Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Eine schöne Linkauswahl liebe Esther. Ich bin diesen Monat leider im Tansania Urlaub und deswegen verhindert sie sofort zu lesen, aber sobals ich zurück bin werde ich sie durcharbeiten. https://www.accept-reisen.de/
    von in Gestern haben die Gläubigen "V...
  • Liebe Mitchristen, hier etwas in eigener Sache, die ich Ihnen mitteilen möchte. Ja, wir, die wir noch Christen sind und sein wollen, für uns ist es nicht einfach mit unserem kath. Glauben. Gestern habe ich gelesen, dass Kardinal Burke sagte, er hat Angst, ja das wird uns wahrscheinlich auch so gehen. Denn wir wollen keine Spaltung, wie damals bei Luther, nein bestimmt nicht. Doch einfach ist es n...
    von esther10 in Angriff des Katechismus...
  • Ein Beitrag in eigener Sache: von www.anne.xobor.de blog-e75589-Sonnenwunder-VIDEO-wurde-in-Fatoma-am-wieder-gesehen-dieses-zeichen-hat-eine-grosse-Bedeutung-an-uns-umkehren-Rosenkranz-beten-wie-vor-jahren-auch-gesagt-Busse-tun.html Ja, ist auch sehr, sehr wichtig...die Bitte vom Himmel, zu befolgen. Herzl. Gruß Gertrud/Anne.
    von esther10 in Was können wir für 2017 erwart...
  • Möchte noch anfügen, ein mir bekanntes Ehepaar, von der kath. Kirche her, kam ich mal ins Gespräch, betreffs Ihres beiden kleinen Kindern, die sie als dabei hatten. Nach dem Gottesdienst sprach ich Sie mal an. Die Frau sagte, dass es hier in Deutschland schlimm wäre. betreffs Kinder zum Glauben zu erziehen. (Es wird ja so viel Schlechtes schon in der Schule gelehrt.) La, da musste ich ihr recht ge...
    von esther10 in Eltern begegnen: "Die Schule m...
  • Ein heiligmäßiger Priester sagte früher mal zu mir "Nichts geschieht von ungefähr...alles kommt vom Herrgott her."
    von esther10 in Das Erdbeben und die Strafe Go...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 31.07.2017 00:50

Unsere Liebe Frau von Fatima und der Teufel



Satanic Operationen gerichtet, um zu versuchen, das Werk Gottes zu zerstören. Insbesondere Menschen. Nun, wie alles, was die Menschen bleiben nicht in der reinen Individualität, weil wir „soziale“ Wesen sind, haben wir die einzelnen Aktionen haben soziale und politische Auswirkungen.

Alejandro Díaz - 25/07/17 11.14
Satanic Operationen gerichtet, um zu versuchen, das Werk Gottes zu zerstören. Insbesondere Menschen. Nun, wie alles, was die Menschen bleiben nicht in der reinen Individualität, weil wir „soziale“ Wesen sind, haben wir die einzelnen Aktionen haben soziale und politische Auswirkungen.

Die Geschichte ist der Ort, an dem der Dämon Rebellion gegen das Reich Christi entwickelt wird. Daher soll jede soziale oder politische Demonstration analysiert dieses Prinzip berücksichtigen.

Die Erscheinung der Jungfrau von Fatima, unter Berücksichtigung des oben, ist ein Teil der göttlichen Intervention in der Geschichte der Menschheit, Interventionen, die zuerst auf ein übernatürliches Ende gerichtet sind, aber mit Vorfällen in sozialen und politischen, als Effekt gesucht und wollte.

Maria ruft uns zur persönlichen Umkehr, den Rosenkranz Hingabe zu ihrem unbefleckten Herzen zu beten ... aber warnt, dass, wenn diese „Werke“ nicht realisiert werden, Kriege passieren wird, wird es Verfolgung sein und macht besondere Erwähnung eines Landes: Russland.

Ein Beweis für die sozialen und politischen Auswirkungen der göttlichen Interventionen und individuelle religiöse Handlungen. In Bezug auf die menschliche Geschichte drei Jubiläen in diesem Jahr nehmen 2017:

1) die protestantische Revolution , mit der Veröffentlichung im Jahr 1517 der 95 Thesen an der Tür der Kathedrale von Wittenberg, Deutschland, von Martín Lutero; mit ihren Ideen und Aktionen, diese Revolution sucht nach für leugnet die erstmals in 1500 Jahren des Christentums - die Notwendigkeit , für die katholische Kirche für das Heil.

2.) Die Gründung der Großloge von London , im Jahr 1717, (hatte Freimaurerei starken Eingriff in der Unabhängigkeit von den Vereinigten Staaten und auf dann das Geheiß des „amerikanischen“ Botschafters in Frankreich, Benjamín Franklin, in dem Französisch Revolution); mit ihren Ideen und Aktionen, sucht diese Revolution zu nicht nur die Kirche zu leugnen , sondern auch die Göttlichkeit Christi, unter Bezugnahme nur auf die Existenz einer unpersönlichen „Gottheit“ oder „großen Universal-Architekten“.

3.) und schließlich die sowjetische Revolution von 1917, die mit ihren Ideen und Aktionen, suchten zu direkt zu Gott zu leugnen und seinen Namen aus dem Gesicht der Erde zu löschen.

Pío XII, in seiner Rede vor den Männern der Katholischen Aktion am 12. Oktober 1952 wie folgt zusammengefasst:

„Christus ja, die Kirche (die protestantische Revolution gegen die Kirche); nach Gott ja, Christus (der freimaurerischen Revolution); Schließlich ist der böse Ruf: Gott ist tot; vielmehr hat Gott jemals existiert (die Godless kommunistische Revolution). Und hier haben wir Pius XII den Versuch schließt die Struktur der Welt auf dem Fundament zu bauen, zögern Sie nicht, als die Hauptschuldigen der Gefahr hinweisen, die die Menschheit bedroht. "
Doch in diesem Jahr gibt es ist ein vierte Jahrestag: 2017 ist auch das hundertjährige Jubiläum der Erscheinungen von Fatima .

Das Geheimnis von Fatima: Russland zerstreuen ihre Fehler weltweit

Der Begriff „Fehler“ ist genau: der Fehler die Leugnung der Wahrheit ist. Dann gibt es Wahrheit, und es gibt nur eine Wahrheit: dass wir von den Aposteln empfangen haben. Russlands Fehler sind diejenigen einer Ideologie, die die Natur und christliche Ordnung entgegensetzt.

Dieser Komplex Fehler hat einen Namen: Marxismus. Und er in der Sowjetunion hatte (nicht der Strom) Universal-Sendezentrum.

Antikommunismus des zwanzigsten Jahrhunderts Marxismus hat mit Waffen der Politik und der Krieg geführt. Und so ist es nicht gelungen: eine geistige Übel muss mit geistigen Waffen konfrontiert.

Nachdem die Berliner Mauer fiel und das sowjetische Regime gegangen, verkündete der Westen das „Ende der Geschichte“ (Fukuyama) und bemerkte nicht, dass er nur die Samenschale gebrochen hatte und begann, den wahren Marxismus zu keimen.

Heute reden über den Marxismus spricht über Gender - Ideologie .

Professor Siro De Martini, eine ausgezeichnete Ausstellung im Jahr 2011, am Seminar von La Plata, illustrierte uns über die ideologischen Wurzeln der Gender-Ideologie. Kommunisten zusammenfassen, ihre eigenen Fehler in der Formel des dialektischen Materialismus: das Universum ist die Materie in der Evolution und Hegelsche Dialektik ist die Seele dieser Entwicklung.

Diese pantheistische philosophische Sicht hat ihren politischen Ausdruck in einer klassenlosen Gesellschaft. Sozialer Egalitarismus und politische Drift der metaphysischen Gleichmacherei, die nicht nur den Unterschied zwischen Gott und den Menschen verleugnet, sondern Materie vergöttert einen Unterschied zwischen Männern und den geschaffenen Dingen zu leugnen.

Creation hat eine hierarchische Prinzip. Im Gegenteil , unterscheidet sie die natürliche Ordnung erschaffenen Wesen, nicht equals . Es ist eine hierarchische Ordnung.

Eine himmlische Hierarchie (Engel) entspricht, auf der Erde, eine Hierarchie in der religiösen Ordnung und dann in der politischen Ordnung. In der menschlichen Gesellschaft ausgehen wird die Leistung von dem Willen der Bürger nicht.

Alle Macht kommt von Gott (was nicht sacralizar Ungerechtigkeit bedeutet: jede Person, die Macht ausgeübt wird durch sein persönliches Verhalten nicht nur beurteilt werden, sondern auch speziell für die Ausübung der Macht, den Gott gegeben hat)

Zum Beispiel: Pontius Pilatus: „Du hättest keine Macht über mich, wenn ich es meinem Vater gegeben hatte“ (Joh 19, 11)

„Ich fordere also zunächst, dass Flehen, Gebete, Bitten und Danksagungen für alle Menschen gemacht werden; für Könige und alle, die Obrigkeit, die wir ruhig und stilles Leben in aller Frömmigkeit und Würde leben können. Das ist gut und gefällt Gott, unser Retter ... „(1 Tim 2: 2,3.)

„Jeder muss sich an die Regierungsbehörden vorzulegen; denn es ist keine Obrigkeit außer von Gott , und dort, von Gott haben sie festgestellt . Also , wer sich gegen die Autorität, gegründet von Gott widersteht ; und diejenigen , die widerstehen können entstehen Urteil ... „(Röm . 13 : 1-5)
Es versteht sich, dass die Vorlage nicht zu ungerechten Handlungen der Regierung ist: in der Tat, widerstanden die Apostel die politisch-religiöse Ordnung Weihrauch zu verbrennen vor der Statue des Kaisers. Heute ist das Werk des Teufels ist, jede Spur von Autorität, Erhabenheit und Hierarchie zu zerstören.

Im Gegenteil, ist Gottes Plan nicht gleich. Das Projekt ist gleich Satan, erster Protestant, erste revolutionäre, zuerst die Zerstörung der göttlichen Hierarchie fordern direkt gegen Gott steigt.

Aber wie der Teufel behält seine hierarchische Macht unterwirft andere Engel und Protestanten protestieren gegen die Autorität der Kirche jeweils in einem „Papa“ wird diktiert Dogmen und interpretiert Schrift und revolutionäre neue Hierarchien schaffen, drückend und rücksichtslos ... und natürlich „revolutionär“ ...

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion die Fehler des Marxismus wurden aus dem Paket veröffentlicht, die vor allem im Westen in Form von kulturellen und moralischen Relativismus zu verbreiten enthalten.

Wir müssen die Tatsache anerkennen, dass die Prophezeiung von Fatima, wonach Russland seine Irrlehren über die Welt verbreiten würde, erfüllt ist.

Im Fall der Gender-Ideologie geht davon aus, dass sowohl der Begriff „Mensch“ als „Frau“ (das Konzept und die Wirklichkeit selbst männlich-weiblich) wurde „gebaut“.

Es gibt nichts, „natürlich“ im Menschen, aber alles ist das Ergebnis der Machtverhältnisse zwischen Gruppen und Einzelpersonen. Es kommt auf den Appetit nach Macht einiger über andere.

Diese Denkweise, seine dialektischen Art und Weise der Realität zu verstehen, bedeutet nicht, politische Verbindung mit historischen concretions der Marxismus kommunistischer Länder, Guerillabewegungen, einschließlich (aber nicht notwendigerweise) kommunistischen Parteien.

Heute Gender-Ideologie ist in der Tat in liberalen Parteien und so genannte „rechts“. . In Argentinien scheint es in allen großen Parteien (aber nicht alle Mitglieder). Dies liegt daran, ihr Interesse nicht parteipolitische, sondern kulturell.

Warum sagen wir, dass Gender-Ideologie wurzelt in kommunistisch-sozialistischen Ideologie?

Es ist ausreichend , um eine Passage aus zu zitieren Friedrich Engels, „Kamerad“ des Kampfes und der Gedanke an Carl Marx, in seinem Buch „Der Ursprung der Familie . “ (S. 12, Madrid, Ed. Fundamentals 1970) :

„Der wesentliche und entscheidende Handy, die die Menschheit in der Geschichte widerspiegelt, ist die Produktion und Reproduktion des unmittelbaren Lebens ... Einerseits ist die Herstellung der Existenzmittel, alles, was Nahrung dient, Kleidung, nach Hause ... ; zweitens die Produktion des Menschen selbst, die Fortpflanzung der Art "
Folglich Produktion (die Dinge) und Wiedergabe (Menschen) unterliegt das gleiche Gesetz des Klassenkampfes. Wenn der Schlüssel der Geschichte der Klassenkampf ist, sollte der Schlüssel zur Ehe und Familie der Kampf der Geschlechter sein. Engels verstanden, dass die erste Arbeitsteilung die zwischen Mann und Frau für die Zeugung von Kindern gemacht ist.

Die Schätzung, die die erste Klasse Antagonismus, die in der Geschichte erscheint mit der Entwicklung des Antagonismus zwischen Mann und Frau in Monogamie übereinstimmt; und die erste Klassenunterdrückung mit dem weiblichen von den männlichen.

So kam Monogamie auf der Szene in Form von Versklavung eines Geschlecht durch die andere, Ausrufung eines Konflikt zwischen den Geschlechtern, bisher unbekannten in der Geschichte. Der Mann in der Familie, das entspricht der Bourgeoisie, und die Frau repräsentiert das Proletariat.

Die logische Konsequenz dieses parallel ist der Kampf für die Emanzipation der Frauen durch einen revolutionären Prozess, die notwendigen Mittel der Reproduktionsmittel (in diesem Fall genitalidad bezogen) und die endgültigen Ankunft einer Gesellschaft ohne Geschlecht.

Ein weiterer Schritt in der marxistischen Denken gibt , was Simone de Beauvoir mit seinem Buch „Das andere Geschlecht“ (1949).

Es beginnt sie die Vorstellung von Engels Kritik an der Opposition zwischen den Geschlechtern Klassenkonflikt zu reduzieren. Es ist etwas anderes. In der menschlichen Gesellschaft ist die Frau nicht einmal Teil einer „Klasse“ ...

Für ihre Geschichte interpretiert Schlüssel Unterdrückung und Ausbeutung von Frauen, da Frauen eine andere sind, zu dem Menschen fehlt Gegenseitigkeit ohne Freiheit ein passives Objekt ist.

„Seit den frühen Tagen des Patriarchats Männer fanden es nützlich, in einem Zustand der Abhängigkeit Frauen zu halten: established sie Codes gegen sie und damit wie die anderen gebildet, die ihre wirtschaftlichen Interessen diente, sondern auch ihre ontologischen und moralischen Ansprüchen“ (Le Deuxième Sexe. Paris, Gallimard, 1976, Band I, Seite 237)
Marginalisieren Modus wurde Einschränkung der Wiedergabe Aufgaben und Hausarbeit: De Beauvoir diese „Falle der Mutterschaft“ genannt.

Aktivitäten Fortpflanzung und Mutterschaft sind sich wiederholende Handlungen, die Frauen zu verhindern transzendieren, dass sie passiv machen, die nicht von den Tieren unterscheiden. Versklavt Fortpflanzungsfunktion.

So Engendering, Stillen, stellen keine Aktivitäten sind natürliche Funktionen; alle Projekte, die sie betreffen; warum Frauen nicht in den Grund für eine hohe Bestätigung ihrer Existenz finden; passiv leidet sein biologisches Schicksal.

Hausarbeit, die gewidmet ist, da sie die einzige in Einklang zu bringen mit den Lasten der Mutterschaft sind, an der Grenze auf Wiederholung und Immanenz; Sie sind jeden Tag Aufgaben, die im Rahmen einer identischen Art und Weise gespielt werden nahezu unverändert Jahrhundert nach dem anderen zu verewigen; Sie produzieren nichts Neues.

Es geht weiter zu sagen, dass das Schlimmste Fluch auf Frauen aus diesen kriegerischen Expeditionen ausgeschlossen gefunden wird; weil es nicht geben Leben, sondern sein eigenes Risiko, wie der Mann über das Tier erhebt; warum in der Menschheit erkennt sie die Überlegenheit, nicht Sex, die gebiert, aber das tötet ...

Für den Autor Christian „Ideologie“ nicht ein wenig auf die Unterdrückung der Frauen beigetragen ... In einer Religion, wo das Fleisch ist verdammt, sie erscheint als die furchtbarste Versuchung des Teufels (!).

Es gibt nur einen Weg, um Frauen zu befreien: Simone De Beauvoir, wie Sie Frauen frei zu arbeiten, von der „Mutter“ zwingen müssen:

„Wir denken, keine Frau sollte diese Option hat. Es sollte nicht jede Frau erlaubt sein, zu Hause zu bleiben, um ihre Kinder zu kümmern. Die Gesellschaft sollte ganz anders sein. Frauen sollten diese Möglichkeit nicht haben, denn wenn diese Option vorhanden ist, zu viele Frauen entscheiden für sie. "

Exkurs: kann auf drei Arten erfolgen:

durch totalitäre Regime.
aus Überzeugung einer Minderheit
durch Auferlegung meisten von Techniken der Propaganda und psychologischer Kriegsführung.
Daher sollten Frauen emanzipieren:

a) die Herrschaft und Ausbeutung des Menschen, und deshalb Institutionen, die zu diesem Zweck, wie Ehe und Familie dienen;

b) sexuelle Unterdrückung, die von Religion und traditioneller Moral vorgelegt.

Bei der Konzeption der Geschlechterideologie Heterosexualität ist es nicht eine natürliche, sondern kulturelle Realität. Es wurde sozial konstruiert und ist auf Frauen durch strukturelle Kräfte, die von Männern kontrolliert auferlegt.

Daher ist Heterosexualität das Gerät Strom Frauen zu kontrollieren, und ist daher eine politische Institution; eine Ideologie, eine soziale Konstruktion. Parallel mit der marxistischen Lehre, die philosophische, rechtlicher, künstlerischer Überbau auf dem wirtschaftlichen Infrastruktur abhängt, hält Feminismus, dass bestimmte Ideen und Institutionen haben als Folge der drückenden Beziehungen zwischen den Geschlechtern entstanden.

Beispiel: Es gilt, dass ein Mann weibliche sexuelle Energie aneignet, es mit zwei Arten von Mythen verzerren: romantischer Liebe und Ehe. Beide bauen gegenseitige Fantasie über heterosexuelle Liebe am häufigsten in unserer Gesellschaft akzeptiert: die Familie.

Jede sexuelle Beziehung ist ein Machtverhältnis. Dementsprechend ist es ein politisches (Motto: „Alles Private ist politisch“) Beziehung.

Als Ergebnis: die Macht zu ergreifen (breit) Frauen tun so durch Sex muss, eine sexuelle Revolution.

Gemäß der dialektischen Auffassung hat die Revolution quer alle soziale Einrichtungen erstrecken. Das heißt, für diese Ideologie hat der Mensch geschaffen, was wir „weibliche Natur“ nennen. Daher ist es ein soziales Konstrukt entwickelt, das „Heterosexualität“ ist.

Haben Frauen und Unterdrückten unterliegen im Wert von Mutterschaft und Institutionen, die als Träger (Ehe, Familie, Hausarbeit, Kindererziehung) dienen. All dies bildet die Grundregel System, auf dem jede andere Herrschaftssystem basiert.

Wenn das System patriarchaler Herrschaft (Unterdrückung und Ausbeutung der Frauen) ist das Grundregel-System, auf das alle Herrschaftssysteme beruhen; die Zerstörung des patriarchalen Herrschaft Systems zu begegnen, ist es um die Zerstörung von jedem anderen System der politischen und wirtschaftlichen Dominanz gegenüber.

Und wie die Mittel zur Kontrolle der Fortpflanzung ist die Abschaffung der biologischen Familie . (Shulamith Firestone wird sagen)

Und als das ultimative Ziel der sozialistischen Revolution war nicht nur das Privileg der Economy-Klasse beenden, aber mit der gleichen Unterscheidung zwischen wirtschaftlichen Klassen, muss das ultimative Ziel der feministischen Revolution gleich sein, nicht nur das männliche Privileg beenden aber mit dem Unterschied der gleichen Geschlechts: Genital Unterschiede zwischen den Menschen keine Rolle mehr kulturell.

Wenn Heterosexualität eine politische Institution ist, wurde das patriarchalische System obligatorisch Frauen das Modell der reproduktiven Sexualität zu verhängen, konkurrieren die Abschaffung der heterosexuell System wird nicht nur Lesben, sondern alle Feministinnen als einen wichtigen Schritt in die sich wandelnde Gesellschaft.

Daher hat sich das Gesetz der gleichgeschlechtlichen Ehe eine Eroberung des sozialistischen Feminismus gewesen, nicht Homosexuell . Diese wurden wiederum instrumentalisiert.

Gender-Ideologie ist auf den Genital Ebene beschränkt, sondern ist ein Prisma, durch das Sie sehen, und die ganze Wirklichkeit verwandelt.

Es ist nicht so viel Geschlecht egal, Ehe, Familie (und der Rest der Wirklichkeit) sind ein soziales Konstrukt, was zählt, ist, die Menschen davon zu überzeugen, dass es nur soziale Konstrukte.

Das ist die Revolution.

Was ist ihre Strategie? Zunächst einmal die Macht übernehmen. Nicht auf der Suche einen Zustand (nur) regeln, sondern vor allem der Macht in all ihren verschiedenen Formen und Haupt zu Kultur verbunden.

Die Revolution ist kulturelle. Seine Lehren sind nicht einmal die großen Parteien. Aber einige dieser Spiele gemacht und wichtige Positionen in den Bereichen Kultur, Bildung und Medien besetzen.

Es handelt auf alles, was als natürliches akzeptiert zu überzeugen, dass sie soziale Konstruktionen sind daher von Menschen gemacht, also relativ, subjektiv und veränderbar.

Schlussfolgerung:

Satanic Operationen gerichtet, um zu versuchen, das Werk Gottes zu zerstören.

Insbesondere Menschen. Nun, wie alles, was die Menschen bleiben nicht in der reinen Individualität, weil wir „soziale“ Wesen sind, haben wir die einzelnen Aktionen haben soziale und politische Auswirkungen.

Die Geschichte ist der Ort, an dem der Dämon Rebellion gegen das Reich Christi entwickelt wird. Daher soll jede soziale oder politische Demonstration analysiert dieses Prinzip berücksichtigen.

Die Erscheinung der Jungfrau von Fatima, unter Berücksichtigung des oben, ist ein Teil der göttlichen Intervention in der Geschichte der Menschheit, Interventionen, die zuerst auf ein übernatürliches Ende gerichtet sind, aber mit Vorfällen in sozialen und politischen, als Effekt gesucht und wollte.

Maria ruft uns zur persönlichen Umkehr, den Rosenkranz Hingabe zu ihrem unbefleckten Herzen zu beten ... aber warnt, dass, wenn diese „Werke“ nicht durchgeführt werden, werden Kriege passieren, dort Verfolgung sein wird ...

Der Herr und die Jungfrau senden Sie uns keine Schlachten gewinnen, schicken sie uns, sie zu bekämpfen. Jeder Krieg ist aus Schlachten gemacht gewonnen und verlorenen Schlachten. Auch dies. Der Unterschied besteht darin, dass wir das Ende dieses Krieges kennen: „Am Ende wird mein unbeflecktes Herz wird siegen“

Mit dieser Gewissheit und mit dieser Hoffnung, lassen Sie uns die Positionen in den Gräben halten, denn obwohl viele Schlachten verloren, schon gar nicht den Krieg verlieren.

Wir suchen geistige Waffen geistliches Leben Verstrebungen halten, selbst auf Kosten der irdischen Lebens: Ehre, Karriere, Ehrungen ...

Viva Cristo Rey! Es lebe María Reina!

Text des Vortrags von Pater Alejandro Díaz, Priester der Erzdiözese La Plata, Exorzisten, in der Pfarrei Herz-Jesu, Cambaceres, Ensenada, am Samstag, 24. Juni 2017; mit dem Rahmen der Feierlichkeiten.
http://infocatolica.com/?t=opinion&cod=30007
Centenary von Fatima


von esther10 31.07.2017 00:49



Billionaire's überraschender tweeten: Die Welt ging zum Zusammenbruch ohne weitere Kinder

LOS ANGELES, Kalifornien, 31. Juli 2017 ( LifeSiteNews ) - Als Milliardär Elon Moschus über das Bevölkerungswachstum Anfang dieses Monats tweeted , nahmen einige seiner mehr als 10 Millionen Twitter-Anhänger an, dass er "Überbevölkerung" beklagte.

alle heutigen Artikel
https://www.lifesitenews.com/all/today#a...ransgender-boys

Der Tesla CEO und SpaceX Gründer hat Forschung in Mars Kolonisation und künstliche Intelligenz finanziert, und er gilt als erleuchtete und unternehmungslustige Unternehmer.

So gegeben und die Tatsache, dass sein tweet die Worte "Bevölkerung" und "Zusammenbruch" enthielt, war es nicht eine Strecke zu vermuten, dass er über den Planeten mit zu vielen Leuten tweeten würde.

Allerdings war die Botschaft von Moskus, dass einige der Länder der Welt sich nicht in der Bevölkerung ersetzen und sie sind in Gefahr des demographischen Zusammenbruchs.

Wenn er so sagt, hat er versehentlich seinem beträchtlichen Publikum mitgeteilt, was die Pro-Life-Bewegung seit Jahren gesagt hat: Das Problem ist nicht, dass wir zu viele Kinder haben.

"Die Weltbevölkerung beschleunigt sich zum Zusammenbruch, aber wenige scheinen zu bemerken oder zu sorgen", sagte Moschus Tweet .

Er kommentierte einen November 2016 New Scientist Artikel mit dem Titel "Die Welt im Jahr 2076: Die Bevölkerung Bombe hat implodiert." Der Artikel prognostiziert einen gemessenen Rückgang der Weltbevölkerung in den nächsten 60 Jahren, weil die Hälfte der Länder in der Welt haben Fertilitätsraten unterhalb der Ersatzrate.

Ersatzfruchtbarkeit ist etwa 2.1 Kinder pro Frau. Die meisten entwickelten Länder erreichen das nicht. Populationsforschungsinstitut bestätigt, dass die Hälfte der Weltbevölkerung unterhalb der Ersatzfruchtbarkeit hat.

Moschus Tweeten in seinem beabsichtigten Kontext wurde dann von einer Reihe von Mediengeschäften abgedeckt, wenn auch mit der unangenehmen Aufgabe, wie man die Erzählung atypisch der gegenwärtig akzeptierten Anti-Populations-Ideologie verpackt.

Aber Musk hat vorher ähnliche Kommentare gemacht.

"Wir sollten uns um die demografische Implosion kümmern", sagte er CNNMoney im März- Interview .

"Wenn du also Länder wie Japan, die meisten von Europa, China ansiehst", sagte Moskus, "und du siehst die Geburtenraten an, bei vielen dieser Plätze ist es nur etwa die Hälfte der Erhaltungsrate."

Moskau fuhr fort, eine umgekehrte demographische Pyramide für den CNN-Korrespondenten zu beschreiben, wo mehr Menschen in älteren Altersgruppen an der Spitze sind und wie dies nicht nachhaltig ist.

"So wird es umherfallen", sagte er, "es wird nicht stehen."

"Was wir in diesen Ländern tatsächlich haben, ist eine sehr hohe Abhängigkeitsquote, wo die Zahl der Personen, die im Ruhestand sind, sehr hoch ist, relativ zu der Zahl, wer Netto-Produzenten ist", sagte er. "Und so wird das soziale Sicherheitsnetz nicht halten."

Muskens Analyse konzentrierte sich auf die Produktivität der Menschen in ihrer jeweiligen Demographie - kein Maß für den Wert des Lebens -, aber es fungiert konkret in die Zivilplanung. Gesellschaften brauchen künftige Generationen, um sich logistisch zu sichern. Moskau auch erwähnt, wie Einwanderung ist nicht eine machbare Methode der Bevölkerung Ersatz.

Moschus kann ein unwahrscheinlicher Disponent einer Pro-Life-Botschaft sein.

In der Tat, in der CNN-Interview, sprach er davon, wie wir "irgendwie entwickelt, um nur zu zeigen und es gab keine Geburtenkontrolle oder irgendetwas", als ob diese Weltanschauung etwas aus der Vergangenheit ist.

Und er sprach von Chinas Ein-Kind-Politik nur in Bezug auf seine Rolle bei der Umsetzung der Nation zu seinem derzeitigen Zustand der Nicht-Ersatz, ohne Erwähnung der schrecklichen erzwungenen Abtreibung Element.

Aber sein Verständnis der Ökonomie und der beträchtlichen Plattform ermöglichte ihm, die Nachricht zu liefern, dass zu viele Kinder nicht das Problem ist, und die Bevölkerungskontrolle funktioniert nicht.

"Die volle Schwerkraft davon ist nicht gut verstanden", sagte Moskus, "aber wird in den nächsten Jahrzehnten ein schweres Thema."

Seine Worte klingen wahr . Studien von Demografen in den letzten Jahren haben wiederholt gezeigt, was Pro-Life-Befürworter seit Jahren gewarnt haben : Ein bevorstehender demographischer Winter im Westen und anderen Ländern, der durch niedrige Geburtenraten und Abtreibung erreicht wurde , ist eine sehr reale Bedrohung.
https://www.lifesitenews.com/all/today#a...ransgender-boys
+++
https://www.lifesitenews.com/news/billio...ithout-more-chi

von esther10 31.07.2017 00:48

.


..falsche Nachrichten, Fieber in der katholischen Welt: Nein, abschaffen wird der Papst nicht Summorum
07/31/17 00.03 von Rorate Caeli

Es scheint in der traditionellen katholischen Websites eine Epidemie von falschen Nachrichten zu sein - von denen die letzten wiederholten Berichte über „Gerüchte“ (es gibt wahre und falsche Gerüchte ...), dass Franziskus will „abschaffen“, um das Motu Proprio Summorum Pontificum .

Rumor periodisch wiederholt werden, mit Variationen. Die meiste Zeit, es wird gesagt, dass Francisco wird, sobald es ein „Deal“ mit der Society of St. Pius X. (FSSPX / FSSPX) für die Einrichtung eines weltweiten Personalprälatur.

Diese Gerüchte sind nicht wahr.
https://rorate-caeli.blogspot.com/2017/0...c-world-no.html
( Originalartikel . In Rocío Salas)

von esther10 31.07.2017 00:47

Bischöfe bitten die Jungfrau Maria, Venezuela von "Klauen des Kommunismus" zu befreien


Venezolaner, die in Brasilien leben, protestieren gegen die Wahl der Konstituierenden Versammlung in Venezuela (Getty Images)
Die Berufung kommt, als Venezuela weiter in Chaos und Gewalt steigt

Die venezolanische Bischofskonferenz hat für die Fürsprache der Jungfrau Maria plädiert, um ihr Land von den "Klauen des Kommunismus und Sozialismus" zu befreien.

Als das Land weiter in das politische Chaos hinabsteigt, schickten die Bischöfe das Gebet zu ihrem Twitter-Account zusammen mit einem Bild von Maria und einer venezolanischen Flagge.

Das Gebet lautet: "Die Allerheiligsten Jungfrau, Mutter von Coromoto, der himmlische Patron von Venezuela, befreit unsere Heimat von den Klauen des Kommunismus und des Sozialismus."

Virgen Santísima, Madre de Coromoto, celestial Patrona de Venezuela libra a nuestra Patria de las garras del comunismo y socialismo.
5:05 PM - Jul 30, 2017
159 159 Replies 4,101 4,101 Retweets 2,733 2,733 likes

Der Tweeten wurde als Venezolaner gepostet, um die Wahlbezirke die Wahlmitglieder für eine "konstituierende Versammlung" zu bezahlen, die mit der Umwandlung der Verfassung des Landes belastet wurde.

Präsident Nicolás Maduro berief die Versammlung am 1. Mai inmitten zunehmend gewalttätiger Anti-Regierungs-Proteste ein und argumentierte, dass die Umgestaltung der Verfassung "Versöhnung und Frieden" fördern würde.

Oppositionsaktivisten beschuldigen den sozialistischen Präsidenten eines Machtgreifers und befürchten, dass er die Versammlung benutzen wird, um seine eigene Position zu zementieren und an die Macht zu halten.

Keine unabhängigen Beobachter überwachten die Abstimmung, und andere südamerikanische Länder wie Kolumbien, Panama, Peru und Argentinien haben sich geweigert, es zu erkennen.

Venezuelas Bischöfe haben die Versammlung als "verfassungswidrig" und als "unnötig, unbequem und schädlich für das venezolanische Volk" verurteilt.


Patronin Venezuela...

http://www.catholicherald.co.uk/news/201...s-of-communism/[


von esther10 31.07.2017 00:43

Hamburg: Handelte der islamische Attentäter gezielt antichristlich?

Veröffentlicht: 31. Juli 2017 | Autor: Felizitas Küble | Abgelegt unter: AKTUELLES | Tags: Abschiebung, Ahmad, Allahu Akbar, Angreifer, Asylant, Attentat, Christen, Hamburg, Palästinenser |Ein Kommentar

https://charismatismus.wordpress.com/201...antichristlich/

Der Attentäter, der am 28. Juli in Hamburg-Barmbek mit einem Messer einen Menschen getötet und sieben weitere verletzt hat, wollte offenbar gezielt Christen angreifen.



Das sagte er nach Schilderung eines Augenzeugen gegenüber Focus.de unmittelbar nach der Tat. Einer Gruppe von Männern war es gelungen, den Angreifer zu überwältigen. Dabei habe er ihnen auf Arabisch zugerufen: „Ich will Euch nichts tun. Ich will die Christen angreifen.“

Der 26-jährige Ahmad A. war im März 2015 als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Zuvor hatte der palästinensische Staatsbürger in Norwegen, Schweden und Spanien gelebt. Sein Asylantrag war 2016 abgelehnt worden. Die Abschiebung scheiterte bislang an fehlenden Papieren.

Er soll bei dem Angriff in Hamburg Zeugenaussagen zufolge „Allahu Akbar“ (Gott ist größer) gerufen haben.
++++++++++
Quelle und vollständige Meldung hier: http://www.idea.de/nachrichten/detail/ha...fen-101961.html
Advertisements
+
Hamburg31. Juli 20170

Attentäter wollte offenbar gezielt Christen angreifen



Einsatzkräfte der Polizei sperren nach einer Messerattacke in einem Supermarkt in Hamburg den Tatort ab. Foto: picture-alliance/Markus Scholz/dpa
Hamburg (idea) – Der Attentäter, der am 28. Juli in Hamburg-Barmbek mit einem Messer einen Menschen getötet und sieben weitere verletzt hat, wollte offenbar gezielt Christen angreifen. Das sagte er nach Schilderung eines Augenzeugen gegenüber der Online-Plattform Focus.de unmittelbar nach der Tat. Einer Gruppe von Männern war es gelungen, den Angreifer zu überwältigen.

Dabei habe er ihnen auf Arabisch zugerufen: „Ich will Euch nichts tun. Ich will die Christen angreifen.“ Der 26-jährige Ahmad A. war im März 2015 als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Zuvor hatte der palästinensische Staatsbürger in Norwegen, Schweden und Spanien gelebt. Sein Asylantrag war 2016 abgelehnt worden. Die Abschiebung scheiterte bislang an fehlenden Papieren.

Er soll bei dem Angriff in Hamburg Zeugenaussagen zufolge „Allahu Akbar“ (Gott ist größer) gerufen haben. Polizeiangaben zufolge soll er zudem bei seiner Verhaftung gesagt haben, er wolle als Terrorist behandelt werden. Inzwischen hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen übernommen – „wegen der besonderen Bedeutung des Falles“, wie es hieß. „Die Ermittlungen haben nähere Erkenntnisse zur Motivlage des Attentäters erbracht“, hieß es in einer Mitteilung am 31. Juli. „Danach liegt ein radikal-islamistischer Hintergrund der Tat nahe.“

ANZEIGE

Hamburgs Innensenator: „Er wurde als Islamist geführt“

Der Hamburger Innensenator Andy Grote (SPD) hatte bereits zuvor bestätigt, dass „religiöse Motive“ eine Rolle gespielt hätten: „Er wurde als Islamist geführt, nicht allerdings als Dschihadist. Er war dem LKA und dem Verfassungsschutz bekannt.“ Grote verwies zudem auf eine „psychische Labilität“ des Täters.

Er sprach von einer „Gemengelage verschiedener Motive“ und verurteilte die Tat als einen „willkürlichen, barbarischen Messerangriff, der die Menschen aus dem Nichts getroffen hat“. Seit dem Anschlag diskutieren Politiker über den Umgang mit ausreisepflichtigen Ausländern.

„Wenn eine Radikalisierung begonnen hat, müssen solche Personen aus dem Verkehr gezogen und festgesetzt werden, bevor sie Taten begehen“, sagte der Generalsekretär der CSU, Andreas Scheuer, der Zeitung „Bild am Sonntag“. Ähnlich äußerte sich SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka. Auf Staaten, die ihre Bürger nicht zurücknähmen, müsse wirtschaftlicher Druck ausgeübt werden, so Lischka. Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Bündnis 90/Die Grünen) lehnte im Gespräch mit dem NDR Gesetzesverschärfungen im Kampf gegen Islamisten ab.
http://www.idea.de/nachrichten/detail/ha...fen-101961.html

von esther10 31.07.2017 00:38




Mo Jul 31, 2017
BREAKING: Trump's neue Pro-Abtreibung, Pro-LGBT Kommunikationsdirektor gefeuert



WASHINGTON, DC, 31. Juli 2017 ( LifeSiteNews ) - Die neue Pro-Abtreibung von Präsident Trump, der Pro-LGBT-Kommunikationsdirektor, Anthony Scaramucci, wurde nach nur zehn Tagen auf den Job gefeuert.

Die New York Times brach die Nachrichten am 31. Juli und sagte, es wurde bestätigt durch "drei Menschen in der Nähe der Entscheidung."

Das Wall Street Journal berichtete, dass Scaramucci ", wurde bei der Dringlichkeit des ehemaligen Marine Corps Gen. John Kelly," der neue Weiße Haus Chef des Stabes entfernt. Nach dem WSJ, unmittelbar nach seinem vereidigenden Zeremonie, hatte Gen. Kelly ein privates Treffen mit Scaramucci, in dem der ehemalige Kommunikationsdirektor sagte, "er sei gezwungen, zurückzutreten".

Das Weiße Haus hat am Montag Nachmittag eine Erklärung abgegeben.

"Anthony Scaramucci wird seine Rolle als White House Kommunikationsdirektor verlassen", sagte Pressesprecherin Sarah Huckabee Sanders. "Herr Scaramucci fühlte, dass es am besten war, Chef des Stabes John Kelly einen sauberen Schiefer zu geben und die Fähigkeit, sein eigenes Team zu bauen. Wir wünschen ihm alles Gute. "

Scaramucci, ein selbst identifizierter Katholik, unterstützt gleichgeschlechtliche "Ehe" und Abtreibung .

Kurz nachdem er White House Kommunikationsdirektor geworden war, gab Scaramucci ein Interview mit dem New Yorker, in dem er eine Reihe von vulgären Kommentare über andere White House-up-ups machte. Er schien anscheinend nicht oder rein mit Reince Priebus , der Trump's Stabschef bis zum 27. Juli war.
https://www.lifesitenews.com/news/breaki...-director-fired


von esther10 31.07.2017 00:37

Sonntag, 30. Juli 2017
Gefahr aus dem Internet: Cyber-Grooming


Christiane Jurczik

Beim Cyber-Grooming (englisch: anbahnen, vorbereiten) geben sich erwachsene Menschen im Internet, besonders in Chats oder sozialen Netzwerken wie Facebook, als Jugendliche aus. Sie erschleichen sich anonym das Vertrauen von Kindern mit dem Ziel, ihre jugendlichen Chatpartner auch im wahren Leben zu treffen und sie zu missbrauchen.

Diese abartige Hinterhältigkeit wird durch die Anonymität des Internets möglich. Die Täter können sich hinter einer Scheinidentität verstecken und müssen in der Regel nicht befürchten, dass ein Kind sie als Erwachsener identifiziert oder dass es seinen Aufenthaltsort bestimmen kann.

Die Täter suchen ganz gezielt Kontakt zu Kindern über beliebte Dienste wie Messenger, soziale Netzwerke, Videoportale oder Online-Spiele. Meistens nutzen sie hierzu ein Schein-Profil und geben sich dabei als etwa gleichaltrigen Nutzer aus. In einigen Fällen täuschen sie Kindern auch vor, z.B. bei einer Modelagentur oder einer Zeitschrift zu arbeiten, die junge Talente suchen.

In den sozialen Netzwerken sprechen sie ganz gezielt Kinder und Jugendliche an. Sie machen ihren Komplimente, lassen sich private Details schildern und geben sich als verständnisvolle und einfühlsame Kinder oder Jugendliche aus. Auf diese Weise möchten sie sich das Vertrauen der jungen Internetnutzer erschleichen. Oft geht das mit einer sexuellen Belästigung einher. Sie lassen sich zum Beispiel intime Fotos der angesprochenen Kinder und Jugendlichen schicken, belästigen sie verbal oder fordern ihre minderjährigen Chatpartner dazu auf, sexuelle Handlungen an sich selbst vorzunehmen und diese mit der Webcam zu filmen.

Das Ziel ist sexueller Missbrauch

In vielen Fällen versuchen diese sogenannten Groomer, sich auch außerhalb des Chatrooms oder des sozialen Netzwerks, im wahren Leben, mit den Jugendlichen zu verabreden. Das Ziel ist dann häufig der sexuelle Missbrauch der jungen Chatpartner.
Das größte Risiko gehen sie ein, wenn sie sich mit Fremden verabreden, die sie nur aus dem Internet kennen. Um das Risiko zu minimieren, ist es wichtig, dass Eltern mit ihrem Kind altersgerechte Online-Angebote auswählen, Sicherheitsregeln vereinbaren und sich dafür interessieren, mit wem es wo online in Kontakt steht.

Laut KIM-Studie 2016 erlebten drei Prozent der Kinder zwischen sechs und 13 Jahren problematische Kontaktversuche von Fremden, zwei Prozent schon mehrmals. Mädchen waren zu vier Prozent einmal und zu einem Prozent mehrmals betroffen. Jungen machten zu zwei Prozent einmal schlechte Erfahrungen und zu 3 Prozent mehrmals. Ältere Kinder erlebten häufiger problematische Kontaktversuche als jüngere. Auf Nachfrage, wo genau unangenehme Konfrontationen passiert seien, nennen 38 Prozent Facebook, 30 Prozent das Chatten allgemein und elf Prozent WhatsApp.

Die Kinder schützen


Wichtig ist, dass Eltern die Geräte sicher einrichten, auf altersgerechte Angebote achten und mit ihrem Kind Regeln für die Online-Kommunikation über Chats, Onlinespiele bis hin zu Videoplattformen festlegen. Weiterhin können Eltern ihr Kind über Kontaktrisiken und die Gefahren beim Veröffentlichen privater Daten und Bilder aufklären, sich gesprächsbereit zeigen und vereinbaren, dass es sich bei Problemen an sie wendet, ohne Verbote fürchten zu müssen.

Mit Informationen aus schau-hin.info vom 06.03.2017

Unterstützen Sie bitte die Aktion „Kinder in Gefahr“. Sie helfen uns die Öffentlichkeit über diesen Angriff auf unsere Kinder aufmerksam zu machen mit Ihrem "Like" unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/aktionkig/ Danke!

https://kultur-und-medien-online.blogspo...Medien+-+online)

von esther10 31.07.2017 00:34

Ich, getrennte, aber treu leben in Freude“
31/07/2017


Ehe

Verheiratet im Januar 2000, im Alter von 34, eine Frau von 33, sagt Graziano, wie der Teufel seine Familie geschlagen, auch „wegen Unkenntnis, wie zu handeln.“ Nach dem Verrat seiner Frau nicht in der Lage ein starkes Wort zu finden, auch unter den Priestern, mit denen er „in Madonna der Mutter entdeckt, die ich gerettet mache mir verstehen, dass ich zu meiner Frau gehen musste zurück“ vertraut, aber „er nicht, mich zu vergeben hat zu akzeptieren.“ So lebt jetzt nur Graziano, „in Treue noch zu meiner Frau vereint Christus und selbst wenn ich leide ich freue mich für ihn, weil ich weiß, dass ich mit dir in Ewigkeit sein wird.“



Graziano, wie die Idee hatte heiraten?

Ich kam aus einer früheren Ehe ohne Kinder null und nichtig angesehen, aber ich war sicher , dass , wenn es nicht war , arbeiten , weil das Sakrament nie da gewesen. Ich wusste , dass nach der Ungültigkeit meine einzige Möglichkeit , durch die sakramentale Ehe war und glaube ich auch heute nicht in Ordnung war , nicht zu heiraten, war falsch zu verraten.

Woraus entstand die Krise zwischen Ihnen und Ihrer Frau?

Ich und meine Frau hatte eine Tochter gelitten. Die ersten Jahre waren ruhig, ich arbeitete , während meine Frau zu Hause mit dem Baby bleiben wollte. Nach sieben Jahren wurde er unsere zweite Tochter geboren. Es war dort , dass ich eine Art von Unzufriedenheit zu spüren begann: Ich allein gefühlt , weil meine Frau vielleicht nicht teilnehmen , was ich tat oder vorschlagen. An dieser Stelle war es einfach , etwas für sich selbst wollen, denken Sie noch einmal , dass „must have“ : „Ich wünschte , du wärst, was Sie taten.“ Es ist eine teuflische Versuchung , die ich alimentai , ohne zu wissen , dass es der Teufel war. Ich sah meine Frau und ich machte den Vergleich mit , wenn ich gewusst hätte , es war so viel in der physischen verändert, dass ich eines Tages fragte , ob es nicht gut zu seinem Auftritt nahm. Auch hätte der Arzt sie drängt mich selbst zu kümmern , ohne seine körperlichen Probleme zu vernachlässigen, aber sie hat uns nicht , denke ich. Die Tatsache , dass für sie alles war ein Problem hat mich die Luft auslassen, weil ich Vitalität wollte, Glanz.

Es versteht sich, dass die Frau auch Aufgaben hat: Selbstpflege, Opfer für ihren Mann, die Unterstützung in dem, was er tut ...

Ja, eine Frau kann schief gehen, als ein Mann, der Versuchung Begünstigung zu entkommen, aber ich nehme alle meine Verantwortung. Zu dieser schwierigen Zeit in meinem Leben kam eine Person , mit der eine sofortige Melodie geschnappt. Es war einer meiner Patienten, die bereits mit zwei kleinen Töchtern getrennt. Er war weg von Gott und unsere Freundschaft versetzte den Gott. Durch mich zur Beichte zurück und zur Messe zu gehen. Der Teufel benutzt sogar meine Bereitschaft , anderen zu helfen, mich in Ehebruch fallen. Doch tief unten, auch wenn ich nicht sagen, wissen Sie , wenn eine Beziehung gehen kann: und es war. Es war 2009 , als ich das Haus verlassen (meine Frau wußte alles von Anfang an , es wurde sofort kollidieren) und ging allein zu leben.

Er glaubte nicht , seine Töchter?
Sicher, aber ich dachte , sie auch mit einer anderen Person leben.

Trotz seines katholischen Glaubens?

Ich war total getrübt. Ich konnte nichts sehen. Und : ‚Was kann der Teufel. Auch das geistige Verständnis mit der Frau war so sehr , dass ich mit ihr betete , wie ich nie mit meiner Frau getan hatte , und dann sagte ich: „Aber das ist toll, endlich jemand, der mit mir betet, kann nicht Gottes Wille sein“ Der Teufel, klug, mein Gebet nicht entfernt, oder vielmehr lassen Sie mich in einem christlichen Furnier leben. So auch die Töchter sahen sie so gut für sie zu dieser Vereinigung übertragen. Ich habe vergessen, aber die Gebote Gottes (nicht verpflichten Ehebruch), die die

Kompass jede Situation zu beurteilen, ob es gut ist oder nicht.

Wie hat seine christlichen Brüder, versuchte niemand mit ihr zu argumentieren?
Ich war Minister und Trainer der Bruderschaft der Franziskaner tertiären in Monza. Keiner der Laienbrüder gefragt , warum ihr Bruder seit Jahren als gut gefallen war. Ich wurde aufgegeben und wandte sich ab. Niemand fragte mich, aber was machst du da ? Während es , dass ein Franziskaner geistiger Vater passiert ist , mir stattdessen drängt zur Buße (Ehebruch ist ein Wort , das ich nie aus dem Mund von jemandem gehöre) hat mir gesagt , dass es meinen Willen Ansatz ist die Eucharistie, soll ich in eine Kirche gehen , wo ich war nicht bekannt. Ich wünschte , ich hatte einen Vater Pio mir zu nehmen zu treten! Aber niemand hat mich vor der Wirklichkeit. Die schlechte war hier. Ich brauchte eine pauschale Verurteilung dieser Vereinigung, jemand mir die Sünde zu sprechen, die Hölle.

Als er kam?

Ich war auf der Suche in meinem Herzen mir jemand die Wahrheit zu sagen , weil ich in Verwirrung war. Ich denke , die Tatsache , dass Sie nicht zu beten aufgehört haben (trotz so interessiert) hat mich gerettet mich macht das Gefühl , dass es etwas falsch. Und dann lebte ich allein , und dies half mir auch. An einer Stelle ich einen Tag nicht mehr ertragen konnte ich vor der Madonna saß und sagte : „Schau, da auch meine natürliche Mutter trieb mich weg und ich habe keine Brüderlichkeit, frage ich Dich: mich nehmen und ich verständlich machen, was ist der richtige Weg. " Der Teufel an diesem Punkt kann nichts mehr und in der Tat wurde eine Autobahn vor mir. Wenn du das Leben und den Glauben wollen, setzen Sie einfach ihren Willen in die Hände Mariens.

Warum? Was ist passiert?

Es war 17. Mai 2010 und ein paar Tage nach einschließlich all dem Unglück , er getan hatte. Wie Paulus sagt, in einem Moment fiel mir wie Schuppen von den Augen. Inzwischen, der die Frau besuchte ging weg: ich genug gesagt. Ich fühlte mich die ganze Gewicht des Bösen , begangen an meiner Frau, Töchter, Familienmitglieder und Freunde. Ich nahm sofort das Telefon , meine Frau zu sagen: „Ich bitte um Vergebung für all den Schaden , die ich getan habe, habe ich die volle Verantwortung für alles und ich will nach Hause gehen“ Aber sie sagte : „Nein, es war zu stark, glaube ich.“ Ich akzeptierte, ribandendo , dass es mir leid tut und ich wollte von vorne anfangen.

Und ‚schwierig , dass die Krise kommt von einem Tag auf den anderen. Seine Frau hat sich gewundert nie , was passiert war?
Leider nicht. Er verbarrikadiert hinter ihren Schmerz washy Schuld , die ich hatte. Aber ich wiederhole , dass die Verantwortung für das, was passiert ist , ist mein erster.

Was sind nach acht Jahren, die Beziehungen zu seiner Frau?

Die Weigerung , sich im Laufe der Zeit verloren begann mehr Widrigkeiten. Bei mir meine Frau zog sich auch Gott und den Glauben aus seinem Leben. Dies ist der größte Schmerz für mich, also entschied ich mich ganz den Herren meines Leben in Treue zu geben und zu Ihnen. Sie sicher , dass mein Opfer nicht vergeblich sein wird. Ich lebe eine tiefe Verbundenheit mit Ihnen , und ich danke Gott.

Eine Vereinigung von tief trennen? Ein bell'ossimoro ...

Die Treue zu Gott Küste, sondern zahlt sich aus: es ein Opfer der Liebe ist. „Niemand hat größere Liebe , als wenn - Jesus sagt - geben , sein Leben für seine Freunde . “, Was bedeutet , gibt ihnen das Sakrament zu ihm in Treue zu lieben , wie Christus liebt, eine Fähigkeit , die das Geschenk vom Sakrament kommt, die mittels Strom versorgt wird Bindung durch dick und dünn, durch das Gebet und die Eucharistie feiere ich die Hochzeit Also:. sie sind mit dem Ehepartner und meiner Frau verbunden Obwohl sie der Herr hält die Hand nicht weiß,..

Um bitte heute tun?

Bevor ich also betete: Lassen Sie mich nach Hause gehen. Nun frage ich: ist , dass Sie zurückkehren Sie Herrn zu lieben. Dann wird er den Rest.

Es gibt keine gescheiterten Ehen Ihrer Meinung nach ?

Nein, denn die Trennung nie endet alles: wenn man die Gegenwart des Herrn heiraten ist so real und wichtig , dass Beziehungen zusammen das Paar für immer. Es gibt kein Ende , und Sie haben bedingungslos für sich zu Gott geben, wie du versprochen, also auch wenn die andere will man nicht. Mein Leben heute ist dies. Deshalb ist es kein Verzicht auf der Liebe mit einer anderen Frau, aber nach wie vor in seiner Liebe gegenwärtig im Sakrament. Und es ist wahr , denn heute bin ich glücklich, stark und voller Hoffnung selbst in diesem Zustand. Die Aussicht auf die Ewigkeit ermöglicht es mir , ein paar Jahre des Leidens , um das ewige Glück gewinnen anbieten zu können.

Was möchten Sie die Ehegatten und Freunde sagen?

E ‚müssen beten zusammen und erhalten die Sakramente, vor allem aber‚zusammen arbeiten‘ , auch wenn es kostet, also selbst zu geben und zum anderen sterben. Welches immer beten, sondern mit Taten. Die Ehe ist ein Fitness - Studio selbst zu verlieren und verschwenden sie völlig verhundertfacht bekommen: „Wer will , sein Leben , wird es verlieren retten, und wer sein Leben verliert , wird es retten“ Dann selbst verlieren und in allen anderen nehmen, es sei denn , die Sünde: die Frau ist unterwürfig in allem außer der Sünde, und der Mann sollte bereit sein , für sie zu sterben. Sie sind Ehegatten, die von „iugum“ kommt, das Joch um den Hals zwei Ochsen gelegt, nicht auf eins. Es bedeutet , dass , wenn man die andere verlangsamt muss warten, versuchen zu verstehen, was ohne Ruck im Herzen des Ehegatten liegt. Und dann , wenn Sie die anderen Änderungen wollen fragen Sie zu ändern, sonst hat man keine andere lieben , sondern nur sich selbst. „Herr - sagen - eine Sache , die ich frage: Himmel zusammen.“ Das ist , warum sie bereit sind , mit etwas zu bezahlen.

Was denken Sie über die Kinder , die Trennung oder Scheidung erleben?

Sie leiden und müssen ihnen die Ehegatten Schätzung helfen zu halten. Meine jüngste Tochter wird wütend , weil seine Mutter mich nicht will, aber ich sage ihnen: „Wenn Mama sagt so respektieren wir, wie der Respekt Jesus, aber wir können beten , dass er langsam in die Herzen der Menschen bekommen. Seien Sie geduldig. " Ich mir dann sagen , dass es okay ist , wenn Mama will nicht denken , dass Sie mit mir am Telefon zu viel sind. Ich lege schon und begrüßen mit Freude, nicht dramatisieren. Ich bin beeindruckt , dass meine Tochter oft wiederholt: „Sie sind immer glücklich und gehen in die Kirche, die Mutter , die es geht , ist die Unzufriedenheit“. Ich denke so, auch in ihrer Trauer, ihre Kinder so viel Hoffnung reifen konnte und kann verstehen , was Liebe ist: Jesus bekommen nur das Wohl der anderen zu denken, auch wenn der andere Sie nicht wollen. Das habe ich ihnen beibringen, so dass in jeder Schwierigkeit, Konkurs oder Schmerz des Lebens zu wissen , dass Art und Weise zu lieben, verwurzelt in Christus, werden sie immer haben Freude im Herzen.

So gibt es einige gut in der Tat so schlimm ...

ich umgewandelt wurde: Ich habe die Freude , die ich vorher nicht hatte. Gott verwendet , um ein Unglück , das ich bereut haben eine große Sache zu machen. Lassen Sie uns sagen , dass mein Herz dank Madonna hat sich verändert, die dann mir einen Beichtvater treffen gemacht , durch die unglaubliche Erfahrung der Vergebung Kot (ist beichten Ehebruch wie ein Felsbrocken lausig hören aus dir: Es ist eine Befreiung), so ich geweiht an die Jungfrau Maria durch das Gelübde des Gehorsams und der Keuschheit. Maria wurde brachte mich wirklich zu Jesus, obwohl , bevor ich ein Franziskaner tertiären war eine Entfernung von ihm lebte. Nach vier Jahren aber habe ich versucht , in die Bruderschaft zurück zu gehen, aber ich wurde abgelehnt. „Herr - ich ihm gesagt - wenn du mich dort wollen, in Ordnung , wenn mich nicht setzen , wo immer Sie wollen“ , so fand ich ein anderes Haus, l ' Vereinigung Brüderlichkeit verheiratet immer , wo ich eine wunderbare Reise mache. Hier hörten wir , dass wir die neuen Märtyrer des Löwen gefunden , nicht nur außerhalb, sondern auch in der Kirche , die separaten treu wie verrückt sieht. Aber ich denke , all dieser Wahnsinn ist nur für diejenigen , die keinen Glauben im Paradies haben.
http://www.lanuovabq.it/it/articoli-io-s...gioia-20602.htm

von esther10 31.07.2017 00:31

Deutschland: Muslim Biker Gang verspricht, "Muslime" zu schützen
Die Polizei warnt vor dem spiralförmigen Vigilantismus, dem parallelen islamischen Rechtssyste
Von Soeren Kern
31. Juli 2017 um 5:00 Uhr

Die muslimischen Vigilanten, die die islamische Gerechtigkeit durchsetzen, sind in Deutschland immer häufiger geworden. Die Unfähigkeit der Unfähigkeit oder Unwilligkeit, sie zu stoppen, hat zum Aufstieg der anti-muslimischen Gegen-Vigilanten geführt. Die deutsche BfV-Geheimdienste hat in ihrem letzten Jahresbericht gewarnt, dass ein eskalierender Aktionsreaktionszyklus zu einer offenen Kriegsführung auf den deutschen Straßen führen könnte.

Die selbst ernannte "Scharia-Polizei" forderte sowohl muslimische als auch nicht-muslimische Passanten auf, Moscheen zu besuchen und Alkohol, Zigaretten, Drogen, Glücksspiel, Musik, Pornografie und Prostitution zu unterlassen. Im November 2016 entschied das Bezirksgericht Wuppertal, dass die Islamisten das deutsche Recht nicht brechen und einfach nur ihr Recht auf freie Rede ausüben würden. Das Urteil, das das Scharia-Gesetz in Deutschland wirksam legitimierte, war eine wachsende Zahl von Fällen, in denen deutsche Gerichte - witzig oder unbewusst - die Schaffung eines parallelen islamischen Rechtssystems im Land fördern.

"Auch wenn wir uns immer noch weigern, es zu glauben: Teile von Deutschland werden vom islamischen Recht beherrscht Polygamie, Kinderheirat, Scharia-Richter - viel zu lange ist die deutsche Rechtsstaatlichkeit nicht durchgesetzt worden, viele Politiker träumten vom Multikulturalismus ... Das ist nicht eine Frage der Folklore oder der ausländischen Bräuche und Traditionen, sondern eine Frage des Rechts und der Ordnung, wenn die Rechtsstaatlichkeit ihre Autorität nicht beansprucht und sich selbst respektiert, dann kann sie sofort ihren Konkurs erklären. " - Franz Solms-Laubach, parlamentarischer Korrespondent, Bild .

Deutsche Muslime haben eine selbstgestylte Biker-Bande - modelliert auf die Hells Angels - gegründet, die darauf abzielt, die Muslime vor dem "ständig wachsenden Hass des Islam" zu schützen, so die Welt .

Die Entstehung der Gruppe, die in Städten und Städten quer durch Deutschland aufgreift, hat deutsche Behörden alarmiert, die vor der wachsenden Androhung des Vigilantismus im Land gewarnt haben.

Die muslimischen Vigilanten, die die islamische Gerechtigkeit durchsetzen, sind in Deutschland immer häufiger geworden. Die Unfähigkeit der Unfähigkeit oder Unwilligkeit, sie zu stoppen, hat zum Aufstieg der anti-muslimischen Gegen-Vigilanten geführt. Die deutsche BfV-Geheimdienste hat in ihrem letzten Jahresbericht gewarnt, dass ein eskalierender Aktionsreaktionszyklus zu einer offenen Kriegsführung auf den deutschen Straßen führen könnte.

Die Bande, die sich " Deutschlands Muslime " nennt , ist in Mönchengladbach ansässig und hat jetzt Ableger in Münster und Stuttgart . Es wurde von Marcel Kunst gegründet, ein deutscher Bekehrter zum Islam, der auch den Namen Mahmud Salam nennt.

Die Uniform der Bande besteht aus einer schwarzen Lederjacke mit einem Logo, das einen einfingerigen Gruß, den "Finger von Tawheed", der den Glauben an die Einheit von Allah repräsentiert, darstellt. Das Logo enthält auch die Nummer 1438, die das aktuelle Jahr im muslimischen Kalender repräsentiert, sowie die Nummer 713, die für GM (Deutschlands Muslime), die siebte und dreizehnte Buchstaben des Alphabets steht.

Die Polizei sagt, sie wissen nicht, wie viele Menschen der Bande angehören, die im Mai gegründet wurde. Die Facebook- Seite der Gruppe , die mehr als tausend Anhänger hat, beschreibt sich als "Bürgerinitiative", die sich für die "friedliche Koexistenz zwischen Muslimen und Nichtmuslimen in Deutschland" einsetzt. Ein Leitbild vom 15. Juni lautet :

"Unsere Organisation wurde für nur einen Zweck gegründet: Um unsere Brüder und Schwestern vor dem ständig wachsenden Hass auf den Islam zu schützen und zu unterstützen ... Für alle Nicht-Muslime, die diesen Posten lesen, achten Sie auf die folgenden Wir respektieren jede Religion und, wie vom Koran diktiert, zwingen unseren Glauben nicht auf irgendjemand! Wir sind nicht mit dem islamischen Staat sympathisieren und sind gegen den Zwang im Glauben und in der Ehe !!! ISLAM NICHT ERKENNEN HONOR-TÖTUNGEN WIE IST DURCHGEFÜHRT !!! Der angehobene Finger in unserem Logo ist nicht aus dem so genannten islamischen Staat, in unserem Glauben symbolisiert es, dass es nur einen Gott gibt! Wir haben 40 Gebote aus dem Koran für euch zusammengefasst. ... WICHTIG: Wer in einen Kampf auf der Straße oder anderswo kommt (außer der Selbstverteidigung), wird aus unserer Gruppe ohne weitere Diskussion vertrieben! "

Obwohl "Deutschlands Muslime" behaupten, Gewalt zu verleugnen, sagt die Polizei, dass einige ihrer leitenden Mitglieder Salafisten sind, deren Ziel es ist, die liberale Demokratie in Deutschland mit dem Scharia-Gesetz zu ersetzen. Eines seiner Mitglieder wurde zum Beispiel während der Tour de France, die am 2. Juli durch Mönchengladbach fuhr , als Sicherheitsvorkehrung festgenommen .

Die deutsche Polizei beschreibt den Gründer der Gruppe, Kunst als "Islamistin, der sich in salafistischen Kreisen bewegt". In einem Video, das nicht mehr verfügbar ist, rief Kunst die Mitglieder der Gruppe an, um Moscheen und muslimische Frauen zu schützen.

In einem Interview 27 Juli mit Der Welt , Isabella Hannen, Sprecherin des Mönchengladbach Police Department, ergab , dass die Polizei mit Kunst am Juli traf 5 und warnte ihn , dass „vigilantism nicht toleriert werden.“ Sie betonten auch, dass das Monopol auf den legitimen Gebrauch der körperlichen Gewalt ( Gewaltmonopol ) die ausschließliche Domäne des Staates ist. Am 28. Juli gab "Deutschlands Muslime" eine Erklärung ab , dass die Gruppe die Autorität des Staates respektiert. "Bisher haben wir keinen Beweis dafür, dass sie eine Gefahr sind, aber wir halten uns die Augen auf", sagte Hannen.


Ein illustratives Foto einer "Geächteten" Motorradbande. (Bildquelle: Roy Lister / Wikimedia Commons)
In seinem am 4. Juli veröffentlichten Jahresbericht hat das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) gesagt, dass Salafism die "am schnellsten wachsende islamische Bewegung in Deutschland" sei. Der Bericht zeigte, dass die Zahl der Salafisten in Deutschland auf 9.700 im Jahr 2016 gesunken war, von 8.350 im Jahr 2015; 7.000 im Jahr 2014; 5.500 im Jahr 2013; 4.500 im Jahr 2012; Und 3.800 im Jahr 2011. Nach Angaben der BfV:

"Salafisten versuchen, eine Theokratie auf der Grundlage ihrer Interpretation der Scharia zu verhängen und in der die liberale demokratische Ordnung nicht mehr zutrifft." Politische und jihadistische Salafisten teilen sich die gleiche Grundideologie, sie unterscheiden sich vor allem in den Mitteln, mit denen sie ihre Ziele erreichen wollen .... Dennoch ist zu bemerken, dass der politische Salafismus ein ambivalentes Verhältnis zur Gewalt hat ... es verbietet nicht immer religiös sanktionierte Gewalt. "
https://de.gatestoneinstitute.org/
En früherer BfV - Bericht angegeben :


von esther10 31.07.2017 00:31

Ein Aufruf, die wachsende Bedrohung durch Satanismus zu protestieren
Von John Horvat II


http://www.returntoorder.org/2017/07/cal...hreat-satanism/

Call_protest_growing_treat_satanismEine satanische Offensive findet in Amerika statt.

Es ist nicht nur in großen Städten und liberalen Festungen zu sehen, sondern in kleinen Gemeinden wie Belle Plaine, Minnesota.

+

Hörbuch



Hier zum Anhören...sehr gut.Bitte anklicken...auf englisch.

http://www.returntoorder.org/audio/

Diese Stadt diente als Bühne für eine sehr symbolische Abfolge von Ereignissen. Im April genehmigten dort Beamte Pläne für ein satanisches Denkmal, das in einem freien Sprechbereich des Veterans Memorial Park der Stadt errichtet wurde. Die Anstrengung war ein Projekt des Satanischen Tempels mit Sitz in Salem, Massachusetts und einer lokalen religiösen Freiheitsgruppe. Die Sponsoren entwarfen, beschafften und bauten ein symbol-beladenes Denkmal, das das erste satanische Denkmal auf öffentlichem Eigentum in der Geschichte der Vereinigten Staaten gewesen sein sollte.

Freies Buch Rückkehr zur BestellungFreies Buch: Rückkehr zum Auftrag: Von einer rasenden Wirtschaft zu einer organischen christlichen Gesellschaft - wo wir gewesen sind, wie wir hier sind und wo wir gehen müssen

https://www.returntoorder.org/soft-cover/?PKG=RTOWEB12

Der Umzug wurde mit einer bedeutenden Opposition von den Bürgern und den betroffenen Bürgern über die ganze Nation erfüllt. Über 25.000 Menschen unterzeichneten eine Petition, die um ihre Ablehnung bittet. Ein neuer Protest zog fast 300 Menschen auf die Baustelle. Die kräftige Opposition führte den Stadtrat, um am 17. Juli zu stimmen, um die freie Sprechzone des Parks abzuschaffen. Der Zug der Satanisten wurde besiegt.

Call_protest_growing_threat_satanism
Protest der schwarzen Messe im Jahr 2014
Nicht ein Fall der religiösen Freiheit

Was den Tag trug, protestierte.

Die meisten dieser Kämpfe in ganz Amerika werden als einfache Fälle religiöser Freiheit dargestellt. In der Belle Plaine behaupteten die Satanisten, dass seit dem Park ein sehr geliebtes Denkmal eines Soldaten, der über ein Grab mit einem Kreuz betete, das fremde satanische Denkmal ein gleiches Recht haben sollte, in der freien Sprechzone anwesend zu sein.

Allerdings geht die eigentliche Frage in dieser Kontroverse weit über die Religionsfreiheit oder die Freiheit der Meinungsäußerung hinaus. Es ist am besten, nicht zu verschwenden Zeit Argumentation über diese Freiheit Fragen, da es dem Feind erlaubt, das Schlachtfeld zu wählen. Religionsfreiheit wird nur als Vorwand für Satanisten verwendet, um ihr Ziel zu erreichen. Und ihr wirkliches Ziel ist viel unheimlicher als die gleiche Platzierung eines Denkmals.

Auf der Suche nach Akzeptanz der Unannehmbaren

http://www.returntoorder.org/

Das eigentliche Problem ist die Akzeptanz des Teufels.

Die eigentliche Frage ist alles über das Mainstreaming des Satanismus in Amerika . So wie die gleichgeschlechtliche "Heirat" -Debatte über die Akzeptanz des homosexuellen Lebensstils war, suchten auch satanische Gruppen soziale Akzeptanz.

Das ist es, was die Satanisten selbst erklären. Für sie hat es nichts mit religiösen Praktiken zu tun. Viele von ihnen behaupten sogar, dass sie keine haben. Sie wollen einfach nur den Satanismus verfolgen, damit er als normal angesehen wird .

In der Tat ist der Teufel das letzte große Opfer der Diskriminierung in Amerika. Er stellt alles dar, was böse ist, scheußlich und makaber. Solange der Teufel in den Köpfen der Menschen überall abgelehnt wird, bleibt eine objektive Unterscheidung zwischen Gut und Böse.

Hier ist Ihre kostenlose Kopie der Rückkehr zur Bestellung
https://www.returntoorder.org/soft-cover/?PKG=RTOWEB12

Seit jeher ist Satan verabscheut. Es war immer ein Schrecken des Schreckens, das ihn von der Menschheit trennt. Satanische Gruppen wollen nun diese letzte Barriere der moralischen Gesundheit zerreißen, um die zerbröckelnden Wälle der moralischen Ordnung zu überwältigen.

Die Satanische Offensive

Das erklärt die neue satanische Offensive. Das Ziel ist die moralische Ordnung, vor allem durch die christliche Zivilisation. Der Kampf ist nicht neu an sich, da satanische Symbole und Texte längst die moderne Kultur durchdrungen haben. Was ist neu ist sein offener Ausdruck.

Offene Anhänger des Satans fordern jetzt Platz auf dem öffentlichen Platz. Satanische Gruppen haben zunehmend hochkarätige Inszenierungen stattgefunden, auch in Bibelgürtelgebieten, die darauf abzielen, ein Gefühl der Normalität um den abnormen Satan zu schaffen.

Es ist wirklich eine Offensive. Es handelt sich dabei nicht nur um eine satanistische Gruppe, sondern um ein ganzes Spektrum von Gruppen, in denen jeder seine Rolle in der Gesamtschlacht hat, um soziale Akzeptanz zu sichern.


Es gibt die dunklen Satanisten, die Satan in makabre Zeremonien, die die Öffentlichkeit erschrecken, tatsächlich anbeten. Diese Radikale machen Luziferer und moderatere Satanisten scheinen vernünftiger und akzeptabler für den Mainstream. Schließlich gibt es sogar "erleuchtete" Satanisten, die behaupten, dass sie Satan überhaupt nicht anbeten, sondern nur sein Bild und seine Symbole benutzen, um Grundsätze und Vernunft zu vertreten.

Call_protest_growing_threat_satanism
Ein Protestler bei der Eröffnung des Satanischen "After School Clubs"
Verschiedene Taktiken

Diese Gruppen setzen unterschiedliche Taktiken ein. So haben sich zum Beispiel einige Gruppen darauf konzentriert, die Rechtsordnung nur zu nutzen, um ihre Ziele zu erreichen.

Dies ist der Fall des Satanischen Tempels. Es hat sich darauf konzentriert, Einsätze zu machen, indem sie die Vorteile der Religionsfreiheit nutzen, um symbolische Siege zu erzielen. Sie arrangierten z. B. die Einrichtung von After School Satan Clubs in Grundschulen in der ganzen Nation, um dem Einfluss der christlichen Vereine der Schule entgegenzuwirken. Sie haben auch versucht, schreckliche satanische Statuen neben Zehn Gebot Denkmäler auf öffentlichen Land zu etablieren.

In der Belle Plaine erhielt der Tempel zuerst die Entfernung des Kreuzdenkmals und nahm dann seine Rückkehr zusammen mit seinem satanischen Denkmal an.

Andere Satanisten sind viel aggressiver in ihrem Verhalten und machen keinen Versuch, ihre Verachtung für die Kirche zu verbergen. Sie organisieren zum Beispiel Karikaturen der katholischen Messe, genannt Schwarze Massen, die offen blasphemisch und sakrilegisch sind, bis hin zu dem Versuch, (erfolglos) einen geweihten Wirt zu entweihen.

Eine Gruppe in Oklahoma City hielt seltsame Zeremonien auf der Straße vor einer katholischen Kirche, in der sie verunreinigt, mit gefälschtem Blut, eine Statue der Jungfrau Maria am Heiligabend. Eine weitere Gruppe richtete eine satanische Kirche in einem gehobenen Familieneinzugsgebiet im Frühjahr, Texas ein.

Das wahre Ziel: Betäuben Sie den Widerstand

Diese Satanisten sorgen wenig, wenn sie den konkreten Kampf gegen das Denkmal, die Statue, die Schwarze Messe oder was auch immer gewinnen oder verlieren. Mit dem falschen Argument der Religionsfreiheit werden sie versuchen, ein Kreuz oder ein religiöses Symbol auf dem öffentlichen Platz zu entfernen. Wenn sie gewinnen, wird das verhaßte Kreuz weg sein. Wenn sie verlieren, werden sie sich bemühen, ihr Denkmal mit gleicher Belichtung aufzustellen.

Aber das alles ist ihnen unbedeutend. Sie sind nach viel größeren Belohnungen. Ihr wahres strategisches Ziel ist die gerahmte Debatte mit ihrer beträchtlichen Medienexposition und ihrem begleitenden tragischen Betäubung der Fasern des Widerstandes in den Seelen vieler.

Was sagt der Thomas über die Einwanderung?

Belle Plaine Denkmäler und Oklahoma City Black Masses sind nicht darauf ausgerichtet, eine große Anzahl von Anhängern zu gewinnen - sehr wenige sind immer aufgetaucht. Vielmehr versuchen sie, Satan in die Nachrichten zu stellen und Satanisten an den Tisch zu nehmen. Sie versuchen, den Widerstand der Christen, die ihre Offensivwirkungen ablehnen, zu tragen. Sie hoffen allmählich, eine widerwillige Akzeptanz seitens der breiten Öffentlichkeit zu gewinnen, die müde ist, gegen sie zu kämpfen.



Call_protest_growing_threat_satanism
Protest gegen die Schwarze Messe in Oklahoma City, 2016
Protest: Die effektivste Aktion

Viele Christen haben versucht, sich gegen die satanische Offensive durch Gerichtsverfahren zu wehren. Während solche Aktionen willkommen sind und manchmal erfolgreich sind, können sie nicht die einzige Verteidigungslinie sein. Manche Richter mögen sich günstig entscheiden, aber es wird immer ein Bundesrichter irgendwo zur Seite mit den Satanisten geben.

Die effektivste Handlungsweise ist öffentlicher, rechtlicher, gebeterhafter und friedlicher Protest. Da das Schlachtfeld die Herzen der Amerikaner ist, ist es im Gericht der öffentlichen Meinung, dass der wirkliche Kampf stattfindet. Der Protest bestreitet den Satanisten die Annahme, die sie begehren. Protest nährt und belebt die Fasern des Widerstandes Satanisten versuchen zu taub. Unabhängig von dem Ergebnis, wenn die Proteste inbrünstig genug sind, erzeugt die schlechte Werbung Ergebnisse, die die satanistischen Ziele vereiteln und oft im christlichen Sieg enden.

Dies kann auf drei Arten gesehen werden.

(1) Direktsieg

Wenn ein Protest inbrünstig genug ist, stimuliert er oft die Behörden, die Mittel zu finden, um Maßnahmen zu ergreifen. Dies geschah mit der schwarzen Messe des Satanischen Tempels, die am 12. Mai 2014 an der Harvard University stattfand. Tausende von Studenten und Katholiken verarbeiteten durch die Straßen von Cambridge, um diese blasphemische Handlung zu protestieren, um auf dem Campus inszeniert zu werden. Zehntausende unterzeichneten Petitionen. Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Und dies geschah am 17. Juli 2017, als die Stadtbeamten die freie Sprechzone im Veteranen-Gedächtnispark beseitigten.

(2) Umkehrung des Opferspiels

Wenn der Protest inbrünstig genug ist, hat es die Wirkung, den Satanisten die Bühne zu entziehen, die sie verlangen, ihre Opfererzählung zu drücken. In der Tat ist das Opferspiel umgekehrt. Die Menschen beginnen, die Stadtbewohner, Katholiken oder andere beleidigte Parteien zu sehen, wie die Opfer von Behörden, die Top-down-Entscheidungen gegen die Wünsche derer, die sie vertreten sollen, liefern.

Wieder, unabhängig von dem Ergebnis, kommen die Satanisten als die Gründer und Unterdrücker, die sie sind, zu sehen. Dies ist der bittere Fall des Stadtrats von Pensacola, der es dem Satanischen Tempel erlaubte, am 14. Juli 2016 die Eröffnungsrede zu erbringen.

Manchmal reicht diese Wahrnehmung neuer christlicher Opfer aus, um den Fall zu gewinnen. Zu anderen Zeiten können die Satanisten einen Sieg erringen, aber es ist ein pyrrhischer Sieg, der einen bösen Nachgeschmack hinterlässt. Auch ein Gerichtssieg kann für sie eine soziale Niederlage darstellen. Es führt zu Ablehnung durch die breite Öffentlichkeit, nicht die Akzeptanz, die ihr wahres Ziel ist.

(3) Die Satanisten machen sich zurück

Schließlich, wenn Satanisten eine überwältigende Ablehnung ihres Handelns wahrnehmen, ziehen sie sich oft zurück. Oder sie sind gezwungen, ein totes Pferd zu schlagen, indem sie ein Programm ohne Zukunft führen.

Als die Großkirche von Luzifer im Frühling, Texas , einkaufte, machten die Proteste gegen die Intrusion die Einheimischen und Kaufleute gegen sie. Die soziale Ablehnung führte schließlich dazu, dass die Satanisten den Ort verlassen hatten, den sie gemietet hatten.

Ähnlich wurde die schlechte Werbung getrommelt, als 103.000 Menschen eine Petition gegen einen After-School Satan Club in Port Defiance, Washington, unterzeichneten, war so intensiv, dass zwei Wochen nach dem Start nicht ein einziger Schüler angemeldet wurde.

Proteste blockieren das Ziel der Satanisten

So ist der Protest im Kampf gegen die satanistische Offensive grundlegend. Die Hauptsache, niemals zu vergessen ist, dass soziale Akzeptanz das Ziel der Satanisten ist. So ist der Protest eine ausgezeichnete Form der freien Rede, die äußerst effektiv sein kann, diese Akzeptanz zu leugnen. Rechtliche, gebetsvolle und friedliche Proteste beleidigen niemandes Rechte. In ihrer Stärkung der moralischen Fasern und des natürlichen Schreckens für den Teufel in den Seelen der Menschen, helfen Proteste, einen sozialen Sieg zu garantieren, unabhängig von den Handlungen der Behörden.

Proteste helfen, den moralischen Orden aufzurufen

Es ist auch wichtig, sich an zwei Gründe zu erinnern, warum Christen den Satanismus protestieren müssen . Zuerst lehnen Satanisten durch ihre Handlungen und Positionen Positionen eine moralische Ordnung ab, die auf einer objektiven Vorstellung von Recht und Unrecht basiert, die in den zehn Geboten gefunden wird. Sie unterstützen konsequent die Abtreibung, gleichgeschlechtliche "Ehe" und so viele Sünden, die die Gesellschaft zerstören und Gott beleidigen.

Was sagt der Heilige Thomas über die Ehe?

Zweitens üben die Christen Selbstverteidigung aus, da es die Satanisten sind, die die Überreste der christlichen Zivilisation angreifen. Durch Protestieren, Christen Gegenangriff und senden eine Nachricht an diejenigen, die solche Handlungen betrachten, dass sie dagegen sein werden.

Das Protestieren hilft, die natürliche Schranken des Schreckens zu bewahren, die immer gestanden hat und weiterhin zwischen dem Teufel und der Menschheit stehen muss.

Call_protest_growing_threat_satanismProtestiert die Treue zu unserem Taufversprechen



Vielleicht ist der wichtigste Grund zum Protest, dass es als eine Bestätigung des Taufversprechens dient. Bei der Taufe sind die Christen aufgerufen, Satan und alle seine Werke zurückzuweisen. Bei der Taufe behaupten die Christen den Glauben an Gott und versprechen, ihm zu lieben und ihm zu dienen. Wenn man so brutal und direkt von dieser satanistischen Offensive versucht, auf Taufversprechen zu richten, ist der rechtliche, friedliche und gebetsvolle Protest der natürliche Ausdruck der Liebe und Treue



Sincerely,



John Horvat
Vice-President, Tradition, Family and Property (TFP)
www.ReturnToOrder.org


http://www.returntoorder.org/2017/07/ros...ent-us-history/

Wie auf dem Krisenmagazin gesehen
+
Rosenkranz gegen das erste öffentliche Satanische Denkmal in der US-Geschichte
Von William Seibenmorgen
8
Rosenkranz gegen das erste öffentliche Satanische Denkmal in der US-Geschichte
Katholiken aus mehreren Staaten werden am Veteran Memorial Park am Samstag, 15. Juli zu sammeln
Ansprechpartner: William Siebenmorgen, 501-358-9159

HANOVER, Penn., 10. Juli 2017 / Christian Newswire

Die Stadt Belle Plaine in Minnesota hat die Platzierung einer satanischen "Schüssel der Weisheit", die vom Satanischen Tempel im Veteran's Memorial Park in der gleichen Stadt zur Verfügung gestellt wurde, autorisiert.

Zum ersten Mal in der US-Geschichte wurde ein Denkmal für Satan für die Anzeige auf öffentlichem Eigentum zugelassen, was zu tiefem und weitverbreiteten Alarm unter Gott fürchtete Amerikaner.

Als Reaktion darauf werden sich Katholiken aus mehreren Staaten am Veteranen-Gedächtnispark am Samstag, den 15. Juli, versammeln, um den Rosenkranz gegen die öffentliche Ehrung des Satans zu beten.



Freies Buch: Rückkehr zum Auftrag: Von einer rasenden Wirtschaft zu einer organischen christlichen Gesellschaft - wo wir gewesen sind, wie wir hier sind und wo wir gehen müssen


"What gives this rosary rally special historic meaning is the fact that on this very day, 918 years ago, the crusaders took Jerusalem from Islam," said Bernard Slobodnik, one of the coordinators of the peaceful prayer vigil. "The crusader saints will be invoked during the rosary rally as our special patrons in the spiritual war against the devil and his followers."

Das Denkmal für Satan in Belle Plaine kommt auf den Fersen von mehreren nationalen Kampagnen durch den Satanischen Tempel, wie z. B. After School Satan Clubs in öffentlichen Schulen, um Akzeptanz für Satan im Mainstream zu gewinnen.

Bitte treten Sie mit der Rosenkalen-Rallye und dem Gebetsstolz gegen das satanische Denkmal im Veteran's Memorial Park in Belle Plaine Minnesota (ca. 45 Minuten von Minneapolis-St. Paul).

Warum: Gott und die gesegnete Jungfrau Maria zu bitten, den Satan zu zermalmen und die Bemühungen der satanischen Gruppen zu vereiteln, die Mainstream-Akzeptanz des Teufels zu erreichen.

Wann: Samstag, 15. Juli um 12:00 Uhr.

Wo: Vor dem Belle Plaine Veteran's Memorial Park
101 Commerce Drive East, Belle Plaine, MN 56011

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.returntoorder.org/2017/06/ros...nument-america/

.

von esther10 31.07.2017 00:29

Nur wer ist der abortionistische Papst Franziskus?


Abtreibung , Emma Bonino , Europäisches Parlament , Europäische Union , Homosexualität , Italien , Franziskus , Gleichgeschlechtliche 'Heirat , Vereinigte Nationen

Anmerkung des Herausgebers: Das folgende ist ein Dossier über Emma Bonino, das 1999 von der italienischen Pro-Life-Gruppe Famiglia Domani kompiliert wurde.

Emma Bonino wurde am 9. März 1948 in Bra, Piemont geboren. Sie absolvierte in einer Sprache mit einer These über Malcolm X, den Gründervater einer islamischen schwarzen Terroristenbewegung.

1975 gründete sie mit Adele Faccio das Informationszentrum für Sterilisation und Abtreibung (CISA), in dem sie persönlich zur Durchführung von 10.000 illegalen Abtreibungen beigetragen hat ( Il Borghese , 28. April '99). In diesem Jahr gelang es ihr, dank der unglaublich unterstützenden Medienwerbung nach ihrer Verhaftung für " kriminelle Bande und veranlasste Abtreibung in erschwerenden Umständen " in die politische Arena einzutreten (im parlamentarischen Jahrbuch Navicella Parlamentare , Rom, 1979, S. 85-86) .

Nach einem viermonatigen Versteck im Ausland kehrte sie im Juni 1975 illegal zurück und gab sich der Polizei zur Verfügung und diente einer " zehntägigen Gefängnisstrafe, die das folgende Jahr in das Parlament einführte " ( Corriere della Sera , 30. September '97) . Seitdem ist ein konstantes Merkmal ihrer Tätigkeit die Medienberichterstattung über ihre Initiativen zusammen mit ihren Verhaftungen für die Befragung durch die Polizei (es ist unmöglich, sie alle aufzulisten).

In der Tat, vor ihrer Amtszeit als EU-Kommissar, "Boninos Bild von Warschau nach New York war eher das eines Straßenmilitanten, eines abtreibenden Tragens von Jeans und Clogs, die sich mit triumphierendem und offensichtlichem Unanständigkeit ihrer Vorfahren und Daumen in die Symbol des feministischen Protestes, bevor es begleitet wird - ins Gefängnis gezogen "( Il Giornale , 21. Juni '99).

1976 wurde sie zum ersten Mal mit der Radikalen Partei zum Abgeordneten gewählt, von denen sie von 1993 bis 1994 Sekretärin wurde. Als Mitglied dieser Partei wurde sie in allen Legislaturen bis 1994 wiedergewählt.

Sie nahm an allen Kampagnen der Radikalen Partei teil und stand an der Spitze der "sexuellen Revolution" gegen die traditionelle Institution der Familie. Als Hardline-Feministin identifizierte sie sich mit dem bekannten Slogan einer feministischen Demonstration in Rom am 6. Dezember 1975 : "Nicht mehr Frauen, Mütter und Töchter, lass uns die Familie zerstören! " Sie hat diesen Slogan mit verschiedenen politischen Taten in die Tat umgesetzt Projekte

Diese ideologische Route führte sie dazu, mit dem Pro-Gay-FUORI (Fronte Unitario Omosessuale Rivoluzionario Italiano, United Revolutionary Front of Italian Homosexuals) zu sprechen. In diesen Jahren " zerschmetterte FUORI ein weiteres Tabu und eröffnete die Debatte über die homosexuelle Ehe " und "alle radikalen Parteisitze wurden durch rechte Sitze von FUORI " (im Buch "Il movimento gay in Italia " von GR Barilli, Feltrinelli, Mailand, 1999) , S. 128). Die gemeinsame Ansichten und die Zusammenarbeit von FUORI mit Pannella und Bonino "führten zu einer größeren Verbreitung ihrer Ideen, die auch den Zugang zu den Medien sicherten" (cit., S. 73), Homosexuelle nahmen an den " Demonstrationen, Sit-Ins und Pamphletern von Radikalen" teil Auf Antimilitarismus,

Bonino trug zur Diskretion des Parlaments als Institution bei, indem er 1983 auf einer Radikalen Partei Schiefer Tony Negri "als der Ideologe des" Roten Terrorismus "in Italien ( La Stampa , 6. August '99) angesehen wurde. Tony Negri, der seit 1979 im Gefängnis war, nutzte mehrere Sätze, nutzte seine neugewonnene Immunität, einmal gewählt, um ins Ausland zu fliehen.

Zu den Kollegen von Bonino gehören Sergio d'Elia, ein Mitglied der Terroristengruppe "Prima Linea" (Vorderseite) in seiner Blütezeit und heute Leiter des Radikalen Verbandes "Nessuno Tocchi Caino" (Niemand wagt Cainus zu berühren) und zwei rechtsextreme Terroristen , Die gemeldete Mörder sind, nämlich Mambro und Fioravanti.

Die Geächteten haben seit langer Zeit Goodwill in Richtung der radikalen Ideologie gezeigt. Camorra-Mitglieder haben ihre Anerkennung für die politischen Initiativen der Partei gezeigt - " Ihr Dank kam jeden Tag zu Radio Radicale ", sagte Rutelli in Roms größter Tageszeitung Il Messaggero (3. September '86), ebenso wie die Chefs der kalabrischen Kriminalorganisation " Ndrangheta wie Giuseppe Piromalli (zu 5 Lebensbedingungen verurteilt) und der sogenannte "Gefängnismörder" Vincenzo Andraous (Il Messaggero , cit.). Letzterer wurde auch eine Ikone in der bezahlten Werbung der Partei (Corriere della Sera, 29. November '86).

Im Jahr 1987 Bonino veranlasste die Wahl als Abgeordneter der Hunger-geborenen Ilona Staller, dann harte Porno-Schauspielerin mit dem Spitznamen "Cicciolina". Sie haben gemeinsam mehrere Rechnungen vorgestellt, die jegliche Beleidigung über den "gesunden Menschenverstand" beseitigen, die obligatorische Sexualerziehung in allen nicht-tertiären Schulen durchzusetzen und ein Referendum zur Beseitigung der Zensur vorzuschlagen.

Heute zielt Bonino noch auf eine Destabilisierung der Gesellschaft, und sie gibt sich selbst in der Zeitung Corriere della Sera (17. August '99) zu, wo sie sagt: "Als ob die Destabilisierung der gegenwärtigen Waagen nicht zu den wesentlichen Funktionen der Politik gehörte ".

Der Bischof von Como, Monsignore Alessandro Maggiolini, der eine moralische Autorität ist, hat die Grundhaltung von Bonino treffend zusammengefasst. Sie ist offensichtlich angespannt, argumentiert er, " durch eine Logik, die den Kult der Übertretung widerspiegelt " ( Corriere della Sera , 17. Juni '99).

"Ich bin eine Gruppe, eine Geschichte, seine eigene", nämlich die von Pannella

Einige Medien neigen Bonino als „Neuheit“ in der politischen Bühne zu präsentieren, aber sie rebutts: " Ich bin keineswegs neu, da ich seit 25 Jahren in der Politik gewesen, ich bin nicht eine linke unabhängig. (...) I Bin Teil einer politischen Gruppe, die politische Entscheidungen trifft "( Il Messaggero, 11. Juli '99).

Sie selbst beschreibt die Natur dieser Gruppe. Auf das wöchentliche Panorama vom 5. November '98, das darauf hinweist: "Du bist heutzutage in Europa wichtig, aber Pannella ist immer noch da ... ", antwortet sie kategorisch: " Ich bin eine Gruppe, eine Geschichte, seine eigene ". Das ist das von Pannella. Und heute wiederholt sie noch: "Ich sehe keinen einzigen guten Grund, warum ich mich von ihm distanzieren sollte (...) Wir sind eine lebenslange menschliche und politische Vereinigung " ( La Stampa, 10. August '99).

Marco Pannella ist der Begründer der Radikalen Partei in Italien, der die historischen Werte der fortschreitenden Bewegung, die alten sozialistischen und libertären Ideen, die gewaltlosen, antimilitaristischen, weltlichen und antiklerikalen Ideen aufrechterhält "(politischer Bericht von Sekretärin Rutelli bei Der außerordentliche Kongress der Radikalen Partei, Rom 1981).

Pannella, erstmals 1976 gewählt, gehört zu den Gründern von CORA (dem italienischen Akronym für Radical Anti-Prohibitionist Coordination, einem transnationalen Zweig, der sich auf die Verfolgung einer vollständigen Arzneimittelliberalisierung und Legalisierung spezialisiert hat) von LIA (Internationaler Anti-Prohibitionist Liga) und der Liga für die Gründung der Scheidung, für das Gewissen Einwand und für die Aufhebung der Kirche-Staat konkordiert. Pannella war vor allem für die Einführung der Abtreibung, der Scheidung, der Live-Non-Stop-Programme auf Radio Radicale mit Blaspemies und Obszönitäten für ganze Wochen (1986 und 1993) verantwortlich; Er hat aktiv den Nudismus, die homosexuelle "Ehe", den Transgenderismus, die freie Liebe, die Drogen Legalisierung, die Abschaffung der Streitkräfte, die Auflösung der Nato und die obligatorische Sexualerziehung begünstigt.

Nachdem er die Pornodarstellerin Staller zum Parlament gewählt hatte, forderte er konsequent die Verbotsverweigerungen auf, den Verkauf von Porno-Videos zu beschränken ( Il Messaggero, 11. Dezember '88). Für seine Beteiligung an der Tätigkeit der äußerst linken außerparlamentarischen Organisation "Lotta Continua" (wie in dem Buch "La rivoluzione nel labirinto" von Franco Ottaviano, Rubettino Verlag, Messina 1993, auf Seite 499), wurde Pannella verhaftet und verurteilt Zeiten für Besitz und Verteilung von Drogen ( Il Messaggero, 29. Dezember '95). Die jüngste Verurteilung zu viermonatiger Haftstrafe wegen Aufladung der Straßenverteilung von Haschisch wurde vom Gericht von Rom am 19. September 1997 überliefert.

Weder Pannella noch Bonino wollen auf diese Fragen verzichten. In seiner politischen Erklärung am Ende des jüngsten Radikalen Parteikongresses wies Pannella darauf hin, dass die derzeit laufende "Referendumschlacht" eine Revolution anstrebt, die nicht nur "liberale" (liberal), sondern "liberistischer" (freier Trader) ist ) Und "libertaria" (libertarian). Er sagte " mit einem Grinsen, dass er nicht beabsichtigt, klassische Themen wie Drogen aufzugeben, für die er bereits vor Gericht angeklagt war" (La Stampa , 2. August '99).

Ein Pro- oder Anti-Drogenkommissar?

1995 wurde Bonino von Silvio Berlusconi zum Europäischen Kommissar in Brüssel ernannt.

Ihr neues hohes Büro hinderte sie nicht daran, Drogen-Liberalisierungs-Antriebe zu organisieren. In ihrer Biographie auf der Internetseite des Europäischen Parlaments behauptet sie selbst, durch parlamentarische Kampagnen, Referendum-Antriebe und zivile Ungehorsam-Initiativen ein " aktiver Unterstützer der Anti-Prohibitionist- und Schadensreduktionspolitik " zu sein.

Vor diesem Hintergrund hat sie die Anti-Drogen-Verpflichtung der Vereinten Nationen in der Person ihres stellvertretenden Sekretärs Pino Arlacchi gestürzt und beschuldigte ihn, "eine echte Taliban " ( Panorama , 22. Januar 1998) für sein Engagement zu sein und sogar die Bemühungen zu verdeutlichen Die internationale Gemeinschaft in ihrem Kampf gegen Drogenabhängigkeit hochmütig verkündet, dass " die Tage des Prohibitionismus sind jetzt nummeriert " ( Panorama, cit.).

Im vorigen Parlament protestierten viele Abgeordnete gegen Bonino mit ihrer Führungsposition, um Propaganda zu verbreiten.

Zum Beispiel die schriftliche Vernehmung an die Kommission durch den finnischen Abgeordneten Ritva Laurila (8. Oktober '96): " In einem öffentlichen Interview bei ihrem letzten Besuch in Finnland hat die Kommissarin Emma Bonino behauptet, die totale Liberalisierung zu unterstützen, ist es möglich zu wissen Ob es sich dabei um die politische Stellung der EU und der Kommission in Bezug auf Drogenabhängigkeit handelt? Und wenn dies der Fall ist, wo und wann wurde diese Politik angenommen? "

Um so strenger war die Frage von zwei schwedischen Abgeordneten Jan Andersson und Annelie Hulthen (8. November '96), in denen nach Bonino "in einem Zeitungsartikel die Narkotika legalisiert wurden ", fragten sie öffentlich, ob " Der Präsident der Kommission hielt es für einen Beauftragten für eine ähnliche Stellungnahme. "

Aber der damalige EU-Kommissar antwortete auf die Kritik, dass ihnen die notwendige ideologische Selbsthändigkeit fehlte, die ihre Rolle auch in der Drogenfrage verlangen würde, antwortete schamlos: " Bonino (sie beschäftigt die dritte Person), auch wenn zuviel vergessen wird , Ist und bleibt in erster Linie ein radikaler und ihr Vorschlag bleibt derselbe wie von Pannella: legalisieren "( Panorama, 22. Januar '98).

Die europäische unabhängige Presse hat gegen diese ideologische Neigung reagiert, die sie ihrem öffentlichen Amt beigefügt hat. Die große schwedische Abendzeitung, Aftonbladet (9. Januar '98), hat ausdrücklich von einer " Drogen-Lobby " gesprochen, deren Hauptsitz genau " im Herzen des europäischen Parlaments " wäre. " Der Trumpf der Organisation ist die italienische EU-Kommissarin Emma Bonino ", argumentierte das Papier. " Sie hat auf der CORA-Sitzung im vergangenen Jahr in Brüssel gesprochen und verlangt, dass Betäubungsmittel entkriminalisiert werden ".

In einem Dossier, das sich ganz auf anti-prohibitionistische Aktivitäten in Europa konzentriert, das in Italien nur von Il Messaggero (16. Januar 1998) kurz aufgenommen wurde, hat Aftonbladet tatsächlich 17 Abgeordnete beschuldigt, Teil der internationalen Drogenhändler-Mafia zu sein.

Unerklärlich hat Bonino, anders als ihre in Aftonbladet zitierten Kollegen , keine öffentlichen Verleugnungen gefordert, noch weniger, sie hat auch nicht verlangt, daß diese schweren Vorwürfe vor Gericht entsandt werden ( Il Messaggero, cit.).

Der "CORA CASE", eine beispiellose illegale Handlung im Europäischen Parlament

Aber in einem anderen Untersuchungsbericht Aftonbladet (9. Januar '98) hatte mit Fotos gezeigt, dass CORA illegal mit Räumlichkeiten und Mitteln der Europäischen Gemeinschaft für die Werbung war. Die radikale Frechheit ging so weit, dass sie in ihren Veröffentlichungen das Europäische Parlament als Adresse der CORA ansprach und damit auch die Autorität der EU-Institutionen ausnutzte.

Having become aware of this scandal, some Swedish MEPs, dispelling the atmosphere of complicity, had insistently called for "CORA to be chased out of the European parliament", stressing that "it is not acceptable that an organization which goes in for illegal activities can work inside the parliament and have its address here". The radicals "have distributed hashish in the streets and this is a crime" (Aftonbladet, 16 January ‘98).

Deshalb hat der Beamtenbeamte im Europäischen Parlament nach Prüfung des Berichts des Sicherheitschefs in Brüssel, Herrn Thomann, mit den Ergebnissen seiner Inspektion in den Räumen von CORA die zuständigen Beamten angewiesen, dafür zu sorgen, dass die Tätigkeiten der Organisation CORA Innerhalb des Europäischen Parlaments wird sofort abgesetzt "(in der EU-Vorstandssitzung vom 13. Mai 1998, Nr. 7.4).

Öffentliche Proteste waren also dazu beigetragen, dass CORA-Radikale vom Parlament abgeworfen wurden ... aber mit welchen Komplizen könnte Boninos Organisation die Geld- und Ressourcen der europäischen Steuerzahler in einer öffentlichen Einrichtung nutzen oder sogar missbrauchen?

Die Treue zu einer Sache, die für eine Präsidentschaft der Kommission getauscht wurde

In der ersten Plenarsitzung des Europäischen Parlaments bildete Bonino die Umgehung der EU-Verordnungen eine von ihr als "technische" beschriebene Fraktion mit Abgeordneten anderer Parteien wie der französischen Linken Le Pen-led National Front. Die zuständige Verfassungskommission "ist zu dem Schluss gekommen, dass die Gründung der Bonino-Le Pen-Gruppe gegen die internen Regelungen verstößt" (Il Messaggero , 8. August 1999).

Nach dem jüdischen Milieu sind es "zweideutige und gefährliche politische Ploys, denen man sich schämen sollte ", in den Worten von Tullia Zevi, dem ehemaligen Führer der bedeutenden jüdischen Gemeinde in Rom.

Das Bonino-Pannella-Ehepaar hat sich immer als unnachgiebige Aufseher des israelischen Staates verkündet, so dass sie immer eine bevorzugte Behandlung gegenüber den anderen Protagonisten des politischen Lebens Italiens hatten, wie von Pannella im täglichen Avvenire (1. August '99) behauptet wurde ): " Ich wurde immer beschuldigt, ein Mossad-Agent zu sein ". Oder in der Zeitung l'Unità (1. August '99 ): "Ich war der einzige, der zu den Parteien der israelischen Botschaft eingeladen wurde ".

Die Tageszeitung La Stampa (1. August 1999) hat Bruno Zevi, das hochrangige Mitglied der jüdischen Gemeinde und den Ehrenpräsidenten auf der Radikalen Partei, um eine Erklärung für diesen Umschlag gefragt : " Hast du gefragt, warum sie die ELDR nicht gewählt haben, was mehr ist Im Zusammenhang mit dem radikalen Hintergrund? "Zevi, ein erstes Kamerad von Bonino, antwortete:" Das Problem ist, dass in der ELDR sie nicht in Befehl gewesen wäre, aber in der Le Pen-Gruppe sind sie und was Marco und Emma sind Interessiert an dieser Lust auf Macht nach ihrem Erfolg bei den Europawahlen ist gerade die Macht ".

Der Kern der Sache ist, dass Bonino, die ihre eigene Gruppe gründete, eine Präsidentschaft der Kommission erhalten und sie möglicherweise für anti-prohibitionistische Zwecke ausnutzen konnte, wie Hedy D'Ancona in der vorherigen Gesetzgebung getan hat. Und Bonino ist, wie wir gesehen haben, bereit, über jede Grenze hinauszugehen, um ihre Ziele zu erreichen.

" Das ist ein Teil des rücksichtslosen Stils, der von den Radikalen angenommen wird, wonach das Spiel an verschiedenen Fronten gespielt wird, auf Werte und Prinzipien trampelt ", sagt David Maghnagi, Professor für Psychologie und Experte für Hebraismus ( l'Unità , 1. August '99). " Und das ist der Fall, wenn Bonino und Pannella in der Balance zwischen dem Mitte-rechts und dem Mittel-Links hängen. Aber es ist an der Zeit, eine strenge Kritik an den Radikalen zu entwickeln, ohne sich zu schämen. "

Kommissar Bonino: ein institutionelles Symbol oder eine ideologische Ikone?

" Eine etwas tiefe Stellung ": Dies war wiederholt der Kommentar von hochrangigen politischen Kommentatoren wie Eugenio Scalfari ( La Repubblica, 1. August '99) über die Arbeit von Bonino in der EU-Kommission, die von Santer geleitet wurde und die zuvor in der Schande zusammengebrochen war.

" Ich verstehe nicht, wie einige vielleicht gekommen sind zu denken, dass die Rolle des EU-Kommissars" de-radikalisiert "werden muss ", antwortete Bonino provokativ auf ihre Kritiker. " So viel mehr fühlte ich mich in diesen" europäischen "Jahren an, was ich als die sichtbarste Manifestation meiner Partei beschreiben würde " ( Corriere della Sera, 17. August '99).

Klicken Sie auf "wie", wenn Sie PRO-LIFE sind !

Die Tatsache, dass sie sich in keiner Weise "entradikalisiert" hat, wurde am 11. Dezember 1997 in Brüssel ohne jeden vernünftigen Zweifel bewiesen. Hier hat sich zum ersten Mal ein Mitglied der EU-Kommission, genau Emma Bonino, an einer Initiative beteiligt, die unter den angekündigten Zielen die Förderung der Verteilung von Haschisch in Italien, die ein Verbrechen in unserem Land ist, hatte.

Nach den Radikalen zielte das Treffen darauf ab, die anti-prohibitionistischen Kräfte Europas zu organisieren, " die italienische Front zu zwingen " auch durch Handlungen des sogenannten "zivilen Ungehorsams". Tatsächlich identifizieren die Befürworter der freien Drogen unser Land als ihr oberstes Ziel darin, dass sie " überzeugt sind , dass Italien heute das schwächste Glied in der Kette des Verbotsystems in Europa darstellt ".

Wie ist es möglich, dass öffentliche Beamte sogar an einer Sitzung teilnehmen können, die Teil einer Initiative ist, die unter ihren verkündeten Zielen die Förderung in Mittel und Mitteln der Mittel und Mittel zur Bekämpfung des Strafrechts und insbesondere der Artikel in Italien hat 414 und 327 des italienischen Strafgesetzbuchs, wenn diese Bestimmungen die Aufhetzung eines Verbrechens verbieten.

Kommissar Bonino hatte keine Skrupel, in den Kampf der italienischen Präsidentschaftswahlen mit "Emma für den Präsidenten" einzutreten und rührte sich in Europa: " Für mehrere Korrespondenten schien es seltsam, dass gerade im Vorfeld der Durchsetzung eines Verhaltenskodex für Kommissare ( ...) ein Mitglied der Kommission sollte eine neue politische Initiative mit der Gefahr beginnen, einen Kollisionskurs mit ihrer Rolle und ihren Pflichten in Brüssel einzugehen und dabei insbesondere ihr Image des Kommissars in einer aggressiven politischen Kampagne zu gefährden "( L'Unità, 10. März '99).

Der Erfolg bei den jüngsten Europawahlen wurde ebenfalls durch das "Ausgaben" aller mit ihrem hohen Amt erzielten Prestige erhalten, nachdem sie ihre libertäre Agenda sorgfältig verborgen hatte und sogar die Anwesenheit von Pannella verbarg, deren öffentliches Bild mehr als Bonino zu unzähligen anarchischen Schlachten verwandt ist .

Luigi Crespi, Präsidentin von Datamedia, die Meinungsumfrage, die auch für die Radikale Partei arbeitet, stellte fest: " Im Jahr 1996 gewann Pannella 1,9% (...) Niemand hat jemals gefragt, warum bei den letzten Europawahlen ein Bonino-Ticket vorgestellt wurde , Und nicht eine Pannella mit beiden Namen, von den beiden, Bonino's war offensichtlich ansprechender und kluger Pannella blieb hinter der Szene, bis zu dem Punkt, dass viele Wähler nicht einmal wussten, dass er auch Teil des Tickets war "( Il Giornale, 11. August '99).

Bonino, der "richtige Mann" im Dienste der anti-prohibitionistischen Lobby

" Geld ist ein wesentliches Merkmal der gegenwärtigen radikalen Politik " ( L'Unità , 2. August '99). Tatsächlich ist die Radikale Partei nach dem freiwilligen Engagement in den siebziger Jahren mittlerweile "eine gut organisierte Managementstruktur " ( L'Unità , cit.).

Angesichts der anhaltenden Krise in der radikalen Rekrutierung, für die Sammlung von Referendumsignaturen allein Bonino hat 3000 Mitarbeiter im Rahmen eines Zwischenvertrages ( Espresso, 12. August '99) beschäftigt.

Die Transparenz der Budgets, die nunmehr eine Reihe von Milliarden von Lira für jede einzelne Initiative ( Panorama, 24. Juni 1999), ist offensichtlich offensichtlich gezeigt, aber nur in Bezug auf die betroffenen Kampagnen. " Ein Zweifel bleibt ", bemerkt der Tageszeitung Avvenire (25. Juni 1999), wer die teure Partymaschine finanziert: In den Bilanzen sind die übrigen Ausgaben der Radikalen Partei immer ausgelassen, " finanziert, immer in Ihre eigenen Worte, durch "freiwillige Beiträge". Von wem? "

Was die Gelder betrifft, so nähren die Radikalen keine Illusionen über den Volkskonsens. Wie von Massimo Bordin, Redakteur von Radio Radicale, in Fundraising-Initiativen erklärt wurde, sind wir nicht viel auf populäre Abonnements angewiesen, wir würden lieber auf einige Unternehmer zählen ... "( L'Unità, 2. August '99).

Das wöchentliche Panorama (24. Juni '99) gibt einen Hinweis auf den Namen eines möglichen Unternehmers mit einem Untersuchungsbericht mit dem Titel "Die wahre Geschichte des zwingenden Aufstiegs von Emma ", in dem es zeigt, dass verschiedene " libertäre Kampagnen " und andere politische Projekte der Radikalen Partei wurden durch das Geld des mächtigen US-Finanziers George Soros ermöglicht.

Der US-Tycoon vertritt die sogenannten "mächtigen Mächte", so dass er in der Lage war, die Volkswirtschaften der europäischen Nationen zu verunsichern, so wie er es bereits zum Nachteil des Vereinigten Königreichs und Italiens mit aggressiven Finanzspekulationen gab, die ernsthaft wurden Konsequenzen auf die Lira und das Pfund

Das ideologische Engagement von Soros kocht auf sein Wesen, unter anderem der Hauptfriede der internationalen Bewegung für die Legalisierung von Drogen: " Bis Anfang der neunziger Jahre waren die Bewegungen für die Legalisierung von Drogen nicht im Einklang miteinander Die Situation änderte sich, als der internationale Finanzier George Soros 6 US-Dollar an die Drug Policy Foundation (...) und kleinere Summen an eine Reihe von Institutionen in den USA und im Ausland spendete . Seine Patenschaft vereinheitlichte die Bewegung für die Legalisierung von Drogen "( The Wall Street Journal, 7. Februar '96).

Der US-Finanzier hat denjenigen, die sich gegen den Drogenkrieg gegenüberstehen, etwa 15 Millionen USD zur Verfügung gestellt "( La Stampa, 26. August '97) und drohte :" In gewissem Sinne leite ich also einen Kampf gegen den Anti-Drogen-Kampf " (In der wöchentlichen Il Venerdì di Repubblica , 22. September '97).

Ist das die finanzielle Unterstützung, auf die sich Emma Bonino stützt?

Und was sind ihre politischen Unterstützer im Europäischen Parlament?

Wünscht das neugewählte Parlament in Straßburg und Brüssel die anarchischen und ultra-libertären Haltungen des Duos Bonino / Pannella, vor allem im Hinblick auf die Legalisierung von Drogen?
+
FAMIGLIA DOMANI , eine Vereinigung von politischen Parteien, die 1987 gegründet wurde, ist spezialisiert auf öffentliche Kampagnen zur Verteidigung der natürlichen und christlichen Familienwerte, bedroht durch zeitgenössische kulturelle und moralische Zerstörung.

https://www.lifesitenews.com/opinion/jus...francis-praised
+


https://www.lifesitenews.com/news/aborti...fe-protesters-k
+
Alle heutigen Artikel
https://www.lifesitenews.com/all/today#a...ransgender-boys

von esther10 31.07.2017 00:27

Päpste, „Scheinbare“ Päpste und Gegenpäpste Hervorgehoben

Geschrieben von Chris Jackson | Restliche Kolumnistin


Päpste, & ldquor; Scheint " Päpste und Anti-Päpste
Jetzt, da Franziskus offiziell die sakrilegale Kommunion zu unbußfertigen Ehebrechern erlaubt, beginnen die Katholiken, Fragen zu stellen. Ist der Papst nicht unser Hüter der Orthodoxie? Ist er nicht unfehlbar Ist die Kirche nicht unmöglich? In diesem Augenblick war ich zufällig genug, um über den folgenden Artikel zu kommen, der mögliche Szenarien über einen ketzerischen Papst bespricht. Ich weiß, dass viele Artikel zu diesem Thema seit dem II. Vatikanischen Konzil geschrieben worden sind, meistens im Zusammenhang mit der Sedevacanist-Frage. Allerdings habe ich noch nie einen Artikel gesehen. Der Kicker? Es wurde 1868 geschrieben. Darum kann man in keiner Weise vorgeworfen werden. Der Autor spekuliert über Möglichkeiten in Bezug auf den Papst, den ich noch nie in einem katholischen Pre-Vatican II-Dokument gesehen habe. Ich denke, es ist ein faszinierendes Lesen.

Der Artikel wurde von der renommierten William George Ward geschrieben. Nach seinem Wikipedia-Eintrag:

Ward verließ die Kirche von England im September 1845 und wurde von vielen anderen, einschließlich Newman selbst gefolgt. Nach seinem Empfang in die Kirche von Rom widmete sich der Bezirk der Ethik, der Metaphysik und der Moralphilosophie. Er schrieb Artikel über den freien Willen, die Philosophie des Theismus, über die Wissenschaft, das Gebet und die Wunder für die Dublin-Rezension ... Er war ein Gegner des liberalen Katholizismus und Verteidiger der päpstlichen Autorität. 1851 wurde er Professor für Moralphilosophie am St. Edmund's College, Ware, und im darauffolgenden Jahr wurde er zum Lehrstuhl für dogmatische Theologie ernannt. 1863 wurde er Redakteur der Dublin Review (1863-1878). Er unterstützte die Bekanntmachung des Dogmas der päpstlichen Unfehlbarkeit im Jahre 1870.

Ward schrieb eine Antwort auf einen Artikel von P. Le Page Renouf mit dem Titel "Die Verurteilung von Papst Honorius", die in der Dublin-Rezension im Jahre 1868 erschien. Ein Auszug aus dem Artikel über einen spekulativen ketzerischen Papst ist unten vorgesehen. Alle Betonung liegt im Original.

Bitte schnallen Sie sich und machen Sie sich bereit für eine wilde Fahrt in Pre-Vatican II spekulative Theologie. Gibt es eines der von Ward vorgeschlagenen Szenarien für Franziskus oder unsere heutige Situation? Wir berichten, Sie entscheiden. Wir sehen uns in der Combox. Chris Jackson Bitte schnallen Sie sich und machen Sie sich bereit für eine wilde Fahrt in Pre-Vatican II spekulative Theologie. Gibt es eines der von Ward vorgeschlagenen Szenarien für Franziskus oder unsere heutige Situation? Wir berichten, Sie entscheiden. Wir sehen uns in der Combox. Chris Jackson Bitte schnallen Sie sich und machen Sie sich bereit für eine wilde Fahrt in Pre-Vatican II spekulative Theologie. Gibt es eines der von Ward vorgeschlagenen Szenarien für Franziskus oder unsere heutige Situation? Wir berichten, Sie entscheiden. Wir sehen uns in der Combox.


Chris Jackson

Auszug aus "Herr Renouf auf Papst Honorius" (1868)

…3. "Im ganzen Mittelalter", sagt der Autor (S. 31), "es wurde nie daran gezweifelt, dass ein Papst ein Ketzer oder Schismatiker werden könnte, der wütend oder unfruchtbar ist." Und er impliziert durch seinen Kontext, dass dies mit der Lehre, die jetzt von Ultramontanen befürwortet wird, unvereinbar ist. Jetzt kann kein schöneres Exemplar von einem modernen Ultramontan gefunden werden, als Dr. Murray von Maynooth. Dr. Murray bezieht sich auf die Möglichkeit, dass ein Papst ein formaler Ketzer ist, und auch ein Papst, der mit Wahnsinn betrogen wird; Noch behauptet er die Existenz einer göttlichen Verheißung gegen das Unglück.

hier geht es weiter

http://remnantnewspaper.com/web/index.ph...-and-anti-popes

von esther10 31.07.2017 00:27


radikal-islamischer Terrorismus und der Geist der Kreuzzüge
26/06/17 00.04 von THE REMNANT

Jedes Mal, wenn ein Terroranschlag stattfindet oder eine Islamisten Bomber Anlage sein tödliches Gerät in einem überfüllten Markt oder in einer Schule oder in einem Konzert, erinnert wieder einen bemerkenswerten Film, der in meinem Gedächtnis eingebrannt bleibt: „Der Tag der Belagerung“. Ich habe darüber geschrieben, und ich habe andere veröffentlichten Artikel empfohlen. In einer kürzeren Version der polnisch-italienischen Produktion, der Film in kühlendem Detail der letzten großes Europas muslimischen Versuch, und die climactic letzte Schlacht vor den Toren von Wien am 11. September 1683, das gerettet Christenheit zu erobern islamische Horden ... bis vor wenigen Jahrzehnten. Das kleine christliche Heer von weniger als 50.000 Männern, angeführt von dem unerschrockenen rey Jan Sobieski von Polen und Prinz Eugenio de Saboya zugefügt die islamische türkische Kraft von 300.000 voll und bemerkenswerter Niederlage.

Während Szenen des islamistischen Terrors in London die Schlagzeilen wieder gestern Abend dominiert haben, zog ich mein DVD-Regal aus. 114 Minuten enthalten emotional eine optisch ansprechende -und gut handelt, wie unsere Vorfahren derrotaron- extreme muslimische Bedrohung 334 Jahre dramatisch und historisch genaue Zählung gesammelt. Was immer kommt mich, wenn ich die „Tag der Belagerung“ zu sehen ist, dass irgendwie das Produktionsteam, Schriftsteller und Regisseur den politisch korrekten starken „eisernen Vorhangs“ zu vermeiden, verwaltet und die Flucht und Zensur vielen europäischen Ländern in diesen Tagen Zustand zu beeinflussen.

Für den Film, nicht nur ein großes historisches Drama zu sein, mit allen militärischen Action und Spannung, die man sich wünschen konnte, ist in seinem Herzen ein großes religiöses Epos, das uns einen Anruf tätigt unsere Geschichte, unsere heroischen Vorfahren zu erinnern, die nicht nur sie hatten keine Angst um ihren Glauben zu zeigen, sondern waren auch bereit, dafür offen zu verteidigen und sterben.


Wie Europa und der Westen sind seitdem gefallen?

Unser katholischer Glaube ist ohne Zweifel ein Glaube der Liebe und die Liebe, die sie frei, andere zu akzeptieren lädt und seine Gnade annehmen. Doch allzu oft Christen in der modernen Zeit, das Modell von San Juan Capistrano vergessen, der mutige Franziskanermönch namens „heilige Soldat“, der im Alter von siebzig geführten ungarischen Soldaten, ein Kreuz in der einen Hand und ein Schwert blinkend auf der anderen Seite, die Belagerung von Belgrad (1456) durch die Osmanen islamischen zu entlasten. Oder dass unerschrockener Kapuziner Marco d'Aviano Beato, der im Jahr 1683 überzeugte der Heilige Römischen Kaiser Leopold I. in Wien fest gegen die scheinbar unbesiegbare muslimische Armee unter Mustafa Kara, stehen.

Nicht nur Europa, sondern in den Vereinigten Staaten wir umkommen durch diese Kreuzfahrer im Jahr 2017 überwältigt.

Erst neulich die lokalen Medien hier, einschließlich des politisch korrekten WRAL-TV [Raleigh, NC], einmal schmeichelt wieder islamistische Studenten , die „gefürchtete“ für ihre Sicherheit „Extremisten“ und "intolerant" (vermutlich weiß) Christen. Wir waren wieder einmal davor gewarnt , dass solche Minderheiten eine „geschützte Klasse“ sind, und sie sollten einen besonderen Status genießen. Jede Kritik des Islam, sei es in den meisten respektvoll und Gutartigkeit, ist ipso facto eine Manifestation von Vorurteilen und „Hass“ und wird zu einer (dis) lobende Erwähnung in der Morris Dees' Southern Poverty Law Center führen.

Offensichtlich diese energische Verteidigung des Islam ist in der Tat ein integraler Teil einer laufenden viel größeren Erzählung, in denen bestimmte Minderheiten, sei es in der Dritten Welt, oder hier in den Vereinigten Staaten (und Europa), die gewesen sind historisch als „Unterdrückten“ identifiziert -Das sie sind, kolonisiert, gerichtet, explotados- durch weiße Europäer sind jetzt Totems in so etwas wie eine neue multikulturalistischen marxistischen Religion idealisiert. Während diese Minderheiten nicht falsch machen, ihre „Unterdrückern“ Recht fast alles tun kann. Es muss eine kontinuierliche, eher sein, und endlose Sühne für unsere Sünden und ererbte Schuld, die auf verschiedene Weise impliziert, riesige Zahlungen „reparieren“ und Änderungen des Reichtums, affirmative action Gesetzgebung, besondere Behandlung und Ernennung Ausbildung und am Arbeitsplatz und strenge „off limits“ für jede ernsthafte Kritik wahrgenommen Fehler.

Und dazu gehört auch die Haltung unserer Eliten die bösartigen Terrorakte regeln, zu erklären als „isolierte Akte der radikalisierten Personen“, die Feindschaft erlebt haben historisch „Leitkultur“ und andere haben keine angemessene Entschädigung für unsere Leistungen erhalten Sozial! Daher ist in einem gewissen Sinne, angesichts seiner Geschichte und das Versagen des Westens unterdrückt zu werden angemessene Belohnungen bieten in ihrer Empörung gerechtfertigt sind.

Dieses Szenario wird fast täglich wiederholt, in unseren TV-Monitore läutet, über das Internet zu schreien. Unsere Kinder werden durch sie in öffentlichen Schulen indoktriniert; unsere Entertainment-Industrie deutet an in unseren Filmen, unsere Kunst und unsere Musik. Unsere Regierung erlässt Gesetze.

Allerdings würde ich vorschlagen, dass diese so geliebten „geschützten Minderheiten“ sind eigentlich nur Schachfiguren in einem viel größeren Konflikt, und dieser Konflikt ist ein kultureller Krieg auf Leben und Tod gegen die christliche Vergangenheit des Westen, ihre Institutionen, ihre Traditionen und Glauben Kritik an Eltern, die es erstellt. Dieser Krieg begann vor Jahrhunderten. Und heute wird von den Kräften geführt von dem, was wir den tiefen Zustand nennen, die Einrichtung und die Master-Eliten Suche nach einer neuen globalistischen Weltordnung zu schaffen. Entweder die Europäische Union oder Klimavertrag von Paris, oder hier in den Vereinigten Staaten, mit Hunderten von Vorschriften über alles, von Handel, Klima und affirmative action, eine angeblich „demokratischen“ virtuellen Steuerung unserer politischen Prozess durch etablierte Eliten, der Prozess offenbar irreversibel, dass vielfältigsten Kultur Krieg geht weiter.

Und bis diejenigen, die wirklich seinen Triumph mobilisieren und kämpfen entgegenstellen, die wie San Juan Capistrano und Selige Marcos, die bereit sind, das Kreuz in der einen Hand und die schnelle Schwert in der anderen, die alte Revolution Marsch zu nehmen und wird auch weiterhin Chaos und Zerstörung unserer Zivilisation und unseres Glaubens verursacht, dämonische islamische Terroristen als Soldaten mit. Es ist ein Bild, das William Butler Yeats ein Jahrhundert aufsummiert vor in seinem Gedicht „The Second Coming“ auf der „rough Tier“, dem Bösen, seit zwanzig Jahrhunderten von der „rocking Wiege“ von Bethlehem statt. Und das „rough Tier“ kriecht nun zurück, um die Welt wieder zu erlangen.

Vor mehr als drei Jahrhunderte vor den Toren von Wien, Kara Mustapha, sagte er: „Wir sind in einer späteren Generation und abrevaremos Pferde auf dem Tiber und dem Vatikan in Rom zurück und wird die Kathedrale von Notre Dame in einer Moschee geworden“ . Noch hat es nicht passieren? vielleicht nicht bereits erobert hat banlieue komplettes Paris, Köln und Stockholm nach Scharia - Recht, Bereiche , in denen regelmäßig Polizei zu betreten wagen es nicht? Und was ist mit den Immigrantenvierteln von Minneapolis oder Chicago oder Los Angeles, wo die extremistischen Islam Wurzeln geschlagen hat? auch durch die Feinde des Kreuzes, gefördert und verteidigt durch den tiefen Zustand ... und nun begünstigt durch die „erobert sie nicht , haben trahison des Clercs “ (Verrat der Intellektuellen)?

Für diejenigen, die die heilige Pflicht, sowohl unsere Zivilisation und die Kirche zu verteidigen, haben diese Befürworter nicht gekreuzt und die Schlüssel zum Feind übergeben wurde er anvertraut? Und dabei das Gestühl viele unserer Kirchen geleert wurde, und viele Gläubige hatten ihren Glauben von ihnen unterlaufen und zerrissen. Unsere Seminare dezimiert wurden. Und in den modernistischen Rom reden ist über ... Der Klimawandel und die Normalisierung der Unmoral.

Am 21. Dezember 1974 sprach Erzbischof Marcel Lefebvre zu jenen Erben von San Juan Capistrano und dem Gewicht der katholischen Tradition, als er seine „angeboten non placet “ (negative Rückkopplung) an die Revolution:

„Wir halten uns mit ganzem Herzen und mit ganzer Seele zu katholischem Rom, dem Hüter des katholischen Glaubens und die für die Aufrechterhaltung des Glaubens, zur ewigen Rom, Gebieterin der Weisheit und Wahrheit Traditionen.

„Aufgrund dieser Festhalten wir uns weigern, und wir haben immer geweigert, die Rom neo-modernistische und neo-protestantische Tendenzen zu folgen, wie im Zweiten Vatikanischen Konzil und nach dem Rat in allen sich daraus ergebenden Reformen deutlich zu erkennen ist.“

Der bewaffnete radikale Islam ist im Gange, und seine Anhänger sind die wahren Gläubigen. Und dieses Mal der angeblichen Verteidiger des Glaubens und der christlichen Westens, auch in Rom, das Land verlassen hat, oder noch schlimmer, hofft Islam zu verwenden, um eine Zivilisation zu Fall zu bringen, dass sie auch verabscheuen.

Unser Kampf ist also doppelt schwer. Denn wir müssen unseren Glauben und Überzeugungen der beiden Islam sowohl extern als fünfte Kolonne Verräter zum Glauben intern verteidigen. Es hängt von uns ab und Gruppen wie die Society of St. Pius X. die Farben, wie voran „Soldaten Christi.“ Haben wir den Glauben unserer Vorfahren, und wir haben den Mut, das Böse zu bekämpfen, das uns umgibt, zu dem treu zu bleiben Glaube, selbst wenn ein Engel kommt und predigt Gegenteil eine Lehre?

In Wien, wenn Sie gefragt wird, wie eine kleine christlichen Kräfte konnten einen überwältigenden Feind besiegen, die mehr als sechs zu eins unterlegen, antwortete Marco d'Aviano Selig: „Wenn Sie glauben, und die Treue gehalten wird gewinnen “.
Dr. Boyd D. Cathey
[In Rocío Salas. Original - Artikel. ]
http://remnantnewspaper.com/web/index.ph...f-the-crusaders
+
http://adelantelafe.com/terrorismo-islamico-radical/

von esther10 31.07.2017 00:24

Müller: Kann mich vor Einladungen nicht retten


Kardinal Gerhard Ludwig Müller - REUTERS

30/07/2017 14:41SHARE:
Zum ersten Mal seit seiner Ablösung durch Papst Franziskus von der Spitze der vatikanischen Glaubenskongregation hat Kurienkardinal Gerhard Ludwig Müller sein früheres Bistum Regensburg besucht. Am Sonntag feierte er mit mehreren hundert Gläubigen unter freiem Himmel eine Wallfahrts-Festmesse im oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg. Vor Journalisten gab er anschließend Auskunft zu seinen Zukunftsplänen. „Ich kann mich vor Einladungen aus der ganzen Welt nicht retten“, sagte er.

Es gebe Anfragen für Vorträge und Publikationen, außerdem sei er noch in mehreren Kongregationen vertreten und habe als Theologe genug zu tun, fügte Müller hinzu. Gleichzeitig machte er deutlich, dass es auch künftig nicht zu seinen Aufgaben gehöre, den Papst öffentlich zu kritisieren. Nach seiner Entpflichtung vor einem Monat hatte der Kurienkardinal zunächst den Stil, mit dem Franziskus dies getan habe, als inakzeptabel bezeichnet.
http://de.radiovaticana.va/news/2017/07/..._retten/1327875
(kna 30.07.2017 sk)

von esther10 31.07.2017 00:15

Montag, 17. Juli 2017
Wenn Jesuiten und Päpste mit dem Teufel tanzen
Geschrieben von Pater Celatus



Vor Jahren wurde ich als Priester in eine Krankenstation in einem VA-Krankenhaus gebracht, um mit einem selbstmörderischen Vietnam-Veteran zu arbeiten. Seine Familie war überzeugt, dass die Wurzel seines Problems nicht nur geistig, sondern teuflisch war. Nachdem ich einige Zeit mit dem gequälten Veteran verbracht hatte, stimmte ich zu, dass etwas teuflisches bei der Arbeit war. Eines erinnere ich mich an den Veteranen, dass er "mit dem Teufel getanzt habe." Ich schaudere bei dem Gedanken!

So betete ich den Rosenkranz mit ihm, lehrte ihn das Gebet an den Heiligen Michael, den Erzengel und schrieb ihn im Schulterblatt an. Für eine Weile schien er besser, aber eines Tages hängte er sich im Krankenhaus. Er wurde gerettet, bevor er starb, und als er weggezogen war, bemerkte ein Priester das Schulterblatt und gab ihm Absolution. Der Veteran starb kurz darauf und ich hoffe, dass die Gesegnete Mutter seine arme Seele vom Teufel gerettet hat.

Wir sollten die unübertroffene Macht des Gebets und der Sakramente nicht unterschätzen, aber wir sollten auch nicht die mächtige vornatürliche Tätigkeit der Dämonen unterschätzen. Wenn dieser Veteran in der Tat teuflisch besessen war, dann ist es kein Wunder, dass er so selbstmörderisch war und die Absicht hatte, sich selbst zu zerstören. Aber nicht alle Menschen glauben an den Teufel. Nehmen wir zum Beispiel Die jüngste Bemerkung des Oberen Generals der Jesuiten: "Wir haben symbolische Figuren wie den Teufel gebildet, um das Böse auszudrücken. Die soziale Konditionierung kann auch diese Figur darstellen, denn es gibt Menschen, die [in einem bösen Weg] handeln, weil sie in einer Umgebung sind, in der es schwierig ist, im Gegenteil zu handeln. "Vorhersehbar drehen die Jesuiten seine Verleugnung. Schlecht genug, dass ein Oberer General nicht an den Teufel glaubt, aber denken Sie daran, dass ein anderer prominenter Jesuit die Verdammnis verleugnete: "Es gibt keine Strafe, sondern die Vernichtung dieser Seele. Alle anderen werden an der Seligkeit des Lebendigens in Gegenwart des Vaters teilnehmen. Die Seelen, die vernichtet werden, werden nicht an diesem Bankett teilnehmen; Mit dem Tod des Körpers ist ihre Reise beendet. "So sagte Franz von Rom.

Kein Wunder, dass sich das vatikanische Regime jetzt so eng mit diabolisch getriebenen Selbstmordattentaten, einschließlich seiner Obsession mit einer massiven islamischen Einwanderung - Dschihad-Invasion - einer radikalen Religion, deren Anhänger entschlossen sind, über den endgültigen Untergang der westlichen Kultur und des Christentums vorzusehen, ausgerichtet ist. Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"? Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren? Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind: Einschließlich ihrer Obsession mit massiven islamischen Einwanderung - Dschihad-Invasion - einer radikalen Religion, deren Anhänger sind entschlossen, über den endgültigen Niedergang der westlichen Kultur und des Christentums zu führen. Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"?

Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren? Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind: Einschließlich ihrer Obsession mit massiven islamischen Einwanderung - Dschihad-Invasion - einer radikalen Religion, deren Anhänger sind entschlossen, über den endgültigen Niedergang der westlichen Kultur und des Christentums zu führen. Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"?

Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren? Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind: Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"? Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren?

Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind: Können wir nicht sagen, daß diese rücksichtslosen Befürworter einer solchen Selbstmordursache "mit dem Teufel tanzen"? Wie können wir sonst die teuflische Desorientierung erklären, die die institutionelle Kirche und die westliche Gesellschaft so vollständig befallen hat ? Wie sonst können wir die Selbstmordstrategie der kirchlichen und politischen Führer verstehen, um die westliche Kultur und das Christentum durch eine überwältigende islamische Invasion zu kollabieren? Betrachten Sie diese Liste der dokumentierten islamischen Terroranschläge, die in den vergangenen Jahren in Europa aufgetreten sind:


hier geht es weiter
http://remnantnewspaper.com/web/index.ph...-with-the-devil
http://adelantelafe.com/category/the-remnant/

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs