Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Eine schöne Linkauswahl liebe Esther. Ich bin diesen Monat leider im Tansania Urlaub und deswegen verhindert sie sofort zu lesen, aber sobals ich zurück bin werde ich sie durcharbeiten. https://www.accept-reisen.de/
    von in Gestern haben die Gläubigen "V...
  • Liebe Mitchristen, hier etwas in eigener Sache, die ich Ihnen mitteilen möchte. Ja, wir, die wir noch Christen sind und sein wollen, für uns ist es nicht einfach mit unserem kath. Glauben. Gestern habe ich gelesen, dass Kardinal Burke sagte, er hat Angst, ja das wird uns wahrscheinlich auch so gehen. Denn wir wollen keine Spaltung, wie damals bei Luther, nein bestimmt nicht. Doch einfach ist es n...
    von esther10 in Angriff des Katechismus...
  • Ein Beitrag in eigener Sache: von www.anne.xobor.de blog-e75589-Sonnenwunder-VIDEO-wurde-in-Fatoma-am-wieder-gesehen-dieses-zeichen-hat-eine-grosse-Bedeutung-an-uns-umkehren-Rosenkranz-beten-wie-vor-jahren-auch-gesagt-Busse-tun.html Ja, ist auch sehr, sehr wichtig...die Bitte vom Himmel, zu befolgen. Herzl. Gruß Gertrud/Anne.
    von esther10 in Was können wir für 2017 erwart...
  • Möchte noch anfügen, ein mir bekanntes Ehepaar, von der kath. Kirche her, kam ich mal ins Gespräch, betreffs Ihres beiden kleinen Kindern, die sie als dabei hatten. Nach dem Gottesdienst sprach ich Sie mal an. Die Frau sagte, dass es hier in Deutschland schlimm wäre. betreffs Kinder zum Glauben zu erziehen. (Es wird ja so viel Schlechtes schon in der Schule gelehrt.) La, da musste ich ihr recht ge...
    von esther10 in Eltern begegnen: "Die Schule m...
  • Ein heiligmäßiger Priester sagte früher mal zu mir "Nichts geschieht von ungefähr...alles kommt vom Herrgott her."
    von esther10 in Das Erdbeben und die Strafe Go...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 08.12.2016 00:41

Bayerische Polizei unterstützt künftig die Bundespolizei bei Grenzkontrollen
Veröffentlicht: 8. Dezember 2016 | Autor: Felizitas Küble | Abgelegt unter: AKTUELLES | Tags: Österreich, Bayern, Binnengrenzen, Bundespolizei, Freistaat, Grenzschutz, Innenminister, Terroristen |Hinterlasse einen Kommentar
Ab kommender Woche wird die bayerische Polizei die Bundespolizei bei den Kontrollen an den Grenzen zu Österreich unterstützen.alle_parlamente_01_59949a9a6f

Der Freistaat hatte dies immer gefordert, bislang hatte der Bund das Ansinnen jedoch blockiert. Jetzt haben sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Bundesinnenminister Thomas de Maiziere auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Innenminister Herrmann: „Wir haben immer gesagt: Solange nicht die EU den Schutz der Außengrenzen gewährleisten kann, müssen wir an den Binnengrenzen die Einreise von Terroristen verhindern und Schleuserbanden das Handwerk legen.“



Künftig werden Herrmann zufolge die Kontrollen an den grenzüberschreitenden Hauptverkehrswegen auf der A3 bei Passau, der A8 bei Salzburg und der A93 bei Kufstein intensiviert. Kontrolliert wird dabei rund um die Uhr gemeinsam von der Bundespolizei und der Bayerischen Polizei, unter Verantwortung der für grenzpolizeiliche Aufgaben zuständigen Bundespolizei.
https://charismatismus.wordpress.com/201...renzkontrollen/

von esther10 08.12.2016 00:40

Bagatelle? Wie die Massenmigration unseren Blick auf Vergewaltigung und Mord verändert



(Gastbeitrag) Wenn eine „Peggy“ im Ausland gekidnappt und entführt wird, dann schaltet sich die Presse über Jahre ein, als sei das Ausland ein Teil unserer Belange – über Jahre in tiefster Intensität auf allen Kanälen. Wird eine Maria aus Freiburg entführt, dann deklariert es die „gleiche“ GEZ-gesponserte, im Auftrag der Öffentlichkeit sendende Tagesschau zu einem nicht mal regionalen Belang im höchstens familiären Verlustbezug – aber erst, nachdem die Herkunft des Täters bekannt war.

Um fair zu sein: das ist kein „Freiburger Model“, spätestens seit de Vorkommnissen in der letzten Silvesternacht werden Opfer immer wieder erneut mal mehr, mal weniger direkt geschändet:

Nach einer Gruppenvergewaltigung an Silvester, sind die Mädchen ja doch „quasi“ selbst schuld. Hätten sie halt eine Armlänge Abstand halten müssen. Allerorten wurde absolute Harmlosigkeit propagiert – der Umgang mit eingewanderten Männern würde sich doch nicht unterscheiden.

Nun werden die Täter entschuldigt, weil die harmlosen Küsse ihnen zu freizügig erschienen – ein „Nein“ ist ihnen halt fremd. Das müssen wir nur wir tolerieren. Die allseits gepredigte Naivität des Ewiggleichmachenden wurde ihnen zum Verhängnis.

Jetzt schienen sogar auch dem Richter die Täter angesichts der Straftat einer längeren Gruppenvergewaltigung so harmlos – auch weil diese ja auch noch nicht nicht vorbestraft waren – so sehr, dass ihm diese kindlich(naiv) erschienen, fast schon schuldlos, wie es sich las – die Schuld trägt nun das Weib, wie im Islam.

Da denkt man doch – mit einer gewissen Portion Zynismus – am heutigen Nikolaustag direkt an den Essener Bischof Franz-Josef Overbeck, der sich unter dem neuen Papst von einem Stockkonservativen schlagartig zu einem liberalen Appeasementbischof gewandelt hat.

Overbeck forderte bereits vor mehr einem Jahr, die Deutschen sollten sich mal besser den Asylbewerbern anpassen.

Die Tagesschau hat eben schon hingekriegt, was vielen Deutschen, die sich jetzt über Freiburg aufregen, noch schwer fällt, ihnen aber wohl oder übel noch bevorsteht. Damit erfüllt die bei allen über 50-jährigen noch immer angesehene Nachrichtensendung zugleich auch ihre erzieherische Vorbildfunktion, die höchste Kunst journalistischen Handelns.

Aber das ist eine ganz eigene Welt. In der knallharten Realität müssen wir fragen: Wer wird hier noch geschützt?

Die grenzenlose Naivität der Obrigkeit, schändet die Opfer nicht nur im Einzelfall, sondern in der Konsequenz weiterhin und auch das sendet Botschaften …. in alle Richtungen.
https://philosophia-perennis.com/2016/12...vergewaltigung/
https://philosophia-perennis.com/2016/11...rg-no-go-area1/
https://philosophia-perennis.com/2016/12...eppe-migration/

von esther10 08.12.2016 00:36

POLITIK

Merkels Flüchtlingspolitik rückt Deutschland und Europa an den Rand der Zerstörung


David Berger) Anlass für folgenden Zeilen war eigentlich ein alltägliches Geschehen. Ein Bekannter von mir hatte auf seinem Facebookprofil bekannt gegeben, dass er eine „unerträgliche Freundin“ entfreundet habe.

Der Grund: Sie sei islamophob und hätte gewisse Sympathien für die AfD. Erst im Nachhinein bekam ich mit, was meine Freundin noch bis kurz vor Entfreundung alles für den sich nun im Hass überschlagenden Bekannten getan hatte.

So schmerzhaft das Geschehen für die gute Freundin war, so alltäglich ist es inzwischen geworden.

Ganze Familien in Deutschland leben inzwischen im Zwist, Kinder sagen sich von ihren Eltern los, Geschwister haben die Kontakte zueinander aufgegeben. Bisweilen bekriegen sie sich sogar vor Gericht wegen angeblich politischer Verfehlungen.

Ein bekanntes Freundespaar hat sich wegen dauernder politischer Differenzen vor einigen Wochen nach einer mehr als 15-jährigen Beziehung getrennt. Arbeitnehmer verlieren ihren Job, weil sie – häufig ganz unbedacht -eine Äußerung in den sozialen Netzwerken gepostet haben, die nicht so ganz zu dem Konzept der derzeit vorgeschriebenen Politischen Korrektheit passt.

Aber der Riss geht auch durch die großen Kirchen in Deutschland: nachdem bislang nahezu alles – bis hin zu Atheismus – in der grenzenlosen Offenheit der evangelischen Kirche gern gesehen war, geht man jetzt dazu über AfD-Wählern die Exkommunikation anzudrohen …

Ähnliches ließe sich auch für die sog. Homo-Community sagen.

Nach dem bloßen Rassismus-Ruf einer in der Straßenbahn Döner essenden und daher aus der Bahn geschickten 14-jährigen Syrerin wird der Straßenbahnfahrer ohne nachzufragen medial von Focus-Online & Co hingerichtet – bis am nächsten Tag herauskommt, dass er nur seinen Pflichten nachkam und das Kopftuch der jungen Frau nie Gegenstand ihrer Maßregelung war. Eine Entschuldigung der Medien, die den Straßenbahnfahrer fast in die Arbeitslosigkeit und das soziale Aus geschossen hätten? Fehlanzeige. Sie befeuern den Konflikt munter und verantwortungslos weiter, heimlich darauf hoffend, dass sie das irgendwie überleben lässt.

All das zeigt: Deutschland befindet sich längst im kalten bis lauwarmen Bürgerkrieg. Und auch der Auslöser dieses Bürgerkriegs ist klar: es ist die fatale Flüchtlingpolitik von Angela Merkel und der etablierten Parteien sowie großen Medien, die in dieser Frage offensichtlich geschlossen und komplett kritiklos hinter ihr stehen.

Ganz im Unterschied zu einem gewissen Teil der Menschen in diesem Land. Ebenso erbittert wie man versucht diese mit allen möglichen legalen und halblegalen Mitteln mundtot zu machen, ebenso erbittert wehren sie sich derzeit noch – was ihnen keiner verübeln kann.

Aber der Riss geht nicht nur durch unsere Gesellschaft, er geht durch ganz Europa. Angela Merkel hat es mit ihrem eigensinnigen Beharren auf einer selbstmörderischen Migrationspolitik nicht nur hingekriegt, dass sich Großbritannien aus der EU verabschiedet hat, sondern auch dass die mittel-bis osteuropäischen Nationen – von Polen bis Ungarn – selbstbewusst einen ganz anderen Weg einschlagen. Und so die EU und damit die Chance, der Idee des Abendlandes auch einen organisatorischen Rahmen zu geben, im Sterben liegen.

„Divide et impera“ – „Teile und herrsche!“ wussten schon die alten Römer – Eine bessere Ausgangslage als ein solch zerrüttetes Deutschland, ja als ein zerbrechendes Europa kann sich die Missionierungswut des real existieren Islam gar nicht vorstellen.

Nie waren die – vor allem auch von Merkel geebneten Wege – für einen Einmarsch der Islamisierer so offen und so gut geebnet wie zur Stunde! „Allahu akbar!“, Frau Merkel!
https://philosophia-perennis.com/2016/12...k-buergerkrieg/
Foto: (c) Screenshot youtube

von esther10 08.12.2016 00:34

Vatikan Updates Richtlinien für Priester erziehen


Franziskus empfängt einen neuen Priester während der Ordination Masse von 11 Priester in der Basilika St. Peter im Vatikan 17. April (CNS / Paul Haring)

Die katholische Kirche braucht heilige, gesund und demütigen Priester und das erfordert Gebet für die Berufungen und die sorgfältige Auswahl und Ausbildung der Kandidaten, sagte der Kongregation für den Klerus.
https://www.ncronline.org/locations/vatican-city

Aktualisierung 1985 Richtlinien für Männer für den lateinischen Ritus des Priestertums und der Gewährleistung ihrer Weiterbildung, Ausbildung und Unterstützung, die Kongregation für den Klerus 7. Dezember freigegeben "Vorbereitung Die Gabe des priesterlichen Berufung ," eine Reihe von detaillierten Richtlinien und Normen für die Priesterausbildung.

Das aktualisierte Dokument stützt sich stark auf St. Johannes Paul II 1992 Apostolischen Schreiben über die Priesterausbildung sowie auf die Vermittlung von und nach ausgegeben Normen inzwischen pensionierten Papst Benedikt XVI und Franziskus und von Vatikan Büros in den letzten drei Jahrzehnten.

Er bekräftigt, eine Anweisung im Jahr 2005 von Benedikt gebilligt, der sagte, "die Kirche, während tief die betreffenden Personen zu respektieren, können nicht in das Seminar oder zu den heiligen Weihen zulassen diejenigen, die Homosexualität, Gegenwart tief verwurzelten homosexuellen Neigungen oder unterstützen die so üben "Homosexuell Kultur 'genannt."

Das Dokument besteht darauf, dass durch Kurse in Pastoraltheologie, das Beispiel der Priester und die praktische Erfahrung, Kandidaten für das Priestertum erfahren, dass priesterlichen Dienst beinhaltet - wie Franziskus sagt - "Hirten mit dem Geruch der Schafe" zu sein, die in ihrer Mitte leben die Barmherzigkeit Gottes zu ihnen zu bringen. "

christmas.jpgDieses Weihnachten, geben Sie das Geschenk von NCR ! Sparen Sie $ 10 + ein Geschenk erhalten!
Hervorhebungen Unterricht in den letzten 30 Jahren aus dem klerikalen sexuellen Missbrauchsskandal gelernt, die neuen Leitlinien erklärt: "Die größte Aufmerksamkeit muss das Thema des Schutzes von Minderjährigen und gefährdeten Erwachsenen gegeben werden, damit diejenigen, wachsam, die Zulassung zu einem Seminar suchen oder zu einem Haus der Bildung, oder die sich Petition bereits erhalten haben, heilige Aufträge nicht in irgendeiner Weise mit einem Verbrechen oder problematische Verhalten in diesem Bereich "beteiligt.

Seminare und Kurse über den Schutz von Kindern und gefährdeten Erwachsenen müssen Teil sowohl Seminarausbildung und die Weiterbildung der Priester sein, heißt es. Und Bischöfe müssen sehr vorsichtig sein, über die Kandidaten für das Priestertum zu akzeptieren, die aus anderen Seminaren entlassen wurden.

Am Ende ist jeder Bischof verantwortlich für die Kandidaten für Priestertum Bestimmung wird ordinieren er, aber die Richtlinien stark fördern Bischöfe das Urteil des Seminar Rektoren und Mitarbeiter zu übernehmen, die einen bestimmten Kandidaten zu bestimmen ist ungeeignet.

"Die Erfahrung hat gezeigt, dass, wenn die Ordinarien (Bischöfe) haben die negative Beurteilung der Gemeinschaft der Ausbildner nicht akzeptiert, es ist die Ursache für großes Leid in vielen Fällen, sowohl für den Kandidaten selbst und für die lokalen Kirchen", so das Dokument.

Bekräftigung der Forderung, dass die Seminaristen der katholischen Soziallehre zu studieren, sagt das Dokument die Bildung eine Studie über den Klimawandel und andere Umweltgefahren beinhalten muss.

"Der Schutz der Umwelt und die Pflege unserer gemeinsamen Heimat - die Erde - gehören in vollem Umfang auf die christliche Ausblick auf Mensch und Wirklichkeit", so das Dokument. Katholische Priester müssen "Veranstalter einer geeigneten Pflege für alles, was zum Schutz der Schöpfung verbunden" sein.

Seminaristen sollten soziale Medien gefördert werden, zu verwenden, um Beziehungen aufzubauen und für die Evangelisierung, sagen die Richtlinien, aber Seminar Personal müssen die Schüler die Medien mit Bedacht und in einer Weise zu helfen, die gesund ist.

Psychologen, ob oder ob nicht auf das Personal des Seminars kann eine wertvolle Hilfe in das Seminar Rektor und Diözesanbischof "bei der Beurteilung der Persönlichkeit schaffen, eine Meinung über die psychische Gesundheit des Kandidaten und in der therapeutischen Begleitung zum Ausdruck, um zu vergießen Licht über alle Probleme, die entstehen können und in das Wachstum in der menschlichen Reife zu unterstützen ", heißt es im Dokument.

Die Kongregation für den Klerus empfiehlt, dass Frauen auf dem Personal von Seminaren oder an den Universitäten lehren, wo die Kandidaten studieren und dass Seminaristen Fähigkeit, zu beziehen und die Arbeit mit Frauen in der Bewertung des Kandidaten in Betracht gezogen werden, da die Mehrheit der Gemeindemitglieder, mit denen die Zukunft Priester arbeiten, sind Frauen.

Die Leitlinien, die sind von den nationalen Bischofskonferenzen angepasst werden, umfassen einen Überblick über die Stufen, Gebetsleben und spezifischen Themen während der sechs oder mehr Jahren der Vorbereitung auf die Priesterweihe untersucht werden.

Aber die Richtlinien anerkennen auch, dass viele der Fähigkeiten, um ein guter Priester zu sein, kann nicht in einem Klassenzimmer erlernt werden. Sie sind das Ergebnis von Gebet, Selbstdisziplin und sucht auf dem Christi sein Verhalten zu modellieren, heißt es im Dokument.

"Der Ruf Pfarrer von dem Volk Gottes zu sein, eine Ausbildung erfordert, dass die zukünftigen Priester Experten in der Kunst der pastoralen Unterscheidung macht, das heißt, in der Lage, Entscheidungen zu treffen und Entscheidungen tief auf reale Situationen und in der Lage ein gutes Urteilsvermögen zu hören," es sagt. "Um pastorale Unterscheidung wirksam zu machen, die evangelische Stil des Zuhörens zentralen Platz nehmen müssen. Das befreit den Pfarrer von der Versuchung der Abstraktion, zur Eigenwerbung, zu einem übersteigerten Selbst Versicherungen und zu diesem Unnahbarkeit, die ihm eine" spirituelle Buchhalter "machen würde statt eines guten Samariter. "
https://www.ncronline.org/news/vatican/v...ucating-priests

von esther10 08.12.2016 00:33

CDU-Parteitag gegen israelfeindlichen Boykott
Veröffentlicht: 8. Dezember 2016 | Autor: Felizitas Küble

Der Bundesparteitag der CDU hat einem Antrag zugestimmt, der sich gegen die Boykott-Bewegung BDS stellt. In dem Antrag, der vom Kreisverband Frankfurt a.M. und ihrem Kreisvorsitzenden, dem Frankfurter Bürgermeister und Kämmerer Uwe Becker, eingebracht wurde, heißt es unter anderem: deutschland-israel-flag-300x214

„Wer heute unter der Fahne der BDS-Bewegung zum Boykott israelischer Waren und Dienstleistungen aufruft, der spricht in der gleichen Sprache, in der man einst die Menschen dazu aufgerufen hat, nicht bei Juden zu kaufen. Dies ist nichts anderes als plumper Antisemitismus, wie ihn schon die Nationalsozialisten instrumentalisiert haben. […]



Daher müssen alle notwendigen Anstrengungen darauf gerichtet werden, dieser Form des Antisemitismus und der aggressiven Feindlichkeit gegenüber Israel entschieden entgegen zu treten. […] Die CDU Deutschland erklärt ebenso ihre Missbilligung und Ablehnung jeglicher BDS-Aktivitäten und verurteilt diese als antisemitisch.“
https://charismatismus.wordpress.com/201...lichen-boykott/

von esther10 08.12.2016 00:30

7. Dezember 2016 -


Die Bedeutung von Franziskus 'Schweigen

Amoris Laetitia , Katholisch , Kommunion Für Wieder Geheiratet , Geschieden Und Wieder Verheiratet Paare , Lateinische Messe , Franziskus , Vatikan Ii

7. Dezember 2016 ( LMS Vorsitzender ) - Silence ist nicht unbedingt eine neutrale Antwort auf eine Frage. Es gibt eine interessante Diskussion darüber in der Gerichtsszene in Ein Mann für alle Jahreszeiten. Schweigen bedeutet Zustimmung aber Zustimmung zu dem, was hängt vom Kontext ab . Schweigen kann Genehmigung und Gefälligkeit bedeuten, oder das Gegenteil: Verachtung, oder einen völligen Mangel an Interesse.

In jedem Fall ist die Frage nach dem Sinn unabhängig von der Frage der Motivation. Motive für Aktionen können im Herzen tief verborgen werden; Bedeutungen sind öffentlich, und werden von den öffentlichen Verständnis von Worten, Gesten und dem Kontext , in dem sie auftreten , eingestellt. Das ist nicht zu sagen , dass jeder eine Person das Verständnis für die Bedeutung einer Aussage oder einer symbolischen Handlung oder Unterlassung, ist unfehlbar; es ist nur das Offensichtliche zu weisen darauf hin, dass es nicht für jeden offen ist das Wort "Nein" zu verwenden "Ja" einfach durch einen geistigen Akt unzugänglich jemand anderes zu bedeuten. Seine Aussage kann unaufrichtig sein, aber es immer noch bedeutet "Nein".

Mit Franziskus, ist es schwer , nicht 'Verwendung des Ausdrucks "erinnerte der Politiker zu werden , meine Position ist sehr klar", die in der Regel durch eine vorbereitete Erklärung folgt, die die Frage nicht beantworten. Wir können sagen , dass der Papst die Position "ganz klar", in ähnlicher Weise ist. Der Weg zu der gegenwärtigen Krise ist übersät mit Hinweisen darauf , wie die Lehre von der Unauflöslichkeit der Ehe aufrechterhalten wird. Aber nicht weniger hartnäckig ist die Behauptung , dass Amoris laetitia nicht einfach Dinge belassen , wie sie vorher waren. Etwas hat sich verändert, was einen großen Unterschied zu einer großen Anzahl von Menschen machen, etwas , das es möglich , für viele Menschen ist früher als offiziell nicht für eine heilige Kommunion, in der Lage jetzt zu erhalten, nachdem sie und ihre freundliche Pfarrer haben ' 'dies zu erkennen.

Wäre das Ende der kath. Kirche?
http://douthat.blogs.nytimes.com/2016/12...-marriage/?_r=0
https://cruxnow.com/church-in-the-usa/20...delines-amoris/

Die Höhe der Verwirrung ist so , dass es ist nicht klar , auch für diejenigen , die neue Situation begrüßen , welche Kategorie von Menschen , die von dieser neuen Heils bedeckt ist. One 'Bergoglian sagt uns , es geht um Menschen , die am Rande der moralischen Verantwortung sind - die Menschen getrieben nahe an Wahnsinn (man könnte denken) durch die Erpressung von höllischen zweiten Partner. Ein weiterer Bergoglian sagt uns , dass es Menschen in gnadenvollen und glücklichen zweiten Gewerkschaften, die ihren Weg zurück in die Gemeinschaft Schiene erkennen kann. Beide Ansichten können Hinweise im Dokument verweisen, aber nicht alle von Franziskus 'selbsternannten Partisanen sind bereit , das ganze Schwein zu gehen.

In diesem Kessel der Verwirrung lehnt Franziskus zu intervenieren. Die Verwirrung wurde durch seine Aussagen erstellt, seine Dokumente und seinen gewählten Sprechern und Mitarbeitern, so ist es nur natürlich, dass er nicht eingreifen will, zumindest bis es seinen Zweck erfüllt hat. Aber was konnte seinen Zweck sein, dann, und was bedeutet das alles?

Eine Sache zu beachten ist, dass Franziskus 'einheimische politische Kultur peronistischen ist, in dem die raffinierte Erstellung, Wartung und rechtzeitige Auflösung von Mehrdeutigkeit und interne Konflikte - Krisenmanagement - ist ein vollkommen vertraut Art, die Dinge zu erledigen. Tatsächlich brauchen Sie nicht ein peronistischen zu sehen, die Vorteile dieses Ansatzes zu sein. Die Menschen werden Dinge wie der Preis akzeptieren eine Eskalation der Krise zu lösen, die sie unter normalen Bedingungen nicht akzeptieren. Wenn Sie zwei verschanzte Parteien vereinbaren wollen, oder drücken durch schmerzhafte Reformen oder die Rechtsstaatlichkeit aussetzen, könnte es der einzige Weg, es zu tun sein.

Das zweite, was zu beachten ist, dass die Kultur der kirchlichen Politik seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil zu dieser etwas komplementär ist. Der Zusammenbruch des Glaubens an die wirkliche Gegenwart, und der Praxis der Beichte, um nur zwei Beispiele zu nennen, sind die direkte Konsequenz dessen, was Katholiken gelehrt worden zu tun und zu denken, die ganze Zeit der Kirche offiziellen Dokumenten haben uns gesagt, dass ' die Lehre von Trient bleibt intakt ", während sie in Wirklichkeit nicht, dass die Lehre mit viel Überzeugung durchzusetzen. Die Zweideutigkeiten und Ausflüchte der maßgeblichen Dokumente sind mit Nicken beschönigt und zwinkert der nächstniedrigeren Ebene, der Ebene der päpstlichen Ansprachen und Kurien Anweisungen und Verzeichnisse. Diese nickt und zwinkert werden strenge Anweisungen zu vermeiden, die traditionelle Lehre auf der nächsten Ebene zu erwähnen, die Ebene der Bischofskonferenzen und Seminar curriculums. Auf der Gemeindeebene, auf-Nachricht Priester können offen gegen die alte Lehre predigen.

Lassen Sie mich erläutern.
hier geht es weiter
https://www.lifesitenews.com/opinion/the...f-papal-silence



von esther10 08.12.2016 00:30


Papst vergleicht Leser von Skandalpresse mit Kot-Essern

Der Papst beklagte zudem die Verbreitung von falschen Nachrichten. „Desinformation ist vielleicht das Schlimmste, was ein Medium anrichten kann, weil sie die Meinung in eine Richtung lenkt und einen Teil der Wahrheit weglässt“, sagte Franziskus.

hier geht es weiter
http://religion.orf.at/stories/2813518/
***
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/f...n/14951236.html
**********************************
Nachrichten:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/notauf...en/9781688.html
http://www.tagesspiegel.de/politik/krank...n/14509508.html
http://www.tagesspiegel.de/wissen/aggres...b/14947350.html



von esther10 08.12.2016 00:27



Die neuesten Nachrichten ....
http://www.catholicherald.co.uk/section/news/


7. Dezember 2016 - 02.25 Uhr EST

Vatikan-Experte: Ist Amoris Laetitia wirklich ein "Werk des Heiligen Geistes?...Pentin stellte fest, dass 45 der Synodenväter wurden handverlesen von Franziskus

Amoris Laetitia , Katholisch , Dubia , Vier Kardinäle Brief , Vito Schecke

ROM, 7. Dezember 2016 ( Lifesitenews ) - Monsignore Pio Vito Pinto, der Dekan der Römischen Rota, hat bekräftigt erneut seine Unterstützung für Amoris Laetitia und nicht die "vier Kardinäle dubia drauf, diesmal in einem Interview mit Ed Pentin der national Catholic Register .

Die beiden Synoden , von dem Papst Francis produziert Amoris Laetitia Werke der waren "Heiliger Geist" , sagte Pinto Pentin, hallte eine Erklärung Kardinal Blase Cupich im letzten Monat gemacht. Die beiden Synoden waren "der Ort , wo der Geist [arbeitet]" , sagte Pinto. "Das ist die Ekklesiologie der Kirche."

Pentin wies jedoch darauf hin, dass die Behauptung, die beiden Synoden "waren das Werk des Heiligen Geistes hat einige der Gläubigen gestört", weil "die klare Manipulation an beiden Synoden."

"Ich erinnerte ihn daher, dass die umstrittensten Themen eine Zweidrittelmehrheit in der ersten Synode zu erhalten scheiterte, und so üblicherweise abgelehnt worden sein (der Papst autoritativ stattdessen darauf bestanden, sie auf die zweite Synode übertragen werden)", schrieb Pentin.

"Ja, aber Sie binden den Heiligen Geist auf die zwei Drittel? Das ist etwas Besonderes, nicht wahr? "Pinto in der Antwort gebeten.

In ähnlicher Weise Cupich sagte auf einer Presse scrum November , dass Amoris Laetitia die "Frucht von zwei Synoden und die Frucht von Sätzen, die von zwei Dritteln der Bischöfe abgestimmt wurden , die dort waren." Ist an der Zeit, Pentin auch Cupich Bluff genannt und wies darauf hin , dass "trotz der Anstrengungen von der Synode Sekretariat und andere zu manipulieren und drängeln die Synodenväter in die umstrittensten Vorschläge zu akzeptieren ... keiner der drei umstrittensten Vorschläge gelungen , eine zwei~~POS=TRUNC in der ersten, Außerordentliche Synode zu erhalten auf der Familie, im Oktober 2014. "

Pentin stellte fest, dass 45 der Synodenväter wurden handverlesen von Franziskus ", weil die meisten von ihnen unterstützten umstrittenen Disziplinar Änderungen in [sakramentalen Praxis] und in anderen Bereichen."

Pinto sank auf Pentin die Frage zu beantworten, ob die geschiedene und "wieder geheiratet", die nicht enthaltsam leben heilige Kommunion empfangen. Er sagte, die Frage "zu lang" war das Telefon zu besprechen über.

Pinto ging auch zu sagen , ob Franziskus ihm öffentlich die vier Kardinäle angewiesen hatte , kritisieren , die ihm einen geschickt dubia oder förmlichen Antrag, rückfragen, ob Amoris Laetitia steht im Einklang mit der katholischen Morallehre Ehe, den Sakramenten und Gewissen.

Pinto hat vor kurzem Schlagzeilen für seine aus Kritik an der dubia . Er beschuldigte die Kardinäle hinter sich zu verursachen "sehr ernsten Skandal." Eine spanische Nachrichtenagentur berichtete Pinto die Kardinäle gesagt hatte , riskierten ihr rote Hüte über den Antrag zu verlieren, aber später Teile seiner Geschichte zurückgezogen und sagte Pinto hatte gesagt , im Grunde das Gegenteil.

Nach Pentin "Eine zuverlässige Quelle hat das Register gesagt, dass Francis Msgr angewiesen hatte. Pinto ... etwas öffentlich Kritik an den Kardinälen zu sagen."

Pinto sagte Pentin , dass er Kardinal Burke, einer der Auffassung dubia signers "ein Mann des Friedens" , und er betet , dass er "könnte den Weg zu sehen."

"Lasst uns für die armen Kardinäle zu beten", die das unterzeichnet dubia , sagte er.
https://www.lifesitenews.com/news/top-va...-communion-says

von esther10 08.12.2016 00:24

Nach fast 10 Jahren und 12.668 Babys gerettet, 40 Tage für das Leben CEO bewegt sich auf
40 Tage Für Das Leben , David Bereit , Shawn Carney


7. Dezember 2016 (Lifesitenews) - "Nach einer langen Zeit des Gebets und Einsicht" , David Bereit als CEO von 40 Tage für das Leben Rücktritt wird nach fast einem Jahrzehnt ein neues Projekt zu beginnen, kündigte er an Mittwoch.

Bereit 40 Tage für das Leben als christliche Antwort auf die Gewalt der Abtreibung im Jahr 2004 in Texas mitbegründet, die auf zweimal jährlich Mahnwachen von Gebet und Fasten außerhalb lokalen Abtreibungseinrichtungen und Basis Community Outreach konzentriert.

Im Jahr 2007, 40 Tage für das Leben erweitert national koordinierte Mahnwachen aufzunehmen. Einige 725.000 Personen und 19.000 Kirchen haben an 4535 Kampagnen in 675 Städten in mehr als 40 Ländern genommen bisher .

Von 2007 bis 2015 durch das Gebet, Fasten und Reichweite, 40 Tage für das Leben hat 12.668 Leben von der Abtreibung gerettet und 75 Abtreibungseinrichtungen geschlossen. Darüber hinaus haben 141 Abtreibung Arbeiter beenden.

Shawn Carney bleibt an der Spitze der 40 Tage für das Leben als Präsident.

"Serving 40 Tage für das Leben war eine der größten Segnungen meines Lebens" , sagte Bereit in einem Video - Ankündigung . "Obwohl meine Saison auf die Mitarbeiter zu einem freudvollen Ende gekommen ist, liebe ich 40 Tage für das Leben und wird auch weiterhin für die zu beten , und beteiligen sich an, 40 Tage für das Leben Kampagnen und der Pro-Life - Bewegung."

Bereit in einem christlichen Elternhaus in Pittsburgh aufgewachsen und war "passiv Pro-Leben", sagte er prolife365 . Aber das änderte sich, als er Texas A & M University in College Station besucht.



"Ich habe zuerst in der Pro-Life - Bewegung nach dem Treffen, verabredete beteiligt, und dann Margaret meine erstaunliche Frau zu heiraten , die in einem katholischen, pro-Leben zu Hause aufgezogen wurde" , erinnert sich Bereit in einem 2011 Interview mit dem Interims .

"Sie hat mir geholfen, die Größe der Abtreibung Krise zu verstehen und dass, als Christen, hatten wir eine moralische Verpflichtung, ein Teil der Lösung zu sein, die von" diejenigen zu werden führte zur Schlachtung zu retten. ' "

Also, wenn geplante Elternschaft eine Abtreibung Zentrum in College Station im Jahr 1998 eröffnet, Bereit fühlte sich gezwungen, zu reagieren.

"Ich fing an, sich freiwillig mit einer lokalen Gruppe, die die Koalition für das Leben, und im Jahr 2001 genannt, fühlte ich führte meine berufliche Laufbahn in der pharmazeutischen Industrie zum Rücktritt auf meine Vollzeitenergie auf die Pro-Life-Bewegung widmen", sagte er.

Koalition für Leben sammelte 60 Kirchen und Tausende von Menschen und reduziert dramatisch Abtreibungen im Brazos Valley Region von Texas , bemerkte eine Ignatius Press Biographie.

http://prolife365.com/pro-life-warrior-david-bereit/
Aber "der größte Wendepunkt - bei weitem - war die Einführung von 40 Tage für das Leben", sagte Bereit Der Interim.

Das begann im Wesentlichen als Bereit und drei andere begannen, zusammen eine Stunde pro Woche im Jahr 2004 zu beten.

Sie hatten sich "frustriert und wandte sich an die Richtung von 2 Chronik 7:14:" Wenn mein Volk, die mit meinem Namen genannt werden, wird sich demütigen und beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen, dann werde ich höre von Himmel, und ich werde ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen ' ", sagte er.

"Während dieser Stunde des Gebets, Gott gab uns die Vision einer 40-Tage-Anstrengung, die auf das Gebet und Fasten, friedliche Mahnwache vor der lokalen Abtreibungsmöglichkeiten und Basis Community Outreach konzentrieren würde", erinnert sich Bereit.

"Drei Wochen später, zum ersten Mal eine 40 Tage für das Leben begann, mehr als 1.000 Menschen vor Ort zu mobilisieren, und Abtreibungen in unserer Stadt um 28 Prozent zu reduzieren."

Aber Bereit nicht geworden CEO von 40 Tage für das Leben sofort.

Stattdessen er und Margaret und ihre beiden Kinder zog nach Washington, DC, im Jahr 2005, wo er als Geschäftsführer der arbeitete American Life Liga und nationaler Direktor der Stop - Planned Parenthood, bevor im Jahr 2007 für das Leben als nationale Kampagne Direktor bis 40 Tage zu bewegen .

Bereit ist hoch gelobten als Motivationsredner und hat bei zahlreichen Medien erschienen, darunter ABC, CBS, NBC, Fox News und Home Box Office (HBO), sowie im Radio und Presse als zu artikulieren, leidenschaftlicher Verteidiger des Pro -life Ursache.

"Alles , was wir in der Pro-Life - Bewegung zu tun" muss "beginnen und im Gebet zu beenden" , wie Bereit, zum Beispiel , bei der 2013 Canadian März einen Überlauf Menge von jungen Menschen gesagt für das Leben bei der Beschreibung , wie die Menschen in der Arbeit zu erreichen , Abtreibungsindustrie.

"Ihre ruhige, liebevolle Gegenwart draußen fliegt in das Gesicht aller Klischees wollen sie auf uns zu werfen", sagte er.

"Wenn man ihnen zeigen, anstelle der Verurteilung lieben, wenn man sie Frieden und Freude statt Zorn und Gericht zeigen, dass die Wände zu brechen beginnt."

Im Jahr 2016 Bereit der Pro-Life Peers ausgewählt ihn als Empfänger des Gesetzes von Life Achievement Award , gegeben denen , die im Kampf gegen die Kultur des Todes erlitten haben.

"Es gibt eine Großzügigkeit , die darüber hinaus geht" Oh, ich leide hier, ich werde nur halten sowieso, "in fast insgesamt Selbstlosigkeit, ich von denen einige noch nie, noch nie gesehen, auch in diesem wunderbaren pro-life - Bewegung, " John-Henry Westen , Mitbegründer von Lifesitenews, sagte der Bereit, bevor er die Auszeichnung im Rahmen der Januar - Gesetz des Lebens Gipfel in Washington empfangen.

"Er ist eine Person, die da draußen zu gehen und sammeln Geld für andere Gruppen, die nicht seine eigenen sind," fügte Westen. "Und in der Pro-Life-Bewegung, das ist eine schwierige Sache zu tun."

Die Pro-Life-Bewegung ist ein "von Menschen, die unseren Herrn lieben und bereit sind, ihr Kreuz zu tragen," Bereit bei dieser Gelegenheit beobachtet.

"Weil keiner von dem, was jeder von uns ein Teil sind Früchte haben würde, gäbe es nicht eine Beziehung mit unserem Retter, Jesus Christus, und für das, was er für jeden am Kreuz tat und jeder, wenn uns", sagte er.

"Deshalb haben wir das Leben haben und es in Fülle haben, und deshalb sind wir aufgerufen, das Leben in jeder Phase zu schützen."

Was Bereit des neuen Unternehmens, vielleicht ein Hinweis kann in seinen Kommentaren zu finden, dass er erwäge, seinen Aktivismus zum Kampf expandierenden für die Ehe, in der März für die Ehe Washington April 2015 gemacht.
http://davidbereit.com/
"Die verschiedenen moralischen Fragen , die wir in unserer heutigen Kultur konfrontieren alle an sich verbunden sind" , sagte er damals Lifesitenews . "Es ist die Entwertung des menschlichen Lebens, ist es die Aufgabe des religiösen Glaubens und der Praxis, es ist Unmoral - die Zunahme davon - und es ist der Zusammenbruch der Familie."

Denn jetzt hat jedoch nur Bereit sagte , dass die Menschen interessiert, was bis er neben, gehen Sie zu davidbereit.com nach Updates anmelden.
https://www.lifesitenews.com/news/david-...ys-for-life-ceo

von esther10 08.12.2016 00:23

Erklärung zur Unterstützung für die vier Kardinäle Dubia

Als katholische Gelehrte und Seelsorger, möchten wir unsere tiefe Dankbarkeit und volle Unterstützung für die mutige Initiative von vier Mitgliedern des Kollegiums der Kardinäle, Ihre Eminenzen Walter Brandmüller, Raymond Leo Burke, Carlo Caffarra und Joachim Meisner zum Ausdruck bringen. Wie weithin bekannt ist, haben sich diese Kardinäle offiziell fünf dubia Papst Francis vorgelegt, ihn zu fragen fünf grundlegende Punkte der katholischen Lehre und die Sakramentenordnung zu klären, um die Behandlung von denen in Kapitel 8 der jüngsten Apostolischen Schreiben Amoris Laetitia (AL) erscheint Konflikt mit der Heiligen Schrift und / oder Tradition und der Lehre der früheren päpstlichen Dokumente - Papst Johannes Paul II Enzyklika Veritatis splendor und seinem Apostolischen Schreiben Familiaris consortio besonders. Franziskus hat es bisher abgelehnt , die vier Kardinäle zu antworten; aber da sie in der Tat fragen ihn , ob die oben gewichtige magisterial Dokumente noch unsere volle Zustimmung erforderlich ist , denken wir , dass das anhaltende Schweigen des Heiligen Vaters ihm den Vorwurf der Fahrlässigkeit bei der Ausübung der Pflicht Petrine öffnen kann seine Brüder im Glauben zu bestätigen .

Mehrere prominente Prälaten haben 'Vorlage scharf kritisiert der vier Kardinäle, aber ohne Licht auf ihre einschlägigen und auf der Suche Fragen zu vergießen. Wir haben versucht , lesen Sie die Apostolische Schreiben innerhalb einer "Hermeneutik der Kontinuität" von Christoph Kardinal Schӧnborn und Professor Rocco Buttiglione zu interpretieren; aber wir finden , dass sie nicht ihre zentrale Behauptung zu beweisen , dass die neuen Elemente in AL gefunden nicht gefährden göttliche Gesetz, sondern nur ins Auge fassen legitime Änderungen in der pastoralen Praxis und der kirchlichen Disziplin.

hier geht es weiter

http://rorate-caeli.blogspot.com/2016/12...-cardinals.html

von esther10 08.12.2016 00:21

Gelten CDU-Parteitagsbeschlüsse nur dann, wenn sie der CDU-Führung passen?
Veröffentlicht: 8. Dezember 2016 | Autor: Felizitas Küble

Zur derzeitigen Diskussion über die fehlende Umsetzung von Parteitagsbeschlüssen nimmt die Pressesprecherin der Christdemokraten für das Leben e. V. (CDL), Susanne Wenzel, wie folgt Stellung:

„Nach dem gerade zu Ende gegangenen 29. Parteitag der CDU herrscht derzeit allgemeine Empörung darüber, daß die CDU-Bundesvorsitzende sowie Mitglieder des CDU-Präsidiums den in Essen von einer Mehrheit der Delegierten klar gefaßten Beschluß zum Doppelpaß nicht durchzusetzen gedenken und dies umgehend bereits in Interviews angekündigt haben.
baby_hand_abtreibg_cdl11_a4357ad790



Wir fragen daher kritisch nach: Gelten Abstimmungsergebnisse etwa nur dann, wenn sie Präsidiumsmitgliedern und der Führung politisch passen? Wie will man Menschen dazu begeistern, sich politisch zu engagieren, wenn Parteitagsbeschlüsse, deren Tinte noch nicht ganz trocken ist, seitens der Parteiführung sofort wieder als völlig irrelevant verworfen werden?

Mit Besorgnis schauen wir als „Christdemokraten für das Leben“ auf diese Entwicklung. Wir haben nach dem 25. CDU-Bundesparteitag in Hannover im November 2012 selbst die Erfahrung machen müssen, daß z.B. programmatische Beschlüsse der CDU, die dem verbesserten Lebensschutz dienen sollen, schon seit langem im Handeln der Parteiführung nicht mehr wiedererkennbar sind.

Ein nach wie vor aktuelles Beispiel: vor vier Jahren faßten die Delegierten des 25. CDU-Bundesparteitags in Hannover im November 2012 den konkreten Beschluß C8, in dem sie ausdrücklich erklärten, daß sich die CDU Deutschlands zum Schutz des menschlichen Lebens in allen Phasen vom Beginn bis zum Ende bekenne. Wörtlich heißt es dort: „Mit den hohen Abtreibungszahlen finden wir uns nicht ab.“kleber der katholischen kirche rettet menschenbaby christoferuswerk



Der Bundesparteitag forderte und beschloss eine konsequente Prüfung der Finanzierung von Abtreibungen durch die Krankenkassen und Länder sowie eine exakte Statistik über die Kosten von Abtreibungen in Deutschland.

Seit diesem unmissverständlichen Parteitagsbeschluss sind dem statistischen Bundesamt inzwischen weitere über 400.000 (!) Abtreibungen offiziell gemeldet worden, die zum überwiegenden Teil durch staatliche Mittel finanziert wurden. Unmittelbare Nachfragen, wie u.a. in 2014 in einem Gespräch der CDL mit dem Generalsekretär der CDU, blieben unbeantwortet. Seitens der CDU wurde der Antrag jedoch in keiner Weise mehr verfolgt, sondern still beerdigt.

Wolfgang Bosbach äußerte gestern in der WELT: Wenn dann auch noch Anliegen von Parteimitgliedern „an die Bundestagsfraktion überwiesen“ würden, könne er nur noch lachen. „Das heißt in der Mehrheit der Fälle: Ruhe in Frieden.“ – Sicher gibt es noch weitere prägnante Beispiele, die zeigen, wie völlig folgenlos Parteitagsbeschlüsse sind.

Die CDL fragt deshalb anläßlich der aktuellen Debatte: Was ist in den vergangenen vier Jahren zur Verbesserung des Lebensrechtes ungeborener Kinder von der CDU und der Regierung unternommen worden? War auch dieser wichtige Beschluss, der dem Recht auf Leben größere Beachtung verschaffen sollte, nur ein weiterer, formaler und wirkungsloser Beschluss, der Delegierte auf dem Parteitag beruhigen sollte?“

Christdemokraten für das Leben e.V.
Kantstr. 18 in 48356 Nordwalde b. Münster
Tel.: 0 25 73 – 97 99 391 / Fax: 0 25 73 – 97 99 392
E-Mail: info@cdl-online.de
Internet: www.cdl-online.de
https://charismatismus.wordpress.com/201...uehrung-passen/

von esther10 08.12.2016 00:17



Kardinal Turkson fordert offene Debatte über Amoris Laetitia inmitten Angriffe auf vier Kardinäle

Amoris Laetitia , Kardinal Peter Turkson , Katholisch , Katholische Kirche , Dubia , Vier Kardinäle Brief

WICHTIG: Um respektvoll Ihre Unterstützung zum Ausdruck bringen für die 4 Kardinals Brief an Papst Francis für Klarheit über die Aufforderung an Amoris Laetitia, unterzeichnen die Petition . Klicken Sie hier .

ROM, 7. Dezember 2016 ( Lifesitenews ) - Fast 20 prominente Kardinäle und Bischöfe abgelehnt haben auf dem Kommentar dubia Franziskus klären , ob Ihr Interesse an Amoris Laetitia im Einklang mit der katholischen Morallehre ist, berichtet Ed Pentin in der National Catholic Register Dienstag. Ghanaische Kardinal Peter Turkson jedoch gesagt , dass er Pentin Prälaten mit unterschiedlichen Interpretationen der Ermahnung denkt , dass es auf der Bühne zu diskutieren , um einander zuzuhören sehen , wie sie "reagieren und miteinander reagieren."

Turkson, Präfekt des neuen Vatikan Dikasterium für ganzheitliche menschliche Entwicklung zu fördern, sagte Pentin: "Für all diese Leute, die gesagt haben, Dinge, Dinge geschrieben, die jeweils in ihrem eigenen unterschiedlichen Kontexten, eine große Sache, die ihnen haben alles auf passieren könnte Stufe."

Turkson ist eines von zehn Kindern und hat mit beteiligt Pro-Life - Befürwortung in Ghana . In einem Interview mit dem Lifesitenews den Rücktritt von Papst Benedikt XVI folgt, erklärt er , wie in einer großen Familie aufwachsen war ihm ein Segen.

Doch im Jahr 2015 kam es Verwirrung nach Turkson BBC vorgeschlagen , dass "Geburtenkontrolle" als Lösung wahrgenommen Übervölkerung verwendet werden könnte , und sagte Papst Francis zuvor gefordert hatte , "ein gewisses Maß an Kontrolle der Geburt."

Er dann sagte er bedauerte den Begriff "Geburtenkontrolle" verwendet , weil er Abstand Geburten gemeint oder verantwortliche Elternschaft.

"Als ich die Phrase" Geburtenkontrolle "verwendet, was ich im Sinn hatte, die Kirche eigene traditionelle Lehre über verantwortliche Elternschaft war", sagte Turkson. "Egal, wo jemand" Geburtenkontrolle "in der BBC-Interview liest, sollten sie es dahin zu verstehen" verantwortliche Elternschaft. "

Er sagte , dass Pentin Kardinäle und Bischöfe mit unterschiedlichen Ansichten auf Amoris Laetitia bekommen sollten "zusammen, um zu hören , was jeder andere zu sagen hatte, und zu sehen: Wie würden sie reagieren und miteinander reagieren"

RELATED: Wer sind diese vier Kardinäle , die die "dubia" an den Papst geschrieben hat?

Obwohl Turkson sprach über die Kontroverse mit Pentin umliegenden Amoris Laetitia , die Kritiker für diejenigen , die in Beziehungen leben des Papstes Zustimmung der Gemeinschaft signalisieren Sorge der Kirche aktiv Ehebruch hält, viele seiner Kollegen nicht.

Kardinal Robert Sarah, Präfekt der Kongregation für den Gottesdienst, Kardinal Francis Arinze, Kardinal Sarah Vorgänger und Kardinal Gianfranco Ravasi, Präsident des Päpstlichen Rates für die Kultur, lehnte alle zu kommentieren.

Kardinal Kevin Farrell, der die neue Dikasterium für Familie, Laien und Leben leitet, hat allgemein gelobt Amoris Laetitia als vom Heiligen Geist zu sein . Er hat gesagt , es die Tür für die geschiedene zur Kommunion öffnet und "wieder geheiratet" , die nicht eine Annullierung erhalten haben , und sprengte Philadelphia Erzbischof Charles Chaput für seine diözesanen Richtlinien die seit langem bestehende sakramentalen Ordnung der Kirche wahren.

https://www.lifesitenews.com/news/promin...kson-suggests-d
https://www.lifesitenews.com/news/full-t...atory-notes-and

Dennoch Farrell "abgelehnt Perspektive neu zu formulieren oder zu klären [sein]", berichtete Pentin.

Päpstliche Vertrauten Pater Anthony Spadaro, SJ ging auch mit Pentin zu sprechen. Allerdings gab Spadaro kürzlich eine eingehende Interview zu Crux , in der er sagte , dass die Reaktion des Papstes auf die dubia in seinem Brief an Buenos Aires Bischöfe zu sehen war ihre Interpretation der Genehmigung Amoris Laetitia , die Kommunion für den geschiedenen und "wieder geheiratet" ermöglicht in manche Fälle


von esther10 08.12.2016 00:17

Neue Bitte an den Papst. Die Katholischen Zweifel eine "der New York Times"
In Kalifornien LASST der Bischof San Diegos, ein Liebling von Bergoglio, De-Facto-Scheidungen und Wiederverheiratungen, als In jeder Protestantischen Kirche zu. Kanns "Amoris Laetitia" dieser Weg Auch interpretiert werden: Von den Nachrichten entsteht Frage ? Sandro Magister

Schiff ohne Steuerruder....
http://beiboot-petri.blogspot.de/2016/12...r-oder-der.html
http://beiboot-petri.blogspot.de/2016/11...verteidigt.html

http://biblefalseprophet.com/category/francis-i/cronies/



ROM, am 5. Dezember 2016 - Vier Kardinäle, BEREITS Wie Bekannt ist, gebeten Papst Haben den, Eine klare Antwort auf five Durch Die am meisten umstrittenen Durchgänge von "Amoris Laetitia" erhobene "Zweifel" zu GEBEN:

> "Das Suchen der Klarheit "Die Bitte von vier Kardinälen - DM Papst.

Aber sie haben keine Antwort erhalten, und wahrscheinlich nie Wird. Weil für Franziskus" es im Fluss des Lebens ist, das man wahrnehmen muss ", nicht mit schlagen" Entweder schwarz oder weiß "als" scheitern einige noch zu verstehen ":

> Papa Francesco: Non svendo la dottrina, seguo il Concilio

. Vor ein paar Tagen, jedoch, hat Francis Durch ungewöhnliche Kanäle Eine andere drückende Bitte erhalten, klar laut zu sprechen Das Entkommen, das für Ihn mehr kompliziert sein WIRD.

Bitte ist zu IHM aus der berühmtesten weltlichen Zeitung in der Welt sterben, "Die New York Times gekommen", und von Einems Wadenfänger Leitartikler, Ross Douthats, Eines Katholiken genau zu sein.

Wer der Reihe Instruktionen auf "Amoris Laetitia nach sterben "zitiert hat, sterben der Diözese San Diegos, Kalifornien, Durch Bischof Robert W. McElroy (im Foto) gegeben ist. In DEM das Aufgeben des Unauflöslichkeit der Ehe und der Aufnahme der Wiederverheiratung so grell offensichtlich Scheint, um tatsächlich Höchste Autorität der Kirche sterben in Betonbegriffen der Papst zu Autokatalog Technische, Eine Position zu nehmen. Und gegen this laut zu sprechen, Weil sogar gerade restlich dasselbe noch als grünes Licht gebend zu Einems unzweifelhaft wesentlichen Bruch mit Einer Säule des beständigen Katholischen Glaubens sein Würde:

> Das Ende der Katholischen Ehe

This Bitte DM Papst, Eine klare Erklärung abzugeben, ist Umso mehr Darin Scharf der fragliche Bischof, McElroy, ist ein Liebling von Jorge Mario Bergoglio, der IHN wichtigen der Diözese San Diegos genau Gefördert hat, um Seinen einfluss unter den Bischofen der VEREINIGTEN Staaten zu vergrößern.

Aber was tut Instruktionen that McElroy Wadenfänger Diözese gegeben hat, sagen sterben?

Der Ganze Text ist auf der Website der Diözese San Diegos:

> Das Umfassen der Heiterkeit der Liebe

Und das sind sterben Durchgänge am meisten im Bruch mit der bimillennial Doktrin der Katholischen Ehe:

"Viele Katholiken, sterben geschieden und wieder geheiratet Worden Sind, hören für Eine Vielfalt von legitimen Grunden - viele von them das Entstehen aus sorgsamer Sorge für sterben Effekten auf that ein Aufhebungsprozess auf den Gefühlen von erwachsenen Kindern oder Ehemaligen Männern Haben Könnte -. Dass sie den Aufhebungsprozess nicht Beginnen Können Wie ist ihr Zustand in der Kirche?

"Die 'Heiterkeit der Liebe' betont that keine abstrakte Regel sterben Vielen Kompliziertheiten der Verhältnisse, Absichten, Niveaustufen des Verstehens und der Reife aufnehmen Kann, sterben ursprünglich sterben Handlung Eines Mannes oder Frau im eingehen in Ihre erste Ehe umgeben hat, oder sterben sterben Neuen moralischen Verpflichtungen gegen EINEN Gatten oder Kinder umgibt, sterben BEREITS Durch Eine Zweite Ehe Erzeugt Worden Sind. So Weist Franziskus Gültigkeit Jeder generellen Behauptung zurück, that 'alle diejenigen in irgendwelchem (Die Zweite Ehe ohne vorteil der Aufhebung) in Einems Staat der Todsünde und beraubt Davon leben, Gnade zu heiligen. "Sterben

"Das means nicht that es nicht ein tiefes Niveau des Widerspruchs im Leben von Katholiken Gibt sterben geschieden und als im Evangelium von Matthew Selbst bemerkte Herr wieder geheiratet Werden der. Aber Franziskus Erklärt that sogar angesichts wesentlicher Widersprüche between DM Evangelium und DM existenziellen Leben eines Apostels sterben unerbittliche Logik der Gottesgnade jemals progressivere Wiedervereinigung ins volle Leben der Kirche sucht. [...]

"Im Gespräch mit Einems Priester bemüht Sich der Gläubiger mit der Demut, dm Taktgefühl und der Liebe zur Kirche und Seinen Lehren, ihr Niveau der Misserfolg der Ersten Ehe, ihrer Sorge und Liebe zu den Kindern of this Ehe Verantwortung für den, sterben moralischen Verpflichtungen zu überlegen, sterben in ihrer Neuen Ehe und möglichem Schaden Entstanden Sind, den ihr Zurückbringen in sterben Sakramente Durch das Untergraben des Unauflöslichkeit der Ehe Haben Könnte . Es ist wichtig, das Zu unterstreichen, Die Rolle des Priesters is a der Begleitung, beabsichtigt, um das Gewissen des discerner auf Grundsätzen des Katholischen Glaubens zu informieren. Der Priester soll entscheidungen für den Gläubiger nicht treffen, Weil Weil Franziskus in 'Der Heiterkeit der Liebe betont ", Wird Kirche' genannt, um zu Gewissen Bilden, sie nicht zu ersetzen." Sterben

"Katholiken, sterben authentisch eine diesem Scharfsinn ins Gewissen teilnehmen, sollten Sowohl Dauerhaftigkeit der Ehe Als Auch das Unterrichten der Kirche beachten that sterben 'die Eucharistie nicht ein Preis für das vollkommene, Aber Medizin und Nahrung für das schwache ist.' Am WICHTIGSTEN Muss of this Scharf immer eine sehr legen stellen die frage in den Mittelpunkt 'War Stellt Gott meiner jetzt?'

"Einige Katholiken, sterben Sich Mit diesem Prozess des Scharfsinns beschäftigen, Werden beschließen, Dass Gott sie nennt, um zur Vollen Teilnahme im Leben der Kirche und der Eucharistie zurückzukehren. Andere Werden beschließen, Dass sie warten sollten, oder that Ihre Rückkehr andere verletzen Würde.

"Im Hinweisen zum Pfad des Gewissens für das geschiedene und hat wieder geheiratet, Papst Francis wirbt kein Element des christlichen moralischen ein lebens, das aussergewöhnlich ist. Weil der Bereich des Gewissens genau ist, Wo der christliche Apostel genannt Wird, um JEDE Wichtige moralische Entscheidung wahrzunehmen, sterben sie trifft er oder. "

*

Wie Douthat in Wadenfänger Säule in "Der New York Times" darauf hinweist, ist das fehlen aus Diesen Instruktionen Sowohl das Wort Als Auch der Begriff "der Sünde", außer in Einem Zitat von "Amoris Laetitia", sterben genau zurückgerufen Wird, um es auszuschließen.

Auch abwesend sind das Wort und der Begriff des sakramentalen Eingeständnisses. Platz Nimmt, ist ein Gespräch mit Einems Priester, der jedoch noch Weder beurteilt freispricht, Aber nur empfiehlt, sterben Endentscheidung zum Gewissen der Person verlassend, mit der er spricht War SEINEN.

Aber war verschwindet, vor Allem Sind der Unauflöslichkeit der Ehe und sterben Unzulässigkeit der Wiederverheiratung, WENN jemandes Gatte, gültig verheiratet, noch lebendig ist. Die Realien that Sache stattdessen das Glück der Neuen Vereinigung oder Mangel Haben Davon, mit den "neuen moralischen Verpflichtungen" wird sterben es sterben bedürfnisse vom Ersten und Zweiten Gatten sterben Sorge über einschließt Kinder vom Ersten oder Zweiten Bett sterben.

Sogar sterben Zuflucht zu Einems Elle Verfahren über Gültigkeit der "Ersten" Ehe Durcheinander den Gefühlen der Personen im Spiel, der Vergangenheit oder Gegenwart untergeordnet Werden, um keinem Schaden in Jedem Fall zuzufügen sterben. Scheidung und Zivilwiederverheiratung bleiben sicher im Widerspruch mit den Wörtern von Jesus, aber "Franziskus erklärt" that sterben Logik der Gottesgnade Auch hier zu Einer Wiedervereinigung im Vollen Leben der Kirche drängt.

Und zugang zur Eucharistie? According Diesen Instruktionen ist es genug that Jeder Innerhalb Sich denken sollte, war Gott Wadenfänger in diesem Moment fragt. Und auch es diejenigen Gibt sterben Religionsgemeinschaft , diejenigen EMPFANGEN Werden, sterben sie bis zu Einer Anderen Zeit, diejenigen verschieben Werden, sterben seine wirkung auf andere Personen bewerten Werden. Die Frage Besteht kurz gesagt nicht mehr Darin, "ob" Mann Religionsgemeinschaft empfängt, aber "wenn" Mann es erhalt.

Gestellt auf This Weise, Dann, Religionsgemeinschaft für das geschiedene und hat wieder geheiratet ist nicht mehr Eine ausnahme für sterben seltenen schwierigen Fälle und Innerhalb Eines Einschätzung der Kirche unterworfenen Prozesses, Weil Kardinal Walter Kasper Selbst, der Führer der Neuerer, Wiederholt Gewicht darauf der gelegt Hut zu betonen, und Weil Papst Francis Selbst Wiederholt gezeigt hat, Dass er vorhat, in Entweder Seinen Eigenen Wörtern oder Durch Vermittler Wie Kardinal Agostino Vallini, sein Pfarrer für sterben Diözese Roms.

Nein, im Format, das von Bischof McElroy für Diözese San Diegos, Religionsgemeinschaft für das geschiedene Gegründet ist, und hat wieder geheiratet geht Völlig in sterben Normalität hier sterben. Eine Normalität in der, jedoch, ist Ehe nicht mehr unauflöslich, Wiederverheiratung Wird ruhig Zugelassen, sakramentales Eingeständnis Hut verschwunden, und Religionsgemeinschaft von eucharistischen ist zugängliche "Anzeige libitum." Als in Protestantischen Kirche Jeder.

Ist ganzer von diesem Teil der vielförmigen und Häufig gegenüberliegenden Interpretationen und Anwendungen von "Amoris Laetitia" that Francis absichtlich Erlaubt Hut, bis jetzt zu koexistieren?

Und Kann sogar this Interpretation von "Amoris Laetitia", als vereinbar mit der beständigen Doktrin der Katholischen Ehe angesehen Werden?

Das sind Zwei Fragen that der Papst harte Zeiten HABEN WIRD beiseite Legende.
http://www.online-translator.com/siteTra...o/1351424?eng=y

von esther10 08.12.2016 00:17


Von Sandro Magister




8. Dezember "Peters Boot ohne Ruder." Dreiundzwanzig Wissenschaftler aus fünf Kontinenten wiederbelebt die Attraktivität der vier Kardinal zu Papst
Unterschrift



Ich erhalte und Öffentlichkeit.
*
Erklärung zur Unterstützung "Dubia" VIER KARDINÄLE

Als Wissenschaftler und Pfarrer der katholischen Seelen, möchten wir unsere tiefe Dankbarkeit und unsere volle Unterstützung für die mutige Initiative der vier Mitglieder des Kollegiums der Kardinäle, ihre Eminenzen Walter Brandmüller, Raymond Leo Burke, Carlo Caffara, Joachim Meisner zum Ausdruck bringen.

Sie, wie allgemein bekannt ist, haben formal vier "dubia" vorgelegt Franziskus und sie gebeten, die fünf grundlegende Punkte der katholischen Lehre und die Sakramentenordnung zu klären, die Behandlung von denen in Kapitel VIII der jüngsten Apostolischen Schreiben "Amoris laetitia", scheint zu sein, in Konflikt mit der Heiligen Schrift und / oder mit der Tradition und den Lehren der früheren päpstlichen Dokumenten, insbesondere der Enzyklika "Veritatis splendor" und das apostolische Schreiben "Familiaris consortio" Papst Johannes Paul II.

Der Papst hat es bisher abgelehnt, um die vier Winde zu reagieren. Aber, da im Wesentlichen, was Sie die Frage, ob die wichtigen Dokumenten erwähnt noch unsere volle Zustimmung erforderlich ist, glauben wir, dass die anhaltende Schweigen des Heiligen Vaters es auf den Vorwurf der Fahrlässigkeit bei der Ausübung des Petrusamtes aussetzen kann seine Brüder von der Bestätigung in Glauben.

Eine Reihe von prominenten Prälaten haben scharf die Forderung der vier Kardinal kritisiert, aber ohne einen Beitrag zur Klärung ihrer relevanten Fragen zu machen. Wir lesen versucht Apostolische Schreiben Interpretation in einer "" Hermeneutik der Kontinuität ", die von Kardinal Christoph Schönborn und Professor Rocco Buttiglione, aber wir haben keine Beweise für ihre Ansicht feststellen, dass die neuen Elemente in" amoris laetitia "nicht auf das göttliche Gesetz verstoßen, sondern nur einzig legitime Änderungen in der pastoralen Praxis und der kirchlichen Disziplin betrachten.

In der Tat, nach Ansicht vieler Kommentatoren, insbesondere Professor Claudio Pierantoni kürzlich in einem historischen und theologischen Studie argumentiert, dass als Folge der weit verbreiteten Verwirrung und Spaltung, die der Verkündung "Amoris laetitia" vergeben wird, die universale Kirche ist Eintritt in seiner Geschichte einen streng kritischen Moment, die alarmierende Ähnlichkeiten mit der großen arianischen Krise des vierten Jahrhunderts hat. Während dieser katastrophalen Konflikt, die Mehrheit der Bischöfe, darunter auch dem Nachfolger Petri, schwankte auf der gleichen Göttlichkeit Christi. Viele nicht vollständig in Häresie fallen; Doch durch Verwirrung oder geschwächten durch Schüchternheit entwaffnet, versuchten sie Formeln Bequemlichkeit oder Kompromiss, im Interesse der "Frieden" und die "" Einheiten ".

Heute erleben wir eine ähnliche Krise metastasiertem, diesmal auf die grundlegenden Aspekte des christlichen Lebens. in Worten zu predigen, die Unauflöslichkeit der Ehe, die schwer sündigen Natur von Unzucht, Ehebruch und Sodomie, die Heiligkeit der Heiligen Eucharistie und die schreckliche Realität der Todsünde Auf der einen Seite sie fortgesetzt werden. Der andere jedoch eine wachsende Zahl von wichtigen Prälaten und Theologen sind Risse oder solche Lehren zu leugnen - und sogar die Existenz der absoluten negativen Verbote, ohne Ausnahme, das göttliche Gesetz, das sexuelle Verhalten regeln - mit ihren übertriebene und einseitige Betonung auf der "Barmherzigkeit", l ' "Seelsorge" und "mildernde Umstände."

Wie der amtierende Pontifex sehr gemischte Signale in diesem Kampf gegen die "Mächte und Gewalten" des Feindes wirft, wird Peter Boot geht gefährlich wie ein Schiff ohne Ruder treiben und in der Tat, die Symptome der beginnenden Zerfall zeigt.

In dieser Situation sind wir der Meinung, dass alle Nachfolger der Apostel eine ernste und dringende Pflicht haben, mit Klarheit und Kraft zu sprechen, die moralischen Lehren klar in der Lehre früherer Päpste und des Konzils von Trient skizzierte zu akzeptieren. Mehrere Bischöfe und ein anderer Kardinal haben bereits die fünf "dubia" zu prüfen, relevant und angemessen erklärt. Wir für unseren Teil, wir hoffen und beten wir inständig inständig, weil viel mehr jetzt öffentlich auf die respektvolle Anwendung der vier Kardinal zum Nachfolger von Peter nicht nur halten, fragt sie seine Brüder auf diese fünf Punkte des Glaubens "zu stärken, die den Heiligen einmal zugestellt wurde und ever "(Judas 1: 3), sondern auch auf die Empfehlung der Karte. Burke, dass, wenn der Heilige Vater so zu tun, um zu scheitern, so die Kardinäle zusammen, wird mit einer Form der brüderlichen Korrektur adressieren, in dell'ammonizione Geist gemacht von Saint Paul der Apostel Petrus in Antiochien (Gal 2, 11).

Wir vertrauen diese ernste Angelegenheit in die Hände und die himmlische Fürsprache der Unbefleckten Jungfrau Maria, Mutter der Kirche und Sieger aller Häresien.

8. Dezember 2016, dem Fest der Unbefleckten Empfängnis

Msgr. Ignacio Barreiro Carambula, STD, JD, Chaplain und Fakultätsmitglied des Forum Romanum

Rev. Claude Barthe, Frankreich

Dr. Robert Beddard, MA (Oxon et Cantab), D. Phil (Oxon), Fellow Emeritus und ehemaliger Vice Provost von Oriel College, Oxford

Carlos A. Casanova Krieg, Doktor der Philosophie, Professor, Universidad Santo Tomás, Santiago de Chile

Salvatore J. Ciresi MA, Notre Dame Graduate School der Christenheit College, Direktor des St. Jerome Biblical Guild

Luke Gormally, PhL, emeritierter Direktor, The Linacre Zentrum für Healthcare Ethics (1981-2000); Irgendwann Research Professor, Ave Maria School of Law, Ann Arbor, Michigan (2001-2007); Ordentliches Mitglied, der Päpstlichen Akademie für das Leben

Rev. Brian W. Harrison OS, MA, STD, Associate Professor of Theology (im Ruhestand); Päpstlichen Katholischen Universität von Puerto Rico; Scholar-in-Residence, Oblaten der Weisheit Study Center, St. Louis, Missouri

Rev. John Hunwicke, MA, ehemaliger Senior Research Fellow, Pusey House, Oxford (Oxon.); Priest des Ordinariats Unserer Lieben Frau von Walsingham; Mitglied, das Forum Romanum

Peter A. Kwasniewski PhD (Philosophie), Professor, Wyoming Catholic College

Rev. Dr. Dr. Stephen Morgan, Akademien Conversion Projektleiter & oeconomus Diözese Portsmouth

Don Alfredo Morselli STL, Pfarrer der Erzdiözese Bologna

Rev. Richard A. Munkelt PhD (Philosophie), Chaplain und Fakultätsmitglied, das Forum Romanum

Rev. John Osman MA, STL, Pfarrer in der Erzdiözese von Birmingham, ehemaliger katholischer Kaplan an die University of Cambridge

Dr. Paul Pasqualucci, Professor für Philosophie (im Ruhestand) Universität von Perugia

Dr. Claudio Pierantoni, Professor für mittelalterliche Philosophie in der Philosophischen Fakultät der Universität von Chile, ehemaliger Professor für Kirchengeschichte und Patrologie an der Theologischen Fakultät der Pontificia Universidad Católica de Chile, Mitglied der International Association of Patrologie

Dr. John C. Rao D.Phil (Oxon.), Außerordentlicher Professor für Geschichte, St. Johns University (New York), Vorsitzender, Forum Romanum

Dr. Nicholas Richardson. MA, DPhil (Oxon.), Fellow Emeritus und Sub-Warden von Merton College, Oxford, und der ehemalige Warden von Greyfriars, Oxford

Dr. Joseph Shaw MA, DPhil (Oxon.), Senior Research Fellow und Tutor im Fach Philosophie an der St. Benet Hall, Oxford University

Dr. Anna M. Silvas FAHA, Adjunct Research Fellow, University of New England, Armidale, NSW, Australien

Michael G. Sirilla PhD, Direktor der Graduate Theologie, Franciscan University of Steubenville, Ohio

Professor Dr. Thomas Stark, Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI, Heiligenkreuz

Rev. Glen Tattersall, Pfarrer, Pfarrei Bl. John Henry Newman, Erzdiözese Melbourne; Rektor, St. Aloysius-Kirche, Melbourne

Rev. Dr. David Watt STL, PhD (Cantab.), Priester der Erzdiözese Perth; Chaplain, St. Philomena-Kapelle, Malaga

*

Die "dubia", die vier Kardinal, in sechs Sprachen:

> "Klarheit". Der Reiz der vier Kardinal zu Papst

Die Parallele zu der arianischen Krise des vierten Jahrhunderts:

> Ein neuer Rat, als sechzehn vor Jahrhunderten

Die englische Version der Aussage von dreiundzwanzig heraus heute auf "Rorate Caeli", während in dieser anderen Seite ist die spanische Version:

> Declaración de Apoyo a los "dubia" de los cuatro cardenales

<<< >>>

BITTE BEACHTEN!

Der Blog "Seventh Heaven" ist auf der Website "www.chiesa" geliefert werden, auch von Sandro Magister bearbeitet, die eine internationale öffentliche Nachrichten, Analysen bietet, und Dokumente auf die katholische Kirche, in Italienisch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Die letzten drei Dienste von "www.chiesa":

2016.12.05
> Ein neuer Appell an den Papst. Katholiken die "New York Times" bezweifeln
In Kalifornien, dem Bischof von San Diego, Protegé von Bergoglio, räumt ein, dass die Scheidung und Wiederverheiratung, wie in jeder evangelischen Kirche. Die Nachricht kommt die Frage: "Amoris laetitia" kann so zu interpretieren?

2016.11.28
> Ein neuer Rat, als sechzehn vor Jahrhunderten
Konflikte in Bewegung setzen heute von "Amoris laetitia" haben einen Präzedenzfall in den christologischen Kontroversen des späten römischen Reiches. Die er löste das Konzil von Chalcedon. Von Chile schlägt ein Gelehrter die gleiche Reise zu machen

2016.11.23
> Der Papst schweigt, aber die Kardinäle seine Freunde sprechen. Sie warfen
der Präfekt der neuen Abteilung für die Familie greift den Erzbischof von Philadelphia, Charles J. Chaput, für so implementiert "Amoris laetitia" in seiner Diözese. Hier sind die Richtlinien konfrontiert Studie

http://magister.blogautore.espresso.repubblica.it/

von esther10 08.12.2016 00:12


Die Familie Schmidt, Vanessa und ihr Ehemann Michael, mit Söhnen Liam und Nate

Junges Paar teilt ihre Lektionen fürs Leben
DURCH JEAN KO DIN, THE CATHOLIC REGISTER
2. Dezember 2016

Sie sagen, dass das erste Jahr der Ehe ist das härteste, aber Michael und Vanessa Nicholas-Schmidt nie hätte gedacht, dass ihre Eheglück von einem Haufen schmutziger Behälter kurz geschnitten sein würde.

Michael hatte die schlechte Angewohnheit seine Lebensmittelbehälter in seine Tasche zu verlassen oder bei der Arbeit. Es fuhr Vanessa verrückt.

"Ich schmutzige Behälter in der Wohnung oder in Michaels Tasche in verschiedenen Stadien der Schimmelbildung finden würde", sagte Vanessa. "Ich würde total kippen. Ich würde bekommen, so aufgeregt. Michael verstand nicht, warum ich so wütend über diese Container bekommen, aber für mich, ich habe mich gefragt, Fragen wie "Hat er uns nicht lieben?" oder "Hat er nicht unsere Sachen zu respektieren?" "

Die "schmutzige Behälter" wurde für das Paar ein wiederkehrendes Argument. Vanessa wollte darüber, und vielleicht sogar schreien und weinen zu sprechen. Aber gefunden Michael diese überwältigende und verletzend, so würde er in einen anderen Raum für Stille verschwinden.

Michael und Vanessa Diese Geschichte die ganze Zeit. Zwei oder drei Mal im Jahr, sie freiwillig ihre Zeit als Moderatoren für Engaged Begegnung Ehevorbereitung Rückzug Wochenende. Sie nutzen diese Geschichte mit dem Thema Konfliktlösung engagierte Paare einzuführen.

"Es kam zu einem Punkt, durch viel Dialog und das Verständnis, wo jede Person herkommt, wo ich auf einer Skala von eins bis 10 sagen kann, wie wichtig Shop-Dollar-Container sind? Und ich kann nicht so wichtig, sagen ", sagte Vanessa.

"Aber der Punkt der Geschichte ist, dass wir in der Lage diesen Konflikt konfrontiert waren ... und wir konnten einander die Gefühle zu reagieren."
"Und in der Liebe reagieren", sagte Michael.

Acht Jahre später, gibt es noch schmutzig Container rund um das Haus, aber jetzt kann das Paar darüber lachen.

"Für uns unsere eigene Engagiert Begegnung Erfahrung war ein wirklich leistungsfähiges, das wirklich eine Reihe von Dialogen einrichten, die wir noch weiter sind", sagte Michael. "Es war eine wirklich positive Erfahrung für uns so wirklich tun wir, dass für andere Paare wollten."

Teilen ihrer Geschichte in dem neuen Buch, Porträts des Glaubens, wurde für das Paar ein natürlicher nächster Schritt. In ihrem Essay schrieb das Paar darüber, wie sie ihre Ehe als Berufs Aufruf sah, und wie sie neue Herausforderungen wie Eltern konfrontiert sind.

"Ich denke, Vanessa und ich sind sehr offen über unser Leben", sagte Michael. "Unsere Kinder sind ein großer Teil unserer Ehe und einem großen Teil unserer Familie, aber sie sind auch ihre eigenen, unabhängigen Leben, so dass ich denke, dass wir manchmal, sie ein wenig zu schützen wollte ... und hoffentlich mit der Zeit können sie ihre eigene Geschichte erzählen. "

Das Paar zwei Jungen, Liam und Nate, haben die Entwicklung sowohl gegenüber verzögert Grobmotorik.

Ihr erstes Kind, Liam, gehen nicht unabhängig, bis er zwei Jahre alt war. Nach 18 Monaten war Nate noch zu kriechen oder zu Fuß. Beide Jungen wurden mit Physiotherapeuten und Beschäftigungstherapeuten gearbeitet, um ihnen zu helfen, ihre Kraft und Beweglichkeit zu entwickeln.

"Es ist schwer, Ihr Kind scheinbar zu sehen hinter einem so frühen Alter fallen", sagte Vanessa. "Alle Kinder entwickeln in ihrem eigenen Tempo, aber als Eltern, Sie befürchten, dass Sie etwas falsch oder nicht Ihr Kind getan haben."

Sie verbrachten jede Minute nach der Arbeit mit den Jungs arbeiten, Sitzungen, die manchmal mit den Jungen endete in Frustration zu weinen.
"Unsere Kinder haben uns geholfen, mit dem Aspekt der Liebe verbinden, das ist ein Geschenk", sagte Vanessa. "In den Momenten, fühlen wir uns erschöpft und geschlagen und, als ob wir nicht mehr geben können, werden wir von Christus inspiriert, der alles gab, sogar bis zum Tod, für uns, und wir sind begeistert zu halten versuchen."

Liam ist jetzt vier-und-ein-halb Jahre alt und liebt Junior-Kindergarten. Er kann, springen und spielen mit seinen Freunden laufen. Er macht immer noch seine Lehrer nervös, wenn er stolpert und fällt, aber Vanessa sagte, dass es nicht Liam zu verlangsamen scheint.

Nate ist jetzt zwei Jahre alt. Er liebt und Tanz zu lachen. Obwohl er Rede und grobmotorischen Bewegungen verzögert.
hat, lernt er durch die Gebärdensprache zu kommunizieren.

"Eines seiner Lieblings Zeichen derzeit ist" Nein ", so scheint er mit anderen Kleinkindern in der Selbstbehauptung Abteilung halten zu werden", sagte Vanessa.
http://www.catholicregister.org/features...ir-life-lessons

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs