Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Eine schöne Linkauswahl liebe Esther. Ich bin diesen Monat leider im Tansania Urlaub und deswegen verhindert sie sofort zu lesen, aber sobals ich zurück bin werde ich sie durcharbeiten. https://www.accept-reisen.de/
    von in Gestern haben die Gläubigen "V...
  • Liebe Mitchristen, hier etwas in eigener Sache, die ich Ihnen mitteilen möchte. Ja, wir, die wir noch Christen sind und sein wollen, für uns ist es nicht einfach mit unserem kath. Glauben. Gestern habe ich gelesen, dass Kardinal Burke sagte, er hat Angst, ja das wird uns wahrscheinlich auch so gehen. Denn wir wollen keine Spaltung, wie damals bei Luther, nein bestimmt nicht. Doch einfach ist es n...
    von esther10 in Angriff des Katechismus...
  • Ein Beitrag in eigener Sache: von www.anne.xobor.de blog-e75589-Sonnenwunder-VIDEO-wurde-in-Fatoma-am-wieder-gesehen-dieses-zeichen-hat-eine-grosse-Bedeutung-an-uns-umkehren-Rosenkranz-beten-wie-vor-jahren-auch-gesagt-Busse-tun.html Ja, ist auch sehr, sehr wichtig...die Bitte vom Himmel, zu befolgen. Herzl. Gruß Gertrud/Anne.
    von esther10 in Was können wir für 2017 erwart...
  • Möchte noch anfügen, ein mir bekanntes Ehepaar, von der kath. Kirche her, kam ich mal ins Gespräch, betreffs Ihres beiden kleinen Kindern, die sie als dabei hatten. Nach dem Gottesdienst sprach ich Sie mal an. Die Frau sagte, dass es hier in Deutschland schlimm wäre. betreffs Kinder zum Glauben zu erziehen. (Es wird ja so viel Schlechtes schon in der Schule gelehrt.) La, da musste ich ihr recht ge...
    von esther10 in Eltern begegnen: "Die Schule m...
  • Ein heiligmäßiger Priester sagte früher mal zu mir "Nichts geschieht von ungefähr...alles kommt vom Herrgott her."
    von esther10 in Das Erdbeben und die Strafe Go...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 31.05.2018 00:30




Whistleblower legen dar, wie Planned Parenthood Kindervergewaltigungen im neuesten Live Action Video ignorierte
#Metoo , Abtreibung , Täter Helfen , Geplante Elternschaft , Vergewaltigung

31. Mai 2018 ( LifeSiteNews ) - Live Action veröffentlicht Teil 3 seiner Videoserie "Aiding Abusers" am Donnerstag, in der er die Berichte ehemaliger Mitarbeiter von Planned Parenthood aus erster Hand anführt, die den Abtreibungsriesen routinemäßig weigerten, gesetzliche Vergewaltigungen und ignorierte Zeichen von jungen Mädchen zu melden Abtreibungen wurden belästigt.

Die "Aiding Abusers" -Serie, die Anfang dieser Woche auf den Markt gebracht wurde, beschuldigt die größte Abtreibungsfirma des Landes einer "systematischen, jahrzehntelangen Vertuschung von sexuellem Missbrauch durch Kinder". Sie widerspricht Plented Parenthoods Verhalten hinter verschlossenen Türen mit der öffentlichen Akzeptanz des #MeToo Kampagne zur Beendigung der sexuellen Ausbeutung.

"Wenn es um Berichte über sexuelle Übergriffe und sexuelle Belästigung geht, hat Planned Parenthood den Slogan verwendet, dass wir Frauen vertrauen sollen, also lasst uns diesem Rat folgen und den Aussagen dieser vier Frauen zuhören, die ehemalige Arbeiter und Manager von Planned Parenthood sind alle sagen das Gleiche, dass Planned Parenthood routinemäßig sexuellen Missbrauch von Kindern vertuscht ", sagt Live Action President Lila Rose zu Beginn des neuesten Videos.



In dem Video zitiert die ehemalige Mitarbeiterin der geplanten Elternschaft, Catherine Adair, ehemalige Kollegen, die ihre Appelle ablehnen, offensichtliche Täter zu melden, die ihre Opfer zu Abtreibungen brachten, indem sie sagte: "Sie ist besser dran mit den Abtreibungen. Wir können nichts gegen das tun, was zuhause vor sich geht, aber wenigstens können wir ihr die Abtreibung geben. "

Die ehemalige HIV-Gesundheitserzieherin und Titel-X-Trainingsmanagerin Monica Cline sagt, dass sie, als sie das Thema mit den Mitarbeitern von Planned Parenthood in Corpus Christi und der Golfküste ansprach, sie tatsächlich ausgelacht haben.

"Schatz, wenn sie diese Woche keinen Sex mit diesem Mann hat, wird sie nächste Woche noch einen haben", erinnert sich Cline an die abweisenden Abtreibungsarbeiter.

"Wir wurden alle verpflichtet, Reporter zu sein, aber wenn wir einen Fall sehen ... uh ... fragwürdiger Missbrauch, oder sogar sicher - ich meine, dieses Kind wird missbraucht - ähm, wir waren wirklich entmutigt, es anzurufen, nur weil ähm, sie wollten nicht den Ärger haben, den wütenden Elternteil ... den wütenden Freund, was auch immer es war ", sagt Sue Thayer, die ehemalige Planned Parenthood Managerin, zu Live Action. "Also, mehr als einmal wurde mir gesagt, 'Nein, das ist nicht meldepflichtig - Sie müssen es nicht anrufen.'"

Ein vierter Whistleblower, Marianne Anderson, erinnert sich an einen "kontrollierenden" Mann, der in die geplante Elternschaft kam, wo sie arbeitete. Er war mit einer Asiatin zusammen, die kein Englisch sprach. Der Mann beantwortete Fragen in ihrem Namen und versuchte, eine persönliche Diskussion zwischen dem Mädchen und dem Personal zu verhindern, aber durch eine Übersetzungsleitung beschrieb sie schließlich, in einem Heim mit vielen anderen jungen Frauen zu leben und wenig zu essen oder zu tragen.

"Ich sagte meiner Mitarbeiterin, dass ich darüber nachdachte", sagt sie, "ich würde das nur empfehlen, wenn du viele Probleme haben willst", sagt Anderson. Sie fügte hinzu, dass die Erfahrung ihr das Gefühl gab, "degradiert zu sein, als ob Frauen nicht wirklich wichtig wären".

Zusammengenommen zeugen die Aussagen dieser vier Frauen von einer Arbeitskultur des Desinteresses in der Prävention von sexuellem Missbrauch, mit dem, was Cline eine "verzerrte" und "entmenschlichte" Sicht der Kinder nennt.



"Ich weiß nicht, warum ihre Herzen verhärtet sind, aber sie sind es. Und wenn ein Mädchen oder ein junger Mann dort eine Abtreibung, Kondome oder Tests durchführt, sehen sie sie nicht mehr mitfühlend, wenn sie es jemals tun ", erklärt Cline. "Sie sehen sie als gerecht, fast wie ein Tier, das sich nicht kontrollieren kann; Sie werden immer Sex haben, also werden wir ihnen nur genug Gleitmittel und Kondome geben und hoffen, dass sie kommen, um getestet zu werden, bevor sie irgendeine Art von Krebs bekommen. Sie werden die Vergewaltigung nicht stoppen. "

Die früheren Videos der "Aiding Abuse" -Serie enthalten zahlreiche dokumentierte Fälle, in denen Planned Parenthoods Weigerung, Männer zu melden, die Abtreibungen für Mädchen im Alter von 12 Jahren arrangierten, es ihren Tätern ermöglichte, sie weiterhin zu vergewaltigen.

Die restlichen Videos werden die Ergebnisse der Live - Action - Vergangenheit verdecken Ermittlungen in rekapitulieren sexuellen Missbrauch und Sexhandel Vertuschungen bei Planned Parenthood, Adresse Planned Parenthood der falschen Behauptungen im Anschluss an diesen Untersuchungen umschulen Mitarbeiter zu haben, und im Detail , welche Folgen das beanstandeten Personal konfrontiert, wenn irgendein.
https://www.lifesitenews.com/news/whistl...ape-in-latest-l

von esther10 31.05.2018 00:25


Für das Hausgebundene können Internet-Messen ein großer Komfort sein
von Pater Matthew Pittam
Gesendet Freitag, 4. Mai 2018



Ehemaliger Erzbischof Elden Curtiss von Omaha, Nebraska, feiert 2014 eine "Messe für Shut-Ins" in den WOWT-Studios (CNS)
Kranke und Gebrechliche finden großen Komfort in Online-Messen. Hier sind einige der besten Ressourcen

Für die Katholiken ist die Teilnahme am Gottesdienst eine Pflicht. Aber was ist mit denen, für die es physisch unmöglich ist, wegen Krankheit oder Gebrechen? Ich besuche jede Woche Gemeindemitglieder in dieser Situation. Es ist eine große Freude und ein Privileg, in der Lage zu sein, ihnen das Allerheiligste Sakrament zu bringen. Aber auch wenn Menschen lange nicht in der Kirche waren, kann es für sie schwierig sein, ein Zugehörigkeitsgefühl zu bewahren.

In den letzten Jahren haben viele meiner Heimkommunikatoren viel Trost, Ermutigung und Unterstützung in einem ganz neuen Phänomen gefunden: das Wachstum von Live-Messen, die im Internet verfügbar sind. Oft werden die Gemeindemitglieder mich bitten, ihnen einen zu empfehlen, da sie sich von der verfügbaren Wahl überwältigt fühlen. Hier sind einige der Anbieter, die ich empfehlen würde.

Gottesdienste TV

Church Services TV, im Jahr 2005 gegründet, streamt Messen und andere Liturgien und fungiert als Dach für Hunderte von Pfarreien in Großbritannien, Irland und den USA. Dies ermöglicht der Website, die vielleicht größte Vielfalt und Vielfalt im Internet zur Verfügung zu stellen. Es ist jederzeit möglich sich anzumelden und Links zu Live-Messen zu sehen, die gerade gefeiert werden.


https://www.youtube.com/watch?v=EklRhB0JhyY

Jede Pfarrei ist für ihr eigenes Streaming verantwortlich und so kann die Qualität der Produktion variieren, je nach liturgischem Stil. In einigen Fällen werden die Pfarreien auch Beerdigungen, Hochzeiten und andere besondere Anlässe veranstalten: ein wertvoller Dienst für Hausangestellte und Verwandte und Freunde, die möglicherweise nicht reisen können.


https://www.youtube.com/watch?v=uSIjaoIRles


Die Sonntagsmesse

Die Passionisten der St. Paul of the Cross Provinz, USA, begannen 1970 in New York mit dem Fernsehen. Der Schwerpunkt lag immer auf der Sonntagsmesse. Sie nennen sich selbst eine "TV-Pfarrei" und es gibt sogar ein herunterladbares Anmeldeformular als Online-Gemeindemitglied angemeldet sein. Sie können auch Massenabsichten einreichen, und ein Sonntagsgebetführer steht zur Verfügung, um den Zuschauern zu helfen, der Liturgie zu folgen. Insbesondere versuchen die Passionisten, Soldaten (und Frauen) von zu Hause weg zu erreichen. Diejenigen, die an der Messe teilnehmen, können auch Kommentare schreiben, was das Gemeinschaftsgefühl fördert.

Heute feiern Hunderttausende die Feier der Sonntagsmesse landesweit auf dem ABC-Netzwerk in den USA und im Internet weltweit.

Lourdes Grotte Webcam


Die Lourdes Grotte Webcam ist 24 Stunden am Tag verfügbar. Die Messe wird täglich mehrmals in verschiedenen Sprachen abgehalten und eine Liste der Gottesdienste ist auf der Website verfügbar (beachten Sie den Zeitunterschied). Dies bietet eine wunderbare Gelegenheit für diejenigen, die nicht reisen können, um eine spirituelle Pilgerreise zu machen.

EWTN

Die EWTN-Messe gilt als die meistgesehene Messe der Welt. Die tägliche Messe wird täglich in der EWTN-Kapelle von den Franziskanermissionaren des Ewigen Wortes gefeiert und es gibt immer eine Predigt und Musik. Ein hilfreiches druckfähiges Blatt mit den Lesungen des Tages ist auch auf der Website verfügbar.

Walsingham katholisches Fernsehen


https://www.youtube.com/watch?v=JxaseXouFeM

Walsingham Catholic TV ist eine Komponente der aufregenden Pläne, die unser nationales Heiligtum verändern wollen. Es gibt Live-Streaming der Slipper-Kapelle und der Versöhnungskapelle, die auch alle wichtigen Liturgien umfasst. Der tägliche Höhepunkt ist die 12 Uhr Wallfahrtsmesse, die normalerweise mit einer Predigt gesungen wird. Eine größere Vielfalt wird durch die Zahl der Priester, die jeden Tag predigen, geboten, obwohl Mgr John Armitage, der Rektor, die Hauptstütze ist.

Gebetsabsichten können per E-Mail an den Schrein geschickt werden ( gebets@walsingham.org.uk ) und diese werden während der Messe vor dem Altar platziert.

Messen in der außerordentlichen Form

Dies ist eine wunderbare Quelle für diejenigen, die eine tägliche Messe in der außerordentlichen Form suchen. Livemass.net ist ein Apostolat der Priesterbruderschaft von St. Peter, und täglich werden Massen von verschiedenen Orten auf der ganzen Welt gestreamt, einschließlich Warrington in Großbritannien. Die Website bietet auch eine Online-Missale, die eine englische Übersetzung enthält.

Diese Website ist nützlich für die Hausgebundenen, und für diejenigen, die die traditionelle Messe lieben, aber keine in der Nähe finden können.


https://www.directfromlourdes.com/lourdes_live_tv

...

Dies ist keine erschöpfende Liste, aber es sollte einen Eindruck davon vermitteln, wie viel jetzt verfügbar ist. Streaming Masses ist nicht ohne Kontroverse: Ich kenne eine bestimmte Pfarrei in dem Moment, wo es eine Kampagne von Gemeindemitgliedern gibt, um die Ausstrahlung von Messen zu stoppen, besonders wenn Kinder anwesend sind. Sie sind auch besorgt um ihre Privatsphäre und fühlen, dass das Streaming irgendwie die Würde der Feier ablenkt. Hoffentlich ist dies eine isolierte Situation: Das Aufkommen von Live-Streaming-Messen hat sich für viele meiner Gemeindemitglieder als wertvoll erwiesen, und es hat auch einen Platz in der Evangelisierung. Das Internet kann helfen, die Messe für mehr Menschen als je zuvor zugänglich zu machen.

http://www.catholicherald.co.uk/commenta...nternet-masses/
+++
Viele LINKS, hier anklicken...
http://www.ncregister.com/blog/tito-edwa...he-scrupulous-a

+++++++++++++++

Geistige Komunion
Geistliche Gemeinschaft - von Carla D'Agostino Ungaretti


Geistige Komunion

Von Redazione an8. September 2015 · 2 Kommentare
Überlegungen zu einer Frömmigkeitspraxis, die aus der Mode gekommen zu sein scheint

von Carla D'Agostino Ungaretti
.
zzzzadrznssIch war sehr beeindruckt von der hervorragenden Beschreibung Guido Vignelli die fünf bestehenden Positionen innerhalb der katholischen Kirche über die Zulassung zur Eucharistie von risposatisi civilly geschieden hat, das Ministerium aktuelles Thema Brennen , das nicht zu sagen scheut, eher meine Ruhe des katholischen stört „Kind“ wuchs in pre im Lichte der Erziehungsmethoden in Kraft auf - sessantottino und als konstanter Bezugspunkt, der Katechismus von St. Pius X gebildet hat [1] .

wie bereits Natürlich weiß jeder, der meine regelmäßigen Chats liest, ich mit der fünften Position durch seine Vignelli, beschrieben total identifizieren, weil ich, dass das Wort Gottes glauben, einzigartig und unveränderlich ist, wie er ganz klar gesagt Jesus Christus bekräftigt seine Worte mit der Auferstehung. Die Lektüre dieses hervorragenden Artikels gab mir jedoch eine weitere Überlegung, die mich dazu brachte, mit der Erinnerung an meinen alten Religionslehrer zur Zeit meines ebenso alten klassischen Gymnasiums (als die katholische Lehre studiert wurde) zurückzukehren Ernst sogar in öffentlichen Schulen) über eine Praxis der Frömmigkeit, die heute aus der Mode gekommen zu sein scheint, aber das (einige sagen) könnte vielleicht auch den geschiedenen zivilisierten wieder geheiratet werden: dieGeistliche Gemeinschaft. Wird das alles möglich sein? Ich möchte etwas darüber nachdenken, ohne natürlich die endgültigen Antworten zu verlangen oder, noch weniger, den Synodenvätern, die sich gerade wiedersehen wollen, einen Rat zu geben.

Nach den alten Meistern der Spiritualität - und bis zum Aufkommen von St. Pius X, Christentum die häufigen heiligen Kommunion nennen, lassen Sie es etwas in Vergessenheit geraten - die „geistige Communion“ war eine der Praxis oft befolgt werden , und es war beabsichtigt , ein Akt der Einheitsbesinnung auf den Herrn Jesus, der in der Eucharistie gegenwärtig ist: nicht-sakramentale, aber mystische Vereinigung; nicht generisch, sondern durch Glauben definiert und durch Liebe animiert. Einige wichtige Hinweise auf diese geistige Vereinigung mit Christus finden sich im Neuen Testament; zum Beispiel in dem Gleichnis vom Weinstock und den Reben, in denen Jesus die geistige Notwendigkeit innigen Vereinigung mit ihm betont: „Wer in mir bleibt und ich in ihm viel Früchte tragen, denn ohne mich könnt ihr nichts tun“ (Joh 15, 10). oder:"Hier bin ich an der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür für mich öffnet, werde ich zu ihm kommen, er wird mit ihm speisen und er mit mir " (Off 3,20 ).

So ist der Begriff der „Gemeinschaft “ mit Christus erscheint entscheidend und das Attribut „geistig“ scheint nutzlos , weil der Begriff „Gemeinschaft“ bereits die innigste Vereinigung mit Gott zeigen würde und das christliche Leben in der Kirche. Aber der lateinische Text des Neuen Vulgata verwendet zwei klare Worte die Eucharistie Sakrament verwirklicht , um anzuzeigen , und dass die übergeordnete Modi von zwei spezifischen Verben: „Accipite, comedite “ (Mt 26, 26) und das Partizip Plural ( manducantibus) von Verb "manducare"(Mk 14,22) bezieht sich auf die Jünger, die in dem Moment, als Christus das Abendmahl einführte, gerade beim rituellen jüdischen Passahfestessen aßen. Das gleiche Verb wird von St. Paul "verwendet Hier enim et manducat bibit et iudicium sibi manducat bibit nicht diiudicans Körper" (1 Kor 11 , 29), unverkennbar italienische Bedeutung , welche die Material Aktion "essen ", was bedeutet , Nahrung, auch physisch, die aus der Nahrung mit der geweihten Hostie, dem wahren Leib und dem wahren Blut Christi, stammt. Wir wissen , dass viele Heilige, einschließlich Klara von Assisi, seit vielen Jahren lebt sie ausschließlich die Hostie Fütterung, so dass die beiden „ Gemeinschaft“ nicht ähnlich scheinen in ihrer Bedeutung und geistigen Wert.

In der Tat von Jesus die Worte in lädt seine Jünger verwendet , um „zu nehmen und essen“ Sein Körper sowie beziehen Matthäus und Markus, sind sehr realistisch und erlauben nicht von symbolischen Interpretationen oder Erklärungen (wie von Protestanten beansprucht) , die die verschleiern geheimnisvolle Wahrheit der wahren Gegenwart Christi in der Eucharistie. Das Pronomen „der “ bezieht sich auf " ‚das Thema ‘Jesus stellt den Jünger, ein Stück Brot , das‚ist trans-sustanziato‘ in ihm Körper Selbst die Formel von Luke verwendet wird , ist kategorisch:. „Und er nahm das Brot er dankte, brach es und gab es ihnen und sprach: Dies ist mein Leib, der dir gegeben ist; tu dies in Erinnerung an mich "(22, 19). Das heißt, das Brot ist nicht länger Brot, sondern der Körper von Ihm selbst. Wie können wir daran denken, dieses Brot in prekären spirituellen Zuständen zu essen oder mit der Oberflächlichkeit, die heute unser tägliches Leben bezeichnet?

Aber manchmal kommt es vor, dass jemand nicht in der geistigen Zustand geeignet ist , den Leib Christi zu empfangen , und dann müssen wir demütig die Mahnung des heiligen Paulus akzeptieren , dass ich bereits erwähnt: „Ein Mann sollte sich selbst prüfen, und so essen dieses Brot und Getränk von dieser Tasse; Für jeden, der isst und trinkt , ohne anspruchsvolle den Körper isst und trinkt das Urteil über sich selbst " (1 Kor 11 , 28-29) [2] .

Wie aber existiert die Taufe des Wunsches und ist vollgültig, kann sie gleichermaßen für die geistliche Gemeinschaft gesagt werden? Während der Verfolgung der frühen Christen einige Katechumenen noch nicht getauft wurden, gemartert und die Kirche erkannte sie als Heilige auf Grund ihres Glaubens an Christus und ihrem ernsthaften Wunsch zu taufen [3]. Kann es für die Geistgemeinschaft dasselbe sein? Nach der alten katechetische Ausbildung , die ich erhalten habe und die er genannt direkt nach St. Thomas, erhalten die Eucharistie auf zwei Arten geschehen: Erstens, durch den Wunsch , das Sakrament zu empfangen die Gläubigen in die Gemeinschaft geistig mit Christus eintritt, aber nicht sakramental; Zweitens bekommt physisch in dem Mund des Leib und das Blut Christi: im ersten Fall, spielt Paulus , wenn er sagt , dass die alten Patriarchen „wurden in der Wolke und im Meer getauft und aßen das Essen geistige und tranken den geistigen Getränk“(1Cor 10, 1 ss). die Gemeinschaft des Wunsches, während kann jedoch nicht die gleichen Wirkungen dieser sakramentalen erzeugen, eine hohe spirituelle Bedeutung, nämlich die heiligmachende Gnade, gerade wegen des größeren „ Wesentlichkeit“ , dass diese charakterisiert , welche würde jedoch auch geben Ursprung zu einer perfekten spirituellen Gemeinschaft, während das Gegenteil nicht auftreten kann.

Tatsächlich ist der sakramentale Weg der Erlösung und Erlösung, der von Christus mit der Taufe eröffnet wurde, anders als bei der Eucharistie. Der erste ist der Eingang in den Weg des Heils ist, die Eucharistie ist das letzte Ziel erreicht, „das Opfer des Leibes und Blutes des Herrn Jesus verewigt über die Jahrhunderte bis zu seiner Rückkehr, ein Zeichen der Einheit und Band der Liebe“ (Kompendium des Katechismus der katholischen Kirche, Nr. 271).

Statt die " Nachfolge Christi, der bekannte Text der Spiritualität aus dem Ende der vierzehnten Jahrhundert, verbindet eng an die geistige Gemeinschaft , dass sakramentalen: „Wenn (jemand) berechtigterweise von der Kommunikation verhindert wird, wird immer in ihm lebendig sein der Wunsch und die fromme Absicht um es zu tun; und so wird die Frucht des Sakraments ihn nicht verfehlen. Für jeden Tag, jede Stunde kann jede fromme Seele mit ihrem Profit geistige Gemeinschaft eingehen. Doch an bestimmten Tagen und Zeiten etabliert müssen die Gläubigen erhalten sakramental den Körper seines Erlösers mit Liebe und Respekt, ricercandovi die Herrlichkeit Gottes , die nicht ihren Komfort ist " [4] .Diese Tatsache wurde mich in meiner Jugend gelehrt: wenn ich die sakramentale Kommunion zu empfangen , verhindert wurde - weil zum Beispiel, die ich von Mitternacht schnell war (nach den pastoralen Anforderungen der Zeit) oder waren nicht in der Lage Sonntagsmesse zu besuchen , weil krank - ich könnte spirituelle Gemeinschaft "mit meinem Gewinn" tun .

Nach dem Konzil von Trient nahm immer beliebte Anbetung der realen Gegenwart Christi außerhalb der Liturgie der Messe, die Praxis der geistigen Communion ermutigend. Die eucharistische Anbetung und der Besuch des Allerheiligsten Sakramentes werden in der Andacht intensiviert; die Wohnung mit der geweihten Hostie wurde auf dem Hauptaltar, in einer beherrschenden Stellung im Schiff platziert, setzen , dass heute hat sich für mehr dezentrale Positionen aufgegeben worden [5] .

Die Texte von St. Thomas und dem Konzil von Trient wurden von St. Alfonso Maria de Liguori , kommentieren: „Geistige Kommunion besteht, nach St. Thomas, in einem brennenden Wunsch , Jesus in der Eucharistie und in liebevoller Umarmung zu empfangen , als ob es bereits erhalten hatte , ... Vor allem genügt es zu wissen, dass der Heilige Rat von Trient die geistliche Gemeinschaft sehr lobt und die Gläubigen dazu animiert, sie zu praktizieren. Daher praktizieren alle frommen Seelen oft diese heilige Übung der spirituellen Gemeinschaft " [6] .Aber sowohl der heilige Thomas als auch der Rat verbinden direkt die geistliche und sakramentale Gemeinschaft, die nicht voneinander getrennt werden kann. Daher würde die geistliche Gemeinschaft ein Problem der hingebungsvollen Praxis sein, das an Bedeutung verlor, als Pius X. alle Gläubigen zur häufigen Kommunion und, wenn möglich, sogar täglich ermahnte. In der Tat wäre die Bedeutung von „geistige Gemeinschaft“ unterscheidet sich von den Andachtsübungen, die in der Vergangenheit zu den Gläubigen empfohlen wurde: Es gibt keine „geistige Gemeinschaft“ sein kann, wenn mit dem sakramentalen vereinigt, weil das erste das Ergebnis des zweiten sein würde und nicht verlängern spirituelle Vorteile im Leben des Gläubigen.

Allerdings Pius XII (der Papst meiner Kindheit und Jugend) empfahl die „Gemeinschaft der Wunsch an die Gläubigen“ , die nicht die Möglichkeit haben, das Sakrament zu empfangen, aber nie den Begriff „ geistige Gemeinschaft .“

Nach dem II. Vatikanischen Konzil hörte ich nicht mehr von den Pfarrern von der geistlichen Gemeinschaft sprechen und ein wenig aufrichtig. selbst lockt der Katechismus der Katholischen Kirche, veröffentlicht im Jahr 1992. Stattdessen er Johannes Paul II sprach: „Die Eucharistie somit als Höhepunkt aller Sakramente in der Perfektionierung unserer Gemeinschaft mit Gott , dem Vater durch die Vereinigung mit dem Sohn erscheint Nur durch das Wirken des Heiligen Geistes ... Genau aus diesem Grund ist es angebracht, in der Seele den beständigen Wunsch des eucharistischen Sakraments zu pflegen " [7] . Der Papst fährt fort, St. Teresa von Avila zu zitieren, die schrieb: "Wenn du nicht kommunizierst und nicht an der Messe teilnimmst, kannst du spirituell kommunizieren, was sehr vorteilhaft ist ... In dir ist sehr viel auf die Liebe unseres Herrn aufgeprägt" [8] .

Und so bin ich zurück zu dem Problem, von dem ich gegangen bin . Seit einiger Zeit gibt es wieder reden „geistige Gemeinschaft zugunsten der geschiedenen risposatisi civilly, so klar außerhalb des Gesetzes Gottes und‚offensichtlich , dass ich kann nicht mich, katholisches bescheiden“. ‚Kleines Mädchen ‘- wie auch die meisten hässlich und räudig des Schaf Christi - , dieses Problem zu lösen , durch die autoritative Theologen ausgedrückt werden und noch weniger, die an die Synodenväter zu geben , gerade bald diskutieren, aber ich kann meine schlechte Meinung wiederholen , die zusammenfällt vollständig mit der bi-tausendjährig Lehre Kirche " Mater et Magistra“. Wie ich schon oft gesagt habe und die auch von vielen "erwachsenen" Katholiken kritisiert werden , wäre die Lösung dieses Problems meines Erachtens sehr einfach ( oder sehr schwierig ...?). Diese Brüder , die in ihren Herzen spüren ein brennendes Verlangen näher an die Heiligen Eucharistie bewegen soll ihren Zustand im Sakrament der Versöhnung bekennen und versprechen , den Beichtvater, der zu dieser Zeit „ist Christus“, zu leben , durch Verzicht auf jenen Handlungen, die nach dem Evangelium, sind die Ehebrecher richtig. Die Vergebung und Barmherzigkeit Gottes durch die sakramentale Absolution würde sie sofort in die heilige Eucharistie zurückbringen.

Persönlich, wenn ich in der Verfassung einer Frau wäre, vielleicht sogar einer Mutter, die diese menschliche Situation lebt und zusammen mit meiner Partnerin die feurige Sehnsucht verspürt, Christus wieder in Körper, Blut, Seele und Gottheit in Unschuld und in Reinheit des Herzens von, als wir beide Ihn zur Zeit unserer Erstkommunion empfingen, glaube ich, dass ich zu Ihm so beten würde:

--- gib uns die Stärke in unserer Familiensituation akzeptiere und praktiziere die Keuschheit, jene erhabene Tugend, von der wir ein erhabenes Beispiel Deiner allerseligsten Mutter und Deines Heiligen Vaters gegeben haben, von dem wir jetzt, mit der gleichen Aufrichtigkeit des Herzens, Fürsprache und Schutz erbitten. Richte unseren Willen so aus, dass er deiner nützlichen Inspiration entspricht, damit auch wir eines Tages, die Ärmsten und Schwächsten deiner kleinen Schafe, Wir können dich preisen und dir für immer im himmlischen Vaterland danken, das vom Licht deines Gesichts erleuchtet ist. Amen“.

Ich bin mir sicher, dass dieses Gebet nicht ungehört bleiben würde

https://www.riscossacristiana.it/la-comu...tino-ungaretti/

von esther10 31.05.2018 00:24



Kardinal Burke warnt vor bevorstehender Jugendsynode könnte "neuen Sturm in der Kirche" auslösen



Kardinal Burke warnt vor bevorstehender Jugendsynode könnte "neuen Sturm in der Kirche" auslösen
Kardinal Burke , Kardinal Raymond Burke , Liturgie , Manipulation , Raymond Burke , Rom Leben Forum , Rom Leben Forum 2018 , Synode 2018 , Traditionelle Lateinische Messe , Jugendsynode

Was Papst zur Jugend sagte..
.
https://akacatholic.com/francis-not-disp...just-stay-home/

Rom, 18. Mai 2018 ( LifeSiteNews ) - Es besteht die Gefahr, dass die bevorstehende Jugendsynode "mehr Schwierigkeiten" für die Kirche mit sich bringt, sagte Kardinal Raymond Burke heute auf dem Forum in Rom und stellte fest, dass bereits Manipulationsvorwürfe erhoben wurden.

"Was können wir von und nach der neuen Synode im Oktober erwarten?" Wurde er gefragt. "Ein neuer Sturm in der Kirche? Eine neue zweideutige Ermahnung? Mehr dubia ? "

"Ich denke einfach aus einem Gesichtspunkt der menschlichen Vernunft, und auch aus der Sicht der christlichen Moral, wenn diejenigen, die die Synode in den Jahren 2014 und 2015 organisiert haben, keine Bekehrung des Herzens hatten, denke ich, können wir mehr Schwierigkeiten erwarten," Kardinal antwortete unverblümt. "Ich sehe bereits - und ich lese es auch von einigen jungen Leuten, die an dem Prozess beteiligt waren - ihre Wahrnehmung, dass die Synode manipuliert wird, um eine bestimmte Agenda voranzutreiben."

Die vorläufigen Synodendokumente "können mit Recht und Recht innerhalb der Kirche einer kritischen Prüfung unterzogen werden", sagte Kardinal Burke und forderte die Katholiken auf, "aufmerksam zu sein für jeden Schritt, wie es weitergeht".

Diejenigen, die an der Synode beteiligt sind und "richtig denken und richtige Situationen beurteilen" sollten ermutigt werden, sich zu Wort zu melden und "ihre Stimme zu Gehör zu bringen", sagte er. "Sie werden es vielleicht außerhalb der Struktur der Synode selbst tun müssen, was ziemlich kontrollierend sein kann."

Als die Jugendsynode verkündet wurde, waren katholische Beobachter misstrauisch. Dies lag an den offensichtlichen Manipulationen der jüngsten Außerordentlichen und Ordentlichen Synoden zur Familie, die sich für Änderungen in den Lehren der katholischen Kirche über die menschliche Sexualität, die Ehe und die Familie einsetzten. In einem Interview im Oktober hat Kardinal Kevin Farrell, der von Papst Franziskus zum Leiter des Lebens- und Familienduscaster des Vatikans ernannt wurde, solche Bedenken nicht ausgeräumt und gesagt, dass die Jugendsynode der Kirche helfen wird, "ihre Art und Weise, Dinge zu tun, zu ändern".

Ein Arbeitsdokument für die im März veröffentlichte Synode , die angeblich von jungen Menschen verfasst wurde, bezeichnete die katholische Lehre zu "Verhütung, Abtreibung, Homosexualität, Zusammenleben" als besonders kontrovers. Die Jugendlichen erklärten, dass sie "die Kirche vielleicht verändern wollen" Lehren."

Burke kommentierte den Beitrag junger Menschen im Synodenprozess.

"Eine allgemeine Anmerkung ist, dass [in Bezug auf] all diese angeblichen" Umfragen "im Internet, die sehr unterschiedliche Ergebnisse hervorgebracht haben, einige junge Leute behaupten, sie hätten geschrieben, dass sie nach der usus antiquior , die außerordentliche Form des römischen Ritus, und auf der anderen Seite hören wir Berichte, dass die Jugendlichen sagen, dass die Kirche ... ihre Sprache völlig ändern muss, die einfach nicht der "Realität von heute" entspricht "", Beobachtete Kardinal Burke.

Der Kardinal sagte, solche Berichte über die Änderung der Sprache der Kirche sollten "sehr stark in Frage gestellt werden".

"Die Bischofssynode besteht, um dem Papst zu helfen, den katholischen Glauben wirksamer zu lehren und seine Disziplin anzuwenden", erklärte er. "Es gibt keine neuen Lehren oder neue Disziplinen. Das ist meines Erachtens ... ein Missbrauch einer Institution in der Kirche, die gestoppt werden muss. "

Die Bemerkungen des Kardinals zur Jugendsynode sind während der letzten neun Minuten des folgenden Videos.
https://www.lifesitenews.com/news/cardin...buse...that-has


Kardinal Burke sorgte sich um die kommende Jugendsynode

[img]https://restkerk.files.wordpress.com/2017/07/thumbs3.jpg?w=890&h=590[/im
Kardinal Burke sorgte sich um die Jugendsynode


In einer Rede auf dem "Rome Life Forum" am 18. Mai sagte Kardinal Burke, dass die kommende Synode über die Jugend "mehr Schwierigkeiten" für die Kirche bringen könnte, und merkte an, dass bereits Manipulationsvorwürfe erhoben worden seien.

Die Frage war: "Was können wir von und nach der neuen Synode im Oktober erwarten? Ein neuer Sturm in der Kirche? Eine neue zweideutige Ermahnung? Mehr dubia? "Kardinal Burke antwortete:" Ich denke, unter dem Gesichtspunkt der menschlichen Vernunft und auch unter dem Gesichtspunkt der christlichen Moral haben wir größere Schwierigkeiten, wenn diejenigen, die die Synode 2014 und 2015 organisiert haben, keine Bekehrung vom Herzen gehabt haben kann erwarten. Ich kann bereits sehen - und ich habe es auch von jungen Leuten gelesen, die in den Prozess involviert sind - ihre Auffassung, dass die Synode manipuliert wird, um eine bestimmte Agenda zu fördern. "Er erinnerte alle daran, die Entwicklungen genau im Auge zu behalten ihre Stimmen.

Bereits das Vorbereitungsdokument enthält höchst problematische Passagen:

Das vorbereitende Dokument untergräbt die berechtigte Weisungsbefugnis der Kirche
Das Dokument besagt, dass die Kirche, wenn sie jungen Menschen zuhört, den Herrn wieder in der heutigen Welt sprechen hören wird. Dies ist offensichtlich ein großer Fehler. Es impliziert, dass die Kirche den Herrn jetzt nicht hört. Dies widerspricht der Verheißung, die der Herr gemacht hat, als er sagte, dass Er alle Tage bei uns ist, "bis zum Ende der Welt". Der Vorschlag impliziert, dass junge Menschen die Kirche "führen" sollten. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Die Kirche muss die jungen Menschen und alle anderen Menschen, die von der Kirche Führung brauchen, führen. Und schließlich scheint der Satz auch zu bedeuten, dass die gegenwärtige Lehre der Kirche "nicht in die heutige Welt passt".

Dem Dokument zufolge sind die jungen Leute eifrig für Veränderungen in der Gesellschaft und in der Kirche. Sie möchten, dass „die Kirche näher an die Menschen und achtet auf soziale Fragen, aber erkennen, dass dies nicht sofort geschehen,“ und dass sie „aktiv in den Prozess der Veränderung sein wollen, die gerade jetzt stattfindet. "Das sind sogenannte" junge Leute, die Alternativen vorschlagen und praktizieren, die zeigen, wie die Welt oder die Kirche sein könnte. "(I.3)

[...]

Das Dokument scheint den Ton für einen Synodalprozess zu geben, der "junge Menschen" als diejenigen weiterbringt, die sagen, was die Kirche tun und lehren sollte. Die "jungen Leute" werden Änderungen in der katholischen Lehre und Praxis fordern, die dann als Beweis dafür präsentiert werden, dass die Kirche sich in ihre grundlegenden Überzeugungen verwandeln muss. Natürlich können diese jungen Leute vorausgewählt werden, um die gesetzten Ziele zu verfolgen.

Am Palmsonntag dieses Jahres wurde das Arbeitsdokument für die Synode, das von jungen Leuten verfasst wurde, an Bergoglio übergeben. Sie stellt fest, dass die " Katholische Doktrin über Verhütung, Abtreibung, Homosexualität und Zusammenleben besonders umstritten ist" und dass die Jugend "vielleicht möchte, dass die Kirche ihre Lehren ändert". Matthew Schmitz, Redakteur bei First Things, sagte, das Dokument sei "eindeutig gefälscht". „Er wiederholt nur , was einige Bischöfe haben für eine lange Zeit gesagt.“ Vielleicht wird diese Synode so manipuliert werden, dass die vorgeschlagene Lösung keine weitere Erosion der Lehre der Kirche nicht gefährdet , und kann in den Sakramenten haben Änderungen ...

Ein Schisma wird dann unvermeidlich werden.

(Der Ausdruck Schisma oder Glaubensspaltung bezeichnet die Spaltung innerhalb einer etablierten religiösen Glaubensgemeinschaft ohne Ausbildung einer neuen theologischen Auffassung (Häresie). Im Unterschied zu gegensätzlichen Fraktionen und Parteiungen innerhalb einer solchen Gemeinschaft ist die Spaltung durch die vollzogene Trennung gekennzeichnet. Der Begriff Kirchenspaltung bezieht sich eher auf den institutionellen Rahmen und die verschiedenen Kirchenverfassungen der getrennten Kirchen. Im ökumenischen Dialog der Kirchen wird der historisch weniger belastete Ausdruck Kirchentrennung bevorzugt.
Wikipedia.)


https://www.lifesitenews.com/news/cathol...ynodal-document
+
https://www.lifesitenews.com/news/youth-...pecially-contro
+
https://www.lifesitenews.com/news/cardin...buse...that-has

von esther10 31.05.2018 00:20

Ist es unbescheiden, bewusst zerrissene Kleidung zu tragen?
Von John Horvat II
67


Ist es unbescheiden, bewusst zerrissene Kleidung zu tragen?
"Absichtlich zerrissene Kleidungsstücke wirken gegen den Zweck von Kleidung."

http://www.returntoorder.org/2018/05/mes...-2018-graduate/

Vielleicht ist eines der sensibelsten persönlichen Probleme, die Sie mit Menschen erheben können, die der Kleidung. Wie Sie sich kleiden ist eine rein persönliche Angelegenheit geworden. Die meisten sind ihrer eigenen Meinung darüber, was angemessen ist.

http://www.returntoorder.org/2017/05/sai...s-say-marriage/

Es gibt natürlich einige Grenzen. Die meisten Katholiken werden theoretisch zugeben, dass es etwas gibt, das als "unmoralische oder unmoralische Kleidung" bezeichnet werden könnte. Dies sind Kleidungsstücke (oder deren Fehlen), die den Körper unzureichend abdecken und daher nicht moralisch oder sozial akzeptabel sind.

http://www.returntoorder.org/2018/05/the...ids-in-ireland/

RTO-mini2 Ist es unanständig, bewusst zerrissene Kleidung zu tragen?Freies Buch: Rückkehr zur Ordnung: Von einer rasenden Wirtschaft zu einer organischen christlichen Gesellschaft - Wo wir waren, wie wir hier sind und wohin wir gehen müssen

However, outside this extreme, most people seem to think they can wear anything, anywhere and at any time without any consequences. Clothes don’t have to be clean anymore. People can wear clothes that are deliberately ripped, stained and full of holes without fear of rejection. Clothes don’t even have to be clothes anymore. They can be shredded rags, the dingier the better.

Kleider aussehen lassen Distressed

Solche zerlumpten Kleidungsstücke werden "distressed" Kleidung (zu Recht) genannt, und sie werden immer modischer. Es sind nicht nur Amateure, die wahllos verblasste Jeans oder Einzelhändler aufreißen, die mehr oder weniger Tränen machen. Es wird Mainstream.

Die Welt der Haute Couture hat jetzt " Distressed " Kleidung als schick umarmt . Modedesigner verwenden neue Technologien und stellen Spezialeffekttechniker ein, um diesen natürlichen, mottenzerfressenen, fadenscheinigen Look zu bekommen, der es so aussehen lässt, als ob Sie das Kleidungsstück seit zwanzig Jahren tragen. Spezialisten verwenden Blasbrenner, Druckluftpistolen, Laser und Schleifmaschinen, um lose Fäden, verblichenes Gewebe und klaffende Löcher zu liefern. Nordstrom hat gerade eine $ 425 Jeans mit einem Backed-Mud-Look verkauft.

Das Tragen zerrissener Kleidung ist zu einem Modeerscheinungsbild geworden, das angeblich sagt, dass eine Person sorglos, ungehemmt und autark ist. Ironischerweise scharen sich solche "unabhängigen" Leute in aller Eile zur Mode, um genau wie alle anderen auszusehen. Außerdem werden diejenigen, die zerrissene Kleidung kaufen, wahrscheinlich abgerissen. Die zerlumpten Markenkleidung übertrifft oft die neuen unverschlossenen und kommt mit einem viel höheren Preis.


Jenseits des Offensichtlichen

Die Welt ist verrückt. Kann das niemand sagen?

Sie sollten nicht erklären müssen, warum Sie keine zerrissene Kleidung tragen. Das sollte deine Mutter dir schon früh beigebracht haben. Sie würde deine Tränen in dem Moment nähen, als sie sie sah. Wenn sie ein Kaufloch fand, würde sie Sie dazu zwingen, diese Kleidung gegen eine Rückerstattung in den Laden zurückzubringen.

http://www.tfp.org/defending-higher-law-free-epub-version/

Die Zeiten haben sich leider geändert, und auch einige Mütter. Viele modebewusste Mütter können jetzt in zerrissenen Shorts und maßgeschneiderten T-Shirts gefunden werden.

Vielleicht hilft ein Überblick über die Grundlagen, warum es falsch ist. So politisch es inkorrekt klingen mag, es muss gesagt werden, dass zerrissene Kleidungsstücke keine bescheidene Kleidung sind und nicht getragen werden sollten.

Nicht Kleidung

Vielleicht ist der erste Ort, um damit anzufangen, zu bestätigen, dass ein zerrissenes Kleidungsstück keine bescheidene Kleidung ist, weil es keine echte Kleidung ist. Diese Behauptung wird garantiert einen Feuersturm auslösen, aber aus einer rein metaphysischen Perspektive muss man zugeben, dass solche Kleidungsstücke ihren Zweck nicht erfüllen.

http://www.returntoorder.org/2017/06/hom...-satanic-pride/

Die meisten Menschen würden einwenden, dass es immer noch Kleidung ist, aber nur eine andere Art, die bequemer ist und somit die Menschen glücklicher macht. Menschen sollten das tun, was sie am glücklichsten macht. Daher sollten sie zerrissene Kleidung tragen, um sich nicht um ihr Aussehen oder ihren Zustand zu sorgen. Es geht um Komfort.

Während Kleidung bequem sein sollte, ist der Zweck von Kleidung nicht Komfort, sondern Schutz. Kleidung existiert, um den Körper und die Bescheidenheit der Person zu schützen und zu schmücken. Zu behaupten, dass Bequemlichkeit der Zweck von Kleidung ist, ist wie das Sagen von Schmackhaftigkeit, nicht von Ernährung, ist der Zweck von Essen. Es ist, als ob Entspannung, nicht Verjüngung, der Zweck des Schlafes ist.

Gegen den Zweck der Kleidung arbeiten

Wenn ein Modedesigner ein Kleidungsstück mit einem Loch an einem Ort fertigt, an dem es natürlich durch Abnutzung erscheinen würde, fertigt er Kleidung an, die absichtlich den Orten aussetzt, die am meisten Schutz benötigen. Als derselbe Designer Löcher in sexuell anzügliche Orte legt, arbeitet er wieder einmal gegen den Zweck der Kleidung, die Bescheidenheit abzuschirmen.
Bewusst gerissene Kleidungsstücke arbeiten gegen den Zweck von Kleidung. Sie sind Karikaturen dessen, was Kleidung sein sollte. Weit davon entfernt, den Körper zu schmücken, verwandelt der Prozess des Zerreißens das, was stark, schön und ordentlich sein sollte, in etwas Schwaches, Hässliches und Ausgefranstes. Tattered Kleidung ist ungeordnet und sollte daher nicht getragen werden.

Verlorener Begriff der Bescheidenheit

Der zweite Grund, warum zerrissene Kleidung nicht getragen werden sollte, ist, dass sie unbescheiden ist.
Ein solcher Anspruch wirft wieder Nackenhaare auf. Die meisten Menschen würden einwenden, dass, solange zerlumpte Kleidung außerhalb des extremen Punktes des Ausziehens bleibt, der als moralisch und sozial inakzeptabel betrachtet wird, man nicht sagen kann, dass es unbescheiden ist.

Und hier ist der Kern des Problems. Die Menschen haben völlig die Vorstellung verloren, was Bescheidenheit ist und wie sie sich manifestiert. Die Menschen haben keine Katechismusdefinition dieser Tugend.

Die Menschen verwechseln Bescheidenheit mit Keuschheit und assoziieren sie nur mit Sinnlichkeit. Bescheidenheit spielt eine wichtige Rolle bei der Wahrung der Keuschheit , aber es ist viel mehr als das. Es wird oft fälschlicherweise nur mit weiblicher Kleidung assoziiert, aber es gilt auch für Männer.

Was sagt der heilige Thomas über die Einwanderung?

Die Würde der individuellen

Bescheidenheit ist die Tugend, die die Würde einer Person in Verbindung mit anderen schützt. Es kommt sowohl dem Individuum als auch der Gesellschaft zugute, weil es die äußere Erscheinung und das äußere Verhalten des Menschen bestimmt und somit dazu beiträgt, die Gesellschaft zivil und harmonisch zu machen.
Jenseits der Kleidung geht es bei der Bescheidenheit um die Art der Rede, die Haltung, die Gesten und die allgemeine Darstellung der Person. Bescheidenheit fordert die Menschen dazu auf, sich mit anderen gut zu verhalten und sich an die Anständigkeit und Anständigkeit zu halten, die in den gesunden Sitten einer geordneten Gesellschaft zu finden sind.

Wenn Sie sich anderen angemessen präsentieren, sind Sie bescheiden. Wenn du dich in deinen äußeren Handlungen und Manieren in der Gesellschaft kontrollierst, bist du bescheiden. Wenn Sie unberechenbar handeln und auf eine Weise sprechen, die andere beleidigt und missachtet, sind Sie unbescheiden.

Nachlässigkeit in der Kleidung

In Angelegenheiten der katholischen Kleidung bedeutet dies, alles zu halten, was einer Seele entspricht, die ein Tempel des Heiligen Geistes ist. Das heißt, Sie kleiden sich in einer Weise, die geordnet, würdevoll und vernünftig für Sie ist. Erwachsene kleiden sich wie Erwachsene; Kinder kleiden sich wie Kinder. Behörden kleiden sich in Übereinstimmung mit ihrem Büro.
Es bedeutet auch, dass Sie sich nicht unvorsichtig kleiden sollten. Der Heilige Thomas von Aquin erklärt, dass du unbescheiden bist, wenn du in deinem Äußeren unangemessen nachlässig bist und es versäumst, dich entsprechend deinem Zustand im Leben zu präsentieren. Sie sind auch unbescheiden, wenn Sie versuchen, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, indem Sie zeigen, dass Sie sich nicht gut darstellen , wenn Sie sich gut darstellen ( Summa, II-II, q. 169, a. 1).

Unmoralische und aufschlussreiche Kleidung ist natürlich unbescheiden. Aber auch unanständige, verschmutzte und zerrissene Unisex-Kleidung ist unanständig. Es ist nicht angemessen für die Würde einer Person, die nach dem Ebenbild Gottes geschaffen ist. Als die Muttergottes sich in Fatima gegen unmäßige Moden aussprach, bezog sie sich auch auf diese Art von Unbescheidenheit.



Kämpfende Unbescheidenheit

Bescheidenheit wurde früher von etablierten Anstandsformen und Anstand bestimmt , die von Kultur zu Kultur reichten. Das Problem besteht heute darin, dass nur wenige Anstandsnormen bestehen. Tatsächlich ist Unanständigkeit zum Standard geworden.
In einer alles durchdringenden Gesellschaft, die mit der frenetischen Unmäßigkeit des modernen Lebens verzehrt wird , wird dir gesagt, dass du jetzt alles haben musst, sofort und mühelos, ungeachtet der Konsequenzen. Sie werden ermutigt, unbescheiden in Manieren, Sprache und Kleidung zu handeln. Ist es ein Wunder, dass die Gesellschaft heutzutage so unzivil ist? Ist es überraschend, dass so viel von der mangelnden Menschenwürde gesprochen wird?

Was sagt der heilige Thomas über die Ehe?

Angesichts des Mangels an Standards ist es schwer zu wissen, wo die Rückkehr zur Ordnung beginnen soll. Ein Weg, um damit anzufangen, ist, den Mythos der Massenmärkte zu entlarven, der Sie dazu zwingt, unbescheiden zu handeln. Die Akzeptanz von "bekümmerten" Kleidern überall ist kein Ausdruck von Individualität, sondern Unterwerfung. Indem du sie akzeptierst, wirst du ein Sklave der Mode, kein unabhängiger Denker.

Wenn Sie heute als Individuum auffallen wollen, kleiden Sie sich richtig und bescheiden. Wenn Sie nicht sicher sind, was Bescheidenheit in diesen Zeiten ausmacht, vermeiden Sie zumindest alles, was nicht ist. Ein sehr guter Anfang ist es, der peinlichen Kleidung zu widerstehen.
http://www.returntoorder.org/2017/06/imm...ripped-clothes/

von esther10 31.05.2018 00:15




Illinois steht kurz davor, Schulen dazu zu zwingen, "LGBT-Geschichte" zu unterrichten
Bruce Rauner , Bildung , Illinois , Lgbt Geschichte

SPRINGFIELD, Illinois, 31. Mai 2018 ( LifeSiteNews ) - Öffentliche Schulen in Illinois können gezwungen werden, homosexuelle historische Persönlichkeiten für besonderes Lob auszusprechen, wenn Gesetzgebung, die bereits eine gesetzgebende Kammer überschritten hat, schließlich vorherrscht.

Anfang dieses Monats verabschiedete der Staatssenat den SB 3249 mit 34 zu 18 Stimmen. Es erfordert Geschichtskurse in öffentlichen Schulen, "eine Studie über die Rollen und Beiträge von lesbischen, schwulen, bisexuellen und transgender Menschen in der Geschichte dieses Landes und dieses Staates aufzunehmen" und "nicht diskriminierende" Lehrbücher zu übernehmen, die "einschließen die Rollen und Beiträge aller Menschen, geschützt unter dem Illinois Human Rights Act, "inklusive LGBT-Figuren.

Die Gesetzgebung, die im Juli 2019 in Kraft treten würde, würde lokalen Schulbezirken erlauben, die Einzelheiten dieser Ergänzungen festzulegen und zu entscheiden, wann sie umgesetzt werden sollen, aber nicht darauf eingehen, ob Eltern ihre Kinder aus dem Unterricht ausschließen können .

Die endgültige Form dieser Lehren bleibt abzuwarten, aber "LGBT-Geschichte" Bemühungen haben anderswo ausdrücklich Homosexualität gefeiert , Aktivisten für die soziale Akzeptanz von Homosexuellen mit den Führern gleichgesetzt , die Trennung aufgehoben und Frauen das Wahlrecht gegeben und das sexuell aufgeladene Thema eingeführt wichtig für Kinder so jung wie die zweite Klasse . Einige Akademiker haben sogar historisch nicht unterstützte Theorien, dass Figuren wie Abraham Lincoln homosexuell waren, gedrängt .

Bill Sponsor Senatorin Heather Steans, eine Demokrat, behauptete, dass der Gesetzesentwurf "die Akzeptanz und eine genauere Darstellung der Geschichte fördern wird", aber religiöse und weltliche Kritiker gleichermaßen haben eine Vielzahl von Bedenken aufgeworfen .

"Es ist allgemein bekannt, dass die Kontroversen der transgender und homosexuellen Bewegungen in direktem Widerspruch zu den klaren jüdisch-christlichen Überzeugungen vieler in Illinois stehen", sagte der Lobbyist des Illinois Family Institute, Ralph Rivera, in einem Memo den Abgeordneten. "Schulen sollten lehren, dass wir jeden Schüler und jede Person respektieren sollten. Darüber sind wir uns alle einig. Schulen sollten jedoch nicht dazu verwendet werden, für Lebensweisen zu plädieren, die gegen die religiösen Werte der Schüler und Eltern verstoßen. "

Illinois Association of School Boards Regierung Beziehungen Direktor Zach Messersmith, unterdessen sagte, die Maßnahme verletzt die Gruppe der pauschalen Opposition gegen staatliche Eingriffe in lokale Entscheidungen.

"Wir haben eine klare Weisung von unserer Mitgliedschaft, allen Lehrplanmandaten, die vor der Generalversammlung stattfinden, entgegenzutreten", sagte er. "Wir glauben, dass lokal gewählte Schulbehörden in der Lage sein sollten, Lehrpläne für ihre Schüler zu bestimmen, solange sie den Illinois Learning Standards entsprechen."

Derzeit ist Kalifornien der einzige Staat mit einem solchen Mandat, obwohl Massachusetts Pläne für einen optionalen LGBT-Lehrplan angekündigt hat.

Der Gesetzentwurf wartet derzeit auf eine Aktion im vom Demokraten kontrollierten Repräsentantenhaus des Bundesstaates . Der liberale republikanische Gouverneur des Staates , Bruce Rauner, hat versprochen , die Gesetzgebung "sorgfältig zu erwägen", wenn es verabschiedet wird, und der CEO von Gleichheit Illinois Brian Johnson äußerte die Hoffnung, dass Rauner es unterzeichnen würde.

Während die Debatte weitergeht, hat die DePaulia- Studentenzeitung DePaulia aufgedeckt, dass mindestens ein Pro-LGBT-Lehrer glaubt, dass das Mandat zu weit geht.

"Es gibt auch eine Sorge, wie man in die gesamte Geschichte der Vereinigten Staaten in weniger als 180 Tagen passt", sagte Kamila Zaramba, eine DePaul-Studentin, die derzeit als Geschichtslehrerin der Highschool arbeitet, der Zeitung. "Die meisten Lehrer kommen am Ende des Jahres kaum zur Bürgerrechtsbewegung. Es fühlt sich an, als ob die Anforderungen niemals enden, aber die Finanzierung für angemessene Ressourcen ist nicht da, noch gibt es dann eine Verlängerung der Zeit. "

Anfang dieses Jahres veröffentlichte die pro-homosexuelle Lobbygruppe GLAAD eine Umfrage, die ergab, dass die amerikanische Vornehmheit gegenüber LGBT-Personen in mehrfacher Hinsicht abnimmt , obwohl LGBT-Amerikaner beispiellose politische Siege und Mediennormalisierung genießen. Es stellte sich heraus, dass nur 37 Prozent der Amerikaner sich wohl fühlten. "Das Lernen meines Kindes hat eine Lektion über die LGBT-Geschichte in der Schule.
https://www.lifesitenews.com/news/illino...ch-lgbt-history

von esther10 31.05.2018 00:14

Fronleichnam: Unsere Wolkensäule, unser Bundeszelt



Beim Auszug des Volkes Israel aus Ägypten zog der Herr voraus, in einer Wolkensäule – so beschreibt es das Buch Exodus im Alten Testament. Später schuf er sich dann im mitziehenden Bundeszelt einen Ort der Präsenz mitten unter seinem Volk. Etwas Ähnliches ist Fronleichnam: Gott ist da, mitten unter seinem umherziehenden Volk.

LESEN SIE AUCH
Regina Coeli: Eucharistie bildet in uns das Herz Christi aus
06/05/2018

Regina Coeli: Eucharistie bildet in uns das Herz Christi aus
Stefan von Kempis - Vatikanstadt

Das katholische Hochfest des Leibes und des Blutes Christi geht auf die Vision der Ordensfrau Juliane von Lüttich zurück. 1209 wurde es zuerst gefeiert, Papst Urban IV. dehnte es dann noch im 13. Jahrhundert auf die ganze Weltkirche aus. In katholisch geprägten Ländern oder Landesteilen ist Fronleichnam – Corpus Christi heißt die lateinische Bezeichnung – ein gesetzlicher Feiertag. Die Prozession durch die Straßen mit der konsekrierten Hostie ist ein öffentliches Bekenntnis des Glaubens an Jesu Gegenwart in der Eucharistie. Unsere Wolkensäule also. Unser Bundeszelt.

Prozession am Strand

Im Vatikan ist Fronleichnam ein Feiertag, drumherum in Italien dagegen nicht. Bis vor einigen Jahren feierte der Papst am Abend von Fronleichnam eine Messe vor der Lateranbasilika und nahm dann an einer Prozession zur nahegelegenen Basilika Santa Maria Maggiore teil. Doch mittlerweile hält Papst Franziskus es wie die italienische Kirche, seine Prozession findet sonntags statt. An diesem Sonntagabend begeht er also Fronleichnam – erstmals nicht in Rom, sondern im nahegelegenen Ostia, direkt am Mittelmeer.
https://www.vaticannews.va/de/kirche/new...sion-papst.html
(vatican news)


von esther10 31.05.2018 00:12


Der gute Prälate zögert nicht, in Fragen des Glaubens und der Moral eine klare und vorbildliche Position zu vertreten. Wir danken Ihnen erneut für Ihr katholisches Zeugnis, von dem wir hoffen, dass es sich in allen vier Himmelsrichtungen ausbreiten wird. Dies bestätigt die Katholiken in aller Welt in ihrem Glauben.


Monsignore Schneider spricht von der Notwendigkeit eines neuen Lehrplans für die moderne Kirche
17.05.18 20:38 von One Peter Five

Voller Dankbarkeit, heute wir präsentieren unsere Leser ein umfangreiches und original Interview mit Bischof Athanasius Schneider, Weihbischof der Erzdiözese von Santa Maria in Astana (Kasachstan). Er ist so freundlich , die folgenden Fragen zu beantworten, die von den deutschen Bischöfen zu den Vatikanischen Behörden vor der Sitzung am 3. Mai geschickt hatte , den aktuellen Konflikt um die Gemeinschaft von protestantischen Ehegatten zu diskutieren. Die blasphemische Gala Heavenly Bodies war noch nicht geöffnetin New York. Unsere Absicht war es, Fragen zu stellen, damit sie einen neuen Lehrplan zu entwickeln, Fehler-wie wir es nennen, nicht ihn für die Kirche heute, um eine brüderliche Zurecht zu einige der schweren Erkrankungen für den Glauben zu schaffen, die in Kreisen ungestraft auftreten Geistliche und in der Öffentlichkeit.

Bischof Schneider gibt uns seine Ansichten über den Segen von homosexuellen Paaren, die Ordination von Priesterinnen, die Verwaltung der Gemeinschaft der protestantischen verheiratet zu einer katholischen zeigte freimaurerischen Symbolik im Vatikan, verheiratete Priester, das Darlehen aus dem Vatikan sakrale Objekte der New Yorker Modenschau und nicht zuletzt der Fall des Kindes Alfie Evans.

Der gute Prälate zögert nicht, in Fragen des Glaubens und der Moral eine klare und vorbildliche Position zu vertreten. Wir danken Ihnen erneut für Ihr katholisches Zeugnis, von dem wir hoffen, dass es sich in allen vier Himmelsrichtungen ausbreiten wird. Dies bestätigt die Katholiken in aller Welt in ihrem Glauben.


Maike Hickson (MH): Anfang des Jahres haben Vertreter der Deutschen Bischofskonferenz den Segen homosexueller Paare vorgeschlagen. Welche Antwort kann man aus der katholischen Lehre geben?

Athanasius Schneider (AS): ein homosexuelles Paar zu segnen bedeutet Sünde zu segnen, nicht nur über extramarital sexuelle Handlungen, aber noch schlimmer, sexuelle Handlungen zwischen Personen des gleichen Geschlechts. Das heißt, der Segen der Sünde der Sodomie, die für die meisten die Geschichte der Menschheit und die ganzen christlichen Tradition hat eine Sünde betrachtet worden, die in dem Himmel schreit (Katechismus der Katholischen Kirche, 1867). Weil es die Natur und die Ordnung der menschlichen Sexualität in der gegenseitigen Komplementarität der Geschlechter, die durch die unendliche Weisheit Gottes erschaffen wurde, zunichte macht, verunreinigt und direkt widerspricht. Handlungen und homosexuelle Beziehungen sind frontal gegen Vernunft und alle Logik sowie gegen den ausdrücklichen Willen Gottes.

Von Natur aus sind homosexuelle Handlungen so absurd, dass sie zum Beispiel mit dem Verschlussmechanismus eines Sicherheitsgurtes verglichen werden könnten, bei dem ein Stift (männlich) in die Schnalle (weiblich) eingeführt wird. Jeder mit zwei Fingern vorne wird bestätigen, dass es absurd ist, dass ein Sicherheitsgurt zwei männliche oder zwei weibliche Elemente hat. Es wird nicht funktionieren, und es wird auch die Ursache für viele Todesfälle sein, weil es nicht möglich ist, den Gürtel einzustellen. Gleichermaßen sind homosexuelle Handlungen eine Ursache für spirituellen Tod und in vielen Fällen von körperlichem Tod, aufgrund des hohen Risikos, Geschlechtskrankheiten zu bekommen.

Die Priester, die homosexuelle Beziehungen segnen, fördern eine Sünde, die zum Himmel schreit, und auch etwas Absurdes, Unlogisches. Jene Priester begehen eine schwere Sünde, die von noch gravierender ist als Homosexuell Paare, die gesegnet sind, weil sie ihnen einen Anreiz geben, ein Leben der Sünde kontinuierlich zu leben und damit zu große Gefahr der ewigen Verdammnis ausgesetzt. Ohne Zweifel wird Gott zu jener Priester sagen zum Zeitpunkt seines persönlichen Urteil: „Wenn ich zu dem Gottlosen sage:“ Du sollst des Todes sterben „, und Sie werden nicht previnieres oder sprechen die Bösen zu warnen von seinem bösen Weg zu drehen und lebendig, dieser böse Mensch wird in seiner Missetat sterben; Aber ich werde dein Blut von deiner Hand verlangen "(Hesekiel 3,18). Priester, die homosexuelle Praktiken segnen, führen eine Art Prostitution ein, die für heidnische Tempel charakteristisch ist.

MH: Der deutsche Schriftsteller Anselm Grün, dessen Bücher kürzlich von Papst Franziskus gelobt wurden, hat gesagt, dass er nicht überrascht wäre, wenn eines Tages eine Papise ankommen würde. Kardinal Crhistoph Schönborn sagte kürzlich auch, ein künftiger Rat könne sehr wohl eine neue Regelung für die Wahl von Priesterinnen und sogar Bischöfen aufstellen. Was gibt es in dem, was für die Kirche möglich und gut ist und was ist falsch? Was ist die wahre Rolle von Frauen in der Kirche angesichts der Evangelien?

AS: Durch die göttliche Institution kann das Sakrament des Ordens nur einem Mann verabreicht werden. Die Kirche hat keine Befugnis, diese wesentliche Eigenschaft des Sakraments zu ändern, weil sie einen wesentlichen Aspekt der Sakramente nicht verändern kann, wie das Konzil von Trient lehrt (vgl. Sitzung 21, Kapitel 2). Papst Johannes Paul II. Erklärte die Unmöglichkeit, Frauen in einer unfehlbaren Lehre des Ordentlichen Universalen Lehramtes zu ordinieren (siehe den Apostolischen Brief Ordinatio sacerdotalis, Nr. 4). Daher ist es eine göttlich geoffenbarte Wahrheit, die zur Glaubensablagerung gehört (vgl. Antwort der Kongregation für die Glaubenslehre vom 28. Oktober 1995).

Wer an dieser offenbarten Wahrheit zweifelt oder leugnet, begeht die Sünde der Häresie, und wenn er dies öffentlich und hartnäckig tut, wird die Sünde ein kanonisches Verbrechen, das eine automatische Exkommunikations- Latae Sententiae mit sich bringt . Es gibt viele Priester, einschließlich Bischöfe, die diese Sünde tatsächlich begehen, mit der sie sich auf unsichtbare Weise von der Gemeinschaft des katholischen Glaubens abwenden. Diese Worte Gottes könnten mit Gewissheit auf sie angewandt werden: "Sie sind aus uns gekommen, aber sie waren nicht von uns" (1. Johannes 2:19).

Ningún pontífice ni ningún concilio ecuménico podría permitir la ordenación sacramental de la mujer, sea al diaconado, al presbiterado o al episcopado. En el caso hipotético de que se llegase a hacerlo, la Iglesia quedaría destruida en una de sus realidades esenciales. Esto nunca podrá suceder, porque la Iglesia es indestructible y Cristo es la verdadera cabeza de su Iglesia, y no permitirá que las puertas del infierno prevalezcan contra ella en este aspecto concreto.

Die schönste, exklusivste und unersetzlichste Rolle der Frau in der Kirche ist ihre Berufung und ihre Würde als Mütter, ob physisch oder spirituell, denn jede Frau ist von Natur aus mütterlicherseits. Und ihre Würde und Berufung als Ehefrau ist untrennbar mit der einer Mutter verbunden. Und diese Würde der Frau verkündet die Wahrheit, dass jede christliche Seele, einschließlich der eines Mannes, die Ehefrau Christi sein muss. In ihrer Mission als Mutter und Ehefrau lebt die Frau das innere Priestertum des Herzens, ohne sie, und komplementär zum äußeren männlichen Dienst der Apostel. Mit welcher Weisheit hat Gott die Ordnung der Natur geschaffen, die sich in der Ordnung der Gnade noch schöner im Sakrament der Priesterordnung widerspiegelt! Die Ordination der Frau würde die göttliche Ordnung stören und wäre daher nicht Ursache von geistiger Häßlichkeit, geistiger Sterilität und auf lange Sicht

MH: Im Februar genehmigten die deutschen Prälaten einen Text, der es erlaubt, dass Protestanten, die mit Katholiken verheiratet sind, in bestimmten Fällen und nach einer gewissen Prüfungsphase die Heilige Kommunion empfangen können. Im Lichte der sakramentalen Ordnung der Kirche und die Notwendigkeit, für die Katholiken häufig das Bußsakrament zugreifen zu können, ist es erlaubt und möglich, eine solche Initiative des deutschen Episkopats?

AS: (Vgl . Apg 2,42) Von der Zeit der Apostel, die Integrität des Glaubens (Lehre apostolorum), hierarchische Gemeinschaft (communicatio) und der eucharistischen Kommunion (fractio Panis) sind untrennbar miteinander verbunden. Wenn die Kirche einer getauften Person die heilige Kommunion vermittelt, wird die Kirche diese Person niemals davon abhalten, sich zur Integrität des katholischen und apostolischen Glaubens zu bekennen. Nicht genug , um Sie zu verlangen , um den katholischen Glauben im Sakrament der Eucharistie (oder Buße oder die Salbung hat die Kranke).

Verwalten der heilige Kommunion zu einer Person getauft, ohne dass die Voraussetzung für alle andere katholischen Wahrheiten zu akzeptieren (zum Beispiel der Dogmen der hierarchischen und sichtbaren Zeichen der Kirche, die Jurisdiktionsprimat des Papstes, die Unfehlbarkeit des Papstes, Räte Ökumene und universal und gewöhnliches Magisterium Marian Dogma, etc.), im Widerspruch zu der wesentlichen sichtbaren Einheit der Kirche und die Natur des eucharistischen Sakrament. Die volle Wirkung der eucharistischen Gemeinschaft ist, nämlich die Manifestation der vollkommenen Einheit der Mitglieder der Kirche im sakramentalen Zeichen der Eucharistie. Daher ist der bloße Akt des Empfangens der heiligen Kommunion in der katholischen Kirche - auch in Ausnahmefällen - von einem Protestanten oder einem Orthodoxen im Wesentlichen eine Falschheit.

In diesem Zusammenhang finden wir das problematische und widersprüchliche Prinzip des Kanons 844 des Codex des kanonischen Rechts (über die Verwaltung bestimmter Sakramente wie die Heilige Eucharistie für nicht-katholische Christen in Notsituationen oder in Todesgefahr). Dieses Prinzip widerspricht der apostolischen Tradition und der ständigen Praxis der katholischen Kirche über zweitausend Jahre. Schon in der nachapostolischen Epoche des zweiten Jahrhunderts beachtete die Kirche von Rom diese Regel, von der der heilige Justin bezeugt: "Wir nennen dieses Essen Eucharistie, und es ist nicht erlaubt, daran teilzunehmen an jeden, der nicht glaubt, dass das, was wir lehren, wahr ist" (Entschuldigung1, 66). Das Problem, das in letzter Zeit von der Deutschen Bischofskonferenz verursacht wurde, ist in Wirklichkeit nicht mehr als die logische Konsequenz der problematischen Zugeständnisse, die der Kanon 844 des kanonischen Rechts vorsieht.

MH: Das erinnert einige Beobachter an die Einführung der Kommunion in der Hand, die am Anfang etwas regionales war und später auf die universale Kirche ausgeweitet wurde. Sehen Sie Parallelen dazu?

AS: Angesichts der Logik der menschlichen Schwäche, der Dynamik des ideologischen Drucks und der verschmutzenden Wirkung der schlechten Beispiele werden sich die außergewöhnlichen Fälle der Kommunion, die den Protestanten zuteil wird, ebenfalls stark verbreiten, und es wird dann schwieriger sein, sie zu beenden.

MH: Wenn Roma 3 in der Sitzung vom Mai Initiative intercommunion zu genehmigen sind [siehe hier das Ergebnis des Treffens], über die Sakramente zu einer zweiten Schwächung der Lehre der Kirche führen könnte , nach Amoris laetitia und ihren Auswirkungen?

AS: Ohne Zweifel!

MH: Im Hinblick auf die Initiative des deutschen Episkopats auf intercommunion, sehen Sie Grenzen auf Anfragen für eine Dezentralisierung der Kirche?

AS: Wenn es ist eine ernste Gefahr , dass die Integrität des katholischen Glaubens und die entsprechenden sakramentalen Praxis in einer bestimmten Kirche voreingenommen, muss der römische Pontifex ausübt seine Pflicht entspricht diese Abweichungen Korrektur die einfach Gläubigen solcher Wanderungen zu schützen von der Integrität des katholischen und apostolischen Glaubens. Wenn die Bischöfe das Gegenteil von ihrer Pflicht tun , um „ zu fördern und die Einheit des Glaubens und die gemeinsame Disziplin verteidigt die ganzen Kirche“ (Vatikan II, Lumen gentium, 23), hat der Papst zu intervenieren , um ihre Mission zu erfüllen "Arzt aller Gläubigen" und "oberster Lehrer der Weltkirche" (2. Vatikanisches Konzil, Lumen Gentium), 25).

Wenn ein Meer etwas NCOs Kreuzung gesetzt Wasserstraßen auf einer Seite des Bootes zu öffnen, kann der Kapitän nicht sagen: „Ich besser nicht einlassen, weil ich das Prinzip der Dezentralisierung unterstützen“. Jeder, der gesunden Menschenverstand hat, wird ein solches Verhalten für unverantwortlich und absurd halten, weil die Folgen katastrophal sein werden. Wenn das im physischen Leben wahr ist, wieviel mehr wird es nicht im geistigen Leben der Seelen sein! Wenn andererseits die Bischöfe der verschiedenen Diözesen den Glauben, die Disziplin und die Liturgie der Kirche fördern und gebührend schützen, sollte der Papst seine Initiativen in keiner Weise einschränken. In diesem Fall wäre eine Dezentralisierung sinnvoll. In "wie viele Dinge der Wahrheit entsprechen, ernst, gerecht, rein, freundlich und von guter Unterhaltung" (Fi 4,8),

MH: Im Rahmen der nächsten Synode des Amazonas von 2019 werden viele Stimmen zugunsten der Priester des lateinischen Ritus erhoben, die heiraten können. Was ist deine Meinung? Kann und sollte die katholische Kirche diesen Weg gehen?

AS: Die römisch-katholische Kirche darf nicht in die Falle der viri probati geraten oder von dem dramatischen Mangel an Priestern in einigen Regionen überwältigt werden. Es wäre eine übermenschliche Reaktion, es würde der übernatürliche Begriff der göttlichen Vorsehung fehlen, der immer seine Kirche leitet. Es gibt genügend Beweise dafür, dass es in der Geschichte Zeiten mit einem ernsten Mangel an Priestern gegeben hat, und dennoch hat der katholische Glaube der Laien geblüht, weil er in Familien und durch das Zeugnis tugendhafter Menschen weitergegeben wurde. Ohne weiter zu gehen, verbrachte ich meine Kindheit auch unter diesen Bedingungen und war mehrere Jahre ohne Heilung.

In den Dokumenten der frühen Kirche ist mehr als bewiesen, dass das priesterliche Zölibat und das Gesetz, das die Kontinenz zu den Priestern schickt, apostolischen Ursprungs sind. In Zeiten der Apostel und die Väter war ein Broadcast-Standard, der ursprünglich ungeschriebenen, dass von dem Moment an den heiligen Weihen zu empfangen (Diakonat, Presbyteriums oder Episkopat) die ordinierten Geistlichen in ständiger sexueller Enthaltsamkeit zu leben hatte, sei es aus Single oder verheiratet. Studien mit nachgewiesener wissenschaftlicher Solidität zeigen beispielsweise Christian Cocchini, Kardinal Alfons Stickler, Stefan Heid und andere.

Die Synode von Karthago (390), zu der Zeit des heiligen Augustinus, sagte die ewige Abstinenz war „was die Apostel gelehrt und welche Antike selbst beobachtet“. Papst Leo der Große (+450), Als gewissenhafter Beobachter der apostolischen Traditionen sagte er: "Das Gesetz der Enthaltsamkeit ist das gleiche für die Diener des Altars; für die Prälaten und für die Priester. Als sie noch Laien oder Leser waren, hatten sie die Freiheit zu heiraten und Kinder zu haben. Aber sobald die oben genannten Aufträge erreicht sind, sind sie nicht mehr erlaubt »(Epistle ad Rusticum) . Das kategorische Verbot der Ehe nach der Weihe hatte eine Allgemeingültigkeit, und hat immer noch es in den orthodoxen Kirchen, in denen die Diözesan zölibatär Priester abgeschafft. Dies zeigt deutlich, dass das Gesetz der Kontinenz in den großen Orden apostolischen Ursprungs ist.

Der erste Versuch , die apostolische Tradition des Gesetzes der Abstinenz zu verletzen, dass ist das Gesetz des Zölibats in dem weiten Sinne, ist das Gesetz der byzantinischen Kirche in dem so - genannt Rat Quinisext (691), die jedoch kein Es wird vom Apostolischen Stuhl anerkannt. Gemäß der byzantinischen Gesetzgebung muss der verheiratete Priester die sexuelle Enthaltsamkeit in der Nacht vor der Feier des eucharistischen Opfers beobachten. Und ein wahrer katholischer Priester, der Tag und Nacht ist ein anderer Christus (alter Christus),und deshalb muss er jeden Tag das Heilige Opfer feiern, er muss in fortwährender Enthaltsamkeit leben. Dies ist eine logische Konsequenz aus der ontologischen Würde des Priestertums im Neuen Testament und seinen ewigen Zusammenhang mit dem Angebote des Opfers Christi auf dem Altar, in Bezug auf das dynastische Priestertum des Alten Testaments gegenüber, das war nur sexuelle Abstinenz während gezwungen seine Verschiebung des Dienstes im Tempel dauerte an. Gerade in Bezug auf die Priester des Alten Testaments, die berechtigt sind, mit ihren Frauen Geschlechtsverkehr zu haben, dem Rat Quinisext von 691 verheiratete Priester dem Gesetz der Abstinenz verzichtet.

Wenn die für nächstes Jahr geplante Synode von Amazonien die Verheirateter Priesterschaft auch in bestimmten Fällen und in bestimmten geographischen Gebieten einführt, wird klar, dass sich die Dynamik einer solchen Innovation - das Phänomen der verheirateten Priesterschaft - wie ein Lauffeuer ausbreiten wird. für die ganze lateinische Kirche. Wir hoffen, dass die Synode des Amazonas von 2019 nicht die Einführung des Lebens der Priester des Alten Testaments fördert, die dem Beispiel Christi, des ewigen Hohenpriesters, und der apostolischen Tradition völlig fremd ist. Es gibt auch einen ausgezeichneten Roman des argentinischen Schriftstellers Hugo Wast (Pseudonym Gustavo Adolfo Martínez Zuviría, +1962) mit dem Titel Was Gott vereint hat, in dem der Autor überzeugend und unüberwindlich die Unvereinbarkeit zwischen dem katholischen Priestertum und einem sexuell aktiven Eheleben demonstriert.

MH: Bei einem Treffen vor kurzem im Vatikan wurden die Teilnehmer ausgehändigt Geschenke eine deutliche Ähnlichkeit mit freimaurerischen Symbolen. Finden Sie es für die Erhaltung der katholischen Lehre in ihrer Gesamtheit bedenklich?

AS: Die oben genannten Geschenke , deren Fotos und Beschreibungen online zugänglich sind, sind offen heidnisch, esoterisch und freimaurerisch. Lass es geschehen im Vatikan, wo der Stuhl der Wahrheit (cathedra veritatis) istvon St. Peter, erinnert an häufige Episoden im Alten Testament, in denen das Volk Gottes und einige ihrer Führer sich von der Verehrung des einen wahren Gottes abgewandt hatten. Denn nach Ansicht einiger religiöser Führer des Alten Testaments war es erlaubt, den Kult des wahren Gottes mit dem der Götzen zu vereinen. Aber Gott, durch die Münder seiner Propheten, peitschte diese Abscheulichkeit.

Es besteht kein Zweifel, dass diese Demonstration des sektiererischen Heidentums im Vatikan mit Stimmen der Verdammung konfrontiert wird, wie sie von den Propheten der Bibel erhoben werden. Diese tragische Episode im Vatikan hat eine gewisse Ähnlichkeit mit der prophetischen Vision der Seligen Ana Catalina Emerich: "Ich sah noch einmal den heutigen Papst und die dunkle Kirche seiner Zeit in Rom (...) Hier sah ich etwas sehr Einzigartiges! Jeder der Anwesenden nahm ein Idol aus seiner Brust, Er stellte es vor ihn und betete zu ihm. Es schien, als ob jeder seine verborgenen Gedanken und Leidenschaften unter dem Eindruck einer dunklen Wolke herausnahm, die, einmal extrahiert, eine bestimmte physische Form annahm. Das Auffälligste war, dass alles voller Idole war; Obwohl die Gemeindemitglieder sehr wenige waren, war die Kirche voll mit Idolen. Sobald der Kult beendet ist, dieGott von jedem kam zurück in seine Brust. Die ganze Kirche war in einen schwarzen Umhang gehüllt, und alles, was ich sah, war von Dunkelheit durchtränkt "(Vision vom 13. Mai 1820).

MH: Der Vatikan hat vor kurzem entschieden, eine große Gala-Modenschau in New York mit zahlreichen heiligen Gewändern und liturgischen Gegenständen auszustatten, die auch Gewänder für Priesterinnen, Bischöfe, Kardinäle und sogar Papisten zeigen werden. Denken Sie, dass diese Entscheidung seitens des Heiligen Stuhls das Heilige mit dem Profanen verwechselt und bei den Gläubigen sogar moralische und geistige Verwirrung hervorruft?

AS: Es ist eindeutig eine Schändung von Kleidung und heiligen Gegenständen, die für den ausschließlichen Gebrauch in der Anbetung des wahren Gottes der Allerheiligsten Dreifaltigkeit gesegnet wurden: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Es ist unvermeidlich, sich an die Entweihung heiliger Objekte zu erinnern, die König Nebukadnezar getan hat (siehe Dan 5,2). Nun, "Gott lässt sich nicht täuschen" (Gal 6,7). Die folgenden Worte Gottes durch den Mund des Propheten Daniel beziehen sich recht gut auf die oben erwähnte Schändung der heiligen Gewänder, die von den vatikanischen Behörden zugestimmt wurde: "

Sie haben die Götter von Silber und Gold, von Bronze, Eisen, Holz und Stein gelobt sie sehen oder hören nicht, und sie wissen nichts; und du hast dem Gott, der dein Leben in seiner Hand hat und der alle deine Wege besitzt, keine Ehre erwiesen. Deshalb kam das Ende der Hand, die dieses Schreiben zeichnete, von ihm. Hier ist die Schrift:Mené, Mené, Tequel, Ufarsin » (Dan 5, 23-25). Wenn der Prophet Daniel seinen Kopf hob und von der Entweihung dieser heiligen Gewänder wusste, ist es klar, dass er dieselben Worte an diejenigen richten würde, die einer solchen Entweihung zustimmten oder mit ihr zusammenarbeiteten.

MH: Vor nicht allzu langer Zeit wurde die Welt Zeuge des Falles von Alfie Evans, in dem der Staat beschloss, die vitale Erhaltung eines kranken Kindes zu beenden. Erzbischof Paglia und einige Bischöfe aus Großbritannien lobten die Behörden für ihre Entscheidung und argumentierten, dass niemandem übermäßige Behandlungen verabreicht werden sollten. Was ist mit dem Fall von Alfie? Haben die Behörden richtig entschieden? Ist die säkulare Welt in dieser Hinsicht auf Kurs? Welche Prinzipien sollten die Behandlung von Schwerkranken, ob Kinder oder Erwachsene, leiten?

AS: Alfies Fall hat sich als Spitze des Eisbergs erwiesen. Der Eisberg ist der moderne Antikultur , die Kinder vor der Geburt tötet, wie die Praxis Seit den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts, die gesetzliche Tötung von Kindern im Jahre 1920 Gerichtsverfahren von der marxistisch-kommunistischen Diktatur Lenins initiiert nasciturus hat sich allmählich verbreitete sich wie eine in fast allen Ländern des Westens orchestrierte Handlung. Ideology weltweit ausgedehnt ungeborene Kinder zu töten , ist im Wesentlichen eine Ideologie der Verachtung für die Menschheit unter dem Maske zynisch über angebliche Rechte der Frauen oder eine nebulöse reproduktive Gesundheit.

Das Abtreibungsgeschäft und seine politische Ideologie haben die Idee der Abtreibung als Kindestötung kategorisch abgelehnt. Und wie im Fall von Alfie, bei Tageslicht gesehen, jeder hat gesehen , dass die politischen, rechtlichen und Medienkapazität des ungeborenen -der fragil und verletzlich das menschliche Leben zu vernichten nasciturus-er möchte einen großen Schub geben, indem er die Legalität des Kindermordes einführt. Dafür haben sie mit dem legalen Mord an einem schwerkranken Kind begonnen. Mit der Sache von Alfie wollte man in dieser Hinsicht Recht sprechen. In Wirklichkeit ist es nichts anderes als die logische Konsequenz der Abtreibung, die jetzt mit der Ideologie der Euthanasie verbunden ist.

Der Fall von Alfie hat klar gesehen, wer für und gegen die Verteidigung um jeden Preis der Heiligkeit des menschlichen Lebens ist.Spontan vereint aus allen Ecken der Welt die Verteidiger des Lebens eine gemeinsame Front bilden. Es war eine kleine Armee, aber edel und geistlich, vereint gegen eine mächtige Verschwörung von Politikern, Richtern und - zu unserem Erstaunen - von Ärzten, die einem vorher programmierten Plan folgen. Die Armee des Lebens erhob sich wie ein neuer David vor dem modernen Goliath des Kindermordes. Es schien, dass er dieses Mal Goliath gewonnen hatte. Aber in Wirklichkeit hat dieser Goliath verloren. Denn bei Alfie verloren Politiker, Richter und Ärzte die moralische Glaubwürdigkeit von Unparteilichkeit, Transparenz und Gerechtigkeitssinn. Trotz des Ergebnisses gewann Alfies kleine Armee. Denn in den Augen Gottes und sogar in den Augen der Geschichte werden diejenigen, die die Schwächsten und Verletzlichsten der Menschen, die in erster Linie noch ungeborene Kinder sind, und diejenigen, die krank geboren werden, immer die Gewinner sein.

Die politische, rechtliche und medizinische Verschwörung gegen das menschliche Leben wird eines Tages untergehen, weil es unmenschlich ist. Denn bei Alfie verloren Politiker, Richter und Ärzte die moralische Glaubwürdigkeit von Unparteilichkeit, Transparenz und Gerechtigkeitssinn. Trotz des Ergebnisses gewann Alfies kleine Armee. Denn in den Augen Gottes und sogar in den Augen der Geschichte werden diejenigen, die die Schwächsten und Verletzlichsten der Menschen, die in erster Linie noch ungeborene Kinder sind, und diejenigen, die krank geboren werden, immer die Gewinner sein. Die politische, rechtliche und medizinische Verschwörung gegen das menschliche Leben wird eines Tages untergehen, weil es unmenschlich ist. Denn bei Alfie verloren Politiker, Richter und Ärzte die moralische Glaubwürdigkeit von Unparteilichkeit, Transparenz und Gerechtigkeitssinn. Trotz des Ergebnisses gewann Alfies kleine Armee. Denn in den Augen Gottes und sogar in den Augen der Geschichte werden diejenigen, die die Schwächsten und Verletzlichsten der Menschen, die in erster Linie noch ungeborene Kinder sind, und diejenigen, die krank geboren werden, immer die Gewinner sein.

Die politische, rechtliche und medizinische Verschwörung gegen das menschliche Leben wird eines Tages untergehen, weil es unmenschlich ist. diejenigen, die die schwächsten und verletzlichsten Menschen verteidigen, die in erster Linie Kinder sind, die noch nicht geboren sind und die krank sind, werden immer die Gewinner sein. Die politische, rechtliche und medizinische Verschwörung gegen das menschliche Leben wird eines Tages untergehen, weil es unmenschlich ist. diejenigen, die die schwächsten und verletzlichsten Menschen verteidigen, die in erster Linie Kinder sind, die noch nicht geboren sind und die krank sind, werden immer die Gewinner sein. Die politische, rechtliche und medizinische Verschwörung gegen das menschliche Leben wird eines Tages untergehen, weil es unmenschlich ist.

Der Fall Alfie und die kleine Armee des Lebens, die so fegte sie die Worte der Schrift anwenden können: „Diejenigen, die mit Tränen säen, ernten Freude“ (Ps 126: 5).

+ Athanasius Schneider, Weihbischof der Erzdiözese Santa Maria de Astana

Interview von Maike Hickson

(Übersetzt von Bruno de la Inmaculada / Adelante la Fe. Originalartikel )

https://adelantelafe.com/monsenor-schnei...glesia-moderna/

von esther10 31.05.2018 00:09

Erzbischof Jędraszewski: Wir sind immer noch auf dem Weg zur Befreiung
Startseite > Nachrichten

Fig. Joanna Adamik / Krakauer Erzdiözese



Der Kreuzweg zur vollen Freiheit und Befreiung des Menschen, geistige Befreiung, geht für jeden Polen und Polen weiter - sagte Erzbischof Marek Jędraszewski während der zentralen Fronleichnamsprozession in Krakau. Der Hierarch betonte, dass die Reflexion über die Unabhängigkeit unserer Nation zu einer noch größeren Verantwortung für die persönliche Freiheit und Freiheit der Gemeinschaft führen sollte, aus der wir erwachsen.



Erzbischof von Krakau am vierten Altar, positionierte vor der St. Marienkirche auf dem Hauptplatz, bezogen auf den 50. Jahrestag der Krönung des Bildes Unserer Lieben Frau von Tschenstochau, im Tempel entfernt. Er erinnerte an die Worte von Kardinal Stefan Wyszynski gesprochen: „Sie in der Geschichte unserer Nation schmerzhaften und schwierigen Zeiten waren, als wir unsere Freiheit gerade gerettet durch Einträufeln Glauben an die Auferstehung des Herrn in der Hoffnung auf die Auferstehung der Nation.

Was einmal eine große Macht hat , das soll heute in unserer Vergangenheit gefeiert werden, hätten wir die Gnade der Menschen in den schmerzhaften Zeiten des Kreuzes und der Glaube an die Auferstehung "gegeben worden. Wie in diesen Worten betont enthalten ist immer noch gültig, über die Warnung „richtigen historischen Erinnerung zu zwingen , und nach wie vor der Kirche lebenden Tradition fortzusetzen , die Nation in Zeiten der schmerzhaften Kreuz die Straße und den Glauben an die Auferstehung zu führen.“

- Überqueren Sie die Straße auf die volle Freiheit und Befreiung des Menschen, geistige Befreiung, für jeden Polen und der polnischen nimmt ständig - Hierarch zur Kenntnis genommen. In diesem Zusammenhang erinnerte er an Karol Wojtyłas Gedicht "Thinking Homeland": "Freiheit muss immer gewonnen werden, man kann sie nicht nur besitzen. Es ist ein Geschenk, es bleibt durch den Kampf. "

Der Erzbischof erinnerte an den Jahrestag des 100. Jahrestages der Wiedererlangung der Freiheit, die dieses Jahr gefeiert wurde. - Sie können manchmal den Eindruck, dass es seit dieser Zeit war nur die Freiheit, und in der Zwischenzeit war es ein ständiger Kampf um Freiheit fix für eine lange Zeit - sagten den Wielkopolska Aufstand, polnisch-bolschewistischen Krieg im Jahr 1920, Schlesische Aufstände, die deutsche Besatzung und sowjetischen und Zeiten zu ersetzen PRL.

Zeit nach 1989 nannte er manchmal "polnische Souveränität, durch den Verkauf, oft für einen bloßen nationalen Reichtum, aber auch durch Verspotten solcher Inhalte wie: Heimat, Patriotismus, Tradition, Familie". -Es ist daher notwendig , heute, ehrlich und verantwortlich, im Licht des Gemeinwohles gemacht, die unsere Heimat ist, in Wahrheit und Demut, Reflexion über das Jahrhundert , die zwischen den Jahren 1918-2018 - appellierte Prediger. Diese Idee soll zu einer noch größeren Verantwortung für die persönliche Freiheit und die Freiheit der Nation führen, aus der wir erwachsen sind. - Wir speisen unser Erbe weiter. Dieses Erbe ist unser Schatz, so notwendig für die Verwertung und ihm die nächsten Generationen von Polen schenken - sagte der Hirte der Erzdiözese Krakau.

- Die schmerzhaften Zeiten des Kreuzweges und der Glaube an die Auferstehung unserer Nation fanden zusammen mit der Heiligen Mutter statt- Mit ihr und durch sie strebten wir nach ihrem Sohn - er setzte die Hierarchie fort. Er erinnerte an die großen Zahlen, die der polnischen Kirche zuteil wurden: "Wenn wir Maria betrachten, verlieren wir nicht den Weg zu Christus, wir haben nicht vergessen, dass wir ein Volk Gottes sind". Der Krakauer Metropoliten Kardinal Janusz ging zu diesen Zahlen über. August Hlond, Kardinal Primas Stefan Wyszyński, Erzbischof. Antoni Baraniak und Kardinal Karol Wojtyła.

- Wir wollen in diesem wunderbaren Raum zwischen dem Baby Jesus und dem Herzen von Mutter sein - Jędraszewski Erzbischof sagte, auf das Bild , auf dem Altar der Madonna von Tschenstochau, verehrt seit Jahrhunderten in der Marienkirche erscheinen und 50 Jahre gekrönt vor dem Kardinal. Stefan Wyszyński. -Wir wollen in diesem Raum weiter und fragen Christus für ihre Sache der Freiheit des Geistes, manifestiert in der tiefsten Art und Weise in Glaube, Hoffnung und Liebe für die Freiheit innerhalb und außerhalb unserer Heimat, für die Freiheit , mit der wir vorwärts gehen wollen - der Prälat abgeschlossen.

DATUM: 2018-05-31 17:21

Read more: http://www.pch24.pl/arcybiskup-jedraszew...l#ixzz5H6kvkZ71


von esther10 31.05.2018 00:08

Bassetti spricht von "Patria"! Spadaro wanderte von einem polnischen Jesuiten

Ich gehe von Stilum Curiae aus . Betrifft das Thema: "Pastoren nicht zu folgen".
Jüngste politische Ereignisse erfordern ein kleines klerikal-politisches Bestiarium. Wir hätten es nicht gemocht, es waren sie, nicht wir es getan haben ...


Zunächst erinnern wir Sie - Sie können es an der Seite finden - die Presseerklärung nach den Wahlen und die Empfehlung, "den europäischen Atem nicht zu verlieren". Wie liest du es? Nachdem sie sich monatelang für die PD und die Linke (für diese Migranten ...) eingesetzt haben, bleibt nichts anderes übrig, als zu versuchen, nach Brüssel zu predigen.

Gestern hatten wir einen Schock. Der Präsident der italienischen Bischofskonferenz, die Witwe der Partei Reference und Regierung, von den Seiten der Avvenire ein Appell in Arbeit „bescheidener Geist des Dienstes und ohne ideologische Visionen zu Biegen, utilitaristische oder voreingenommen.“ Aber der erschreckende Teil ist dies: selbst wenn Sie Don Sturzo zitieren, spricht Bassetti über Patria! Aber wie! Aber war das nicht ein faschistischer Ausdruck? Der SIR schreibt: „Mit der Berufung von Don Luigi Sturzo Erneuerung zu‚kooperiert mit dem oberen Enden des Vaters‘, der Präsident der CEI glaubt‚‚ethische Pflicht‘ für das Gemeinwohl von Italien zu arbeiten‘“.


Bassetti verurteilt den "unverantwortlichen" und "abscheulichen" Gebrauch der "sozialen Netzwerke" gegen den Präsidenten der Republik und "sein maßvolles und kluges Handeln, um alle Bürger zu garantieren". Sprechen wir nun über maßvolle und weise Taten, wenn Mattarella eine Regierung enttäuscht hat, die - seltene Tatsache - eine solide Mehrheit hatte, weil er befürchtete, dass ein Minister andere Ideen haben könnte als er; hat die Aufgabe einem armen Mann anvertraut, der niemanden hatte, der ihn unterstützte; auf diese Weise hat es Katastrophen an der Börse und im Finanzwesen verursacht; und das wäre eine weise und maßvolle Garantieaktion? Zu wem? Vielleicht gegenüber der Kirche, befürchtend, dass eine Liga-Regierung den gewinnbringenden Handel mit Migranten beendet. Sicherlich nicht für das Land, tatsächlich, das Land, und die Wähler, beurteilt in der Tat ein wenig " minus habens ... aber wen hast du gewählt?
Und das wäre die Kirche in der Nähe der Menschen?

Es muss jedoch eine Ordnung des Stalles, der Partei oder mit dem Staatssekretariat vereinbart sein, wenn sogar die Sprache von Santa Marta, der Jesuit Antonio Spadaro, einem Bombardement in sozialen Medien zugunsten von Mattarella gewidmet ist.

Genug, um die Maßregelung eines Jesuit Bruder zu verdienen, der um auch bringt: „Es scheint sehr seltsam, gelinde gesagt, dass der Direktor des Amtsblattes der Heiligen so offen Seiten der politischen Kräfte mit einer nehmen Siehe Auf diese Weise vermischt man sich im rein politischen Kampf, der genau das tut, was an anderen kritisiert ".

Wie Sie aus dem Bild auf der Seite sehen können.
Wir wissen nicht, was Pater Spadaro geantwortet hat, weil er damit beschäftigt war, Brücken und keine Mauern zu bauen, und wir können seine Antwort nicht lesen.

Aber wir kennen die Antwort des Jesuiten: "Die Hauptrolle Ihres Präsidenten der Republik ist Gehorsam gegenüber den Entscheidungen des italienischen Volkes, die in der Abstimmung zum Ausdruck kommen. Die Rolle des Jesuiten besteht, wie wir beide wissen, darin, Einheit und Harmonie zu fördern, dh das Versöhnungsamt durchzuführen. Diese Aussagen helfen nicht ". Und noch einmal: "Nein, ich will dich nicht verurteilen. Aber als jemand, der aus einer sehr gespaltenen Nation kommt, möchte ich sagen, dass die Verantwortung für diese Teilung auch auf viele Priester fällt, die anstelle der Versöhnung Teil der politischen Kräfte sind. Sei vorsichtig! Es ist eine subtile, aber morbide Versuchung ".
Accicpicchia! Bravo Don Ziólek! Ich würde sagen, mit dem Auge: drei zu Null und der Ball in der Mitte ...
Unten finden Sie stattdessen die sozialen Probleme von Vater Spadaro:


Veröffentlicht von mic um 11:30
http://chiesaepostconcilio.blogspot.com/...adaro.html#more

von esther10 31.05.2018 00:07

Der Rosenkranz, das Gebet des Herzens für den Papst
Vatikanische Nachrichten | 31. Mai 2018


Der Marianische Monat, der Unserer Lieben Frau gewidmet ist, endet heute. Wie jedes Jahr in den Vatikanischen Gärten, die Fackelzug von der Kirche St. Stephan des Abessinier zur Grotte von Lourdes Gastgeber.
„Pflegt die Verehrung der Jungfrau Maria, mit der täglichen Rezitation des Rosenkranzes, so wie die Mutter Gottes, die Geheimnisse Christi in Ihrem Leben zu akzeptieren, werden Sie immer ein Geschenk der Liebe für alle sein.“ So 'Franziskus zu hören General 9. Mai hatte ihn eingeladen , vor allem , um zu beten für Syrien.

Die Marienverehrung des Papstes

Wie alle seine Vorgänger hat Francis immer seine Liebe zu Maria gezeigt. Er tat dies unmittelbar nach seiner Wahl zum Papst, indem er sein Lehramt dem Salus Popoli Romani in der Basilika Santa Maria Maggiore in Rom anvertraute, aber auch, indem er der Welt das Bild der Jungfrau, die die Knoten löste, bewusst machte.

Maria, die sichere Arche in der Flut

In den zahlreichen Gebeten, die der Papst Maria geweiht hat, zum Beispiel in der Hommage an die Unbefleckte Empfängnis auf der Piazza di Spagna, hat Franziskus immer die Hilfe betont, die die Mutter uns allen bei der Überwindung der Schwierigkeiten des Lebens bietet. "Wie oft - sagte er in der Predigt des Übersetzungsfestes der Ikone von Salus Popoli Romani im letzten Januar - ist das Herz ein stürmisches Meer, wo sich die Wellen der Probleme überschneiden und der Wind der Sorgen nicht aufhört zu wehen! Maria ist die sichere Arche mitten in der Flut ".

Die Frau hört zu

Am Ende des Marianischen Monats 2013, als er den Rosenkranz auf dem Platz rezitierte, rezitierte Franziskus dieses Gebet:

Maria, Frau des Zuhörens, öffne unsere Ohren; Lass uns wissen, dass wir das Wort deines Sohnes Jesus unter den tausend Worten dieser Welt hören; Lasst uns wissen, dass wir auf die Realität hören können, in der wir leben, auf jede Person, die wir treffen, besonders auf jene, die arm, bedürftig und in Schwierigkeiten ist.

Maria, die Frau der Entscheidung, erleuchtet unser Gemüt und unser Herz, weil wir wissen, wie man ohne Zögern dem Wort deines Sohnes Jesus gehorcht; gib uns den Mut, die Entscheidung zu treffen, uns nicht schleppen zu lassen, damit andere unser Leben lenken können.

Maria, die Frau der Tat, lässt unsere Hände und Füße "schnell" zu anderen bewegen, um die Liebe und Liebe deines Sohnes Jesus zu bringen, um wie du das Licht der Welt zu bringen Evangelium. Amen.

https://it.aleteia.org/2018/05/31/il-ros...m=notifications

+++

Seminaristen und abweichende Sexualität: Wir lesen die weisen Worte von Johannes Paul II. Noch einmal durch
Gelsomino Del Guercio | 31. Mai 2018



Papst Franziskus hat kürzlich die Einladung erneuert, Menschen mit "verwurzelter Homosexualität" nicht in die Seminare eintreten zu lassen. Aber es gab ein Dokument von 1992, das bereits wie eine Warnung klang
Das Problem der sexuellen Unreife bei Priestertumskandidaten, das jetzt in Chile explodiert ist, aber sicherlich nicht nur in diesem lateinamerikanischen Land verbannt ist, wie verschiedene Skandale in Europa und in anderen Teilen der Welt zeigen, zeugt auch von einem schwerwiegenden Problem vor den Kriterien mit wem die Bischöfe in den letzten Jahrzehnten gewählt wurden.

Vergangene Woche hatte Papst Franziskus im Dialog mit der Generalversammlung der Italienischen Bischofskonferenz die Bischöfe um den Niedergang der Priesterberufungen gebeten, sich mehr mit der Qualität der künftigen Priester zu befassen unter Hinweis auf den Fall homosexueller Personen, die das Seminar besuchen möchten: "Wenn Sie nur den geringsten Zweifel haben, ist es besser, sie nicht hereinzulassen" (La Stampa, 30. Mai).

Lesen Sie auch: Warum so viel Staunen in der Geste des Papstes gegenüber einer schwulen Person?
Die zwei Dokumente
Franziskus sprach im Gefolge zweier Dokumente, die der Heilige Stuhl in den letzten Jahren veröffentlicht hatte.

Im Jahr 2005 wurde unter dem Pontifikat von Benedikt XVI. Die Instruktion der Kongregation für das Katholische Bildungswesen über die Kriterien der beruflichen Unterscheidungsgabe in Bezug auf Menschen mit homosexuellen Neigungen im Hinblick auf ihre Aufnahme in das Priesterseminar und die Weihe veröffentlicht.

Im Jahr 2016, unter dem Pontifikat von Bergoglio, wurde die Ratio Fundamentalis der Kongregation für den Klerus verteilt, mit dem Titel "Das Geschenk der Presbyteral Berufung"

In beiden wird, während die betreffenden Personen zutiefst respektiert werden, argumentiert, dass es nicht möglich ist, "diejenigen, die Homosexualität praktizieren" oder "tief verwurzelte homosexuelle Neigungen zu präsentieren", zum Seminar und zu den heiligen Orden zuzulassen.

Lesen Sie auch: Homosexuelle im Seminar? Affektive Reife bedeutet für einen Priester, Jesus zu lieben
Wojtylas Alarm



© CATHOLICPRESSPHOTO
Aber es gibt ein anderes Dokument von 1992, das sich bereits auf die Ausbildung von Priestern konzentrierte, die sich auf den Eintritt in das Seminar vorbereiteten. Sirenen auf das Problem der Sexualität anstellen.

Vor genau 26 Jahren hat Johannes Paul II. Die apostolische Ermahnung Pastores dabo vobis bekannt gegeben , die der "Ausbildung der Priester unter den gegenwärtigen Umständen" gewidmet ist.

https://it.aleteia.org/web-notifications...m=notifications

hier Fortsetzung Nr. 2

https://it.aleteia.org/2018/05/31/semina...nni-paolo-ii/2/


von esther10 31.05.2018 00:03

Moslems sind prinzipiell Fundamentalisten!



Das bedeutet, sie handeln stets im Sinne des Koran. Diese Maxime gilt für ihr tägliches Leben, erst recht für ihre wirtschaftliche Handlungsweise. Investitionen westlicher Unternehmen dienen der Stabilisierung des Islam, unterstützen also das muslimische System, nämlich Denken und Koran-gerecht Handeln.Für „Kuffar“ – also uns – schwer zu verstehen. Aber man muß sich nur die muslimische Wirtschaftslandkarte anschauen, um zu erkennen, wie weit die islamischen Eroberungen im westlichen Wirtschaftsbereich bereits fortgeschritten sind.

Die Islamisierung unsere Wirtschafts- und Finanzwelt belegt aber auch, warum Politik und Medien – als Marionetten der globalen Konzerne – sich so vehement hinter diese Entwicklung stellen und dabei unsere Geschichte und unsere Kultur vernachlässigen.

Der Einfluß der islamischen Staaten wie Saudi Arabien, Katar und den Emiraten in den deutschen und europäischen Konzernen wird immer größer und damit gefährlicher, und ob dahinter rein wirtschaftliche Interessen stehen, mag bezweifelt werden, denn ums liebe Geld wird es den reichen Ländern der arabischen Halbinsel sicherlich nicht ausschließlich gehen.

In einer globalisierten Welt wissen die gierigen Strategen der Islamisierung über die folgenschwere Bedeutung ihrer Einflussnahme an den größten Firmen und Banken Deutschlands und Europas. Die folgenden Zahlen und Fakten werden diese dramatische Entwicklung, die unser Leben in Zukunft noch tiefgreifender verändern wird, belegen:

Kuwait, Emirate und Quatar – die größten Investoren

Bereits im Jahre 1974 hatte die Familie Quandt einen Anteil von 14 Prozent an Daimler an Kuwait verkauft. Der Staat Quatar sorgt auch heute noch als Investor mit einer Beteiligung an der Deutschen Bank immer wieder für Gesprächsstoff. Der katarische Scheich Hamad bin Dschassim bin Dschaber al-Thani ist nach mit zwei Milliarden Euro bei dem Geldhaus 2014 mittlerweile zum größten Anteilseigner geworden mit einem Aktienbesitz von rund sechs Prozent.

Staatsfonds aus der arabischen Welt zählen heute zu den wichtigsten internationalen Investoren. Der Fonds aus Abu Dhabi soll über ein Anlagevermögen von nahezu 800 Milliarden Dollar verfügen. Saudi-Arabien lässt Anlagen im Westen über geschätzt rund 740 Milliarden Dollar von seiner Notenbank, der Saudi Arabian Monetary Authority (Sama), verwalten. Katar besitzt in Deutschland 15,6 Prozent Anteile bei VW.

Daneben hält der Golfstaat zehn Prozent der Aktien des Bauriesen Hochtief, dessen Hauptaktionär mit 50,35 Prozent das spanische Unternehmen ACS ist. Eon holte 2008 beim milliardenschweren Windenergie-Projekt “London Array” den arabischen Investor Masdar aus dem Emirat Abu Dhabi an Bord. Der übernahm 20 Prozent an dem Großprojekt und Eon gab dafür einen Teil seiner Projektanteile ab und hält noch 30 Prozent.

Im Jahre 2011 erhöhte die Fluggesellschaft Etihad aus dem arabischen Emirat Abu Dhabi ihre Beteiligung an Air Berlin von rund drei auf 29,21 Prozent. Deutschlands zweitgrößter Fluglinie flossen dadurch gut 73 Millionen Euro frisches Eigenkapital zu. “Die strategische Partnerschaft mit Etihad eröffnet einzigartige Möglichkeiten für die Zukunft unseres Unternehmens”, so der damalige Air-Berlin-Chef Hartmut Mehdorn.

Viele DAX-Unternehmen betroffen

Im Dezember vergangenen Jahres traf sich der Chef der saudi-arabischen Investitionsbehörde, Abdullah Al Dabbagh, mit mehreren Vorstandssprechern von Dax-30-Unternehmen. Neben Daimler-Chrysler-Chef Dieter Zetsche führte Al Dabbagh auch Gespräche mit dem Chef der Deutschen Bahn. Bei den Gesprächen ging es auch um eine mögliche Beteiligung saudi-arabischer Investoren an deutschen Konzernen.

Für Experten ist es nicht erstaunlich, dass das Interesse der Scheichs zuletzt so deutlich zugenommen hat. Dies habe nicht zuletzt mit der Wirtschaftskrise zu tun: “Von den Unternehmenswerten her ist der Zeitpunkt für eine Beteiligung an deutschen Unternehmen derzeit so günstig wie lange nicht mehr”, sagt Jens Aßmann vom Geschäftsbereich International der Handelskammer Hamburg dem Abendblatt. Außerdem gelte: “Die Not bei manchen deutschen Konzernen nimmt zu und damit wächst die Bereitschaft, sich gegenüber ausländischen Investoren zu öffnen.” Aßmann hält es für “gut möglich, dass eine Nachricht wie die vom geplanten Einstieg des Emirats Katar zum Beispiel bei Porsche vor Jahren noch ganz anders aufgenommen worden wäre.”

Und jetzt wissen wir auch, warum die Energiewende so hektisch vollzogen wurde: Besonders in Forschungsbereichen in denen die staatlichen Subventionen in Deutschland nicht langfristig garantiert sind, wie z.B. in der Solarenergie, spielen die langfristigen Investitionen aus Saudi-Arabien eine große Rolle.

Arabische Investitionen überall

Doch auch in anderen Ländern sind die Golfaraber aktiv. An der Themse gehören ihnen das Nobelkaufhaus Harrods, 20% an der Flughafengesellschaft Heathrow Airport Holdings und eine Beteiligung von 15,4% am Börsenbetreiber London Stock Exchange. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg gehören auch 25% der britischen Supermarktkette Sainsbury und 5% der Bank Barclays unterdessen dem Staat Katar. In Frankreich waren Investoren aus dem kleinen Golfemirat 2012 durch den Kauf einer 13%-Beteiligung am Medienunternehmen Lagardère aufgefallen. Zudem sind sie beim Erdölriesen Total (2%) und beim Luxusgüterkonzern LVMH (1%) engagiert. In Spanien besitzen die Katarer 8,1% am Versorgungsunternehmen Iberdrola. Auch die Banque Internationale à Luxembourg (BIL) ist zu 90% in katarischem Besitz. In der Schweiz waren die arabischen Investoren mit 12% an Xstrata und damit auch an der Megafusion mit Glencore beteiligt. An der Credit Suisse halten sie seit der Finanzkrise rund 5% direkt sowie rund 17% in Optionen. Auch das Luxushotel «Schweizerhof» in Bern ist seit 2011 in katarischer Hand.

Die Saudi Basic Industries Corporation (SABIC) ist eines der größten Chemieunternehmen der Welt, im Begriff, acht Industrieparks zu errichten. SABICs Geschäftsführer im Bereich Business Strategy Performance Plastics, Turki al-Hamdan, kündigte dies auf der MEPEC 2013 in Bahrain an. SABICs Industrieparks werden sich unter anderem auf die Herstellung von technischen Kunststoffen, Gummi, Lacken und Farben, Polyurethane, chemischen Zusatzstoffen, Kohlenstofffasern sowie Kosmetikartikeln und Reinigungsmitteln spezialisieren. Angeblich geht es den Arabern um die Sicherung der Arbeitsplätze. Dazu die Botschaft von Saudi Arabien: „Investitionen aus Saudi-Arabien sichern in Deutschland Arbeitsplätze.“

Und wie sehr sich die Islamisierung tatsächlich bereits auswirkt, erkennt man daran, dass im Gegensatz zu den judenfeindlichen, rechtsradikalen Organisationen, islamkritischen Bürgern und Verbänden die Konten bei den Banken gekündigt werden und es ihnen unmöglich gemacht wird, ein neues Konto überhaupt noch einzurichten.
https://www.journalistenwatch.com/2018/0...amisierung-dax/

von esther10 31.05.2018 00:02





Katholischer Vater von 6: "Opferliebe" innerhalb der Familie ist das Tor zum Himmel
Katholisch , Familie , eine Gute Nachricht , Johannes Paul II Akademie Für Das Menschliche Leben Und Die Familie , Ehe , Michael Hichborn

Anmerkung des Herausgebers: Die folgende Ansprache hielt der Präsident des Lepanto-Instituts, Michael Hichborn , am 21. Mai 2018 in der Johannes-Paul-II-Akademie für das menschliche Leben und die Familienkonferenz über das Leben und die Familie in Rom.

24. Mai 2018 ( LifeSiteNews ) - Ich wurde gebeten, ein paar Worte zu geben, um das Geschenk der Wahrheit, der Liebe und des Lebens persönlich zu bezeugen.

Es ist schwierig, fast 16 Jahre Ehe in eine Kapsel als Zeugnis für diese Dinge zu legen, aber da ich im Licht der Lehren der Heiligen Mutter Kirche über meine eigene Ehe nachgedacht habe, ist eine Sache klar geworden: Das Wesen der Ehe ist ein Spiegelbild der Heiligen Dreifaltigkeit durch göttliche Opferliebe.

Ich habe lange gebraucht, um zu entdecken, zu verstehen und nach dem zu leben, was meine Frau von Anfang an verkörpert hat. Wahre Liebe, die die totale Selbsthingabe an einen anderen ist, ohne Rücksicht auf das Selbst, erfordert immerwährendes Opfer.

Während es viele verschiedene Beispiele für einen Geist des Opfers gibt ... und einen Geist der Selbstsucht ... die durch alle Ehen kommen und gehen, gibt es zwei Beispiele, die in meinen Gedanken am meisten hervorstechen.

Gestern hat unsere 7-jährige Tochter ... das vierte von sechs Kindern ... Tatiana, ihre erste heilige Kommunion erhalten. Ich konnte natürlich nicht bei ihr sein, aber mein Herz war erfüllt von einer Mischung aus Freude und Dankbarkeit durch die Bilder, die meine Frau mir schickte. Freude, wegen der Schönheit, die kommt, wenn wir Unseren Herrn mit einer reinen, neuen Braut versorgen. Dankbarkeit wegen der Umstände ihrer Geburt.

Vor sieben Jahren, nur 36 Stunden nach Tatianas Geburt, weckte mich meine Frau, indem sie mit starken Schmerzen schrie. Was ich für einen intensiven Anfall von Krämpfen nach der Geburt hielt, stellte sich heraus, dass in ihrer Niere ein Aneurysma brach. Nachdem sie die ganze Nacht bei ihr geblieben waren, besuchten die Hebammen am Morgen und sagten mir, dass ich sie sofort ins Krankenhaus bringen müsse. Als wir ins Krankenhaus kamen, konnte die Triage-Krankenschwester keinen Blutdruck mehr messen. Und während die Ärzte sie zu einem MRT brachten, rief ich an und rief nach einem Priester.

Überall, was der schrecklichste Tag meines Lebens sein würde, ging nichts gut, und tatsächlich ging es von schlecht zu schlechter. Ungefähr um 3 Uhr nachmittags ... die Stunde der Barmherzigkeit ... der erste Versuch, die Arterie zu verschließen, führte zu einem Gefäßkrampf, und die Ärzte waren besorgt, dass es zu einer arteriellen Verletzung kam, die es erforderlich machte, das Bein meiner Frau zu amputieren.

Es war zu dieser Zeit, dass ich wusste, dass die Situation völlig aus meiner Hand war. Es gab nichts, was ich tun konnte, um das zu beheben, und die sehr reale Möglichkeit, nach Hause gehen zu müssen, um unseren anderen drei Kindern zu sagen, dass Mama nie wieder nach Hause kommen würde, drängte mich tief in mein Herz.

Aber hier habe ich herausgefunden, woraus eine Ehe gemacht ist.

Ich war allein, und ohne sich zu wenden, fiel ich auf die Knie und betete wie unser Herr in Gethsemane. Ich sagte unserem Herrn, dass ich wollte, dass meine Frau lebt, aber ich musste bereit sein, sie gehen zu lassen, wenn es Gottes Wunsch war. Ich sagte: "Herr, du weißt, dass ich wünsche, dass meine Frau lebt. Ich bitte dich um ihr Leben. Aber ich wünsche deinen Willen über alles andere. Selbst bei den großen Kosten, meine Frau zu verlieren, gebe ich mich ganz deinem Göttlichen Willen hin. "

Offensichtlich hat diese Geschichte ein glückliches Ende ... tatsächlich waren die Ärzte trotz der Notoperation, ihre rechte Niere zu entfernen, erstaunt über die Geschwindigkeit der Genesung meiner Frau. Nachdem sie 14 Einheiten Blut erhalten hatte und das Trauma einer Notfallnephrektomie durchgemacht hatte, wurde erwartet, dass sie für 2 Wochen im Krankenhaus blieb, aber nach nur 5 Tagen nach Hause ging.

Eine andere Geschichte …

Vor 4 Jahren wurde unser fünftes Kind, Maria Faustina, geboren. Als Maria vier Monate alt war, nahmen meine Frau und ich sie auf unserer allerersten Reise nach Rom mit. Wir nahmen den Ruhm, die Schönheit und die Geschichte der Ewigen Stadt wahr und wurden ehrfürchtig, als wir von Kirche zu Kirche gingen. Durch einen glücklichen Zufall kamen wir am Fest der heiligen Katharina von Siena in Santa Maria Sopra Minerva an. Die Rückseite des Altars wurde geöffnet, so dass die Pilger das Grab der heiligen Katharina berühren konnten.

Im Gebet kniend legten meine Frau und ich unsere Eheringe auf das Grab, wir beteten für eine Stärkung unserer Ehe, und dann hielten wir unsere vier Monate alte Tochter auch am Grab. Danach erzählte mir meine Frau, dass das, was sie betete, dies war ... sie betete zu unserem Herrn für ihre Bereitschaft, unsere Kinder ganz Ihm zu geben, wann immer und in welcher Eigenschaft Er es auch tun möge. Es war ein wunderschönes Gebet, das ich dann mit ihr teilte und dann keinen weiteren Gedanken machte.

Gleich am nächsten Tag ging sie mit unserer Tochter zum päpstlichen Mittwoch, während ich in einem Meeting war. Wie es üblich war, dass der Papst unter den anwesenden Zuschauern ritt, drängte sich die Menge an ihr vorbei, und während sie mit dem Baby und ihrem Telefon jonglierte und versuchte, ein Foto zu machen, bedeutete die Dame neben ihr, dass sie es tun würde halt das Baby.

Also übergab meine Frau ihr unsere Tochter an die Person vor ihr, die das Baby an die Person vor ihnen weitergab, und an das Sicherheitsdetail um den Papst, der sie dann direkt an den Papst weiterreichte. Er hielt unsere Tochter, segnete sie. Gab ihr einen Kuss, und dann wurde Maria Faustina an meine Frau zurückgegeben. In einer erstaunlichen Weise hat Unser Herr das Gebet meiner Frau beantwortet ... Er nahm unsere Tochter aus ihren Händen und gab sie dann mit einem Segen zurück. Wie die Schrift sehr klar ist, wird unser Herr nicht in Großzügigkeit übertroffen werden.

Bild
Papst Franziskus küsst Maria Faustina Hichborn im Jahr 2014. Ausgeführt von Michael Hichborn
Alle Ehen sind berufen, eine Opferliebe zu leben.

Als ich letzte Woche Bischof Rainer Schneider beim Forum in Rom lauschte, fiel mir der Gedanke auf, dass die Heilige Familie ein Abbild der Dreieinigkeit sein sollte. Gott der Vater spiegelt sich im Bild des heiligen Josef. Die Gottesmutter repräsentiert ihren Ehepartner, den Heiligen Geist. Und unser geliebter Herr, der zwei Naturen hat, ein Göttliches und ein Mensch, ist die Brücke zwischen der Dreifaltigkeit und der Heiligen Familie.

In der Heiligen Familie finden wir das Vorbild für alle Familien. Alle Ehemänner sind berufen, das Oberhaupt der Familie zu sein und Gott, den Vater, seiner Frau und seinen Kindern zu repräsentieren, indem sie das Gesetz und das richtige Urteil liefern. Alle Mütter sind aufgerufen, dem Beispiel der Muttergottes zu folgen und die Güter des Heims auszugeben, während die Muttergottes die Gnaden des Heiligen Geistes austeilt. Und alle Kinder sollen dem Beispiel unseres gelobten Herrn folgen, der, wie Lukas uns sagt, seinen Eltern ... oder gehorsam war.

Die letzte Erwähnung des hl. Josef im Lukasevangelium findet statt, als Jesus für drei Tage von seinen Eltern verschwand. Danach haben wir keine weitere Erwähnung von St. Joseph, und wenn Unser Herr seinen öffentlichen Dienst beginnt, ist Er mit Maria zusammen, aber Joseph ist nicht in der Nähe. Die Ehrwürdige Maria von Agrida sagt uns, dass "die Liebe damals die wahre Ursache für den Tod des heiligen Josef war", und wie Schwester Maria Ephrem Neuzel im Rahmen der Offenbarungen der Muttergottes von Amerika sagte:

Mein Herz litt unter den Herzen von Jesus und Maria. Meines war ein stilles Leiden, denn es war meine besondere Berufung, die Jungfrauenmutter und den Sohn vor Bosheit und Menschenhaß zu verbergen und zu beschirmen, solange Gott es wollte.

Die schmerzhafteste meiner Sorgen war, dass ich vorher von ihrer Leidenschaft wusste, aber nicht da sein würde, um sie zu trösten.

Die Ehrwürdige Maria von Agrida wies darauf hin, dass der hl. Josef dreiunddreißig Jahre alt war, als er der Jungfrau Maria gehuldigt wurde, mit ihr länger als 27 Jahre als ihr Ehemann zusammenlebte und im Alter von sechzig Jahren starb. Wenn das der Fall ist, dann starb der heilige Joseph knapp drei Jahre vor dem öffentlichen Dienst unseres Herrn.

Interessant ist, dass Markus 15: 33-34 eine Zeitspanne von drei Stunden anzeigt, in denen die Welt im Dunkeln lag, an deren Ende unser Herr schrie: "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" Wenn wir Denken Sie an die drei Jahre des Todes von Josef als Widerspiegelung der drei Stunden, in denen Gott der Vater mystisch von der menschlichen Natur des Sohnes eingehüllt ist. Wir können auch darüber nachdenken, wie der Vater am Leiden des Sohnes teilnahm.

Stellen Sie sich den unermesslichen Schmerz vor, den jeder Ehemann und Vater haben würde, um zu wissen, dass seine Familie das schlimmste vorstellbare Leid ertragen würde und nicht da wäre, um mit ihnen zu helfen, sich zu trösten oder zu sterben. Angesichts der Einheit der Heiligen Dreifaltigkeit kann die innige Teilnahme des Vaters an der Passion des Sohnes im Tod des hl. Josef erwogen werden.

Und genauso wie die Muttergottes - deren Herz von einem Schwert durchbohrt wurde - die Braut des Heiligen Geistes ist, hätte auch der Heilige Geist in diesem dreieinigen Ausdruck der Opferliebe dieselbe durchdringende Wunde geteilt.

Die Opferliebe der Dreieinigkeit findet sich in der Opferliebe der Heiligen Familie. Und alle Familien sind der Heiligen Familie nachempfunden. Aber es endet nicht dort. Jedes Individuum, das nach dem Ebenbild Gottes geschaffen ist, wird ebenfalls dazu berufen, die Dreieinigkeit in sich selbst zu reflektieren.

Alle Menschen, die existieren, sind Kinder von zwei Eltern, und so sind wir alle zu der Selbstaufopferung berufen, die wir in dem Gehorsam finden, den unser geliebter Herr veranschaulicht. Aber auch alle Menschen sind aufgerufen, in gewisser Hinsicht "Früchte zu tragen", und so sind alle Menschen auf eine von zwei Arten dazu aufgerufen, Eltern zu sein; körperliche Elternschaft und geistige Elternschaft.

In der physischen Elternschaft bringen verheiratete Paare neues Leben in die Welt. In spiritueller Elternschaft bringen Individuen Seelen zu unserem Herrn durch Gebet, Opfer und Zeugen der Wahrheit. Und weil wir alle dazu berufen sind, auf eine dieser beiden Arten Frucht zu tragen, sind wir alle gleichermaßen dazu berufen, Ehepartner zu sein, entweder Braut oder Bräutigam oder Ehepartner der Kirche und unseres Herrn.

Denn so hat Gott die Welt geliebt, um seinen eingeborenen Sohn zu geben ... Die Liebe der Dreifaltigkeit ist Opfer, die Liebe der Heiligen Familie ist Opfer, die Liebe aller Familien ist Opfer, und die Liebe eines jeden von uns ist Opfer.

Das Überleben der Familie, der Ruhm der Familie, das Leben der Familie beruht ganz auf der Opferliebe von Ehemännern, Ehefrauen und Kindern, denn ohne Opfer gibt es keine Liebe, kein Leben und kein Heil .
https://www.lifesitenews.com/opinion/cat...teway-to-heaven

von esther10 31.05.2018 00:02




Grauenhaft! Tierschützer entlarven, wo die Eier von Aldi, Edeka, Netto und Rewe herkommen
News Team
Heute, 13:34 Uhr
Beitrag von News Team
Tierschützer der Organisation Animal Equality schockieren mit einem Video aus einem großen Legehennenbetrieb im brandenburgischen Roggosen bei Cottbus. Eine Million Tiere werden dort gehalten.

Die Aktivisten haben sich nach eigenen Worten zur Aufgabe gemacht, "die Wahrheit hinter ´frischen` Eiern aus deutscher Bodenhaltung aufzudecken". Dem Bericht zufolge werden die Eier bei Aldi, Edeka, Marktkauf, Netto Marken-Discount, NETTO und Rewe verkauft.



Das Video der Tierschützer zeigt schreckliche Szenen (Achtung, großes Tierleid)
Hennenqual fürs Horror-EiHennenqual fürs Horror-Ei
Die Tierschützer haben eine Petition gegen solche "Horror-Eier" gestartet.

„Die Aufnahmen aus der brandenburgischen Anlage mit Kapazitäten von über einer Million Hennen zeigen zahllose kranke und auch tote Tiere in teilweise fortgeschrittenem Verwesungszustand. Hygienisch alarmierend ist der direkte Kontakt eines Hühnerkadavers mit den Eiern auf dem Transportband. Eier kommen hierzulande ungewaschen in den Handel. Die Eier des dokumentierten Unternehmens werden von Aldi, Edeka und Marktkauf sowie Netto Marken-Discount, Netto und Rewe verkauft“, teilt die Tierschutzorganisation mit.

Animal Equality hat das Unternehmen in Roggosen am Mittwoch bei der Staatsanwaltschaft Cottbus angezeigt.
https://wize.life/themen/kategorie/wisse...-rewe-herkommen

von esther10 31.05.2018 00:01




BERICHT CARD: Jesuiten Flucht vor der "katholischen Identität"; Providence College verbietet Pro-Ehe-Student; und mehr…
Matt Archbold / 25. Mai 2018 NACHRICHTEN

Die Jesuiten müssen sich an öffentlichen Universitäten nicht um "katholische Identität" sorgen

Viele Jesuitenkollegs und -universitäten haben Mühe, genug Jesuiten für ihre Rollen zu finden. Jack Bentz, SJ, schrieb ein kontraintuitives Stück für das America Magazine und argumentierte, dass der Jesuitenorden, der einen Aufschwung in den Berufen anstrebt, in zunehmendem Maße an öffentlichen Universitäten arbeiten sollte, die typischerweise größere Studentengremien haben.

Einer der Vorteile, die auf den Verzicht auf die katholische Bildung zurückzuführen sind. Bentz, ist, dass Campusminister sich nicht um Dinge wie "katholische Identität" sorgen müssen. Bentz sagt, dass er im Bundesstaat Boise "eine größere Freiheit gefunden hat, den Studenten zu dienen" als an Jesuiteneinrichtungen.

Der Grund ist beunruhigend:

"BSU ist keine katholische Universität, deshalb kümmern wir uns nicht um die katholische Identität, weder um sie zu bewahren, sie zu reformieren noch um sie für die Universität zurückzugewinnen", schrieb er. "Vorbei sind die Tage, an denen man von einer Produktion von 'The Vagina Monologues' erwartet wird."

Seltsam, Fr. Bentz schlägt vor, dass es für ein Ministerium leichter ist, an einer weltlichen Universität katholisch zu sein. An den Jesuitenuniversitäten muss der Campus-Dienst unterstützen, "welchen spirituellen Weg (der Student) auch immer verfolgen mag", schrieb er. Aber bei säkularen Institutionen muss sich das katholische Studentenzentrum nicht darum sorgen, "allen Schülern alles zu geben", was "für einen sehr katholisch ausgerichteten Ansatz für das Ministerium sorgt".

Vielleicht könnten die Jesuiten versuchen, den Katholizismus an Jesuitenuniversitäten zu evangelisieren? Nur ein Gedanke.

Pro-Ehe-Student vom Campus des Providence College ausgeschlossen

Am Providence College wird es immer seltsamer und seltsamer. Der Student am Providence College, der sich kürzlich bedroht sah, nachdem er Flyer zur Unterstützung der traditionellen Ehe gepostet hatte, wurde nun vom Campus ausgeschlossen, nachdem der Vizepräsident des Studentenamtes des College eine einstweilige Verfügung gegen ihn eingereicht hatte.

Die Vizepräsidentin für Studentische Angelegenheiten, Kristine Goodwin, behauptete, dass der Student Michael Smalanskas, der diesen Frühling graduierte, sie für ungefähr fünf Sekunden in der Schulanfangsmesse anstarrte und ihren Namen in einer anderen Messe rief.

"Während seine Worte nicht ausdrücklich drohten, haben sich seine Handlungen mir gegenüber schnell verschärft", schrieb Goodwin in einer Beschwerde, so The Daily Caller.

Sie äußerte auch Bedenken, dass der Vater von Smalanskas ein Polizist war. "Ich habe auch Angst vor den Eltern von Herrn Smalanskas, besonders vor seinem Vater, der Zugang zu Waffen hat", erklärte sie.

Als Antwort antwortete Smalankas: "Jede vernünftige Person muss zu dem Schluss kommen, dass dies eine Vergeltung durch Kristine Goodwin und das Providence College darstellt. Seit Monaten ist ihre schwere Inkompetenz als Vizepräsidentin für studentische Angelegenheiten zu sehen. Nun haben sie und das College in einer scheinbar rachsüchtigen Taktik beschämend und rücksichtslos gehandelt. "

Sycamore Trust: Notre Dame 'Pro-Life-Berufe Ring falsch'

Der Sycamore Trust , eine Organisation, die sich der Wiederherstellung der katholischen Identität der Universität von Notre Dame verschrieben hat, kritisierte kürzlich die Universität für die Wahl eines neuen Treuhänders, der 10.000 Dollar an eine von Emily's List betriebene Abtreibungs-PAC gespendet hatte. Die Spende wurde entdeckt und erstmals von der Kardinal Newman Society gemeldet.

Der Präsident des Trusts, Bill Dempsey, schrieb einen Brief an den Universitätspräsidenten Pater John Jenkins und fragte, ob die Universität irgendwelche Kommentare über die skandalöse Spende habe. "Gibt es hier eine Ungenauigkeit, oder wenn nicht, etwas, das die scheinbare Bedeutung dieses Beitrags mindert oder, wenn nicht, irgendetwas, was die Universität zur Erklärung dieser Ernennung sagen möchte?", Fragte er.

Ann Firth, Stabschef von Pater Jenkins, antwortete mit einem knappen Wort: "Vielen Dank für Ihre Kommentare und dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Gedanken mit uns zu teilen. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Nachricht sorgfältig lesen werden, und wir freuen uns, von Ihnen zu hören. "

Es überrascht nicht, dass Dempsey in der Antwort wenig Trost fand.

In seinem Beitrag schrieb Dempsey: "Die Gleichgültigkeit der Regierungschefs gegenüber diesen öffentlichen Beweisen für die Förderung der Abtreibungsaktion ist - es gibt kein anderes Wort dafür - skandalös. Pro-Life-Berufe klingen angesichts solcher Aktionen falsch. "

Dies folgt auf Fr. Jenkins 'katastrophale Entscheidung, Verhütungsschutz für Angestellte und Studenten in seiner Versicherungspolice anzubieten.

Hybrid Homeschooling ist in den Vereinigten Staaten auf dem Vormarsch

Mike McShane vom Forbes Magazine schreibt, dass Hybrid-Homeschooling die Welle der Zukunft sein könnte.

Studien zeigen, dass Homeschooling in den Vereinigten Staaten im Allgemeinen auf dem Vormarsch ist, jetzt werden rund drei Prozent der Schüler zu Hause unterrichtet. Interessanterweise würden rund 7 Prozent der Familien Homeschooling in Betracht ziehen, aber Ängste, nicht in der Lage zu sein, ihren Zeitverpflichtungen nachzukommen, oder Bedenken wegen mangelnder Sozialisierung für ihre Kinder, halten sie davon ab.

"Geben Sie Hybrid-Homeschooling, ein Modell, wo Kinder ihre Zeit zwischen Homeschool und eine traditionellere Schulumgebung teilen", schreibt McShane. "Das könnte drei Tage zu Hause und zwei Tage in der Schule, zwei Tage zu Hause und drei Tage in der Schule, ein Teil des Tages zu Hause und ein Teil des Tages in den Schulen oder eine Vielzahl anderer Optionen sein."

McShane sagte, hybride Homeschools "verwischen die Grenzen um, was wir als" Schule "betrachten und sollten viele darüber nachdenken, wie wir unsere Kinder erziehen und welche Rolle die Eltern bei der Gestaltung dessen haben, was ihre Kinder lernen.

Er nannte es "ein sich entwickelndes Modell", das wahrscheinlich "mit fortschreitender Zeit" ein immer größerer Teil des Bildungs-Ökosystems in unserem Land werden wird.

Future Homeschooling Mutter erklärt, warum sie lokale katholische Schule ablehnt

Elizabeth Anderson, eine vierköpfige Hausfrau, deren ältestes Kind bis vor kurzem ihre örtliche Pfarrschule besuchte, war überrascht zu sehen, wie "schnell und sicher Bildung kompromittiert werden kann". Ihr Anliegen ist, dass eine Frau, die mit ihr verheiratet war Eine andere Frau, die sich freiwillig an der Schule meldete, wurde abgelehnt.

"Indem sie ihren alternativen Lebensstil öffentlich modelliert, während sie als Freiwillige in einer katholischen Schule dient, untergräbt sie die Lehren des Glaubens", schrieb Anderson im Catholic World Report. "Wir mussten eine ernsthafte Unterhaltung mit unserem kleinen Sohn darüber führen, was eine Ehe ausmacht, um Verwirrung zu beseitigen, die aufgrund dieser Situation in seinem Kopf entstanden war."

Sie wurde auch von anderen erzählt, dass "Liebe Liebe ist." Aber sie macht sich Sorgen, dass, selbst wenn eine katholische Schule die richtigen Dinge lehrt, wenn diese Lektionen nicht von denen ausgeführt werden, die an der Schule arbeiten oder ehrenamtlich tätig sind .

"Wenn Erwachsene in katholischen Schulen entgegen den katholischen Wahrheiten Beispiele vorbringen, kommen Kinder ganz natürlich zu dem Schluss:" Ah, nun, diese Dinge, die ich gelernt habe, müssen etwas sein, aus dem ich wählen kann, wenn ich es mag, denn so- und -so ist katholisch und tut so-und-so, und alles scheint in Ordnung zu sein ", schreibt sie. "Da die Kultur im Allgemeinen der Wahrheit gegenüber feindseliger geworden ist, müssen katholische Erzieher und Institutionen umso mutiger Leuchtfeuer der Wahrheit über die menschliche Person werden."

Medienberichte übertreiben Kostensenkungsplan bei Catholic U.

In einem Brief an die Herausgeber der Chronik der Höheren Bildung , Andrew Abela, Propst der Katholischen Universität von Amerika, konterte falsche Medienberichte, die schlimme Folgen des kürzlich angekündigten "akademischen Erneuerungsplans" der Universität vorschlugen.

Mit dem Ziel, die Akademiker der Universität unter Beibehaltung der finanziellen Nachhaltigkeit zu stärken, sieht der Plan vor, die Musikschule in eine Schule für Musik, Theater und Kunst umzuwandeln, bestimmte akademische Räume zu renovieren und Lehrkräfte pro Semester drei Klassen zu unterrichten.

Die letztgenannte Änderung wird zu einer Verringerung der Fakultät führen. Trotz der Medienberichterstattung über drakonische Kürzungen weist Abela darauf hin, dass die Kürzungen "fast ausschließlich aus einem Vorruhestandsanreiz, normalen Abgängen und Nichtverlängerung von Verträgen" und nicht aus Massenentlassungen resultieren. Die Einschulung der Universität wird voraussichtlich das zweite Jahr in Folge steigen.

Die 125 Jahre alte Marylhurst University schließt ihre Türen

Die Marylhurst University, die älteste katholische Universität in Oregon, kündigte an, dass sie Ende des Jahres ihre Pforten schließen wird , berichtet die Portland Tribune.

Schulbeamte wiesen auf den steilen Rückgang der Immatrikulation in den letzten vier Jahren von 1.409 eingeschriebenen Studenten auf nur 743 hin. Laut dem National Center for Education Statistics ist die Zahl der College-Absolventen landesweit von 2010 auf 2016 um fast sechs Prozent gesunken Katholische Identität scheint zu kämpfen.

Nach der Schließung wird der 50 Hektar große Campus zu den Schwestern der Heiligen Namen zurückkehren.
https://newmansociety.org/report-card-je...udent-and-more/
+
https://newmansociety.org/authors/matt-archbold/

von esther10 30.05.2018 00:57




Großeinsatz an der Autobahn: Flugzeug stürzt in Baden-Württemberg ab
News Team
vor 16 Minuten
Beitrag von News Team

Flugzeug-Horror im Süden Baden-Württembergs: Kurz nach 14.30 Uhr ist bei Rheinfelden nahe der Autobahn A 861 ein Flugzeug abgestürzt, wie die Polizei soeben mitteilte. Ein Fahrstreifen der Autobahn ist momentan für Einsatzfahrzeuge gesperrt.

VIDEO
https://wize.life/themen/kategorie/fahnd...wuerttemberg-ab

Polizei Freiburg
@PolizeiFR
Kurz nach 14.30 Uhr stürzte bei #Rheinfelden nahe der Autobahn #A861 ein #Kleinflugzeug ab. Näheres ist noch nicht bekannt. Ein Fahrstreifen der #Autobahn ist momentan für Einsatzfahrzeuge gesperrt. Wir berichten nach. #Flugzeugabsturz

15:15 - 30. Mai 2018
4
Weitere Tweets von Polizei Freiburg ansehen
Twitter Ads Info und Datenschutz

Bei der abgestürzten Maschine handelt es sich laut Polizei um ein motorisiertes Kleinflugzeug. Bisher ist von zwei Verletzten die Rede. Einer wurde vor wenigen Minuten mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert, der andere mit einem Rettungswagen.

Mehr in Kürze!

VIDEO: Flug MH370: Luftfahrtexperten glauben an einen Massenmord
https://wize.life/themen/kategorie/fahnd...wuerttemberg-ab

+++++++++++++++
Deutschland zahlte 21 Milliarden – UNO-Flüchtlingshilfe stellte 2017 nur magere 24 Millionen Euro bereit
30. Mai 2018 Aktuell, Brennpunkt

https://www.journalistenwatch.com/2018/0...en-euro-bereit/




+

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs