Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Nur eine Anmerkung: Der Papst habe gesagt "ich werde keine Kinder sagen, weil der Teufel keine hat", er meint also, der Teufel habe keine Kinder. Das ist aber falsch. Joh 8,44 Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater verlangt. Also: - Kennt der Papst das Evangelium nicht? - Denkt er dass, er es besser weiß? - Redet er Unfug, weil er unzurechnungsfähig ist? (hat...
    von Uli in Papst sagt am Vorabend des Mis...
  • Hallo ihr Lieben, ich denke es betrifft ganz viele Leute. Vor allem Kinder sind oftmals Opfer von Mobbingattacken. Gründe dafür gibt es unterschiedliche. Meistens allerdings geht’s ums aussehen oder das Herkunftsland. Allerdings kann das auch Lehrer an der eigenen Schule betreffen. Manche werden bewusst ausgegrenzt oder ähnliches. Gute Schulungen zu dem Thema habe ich hier auf der Heraeus Bildung...
    von KrisMob in Mobbing an deutschen Schulen: ...
  • Eine schöne Linkauswahl liebe Esther. Ich bin diesen Monat leider im Tansania Urlaub und deswegen verhindert sie sofort zu lesen, aber sobals ich zurück bin werde ich sie durcharbeiten. https://www.accept-reisen.de/
    von in Gestern haben die Gläubigen "V...
  • Liebe Mitchristen, hier etwas in eigener Sache, die ich Ihnen mitteilen möchte. Ja, wir, die wir noch Christen sind und sein wollen, für uns ist es nicht einfach mit unserem kath. Glauben. Gestern habe ich gelesen, dass Kardinal Burke sagte, er hat Angst, ja das wird uns wahrscheinlich auch so gehen. Denn wir wollen keine Spaltung, wie damals bei Luther, nein bestimmt nicht. Doch einfach ist es n...
    von esther10 in Angriff des Katechismus...
  • Ein Beitrag in eigener Sache: von www.anne.xobor.de blog-e75589-Sonnenwunder-VIDEO-wurde-in-Fatoma-am-wieder-gesehen-dieses-zeichen-hat-eine-grosse-Bedeutung-an-uns-umkehren-Rosenkranz-beten-wie-vor-jahren-auch-gesagt-Busse-tun.html Ja, ist auch sehr, sehr wichtig...die Bitte vom Himmel, zu befolgen. Herzl. Gruß Gertrud/Anne.
    von esther10 in Was können wir für 2017 erwart...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 27.08.2017 09:08

Gesetz der Einweihung Russlands an das Unbefleckte Herz der Maria

21. AUGUST 2017 VON FSSPX.NEWS



Am 20. August rezitierte der Bischof Bernard Fellay, der Generalobere, diesen Akt der Weihe zusammen mit dem Bischof Bernard Tissier de Mallerais und dem Bischof Alfonso de Galarreta, den Hilfsbischöfen der Gesellschaft des Heiligen Pius X. während einer internationalen Wallfahrtskirche, die mehr als 10.000 Gläubige aus aller Welt sammelte Welt.

Beweis am Fuße deines Thrones der Gnade, o Königin des Heiligen Rosenkranzes, beabsichtigen wir, soweit wir fähig sind, die Forderungen zu vollbringen, die du ausgedrückt hast, als du vor hundert Jahren gekommen bist, um uns auf dieser Erde zu erscheinen.

Die abscheulichen Sünden der Welt, die Verfolgungen, die gegen die Kirche Jesu Christi gerichtet sind, und noch mehr der Abfall der Nationen und der christlichen Seelen und die Vergesslichkeit von so vielen deiner Mutterschaft der Gnade, zerschmettert dein trauriges und unbeflecktes Herz, so vereint in Sein Mitgefühl mit den Leiden des heiligen Herzens deines göttlichen Sohnes.

Um so viele Verbrechen zu reparieren, hast du um die Errichtung der Hingabe der Wiedergutmachung an dein Unbeflecktes Herz gebeten; Und um die Geißeln Gottes, die du vorausgesagt hast, zu stoppen, wurdest du der Bote des Allerhöchsten, um den Vikar Jesu Christi zusammen mit allen Bischöfen der Welt zu bitten, Rußland zu deinem Unbefleckten Herzen zu weihen. Ach, sie haben deine Botschaft noch nicht beachtet.

Darum im Vorgriff auf den glücklichen Tag, an dem der souveräne Papst endlich den Forderungen deines göttlichen Sohnes folgt, ohne uns eine Autorität zuzuschreiben, die nicht unsere ist, sondern mit einem bescheidenen Flehen zu deinem Unbefleckten Herzen, als katholischer Bischof voller Besorgnis Für das Schicksal der universalen Kirche und in der Vereinigung mit allen Bischöfen, Priestern und treuen Gläubigen, haben wir beschlossen, auf das Beste aus unserer Fähigkeit zu den Wünschen des Himmels zu antworten.

So spricht also, o Mutter Gottes, den feierlichen Akt der Wiedergutmachung anzunehmen, den wir deinem Unbefleckten Herz für alle Straftaten vorlegen, mit denen wir zusammen mit dem heiligen Herzen Jesu von den Sündern und von den gottlosen Menschen geplagt sind.

Zweitens, so weit wie es in unserer Macht ist, geben wir Rußland zu deinem Unbefleckten Herzen, leiten und weihen, und wir bitten dich in deiner mütterlichen Barmherzigkeit, diese Nation unter deinem mächtigen Schutz zu nehmen, mache deine Domäne, in der du kannst Herrschaft als Souverän, mach dieses Land der Verfolgung ein Land der Wahl und Segen.

Wir beschwören euch, diese Nation so ganz zu unterwerfen, daß sie, von ihrer juristischen Gottlosigkeit bekehrt, ein neues Reich für unseren Herrn Jesus Christus werden kann, ein neues Erbe für sein süßes Zepter. Und das, das von ihrem alten Schisma umgewandelt wird, kann sie zur Einheit der einen Falte des ewigen Hirten zurückkehren und damit dem Vikar deines göttlichen Sohnes unterworfen sein, sie kann ein glühender Apostel des gesellschaftlichen Königtums unseres Herrn Jesus Christus werden Alle Nationen der Erde.

Wir bitten dich, die Mutter der Barmherzigkeit, durch dieses herrlichste Wunder deiner bitten Allmacht, um der Welt die Wahrheit deiner universalen Vermittlung der Gnade zu offenbaren.

Und endlich, Königin des Friedens, um der Welt den Frieden zu bringen, den die Welt nicht geben kann, den Frieden der Waffen und den Seelenfrieden, den Frieden Christi im Reich Christi und das Reich Christi durch die Herrschaft deines Unbeflecktes Herz, o Maria. Amen.
http://fsspx.news/en/news-events/news/ac...eart-mary-31607
Quelle: FSSPX.News - 08/20/17
+
http://sspx.org/en/news-events/news/all

von esther10 27.08.2017 08:20

EVANGELIUM TAG FÜR TAG

«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68


Sonntag, 27 August 2017

21. Sonntag im Jahreskreis


Heute auch : Hl. Monika

Kommentar zum heutigen Evangelium -
Hl. Hilarius : „Du bist [...] der Sohn des lebendigen Gottes! “

Die Texte des Tages als Audio

Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus - Mt 16,13-20.
In jener Zeit, als Jesus in das Gebiet von Cäsarea Philippi kam, fragte er seine Jünger: Für wen halten die Leute den Menschensohn?
Sie sagten: Die einen für Johannes den Täufer, andere für Elija, wieder andere für Jeremia oder sonst einen Propheten.
Da sagte er zu ihnen: Ihr aber, für wen haltet ihr mich?
Simon Petrus antwortete: Du bist der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes!
Jesus sagte zu ihm: Selig bist du, Simon Barjona; denn nicht Fleisch und Blut haben dir das offenbart, sondern mein Vater im Himmel.
Ich aber sage dir: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen, und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Ich werde dir die Schlüssel des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden wirst, das wird auch im Himmel gebunden sein, und was du auf Erden lösen wirst, das wird auch im Himmel gelöst sein.
Dann befahl er den Jüngern, niemand zu sagen, dass er der Messias sei.



Auszug aus der liturgischen Übersetzung der Bibel



Kommentar zum heutigen Evangelium :

Hl. Hilarius (um 315-367), Bischof von Poitiers und Kirchenlehrer
Kommentar zum Matthäusevangelium, 16. Kapitel, 6−8 (vgl.: Sämtliche Werke der Kirchen-Väter 10)

„Du bist [...] der Sohn des lebendigen Gottes! “

Der Herr hatte gefragt: „Für wen halten die Leute den Menschensohn?“ Selbstverständlich offenbarte der Anblick seines Leibes den Menschensohn, aber durch den Zusatz: „Für wen halten sie mich?“ gab er zu verstehen, daß man außer dem, was man an ihm sah, noch etwas anderes beachten müsse [...] Die Ursache seiner Frage war ein Geheimnis, zu dem der Glaube der Gläubigen sich hinwenden sollte [...]

Das Bekenntnis des Petrus hat einen würdigen Lohn erhalten, weil er Gottes Sohn in dem Menschen gesehen hatte. Selig ist der, welchem das Lob zu Teil geworden ist, daß er mehr, als die menschlichen Augen, wahrgenommen und gesehen habe; indem er nicht auf das, was aus Fleisch und Blut war, seinen Blick richtete, sondern Gottes Sohn durch die Offenbarung des himmlischen Vaters erblickte, und für würdig gehalten wurde, das, was in Christo von Gott wäre, zuerst zu erkennen. O du durch die Belegung mit dem neuen Namen glücklicher Grundstein der Kirche, und der Erbauung derselben würdiger Fels, der die Gesetze der Hölle [...] und alle Fesseln des Todes sprengen sollte! O du seliger Pförtner des Himmels, dessen Gutdünken die Schlüssel zum ewigen Eingang übergeben werden, dessen Gericht auf Erden schon voraus Kraft im Himmel hat! so daß über dasjenige, was auf Erden entweder gebunden oder gelöst worden ist, auch im Himmel ein Ausspruch von derselben Art erfolgt.

Jesus gebietet auch den Jüngern, sie sollten Niemanden sagen, daß er der Gesalbte (Christus) ist; denn es mussten andere, nämlich das Gesetz und die Propheten, Zeugen seines Geistes sein. Das Zeugnis der Auferstehung aber ist den Aposteln eigen. Und weil die Seligkeit derer, welche Christus im Geiste kennen, ausgesprochen ist; so wird im Gegenteil die Gefahr, welche mit der Leugnung seiner Niedrigkeit und seines Leidens verbunden ist, angedeutet.

von esther10 27.08.2017 00:58

Bergunfall in den Alpen


Seilschaft wollte offenbar gerade umkehren

Tote und Verletzte bei Bergunfall in den Alpen

dpa
Sonntag, 27.08.2017, 21:10
Bei einem Bergsteiger-Unfall in den österreichischen Alpen ist am Wochenende eine sechsköpfige Seilschaft aus Bayern verunglückt. Fünf der Alpinisten kamen bei dem Unglück ums Leben. Sie kamen alle aus Deutschland.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag bei Krimml im Salzburger Land. Die Landespolizeidirektion in Salzburg teilte nun mit, dass es sich bei den Opfern um fünf Männer im Alter von 34, 56, 65, 69 und 70 Jahren handelt. Sie stammen alle aus dem Raum um die Städte Altötting und Burghausen in Oberbayern.

Ein 75 Jahre alter Bergsteiger überlebte schwer verletzt und wurde von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Salzburg geflogen. Es wurden zudem mehr Details öffentlich, wie sich das Unglück ereignete.

Demnach war einer der Bergsteiger auf blankem Eis in etwa 3000 Metern Höhe am Berg Gabler ins Rutschen gekommen. Er riss die anderen mit in eine Spalte zwischen Gletscher und Fels. Die Gruppe stürzte rund 200 Meter ab.

Einsatzleiter Martin Reichholf sagte am Abend im österreichischen Fernsehen ORF: "Sobald die Seilschaft ins Rutschen gerät, ist die Chance gleich null."
Die Seilschaft wollte offenbar gerade umkehren, als es passierte

Eine Gruppe von Bergsteigern, die etwa 30 bis 50 Meter hinter der verunglückten Seilschaft ging, beobachtete den Unfall demnach. Der Letzte in der Seilschaft wollte offenbar umkehren, weil ihm der Aufstieg zu riskant wurde. Die Gruppe soll zugestimmt haben und wollte umdrehen. Dabei soll der Zweite am Seil ausgerutscht sein.

"Die letzten Zwei versuchten den Sturz noch mit Pickeln zu halten, jedoch vergeblich", schilderte Franz Gensbichler, Einsatzleiter der Bergrettung Krimml laut österreichischer Nachrichtenagentur APA.

Ein Bergführer, der im Gebiet war, sah den Absturz und alarmierte kurz nach 10 Uhr morgens die Rettungskräfte. Gegen 15.40 Uhr wurde die letzte Leiche mit dem Rettungshubschrauber ins Tal gebracht. Der Einsatz gestaltete sich schwierig, da die Unfallstelle steinschlaggefährdet war.
Insgesamt acht Tote bei Alpen-Unglücken am Wochenende

Bei zwei anderen Bergsteiger-Unglücken in den Alpen Österreichs und Italiens sind am Wochenende weitere drei Menschen gestorben. In Italien starben laut Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag mindestens zwei Mitglieder einer Seilschaft. Die Alpinisten waren am
Sonntagvormittag am Berg Presanella auf einem Gletscher unterwegs. Auf einer Höhe von etwa 3200 Meter in der Provinz Trentino rutschten zwei von ihnen ab und rissen die übrigen der Gruppe in die Tiefe. Neben den beiden Toten gab es Ansa zufolge sieben Verletzte, unter ihnen ein 14-jähriger Junge. Bei den Verunglückten handele es sich um zwei Familien aus dem italienischen Brescia, hieß es weiter.

Am Samstag kam bei einer Wanderung nahe Oberstdorf außerdem eine 80-Jährige ums Leben. Sie stammte aus dem Kreis Würzburg. Sie war am Samstagmittag laut Polizei mit ihrem 82-jährigen Ehemann auf den knapp 1680 Meter hohen Besler unterwegs. Kurz vor dem Gipfel hörte der vorauslaufende Ehemann seine Frau rufen. Sie rutschte über eine Wiese auf einen steilen Abbruch zu, wo sie etwa 200 Meter in die Tiefe stürzte. Unten fand der Mann die Frau mit schweren Kopfverletzungen. An einer Almhütte alarmierte der Hüttenwirt die Bergwacht, die aber nur noch den Tod feststellen konnte.

http://www.focus.de/panorama/welt/bergun...id_7520444.html

von esther10 27.08.2017 00:57




Päpstlicher Vertrauter: Papst Franziskus erlaubte die Gemeinschaft für die Ehebrecher auf diskrete Weise "

Amoris Laetitia , Katholisch , Katholische Kirche , Gemeinschaft Für Remarried , Dubia , Franziskus , Sieger Manuel Fernandez

21. August 2017 ( LifeSiteNews ) - Ein enger päpstlicher Berater und der Gerüchte-Ghostwriter von Amoris Laetitia sagte Papst Franziskus erlaubte Kommunion für Ehebrecher "auf diskrete Weise" durch die am meisten umstrittene Fußnote des Dokuments.

Erzbischof Víctor Manuel Fernández, der Autor von Heal Me With Your Mouth: Die Kunst des Küssens und der Rektor der Katholischen Universität in Buenos Aires, machte die Kommentare in der theologischen Zeitschrift der lateinamerikanischen Bischöfe. In demselben Artikel gab er zu, dass die Versuche des Papstes, die sakramentale Praxis zu verändern, um das Sakrileg zuzulassen, nicht auf subtile

"Ausgewähltes" Kapitel Acht von Amoris Laetitia: Was bleibt nach dem Sturm ", gibt es Fernándezs systematischste Verteidigung des Dokuments bis heute", schrieb Austen Ivereigh bei Crux , wo er übersetzte Auszüge lieferte .

Kapitel acht der apostolischen Ermahnung enthält Fußnote 351 , die darauf hindeutet, dass die geschiedenen und wiederverheirateten Personen, denen eine Nichtigerklärung fehlt, "in bestimmten Fällen" die Sakramente erhalten können. Dies widerspricht der ewigen Lehre der Kirche, dass diejenigen, die an ungültigen sexuellen Gewerkschaften teilnehmen, die Sakramente nicht erhalten können, ohne ihr Leben zu ändern.

Nachdem Amoris Laetitia veröffentlicht wurde, gab Prälaten unterschiedliche Aussagen darüber aus. Einige, wie die deutschen Kardinäle Reinhard Marx und Walter Kasper, sagten, dass es ihr modernes Ziel erreicht hat, die Sakramente für aktive Ehebrecher zu öffnen. Andere sagten, das Dokument müsse durch das Objektiv aller kirchlichen Lehre gelesen werden, was es unmöglich macht, eine Fußnote zu ändern, die sich mit sexueller Sünde und Sakrileg beschäftigt.

Vier Kardinäle legten Papst Franziskus ein Dubia oder eine Klarstellung an. Sie fragten, ob Amoris Laetitia mit der katholischen Moral in Einklang steht. Er hat nicht geantwortet.

Der Papst hat gesagt, dass es "keine andere Interpretation" von Amoris Laetitia gibt, mit Ausnahme derjenigen, die von den Bischöfen von Buenos Aires zur Verfügung gestellt wurde, die die Kommunion für die geschiedenen und wiederverheirateten erlaubten.

Marx sagte Papst Franziskus drückte "Freude" bei den deutschen Bischöfen " Amoris Laetitia Leitlinien, die Kommunion für die geschiedenen und wiederverheirateten.

Fernández begann seinen Artikel "durch die Behauptung des Papstes selbst gab eine maßgebliche Interpretation von Kapitel acht von Amoris , wo die Fußnote auf Kommunion gefunden wird, in einem Brief an die Bischöfe von Buenos Aires am 9. September 2016", schrieb Ivereigh. Päpstliche Korrespondenz kann ein Weg für den Papst zu autoritativ lehren, Fernández argumentiert.

Wenn es um moralische Absolute geht, schrieb Fernández, die "Formulierung der Norm ... kann nicht alles abdecken, nicht die Norm an sich."

Ivereigh erklärte Fernándezs Argument auf diese Weise:

"Franziskus behauptet nie, daß allgemeine moralische Gesetze unfähig sind, jede Situation zu decken, noch daß sie nicht in der Lage sind, eine Entscheidung im Gewissen zu bestimmen, aber daß sie in ihrer Formulierung nicht in der Lage sind, jede Situation zu lösen, sagte der Erzbischof."
Fernández scheinbar verglichen Selbstverteidigung Rechtfertigungen für das Töten (die Kirche lehrt, dass es moralisch falsch ist, absichtlich das Leben einer unschuldigen Person zu nehmen) und die Nahrung für ein hungriges Kind zu Rechtfertigung für Geschlecht außerhalb der gültigen Ehe zu stehlen.

"Es ist auch lohnt zu fragen, ob Handlungen des Zusammenlebens mehr uxorio [dh mit sexuellen Beziehungen] immer in seiner integralen Bedeutung innerhalb des negativen Gebots der" Unzucht "fallen sollte ... es kann einen Weg der Unterscheidung geben, Möglichkeit, das Essen der Eucharistie zu empfangen ", schrieb Fernández. "Ich sage" in seiner integralen Bedeutung ", weil man diese Handlungen in jedem Fall nicht behaupten kann, sind in einem subjektiven Sinne ernsthaft unehrlich."

"In der Komplexität der besonderen Situationen ist, wo, nach St. Thomas [Aquinas]," die Unbestimmtheit erhöht ", schrieb er.

"Ehebruch bezieht sich auf eheliche Untreue", lehrt der Katechismus der katholischen Kirche. "Wenn zwei Partner, von denen mindestens einer mit einer anderen Partei verheiratet ist, sexuelle Beziehungen haben - sogar vorübergehende -, so verheiraten sie den Ehebruch, Christus verurteilt sogar den Ehebruch des bloßen Verlangens. Das sechste Gebot und das Neue Testament verbieten den Ehebruch absolut" (CCC 2380 ).

Fernández argumentierte, es sei unfair und "nicht leicht", eine Frau als "Ehebrecher" zu beschreiben, wenn sie von ihrem katholischen Ehemann geschlagen und mit Verachtung behandelt worden wäre und dann Sex mit einem anderen Mann hat, von dem sie "Schutzhütte" erhielt Und psychologische Hilfe von einem anderen Mann, der ihr geholfen hat, die Kinder der früheren Gewerkschaft zu erziehen und mit denen sie seit vielen Jahren neue Kinder gelebt hat. "

"Es kann passieren, dass einer der Ehegatten das unschuldige Opfer einer Scheidung ist, die durch das Zivilrecht verordnet ist, und dieser Ehegatte hat daher das moralische Gesetz nicht verletzt", fährt der Katechismus fort (CCC 2386). "Es gibt einen beträchtlichen Unterschied zwischen einem Ehegatten, der aufrichtig versucht hat, dem Sakrament der Ehe treu zu sein und wird ungerecht aufgegeben, und wer durch seinen eigenen Grabstörung eine kanonisch gültige Ehe zerstört."

Der Katechismus gibt nicht die Erlaubnis für diesen nicht-schuldigen Ehegatten, um eine neue sexuelle Vereinigung zu betreten. (Wenn die Ehe annulliert wird, dann würden die Parteien frei sein, dies zu tun.)

Die "große Innovation des Papstes ist es, eine pastorale Unterscheidung im Bereich des internen Forums zu ermöglichen, um praktische Konsequenzen in der Art der Anwendung der Disziplin zu haben", schrieb Fernández.

Fernández sagte, die kleine, "hyperaktive" Gruppe von Kritikern von Amoris Laetitia verwenden eine logische "Todesfalle".

"Bequeme Starrheit kann ein Verrat am Herzen des Evangeliums sein", sagte er. Diese Sprache erinnert an die häufig verwendete Anschuldigung der "Starrheit" gegen die Katholiken.
https://www.lifesitenews.com/news/papal-...rs-in-a-discree


von esther10 27.08.2017 00:55

[b]Wir müssen wie die Polen kämpfen, um die Kultur wiederherzustellen

Katholisch , Glaube , Familie , Polen , Warsaw Uprising


WARSCHAU, Polen, August 2017 ( LifeSiteNews ) -

Am Dienstag um 17.00 Uhr kam die Stadt Warschau zum Stillstand, als die Luftangriffsirenen die Luft spalteten. Anstatt zum Abdecken zu tauchen, blieben Fahrer und Fußgänger unbeweglich für eine feste Minute. Dann gingen sie über ihr Geschäft und ließen verwirrte ausländische Touristen mit offenem Mund auf.

Aufstand

Warum? Weil es der 73. Jahrestag des Beginns des Warschauer Aufstandes war, und Warschau erinnerte sich. Der Aufstand, der vom 1. August bis 2. Oktober 1944 dauerte, war die konzerteste Anstrengung der wütenden Stadt gegen die Nazi-Besatzung. Die sowjetischen Verbündeten waren nur außerhalb von Warschau. Die Polen erwarteten, dass sie den Aufstand nutzten und die Deutschen besiegen konnten. Sie haben es nicht getan. Stalin hatte seine eigenen Pläne für die Zukunft Polens.

Während und in unmittelbarer Nachfolge des Warschauer Aufstandes (nicht zu verwechseln mit dem Warschauer Ghettoaufstand von 1943) wurden etwa 16.000 Mitglieder der Armia Krajowa (polnischer Widerstand) getötet und zwischen 150.000 und 200.000 polnischen Zivilisten wurden massakriert. Fünfundzwanzig Prozent der Gebäude der Stadt wurden während der zwei Monate der Schlacht zerstört, und danach haben die Deutschen absichtlich die Stadt blockiert, so dass nur 15 Prozent der ursprünglichen Gebäude Warschaus blieben. Das hübsche historische Zentrum, das Touristen heute sehen, ist eine Ziegelstein-Ziegel-Rekonstruktion.

Nazis 'Versagen

Die Nazis verachteten die Polen als "untermenschliche Slawen" und hofften, Warschau aus dem Gesicht der Erde zu wischen. Sie versagten. Sie scheiterten sogar daran, Polen während der Besatzung völlig zu unterjochen, denn die Polen kämpften im In- und Ausland neben fremden Bannern. Nach der Niederlage Frankreichs landeten mehr als 20.000 polnische Soldaten in Großbritannien, um sich auf einen Rückkampf vorzubereiten. Bis 1944 gab es eine Armee von 195.000 polnischen Soldaten im Westen allein. Sie wurden erst offiziell bis 1947 aufgelöst, und als die von uns lebendig im Jahre 1989 sahen, wurde der Traum, Polen aus dem neuen sowjetischen Joch zu befreien, nie gestorben.

'Wir erinnern'

"Pamiętamy" ("wir erinnern") ist der Slogan des Jubiläums des Warschauer Aufstandes. Es könnte auch das Geheimnis der polnischen Kulturmacht sein, das auch in anderen westlichen Nationen wie dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Deutschland stark bleibt, in hilflos in den zivilisatorischen Niedergang gleiten. Der Abstieg von Großbritannien wurde von Peter Hitchens, Bruder von Christopher und Anthony Daniels (aka Theodore Dalrymple) gut dokumentiert. Deshalb, obwohl ich in Großbritannien lebe, werde ich meine Bemerkungen auf die Geheimnisse der polnischen Fähigkeit beschränken, trotz eines verheerenden Krieges, 45 Jahre des Kommunismus und der Sexuellen Revolution, Polnisch zu bleiben.

Dauerhafte Bedeutung der Väter im Haus

Der Film "Jesteś Bogiem" ("Du bist Gott"), der die Geschichte einer polnischen Hip-Hop-Band erzählt hat, scheiterte, das arme Polen im Jahr 2001 auszudrücken. Sicher, die Gebäude zerbröckelten und einer der Jungs hatte einen Walkman In ständigem Reparaturbedarf durch seinen Vater. Aber sein Vater lebte mit ihm zu Hause. Alle hip-hop liebenden Jungen hatten Väter zu Hause. Noch heute sind nur 3,7 Prozent der polnischen Haushalte aus einem Alleinerziehenden mit Kindern zusammengesetzt.


Wenn der große Star der Band seine Freundin schwanger wird, heiraten sie, bevor das Baby geboren wird. Heute sind 23,3 Prozent der polnischen Haushalte aus einem Paar und ihren Kindern zusammengesetzt. Dies ist nicht die größte Figur in Europa (Irland gewinnt dort), aber es ist ein Kontrast zu Schwedens 14,4 Prozent und Deutschlands 15 Prozent. Und obwohl die Out-of-Wedlock-Geburtenrate seit 1990 stark gestiegen ist (24,6 Prozent von 6,2 Prozent), sollte es in Bezug auf den Rest von Mitteleuropa betrachtet werden. In Bulgarien waren 58 Prozent der im Jahr 2015 geborenen Babys aus der Ehe.

Liebe stärker als der Tod

Aber die Statistik gibt nicht ausdrücklich die dauerhafte Bedeutung der Familie im heutigen Polen aus. Jeder, der eine Bekanntschaft mit dem Land hat, oder sogar seine Filme, kann die Stärke seiner Familienbindungen bezeugen, die sogar den Tod überleben. Auf Halloween geht alles lebende Polen zu seinen Friedhöfen, um die Gräber zu tanzen und zu beten, seine Toten. Die Hunderte von Tausenden von Kerzen, die die Friedhöfe des südwestlichen Polen beleuchten, ist ein Flugzeugblick, den ich niemals vergessen werde.

Der Elefant im polnischen Wohnzimmer ist seine niedrige Geburtenrate - nur 1,3 Kinder pro polnischer Frau leben in Polen. Allerdings haben polnische Frauen, die im reicheren Vereinigten Königreich leben, 2.13 Kinder , eine Zahl deutlich höher als die 1,9 Kinder britischer Frauen. Dies deutet darauf hin, dass es Ökonomie, keine Abneigung für Kinder, das ist schuld. Die konservative, familienfreundliche polnische Regierung hat Schritte unternommen, um die finanzielle Belastung der Eltern zu verringern, und sie scheinen zu arbeiten, da im Jahr 2016 16.000 mehr Babys in Polen geboren wurden als im Jahr 2015.



Glauben

Zwar gibt es Versuche von Taschentüchern , die Polen mehr an dem Heidentum ihrer Vor-966 n. Chr. Zu interessieren, die überwiegende Mehrheit der Polen (86 Prozent) sind immer noch römische Katholiken und ein satte - für Europa - 40 Prozent bis 45 Prozent - noch Wöchentliche Messe, vergleiche dies mit Schottland, wo nur 19 Prozent der kleinen katholischen Minderheit des Landes stören. Mittlerweile, im Jahr 2014, sagten 83 Prozent der Polen, dass sie den Karfreitag schnell hielten. (Quixotisch gingen nur 48 Prozent in die Kirche am Ostersonntag.) Und etwa 25 Prozent der jüngeren Priester Europas sind polnisch.

Auch die Statistik allein erzählt die Geschichte nicht adäquat. Bei meinem ersten Besuch in Warschau war ich erstaunt, eine Kirche auf der Marszalkowska-Straße zu entdecken, die absolut mit Anbeter an einem dunklen Freitagabend verpackt war. Als ich das zu meinem Gastgeber erwähnte, war er verwirrt, dass ich das überhaupt ungewöhnlich finden würde. "Aber es war ein erster Freitag", sagte er.

Jesus ist König und Herr von Polen

Der Einfluß des hl. Johannes Paul II. War natürlich ein enormer Schub für den polnischen Katholizismus, während er lebte und heute noch aushält, besonders in der Stadt Krakau, dessen Erzbischof er einmal war. Die polnische Bischofskonferenz bleibt ein Wort für die katholische Orthodoxie; Egal wie einflussreich die deutschen Bischöfe unter diesem Pontifikat geworden sind, die Führer wie der Erzbischof Stanislaw Gadecki halten die Kirche in Polen auf Kurs. Mary Wagner, der kanadische Pro-Life-Gefangene des Gewissens, ist ein Familienname in Polen.

Mittlerweile feierten die polnischen Bischöfe, mit führenden polnischen Politikern im November 2016, die Inthronisierung Jesu Christi als König und Herr von Polen. Jesu Mutter Maria ist seit mehr als 300 Jahren als Königin von Polen verehrt worden.

Patrioten

Im Gegensatz zu dem korrosiven Ekel für die Vergangenheit, die andere europäische Nationen zerstört, ist der polnische Stolz, polnisch zu sein, blühend. Eine Umfrage von 2016, die vom polnischen Zentrum für soziale Meinungsforschung durchgeführt wurde, ergab, dass 88 Prozent der befragten Polen sich als Patrioten betrachteten. 43 Prozent erklärten sich sehr. Völlig 98 Prozent der befragten Polen in Führungspositionen bezeichnen sich als Patrioten, und 95 Prozent Menschen mit dem Recht auf Mittelbetrachtungen waren Patrioten.

Interessanterweise waren die Gruppen von Polen, die sich am wenigsten als Patrioten beschreiben sollten, 18-24-jährige Studenten (25 Prozent), die ungelernten (15 Prozent) und die am wenigsten gebildeten (14 Prozent). Allerdings waren 96 Prozent aller Befragten stolz auf die Erfüllung der polnischen Athleten, 91 Prozent über die polnische Geschichte und überraschend 79 Prozent besuchten öffentliche Zeremonien und Feiern. Laut der Studie hat sich der polnische Patriotismus seit 2010 erhöht. Das heißt, nur 7 Prozent der Polen nennen sich "Nationalisten" - was nach den meisten Definitionen - vermutlich wegen der negativen Publizität, die dem Begriff beigefügt ist.

"Polen ist nicht so lange untergegangen, wie wir noch leben"

Die polnische Nationalhymne, die zwei Jahre nach der dritten Partition geschrieben wurde, wischte Polen von der Karte ab, beginnt mit einer Herausforderung an die Geschichte: "Polen ist nicht so lange gegangen, wie wir noch leben." Egal wie oft die Grenzen von Polen gelöscht wurden oder Verändert, und egal welche Macht Regeln über Territorium lebte durch das polnische Volk, Polen selbst kann nicht zerstört werden. Das ist, weil, wie die Juden, die Polen ein Volk sind, das Geographie transzendiert.

Was macht Polen Polnisch ist nicht politische Macht oder Selbstverwaltung oder sogar Staatsbürgerschaft. Die Polnizität wird durch eine gemeinsame Sprache, eine gemeinsame Literatur, eine gemeinsame "Mehrheitsreligion" bestimmt, die unausweichlich die polnischen Minderheitenreligionen und eine gemeinsame Geschichte beeinflusst.

Polen kennen ihre Geschichte, vielleicht weil sie es verdammt haben, es zu wiederholen. Der flüchtigste Blick auf die vergangenen 300 Jahre der polnischen Geschichte zeigt die Invasionen, die ausländische Herrschaft, die Massaker der Polen, vor allem der polnischen Führer und Intellektuellen, und - sehr tragisch - den Verrat der polnischen deutschen Minderheit im Jahre 1939. Viele Deutsche in Polen arbeiteten mit dem Nazis , die manchmal Offiziere aus Deutschland Killlisten von polnischen Notabeln zur Verfügung stellen.

Feind im Inneren

Das Polen des 21. Jahrhunderts hat auch unter einem Feind gelitten. Im Jahr 2007 wurde ein kamerunischer Anti-Rassismus-Aktivist, der von Polens linkem Flügel gefeiert wurde, soi-disant "Flüchtling" Simon Mol , mit wissentlich infizierten mehrere polnische Frauen mit HIV angeklagt. Angeblich sagte Mol, dass Frauen, die ein Kondom mit einem schwarzen Mann benutzen wollten, rassistisch waren. Der polnische Prozeß des Jahrhunderts endete mit Mols Tod von AIDS im Jahr 2008. Die Kenntnis der polnischen Geschichte sollte Hinweise darauf geben, warum Polen nicht mit der neuen Liebesbeziehung von Westeuropa mit Multikulturalismus - und offenen Grenzaktivismus - zusammengekommen ist.

Linke Polen können an diesem Punkt schreien, dass Simon Mol ein dreckiger Trick ist, und das erinnert mich daran, dass Polen kein politisches Wunderland ist. Die linke und rechte Seite des Gangs sind ganz in Polen geteilt, wie sie in den Vereinigten Staaten sind. Die Gazeta Wyborcza ist genauso voreingenommen wie die Washington Post, wenn nicht mehr so.

Kämpfe wie die Polen

Allerdings deutet diese Ähnlichkeit darauf hin, dass Polen in besserer Weise nachgeahmt werden kann. Die Zukunft der ganzen Nationen hängt von einer Re-Wertschätzung der Familie als lebendiger Zelle der Gesellschaft, von der Erhaltung des Christentums ab, einschließlich des "kulturellen Christentums", das von solchen europäischen Atheisten als Marcello Pera anerkannt wurde , und die Geschichte lehrte, damit Kinder beide sind Stolz (nicht beschämt), zu ihren Ländern zu gehören und auf der Hut vor der gefallenen menschlichen Natur zu stehen.

Der Wiederaufbau der Familie, die Ernährung unserer christlichen Wurzeln und die Wiederherstellung der Liebe für unsere westlichen Geschichten kann eine unmögliche Aufgabe sein. Wie die polnische Hausarmee kämpfen wir gegen die schrecklichsten Quoten, die von unseren vermeintlichen Verbündeten inmitten der Ruinen unserer Kulturhäuser verlassen wurden. Allerdings ist die westliche Zivilisation noch nicht tot, solange wir noch leben. Wie ein Amerikaner sagte, lass uns wie die Polen kämpfen.



https://www.lifesitenews.com/blogs/we-mu...ore-the-culture

von esther10 27.08.2017 00:54

Frau stirbt während der spätfristigen Abtreibung, aber Autopsie legt Schuld auf Schwangerschaft Komplikationen
Von Kelli | 23. August 2017 , 06:04 Uhr


Eine Frau, die eine spätfristige Abtreibung in New Mexico durchmacht, ist gestorben, und es scheint, dass die Behörden ihre Schwangerschaft für den Tod beschuldigen können, anstatt Komplikationen aus der Abtreibung.


Operation Rescue veröffentlichte heute eine Pressemitteilung , die besagt, dass die 23-jährige Keisha Marie Atkins, die mindestens sechs Monate schwanger war, am 4. Februar 2017 starb, während eines viertägigen Abtreibungsverfahrens, das von den südwestlichen Frauenoptionen in Albuquerque begangen wurde.

ODER stellt fest, dass vier Tage nach dem Beginn des Verfahrens am 31. Januar begonnen wurde: "Atkins kehrte zur SWO zurück, um die Abtreibung zu beenden, wo sie Atem und Anzeichen von Sepsis, eine systemische, lebensbedrohliche Infektion, zeigte." Es ist unbekannt, wie Atkins landete im UNM Medical Center für Notfall-Hilfe, weil "ein Krankenwagen aufgerufen wurde, Atkins ins Krankenhaus zu transportieren, wurde aber später abgesagt." Ein Notfall-D & E wurde im UNM Medical Center durchgeführt, um die Abtreibung abzuschließen, aber Atkins "Erlitt Herzstillstand" während dieses Verfahrens und konnte nicht wiederbelebt werden.

Eine Autopsie, die vom UNM-Büro des medizinischen Ermittlers durchgeführt wurde, "entschied, dass Atkins 'Todesursache" pulmonaler Thromboembolismus aufgrund der Schwangerschaft "war, also Blutgerinnsel in den Lungen." ODER glaubt, dass dies eine "Tünche" ist, die schuld ist Atkins 'Schwangerschaft für ihren Tod, anstatt die Schuld auf ein mismanaged Abtreibung Verfahren:

Es gibt Hinweise darauf, dass Atkins an Sepsis litt, eine bakterielle Infektion, die durch den viertägigen Abtreibungsprozess verursacht wurde, was zu Symptomen führte, die mit der Disseminierten Intravaskulären Koagulation (DIC) übereinstimmen. Atkins erlitt Blutung in ihrem Gehirn, eine Ansammlung von Flüssigkeit um ihre Lungen und andere Symptome von DIC, dass die Autopsie ignoriert.

Die westlichen Frauenoptionen sind eine Handvoll Abtreibungseinrichtungen in der Nation, die spätfristige Abtreibungen begangen hat . Der achtzigjährige Abtreiber Curtis Boyd betreibt die Anlage, zusammen mit den Abtreibenden Shelley Sella und Carmen Landau. Die Einrichtung bewirbt chirurgische Abtreibungen bis zu 28 Wochen und dauert sogar die Zeit, um Pro-Life-Schwangerschaftszentren auf ihren Website-Zentren zu knacken, die Frauen mit Ressourcen helfen, das Leben für ihre Babys zu wählen. Eine Abtreibung so weit in der Schwangerschaft ist in der Regel durch die Induktion Methode, erklärt in der Video unten von ehemaligen Abtreibung, Dr. Anthony Levatino:



Die westlichen Frauenoptionen wurden in der Live-Inhuman-Undercover-Untersuchung vorgestellt , bei der ein Berater eine Frau berät, nicht 911 zu nennen, wenn sie vorzeitige Arbeit erlebt. Stattdessen wird die Frau gesagt, "das Kind allein zu liefern, in eine Toilette, während sie darauf wartet, dass der Abtreiber ankommt":



Südwestliche Frauenoptionen wurden auch auf einer Aufzeichnung gefangen, die "ein Sterben" eines 25 Wochen alten vorgeborenen Babys erörtert hat , und auf einer anderen Aufzeichnung, die bereit ist, ein 30 Wochen altes vorgeborenes Baby abzubrechen, weil die Mutter "Stress" erlebt hat.
https://www.liveaction.org/news/late-ter...ing-babys-life/
https://email.t-online.de/em#f=INBOX&m=1...od=showReadmail

von esther10 27.08.2017 00:53

Ein Mann, in der Nähe des Papstes, verantwortlich für so viel Böses im Vatikan


Papst Franziskus und Bischof Marcelo Sanchez Sorondo
+
hier anklicken...Adressen gehen dann auf...
https://www.lifesitenews.com/news/one-ma...-in-the-vatican
https://www.lifesitenews.com/
https://www.lifesitenews.com/news/pope-f...-the-latin-mass
+
Ban Ki-Moon , Biologische Aussterben Konferenz , Katholisch , John Bongaarts , Magisterium , Marcelo Sánchez Sorondo , Paul Ehrlich , Päpstliche Akademie Der Wissenschaften , Päpstliche Akademie Der Sozialwissenschaften , Papst Francis , Bevölkerungskontrolle , Bevölkerungsforschungsinstitut , VatikanPäpstliche Akademie Der Sozialwissenschaften , Papst Francis , Bevölkerungskontrolle , Bevölkerungsforschungsinstitut , VatikanPäpstliche Akademie Der Sozialwissenschaften , Papst Francis , Bevölkerungskontrolle , Bevölkerungsforschungsinstitut , VatikanBevölkerungswachstum , Bevölkerungsforschungsinstitut , VatikanBevölkerungswachstum , Bevölkerungsforschungsinstitut , Vatikan

15. März 2017 (LifeSiteNews) - Sein Name ist Marcelo S ánchez Sorondo, und er stammt aus der Heimat des Papstes Francis. Er wurde 1968 als Priester in der Diözese Rom, dann als Bischof im Jahr 2001 ordiniert. Er hat eine antikapitalistische Weltanschauung und ist gegen die traditionelle Lehre. Er ist der Kanzler von zwei Vatikanischen Dikasterien: die Päpstliche Akademie der Wissenschaften und die Päpstliche Akademie der Sozialwissenschaften.
+
Quellen im Vatikan sagen, dass er einen ziemlich bösartigen Streifen hat, und wir haben es aus erster Hand erlebt, als unser Rom-Korrespondent Sorondo nach einer Konferenz vom 1. Februar bis zum 1. März auf "Biologische Extinktion", die er im Vatikan veranstaltete, befragte. Diese Konferenz veranlasste große Kontroversen, da Sorondo die höchstmöglichen Bevölkerungsbefürworter der Welt erlaubt hatte, zu sprechen.

Sorondos Verbindung zu den Bevölkerungskontroll-Eliten ist klar, nicht nur, dass er sie zum Vatikan bringt, sondern auch, dass sie ihn umkämpfen und ihn auf den Führerrat des Netzwerks für nachhaltige Entwicklung einrichten, eine Organisation, die von dem damaligen UN-Generalsekretär Ban Ki- Mond. Auf dem Leitungsrat, neben Sorondo, sind Jeffrey Sachs und Ted Turner , zwei der bekanntesten Promotoren der Zwangsbevölkerung in der Welt. Turner hielt eine Veranstaltung im noblen Harvard Club in New York City , um Sorondos Arbeit am 25. September 2015 zu feiern.


Es war kaum verwunderlich, dass der Vater der Beamtenbewegung, Paul Ehrlich, Verfasser des Buches " Die Populationsbombe" von 1968 , in der Vatikanischen Kanzel schwelgen würde, stellte ihn auf der jüngsten Konferenz von Sorondo zur Verfügung. In einem E-Mail-Austausch mit LifeSiteNews sagte Ehrlich, er sei "begeistert" mit der Richtung, in der Papst Franziskus die katholische Kirche nimmt. Als er mit den Wächter- Zeitungstagen vor der Vatikan-Konferenz sprach, schlug er vor, die Welt von sechs Milliarden Menschen zu befreien, um die Bevölkerung auf eine Milliarde zu bringen, hätte eine "Gesamt-Pro-Life-Wirkung".

Bei der "Biological Extinction" -Konferenz sprach John Bongaarts, Vizepräsident des Pro-Abtreibungs-Bevölkerungsrates, von dem "ungedeckten Bedürfnis nach Empfängnisverhütung und Familienplanung" und behauptete, dass die Verringerung der Geburtenraten der Umwelt helfen würde. Der "relevanteste" Teil seiner Präsentation über die Bevölkerung und die Fruchtbarkeitstrends, sagte Bongaarts, sei von "verantwortlicher Elternschaft".

Anstatt ihn auf der Vatikanischen Konferenz zu konfrontieren, schlug Bischof Sorondo vor, dass die Katholiken die Lehre der Kirche, Kinder zu tragen, besser verstehen und diese Erziehung würde sie von großen Familien zu zwei Kindern führen und nicht mehr.

Als ich in gebrochenem Englisch sprach, sagte Sorondo:


Viele Male wissen wir nicht genau, was ist die Lehre von der Kirche - wir kennen einen Teil, aber nicht alle Lehre von der Kirche über die Frage der Fruchtbarkeit ... Und die vielen Priester sagen mir, dass die große Lösung für Die Frage der Fortpflanzung ist die Erziehung der Frauen. Denn wenn du Bildung hast, haben wir keine Kinder. Wir haben keine sieben Kinder. Vielleicht haben wir ein Kind, zwei Kinder. Nicht mehr. Und das ist auch eine Verpflichtung für die Kirche und nach und dann möchte ich sagen, dass auch in den Katechismus der Kirche sagen: "Der Staat hat eine Verantwortung für das Wohlbefinden seiner Bürger. In dieser Eigenschaft ist es legitim, dass der Staat eingreift, um die Demographie der Bevölkerung zu orientieren. " Das ist auch eine Vorstellung von der katholischen Kirche.

Bongaarts freute sich über die Intervention von Sorondo und nannte es ganz genau auf Bildung, fügte aber hinzu, dass das, was benötigt wird, Familienplanung oder Empfängnisverhütung ist, damit eine Frau ihre Wünsche umsetzen kann.

In dem Video des Austausches erwähnt Sorondo nicht von der Lehre der katholischen Kirche, dass die künstliche Empfängnisverhütung "intrinsisch böse" sei.

Steve Mosher, Präsident des pro-life Population Research Institute, kritisierte Sorondos Diskussion auf der Vatikanischen Konferenz. "Für irgendjemand, der ein Bischof in der katholischen Kirche ist - Gott helfe uns allen - wer versteht nicht, dass das erste Gebot, das unsere ersten Eltern gegeben hat, um fruchtbar zu sein und sich zu vermehren, niemals aufgehoben wurde und stattdessen für die Menschen nicht argumentiert Großzügig zu sein, wenn ich Kinder habe, glaube ich nicht, zu verstehen, warum Gott die Erde und die Menschen an erster Stelle erschaffen hat ", sagte Mosher LifeSiteNews. "Stille impliziert Zustimmung ... für ihn zu hören Verhütungsmittel gelobt und gefördert und nicht sofort widersprechen diese Position, indem sie, was die Position der Kirche macht ihn kompliziert in der Fehlinformation, die folgt."

Bischof Sorondo scheint jedoch kritisch zu sein. In den letzten Jahren hat er Vatikanische Konferenzen geführt, die die Bevölkerungskontrolle und die Schwangerschafts-Extremisten präsentieren, und wenn er kritisiert wird, hat er fälschlicherweise behauptet, er sei für alle Stimmen offen. Dennoch wurden die großen katholischen Führer, auch auf Fragen der Bevölkerung wie Mosher selbst, nicht zur Konferenz eingeladen.

Nachdem er den ehemaligen UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon und den Bevölkerungsdirektor Jeffrey Sachs zu seiner Päpstlichen Akademie der Wissenschaftskonferenz im Jahr 2015 eingeladen hatte, antwortete Sorondo auf Kritiker: "Die Vereinten Nationen sind nicht der Teufel. Vielmehr ganz im Gegenteil. "Als er ein Treffen für Bürgermeister hielt, das nur Linke enthielt, sagte er einem Journalisten, der seine Entscheidungen in Frage stellte:" Die Einladung steht allen offen ... Alle deine Freunde von rechts ... wir würden alle willkommen heißen. "

Wie er es mit seiner verstreuten Vision der kirchlichen Lehre betrachtete, was die Notwendigkeit von Katholiken angeht, weniger Kinder zu haben, hat Sorondo auch behauptet, dass die Katholiken andere Lehren akzeptieren müssen, die er für Katholiken für erforderlich hält.

Am 11. Dezember 2015 vertrat Sorondo , dass die Erklärungen des Papstes über die Schwerkraft der globalen Erwärmung, wie sie in der Enzyklika Laudato si '' ausgedrückt sind, eine Lehramtslehre sind, die der Lehre entspricht, dass die Abtreibung sündhaft ist.

Sorondo sprach von "globaler Erwärmung", dass in Laudato si ' "zum ersten Mal im Magisterium" Papst Franziskus "die wissenschaftlich identifizierbaren Ursachen dieses Bösen verurteilt und erklärt:" Eine Reihe von wissenschaftlichen Studien zeigen, dass die meisten globalen Erwärmung In den letzten Jahrzehnten ist aufgrund der großen Konzentration von Treibhausgasen, die vor allem als Folge der menschlichen Tätigkeit freigesetzt werden. "Er wiederholte den Punkt später und sagte:" Glaube und Vernunft, philosophisches Wissen und wissenschaftliches Wissen werden zum ersten Mal zusammengebracht Das päpstliche Lehramt in Laudato Si ' . "


Im Vergleich zu den Lehren des Papstes über die globale Erwärmung mit der Lehre der Kirche über die Abtreibung, sagte Bischof Sorondo, dass das "Urteil als Magisterium betrachtet werden sollte - es ist keine Meinung."

"Es ist unter dem ordentlichen Lehramt", erklärte er, "diese Abtreibung ist eine schmerzliche Sünde - das ist das Ordentliche Lehramt, weil es nicht die Offenbarung davon gibt." So gibt es eine Annahme von "moralischer Lehre", fuhr er fort, obwohl Die Mehrheit Meinung ist im Gegenteil, wir akzeptieren, dass "Abtreibung ist eine schwere Sünde" ist Magisterium.

"Wenn der Papst das angenommen hat, ist es das Lehramt der Kirche, ob es dir gefällt oder nicht - es ist das Lehramt der Kirche, ebenso wie die Abtreibung eine schmerzliche Sünde ist - gleich (es ist dasselbe) ... es ist das Lehramt der Kirche ... Egal, ob Sie es wollen oder nicht."

Holen Sie sich brechen Pro-Life-News auf Facebook Messenger!Abonnieren
Trotz allem, was der Bischof Sorondo denken mag, hat die Kirche gewisse nicht verhandelbare Grundsätze ausgelegt, die die Katholiken folgen müssen, wenn sie sich selbst als Katholiken betrachten wollen. Die Lehren über die Abtreibung und die Sterbehilfe sind über die umstrittene Theorie der globalen Erwärmung hinaus.

Als damals Kardinal Joseph Ratzinger schrieb, bevor er Papst gewählt wurde , "Nicht alle moralischen Fragen haben das gleiche moralische Gewicht wie Abtreibung und Sterbehilfe:"

Wenn zum Beispiel ein Katholik mit dem Heiligen Vater über die Anwendung der Todesstrafe oder auf die Entscheidung, Krieg zu führen, im Widerspruch stehen würde, wäre er aus diesem Grund nicht für unwürdig, sich der Heiligen Kommunion zu präsentieren. Während die Kirche die Zivilbehörden ermahnt, Frieden, keinen Krieg zu suchen und Diskretion und Barmherzigkeit bei der Verhängung von Strafen auf Kriminelle auszuüben, kann es immer noch zulässig sein, die Waffen zu ergreifen, um einen Angreifer zu vertreiben oder auf Todesstrafe zurückzugreifen. Es kann auch eine legitime Meinungsvielfalt auch bei den Katholiken geben, um den Krieg zu führen und die Todesstrafe anzuwenden, aber nicht im Hinblick auf Abtreibung und Sterbehilfe.
https://www.lifesitenews.com/news/one-ma...-in-the-vatican

https://www.lifesitenews.com/

von esther10 27.08.2017 00:48

Von James H. Toner

SONNTAG, 27. AUGUST 2017

Ein Kallus, das Wörterbuch informiert uns, ist "ein verdickter und gehärteter Teil der Haut oder Weichgewebe, vor allem in einem Gebiet, das Reibung unterworfen wurde." Dort haben wir eine Beschreibung unseres zeitgenössischen moralischen Zustandes. Wir haben uns so lange der "Reibung" von so viel moralischem Chaos unterworfen, dass wir von ihm betäubt worden sind.

Vor ein paar Jahren gab ich eine Predigt über die Abtreibung. Nach der Messe züchtigte mich der besuchende Priester, "Jim, du scheinst bei dieser Predigt geradezu wütend zu sein. Sie können nicht predigen, wenn Sie wütend sind! "Ich war gezwungen, nicht einverstanden zu sein:" Vater, wir hatten viele Millionen Abtreibungen in unserem Land. Ist das nicht etwas Gerechtig darüber? "(Siehe Eph 4:26.)

Wir sind nicht mehr aufrichtig wütend auf das Böse, das über uns wirbelt. Man erinnert an die Ermahnung des Bischofs Fulton Sheen: "Ein Geist, der niemals streng oder entrüstet ist, ist entweder ohne Liebe, oder ist auch tot für die Unterscheidung zwischen Recht und Unrecht."

Warum sollten wir empört sein, wenn die Gesellschaft es erlaubt, in der Tat applaudiert, die Tötung von Babys drinnen und auch nach der Geburt außerhalb der Gebärmutter; Die wachsende Akzeptanz der legalisierten "Gnade Tötung"; Die Anwesenheit eines homosexuellen Lebensstils, der auch auf katholischen Campus gejubelt wird; Die begleitende Schändung der Ehe; Und die allgegenwärtige Verwendung der Empfängnisverhütung - trotz der dunklen Prophezeiungen des Papstes Paulus (vgl. Humanae Vitae , Nr. 17), die dieses letzte halbe Jahrhundert insgesamt tragisch erfüllt waren?

Transgenderierte Menschen; Arbeit im Gange zum Mischen von Menschen mit Tieren, Maschinen oder Pflanzen; Drei-Eltern-Embryonen; Entwicklung von Dienklassen-Affen; Klonen und Kryogenen - wir leben in einem wahren Spielplatz für Dr. Frankenstein. Ein kleines Wunder, das Pater Schall geschrieben hat: "Die menschliche Natur liegt auf dem Operationstisch, bereit zur Veränderung, für die eugenische und psychische" Verstärkung ", für die Großhandelsumgestaltung."


Der Prophet Jesaja von Raffael, 1512 [Basilika von Sant'Agostino, Rom]
Es gibt einen neuen Grand Inquisitor, aber er hat ein Skalpell in der Hand, und er sieht genauso aus wie Kermit Gosnell. Wir wachsen immer näher an unsere eigene Insel Dr. Moreau, wo Chimären und Cyborgs winken. Der neue Turm von Babel ist ein Forschungskrankenhaus. In Kürze: menschliche Körper ohne Gehirn, unsere eigenen menschlichen Körper-Teile speichert. Die vermeintlichen Früchte der genetischen Manipulation sind der neue Heilige Gral.

Leon Kass, der 1997 schrieb, sah schon: "Seufund sind die Seelen, die vergessen haben, wie man schaudert." Ein Fall in Punkt: Nach seinem Tod im Jahr 2002 hatte der große Rote Sox-Schläger und Marine Corps-Veteran Ted Williams seinen Kopf entfernt und gefroren. Was ist danach passiert, ist umstritten. Aber die ganze Sache ist so ghulisch, so grotesk, so grausam, dass wir sollten. . . schaudern.

Während des Vietnamkrieges entwickelten sich die amerikanischen Infanteristen, die mit dem Schrecken des Krieges konfrontiert waren, eine Art Mantra, die sie als Verteidigungsmechanismus wiederholten, als die Kumpel getötet oder verstümmelt wurden: "Es bedeutet nicht, dass sie sich versteckt hat."

Sind wir so ethisch betäubt worden, dass wir den Gedanken an "pigmentierte" Menschen oder Designer-Kinder oder den Verkehr in embryonalen Körperteilen oder in Massenproduzierten hirnlosen Menschen geistig vorschieben, sagen wir: "Es verstehe nicht, dass sie sich nähren"?

Gibt es eine Rolle in der Ethik und in der öffentlichen Ordnung, für Ekel, für emotionale Empörung, für den Drang zu erbrechen?

"Amerika wird die Abtreibung nicht ablehnen, bis Amerika die Abtreibung sieht", sagt Pater Frank Pavone. Aber wir wenden uns von den schrecklichen Bildern ab und wissen, daß, wenn es etwas von dem Menschen in uns übrigbleibt, wir mit Recht von dem, was die Abtreibung an die Kinder und an uns heranzieht, Wir lehnen es kurz ab, von dem ungeheuerlichen Bösen angewidert zu werden, das wir "legal" nennen.

Ein ethisches System kann nicht vernünftigerweise begründet oder aufrecht gestellt werden auf der Grundlage von jemandes ekelerregender Reaktion auf eine Idee oder ein Vorkommen. Ekel ist Emotionen, nicht rationale Analyse (vgl. CCC # 1768). Dennoch, was sollen wir an einen Menschen denken, der angesichts des Bösen der Abtreibung und vieler abscheulicher bioethischer Verfahren unerschütterlich bleibt?

Wir sind in solch einem Ausmaß desensibilisiert worden, daß man die bevorstehende Ankunft des Tages, den wir nur beim Lernen vermuten, die Pädophilie sozialverträglich geworden ist, in der gleichen Weise, wie die Sodomie hat. Sicherlich wird es nicht lange dauern, bis drei Personen Ehen legal sind. Zager und Evans 1969-Hit-Song Im Jahr 2525 sprechen Sie laut: "Du brauchst keinen Mann, brauche keine Frau / Du wirst deinen Sohn holen, deine Tochter auch ablegen ... Von der Unterseite einer langen Glasröhre aus. "

Die ekelhaften oder verabscheuungswürdigen Praktiken, die die heilige Schrift warnt ( e, g ., Dt 18: 9, 2 Kgs 21: 2, 2 Chron 33: 2) betreffen hauptsächlich die Anbetung des Menschen an Stelle Gottes. Wir sehen das heute so, denn Solzhenitsyn hat gesagt: "Die Menschen haben Gott vergessen." Es kann eine akademische Debatte darüber geben, ob Dostojewski tatsächlich sagte: "Wenn Gott nicht existiert, dann ist alles erlaubt", sondern die Wahrheit von Dieses Sprichwort ist unbestritten. Der letzte Befehl des letzten Apostels ist entscheidend: "Kleine Kinder, haltet euch vor den Götzen." (1 Johannes 5,20-21)

Wir sind desensibilisiert, ethisch betäubt, weil das Böse wir gut nennen, und was gut ist, nennen wir das Böse. (Jes 5:20) Wir haben uns so lange über uns gelogen, woher wir kommen, wo wir hingehen und was wir tun sollen und was wir tun sollen, daß wir in dem Götzendienst der Selbst- Täuschung. Unser Gewissen ist aufgehoben: unser "Herz ist langweilig geworden, und unsere Ohren sind schwer zu hören, und wir haben unsere Augen geschlossen." (Apostelgeschichte 28:27, 6: 9-10)
https://www.thecatholicthing.org/

von esther10 27.08.2017 00:45

GESEHEN DURCH EINEN ULTRASCHALL



Aus dem Schoß seiner Mutter, ein Baby ‚high five‘ zu ihren Eltern
Auf Ultraschall zeigte sie kleine hob die Hand, als ob die „fünf“, um ihre Eltern zu treffen, daran erinnern, dass es ein menschliches Leben.

08/27/17 15.19
( Actuall / InfoCatólica ) Libby und Mathew Vlasic haben mehrere Jahre versucht , zu ihr zweites Kind zu haben. Als sie erfuhren , dass endlich war die Art und Weise, war das Paar angenehm überrascht. Sie war schwanger mit 9 Wochen alt , als sie die Nachricht erhielt.

Allerdings war die größte Überraschung in Woche 20 , wenn sie über den Monitor auf Ihre Tochter sah. Im kleinen Ultraschall zeigte er seine Hand hebt , als ob schlagen die „fünf“ zu ihren Eltern , wie berichtet von LSN.

Libby erzählt, dass „der Tag der Prüfung nicht körperlich gut ging, so dass ich brauchte Zeit, bis er begriff, was geschieht.“ Der Arzt war sehr aufgeregt, damals und jetzt „Mir ist klar, wie besonders es, dass die Zeit war.“

Das Bild ging virales nachdem das Paar in sozialen Netzwerken geteilt. „Es hat sich in vielen Profilen im Zusammenhang mit Schwangerschaft Instagram veröffentlicht.“

Libby, wer es ist jetzt 30 Wochen ihrer Schwangerschaft zu genießen und glaubt nicht , dass ihr Baby nur als Unterstützer der Abtreibung Rezensenten „von Zellen gesetzt“ ist. Für sie „es ist so schön und wundervolle Zeit , ist so faszinierend , wie der weibliche Körper und die Fähigkeit , zu erstellen, pflegen und produzieren Leben passen“ , unterstreicht die Mutter.
http://infocatolica.com/?t=noticia&cod=30271

von esther10 27.08.2017 00:43

"Der Bachelor" enthüllt die Menschlichkeit des Lebens im Mutterleib ... und manche Leute sind "entsetzt"
Von Brenna Skattebo | 24. August 2017 , 13:30 Uhr



( Sparen Sie die Störche )
https://savethestorks.com/2017/08/breaki...omb-people-mad/

Inmitten ihrer Kontroversen und Skandale hat die Spin-off-Reality-Show, Bachelor im Paradies , zwei glückliche Ehen und jetzt zwei neue Leben geführt. Jade und Tanner Tolbert, die sich auf der Saison einer der Show trafen, begrüßten ihre kleinen Mädchen am 17. August in die Welt, und die vor kurzem verheiratete Carly und Evan Bass der Saison zwei kündigten an, dass sie letzte Nacht erwartet haben.

Carly und Evan schienen wie ein unwahrscheinliches Paar am Anfang, aber jetzt scheinen glücklich in der Liebe und überglücklich zu sein, ein kleines Mädchen in ihre Familie zu begrüßen. Letzten Nacht, auf einer vorgespannten Studio-Episode mit Gastgeber Chris Harrison, erhielt das Paar einen zwölfwöchigen Ultraschall und enthüllte ihr perfekt geformtes Baby.



Mainstream-Medien wurden von der geplanten Elternschaft geschult, um sich auf ein Baby als "Fötus" oder ein "Klumpen von Zellen" zu beziehen, aber letzte Nacht der Ultraschall-Techniker bezeichnet Carly und Evans Kind als das, was es wirklich ist, ein "Baby".

Das Paar beobachtete eifrig den Bildschirm, als der Techniker auf den Kopf, das Gesicht und den Herzschlag hinwies. Das Baby fing sogar an zu springen und wackelte ihre Arme und Beine. Für diejenigen, die beobachteten, gab es nicht zu leugnen, dass dies ein lebendiger Mensch ist, der perfekt für sein Stadium des Lebens gebildet ist.

Carly gestand: "Ich bin immer noch so in Ehrfurcht, dass dies passiert ist. Ich meine, ich erstarme meine Eier, weil ich nicht glaube, das wäre eine leichte Aufgabe. Und wie die Tatsache, dass dies passiert ist und es ist dort drinnen! "Sie beschrieb sie als ihr" kleines Wunderbaby ", sagte sie wurde durch Liebe gemacht und ist" schon so geliebt ".

VIDEO

https://www.liveaction.org/news/the-bach...-are-horrified/

Ob Sie es mögen oder nicht, Bachelor im Paradies beeinflusst die Kultur. Mit über fünf Millionen Zuschauern, die von zu Hause aus schauen, können wir dankbar sein, dass die Show eine Pause von ihrem Drama genommen hat, um sich darauf zu konzentrieren, worauf es am meisten kommt.

Natürlich hatte das weitgehend Pro-Choice-Publikum darüber etwas zu sagen. Bustle- Autorin Lindsay Denninger schrieb ,

"Carly und Evan trafen sich im Fernsehen, und sie haben im Fernsehen geheiratet, also überrascht es mich nicht, dass sie bekannt geben würden, dass sie auch im Fernsehen schwanger sind. Es geht einfach mit dem Territorium. Was ich nicht erwartet hatte, war, dass Carly ein nationales Fernsehpublikum in ihren Körper schauen würde. Aber das war, was passiert war, und ich war gleichzeitig entsetzt und in Ehrfurcht. Wir als Zuschauer wissen alles, was man über die Bachelor Nation Kandidaten wissen wir auf die Franchise zu sehen, aber ich brauchte nicht zu wissen, was das Innere von Carlys Uterus aussah. Zumindest nicht ohne ihr Abendessen zuerst zu kaufen. "

Während dies ist lächerlich, es ist nicht super überraschend, wenn man bedenkt Bustle drückt ständig die Pro-Choice - Programm auf seine Leser, mit Ausnahme , wenn die Frau die Wahl beinhaltet die Welt ihres ungeborenen Kindes zeigen.

Wie letzte Nacht gesehen, gibt es Macht in einem Ultraschall-Bild, vor allem, wenn eine Frau erwägt Abtreibung. In der Tat, 78% der Frauen, die einen Ultraschall ihres Kindes zu sehen, am Ende halten ihr Baby (NIFLA).

Leider hat geplante Elternschaft nur selten Ultraschall an, es sei denn, es ist Teil eines Abtreibungsverfahrens, und wenn sie es tun, berechnen sie bis zu $ ​​700. Das ist, weil wenn eine Frau ihr Kind sieht, sieht sie die Wahrheit - dass das Baby nicht nur ein Klumpen von Zellen ist, sondern ein Leben, das bereits begonnen hat.

Also danke, Bachelor Nation, für fünf Millionen Zuschauer, was Planned Parenthood vernachlässigt, um Frauen jeden Tag zu zeigen. Wer weiß, ob das Leben nur gerettet wurde.

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Artikel wurde ursprünglich bei Save the Storks am 23. August 2017 veröffentlicht und wird hier mit Erlaubnis nachgedruckt.
https://www.liveaction.org/news/the-bach...-are-horrified/


von esther10 27.08.2017 00:42

Fragen Sie Tony: Hat der Papst die liturgische Reform "irreversibel" deklariert?

Liturgie, Reform





https://www.lifesitenews.com/news/pope-f...i-mass-irrevers

Ist die liturgische Reform "irreversibel"? Und was bedeutet das in der Praxis? Papst Franziskus '24. August Adresse an die Teilnehmer

der 68. Italienischen Liturgischen Woche enthalten eine Phrase, die vorhersehbar aufgeregt Sorge und Zorn unter seinen traditionellen und konservativen Kritiker. Wie auch vorgibt von Kontroversen um Francis, ist es "viel Lärm um nichts", eine Nicht-Geschichte über eine Nicht-Ausgabe, die durch die "progressive Papst" Erzählung erzeugt wird .

Kontextangelegenheiten

Francis 'Kritiker - und sogar einige seiner Anhänger - bedauern die Tendenz des Papstes gegenüber Hyperbel und Impulsivität, vor allem in Pressekonferenzen und Interviews. Aber in den meisten Fällen sind die Aussagen von Francis von ihren Kontexten abgerissen und lassen sich isoliert stehen, wo man ihnen, was auch immer materieller Inhalt man wünscht, Also schauen wir uns die beleidigende Phrase im Kontext an, wo es auftritt, mit freundlicher Genehmigung der Zenit-Übersetzung von Virginia Forrester :

... Die reformierten Bücher, nach der Norm der Dekrete des II. Vatikanischen Konzils, haben einen Prozess, der Zeit erfordert, treue Rezeption, praktische Gehorsam, weise feierliche Umsetzung auf der Seite, vor allem von ordinierten Ministern, sondern auch von den anderen Ministern implantiert , Die Kantoren und alle, die an der Liturgie teilnehmen. In Wahrheit wissen wir es, die liturgische Erziehung von Pastoren und Gläubigen ist eine Herausforderung, sich immer wieder anzusprechen. ...

Und es gibt noch Arbeit, um heute in dieser Richtung zu arbeiten, insbesondere die Gründe für die Entscheidungen, die mit der liturgischen Reform getroffen wurden, zu entdecken und unbegründete und oberflächliche Lesungen zu überwinden, teilweise Empfang und Praktiken, die es entstellen. Es geht nicht darum, die Reform neu zu überdenken, indem man die Entscheidungen wieder betrachtet, sondern die zugrunde liegenden Gründe auch durch historische Dokumentation besser kennenlernen und die inspiratorischen Prinzipien verinnerlichen und die Disziplin beobachten, die sie reguliert. Nach diesem Lehramt können wir nach dieser langen Reise mit Sicherheit und mit behaupterlicher Autorität behaupten, dass die liturgische Reform irreversibel ist [kursiv Mine.-ASL].

Es gibt ein anderes Element zum Kontext: Zeit und Ort. Wir haben hier am katholischen Stand vorher gesagt und werden höchstwahrscheinlich noch einmal sagen, daß nicht jedes Wort, das aus dem Mund des herrschenden Papstes oder auf ein Blatt Pergament fällt, unfehlbar ist. Als eine Erweiterung dieses Grundsatzes stellt nicht jedes Wort, das er in jeder Zeit und Stelle ausspricht, eine gesetzgebende oder leitende Handlung dar. Eine Zuordnung vor einer liturgischen Konferenz ist als Unterrichtsmoment wichtig, aber sie steigt nicht auf das gleiche Maß an Handeln wie ein motu proprio oder ein apostolischer Brief.

Sobald wir die Aussage im Kontext betrachten, erkennen wir, dass Papst Franziskus nicht den Prozess der Reform vervollständigt hat. In der Tat, er kümmert sich um "unbegründete und oberflächliche Lesungen", sowie "entstellende Praktiken" zu erwähnen. Keiner der Päpste seit Bl. Paul VI. Haben jemals die "königlichen wir" in irgendeiner offiziellen Erklärung verwendet, und ich sollte kaum glauben, daß Franziskus derjenige sein würde, um ihn wieder einzubauen. Wir können auch die Übersetzung herausfordern: nicht "Nach diesem Lehramt", sondern "Nach dieser Lehre" oder "Nach dieser Meisterschaft". Das heißt: "Sobald wir alle Vorgänger gemeistert haben, dann können wir die Reform irreversibel anrufen ."

Es ist falsch

Allerdings haben verschiedene Verkaufsstellen, wie z. B. Vatikanische Insider (La Stampa) , Crux Now und das Nationale Katholische Register eine unberechtigte Vorliebe für diesen einen Satz gegeben, was andere dazu bringt, sie nach ihren eigenen Lichtern zu deuten. Schrieb Inés San Martin in Crux Nun, "durch" liturgische Reform ", Papst Franziskus bedeutete die Veränderungen in den katholischen Ritualen und Modi der Anbetung, die aus dem II. Vatikanischen II. Folgten, die am unmittelbarsten sichtbaren Elemente, darunter die Masse der Gemeinde, die Verwendung der Volkssprache Sprachen und eine stärkere Betonung auf die "volle, bewusste und aktive" Beteiligung der Menschen. "Kommentare Andrea Tornielli :

Papst Francis war auch über einen anderen Punkt klar. Er sagte: "Es geht nicht darum, die Reform zu überdenken, indem sie ihre Entscheidungen überprüft, sondern um die Grundlagen, auch durch historische Dokumentation, besser zu verstehen, wie sie ihre inspiratorischen Prinzipien verinnerlichen und die Disziplin beobachten, die sie regiert." Auf diese Weise auch ohne Indem er es direkt erwähnt, sagt er zu einer liturgischen "Reform der Reform", wie es einige kirchliche Zweige längst gehofft haben.

So auch Phil Lawler in der katholischen Kultur :

Papst Franziskus ist notorisch unsympathisch, um die "Reform der Reform" zu fordern. Aber die Logik seiner Rede vom 24. August zeigt unvermeidlich in diese Richtung. Wenn wir noch nicht die Ziele der Reform erreicht haben und diese Ziele vor mehr als 100 Jahren gegründet wurden, wenn der Prozess begann, müssen wir untersuchen, wo, wie und warum die Dinge schief gegangen sind.

Zugegeben, Rorate Caeli setzte den Satz in das schlimmste Licht:

Francis 'Bemerkungen ironisch gelesen wie ein Quo Primum für den Novus Ordo . Papst St. Pius V. Quo Primum (1570), der von keinem Papst niemals widerrufen oder abgeschafft worden war, verordnete, daß die traditionelle lateinische Messe, die der heilige Papst nach den Richtlinien des Konzils von Trient verkündigte, "von nun an gültig" sei Jetzt und für immer "und" kann nicht widerrufen oder modifiziert werden, bleibt aber immer gültig und behält seine volle Kraft. "Außerdem warnte der hl. Pius V., dass, wenn jemand, einschließlich eines zukünftigen Papstes (implizit), sein Mißverständnis verändern würde, Sie würden "den Zorn des allmächtigen Gottes und der gesegneten Apostel Petrus und Paulus" erleiden. ...

Für Franziskus aber nicht die traditionelle lateinische Messe, aber die Reformen, die es deformiert haben, sind das, was wirklich "irreversibel" ist [einige kursiv ausgegebene - ASL].

Quo Primum und Kanonisches Recht

Trotz der Unzulänglichkeiten des Papstes St. Pius V. ist die Liturgie eine Disziplin, kein Dogma und unterliegt der Reform nach dem Ermessen des Papstes oder eines Ökumenischen Rates. Tatsächlich wurde die Tridentinische Messe in den letzten 447 Jahren mehrmals überarbeitet. Zugegeben, keiner der Revisionen war so drastisch wie die, die sich in der Messe von Paul VI. Dennoch, wenn wir die Worte des St. Pius 'V's zum Nennwert nehmen, war auch die kleinste Veränderung verboten. Das Quo Primum war "niemals widerrufen und abgeschafft" ist irrelevant: In Angelegenheiten der Disziplin haben die herrschenden Päpste nicht das Recht, künftige Päpste und Räte zu verknüpfen.

Kommentare canon Rechtsanwalt Dr. Edward Peters :

... Ich denke, es kann den Gläubigen verwirren, dass sie sich mit der Gewissheit "und / oder mit der" arretischen Autorität "behaupten, dass die liturgische Reform" irreversibel "sei, gerade weil diese Sprache in katholischen Köpfen die Ausübung eines Charismas, Unterstreichen die Wichtigkeit dessen, was behauptet wird, sondern um sicherlich und ohne Irrtum zu identifizieren, was göttlich geoffenbart und damit geglaubt wird oder was erforderlich ist, um die Ablagerung des Glaubens ehrfürchtig zu sichern und so fest zu halten.

Aber ich denke, es ist noch mehr verwirrend für die Gläubigen, wenn solche Aussagen mit einer Bestimmtheit vorgestellt werden, die nicht von dem Prälaten beabsichtigt ist, wenn Bemerkungen, die die Bedeutung der Aussage bedingen, in der Eile zurückgelassen werden, um einen Sieg zu behaupten (oder eine Niederlage zu beklagen) Intra-kirchliche Schlachten. Andrea Torniellis Schlussfolgerung, dass Franziskus "zu einer liturgischen" Reform der Reform "nennt", liest mehr in die Worte des Papstes, als sie unterstützen können.

Eine "Reform der Reform"?

Weiterentwicklung der Praktiken:

Kein Vatikanisches Dokument hat jemals die Entfernung von Altarschienen, die Feier der Messe gegen das Populum, die Beseitigung von Polyphonie oder den gregorianischen Gesang oder den Empfang der Eucharistie in der Hand beauftragt. Im Gegensatz zu San Martins Implikation macht die Rede von Francis diese Änderungen nicht dauerhaft oder obligatorisch oder sogar notwendig. In der Tat, obwohl er nicht feiert die EF-mindestens, kann ich nicht ein Beispiel finden - immer wieder der Papst feiert die Messe in Latein und ad orientem . Nur Amerikaner behandeln diese Variationen, als ob Sacrosanctum Concilium (Verfassung über die Heilige Liturgie, 1963) sie obligatorisch oder sogar ratsam machte.

In einem Brief an die Bischöfe, die Summorum Pontificum begleiteten , sagte Papst Emeritus Benedikt XVI. "Es ist nicht angebracht, von den gewöhnlichen und außerordentlichen Formen zu sprechen, als wären sie" zwei Riten ". Vielmehr handelt es sich um eine doppelte Verwendung von ein und demselben Ritus. "Obwohl der Chef der Kongregation für den Gottesdienst, Cdl. Robert Sarah, wird oft als Traditionalist dargestellt, in einer schriftlichen Rede, die an die 18. Internationale Liturgische Konferenz in Köln geschickt wurde, lehnte er die Bemühungen ab, die beiden Formen gegeneinander zu setzen.

Nachdem ich das alles gesagt habe, wird die Messe von Paul VI. Nicht weggehen. Weder ist Sacrosanctum Concilium oder etwas anderes aus dem II. Vatikanischen Konzil. In diesem Sinne ist die Reform in der Tat irreversibel. Der usus antiquior geht auch nicht weg, kann aber trotzdem periodische Facelifts erhalten, wie es vorher war. Cdl Sarah spricht nicht einmal von einer "Reform der Reform", sondern von "gegenseitiger Bereicherung"; In seinem Brief an die Bischöfe schlug Benedict vor, dass "neue Heilige und einige der neuen Vorworte in das alte Misal eingefügt werden können und werden sollten." Trotzdem wird keinem traditionellen Fußstempel die letzten 55 Jahre rückgängig machen.

"Es gibt hier nichts zu sehen"

Mittlerweile sollten auch Journalisten besser wissen, als zu einer Phrase in einer päpstlichen Rede oder einem Interview zu viel zu hängen, besonders wenn der Papst Franziskus ist. Allerdings scheinen die Chatterien langsame Lernende zu sein; Entweder das oder sie sind so an die Papst-Vorliebe für Hyperbole gewöhnt, dass, wenn er nicht übertreibt, sie fühlen, dass sie in seinem Namen übertreiben müssen. Aber genauso oft wie Franziskus sagt mehr als er sollte, sagt er auch weniger als viele Leute wollen oder Angst haben. Der "progressive Papst" -Mythos war nicht seine Schöpfung; Daher ist es nicht seine Pflicht, es zu unterstützen.

In den nächsten drei Wochen wird der katholische Stand ein paar Interviews mit östlich-katholischen Priestern über die Latein-Ritual-Liturgie veröffentlichen sowie eine Reflexion über das II. Vatikanische Konzil und den Aufstieg der "Liturgie-Kriege". Am Donnerstag ist nichts passiert, um diese Artikel veraltet oder irrelevant zu machen. Es kann jedoch einige Zeit dauern, den Rest des Blogisteriums zu überzeugen, dass nichts passiert ist
http://www.catholicstand.com/ask-tony-po...m-irreversible/


von esther10 27.08.2017 00:40



Die Schule gibt den 5-Jährigen eine Transgender-Lektion, weigert sich, den Eltern Informationen zu geben...Gendner Ideologie.Eltern sagen,
Kinder traumatisiert.


Kalifornien , Kalifornien Familienrat , Ich Bin Jazz Buch , Kindergarten , Rocklin Akademie , Transgenderismus


ROCKLIN, Kalifornien, 24. August 2017 ( LifeSiteNews ) - Die Spannungen steigen weiter in einem Sacramento-Vorort über einen Jungen, der im vergangenen Juni bei einem Mädchen im Rocklin Academy Gateway-Kindergarten "Übergang" war, während einige Leuten sagen, dass ihre Eltern ihre Fünfjahres- Olds traumatisiert

Angry Eltern überschwemmten die Rocklin Academy School Board Sitzung Montag zu protestieren, dass sie nicht vorgewarnt wurde der Junge war auf ein Mädchen zu übergehen, oder dass die Kindergarten-Klasse über Transgenderismus gelehrt werden, berichtet CBS .

Die Eltern wurden erst eine Woche später benachrichtigt und sagten nur ", dass zwei Bücher gelesen worden waren, nicht dass es einen Transgender-Schüler in der Klasse gab", so eine Eltern-Erklärung, die LifeSiteNews von Greg Burt vom California Family Council zur Verfügung gestellt hat.

Aber Kindergartenlehrerin Kaelin Swaney verteidigte ihre Handlungen an der Vorstandssitzung.

"Ich bin so stolz auf meine Studenten. Es war nie meine Absicht, irgendwelchen Schülern zu schaden, aber ihnen durch eine schwierige Situation zu helfen ", sagte sie nach CBS.

Lehrer, Vorstand wird den Eltern nicht erzählen, was passiert ist

Aber der Lehrer hat sich geweigert, den Eltern, was während der Lektion passiert ist, nach der Aussage des Elternteils zu offenbaren. Stattdessen sagte sie dem Elternteil, "fragen Sie unseren Schüler."

Die Schulbehörde hat die gleiche Linie genommen, sagt Karen England, Geschäftsführer von Capitol Hill Resources, eine pro-Familie Public Policy Group.

Die Vorstandsmitarbeiter "verweigern sich und sie weigerten sich auch danach, die Fragen der Eltern zu beantworten und die Eltern an ihre Kinder, die in ihrer Klasse waren, an die Fünfjährigen weiterzugeben, was passiert ist", sagte sie LifeSiteNews.

Wegen der staatlichen Regelungen für offene Sitzungen konnte der Vorstand das Problem am Montagabend nicht rechtlich ansprechen, weil es nicht auf der Tagesordnung stand, sagte England LifeSiteNews. Der Lehrer und die Eltern sprachen während des allgemeinen Kommentars.

Vorwurf der Eltern von Ungenauigkeiten

Der Vorstand sagt jetzt, dass die Konten der Eltern von dem, was am zweiten Tag vor der Sommerpause passiert ist, ungenau sind.

In einem Dienstag E-Mail an die Eltern, Rocklin Academy Superintendent Robin Stout bestreitet die "Timeline der Ereignisse", sondern fügt hinzu: "Wegen unserer Verpflichtung zum Schutz der Vertraulichkeit und Sicherheit der Studenten, sind wir nicht frei, jedes Detail zu korrigieren."

Stout-Staaten keine "Übergangszeremonie stattgefunden", aber der "geschlechtsübergreifende Übergang des Schülers war vor dem Tag, an dem das Buch gelesen wurde, aufgetreten."

LifeSiteNews kontaktierte Stout und Rocklin Gateway School, hörte aber nicht zurück.

Nach der Aussage des Elternteils sagte ein Drittel der Klasse (sieben Schüler), dass der Lehrer ein Buch zu Beginn des Tages und ein anderes am Ende las. (Die beiden Bücher Pro-Transgender Bücher waren "Ich bin Jazz" und "The Red Crayon" und Ziel vier bis acht Jährigen.) Irgendwo dazwischen, "das Kind änderte seine Kleidung von Jungen Kleidung zu Mädchen Kleidung."

"Alle Studenten wussten, dass das Kind jetzt ein Mädchenhirn in einem Jungenkörper hatte und dass er einen neuen Namen hatte, dass die Schüler ihn anrufen sollten", sagte der Elternteil. "Darum nehmen wir an, dass es irgendeine Art von Präsentation gab."

Bei der Zeremonie des nächsten Tages stellte der Lehrer den Schüler mit "seinem Mädchennamen" vor und "alle Schüler wussten, dass er jetzt ein Mädchen war und dass er von seinem neuen Mädchennamen angerufen werden musste", sagte der Elternteil.

"Die Schule hat das erst vor einer Woche nicht widerlegt", schrieb sie. "Sie streiten jetzt die Abfolge der Ereignisse, aber nicht, dass die Ereignisse nicht stattgefunden haben."

Eltern bekommen Hass Mail; Schule befürchtet Klagen

Das Elternteil bekommt auch Hass-Post unter den Antworten auf eine Petition, die sie gestartet hat, sagte Burt. "Die Leute haben Angst, über dieses Thema zu sprechen."

Eltern befürchten nicht nur das Spiel, sondern Klagen, bemerkte England. "Ich bekomme einen Brief von einer juristischen Gruppe, die sie wissen lässt, dass nein, man kann sich nicht verklagen, um die Wahrheit zu sagen."

Schulen auch "erschrocken zu Tode" werden sie verklagt oder mit Diskriminierung belastet, sagte Burt.

Er beschuldigt kalifornische Gesetzgeber dafür.

In der Tat hat Stout erklärt, dass der Vorstand den Eltern nicht im Voraus erzählen musste, weil die Geschlechterprobleme nicht unter die Sexualerziehung fallen und nicht den staatlichen Opt-out- und elterlichen Zustimmungsgesetzen unterliegen.

Das kalifornische Gesetz verbietet auch die Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität und des Geschlechtsausdrucks.

Ein 31. Juli Schulvorstand Präsentation erklärte ein Kind hat ein "Recht" zur Selbst-Identität und jeder, der absichtlich nicht verwenden ein Student bevorzugte Pronomen könnte schuldig sein "Geschlecht Identität Belästigung."

Mehr transgender Gesetze kommen

Kaliforniens Senat ist nun bereit, SB-179 zu übergeben, die ein "drittes" Geschlecht für Geburtsurkunden und Führerscheine schaffen wird, sagte Burt.

"Diese besondere Rechnung erlaubt es einem Elternteil, das Geschlecht ihrer Kinder zu ändern, keine Fragen gestellt, keine Notiz des Notizgebers", sagte er LifeSiteNews.

"Plus gibt es keine Altersgrenze, so dass ein Elternteil kann das Geschlecht auf ihre zwei-jährige Geburtsurkunde ändern, indem Sie einfach ein Formular ausfüllen, wenn sie wollten."

Burt hinzugefügt: "Also, was ist eine Schule, wenn ein Junge hereinkommt und es sagt rechtlich auf seiner Geburtsurkunde, dass er ein Mädchen ist und er ist offensichtlich kein Mädchen?"

Der kalifornische Senat betrachtet auch Bill 219 , der die Menschen für bis zu einem Jahr für die Verwendung der Pronomen der Wahl für Patienten in Langzeitpflege Einrichtungen Gefängnis. Die Rechnung beauftragt solche Einrichtungen, die Männer behaupten, Frauen in Räumen mit Frauen zu sein.

Eltern und Glaubensführer müssen zurückschlagen

Der Kindergarten Blowup in Rocklin ist das unvermeidliche Ergebnis einer solchen Gesetzgebung, sagt Burt.

Der kalifornische Familienrat ist "plädiert mit Eltern und religiösen Führern sprechen öffentlich über ihre Opposition gegen Gesetze, die Transgenderismus zu fördern und zu rufen und persönlich mit ihren Gesetzgebern zu treffen", sagte er LifeSiteNews.

"Viel zu viele Leute, die diese Regierungspolitik ablehnen, schweigen über ihre Opposition. Und die politischen Entscheidungsträger haben dieses Schweigen als Genehmigung für die Richtung interpretiert, die sie gegangen sind. Das muss aufhören ", fügte Burt hinzu.
https://www.lifesitenews.com/news/school...n-transgender-l
"Das geht nicht weg", sagte England zu LifeSiteNews. "Die Schule grub herein ... es ist aus zu brechen.....

von esther10 27.08.2017 00:39

Franziskus und die Liturgie: unbegründete Ängste und schweres Schweigen über die Reform von Papst Benedikt XVI
Riccardo Barile
2017.08.27



Am 24. August letztes Jahr in dem Paul VI Franziskus erhielt er die Teilnehmer der 68.ma Nationalen Liturgischen Woche organisiert von CAL (Liturgische Action Center). Einige Ausdrücke haben Bedenken, Unannehmlichkeiten, vielleicht sogar Ängste. Und Ovationen. Wir brauchen eine genauere Analyse, um emotionale Reaktionen zu vermeiden.

SPEECH AS IS

Es ist eine Rede / sehr klassischer Gruß und dokumentierte, keine Sätze bewaffnen und mit vielen relevanten Zitaten. Fast alle formalen Angelegenheiten haben ausgewogenen Raum, sie sprechen von der Liturgie, sondern auch die Erweiterung in den „frommen Übungen und Andachten, die wir den Namen der Volksfrömmigkeit wissen“; es kommt zu beliebte und Erlebnis Liturgie, sondern auch die „Disziplin, die die Regel“; es ist der Horizont der römischen Liturgie, aber ohne zu vergessen, dass „der Reichtum der Kirche im Gebet als“ katholisch „jenseits dem römischen Ritus geht.“

Es ist ein relativ zu CAL Rede , die 70 Jahre Stiftung (Oktober 1947) feiert, und dies erklärt die Exposition der Reise der Liturgiereform führt von St. Pius X. Und es ist eine Sprache für das Wochenprogramm „A living Liturgie eine lebendige Kirche „ so Formel Amplitude: die Liturgie“ ‚lebendig‘ wegen der lebendigen Gegenwart des einen ist die von unseren Tod vernichtet Sterben und Auferstehen er unser Leben „wieder hergestellt; die Liturgie „ist das Leben für das ganze Volk der Kirche,“ er alles sammelt und drückt „die Frömmigkeit des ganzen Volkes Gottes“; die Liturgie „ist das Leben und keine Idee zu verstehen‘, einem“Initiationserlebnis, das heißt transformierende der Art und Weise des Denkens und Verhaltens,‚und deshalb‘kommt das nächste Treffen."

EINIGE ANALYSE UND EINIGE KLARSTELLUNG

1. Das Magisterium. L '
Exkurs Historiker auf dem Weg der Reform kommt zu dem Schluss: ‚Wir sind mit Vertrauen und mit Obrigkeit sagen können , dass die Liturgiereform ist unumkehrbar.‘ Der Ausdruck hat Angst jemand, fast die bestehenden als solche sanktioniert und nicht Revisionen zulassen. Was der Satz bedeutet, dass es sich um eine radikale Art und Weise zurück undenkbar ist , und dass im Großen und Ganzen war dies der richtige Weg der Kirche. Im Übrigen auf dem Weg der Reform, nicht erwähnt, gibt es auch die Motu Proprio Summorum Pontificum , und man fragt sich, ob es auch nicht in der „Unumkehrbarkeit“ beteiligt sich ... Der Satz hat jedoch keine Feierlichkeit der Definition und vor allem ist es unmöglich , dass die Blöcke künftige Reformen. By the way, wenn Sie dogmatisch auf einige Details (wie die Ordination von Frauen oder nicht Brot und Wein als exklusive Angelegenheit für die Eucharistie) sprechen können, können Sie nicht „reparieren“ ein Geist der Liturgie, die mit entwickelt Zeiten, mit den Menschen und unter dem Einfluss des Heiligen Geistes.

2. Die Zentralität des Altars. Der Satz von Ausdrücken unbeschadet die Abzweigung nach Osten (eine theologische Osten, nämlich die Apsis). Es ist eine große Rede , die lokalen Bestimmungen berührt: das Wichtigste ist , dass der Altar im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und Rituals und partizipativen: lokal kann in der Mitte der Kirche sein, das Heiligtum , die Menschen im Heiligtum mit Blick auf Apsis gegenüber . Die Sprache enthält keine lokalen Bestimmungen.

3. Der Klerikalismus. „Mit seiner Art, ist die Liturgie in der Tat“ populär „und nicht klerikal.“ Der Klerikalismus eine echte Gefahr sein kann - jetzt ist es wirklich? und wenn ja, ist es vielleicht am besten links nach rechts? - aber halt schädlich nicht hier ist und sich positiv auf die Rolle des Priesters zu erklären , wer das Symbol Christi , des Hauptes Versammlung ist: Es gibt keine Demokratie in der Liturgie ... muss der Priester nicht nur den Geruch der Schafe, aber ein Modell sein die Herde ...

4. Die Annahme aller. Die Liturgie begrüßt alle „ohne zu Verwerfen ... ist inklusive, nicht ausschließlich,“ vermeiden „genehmigt werden, da Anrufe jedes mit seiner Berufung und Originalität, in den Aufbau des Leibes Christi beizutragen.“ Die Rede ist ganz richtig , wie es heißt, dass „alle“ sind „diejenigen , die ihr Herz am Evangelium hören haben.“ Allerdings nur , weil sie heute Probleme der eucharistischen Gastfreundschaft darstellen, wäre es wünschenswert, die Diskussion über die Tatsache zu erweitern , dass alle Lebenssituationen mit dem Evangelium vereinbar sind. Nicht nur das: Wenn die Liturgie nicht homolog der Fall ist, wäre es wünschenswert, zu erklären , dass die christliche Gemeinschaft auch diejenigen begrüßt , die eine eher traditionelle liturgische Sensibilität haben, nicht die Kategorie der Nostalgie verbannen und unreifer ...

die SILENCE

1. Ein Mangel an Entwicklung: der Wert der liturgischen Normen (die Überschriften). Wir haben hervorgehoben bereits eine Anspielung auf „Disziplin“. Es wird festgestellt , dass „die Aufgabe der Förderung und die Bewachung der Liturgie durch das Gesetz dem Apostolischen Stuhl betraut ist und den Diözesanbischöfen.“ Für gegen Disziplinlosigkeit und „Fermente Disruptor“ sind abgestiegen 10 auf einer herzliche „Wehklage“ letzten Paul VI Fußnote. Es wird betont , stattdessen ist ein aktuelles Problem , das Reform defigura: Missbrauch und bischöfliche Intervention nicht Verletzungen. Und dies geschieht , weil es weg ist - nicht mehr gefördert? - der Glaube , dass die Gesetzgebung, durch die Kirche, den „Geist Christi“ von Worten und Gesten garantiert. Und wenn es wahr ist , dass die Liturgie - wie in der Rede bekräftigt - lehrt und tritt in das Geheimnis Christi durch die Worte und Gesten oder Rituale, ändern sie, und diejenigen bedeuten , wenig oder viel, ändert Jesus Christus und die Kirche. Auf der anderen Seite Franziskus in seinem ersten Heiligen brach Donnerstag die Regeln (der frühen Begeisterung dann durch eine Änderung der Gesetzgebung zurück); auf der anderen Seite unter den in der Woche Lautsprecher und daher unter den Anwesenden in der Sitzung gab es jemanden, der nie die Linie an der Theke bekannt hat „eigene“ die Liturgie zu erhalten zu genehmigen ...

2. Ein totales Schweigen: das Motu proprio Summorum Pontificum und sein Autor Benedikt XVI. Er erwähnt nie. Doch dies ist auch das anwendbare Recht und der Weg der Reform. Tatsächlich ist die motu proprio hat eine neue gerade aktive und einflussreiche liturgische Situation geschaffen , die nicht zum Schweigen gebracht werden können , und dass ist nicht auf Gruppen mit dem Missale von 1962 und anderen ähnlichen liturgischen Büchern zu feiern.

Das Motu Proprio hat in der Tat in Bewegung gesetzt , eine Bewegung der Reflexion und Praxis, die, wenn auch nicht ignoriert werden, pro bono pacis , Sie besser nicht über die Reform der Reform zu sprechen. Was ist das? Nur ein paar Beispiele.

Es ist die Einhaltung der Gesetze zu betonen.

Es ist die Tatsache zu betonen , dass die Liturgie ist heiliger Boden , die einen Sinn für den Heiligen Christian beinhaltet, die zum Lob und Anbetung Gott und empfängt das Heil der Erlösung des Herren Jesu in erster Linie gewidmet ist; die Gemeinschaft und einige Host muss es sein, aber Sie gerade aus diesen Basen erstellen.

Dies ist nicht der Rat Verfassung zu überprüfen Sacrosanctum Concilium , aber gewisse geistige Annahmen der Reform ist es die antichismo: alles zurück zum Anfang bringen, die alten, ohne die richtigen Wachstumstrends zu respektieren; Essentialismus: hält nur einfach, mit verarmen und unmöglichen Aufgaben (vgl bestimmter squalid Architekturen) , weil man nie die reinen Essenzen, Operationen zum Leben zu erwecken scheitern , dass der Tod der Liturgie sind; oder die Rolle des Wortes Gott , auf das er ein liturgisches Buch (OLM 3) schreibt, ruht im Grunde die Liturgie: nein, die Liturgie grundsätzlich auf Jesus Christus ruht präsent und aktiv in sakramentaler Weise, die Lesungen spricht durch verkündet, aber es tut andere Dinge , und so weiter.

Es ist ein Umdenken bestimmte Leistungen der Reform und vor allem des Geist , mit dem es durchgeführt wurde: zum Beispiel der fast vollständige Reduktion von Latein und Gregorianik oder der Altar , die Menschen als Bedingung mit Blick auf sine qua non gut zu feiern.

Für all das braucht es nicht viel ändern , das Gesetz, aber die Geist und Mentalität Veränderungen in einem respektvollen und mehr im Einklang mit der bisherigen Tradition zu feiern.

Die totale Stille dieser neuen Sensibilität kann nicht vergessen werden. Was bedeutet das?

Gehen mit der Hoffnung

Vielleicht ist diese Rede zurück mit der Erinnerung an bestimmte Tatsachen zu lesen.

Pius XII in Mediator Dei (20/11/1947) gesponsert die Beibehaltung des Lateinischen in der Liturgie und schrieb , dass es aus dem Weg derer, die die alte Form des Tisches zum Altar zurückzukehren planen und die Beseitigung der schwarzen Roben (Nr 48.50.): dann heute ...

Paul VI in einem herzlichen Brief dell'11.10.1976 bis Msgr. M. Lefebvre kam zu sagen , dass das Verbot des Feierns nach dem alten Ritus ( kodifizierte heute mit Summorum Pontificum außerordentlicher Form als Anmerkung der Redaktion ) war keine zeremonielle Angelegenheit, sondern die Ekklesiologie und echter Tradition gewahrt werden und deshalb hat er nicht das Gefühl , zu annullieren Verbot: räumte Giovanni Paolo II und Benedikt XVI dann , dass ...

Diese Tatsachen erlauben einen Blick , dass die Dokumente und Reden, aber wichtig ist , sind nicht alles, und die Liturgie wächst nicht nur als unsere Evolution, sondern durch den Geist.

Die Schlussfolgerung ist , dass die Zukunft wird es sein , wie viele feiern gut und mit neuen Geist, vorsichtig , um die Regeln zu respektieren und achten Sie darauf , die Liturgie als brennenden Busch zu leben , die uns näher an das heilige Land des dreimal heiligen Gott bringt, wo wir eine Botschaft der Befreiung erhalten, ist es nicht mehr aus Ägypten, aber der Tod und die Auferstehung Jesu, der mit seinem Opfer Sünde vergibt und uns mit ihm aus dieser Welt zum Vater. Aber schon in der Stille von dieser Mentalität und diesem Geist , dass die Kirche fruchtbar ist, ist es von hier aus, dass die Berufungen Leben gegeben: säkulare, heilige Mönche, Heilige und nicht girovaganti Nonnen, Priester Heilige. Welche, kein Klerikalismus und die Freude des Volkes Gottes, setzen bereits in die Praxis umgesetzt , was der Papst gesagt hat .

Ich bitte Sie, bitte für mich beten“ . So schließt der Papst Francis Rede. Wir lassen Sie nicht , dies zu tun: es ist entscheidendstene Analyse des Diskurses selbst
http://www.lanuovabq.it/it/articoli-papa...o-xvi-20861.htm
.

von esther10 27.08.2017 00:39

Ein Exorzist spricht über "Annabelle" und die Macht des Bösen


Los Angeles, Calif., 20. August 2017 / 15:48 Uhr ( Nationales Katholisches Register ) .- Was Kinder lesen, was sie auf dem Bildschirm sehen, können sie zu größerer Treue inspirieren. Umgekehrt warnt Robert Robert, sie kann sie in die schmutzige Welt des Okkulten führen und sie sogar zum dämonischen Besitz öffnen.

Vater Robert übertreibt nicht. Ein Priester für mehr als 10 Jahre und ein erfahrener Exorzist, er weiß aus erster Hand die unbeabsichtigten Konsequenzen, wenn Kinder oder Erwachsene die Tür zu dämonischen Aktivitäten öffnen. "Oftmals", sagt er, "[Dämonbesitz] beginnt, weil Kinder neugierig werden, nachdem sie Harry Potter gelesen haben." Er erklärt, dass Kinder die ungewöhnlichen Kräfte wünschen, die sie auf dem Bildschirm sehen.

Ein ehemaliger Satanist, den Vater Robert persönlich kannte, ein Mann, der sich von seinem vergangenen Leben abgewandt hat und den katholischen Glauben umarmte, hatte seinen Abstieg in den Satanismus im Alter von neun oder zehn Jahren begonnen, als er anfing, ein Spiel namens "Bloody Mary" zu spielen. "Von diesem einfachen Anfang an wurde er allmählich mit anderen, die Satanisten waren, beteiligt.

Vertraulichkeit respektieren

Ein wichtiger Teil des Dienstes von Vater Robert ist die Ausbildung anderer Priester am Vatikanischen Exorzismus-Institut in Amerika. Aus dem ganzen Land und auf der ganzen Welt kommen katholische Priester zum Institut, um die Geheimnisse dieses alten Ritus zu lernen, damit auch sie Dämonen und böse Geister auslösen können. Die Art der Arbeit, die Vater Robert und das Institut beteiligt sind, ist so gefährlich, dass er verlangt hat, dass das nationale katholische Register seinen vollen Namen nicht veröffentlicht oder seinen Standort offenbart.

Ein entschieden "katholischer" Horrorfilm

Ich hatte die Gelegenheit, mich mit Pater Robert in einer aktuellen Medienvorschau von New Line Cinema's neueste Horrorproduktion "Annabelle: Creation" zu treffen , die sich am 11. August landesweit öffnet. Regie: David F. Sandberg (Regisseur des Kurzfilms " Lights Out " ), " Annabelle: Creation " ist eigentlich ein Prequel für die sehr erfolgreiche 2014 Veröffentlichung von " Annabelle " - das ist selbst ein Prequel zum 2013 Kult Favorit " The Conjuring " und die neuere " Conjuring 2 " (2016) . Vater Robert hatte sie alle gesehen, und er stimmte zu, dass "Annabelle: Schöpfung" den Lehren der katholischen Kirche im Hinblick auf Besitz und Exorzismus weitgehend treu war.


Nur durch Einladung: Satan geht nur, wo er eingeladen ist

Vater Robert erklärte, dass der Teufel nur dort hingehen wird, wo er eingeladen ist. Er sprach von zwei Fällen, die er persönlich kannte, in der zwei junge Frauen, die die Schwere ihrer Bitte nicht erkannten, "jedes geistige Wesen" eingeladen hatten, ihnen zu helfen. Die Folge war, dass sie Symptome des Dämonenbesitzes ausstellten und einen Exorzismus erforderten.

Die Schriftsteller des Films, sagte Pater Robert, hatte ihre Hausaufgaben gemacht - sie verstanden, dass der Dämon nur in die Heimat des Puppenmachers Samuel Mullins und seiner Frau Esther eintreten konnte, wenn er eingeladen wurde. In "Annabelle: Schöpfung" traurigen Esther und Samuel Mullins den Verlust ihrer geliebten Tochter Biene. Miranda Otto, die die Mutter Esther im Film porträtiert, erklärt,

Wie die meisten Eltern sind sie verwüstet. Aber im Gegensatz zu den meisten haben sie beschlossen, dass sie alles tun würden, um sie zurückzuholen ... absolut gar nichts. Grundsätzlich beteten sie und riefen zu jeder Art von Macht, die es ihnen erlaubte, sie zu sehen oder ihre Gegenwart in irgendeiner Weise zu fühlen. Aber dabei haben sie gewisse Geister hervorgerufen, die nicht die Art sind, die du in deinem Zuhause begrüßen würdest.

Zwölf Jahre nach dem tragischen Unfall suchen die trauernden Eltern Trost, indem sie ihre Heimat zu Schwester Charlotte und mehreren Mädchen aus einem Waisenhaus öffnen, das geschlossen worden ist. Wenn einer der Mädchen in den Schrank blickt und die besessene Puppe sieht, Annabelle, die Puppe setzt ihre Augen auf die Mädchen und entfesselt einen Sturm des Schreckens.

Ein paar Ungenauigkeiten

Vater Robert und ich waren einverstanden, dass "Annabelle: Schöpfung" zum größten Teil dem katholischen Verständnis des Exorzismus treu war. Es gab jedoch ein paar Szenen, die uns beide zu einer Augenbraue brachten:

Eine Schwester hörte Beichte? - Vor allem gab es eine Szene, in der Schwester Charlotte, die von der talentierten Stephanie Sigman gespielt wird, das Bekenntnis einer ihrer jungen Anklage hört. Zugegeben, es gab Unterschiede von einem regelmäßigen Bekenntnis: Die Schwester und das junge Mädchen saßen Rücken an Rücken, nicht in einem Beichtstuhl. Aber der Begriff des Bekenntnisses wurde erneuert, als Schwester Charlotte sagte: "Nun, für deine Buße ...." Besonders während der Zeit des Films hielt Pater Robert es für höchst unwahrscheinlich, dass eine Schwester sich jemals in die Lage versetzte, zu erscheinen Eine sakramentale Funktion ausführen, die einen Priester erfordert.

Schwester Charlotte trug eine zeitgenössische religiöse Gewohnheit. - Auf der Grundlage der Bekleidungsstile, der klassischen Automobile und des viktorianischen Bauernhauses scheint es, dass "Annabelle: Creation" im frühen 20. Jahrhundert stattfindet. Allerdings trägt Schwester Charlotte, was eine zeitgenössische religiöse Gewohnheit erscheint - mit einem knielangen Rock und einem einfachen Kopfstück, das ihr Haar aussetzte. Als ich Regisseur David Sandberg und Schauspielerin Stephanie Sigman (Schwester Charlotte) darüber fragte, schienen beide überrascht zu sein und erklärten, dass sie Fotos von Nonnen in verschiedenen Gewohnheiten angesehen und ein einfaches Kostüm gewählt hätten, das es leichter machen würde, das zu handeln Rolle.

Entsorgung des besessenen Gegenstandes - In "Annabelle: Schöpfung" kommen zwei Priester nach Hause, um die Puppe Annabelle zu segnen und sie mit heiligem Wasser zu bestreuen, bevor sie in einem mit Schriften gesäumten Schrank versiegelt wird. Gute so weit, wie es geht, dachte Vater Robert, aber er war hartnäckig, daß ein Exorzist das besessene Objekt dort nicht verlassen würde, um von jemandem in der Zukunft zu finden. "Du würdest den Fluch vom Objekt nehmen", erklärte er. "Du könntest es verbrennen oder auseinander nehmen; Aber es würde irgendwie stillgelegt werden. "

Als Beispiel eines besessenen Gegenstandes beschrieb Vater Robert ein Kruzifix, das in seinem Büro hängt, das während eines Exorzismus von unten her verbrannt wurde, das Feuer, das das Korpus verbraucht und nur die Arme des gekreuzigten Christus verlässt. "Es hatte ein Plastikkorpus drauf", erklärte er. "Das Kreuz selbst war gesegnet Es wurde in den Raum mit einer Frau, die Brujería Hexerei in Mexiko praktiziert. Mitten in der Nacht fing das Kreuz Feuer an. Ich habe es stillgelegt. Ich würde es niemandem erlauben, sich ihm zu nähern, weil es in der Zukunft für etwas Falsches verwendet werden könnte. "

Die Vogelscheuche-Szene und der Tasmanische Teufel - Eine Szene, in der eine Vogelscheuche von dem bösen Geist besessen und von ihrer ursprünglichen Position bewegt wurde, schien nach Pater Robert unwahrscheinlich zu sein. Ähnlich war er nicht überzeugt, als der Dämon anfing zu wachsen und nahm eine physische Ähnlichkeit dessen, was er einen "Tasmanischen Teufel" nannte.


Nur auf Einladung! - In einer Szene wird ein Kind besessen, wenn sie sich in der Gegenwart eines Dämons befindet, der sich als kleines Mädchen manifestiert. Pater Robert lehnte die Idee ab, dass ein böser Geist den Körper eines Kindes bewohnen könnte, das zufällig in seiner Gegenwart war - da, wie er früher erklärt, ein böser Geist nur eine Person betreten wird, wenn er eingeladen wird.

Fünf Zeichen des Besitzes

Vater Robert nannte fünf Zeichen, die darauf hindeuten, dass eine Person geistigen Angriff leidet:

1.Hidden Wissen. Wenn eine Person Kenntnis hat, die er oder sie nicht haben sollte, wie private Informationen, die nur von wenigen Leuten bekannt sind, kann dies dämonischen Besitz signalisieren.

2.Sprachen Ein besessener Mensch kann in einer fremden Sprache sprechen können, die er sonst nicht kennen würde.

3.Superhuman Stärke. Vater Robert berichtete von einem Fall, in dem ein junges Mädchen, das 5'4 "groß war und wog vielleicht 110 Pfund war in der Lage, eine Reihe von großen Jungs weg von ihr zu werfen und sie davon abzuhalten, sie während des Exorzismus-Rituals zu halten.

4.Extreme Abneigung gegen das Heilige. Eine Person, die besessen ist, kann nicht in der Lage sein, ein Kruzifix zu betrachten oder einen Rosenkranz zu berühren, der gesegnet worden ist. Vater Robert wusste von einer Frau, die nicht in der Gegenwart eines Kreuzes des hl. Benedikt sein konnte, oder in der Gegenwart des Gesegneten Sakraments zu sein.

5. Levitation. Vater Robert hatte persönliche Kenntnis von einem Fall in Louisiana, in dem eine Person auf einem Stuhl saß und von dem bösen Geist angetrieben wurde, konnte mit dem Stuhl schweben und den Saal hinuntergehen.

"Annabelle: Creation" eröffnete in den Achteln in Amerika am 11. August. Trotz der kleinen Inkonsistenzen, die Pater Robert bemerkte, ist der Film respektvoll des Glaubens. Der Film macht eine wirksame Aufgabe, Spannungen zu bauen, und es gibt wiederholt "Schrecken"; Aber es ist nicht wirklich blutig und hängt von spirituellen und psychologischen Effekten statt von Blut ab. Es wird wahrscheinlich eine breite Verbreitung unter den Fans des Horror-Genres genießen. Bewertet "R", es scheint ungeeignet für kleine Kinder; Aber andere können teilnehmen, zuversichtlich, dass ihr Glaube nicht herausgefordert wird.

Dieser Artikel wurde ursprünglich im National Catholic Register veröffentlicht .
http://www.catholicnewsagency.com/news/a...-of-evil-70682/
http://www.catholicnewsagency.com/tags/exorcism/

von esther10 27.08.2017 00:38




Jesuitenchef behauptet Satan ist nur ein "Symbol", das vom Menschen geschaffen wurde
https://www.lifesitenews.com/news/jesuit...-created-by-man
+
Fatima zeigt, dass die Hölle echt ist
https://www.lifesitenews.com/news/fatima...-african-cardin


Félix Joseph Barrias (1822-1907), "Die Versuchung Christi durch den Teufel")
| 10. AUGUST 2017


Ein Exorzist spricht über 'Annabelle' und die Macht des Bösen

"Annabelle: Creation" öffnet sich am 11. August in den Kinos in ganz Amerika.
Kathy Schiffer

Was Kinder lesen, was sie auf dem Bildschirm sehen, kann sie zu größerer Treue inspirieren. Umgekehrt warnt Robert Robert, sie kann sie in die schmutzige Welt des Okkulten führen und sie sogar zum dämonischen Besitz öffnen.

Vater Robert übertreibt nicht. Ein Priester für mehr als zehn Jahre und ein erfahrener Exorzist, weiß er aus erster Hand die unbeabsichtigten Konsequenzen, wenn Kinder oder Erwachsene die Tür zu dämonischen Aktivitäten öffnen. "Oftmals", sagt er, "[Dämonbesitz] beginnt, weil Kinder neugierig werden, nachdem sie Harry Potter gelesen haben." Er erklärt, dass Kinder die ungewöhnlichen Kräfte wünschen, die sie auf dem Bildschirm sehen.

Ein ehemaliger Satanist, den Vater Robert persönlich kannte, ein Mann, der sich von seinem vergangenen Leben abgewandt hat und den katholischen Glauben umarmte, hatte seinen Abstieg in den Satanismus im Alter von neun oder zehn Jahren begonnen, als er anfing, ein Spiel namens "Bloody Mary" zu spielen. "Von diesem einfachen Anfang an wurde er allmählich mit anderen, die Satanisten waren, beteiligt.

Vertraulichkeit respektieren

Ein wichtiger Teil des Dienstes von Vater Robert ist die Ausbildung anderer Priester am Vatikanischen Exorzismus-Institut in Amerika. Aus dem ganzen Land und auf der ganzen Welt kommen katholische Priester zum Institut, um die Geheimnisse dieses alten Ritus zu lernen, damit auch sie Dämonen und böse Geister auslösen können. Die Art der Arbeit, die Vater Robert und das Institut beteiligt sind, ist so gefährlich, dass er verlangt hat, dass das Register seinen vollständigen Namen nicht veröffentlichen oder seinen Standort offenbaren.

Ein entschieden "katholischer" Horrorfilm

Ich hatte die Gelegenheit, mich mit Pater Robert in einer aktuellen Medienvorschau der neuesten Horror-Produktion von New Line Cinema, "Annabelle: Creation" , zu treffen , die sich am 11. August landesweit eröffnet hat. Regie von David F. Sandberg (Regisseur des Kurzfilms " Lights Out " ), " Annabelle: Creation " ist eigentlich ein Prequel für die sehr erfolgreiche 2014 Veröffentlichung von " Annabelle " - das ist selbst ein Prequel zum 2013 Kult Favorit " The Conjuring " und die neuere " Conjuring 2 " (2016) . Vater Robert hatte sie alle gesehen, und er stimmte zu, dass "Annabelle: Schöpfung" den Lehren der katholischen Kirche im Hinblick auf Besitz und Exorzismus weitgehend treu war.



Nur durch Einladung: Satan geht nur, wo er eingeladen ist

Vater Robert erklärte, dass der Teufel nur dort hingehen wird, wo er eingeladen ist. Er sprach von zwei Fällen, die er persönlich kannte, in der zwei junge Frauen, die die Schwere ihrer Bitte nicht erkannten, "jedes geistige Wesen" eingeladen hatten, ihnen zu helfen. Die Folge war, dass sie Symptome des Dämonenbesitzes ausstellten und einen Exorzismus erforderten.

Die Schriftsteller des Films, sagte Pater Robert, hatte ihre Hausaufgaben gemacht - sie verstanden, dass der Dämon nur in die Heimat des Puppenmachers Samuel Mullins und seiner Frau Esther eintreten konnte, wenn er eingeladen wurde. In "Annabelle: Schöpfung" trauern Esther und Samuel Mullins den Verlust ihrer geliebten Tochter Biene. Miranda Otto, die die Mutter Esther im Film porträtiert, erklärt,

Wie die meisten Eltern sind sie verwüstet. Aber im Gegensatz zu den meisten haben sie beschlossen, dass sie alles tun würden, um sie zurückzuholen ... absolut irgendetwas. Grundsätzlich beteten sie und riefen zu jeder Art von Macht, die es ihnen erlaubte, sie zu sehen oder ihre Gegenwart in irgendeiner Weise zu fühlen. Aber dabei haben sie gewisse Geister hervorgerufen, die nicht die Art sind, die du in deinem Zuhause begrüßen würdest.

Zwölf Jahre nach dem tragischen Unfall suchen die trauernden Eltern Trost, indem sie ihre Heimat zu Schwester Charlotte und mehreren Mädchen aus einem Waisenhaus öffnen, das geschlossen worden ist. Wenn einer der Mädchen in den Schrank blickt und die besessene Puppe sieht, Annabelle, die Puppe setzt ihre Augen auf die Mädchen und entfesselt einen Sturm des Schreckens.

Ein paar Ungenauigkeiten

Vater Robert und ich waren einverstanden, dass "Annabelle: Schöpfung" zum größten Teil dem katholischen Verständnis des Exorzismus treu war. Es gab jedoch ein paar Szenen, die uns beide zu einer Augenbraue brachten:

Eine Schwester hörte Beichte? - Vor allem gab es eine Szene, in der Schwester Charlotte, gespielt von der talentierten Stephanie Sigman, das Bekenntnis einer ihrer jungen Anklage hört. Zugegeben, es gab Unterschiede von einem regelmäßigen Bekenntnis: Die Schwester und das junge Mädchen saßen Rücken an Rücken, nicht in einem Beichtstuhl. Aber der Begriff des Bekenntnisses wurde erneuert, als Schwester Charlotte sagte: "Nun, für deine Buße ...." Besonders während der Zeit des Films hielt Pater Robert es für höchst unwahrscheinlich, dass eine Schwester sich jemals in die Lage versetzte, zu erscheinen Eine sakramentale Funktion ausführen, die einen Priester erfordert.

Schwester Charlotte trug eine zeitgenössische religiöse Gewohnheit. - Auf der Grundlage der Bekleidungsstile, der klassischen Automobile und des viktorianischen Bauernhauses scheint es, dass "Annabelle: Creation" im frühen 20. Jahrhundert stattfindet. Allerdings trägt Schwester Charlotte, was eine zeitgenössische religiöse Gewohnheit erscheint - mit einem knielangen Rock und einem einfachen Kopfstück, das ihr Haar aussetzte. Als ich Regisseur David Sandberg und Schauspielerin Stephanie Sigman (Schwester Charlotte) darüber fragte, schienen beide überrascht zu sein und erklärten, dass sie Fotos von Nonnen in verschiedenen Gewohnheiten angesehen und ein einfaches Kostüm gewählt hätten, das es leichter machen würde, das zu handeln Rolle.

Entsorgung des besessenen Gegenstandes - In "Annabelle: Schöpfung" kommen zwei Priester in die Heimat, um die Puppe Annabelle zu segnen und sie mit heiligem Wasser zu bestreuen, bevor sie in einem mit Schriften gesäumten Schrank versiegelt wird. Gute so weit, wie es geht, dachte Vater Robert, aber er war hartnäckig, daß ein Exorzist das besessene Objekt dort nicht verlassen würde, um von jemandem in der Zukunft zu finden. "Du würdest den Fluch vom Objekt nehmen", erklärte er. "Du könntest es verbrennen oder auseinander nehmen; Aber es würde irgendwie stillgelegt werden. "

Als Beispiel eines besessenen Gegenstandes beschrieb Vater Robert ein Kruzifix, das in seinem Büro hängt, das während eines Exorzismus von unten her verbrannt wurde, das Feuer, das das Korpus verbraucht und nur die Arme des gekreuzigten Christus verlässt. "Es hatte ein Plastikkorpus drauf", erklärte er. "Das Kreuz selbst war gesegnet Es wurde in den Raum mit einer Frau, die Brujería Hexerei in Mexiko praktiziert. Mitten in der Nacht fing das Kreuz Feuer an. Ich habe es stillgelegt. Ich würde es niemandem erlauben, sich ihm zu nähern, weil es in der Zukunft für etwas Falsches verwendet werden könnte. "

Die Vogelscheuche-Szene und der Tasmanische Teufel - Eine Szene, in der eine Vogelscheuche von dem bösen Geist besessen und von ihrer ursprünglichen Position bewegt wurde, schien nach Pater Robert unwahrscheinlich zu sein. Ähnlich war er nicht überzeugt, als der Dämon anfing zu wachsen und nahm eine physische Ähnlichkeit dessen, was er einen "Tasmanischen Teufel" nannte.

Nur auf Einladung! - In einer Szene wird ein Kind besessen, wenn sie sich in der Gegenwart eines Dämons befindet, der sich als kleines Mädchen manifestiert. Pater Robert lehnte die Idee ab, dass ein böser Geist den Körper eines Kindes bewohnen könnte, das zufällig in seiner Gegenwart war - da, wie er früher erklärt, ein böser Geist nur eine Person betreten wird, wenn er eingeladen wird.



Fünf Zeichen des Besitzes

Vater Robert nannte fünf Zeichen, die darauf hindeuten, dass eine Person geistigen Angriff leidet:

1. Verborgenes Wissen . Wenn eine Person Kenntnis hat, die er oder sie nicht haben sollte, wie private Informationen, die nur von wenigen Leuten bekannt sind, kann dies dämonischen Besitz signalisieren.

2. Sprachen . Ein besessener Mensch kann in einer fremden Sprache sprechen können, die er sonst nicht kennen würde.

3. Übermenschliche Kraft . Vater Robert berichtete von einem Fall, in dem ein junges Mädchen, das 5'4 "groß war und wog vielleicht 110 Pfund war in der Lage, eine Reihe von großen Jungs weg von ihr zu werfen und sie davon abzuhalten, sie während des Exorzismus-Rituals zu halten.

4. Extreme Abneigung gegen das Heilige . Eine Person, die besessen ist, kann nicht in der Lage sein, ein Kruzifix zu betrachten oder einen Rosenkranz zu berühren, der gesegnet worden ist. Vater Robert wusste von einer Frau, die nicht in der Gegenwart eines Kreuzes des hl. Benedikt sein konnte, oder in der Gegenwart des Gesegneten Sakraments zu sein.

5. Levitation . Vater Robert hatte persönliche Kenntnis von einem Fall in Louisiana, in dem eine Person auf einem Stuhl saß und von dem bösen Geist angetrieben wurde, konnte mit dem Stuhl schweben und den Saal hinuntergehen.

"Annabelle: Creation" öffnet sich in den Kinos in ganz Amerika am 11. August. Trotz der kleinen Inkonsistenzen, die Pater Robert bemerkte, ist der Film respektvoll des Glaubens. Der Film macht eine wirksame Aufgabe, Spannungen zu bauen, und es gibt wiederholt "Schrecken"; Aber es ist nicht wirklich blutig und hängt von spirituellen und psychologischen Effekten statt von Blut ab. Es wird wahrscheinlich eine breite Verbreitung unter den Fans des Horror-Genres genießen. Bewertet "R", es scheint ungeeignet für kleine Kinder; Aber andere können teilnehmen, zuversichtlich, dass ihr Glaube nicht herausgefordert wird.
http://www.ncregister.com/blog/kschiffer...e-power-of-evil

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 | 2149 | 2150 | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2159 | 2160 | 2161 | 2162 | 2163 | 2164 | 2165 | 2166 | 2167 | 2168 | 2169 | 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 | 2178 | 2179 | 2180 | 2181 | 2182 | 2183 | 2184 | 2185 | 2186 | 2187 | 2188 | 2189 | 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 | 2196 | 2197 | 2198 | 2199 | 2200 | 2201 | 2202 | 2203 | 2204 | 2205 | 2206 | 2207 | 2208 | 2209 | 2210 | 2211 | 2212 | 2213 | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219 | 2220 | 2221 | 2222 | 2223 | 2224 | 2225 | 2226 | 2227 | 2228 | 2229 | 2230 | 2231 | 2232 | 2233 | 2234 | 2235 | 2236 | 2237 | 2238 | 2239 | 2240 | 2241 | 2242 | 2243 | 2244 | 2245 | 2246 | 2247 | 2248 | 2249 | 2250 | 2251 | 2252 | 2253 | 2254 | 2255 | 2256 | 2257 | 2258 | 2259 | 2260 | 2261 | 2262 | 2263 | 2264 | 2265 | 2266 | 2267 | 2268 | 2269 | 2270 | 2271 | 2272 | 2273 | 2274 | 2275 | 2276 | 2277 | 2278 | 2279 | 2280 | 2281 | 2282 | 2283 | 2284 | 2285 | 2286 | 2287 | 2288 | 2289 | 2290 | 2291 | 2292 | 2293 | 2294 | 2295 | 2296 | 2297 | 2298 | 2299 | 2300 | 2301 | 2302 | 2303 | 2304 | 2305 | 2306 | 2307 | 2308 | 2309 | 2310 | 2311 | 2312 | 2313 | 2314 | 2315 | 2316 | 2317 | 2318 | 2319 | 2320 | 2321 | 2322 | 2323 | 2324 | 2325 | 2326 | 2327 | 2328 | 2329 | 2330 | 2331 | 2332 | 2333 | 2334 | 2335 | 2336 | 2337 | 2338 | 2339 | 2340 | 2341 | 2342 | 2343 | 2344 | 2345 | 2346 | 2347 | 2348 | 2349 | 2350 | 2351 | 2352 | 2353 | 2354 | 2355 | 2356 | 2357 | 2358 | 2359 | 2360 | 2361 | 2362 | 2363 | 2364 | 2365 | 2366 | 2367 | 2368 | 2369 | 2370 | 2371 | 2372 | 2373 | 2374 | 2375 | 2376 | 2377 | 2378 | 2379 | 2380 | 2381 | 2382 | 2383 | 2384 | 2385 | 2386 | 2387 | 2388 | 2389 | 2390 | 2391 | 2392 | 2393 | 2394 | 2395 | 2396
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs