Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • kommt zwar spät aber kann nicht schaden.In 90% der Fälle bei Taten von islamischen Hampelmännern versuchen die sich ins Ausland ab zu setzten.Bis Ihr Euch mit dem großen Scheunentor an der Grenze und im Inland beruhigt habt.Dann ändern die ihr Aussehen und kehren zurück.Natürlich ohne Pass. Aus meiner taktischen Ansicht gar nicht mal so dumm.Kleiner Hinweis jetzt haben wir 2020 und ja wir sind imm...
    von in Ich sterbe, ich sterbe“: „Nafr...
  • Das begrüße ich sehr, gerade Kardinal Marx ist einer der nach meiner Einschätzung mit viel größerem Eifer zu den Empfängen der israelischen Botschaft als zur Zelebration der Heiligen Messe eilt.
    von in Öffentlicher Akt des Gebets un...
  • Leider bedenkt die katholische Kirche wieder nicht die leidende Tierwelt ! Unsere Mitgeschöpfe sind es wert, dass auch für sie gebetet wird. Sie sind die unschuldigen Opfer des menschengemachten Klimawandels !
    von in Australische Bischöfe rufen zu...
  • Satan im Vatikan
    von in Pachamama-Katechese statt Weih...
  • Hallo, aufbauende und richtige Worte von Bischof Schneider. Die römisch-katholischen Bischöfe aller Diözesen in Deutschland sollten sich daran ein Beispiel nehmen. Mein Beitrag? Die Herausgabe (Neuausgabe) des Buches von Domkapitular Gall Josef Hug "Die christliche Familie im Kampfe gegen feindliche Mächte.Vorträge über christliche Ehe und Erziehung". Erhältlich im rediroma-verlag, ISBN 978-3-9...
    von in Bischof Schneider lobt Abschaf...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 31.07.2017 00:29

Nur wer ist der abortionistische Papst Franziskus?


Abtreibung , Emma Bonino , Europäisches Parlament , Europäische Union , Homosexualität , Italien , Franziskus , Gleichgeschlechtliche 'Heirat , Vereinigte Nationen

Anmerkung des Herausgebers: Das folgende ist ein Dossier über Emma Bonino, das 1999 von der italienischen Pro-Life-Gruppe Famiglia Domani kompiliert wurde.

Emma Bonino wurde am 9. März 1948 in Bra, Piemont geboren. Sie absolvierte in einer Sprache mit einer These über Malcolm X, den Gründervater einer islamischen schwarzen Terroristenbewegung.

1975 gründete sie mit Adele Faccio das Informationszentrum für Sterilisation und Abtreibung (CISA), in dem sie persönlich zur Durchführung von 10.000 illegalen Abtreibungen beigetragen hat ( Il Borghese , 28. April '99). In diesem Jahr gelang es ihr, dank der unglaublich unterstützenden Medienwerbung nach ihrer Verhaftung für " kriminelle Bande und veranlasste Abtreibung in erschwerenden Umständen " in die politische Arena einzutreten (im parlamentarischen Jahrbuch Navicella Parlamentare , Rom, 1979, S. 85-86) .

Nach einem viermonatigen Versteck im Ausland kehrte sie im Juni 1975 illegal zurück und gab sich der Polizei zur Verfügung und diente einer " zehntägigen Gefängnisstrafe, die das folgende Jahr in das Parlament einführte " ( Corriere della Sera , 30. September '97) . Seitdem ist ein konstantes Merkmal ihrer Tätigkeit die Medienberichterstattung über ihre Initiativen zusammen mit ihren Verhaftungen für die Befragung durch die Polizei (es ist unmöglich, sie alle aufzulisten).

In der Tat, vor ihrer Amtszeit als EU-Kommissar, "Boninos Bild von Warschau nach New York war eher das eines Straßenmilitanten, eines abtreibenden Tragens von Jeans und Clogs, die sich mit triumphierendem und offensichtlichem Unanständigkeit ihrer Vorfahren und Daumen in die Symbol des feministischen Protestes, bevor es begleitet wird - ins Gefängnis gezogen "( Il Giornale , 21. Juni '99).

1976 wurde sie zum ersten Mal mit der Radikalen Partei zum Abgeordneten gewählt, von denen sie von 1993 bis 1994 Sekretärin wurde. Als Mitglied dieser Partei wurde sie in allen Legislaturen bis 1994 wiedergewählt.

Sie nahm an allen Kampagnen der Radikalen Partei teil und stand an der Spitze der "sexuellen Revolution" gegen die traditionelle Institution der Familie. Als Hardline-Feministin identifizierte sie sich mit dem bekannten Slogan einer feministischen Demonstration in Rom am 6. Dezember 1975 : "Nicht mehr Frauen, Mütter und Töchter, lass uns die Familie zerstören! " Sie hat diesen Slogan mit verschiedenen politischen Taten in die Tat umgesetzt Projekte

Diese ideologische Route führte sie dazu, mit dem Pro-Gay-FUORI (Fronte Unitario Omosessuale Rivoluzionario Italiano, United Revolutionary Front of Italian Homosexuals) zu sprechen. In diesen Jahren " zerschmetterte FUORI ein weiteres Tabu und eröffnete die Debatte über die homosexuelle Ehe " und "alle radikalen Parteisitze wurden durch rechte Sitze von FUORI " (im Buch "Il movimento gay in Italia " von GR Barilli, Feltrinelli, Mailand, 1999) , S. 128). Die gemeinsame Ansichten und die Zusammenarbeit von FUORI mit Pannella und Bonino "führten zu einer größeren Verbreitung ihrer Ideen, die auch den Zugang zu den Medien sicherten" (cit., S. 73), Homosexuelle nahmen an den " Demonstrationen, Sit-Ins und Pamphletern von Radikalen" teil Auf Antimilitarismus,

Bonino trug zur Diskretion des Parlaments als Institution bei, indem er 1983 auf einer Radikalen Partei Schiefer Tony Negri "als der Ideologe des" Roten Terrorismus "in Italien ( La Stampa , 6. August '99) angesehen wurde. Tony Negri, der seit 1979 im Gefängnis war, nutzte mehrere Sätze, nutzte seine neugewonnene Immunität, einmal gewählt, um ins Ausland zu fliehen.

Zu den Kollegen von Bonino gehören Sergio d'Elia, ein Mitglied der Terroristengruppe "Prima Linea" (Vorderseite) in seiner Blütezeit und heute Leiter des Radikalen Verbandes "Nessuno Tocchi Caino" (Niemand wagt Cainus zu berühren) und zwei rechtsextreme Terroristen , Die gemeldete Mörder sind, nämlich Mambro und Fioravanti.

Die Geächteten haben seit langer Zeit Goodwill in Richtung der radikalen Ideologie gezeigt. Camorra-Mitglieder haben ihre Anerkennung für die politischen Initiativen der Partei gezeigt - " Ihr Dank kam jeden Tag zu Radio Radicale ", sagte Rutelli in Roms größter Tageszeitung Il Messaggero (3. September '86), ebenso wie die Chefs der kalabrischen Kriminalorganisation " Ndrangheta wie Giuseppe Piromalli (zu 5 Lebensbedingungen verurteilt) und der sogenannte "Gefängnismörder" Vincenzo Andraous (Il Messaggero , cit.). Letzterer wurde auch eine Ikone in der bezahlten Werbung der Partei (Corriere della Sera, 29. November '86).

Im Jahr 1987 Bonino veranlasste die Wahl als Abgeordneter der Hunger-geborenen Ilona Staller, dann harte Porno-Schauspielerin mit dem Spitznamen "Cicciolina". Sie haben gemeinsam mehrere Rechnungen vorgestellt, die jegliche Beleidigung über den "gesunden Menschenverstand" beseitigen, die obligatorische Sexualerziehung in allen nicht-tertiären Schulen durchzusetzen und ein Referendum zur Beseitigung der Zensur vorzuschlagen.

Heute zielt Bonino noch auf eine Destabilisierung der Gesellschaft, und sie gibt sich selbst in der Zeitung Corriere della Sera (17. August '99) zu, wo sie sagt: "Als ob die Destabilisierung der gegenwärtigen Waagen nicht zu den wesentlichen Funktionen der Politik gehörte ".

Der Bischof von Como, Monsignore Alessandro Maggiolini, der eine moralische Autorität ist, hat die Grundhaltung von Bonino treffend zusammengefasst. Sie ist offensichtlich angespannt, argumentiert er, " durch eine Logik, die den Kult der Übertretung widerspiegelt " ( Corriere della Sera , 17. Juni '99).

"Ich bin eine Gruppe, eine Geschichte, seine eigene", nämlich die von Pannella

Einige Medien neigen Bonino als „Neuheit“ in der politischen Bühne zu präsentieren, aber sie rebutts: " Ich bin keineswegs neu, da ich seit 25 Jahren in der Politik gewesen, ich bin nicht eine linke unabhängig. (...) I Bin Teil einer politischen Gruppe, die politische Entscheidungen trifft "( Il Messaggero, 11. Juli '99).

Sie selbst beschreibt die Natur dieser Gruppe. Auf das wöchentliche Panorama vom 5. November '98, das darauf hinweist: "Du bist heutzutage in Europa wichtig, aber Pannella ist immer noch da ... ", antwortet sie kategorisch: " Ich bin eine Gruppe, eine Geschichte, seine eigene ". Das ist das von Pannella. Und heute wiederholt sie noch: "Ich sehe keinen einzigen guten Grund, warum ich mich von ihm distanzieren sollte (...) Wir sind eine lebenslange menschliche und politische Vereinigung " ( La Stampa, 10. August '99).

Marco Pannella ist der Begründer der Radikalen Partei in Italien, der die historischen Werte der fortschreitenden Bewegung, die alten sozialistischen und libertären Ideen, die gewaltlosen, antimilitaristischen, weltlichen und antiklerikalen Ideen aufrechterhält "(politischer Bericht von Sekretärin Rutelli bei Der außerordentliche Kongress der Radikalen Partei, Rom 1981).

Pannella, erstmals 1976 gewählt, gehört zu den Gründern von CORA (dem italienischen Akronym für Radical Anti-Prohibitionist Coordination, einem transnationalen Zweig, der sich auf die Verfolgung einer vollständigen Arzneimittelliberalisierung und Legalisierung spezialisiert hat) von LIA (Internationaler Anti-Prohibitionist Liga) und der Liga für die Gründung der Scheidung, für das Gewissen Einwand und für die Aufhebung der Kirche-Staat konkordiert. Pannella war vor allem für die Einführung der Abtreibung, der Scheidung, der Live-Non-Stop-Programme auf Radio Radicale mit Blaspemies und Obszönitäten für ganze Wochen (1986 und 1993) verantwortlich; Er hat aktiv den Nudismus, die homosexuelle "Ehe", den Transgenderismus, die freie Liebe, die Drogen Legalisierung, die Abschaffung der Streitkräfte, die Auflösung der Nato und die obligatorische Sexualerziehung begünstigt.

Nachdem er die Pornodarstellerin Staller zum Parlament gewählt hatte, forderte er konsequent die Verbotsverweigerungen auf, den Verkauf von Porno-Videos zu beschränken ( Il Messaggero, 11. Dezember '88). Für seine Beteiligung an der Tätigkeit der äußerst linken außerparlamentarischen Organisation "Lotta Continua" (wie in dem Buch "La rivoluzione nel labirinto" von Franco Ottaviano, Rubettino Verlag, Messina 1993, auf Seite 499), wurde Pannella verhaftet und verurteilt Zeiten für Besitz und Verteilung von Drogen ( Il Messaggero, 29. Dezember '95). Die jüngste Verurteilung zu viermonatiger Haftstrafe wegen Aufladung der Straßenverteilung von Haschisch wurde vom Gericht von Rom am 19. September 1997 überliefert.

Weder Pannella noch Bonino wollen auf diese Fragen verzichten. In seiner politischen Erklärung am Ende des jüngsten Radikalen Parteikongresses wies Pannella darauf hin, dass die derzeit laufende "Referendumschlacht" eine Revolution anstrebt, die nicht nur "liberale" (liberal), sondern "liberistischer" (freier Trader) ist ) Und "libertaria" (libertarian). Er sagte " mit einem Grinsen, dass er nicht beabsichtigt, klassische Themen wie Drogen aufzugeben, für die er bereits vor Gericht angeklagt war" (La Stampa , 2. August '99).

Ein Pro- oder Anti-Drogenkommissar?

1995 wurde Bonino von Silvio Berlusconi zum Europäischen Kommissar in Brüssel ernannt.

Ihr neues hohes Büro hinderte sie nicht daran, Drogen-Liberalisierungs-Antriebe zu organisieren. In ihrer Biographie auf der Internetseite des Europäischen Parlaments behauptet sie selbst, durch parlamentarische Kampagnen, Referendum-Antriebe und zivile Ungehorsam-Initiativen ein " aktiver Unterstützer der Anti-Prohibitionist- und Schadensreduktionspolitik " zu sein.

Vor diesem Hintergrund hat sie die Anti-Drogen-Verpflichtung der Vereinten Nationen in der Person ihres stellvertretenden Sekretärs Pino Arlacchi gestürzt und beschuldigte ihn, "eine echte Taliban " ( Panorama , 22. Januar 1998) für sein Engagement zu sein und sogar die Bemühungen zu verdeutlichen Die internationale Gemeinschaft in ihrem Kampf gegen Drogenabhängigkeit hochmütig verkündet, dass " die Tage des Prohibitionismus sind jetzt nummeriert " ( Panorama, cit.).

Im vorigen Parlament protestierten viele Abgeordnete gegen Bonino mit ihrer Führungsposition, um Propaganda zu verbreiten.

Zum Beispiel die schriftliche Vernehmung an die Kommission durch den finnischen Abgeordneten Ritva Laurila (8. Oktober '96): " In einem öffentlichen Interview bei ihrem letzten Besuch in Finnland hat die Kommissarin Emma Bonino behauptet, die totale Liberalisierung zu unterstützen, ist es möglich zu wissen Ob es sich dabei um die politische Stellung der EU und der Kommission in Bezug auf Drogenabhängigkeit handelt? Und wenn dies der Fall ist, wo und wann wurde diese Politik angenommen? "

Um so strenger war die Frage von zwei schwedischen Abgeordneten Jan Andersson und Annelie Hulthen (8. November '96), in denen nach Bonino "in einem Zeitungsartikel die Narkotika legalisiert wurden ", fragten sie öffentlich, ob " Der Präsident der Kommission hielt es für einen Beauftragten für eine ähnliche Stellungnahme. "

Aber der damalige EU-Kommissar antwortete auf die Kritik, dass ihnen die notwendige ideologische Selbsthändigkeit fehlte, die ihre Rolle auch in der Drogenfrage verlangen würde, antwortete schamlos: " Bonino (sie beschäftigt die dritte Person), auch wenn zuviel vergessen wird , Ist und bleibt in erster Linie ein radikaler und ihr Vorschlag bleibt derselbe wie von Pannella: legalisieren "( Panorama, 22. Januar '98).

Die europäische unabhängige Presse hat gegen diese ideologische Neigung reagiert, die sie ihrem öffentlichen Amt beigefügt hat. Die große schwedische Abendzeitung, Aftonbladet (9. Januar '98), hat ausdrücklich von einer " Drogen-Lobby " gesprochen, deren Hauptsitz genau " im Herzen des europäischen Parlaments " wäre. " Der Trumpf der Organisation ist die italienische EU-Kommissarin Emma Bonino ", argumentierte das Papier. " Sie hat auf der CORA-Sitzung im vergangenen Jahr in Brüssel gesprochen und verlangt, dass Betäubungsmittel entkriminalisiert werden ".

In einem Dossier, das sich ganz auf anti-prohibitionistische Aktivitäten in Europa konzentriert, das in Italien nur von Il Messaggero (16. Januar 1998) kurz aufgenommen wurde, hat Aftonbladet tatsächlich 17 Abgeordnete beschuldigt, Teil der internationalen Drogenhändler-Mafia zu sein.

Unerklärlich hat Bonino, anders als ihre in Aftonbladet zitierten Kollegen , keine öffentlichen Verleugnungen gefordert, noch weniger, sie hat auch nicht verlangt, daß diese schweren Vorwürfe vor Gericht entsandt werden ( Il Messaggero, cit.).

Der "CORA CASE", eine beispiellose illegale Handlung im Europäischen Parlament

Aber in einem anderen Untersuchungsbericht Aftonbladet (9. Januar '98) hatte mit Fotos gezeigt, dass CORA illegal mit Räumlichkeiten und Mitteln der Europäischen Gemeinschaft für die Werbung war. Die radikale Frechheit ging so weit, dass sie in ihren Veröffentlichungen das Europäische Parlament als Adresse der CORA ansprach und damit auch die Autorität der EU-Institutionen ausnutzte.

Having become aware of this scandal, some Swedish MEPs, dispelling the atmosphere of complicity, had insistently called for "CORA to be chased out of the European parliament", stressing that "it is not acceptable that an organization which goes in for illegal activities can work inside the parliament and have its address here". The radicals "have distributed hashish in the streets and this is a crime" (Aftonbladet, 16 January ‘98).

Deshalb hat der Beamtenbeamte im Europäischen Parlament nach Prüfung des Berichts des Sicherheitschefs in Brüssel, Herrn Thomann, mit den Ergebnissen seiner Inspektion in den Räumen von CORA die zuständigen Beamten angewiesen, dafür zu sorgen, dass die Tätigkeiten der Organisation CORA Innerhalb des Europäischen Parlaments wird sofort abgesetzt "(in der EU-Vorstandssitzung vom 13. Mai 1998, Nr. 7.4).

Öffentliche Proteste waren also dazu beigetragen, dass CORA-Radikale vom Parlament abgeworfen wurden ... aber mit welchen Komplizen könnte Boninos Organisation die Geld- und Ressourcen der europäischen Steuerzahler in einer öffentlichen Einrichtung nutzen oder sogar missbrauchen?

Die Treue zu einer Sache, die für eine Präsidentschaft der Kommission getauscht wurde

In der ersten Plenarsitzung des Europäischen Parlaments bildete Bonino die Umgehung der EU-Verordnungen eine von ihr als "technische" beschriebene Fraktion mit Abgeordneten anderer Parteien wie der französischen Linken Le Pen-led National Front. Die zuständige Verfassungskommission "ist zu dem Schluss gekommen, dass die Gründung der Bonino-Le Pen-Gruppe gegen die internen Regelungen verstößt" (Il Messaggero , 8. August 1999).

Nach dem jüdischen Milieu sind es "zweideutige und gefährliche politische Ploys, denen man sich schämen sollte ", in den Worten von Tullia Zevi, dem ehemaligen Führer der bedeutenden jüdischen Gemeinde in Rom.

Das Bonino-Pannella-Ehepaar hat sich immer als unnachgiebige Aufseher des israelischen Staates verkündet, so dass sie immer eine bevorzugte Behandlung gegenüber den anderen Protagonisten des politischen Lebens Italiens hatten, wie von Pannella im täglichen Avvenire (1. August '99) behauptet wurde ): " Ich wurde immer beschuldigt, ein Mossad-Agent zu sein ". Oder in der Zeitung l'Unità (1. August '99 ): "Ich war der einzige, der zu den Parteien der israelischen Botschaft eingeladen wurde ".

Die Tageszeitung La Stampa (1. August 1999) hat Bruno Zevi, das hochrangige Mitglied der jüdischen Gemeinde und den Ehrenpräsidenten auf der Radikalen Partei, um eine Erklärung für diesen Umschlag gefragt : " Hast du gefragt, warum sie die ELDR nicht gewählt haben, was mehr ist Im Zusammenhang mit dem radikalen Hintergrund? "Zevi, ein erstes Kamerad von Bonino, antwortete:" Das Problem ist, dass in der ELDR sie nicht in Befehl gewesen wäre, aber in der Le Pen-Gruppe sind sie und was Marco und Emma sind Interessiert an dieser Lust auf Macht nach ihrem Erfolg bei den Europawahlen ist gerade die Macht ".

Der Kern der Sache ist, dass Bonino, die ihre eigene Gruppe gründete, eine Präsidentschaft der Kommission erhalten und sie möglicherweise für anti-prohibitionistische Zwecke ausnutzen konnte, wie Hedy D'Ancona in der vorherigen Gesetzgebung getan hat. Und Bonino ist, wie wir gesehen haben, bereit, über jede Grenze hinauszugehen, um ihre Ziele zu erreichen.

" Das ist ein Teil des rücksichtslosen Stils, der von den Radikalen angenommen wird, wonach das Spiel an verschiedenen Fronten gespielt wird, auf Werte und Prinzipien trampelt ", sagt David Maghnagi, Professor für Psychologie und Experte für Hebraismus ( l'Unità , 1. August '99). " Und das ist der Fall, wenn Bonino und Pannella in der Balance zwischen dem Mitte-rechts und dem Mittel-Links hängen. Aber es ist an der Zeit, eine strenge Kritik an den Radikalen zu entwickeln, ohne sich zu schämen. "

Kommissar Bonino: ein institutionelles Symbol oder eine ideologische Ikone?

" Eine etwas tiefe Stellung ": Dies war wiederholt der Kommentar von hochrangigen politischen Kommentatoren wie Eugenio Scalfari ( La Repubblica, 1. August '99) über die Arbeit von Bonino in der EU-Kommission, die von Santer geleitet wurde und die zuvor in der Schande zusammengebrochen war.

" Ich verstehe nicht, wie einige vielleicht gekommen sind zu denken, dass die Rolle des EU-Kommissars" de-radikalisiert "werden muss ", antwortete Bonino provokativ auf ihre Kritiker. " So viel mehr fühlte ich mich in diesen" europäischen "Jahren an, was ich als die sichtbarste Manifestation meiner Partei beschreiben würde " ( Corriere della Sera, 17. August '99).

Klicken Sie auf "wie", wenn Sie PRO-LIFE sind !

Die Tatsache, dass sie sich in keiner Weise "entradikalisiert" hat, wurde am 11. Dezember 1997 in Brüssel ohne jeden vernünftigen Zweifel bewiesen. Hier hat sich zum ersten Mal ein Mitglied der EU-Kommission, genau Emma Bonino, an einer Initiative beteiligt, die unter den angekündigten Zielen die Förderung der Verteilung von Haschisch in Italien, die ein Verbrechen in unserem Land ist, hatte.

Nach den Radikalen zielte das Treffen darauf ab, die anti-prohibitionistischen Kräfte Europas zu organisieren, " die italienische Front zu zwingen " auch durch Handlungen des sogenannten "zivilen Ungehorsams". Tatsächlich identifizieren die Befürworter der freien Drogen unser Land als ihr oberstes Ziel darin, dass sie " überzeugt sind , dass Italien heute das schwächste Glied in der Kette des Verbotsystems in Europa darstellt ".

Wie ist es möglich, dass öffentliche Beamte sogar an einer Sitzung teilnehmen können, die Teil einer Initiative ist, die unter ihren verkündeten Zielen die Förderung in Mittel und Mitteln der Mittel und Mittel zur Bekämpfung des Strafrechts und insbesondere der Artikel in Italien hat 414 und 327 des italienischen Strafgesetzbuchs, wenn diese Bestimmungen die Aufhetzung eines Verbrechens verbieten.

Kommissar Bonino hatte keine Skrupel, in den Kampf der italienischen Präsidentschaftswahlen mit "Emma für den Präsidenten" einzutreten und rührte sich in Europa: " Für mehrere Korrespondenten schien es seltsam, dass gerade im Vorfeld der Durchsetzung eines Verhaltenskodex für Kommissare ( ...) ein Mitglied der Kommission sollte eine neue politische Initiative mit der Gefahr beginnen, einen Kollisionskurs mit ihrer Rolle und ihren Pflichten in Brüssel einzugehen und dabei insbesondere ihr Image des Kommissars in einer aggressiven politischen Kampagne zu gefährden "( L'Unità, 10. März '99).

Der Erfolg bei den jüngsten Europawahlen wurde ebenfalls durch das "Ausgaben" aller mit ihrem hohen Amt erzielten Prestige erhalten, nachdem sie ihre libertäre Agenda sorgfältig verborgen hatte und sogar die Anwesenheit von Pannella verbarg, deren öffentliches Bild mehr als Bonino zu unzähligen anarchischen Schlachten verwandt ist .

Luigi Crespi, Präsidentin von Datamedia, die Meinungsumfrage, die auch für die Radikale Partei arbeitet, stellte fest: " Im Jahr 1996 gewann Pannella 1,9% (...) Niemand hat jemals gefragt, warum bei den letzten Europawahlen ein Bonino-Ticket vorgestellt wurde , Und nicht eine Pannella mit beiden Namen, von den beiden, Bonino's war offensichtlich ansprechender und kluger Pannella blieb hinter der Szene, bis zu dem Punkt, dass viele Wähler nicht einmal wussten, dass er auch Teil des Tickets war "( Il Giornale, 11. August '99).

Bonino, der "richtige Mann" im Dienste der anti-prohibitionistischen Lobby

" Geld ist ein wesentliches Merkmal der gegenwärtigen radikalen Politik " ( L'Unità , 2. August '99). Tatsächlich ist die Radikale Partei nach dem freiwilligen Engagement in den siebziger Jahren mittlerweile "eine gut organisierte Managementstruktur " ( L'Unità , cit.).

Angesichts der anhaltenden Krise in der radikalen Rekrutierung, für die Sammlung von Referendumsignaturen allein Bonino hat 3000 Mitarbeiter im Rahmen eines Zwischenvertrages ( Espresso, 12. August '99) beschäftigt.

Die Transparenz der Budgets, die nunmehr eine Reihe von Milliarden von Lira für jede einzelne Initiative ( Panorama, 24. Juni 1999), ist offensichtlich offensichtlich gezeigt, aber nur in Bezug auf die betroffenen Kampagnen. " Ein Zweifel bleibt ", bemerkt der Tageszeitung Avvenire (25. Juni 1999), wer die teure Partymaschine finanziert: In den Bilanzen sind die übrigen Ausgaben der Radikalen Partei immer ausgelassen, " finanziert, immer in Ihre eigenen Worte, durch "freiwillige Beiträge". Von wem? "

Was die Gelder betrifft, so nähren die Radikalen keine Illusionen über den Volkskonsens. Wie von Massimo Bordin, Redakteur von Radio Radicale, in Fundraising-Initiativen erklärt wurde, sind wir nicht viel auf populäre Abonnements angewiesen, wir würden lieber auf einige Unternehmer zählen ... "( L'Unità, 2. August '99).

Das wöchentliche Panorama (24. Juni '99) gibt einen Hinweis auf den Namen eines möglichen Unternehmers mit einem Untersuchungsbericht mit dem Titel "Die wahre Geschichte des zwingenden Aufstiegs von Emma ", in dem es zeigt, dass verschiedene " libertäre Kampagnen " und andere politische Projekte der Radikalen Partei wurden durch das Geld des mächtigen US-Finanziers George Soros ermöglicht.

Der US-Tycoon vertritt die sogenannten "mächtigen Mächte", so dass er in der Lage war, die Volkswirtschaften der europäischen Nationen zu verunsichern, so wie er es bereits zum Nachteil des Vereinigten Königreichs und Italiens mit aggressiven Finanzspekulationen gab, die ernsthaft wurden Konsequenzen auf die Lira und das Pfund

Das ideologische Engagement von Soros kocht auf sein Wesen, unter anderem der Hauptfriede der internationalen Bewegung für die Legalisierung von Drogen: " Bis Anfang der neunziger Jahre waren die Bewegungen für die Legalisierung von Drogen nicht im Einklang miteinander Die Situation änderte sich, als der internationale Finanzier George Soros 6 US-Dollar an die Drug Policy Foundation (...) und kleinere Summen an eine Reihe von Institutionen in den USA und im Ausland spendete . Seine Patenschaft vereinheitlichte die Bewegung für die Legalisierung von Drogen "( The Wall Street Journal, 7. Februar '96).

Der US-Finanzier hat denjenigen, die sich gegen den Drogenkrieg gegenüberstehen, etwa 15 Millionen USD zur Verfügung gestellt "( La Stampa, 26. August '97) und drohte :" In gewissem Sinne leite ich also einen Kampf gegen den Anti-Drogen-Kampf " (In der wöchentlichen Il Venerdì di Repubblica , 22. September '97).

Ist das die finanzielle Unterstützung, auf die sich Emma Bonino stützt?

Und was sind ihre politischen Unterstützer im Europäischen Parlament?

Wünscht das neugewählte Parlament in Straßburg und Brüssel die anarchischen und ultra-libertären Haltungen des Duos Bonino / Pannella, vor allem im Hinblick auf die Legalisierung von Drogen?
+
FAMIGLIA DOMANI , eine Vereinigung von politischen Parteien, die 1987 gegründet wurde, ist spezialisiert auf öffentliche Kampagnen zur Verteidigung der natürlichen und christlichen Familienwerte, bedroht durch zeitgenössische kulturelle und moralische Zerstörung.

https://www.lifesitenews.com/opinion/jus...francis-praised
+


https://www.lifesitenews.com/news/aborti...fe-protesters-k
+
Alle heutigen Artikel
https://www.lifesitenews.com/all/today#a...ransgender-boys

von esther10 31.07.2017 00:27

Päpste, „Scheinbare“ Päpste und Gegenpäpste Hervorgehoben

Geschrieben von Chris Jackson | Restliche Kolumnistin


Päpste, & ldquor; Scheint " Päpste und Anti-Päpste
Jetzt, da Franziskus offiziell die sakrilegale Kommunion zu unbußfertigen Ehebrechern erlaubt, beginnen die Katholiken, Fragen zu stellen. Ist der Papst nicht unser Hüter der Orthodoxie? Ist er nicht unfehlbar Ist die Kirche nicht unmöglich? In diesem Augenblick war ich zufällig genug, um über den folgenden Artikel zu kommen, der mögliche Szenarien über einen ketzerischen Papst bespricht. Ich weiß, dass viele Artikel zu diesem Thema seit dem II. Vatikanischen Konzil geschrieben worden sind, meistens im Zusammenhang mit der Sedevacanist-Frage. Allerdings habe ich noch nie einen Artikel gesehen. Der Kicker? Es wurde 1868 geschrieben. Darum kann man in keiner Weise vorgeworfen werden. Der Autor spekuliert über Möglichkeiten in Bezug auf den Papst, den ich noch nie in einem katholischen Pre-Vatican II-Dokument gesehen habe. Ich denke, es ist ein faszinierendes Lesen.

Der Artikel wurde von der renommierten William George Ward geschrieben. Nach seinem Wikipedia-Eintrag:

Ward verließ die Kirche von England im September 1845 und wurde von vielen anderen, einschließlich Newman selbst gefolgt. Nach seinem Empfang in die Kirche von Rom widmete sich der Bezirk der Ethik, der Metaphysik und der Moralphilosophie. Er schrieb Artikel über den freien Willen, die Philosophie des Theismus, über die Wissenschaft, das Gebet und die Wunder für die Dublin-Rezension ... Er war ein Gegner des liberalen Katholizismus und Verteidiger der päpstlichen Autorität. 1851 wurde er Professor für Moralphilosophie am St. Edmund's College, Ware, und im darauffolgenden Jahr wurde er zum Lehrstuhl für dogmatische Theologie ernannt. 1863 wurde er Redakteur der Dublin Review (1863-1878). Er unterstützte die Bekanntmachung des Dogmas der päpstlichen Unfehlbarkeit im Jahre 1870.

Ward schrieb eine Antwort auf einen Artikel von P. Le Page Renouf mit dem Titel "Die Verurteilung von Papst Honorius", die in der Dublin-Rezension im Jahre 1868 erschien. Ein Auszug aus dem Artikel über einen spekulativen ketzerischen Papst ist unten vorgesehen. Alle Betonung liegt im Original.

Bitte schnallen Sie sich und machen Sie sich bereit für eine wilde Fahrt in Pre-Vatican II spekulative Theologie. Gibt es eines der von Ward vorgeschlagenen Szenarien für Franziskus oder unsere heutige Situation? Wir berichten, Sie entscheiden. Wir sehen uns in der Combox. Chris Jackson Bitte schnallen Sie sich und machen Sie sich bereit für eine wilde Fahrt in Pre-Vatican II spekulative Theologie. Gibt es eines der von Ward vorgeschlagenen Szenarien für Franziskus oder unsere heutige Situation? Wir berichten, Sie entscheiden. Wir sehen uns in der Combox. Chris Jackson Bitte schnallen Sie sich und machen Sie sich bereit für eine wilde Fahrt in Pre-Vatican II spekulative Theologie. Gibt es eines der von Ward vorgeschlagenen Szenarien für Franziskus oder unsere heutige Situation? Wir berichten, Sie entscheiden. Wir sehen uns in der Combox.


Chris Jackson

Auszug aus "Herr Renouf auf Papst Honorius" (1868)

…3. "Im ganzen Mittelalter", sagt der Autor (S. 31), "es wurde nie daran gezweifelt, dass ein Papst ein Ketzer oder Schismatiker werden könnte, der wütend oder unfruchtbar ist." Und er impliziert durch seinen Kontext, dass dies mit der Lehre, die jetzt von Ultramontanen befürwortet wird, unvereinbar ist. Jetzt kann kein schöneres Exemplar von einem modernen Ultramontan gefunden werden, als Dr. Murray von Maynooth. Dr. Murray bezieht sich auf die Möglichkeit, dass ein Papst ein formaler Ketzer ist, und auch ein Papst, der mit Wahnsinn betrogen wird; Noch behauptet er die Existenz einer göttlichen Verheißung gegen das Unglück.

hier geht es weiter

http://remnantnewspaper.com/web/index.ph...-and-anti-popes

von esther10 31.07.2017 00:27


radikal-islamischer Terrorismus und der Geist der Kreuzzüge
26/06/17 00.04 von THE REMNANT

Jedes Mal, wenn ein Terroranschlag stattfindet oder eine Islamisten Bomber Anlage sein tödliches Gerät in einem überfüllten Markt oder in einer Schule oder in einem Konzert, erinnert wieder einen bemerkenswerten Film, der in meinem Gedächtnis eingebrannt bleibt: „Der Tag der Belagerung“. Ich habe darüber geschrieben, und ich habe andere veröffentlichten Artikel empfohlen. In einer kürzeren Version der polnisch-italienischen Produktion, der Film in kühlendem Detail der letzten großes Europas muslimischen Versuch, und die climactic letzte Schlacht vor den Toren von Wien am 11. September 1683, das gerettet Christenheit zu erobern islamische Horden ... bis vor wenigen Jahrzehnten. Das kleine christliche Heer von weniger als 50.000 Männern, angeführt von dem unerschrockenen rey Jan Sobieski von Polen und Prinz Eugenio de Saboya zugefügt die islamische türkische Kraft von 300.000 voll und bemerkenswerter Niederlage.

Während Szenen des islamistischen Terrors in London die Schlagzeilen wieder gestern Abend dominiert haben, zog ich mein DVD-Regal aus. 114 Minuten enthalten emotional eine optisch ansprechende -und gut handelt, wie unsere Vorfahren derrotaron- extreme muslimische Bedrohung 334 Jahre dramatisch und historisch genaue Zählung gesammelt. Was immer kommt mich, wenn ich die „Tag der Belagerung“ zu sehen ist, dass irgendwie das Produktionsteam, Schriftsteller und Regisseur den politisch korrekten starken „eisernen Vorhangs“ zu vermeiden, verwaltet und die Flucht und Zensur vielen europäischen Ländern in diesen Tagen Zustand zu beeinflussen.

Für den Film, nicht nur ein großes historisches Drama zu sein, mit allen militärischen Action und Spannung, die man sich wünschen konnte, ist in seinem Herzen ein großes religiöses Epos, das uns einen Anruf tätigt unsere Geschichte, unsere heroischen Vorfahren zu erinnern, die nicht nur sie hatten keine Angst um ihren Glauben zu zeigen, sondern waren auch bereit, dafür offen zu verteidigen und sterben.


Wie Europa und der Westen sind seitdem gefallen?

Unser katholischer Glaube ist ohne Zweifel ein Glaube der Liebe und die Liebe, die sie frei, andere zu akzeptieren lädt und seine Gnade annehmen. Doch allzu oft Christen in der modernen Zeit, das Modell von San Juan Capistrano vergessen, der mutige Franziskanermönch namens „heilige Soldat“, der im Alter von siebzig geführten ungarischen Soldaten, ein Kreuz in der einen Hand und ein Schwert blinkend auf der anderen Seite, die Belagerung von Belgrad (1456) durch die Osmanen islamischen zu entlasten. Oder dass unerschrockener Kapuziner Marco d'Aviano Beato, der im Jahr 1683 überzeugte der Heilige Römischen Kaiser Leopold I. in Wien fest gegen die scheinbar unbesiegbare muslimische Armee unter Mustafa Kara, stehen.

Nicht nur Europa, sondern in den Vereinigten Staaten wir umkommen durch diese Kreuzfahrer im Jahr 2017 überwältigt.

Erst neulich die lokalen Medien hier, einschließlich des politisch korrekten WRAL-TV [Raleigh, NC], einmal schmeichelt wieder islamistische Studenten , die „gefürchtete“ für ihre Sicherheit „Extremisten“ und "intolerant" (vermutlich weiß) Christen. Wir waren wieder einmal davor gewarnt , dass solche Minderheiten eine „geschützte Klasse“ sind, und sie sollten einen besonderen Status genießen. Jede Kritik des Islam, sei es in den meisten respektvoll und Gutartigkeit, ist ipso facto eine Manifestation von Vorurteilen und „Hass“ und wird zu einer (dis) lobende Erwähnung in der Morris Dees' Southern Poverty Law Center führen.

Offensichtlich diese energische Verteidigung des Islam ist in der Tat ein integraler Teil einer laufenden viel größeren Erzählung, in denen bestimmte Minderheiten, sei es in der Dritten Welt, oder hier in den Vereinigten Staaten (und Europa), die gewesen sind historisch als „Unterdrückten“ identifiziert -Das sie sind, kolonisiert, gerichtet, explotados- durch weiße Europäer sind jetzt Totems in so etwas wie eine neue multikulturalistischen marxistischen Religion idealisiert. Während diese Minderheiten nicht falsch machen, ihre „Unterdrückern“ Recht fast alles tun kann. Es muss eine kontinuierliche, eher sein, und endlose Sühne für unsere Sünden und ererbte Schuld, die auf verschiedene Weise impliziert, riesige Zahlungen „reparieren“ und Änderungen des Reichtums, affirmative action Gesetzgebung, besondere Behandlung und Ernennung Ausbildung und am Arbeitsplatz und strenge „off limits“ für jede ernsthafte Kritik wahrgenommen Fehler.

Und dazu gehört auch die Haltung unserer Eliten die bösartigen Terrorakte regeln, zu erklären als „isolierte Akte der radikalisierten Personen“, die Feindschaft erlebt haben historisch „Leitkultur“ und andere haben keine angemessene Entschädigung für unsere Leistungen erhalten Sozial! Daher ist in einem gewissen Sinne, angesichts seiner Geschichte und das Versagen des Westens unterdrückt zu werden angemessene Belohnungen bieten in ihrer Empörung gerechtfertigt sind.

Dieses Szenario wird fast täglich wiederholt, in unseren TV-Monitore läutet, über das Internet zu schreien. Unsere Kinder werden durch sie in öffentlichen Schulen indoktriniert; unsere Entertainment-Industrie deutet an in unseren Filmen, unsere Kunst und unsere Musik. Unsere Regierung erlässt Gesetze.

Allerdings würde ich vorschlagen, dass diese so geliebten „geschützten Minderheiten“ sind eigentlich nur Schachfiguren in einem viel größeren Konflikt, und dieser Konflikt ist ein kultureller Krieg auf Leben und Tod gegen die christliche Vergangenheit des Westen, ihre Institutionen, ihre Traditionen und Glauben Kritik an Eltern, die es erstellt. Dieser Krieg begann vor Jahrhunderten. Und heute wird von den Kräften geführt von dem, was wir den tiefen Zustand nennen, die Einrichtung und die Master-Eliten Suche nach einer neuen globalistischen Weltordnung zu schaffen. Entweder die Europäische Union oder Klimavertrag von Paris, oder hier in den Vereinigten Staaten, mit Hunderten von Vorschriften über alles, von Handel, Klima und affirmative action, eine angeblich „demokratischen“ virtuellen Steuerung unserer politischen Prozess durch etablierte Eliten, der Prozess offenbar irreversibel, dass vielfältigsten Kultur Krieg geht weiter.

Und bis diejenigen, die wirklich seinen Triumph mobilisieren und kämpfen entgegenstellen, die wie San Juan Capistrano und Selige Marcos, die bereit sind, das Kreuz in der einen Hand und die schnelle Schwert in der anderen, die alte Revolution Marsch zu nehmen und wird auch weiterhin Chaos und Zerstörung unserer Zivilisation und unseres Glaubens verursacht, dämonische islamische Terroristen als Soldaten mit. Es ist ein Bild, das William Butler Yeats ein Jahrhundert aufsummiert vor in seinem Gedicht „The Second Coming“ auf der „rough Tier“, dem Bösen, seit zwanzig Jahrhunderten von der „rocking Wiege“ von Bethlehem statt. Und das „rough Tier“ kriecht nun zurück, um die Welt wieder zu erlangen.

Vor mehr als drei Jahrhunderte vor den Toren von Wien, Kara Mustapha, sagte er: „Wir sind in einer späteren Generation und abrevaremos Pferde auf dem Tiber und dem Vatikan in Rom zurück und wird die Kathedrale von Notre Dame in einer Moschee geworden“ . Noch hat es nicht passieren? vielleicht nicht bereits erobert hat banlieue komplettes Paris, Köln und Stockholm nach Scharia - Recht, Bereiche , in denen regelmäßig Polizei zu betreten wagen es nicht? Und was ist mit den Immigrantenvierteln von Minneapolis oder Chicago oder Los Angeles, wo die extremistischen Islam Wurzeln geschlagen hat? auch durch die Feinde des Kreuzes, gefördert und verteidigt durch den tiefen Zustand ... und nun begünstigt durch die „erobert sie nicht , haben trahison des Clercs “ (Verrat der Intellektuellen)?

Für diejenigen, die die heilige Pflicht, sowohl unsere Zivilisation und die Kirche zu verteidigen, haben diese Befürworter nicht gekreuzt und die Schlüssel zum Feind übergeben wurde er anvertraut? Und dabei das Gestühl viele unserer Kirchen geleert wurde, und viele Gläubige hatten ihren Glauben von ihnen unterlaufen und zerrissen. Unsere Seminare dezimiert wurden. Und in den modernistischen Rom reden ist über ... Der Klimawandel und die Normalisierung der Unmoral.

Am 21. Dezember 1974 sprach Erzbischof Marcel Lefebvre zu jenen Erben von San Juan Capistrano und dem Gewicht der katholischen Tradition, als er seine „angeboten non placet “ (negative Rückkopplung) an die Revolution:

„Wir halten uns mit ganzem Herzen und mit ganzer Seele zu katholischem Rom, dem Hüter des katholischen Glaubens und die für die Aufrechterhaltung des Glaubens, zur ewigen Rom, Gebieterin der Weisheit und Wahrheit Traditionen.

„Aufgrund dieser Festhalten wir uns weigern, und wir haben immer geweigert, die Rom neo-modernistische und neo-protestantische Tendenzen zu folgen, wie im Zweiten Vatikanischen Konzil und nach dem Rat in allen sich daraus ergebenden Reformen deutlich zu erkennen ist.“

Der bewaffnete radikale Islam ist im Gange, und seine Anhänger sind die wahren Gläubigen. Und dieses Mal der angeblichen Verteidiger des Glaubens und der christlichen Westens, auch in Rom, das Land verlassen hat, oder noch schlimmer, hofft Islam zu verwenden, um eine Zivilisation zu Fall zu bringen, dass sie auch verabscheuen.

Unser Kampf ist also doppelt schwer. Denn wir müssen unseren Glauben und Überzeugungen der beiden Islam sowohl extern als fünfte Kolonne Verräter zum Glauben intern verteidigen. Es hängt von uns ab und Gruppen wie die Society of St. Pius X. die Farben, wie voran „Soldaten Christi.“ Haben wir den Glauben unserer Vorfahren, und wir haben den Mut, das Böse zu bekämpfen, das uns umgibt, zu dem treu zu bleiben Glaube, selbst wenn ein Engel kommt und predigt Gegenteil eine Lehre?

In Wien, wenn Sie gefragt wird, wie eine kleine christlichen Kräfte konnten einen überwältigenden Feind besiegen, die mehr als sechs zu eins unterlegen, antwortete Marco d'Aviano Selig: „Wenn Sie glauben, und die Treue gehalten wird gewinnen “.
Dr. Boyd D. Cathey
[In Rocío Salas. Original - Artikel. ]
http://remnantnewspaper.com/web/index.ph...f-the-crusaders
+
http://adelantelafe.com/terrorismo-islamico-radical/

von esther10 31.07.2017 00:24

Müller: Kann mich vor Einladungen nicht retten


Kardinal Gerhard Ludwig Müller - REUTERS

30/07/2017 14:41SHARE:
Zum ersten Mal seit seiner Ablösung durch Papst Franziskus von der Spitze der vatikanischen Glaubenskongregation hat Kurienkardinal Gerhard Ludwig Müller sein früheres Bistum Regensburg besucht. Am Sonntag feierte er mit mehreren hundert Gläubigen unter freiem Himmel eine Wallfahrts-Festmesse im oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg. Vor Journalisten gab er anschließend Auskunft zu seinen Zukunftsplänen. „Ich kann mich vor Einladungen aus der ganzen Welt nicht retten“, sagte er.

Es gebe Anfragen für Vorträge und Publikationen, außerdem sei er noch in mehreren Kongregationen vertreten und habe als Theologe genug zu tun, fügte Müller hinzu. Gleichzeitig machte er deutlich, dass es auch künftig nicht zu seinen Aufgaben gehöre, den Papst öffentlich zu kritisieren. Nach seiner Entpflichtung vor einem Monat hatte der Kurienkardinal zunächst den Stil, mit dem Franziskus dies getan habe, als inakzeptabel bezeichnet.
http://de.radiovaticana.va/news/2017/07/..._retten/1327875
(kna 30.07.2017 sk)

von esther10 31.07.2017 00:15

Montag, 17. Juli 2017
Wenn Jesuiten und Päpste mit dem Teufel tanzen
Geschrieben von Pater Celatus



Vor Jahren wurde ich als Priester in eine Krankenstation in einem VA-Krankenhaus gebracht, um mit einem selbstmörderischen Vietnam-Veteran zu arbeiten. Seine Familie war überzeugt, dass die Wurzel seines Problems nicht nur geistig, sondern teuflisch war. Nachdem ich einige Zeit mit dem gequälten Veteran verbracht hatte, stimmte ich zu, dass etwas teuflisches bei der Arbeit war. Eines erinnere ich mich an den Veteranen, dass er "mit dem Teufel getanzt habe." Ich schaudere bei dem Gedanken!

So betete ich den Rosenkranz mit ihm, lehrte ihn das Gebet an den Heiligen Michael, den Erzengel und schrieb ihn im Schulterblatt an. Für eine Weile schien er besser, aber eines Tages hängte er sich im Krankenhaus. Er wurde gerettet, bevor er starb, und als er weggezogen war, bemerkte ein Priester das Schulterblatt und gab ihm Absolution. Der Veteran starb kurz darauf und ich hoffe, dass die Gesegnete Mutter seine arme Seele vom Teufel gerettet hat.

Wir sollten die unübertroffene Macht des Gebets und der Sakramente nicht unterschätzen, aber wir sollten auch nicht die mächtige vornatürliche Tätigkeit der Dämonen unterschätzen. Wenn dieser Veteran in der Tat teuflisch besessen war, dann ist es kein Wunder, dass er so selbstmörderisch war und die Absicht hatte, sich selbst zu zerstören. Aber nicht alle Menschen glauben an den Teufel. Nehmen wir zum Beispiel Die jüngste Bemerkung des Oberen Generals der Jesuiten: "Wir haben symbolische Figuren wie den Teufel gebildet, um das Böse auszudrücken. Die soziale Konditionierung kann auch diese Figur darstellen, denn es gibt Menschen, die [in einem bösen Weg] handeln, weil sie in einer Umgebung sind, in der es schwierig ist, im Gegenteil zu handeln. "Vorhersehbar drehen die Jesuiten seine Verleugnung. Schlecht genug, dass ein Oberer General nicht an den Teufel glaubt, aber denken Sie daran, dass ein anderer prominenter Jesuit die Verdammnis verleugnete: "Es gibt keine Strafe, sondern die Vernichtung dieser Seele. Alle anderen werden an der Seligkeit des Lebendigens in Gegenwart des Vaters teilnehmen. Die Seelen, die vernichtet werden, werden nicht an diesem Bankett teilnehmen; Mit dem Tod des Körpers ist ihre Reise beendet. "So sagte Franz von Rom.

Kein Wunder, dass sich das vatikanische Regime jetzt so eng mit diabolisch getriebenen Selbstmordattentaten, einschließlich seiner Obsession mit einer massiven islamischen Einwanderung - Dschihad-Invasion - einer radikalen Religion, deren Anhänger entschlossen sind, über den endgültigen Untergang der westlichen Kultur und des Christentums vorzusehen, ausgerichtet ist. Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"? Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren? Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind: Einschließlich ihrer Obsession mit massiven islamischen Einwanderung - Dschihad-Invasion - einer radikalen Religion, deren Anhänger sind entschlossen, über den endgültigen Niedergang der westlichen Kultur und des Christentums zu führen. Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"?

Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren? Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind: Einschließlich ihrer Obsession mit massiven islamischen Einwanderung - Dschihad-Invasion - einer radikalen Religion, deren Anhänger sind entschlossen, über den endgültigen Niedergang der westlichen Kultur und des Christentums zu führen. Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"?

Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren? Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind: Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"? Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren?

Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind: Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"? Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren? Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind:


hier geht es weiter
http://remnantnewspaper.com/web/index.ph...-with-the-devil
http://adelantelafe.com/category/the-remnant/

von esther10 31.07.2017 00:10

Familienland Bayernnicht mit Facebook verbundenFacebook "Like"-Dummynicht mit Twitter verbunden"Tweet this"-Dummynicht mit WhatsApp verbunden
Millionenschwerer Ausbau bei Kinderbetreuung



Erziehung

Volle Kraft für Familien und Wahlfreiheit! Der Freistaat Bayern startet ein Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze. Mit dem neuen Programm werden nicht nur Plätze für Kinder unter drei Jahren gefördert, sondern alle Plätze für Kinder bis zur Einschulung. Auch der Erhalt von Betreuungsplätzen wird unterstützt.

Bayerns Familienministerin Emilia Müller: "Das Programm kommt zur rechten Zeit: die Geburtenzahlen steigen. Wir wollen aber auch inklusive Einrichtungen ausbauen und dem Betreuungsbedarf von Flüchtlingskindern gerecht werden. Insgesamt stehen 178 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung, mit denen wir die reguläre staatliche Förderung erheblich verstärken können. So werden wir auch in den nächsten Jahren jeden Kitaplatz, der gebraucht wird, fördern." Finanzminister Markus Söder betont, dass die Kommunen insgesamt durchschnittlich 85 Prozent statt der regulären 50 Prozent ihrer förderfähigen Investitionskosten erstattet bekommen können. „Damit werden die Kommunen beim Ausbau ihrer Kindertageseinrichtungen weiterhin tatkräftig unterstützt“, so Söder.

Seit 2008 unterstützt der Freistaat auch mit Mitteln des Bundes die Gemeinden mit Investitionsprogrammen beim Ausbau der Kinderbetreuung. So sind rund 80.000 Plätze für Kinder unter drei Jahren entstanden. Insgesamt standen dafür 1,4 Milliarden Euro zur Verfügung. Mit Blick in die Zukunft verdeutlichte Müller: "Wir wollen eine maßgeschneiderte Kinderbetreuung in allen Teilen Bayerns und höchste Qualität in den Kitas. Das vierte Investitionsprogramm ist ein Baustein dazu." Anträge können demnächst bis zum 31. August 2019 bei den zuständigen Regierungen gestellt werden.
http://www.csu.de/aktuell/meldungen/juli...ienland-bayern/
https://charismatismus.wordpress.com/201...rteil-des-eugh/

von esther10 31.07.2017 00:09

Astrologie ( teuflisch ) und Tarot mehrfach in Mode, Werbung und Marken

Luis Santamaría , der 31/07/17 bei 8.49



Astrologie ( teuflisch ) und Tarot mehrfach in Mode, Werbung und Marken

Das Universum der transzendenten zunehmend mehr Gewicht in Positionierungsstrategien nach dem Argentinien Alicia Vidal in digitalen Medien iProfesional , Abschnitt Marketing. Von Appell an den Tierkreis, durch den Arkana , um das Universum selbst sind alle gültig in einem mit Unsicherheiten behaftet und die Gesellschaft eifrig nach Antworten Ressourcen zu verkaufen .

Kleidung mit dem Arkana des Tarot

Die großen Modehäuser oft nehmen Bezug auf das, was in der Gesellschaft geschieht und somit zu Licht Sammlungen kommen , die haben oder Klimaperiode zu antizipieren. Und aus dieser Perspektive ist es bemerkenswert, dass das Dior Haus in kam den Ring in diesem Jahr mit einer kompletten Linie von der Tarot inspiriert .

„Pochette Nacht mit Griff gestickten Lammfell roher Tarot - Karte Sun Color“ , schlägt seine Unternehmens - Website seine Linie der Handtaschen von der Arkana inspiriert zu präsentieren. Dies ist Teil der großen Erweckung, die die Marke in diesem Jahr hatte von der Einstellung italienischen Designer Maria Grazia Chiuri, der gesetzt , um aus den Werten der Marke zu retten.

So Zusatz erschienen Portfolios mit Bildern von El Sol, La Estrella, El Mago, Tod, Mond, Liebhaber oder El Mago, alle Figuren der als Symbol für großen Arkana des Tarot .


Und die Laufstege waren gefüllt mit Modellen Kleider mit symbolischen Figuren , während einige tragen Prominente wie Emma Watson, zeichnete sich in den großen Galas mit Outfits inspiriert von Tarot. Die Schauspielerin wurde gekrönt „Frau des Jahres“ von der Zeitschrift Elle und Auszeichnungen für den Anlass wurde mit bestickten Kleid Dior reflektieren gesehen die verschiedenen esoterischen Gründen von Chiuri erstellt. Nicole Kidman trug auch ein Dior - Kleid von der Tarot - Karte der Lovers Gala inspiriert in Palm Springs International Film Festival Award.
Tarot: viel mehr als Ästhetik

Es wird gesagt , dass diese Initiative der neuen Creative Director, die erste Frau in der 69 Jahre der Marke diesen Sitz zu besetzen, basiert eine auf das Erreichen Neupositionierung der weiblichen Kraft . Nicht umsonst nimmt als Inspiration Tarotfiguren Vicki Noble, ein spiritistischen anerkannten Schöpfer, zusammen mit Karen Vogel, der Motherpeace Tarot, einem Deck feministischer - inspiriert Ikonographie.

Aber das ist nicht mehr als der ursprünglichen Geist der Marke wiederbeleben mit der Dichtung selbst Monsieur Christian Dior , Gründer des berühmten Modehauses, die von Beratungs Astrologen und tarólogos fond war , während auf Talismane und Kabalen zurückgegriffen . Es ist nicht etwas , hinter den Kulissen zu bleiben, sondern im Gegenteil, es wird in der offiziellen historischen Überprüfung der Marke hervorgehoben, wo er die Verbindung realisiert der Gründer mit den Themen des Schicksals und Magie war.

„Die Möglichkeit , kommt immer auf die Hilfe derer , die etwas wirklich will , “ sagt er in seinen Memoiren. Und es ist bekannt , dass die Zahl 8 geführt , als ob es ein Symbol war , die ein positives Signal auf dem Weg des Lebens gebracht.

Offensichtlich ist der Gegenstand dieser Symbolik ausreichend in der Gesellschaft als Mittel der klassischen und traditionellen Berufungsgericht diese Metapher eingebettet. Während seinen Wert nicht esoterisch (versteckt und nur für Anfänger) zu verlieren scheint es Tarot eine andere Resonanz gewinnt gesellschaftlich als symbolische Ressource für die Realität akzeptiert zu werden und auch bei der Vorhersage der Zukunft zu spielen zu wagen .

Heute der Schlag eines Klima der Akzeptanz und Integration, alle auf esoterischen Symbolsprachen wie Tarot, Astrologie, Horoskop oder i-ching, macht Raum zwischen den verschiedenen öffentlichen und daher ist ein fruchtbares Feld für Marken beginnen , ihre Reden mit dieser neuen Plattform zu proben.


Werbung Astrologie Hintergrund

wie entwickelt mit diesem Slogan erschien auf den argentinischen Markt Kampagnen im Einklang von der Agentur David Wassermann, eine Marke Coca Cola Gruppe vorgeschlagen für jedes Zeichen eine Art von Geschmack von Soda . So appelliert sie an die Ankunft des gerühmten Zeitalter des Wassermanns und erlaubt auf eine Reihe von Möglichkeiten der Marke für jedes Sternzeichen vorschlagen , wo jeder vermeintlich gut gehen wird .

Wassermann nutzte die Gelegenheit des Sommers und sogar einen Sonnenuntergang Szene mit allen Zeichen , die mit Sandskulpturen in Varese Playa de Mar del Plata statt und dort die Atmosphäre gefüllt Magie .

John D'Emilio Chavo ist im Werbeumfeld anerkannten Präsidenten der Agentur McCann für Argentinien und sein den gesamten lateinamerikanischen Region, die Verwaltung großer Konten wie Chevrolet, Coca Cola oder Nestle. Aber auch in steigendem Maße als identifiziert einen Astrologe. In den letzten vier Jahren selbst gewidmet die Studie der astrologischen Sprache sie und heute fühlt es ist ein vor und nach in seinem persönlichen und beruflichen Leben.

Chavo dann ist die beste Person über diese Verbindung zwischen den Marken und Symbolsprachen mit der esoterischen Person verbunden zu sprechen. „Ich habe den Samen von Item-Level - Agentur gepflanzt und es ist Interesse, ist es etwas , die große Anziehungskraft verursacht . Denn jetzt ist und andere Ausdrücke sind durchlässig , so weit wie Werbung der Probleme mehr trivialer nimmt Stil Massen Horoskope " .

Die Werbung heute von Ihrem LinkedIn-Profil und wird als Astrologe präsentiert, auch schaffte er ein Konto Instagram, die den Sport mit den Stars unter dem Titel „Astrologie zu berühren“ verbindet. Es erzählt sportliche Ereignisse im Einklang mit den Planetenpositionen und Zeichen.

„Nachdem ich mit Coca Cola versucht , und ich habe die Marke Radix , um eine Analyse zu machen , was ich dachte wichtig , aber dies ist noch nicht institutionalisiert, immer noch auf der Grundlage einer logischen weiteren Rationalisierung arbeiten, saturnine, sagen wir in astrologische Sprache " .

Astrologie ( teuflisch ) und Tarot mehrfach in Mode, Werbung und Marken

Sie arbeiten nach dem Horoskop

Geschlossene Türen astrologische Logik ist voll . „Als eine Behörde der Agentur, auf lokale und regionale Ebene, ist es bereits bekannt , dass Sie Radix Menschen auf meinem Computer arbeiten zu tun und auch die Abteilung Planung behandelt wird Carolina Bruzzone, der mit dem Tarot funktioniert und ist ideal für die Position, virginiana ist. Sie hat bereits als ein Slogan auf Leute im Team zu haben , die die vier Elemente Luft, Erde, Feuer und Wasser " .

Diese Aufnahme neuer Sprachen , die zu okkulten Praktiken vorher geschlossen waren und durch die Einrichtung nicht gut angesehen gewinnt an Boden auch in der Zeit mit der Ankunft der neuen mehr offen für alle Arten von Wissen und sucht Generationen.

„Man könnte sagen: Ich ging mehr Vergnügen zu sprechen , weil das Zeichen des Stiers, Erde braucht, das, aber es ist noch kein Raum bereit zu genehmigen es von diesem Ort , obwohl es zunehmend diese Werkzeuge für die Analyse verwendet wird , “ gesteht Chavo.

Es ist die astrologische Vision selbst , die Argumente , die für die Integration dieser Weltanschauung gibt. „ Die Ankunft des Zeitalter des Wassermanns neue logische Laufwerke relational, gibt es keine Formeln oder Systeme nach wie vor dort ist ein Erwachen des kollektiven Bewusstseins auf das Leben schauen aus anderen Winkeln“ , schließt der Präsident der Agentur McCann.

Auch das chinesische Horoskop

Diese Partnerschaft markiert die Wünschelrute und explorative Kunst Ziel und der Sinn des Lebens ist auch in Bezug auf die orientalische Kultur. Geht nicht mehr unbemerkt in der marketinero Kalender Chinese New Year jedes Jahr eine Abbildung der orientalischen Horoskop kulminierend. Dieses Jahr 2017 erklärt Gallo Feuer , war inspirierend zu Dolce & Gabbana setzen auf Verkauf orientierten Millennials mit der Anwesenheit dieser Symbologie Jacke.

„Der Hahn ist ein Zeichen des Morgens und aufwachen , wo der Triumph und Erfolg kann nur erreicht werden , die Kosten von harter Arbeit und Geduld“ , sagen die Empfehlungen der Marke. Marken wie Estée Lauder nahm auch spezielle Linien inspiriert durch das Jahr des Hahns, und kein Mangel an Kompaktpuder, Parfüm oder Lippenstift Feier zu verehren.

Während Gucci hat die Möglichkeit , zu den Schuhen durch die Ikonographie von Gallo chinesischem Horoskop inspirierten nicht entgehen lassen , ohne seine klassischen Züge der Identität zu verlieren, wie es im Zusammenhang mit Forbes . Und auch die Lego Marke, sehr aktiv , wenn es kommt den Trend der Zeit zu verbinden, nahm die Gelegenheit , seine Kollektion in limitierter Auflage für das Jahr des Hahns zu präsentieren.

Für Unternehmen ist es eine Möglichkeit zu schaffen , Nachrichten , die die Sympathie eines Markts von mehr als 1.300 Millionen Menschen erzeugen können , aber auch diese Fragen haben auch Prestige in der westlichen Welt. Der Beginn des chinesischen Neujahrs wird überall gefeiert und in vielen Fällen Marken werden hochgeladen die Veranstaltung. Dies war der Fall des Aufrufs zur Coca Cola in London.

Astrologie ( teuflisch ) und Tarot mehrfach in Mode, Werbung und Marken

Customization symbolisch um den Tierkreis

Brands auch die Vorteile von diesen Symbolen maßgeschneiderte und begrenzte Möglichkeiten zu schaffen, etwas sehr typisch für die neuen Marketing - Erfahrungen. Es gibt alle Arten von Störungen durch Sternzeichen gekennzeichnet . Und ein sehr aktives Gebiet in dem gesamten Gerüst der Verpackung ist der Wein, warum nicht eine Sammlung von verpassen könnte Angebot für jedes Sternzeichen entworfen wie im Fall von „Weinen 12 Zeichen“ ist

Auf der anderen Seite, die Weine von Prophecy, in denen die Figuren der Arkana des Tarot als die Priesterin, El Loco, La Estrella und Liebhaber zeichnen Etiketten erscheinen. In diesem Bereich ist der perfekte Drink für jeden der Tierkreiszeichen, auf eine Gelegenheit, ein Verkaufsgespräch, die meisterlich Vorteil nehmen wird, um die „Mixology Astrologie“ zu schaffen, auch Sie fördert

Und ein weiterer Bereich , in dem es den Appetit für die symbolische ist , ist die Welt des Tees. Und so sehen wir die Marke Swaroski in einer speziellen Sammlung von Tee Newby teilnehmenden posiert in ihrer Verpackung der Sternenkonstellationen jedes der Tierkreiszeichen.

Die Liste geht weiter mit Parfum entwickelt mit seinen Aromen von jedem Sternzeichen gefallen und finden diese Linie Seltsames Invisible Perfumes 12 bietet geeignetes Differential für jedes Temperament vorgeschlagen . Oder Optionen Badeanzug entworfen unter Berücksichtigung das Persönlichkeitsprofil nach auf das Schild.

Die Referenz Universe

Erweitern Sie eine wenig Vision, alles, was wir sind in Mode wie transzendiert eine symbolische Referenz. Es scheint , dass da immer weniger Kontrolle darüber , was passiert , um in dieser wir Notwendigkeit zu mit etwas zu verbinden , die uns ein wenig aus dieser Ebene machen .


In diesem Zusammenhang Hinweise auf „die Planeten“ sind auch auf der Tagesordnung als Werbe Referenz. In dieser Dimension ist es sowohl eine Anspielung auf etwas zu dem Ziel in Wünschelrute Bedingungen oder im Zusammenhang mit Mancia zu beziehen, sondern eine fast „sexy“ Referenz wissenschaftlich. Somit ist der Mond, werden nun auch die Planeten und der Kosmos Verkaufsargument.
http://infocatolica.com/blog/infories.ph...y-el-tarot-se-m
Kategorien: Esoterik - Occult

von esther10 31.07.2017 00:06

Debatte um FlüchtlingspolitikSeehofer mäßigt sich im Ton, doch für Obergrenze wird er mit harten Bandagen kämpfen



ag, 31.07.2017, 19:59
Horst Seehofer will sie, Angela Merkel will sie nicht. Der CSU-Vorsitzende will aber ebenso wie die CDU-Chefin die Bundestagswahl gewinnen und die Regierung bilden. Schließlich sind beide Unionsparteien aufeinander angewiesen.

Wäre die CSU nicht mehr an der Bundesregierung beteiligt, fiele sie auf die Rolle einer Regionalpartei zurück. Und ohne Geschlossenheit der beiden Schwesterparteien könnte es schwierig werden, am 24. September als stärkste Kraft ins Ziel zu gehen. Folglich musste der Streit um die Obergrenze in der Flüchtlingspolitik rechtzeitig vor dem Wahltag ein Ende finden.

Beobachter in Berlin gehen davon aus, dass es zu einem Kompromiss kommen wird, immer vorausgesetzt, dass die Union die Regierung bilden kann. Schon jetzt heißt es im gemeinsamen Wahlprogramm von CDU und CSU: „Eine Situation wie im Jahre 2015 soll und darf sich nicht wiederholen, da alle Beteiligten aus dieser Situation gelernt haben. Wir wollen, dass die Zahl der Flüchtlinge, die zu uns kommen, dauerhaft niedrig bleibt.“ Allein im Bayernplan der CSU steht darüber hinaus: „Die seit langem geforderte Obergrenze von 200.000 Flüchtlingen pro Jahr für Deutschland ist notwendig, um eine gelingende Integration zu gewährleisten. Unsere Aufnahmefähigkeit ist nicht grenzenlos.“

Ein Kompromissangebot mit Blick auf die Geschichte

Am Wochenende hat Seehofer deutlich gemacht, in welche Richtung ein Kompromiss gehen könnte, der es allen Seiten erlaubt, das Gesicht zu wahren. Auf einer Parteiveranstaltung erinnerte er an den Balkankonflikt Ende der neunziger Jahre. Auch damals gab es ein festes Kontingent an Bürgerkriegsflüchtlingen, die Deutschland aufnehmen wollte.

Wenn sich die Entwicklung verschärfte, dann habe man eben entschieden, die Zahl um ein paar Tausend zu erhöhen, sagte Seehofer, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. Er nannte das eine „vernünftige Politik“ im Gegensatz zu einem nicht gesteuerten und unkontrollierten Zuzug. Gleichzeitig betonte er, es sei letztlich gleichgültig, ob das zu findende Instrumentarium Obergrenze heiße oder anders.

Da eine absolute Mehrheit der Union nicht zu erwarten ist, stellt sich noch die Frage nach den etwaigen übrigen Koalitionspartnern. Die Grünen lehnen eine Obergrenze strikt ab. Seehofer selbst hatte noch vor nicht allzu langer Zeit eine Koalition mit den Grünen als unrealistisch bezeichnet. Mittlerweile hat er seine Position verändert. Doch selbst unter der neuen CSU-Prämisse, dass bei Bedarf die Zahl der Flüchtlinge angehoben wird, dürfte das Thema Obergrenze hier schwierig werden.

Auch die FDP ist gegen eine generelle Obergrenze. Und die SPD hat bislang diese Seehofer-Forderung nicht unterstützt. Hier hat der CSU-Vorsitzende also keine Unterstützung zu erwarten. Es werden also für Seehofer nach der Bundestagswahl entscheidende Wochen anstehen. Denn er braucht irgendeine Form der Deckelung des Flüchtlingsstroms, um das in der Landtagswahl im kommenden Jahr als Erfolg zu verkaufen. Doch wird auch Merkel sich hier kaum Rückendeckung für ihre Position holen können.
+++++
Angela Merkel braucht die Stimmen der CSU
Vor seinen Parteifreunden hat Seehofer am Wochenende schon mal angedeutet, mit welch harten Bandagen er kämpfen will. „Der günstigste Zeitpunkt, um eine politische Überzeugung durchzusetzen, ist der Zeitpunkt zwischen der Bundestagswahl und der Kanzlerwahl.“

Der Hinweis ist deutlich: Sollte Angela Merkel zur Wiederwahl anstehen, braucht sie die CSU-Stimmen. Wenn auch nicht zwingend rechnerisch, weil beispielsweise in einer großen Koalition auch CDU und SPD auf eine Mehrheit kommen könnten, so doch aber politisch.

Eine gespaltene Union wäre eine gewaltige Hypothek für die vierte Amtszeit der Kanzlerin. „Bei solchen Differenzen haben wir noch immer eine Lösung gefunden“, sagte Seehofer im Interview des ZDF. Das klang freundlich. Tatsächlich aber hat der CSU-Chef seine Werkzeuge vorgelegt.

Video: Seehofer nennt Grenzöffnung „Schlüsseldatum“ und schickt Merkel versteckte Drohung


Seehofer nennt Grenzöffnung „Schlüsseldatum“ und schickt Merkel versteckte Drohung

VIDEO

http://www.focus.de/politik/videos/migra...id_7388861.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_7419771.html
http://www.focus.de/personen/angela-merkel/

von esther10 30.07.2017 00:52


Francisco, die Summorum Pontificum und die FSSPX
Mit dem Moderator am Fr, 2017.07.28 - 16:15 Uhr.



kirchliche heute Priesterbruderschaft St. Pius X. Die Krise der Kirche Liturgie Papst Francisco Tradi heute Artikel
Wird es abgeschafft Summorum Pontificum werden? Gerüchte und Spekulationen über die nächsten Schritte von Papst Bergoglio.
MARCELO GONZÁLEZ
Wie wir gesagt in einem frühen Kommentar, der zehnte Jahrestag des Apostolischen Schreibens, die das Gebet der Masse des lateinischen Ritus freigegeben , wie wir von San Pedro, San Gregorio Magno und St. Pius V kommen, wurde weltweit statt. Die Meinung der Mehrheit der traditionellen Sektoren ist , dass es ein Schritt zur Wiederherstellung der Kirche, vielleicht die erste seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil war. Andere jedoch weniger zahlreich, prüfen , dass das Dokument schädlich ist, weil es mit einem Rituale „erfunden“ von einer Gruppe von neo gleich apostolischer Liturgie setzt - modernistische um das Haupthindernis der modernen Ökumene zu neutralisieren: das heilige Opfer Masse, die wirkliche Gegenwart des Herrn in den geweihten eucharistischen Gestalten .

Meinungen zu diesem Dokument in der Regel könnten auf drei reduziert werden.

1) Die Ablehnung oder Gleichgültigkeit der Modern Liberale und einige konservativere in moralischen Fragen , die kein liturgisches Problem sehen oder Attribut es auf bloßen Missbrauch. Auch andere fasziniert von der „liturgischen Kreativität“.

2) Die Begeisterung: Sektoren „offizielle traditionelle“ „pro lateinische Messe“ oder rissen ihren Kampf für Freiheit Rite soeben angekündigt , die Novus Ordo , hat aber nicht , diesen Kampf zu den Wurzeln des Problems genommen, dh die heterodoxe Ideen aus dem Zweiten Vatikanischen Konzil Schwellen- und haben mit der Hierarchie kollidierte.

3) begrüßte mit Vorbehalten: Sektoren mehr richtig „Traditionalisten“ , die den Kampf um die traditionelle Messe zusammen mit Kritik von abweichenden und mehrdeutig Punkten der Dokumente unterstützt haben , das Zweite Vatikanische Konzil und die anschließenden kirchlicher Führung, denn sie leiden verschiedene kanonische Sanktionen. Die meisten von ihnen betrachten die neue gültige Masse aber ungünstig für den Glauben.

Unter den letzteren, vor allem in den ersten Jahren der Laufzeit von Summorum, beschimpfte ein Sektor - Dokument , das „beiden Formen des lateinischen Ritus“ , wie definiert Benedikt gleich setzt. Andere, während einige Verwirrung und Engagement Punkte Ermahnung Anerkennung, viel die zentrale Frage des Antrags an den Papst geschätzt klären: die traditionelle Messe wurde nie sein außer Kraft gesetzt oder kann . Summorum ist keine Genehmigung zu feiern, aber die Bestätigung , dass niemand verbieten kann .

Verbot der tatsächlichen und rechtlichen Verbot

Bisher hat die Hierarchie nie offizielles Dokument Verbot den traditionellen Ritus ausgestellt, aber die Zensur war in erster Linie praktisch. Es ist wahr , dass viele Bischöfe und Priester argumentiert , dass „wurde gesperrt“ und macht Missbrauch seiner Autorität die meisten Bischöfe und Pfarrer seit Jahren Aufträge die Gläubigen verweigert. Aber diese Aussage nicht gilt. Summorum hatte das Verdienst Mund Klärung dieser Frage Papst. Nicht alle Hierarchie jedoch immer verfolgt den traditionellen Ritus. Paul VI selbst verantwortlich für eine liturgische Reform, kam zu öffentlich , dass anerkennen , indem man die Mundart ein unbezahlbarer Schatz geopfert. Und wenn sie eine Anforderung für „pardon“ empfängt, stimmte er zu.

Die erste Ausnahme gerade von Papst Montini, der berühmte sanktioniert wurde „Agatha Christie indult“ erhalten von Katholiken, sehr merkwürdige Umstände , deren Zustimmung verweisen hier lang, aber zu bedenken , dass gegen den Willen von P. Bugnini gewährt, an , dass dann allmächtig Berater des Papstes in der Liturgie, und fast eine persönliche Laune.

Jahre später, Johannes Paul II, wurden sie nach dem Willen der Bischöfe von jedem Ort einige schimmern die Freiheit durch die „verzeiht“, geliefert zu empfangen. In der Praxis reagierten die meisten von ihnen mit direkten negativen, endlosen Verhandlungen oder absurden Vorschlägen für Zeiten und Orte. Das gleiche Verriegelungssystem verwendet , um gegen Begnadigung Paul VI in England und Wales, die wiederholt wurde dann , wenn Summorum Pontificum die Bischöfe die Macht entfernt , um zu entscheiden. Wir haben gelebt persönlich und wir hörten anmutig einen jungen britischen Führer der Bewegung für lateinische Messe berichten: die Bischöfe ungewöhnliche Zeiten vorgeschlagen, um 5 Uhr morgens, der sechste Mittwoch des Monats ... (The Remnant, Video in Englisch ohne Untertitel )

Traditionelle Messe in Argentinien

In Argentinien wurde die erste Begnadigung von Mons. Galán in der Erzdiözese La Plata und von seinem Nachfolger erleiden, Msgr. Aguer bis 2007, als Summorum Pontificum überflüssig gemacht (auf Papier) Genehmigung, weil die Priester, die bestätigt, benedictine Dokument, das Recht hat, die Masse nach dem rite (oder „Form des rite“) ohne weiteren zu beten. Um dem gerecht auch Mons. Antonio Baseotto, Militärbischof in seiner gestürzten Zeit von der Regierung Kirchner, der sich die traditionelle Messe in seiner Kathedralkirche gebetet, vor allem viele unentschiedene Katholiken vor Summorum Pontificum Führung und noch wo sie Anfrage. Card. Bergoglio, seinen Stil treu, „autorisiert“ zwei Plätze. In einem von ihnen betete der Priester ohne die Überschriften zu respektieren und predigte auch gegen die traditionelle Liturgie.

Trotz des stillen Krieg der meisten Bischöfe, feindlich oder uninteressiert in der traditionellen Liturgie, das Wachstum dieser Massen hat exponentiell und immer sinnvoll und geeignet Zeiten, den Sonntag Verpflichtung zu erfüllen.

Dieser Fortschritt hat stoppt jedoch nicht den Streit um die dunkle Flecke Benedict Dokument gemäß der traditionalistischen Ansicht. Gleichsetzen beide Rituale als äquivalente Formen desselben rite (ordentliche und außerordentliche) und den Vorschlag, dass schließlich eine Synthese beider erzeugen sollte, die das Ergebnis einer „gegenseitigen Bereicherung“ sein wird, störende Spekulationen öffnen. Dazu wurde es „Reform der Reform“ genannt. Nur wenige Tage vor Karte. Sarah hat auf diese Frage zurückkommen, ist es in Bezug identisch mit denen von Benedict aufwirft und mit dem gleichen Namen.

Unterscheidungen notwendig

Durch einen Akt der Blindheit oder Hartnäckigkeit, haben viele Verteidiger der traditionellen Messe weigerte sich anzuerkennen, dass Summorum Pontificum das Ergebnis einer Anfrage von der FSSPX an Papst Benedikt war. Dies ist so unbestreitbar, dass erstaunt gebildete Menschen zu sehen und wohl geformt leugnen oder die Tatsache ignorieren. Doch innerhalb der gleichen FSSPX wurde das Dokument nicht von allen begrüßt. Während im Laufe der Zeit haben die meisten der Verweigerer, die Vorteile brachten die Kirche anerkannt, trotz seiner umstrittenen Punkte. In der Tat bildete das Institut von Msgr. Lefebvre brauchte ein Dokument nicht die Messe, um zu beten, die gebildet wurde und immer gepflegt. Der Vorteil war für den Rest der Kirche. Aber die Form des Schreibens und Eingriffspunkte (das schien unvermeidlich vor der weit verbreiteten Feindseligkeit des Episkopats) nicht mehr umstritten.

Glauben Sie wirklich, Benedikt oder zu dem Zeitpunkt angenommen, dass beide „Form des Ritus“ sollte „sich gegenseitig bereichern“? Es scheint so, denn das gebogen wurde, als er unerwartet zurückgetreten. Und seine Jünger, wie der aktuelle Präfekt des vorgenannten Gottesdienst, weiterhin in dieser Hinsicht zu argumentieren. Darüber hinaus Kritik an dem Novus Ordo scheint mehr auf den „Mißstände“ zu konzentrieren, sein radikales Ziel erlaubt hat: Neutralisieren der Teile der Messe von Protestanten abgelehnt.

Es ist wahr, dass diese „Reform der Reform“ zielt darauf ab, die Stille, die Zentralität Gottes, zu der Versammlung im Neuen Ritus, den Tabernakel gestellt in der Mitte und führen die Priester und Gläubigen zu ihm umgeleitet erholen, um die Rückkehr Massencharakter des Aktes der Anbetung statt feierliches Mahl der Gläubigen. Und obwohl dies völlig unzureichend scheint die zerstörerischen Auswirkungen von Fe eigenen Novus Ordo zu reparieren, sie sind Schritte in die richtige Richtung. Obwohl, ohne zu viel Analyse ist klar, dass diese Maßnahmen eine Rückkehr zum alten Ritus sind. Es besteht daher eine ‚Bereicherung„des Novus Ordo jedoch begrenzt.

Bugnini bereichern den Ritus der St. Gregory und St. Pius V - aber umgekehrt, was sind die Punkte, an denen der Ritus von Paul VI würde? Was in New Rite katholisch ist, was den traditionellen Ritus bewahrt hat. Der Rest ist Protestant.

Wir können denken, dass einige kleinere Probleme, wie Lesungen in der Volkssprache, die in fast allen Feierlichkeiten heute für Messen traditionellen Ritus durchführen gebetet, aber es in den feierlichen gesungen unmöglich wird. Welche kann, falls erforderlich, während der Homilie behoben. Oder einfach nur mit einer Broschüre mit Selbst Sonntag oder Feiertag, eine weit verbreitete Praxis seit Jahrzehnten, da kein Aufwand diese Teile können mittels einer einfachen bereitgestellt werden. Und zunehmend zahlreiche Neuauflagen zweisprachigen missals entsprechend die aktuellen Form in der lateinischen Kirche im Jahr 1962, die letzten „Touch“ des Ritus, die im Kanon und die Einzelheiten der Einbeziehung von San Jose bestanden.

Ist die Reform der Reform Gefahr?

Fit hier, glaube ich, zwei Überlegungen, die unterscheiden. Ein möglicherweise schien die Herrschaft von Benedikt zu bedrohen: die versuchen, den traditionellen Ritus in novusordista Sinn Mundart Präsentation von Angeboten zu reformieren, die Beteiligung von Frauen an den Zeremonien ... Ein weiterer, die Notwendigkeit für eine Liturgie Übergang Blick auf eine Wiederherstellung des traditionellen Ritus in Zukunft zwischen Medium und fern. Ist so tiefere kulturelle Zerstörung, die den Novus Ordo, dass auch mit dem guten Willen der Bischöfe und Priester hervorgebracht hat, die Reimplantation im Allgemeinen eine lange Zeit in Anspruch nehmen, außer Wunder. Ein Maß für weise liturgische Restauration könnte als „Bereicherung“ Novus Ordo (oder Reinigung ihrer schädlichsten Defekte) Wiederherstellung Teile Traditionelle lateinischen Ritus, in einer schrittweisen Art und Weise definiert werden, um die Masse der katholischen umschulen a folgen Papa mit dieser Anleitung, und wäre nicht jeder, der sich zur Zeit katholisch nennen, kein Zweifel.

Eine imaginäre Zukunft „Pius XIII“ konnte nicht den traditionellen Ritus per Dekret wieder einzusetzen. Es ist eine Arbeit der Rekonstruktion. unter Benedikt und seinen Nachfolger, dies getan, in dieser Hinsicht hat, wäre die Reform der Reform notwendig und sinnvoll sein. Die Gläubigen (und die jungen Klerus selbst) kulturell in der Liturgie am Boden zerstört, dauert mehrere Schritte zu erreichen, was vor 50 Jahren kannte und liebte alle Christen, auch die einfachsten.

Grundsätzlich Francisco ist keine Bedrohung in dieser Hinsicht ...

Aber die Realität ist heute, dass Francisco nicht nur die Möglichkeit, einen Job in dieser Hinsicht bestreitet, wie durch die beispiellose Verfolgung belegt sie religiöse Institute traditionellen Ritus gelitten haben, und auch die Karte. Sarah, Präfekt für die eigene Liturgie, sondern nach hartnäckigen Gerüchten allerdings schwierig, noch zu beurteilen, arbeitet mit Beratern seines streng vertraulich in der Aufhebung von Summorum Pontificum.

Eine Quelle behauptet , dass dieses laufenden Prozesses fasst ( Leben Site News ) gibt die Meinung der Menschen , die Anspruch auf Informationen über das , was in ihrem eigenen diskutiert Loggien Vatikan. Und zitiert auch eine gut - bekannt und kommentierte Artikel La Croix , die liturgist Andrea Grillo Aussagen beziehen bekannte Gegner der traditionellen Liturgie, auch Francisco akkreditiert. Grillo sagt , dass Papst Bergoglio beabsichtigt verlassen in nur Kraft die traditionelle Form der Messe der FSSPX nach einer kanonischen Regularisierung geschlossen. Verbot daher für den Rest der lateinischen Kirche.

Es wird auch in dem Artikel, der letzte Schritt dieser kanonischen Vereinbarung torpediert wurde durch Karte angegeben. Müller motu proprio, Rückkehr unzumutbare Bedingungen für den Traditionalismus zu verlangen. Seine Absicht war Francisco wurde Antizipation das Manöver gegen Summorum Pontificum zu vermeiden, so Müller aus dem Vatikan vertrieben worden wäre , anstatt Vorbehalte Amoris Laetitia. Vergesslich vor der IP5 - Website, descree dieser Versionen in seinem letzten Kommentar zu diesem Thema. Aus der Sicht von Steve Kojec , seinem Verleger, würde der FSSPX nie ich ständig „kapern“ die traditionelle lateinische Messe, Benedikt gefragt , welche eine der Voraussetzungen eines Lehr Dialog mit dem Heiligen Stuhl im Jahr 2001 noch versucht , akzeptieren. und diese Ordnung war für die ganze Weltkirche . Nun Steve hat repariert die Fehlerspeicher-Cocktail Artikel Ihre feierlichen von Summorum Pontificum. Herzlichen Glückwunsch!

... aber alles ist möglich mit Francisco

Die Kenntnis der Hartnäckigkeit des Charakters in seinen Absichten und seine erstaunliche Klugheit könnte einige Plausibilität dieses Argument gebracht von Life Site News-Attribut, und zu erklären, warum, während andere und Zensur „Starrheit der jungen Menschen“, die kommen zur Messe verfolgen immer scheint es, diejenigen, die verteidigt mit Zähnen und Klauen zu begünstigen, und sich weigern, die neue Messe von ätzenden in dem Glauben zu akzeptieren.

Es ist auch wahr, Card. Müller hat noch nie ein Freund des FSSPX oder schmeichelnd die traditionellen Liturgie gewesen. Sein Ansatz schien es eher ein taktisches Manöver seine konservative Front zu festigen. Und ihre wichtigsten Ziele schienen eher die Auswirkungen der Amoris Laetitia zu neutralisieren verbunden als die Liturgische Rite zu schützen. Warum opfert, um den Bonzen in einem glasigen und unsicheren Wirksamkeit Manöver?

Wir können nicht wissen, wie viel davon wahr ist, nur raten. Diese Vermutung ist vernünftig und erklärt unverständlich Dinge so weit, obwohl es Vermutung Schwächen bleibt. Obwohl es nicht ratsam ist, diese Spekulationen zu bleiben, weder nimmt alle Wahrscheinlichkeit weg, zumindest bis die Tatsachen zeigen, was wirklich geschieht.
http://panoramacatolico.info/articulo/fr...icum-y-la-fsspx
Und wie das geschieht, nicht verlieren Schlaf. Gott hat alles unter Kontrolle.

von esther10 30.07.2017 00:47




Wenn der Stolz ist teuflisch
27/06/17 12.03 von Pater Lucas Prados
Seien Sie stolz auf eine erhabene Tugend, die wir besitzen, könnte es verstehen, auch wenn Tracking Santa Teresa de Jesus, vielmehr würden wir die meisten der Kredit zu Gott geben müssen, aber stolz auf ein Laster oder Sünde ist, was geht nicht in meinen Kopf, denn es ist etwas wirklich teuflisch.

Die Sünde ist eine traurige Realität im Leben von jedem von uns. Wenn man sündigt, ist die einzige Lösung, bescheiden zu sein, seine Fehler zu erkennen und bittet um Vergebung von Gott. Aber wenn man ist stolz auf seine Sünde, ändert sich alles; denn was könnte uns helfen, von Gott vergeben werden, ist es nicht; und statt Reue, wir unsere Sünde verhärten, wird der Teufel unsere eigenen; und schließlich der unrepentant Sünder er ist nichts anderes als die ewige Strafe.

Welche Erklärung kann von seiner Sünde stolz sein, wenn er das Finale erwartet? Sie können als die Tatsache, keine andere Erklärung haben, dass er bereits von Satan gefangen war.

In welchem ​​Umfang unserer Gesellschaft akzeptiert diese Art von Haltung; Außerdem applaudiert sogar? Und Jesus Christus selbst sagte uns: „Jeder liebt seine eigenen“ (Joh 15,19), und wir alle wissen, dass der Teufel ist der Fürst dieser Welt (Mt 4: 8-9; Joh 12,31).

Eine Schwäche jeder Sünde Sie begehen können, aber wenn der Sprung auftritt und man ist von seiner Sünde stolz, das ist, wenn wir das Reich der Sünde gegen den Heiligen Geist ein. Zwar wird es impenitent Stolz und Ablehnung Gottes bleiben, es in den Händen des Teufels sein ..., und es sei denn, der Mann, von der Gnade berührt, ihre Sünde zu erkennen und demütig sein, wird es keine Vergebung.

Also, was sollte die Haltung eines Gläubigen sein, wenn er in dieser Situation einen Mann trifft? Zunächst einmal, nicht durch solche teuflische Propaganda täuschen Zweitens nicht mit ihm streiten, weil alle Argumentation vergeblich ist; und dann für einen beten, das in dieser Situation ist, denn Gott sein Herz und Veränderung zu berühren. Das wird die einzige Möglichkeit sein, sich zu retten.

„Der Diener des Herrn darf nicht streiten, sondern um Freundlichkeit zu allen zu zeigen, bald zu lehren, geduldig und mit Sanftmut die Widersacher zu korrigieren, wenn Gott ihnen Umkehr gewährt, und die Wahrheit erkennen und die Schlinge des Teufels zu entkommen, die sie unterwerfen " (2Ti 2: 24-26).
http://adelantelafe.com/cuando-orgullo-diabolico/
P. Lucas Prados

von esther10 30.07.2017 00:46

Das Leben Site News und "The Horror"
Mit dem Moderator



Pete Baklinski ist ein kanadischer Reporter für LifeSiteNews. Er hat einen BA in liberalen Künsten von Thomas Aquinas College und ein Meister in der Theologie (STM) vom Internationalen Theologischen Institut.

kirchliche heute Chronicles of Our Time Die Krise der Kirche Papst Francisco Nachrichten
MARCELO GONZÁLEZ
In diesem kurzen Hinweis möchte ich an die Leser Panorama katholischen Freunde, informieren , während die Erwähnung der danken Website Leben Site News , auf unsere erste Reaktion auf die Wahl von Bergoglio als Papst.

Unterzeichnet von Pete Baklinski , note itemizes die vier - jährige Herrschaft von Francis. Sicherlich wird es ins Spanische übersetzt, und so viel mehr Menschen ausnutzen können von den Einzelheiten dieser Untersuchung. Vorerst für diejenigen , die auf Englisch

wissen und zu lesen, kann hier nochmals gefunden werden....

https://www.lifesitenews.com/blogs/they-...gain.-heres-how

http://remnantnewspaper.com/web/index.ph...st-gallen-mafia
http://www.telegraph.co.uk/news/religion...d-for-Pope.html
http://www.lastampa.it/2013/03/02/italia...AQJ/pagina.html
https://www.lifesitenews.com/news/vatica...y-interpretatio
https://www.lifesitenews.com/news/popes-...lines-on-commun
https://www.lifesitenews.com/news/cardin...eption-summorum
https://www.lifesitenews.com/news/pope-f...tion-so-they-go
https://www.lifesitenews.com/opinion/who...-at-the-vatican
https://www.lifesitenews.com/news/new-je...relative-subjec
http://www.independent.co.uk/voices/comm...sm-8740242.html
https://www.lifesitenews.com/news/canoni...union-for-adult
http://adelantelafe.com/francisco-forma-...os-deplorables/
+
Herr PETE BAKLINSKI
Duc in Altum - "In die Tiefe
hat nochmals die Artikel hier zu Wege gebracht....

Bitte die Kinks anklicken...wieder neu informiert...

+
http://panoramacatolico.info/la-crisis-de-la-iglesia
+
https://www.lifesitenews.com/blogs/the-a...th-pope-francis

von esther10 30.07.2017 00:45

Dr. Rick Fitzgibbons: Schnelle und einfache Annullierungen stellen gravierende Risiken für die Familie dar




10. September 2015 ( LifeSiteNews ) - Diese Woche hat Papst Francis angekündigt, Änderungen des kanonischen Gesetzes zu verkünden, die es fast so schnell und einfach für die Katholiken machen werden, ihre Ehe "annulled" zu bekommen, wie es ist, eine unschuldige zivile Scheidung zu bekommen.

Die Unauflöslichkeit der sakramentalen Ehe, die Annullierung, die zivile Scheidung, die "Wiederverheiratung" und der Empfang der Eucharistie durch zivilrechtlich geschiedene Katholiken waren in den Monaten vor und während der außerordentlichen Synode auf der Familie im Oktober 2014 heftig umstrittene Themen. Viele Beobachter haben in der kommenden Synode im Oktober eine rigorose Verteidigung der sakramentalen Ehe erwartet. Stattdessen scheint es, dass Papst Franziskus nun viel von der erwarteten Agenda geäußert hat, indem er einen stromlinienförmigen Prozess anwendet, um die Nichtigkeit der katholischen sakramentalen Ehen nach dem Vorbild des deutschen Kardinals Walter Kasper im Februar 2014 zu bestimmen.

Die Leser mögen sich erinnern, dass Kardinal Kasper vorschlug, dass Diözesanbischöfe den Nichtigkeitsprozeß einem Priester anvertrauen, der spirituelle und pastorale Erfahrung als Zuchthaus oder Bischofsvikar hat. Gegenwärtig sind mehrere Priester, sowie Laien-Kanon-Anwälte, in den umfangreichen Ermittlungsprozess der Bestimmung der Gültigkeit einer sakramentalen Ehe involviert. Nicht mehr würde ein zweites Tribunal verpflichtet sein, die Entscheidung des ursprünglichen Tribunals zu bestätigen. Geschwindigkeit und vielleicht, "verheirateten" Menschen, die die Eucharistie scheinen, sind höhere Prioritäten zu haben, als die Wahrheit zu finden und die ursprüngliche Ehe zu heilen.

Auf der Synode im vergangenen Jahr haben viele Kardinäle und Sachverständige unter den Klerus ernsthafte Bedenken über Vorschläge gemacht, um den Annullierungsprozess zu rationalisieren und den Empfang der Eucharistie durch zivilrechtlich geschiedene und wiederverheiratete Katholiken zu ermöglichen. Fünf Kardinäle kritisierten diese Vorschläge in Verbleib in der Wahrheit Christi: Heirat und Kommunion .

Eine weitere Kritik an der Empfehlung zur Straffung der Annullierungen wurde von Msgr geschrieben. Cormac Burke, ein ehemaliger Richter an der Römischen Rota, dem Obersten Gerichtshof der Kirche. Er weist darauf hin, dass die Annullierungen das Familienleben negativ beeinflussen. Daher schlagen die Vorschläge, sie mehr "verfügbar" zu machen, den genannten Grundsätzen der Synode über die Familie entgegen.

Auch die Sozialwissenschaftler haben Bedenken geäußert, dass es denjenigen, die in Schwierigkeiten gekommen sind, erleichtert wird, Annullierungen zu erhalten. Forschungsergebnisse, die ihre Sichtweise unterstützen, sind:

Unglück und der Wunsch, sich zu scheiden, entstehen oft aus komplexen (und oft unbewußten) psychologischen Konflikten aus Kindheit und Erwachsenenleben, die angesprochen, gelöst und dazu führen können, dass die Ehe gestärkt wird;

Zwei Drittel der Scheidungen treten in Ehen mit niedrigen Konfliktniveaus auf, und Frauen initiieren zwei Drittel der Scheidungen;

50 Prozent der Scheidungen sind auf einen Ehepartner gezwungen, der den Prozess ablehnt und arbeiten will, um die Ehe zu retten;

Ein großer Teil der sozialwissenschaftlichen Forschung zeigt, dass eheliche Konflikte gelöst werden können;

Die gegenwärtige psychologische Bewertung von Ehegatten, die eine Nichtigerklärung beantragen, ist unzureichend ;

Der Anteil der emotional beunruhigten Erwachsenen ist etwa dreimal so groß, unter denen, deren Eltern sich von den intakten Familien scheiden ließen. Kein Erfolg im Erwachsenenalter kann eine unglückliche Kindheit kompensieren oder die Erinnerung an den Schmerz und die Verwirrung der geteilten Welt des Schatzungskindes, nach der Erforschung des späten, vornehmen Familiengelehrten von der University of Texas, Dr. Glenn Norval;

Männer aus geschiedenen Familien sind besonders anfällig für schwere Depressionen, mit dreimal die Chancen der Selbstmordgedanken im Vergleich zu Männern, deren Eltern sich nicht geschieden hatten. [Fuller-Thomson, E. & Dalton, AD (2011) "Selbstmordgedanken bei Personen, deren Eltern sich scheiden lassen: Befunde aus einer repräsentativen kanadischen Gemeinschaftsumfrage" Psychiatrieforschung : 187: 150-155.];

Seit 1974 haben etwa 1 Million Kinder pro Jahr ihre Eltern geschieden - und Kinder, die der Scheidung ausgesetzt sind, sind zwei- bis dreimal häufiger als ihre Altersgenossen in intakten Ehen, um unter ernsten sozialen oder psychologischen Pathologien zu leiden.

Darüber hinaus hat die Forschung der Familiengelehrte Elizabeth Marquardt zahlreiche Fälle von Konflikten im geistigen Leben der Kinder der Scheidung dokumentiert. [Marquardt, " Zwischen zwei Welten ", S. 135-168.] Einige beschreiben, wie ihr bitterer Zorn gegen ihre Eltern sie dazu veranlasste, die Existenz eines fürsorglichen Gottes zu leugnen. Marquardt stellte außerdem fest, daß die Scheidescheien häufig die traurige Tatsache berichteten, daß religiöse Führer sich selten an sie heranrichteten oder auf ihre beunruhigten Fragen antworteten.

Dr. Brad Wilcox, ein Soziologe an der University of Virginia und Direktor des National Marriage Project, schrieb letzten März in "First Things" das

Die sozialwissenschaftliche Grundlinie ist das: Von Amerika nach Afrika hat die Scheidungsrevolution einen verheerenden Preis für diejenigen, die es sich am wenigsten leisten können, nämlich Kinder und Armen, ausgeübt.

Wilcox zitierte eine neue Studie , die die Kindersterblichkeit in vielen Ländern bei Kindern der Scheidung deutlich höher ausfiel. In Kenia zum Beispiel, Kinder sind 75% eher zu sterben, wenn sie in einem geschiedenen Haus aufwachsen, im Vergleich zu einem verheirateten Haus, auch nach der Kontrolle für sozio-demographische Faktoren. Wilcox empfahl das

Papst Franziskus würde es gut tun, die Scheidungsrevolution nicht einfach zu beherbergen, die Millionen von Familien auf der ganzen Welt "auseinander genommen" hat, sondern vielmehr nach neuen Wegen zu suchen, um den [Kirche] Plan [für die Ehe] sichtbar, erreichbar und attraktiv zu machen Die mehr als eine Milliarde Katholiken in seiner globalen Herde.
Anfälle der Scheidung

Um die Gründe für die Erklärung eines Sakraments der Ehe null zu bewerten, ist es wichtig, die Ursache der Scheidung zu bewerten. In meiner vierzigjährigen klinischen Erfahrung, die mit Ehen in Konflikten arbeitet, ist dieser Prozess unerlässlich und kann nicht schnell durchgeführt werden. In der Tat, Heiratsgerichte haben oft mit psychiatrischen Angehörigen, die Auswertungen von jedem Ehepartner durchgeführt haben konsultiert. Ein Priester ist nicht allein qualifiziert, um die Konflikte zu bewerten, die zur Scheidung beigetragen haben und dann auch eine Entscheidung über die Nichtigkeit treffen.

Eine 2010-Studie von 886 Minnesotanern, die für die Scheidung eingereicht, ergab, dass die häufigsten Gründe für die Suche nach Scheidung sind in der Lage, gelöst werden: 53% identifiziert "nicht in der Lage, miteinander zu sprechen" als ein wichtiger Faktor für die Entscheidung zu scheiden; "Wachsend" wurde um 55 Prozent zitiert; Und unzureichende Aufmerksamkeit und Untreue um 34 Prozent. (Alan J. Hawkins, Brian J. Willoughby und William Doherty, "Gründe für die Scheidung und Offenheit der ehelichen Versöhnung", Journal of Divorce & Remarriage 53, Nr.6 (2012): 453-463.)

Diese gemeinsamen Konflikte können durch die Modellierung nach einer ähnlichen Schwäche in einem Elternteil entstehen - von ungelösten Zorn und Vertrauensverlust, von der Selbstbewusstsein, von der Kontrolle des Verhaltens oder von einer Schwäche im Glauben und dem Versagen, sich auf die Liebe und Gnade des Herrn zu verlassen .

In unserer Erfahrung und in der von vielen christlichen psychischen Angehörigen, die mit verheirateten Paaren arbeiten, können diese Konflikte gelöst und die Scheidung verhindert werden. In einer Zeit, in der wir eine Verdoppelung der Scheidungsrate in den vergangenen zwei Jahrzehnten bei Erwachsenen über 35 Jahren erleben , sollte die Kirche als Schwerpunkt die Stärkung der Ehen haben, anstatt sich darauf zu konzentrieren, die Annullierungen leichter zu erhalten.

Größere Kenntnisse der ehelichen und familiären Herkunft Konflikte

Verbesserungen sollten im Annullierungsprozess vorgenommen werden, zum Beispiel, dass Mann und Frau einzeln identifizieren müssen: seine primäre Schwäche in der Selbstgabe; Welches Elternteil ihn am meisten enttäuscht hat; Und wer hatte die größte Schwäche der Selbstgabe in der Familie der Ursprungsgeschichte, die ihn am meisten enttäuschte. Diese Hintergrundinformation ist entscheidend für den Annullierungsprozess, da die psychologische Forschung gezeigt hat, dass etwa 70 Prozent der erwachsenen psychologischen Konflikte aus ungelösten Kindheits- und Jugendkonflikten entstehen. Mit anderen Worten, viele Ehegatten sind unglücklich, mißtrauisch, unerfüllt und wütend, weil ihnen die Selbsterkenntnis über die Schwächen fehlt, die sie in ihre Ehen aus ihrem Familienhintergrund oder aus einer früheren Liebesbeziehung gebracht haben.

Diese Schwächen können durch die Überprüfung der "sicheren Anlage Beziehung" mit jedem Elternteil in Bezug auf den Grad der Wärme, Liebe, Vertrauen und Zuneigung in diesen Beziehungen erlebt werden identifiziert werden. Die Beziehung, in der ungelöste emotionale Schmerzen am häufigsten auftreten, ist in der Vater-Beziehung. Tiefe emotionale Wunden der Traurigkeit, des Zorns, des Misstrauens und der Unsicherheit sind unbewusst zu dem Ehepartner fehlgeleitet. Eine Empfehlung, an einem Prozess der Vergebung zu arbeiten, kann den Ehegatten davon abhalten, unter der Kontrolle von vergangenen emotionalen Schmerzen zu stehen. (" Vergebungstherapie: Ein empirischer Leitfaden für die Lösung von Zorn und Wiederherstellung der Hoffnung ") Wie Papst Johannes Paul II. Weise schrieb: "Ohne Vergebung bleibt ein Gefangener der Vergangenheit."

Empfohlene Änderungen des Annullierungsprozesses

Um Gerechtigkeit zu sichern und Ehegatten, Kinder, das Sakrament der Ehe und die Kultur zu schützen, sollten mehrere Schritte unternommen werden. Am wichtigsten ist, dass der Ehegatte, der eine Annullierung anstrebt, nicht erlaubt sein sollte, den Prozess zu beginnen, bis es ein klares Wissen darüber gibt, wie die emotionalen Schwächen und Konflikte dieser Person zum ehelichen Stress und zur Scheidung beigetragen haben.

Darüber hinaus sollte der Petent nachweisen müssen, dass er mindestens zwei Jahre Anstrengungen unternommen hat, um die Schwächen des Petenten und die seines Ehepartners zu behandeln.

Zu oft präsentiert sich der Petitions-Ehegatte selbst als Opfer einer unempfindlichen Behandlung durch den anderen Ehegatten, ohne jemals seine Schwächen in der Selbstgabe zu diskutieren, die zu den ehelichen Konflikten beigetragen haben. Tatsächlich haben viele Ehegatten, die ihre Ehen durch ihre emotional entfernten, kontrollierenden, wütenden und egoistischen Verhaltensweisen verwundeten, dennoch Anspruch auf eine Annullierung und werden ihnen oft gewährt.

In der Erfahrung vieler katholischer Ehetherapeuten, Ehegatten und Familienmitglieder werden in Ehen, in denen die Konflikte gelöst werden können, Annullierungen gewährt. Einer der Hauptgründe für das Versagen, die Konflikte zu lösen, ist Selbstsucht, die oft als der größte Feind der ehelichen Liebe beschrieben wird.

Es bedarf eines strengeren Aufhebungsprozesses, der es den Antragstellern erfordert, zu beweisen, dass sie ihre eigenen psychologischen Schwächen angesprochen haben, anstatt ihnen zu erlauben, ihren Ehegatten nur für den ehelichen Stress verantwortlich zu machen.

Ein kritisches Thema, das ausgewertet werden muss, ist, ob das Unglück und der emotionale Schmerz des Antragstellers in erster Linie das Ergebnis von ehelichen Konflikten sind oder vor allem auf ungelöste Ursprungsfamilien zurückzuführen sind. Qualifizierte Angehörige der psychischen Gesundheit können diejenigen unterstützen, die bei Tribunalen bei der Schaffung eines solchen Evaluierungsprozesses dienen.

Antragsteller für Annullierungen können auch durch die Überprüfung der Lehre der Kirche über die Ehe und ihre Unauflöslichkeit geholfen werden. Der Katechismus der katholischen Kirche sagt,

Die Liebe der Ehegatten verlangt von ihrer Natur nach die Einheit und Unauflöslichkeit der Ehefrau der Ehegatten, die ihr ganzes Leben umgibt: "also sind es nicht mehr zwei, sondern ein Fleisch." Sie sind aufgerufen, in ihrer Gemeinschaft durch die alltägliche Treue zu ihrer Heiratsversprechung der totalen gegenseitigen Selbstgabe fortwährend zu wachsen. " Diese menschliche Gemeinschaft wird durch die Gemeinschaft in Jesus Christus bestätigt, gereinigt und vervollständigt, durch das Sakrament der Ehe gegeben. Es wird durch das Leben des gemeinsamen Glaubens vertieft und durch die Eucharistie empfangen (Nr. 1644).
Papst Johannes Paul II. Hat geschrieben:

Die katholische Kirche ist die einzige Institution in der Welt, die weiterhin die Unauflöslichkeit der Ehe verteidigt; Es ist die Heirat, ein Sakrament zu sein, das durch die Gnade Christi, die uns im Heiligen Geist gegenwärtig ist, ein Leben lang dauern sollte, wie es von Anfang an gemeint war. "(" Mann und Frau, die er sie erschuf: Eine Theologie des Leibes "99: 6; 100: 4).

Der Annullierungsprozess erfordert umfangreiche Untersuchungsarbeiten von qualifizierten Priestern und Laien. Die Annullierungen, die einfacher zu erhalten sind, werden die Katholiken beeinträchtigen, die sich in der harten Arbeit der Überwindung ihrer persönlichen und ehelichen Konflikte engagieren. Katholische Ehen und Kinder müssen geschützt werden. Die Kirche muss arbeiten, um die Ehen zu unterstützen und zu stärken und das Wachstum der totalen gegenseitigen Selbstbewusstsein zu fördern und die Schwächen der Ehegatten zu lösen, die diese Art und Weise beeinträchtigen, anstatt es zu versuchen, die Annullierungen zu erleichtern.

Rick Fitzgibbons, MD ist der Direktor des Instituts für eheliche Heilung außerhalb von Philadelphia und hat mit mehreren tausend Paaren in den letzten 40 Jahren gearbeitet. Im Jahr 2014 coauthored die zweite Auflage eines Ärger Lehrbuch für die American Psychological Association Bücher, Forgiveness Therapy: Ein empirischer Leitfaden für die Lösung von Ärger und Wiederherstellung der Hoffnung . Er ist der Autor eines Buches über die Stärkung der katholischen Ehen, in der Presse, 2016. Dieser Artikel wurde ursprünglich von Aleteia veröffentlicht und wird hier in einer aktualisierten Version mit Genehmigung des Autors nachgedruckt
https://www.lifesitenews.com/opinion/dr....sks-to-the-fami


.

von esther10 30.07.2017 00:43

Franziskus und Lehre retten: Kardinal Müllers Wager

15. JUNI 2017 VON FSSPX.NEWS



Am 25. Mai 2017 lud der Fernsehsender EWTN ein Interview mit Kardinal Gerhard Ludwig Müller, Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre, anlässlich der Veröffentlichung seines letzten Buches, dem Kardinal Müller Bericht: Ein exklusives Interview am Staat der Kirche , von Ignatius Presse. Im Interview berührte der deutsche Kardinal mehrere sensible Themen im Leben der Kirche.

Ein Thema, auf dem die Stimme des Prälaten, die für die Lehre in Rom verantwortlich war, schon lange erwartet wurde, war die post-synodale Ermahnung Amoris laetitia . Bei der Behauptung über die Verwirrung, die durch ein Dokument verursacht wurde, das die sakramentale Kommunion in gewissen Fällen für geschiedene und zivilrechtlich verheiratete Paare zuzulassen scheint, antwortete Kardinal Müller: "Es ist absolut unmöglich, dass der Papst als Nachfolger des hl. Petrus und des Pfarrers von Jesus Christus, für die Universalkirche, stellt eine Lehre dar, die offenbar gegen die Worte Jesu Christi ist. "(Sic) Der Papst und das Lehramt, so fuhr er fort, sind" nur der Dolmetscher "der Worte Christi und" die Lehre " Nach der Unauflöslichkeit der Ehe, der sakramentalen Ehe ist absolut klar "(sic).

Diese Behauptung setzte den Ton für das Interview ein, und der hochrangige Prälat, während er die traditionelle Lehre über die Ehe erinnerte, tat sein Bestes, um die päpstliche Autorität zu verteidigen, die seit über einem Jahr untergraben wurde. So bedeutete Amoris laetitia seiner Meinung nach, die Bedeutung der christlichen Ehe zu betonen und - so weit wie die umstrittenen Absätze - der Heilige Vater "helfen" wollte (...) alle Menschen, die in der säkularisierten Gesellschaft leben, haben kein volles Verständnis Was ist das christliche Leben und das Denken "(sic).

Der Prälat glaubt, dass das, was als Zweideutigkeit gesehen wird, ein Ergebnis der Tatsache ist, dass der Papst die Ehe nicht als Dilemma ansprechen wollte: "Entweder du akzeptierst alles von Anfang an oder du bist absolut aus." Das Ziel der Ermahnung war Überzeugt jene, die nicht nach den Grundsätzen des Lehramtes leben: "Wir müssen sie führen, als gute Pastoren bis zu diesem Punkt, bis sie die christliche Lehre und das christliche Leben und unser Verständnis völlig akzeptieren konnten.

In Bezug auf die am meisten fragwürdige Passage von Amoris laetitia , auf die sakramentale Kommunion für geschiedene und zivilrechtlich verheiratete Paare, putzte der Prälat die Einwände mit einer Handbewegung ab: "Inneres Umwandeln des Herzens, Buße und ... Sie müssen den klaren Willen haben Nicht die nächste Gelegenheit. Und dann, wenn sie bereit sind, als Schwestern und Brüder zu leben, könnte es in einigen Fällen möglich sein, aber es ist nicht möglich, mit zwei legalen Frauen zu leben, man ist mit sakramentaler Ehe, mit dem anderen nur zivilhaft. Es ist nicht möglich, weil wir keine Polygamie akzeptieren "(sic). Und doch der Text unterschrieb den Papst scheint nicht ganz so bedingungslos ...

In diesem Zusammenhang - und nach der Erklärung, dass Lehre und Seelsorge sind zwei Seiten einer Medaille, und dass man dem anderen nicht widersprechen kann - Kardinal Müller zeigte mit dem Finger auf einen Kommentar von Fr. Antonio Spadaro, SJ - ein Jesuit, der kein Geheimnis der Ähnlichkeit zwischen seinen Ansichten und den Papieren macht, die vor kurzem auf soziale Medien viral gegangen sind. Nach dem Jesuiten ist die Theologie nicht Mathematik. 2 + 2 in der Theologie kann 5 machen. "Der deutsche Prälat widersprach diesem Anspruch und bestand darauf," das ist nicht möglich, weil wir Theologie haben ".

Dann kam eine unangenehme Frage, über die jüngste Interpretation der argentinischen Bischöfe, die sich für eine sehr breite Anwendung von Amoris laetitia 's Dispositionen einsetzte - eine Option, die der Papst selbst ermutigt hat. Der Kardinal verließ seine Reserve und erklärte, dass er nicht glücklich sei, zu sehen "die Bischöfe interpretieren den Papst, der Papst interpretieren die Bischöfe" (sic); "Wir haben einige Regeln, wie wir in der Kirche handeln sollen", erklärte er.

Soweit die " Dubia " dem Papst von vier Kardinälen vorgelegt hat, sagte Kardinal Müller, wenn es darauf ankommt, sind die Fragen legitim, aber er bedauert, wie alles "herauskam und eine öffentliche Diskussion" war Schafft "Spannungen zwischen dem Papst und einigen Kardinälen". "Das ist nicht gut in unserer Welt der Massenmedien", erklärte er und fügte hinzu, dass "unsere Feinde froh sind (...) die Kirche in einer gewissen Verwirrung zu sehen".

Bei der Frage nach der Möglichkeit einer offiziellen Anerkennung der Gesellschaft des hl. Pius X. antwortete Kardinal Müller: "Es braucht Zeit. Was wir brauchen, ist eine tiefere Versöhnung, nicht nur die Unterzeichnung eines Dokuments "(sic).

Der Prälat beklagte die Tatsache, dass "einige [Mitglieder der Gesellschaft] denken, dass wir die" richtigen "Katholiken sind". Er glaubt, dass die Gesellschaft "das katholische Glaubensbekenntnis und die Räte akzeptieren muss". Was die Vorgesetzten der Gesellschaft angeht, so bleiben sie der Analyse ihres Gründers, des Erzbischofs Marcel Lefebvre, treu und überlegen, dass es vorläufig ist Nicht möglich, dies absolut und ohne die notwendigen Unterscheidungen zu tun. Sie hatten nie ein Problem mit der Anerkennung der Hierarchie der auf Petrus gegründeten Kirche, des Glaubensbekenntnisses im Glaubensbekenntnis und der Autorität der Päpste und der Räte.

Das Problem stammt aus dem II. Vatikanischen Konzil, einem atypischen und singulären Rat, der in die Kirche neue Lehren eingeführt hat, die bereits vom vorigen Lehramt verurteilt worden waren (religiöse Freiheit, falscher Ökumenismus, Lehrender und moralischer Relativismus, der aus der Erhöhung der Menschenrechte und einer personalistischen Sicht auf das individuelle Gewissen und Leben in der Gesellschaft usw. resultiert). Das gleiche Problem ergeben sich aus den Reformen des Rates (die neue Messe, der neue Katechismus, das neue kanonische Recht, die neuen Beziehungen mit der säkularisierten Welt usw.), das sind die Ursache - und die Päpste selbst haben es zugegeben - Von der " Selbstzerstörung der Kirche " und dem " stillen Abfall ", der sich in allen Gesellschaften verbreitet hat, die einst christlich waren.

Auf die Frage nach dem liturgischen Problem, sagte Kardinal Müller, dass er mit Kardinal Robert Sarah einverstanden ist, der sagt, dass wir inmitten einer " Krise der Liturgie " sind. Allerdings bestand er darauf, dass diese Krise vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil begann. Der Verlust des Sinnes des " Mysteriums " der Messe war ein Problem, das bereits von Romano Guardini angesprochen wurde, erklärte er. Der deutsche Prälat fügte hinzu, dass man auch mit dem traditionellen lateinischen Ritus die Messe in zehn Minuten durchmachen kann, ohne in das Geheimnis einzutreten, das es bedeutet.

Am Ende des Interviews äußerte der Präfekt der Glaubenslehre seinen Wunsch, "dazu beitragen, den Säkularismus zu überwinden" (sic), der konkret ein "Leben ohne Gott" ist.
http://fsspx.news/en/news-events/news/sa...99s-wager-30470
Dies ist genau das, was die Priestergesellschaft von St. Pius X. in ihren Bemühungen um die Wiederherstellung der Kirche der Pracht ihrer Tradition zu arbeiten.

von esther10 30.07.2017 00:42

Schottland, das dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht werden soll


Ein Bischof sagte, die Weihe hängt von der "eifrigen nationalen Vorbereitung" ab und forderte die Katholiken auf, vierzig Tage des Gebets zu unternehmen

Schottland soll zum ersten Mal dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht werden.

Die Handlung der Weihe wird von den Bischöfen des Landes am Nationalmarianischen Schrein in Carfin am 3. September durchgeführt.

Bischof John Keenan von Paisley hat die Katholiken gebeten , an vierzig Tagen der spirituellen Vorbereitung für das Ereignis teilzunehmen .

Auf seiner Facebook-Seite schrieb er: "Ich werde es täglich tun und herzlich alle von euch einladen, mich anzuschließen.

"Die Weihe hängt von der eifrigen nationalen Vorbereitung ab. Bitte teilen (ich frage das selten, aber das ist wichtig). "

In diesem Jahr, der 100. Jahrestag der Erscheinungen von Maria in Fatima, hat eine Flut von nationalen Konsekationen an das Unbefleckte Herz gesehen.

Im Juni haben polnische Bischöfe und Politiker die Kirche des Landes dem Unbefleckten Herzen geweiht. Im Februar haben Kardinal Vincent Nichols England und Wales neu geweiht . (Die ursprüngliche Weihe wurde 1948 von Kardinal Bernard Griffin, dem damaligen Erzbischof von Westminster gemacht.) Kardinal Bechara Boutros Rai, der Führer der Maroniten-Katholischen Kirche, weihte den ganzen Mittleren Osten dem Unbefleckten Herzen im Juni .

Papst Franziskus weihte die Welt dem Unbefleckten Herz im Oktober 2013.
http://www.catholicherald.co.uk/news/201...e-heart-of-mary

P.S.
Auch Deutschland sollte sich der Mutter Gottes weihen, wir haben es ebenso nötig, wie Schottland.

+++
Weihegebet an Maria – Diözese Rottenburg – Stuttgart 1943
von Pfarrer Dr. Josef Weiger im Auftrag von Bischof Sproll

V Mutter unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus, Mutter aller Erlösten, Königin im Reiche Deines göttlichen Sohnes, Beschützerin der Kirche auf ihrer Pilgerfahrt durch die Jahrhunderte, unbefleckte Gottesbraut, Hoffnung derer, die keinen Ausweg wissen und schuldbeladen sind: Zu Dir nehmen wir unsere Zuflucht in dieser Stunde der Finsternis und erwählen dich heute feierlich und für immmer zu unserer Fürsprecherin bei Jesus, Deinem Sohn.
In Deine mütterliche Hut übergeben wir unseren Bischof N. N., die Priester der Diözese und das ganze heilige Volk Gottes, besonders unsere Jugend, unsere Kinder, die Kranken, die Sterbenden, die Versuchten, alle, die in Gefahr stehen, vom Weg des Heils abzuirren und ewig verloren zu gehen. Erflehe ihnen die Gnade, daß sie sehend werden und voll des Heiligen Geistes. Gib nicht zu, daß Christi Licht in den Getauften Finsternis werde und wir am Ende unseres Lebens dastehen, wie Bäume, die keine Frucht getragen.

A Rufe auf uns den Segen Deines göttlichen Sohnes herab. Laß unsere Hingabe an Dein heiliges unbeflecktes Herz in dieser Stunde der Weihe nicht ohne Antwort bleiben. Vereinige Deine so mächtige Fürsprache mit unseren schwachen Gebeten um einen gerechten, ehrenvollen Frieden.
Kämpfe Du für die Freiheit unserer heiligen Kirche auf der ganzen Erde. Halte Deine Hand über unseren Heiligen Vater, Papst Benedikt und hilf uns, Deinen Kindern, den Glauben treu zu bewahren, aus seinem Geiste zu leben und ihn vor aller Welt demütig und feudig zu bekennen.

V Ihm aber, der uns bewahren kann, daß wir nicht zu Fall kommen und der uns ohne Sünde und mit Frohlocken vor sein herrliches Antlitz zu stellen vermag, dem alleinigen Gott, unserem Retter soll sein durch unseren Herrn Jesus Christus Ehre, Majestät, Macht und Gewalt, vor aller Zeit und jetzt und in Ewigkeit.“
A Amen.


von esther10 30.07.2017 00:40

Fatima Geheimnis vergessen



Die Krise der Kirche Papst Francisco Tradi heute Das Familienleben Artikel
Ein Teil des Geheimnisses wissen wir mit Sicherheit und nicht praktizieren

Die Leser dieser Website wird wenig Aktivität in der letzten Zeit bemerkt. Die Ursache dieses Rückzugs von Publikationen ist einfach: wir zur allgemeinen Verwirrung beitragen wollen nicht mehr Meinungen Zugabe auch bereits zirkulierenden -in viel über die Krise der Kirche. Es gibt große Angst „Information“ ein großer Wunsch in Widerstand gegen Neo-Modernismus teilzunehmen, die zu unglaublichen Grenzen ihres Zerstörungswerk geführt hat.

Um den Sturm von Informationen und Fehlinformationen plagen stellen müssen wir fest gepflanzt werden. Wenn der Wind auffrischt, wissen Nautiker es gut, manchmal müssen Sie ein paar Kerzen herunternehmen. Vor allem, wenn der Wind weht in der entgegengesetzten Richtung, wo wir beabsichtigen zu gehen. Oder wenn desarborarnos so hart, dass droht geistige Gesundheit. Um diesen vorübergehenden Bedarf gerecht werden zu schnelle, zuverlässige Entscheidungen zu treffen, weil gewisse Tücken er nicht mehr bekommt.

Es gibt zwei Wege für den Umgang mit dem, was in der Kirche geschieht, und damit in der Welt. Man ist sehr einfach zu fragen, aber schwierig zu üben. Ein weiterer Grund ist außerordentlich kompliziert und gefährlich, aber einfach zu implementieren.

Die erste, die ich das Wesen der katholischen Geist bewahrt wird abschreckend den Wunsch , genau die täglichen Minutien zu verstehen und nehmen Zuflucht die wesentlichen Fakten zu verstehen. Verzichte die journalistische Methode der Betrachtung der Geschichte, Stunde für Stunde, und findet einen Platz hoch und fest Beobachtung. Was geschieht , wurde uns in der Heiligen Schrift und die großen Marien Prophezeiungen des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts erwartet, und noch früher. Dastehen, eine andere Perspektive zu sehen. Aber diese Bewegung ist nicht nur intellektuell. Es erfordert mehr. Ein spirituelles Engagement.

Der zweite Modus ist die Überwachung sorgfältig jede Tatsache, Verifikation, seine Auslegung, seine Folgen, sowohl in der Kirche und in der Welt. Wir sind uns einig, dass nur wenige Menschen dies tun können, aber viele täuschen kann sich zu glauben, dass sie tun, weil sie ein paar Stunden am Tag im Internet verbringen. Dies ist, was reizt, und je mehr „endgültigen Schlussfolgerungen“ aus den temporären Höhen und Tiefen der täglichen erhalten, unsicherer und scheint tatsächlich trübe Dinge. Große Sammlung von Daten, Würgen vieler Nachrichtenquellen im Allgemeinen von den zweiten und dritten Hand zur Verfügung gestellt. Endergebnis: erhöhter Angst.

Angst, eine moderne Krankheit, zumindest als eine Epidemie, ist Leere mit etwas gefüllt Sie suchen. Im Falle unserer Angst, Katholiken durch die Situation der Kirche beunruhigt, ist eine verzweifelte Suche nach Antworten. Warum lässt Gott das zulassen? Und Gott hat uns schon beantwortet lange her, und wir reagieren jeden Tag, aber nicht hören.

Katholiken können ein bisschen von allem tun, mit einem Fuß in jedem Modus des Sehens Wirklichkeit Tag zu Tag zu leben. Das erfordert zunächst streng praktiziert Recollect Leben, was zu einem ländlichen Ort weg zu bekommen, ist, was an sich nicht, diese Sammlung nicht garantiert, obwohl es hilft, noch ist es für jedermann zugänglich. Zweitens streng praktiziert wird, erfordert eine exklusive Widmung. Sie haben einen Journalisten, Philosophen (und vor allem Rentier) sein, mit dieser Intensität zu engagieren. Und haben eine narrensichere Gesundheit.

Ein gewöhnlicher Menschen, die wir brauchen, um unser Leben balancieren, um den Schwerpunkt in den wenigen, aber grundlegende praktische Maßnahmen Umkippen, die in unserer Macht Stehende zu verteidigen: den Glauben, Moral, Christentum.

Wenn die Wirklichkeit uns zermalmt täglich mit Fakten, Gerüchten, Sorgen und Verwirrung, erscheint es notwendig, aus Gründen der geistigen und seelischen Gesundheit, im ersten Modus anzuwenden ist, und wenn der Körper widersteht einen Überblick über die Ereignisse widmen, so nur aus Gründen der allgemeinen Strategie, den Puls der Zeit zu nehmen. Unser Kampf ist nicht sehr relevant, wenn wir versuchen, die große Bühne zu beeinflussen. Es ist wirklich nicht wichtig, ob los nach dem zweiten Modus. Aber es ist wichtig für den Triumph der Kirche, wenn wir als ersten vorschlagen.

Das Geheimnis von Fatima, die nicht zahlen Aufmerksamkeit

Heute (13. Juli 2017) vor 100 Jahren die Gottesmutter rief uns über drei Kinder, die Heiligen waren, passen sie von fast unvorstellbaren Gefahren für die Menschen in dieser Zeit -Hazards jetzt leiden wir ein Tagebuch von Gebet und Opfer. Wer dann den Zusammenbruch der Hierarchie hätte vorstellen können, die dunklen Mächte hinter der Technik, Information und Finanzen, die Welt zu versklaven, eindringende auch unsere intimsten Locations? Heute ist eine offensichtliche Realität. Die Rezitation des Rosenkranzes und ein tugendhaftes Leben, durch die Hingabe an das Unbefleckte Herz erleichtert, natürliche Ergänzung des Heiligsten Herzens sind unsere Lebensader in diesen Zeiten.

Unsere Liebe Frau bittet uns, die Messe am ersten Samstag des Monats, Beichte, Kommunion zu gehen und Wiedergutmachung 15 Minuten machen die Geheimnisse des Rosenkranzes meditiert. In diesem einfachen Anfrag, dass die Kirche so lange gedauert hat, zu verbreiten und noch mehr traditionell Gläubigen in Vernachlässigung, größere Schwierigkeiten gegeben. Es ist nicht einfach, eine „Masse“ in der Tradition der Kirche zu finden, so unglaublich es scheint ... aber es ist nicht unmöglich. Die Wahrheit ist, dass viele nicht einmal von ihm zur Hand schauen oder wegziehen, weil „so etwas wie“. Als ob wir konnten den Schatz zu uns durch persönliche Vorlieben angeboten außer Acht lassen!

Natürlich bedeutet jeden ersten Samstag im Monat in der Messe geht jeden Sonntag und Feiertag von Verpflichtung zur Messe gehen, und wenn es keine würdige Masse ist, heiligt, das Festival des Tag zu mehr Gebeten, weg von dem weltlichen, Füge- Masses widmen immer in unseren Köpfen, und wenn die Hand (eine Hand auf das Internet ist kein Zweifel) lesen Sie die Liturgie des Tages und Ungewöhnliches.

Zum Messe und dann donnerte jede Kritik , weil der Priester „dies und das“ nicht die Partei heiligt. Im Gegenteil. Beharren in Mass ordo novus , weil es eher „ruhig“, und der Priester „ermöglicht es uns , “ dieses oder jenes fromme Tat funktioniert nicht für die Wiederherstellung des Christentums.

Die Konzentration auf der Masse des Apostels, verschanzen sie in unseren Familien, die müssen wir ihnen nicht nur viele, sondern heilige Kinder, die beide so weit wie möglich, aber mit größter Mühe geben. Und ohne elterliche Heiligkeit gibt es keine einfache Möglichkeit für die kindliche Heiligkeit. Das Christentum ist nicht nur mit Kritik und Beschimpfungen rekonstruiert, was sie zerstört. Sie rekonstruiert einen ernsthaften Versuch zur Heiligung. Mit der Unterstützung von anderen Familien eine starke Gemeinschaft bilden kann, gibt vielleicht formale Bildung von Kindern verlassen kann, von den perversen aktuellen Schulen entfernt.

Bewahre uns vor Todsünde. Und lässliche Sünde zu bekämpfen, ankern wir in geistiger Mittelmäßigkeit. Nicht genug trompearse mit abortionists notwendig Unterdrückung des Bösen, sondern trompearse sich unentbehrlich Förderung der Tugend, ohne die es nicht in das Himmelreich einfahren wird, oder wir machen es zu spät und falsch, krallt um Gnade und Feuer Fegefeuer wir erobern uns gewonnen haben sollte, durch die Gnade Gottes unterstützt.

Nicht in der heutigen Zeit Heiligkeit?

Heute ist es fast eine Überzeugung auf der eher traditionellen katholisches Umfeld denkt an Heiligkeit einzige Form des Martyriums. Wir bewundern die Christen, die durchhalten und in Hass auf den Glauben in muslimischen und kommunistischen Ländern getötet. Aber auch schätzen wir ebenfalls Glauben bekennende in unserer korrupten und entchristlicht Gesellschaft. Wenn Gott will, dass wir das Martyrium senden, ist es besser, dass wir jetzt die christlichen Tugenden in größerem Maße zu üben beginnen. Nicht nur der Glaube auch Hoffnung und Liebe. Hoffnung gibt uns Frieden, die Liebe führt uns aus bitteren Eifern entfernt.

Wenn wir uns selbst nicht im Reinen sind, nicht Francisco schuld. Gott ließ Francisco wegen unserer Sünden. All die schlechten Nachrichten, die aus Rom kommen oder von überall können nicht unsere Ruhe wechseln, weil Christus über alles und jeden. Er wird bis zum Ende des Jahrhunderts mit uns, und verkürzt Zeit nicht wählen wankt. ausreichende Garantien.

Der Rest sind oft Ausreden für nicht so zu jeder Zeit zu tun, vor allem aber in diesen dunklen Zeiten, es ist unsere Pflicht, katholische Christen, geheiligt. Das ist, was wir bereits jetzt tun, die Passion der Kirche zu verkürzen und den Zusammenbruch der Gesellschaft zu stoppen
http://panoramacatolico.info/articulo/fa...ecreto-olvidado

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 | 2149 | 2150 | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2159 | 2160 | 2161 | 2162 | 2163 | 2164 | 2165 | 2166 | 2167 | 2168 | 2169 | 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 | 2178 | 2179 | 2180 | 2181 | 2182 | 2183 | 2184 | 2185 | 2186 | 2187 | 2188 | 2189 | 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 | 2196 | 2197 | 2198 | 2199 | 2200 | 2201 | 2202 | 2203 | 2204 | 2205 | 2206 | 2207 | 2208 | 2209 | 2210 | 2211 | 2212 | 2213 | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219 | 2220 | 2221 | 2222 | 2223 | 2224 | 2225 | 2226 | 2227 | 2228 | 2229 | 2230 | 2231 | 2232 | 2233 | 2234 | 2235 | 2236 | 2237 | 2238 | 2239 | 2240 | 2241 | 2242 | 2243 | 2244 | 2245 | 2246 | 2247 | 2248 | 2249 | 2250 | 2251 | 2252 | 2253 | 2254 | 2255 | 2256 | 2257 | 2258 | 2259 | 2260 | 2261 | 2262 | 2263 | 2264 | 2265 | 2266 | 2267 | 2268 | 2269 | 2270 | 2271 | 2272 | 2273 | 2274 | 2275 | 2276 | 2277 | 2278 | 2279 | 2280 | 2281 | 2282 | 2283 | 2284 | 2285 | 2286 | 2287 | 2288 | 2289 | 2290 | 2291 | 2292 | 2293 | 2294 | 2295 | 2296 | 2297 | 2298 | 2299 | 2300 | 2301 | 2302 | 2303 | 2304 | 2305 | 2306 | 2307 | 2308 | 2309 | 2310 | 2311 | 2312 | 2313 | 2314 | 2315 | 2316 | 2317 | 2318 | 2319 | 2320 | 2321 | 2322 | 2323 | 2324 | 2325 | 2326 | 2327 | 2328 | 2329 | 2330 | 2331 | 2332 | 2333 | 2334 | 2335 | 2336 | 2337 | 2338 | 2339 | 2340 | 2341 | 2342 | 2343 | 2344 | 2345 | 2346 | 2347 | 2348 | 2349 | 2350 | 2351 | 2352 | 2353 | 2354 | 2355 | 2356 | 2357 | 2358 | 2359 | 2360 | 2361 | 2362 | 2363 | 2364 | 2365 | 2366 | 2367 | 2368 | 2369 | 2370 | 2371 | 2372 | 2373 | 2374 | 2375 | 2376 | 2377 | 2378 | 2379 | 2380 | 2381 | 2382 | 2383 | 2384 | 2385 | 2386 | 2387 | 2388 | 2389 | 2390 | 2391 | 2392 | 2393 | 2394 | 2395 | 2396 | 2397 | 2398 | 2399 | 2400 | 2401 | 2402 | 2403 | 2404 | 2405 | 2406 | 2407 | 2408 | 2409 | 2410 | 2411 | 2412 | 2413 | 2414 | 2415 | 2416 | 2417 | 2418 | 2419 | 2420 | 2421 | 2422 | 2423 | 2424 | 2425 | 2426 | 2427 | 2428 | 2429 | 2430 | 2431 | 2432 | 2433 | 2434 | 2435 | 2436 | 2437 | 2438 | 2439 | 2440 | 2441 | 2442 | 2443 | 2444 | 2445 | 2446 | 2447 | 2448 | 2449 | 2450 | 2451 | 2452 | 2453 | 2454 | 2455 | 2456 | 2457 | 2458 | 2459 | 2460 | 2461 | 2462 | 2463 | 2464 | 2465 | 2466 | 2467 | 2468 | 2469 | 2470 | 2471 | 2472 | 2473 | 2474 | 2475 | 2476 | 2477 | 2478 | 2479 | 2480 | 2481 | 2482 | 2483 | 2484 | 2485 | 2486 | 2487 | 2488 | 2489 | 2490 | 2491 | 2492 | 2493 | 2494 | 2495 | 2496 | 2497 | 2498 | 2499 | 2500 | 2501 | 2502 | 2503 | 2504 | 2505 | 2506 | 2507 | 2508 | 2509 | 2510 | 2511 | 2512 | 2513 | 2514 | 2515 | 2516 | 2517 | 2518 | 2519 | 2520 | 2521 | 2522 | 2523 | 2524 | 2525 | 2526 | 2527 | 2528 | 2529 | 2530 | 2531 | 2532 | 2533 | 2534 | 2535 | 2536 | 2537 | 2538 | 2539 | 2540 | 2541 | 2542 | 2543 | 2544 | 2545 | 2546 | 2547 | 2548 | 2549 | 2550 | 2551 | 2552 | 2553 | 2554 | 2555 | 2556 | 2557 | 2558 | 2559 | 2560 | 2561 | 2562 | 2563 | 2564 | 2565 | 2566 | 2567 | 2568 | 2569 | 2570 | 2571 | 2572 | 2573 | 2574 | 2575 | 2576 | 2577 | 2578 | 2579 | 2580 | 2581 | 2582 | 2583 | 2584 | 2585 | 2586 | 2587 | 2588 | 2589 | 2590 | 2591 | 2592 | 2593 | 2594 | 2595 | 2596 | 2597 | 2598 | 2599 | 2600 | 2601 | 2602 | 2603 | 2604 | 2605 | 2606 | 2607 | 2608 | 2609 | 2610 | 2611 | 2612 | 2613 | 2614 | 2615 | 2616 | 2617 | 2618 | 2619 | 2620 | 2621 | 2622 | 2623 | 2624 | 2625 | 2626 | 2627 | 2628 | 2629 | 2630 | 2631 | 2632 | 2633 | 2634 | 2635 | 2636 | 2637 | 2638 | 2639 | 2640 | 2641 | 2642 | 2643 | 2644 | 2645 | 2646 | 2647 | 2648 | 2649 | 2650 | 2651 | 2652 | 2653 | 2654 | 2655 | 2656 | 2657 | 2658 | 2659 | 2660 | 2661 | 2662 | 2663 | 2664 | 2665 | 2666 | 2667 | 2668 | 2669 | 2670 | 2671 | 2672 | 2673 | 2674 | 2675 | 2676 | 2677 | 2678 | 2679 | 2680 | 2681 | 2682 | 2683 | 2684 | 2685 | 2686 | 2687 | 2688 | 2689 | 2690 | 2691 | 2692 | 2693 | 2694 | 2695 | 2696 | 2697 | 2698 | 2699 | 2700 | 2701 | 2702 | 2703 | 2704 | 2705 | 2706 | 2707 | 2708 | 2709 | 2710 | 2711 | 2712 | 2713 | 2714 | 2715 | 2716 | 2717 | 2718 | 2719 | 2720 | 2721 | 2722 | 2723 | 2724 | 2725 | 2726 | 2727 | 2728 | 2729 | 2730 | 2731 | 2732 | 2733 | 2734 | 2735 | 2736 | 2737 | 2738 | 2739 | 2740 | 2741 | 2742 | 2743 | 2744 | 2745 | 2746 | 2747 | 2748 | 2749 | 2750 | 2751 | 2752 | 2753 | 2754 | 2755 | 2756 | 2757 | 2758 | 2759 | 2760 | 2761 | 2762 | 2763 | 2764 | 2765 | 2766 | 2767 | 2768 | 2769 | 2770 | 2771 | 2772 | 2773 | 2774 | 2775
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz