Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Hallo ihr Lieben, ich denke es betrifft ganz viele Leute. Vor allem Kinder sind oftmals Opfer von Mobbingattacken. Gründe dafür gibt es unterschiedliche. Meistens allerdings geht’s ums aussehen oder das Herkunftsland. Allerdings kann das auch Lehrer an der eigenen Schule betreffen. Manche werden bewusst ausgegrenzt oder ähnliches. Gute Schulungen zu dem Thema habe ich hier auf der Heraeus Bildung...
    von KrisMob in Mobbing an deutschen Schulen: ...
  • Eine schöne Linkauswahl liebe Esther. Ich bin diesen Monat leider im Tansania Urlaub und deswegen verhindert sie sofort zu lesen, aber sobals ich zurück bin werde ich sie durcharbeiten. https://www.accept-reisen.de/
    von in Gestern haben die Gläubigen "V...
  • Liebe Mitchristen, hier etwas in eigener Sache, die ich Ihnen mitteilen möchte. Ja, wir, die wir noch Christen sind und sein wollen, für uns ist es nicht einfach mit unserem kath. Glauben. Gestern habe ich gelesen, dass Kardinal Burke sagte, er hat Angst, ja das wird uns wahrscheinlich auch so gehen. Denn wir wollen keine Spaltung, wie damals bei Luther, nein bestimmt nicht. Doch einfach ist es n...
    von esther10 in Angriff des Katechismus...
  • Ein Beitrag in eigener Sache: von www.anne.xobor.de blog-e75589-Sonnenwunder-VIDEO-wurde-in-Fatoma-am-wieder-gesehen-dieses-zeichen-hat-eine-grosse-Bedeutung-an-uns-umkehren-Rosenkranz-beten-wie-vor-jahren-auch-gesagt-Busse-tun.html Ja, ist auch sehr, sehr wichtig...die Bitte vom Himmel, zu befolgen. Herzl. Gruß Gertrud/Anne.
    von esther10 in Was können wir für 2017 erwart...
  • Möchte noch anfügen, ein mir bekanntes Ehepaar, von der kath. Kirche her, kam ich mal ins Gespräch, betreffs Ihres beiden kleinen Kindern, die sie als dabei hatten. Nach dem Gottesdienst sprach ich Sie mal an. Die Frau sagte, dass es hier in Deutschland schlimm wäre. betreffs Kinder zum Glauben zu erziehen. (Es wird ja so viel Schlechtes schon in der Schule gelehrt.) La, da musste ich ihr recht ge...
    von esther10 in Eltern begegnen: "Die Schule m...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 18.12.2016 00:09

Bergoglio und die Wahl der neuen Bischöfe: "Er suchte nach den fortschrittlichsten Kandidaten...Kategorie: Bergoglio Hass für Tradition
DURCH CRUSADER AUF 2016


Neue Bischöfe Miguel Angel Ayuso Guixot aus Spanien (C) und Peter Bryan Wells aus den USA liegen vor dem Altar während ihrer Weihe-Zeremonie in den Petersdom im Vatikan 19. März 2016. REUTERS / Tony Gentile

Kardinal Gerhard Müller ist nicht der einzige Kardinal, der durch Bergoglio marginalisiert. Dies ist auch der Fall mit anderen "Ratzingeriaan", nämlich die Französisch-kanadische Kardinal Marc Ouellet, Präfekt der Kongregation für die Bischöfe. Er ist verantwortlich für die Ernennung von Bischöfen. Sein Dikasterium bereitet sich auf die Ernennung von Bischöfen durch den Papst und sammeln damit die notwendigen Informationen und empfiehlt Kandidaten. Die Französisch Zeitung Le Journal de Monteal titelte am 19. April , dass Kardinal Ouellet "das Ohr des Papstes hat es nicht."

Bergoglio wirft Ouellets Empfehlungen in den Müll

Unter Bergoglio, änderten sich die Dinge grundlegend " , hat Franziskus seine Empfehlungen für die Ernennung neuer Bischöfe in den Müll geworfen, " sagte der Französisch-kanadische Zeitung.

"Es ist beunruhigend, weil es die Aufgabe der Kardinal Ouellet ist Kandidaten an den Papst zu schlagen, aber er ignoriert sie und andere Kandidaten wählen", sagte Specialist Religion Alain Pronkin Quebec.

Die Französisch Zeitung La Croix berichtete vor ein paar Tagen, dass "es hat schon passiert, dass Franziskus alle drei Namen abgelehnt, die für die Bischöfe der Kongregation, die ihm von Kardinal Marc Ouellet, Präfekt vorgestellt wurden, und auch für andere zu Rat suchen."

Laut dem Wochenmagazin L'Espresso war der Fall mit dem Ersatz von drei wichtige Punkte: Chicago, Madrid und Sydney. Die Termine sind für Bergoglio nicht nur eine Frage der Fitness, sondern eine Frage der Orientierung. Die wahre Revolution von Bergoglio erfolgt nach Vereinbarung.

Bergoglio sucht den fortschrittlichsten Kandidat

hier geht es weiter
https://restkerk.net/2016/04/21/bergogli...eve-kandidaten/
https://restkerk.net/category/bergoglio/...or-de-traditie/


von esther10 18.12.2016 00:08

Am 13. Oktober 2016, war das Sonnenwunder in Fatima zum 99. Jahrestag wieder zu sehen.
DURCH CRUSADER AUF 2016.10.13


Am 13. Oktober 1917 erschien die Jungfrau zum letzten Mal auf die drei Hirtenkinder von Fatima.

An diesem Tag teilten sie das dritte Geheimnis es zu Lucy, nachdem die Sonne Wunder stattgefunden hatte. Mary hatte versprochen , ein Wunder zu tun , um die Echtheit der Erscheinungen zu bestätigen. Und so geschah es. Hunderttausende von Gläubigen kamen zu dem Schaf Wiese hinunter , um das Wunder zu sehen. Es regnete an diesem Tag, und die Wiese war ein Morast. Aber ein Bad und Sonne Wunder geschah. Die ganze Wiese in kürzester Zeit ausgetrocknet und es aufgeräumt und alle Wunder, einschließlich skeptisch Journalisten sahen vorhanden, Atheisten, Ärzte, Wissenschaftler, usw. alle Anwesenden , die noch nicht bereut geglaubt und Zeitungen über das Wunder berichtet.

Im Verlauf der Erscheinungen, hatte die Jungfrau offenbarte sich als Unsere Liebe Frau vom Rosenkranz, und sie darum gebeten, dass sie jeden Tag den Rosenkranz zu beten. Lucia wurde auch die Hingabe an ihr unbeflecktes Herz zu verbreiten beauftrag



Bitte den Link anklicken, es sind mehrere Fotos von Fatima.
https://restkerk.net/2016/10/13/vandaag-...nder-te-fatima/

Lucia wurde von Mary in Auftrag gegeben, das dritte Geheimnis um 1960 zu lösen, wurde aber zum Schweigen gebracht. Es gab Flecken Release, aber für das ganze Geheimnis ist immer noch in einer Dia irgendwo im Vatikan. Ratzinger gab im Jahr 2000 auf , dass sie die volle Geheimnis nicht freigegeben hatte, nicht veröffentlicht Abschnitt sprach ua ein "schlechter Rat."

Die Prophezeiung sprach auch über einen Krieg, der zwischen Russland und dem Westen nehmen würde. Ein Jahr vor dem hundertsten Jahrestag der Erscheinungen in Fatima scheint mit Russland ein Atomkrieg näher zu sein als je zuvor. Hillary Clinton hat mehr als einmal hatte verstanden, dass, wenn sie Präsident wird, sie einen Krieg mit dem Iran und Russland starten will. Trump würde jedoch wieder die Beziehungen zu Russland zu verbessern.


Dieses Sonnenwunder wurde am 6. mai 2016 in Fatima, Portugal gesehen...




12. Oktober 2016: Ally Putin sagt Amerikaner: Vote für Trump oder ein Atomkrieg zu sehen konfrontiert:

Bitte Link anklicken, etliche Fotos

https://restkerk.net/2016/10/13/vandaag-...nder-te-fatima/

***


Regina Coeli...

blog-e75300-Fatima-Handel-warten-auf-den-Papst-Bischof-Ant-oacute-nio.html


von esther10 18.12.2016 00:03

Das Klima von Angst im Vatikan ist sehr real


16. Dezember 2016 ( Lifesitenews ) - Unser November 16-23 Besuch in Rom war das dramatischste von vielen solcher zweimal pro Jahr Arbeit Reisen , die wir dort in den letzten 10 Jahren stattgefunden haben.

Nach einem Treffen mit Kardinälen, Bischöfen und anderen Vatikan - Agentur und Dikasterium Personal, John-Henry Westen, unser neuer Reporter Rom, Jan Bentz, und ich sah ein einheitliches Muster der weit verbreiteten Angst und sehr reale Angst unter den Gläubigen Kirche Diener. Wir haben nie zuvor begegnet.

Viele hatten Angst , von ihren Positionen entfernt werden, von ihren Arbeitsplätzen in Vatikan - Agenturen entlassen oder schweren öffentlichen oder privaten Abmahnungen und persönliche Anschuldigungen von denen rund um den Papst zu begegnen oder sogar von Francis selbst.

Am Ende unseres Besuchs ein sehr hohem Niveau Kleriker bestätigt unsere Beobachtungen. Er fügte hinzu: "Man kann die Angst spüren. Es ist greifbar. "Ein anderer, der immer schwierigen Situationen zu diskutieren bereit war, sagte uns sofort, dass er nicht sprechen würde, auch inoffiziell, vertraulich, über einem der aktuellen Kontroversen. Uns wurde gesagt, ihn nicht über diese Dinge, Fragen zu stellen. Bis zum Ende dieses Besuchs waren wir in der Lage eine der Kontroversen und die wichtigen Informationen, die ihm unbekannt geschätzt wurde zu
thematisieren.


Von links nach rechts, Lifesite Editor-in-Chief / Mitbegründer John-Henry Westen, Korrespondent Rom Jan Bentz und Lifesite Präsident / Co-Gründer Steve Jalsevac bei 16-23 November Besuch in Rom. St. Peter ist im Hintergrund. Lifesitenews

Die Veröffentlichung des dubia Brief des bekannten jetzt sechs tapfere Kardinäle zu sein, ruhig von mindestens 20 bis 30 andere Kardinäle unterstützt hat ausgelöst wurde, eindeutig eine erhöhte Atmosphäre der Einschüchterung und Angst in den Vatikan.

Am 23. November Journalist LSN Pete Baklinski berichtete , dass Bischof Athanasius Schneider sagte , dass er "großes Erstaunen" hatte , was er die "ungewöhnlich heftig und intolerant" Natur des Gegenreaktion genannt, und fügte hinzu , dass eine solche Reaktion auf die Forderung des Papstes widerspricht für "Dialog und Annahme einer legitimen Pluralität von Meinungen. "

Das Francis Papsttum hat ein radikal anderes Klima in Rom von dem Papst Johannes Paul II und Benedikt XVI geschaffen, unter denen Rom eine weitaus einladender Ort für die katholische Kultur des Lebens Krieger wie uns war.

Ein weiterer 23. November Geschichte berichtet , dass Kardinäle Burke und Pell offiziell von der Kongregation für den Gottesdienst entfernt wurden , und dass "die Mitgliedschaft des Büro wurde vor kurzem entkernt, mit zahlreichen Progressiven als Ersatz ernannt." Das hat effektiv die linke stark orthodoxe Kardinal Sarah, die Kongregation Kopf, ein neutralisiert, zum Schweigen gebracht Galionsfigur.

Kardinal Ouellet, Leiter der Kongregation für die Bischöfe, hat auch mit wenig wirkliche Autorität, mit progressiven, Francis ausgestatteten Langern jetzt mit dem größeren sagen, wer wird zu einem Bischof überlassen. Die Bischöfe werden jetzt ernannt neigen im allgemeinen zu den radikal liberalen Ansichten zu sein, wie zum Beispiel San Diego Bischof Robert McElroy . Und natürlich, Kardinal Pell hat aus fort seine stark benötigten Reformen des Zweiten Vatikanischen Finanzinstitute und Verfahren verhindert worden , sagte noch mit Korruption weit verbreitet zu sein.

Die Akademie für das Leben, die ursprünglich persönlich von Papst Johannes Paul II gegründet und auch heiligmäßig Dr. Jerome Lejeune, wurde drastisch verändert und Kasperite Bischof , Erzbischof Vincenzo Paglia, wurde von Papst Francis sein neuer Leiter gewählt.

Die ursprüngliche Anforderung von Johannes Paul II und Dr. Lejeune , dass die Mitglieder eine Erklärung unterzeichnen müssen , dass sie der Kirche Pro-Life - Lehre aufrechtzuerhalten entfernt worden ist , das Mandat der Akademie zu einem nahtlosen Kleidungsstück Typ geändert worden , die jetzt wird ein gehören konzentrieren sich auf die Umwelt. Die lebenslanger Mitgliedschaft der vielen distinquished ursprünglichen Mitglieder der Akademie widerrufen wurden. Es ist wahrscheinlich kein Zufall , dass dies angesichts getan wurde , dass eine beträchtliche Anzahl dieser ursprünglichen Mitglieder, liebe Freunde von Johannes Paul II und Dr. Lejeune, haben unter den schärfsten und mehr in der Lage gewesen Kritiker von Franziskus .

Claire Chretien berichtete am 23. November , dass Franziskus den 1960er Jahren deutsche Moraltheologe Bernard Häring gelobt hat, einer der prominentesten Abweichler von Papst Paul VI 1968 Enzyklika Humanae Vitae , für seine neue Moral, die der Papst half "Moraltheologie zu gedeihen . "

Können Sie die Auswirkungen dieser Akt von Francis auf alle, die in den Vatikanischen Kurie und Agenturen vorstellen, die stark gelehrt wurden Humanae Vitae von St. Papst Johannes Paul II und Benedikt verteidigen? Was wird nun mit ihnen geschehen, in dem aktuellen Klima von schwerer Einschüchterung, wenn sie weiterführen, was seit Jahrzehnten in der Vereinigung mit der katholischen Lehramts über die Frage der Empfängnisverhütung ihnen natürlich war - Lehre an den Anfang der Kirche geht zurück?

In seinem Leitartikel in der kommenden Ausgabe Dezember Faithful Insight bezieht sich John-Henry Westen mehr von dem, was wir entdeckt.

"... Alle katholischen Universitäten in Rom beobachtet und Professoren Vorlesungen abgeschirmt, damit sie mit einer liberalen Auslegung der in Linie fallen Amoris Laetitia . Klerikern an Vorgesetzten gemeldet , wenn sie Bedenken über Franziskus mitgehört äußern. Viele haben Angst , offen zu sprechen, obwohl sie in der Vergangenheit immer sehr bereit waren. Vatikan Reportern sagte uns , dass viele Male gewarnt wurden nicht auf dem zu berichten dubia . "
Es ist , als ob katholische Rom hat sich zu einer Art von Kirche Polizeistaat geworden , weil von dem, was zu sehen ist eine große Bedrohung aus dem sein dub ia Brief an bestimmte Agenden.


In einem Artikel 13. Dezember auf OnePeterFive, Vatikan Kommentator Maike Hickson angegeben,

"Ich habe Berichte gehört , dass der Vatikan wie einem besetzten Zustand ist . Bestimmte Quellen , die ich mit gesprochen habe habe Angst , dass die Kommunikation mit dem Vatikan Beamten überwacht werden; einige haben sogar verdächtige Anomalien in ihrer Telefongespräche , in denen berichtet, nach einem Anruf fallen gelassen, die Audio der letzten Momente des Gesprächs immer und immer wieder auf einer Schleife gespielt hat, als ob sie eine Aufzeichnung hören. Einige Personen , die im Vatikan arbeiten beraten , ihre Kontakte auf der Außenseite keine sensiblen Informationen per E - Mail oder deren Vatikan ausgestellten Handys zu teilen. [Betonung hinzugefügt]"
Hickson geht weiter zu zitieren respektiert Vatikan - Korrespondent Ed Pentin Antwort auf eine Frage in einem umfangreichen Interview in Reginamag.com dem Titel "Gibt es eine Herrschaft des Terrors im Vatikan?" Pentin geantwortet,


"Die Reaktion der Papst, der so weit geht, die [vier] Kardinalsgeisteszustand in Frage zu stellen, wurde natürlich aus bei getragen hat , seine Agenda als eine Manifestation seiner eigenen Wut lesen. Und statt die vier Kardinäle beim Wort zu nehmen (sie haben gesagt, sie in erster Linie aus der Liebe gegenüber dem Heiligen Vater, der Gerechtigkeit und tiefe pastorale Sorge handeln), werden sie als Gegner gesehen. Ich verstehe , hat er auch hinter den Kulissen gearbeitet , um seine Agenda zu gewährleisten , nicht vereitelt wird . Von strategisch platzierten Artikel in L'Osservatore Romano zu Zweideutigkeiten von denen , die öffentlich die kritisiert dubia die Frage , ob der Papst sie gebeten hatte , dies zu tun, handeln Francis wurde, wie ein Beobachter es ausdrückte, wie ein "hinter den Kulissen politischen Lobbyist. " In den drei Wochen nach dem dubia veröffentlicht wurden, gab der Papst drei Interviews die Medien der Welt, von denen jeder seine Position an legitimieren soll , während seine Kritiker zu verunglimpfen.

Schließlich ist es wichtig , dass nur Tatsachen durch Anpassung darauf hin , mit den Worten des Papstes und seine Verbündeten kommen, es ist klar , es ist bezeichnend , Lügen und Betrug stattfindet , sowie Verleumdungen und die besmirching der Ruf derer , auf die sein "gekennzeichnet Recht " , nur weil sie von öffentlich kritisch sind Amoris Laetitia, oder nur auf solche Kritik melden. Es schmerzt wirklich mir das alles zu sagen, denn als katholischer Journalist man nicht in irgendeiner Weise will das petrinische Amt zu verringern, aber ich fühle ich eine Verpflichtung haben , die Tatsachen zu berichten , was geschieht. [Hervorhebung von mir]. "

Das sind starke Worte aus dieser immer erstklassig Vatikan Reporter, der normalerweise leise sprechender und sehr sanftmütiger.

In einem anderen Artikel Lifesite berichteten wir Bischof Athanasius Beurteilung der Verschlechterung der Lage in Rom,

"Die Reaktion auf die dubia ein Beweis für das Klima, in dem wir tatsächlich in der Kirche leben im Augenblick" , sagte Bischof Schneider. "Wir leben in einem Klima der Drohungen und der Verweigerung des Dialogs zu einer bestimmten Gruppe."

Schneider fuhr fort zu sagen, dass "Dialog erscheint nur dann akzeptiert werden, wenn man wie alle denken anders -. Das ist praktisch wie ein Regime"

Schneider brachte seine Erfahrung in Russland, wo er in der Zeit der Sowjetunion geboren wurde. Seine Eltern wurden von Stalin geschickt in Arbeitslager oder "Gulags" , nach dem Zweiten Weltkrieg. "Wenn Sie nicht die Linie der Partei zu folgen, oder Sie in Frage es, könnten Sie nicht einmal fragen. Das ist für mich eine sehr deutliche Parallele zu dem, was in den Reaktionen auf das jetzt geschieht dubia - Fragen -. Der Kardinäle "
Bei einer kleinen Presse scrum mit Kardinal Cupich auf der North American College unmittelbar nach dem Konsistorium, gab es einen Vorfall im Zusammenhang mit meiner Frage zu Cupich im Auftrag von Lifesite.

Nach dem neu Kardinal unbefriedigenden Antworten installiert auf zwei Fragen von Ed Pentin, wurde ich das Nicken gegeben. Während kurz meine Frage prefacing, wurde ich plötzlich von einem Vatikan schroff unterbrochen drücken anspruchsvolle offizielle, "die Frage!" Wenn man bedenkt , dass das Vorwort kurz war, war die Frage nach gefragt werden , und es gab nur eine Handvoll Medien Personen im Raum war die Unterbrechung völlig unangebracht.


Kleine Presse scrum mit Kardinal Cupich nach den jüngsten Konsistorium. Steve Jalsevac ist erste Person in der Foto auf der rechten Seite . John-Henry Westen stand neben ihm. John-Henry Westen / Lifesite

Ich fragte sofort die Frage in Bezug auf die Feindseligkeit , die respektvoll Fragesteller von Francis wurden dauerhafte und auf die der Kardinal erstaunlich durch leugnen jegliche Kenntnis von so etwas reagiert auftritt. Dann, wenn John-Henry Westen seine Hand, um eine Frage zu stellen, eine spontane Regel wurde von der Presse offiziell bekannt gegeben. Er weigerte sich John-Henry Frage sagen , dass nur noch eine Frage von jeder Agentur erlaubt war zu ermöglichen.

Das plötzliche Entscheidung verursacht ein unangenehmes Aufsehen unter den zahlreichen anderen Medienvertretern. Vier in einer Reihe wurden auch jetzt ihre Fragen nicht zulässig , weil der neuen Regel zu fragen. Wenn der letzte verweigert wurde, sagte Kardinal Cupich : "Warum nicht, da Ihnen eine freundliche Frage ist?" Und so wurde das Softball Frage gestattet.

Die wachsende Feindschaft gegenüber Gläubigen Medien , die einfach in Bezug wagen zu fragen , die Handlungen oder Aussagen von denen um Franziskus oder des Papstes sich vor allem in einem 7. Dezember hervorgehoben wurde Bericht Reuters .

Reuters erklärte: "genaue psychologische Begriffe verwenden" Franziskus ", sagte Skandal Medien riskierte zum Opfer fallen coprophilia oder Erregung von Exkrementen, und die Verbraucher dieser Medien riskiert coprophagia oder Kot zu essen."


So, jetzt, wenn die Übersetzung korrekt ist, da die meisten von ihnen sind in der Regel, wenn wir zu sehen und zu berichten wagen, was offensichtlich berichtenswert Entwicklungen, die nicht gut reflektieren auf den Papst oder seine engsten Mitarbeiter, sind wir "Skandal", " essen Kot "und durch diese Exkremente der Berichterstattung unbequeme Wahrheit sexuell erregt zu werden.

Wie kann ein Papst, machen den Stellvertreter Christi, solche abscheulichen Anschuldigungen? Was auch immer geschah, "Wer bin ich zu richten?"


Dieser Artikel könnte weiter und weiter, viele weitere Beispiele, wie unser Bericht gehen , die römisch - katholische griechische Bischof Frangiskos Papamanolis im Ruhestand riss für die Bindung der Sünden "Abfall" und die Kardinäle "Skandal" , sagen , dass sie die heilige Kommunion "sacrilegiously" erhalten für was Bedenken über das Dokument des Papstes.

Jeden Tag scheint es mehr und schlimmer Feindseligkeit gegen jede orchestriert , die respektvoll würde es wagen , die treu zu unterstützen dubia Kardinäle, die Frage Äußerungen und Handlungen von Franziskus respektvoll würde es wagen, und wer würde es wagen , die kristallklare Lehren Christi zu erwähnen , absolute moralische Werte, wunderbar und gründlich dargelegt von Papst Johannes Paul II in Familiaris consortio und Veritatis Splendor.

Wir haben zu fragen , wo all dies geht. Es ist tief, tief über. Die gemeinsame Phrase , die wir hören , gehalten in dieser Woche in Rom ist , dass es einen "Krieg" in der Kirche los - ein Krieg der "Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils" Progressiven gegen die orthodoxen Katholiken. Eine Person nach der anderen schockierend dieses Wort verwendet.

Ich habe so etwas noch nie in meinem Leben erlebt , und ich bin sicher , die meisten, wenn nicht alle regelmäßigen Leser Lifesite, kann das gleiche sagen.

https://www.lifesitenews.com/blogs/clima...an-is-very-real

***

Alle Artikel der letzten 10 Tage

https://www.lifesitenews.com/all/last-ten-days

von esther10 18.12.2016 00:03

5 Wege Anschauen von Porno ist schrecklich für Ihre romantische Beziehungen

Pornographie


Vor zwei Wochen wurde ich eingeladen , an Sex Woche zu sprechen (es gibt so etwas an den meisten Universitäten) an der University of Maryland .

Unter solchen Gesprächen als " BDSM auf einem Budget " und " Dekonstruktion Geschlecht in Familien und Beziehungen, " da war ich, über die negativen Auswirkungen von Pornografie gesprochen (sehen eine ähnliche Rede von mir hier ). Am Ende meines Vortrags hob eine junge Dame , die ihre Hand und fragte meine Meinung zu der Behauptung , dass Porno romantische Intimität in einer Beziehung verbessern können. Ich, wie Sie vielleicht schon erraten haben, geteilt , warum ich dachte , die Behauptung falsch.

Tatsache ist, dass viele Studien zeigen, dass Porno nicht sexuelle Intimität Kompliment mit dem Partner, es mit ihm konkurriert. In diesem Beitrag dann, würde Ich mag fünf Möglichkeiten, alles vorzuschlagen, von denen auf wissenschaftlichen Daten in beruhen, die Porno schädlich für eine romantische Beziehung.

Skeptiker können schnell zu fragen : "zeigen Verursachung jeder dieser Studien aber tun?" Sein Das ist eine gute Frage, aber etwas neben dem Punkt dieses Artikels. Während die meisten dieser Studien nur Korrelationen zeigen , zwischen in Beziehungen Porno und Probleme zu beobachten, sollten dies der Porno Verbraucher Materie kaum. Egal , wie Sie es drehen, wenn Porno macht Sie ein schlechter Liebhaber, oder wenn Porno ist nur das Symptom ein schlechter Liebhaber zu sein, oder wenn porn Betrachtung und ist ein schlechter Liebhaber beide Symptome des gleichen Problems sind, das Urteil über Porno entscheidend negativ.

1. Menschen, die Pornos haben niedrigere Ebenen der sexuellen Befriedigung mit ihrem Partner

Drs. Dolf Zillman und Jennings Bryant, in ihrer mittlerweile berühmten Porno - Experimente in den 1980er Jahren, die mehr videoporn fand man sieht, desto unzufriedener jemand ist mit ihrem Partner körperliche Aussehen und sexuelle Leistungsfähigkeit.

Eine Studie in der veröffentlichten Journal of Sex und Familientherapie berichtet ähnliche Ergebnisse. Nach dem Centerfold Modelle von Playboy oder Penthouse ausgesetzt, hatten Probanden signifikant niedrigere Urteile über die Attraktivität des "durchschnittlichen" Menschen .

2. Menschen, die Pornos haben den unteren Ebenen der relationalen Engagement

Das Journal of Social und Klinische Psychologie veröffentlicht das Ergebnis mehrerer Studien über die Auswirkungen von Porno auf Beziehungen. In einem Experiment , gab die Hälfte einer Gruppe Porno drei Wochen, und die andere Hälfte gab ihr Lieblingsessen, aber wurden Porno zu sehen erlaubt. Interessanterweise diejenigen , die Porno verlassen zeigten ein verstärktes Engagement in ihre romantische Beziehung am Ende der drei Wochen.

hier geht es weiter
https://www.lifesitenews.com/blogs/5-way...c-relationships

von esther10 18.12.2016 00:02

De Mattei - Der 80. Geburtstag von Papst Francis


Franziskus '80 Jahre

Corrispondenza Romana
(Ursprünglich für IL TEMPO, 16. Dezember 2016)

Franziskus überquert die Schwelle von 80 Jahren: Ingravescentem aetatem (fortgeschrittenes Alter), wie Paul VI motu proprio von 21. November 1970 definiert sie, die jeden Kardinal erlegt alle ihre Pflichten zu verlassen, so dass sie auch von der rechten Seite zu enteignen in Konklave zu gehen. Paul VI gegründet, um die Regel ein neues "Montinian" Kurie zu schaffen, aber dabei eingeführt, um einen tiefen Widerspruch innerhalb der mehr als tausendjährigen Praxis der Kirche. Wenn in der Tat hohe Alter ein Hindernis für den Kopf einer Diözese oder Ministerium ist, und verhindert auch ein Kardinal aus einem Papst die Wahl, wie kann man sich vorstellen, dass ein Kardinal Papst zu werden und dann das Alter von 80 erreicht, kann die Last der Sustain führt die Weltkirche?


Auf jeden Fall sind diese Überlegungen nicht, was Franziskus aufgefordert, am 12. Dezember zu erklären. "Ich das Gefühl haben, dass mein Pontifikat kurz sein wird, 4 oder 5 Jahre" "Vielleicht ist es nicht so sein wird, aber ich habe das Gefühl, dass Herr hat mich hier für eine kurze Zeit, aber es ist eine Sensation, denn das habe ich immer die Möglichkeiten offen lassen wird. "scheint das eigentliche Motiv für eine mögliche Abdankung nicht die Schwächung seiner Kräfte zu sein, aber Franziskus 'Bewusstsein für in weniger als drei Jahren ins Leben gerufen, nachdem er seit seiner Wahl, was Antonio Socci in "Libero" als unerbittlich "Niedergang eines Pontifikats" (20. November 2016) festgelegt. Franziskus 'Projekt der Kirche "zu reformieren", mit Hilfe der Bischofssynoden und fügsam Mitarbeiter ist zusammengebrochen und das Gleichgewicht des Jubiläumsjahres ist mehr als enttäuschend. "Franziskus schloss die Heilige Pforte, aber seine Botschaft wird durch das Grollen einer unterirdischen Krise begleitet. Ein Bürgerkrieg ist im Gange in der Kirche Il Fatto Quotidiano "(21. November 2016)" Marco Politi in schrieb ". Der Konflikt eröffnet wurde, bewusst oder nicht, von Papst Franziskus selbst, vor allem nach dem Apostolischen Schreiben Amoris laetitia, und heute ist die Kirche voran nicht aber sinken, in den Boden durch Spalten und tiefen Spaltungen gefurcht.

Jemand verglichen, um den Ausfall von Franziskus 'Pontifikat der von Barack Hussein Obama. Was Washington dauerte acht Jahre hat sich jetzt zu erreichen, nach 3 Jahren in Rom passiert: den Übergang von der Euphorie der ersten Stunde bis zur endgültigen Depression, mit völlig verfehlt, die Ziele, die vorher festgelegten gewesen war. Dennoch wäre es ein Fehler, Franziskus 'Pontifikat in rein politischer Hinsicht zu lesen. Franziskus würde nie ausspricht Lage gewesen Obamas "Yes, we can". Für einen Papst, anders als ein Politiker, ist nicht alles möglich. Der Papst hat höchste Macht, voll und sofort über die gesamte Kirche, kann aber nicht das göttliche Gesetz zu ändern, dass Jesus Christus seiner Kirche gab, noch das Naturgesetz, dass Gott im Herzen eines jeden Menschen beeindruckt hat. Er ist der Stellvertreter Christi, aber nicht sein Nachfolger.

Der Papst kann nicht die Heilige Schrift ändern, noch Tradition, die die Fernrichtschnur des Glaubens in der Kirche sind, aber sie einreichen müssen. Es ist dies die Sackgasse, die Papst Bergoglio ist heute konfrontiert. Die "dubia", präsentiert von den vier Kardinäle (Brandmüller, Burke, Caffarra e Meisner) an die Kongregation für die Glaubenslehre haben ihn in eine Sackgasse gebracht. Konfrontiert mit dem Apostolischen Schreiben Amoris laetitia, fragen die Kardinäle den Papst klar zu reagieren, mit einem Ja oder Nein auf die folgende Frage: Kann die geschieden und wieder verheiratet civilly, die nicht wollen, das Ziel der Sünde sie sich befinden, zu verlassen in legitimerweise das Sakrament der Eucharistie empfangen? Und ganz allgemein: ist das göttliche und natürliche Recht noch absolut, oder in einigen Fällen ist es Ausnahmen tolerieren?

Die Antwort bezieht sich auf die Grundlagen der Moral und den katholischen Glauben. Wenn das, was gültig war gestern nicht heute, was gilt heute nicht morgen sein könnte. Aber wenn es zugelassen wird, dass die Moral ändern kann, je nach den Zeiten und Umstände ist die Kirche dazu bestimmt, in dem Relativismus der flüssigen Gesellschaft unserer Zeit untergetaucht werden. Ist dies nicht der Fall ist, muss Kardinal Vallini, entfernt werden, denn in seinem Bericht an die pastorale Kongress der Diözese Rom am 19. November gegeben, bestätigt er, dass die geschieden und wieder verheiratet können Kommunion zugelassen werden, nach einer "Unterscheidung dass unterscheidet angemessen von Fall zu Fall ". Seine Position war die richtige gemacht am 2. Dezember von der Tageszeitung "Avvenire", der italienischen Bischofskonferenz Körper, wonach jene [Worte] in Amoris laetitia, waren "sehr klare Worte, denen der Papst seine Imprimatur gab." Und doch, kann ein Papst zuschreibt die Kirche ist der Wächter auf die "Einsicht" der Hirten, von denen die Fähigkeit des Göttlichen und natürliche Gesetz zu brechen?

Wenn ein Papst den Glauben der Kirche zu ändern versucht, verzichtet er auf eine explizite oder implizite Weise sein Mandat als Stellvertreter Christi und früher oder später wird verpflichtet sein, sein Pontifikat zu verzichten. Die Hypothese einer dramatischen Wende Veranstaltungen dieser Art im Laufe der 2017 nicht ausgeschlossen werden. Die Wahl der freiwilligen Abdankung erlauben würde Franziskus das Feld als mißverstanden Reformer zu verlassen, um die Steifigkeit der Kurie mit der Verantwortung für sein Versagen auflädt. Wenn dies geschehen sollte es ist wahrscheinlicher, dass es nach der nächsten Konsistorium stattfinden wird, der Papst Bergoglio können in das Kardinalskollegium eine neue Gruppe von Kardinälen nahe an ihn einzuführen, um die Wahl seines Nachfolgers zu konditionieren. Die andere Hypothese ist, dass der brüderlichen Korrektur auf den Teil der Kardinäle, die, wenn sie öffentlich gemacht, was zu einer Feststellung von Fehlern oder Häresien gleichkäme.

Nichts könnte falscher sein, in jedem Fall als Kardinal Hummes Satz: "Die Kardinäle sind vier. Wir sind zweihundert. "Abgesehen von der Tatsache, dass die Treue zum Evangelium nicht nach numerischen Kriterien gemessen wird, die zweihundert Kardinäle, denen Hummes bezieht sich nie, sich von ihren vier Mitbrüder distanziert, aber mit ihrem Schweigen, wenn überhaupt, von Papst Franziskus. Die ersten Erklärungen zur Unterstützung der dubia von Kardinal Paul Josef Cordes, ehemaliger emeritierter Präsident des Rates Cor Unum, und Kardinal George Pell, Präfekt des Sekretariats für Wirtschaft, sind signifikant. Einige fangen an, das Schweigen zu brechen. Es ist nicht zweihundert, aber es ist auf jeden Fall mehr als vier.

Übersetzung: Francesca Romana
http://rorate-caeli.blogspot.com/2016/12...pe-francis.html

Geschrieben von New Catholic am 2016.12.17
- See more at: http://rorate-caeli.blogspot.com/2016/12...h.x16xMT1z.dpuf


von esther10 17.12.2016 00:58

STELLUNGNAHME KATHOLISCHE KIRCHE Fr 2. September 2016 -
Psychiaters: Die Sex-ed des Vatikans ist die gefährlichste Bedrohung für die Jugend ich in 40 Jahren gesehen habe


Katholisch , Franziskus , Papst Johannes Paul II , Sex Ed , Sexualerziehung , Der Treffpunkt , der Vatikan

Melden Sie eine Petition auf Franziskus Aufruf des Vatikans Sex ed Programm zurückzuziehen.

Anmerkung der Redaktion: siehe auch die folgenden verwandten Artikel:

* Psychiaters: Erzbischof hinter Vatikan Sex-ed sollte von sexuellem Missbrauch Review Board bewertet werden
* Am Weltjugendtag, Vatikan veröffentlicht Teen Sex-ed - Programm , das Eltern und Todsünde auslässt
* Was ist in der neuen Sex-ed - Programm des Vatikans?
* Vatikan Sex ed "kapituliert" sexuelle Revolution: Leben und Familie Führer reagieren

2. September 2016 ( Lifesitenews ) - In den letzten Jahren hat die katholische Kirche als Folge des priesterlichen Missbrauchs von Jugendlichen durch eine ihrer schwersten Krisen gehen. Die ersten Opfer wurden männlichen Jugendlichen gewesen. 1 Dieser weltweite Skandal wurde durch die unverantwortliche und permissive Verhalten der Mitglieder der Hierarchie aktiviert , die den Fehler , "zwinkert" auf Homosexualität in ihren Priestern gemacht, nach einem Bischof auf einer EWTN Show auf die Krise , in der ich teilnahm.

Dieser Skandal wurde auch von nicht geringen Anzahl von geistlichen aktiviert, die unwissend der psychologischen Wissenschaft waren und sagte zu den Priestern gleichgeschlechtlichen Neigungen leiden, die sie lenken wurden, dass sie "so geboren" wurden, anstatt sie an die zuständigen psychische Gesundheit Profis beziehen, die vor Missbrauch viele eine Jugend hätte verhindern können.

Um die stark beschädigt das Vertrauen und den Glauben an den Laien wiederherzustellen, obliegt es den Mitgliedern der Hierarchie und Priester, dass sie nie wieder als permissive Führer / Hirten handeln, wenn ernsthafte Bedrohungen sind dem moralischen, intellektuellen, psychischen und sexuellen Jugendwohlbefinden wohl~~POS=TRUNC.

Als Psychiater, ich habe stark psychologisch von der Scheidung ihrer Eltern, geschadet ausgiebig mit der katholischen Jugend arbeitete 2 häufig aktiviert durch "easy" Aufhebungen ihrer Eltern sakramentalen Ehen, in Missachtung der Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und psychologischen Wissenschaft, 3 und durch die Epidemien von Narzissmus, 4 Marihuana, 5 Pornografie, 6 und sexuelle Einhaken bis 7 und der enormen Gruppendruck zu sein sexuell aktiv, und leiden unter den psychologischen Konflikte in ihren Eltern, Geschwister und Peers (andere als sexuelle Objekte verwenden). 8

Doch in meiner beruflichen Meinung nach die gefährlichste Bedrohung für die katholische Jugend , die ich in den letzten 40 Jahren gesehen haben , ist das neue Sexualerziehungsprogramm des Vatikans, der Treffpunkt: Kurs affektiver Sexualerziehung für junge Menschen .

Der Meeting - Point wurde beim Weltjugendtag in Polen vom Päpstlichen Rat der Familie dann unter der Leitung von Erzbischof Paglia und ist jetzt online verfügbar, kostenlos, in fünf verschiedenen Sprachen veröffentlicht.

Die unmittelbare Reaktion auf den Treffpunkt war stark und sehr kritisch. Drei internationale Leben und Familie Führer , die katholische Lehre über die Ehe verteidigt haben, Sexualität und Leben seit Jahrzehnten überprüft und beschrieb es als "durchaus unmoralisch", "völlig unangemessen" und "ziemlich tragisch." 9

Der Treffpunkt ist auch als abweichend von 2000 Jahren Lehre der katholischen Kirche über die Sexualmoral und die moralische Bildung der Jugend in diesem Bereich so deutlich erläutert und beschrieben von St. Johannes Paul II in der Magna Carta für die katholische Familie kritisiert worden, die Rolle der christlichen Familie in der modernen Welt.

Anschließend wurde eine Petition anfordernden entwickelt , dass Franziskus und der neue Direktor des Päpstlichen Rates für die Familie, Bischof Kevin Farrell, zurückziehen, sobald wie möglich diesen "Albtraum" Vatikan "Sex ed 'Programm. 10

In einer Kultur, in der Jugend von Pornografie bombardiert werden, war ich besonders von den in diesem neuen Sexualerziehung Programm enthaltenen Bilder schockiert, von denen einige eindeutig pornographischen. Meine unmittelbare professionelle Reaktion war, dass dieser obszönen oder pornografischen Mißbräuche Ansatz Jugend psychologisch und spirituell.

Jugend werden auch durch das Versagen zu Schaden sie der langfristigen Gefahren der Promiscuous Verhaltensweisen und Kontrazeptiva zu warnen. 11 Als Profi, der beide Priester Täter und die Opfer der Missbrauchskrise in der Kirche behandelt hat, was ich besonders beunruhigend fand , war , dass die pornografische Bilder in diesem Programm zu den von den erwachsenen Sexualstraftäter von Jugendlichen verwendet ähnlich sind.

Die Person in erster Linie verantwortlich für die Entwicklung und Veröffentlichung dieses Schädlings, Erzbischof Paglia, der ehemalige Führer des Päpstlichen Rates für die Familie, sollte in den Bereichen Justiz erforderlich sein von einem Review Board durch eine Auswertung zu gehen , wie in den beschriebenen Dallas Charter Normen für Platzierung Jugend gefährdet. Eine solche Überprüfung ist besonders wichtig , da er nun verantwortlich für weitere Lehre in Bezug auf Sexualität und Ehe im Johannes Paul II Institut für Familienforschung gesetzt worden ist.

Der Meeting Point Programm bildet den sexuellen Missbrauch von katholischen Jugendlichen der ganzen Welt und offenbart eine Unkenntnis der enormen sexuellen Druck auf die Jugend heute und werden in ihrer anschließenden Verwirrung führen in der Lehre der Kirche zu akzeptieren. Es stellt eine schwerwiegende Zukunft Krise in der Kirche und besonders für die katholische Jugend und Familien , die in weit größere Ausmaße als die skandalösen sexuellen Missbrauch Krise der Jugend vor kurzem so weit in der Presse berichtet.

Die "Sexualerziehung" Programm des Vatikans sollte durch den neuen Direktor des Päpstlichen Rates für die Familie, Bischof Kevin Farrell, so schnell wie möglich zurückgezogen werden , um die Gesundheit der katholischen Jugend zu schützen und mit einem neuen Programm im Anschluss an die hervorragende Lehre von St ersetzt werden Johannes Paul II . über die Ehe, Jugend, Familie und Sexualität von der Rolle der christlichen Familie in der modernen Welt. Die Kirche hat nicht ganz den Reichtum der in St. Johannes Paul II Lehre enthaltenen Einsichten assimiliert. Dies muss das Mandat für den neuen Päpstlichen Rates für die Familie, Laien und Leben sein.

Die Worte von Johannes Paul II von seinem Treffen mit den amerikanischen Kardinäle und Bischöfe am 23. April 2002 über die Krise in der Kirche sind so aktuell wie sie heute dann für die Mitglieder der Hierarchie waren, und vor allem für den Vatikan. Er sagte: "Die Menschen müssen wissen, dass die Bischöfe und Priester vollständig gebunden sind zur Fülle der katholischen Wahrheit zu Fragen der Sexualmoral, eine Wahrheit, als wesentlich für die Erneuerung des Priestertums und der Episkopat wie es um die Erneuerung der Ehe und Familienleben . "

Rick Fitzgibbons, MD ist der Direktor des Instituts für Familien Heilung außerhalb Philadelphia und hat mit Tausenden von Paaren in den letzten 40 Jahren gearbeitet, Hunderte von katholischen Ehepaaren und Jugendlichen einschließlich. Er ist auch ein außerordentlicher Professor an der Päpstlichen Institut Johannes Paul II für Studien zu Ehe und Familie an der Katholischen Universität und ist Vorstandsmitglied des Internationalen Instituts für Vergebung .

Fußnoten

[1] Fitzgibbons, R. & O'Leary, D. (2011) Sexueller Missbrauch von Minderjährigen durch katholische Geistliche, die Linacre Quarterly 78 (3) (August 2011): 252-273.
[2] Fitzgibbons, R. (2016) Anstehende: "Kinder von Scheidung: Konflikte und Heilung" in Margaret McCarthy, (Hrsg.) Entzweite: Kinder, der Mythos des guten Scheidung und die Wiederherstellung von Origin s, Grand Rapids: Eerdmans, S.. 51-65.
[3] Fitzgibbons R. (2015). Schnelle und einfache Aufhebungen Pose Grave Risiken für die Familie. Von https: //www.lifesitenews.com/opinion/dr.-rick-fitzgibbons-quick-and-easy-annulme ... ; Adkins, J. et al. (2015). Denken Sie daran , unsere Kinder. Amerika , 12. November 2015
[4] Twenge, J., & Campbell, WK (2009). Der Narzissmus Epidemie: Leben im Zeitalter des Anspruchs . New York, NY: Aria Books.
[5] Fitzgibbons, R. (2016). Von www.childhealing.com/ den süchtigen Ehepartner und Kind Heilung
[6] Kleponis, P. (2014) Integrität Restauriert: Ein katholischer Führer zu Pornographie . Steubenville: Emmaus Road, p. 19.
[7] Grossman, M. (2007). Ungeschützte: Ein Campus - Psychiaters deckt auf, wie Political Correctness in ihrem Beruf Jeder Student aufs Spiel setzen . St. Cloud, MN: Sentinel.
[8] Enright, R., & Fitzgibbons, R. (2014). Vergebung Therapie: Eine empirische Leitfaden für die Lösung Wut und die Wiederherstellung der Hoffnung . Washington, DC: American Psychological Association Books, S. 171-202..
[9] Von https://www.lifesitenews.com/news/vatica...ed-program-life .
[10] Die Petition fordert Papst Francis 'Alptraum' Vatikan Sex-ed - Programm zurückzuziehen
[11] Fitzgibbons, R. (2015). Von www.thecatholicthing.org/2015/01/29/cont...scading-rampage .
https://www.lifesitenews.com/opinion/exc...e-meeting-point
https://www.lifesitenews.com/news/vatica...ed-program-life
___________________

https://www.lifesitenews.com/opinion/we-...he-8th-amendmen

von esther10 17.12.2016 00:57

Gilt als schlechtes OmenIn Neapel bleibt nach über 30 Jahren Blutwunder aus



Samstag, 17.12.2016, 15:23

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktue...apel-bleibt-aus


Erstmals seit mehr als drei Jahrzehnten ist in Neapel das sogenannte Blutwunder ausgeblieben. Das eingetrocknete Blut des heiligen Januarius verflüssigte sich am Freitag im Dom der Stadt nicht, wie italienische Medien am Samstag berichteten. Das Ausbleiben des Blutwunders gilt den Neapolitanern als schlechtes Omen.

Der Hüter der Reliquie, Monsignore Vincenzo De Gregorio, appellierte an die wartenden Gläubigen im Dom, nicht in Panik zu verfallen. "Wir dürfen nicht an Katastrophen und Unglücke denken", so der Geistliche. Er rief sie dazu auf, weiter zu beten.

Seit Jahrhunderten verflüssigt sich das in einer gläsernen Ampulle aufbewahrte verklumpte Blut des Stadtpatrons laut der Überlieferung regelmäßig am 16. Dezember, dem Gedenktag an eine Warnung vor dem Vesuv-Ausbruch von 1631. Weitere Termine sind das Fest des Heiligen und frühchristlichen Märtyrers am 19. September sowie der Samstag vor dem ersten Sonntag im Mai. Zum 19. September dieses Jahres war das Wunder pünktlich eingetreten.

VIDO
http://www.focus.de/wissen/mensch/gilt-a...id_6368988.html

Januarius soll zur Zeit der Christenverfolgungen enthauptet worden sein
Zuletzt blieb das Blutwunder 1980 aus. Dies brachten die Neapolitaner mit dem Erdbeben von Irpinia in Verbindung; durch die verheerendste Naturkatastrophe der italienischen Nachkriegszeit starben damals 2.900 Menschen. Zuvor warteten die Neapolitaner 1973 vergeblich auf eine Verflüssigung des Bluts. In jenem Jahr wurde Neapel von einer Cholera-Epidemie heimgesucht.

Für das Phänomen der Verflüssigung gibt es naturwissenschaftliche Erklärungsversuche, die jedoch keine allgemeine Anerkennung fanden. Januarius (italienisch "San Gennaro") wurde der Überlieferung nach zur Zeit der Christenverfolgungen unter dem römischen Kaiser Diokletian am 19. September 305 enthauptet.
Im Video: Blinde Prophetin sagte Europa für 2016 eine düstere Zukunft voraus
http://www.focus.de/wissen/mensch/gilt-a...id_6368988.html


von esther10 17.12.2016 00:56

So kommentiert Deutschland: Anschlags-Versuch eines 12-Jährigen



Ein zwölf Jahre alter Junge soll nach Focus-Informationen einen Bombenanschlag auf einem Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen versucht haben. Der Sprengsatz ging aber nicht hoch und wurde wenige Tage später in der Nähe das Rathauses der Stadt gefunden. Das Kind soll stark religiös radikalisiert worden sein, möglicherweise von einem IS-Mitglied. So kommentiert die deutsche Presse.

"Instrumentalisierte Kinder - ist das die neue Bedrohung, auf die wir uns einstellen müssen?"

Neue Westfälische (Bielefeld): „In der syrischen Hauptstadt Damaskus ist gestern ein siebenjähriges Mädchen mit einem Sprengstoffgürtel in eine Polizeiwache geschickt und in die Luft gesprengt worden. Das Kind starb, drei Polizisten wurden verletzt. Dass terroristische Grausamkeit keine Grenzen kennt, lässt sich auch hierzulande erleben. Ludwigshafen ist offenbar nur knapp einem Anschlag entgangen, zu dem gewissenlose Manipulateure einen zwölfjährigen Jungen als Tatwerkzeug erkoren hatten. Ob das Kind nun direkt von IS-Aktivisten

(fern-)gesteuert oder durch Netzpropaganda radikalisiert wurde, müssen die Ermittlungen zeigen. Was genauso stark erschüttert, wie die Verblendung, die diesen Jungen zu seiner Absicht trieb, ist die Ahnungslosigkeit, die bei Polizei und Geheimdiensten, ja womöglich in seinem engsten Umfeld herrschte. Radikalisierte oder schlicht als Waffen instrumentalisierte Kinder - ist das die neue Bedrohung, auf die wir uns einstellen müssen? Experten wissen, dass Internet-Propaganda im Gewand von Computerspielen gezielt auf Terrornachwuchs-Werbung ausgelegt ist. Hoffen wir, dass Ludwigshafen ein Einzelfall bleibt. Aber verlassen wir uns nicht darauf.“

"Auch aus Kindern können Fanatiker gemacht werden"

Badische Zeitung: "Auch aus Kindern können Fanatiker gemacht werden. Die Islamisten nutzen das skrupellos aus. Und sie nutzen die modernen Kommunikationsmittel dafür: Propaganda-Videos kommen im Stil von Computerspielen oder Fantasy-Serien daher. Über Chat-Dienste werden Jugendliche und Kinder direkt angesprochen. So reicht der Einfluss der Verführer weiter als früher. Im schlechtesten Fall können sie das Opfer zu so etwas überreden, wie es der Junge in Ludwigshafen getan haben soll. Doch es gibt Mittel, ihnen entgegenzuwirken: Jugendlichen und Kindern zuhören, Anzeichen wahrnehmen und sich auch Hilfe suchen. So können Eltern, Angehörige oder Lehrer Schlimmes verhindern. Und haben es in nicht wenigen Fällen schon getan. Umso erschreckender, wenn es nicht gelingt."

"Das 'Weiter wie bisher' ist eine Waffe gegen einen immer perverser agierenden Feind"

Mannheimer Morgen: "Wir sollen aufhören, unsere freiheitlichen Werte und Traditionen zu leben und zu genießen. Wir sollen misstrauisch werden, Platz machen, uns einigeln. Und ja, wir sollen Angst vor Kindern und Jugendlichen mit Rucksäcken bekommen - wie unglaublich absurd. Es ist anstrengend und kostet manchen Überwindung, seinem gestiegenen Sicherheitsbedürfnis nicht nachzugeben und sich in die eigenen vier Wände zurückzuziehen. Aber das 'Weiter wie bisher' ist eine unserer Waffen gegen einen immer perverser agierenden Feind. Eine andere ist Aufmerksamkeit. Auch diese Waffe ist gut, sie stößt aber an Grenzen."

"Die paar Peanuts für einen Marshallplan in Sachen Integration sollten auch noch drin sein"

Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg): "Es ist klar, dass ein Kind, das Zuneigung, Aufmerksamkeit und auch soziale Kontrolle erfährt, zu solch einer Tat weniger fähig wäre. Also mehr Elternfürsorge, schulische Sozialarbeit und am besten Betreuung im Verein? Im Grunde schon. Das wichtigste Ziel muss jedoch darin bestehen, kulturelle, soziale und ethnische Kluften innerhalb der deutschen Gesellschaft zu schließen. Wir retten Banken mit Milliarden. Da sollten doch die paar Peanuts für einen Marshallplan in Sachen Integration auch noch drin sein."
„Für Terrorgruppen wie den IS sind frustrierte Menschen leichte Opfer"
Badische Neueste Nachrichten: „Für Terrorgruppen wie den Islamischen Staat sind frustrierte Menschen leichte Opfer. Dass nun ein Kind aus Deutschland womöglich in die Fänge des IS geraten sein könnte, stimmt sehr nachdenklich. Eine neue Strategie oder nur ein 'Zufall'? Wenn die Terroristen jetzt verstärkt Jugendliche ins Visier nehmen, könnte dies die Stimmung in Deutschland weiter aufheizen. Und dem IS damit in die Karten spielen. Denn wenn Kinder aus andersgläubigen Familien unter Generalverdacht gestellt werden, wäre dies für die Integration äußerst schädlich.“

"Staat alleine wäre mit der Aufgabe, Jugendliche vor Radikalisierung zu schützen, überfordert"

VIDEO
http://www.focus.de/politik/videos/nagel...id_6367284.html

Nürnberger Nachrichten: „Der Staat alleine wäre mit der Aufgabe, Jugendliche vor Radikalisierung zu schützen, überfordert. Auch Eltern können jungen Menschen nicht jeden Schritt zu einem gelingenden Leben vorzeichnen. Ihre Pflicht aber ist es, Heranwachsende zu befähigen, nicht hereinzufallen auf diejenigen, die Orientierung vorgeben, aber nur eigene, extreme Ziele verfolgen. Und wenn das nicht gelingt, wenn Jugendliche verloren gehen auf ihrem Weg, müssen Eltern Hilfe holen. Damit es gar nicht erst so weit kommt wie in Ludwigshafen.“
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_6368299.html
Im Video: Terror-Experte: "12-Jähriger konstruiert nicht aus der hohlen Hand eine Bombe“

von esther10 17.12.2016 00:51


http://www.maritalhealing.com/


Kinderheil: Stärkung der Familien

Ein Forum für viele Fragen

http://forums.catholic.com/showthread.php?t=1035124

***************************

Search
Suche
Im Zusammenhang mit dem Institut für Familien Heilung bei CCS
ZuhauseEtwaArtikelUns treffenKontakt


Bullying Trauma: Schule und Familie Antworten
Immer mehr Kinder und Jugendliche sind die Opfer von schweren Mobbing. Die kurz- und langfristigen Auswirkungen von diesem Trauma kann zu schweren und behindernden sein. Heute ist der Hauptgrund für die in der Nähe Epidemie von Mobbing ist die Nutzung des Internets und Text-Messaging übermäßige Wut und Spott zu entlüften, die als Cyber-Mobbing.

Die tragische Folge von Cyber - Mobbing zu einer katholischen New Yorker katholischen High School Student hat über die katholische Erziehung wichtige Fragen aufgeworfen ( crisismagazine.com ein Selbstmord in Brooklyn wirft quesitons über Pfarr Bildung).

Es gibt eine Wut Problem in vielen Schulen. Einige Schüler zeigen schädlich, übermäßige Wut gerichtet sowohl an Kommilitonen und Lehrer und eine solche Wut Ausdruck wird häufig mit der Fähigkeit zu stören berichtet, zu lehren und zu lernen. Bestimmte Studenten werden oft herausgestellt und werden Sündenböcke dieser misdirected, unverdienter Wut.

Aktuelle Anti-Mobbing-Programme in den katholischen Schulen sind oft unwirksam. Sie richten sich selten die wichtigsten Fragen für diejenigen Schüler Mobbing Verhaltensweisen zeigt. Zu diesen Problemen gehören: a) die Aufdeckung der Herkunft seiner / ihrer Wut, b) das Beharren auf einer psychiatrischen Beurteilung derer, die Bully, und c) die Verpflichtung ein zur Lösung der Wut als Bedingung für die in der Schule zu bleiben.

Harm von Bullying

hier geht es weiter
http://www.childhealing.com/articles/bullying.php

von esther10 17.12.2016 00:47

Bayern setzt sich durch: Milliarden-Steuerentlastung für Bürger beschlossen
Veröffentlicht: 17. Dezember 2016 | Autor: Felizitas Küble

Der Bundesrat hat in der gestrigen Sitzung u.a. ein Maßnahmenpaket für massive Steuerentlastungen beschlossen. Mit der Verabschiedung wurden wesentliche Forderungen der Bayerischen Staatsregierung umgesetzt. csu



Bundesratsminister Marcel Huber (CSU) zeigte sich sehr erfreut über die beschlossenen Steuerentlastungen. „Wir haben eine gute wirtschaftliche Lage und Steuereinnahmen in Rekordhöhe. Das muss auch bei den Menschen ankommen,“ so Huber.

Konkret wurden Maßnahmen beschlossen, die die Bürger in den nächsten beiden Jahren um fast 25 Milliarden Euro entlasten. Das kommt insbesondere Familien, Alleinerziehenden und Geringverdienern zugute.

Der Steuerfreibetrag wird angehoben und es greifen Maßnahmen zum Ausgleich der kalten Progression. Huber dazu: „Bayern war beim Abbau der kalten Progression stets treibende Kraft. Jetzt wird weiterhin sichergestellt: Die Steuerzahler werden bei Lohnerhöhungen, die nur den Kaufkraftverlust ausgleichen, prozentual nicht höher belastet“.

von esther10 17.12.2016 00:46

Kardinal Burke: wir machen "formalen Akt der Korrektur", wenn Papst nicht Amoris Klärung ausstellen
16.12.2016

Kardinal Raymond Burke, links, steht von Papst Francis Bischöfe, am Ende einer Generalaudienz auf dem Petersplatz (AP) salutieren
Der Kardinal sagte, dass es eine Tradition, eine formale Korrektur der Ausgabe, wenn ein Papst irrt

Kardinal Raymond Burke hat gesagt, es notwendig sein kann, eine "formale Akt der Korrektur" zu machen, wenn Franziskus nicht einen Brief von vier Kardinälen beantworten und bat ihn, Aspekte der Amoris Laetitia zu klären.

In einem Interview mit Edward Pentin von National Catholic Register , sagte Kardinal Burke , dass , wenn der Papst Fehler oder Ketzerei zu lehren , waren : "Es ist die Pflicht , in solchen Fällen ist, und er in der Vergangenheit geschehen ist , der Kardinäle und Bischöfe deutlich machen , dass der Papst lehrt Fehler und ihn zu bitten , sie zu korrigieren. "

Kardinal Burke ist einer von vier Kardinäle , die an den Papst geschrieben haben , um eine Klarstellung zu bitten Amoris Laetitia . Sie sagen , dass das Dokument als im Widerspruch zu der Lehre der Kirche über das moralische Gesetz und in der Frage der Kommunion für die wieder geheiratet gelesen werden konnte. Der Papst hat es abgelehnt , auf das Schreiben zu antworten.

Die Frage, was passieren würde, wenn der Papst schwieg, antwortete Kardinal Burke: "Dann würden wir diese Situation auseinandersetzen müssen. Es ist in der Tradition der Kirche, die Praxis der Korrektur des römischen Pontifex. Es ist etwas, das eindeutig recht selten ist. Aber wenn es keine Antwort auf diese Fragen ist, dann würde ich sagen, dass es eine Frage der Aufnahme eines formellen Akt der Korrektur eines schwerwiegenden Fehler sein würde. "

Ein solcher Akt der formalen Korrektur wäre äußerst ungewöhnlich. Ein Beispiel ist die Herausforderung an Papst Johannes XXII in den 1330er Jahren. Er hatte öffentlich gelehrt - wenn auch nur als seine persönliche Meinung -, dass die Seelen in den Himmel würde nicht wirklich Gott bis zum Jüngsten Gericht zu sehen, eine Lehre im Gegensatz zur Lehre der Kirche.

Als Reaktion darauf forderte mehrere Theologen Papst Johannes. Einige wurden bestraft, aber der Papst unterstützt von Theologen von der Universität von Paris nach einem gemeinsamen Brief nach unten, unter der Leitung von Paludanus, dem lateinischen Patriarchen von Jerusalem. Der Brief erklärten totalen Gehorsam zu John, aber bestätigt, dass die Lehren zugeschrieben werden, um ihn zum katholischen Glauben verstießen. Vor seinem Tod zog sich John seine ketzerischen Meinung.

Kardinal Burke Vorschlag einer "formalen Korrektur" kommt nach einer Debatte darüber, ob die wieder geheiratet Kommunion, während in einem sexuell aktiven Beziehung außerhalb der Ehe empfangen kann. Die Kirche hat gelehrt, dass dies auf das Dogma von der Unauflöslichkeit der Ehe widerspricht.

In seinem Apostolischen Schreiben Amoris Laetitia , der Papst hat keinen direkten Bezug auf die Frage, aber einige Bischöfe seine Worte dahin , dass einige Wiederverheiratete Kommunion empfangen können, selbst interpretiert, wenn sie noch in einer sexuellen Beziehung sind. Dies ist die Interpretation der Bischöfe Buenos Aires, die der Papst erschienen ist privat Gefallen .

In einer wahrscheinlichen Anspielung an die Bischöfe Buenos Aires, sagte Kardinal Burke: "Auch Diözesan Richtlinien verwirrt sind und im Irrtum." Er fügte hinzu , dass es in der Kirche über Kommunion und "gewaltige Spaltung" war andere damit zusammenhängende Punkte , über das moralische Gesetz und Ehe .

Er sagte, die vier Kardinäle hatten interveniert ", weil so viele Leute sagen: '. Wir sind verwirrt, und wir verstehen nicht, warum die Kardinäle oder jemand in der Behörde nicht sprechen und uns helfen'"
http://www.catholicherald.co.uk/news/201...-clarification/
http://www.ncregister.com/blog/edward-pentin

von esther10 17.12.2016 00:43

Fernandez: Das Papsttum von Francis öffnet irreversible Prozesse

Geschrieben am 2016.12.17 in sinodo2015 . Stichworte: Amoris laetitia , Franziskus

fernandezAnlässlich des Geburtstages von Franziskus ist es interessant , das Interview mit dem Web - Portal gewährt Vatikan Insider von Erzbischof Víctor Manuel Fernández . Rektor der Päpstlichen Katholischen Universität von Argentinien (UCA), Theologe und enge Mitarbeiter Bergoglio. Der Prälat in der Tat bietet einige Einblicke in die wichtigsten Linien dieses Pontifikats, jetzt 4 Jahre seit der Wahl im Konklave von März 2013.


OPEN "Prozesse" und "DER SCHLÜSSEL ZUM PAPST

Wie bereits mehrfach von Papst Francis erklärte der argentinische Bischof, für viele einer der Ghostwriter zeigt von Bergoglio, es , dass das Gleichgewicht von diesen vier Jahren " sollte genau auf den Fokus Prozesse , die geöffnet haben : die Prozesse , die einen aktuellen Dialog erstellen zwischen der Kirche und der Welt, dass offene neue missionarische Dynamik hin ein Gesicht der Kirche als eine freundliche Einrichtung, die letztlich die Mutter besser leuchten den Kern des Evangeliums erlauben zu tun " .

Das Beharren auf Prozesse zu öffnen und bestand darauf , dass betont ein gewisses Primat der Praxis in der Aktion des Papstes wird in den Abschluss des Interviews wiederholt. "Der Beginn der Prozesse , die nach seiner persönlichen Überzeugung [des Papstes, ed], sind diejenigen , die der Geist will seine Kirche zu führen. Als solche " , sagt Fernandez, " diese Prozesse über die Jahre des Pontifikats von Francis gehen und vom Geist geleitet, irreversibel sind, sind sie im Herzen der Menschen von Gott eingegeben werden ".

AMORIS LAETITIA: Die Kirche ist nicht 'A CANNON CASTING Doctrines

Vor der "Verwirrung", die von den verschiedenen Bereichen der Kirche, über die Nachsynodales, Fernandez, wahrscheinlich einer der Autoren des Textes, da die Zeit des ersten Zwischen Relatio 2014 Synode signalisiert wird , sagte, dass " die Kirche nicht behauptet , vor allem eine Kanone zu sein , die sichere Lehren startet zu zieren , aber das Instrument Christi die Herzen seiner Menschen zu öffnen. "

Darüber hinaus hat der argentinische Theologe Bischof von Papst Francis gibt, dass die Lehre von Bergoglio kann reduziert werden , " so zu Slogans [as] des Papstes Freunde, wenn Sie nicht versuchen , die wahre Tiefe seiner Botschaft zu vermitteln, als auch [als ] i seine Gegner "ultrakatholischen" , wenn ich teilweise zitieren, nach der Lächerlichkeit einige seiner Sätze aus dem Zusammenhang mit, wenn nur mit Kapitel VIII der "laetitia Amoris" und wenig von dem Rest zu tun, usw.
http://sinodo2015.lanuovabq.it/fernandez...-irreversibili/

"

von esther10 17.12.2016 00:40



http://www.ewtn.com/
http://www.ewtn.com/tv/live/ewtnnewsnightly.asp

Papst wird zweitägigen Besuch in Fatima Markierung Erscheinung Jahrestag machen


Es waren Gerüchte seit einiger Zeit im Umlauf sind, bestätigte der Vatikan am Samstag , dass Franziskus nach Fatima reisen, 12-13 Mai Portugal zu Ehren des hundertsten Jahrestag der Erscheinungen.

"Anlässlich des hundertsten Jahrestag der Erscheinungen der Jungfrau Maria in Cova da Iria, und die Einladung der Republik und der portugiesischen Bischöfe begrüßen, Seine Heiligkeit Papst Francis wird auf Wallfahrt zum Heiligtum Unserer Lieben Frau von Fatima Mai gehen 12-13, 2017. "

die Ankündigung wurde in einem 17. Dezember Kommuniqué aus dem Vatikan gemacht. Offizielle Aussagen die Daten bestätigt hatte bereits in den vergangenen Tagen sowohl der Präsident von Portugal, Marcelo Rebelo de Sousa, sowie der Fatima - Schrein selbst gemacht worden.

Von allen Marienerscheinungen, sind diejenigen im Zusammenhang mit Unserer Lieben Frau von Fatima zu den bekanntesten. Am 13. Mai 1917 Geschwister Francisco und Jacinta Marto - 9 und 7 - und ihr Cousin, 10-jährige Lucia dos Santos, nahmen ihre Schafe in der Nähe der portugiesischen Stadt von Fatima zu weiden , wenn sie eine Figur einer Frau gekleidet sah in weiß und einen Rosenkranz.

Nach diesem ersten Auftritt, die Jungfrau Maria erschien dann an die Kinder am 13. eines jeden Monats von Mai bis Oktober. Die Botschaft der Erscheinungen von Fatima ist in erster Linie als ein Aufruf zur Umkehr und Gebet zusammenfassen.

Im Jahr 1930 verkündete die katholische Kirche den übernatürlichen Charakter der Erscheinungen und ein Schrein wurde in Fatima errichtet. Es wurde von Papst Paul VI 13. Mai besucht, 1967, und später von Papst Johannes Paul II und Benedikt XVI.

St. Johannes Paul II hatte eine besonders starke Verehrung Unserer Lieben Frau von Fatima. Nach einem erschütternden Attentat im Jahr 1981 gutgeschrieben er sein Überleben zu ihr wunderbares Eingreifen. Als Zeichen seiner Dankbarkeit, legte er die Kugel aus dem gescheiterten Attentat in ihrer Krone.

"Beten Sie für den Bruder, der auf mich geschossen hat , den ich aufrichtig vergeben habe. United zu Christus, als Priester und Opfer, ich meine Leiden für die Kirche und der Welt bieten ", sagte Papst Johannes Paul II bei dieser Gelegenheit.

Vatikan - Staatssekretär Kardinal Pietro Parolin reiste nach Fatima 11-13 Oktober, sechs Monate vor dem eigenen Besuch des Papstes, vor allem als Vorläufer für die päpstliche Reise.

Sein Besuch, die darauf hindeuten könnten , was den Papst-Zeitplan aussehen könnte, enthalten einen Zwischenstopp in Lissabon, wo er einen Vortrag gab über "Die Identität Europas" auf einer Konferenz an der Katholischen Universität Portugal zum 50. Jahrestag ihrer Gründung im Jahr 2017 .

Er besuchte auch mehrere Kirchen und hatten ein Abendessen mit Kardinal Manuel José Macário do Nascimento Clemente die römisch - katholische Patriarch von Lissabon.

In Fatima nahm Parolin in einem 12. Oktober Segnung der Kerzen und beten den Rosenkranz an der kleinen Kapelle der Erscheinungen vor der Verarbeitung auf dem Altar ein Candle - Light - Messe vor der Basilika des heiligen Rosenkranzes zu feiern. Am 13. Oktober gab es eine besondere Prozession zur Basilika mit einer Messe und Segnung des Allerheiligsten.

Es ist wahrscheinlich , dass der Besuch des Papstes wird wie folgt aussehen , dass der Parolin jedoch Francis vorher sagte , dass er nur nach Fatima gehen würde.

Im Jahr 2013 erhielt Papst Franziskus die Statue Unserer Lieben Frau von Fatima in Petersplatz, die Anwesenden zu meditieren auf dem Blick Marias einlädt.

"Oh Maria, lassen Sie uns das Gefühl , Ihren Blick als Mutter" , sagte er. "Führe uns auf Ihren Sohn, da wir nicht Christen für die Show 'sind, aber wer kann' ihre Hände schmutzig zu machen" mit Ihrem Sohn zu bauen, Jesus, sein Reich der Liebe, Freude und Frieden. "

" Wie wichtig es ist, "sagte er von Marias Blick. "Wie viele Dinge können mit einem Blick gesagt werden! Affection, Ermutigung, Mitgefühl, Liebe, aber auch Tadel, Neid, Stolz, sogar Hass. "

" Oft ist der Blick sagt mehr als tausend Worte, oder sagt , was Worte nicht sagen oder wagen es nicht. Wer schaut auf die Jungfrau Maria? Sie schaut auf uns alle, jeder von uns ... Sie schaut auf uns wie eine Mutter, mit Zärtlichkeit, mit Barmherzigkeit, mit der Liebe. Auf die gleiche Weise sah sie das Kind Jesus, in jedem Augenblick seines Lebens ... Wenn wir müde sind, entmutigt, von den Problemen überwältigt, zu Maria zu suchen. "
http://www.ewtnnews.com/catholic-news/Vatican.php?id=14757

EWTN für Kinder
http://www.ewtn.com/tv/kids/index.asp
http://www.ewtn.com/tv/kids/wearecatholic.asp

von esther10 17.12.2016 00:40

Der verzweifelte Schrei von Aleppo nach Westen
Das Zeugnis von zwei Priester, die einen dramatischen Appell starten: jetzt die Gewalt zu stoppen, oder wird das Ende für alle. "Niemand unter den islamischen Gläubigen glaubt an Daesh"


"In den Medien sprechen wir fast ausschließlich von der dramatischen Lage im Osten Aleppo, die von den regulären Truppen von Assad und den Russen bombardiert.

Aber in letzter Zeit auch im Westen von Aleppo sehen wir eine wirkliche Eskalation von denen man nur sehr wenig Gewissen haben. " "Journalisten aus der ganzen Welt verständlicherweise auf dem östlichen Teil der Stadt zu konzentrieren, nur wenige sind diejenigen , die fragen, oder sind wir zu verstehen. Aber für uns ist die Situation Talfahrt, und wir riskieren die internationale Vergessenheit " . Es ist eine herzliche Warnung , die aus dem Herzen des westlichen Aleppo kommt. Um es in die Welt senden sind zwei Priester, Firas Lutfi - die Kustodie des Heiligen Landes, Oberin des Klosters Er Ram, Aleppo - Janji und Elias, ein armenisch - katholischen Priester, Vikar der Kathedrale, die durch Bomben zerstört wurde. Wenige Tage nach der letzten Rakete von den Rebellen gegen den Westen der Stadt geschleudert, von der syrischen Regierung kontrolliert, die zwei Brüderpaare in den Prozess der Eingabe der Schule sofort getötet, erklären die beiden Prälaten die Schwierigkeiten des täglichen Lebens in einem " jetzt in ständiger Belagerung Bereich, eine Analyse der Gründe eines Konflikts außer Kontrolle bieten und die grenzenlose Trauer über eine Stadt zum Ausdruck bringen, eine Nation erschöpft. Ohne Angabe in der Verzweiflung.

"Vor 2011 - beginnt zwischen Firas - Aleppo lebte mehr als 2 Millionen Menschen. Nun kommen wir auf 1,3 Millionen. Sie sind alle weg läuft. Auf der Ostseite, auf die Dienste der Bürger von der Regierung, da die Rebellen und Dschihadisten die Kontrolle übernommen haben, wurden eingestellt. Um die Bestrafung des Krieges, wurde dann, sie durch die fast völlige Fehlen von Institutionen verstärkt. Tatsache ist , dass jetzt die Situation im Westen allmählich , wenn nicht schlechter geworden ist, ähnlich wie die im Osten und ich fürchte , dass bald wird es keinen besseren Gebiet in ein anderes sein: wird die Hölle nach Aleppo Osten sein wie im Westen, Süden oder Norden . Heime, Krankenhäuser, Schulen, jetzt gibt es viele abgerissenen Gebäude, so viele Menschen sterben, Kinder. Mein Kloster wurde von einer Rakete letzten 21. Mai getroffen , die eine ältere unser Gast getötet, und in den letzten Monaten haben wir von den Rebellen so gezielt , dass wir beschlossen , nicht mehr neu zu erstellen. Dschihadisten beschuldigen Assad aber sie westlich von Aleppo zu starten. Leider erhöhen jedes Mal , wenn wir von Waffenstillstand zu sprechen, die Bomben. De Mistura hatte die Dschihadisten und al-Nusra Front aus unseren Bereich unter dem Versprechen gebeten , die UN und Russland würde Korridore für Zivilisten und für sich selbst sorgen. Ihr "Nein" wird durch neue Raketen angekommen. "

"Jetzt jeden Tag Bomben fallen von Sulaymaniyah und in dieser Gegend der Stadt - hallt Vater Elias - alle scheinen verrückt geworden zu sein. Seit einiger Zeit haben auch, hat neue, sehr ernste Probleme, die Aquädukt und Kraftwerke von den Rebellen kontrolliert, oder öffnen Sie nach Belieben schließen. Für den letzten 15 Tagen war es, die Wasserversorgung und sind gestoppt nun vier Monate Zeit, dass der Strom knapp ist. Jeder von uns verlässt das Haus am Morgen wohl wissend, dass ihre Rückkehr ist nicht sicher. Die Anzahl meiner Freunde, Bekannten, Verwandten geflohen oder tot ist jetzt sehr hoch.

Syrien kämpft jetzt einen internationalen Krieg, fast weltweit ...
Fr. Firas: "Im Frühjahr 2011 schien es eine Art von Ansteckung der als" Quellen "und viele waren begeistert. höchste Nach 5 und ein halbes Jahr, herrscht Pessimismus. Meine Idee ist, dass der arabische Frühling war nur ein Put-Hut auf einem internationalen Projekt viel zu artikulieren. Hier verbrauchen wir die neuen Kalten Krieg und verschiedene Kräfte positionieren sich nach Bequemlichkeit: jetzt die Türkei, Saudi-Arabien, Katar, Iran, mehreren europäischen Ländern, aber auch microeserciti, mavericks verschiedener Nationalitäten, sind Akteure des Konflikts in jeder Hinsicht. Und wir, müssen wir die Schuld geben? Sie sind riesig, warum dann haben Syrien gewählt Krieg zu machen? Ich glaube, dass der Auslöser für diese Situation hat sich seit der US-Invasion im Irak gegeben worden ist, und an der Basis gibt es die Nutzung der Ressourcen. Katar wollte die Pipeline nach Syrien, die Türkei, nach Europa zu verlegen, aber die Russen waren dagegen. Und so, von Land reich an Kultur und Rohstoffe, landeten wir ein Land der Beute zu sein. Hier können Sie einen entscheidenden Spiel für die ganze Menschheit spielen: diese beängstigend oder internationale Intrige endgültig aus Syrien gelöst ist oder wird die weltweit Urknall sein. Oder wir sparen uns jetzt zusammen aus Aleppo starten oder wird Weltkrieg. "

In was kann hoffen?

"Die Menschen - darüber zu sprechen, ist Pater Elias - verloren hat alle hoffen, dass der Krieg enden wird, wird jeden Tag noch schlimmer. Armut ist jetzt riesig und es ist schwer zu trösten. Aber es gibt Elemente, die uns helfen, nicht zu erliegen. Zuerst des Glaubens an Gott, dann ist die Unterstützung, die wir von vielen Freunden in der Welt. Es gibt Hilfe von Caritas, der Jesuiten-Flüchtlingsdienst, sondern auch kleine Organisationen wie Aiulas (aiulas.org), mit denen wir bereits mehrere Mikroprojekte gemacht. Dank dieser kleinen italienischen Verband konnten wir Dieselkraftstoff für alle im vergangenen Jahr zu liefern, haben wir die Lieferung von Wasser gewährleistet und vor kurzem erhielten wir Gelder Gesundheitskarte zu 125 Personen zu gewährleisten, die Dienste kostenlos empfangen können. Auch weiterhin sehr positiven Dialog, die Freundschaft zwischen Muslimen und Christen. Niemand unter den islamischen Gläubigen glaubt an Daesh. Wir als Priester zusammen mit dem Scheich handeln oft im Fernsehen und wir rufen zu Brüderlichkeit, zumindest unter uns Zivilisten. Aber so viele Menschen haben Angehörige verloren und für ein krankes Herz von Traurigkeit ist schwierig, den Dialog oder Trost zu öffnen. Aber langsam Ich bin sicher, dass sich die Dinge ändern. "

"Die Hoffnung - zwischen Firas nimmt - ist die einzige Sache, die uns trägt, ist eine innere geistige Kampf. Wir haben so viele Menschen jetzt unter Depressionen leiden, aber wir schließen nicht. Ich hoffe, dass der Dialog zwischen den Kräften niemals aufhören, müssen wir die Logik der alles oder nichts zu vermeiden: ein Geschäft machen und zu verhandeln. Und dann, mit den Waffenhandel, wenn es um die Angelegenheiten des Krieges wurden reduziert, die Welt, von Aleppo, müsste wieder ein bisschen "der Hoffnung."

Während im Bereich der Zuständigkeiten warten, neue Wege zu finden, um den Konflikt zu beenden, kommt ein Zeichen der Hoffnung westlich von Aleppo. Mitte Oktober, achthundert Kinder von christlichen und muslimischen Glaubens wurden von Pater Firas und seine Mitbrüder zu beten, Tanz gesammelt, für den Frieden zusammen spielen. "Da wir Erwachsene es versäumt haben, wandten wir uns an ihnen das Herz Gottes zu erweichen und zu öffnen, die den mächtigen verhärtet."
http://www.lastampa.it/2016/10/20/vatica...PfL/pagina.html

von esther10 17.12.2016 00:40

Kardinal Lorenzo Baldisseri, Generalsekretär der Bischofssynode. (Edward Pentin / NCRegister.com)
BLOGS | 14, DEZEMBER 2016


Kardinal Baldisseri Praises Synodalität Aber Konzept ist besorgniserregend

Generalsekretär der Bischofssynode, lobt zwei neue Bücher für das Konzept zu vertiefen, aber Kritiker befürchten Synodalität zu einem "Protestantisierung" führt der Kirche.

Edward Pentin

Synodalität - ein Wort, das zu verstehen, ist gekommen, zu dezentralisieren und die Kirche zu demokratisieren und die Magisterium weg von dem Papsttum und dem Vatikan zu lokalen Kirchen - wurde vom Generalsekretär der Bischofssynode in einem 13. Dezember Vortrag bei der Vorstellung des gelobt zwei Bücher zu diesem Thema.

Kardinal Lorenzo Baldisseri lobte die Bücher, geschrieben von Theologen Pater Michele Giulio Masciarelli der Erzdiözese Chieti-Vasto, sagen der Autor "vertieft" das Konzept der kirchlichen Synodalität "Schweiß es" mit einer anderen ekklesiologischen Kategorie "sehr lieb zu Franziskus: dass des Volkes Gottes. "

Der Diskurs des Kardinals wurde auch in der Ausgabe 14. Dezember veröffentlicht von L'Osservatore Romano.

Er sagte, dass "dank Franziskus" Synodalität "zunehmende Bedeutung des Lebens in der Kirche zu gewinnen," die Zusammenfassung "Strompfad der Kirchenreform und ihre Institutionen."

Der italienische Kardinal, der die höchst umstritten 2014 und 2015 Synoden auf der Familie verwaltet, stellte fest , dass der Papst die "wichtige Rede" von 17. Oktober 2015, bei der Gedenkfeier zum 50. Jahrestag der Bischofssynode, "ist der Ausgangspunkt "Pater Masciarelli Reflexionen.

"Bei dieser Gelegenheit", sagte er, der Heilige Vater "skizziert ein Programm zur Erneuerung in allen Ebenen der Kirche durchgeführt werden." Der Papst, fügte er hinzu, "meint, in einem gewissen Sinne eines" verbreitet "Synodalität, in der Lage alle Bereiche der Sendung der Kirche, in dem Wissen zu durchdringen, dass Synodalität eine konstitutive Dimension der Kirche selbst ist. "


http://www.ncregister.com/blog/edward-pe...tralized-church
http://www.ncregister.com/blog/edward-pe...titia-thomistic

Der Kardinal sagte Pater Masciarelli ", erklärt auch, dass Synodalität schlicht und einfach mit bischöfliche Kollegialität nicht identifiziert, obwohl diese beiden Begriffe sind eng miteinander verknüpft. Synodalität in der Tat spricht der kirchlichen Subjektivität des ganzen Volkes Gottes, ontologisch auf die Sakramente der christlichen Initiation gegründet. "

Der Leiter der Bischofssynode fügte hinzu, dass als die Hirten sind "Mitglieder dieser Menschen ist es klar, dass wir und auch sprechen müssen, zum Beispiel eines priesterlichen Synodalität und Bischofs Synodalität", nach dem "reichen konziliaren Lehre auf dem College der Apostel und ihrer Nachfolger. "

Die Denzentration auf Vater Masciarelli der "Theologie der Synodalität", sagte Kardinal Baldisseri der Autor zeigt auch, dass Synodalität "ist kein" hoch "Idee, die nur der Papst und Bischöfe betrifft, sondern ist ein Leitbegriff geeignet auch für die kirchliche" Basis ", und damit für die Gemeinden, in denen unsere Leute routinemäßig leben, ihren christlichen Glauben und ihrer kirchlichen Zugehörigkeit. "

Weiter mit dem Schwerpunkt auf das Volk Gottes, fügte er hinzu: "Wir müssen zugeben , dass unsere Pfarrgemeinden vollständig von einer klerikalen Vision aus der Vergangenheit geerbt befreite noch nicht sind: Pastoren und Laien zu einer individualistischen Ausübung der Seelsorge oft daran gewöhnt sind, nicht alle die getauft , um die Vorteile der zentralen Stellung, durch den Heiligen Geist Gaben und Charismen für das Gemeinwohl. "(Papst Francis auch gegeben , von denen jeder kritisiert Klerikalismus in seinem Morgen Homilie 13. Dezember, sagen , es Mitglieder der entfremdet Kirche durch die Weigerung , um in der Nähe zu ihnen, und stärkt die Überzeugung , dass die Priester über dem Laien sind).

Kardinal Baldisseri fuhr fort zu betonen, dass "es in diesem Sinne ist" gibt es einen Bedarf an "auf die teilnehmenden Organisationen konzentrieren, die mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil entstanden sind und auf die der Heilige Vater die Aufmerksamkeit immer wieder gezogen hat", beginnend mit "dem Pastoralrat , Diözesan- und Pfarrei, in denen Männer und Frauen, alle Mitglieder der Gemeinschaft darstellt, Pfarrer in der pastoralen Planung zu unterstützen. "

Der Kardinal stellte fest , dass Pater Masciarelli, dessen Erzbischof Bruno Forte, war auch eine umstrittene Figur in der letzten Synode, sagte , dass die Bücher des Priesters einen "wesentlichen Beitrag zur Vertiefung der theologischen und pastoralen Thema Synodalität" darstellen und er hoffte , dass beide seine Publikationen "sind bekannt und werden von Hirten und die Gläubigen , dass" dringende kirchliche Erneuerung " , von dem Franziskus spricht in seinem apostolischen Schreiben zu fördern Evangelii Gaudium (Nr. 27-33)."

Obwohl der Papst und seine Verbündeten mit Synodalität Pflügen auf sind (die Gegenstand von Beratungen auf dieser Woche C9 Rat der Kardinäle Sitzung zentrale war), einige sind besorgt darüber, dass es im Wesentlichen "protestantizing" die Kirche, es in eine quasi demokratische Republik drehen, anstatt eine päpstliche Monarchie, die Garantien und die Lehre der Kirche verteidigt.

Eine Kirche Beobachter, ein Experte in der Ekklesiologie, Kardinal Baldisseri Worte "110% Protestantismus" genannt wird, und glaubt Synodalität, wie sie derzeit diskutiert wird, hat trotzkistischen Konnotationen ( "permanent Synodalität" synonym mit "permanenten Revolution").


Der aktuelle Schwerpunkt auf Synodalität leitet sich zum Teil aus den Bestrebungen des späten Jesuit Kardinal Carlo Martini , die erhoffte "eine Art ständigen Rates der Regenten für die Kirche, neben dem Papst." Er war einer der ersten , das Modell eines "synodalen" Kirche vorzuschlagen , bei dem der Papst nicht mehr als absoluter Monarch regiert.

Erwähnenswert ist auch , dass Synodalität zusammen mit der Diskussion, der Rat der Kardinäle auch in dieser Woche sprach über die Kongregation für die Glaubenslehre zu reformieren. Die Kongregation stellt Einheit des Glaubens , aber nach Meinung einiger Beobachter Kirche, die Dezentralisierung entlang der Linien des vorgeschlagenen Synodalität wäre es machtlos wahrscheinlich machen, oder vielleicht sogar überflüssig.

Pater Masciarelli Bücher sind dem Titel "Un popolo sinodale. Camminare insieme "(A Synoden Menschen - zusammen gehen) und " Parrocchia sinodale. Casa del popolo di Dio "(Synoden Parish - Haus des Volkes Gottes).
http://www.ncregister.com/blog/edward-pe...t-concerns-grow

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 | 2149 | 2150 | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2159 | 2160 | 2161 | 2162 | 2163 | 2164 | 2165 | 2166 | 2167 | 2168 | 2169 | 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 | 2178 | 2179 | 2180 | 2181 | 2182 | 2183 | 2184 | 2185 | 2186 | 2187 | 2188 | 2189 | 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 | 2196 | 2197 | 2198 | 2199 | 2200 | 2201 | 2202 | 2203 | 2204 | 2205 | 2206 | 2207 | 2208 | 2209 | 2210 | 2211 | 2212 | 2213 | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219 | 2220 | 2221 | 2222 | 2223 | 2224 | 2225 | 2226 | 2227 | 2228 | 2229 | 2230 | 2231 | 2232 | 2233 | 2234 | 2235 | 2236 | 2237 | 2238 | 2239 | 2240
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs