reisen der Apostel und ihrer Schüler durch die gesamte Welt des Römischen Reiches verfolgen. Sie reisten sowohl an Land als auch im Mittelmeer, der zentralen Wasserstraße der Römer. Der heilige Johannes ließ sich in Ephesus nieder, dort befindet sich auch sein bescheidenes Grab.


Auf den Spuren Marias

Ein paar Kilometer südlich, auf den Hügeln der Nightingales, lebte einige Jahre nach der Himmelfahrt des Herrn Maria von Nazareth, Miriam - Mutter Christi, wahrscheinlich mit dem heiligen Johannes, der durch den Willen des Herrn Jesus ihren adoptierten Sohn ist. Er ist als einziger der Apostel durch einen natürlichen Tod gestorben und hat auch die Apokalypse verlassen. Er schrieb es in der Gegend von Ephesus, auf der Insel Patmos, wo er verbannt wurde.

Olivier HENRY / commons.wikimedia.org

In der Antike fungierten die Städte als getrennte wirtschaftliche und politische Zentren. jeder
von ihnen hatten ihre eigenen Gesetze und lokalen Kultur, mehr oder weniger dem Einfluss Roms unterworfen. Ephesus, einer der schönsten im ganzen Reich, war nördlich des Tages von Meander aus zu Fuß. Der große Hafen und die sattgrünen Täler in der Umgebung und die hervorragende Lage an der Kreuzung der Wanderwege machten es zu einem Zentrum von unglaublichem wirtschaftlichen und kulturellen Reichtum. Er hatte auch eine einzigartige Funktion des Pilgerzentrums des Reiches im Osten. In Ephesus herrschte Religionsfreiheit und die Stadt war von einer Vielzahl von Glaubenssätzen und Tempeln erfüllt. Der Verkauf von Figuren und anderen Kultgegenständen brachte der Stadt viel. Jeden Tag gab es Menschenmassen aus dem ganzen Reich - jeder, der von Gott oder einem der Götzen tröstet. Die Stadt hat fast eine Viertelmillion Einwohner und Tausende von Pilgern. Hunderte von Tempeln, Feen, Zauberern, Magiern. Sie zahlen Steuern, Sie machen, was Sie wollen - das war Ephesus. An der Peripherie befinden sich heute noch prächtige Paläste, Bibliotheken, ihre schönen Ruinen und auf dem Gelände des Hafens befindet sich ein Sportflughafen.

Die Missionen der Heiligen Paul und Johannes brachten viele Bekehrungen in die Stadt, die, wie wir in der apostolischen Geschichte lesen, die lokalen Handwerker stark störten. Die Stadt hatte den Tempel der Aphrodite (lateinisch: Venus ), der Göttin der Fruchtbarkeit und Leidenschaft. Um diesen Kult herum fand die große Schlacht von Christian Agape mit Latin Amor statt . Beide Wörter, die heute mit "Liebe" übersetzt werden, bedeuten paradoxerweise zwei Gegensätze: Amor, der Gott der Sinnlichkeit, Agape, die höchste Form der transzendentalen Liebe, die alle Menschen verbindet, die in Gott verliebt sind. Agape ist eine grenzenlose Verbindung durch ein gemeinsames Lobobjekt - Gott.

Tausend Kilometer südöstlich von Ephesus liegt das Heilige Land - Judäa, die Heimat der Juden. Es war eine andere der vielen Provinzen des römischen Reiches. Von Kanaan als Gott gewählt. Es hat seinen einzigartigen Status. Hier vereinigen sich Europa, Asien und Afrika, und seit undenklichen Zeiten kollidierten die Armeen der Pharaonen, der assyrischen Könige und der Könige des Nordens mit dieser Erde, Moses war 40 Jahre alt, dort wurde Christus gekreuzigt. Der heilige Johannes im Evangelium beschreibt ausführlich die Passion Jesu:

"... und neben dem Kreuz Jesu standen: seine Mutter und die Schwester seiner Mutter, Maria, Frau von Cleophas, und Maria Magdalena. Als Jesus seine Mutter und den geliebten Jünger neben sich stehen sah, sagte er zu seiner Mutter: Frau, siehe, dein Sohn . Dann sagte er zu dem Jünger: Siehe, deine Mutter . Und ab dieser Stunde brachte der Jünger sie zu sich "(Joh 19: 25-27).


Ein paar Wochen nach der Auferstehung versteckten sich die Apostel in Jerusalem - verängstigt und verwirrt. Drei Jahre lang sahen sie sich die Wunder Jesu genau an, aßen mit ihm nach der Auferstehung, vor ihren Augen stieg der Sohn Gottes in den Himmel und sie wussten immer noch nicht, was sie tun sollten. Mary war bei ihnen und gab allen Trost. Eines Morgens erlebten sie die Kraft des Heiligen Geistes: Sie sprachen in allen Sprachen, sie verstanden Menschen jeder Nationalität; Sie heilten, die Toten wurden wiederbelebt, Tausende von Juden wurden getauft, nichts war wie zuvor. Die Synagoge begann in den Augen des eifrigen Pharisäers Szawła zu arbeiten, der gesteinigte Szczepan starb. Dann der heilige Jakobus, der Bruder des Heiligen. Johannes der Evangelist In seinem blutrünstigen Eifer stürmte Saul nach Damaskus (Hunderte von Kilometern), um nach Christen zu suchen, weil er alles in Jerusalem zerstört hatte.

Der heilige Johannes, ein Pflegesohn Marias, kam mit ihr nach Ephesus. Als Saint Paul nach ihm kam, wurde die lokale Synagoge zumindest teilweise getauft. Erwähnenswert ist hier, dass die Reisen der Apostel häufig auf dem Weg von der Synagoge zur Synagoge stattfanden. Lange Studenten konzentrierten sich nur auf das Unterrichten von Juden, aber auf Betreiben des Heiligen. Paul begann, alle Konvertiten unabhängig von ihrer Herkunft zu taufen.


Einzigartiges Anatolien

Die sieben Kirchen der Apokalypse versammelten sich sieben christliche Gemeinschaften in sieben anatolischen Städten: Ephesos, Smyrna, Pergamum, Tiatyrji, Sardis, Philadelphia, Laodizea.

Die Aktivitäten der Christen in diesem Teil des Reiches mussten definitiv gegen den Umfang der Freiheit verstoßen, den Ephesus genießt. Die Nachfolger Christi stimmten eindeutig nicht mit der dortigen Reihenfolge überein. Dank der Tatsache, dass sie die Anweisung des Lehrers akzeptierten: "Frei, du hast, gib frei" wurde unübertroffen im Teilen von Frieden und Glück. Zu dieser Zeit war dieses Gebiet auch ein Ort gewalttätiger Aufstände und der Schlachtung der römischen Eliten. Auf den Altären von heidnischen Tempeln fanden ausnahmslos Massenentführungen von verhassten Beamten und ihren Familien statt. Unter diesen Umständen wurden die Apostel, die den Fall des Reiches proklamierten, sehr glaubwürdig. Zu der Zeit, als die christlichen Kirchen (Gemeinden) in Anatolien und Rom an Stärke zunahmen, blutete Jerusalem in den Aufständen und Bürgerkriegen der jüdischen Parteien. 1970 zerstörten die Römer den Tempel in Jerusalem. Hunderttausende Juden wurden als lebenslange Sklaven im ganzen Reich getötet oder deportiert oder starben in den Arenen römischer Zirkusse. In dieser Zeit sind die meisten Christen bereits aus Judäa und Galiläa ausgewandert.

Die Apokalypse ist ein außergewöhnliches Buch. Er beschreibt das Ende der Welt im Detail, Briefe an sieben enge Johannesgemeinschaften sind eine brüderliche Ermahnung. Ihr Charakter ist universell, und heute können wir unsere eigenen Schwächen und Tugenden finden. Das Land Anatolien, die Wiege des östlichen Roms: Byzanz ist auch einzigartig. Neben heiligen Orten verbringen jedes Jahr Hunderttausende Polen ihre Ferien, oft ohne zu merken, dass sie den Weg gehen, der von den Sandalen der Apostel oder der Muttergottes Wiege getragen wird. Obwohl im 20. Jahrhundert alle Griechen hier zurückgelassen wurden, erinnern sich die Menschen in der Gegend von Ephesus immer noch daran, dass am Fest Mariä Himmelfahrt der Jungfrau Maria aus den umliegenden Dörfern nachts Berge und Täler überwunden und das Haus Marias auf den Hügeln von Nightingales mit Fackeln durchstreift wurde.

Paweł Klimczewski

DATUM: 2019-04-18 12:57AUTOR: PAWEŁ KLIMCZEWSKI

Read more: http://www.pch24.pl/siedem-miast--siedem...l#ixzz5lwOAU9PZ

von esther10 23.04.2019 00:21

https://twitter.com/CatholicSat/status/1...di-bergoglio%2F

Et procidens adoravit eos ... Die Erniedrigung des Stellvertreters Christi und die Demut von Bergoglio.
EINGESTELLT 23. April 2019



Am 11. April haben wir Zeuge der unverschämten, ernsten Demütigung des Stellvertreters Christi, der sich vor einigen Zivilpersönlichkeiten niederkniete und niedergeworfen wurde, um ihre Füße zu küssen.

von Cesare Baronio (18-04-2019)

Am letzten 11. April haben wir Zeuge der unverschämten, ernsten Demütigung des Stellvertreters Christi, der vor einigen zivilen Persönlichkeiten kniete, die sich niederwerfen, um ihre Füße zu küssen ( hier ). Das unglückliche Ereignis fand im Domus Sanctae Marthæ statt , nachdem ein sogenannter spiritueller Rückzug beschlossen worden war, in dem sich die politischen und religiösen Führer des Sudan versammelten, um den Frieden anzurufen. Mit dieser Proskynese Unnatürlich wird die Satrap von Santa Marta als vollendeter Schauspieler bestätigt, aber auch als irreparabler Heuchler, für den die höchste Würde und Heiligkeit der Person des römischen Papstes beleidigt werden kann, um solch eine bescheidene Demut zu zeigen wie künstlich. Der Stellvertreter Christi wird somit von dem schwerfälligen Argentinier überschattet: Die Kirche Christi wird von der Kirche des Franziskus überragt . Das Papsttum ist das Ziel eines Missbrauchs, einer Gewalt, die die höchste geistige Anklage der Welt diskreditiert, von denen, die sie stattdessen mit Angst und Tremor ausüben sollten .

Der einzige positive Aspekt dieses Pontifikats besteht darin, in Bergoglio auf extreme Weise die wahre Natur des Rates offenbart zu haben. Man fragt sich, ob dieser Satz, der vor vier Jahren in der Sixtinischen Kammer wiederholt wurde - " Der Karneval ist vorbei " - sich nicht so sehr auf die Finsternis von Zeremonien und päpstlichen Kleidern bezog, die unter Benedikt XVI. Vorübergehend in Mode waren, aber eher auf die Tatsache Der neue

südamerikanische Kurs hätte die Maske, die bisher getragen wurde, um den kolossalen Conciliar-Betrug zu tarnen, definitiv fallen lassen. Bis zum 13. März 2013 - stirbt Nigro Notanda Lapillo - Die Päpste hatten dieses Mindestmaß an Verhalten beibehalten, das es ihnen erlaubte, sich dem christlichen Volk und der Welt als respektwürdige und daher mit einer gewissen Autorität bekleidete Personen zu präsentieren. Natürlich hatten auch sie - von Roncalli an - die Welt umarmt, als sie versuchten, das menschliche Gesicht der Kirche zu zeigen , fast so, als ob es bis zum Zwölften von grausamen Tyrannen regiert worden wäre. Der gute Papst : die anderen, alles schlecht? der Papst des Lächelns : die anderen, alle Rollen? Aber im Vergleich „dell'agghiacciante Guten Abend “ von Bergoglio, die Predigt auf dem Mond Roncalli 11. Oktober 1962 Klänge von Naivität entwaffnend.

Hier ist der Papst, der uns angesichts der Fehler der Conciliar-Sekte zugefügt wurde: ein Protagonist, ein erstklassiger Komiker, der die Person Papæ im etymologischen Sinn des lateinischen Ausdrucks neu interpretieren konnte : die Maske des Papstes. in Wahrheit.

Zu den Kleidern, die alle seine direkten Vorgänger aufbewahrt hatten, ersetzte er ein Paar schwarze Schuhe, die Hose, die unter der Soutane zu sehen ist, die Tasche des Tür-zu-Tür-Verkäufers. In den Sälen des Apostolischen Palastes bevorzugte er das Hoteldesign des Domus Sanctæ Marthæ. Er aß seine Mahlzeiten in einem firmeneigenen Refektorium und nicht in seiner eigenen Wohnung. In den Riten überwindet Bergoglio das grausige Grau von Montini, der auch ein Experte für den kalvinistischen Elend war: keine Note im Lied; der Schmollmund und der lebhafte Blick selbst in den heiligsten Momenten der Feier; und diese prunkvolle Unterlassung der Genossenschaft vor dem Allerheiligsten; auch für Fronleichnam: 2014 machte er sich als großer abwesender bekannt, als hätte er absichtlich die göttliche Gegenwart verdunkeln wollen. Und für alle Fälle : Unter dem Baldachin und unter dem Räucherstäbchen verehrten die Gläubigen die heilige Hostie und nicht ihn, und so verfiel er , sodass sie die Szene verächtlich verließ, um mit einem Jubiläums-
Zeremonienmeister zu Abend zu essen.

Wenn wir diese grausamen Szenen nicht mit unseren Augen betrachteten; Wenn wir das alles nicht wirklich sehen würden, könnten wir denken, dass solche Aktionen in den letzten Tagen der Regierung des Antichristen stattfinden könnten. Wenn wir ein Video von Bergoglio gesehen hätten, ohne zu wissen, dass er Papst ist, und uns sagte, dass es sich um einen Film handelt, würden wir glauben machen, dass der Regisseur vertreten wollte - in dieser Haltung, die durch seinen Blick, seine Stimme, seine Haltung - scheint. dieser Widerwille, der sich vor Gott erweist, der sich unwiderruflich von Ihm gewonnen fühlt: wie der Ausdruck eines besiegten Schreckens, der den Anschein eines Besessenen des Bösen erweckt, bevor dieser ihn auf Anordnung des Exorzisten aufgibt. Aber es ist leider kein Film. Diese Ereignisse sind Teil einer rohen und enormen Realität, im Wesentlichen durch einen Geist des Umkippens, durch einen Willen zum Umstürzen gebildet, der das Zeichen des Feindes trägt. Und diese Umkehrung, diese Revolution besteht darin, die von Gott gewünschte Reihenfolge zu unterlaufen, indem er der Kreatur die göttlichen Ehren zuschreibt, um sie dem Schöpfer zu verweigern.

In dieser teuflischen Farce sind selbst die gelegentlichen Protagonisten nur Werkzeuge, die zum Skandalieren benutzt werden: das arme, definierte Fleisch Christi , gegen den wahren Leib Christi; Migranten, ontologisch zu begrüßen, gerade weil sie verschieden sind und oft Feinde sind, im Gegensatz zu dem Naturgesetz, das die Verteidigung der Heimat vor dem Eindringling und dem Barbaren fordert; Ketzer und Götzendiener, deren Irrtümer von Gott selbst als gewollt bezeichnet werdenals Quelle der Bereicherung und des Dialogs gegen das göttliche Gesetz, das die Predigt der Wahrheit und die Verteidigung der Herde vor räuberischen Wölfen auferlegt; das Skandalöse, das Lustvolle, die Ehebrecher, die Sodomiten, deren Laster im Namen eines missverstandenen Liebesbegriffs, der alles rechtfertigt, als vergebliche Schwachstellen bezeichnet wird, als Gegenstück zu der Tugend der Keuschheit und Jungfräulichkeit, die als heuchlerisch, respektabel und als Vorwand der Phantasie verspottet wird Morbide der Beichtväter:

« Und sie machen einen Film in ihrem Kopf. Aber diese brauchen einen Psychiater », kommentierte Our in einem skandalösen Interview ( hier): Jedes Mal, wenn Bergoglio sich zeigt, was er ist, auf seinem Arm spricht, öffnet sich ein Abgrund, in den er sogar entsetzt ist, um seine Augen zu werfen. Der Respekt vor der Schöpfung verliert in den Händen des Argentiniers auch den transzendenten Bezug und wird zu einem einfachen Gegenstand der Affinität zu den Umweltbewegungen à la Greta Thunberg.

Aber die Armen, Migranten, Ketzer, Ehebrecher und Fälscher sind nur die Kontingente, durch die Bergoglio Pauperismus, Immigrationismus, Umweltismus, Globalismus, Häresie, Ehebruch und Unzucht legitimieren will. und stellt gleichzeitig den Aberglauben als Anbetung des Leibes Christi dar, verurteilt die Treue zur Lehre, spottet die eheliche Treue - "Katholisch zu sein bedeutet nicht, Kinder wie Kaninchen zu haben" , sagte er ( hier ) - und Reinheit - " Die Sünden des Fleisches sind die leichtesten Sünden "( hier ), verspotten den Patriotismus im Namen einer selbstmörderischen Begrüßung, die den Rest des Katholizismus in Europa auslöscht.

Mit diesen theatralischen Gesten beleidigt Bergoglio Gott und erniedrigt die Heilige Kirche und tut dies in der Gestalt des Vikars Christi. Die Mittel sind die gleichen, aber es fehlt ihr notwendiger Zweck: Bühnengesten, die nur darauf abzielen, das Nicht-Serviam- Luciferino hartnäckig zu bekräftigen . Eine groteske Parodie, die nur die simia Dei begeistern kann .

Diese Subversion hat eine liturgische und eine ideologische Seite, da selbst das neue Lex orandi bergogliana (und der Conciliar allgemein) Ausdruck eines Lex credendi ist , oder besser gesagt, eines Lex apostatandi . Hier ist also die Genickung des mohammedanischen Gefangenen, nicht aber des Allerheiligsten Sakraments; Hier ist die Hand, die den Gläubigen, die den Heiligen Vater ehren würden, mit der Gerechtigkeit gestohlen wurde, aber der Kuss der Füße der Führer des Südsudan; hier ist er noch auf den Knien, um den Geist von den Charismatikern auferlegen zu lassen, aber hartnäckig vor der Monstranz zu stehen. Hier ist die verächtliche Stille der Kardinäle von

DubiaAber das Publikum vor berüchtigten Ketzern, die Tür für Salvini wurde geschlossen, aber für Abtreibungspolitiker und Anhänger der homosexuellen Agenda weit geöffnet. Hier ist der Bischof gezwungen, zurückzutreten, weil er notorisch konservativ ist, aber die schlimmsten korrupten und häretischen Kämpfer werden ungestraft gelassen, wenn nicht befördert. Und die Anhörung für die verheirateten Sodomiten , aber das verächtliche Schweigen am Familientag . « Ich verstehe die italienische Politik wirklich nicht. Ich verstehe nicht Ich hatte etwas über einen "Familientag" auf dem Espresso gelesen. Ich weiß nicht, was es ist, ich weiß, dass es einer der vielen "Tage" ist, die wir machen ( hier ).

Dies ist der Papst, der in einem Konklave gewählt wurde, der den finsteren Schatten der Erpressung und der geheimen Absprachen der Mafia von San Gallo trägt, in dem ketzerische und perverse Prälaten der schlimmsten Art, wie z. Daneels oder sein berüchtigter Mitbruder Mc Carrick, entre autres . Der darauf besteht, den rein rechtlichen und kanonischen Aspekt des Falles Bergoglio zu prüfen Er kann endlos darüber streiten, ob ein Ketzer ein Papst sein kann, ob er vom Papsttum verfällt oder nicht, ob er von einem Konzil oder vom Sacred College abgesetzt werden soll: Er wird das Problem, das jetzt jemand zugibt, nicht lösen, nämlich dass eine Person auf dem Thron sitzt das, Papst oder Antipop, zerstört die letzten Überreste der Kirche und verwandelt die einzige Rettungsarche in ein ökumenisches Bordell, in dem jeder Gast ist, mit Ausnahme der Katholiken.

Was beunruhigend ist, ist, dass es trotz der Beweise immer noch Kardinäle und Prälaten gibt - Burke, Müller, Schneider und andere - und mit ihnen nicht nur einige Kleriker und konservative Laien , die ihre eigenen Verwirrungen für das sensationelle Paradigma ausdrücken Der argentinische Wandel fühlt sich im Gewissen beinahe verpflichtet, vom Rat eine gewisse Legitimität einzuholen. Als er hört, dass Franziskus von Lehren oder moralischen Fragen schwärmt, zögert er nicht, Lumen Gentium zu zwingen, anstatt Sinus Glossa von den Kanonikern der Ökumenischen Ratskreise von Sacrosanct zu nennen, die der Versammlung unter der Leitung von Roncalli und Montini vorausgingen. Ratzinger selbst scheint diese Krise nicht zu erkennen was auch klagt, ist nicht die Frucht eines bedauerlichen Missverständnisses, sondern das notwendige und beständige Ergebnis einer sehr scharfsinnigen und perversen Operation, die ihre eigene Magna Carta im II . Vatikanum hat . Und in sich selbst einer der Hauptarchitekten trotz der schüchternen posthumen Auswirkungen.

Resipiscences, die - wie durch umfangreiche Dokumentation und erlernte Analysen unterstrichen - der prof. Radaelli ( hier ) - sie haben sich nie mit seinen ernsthaft häretischen Vorschlägen aus der Einführung in das Christentum auseinandergesetzt , nicht einmal in seiner Rolle als Hüter der Orthodoxie, zuerst als Präfekt des Heiligen Amtes und dann als Papst.

(Quelle: opportuneimportune.blogspot.com )

https://anticattocomunismo.wordpress.com...a-di-bergoglio/

von esther10 23.04.2019 00:21

Sexuelle Revolution und Kinder. Ks. prof. Chrostowski über die unbequemen Fäden des Briefes von Benedikt XVI




Nach Ansicht des Priesters prof. Der Brief von Waldemar Chrostowski von Benedikt XVI. Über die Ursachen der Krise in der Kirche ist sogar prophetisch. Nach Ansicht des Wissenschaftlers, mit dem Radio Maryja gesprochen hat, wurden in vielen Medienbotschaften - als unbequem - die wichtigen Fäden des Briefes ausgelassen. Dies ist sogar das Problem der sexuellen Revolution und des Verfalls der Sitten und der unangemessenen Einführung von Kindern und Jugendlichen in den Bereich der Sexualität. Über die Krise der katholischen Moraltheologie wird wenig gesagt.

Nach Ansicht des Priesters prof. Chrostowski Der erste Teil des Briefes von Benedikt XVI. Wurde nicht bemerkt. Es wird einfach durch die Stille übersehen, weil es sehr unangenehm ist. Es handelt sich um das Problem der sich verschlechternden Standards der Sexualerziehung von Kindern und Jugendlichen, die in Österreich und Deutschland eingeführt wurden, das "die Übertragung von Kindern - angeblich zu Bildungszwecken - erlaubte, was bisher nicht verfügbar oder sogar verboten war".

- Papst wies darauf hin, dass dieses Verhalten eng mit dem geistigen Verfall zusammenhängt, der irgendwie mit dem Zweiten Weltkrieg zusammenhängt, vor allem aber mit dem sogenannten eine sexuelle Revolution, die 1968 begann, als Pädophilie als akzeptabel und richtig diagnostiziert wurde. Die Schlussfolgerung des ersten Teils der Beobachtungen von Benedikt XVI. Verdient große Aufmerksamkeit: "Der allgemeine Zusammenbruch der nächsten Priestergeneration in diesen Jahren und eine sehr große Anzahl von Säkularisationen waren die Folge all dieser Entwicklung von Ereignissen." Benedikt XVI. Stellt daher, was in den letzten Jahrzehnten in der Kirche geschehen ist, vor dem Hintergrund dieser Säkularisierungsprozesse, der Säkularisierung, aber auch der sexuellen Revolution, die vor allem in Europa sowie in den Vereinigten Staaten und Kanada zu dramatischen Ergebnissen geführt hat.- betonte Fr. prof. Chrostowski.

Die Bibelstelle machte auf die Tatsache aufmerksam, dass Benedikt XVI. Einen Teil eines Briefes einer noch nicht veröffentlichten Angelegenheit widmete - der tiefen Krise der katholischen Moraltheologie. - Der Tyrann, der dazu diente, die katholische Moraltheologie zu ändern, wurde zum einzigen Hinweis auf die Bibel - betonte er. Wie er sagte, wurde die Vielfalt der auf den Seiten der Bibel gefundenen moralischen Lehren als von den damaligen Zeiten, sozialen oder kulturellen Bedingungen abhängigen Bedingungen behandelt. Und anders als in unserer Zeit wurde es marginalisiert. Der Papst wies darauf hin, dass eine These entwickelt wurde, dass Moral nur durch die Ziele menschlichen Handelns bestimmt wird. -Es gab kein absolutes Gutes mehr, nur das relativ Bessere, je nach Moment und Umständen. Die Abhängigkeit verschiedener moralischer Entscheidungen von den Bedürfnissen der Umstände verursachte zahlreiche Verzerrungen auf dem Gebiet der katholischen Moraltheologie . prof. Chrostowski. Als Antwort auf diese Verzerrungen proklamierte Johannes Paul II. Die Enzyklika Veritatis Splendor, die von einigen Moraltheologen Opposition hervorgerufen hatte.

Ks. prof. Waldemar Chrostowski von Radio Maryja erinnerte daran, dass Papst Benedikt XVI. Unter den moralischen Werten auf den Wert des Martyriums hinweist, weil er in Frage gestellt wurde. Inzwischen schrieb der Papst Senior: "Es gibt Waren, die niemals kompromittiert werden. Es gibt Werte, die niemals für einen höheren Wert oder sogar höher als das Verhalten des körperlichen Lebens aufgegeben werden können. Es gibt ein Martyrium. Beim Glauben an Gott geht es um mehr als nur um das körperliche Überleben (...). Das Martyrium ist die Grundkategorie der christlichen Existenz. " -Dies sind Worte, die sich auf die Anfänge des Christentums beziehen, als das Blut der Märtyrer der Same der Christen war. Benedikt XVI. Betont, dass es heute nicht anders geht und nicht sein kann. Die Folge all dieser Veränderungen war die grundlegende Infragestellung der Autorität der Kirche in Fragen der Moral - sagte er.

Die Bibel wies auch auf diese aus polnischer Sicht wichtigen Fäden des Briefes von Benedikt XVI. Dies ist eine Veränderung des Bildungssystems in Bezug auf Kinder und Jugendliche, was zu großer Korruption führt. Nach dem Tod von Papst Johannes Paul II. Gewann der Druck, die im Westen bereits bekannten Mechanismen hinsichtlich der Segregation von Kindern einzuführen, an Stärke und wird nun in Form von Forderungen gestellt. Gleichzeitig wird die Autorität der Kirche zunehmend in Frage gestellt, und die Auswirkungen auf die Geistlichkeit werden immer stärker. -In einem großen Schlag für die Kleriker, Priester, Bischöfe und auch Kardinäle geht es nicht nur um die Verurteilung aller Missbräuche, auch im sexuellen Bereich, um das Bild der Kirche zu schwärzen und die bisherige Autorität der Kirche wegzunehmen . In den letzten Monaten ist dies in Polen sehr deutlich, weshalb der Text von Benedikt XVI. Sogar prophetisch ist - betonte Fr. prof. Chrostowski.

Die Bibel wies auch darauf hin, dass Benedikt XVI. In seinem Brief die Frage beantwortet, was zu tun ist. Und auf diese Weise kann keine alternative Kirche geschaffen werden. - Es gibt in der Tat Stimmen, um eine Art alternative Kirche zu schaffen, eine Kirche, die sich dem Papst widersetzt, Bischöfe, keine Geistlichkeit, Kirche auch ohne Christus. Die Kirche als Gemeinschaft, die die gleichen Ziele verbindet, jedoch völlig weltfremd ist, was der UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft mit religiösen Elementen ähnlich sein wird, oder - unter polnischen Bedingungen - ein Ersatz des Großen Orchesters der Weihnachts-Wohltätigkeitsorganisation, jedoch mit religiösen Zusätzen. Nun, solche Tendenzen gibt es in Polen - betonte er.

Da fügte er hinzu, im sogenannten Die offene Kirche ist auch voller Stimmen, die erklingen: "Dies ist meine Kirche; meine kirche sollte es tun, meine kirche sollte das "mittlerweile gibt es kein" meine kirche "- ist die kirche Christi. - Es gibt eine Kirche, die auf den Fundamenten seines Evangeliums gegründet ist, es gibt eine Kirche, die auf dem Blut der Märtyrer gegründet ist, es gibt eine Kirche, die zweitausend besteht. Jahren. Die konsequente Versuchung, eine alternative Kirche zu gründen, sollte absolut abgelehnt werden - betonte der Gesprächspartner von Radio Maryja. Und wie er hinzufügte, ist es notwendig, die Ordnung einzuführen und die auf dem Fundament Christi gegründete Kirche ständig zu reinigen.

Ks. prof. Chrostowski betonte, dass vor allem daran erinnert werden muss, dass "Gott existiert, er ist Liebe und liebt die Menschen", denn es gibt viele christliche Gemeinschaften, auch katholische, in denen nicht von Gott gesprochen wird, wo Gott den Menschen einfach durch seine Bedürfnisse ersetzt hat. Ambitionen, Möglichkeiten. " Inzwischen soll Gott an erster Stelle stehen - und es geht nicht nur um "theoretischen Glauben", sondern um ein lebendiges Glaubenszeugnis, in dem Gott in der Heiligen Dreifaltigkeit in unserem Leben gegenwärtig wird. " Dies schreibt Benedikt XVI. In seinem Brief sehr deutlich und betont die Notwendigkeit, den richtigen Ort für Christus wieder herzustellen und unseren Zugang zur Eucharistie zu reinigen.

Nach Ansicht des biblischen Gelehrten ist der Brief von Benedikt XVI. Für die ganze Kirche gut, denn "er zwingt uns alle, tief über das, was in der Welt und in der Kirche geschehen ist, nachzudenken", ermutigt zu einer eingehenden Untersuchung des Gewissens und bietet Perspektiven der Gegenwart und Zukunft, die von Gott getreu sind. der sich in Christus offenbart hat. - Um aus der aktuellen Krise herauszukommen, müssen Sie sie richtig diagnostizieren. Die von Papst Benedikt XVI. Gegebene Medizin gibt ihm eine sehr gute Diagnose, die er vorbrachte - zusammenfassend Fr. prof. Waldemar Chrostowski.

Quelle: radiomaryja.pl

Read more: http://www.pch24.pl/rewolucja-seksualna-...l#ixzz5lwLWsIr1

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 | 2149 | 2150 | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2159 | 2160 | 2161 | 2162 | 2163 | 2164 | 2165 | 2166 | 2167 | 2168 | 2169 | 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 | 2178 | 2179 | 2180 | 2181 | 2182 | 2183 | 2184 | 2185 | 2186 | 2187 | 2188 | 2189 | 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 | 2196 | 2197 | 2198 | 2199 | 2200 | 2201 | 2202 | 2203 | 2204 | 2205 | 2206 | 2207 | 2208 | 2209 | 2210 | 2211 | 2212 | 2213 | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219 | 2220 | 2221 | 2222 | 2223 | 2224 | 2225 | 2226 | 2227 | 2228 | 2229 | 2230 | 2231 | 2232 | 2233 | 2234 | 2235 | 2236 | 2237 | 2238 | 2239 | 2240 | 2241 | 2242 | 2243 | 2244 | 2245 | 2246 | 2247 | 2248 | 2249 | 2250 | 2251 | 2252 | 2253 | 2254 | 2255 | 2256 | 2257 | 2258 | 2259 | 2260 | 2261 | 2262 | 2263 | 2264 | 2265 | 2266 | 2267 | 2268 | 2269 | 2270 | 2271 | 2272 | 2273 | 2274 | 2275 | 2276 | 2277 | 2278 | 2279 | 2280 | 2281 | 2282 | 2283 | 2284 | 2285 | 2286 | 2287 | 2288 | 2289 | 2290 | 2291 | 2292 | 2293 | 2294 | 2295 | 2296 | 2297 | 2298 | 2299 | 2300 | 2301 | 2302 | 2303 | 2304 | 2305 | 2306 | 2307 | 2308 | 2309 | 2310 | 2311 | 2312 | 2313 | 2314 | 2315 | 2316 | 2317 | 2318 | 2319 | 2320 | 2321 | 2322 | 2323 | 2324 | 2325 | 2326 | 2327 | 2328 | 2329 | 2330 | 2331 | 2332 | 2333 | 2334 | 2335 | 2336 | 2337 | 2338 | 2339 | 2340 | 2341 | 2342 | 2343 | 2344 | 2345 | 2346 | 2347 | 2348 | 2349 | 2350 | 2351 | 2352 | 2353 | 2354 | 2355 | 2356 | 2357 | 2358 | 2359 | 2360 | 2361 | 2362 | 2363 | 2364 | 2365 | 2366 | 2367 | 2368 | 2369 | 2370 | 2371 | 2372 | 2373 | 2374 | 2375 | 2376 | 2377 | 2378 | 2379 | 2380 | 2381 | 2382 | 2383 | 2384 | 2385 | 2386 | 2387 | 2388 | 2389 | 2390 | 2391 | 2392 | 2393 | 2394 | 2395 | 2396 | 2397 | 2398 | 2399 | 2400 | 2401 | 2402 | 2403 | 2404 | 2405 | 2406 | 2407 | 2408 | 2409 | 2410 | 2411 | 2412 | 2413 | 2414 | 2415 | 2416 | 2417 | 2418 | 2419 | 2420 | 2421 | 2422 | 2423 | 2424 | 2425 | 2426 | 2427 | 2428 | 2429 | 2430 | 2431 | 2432 | 2433 | 2434 | 2435 | 2436 | 2437 | 2438 | 2439 | 2440 | 2441 | 2442 | 2443 | 2444 | 2445 | 2446 | 2447 | 2448 | 2449 | 2450 | 2451 | 2452 | 2453 | 2454 | 2455 | 2456 | 2457 | 2458 | 2459 | 2460 | 2461 | 2462 | 2463 | 2464 | 2465 | 2466 | 2467 | 2468 | 2469 | 2470 | 2471 | 2472 | 2473 | 2474 | 2475 | 2476 | 2477 | 2478 | 2479 | 2480 | 2481 | 2482 | 2483 | 2484 | 2485 | 2486 | 2487 | 2488 | 2489 | 2490 | 2491 | 2492 | 2493 | 2494 | 2495 | 2496 | 2497 | 2498 | 2499 | 2500 | 2501 | 2502 | 2503 | 2504 | 2505 | 2506 | 2507 | 2508 | 2509 | 2510 | 2511 | 2512 | 2513 | 2514 | 2515 | 2516 | 2517 | 2518 | 2519 | 2520 | 2521 | 2522 | 2523 | 2524 | 2525 | 2526 | 2527 | 2528 | 2529 | 2530 | 2531 | 2532 | 2533 | 2534 | 2535 | 2536 | 2537 | 2538 | 2539 | 2540 | 2541 | 2542 | 2543 | 2544 | 2545 | 2546 | 2547 | 2548 | 2549 | 2550 | 2551 | 2552 | 2553 | 2554 | 2555 | 2556 | 2557 | 2558 | 2559 | 2560 | 2561 | 2562 | 2563 | 2564 | 2565 | 2566 | 2567 | 2568 | 2569 | 2570 | 2571 | 2572 | 2573 | 2574 | 2575 | 2576 | 2577 | 2578 | 2579 | 2580 | 2581 | 2582 | 2583 | 2584 | 2585 | 2586 | 2587 | 2588 | 2589 | 2590 | 2591 | 2592 | 2593 | 2594 | 2595 | 2596 | 2597 | 2598 | 2599 | 2600 | 2601 | 2602 | 2603 | 2604 | 2605 | 2606 | 2607 | 2608 | 2609 | 2610
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs