Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • kommt zwar spät aber kann nicht schaden.In 90% der Fälle bei Taten von islamischen Hampelmännern versuchen die sich ins Ausland ab zu setzten.Bis Ihr Euch mit dem großen Scheunentor an der Grenze und im Inland beruhigt habt.Dann ändern die ihr Aussehen und kehren zurück.Natürlich ohne Pass. Aus meiner taktischen Ansicht gar nicht mal so dumm.Kleiner Hinweis jetzt haben wir 2020 und ja wir sind imm...
    von in Ich sterbe, ich sterbe“: „Nafr...
  • Das begrüße ich sehr, gerade Kardinal Marx ist einer der nach meiner Einschätzung mit viel größerem Eifer zu den Empfängen der israelischen Botschaft als zur Zelebration der Heiligen Messe eilt.
    von in Öffentlicher Akt des Gebets un...
  • Leider bedenkt die katholische Kirche wieder nicht die leidende Tierwelt ! Unsere Mitgeschöpfe sind es wert, dass auch für sie gebetet wird. Sie sind die unschuldigen Opfer des menschengemachten Klimawandels !
    von in Australische Bischöfe rufen zu...
  • Satan im Vatikan
    von in Pachamama-Katechese statt Weih...
  • Hallo, aufbauende und richtige Worte von Bischof Schneider. Die römisch-katholischen Bischöfe aller Diözesen in Deutschland sollten sich daran ein Beispiel nehmen. Mein Beitrag? Die Herausgabe (Neuausgabe) des Buches von Domkapitular Gall Josef Hug "Die christliche Familie im Kampfe gegen feindliche Mächte.Vorträge über christliche Ehe und Erziehung". Erhältlich im rediroma-verlag, ISBN 978-3-9...
    von in Bischof Schneider lobt Abschaf...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 23.09.2017 00:12

California School Board wird nicht zulassen, Kinder entscheiden sich aus Transgender Lektionen

Rocklin Akademie , Schulrat , Transgenderismus



ROCKLIN, Kalifornien, 19. September 2017 ( LifeSiteNews ) - Die kalifornische Charter-Schulbehörde, die von einem Kontraversen über einen fünfjährigen Jungen, der zu einem "Mädchen" im Kindergarten überging, schaukelte, hat einstimmig beschlossen, Kinder nicht aus dem Unterricht auf den Transgenderismus zu lassen .

Nach einer fünfstündigen, hochgeladenen Besprechung, die am Montagabend von mehr als 500 Personen besucht wurde, lehnte das Rocklin Academy School Board einen "Model Elterungsrechts" Vorschlag ab, der von den Elternrechtsgruppen Capitol Resource Institute vorgestellt wurde und vom California Family Council, Pacific unterstützt wurde Justizinstitut und Allianz, die Freiheit verteidigt.

Der Modellvorschlag würde es den Eltern ermöglichen, empfindliches Material zu überprüfen, bevor es auf das Klassenzimmer trifft und ihre Kinder aus umstrittenen Lektionen, die keine Sexualerziehung sind, entscheiden. Kalifornien-Gesetz erfordert elterliche Notiz und Opt-out für Sexualerziehung.

Und während der Fünf-Mitglieder-Vorstand eine Politik genehmigt hat, um Eltern für Unterrichtsstunden über kontroverse Themen zu informieren, war die Änderung "wirklich schwach", sagt Greg Burt vom kalifornischen Familienrat.

"Es gibt keine zwingende Anforderung", sagte er LifeSiteNews.

Die Vorstandspolitik leitet die Lehrer dazu, "die Eltern zu benachrichtigen", wenn "etwas umstrittenes kommt", aber "erfordert keine Rechenschaftspflicht, wenn der Lehrer es nicht tut", sagte Burt.

Montag Vorstandssitzung war die neueste Veranstaltung in einer Kontroverse, die ausbrach, als ein Kindergarten Junge zu einem Mädchen in der Klasse an Rocklin Academy Gateway überging und weder Eltern noch Verwaltung wurden im Voraus gesagt.

Der Junge verwandelte sich in die Kleider des Mädchens und wurde als Mädchen wieder in seine Klasse eingeführt. Lehrerin Kaelin Swaney las auch zwei Pro-Transgender-Bücher, darunter auch ich bin Jazz, in der Lektion, die kurz vor Sommerferien stattfand.

Eine Reihe von wütenden Eltern beschwerten sich an die Tafel, dass ihre Fünf-Jährigen traumatisiert worden waren und waren ängstlich, dass sie sich "in das andere Geschlecht" verwandeln konnten.

Die Rocklin-Schulbehörde konterte es nicht, den Eltern über den Unterricht über den Transgenderismus zu erzählen, weil sie nicht geschlechtsspezifisch war und dass die Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität gegen das Gesetz in Kalifornien ist.

Laut einer Elternerklärung, die Burt LifeSiteNews zur Verfügung stellte, weigerte sich der Lehrer, zu überprüfen, was während der ersten Lektion stattgefunden hat, und ließ die Eltern herausfinden, was von ihren Fünf-Jährigen geschehen ist.

Der Vorstand weigerte sich auch zu sagen, was im Klassenzimmer passierte, sagte Karen England, Geschäftsführer des Capitol Resource Institute, LifeSiteNews in einem früheren Interview.

Darüber hinaus, als die Schule in diesem Herbst wieder aufgenommen wurde, hat ein Schüler der Klasse 1 versehentlich den fünfjährigen "Transgender-Jungen" auf dem Spielplatz "falsch" und wurde an das Büro des Auftraggebers geschickt, sagte sie.

Als die Kontroverse auf nationale Medien trat, wurde der Vorstand mit "Hunderten von wütenden Anrufen und E-Mails aus dem ganzen Land überschwemmt", so die Sacramento-Biene .

Transgender-Befürworter und Eltern-Verbündeten waren vorne und Mitte an der Sitzung am 18. September, mit Anzeichen wie "Trans-Rechte sind Menschenrechte", "Trans Kids Have Courage" und "Love and Let Love", berichtete es.

"Es ist wichtig heute Abend, um Transgender-Kinder zu unterstützen, es geht nicht um mich, es geht um Transgender-Kinder", sagte Beryl Mayne, ein LGBT-Anwalt, der Biene.

Eltern, die sich gegen die Lektion aussprachen und durch die Rechte der Eltern repräsentiert wurden, waren ebenfalls in vollem Gange.

"Um mein Kind zu lehren, dass biologisch dieser Junge ein Junge geboren wurde und ihm beibringen, dass jetzt er ein Mädchen ist sehr verwirrend und ich fühle, dass es eine Lüge ist", sagte der Chelsea McQuistan dem Treffen nach Fox40News.

Es war aus dem Treffen klar, dass das Board überzeugt ist, dass es "illegal" und "diskriminierend wäre, wenn es die Eltern vor der Zeit benachrichtigt hat oder sich für Fragen der Geschlechtsidentität entschieden hat", sagte Burt LifeSiteNews.

"Der Schulbezirk hat die Möglichkeit, alle Arten von Opt-outs zur Verfügung zu stellen", sagte er und fügte hinzu, dass die Schüler sich von der Betrachtung der jüngsten Sonnenfinsternis abwenden ließen.

"Wenn du über etwas so sensibles und umstrittenes wie die Geschlechtsidentität redest, denn sie sagen, sie können kein Opt-out für die Eltern geben, ist einfach nur flach", sagte Burt.

Er sagt, 40 Familien und 71 Kinder haben Rocklin Academy Schulen verlassen, wie das Board "behandelt die Transgenderismus Problem."

Und er erwartet, dass die Zahl steigt.

"Viele Eltern hielten aus, um zu sehen, was der Schulvorstand tun würde, in der Hoffnung, dass sie positiv reagieren würden", sagte Burt LifeSiteNews. "Jetzt, wo sie nicht ... ich denke, du wirst eine viel größere Reaktion haben. Aber wir werden sehen. "

Seine Organisation und andere Elternrechtsgruppen beteiligt sind auch in Erwägung ihrer nächsten Bewegung, fügte er hinzu.

"Wir geben nicht auf", sagte er zu LifeSiteNews. "Wir wussten, dass es ein langer Weg wäre, und dass sie zunächst unsere Vorschläge ablehnen würden, aber das ist nicht das Ende."
https://www.lifesitenews.com/news/califo...sgender-lessons
+
https://www.lifesitenews.com/news/kinder...ids-traumatized
+
https://www.lifesitenews.com/news/pediat...hological-abuse
+
https://www.lifesitenews.com/news/first-...ntroversy-at-ca

von esther10 23.09.2017 00:12

Afrikanische Migranten drohen damit, ihre Kinder ins Meer zu werfen
Veröffentlicht: 23. September 2017 | Autor: Felizitas Küble

Ein Video der spanischen Küstenwache beweist, wie skrupellos gewisse Migranten aus Nord- und Schwarzafrika agieren, wenn es darum geht, nach Europa zu gelangen.

Eine neue Taktik dürfte es nun nämlich sein, zu drohen, mitgenommene Babys und Kleinkinder ins Meer zu werfen, sollte man nicht ans Festland gebracht werden.



Wie der TV-Sender NTN24 in Berufung auf Informationen der spanischen Küstenwache berichtet, drohen Migranten vermehrt, mitgeschleppte Kinder und Babys ins offene Meer zu werfen, sollten ihre Boote von der Küstenwache abgedrängt oder wieder zurück nach Nordafrika gebracht werden.

Ein Video zeigt eine Frau, die knapp davor ist, ein Baby ins Meer fallen zu lassen.

Quelle und vollständiger Text hier: https://www.unzensuriert.at/content/0025...verweigert-wird

von esther10 23.09.2017 00:11

Stärke 3,4
Nordkorea von Erdbeben erschüttert - womöglich durch Explosion verursacht

Nordkorea testet erneut Rakete

VIDEO
http://www.focus.de/politik/videos/nordk...id_7627674.html

Nordkoreas Diktator Kim
Aktualisiert am Samstag, 23.09.2017, 11:43



Nordkorea ist von einem Erdbeben der Stärke 3,4 erschüttert worden, berichten mehrere Nachrichtenagenturen unter Berufung auf die chinesische Erdbebenwarte. Demnach befand sich das Epizentrum des Erdstoßes in null Kilometern Tiefe. Dies sei ein Hinweis auf eine menschengemachte Ursache des Bebens, etwa eine Explosion.

Die südkoreanische Erdbebenwarte geht laut der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo hingegen davon aus, dass es sich um ein natürliches Beben handeln dürfte. Demnach ereignete sich das Beben nahe eines nordkoreanischen Atomtestgebietes, sei jedoch schwächer als bisher nach Atomtests gemessene Beben.

Zuletzt hatten Seismologen Anfang September ein Erdbeben in Nordkorea gemessen. Das Regime von Kim Jong-un meldete damals den "erfolgreichen" Test einer Wasserstoffbombe.

Seither hat sich Krise um die nordkoreanischen Raketen- und Atomtests noch verschärft. US-Präsident Donald Trump hatte in seiner ersten Rede vor der UN-Generalversammlung mit der "völligen Vernichtung" Nordkoreas gedroht, sollte das Land seine Atomtests fortsetzen.
http://www.focus.de/politik/ausland/stae...id_7628992.html

+++++++++++

Nordkorea-Krise
"Offensichtlich ein Verrückter": Trump schießt gegen Kim Jong-Un zurück

VIDEO
http://www.focus.de/politik/videos/nordk...id_7627674.html

von esther10 23.09.2017 00:10

Ich wurde verraten, aber in der Treue haben wir die wahre Liebe entdeckt"



Christen bis zum Mark und aufrichtig eifrig, Gott Leben zu geben, Bob und Audrey Meisner hätte nie gedacht, eine schwere Krise nach 17 Jahren der Ehe zu leben. Dennoch ist es passiert, "genau das hätte ich mir vorstellen können", sagt Audrey, ein Amerikaner, der seit 34 Jahren verheiratet ist.

Im Laufe der Jahre hatten sie und ihr Ehemann Bob ihr Leben auf die vielen christlichen, karitativen und familiären Aktivitäten konzentriert, die sich auch unbewusst versuchten, sich an ein Bild der Perfektion anzupassen, das sie dazu veranlasste, in allem zu streben, ohne zu fallen oder zu fallen. Als ob die Heiligkeit von der Vermutung des Seins wie Gott abhängt, eine Unnachgiebigkeit, die sie langsam trennte: "Wir waren zusammen, aber wir hatten Angst voreinander, wir wurden sehr romantisch geliebt," aber die Angst war sowieso gekommen ", weil wir bestraft alles an unseren kräften. " Audrey erklärt, dass erst jetzt, nach Jahren, ich sehe, was mich dazu veranlasste, meinen Mann zu verraten: "Ich hatte Angst vor Konflikten, ihm zu sagen, was ich dachte, wenn er es tat, er hatte Angst, ihn mehr zu fragen, weil ich Angst hatte, dass er sich erheben würde die Barrieren der Verteidigung. "

Für alle Jahre der Ehe und nach drei Kindern(von 15 bis 13 Jahre alt) "Ich dachte, ich habe das Richtige getan, um immer gut zu sein, gut, effizient, niemals heraus, was ich drinnen war ... Ich lebte in der Lüge, ohne jemals zu sagen, als ich traurig oder enttäuscht war." Auch " als ich mich verzweifelt fühlte, musste ich aufstehen, entschlossen sein und nicht egoistisch sein. Und jedesmal, wenn Audrey 'versteckt' herauskam und traurig war, wollte ich gehört werden, ich habe ihn zum Schweigen gebracht: "Nein, ich bin kein egoistischer Mensch." Aber leider, wenn er nicht egoistisch war, war Audrey stolz und konnte seine Schwäche nicht akzeptieren. Dennoch sagt Bob: "Wenn er mir sagte, dass er traurig und enttäuscht war, würde ich reagieren ... da ist etwas in der Mannschaft, eine Tendenz oder eine Zerbrechlichkeit, das ist nicht zugeben, dass" ich bin nicht genug "

Aber Audrey begann, einen jüngeren Mann als sie zu besuchendie in ihre Pfarrgemeinde kam: "Es war nur eine Freundschaft, ich fühlte mich stark, ohne Grenzen, also ging ich weiter, obwohl ich wusste, dass ich jetzt darauf angewiesen war, mich gut zu fühlen, er sagte es mir und wichtig. Es war wie das Wasser nach Jahren der Dürre. " Also die Frau, die an die Situation zu denken, fing an, mehr zu geben, aber "es gibt nichts Schlimmeres als die kleinen Kompromisse ... wenn du nicht mit irgendjemandem einer Beziehung reden willst, dann meinst du, du bist schon nah an Verrat." Die Nachricht von Verrat war eine kalte Dusche für Bob: "Nach 17 Jahren zusammen waren wir eigentlich isoliert, während wir gute Paare waren. Ich sagte: "Warum? Wie ist es möglich? und beurteilte es. Aber bleib in 'Warum?' ändert nichts, es gibt dir nicht die Antwort. " Audrey erklärt, dass sie auch ungläubig war,

Aber das war alles, weil Audrey das erste Mal warer gab sich: "Ich bin auf meine Knie gefallen und sagte zu Gott:" Ich weiß nicht, was ich noch mehr tun soll, hilf mir. " Ich wollte diese Umstände befreien, aber er sagte anders: "Audrey komme ich genau an, wo alles verloren geht." Ich wusste, dass Gott mir verzeihen würde, aber im Gebet hat er mir gesagt, dass ich, um Heilung zu erhalten, alles meinem Mann bekennen muss. " Die Nachricht war ein Tsunami, Bob fährt fort: "Ich fand mich vor einer Tatsache, die ich nie erwartet hätte. Ich fühlte mich verraten, wollte abreisen, sie schlecht behandeln, sie demütigen. " Aber dann tat er das Einzige, was Hoffnung und Erlösung zu einer scheinbar irreparablen Situation brachte und den Hirten der Kirche anrief, die er besuchte: "Ich konnte nicht bei ihr bleiben. Ich wollte sie bestrafen, stellte sie der Öffentlichkeit vor, sie zu beschuldigen, aber er forderte mich heraus und sagte mir, ich solle schweigen, um sie zu beschützen. Dann in dieser Nacht,

Bevor ich zu Bett ging, fragte ich den Hirten was zu tun war: »gehe ich zum Hotel? Ich schlafe auf die Couch? " "Nein", sagte sie zu mir, du gehst zu Bett, weil wir es nicht zum Scheidungsgeist gewinnen werden. "
Eine Sache in der Tat gespeichert Bob,"Ich erinnerte mich, als mein Vater mich anrief, dass er meine Mutter verließ, das hätte ich nicht mit meinen Kindern gemacht. Ich wollte keine Scheidung haben, obwohl alles, was mich dazu bringen wollte, meine Frau zu demütigen und aufzugeben. " Audrey erklärt ihre Gläubigkeit für ihren Mann, denn "das erste, was dich rettet, ist eins: um Hilfe zu bitten, von dort aus geht es in die Hoffnung." Obwohl sie sich am Anfang nicht scheiden wollte, war sie versucht, zu ihrem Geliebten zurückzukehren: "Ich war überzeugt, dass er mich liebte, weil er mir zuhörte, aber er schätzte es, obwohl ich jetzt klar sehe, dass es nicht Liebe war, sondern ein Trick, aber ich wollte nicht zerstören meine Familie. " Und dann fährt Bob fort: "Wir mussten die Passage für das Leiden akzeptieren, sonst hätte er die Idee bekommen, uns zu verlassen. Wir leben in einer Kultur, die Ihnen die Scheidung als Ihre einzige Antwort gibt, und deshalb brauchen Sie Hilfe. "

Aber es war nicht vorbei, denn Audrey entdeckte auch, dass sie schwanger war. Von Verzweiflung angegriffen, dachte er an Abtreibung "Ich hatte nur den Zweck im Leben, Christus zu vermitteln, ich dachte, seinen Körper zu empören." Als Bob erfuhr, dass seine Frau schwanger war, dachte er, dass die Grenze überschritten worden sei und dass seine Schwäche ihm nicht erlauben würde, weiterzumachen, aber "Ich rief den Hirten wieder an und hoffte, mir zu sagen, dass dies zu viel war, aber ohne zu zögern, Er sagte zu mir: "Bob die Gnade Gottes wird euch genügen." Ich war so wütend, ich wollte nicht die religiöse Antwort, aber diese Worte kamen in mein Herz. Gott und sein Geist kamen, um mir die notwendige Gnade und Liebe zu geben, dass ich dieses Kind vorher nicht akzeptieren musste. "

Aber wie sagst du zu deinen Kindern?Auch hier können wir sehen, was es ist zu lieben und wie Bob voller übernatürlicher Kraft war: "Wir haben unsere Kinder (von 15 bis 13 Jahre alt, ndr) in unser Zimmer eingeladen. Audrey weinte, ihre Söhne waren voller Angst, nervös, ich stand auf und ich nahm die Decke, dann bedeckte ich Audrey von Kopf bis Fuß und ich umarmte ihn und sagte: "Jungs und was Gott tut, wenn wir uns irren, es deckt uns und umarmt uns sagt: "Ich werde dich niemals verlassen, ich werde dich nicht verlassen". Also zeigte ich ihnen, was war die Hoffnung und zeigte Liebe für ihre Mutter.

Dann sagte ich zu ihnen: "Du hast einen Bruder." Der kleinste der Töchter sah Bob lachend an, "und obwohl er meinen Schmerz erkannte, sagte er zu mir:" Daddy wird ein Baby haben. "" Also ", fuhr Audrey fort," fing ich an, den Schutz, den Frieden und die Liebe Gottes zu spüren. Ich sagte ihm, ich liebe dich, aber er konnte nicht gleich antworten. " In der Tat, erklärt Bob, "Ich dachte immer: wie kann er, nachdem alle er tat, mir sagen, ich liebe dich? Und ich kämpfte gegen die Bilder meiner Frau mit einem anderen. " Und dann war der Sohn, "der unschuldig war und nicht meinen Zorn erleiden wollte." So hat ihn der Hirte wieder herausgefordert: "Möchtest du diese Generationen ohne Väter sein oder du willst ein Vater sein, du musst wachsen." gut "Ich habe das Baby Robert genannt, wie ich ... auch wenn die Frustration blieb."

Das gleiche war für Audrey, denn "ich wollte mir nicht verzeihenEs war zwei Jahre seit Verrat und in dieser Nacht über alle Bilder noch in meinem Kopf. Ich sah eins nach dem anderen an und sagte: "Sie werden dich verlieren, sie werden dich verlieren." Während des Gebets ist eine erstaunliche Sache passiert. Ich hörte, wie der Herr flüsterte: "Bob, du willst, dass ich meine Liebe ganz in dich hineinlasse?" In dieser Nacht sagte ich ja. Gottes Liebe kam in mich und erlaubte mir, Audrey und das Baby zu geben.
"
Nun helfen die beiden amerikanischen Eheleute Hunderten von Paaren in der Krise, die Liebe durch den Glauben zu verstehen und zu zeigen, dass, wenn man den Willen hat, Gott und seinen Geboten treu zu bleiben, sie um Hilfe und die Männer bitten, die ihn lieben und wer sie glauben an seine Gnade, alles, aber wirklich ist alles möglich. Erlösung, wo es jetzt menschlich unvorstellbar erscheint.

http://lanuovabq.it/it/fui-tradito-ma-ne...mmo-lamore-vero

von esther10 23.09.2017 00:09

IN ]EINEM NEUEN ANGRIFF
Mapuche verursachen Terroristen in drei Kirchen in Chile



Während der protestantische Tempel schwere Schäden erlitten hatte, wurden die katholischen Tempel bei gleichzeitigem Angriff völlig zerstört, in dem die Täter die mit der Mapuche verursachten Flugblätter hingen.

9/22/17 17:04 Uhr
Siehe auch
Mapuche Radikale setzen Feuer auf eine Kirche im Süden Chiles
Mapuche Radikale verbrennen eine weitere katholische Kapelle in Chile
( InfoCatólica ) Während der Morgendämmerung des vergangenen Mittwochs hat eine Gruppe von Fremden zwei katholische Kirchen und einen Protestanten im Süden Chiles in der Region La Araucanía angegriffen und verbrannt .

Das erste Feuer schlug zwei katholische Kirchen im Púa-Sektor in Victoria, die vollständig ausgebrannt waren , während eine andere evangelische Kirche in der nahe gelegenen Stadt Ercilla teilweise beschädigt wurde .

Die Behörden untersuchen die Tatsachen und haben berichtet, dass die von den Terroristen verbleibenden Flugblätter die Freilassung der vier Mapuche-Dorfbewohner forderten, die am 9. Juni 2016 zum Protestanten des evangelischen Tempels von Padre Las Casas verhaftet wurden.

Hintergrund

Es ist nicht das erste Mal, dass Terroristen, die mit der Mapuche-Ursache verbunden sind, diese Art von Angriffen ausführen. Im März des vergangenen Jahres griffen sie die Kirche San Sebastián und das Pfarrhaus in Vilcún in der Region Araukanía im Süden von Chile an und ließen sie vollständig kalzinieren. Einen Monat später wurde in Antiquina eine weitere katholische Kapelle in der Stadt Cañete, Biobío Region, verbrannt , die die Struktur, die von der Pfarrei "Nuestra Señora del Carmen" abhängt, völlig zerstört hat.

Vor kurzem trat ein Angriff am 7. September auf, als ein Mob von Demonstranten die Kathedrale von Temuco angriff und materiellen Schaden verursachte und den Sakristan des Tempels verwundete.
http://infocatolica.com/?t=noticia&cod=30492

von esther10 23.09.2017 00:07

CARLO KARDINAL CAFFARRA: 1938-2017
6. September 2017
Facebook74TwitterAktie
Stimme der Familie trauert um den Verlust seiner Eminenz Carlo Kardinal Caffarra, ein unermüdlicher Lehrer und Verteidiger der katholischen Lehre über die Ehe und die Familie.



Kardinal Caffarra war Erzbischof von Bologna von 2003 bis 2015 und wurde 2006 auf die Kardinalskollegien erhoben. 1981 gründete er das Päpstliche Johannes Paul II. Institut für Ehe- und Familienforschung, das sich für die Unterstützung der katholischen Lehre in diesen Gebieten engagierte. Bei der Gründung des Instituts schrieb Caffarra an Sr Lucia von Fatima, um ihre Gebete anzufordern. Als antwortete der Seher eine Botschaft von tiefer Bedeutung, wie der Kardinal später enthüllte :

"In ihrem Brief finden wir geschrieben:" Der letzte Kampf zwischen dem Herrn und der Herrschaft des Satans wird über die Ehe und die Familie sein. Hab keine Angst, "fügte sie hinzu," denn jeder, der für die Heiligkeit der Ehe und der Familie arbeitet, wird immer in jeder Hinsicht behauptet und widersprochen, denn das ist das entscheidende Thema. " Und dann kam sie zu dem Schluss: "Aber unsere Mutter hat schon den Kopf gequetscht."

Im Mai dieses Jahres, auf einer Konferenz, die von der Stimme der Familie organisiert wurde , sprach Seine Eminenz von "der ultimativen und schrecklichen Herausforderung, die der Satan auf Gott schleudert" in seinem Versuch, eine "Schöpfung" zu schaffen, die die Zerstörung des menschlichen Lebens erhöht und die Zerstörung der Ehe an Stelle der von Gott geschaffenen Ordnung. Eine Schlacht wütet gegenwärtig, sagte der Kardinal zwischen dem "verwundeten Herzen des Gekreuzigten - Auferstandenen", der alle Menschen zu sich selbst ruft und die "Macht des Satans, der nicht aus seinem Reich verdrängt werden will".

Kardinal Caffarra forderte alle von uns auf, mutig in unserem Zeugnis zu Jesus Christus zu sein, indem wir "offen und öffentlich" auf die Wahrheit über die Schöpfung Gottes hinweisen. Er machte weiter:

"Jemand, der auf diese Weise nicht aussagt, ist wie ein Soldat, der im entscheidenden Moment in einer Schlacht flieht. Wir sind nicht mehr Zeugen, sondern Deserteure, wenn wir nicht offen und öffentlich sprechen. "

Kardinal Caffarra zeugte von der Wahrheit, als er am 19. September 2016 mit drei anderen Kardinälen Dubia an Papst Franziskus unterbreitete, um die Bedeutung einer Reihe von Sätzen, die in der apostolischen Ermahnung Amoris Laetitia enthalten waren, zu klären . Die Kardinäle haben noch keine Antwort auf ihre ernsten Bedenken erhalten, trotz der Einreichung von Dubiaeine gut etablierte Praxis in der Tradition der Kirche. Außerdem hat sich Papst Franziskus konsequent geweigert, sich mit ihnen zu treffen, um die Sache zu besprechen. Joachim Kardinal Meisner, Erzbischof emeritus von Köln, starb am 5. Juli, kurz nachdem Papst Franziskus noch einmal eine Bitte um ein Publikum abgelehnt hatte. Der Verlust von Kardinal Caffarra und Kardinal Meisner bedeutet, dass nur zwei der ursprünglichen Unterzeichner, Walter Kardinal Brandmüller und Raymond Kardinal Burke, jetzt bleiben.

Wir loben die Seele von Carlo Kardinal Caffarra zur Gnade unseres himmlischen Vaters und zu den Gebete unserer Leser.

Requiem aeternam dona ei Domine et lux perpetua luceat ei. Ruhe in Frieden. Amen.



http://voiceofthefamily.com/carlo-cardin...arra-1938-2017/

von esther10 23.09.2017 00:06

American College of Physicians gegen mutierte Selbstmord

Amerikanische Hochschule Der Ärzte , Unterstützter Selbstmord , Sterbehilfe


20. September 2017 (National Review) - Ausgezeichnet. Die American College of Physicians, nach dem Studium der Frage, hat eine politische Erklärung gegen die Legalisierung von assisted suicide. Aus dem AKP-Positionspapier:

Das Ziel der Gesellschaft sollte sein, das Sterben weniger zu machen, nicht mehr, medizinisch. Arzt-unterstützter Selbstmord ist weder eine Therapie noch eine Lösung für schwierige Fragen, die am Ende des Lebens aufgeworfen wurden.

Auf der Grundlage der inhaltlichen Ethik, der klinischen Praxis, der Politik und anderer Bedenken stützt sich die AKP nicht auf die Legalisierung des vom Arzt unterstützten Selbstmordes. Diese Praxis ist angesichts der Art der Patienten-Arzt-Beziehung problematisch, beeinflusst das Vertrauen in diese Beziehung ebenso wie im Beruf und verändert grundsätzlich die Rolle des medizinischen Berufs in der Gesellschaft.

Darüber hinaus unterliegen die Grundsätze, die in dieser Debatte stehen, auch die Verantwortung der Medizin in anderen Fragen und die Pflicht des Arztes, auf der Grundlage von klinischem Urteil, Beweis und Ethik zu sorgen.

Die Kontrolle über die Art und Weise und das Timing des Todes einer Person war und sollte kein Ziel der Medizin sein. Doch durch qualitativ hochwertige Betreuung, effektive Kommunikation, Mitgefühl und die richtigen Ressourcen können Ärzte den Patienten helfen, viele Aspekte zu kontrollieren, wie sie das letzte Kapitel des Lebens leben.
Kurz gesagt, diese ethischen Ärzte drängen größere Qualität der Pflege für das Sterben - nicht Erleichterung ihrer Tötung.

Selbstmord ist genau das - Selbstmord. Es ist keine medizinische Behandlung. Es ist kein Mitgefühl, dessen Wurzel Bedeutung ist, "zu leiden".

Assisted Suicide Befürworter sind auf einer Kampagne zu überzeugen, medizinische Verbände zu einer Position der "studierte Neutralität" (was auch immer das bedeutet), um die unterstützte Selbstmord Bedrohung zu übernehmen. So wäre eine Abdankung der ethischen Verpflichtungen von Ärzten in der Gesellschaft. Ich meine, was könnte das Wohlergehen ihrer Patienten und den Ort der Medizin in der Gesellschaft beeinflussen, als die Begründung des assistierten Selbstmords?

Die internistischen Mitglieder des AKP verstehen, dass der unterstützte Selbstmord nicht wohltätig ist. Es ist vielmehr - wenn auch unbeabsichtigt - die Verlassenheit jener unter uns, die ihre Zeit des größten Bedarfs an bedingungsloser Einbeziehung, Liebe und wahrhaft mitfühlender Fürsorge erleben.
https://www.lifesitenews.com/pulse/ameri...ssisted-suicide
Gut für die AKP für die Führung auf dieser entscheidenden Frage statt zu verstecken unter dem Schreibtisch.

von esther10 23.09.2017 00:05

JA JA NEIN NEIN


Die Altäre sind nicht mehr zerstört, sondern werden durch Tische ersetzt. Zum Abendessen

05/13/17 12:02 AM von JA JA NEIN NEIN

Die Sovrintendenza alle Belle Arti , mehr als die hohen Prälaten, hat den Wert der heiligen Möbel und alle anderen Gegenstände, die durch ihre Antike, ihre Schönheit und ihren guten Geschmack, der in unseren Kirchen gegenwärtig ist, verstanden. Wir sprechen natürlich von den Kirchen, die mit der echten katholischen Tradition verbunden sind, und nicht die modernen Schubladen, die mehr Theater sind als Kirchen.

Kunst ist ja vor allem in Kirchen, ob große Basiliken oder einfache Pfarrkirchen. Tempel oder Schreine, die nach übernatürlichen Ereignissen gebaut wurden, von einer unzähligen Anzahl von Pilgern frequentiert und von so vielen Ex-Votos angereichert, sind noch mehr Aufmerksamkeit und Feiern finden in ihnen fast ununterbrochen statt. Wenn du etwas Schönes und Schönes sehen willst, dann ist es notwendig, in die Kirchen und die Anhänge zu gehen, obwohl du vielleicht Überraschungen findest. Es wird zum Beispiel entdeckt, dass es fehlende Statuen oder Seitenaltäre gibt, die nützlicher als je zuvor, wenn es keine Konzelebration innerhalb der katholischen Kirche gab und jeder Priester die heilige Messe allein feierte.

Die Messe, die von hundert, tausend, zehntausend oder mehr Priestern verkörpert wird, ist immer nur eine, während, wenn jeder Priester alleine feiert, die gefeierten Messen viel mehr sind und mehr Ehre und Ruhm an Gott gezahlt werden. Aber dies ist gegenwärtig nicht schon von den Männern der Kirche berücksichtigt worden, zum Nachteil der Sühne, die von dem ewigen Vater Clement'simo bei jeder heiligen Messe gefeiert wird.

Die Altares, die Major, die erste und dann alle anderen in den verschiedenen Kapellen, als ob es immer die Ostern Triduum, fehlen Kruzifix, Tischdecken, Reliquien, Leuchter, Das Gesegnete Sakrament hat Ihn genommen, der wo weiß? Wo das Tabernakel noch existiert, wird der Sitz des Zelebranten zum Präsidenten, mit der Gefahr, dass die heilige Messe ein Schauspiel wird.

Die Sovrintendenza, obwohl sie aus Laien besteht, hat in einigen Fällen einen Befehl gegeben, Stück für Stück wieder aufzubauen, jene künstlerischen Altäre, die von einigen Geistlichen, die echte Missbräuche begangen haben, willkürlich abgerissen wurden. Und wahre Mißbräuche waren auch die Fälle, in denen die Altäre aus einigen Stücken herausgeschnitten worden sind, die hier oder dort gefunden werden können, vielleicht gebrochen und nicht mehr vorhanden.

Ein Erbe des Glaubens und der Kultur, der echten Kunst, wurde aufgehoben und abgesagt. Diese Veränderungen unterscheiden uns von der Vergangenheit und dem Glauben der Väter.

Der größte Fehler, unverzeihlich, ist, wenn der Altar durch den Tisch ersetzt wurde, fest oder beweglich. Die Klugheit der anglikanischen oder protestantischen Reformation (von Cramner, Luther, Calvin, Zwingli und anderen) wiederholt sich noch, und die heilige Messe verliert wieder den Charakter des Opfers und des Sakraments, um nur das "heilige Abendessen" zu sein, .

Warum erkennen wir diese Rune nicht? Warum widersprechen wir uns nicht? Die christliche Lehre hat uns immer gelehrt, daß es keinen Unterschied zwischen dem Cenacle, dem Kalvarienberg und dem Altar gibt, in dem die heilige Messe gefeiert wird, sondern in der Art und Weise, in der das Opfer durchgeführt wird (D 940).

Möge Christus herrschen!

Oblatuscumipso
http://adelantelafe.com/los-altares-ya-n...as-mesas-cenar/
[Übersetzt von Marianus der Einsiedler] (I.e. Hör auf diesen Artikel

von esther10 23.09.2017 00:05

DIE KIRCHE VON ST. ANDREW IN LONDON


Eine anglikanische Kirche beherbergt eine satanische Modenschau

Ein Sprecher der anglikanischen Diözese entschuldigte sich und behauptete, dass "es offensichtlich ein Fehler war", weil sie den Inhalt oder das Design nicht bewusst waren, bevor es realisiert wurde.

9/23/17 5:09 PM
( InfoCatólica ) Am vergangenen Montag veranstaltete die anglikanische Kirche von San Andres eine satanische Modenschau , wo verschiedene Modelle als Teufel gekleidet und von reichlich satanischen Symbolen begleitet wurden.

Der Designer, Dilara Findikoglu, der als "Rebell der Modewelt" bezeichnet wird, behauptet, perfekt mit der Philosophie der Branche in Einklang zu stehen, aber die Dinge zu tun, die die Branche will, Sie sagte auch, dass sie in Fragen der "Parasicologie und alles im Zusammenhang mit dem Okkulten eingetaucht ist , also, als sie Bücher über das Thema las, dachten sie, dass sie ein Satanist sein würde."

Verwirrt durch die Medien mit einem katholischen Tempel

Verschiedene Medien übermittelten die Informationen irrtümlich, dass es sich um eine katholische Kirche handelte. Unter ihnen die Zeitschrift Vogue, und später einige Web von protestantischen Nachrichten.

Reaktionen aus der anglikanischen Kirche

Der anglikanische protestantische Blog Erzbischof Cranmer veröffentlichte seinen Artikel mit dem Titel " Warum ist die Kirche von England eine Satanische Modenschau? "Warum hat die Kirche von England eine satanische Modenschau?", In der er fragte, ob der Bischof von Fulham, Pfarrer Jonathan Baker, der Bischof das Schauspiel bewusst sei und "wie könnte es für einen Raum möglich sein? heilig, um für etwas verwendet zu werden, das nur als Lob für Luzifer beschrieben werden kann . " "Wie kann Gott ein satanisches Spektakel verherrlichen?"

Anglikanische Diözese entschuldigt sich

In einem späteren Kommunique entschuldigte sich ein Sprecher der anglikanischen Diözese und behauptete, dass "es offensichtlich ein Fehler war ", weil sie den Inhalt oder das Design nicht kennen, bevor es realisiert wurde
http://infocatolica.com/?t=noticia&cod=30497

von esther10 23.09.2017 00:04

Papst Franziskus besucht einen kleinen Patienten in der Santa Lucia Stiftung Neuro-Rehabilitation Zentrum in Rom Sept. 22. (Copyright L'Osservatore Romano)

VATIKAN | 22. SEPTEMBER 2017


Päpstliche Überraschung: Freitag Besuch eines Neuro-Rehabilitationszentrums in Rom

Francis besuchte mit den Patienten und gab ihnen Worte der Ermutigung und Hoffnung.
CNA / EWTN Nachrichten
ROM - In einem Überraschungsbesuch am Freitag hielt Papst Francis von der Stiftung Santa Lucia, einem Neuro-Rehabilitationszentrum in Rom, auf.

Er besuchte mit Patienten des Zentrums, die Rehabilitationsbehandlung für mobile und kognitive Beeinträchtigung erhalten, wie diejenigen, die an Schlaganfällen, Rückenmarksverletzungen, Parkinson-Krankheit und Multiple Sklerose leiden.

Der Besuch geht weiter von Papst Francis 'Brauch von "Mercy Friday" Begegnungen. Ursprünglich einmal monatlich während des kirchlichen Jubiläums der Barmherzigkeit im Jahr 2016 geplant, hat der Papst diese Überraschungsbesuche fortgesetzt und praktizierte geistige und körperliche Werke der Barmherzigkeit. Er hat sich mit Flüchtlingen, Kindern, Frauen, die vom Sex-Trafficking befreit sind, und unter anderem krank.

Papst Franziskus besuchte die Anlage kurz nach 16 Uhr, sagte der Vatikan in einer Erklärung. Er wurde von dem Präsidenten und General Manager des Vereins sowie einer Gruppe von Mitarbeitern begrüßt.

Der Papst besuchte mit Kindern, die von neurologischen Erkrankungen betroffen waren, mit ihnen scherzen und ihren Eltern Worte geben. Er hielt auch an dem Flügel an, wo jugendliche und junge erwachsene tetraplegische und querschnittsgelähmte Patienten gepflegt werden, sowie die Turnhalle, wo ältere Patienten durch Rehabilitationsübungen gehen.

Nach dem Vatikan ermutigte der Heilige Vater alle, die den Neuro-Rehabilitationsprozess durchmachten, um die Hoffnung zu bewahren. Er besuchte die Kapelle des Gebäudes, bevor er nach Hause zurückkehrte.
https://www.facebook.com/pg/CatholicNews...154626512466486
https://www.facebook.com/pg/CatholicNews...154626512466486
Sehen Sie mehr Fotos über die Facebook-Seite der Katholischen Nachrichtenagentur :

von esther10 23.09.2017 00:03

NACH DEM SCHADEN, DER DURCH DEN HURRIKAN HARVEY VERURSACHT WURDE
Ehemalige Abtreibung Arbeiter erhöhen Geld, um schwangere Frauen zu helfen
Während Planned Parenthood Spenden zur Verfügung stellt, um freie Abtreibungen zu finanzieren, tun Pro-Life-Aktivisten dies, um schwangeren Frauen zu helfen.

9/22/17 4:21 PM



Er schaute auf die Reste des Fötus und schrie: "Das ist ein Baby! Was ich getan habe
( LifeSiteNews / InfoCatólica ) Lebenaktivist Abby Johnson ist von einem Hurrikan gegangen, um die Abtreibung zu fördern, um auf die Bedürfnisse der Frauen nach einem Hurrikan zu reagieren, um das Leben zu fördern.

Nach dem verheerenden Schaden, der durch den Hurrikan Harvey verursacht wird, sucht die geplante Elternschaft Spenden, um freie Abtreibungen zu finanzieren. Abby Johnson, als sie der Direktor eines Abtreibungszentrums bei der geplanten Elternschaft in Houston war, tat das gleiche im Jahr 2005 nach dem Hurrikan Katrina. Jetzt antwortet sie auf Hurrikan Harvey, indem sie etwas wirklich nützlich für schwangere Frauen macht.

Abby und andere ehemalige Abtreibungsarbeiter haben Spenden gesammelt, um schwangeren Frauen zu helfen . Seine Organisation, " Und dann gab es keine " (ATTWN), hat mehr als 22.968 Windeln gesammelt, 38,409 Wischtücher, 1.444 Pfund Babynahrung und 1.170 Flaschen Säuglingsnahrung zusammen mit Hunderten von anderen Gegenständen für vertriebene Schwangere.

"Wir wollten wirklich einen positiven Unterschied im Leben der schwangeren Mütter angesichts der schwierigen Umstände machen, die nach dem verheerenden Hurrikan gekommen sind", erklärte Abby. "Während ich dachte, dass ich Frauen während der Nachwirkungen des Hurrikans Katrina half, freie Abtreibungen zu bekommen, habe ich eigentlich nur die Angst hinzugefügt. Jetzt ist unsere Zeit, etwas anderes zu tun, etwas wirklich Nützliches. "
Zu dieser Zeit gab es keine ATTWN, direkt unterstützt 150 Familien, um Windeln, Wischtücher, Stillen Lieferungen, feminine Hygieneartikel, Toilettenpapier, Flaschen, Krippen und Kinderwagen zu bekommen.

" Die Großzügigkeit der Menschen im ganzen Land ist erstaunt ", sagte Abby. "Wir konnten fast $ 20.000 in gespendeten Gegenständen sammeln und diese Gegenstände direkt an bedürftige Familien geben."
Jeder kann zu ihrem lokalen Walmart gehen, um die geschickten Geschenke zu sammeln. Soweit mit Windeln, Wischtüchern, Babynahrung, Formel und anderen früheren Artikeln hat ATTWN mehr als 200 Rucksäcke, Schaukeln, Schaukeln und Autositze und mehr als tausend Zähne, Spielzeug, Tassen und Futterautomaten erhalten.

Um schwangeren Hurrikan-Opfern zu helfen, hat ATTWN mit der Houston-Schwangerschafts-Hilfe zusammengearbeitet , wo Familien die Gegenstände bekommen können, die sie ohne Kosten benötigen.

Abby wollte helfen, denn " ich sah aus erster Hand den emotionalen, physischen und geistigen Schaden, den die Abtreibung bei der Arbeit bei geplanter Elternschaft verursacht."

Zu der Zeit gab es niemanden zu widmen, um den Übergang von Abtreibungs-Arbeiter aus dem Mordgeschäft zu helfen. Praktisch hilft ATTWN ehemaligen Mitarbeitern von Abtreibungszentren, Arbeit zu finden, Finanzen zu verwalten und Gehäuse zu erwerben. ATTWN bietet auch spirituelle Retreats für diejenigen, die verwirrt und von der Abtreibungsindustrie überwältigt wurden.

Eine Abtreibung während eines Ultraschalls zu sehen, änderte sie

Abby verließ ihre Arbeit als Direktor der geplanten Elternschaft Abtreibung Klinik im Jahr 2009 nach einem Live-Abtreibung durch Ultraschall . Sie war überrascht zu sehen, wie das Baby, das abgebrochen werden sollte, dem Ultraschall ihrer eigenen Tochter ähnelte. Er beobachtete das Baby schrumpfen und drehen, um die Vakuumröhre zu vermeiden, die für die Abtreibung verwendet wurde.

Er schrieb über die Erfahrung in seinem Buch " Ungeplant: Die dramatische wahre Geschichte einer ehemaligen geplanten Eltern-Führer-Augen-Eröffnungsreise über die Lebenslinie "

"Für den kürzesten Moment", schrieb er, " das Baby sah ... verdreht wie ein Geschirrtuch, wenn man es umdreht und es quetscht . Und dann fing es an, in die Saugschlauch vor meinen eigenen Augen zu verschwinden. Das letzte, was ich sah, war die kleine, perfekt geformte Wirbelsäule, die in die Tube gezogen wurde, und dann verschwand sie.
Abby beendigte ihre Arbeitstage später und ist seitdem ein Pro-Life-Aktivist.

" Ich bin Pro-Life, weil ich für die Liebe bin ", sagt er auf seiner Website. "Jedes Leben, vom Kind im Mutterleib zum Alten, einschließlich des Lebens des Abtreibungsklinikers, ist von unglaublichem Wert."

"Wir glauben, dass die Abtreibung Frauen von ihrer Würde beraubt", fährt er fort. "Wir glauben, dass Mutterschaft stattdessen die Macht ist.
http://infocatolica.com/?t=noticia&cod=30491


von esther10 23.09.2017 00:02

Interview mit Monsignore Schneider auf: Prof. Seifert, Kardinal Caffarra und die Pflicht zu widerstehen

20. September 2017 - 12:38
Interview mit Monsignore Schneider auf: Prof. Seifert, Kardinal Caffarra und die Pflicht zu widerstehen



Maike Hickson, 17. September 2017, Anmerkung des Herausgebers: Das folgende ist ein Interview mit Bischof Athanasius Schneider, durchgeführt von Dr. Maike Hickson von OnePeterFive .

Bischof Schneider ist Hilfsbischof der Erzdiözese Astana, Kasachstan.

Maike Hickson (MH) : Sie unterzeichnete zusammen mit Professor Josef Seifert (unter vielen anderen) den Zweig Appell, der die traditionelle Lehre der Kirche über die Ehe bestätigt. Professor Seifert wurde nun von seinem spanischen Erzbischof von seinem Lehrstuhl Dietrich von Hildebrand an der Internationalen Akademie der Philosophie in Granada, Spanien, entfernt - mit ausdrücklicher Bezugnahme auf seine Kritik an einigen Aussagen in Amoris Laetitia. Können wir Ihre Antwort auf eine solche Strafmaßnahme bitten, die durch das Argument gerechtfertigt ist, dass Professor Seifert die Einheit der katholischen Kirche verärgert und die Gläubigen verwirrte?

Bischof Athanasius Schneider (BAS): Professor Josef Seifert hat eine dringende und verdienstliche Handlung gemacht, um kritische Fragen zu einigen zweideutigen Behauptungen im päpstlichen Dokument Amoris Laetitia zu machen , während diese Behauptungen eine moralische und disziplinarische Anarchie im Leben führen Kirche, Anarchie, die in den Augen aller ist, und niemand, der noch seine Vernunft verwendet und wahren Glauben und Ehrlichkeit hat, kann es leugnen.

Die Strafmaßnahme gegen Professor Seifert durch eine kirchliche Autorität ist nicht nur ungerecht, sondern letztlich eine Flucht vor der Wahrheit, eine Ablehnung der objektiven Debatte und des Dialogs, während gleichzeitig die Kultur des Dialogs als eine wichtige Priorität verkündet wird im Leben der Kirche unserer Zeit.

Dieses klerikale Verhalten gegen einen wahren katholischen Intellektuellen, wie es Professor Seifert ist, erinnert mich an die Worte, durch die der Basilius des Großen eine ähnliche Situation im vierten Jahrhundert beschreibt, als die arischen Kleriker die Mehrheit der Bischofssitze eindrangen und besetzten: "Nur ein Verbrechen wird jetzt kräftig bestraft: eine sorgfältige Achtung vor den Traditionen unserer Väter. Aus diesem Grund werden Piquide aus ihren Ländern genommen und in Wüsten transportiert. Religiöse Menschen sind zum Schweigen gezwungen, während jede Zungenblasphemie aufgelöst wird "( Ep. 243).

MH: Wenn wir von der Einheit der Kirche sprechen: Was ist die Einheit der Einheit? Wenn wir die Fragen des Glaubens und der Lehre in Gegenwart von verschiedenen und unzureichenden Lehren erörtern, müssen wir alle motivierten und umsichtigen Debatten opfern, um in der Kirche keinen möglichen Bruch zu verursachen?

BAS: Das Fundament der authentischen Kircheneinheit ist die Wahrheit. Die Kirche ist von Natur aus "die Säule und die Grundlage der Wahrheit" ( 1 Timotheus 3: 15). Dieses Prinzip gilt aus der Zeit der Apostel und ist ein objektives Kriterium für diese Einheit: die "Wahrheit des Evangeliums" (vgl. Gal 2: 5.14). Papst Johannes Paul II. Sagte: "Über die Einheit in der Liebe hinaus ist die Einheit in der Wahrheit immer dringend für uns" (Dritte Generalkonferenz des lateinamerikanischen Bischofs, Puebla, 28. Januar 1979).

Der Heilige Irenaeus lehrte: "Die Kirche glaubt an die Wahrheiten des Glaubens, als ob sie eine Seele und ein Herz hätte, und verkündet, lehrt und trägt sie in vollkommener Harmonie, als hätte sie nur einen Mund" ( Adv. Haer . , I, 10, 2). Zu Beginn der Kirche hat Gott uns die Pflicht gezeigt, die Wahrheit zu verteidigen, wenn es in Gefahr ist, von irgendeinem Mitglied der Kirche verzerrt zu werden, auch wenn diese Verformung im Namen des Obersten Pfarrers der Kirche stattfand, wie es der Fall war von St. Peter in Antiochien (vgl. Gal 2:14).

Dieses Prinzip der brüderlichen Korrektur innerhalb der Kirche ist zu allen Zeiten, auch für den Papst, gültig und sollte daher auch in unserer Zeit gültig sein. Unglücklicherweise wird jeder, der in unserer Zeit von der Wahrheit spricht - auch wenn er es in Bezug auf die Pfarrer der Kirche tut - als Feind eingestuft wird

der Einheit, wie es in Sao Paulo geschehen ist; Als er erklärte: "Habe ich dann dein Feind, der dir die Wahrheit sagt?" ( Galater 4:16).

MH: Viele Prälaten jetzt und in der Vergangenheit sind in der Stille geblieben, aus Angst, ein Schisma in der Kirche zu verursachen, wenn sie öffentlich fragen oder erheben Einwände gegen Papst Franziskus in Bezug auf seine Ehe Lehre. Was würdest du ihnen über diese Wahl des Schweigens erzählen?

BAS: Zuerst müssen wir bedenken, dass der Papst der erste Diener der Kirche ist ( servus servorum ). Er ist der erste, der exemplarisch alle Wahrheiten des unveränderten und konstanten Lehramtes gehorcht, weil er nur ein Verwalter ist, kein Besitzer katholischer Wahrheiten, den er von all seinen Vorgängern erhalten hat.

Der Papst darf niemals ständig unter Bezugnahme auf sie übertragen auf die Wahrheit und Disziplin verhalten, als ob es ein absoluter Monarch waren, sagen: „Ich bin die Kirche“ (ähnlich dem Französisch König Louis XIV: „L'etat c'est moi“ ). Papst Benedict XVI hat die Frage in geeigneter Weise genannt: „Der Papst ist kein absoluter Monarch, dessen Gedanken und Wünsche Gesetz. Stattdessen ist der Dienst des Papstes ein Garant für den Gehorsam gegenüber Christus und seinem Wort. Es muss seine eigenen Ideen nicht verkünden, sondern ständig bindet sich selbst und die Kirche des Wort Gottes zum Gehorsam, in dem Gesicht eines jeden Versuchs, sich anzupassen oder jede Form von Opportunismus abzureißen und „(Homilie vom 7. Mai 2005).

Die Bischöfe sind nicht die Arbeiter des Papstes, sondern göttlich aus den Kollegen des Papstes, obwohl sie ihm höfisch untergeordnet sind, aber immer Kollegen und Brüder. Wenn der Papst selbst eine weite Verbreitung von offensichtlichen Fehlern des Glaubens und der schweren Missbrauch der Sakramente (wie den Eintritt in den Sakramenten der unrepentant Ehebrecher) toleriert, wirken die Bischöfe sollten nicht als servile Mitarbeiter, die in der Stille geschlossen sind. Eine solche wäre eine Haltung Gleichgültigkeit gegen die schwere Verantwortung des Petrusamtes demonstrieren und die Kollegialität des Episkopats und authentischer Liebe zum Nachfolger Petri widersprechen.

Es ist notwendig, sich an die Worte des hl. Hilario von Poitiers zu erinnern, die er während der allgemeinen Lehre des vierten Jahrhunderts sprach: "Heute, unter dem Vorwand der falschen Frömmigkeit, unter dem täuschenden Auftreten einer Predigt des Evangeliums, versuchen manche Leute zu leugnen der Herr Jesus, ich sage die Wahrheit, damit jeder die Ursache der Verwirrung kennen kann, die wir haben. Ich kann nicht schweigen "( Contra Auxentium , 1, 4).

MH: Gehen wir zurück zu Professor Seiferts Kritik an Amoris Laetitia . In seinem neuen Artikel vom August 2017 stellt er die Frage auf, dass geschiedene und "geschiedene" Paare die sexuellen Beziehungen zum Wohle der Kinder der neuen Bindung behalten müssen, und zwar nicht zu dem Schluss, dass sie nicht mehr existieren moralische absoluten; daß viele in sterblicher Sünde in gewissen Situationen in Gottes Augen nicht mehr sündhaft sein können. Professor Seifert sieht diese Logik als eine potentielle "moralische Atombombe", die zu moralischem Relativismus führen wird. Würden Sie mit ihm hier einverstanden sein?

BAS: Ich bin mit Professor Seifert in diesem Punkt völlig einverstanden, und ich fordere auch dringend andere auf, seinen Lehramt mit dem Titel " Die reine Logik" zu verurteilen, die ganze Morallehre der katholischen Kirche zu zerstören? . 1973, in seinem Buch Atanasio und der Kirche unserer Zeit, Bischof Rudolf Graber von Regensburg schrieb: "Was vor 1600 Jahren passiert ist, wird heute wiederholt, aber mit zwei oder drei Unterschieden: Alexandria ist heute die universale Kirche, deren Stabilität erschüttert ist und was unternommen wurde zu jener Zeit durch Mittel, die körperliche Kraft und Grausamkeit benutzten, wird nun auf eine andere Ebene übertragen. Exil wird durch einen Stille-Satz ersetzt, der ignoriert wird und durch einen Mord an dem Charakter tötet. " Diese Beschreibung gilt auch für den vorliegenden Fall von Professor Seifert.

MH: Aufgewachsen in einem totalitären Land, was sind ihre Überlegungen zur akademischen Freiheit in Spanien, wenn ein international renommierter Professor aus seinen akademischen Positionen entfernt werden kann

einfach weil du Fragen, freundliche Fragen, ein päpstliches Dokument gefragt hast und auf mögliche Gefahren in einigen Ihrer Aussagen hingewiesen hast?

BAS: Seit Jahrzehnten sind die "politisch korrekten" und "guten Manieren" in die Kirche gekommen, um praktisch Freiheit in theologischem Diskurs, Diskussion und Forschung zu verkünden und zu fördern, so dass die Freiheit des Denkens und der Rede es würde ein Slogan werden. Gleichzeitig kann man nun das Paradoxon beobachten, daß dieselbe Freiheit denjenigen verweigert wird, die in der Kirche unserer Zeit ihre Stimmen mit Respekt und Höflichkeit zur Verteidigung der Wahrheit erheben.

Diese bizarre Situation erinnert mich an ein berühmtes Lied, das ich während meiner Kindheit in der kommunistischen Schule singen musste und dessen Worte wie folgt lagen: "Die Sowjetunion ist mein geliebtes Land, und ich kenne kein anderes Land in der Welt, wo der Mensch ist kann so frei atmen. "

MH: Können Sie uns einige Worte erzählen, die Kardinal Charles Caffarra mit Ihnen persönlich über unsere aktuelle Kirchenkrise ausgetauscht hat, Worte, die zum Teil eine Art Vererbung bilden könnten?

BAS: Ich habe nur zweimal mit Kardinal Caffarra gesprochen. Diese kurzen Begegnungen und Gespräche mit Kardinal Caffarra hinterließen einige beeindruckende Eindrücke auf mich. Ich habe in ihm einen wahren Mann Gottes gesehen, einen Mann des Glaubens, mit einer Vision des Übernatürlichen. Ich habe in ihm eine tiefe Liebe zur Wahrheit bemerkt.

Als ich mit ihm über die Notwendigkeit sprach für die Bischöfe vor dem weit verbreiteten Angriff auf die Unauflöslichkeit der Ehe und die Heiligkeit des Sakraments der Ehe Beziehungen ihre Stimme erheben, sagte er: „Wenn wir Bischöfe wir dies tun, müssen wir niemanden fürchten und nichts weil wir nichts zu verlieren haben. " Ich erzählte einmal eine sehr kluge und zutiefst katholische und glaubende US-Frau, die von Kardinal Caffarra verwendet wurde, das heißt, wir Bischöfe haben nichts zu verlieren, wenn wir die Wahrheit sagen. Bei dieser Phrase antwortete sie mit diesen unvergesslichen Worten: "Du wirst alles verlieren, wenn du das nicht tust."

MH: Hast du gedacht, dass andere Kardinäle - wie Kardinal Christoph Schönborn oder Kardinal Óscar Rodríguez Maradiaga - die vier Kardinäle für die Zweifel verurteilt haben ?

BAS: Die Formulierung und Veröffentlichung der Zweifel der vier Kardinäle war ein lobenswertes Verdienst und in gewissem Sinne auch ein historischer Akt, der das Heilige Kollegium der Kardinäle wirklich ehrt. In der aktuellen Situation sind die Unauflöslichkeit und Heiligkeit der sakramentalen Ehe abgebaut und in der Praxis versagt aufgrund der Sakramente regulatorischen unrepentant Ehebrecher zuzugreifen, Verharmlosung und so haben die Sakramente der Ehe, Buße und die Eucharistie zu entweihen .

Letztendlich ist die Gültigkeit der göttlichen Gebote und das ganze moralische Gesetz im Spiel, wie Professor Seifert zu Recht in seinem Artikel oben erwähnt hat und für den er streng bestraft wurde. Wir können diese Situation mit der eines Schiffes in einem stürmischen Meer vergleichen, wo der Kapitän die offensichtlichen Gefahren ignoriert, während die meisten seiner Offiziere schweigend schweigen und sagen: "Alles ist gut auf dem sinkenden Schiff."

Wenn in dieser Situation eine kleine Zahl von den Schiffsoffizieren und ihre Stimme erheben für die Sicherheit aller Passagiere, sie selbst sind grotesk und unfair von ihren Kollegen als „Meuterei“ oder als „Querulant“ kritisiert. Auch wenn der Kapitän die Stimmen der wenigen Offiziere, die gegenwärtig stören, betrachtet, wird er dankbar ihre Hilfe später anerkennen, wenn er die Gefahr sehen wird, indem er in sein Gesicht schaut und wenn er vor dem göttlichen Richter erscheinen wird. Und so werden sie beiden Passagieren und Geschichte dankbar sein, wenn die Gefahr vorbei ist.

Der mutige Akt und die Namen dieser wenigen Offiziere werden als wirklich großzügig und heroisch erinnert; aber sicherlich nicht die Offiziere, die für Unwissenheit für Opportunismus oder für Knechtschaft schweigend schweigen oder sogar absurd kritisierten diejenigen, die eine Rettung für dieses versunkene Schiff befürwortet hatten. Das entspricht der gegenwärtigen Situation auf den Zweifeln der vier Kardinäle. Man muss sich erinnern, was San Basilio während der arischen Krise beobachtet hat: "Männer in der Autorität haben Angst zu sprechen, denn diejenigen, die durch menschliches Engagement an die Macht gekommen sind, sind die Sklaven derer, denen sie gehören

Karriere-Promotionen Und nun wird der wahre Anspruch der Orthodoxie in manchen Gebieten als eine Gelegenheit für einen gegenseitigen Angriff betrachtet; und die Menschen verbergen ihren schlechten privaten Willen, indem sie vorgeben, dass ihre Feindschaft alles für die Liebe zur Wahrheit ist.

All dies, während die Nichtgläubigen lachen; Männer des schwachen Glaubens sind erschüttert; der Glaube ist unsicher; Seelen sind in Unwissenheit eingetaucht, weil die Ehebrecher des Wortes die Wahrheit nachahmen. Die besten Laien vermeiden Kirchen, indem sie sie als Schulen der Unreinheit betrachten und in den Wüsten die Hände ihres Herrn in den Himmel mit Seufzen und Tränen heben. Der Glaube der Väter, die wir empfangen haben; der Glaube, den wir kennen, ist mit den Briefmarken der Apostel geprägt; zu diesem Glauben, den wir uns halten, und alles, was in der Vergangenheit kanonisch und legitim verkündet wurde "( Ep 92, 2).

MH: Nun , da es nur zwei Kardinäle sind dubia - nach dem Tod der beiden cardinali Carlo Caffara und Kardinal Joachim Meisner - was sind Ihre Hoffnungen für die anderen Kardinäle , die jetzt übernehmen konnte und die Leere füllen?

BAS: Ich hoffe und wünsche, dass die meisten Kardinäle, wie die Offiziere dieses Schiffes in einem stürmischen Meer, jetzt ihren Stimmen zu den Stimmen der vier Kardinäle beitreten, unabhängig von Lob oder Schuld.

MH: Im Allgemeinen, was tun Katholiken - Laien oder Kleriker - sollten jetzt tun, wenn sie in die Annahme bestimmter umstrittener Aspekte von Amoris Laetitia gedrückt werden , zum Beispiel im Hinblick auf geschiedenen geschiedenen und ihren möglichen Zugang zu den Sakramenten? Und jene Priester, die sich weigern, diesen "auferstandenen" Paaren heilige Kommunion zu geben? Was wird mit katholischen Laienprofessoren geschehen, die wegen ihrer tatsächlichen oder wahrgenommenen Kritik an Amoris Laetitia von ihrer didaktischen Position bedroht worden sind ? Was können wir alle tun, wenn wir im Konflikt sind, in unserem Gewissen, ob wir die Lehren unseres Herrn verraten oder zu einem Ungehorsam gegenüber unseren Vorgesetzten gehen?

BAS: Wenn Priester und Laien der ständigen Lehre und Praxis der ganzen Kirche treu bleiben, sind sie in Gemeinschaft mit allen Päpsten, Orthodoxen Bischöfen und Heiligen von zweitausend Jahren, die in besonderer Gemeinschaft mit Johannes dem Täufer, dem Hl. Thomas Moro, San John Fisher und die unzähligen verlassene Ehegatten, die ihren ehelichen Gelübden treu blieben und ein Leben der Kontinenz annahmen, um Gott nicht zu beleidigen.

Die ständige Stimme im gleichen Sinne und Sinn ( eodem sensu eademque sententia) und die entsprechende Praxis von zweitausend Jahren sind mächtiger und sicherer als die diskordante Stimme der Praxis, unanfechtbare Ehebrecher der Heiligen Kommunion zuzulassen, obwohl diese Praxis von einem einzigen Papst oder Diözesanbischof gefördert wird. In diesem Fall müssen wir der ständigen Lehre und Praxis der Kirche folgen, denn hier ist die wahre Tradition, die "Demokratien der Toten", das heißt die Stimme der Mehrheit derjenigen, die uns vorausgingen. Sant'Agostino antwortete auf die falsche nicht-traditionelle donatistische Praxis der Re-Taufe und Re-Ordination, die besagt, dass die ständige und unveränderliche Praxis der Kirche seit den Zeiten der Apostel dem sicheren Urteil der ganzen Welt entspricht: "Die ganze Welt richtet sich in einer sicheren Weise ", Das heißt," Securus judicat orbis terrarum "( Contra Parmenianum III, 24).

Es bedeutet, dass die ganze katholische Tradition sicher und sicherlich gegen eine gefertigte Praxis und das kurze Leben, das in einem wichtigen Punkt widerspricht, dem ganzen Lehramt aller Zeiten widerspricht. Jene Priester, die nun von ihren Vorgesetzten gezwungen wurden, die heilige Kommunion den öffentlichen und reuigen Ehebrechern oder anderen berühmten und öffentlichen Sündern zu geben, sollten mit einer heiligen Überzeugung antworten: "Unser Verhalten ist das Verhalten der ganzen katholischen Welt um zweitausend Jahre ":" Alle Weltrichter sind sicher "," Securus judicat orbis terrarum "! Benedikt John Henry Newman sagte in Apologia für sein Leben: "Das absichtliche Urteil, über das die ganze Kirche sich über einen langen Zeitraum hinweg verhält und sich überlegt, ist ein unfehlbares Rezept und ein endgültiges Urteil gegen eine Neuheit der Zeit."

In diesem historischen Kontext sollten Priester und Gläubige ihren kirchlichen Vorgesetzten sagen, und die Bischöfe sollten mit Liebe und Respekt vor dem Papst sagen, den der hl. Paulus einmal sagte: "Weil wir nichts gegen die Wahrheit tun können, sondern nur für die Wahrheit. Weil wir glücklich sind, wenn wir schwach sind und du stark bist. Was wir beten, ist deine Wiedergeburt und Wiedereingliederung "( 2 Kor 13,8).
https://www.corrispondenzaromana.it/vesc...e-di-resistere/
(Übersetzung der Redaktion der Korrespondenz Romana)


von esther10 23.09.2017 00:01



Wunderbare andere Filme, bitte anklicken....

https://vimeo.com/233894302




Ekelhafter neuer Hollywood-Film verherrlicht illegale Abtreiber

https://www.lifesitenews.com/blogs/abort...dered-innocents


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


]Pro-Life-Mutter, die nach 13 Wochen eine Fehlgeburt betäubt zu "perfekt geformten kleinen Baby 'zu sehen


Menschlichkeit preborn, Fehlgeburt

DALTON, Nebraska, 20. Januar 2016 (Lifesitenews) - Jessica Smith war immer von sich selbst als erfahrener Profi-lifer gedacht. Aber der 29-jährige verheiratete Mutter war völlig unvorbereitet auf den Schock war sie nach Fehlgeburt ihr 5. Kind nach 13 Wochen und durch den Arzt gefragt, ob sie wollte sehen, und halten Sie die Überreste erhalten.


Die Smith-Familie in Disney World im Oktober, drei Monate nach der Fehlgeburt.
"Ich hatte erwartet, einen Blob, die früh in der Schwangerschaft übergeben werden. Stattdessen wurde ich eine perfekt geformte winzige Baby übergeben ", sagte sie Lifesitenews in einem Exklusivinterview.

"Und er Art blies uns alle weg. Die Krankenschwestern nur immer sagen: "Er ist so perfekt, er ist so perfekt, '", sagte sie.

Es war im April, dass Jessica und ihr Mann Ray gelernt, dass sie wieder erwartet. Sie begannen aufgeregt macht Pläne, um das neue Mitglied der Familie unterzubringen. Sie würden nun, dass die großen Van, sie hätten Ablegen für so lange wie möglich zu kaufen.

Aber in der Mitte des Juli Jessica blutete. Sie hoffte, dies würde nicht ihre zweite Fehlgeburt.

"Ich wachte mit einer immensen Menge an Schmerzen. Es war nur eine Blutlache um mich im Bett. Ich wusste, es war wohl kein gutes Zeichen ", sagte sie.

Seit ihr Ehemann Ray wurde in der Nacht etwa eine Stunde entfernt verbringen in der Nähe von seinem Job, kam Jessica Mutter zu ihr ins Krankenhaus zu fahren. Das Paar älteste wurde bei einem Freund zu Hause zurück, während die beiden Jüngsten in Begleitung ihrer Mutter und Großmutter zum Krankenhaus.

Nach der Ankunft der Arzt bestätigt Jessicas Schlimmste befürchten.

"Sie brachten mich in ein Ultraschall-Raum, wo sie für das Baby überprüft. Ich sah nur, dass schwarze leeren Bildschirm, und ich wusste, was das bedeuten muss. Ich hatte den Eindruck, an diesem Punkt, dass ich wahrscheinlich schon blutete mein Baby aus. Ich dachte nur, dass ich ihn nicht bemerkt, dass er so etwas in die Toilette gegangen war, oder. Er mein Herz nur irgendwie brach darüber nachdenken ", sagte sie.

Wenn der Arzt sagte Jessica, dass sie benötigt, um das Baby zu liefern, sie zunächst nicht verstehen, was gemeint war.

"Der Arzt erklärte, dass das Baby in der Mitte gefangen und war nicht ganz heraus," sagte sie.

Verbleibende am Ultraschallstation, half der Arzt Jessica liefern das Baby.

"Der Arzt sagte:" Es ist ein Junge, "und ich sagte:" Man kann sagen? '

"Als sie mich fragte, ob ich wollte, ihn zu halten, sagte ich," ja, natürlich. "

Image
Noah Smith, eine Fehlgeburt nach 13 Wochen.
Jessica sagte, dass, selbst inmitten ihres Kummers, ihre winzige Baby war einfach ein Wunder anzusehen. Er war perfekt geformte Finger und Zehen. Er hatte kleine komplett identifizierbaren Ohren, Nase und Mund. In diesem Stadium würde seine Leber und Nieren voll funktions gewesen. Seine körperlichen Systeme würden vollständig gebildet haben, nur braucht Zeit, in der Sicherheit von Mutterleibe an bis zum Erreichen der Selbstversorgung zu entwickeln.

"Ich hatte nicht erwartet, ein Baby so zu sehen. Ich folge immer meine Schwangerschaften mit den kleinen Baby-Anwendungen, aber auch sie nicht gerecht werden, wie perfekt menschlichen mein Sohn sah zu tun. Ich war schon immer gegen die Abtreibung, aber selbst ich war, was ein 13 Wochen alten Fötus aussehen würde täuschen ", sagte sie.

Freunde, die später sah Bilder von dem Baby, sagte sogar: "Oh mein Gott, er sieht aus wie ein Kind Smith," verwandte Jessica.

Image
4-jährige Trayven Smith nie an seinen Bruder Noah zu sehen. Stattdessen zog er das Bild mit dem Titel "Ich up Blick auf Noah." Er sagte zu seiner Mutter: "Das wird mich auf der Suche in den Himmel (blau) als mein kleiner Bruder Noah (rot) vom Himmel kommt zurück um mich zu besuchen."
Zu dieser Zeit, Ray es Jessica Seite gemacht hatte. Sie nannten das Baby Noah Israel, was bedeutet, "beruhigt sein, Gottes Helfer."

Die beiden jüngsten Kinder wurden dann in den Raum eingeladen, um "Hallo" und "Lebewohl" zu ihren kleinen Bruder zu sagen.

"Als meine zwei Jahre alte Maycee sah Baby Noah dort liegen, wusste sie nicht sagen, 'Oh Mama, da ist ein Blob von Gewebe." Nein, sagte sie, "Schau Mama, gibt es ein Baby '", sagte Jessica.

"Und ich sagte:" Ich weiß, Schatz, ich weiß. "

Die ganze Familie trauerte die Weitergabe von Noah. Wenn er es sicher durch die Schwangerschaft gemacht hatte, wäre er vor einer Woche, trotz seines kurzen Lebens geboren am 13. Januar, der Ansicht, dass Jessica Lebens Noahs war nicht umsonst, sondern hat Sinn und Zweck.

"Wenn man sich Noah und sehen, wie perfekt menschlichen er war, wie kann man überhaupt die Abtreibung eine gute Entscheidung anruft? Es ist Zeit, den Schleier zu entfernen, und ziehen Sie die Vorhänge, damit die Menschen die Menschheit von einem jungen Baby im Mutterleib zu sehen und wie Abtreibung zerstört einen echten menschlichen Lebens. "
https://www.lifesitenews.com/news/pro-li...ctly-formed-tin
"Noah hat mir gezeigt, wie" menschliche "diese Kleinen wirklich sind", sagte sie.
https://www.lifesitenews.com/news/thats-...babies-born-ali
https://www.lifesitenews.com/pulse/she-w...n-alive-left-to



von esther10 23.09.2017 00:00




Finley's Eltern sind dankbar Abtreibung Pille Umkehrung rettete ihre kleine Mädchen
Von Nancy Flandern | 1. Januar 2017 , 14:44 Uhr



Sommer war ein neuer Abitur mit einer Leidenschaft für den Rodeo-Straßenwettbewerb, als sie ihr jetzt-Ehemann Jason traf. Ihre Eltern hatten Hoffnung, dass sie aufs College gehen würde, und Jason plante, zum College zu gehen, um einen Abschluss zu verdienen. Aber als die beiden sich trafen und anfingen zu datieren, stimmte der Vater des Vaters nicht wegen des Altersunterschiedes zwischen ihnen zu. Als der Sommer schwanger wurde, wusste sie, dass ein Baby noch mehr eine Belastung für ihre Beziehung zu ihren Eltern setzen würde.

"Balancing Schule, meine Arbeit, meine Pferde und mein Freund, ich hatte volle Hände", sagte sie in ihrem YouTube-Video, "Life After Abortion .. Die Geschichte unseres Wunder-Babys." Sie fuhr fort: "Darüber hinaus hatte ich Aus der Stadt für eine Woche gehen, um eine Pferdeshow zu arbeiten. Ich wurde die ganze Zeit übel und hatte meine Zeit verpasst. Ich war positiv ich war schwanger. "



Als sie von der Pferdeschau nach Hause kam, nahm sie sofort zwei Schwangerschaftstests. Sie waren beide positiv und der Sommer begann in Panik zu geraten.

"Wie kann ich jetzt Rodeo fahren ?! Was denken die Leute an mich? Meine Eltern werden mich töten! Ich bin noch nicht bereit, eine Mutter zu sein ", sagte sie.

Aber trotz ihrer Ängste überraschte sie Jason mit einem Geschenk-Wrapped-Schwangerschaftstest. Seine erste Reaktion war eine Freude; Aber das zerstreut, als er an den Vater des Vaters dachte und wie er reagieren würde.

Sie wollten die Schwangerschaft bestätigen, sie gingen zu einer geplanten Elternschaft Klinik.

"Als wir die Türen öffneten, gab es eine lange Reihe von Frauen aller Altersstufen", sagte Sommer. "Es war ein Aroma von Kummer, aber sie porträtierten es so normal. Wir setzten uns mit meiner Nummer. "

Als ihre Nummer angerufen wurde, würde das Personal der Klinik nicht zulassen, dass Jason mit ihr zurückkam. Allein, Sommer fand heraus, dass sie tatsächlich schwanger war und dass sie sieben Wochen lang war. Sie musste Jason anrufen, um ihm die Nachricht zu erzählen, und das ist, als sie beschlossen, dass sie nicht bereit waren, Eltern zu sein, und dass sie eine Abtreibung haben mussten.


"Ich wusste in meinem Herzen, dass es falsch war", sagte Sommer. "Ich wollte es nicht machen, aber ich dachte, ich hätte keine andere Wahl. Der Doktor kam herein und ging sofort in die Erklärung der Sätze von Pillen, die ich nehmen musste, um erfolgreich zu "abbrechen" meinen Fötus, um eine zukünftige chirurgische zu verhindern. Ich wurde immer zögerlicher und fragte mich, ob ich das Richtige tat. Ich habe mich endlich überzeugt, dass es wirklich keine andere Wahl gab, also nickte ich schweigend meinen Kopf, als ich auf seine Richtungen hörte. "

Sie nahm die erste Pille, die anfangen würde, die Plazenta zu zerreißen und das Baby von Nährstoffen abzuschneiden. Sie würde am nächsten Tag zwei weitere Pillen nehmen und man sagte ihr, dass sie schwere Blutungen erwarten sollte und die Möglichkeit, ihr Baby zu sehen.

Nachdem ich die erste Pille genommen hatte, war sie sofort traurig. Sie und Jason weinten, als sie nach Hause fuhren, und mussten den Wagen überziehen.

"Wir haben unser Bestes getan, um abzubrechen, was wir gerade begangen haben, aber die Angst und das Bedauern wurden so überwältigend, dass wir auf der Seite der Straße ziehen mussten", erklärte sie. "Wir wussten, dass wir den größten Fehler unseres Lebens gemacht haben."

Der ehemalige Abtreiber Dr. Anthony Levatino erklärt den Prozess einer chemischen Abtreibung im Video unten:


Jason rief die geplante Elternschaft an, um zu fragen, ob es etwas gibt, was sie tun könnten, um die Abtreibung zu stoppen. Aber die Klinik sagte ihm, dass es zu spät war und dass, wenn sie nicht mit den nächsten zwei Pillen durchgehen, das Baby ernste Geburtsfehler haben könnte.

Am nächsten Tag wurde das Bedauern und der Schmerz für den Sommer noch stärker. Sie fing an, Krämpfe und scharfe Schmerzen zu erleben. Sie wollte nicht die zweite Pille nehmen. Jason war so verzweifelt, dass er Selbstmordgedanken hatte.

"Wir haben zu Gott um Vergebung und Heilung geschrien", sagte Sommer. "Wir baten ihn um eine zweite Chance, wenn wir nur noch alles zurücknehmen könnten."

Jason entdeckte einen Berater online, der Abtreibungen besprach und sie anrief, nur um zu reden. Aber als er ihr ihre Geschichte erzählte, sagte sie ihnen, dass es noch Hoffnung gab. Sie sagte ihnen, dass es nicht zu spät war, weil Sommer die zweite Pille nicht genommen hatte. Sie konnten ihr Baby retten. Sie gab ihnen den Namen einer Frau, die sie mit einem Arzt verbinden konnte, der eine Abtreibungsumkehr durchführen konnte. Das Paar war begeistert Sie sagte ihnen, dass sie die ganze Nacht für sie warten würde, aber um ins Büro zu kommen.

Der Sommer erhielt einen Schuss von Progesteron, und für die nächsten Wochen verwaltete Schüsse zu Hause. Allerdings war der Schmerz zu intensiv, so dass der Arzt gab ihr eine doppelte Dosis von Progesteron-Pillen und sagte ihr, dass sie pränatale Vitamine zu nehmen. Nach neun Wochen gingen sie zu einem lokalen Schwangerschaftszentrum für einen freien Ultraschall.

"Nach der Suche suchte der Techniker, was sie suchte und schrie:" Dein Baby lebt! Sehen Sie den Herzschlag ?! Gott muss zu deinem Baby flüstern, um sich zu bewegen, weil wir noch nie ein so aktives 9 Wochen altes Baby gesehen haben! " Jason und ich brachen sofort in Tränen der Freude und Erleichterung ", sagte Sommer.


Ihr Baby sollte auf Weihnachten geboren werden.

Sommer Vater war zunächst wütend über die Schwangerschaft, aber er kam bald herum. Er sagte Sommer, dass er froh war, dass sie das Leben gewählt hatte. Kurz nachdem sie ihren Eltern erzählt hatte, wurde Jason und Summer verlobt. Bei ihrer geschlechtsspezifischen Partei lernten sie, dass sie ein Baby hatten und beschlossen, ihre Finley zu nennen.

Finley wurde am 5. Januar geboren, ganz gesund.

"Seit ich Finley habe, ist mein Vater und ich näher als wir je gewesen sind", sagte Sommer. "Er und Jason bilden endlich eine Beziehung. Jeder ist so glücklich und verrückt in unserer Tochter. Sie hat alle unsere Leben zum Besseren verändert, und wir sind dankbar dankbar. "

Abtreibung Umkehr ist möglich für Frauen, die die erste Dosis der Abtreibung Pille genommen haben. Ärzte haben über 175 Babys mit Abtreibung Umkehrung gespeichert. Wenn Sie oder jemand Sie wissen, bedauert die Abtreibung Pille, Hilfe ist bei AbortionPillReversal.com oder 1-877-558-0333.
https://www.liveaction.org/news/finley-p...ed-little-girl/


von esther10 22.09.2017 00:59

Abbé Barthe: „Von Summorum Pontificum begonnene Restauration der Liturgie unumkehrbar“
22. September 2017


http://www.ncregister.com/blog/edward-pe...iage-and-family



Abbe
Claude Barth: "Von Summorum Pontificum begonnene Wiederherstellung der Liturgie ist irreversibel"...
Irreversibel bedeutet "nicht umkehrbar---
+
...Wir wollen bei unserem echten, unverfältschten Glauben bleiben, ohne wenn und aber... darin feste zusammen halten und zusammen stehen...Das sollten wir öffentlich bekennen.
.


+

+
„Wir können heute sagen, daß die von Summorum Pontificum in der Kirche begonnene Wiederherstellung der Liturgie irreversibel ist.“
Abbé Claude Barthe, geistlicher Assistent der internationalen Wallfahrt Populus Summorum Pontificum, in seinem Grußwort an Kurienerzbischof Georg Gänswein, der am Abend des 14. September 2017 in der römischen Kirche San Marco al Campidoglio die Vesper am Fest Kreuzerhöhung in der überlieferten Form des Römischen Ritus zelebrierte.

Von „unumkehrbar“ (irreversibel) hatte vor kurzem auch Papst Franziskus gesprochen. Ohne ihn zu erwähnen, antwortete Abbé Barthe dem Papst, der am 24. August gesagt hatte: „Wir können mit Sicherheit und mit lehramtlicher Autorität bestätigen, daß die Liturgiereform irreversibel ist“.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Riposte Catholique

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht
http://www.katholisches.info/2017/09/abb...ie-unumkehrbar/
+++++
https://www.firstthings.com/web-exclusiv...child-at-easter
https://akacatholic.com/

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 | 2149 | 2150 | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2159 | 2160 | 2161 | 2162 | 2163 | 2164 | 2165 | 2166 | 2167 | 2168 | 2169 | 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 | 2178 | 2179 | 2180 | 2181 | 2182 | 2183 | 2184 | 2185 | 2186 | 2187 | 2188 | 2189 | 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 | 2196 | 2197 | 2198 | 2199 | 2200 | 2201 | 2202 | 2203 | 2204 | 2205 | 2206 | 2207 | 2208 | 2209 | 2210 | 2211 | 2212 | 2213 | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219 | 2220 | 2221 | 2222 | 2223 | 2224 | 2225 | 2226 | 2227 | 2228 | 2229 | 2230 | 2231 | 2232 | 2233 | 2234 | 2235 | 2236 | 2237 | 2238 | 2239 | 2240 | 2241 | 2242 | 2243 | 2244 | 2245 | 2246 | 2247 | 2248 | 2249 | 2250 | 2251 | 2252 | 2253 | 2254 | 2255 | 2256 | 2257 | 2258 | 2259 | 2260 | 2261 | 2262 | 2263 | 2264 | 2265 | 2266 | 2267 | 2268 | 2269 | 2270 | 2271 | 2272 | 2273 | 2274 | 2275 | 2276 | 2277 | 2278 | 2279 | 2280 | 2281 | 2282 | 2283 | 2284 | 2285 | 2286 | 2287 | 2288 | 2289 | 2290 | 2291 | 2292 | 2293 | 2294 | 2295 | 2296 | 2297 | 2298 | 2299 | 2300 | 2301 | 2302 | 2303 | 2304 | 2305 | 2306 | 2307 | 2308 | 2309 | 2310 | 2311 | 2312 | 2313 | 2314 | 2315 | 2316 | 2317 | 2318 | 2319 | 2320 | 2321 | 2322 | 2323 | 2324 | 2325 | 2326 | 2327 | 2328 | 2329 | 2330 | 2331 | 2332 | 2333 | 2334 | 2335 | 2336 | 2337 | 2338 | 2339 | 2340 | 2341 | 2342 | 2343 | 2344 | 2345 | 2346 | 2347 | 2348 | 2349 | 2350 | 2351 | 2352 | 2353 | 2354 | 2355 | 2356 | 2357 | 2358 | 2359 | 2360 | 2361 | 2362 | 2363 | 2364 | 2365 | 2366 | 2367 | 2368 | 2369 | 2370 | 2371 | 2372 | 2373 | 2374 | 2375 | 2376 | 2377 | 2378 | 2379 | 2380 | 2381 | 2382 | 2383 | 2384 | 2385 | 2386 | 2387 | 2388 | 2389 | 2390 | 2391 | 2392 | 2393 | 2394 | 2395 | 2396 | 2397 | 2398 | 2399 | 2400 | 2401 | 2402 | 2403 | 2404 | 2405 | 2406 | 2407 | 2408 | 2409 | 2410 | 2411 | 2412 | 2413 | 2414 | 2415 | 2416 | 2417 | 2418 | 2419 | 2420 | 2421 | 2422 | 2423 | 2424 | 2425 | 2426 | 2427 | 2428 | 2429 | 2430 | 2431 | 2432 | 2433 | 2434 | 2435 | 2436 | 2437 | 2438 | 2439 | 2440 | 2441 | 2442 | 2443 | 2444 | 2445 | 2446 | 2447 | 2448 | 2449 | 2450 | 2451 | 2452 | 2453 | 2454 | 2455 | 2456 | 2457 | 2458 | 2459 | 2460 | 2461 | 2462 | 2463 | 2464 | 2465 | 2466 | 2467 | 2468 | 2469 | 2470 | 2471 | 2472 | 2473 | 2474 | 2475 | 2476 | 2477 | 2478 | 2479 | 2480 | 2481 | 2482 | 2483 | 2484 | 2485 | 2486 | 2487 | 2488 | 2489 | 2490 | 2491 | 2492 | 2493 | 2494 | 2495 | 2496 | 2497 | 2498 | 2499 | 2500 | 2501 | 2502 | 2503 | 2504 | 2505 | 2506 | 2507 | 2508 | 2509 | 2510 | 2511 | 2512 | 2513 | 2514 | 2515 | 2516 | 2517 | 2518 | 2519 | 2520 | 2521 | 2522 | 2523 | 2524 | 2525 | 2526 | 2527 | 2528 | 2529 | 2530 | 2531 | 2532 | 2533 | 2534 | 2535 | 2536 | 2537 | 2538 | 2539 | 2540 | 2541 | 2542 | 2543 | 2544 | 2545 | 2546 | 2547 | 2548 | 2549 | 2550 | 2551 | 2552 | 2553 | 2554 | 2555 | 2556 | 2557 | 2558 | 2559 | 2560 | 2561 | 2562 | 2563 | 2564 | 2565 | 2566 | 2567 | 2568 | 2569 | 2570 | 2571 | 2572 | 2573 | 2574 | 2575 | 2576 | 2577 | 2578 | 2579 | 2580 | 2581 | 2582 | 2583 | 2584 | 2585 | 2586 | 2587 | 2588 | 2589 | 2590 | 2591 | 2592 | 2593 | 2594 | 2595 | 2596 | 2597 | 2598 | 2599 | 2600 | 2601 | 2602 | 2603 | 2604 | 2605 | 2606 | 2607 | 2608 | 2609 | 2610 | 2611 | 2612 | 2613 | 2614 | 2615 | 2616 | 2617 | 2618 | 2619 | 2620 | 2621 | 2622 | 2623 | 2624 | 2625 | 2626 | 2627 | 2628 | 2629 | 2630 | 2631 | 2632 | 2633 | 2634 | 2635 | 2636 | 2637 | 2638 | 2639 | 2640 | 2641 | 2642 | 2643 | 2644 | 2645 | 2646 | 2647 | 2648 | 2649 | 2650 | 2651 | 2652 | 2653 | 2654 | 2655 | 2656 | 2657 | 2658 | 2659 | 2660 | 2661 | 2662 | 2663 | 2664 | 2665 | 2666 | 2667 | 2668 | 2669 | 2670 | 2671 | 2672 | 2673 | 2674 | 2675 | 2676 | 2677 | 2678 | 2679 | 2680 | 2681 | 2682 | 2683 | 2684 | 2685 | 2686 | 2687 | 2688 | 2689 | 2690 | 2691 | 2692 | 2693 | 2694 | 2695 | 2696 | 2697 | 2698 | 2699 | 2700 | 2701 | 2702 | 2703 | 2704 | 2705 | 2706 | 2707 | 2708 | 2709 | 2710 | 2711 | 2712 | 2713 | 2714 | 2715 | 2716 | 2717 | 2718 | 2719 | 2720 | 2721 | 2722 | 2723 | 2724 | 2725 | 2726 | 2727 | 2728 | 2729 | 2730 | 2731 | 2732 | 2733 | 2734 | 2735 | 2736 | 2737 | 2738 | 2739 | 2740 | 2741 | 2742 | 2743 | 2744 | 2745 | 2746 | 2747 | 2748 | 2749 | 2750 | 2751 | 2752 | 2753 | 2754 | 2755 | 2756 | 2757 | 2758 | 2759 | 2760 | 2761 | 2762 | 2763 | 2764 | 2765 | 2766 | 2767 | 2768 | 2769 | 2770 | 2771 | 2772 | 2773 | 2774 | 2775 | 2776 | 2777 | 2778 | 2779 | 2780 | 2781 | 2782
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz