Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Liebe Mitchristen, hier etwas in eigener Sache, die ich Ihnen mitteilen möchte. Ja, wir, die wir noch Christen sind und sein wollen, für uns ist es nicht einfach mit unserem kath. Glauben. Gestern habe ich gelesen, dass Kardinal Burke sagte, er hat Angst, ja das wird uns wahrscheinlich auch so gehen. Denn wir wollen keine Spaltung, wie damals bei Luther, nein bestimmt nicht. Doch einfach ist es n...
    von esther10 in Angriff des Katechismus...
  • Ein Beitrag in eigener Sache: von www.anne.xobor.de blog-e75589-Sonnenwunder-VIDEO-wurde-in-Fatoma-am-wieder-gesehen-dieses-zeichen-hat-eine-grosse-Bedeutung-an-uns-umkehren-Rosenkranz-beten-wie-vor-jahren-auch-gesagt-Busse-tun.html Ja, ist auch sehr, sehr wichtig...die Bitte vom Himmel, zu befolgen. Herzl. Gruß Gertrud/Anne.
    von esther10 in Was können wir für 2017 erwart...
  • Möchte noch anfügen, ein mir bekanntes Ehepaar, von der kath. Kirche her, kam ich mal ins Gespräch, betreffs Ihres beiden kleinen Kindern, die sie als dabei hatten. Nach dem Gottesdienst sprach ich Sie mal an. Die Frau sagte, dass es hier in Deutschland schlimm wäre. betreffs Kinder zum Glauben zu erziehen. (Es wird ja so viel Schlechtes schon in der Schule gelehrt.) La, da musste ich ihr recht ge...
    von esther10 in Eltern begegnen: "Die Schule m...
  • Ein heiligmäßiger Priester sagte früher mal zu mir "Nichts geschieht von ungefähr...alles kommt vom Herrgott her."
    von esther10 in Das Erdbeben und die Strafe Go...
  • Warum sprecht Ihr immer nur von Luther, Luther. Luther.... warm sprecht Ihr nicht von Fatima...das sind 2017 genauch 100 Jahre - Jubiläum. Warum sprecht Ihr nicht, besonders in dieser schlimmen Weltlage, auch von Fatima und was die Gottesmutter von uns verlangt. Zur Umkehr, zur Buße, und ermuntern zum Rosenkranzgebet...Es kommen so viele Seelen in die Hölle, ja das sagte sie selbst, hauptsächlic...
    von esther10 in Kardinal Reinhard Marx erhofft...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 01.04.2018 00:03

Einen Gegenkultur-Rosenkranz an den Fronten des Kulturkrieges beten
Von John Horvat II
53
Trad-Marriage-March-2018-1_preview-300x169 Betet einen Gegenkultur-Rosenkranz an der Frontlinie des Kulturkrieges
Ein kultureller Rosenkranz an den Fronten des Kulturkrieges in Lancaster, Pennsylvania beten.

hier anklicken...

http://www.returntoorder.org/petition/st...y/?PKG=RTOE0457



Als ich auf der Landstraße stand und einen Rosenkranz für die Hochzeit betete, konnte ich nicht anders als zu denken, dass ich an vorderster Front war. Über die traditionelle Ehe zu sprechen ist wichtig, aber es kann von der Sicherheit des Hauses aus getan werden. Über das Thema zu schreiben ist eine Übung in der Isolation eines Büros. Wenn Sie vor hunderten vorbeifahrenden Autos oder Fußgängerverkehr stehen, ist das die Frontlinie.

Alles kann passieren, da dies ein brisantes Thema ist. Du bist da draußen direkt denen ausgesetzt, die dich hassen. Sie werden auch den Trost der Unterstützung erfahren. Sie werden der Verachtung der Gleichgültigkeit gegenüberstehen. Du bist in Gottes Händen.

RTO-mini2 Betet einen Gegenkultur-Rosenkranz an der Front des KulturkriegesFreies Buch: Rückkehr zur Ordnung: Von einer rasenden Wirtschaft zu einer organischen christlichen Gesellschaft Wo wir waren, wie wir hier sind und wohin wir gehen müssen



DSCN1843_preview-300x225 Einen gegenkulturellen Rosenkranz an den Fronten des Kulturkrieges beten
Miami, Florida

Am 17. März nahm ich an einer von über 2.247 öffentlichen Rosenkranzversammlungen zur Verteidigung der traditionellen Ehe im ganzen Land teil. Es handelte sich um die Zusammenkunft einer Gruppe von Menschen an einem öffentlichen Ort am nächsten Samstag zum Fest des heiligen Joseph. Jede Kundgebung hatte ein Banner, das stolz verkündete: "Gottes Hochzeit = 1 Mann + 1 Frau". Die Veranstaltung wurde von der America Needs Fatima Kampagne der American Society for the Defence of Tradition, Family and Property gesponsert .

Ein gewöhnlicher Ort, der außergewöhnlich gemacht wurde

Der Standort unserer Rallye hätte nicht amerikanischer sein können. Wir waren auf dem Land inmitten von Maisfeldern, Weiden und Getreidesilos. Es war jedoch eine vielbefahrene Straße, auf der alle möglichen Amerikaner ihren Samstagsjobs und Einkäufen nachgingen. Es gab Semis, Pickups, Minivans, Autos und sogar Traktoren, die an unserer Rosenkranz-Kundgebung vorbeikamen.

IMG_20180317_124903937_HDR_preview-300x225 Einen gegenkulturellen Rosenkranz an der Front des Kulturkrieges beten
Landsford, Pennsylvania.



Es war kein besonders schöner Ort. Es gibt sicherlich mehr symbolische Orte. Die ebene Fläche am Straßenrand dient in der Regel als Parkplatz für Pendler. Es bot ausreichend Platz für unsere Rallye. Vielleicht war es die Alltäglichkeit des Ortes, die es so außergewöhnlich machte. Es zeigte sich, dass Amerikas Ablehnung der gleichgeschlechtlichen "Ehe" tief verwurzelt ist.

http://www.returntoorder.org/petition/st...y/?PKG=RTOE0457

Geschützt durch unsere traditionellen Hochzeitsbanner beteten wir den Rosenkranz der Muttergottes. Die Kundgebung wurde von einer Familie mit drei Generationen organisiert. Am enthusiastischsten waren die Kinder, die die Aufregung des Betens vor allen Augen zu bewundern schienen. Die Großmutter wachte über die Kinder, als der Vater mutig und laut die Geheimnisse anführte.



Was sagt der heilige Thomas über die Einwanderung?

Joseph-TradMarr-Rally_preview-240x300 Betet einen Gegenkultur-Rosenkranz an der Front des Kulturkrieges
Einen Gegenkultur-Rosenkranz an den Fronten des Kulturkrieges beten

Die Utter Audacity von allem

Es braucht Mut, den Rosenkranz auf dem öffentlichen Platz zu beten. Es wird Leute geben, die dich kennen. Einige von Ihnen werden mit Ihnen nicht übereinstimmen und hinter Ihrem Rücken über Sie sprechen. Es wird auch andere geben, die Sie heimlich bewundern werden und in der Stille ihrer Autos Ihnen alles Gute wünschen.



Als wir anfingen zu beten, spürte ich die völlige Kühnheit von allem. Unsere Proteste genießen nicht die Schirmherrschaft der schmähenden Medien, die liberale Anliegen unterstützen. Ich bin überzeugt, dass es die übernatürliche Gnade braucht , um auf den öffentlichen Platz zu gehen.

20180317_101358_preview-300x225 Betet einen Gegenkultur-Rosenkranz an der Front des Kulturkrieges
Hazleton, Penn.

So ist das Beten eines Rosenkranzes auf dem öffentlichen Platz gegenkulturell. In der säkularen Gesellschaft, die sich die meisten Liberalen vorgestellt haben, sollen diese öffentlichen Gebete nicht stattfinden. Sie sind politisch nicht korrekt. Niemand darf der gleichgeschlechtlichen "Ehe " öffentlich widersprechen . Jedoch haben diejenigen in den Hunderten von Autos, die uns passierten, alle eine gedankliche Notiz genommen, dass es möglich ist, in der Öffentlichkeit zu widersprechen.

Ich konnte nicht anders, als an den Multiplikatoreffekt dieser Kundgebungen zu denken. Es war nicht nur unsere Kundgebung in der Mitte des Landes, sondern 2.247 von ihnen im ganzen Land, von denen jede ihre gegenkulturelle Botschaft weit und breit verbreitete.

Was sagt der heilige Thomas von Aquin über die Ehe?

M7C_4632-XL_preview-300x200 Betet einen Gegenkultur-Rosenkranz an der Front des Kulturkrieges
York, Pennsylvania.



Dem liberalen Narrativ trotzen

Ich war beeindruckt von der unterschiedlichen Erzählung, die ich an den Fronten des Kulturkrieges fand . Aufgrund der von den Medien verbreiteten Nachrichten und Umfragen könnten wir eine überwältigende Ablehnung unserer Botschaft erwarten. Aber das haben wir nicht gefunden.

Während wir beteten, war die überwältigende Mehrheit derjenigen, die reagierten, günstig. Sie gaben uns den Daumen hoch. Sie hupten und hörten ihre Unterstützung. Ein älterer Bauer kam auf den Parkplatz, um ein Auto zu holen. Auf seine pittoreske Weise sagte er uns, er sei mit uns bis zu dem Punkt einverstanden, dass er uns je eine Bierkiste kaufen möchte.



Natürlich gab es diejenigen, die unserer Gebetsversammlung nicht zustimmten, aber sie waren überraschend wenige. Als der Verkehr vorbeifegte, würden sie einen üblen Kraftausdruck loslassen, der glücklicherweise schwer zu erkennen war. Solche seltenen und feigen Demonstrationen der Opposition hatten gewöhnlich den Effekt, uns nur noch entschlossener dazu zu bringen, für Gottes Ehe einzustehen.

DSC_0065_preview-300x200 Betet einen Gegenkultur-Rosenkranz an der Front des Kulturkrieges
Houston, Texas

So beendeten wir unseren öffentlichen Rosenkranz für die Hochzeit. So wie es an den Fronten keine Medienerzählung gab, berichteten keine Medien über das Ereignis. Solche Erscheinungen der öffentlichen Frömmigkeit, wie außergewöhnlich sie auch sein mögen, entziehen sich ihrem Radar. Eine solche Nachlässigkeit ist jedoch nicht wichtig. Im Gegensatz zum liberalen Straßentheater wurden unsere Kundgebungen nicht für den Medienkonsum gemacht. Sie wurden getan, um denen Hoffnung zu geben, die unseren Glauben teilen. Unsere Rosenkranz-Kundgebungen waren vor allem an Gott, die Gottesmutter und den heiligen Josef gerichtet , denen wir uns für den endgültigen Sieg anvertrauen.
http://www.returntoorder.org/2018/03/pra...he-culture-war/
http://www.returntoorder.org/
+
Hier bitte Petition unterzeichnen
http://www.returntoorder.org/petition/st...y/?PKG=RTOE0457
+
http://www.returntoorder.org/

von esther10 31.03.2018 00:55



Peter Hünermann hielt 2014 einen Vortrag. Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar / Youtub

https://www.lifesitenews.com/news/vatica...i-praising-pope

Der in Benedikts Brief kritisierte Theologe hatte "seismischen" Einfluss auf Amoris Laetitia: Bericht
Amoris Laetitia , Casten Connubii , Katholisch , Humanae Vitae , Unauflöslich , Briefgate , Peter Hunermann , Papst Benedikt , Papst Franziskus

https://www.culture-of-life.org/byline/christian-brugger/

27. März 2018 ( LifeSiteNews ) - Der Theologe, der von Papst Benedikt Benedikt in seinem kürzlichen kontroversiellen Brief an den Leiter der vatikanischen Kommunikation kritisiert wurde, hat großen Einfluss auf die Theologie der Ehe von Papst Franziskus.

https://www.lifesitenews.com/news/vatica...of-benedict-xvi

Der deutsche Theologe Peter Hünermann, 89, wurde namentlich in Benedikts Brief erwähnt , der sich mit einer elfbändigen Serie über die Theologie des Papstes beschäftigte, die Benedikt nicht lesen wollte. Der emeritierte Papst zeigte sich überrascht, dass Hünermann gebeten wurde, einen Band zu schreiben. Dieser Abschnitt des Briefes wurde ursprünglich vom Vatikan aus der Öffentlichkeit weggelassen .

https://www.amazon.com/Indissolubility-M...t/dp/0813229529

Hünermann habe "antipäpstliche Initiativen" angeführt, sagte Benedikt in seinem Brief und "griff die Autorität des Papstes [Johannes Paul II.] Vor allem in Fragen der Moraltheologie virulent an."

"Die von ihm gegründete" Europäische Theologengesellschaft "wurde von ihm zunächst als gegen das päpstliche Lehramt gerichtete Organisation konzipiert. Später blockierte der kirchliche Sinn vieler Theologen diese Orientierung und machte diese Organisation zu einem normalen Instrument der Begegnung zwischen Theologen ", fügte Benedikt hinzu.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/amoris+laetitia

Hünermann enthüllte in einem Interview mit Commonweal seine Verbindung zu und seinen Einfluss auf Papst Franziskus.

Die Beziehung des Theologen zu Jorge Bergoglio geht auf das Jahr 1968 zurück. Im selben Interview erwähnte Hünermann ein privates Treffen mit dem Papst im Mai 2015, das, wie der Interviewer sagte, "das Apostolische Schreiben Amoris Laetitia" beeinflusste.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/casti+connubii

Kaplan schrieb, dass Hünermann, weitgehend unbemerkt von der englischsprachigen Welt, "eine seismische theologische Wirkung ausübte, die bis zu Francis 'vieldiskutierter Apostolischer Ermahnung Amoris laetitia reicht ."

"Es ist Hünermanns Werk, das dazu beigetragen hat, dass [Francis] darauf beharrte, dass das Sakrament der Ehe weniger legalistisch verstanden wird", schrieb Kaplan.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/catholic

"Nach Hünermann haben gewisse mittelalterliche Überlegungen zur Theologie der Ehe erkannt, dass nicht alle sakramentalen Ehen unauflöslich sind, wie Unauflöslichkeit in der Moderne verstanden wurde."

Hünermann sagte, dass einige "Situationen" es "unmöglich" machen, dass bestimmte Ehen "weitergehen".

"Aber wenn sich Unauflöslichkeit auf das Wesen der Ehe bezieht, ist es ganz klar, dass [aufgrund einer gescheiterten menschlichen Zusammenarbeit] es zusammenbrechen kann. Es kann Situationen geben, in denen es unmöglich ist, in der Ehe fortzufahren. Wenn es Kinder und so weiter gibt, muss man sich mit der individuellen Situation auseinandersetzen und versuchen, eine pastorale Lösung zu finden ", sagte er gegenüber Commonweal .

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/humanae+vitae

Er würde gerne sehen, dass die Kirche dieses Verständnis zurückfordert.

Hünermann ist sowohl Absolvent als auch emeritierter Professor an der Universität Tübingen in Deutschland, mit der die bekannteren Namen Hans Kung, Walter Kasper und Joseph Ratzinger verbunden sind.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/indissolubility

Als Seminarist in den 1950er Jahren war Hünermann von Kant, Heidegger und Hegel fasziniert und ergänzte seine Studien der neo-scholastischen Philosophie mit ihren Werken. Als er begann, Theologie zu studieren, konzentrierte er sich auf die frühen Gestalten der "Tübinger Schule" und bewunderte ihre Annäherung an Probleme der modernen Theologie. Später studierte er in Freiburg bei Bernhald Welte, einem Geweihten von Heidegger, der sein Mentor wurde.

Hünermann in Argentinien

Laut Hünermann, wie in Commonweal berichtet , studierten viele Lateinamerikaner in den 1960er Jahren in Freiburg, und so wurde Welte eingeladen, in Chile und Argentinien Vorträge zu halten. Als der ältere Mann zurückkehrte, sagte er, dass deutsche Theologen mehr Einfluss in Lateinamerika haben sollten.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/peter+hunermann

"Es war wichtig, dass wir dorthin gehen, um nicht nur die Neo-Scholastik, sondern auch das positivistische Denken auszugleichen, das aus den Vereinigten Staaten kam", sagte Hunermann gegenüber Kaplan.

Deshalb haben die deutschen Theologen ein Austauschprogramm eingerichtet. Hünermann lernte Spanisch und ging nach Buenos Aires, Cordoba, Mendoza, Santiago und Valparaiso, um dort zu unterrichten. Das Programm existiert immer noch in ganz Südamerika. 1968 traf Hünermann auf Jorge Bergoglio, den späteren Papst Franziskus.

"Als ich in Buenos Aires unterrichtete, war ich in der Jesuitenresidenz des Seminars", erzählte der Deutsche Kaplan. [Vater Bergoglio] leitete das Noviziat und wurde später Provinzial. In dieser Zeit sah ich ihn fast einmal im Jahr. Er zeigte eine gewisse spirituelle Distanz, die mich traf.
"
https://www.lifesitenews.com/tags/tag/pope+benedict

Vater Bergoglio, von dem Hunermann glaubte, er habe seine eigene Abneigung gegen den argentinischen Diktator General Perón gehabt, beeindruckte den deutschen Gelehrten so sehr, dass dieser 2005 sagte, er hoffe, dass der erstgenannte Papst werden würde. Als Kardinal Bergoglio acht Jahre später im Jahr 2013 zum Papst gewählt wurde, hatten Hünermanns lateinamerikanische Kollegen Verbindungen zu einem Treffen zwischen dem Theologen und dem neuen Papst.

Casti Connubii "zu eng"

Hünermann schickte Francis ein Papier über seine eigene Theologie der Ehe, anscheinend auf Francis 'Geheiß, berichtete Commonweal . Es enthielt seine scharfe Kritik an der wichtigsten päpstlichen Enzyklika über die Ehe der vorkonziliaren Zeit, Casti connubii (1930).

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/pope+benedict

Das von Papst Pius XI. Verkündete Dokument war eine direkte Antwort auf die Anglikanische Lambeth-Konferenz, die das Argument der harten "Fälle " benutzte, um "Elternschaft" durch "Verhütungskontrolle" zu begrenzen oder zu vermeiden.

Papst Pius XI. Kritisierte die Entscheidung und beschrieb sie als "offen von der ununterbrochenen christlichen Tradition abweichend" für eine "andere Doktrin", die "moralischen Ruin" darstellt.

Er hielt die katholische Lehre aufrecht, das natürliche Ende des Sexualaktes zu vereiteln, indem er schrieb: "Jeder Gebrauch der Ehe, der so ausgeübt wird, dass die Handlung in ihrer natürlichen Kraft zur Erschaffung des Lebens absichtlich frustriert ist, verstößt gegen das Gesetz Gottes und Natur, und diejenigen, die sich solchen Dingen hingeben, werden mit der Schuld einer schweren Sünde gebrandmarkt. "

Hünermann sagte gegenüber Commonweal , die Enzyklika stütze sich auf die Arbeit eines Jesuiten-Moraltheologen namens Franz Hürth, einem Professor von Hünermann in Rom. Aber der ehemalige Student war kritisch gegenüber der Arbeit seines Lehrers.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/pope+francis

"Hürths Standpunkt entstammte dem kanonischen Recht und der Moraltheologie und war nicht von systematischer Theologie geprägt. Ein Ergebnis war ein enges Verständnis dessen, was es bedeutete, dass ein Sakrament ein Sakrament war ", sagte Hünermann. "Das Dokument war zu eng für den Anfang und konnte sich mit der Komplexität der Situation, der wir uns heute gegenüber sehen, nicht zufrieden geben."

Dr. Christian Brugger , Autor der Unauflöslichkeit der Ehe und des Konzils von Trient , sagte LifeSiteNews, dass Hünermann lehrmäßige Lehre über das Wesen der Ehe "missdeutet".

"Es ist nicht Casti Connubii , sondern Peter Hünermann, der die Lehre der katholischen Kirche über die Unauflöslichkeit der Ehe missdeutet ", sagte Brugger. "Die katholische Kirche hat seit der Zeit der Apostel gelehrt, dass vollendete christliche Ehen absolut unauflöslich sind."

„Daher, obwohl es kann eine Trennung der Wohnung sein, es kann nicht-nicht sollte nicht, kann aber eine Trennung der Anleihe NOT-sein. Deshalb sind pastorale Lösungen, die darauf hindeuten, dass dies möglich ist, dem katholischen Glauben und der Moral zuwider ", sagte er.

Anderswo im Commonweal- Interview antwortete Hünermann, als er nach der Möglichkeit von Diakonen für Frauen in der römischen Kirche gefragt wurde, dass das Thema für mich seit über vierzig Jahren von großer Bedeutung sei.

"Ich denke, der Frauen-Diakonat wäre ein großer Schritt, um Frauen sakramental in den Dienst zu integrieren, den sie bereits leisten", sagte er.
https://www.lifesitenews.com/news/theolo...nce-on-amoris-l

von esther10 31.03.2018 00:46

Erneut Sonnenwunder , Mai 2016,in Fatima, das hat eine Bedeutung...damals 1939 sah man das Nordlicht am Himmel, es wurde von der Mutter Gottes damals gesagt, es kommen andere Zeiten...



Erneut Sonnenwunder , Mai 2016,in Fatima, das hat eine Bedeutung...wir müssen wieder täglich den Rosenkranz beten und die Sakramente empfangen. Damit die Verwirrte Zeit aufhört...Wir sind mitverantwortlich und müssen mal Rechenschaft geben.

Warum wird beim Papst, Bischöfen, Kardinälen...nichts darüber gesprochen...Warum?
, das muß man verantworten!

Wenn nicht Umkehr und Buße!!!



Menschen bekehrt Euch, tut Buße, betet den Rosenkranz....

Erneut Sonnenwunder in Fatima, das hat eine Bedeutung...damals 1939 sah man das Nordlicht am Himmel, es wurde von der Muter Gottes vorher gesagt , dass schlimme Zeit kommt, weil die Menschen sich nicht bekehren..es kam der 2. Weltkrieg!!!.und dieses Phänomän....wo im Mai 2016 ...die Sonne tanzte , wo auch viele Menschen in Portugal und andere Orte sahen.......hat aber ganz bestimmt , auch seine Bedeutung..... weil die Menschen sich nicht bekehren

Exorzist Gabriele Amroth hat am 30. Dez.2015 gesagt, ca. 8 Monate kann es noch dauern.....Doch der Anfang ist schon da...



https://restkerk.net/2016/09/17/vader-ga...arige-leeftijd/

https://de.gatestoneinstitute.org/9337/e...nten-revolution

*


http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie...vestigacao.html

http://www.cmjornal.pt/sociedade/detalhe...m_investigacao?

https://translate.google.com/translate?s...t-text=&act=url

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Wenn man auf Gott, die Gottesmutter nicht hört, ja man kann es jetzt sehr deutlich sehen, was für schlimme Zeiten kommen (Christenverfolgung)


******************************************************************************************************
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

[b]Hier kann fast ein Blinder sehen und begreifen, dass wir nicht mehr weit von den Strafen, für unsere Sünden, stehen.

Die Gottesmutter hat schon so lange 2017 sind es 100 ´Jahre, seit sie uns warnte und wir hören nicht...leider keine Umkehr, wie verlangt wird, so kommen dann die schlimmen Zeiten, davor wir schon sehr lange gewarnt sind...Soll keiner sagen...warum läßt Gott das zu. Wir wurden deutlich gewarnt und jetzt ist es fast handgreiflich, dass eine grausame Christenverfolgung vor der Türe steht...Wir können uns noch bekehren, Reue, Umkehr, Rosenkranz beten...dann ev. kann es noch abgewendet werden...allerhöchste Zeit....



2016.05.06 08.22 'Sun Miracle' unerforscht Berichte wurden als nicht relevant angesehen Anfrage zu öffnen. Von Isabel Jordan Beliebte beschreiben 'Sonne Wunder' in Ourem Das Phänomen von etwa hundert Gläubigen in Ourem als die neue "Sonne Wunder" beschrieben wird von der katholischen Kirche ohne jede Untersuchung sein. Nach zu einer Quelle der Diözese Leiria-Fatima, die Konten von denen , die in dem Moment am Mittwochmorgen erlebt, nicht als relevant betrachtet. Was die Gläubigen sagen , sie haben gesehen, sagt die gleiche Quelle, wird ein "Wunder" in dem Sinne sein , mehr breit des Wortes und die aus der geistigen Intensität des Augenblicks entsteht wurde gelebt. wie das CM gestern berichtet, die Gläubigen haben einen intensiveren Glanz der Sonne beschrieben, blinkend und mit hoher Geschwindigkeit gesponnen, als die Pilger nach links Kirche von Ourém. Nicht unterstreicht Quelle der Diözese, "genug , um eine Untersuchung zu öffnen." Aber das Heiligtum von Fatima, in Kontakt mit dem CM , entschied sich nicht zu äußern. Am Tag, versicherte der Pfarrer von Ourem, Armindo Januar Priester das CM nicht gesehen haben "nichts Besonderes". "So sie am Morgen in Ourem, mit der Sonne in der Mutterkirche sind" , verteidigte der Priester. Das Bild verehrt wurde Peregrina über Nacht in der Kirche und am Mittwochmorgen für Caxarias links. Seit 50 Jahren habe ich besuchen nicht die Gemeinde zu dieser Zeit mit Hingabe gelebt wurde. "Vielleicht war es ein Zeichen" , sagte Lucinda Miguel. Bereits Alfredo Gonçalves Auffassung zu sein , "eine Botschaft für uns, wir unachtsam zu Fuß."

***
2016.05.05 - Garantie neues "Sonnenwunder" - Gläubigen Berichte beziehen sich einen Blitz, der mit rasender Geschwindigkeit geblendet.



http://www.cmjornal.xl.pt/exclusivos/det...gre_do_sol.html



http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie...encantados.html

2016.05.09 09.17 Neuer Altar in Fatima verlässt treu erfreut Recinto seit März 2015 in den Werken gewesen Sehen Sie die Fotos. Von Helena Silva FRAGE CM Wir haben die Fatima-Schrein in diesem Jahr besucht? JA NICHT Es war mit Aufregung , die John Castro über den neuen Altar des Heiligtums von Fatima kam, gestern, als er den Raum betrat. "Es ist sehr schön" , sagte der Pilger, von Guimarães kommt. Da die zu zusammengebaut, äußerte sich "erfreut" mit dem neuen Presbyteriums (Fest des Raumes), gerade eröffnet. Weder regen , dass davon abgehalten , die Tausenden von Gläubigen fiel, der die Einweihungsfeier des Raumes zur Teilnahme gesammelt. Das Gebäude, das von März vergangenen Jahres stammten, fügt den letzten Schliff zum Schrein, im nächsten Jahr am 13. Mai erhalten, Francisco cisco~~POS=HEADCOMP Papst und eine neue Freude der Wallfahrt am Freitag, den Beginn der Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Erscheinungen Markierung. Carlos Cabecinhas, Rektor des Heiligtums, ist der neue Raum von "großer Bedeutung für Fatima." Nicht nur , weil "wird es als Zeichen des Heiligtums Sichtbarkeit angenommen" , sondern auch , weil "den Raum vorbereitet, funktionell, um die Pilger zu begrüßen." Das neue Presbyterium, die den Altar enthält, ist ein Aufbau des griechischen Architekten Alexandros Tombazis, die gleiche, die das Projekt der Heiligen Dreifaltigkeit Basilika und dem Architekten Paula Santos unterzeichnet. Lernen Sie den neuen Altar in Fatima Es ersetzt das seit 1982 an der Stelle existiert und beabsichtigt, als Ganzes und jedes seiner Elemente, die auch als Kunstwerk verstanden werden. Vorsitzend die Einweihungsfeier des neuen Raumes wurde Bischof António Marto, Bischof von Leiria-Fatima.

*
http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie...vestigacao.html






Der Pilger wurde in der Kirche von Ourem verehrt, für Caxarias am Mittwochmorgen verlassen haben, 39 KOMMENTARE TEILEN1404TWEET 0LESEN SIE SPÄTER SENDENPRINTMEHR ÜBER Ouremkatholische KirchePilgerKirche von OuremFatima-SchreinArmindo JanuarLucinda MiguelAlfredo GonçalvesReligionWunderSonne 2016.05.06 08.22 'Sun Miracle' unerforscht Berichte wurden als nicht relevant angesehen Anfrage zu öffnen. Von Isabel Jordan Beliebte beschreiben 'Sonne Wunder' in Ourem Das Phänomen von etwa hundert Gläubigen in Ourem als die neue "Sonne Wunder" beschrieben wird von der katholischen Kirche ohne jede Untersuchung sein. Nach zu einer Quelle der Diözese Leiria-Fatima, die Konten von denen , die in dem Moment am Mittwochmorgen erlebt, nicht als relevant betrachtet. Was die Gläubigen sagen , sie haben gesehen, sagt die gleiche Quelle, wird ein "Wunder" in dem Sinne sein , mehr breit des Wortes und die aus der geistigen Intensität des Augenblicks entsteht wurde gelebt. wie das CM gestern berichtet, die Gläubigen haben einen intensiveren Glanz der Sonne beschrieben, blinkend und mit hoher Geschwindigkeit gesponnen, als die Pilger nach links Kirche von Ourém. Nicht unterstreicht Quelle der Diözese, "genug , um eine Untersuchung zu öffnen." Aber das Heiligtum von Fatima, in Kontakt mit dem CM , entschied sich nicht zu äußern. Am Tag, versicherte der Pfarrer von Ourem, Armindo Januar Priester das CM nicht gesehen haben "nichts Besonderes". "So sie am Morgen in Ourem, mit der Sonne in der Mutterkirche sind" , verteidigte der Priester. Das Bild verehrt wurde Peregrina über Nacht in der Kirche und am Mittwochmorgen für Caxarias links. Seit 50 Jahren habe ich besuchen nicht die Gemeinde zu dieser Zeit mit Hingabe gelebt wurde. "Vielleicht war es ein Zeichen" , sagte Lucinda Miguel. Bereits Alfredo Gonçalves Auffassung zu sein , "eine Botschaft für uns, wir unachtsam zu Fuß."

Ler mais em: http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie...vestigacao.html
http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie...vestigacao.html

***
http://www.cmjornal.xl.pt/exclusivos/det...ro_de_1917.html

2016.05.05 01.45 70000 gesehen Phänomen im Oktober 1917 Es gibt nur 13 Fotografien, die zeigen, was in der sechsten und letzten Erscheinung Unserer Lieben Frau von Fatima passiert ist, aber keine zeigt die Sonne.

Ler mais em: http://www.cmjornal.xl.pt/exclusivos/det...ro_de_1917.html


***
2016.11.05 09.30 Kardinal Patriarch von Lissabon präsidiert Feiern in Fatima Internationale Wallfahrt findet 12. und 13. Mai. Der Kardinal Patriarch von Lissabon, Manuel Clemente, den Vorsitz über die internationale Wallfahrt, die an der Heiligtum von Fatima am Donnerstag und Freitag und feiert den 99 Jahrestag der Erscheinungen nimmt. Nach Fatima Sanctuary Informationen wird die Wallfahrt die erste große sein Fest in den neuen Altar des Gebetsraum " , die eine größere Sichtbarkeit auch erneuert Basilika unserer Fatima Lieben Frau vom Rosenkranz ermöglicht." die Arbeit März 2015 ausgezeichnet wurde, dauerte etwa ein Jahr und bestand aus dem Bau des Altars, Ambo ( Kanzel) und den Vorsitz in der EU - Präsidentschaft: "Jeder der drei Teile hat seinen eigenen Charakter und folgt auch einzelne Grundsätze definiert, entsprechend ihrer Funktion und Symbolik" , er weist darauf hin. "Mein Geist jubelt über Gott , meinen Retter" ist das Thema der Wallfahrt, neben den üblichen liturgischen Zeremonien, einschließlich der Annahme von Bild der Jungfrau Peregrina - die von 21 portugiesischen Diözesen des Kontinents mehr als einem Jahr reiste und Inseln, Klöster und Kloster Klöster -. und das Engagement jener Diözesen zu unserer Lieben Frau von Fatima bezieht sich auf das Heiligtum Seite Informationen Wallfahrt offiziell eröffnet am Donnerstag, 12. Mai mit einem in der Kapelle der Erscheinungen begrüssen zu unserer Lieben Frau und die Pilger, geplant für 18.30 Uhr. 21.30 Uhr, in der Wallfahrtskirche, folgt dem Rosenkranz, gefolgt von der Prozession der Kerzen nach dem der Patriarch Kardinal von Lissabon, Manuel Clemente, bei der Messe in den neuen Altar präsidiert. Am Freitag, den 13. Mai die letzte Feier beginnt um 9.00 Uhr, mit dem Rosenkranz in der Kapelle der Erscheinungen. die Prozession zum Altar, Gottesdienst, der traditionelle Segen der Kranken, Weihe und Prozession Abschied Es um 10:00 Uhr folgt. Pilgrimage 12 und 13. Mai eine Reihe von Ereignissen in Verbindung gebracht, einschließlich der Show "Fatima - der Tag der Sonne "getanzt, entwickelt von Vortice Dance Company. die Premiere der Show, reserviert zu Schulen und Hochschulen von Fatima, denen das Heiligtum Einladung angesprochen wird für 14.30 Uhr am Mittwoch und die erste geplant für sexta- Dienstag, um 21.00 Uhr, im großen Hörsaal des Paul VI Pastoral Center, in Fatima. "das ist ein Projekt, das auf die Erscheinungen Fatima konzentrieren und ihre Reflexion in der zeitgenössischen Geschichte, sucht auf ein Bild von der Veranstaltung skizzieren, die das Jahrhundert markiert XX ", liest die Sanctuary Seite. die Show die Arbeit von Choreografen und künstlerischen Leiter Claudia Martins und Rafael Carrico ist und erinnert an die Präsenz von unserer Lieben Frau" ganz in weiß gekleidet, heller als die Sonne "vor den drei Sehern, Lucia, Jacinta und Francisco " , sucht auf eine parallele zwischen dieser Sitzung etablieren [1917] und der heutigen Zeit", sagt er.

***






Der Kardinal Patriarch von Lissabon, Manuel Clemente 0 KOMMENTARE TEILEN11TWEET 0LESEN SIE SPÄTER SENDENPRINTMEHR ÜBER LissabonManuel ClementeFatima-SchreinFatimaReligion 2016.11.05 09.30 Kardinal Patriarch von Lissabon präsidiert Feiern in Fatima Internationale Wallfahrt findet 12. und 13. Mai. Der Kardinal Patriarch von Lissabon, Manuel Clemente, den Vorsitz über die internationale Wallfahrt, die an der Heiligtum von Fatima am Donnerstag und Freitag und feiert den 99 Jahrestag der Erscheinungen nimmt. Nach Fatima Sanctuary Informationen wird die Wallfahrt die erste große sein Fest in den neuen Altar des Gebetsraum " , die eine größere Sichtbarkeit auch erneuert Basilika unserer Fatima Lieben Frau vom Rosenkranz ermöglicht." die Arbeit März 2015 ausgezeichnet wurde, dauerte etwa ein Jahr und bestand aus dem Bau des Altars, Ambo ( Kanzel) und den Vorsitz in der EU - Präsidentschaft: "Jeder der drei Teile hat seinen eigenen Charakter und folgt auch einzelne Grundsätze definiert, entsprechend ihrer Funktion und Symbolik" , er weist darauf hin. "Mein Geist jubelt über Gott , meinen Retter" ist das Thema der Wallfahrt, neben den üblichen liturgischen Zeremonien, einschließlich der Annahme von Bild der Jungfrau Peregrina - die von 21 portugiesischen Diözesen des Kontinents mehr als einem Jahr reiste und Inseln, Klöster und Kloster Klöster -. und das Engagement jener Diözesen zu unserer Lieben Frau von Fatima bezieht sich auf das Heiligtum Seite Informationen Wallfahrt offiziell eröffnet am Donnerstag, 12. Mai mit einem in der Kapelle der Erscheinungen begrüssen zu unserer Lieben Frau und die Pilger, geplant für 18.30 Uhr. 21.30 Uhr, in der Wallfahrtskirche, folgt dem Rosenkranz, gefolgt von der Prozession der Kerzen nach dem der Patriarch Kardinal von Lissabon, Manuel Clemente, bei der Messe in den neuen Altar präsidiert. Am Freitag, den 13. Mai die letzte Feier beginnt um 9.00 Uhr, mit dem Rosenkranz in der Kapelle der Erscheinungen. die Prozession zum Altar, Gottesdienst, der traditionelle Segen der Kranken, Weihe und Prozession Abschied Es um 10:00 Uhr folgt. Pilgrimage 12 und 13. Mai eine Reihe von Ereignissen in Verbindung gebracht, einschließlich der Show "Fatima - der Tag der Sonne "getanzt, entwickelt von Vortice Dance Company. die Premiere der Show, reserviert zu Schulen und Hochschulen von Fatima, denen das Heiligtum Einladung angesprochen wird für 14.30 Uhr am Mittwoch und die erste geplant für sexta- Dienstag, um 21.00 Uhr, im großen Hörsaal des Paul VI Pastoral Center, in Fatima. "das ist ein Projekt, das auf die Erscheinungen Fatima konzentrieren und ihre Reflexion in der zeitgenössischen Geschichte, sucht auf ein Bild von der Veranstaltung skizzieren, die das Jahrhundert markiert XX ", liest die Sanctuary Seite. die Show die Arbeit von Choreografen und künstlerischen Leiter Claudia Martins und Rafael Carrico ist und erinnert an die Präsenz von unserer Lieben Frau" ganz in weiß gekleidet, heller als die Sonne "vor den drei Sehern, Lucia, Jacinta und Francisco " , sucht auf eine parallele zwischen dieser Sitzung etablieren [1917] und der heutigen Zeit", sagt er.
er mais em: http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie..._em_fatima.html

***
AKTUELL
http://www.cmjornal.pt/cm-ao-minuto/deta...uario-de-fatima



Heiligtum von Fatima vermeidet Alarmismus Besuch des Papstes im Jahr 2017.


"Wir erwarten einen großen und großen Zustrom von Pilgern", sagte der Rektor des Heiligtums 0 KOMMENTARE TEILEN3TWEET 0LESEN SIE SPÄTER SENDENPRINTMEHR ÜBER Rektor des Heiligtums von FatimaCarlos CabecinhasFranziskusFatimaHeiligtum 2016.03.02 15.15 Heiligtum von Fatima vermeidet Alarmismus Besuch des Papstes im Jahr 2017. von Lusa während des Papst kommenden Francisco nach Portugal im Jahr 2017 Der Rektor des Heiligtums von Fatima, Carlos Cabecinhas, sagte am Mittwoch, dass "jeder Alarmismus zu sagen ist, dass der Terrorismus zu gewinnen", zeigt über mögliche Bedrohungen jedoch betroffen ist. "Die terroristische Bedrohung geht uns alle an und hat zu kümmern. Jedoch kann jeder Alarmismus ist, dass der Terrorismus zu sagen, gewinnt. Ein alarmist Sprache über die Möglichkeit eines Angriffs, und es bezieht sich auf jeden Ort, wo es groß ist Zustrom von Menschen bedeutet, das Spiel von Terrorgruppen tun und unser Leben gerade mit Schrecken als Einschränkung ", sagte er in Reaktion auf Reporter Pater Carlos Cabecinhas, die Präsentationskonferenz des hundertsten Programm der Erscheinungen von Fatima. Der Rektor fügte hinzu, dass es diese Angst ist, dass "alle terroristischen Aktion wollen", was bedeutet "Grenze, was zu einer permanenten Angst in Erfahrung von dem, was passieren könnte." "Seien Sie nicht auf diese Art von alarmist Sprache über die Gefahren begeben, die sein kann. Wir Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und weiter zu denken, dass Fatima ein sicherer Ort ist", versicherte Carlos Cabecinhas. " Die Vorbereitungen für die größte Zahl" keinen Fortschritt mit einer Prognose der Zahl der Menschen , die Sanctuary , die am 12. und 13. Mai 2017 vorhanden sind, sagte der Präsident der Suche nach "für die größte Zahl hergestellt werden."

"Wir erwarten eine breite und eine große Zahl von Pilgern in dieser Reihe von Feiern, aber wir können keine Schätzungen über die Zahlen zu machen. Wir erwarten einen Anstieg der Pilger in Bezug auf das, was üblich ist, und üblich ist schon große Menschenmengen in Fatima ", sagte er. Wie für Sicherheitsmaßnahmen, berichtete Pater Carlos Cabecinhas, dass das Heiligtum seine "eigenen Mittel" hat, sucht nach "bereit sein, auf alle Fälle auf die Sicherheitsstufe zu reagieren." Aber auch "die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und Institutionen, die die Verantwortung haben, die größtmögliche Sicherheit für alle Ereignisse zu suchen", um sicherzustellen, "was möglich ist, die größte Sicherheit für alle, die nach Fatima gekommen" .

Ler mais em: http://www.cmjornal.xl.pt/cm_ao_minuto/d...pa_em_2017.html

***

Arbeiten in Fatima-Schreines Bezirke weiter "zügig voran" und sollte in den nächsten Wochen abgeschlossen sein

[img]Wir erwarten einen großen und großen Zustrom von Pilgern" , sagte der Rektor des Heiligtums Foto Rui Miguel Pedrosa während des Papst kommenden Francisco nach Portugal im Jahr 2017 Der Rektor des Heiligtums von Fatima, Carlos Cabecinhas, sagte am Mittwoch, dass "jeder Alarmismus zu sagen ist, dass der Terrorismus zu gewinnen", zeigt über mögliche Bedrohungen jedoch betroffen ist. "Die terroristische Bedrohung geht uns alle an und hat zu kümmern. Jedoch kann jeder Alarmismus ist, dass der Terrorismus zu sagen, gewinnt. Ein alarmist Sprache über die Möglichkeit eines Angriffs, und es bezieht sich auf jeden Ort, wo es groß ist Zustrom von Menschen bedeutet, das Spiel von Terrorgruppen tun und unser Leben gerade mit Schrecken als Einschränkung ", sagte er in Reaktion auf Reporter Pater Carlos Cabecinhas, die Präsentationskonferenz des hundertsten Programm der Erscheinungen von Fatima.

Der Rektor fügte hinzu, dass es diese Angst ist, dass "alle terroristischen Aktion wollen", was bedeutet "Grenze, was zu einer permanenten Angst in Erfahrung von dem, was passieren könnte." "Seien Sie nicht auf diese Art von alarmist Sprache über die Gefahren begeben, die sein kann. Wir Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und weiter zu denken, dass Fatima ein sicherer Ort ist", versicherte Carlos Cabecinhas. " Die Vorbereitungen für die größte Zahl" keinen Fortschritt mit einer Prognose der Zahl der Menschen , die Sanctuary , die am 12. und 13. Mai 2017 vorhanden sind, sagte der Präsident der Suche nach "für die größte Zahl hergestellt werden."

"Wir erwarten eine breite und eine große Zahl von Pilgern in dieser Reihe von Feiern, aber wir können keine Schätzungen über die Zahlen zu machen. Wir erwarten einen Anstieg der Pilger in Bezug auf das, was üblich ist, und üblich ist schon große Menschenmengen in Fatima ", sagte er. Wie für Sicherheitsmaßnahmen, berichtete Pater Carlos Cabecinhas, dass das Heiligtum seine "eigenen Mittel" hat, sucht nach "bereit sein, auf alle Fälle auf die Sicherheitsstufe zu reagieren." Aber auch "die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und Institutionen, die die Verantwortung haben, die größtmögliche Sicherheit für alle Ereignisse zu suchen", um sicherzustellen, "was möglich ist, die größte Sicherheit für alle, die nach Fatima gekommen"

18/03/2016 02.45 Sanctuary bereit für Papstbesuch Francisco im Jahr 2017 in einem renovierten Gebet Raum erwartet. Von Helena Silva Es ist die Anwesenheit von Papst Francisco in den Feierlichkeiten zum hundertsten Jahrestag der Erscheinungen in Fatima bestätigt. Der Pontifex hatte bereits reagiert positiv auf die Einladung, im vergangenen Jahr, dem Bischof von dioecese von Leiria-Fatima, Bischof António Marto, und wurde offiziell gestern vom Präsidenten, Marcelo Rebelo de Sousa im Namen des portugiesischen Staates eingeladen.

Die Frage ist das Datum , das wird sein bei den Feierlichkeiten anwesend, wird erwartet , dass im Mai nächsten Jahres geschehen, während des 12. und 13. Wallfahrt der Papstbesuch - Programm wird in den kommenden Monaten zwischen dem Vatikan und der portugiesischen definiert werden, die Polizei und die portugiesische Kirche, erklärte der Rektor des Heiligtums von Fatima, Pater Carlos Cabecinhas. auch die offizielle ergab , dass Sie fortfahren "zügig voran" die Renovierung des Heiligtums. In den kommenden Wochen wird erwartet , dass die Zeit für die nächste Wallfahrt im Mai sollte der neue Altar des Raumes abgeschlossen werden, nachdem im Februar wurden die Restaurierungsarbeiten von Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz - Basilika abgeschlossen. Im Laufe dieses Jahres wird stattfinden, mehrere Veranstaltungen in der Feier 100 Jahre der Erscheinungen eingetragen. Am Sonntag startet offiziell das Kulturprogramm des hundertsten, mit der Eröffnung des Pfeifenorgel in der Basilika Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz aus.

***


2016.05.14 16.59 Weitere 250.000 Pilger in Fatima Religiöse Räume von 6,6 Millionen Gläubigen besucht. Von Isabel Jordan Die Wallfahrt endete Freitag bei Cova da Iria verzeichnete eine Wahlbeteiligung berechnet von Fatima - Schrein in 180.000 Pilger in jedem der beiden Tage 50 000 weniger als im Vorjahr. Doch mehr und mehr Menschen die verschiedenen celebrative Räume zu besuchen, um die Anwesenheit von 6,6 Millionen Mitgliedern im vergangenen Jahr registriert wurden, 250.000 mehr als im Jahr 2014. Für den Rektor des Heiligtums,

Pater Carlos Cabecinhas, diese Anstieg der Pilger "anima und zeigt , dass Fatima, weit weg von ein abgeschlossenes Kapitel ist mit seiner eigenen Lebenskraft fortsetzt." Seit 2010, als es um die Jahrhundertfeier ins Leben gerufen, hat Erfahrung eine "allmähliche Zunahme" der Besucher, die bis zum Jahr 2017 fortsetzen wird, wenn es um den 100. Jahrestag der Erscheinungen abgeschlossen.

Die Wallfahrt wurde von Kardinal Patriarch von Lissabon den Vorsitz, D. Manuel Clemente, der die Pilger gelobt für den "Mut zu Hause zu lassen und den Weg machen", insbesondere unter widrigen Bedingungen wie jetzt, in der regen, intensiv und anhaltend, wurde auf dem Weg gefühlt und während der Feierlichkeiten. Am Freitag, dem Pilger Bild besuchten die Diözesen im letzten Jahr wurde im Zimmer und applaudierte von Pilgern begrüßt. Für einen Moment teilten sich die neuen Altar mit dem Bild von der kleinen Kapelle.

Ler mais em: http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie..._em_fatima.html

http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie..._em_fatima.html

***



http://www.cmjornal.xl.pt/maissobre/santuario-de-fatima



https://translate.google.com/translate?h...uario-de-fatima

http://www.profil.at/home/die-tage-fried...eltkrieg-247280
http://www.kathpedia.com/index.php?title=Fatima

***************************************************************


Heiligtum von Fatima vermeidet Alarmismus Besuch des Papstes im Jahr 2017. Durch Lusa | 03.02.16AKTIE 0 0 "Wir erwarten einen großen und großen Zustrom von Pilgern" , sagte der Rektor des Heiligtums Foto Rui Miguel Pedrosa während des Papst kommenden Francisco nach Portugal im Jahr 2017 Der Rektor des Heiligtums von Fatima, Carlos Cabecinhas, sagte am Mittwoch, dass "jeder Alarmismus zu sagen ist, dass der Terrorismus zu gewinnen", zeigt über mögliche Bedrohungen jedoch betroffen ist.

"Die terroristische Bedrohung geht uns alle an und hat zu kümmern. Jedoch kann jeder Alarmismus ist, dass der Terrorismus zu sagen, gewinnt. Ein alarmist Sprache über die Möglichkeit eines Angriffs, und es bezieht sich auf jeden Ort, wo es groß ist Zustrom von Menschen bedeutet, das Spiel von Terrorgruppen tun und unser Leben gerade mit Schrecken als Einschränkung ", sagte er in Reaktion auf Reporter Pater Carlos Cabecinhas, die Präsentationskonferenz des hundertsten Programm der Erscheinungen von Fatima. Der Rektor fügte hinzu, dass es diese Angst ist, dass "alle terroristischen Aktion wollen", was bedeutet "Grenze, was zu einer permanenten Angst in Erfahrung von dem, was passieren könnte." "Seien Sie nicht auf diese Art von alarmist Sprache über die Gefahren begeben, die sein kann.

Wir Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und weiter zu denken, dass Fatima ein sicherer Ort ist", versicherte Carlos Cabecinhas. " Die Vorbereitungen für die größte Zahl" keinen Fortschritt mit einer Prognose der Zahl der Menschen , die Sanctuary , die am 12. und 13. Mai 2017 vorhanden sind, sagte der Präsident der Suche nach "für die größte Zahl hergestellt werden." "Wir erwarten eine breite und eine große Zahl von Pilgern in dieser Reihe von Feiern, aber wir können keine Schätzungen über die Zahlen zu machen. Wir erwarten einen Anstieg der Pilger in Bezug auf das, was üblich ist, und üblich ist schon große Menschenmengen in Fatima ", sagte er. Wie für Sicherheitsmaßnahmen, berichtete Pater Carlos Cabecinhas, dass das Heiligtum seine "eigenen Mittel" hat, sucht nach "bereit sein, auf alle Fälle auf die Sicherheitsstufe zu reagieren." Aber auch "die Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen und Institutionen, die die Verantwortung haben, die größtmögliche Sicherheit für alle Ereignisse zu suchen", um sicherzustellen, "was möglich ist, die größte Sicherheit für alle, die nach Fatima gekommen" .

damals 1939 sah man das Nordlicht am Himmel, es wurde von der Mutter Gottes kommen andere Zeiten..
.
Warum wird beim Papst, Bischöfen, Kardinälen...nichts darüber gesprochen...Warum?
, das muß man verantworten!

Wenn nicht Umkehr und Buße!!!



Menschen bekehrt Euch, tut Buße, betet den Rosenkranz....

Erneut Sonnenwunder in Fatima, das hat eine Bedeutung...damals 1939 sah man das Nordlicht am Himmel, es wurde von der Muter Gottes vorher gesagt , dass schlimme Zeit kommt, weil die Menschen sich nicht bekehren..es kam der 2. Weltkrieg!!!.und dieses Phänomän....wo im Mai 2016 ...die Sonne tanzte , wo auch viele Menschen in Portugal und andere Orte sahen.......hat aber ganz bestimmt , auch seine Bedeutung..... weil die Menschen sich nicht bekehren

Exorzist Gabriele Amroth hat am 30. Dez.2015 gesagt, ca. 8 Monate kann es noch dauern.....Doch der Anfang ist schon da...


https://translate.google.com/translate?h...gabriele-amorth...
https://restkerk.net/2016/09/17/vader-ga...arige-leeftijd/

*



VIDEO...hier anklicken
http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie...vestigacao.html

http://www.cmjornal.pt/sociedade/detalhe...m_investigacao?

2016.05.06 08.22 'Sun Miracle' unerforscht Berichte wurden als nicht relevant angesehen Anfrage zu öffnen. Von Isabel Jordan Beliebte beschreiben 'Sonne Wunder' in Ourem Das Phänomen von etwa hundert Gläubigen in Ourem als die neue "Sonne Wunder" beschrieben wird von der katholischen Kirche ohne jede Untersuchung sein. Nach zu einer Quelle der Diözese Leiria-Fatima, die Konten von denen , die in dem Moment am Mittwochmorgen erlebt, nicht als relevant betrachtet. Was die Gläubigen sagen , sie haben gesehen, sagt die gleiche Quelle, wird ein "Wunder" in dem Sinne sein , mehr breit des Wortes und die aus der geistigen Intensität des Augenblicks entsteht wurde gelebt. wie das CM gestern berichtet, die Gläubigen haben einen intensiveren Glanz der Sonne beschrieben, blinkend und mit hoher Geschwindigkeit gesponnen, als die Pilger nach links Kirche von Ourém. Nicht unterstreicht Quelle der Diözese, "genug , um eine Untersuchung zu öffnen." Aber das Heiligtum von Fatima, in Kontakt mit dem CM , entschied sich nicht zu äußern. Am Tag, versicherte der Pfarrer von Ourem, Armindo Januar Priester das CM nicht gesehen haben "nichts Besonderes". "So sie am Morgen in Ourem, mit der Sonne in der Mutterkirche sind" , verteidigte der Priester. Das Bild verehrt wurde Peregrina über Nacht in der Kirche und am Mittwochmorgen für Caxarias links. Seit 50 Jahren habe ich besuchen nicht die Gemeinde zu dieser Zeit mit Hingabe gelebt wurde. "Vielleicht war es ein Zeichen" , sagte Lucinda Miguel. Bereits Alfredo Gonçalves Auffassung zu sein , "eine Botschaft für uns, wir unachtsam zu Fuß."

***
2016.05.05 - Garantie neues "Sonnenwunder" - Gläubigen Berichte beziehen sich einen Blitz, der mit rasender Geschwindigkeit geblendet.

Ler mais em: http://www.cmjornal.xl.pt/exclusivos/det...gre_do_sol.html



http://www.cmjornal.xl.pt/exclusivos/det...gre_do_sol.html



http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie...encantados.html

2016.05.09 09.17 Neuer Altar in Fatima verlässt treu erfreut Recinto seit März 2015 in den Werken gewesen Sehen Sie die Fotos. Von Helena Silva FRAGE CM Wir haben die Fatima-Schrein in diesem Jahr besucht? JA NICHT Es war mit Aufregung , die John Castro über den neuen Altar des Heiligtums von Fatima kam, gestern, als er den Raum betrat. "Es ist sehr schön" , sagte der Pilger, von Guimarães kommt. Da die zu zusammengebaut, äußerte sich "erfreut" mit dem neuen Presbyteriums (Fest des Raumes), gerade eröffnet. Weder regen , dass davon abgehalten , die Tausenden von Gläubigen fiel, der die Einweihungsfeier des Raumes zur Teilnahme gesammelt. Das Gebäude, das von März vergangenen Jahres stammten, fügt den letzten Schliff zum Schrein, im nächsten Jahr am 13. Mai erhalten, Francisco cisco~~POS=HEADCOMP Papst und eine neue Freude der Wallfahrt am Freitag, den Beginn der Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Erscheinungen Markierung. Carlos Cabecinhas, Rektor des Heiligtums, ist der neue Raum von "großer Bedeutung für Fatima." Nicht nur , weil "wird es als Zeichen des Heiligtums Sichtbarkeit angenommen" , sondern auch , weil "den Raum vorbereitet, funktionell, um die Pilger zu begrüßen." Das neue Presbyterium, die den Altar enthält, ist ein Aufbau des griechischen Architekten Alexandros Tombazis, die gleiche, die das Projekt der Heiligen Dreifaltigkeit Basilika und dem Architekten Paula Santos unterzeichnet. Lernen Sie den neuen Altar in Fatima Es ersetzt das seit 1982 an der Stelle existiert und beabsichtigt, als Ganzes und jedes seiner Elemente, die auch als Kunstwerk verstanden werden. Vorsitzend die Einweihungsfeier des neuen Raumes wurde Bischof António Marto, Bischof von Leiria-Fatima.

*
http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie...vestigacao.html






Der Pilger wurde in der Kirche von Ourem verehrt, für Caxarias am Mittwochmorgen verlassen haben, 39 KOMMENTARE TEILEN1404TWEET 0LESEN SIE SPÄTER SENDENPRINTMEHR ÜBER Ouremkatholische KirchePilgerKirche von OuremFatima-SchreinArmindo JanuarLucinda MiguelAlfredo GonçalvesReligionWunderSonne 2016.05.06 08.22 'Sun Miracle' unerforscht Berichte wurden als nicht relevant angesehen Anfrage zu öffnen. Von Isabel Jordan Beliebte beschreiben 'Sonne Wunder' in Ourem Das Phänomen von etwa hundert Gläubigen in Ourem als die neue "Sonne Wunder" beschrieben wird von der katholischen Kirche ohne jede Untersuchung sein. Nach zu einer Quelle der Diözese Leiria-Fatima, die Konten von denen , die in dem Moment am Mittwochmorgen erlebt, nicht als relevant betrachtet. Was die Gläubigen sagen , sie haben gesehen, sagt die gleiche Quelle, wird ein "Wunder" in dem Sinne sein , mehr breit des Wortes und die aus der geistigen Intensität des Augenblicks entsteht wurde gelebt. wie das CM gestern berichtet, die Gläubigen haben einen intensiveren Glanz der Sonne beschrieben, blinkend und mit hoher Geschwindigkeit gesponnen, als die Pilger nach links Kirche von Ourém. Nicht unterstreicht Quelle der Diözese, "genug , um eine Untersuchung zu öffnen." Aber das Heiligtum von Fatima, in Kontakt mit dem CM , entschied sich nicht zu äußern. Am Tag, versicherte der Pfarrer von Ourem, Armindo Januar Priester das CM nicht gesehen haben "nichts Besonderes". "So sie am Morgen in Ourem, mit der Sonne in der Mutterkirche sind" , verteidigte der Priester. Das Bild verehrt wurde Peregrina über Nacht in der Kirche und am Mittwochmorgen für Caxarias links. Seit 50 Jahren habe ich besuchen nicht die Gemeinde zu dieser Zeit mit Hingabe gelebt wurde. "Vielleicht war es ein Zeichen" , sagte Lucinda Miguel. Bereits Alfredo Gonçalves Auffassung zu sein , "eine Botschaft für uns, wir unachtsam zu Fuß."

http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/socie...vestigacao.html

***
http://www.cmjornal.xl.pt/exclusivos/det...ro_de_1917.html

2016.05.05 01.45 70000 gesehen Phänomen im Oktober 1917 Es gibt nur 13 Fotografien, die zeigen, was in der sechsten und letzten Erscheinung Unserer Lieben Frau von Fatima passiert ist, aber keine zeigt die Sonne.



Ler mais em: http://www.cmjornal.xl.pt/exclusivos/det...ro_de_1917.html


***
2016.11.05 09.30 Kardinal Patriarch von Lissabon präsidiert Feiern in Fatima Internationale Wallfahrt findet 12. und 13. Mai. Der Kardinal Patriarch von Lissabon, Manuel Clemente, den Vorsitz über die internationale Wallfahrt, die an der Heiligtum von Fatima am Donnerstag und Freitag und feiert den 99 Jahrestag der Erscheinungen nimmt. Nach Fatima Sanctuary Informationen wird die Wallfahrt die erste große sein Fest in den neuen Altar des Gebetsraum " , die eine größere Sichtbarkeit auch erneuert Basilika unserer Fatima Lieben Frau vom Rosenkranz ermöglicht." die Arbeit März 2015 ausgezeichnet wurde, dauerte etwa ein Jahr und bestand aus dem Bau des Altars, Ambo ( Kanzel) und den Vorsitz in der EU - Präsidentschaft: "Jeder der drei Teile hat seinen eigenen Charakter und folgt auch einzelne Grundsätze definiert, entsprechend ihrer Funktion und Symbolik" , er weist darauf hin. "Mein Geist jubelt über Gott , meinen Retter" ist das Thema der Wallfahrt, neben den üblichen liturgischen Zeremonien, einschließlich der Annahme von Bild der Jungfrau Peregrina - die von 21 portugiesischen Diözesen des Kontinents mehr als einem Jahr reiste und Inseln, Klöster und Kloster Klöster -. und das Engagement jener Diözesen zu unserer Lieben Frau von Fatima bezieht sich auf das Heiligtum Seite Informationen Wallfahrt offiziell eröf
von esther10 31.03.2018 00:39




]Sexualkrankheiten steigen in den USA stark an
Bisexuelle Männer , Zentren Für Seuchenbekämpfung , Chlamydien , Schwule , Gonorrhoe , MSM , Sexuell Übertragbare Krankheit , Standard , Syphilis

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/bisexual+men

ATLANTA, Georgia, 27. September 2017 ( LifeSiteNews ) - Sexuell übertragbare Krankheiten sind letztes Jahr in den Vereinigten Staaten auf ein Allzeithoch gestiegen, sagten die Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention in dieser Woche und schaffen eine Bedrohung, die den Gesundheitsbereich herausfordert.

Im Jahr 2016 wurden landesweit mehr als zwei Millionen Fälle von Chlamydien, Gonorrhoe und Syphilis gemeldet.

Laut dem am Dienstag veröffentlichten jährlichen Bericht über sexuell übertragbare Krankheiten der CDC war dies "die höchste Zahl aller Zeiten" .

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/ce...disease+control

Die meisten der neu diagnostizierten Fälle (1,6 Millionen) waren Chlamydien, heißt es in dem Bericht, der beide Geschlechter betrifft. Aber schwule, bisexuelle und andere Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), führten in einigen Statistiken sowohl für Gonorrhoe als auch für Syphilis.

Während Gonorrhoe bei Männern und Frauen im Jahr 2016 (auf 470.000 Fälle) stieg, sagte der Bericht, dass die stärksten Zunahmen bei Männern mit 22 Prozent waren.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/gonorrhea

Weiter hieß es: "Untersuchungen zeigen, dass ein großer Teil der neuen Gonorrhoe-Fälle unter MSM auftritt. Diese Trends sind besonders alarmierend im Hinblick auf die wachsende Gefahr von Medikamentenresistenzen gegenüber der letzten empfohlenen Gonorrhö-Behandlung. "

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/chlamydia

"MSM tragen auch eine große Syphilislast", fuhr der CDC-Bericht fort. "MSM machen einen Großteil der Fälle von Syphilis aus, und die Hälfte von MSM, bei denen Syphilis diagnostiziert wurden, lebten auch mit HIV - was auf die Notwendigkeit hinweist, STD- und HIV-Präventions- und Pflegedienste zu integrieren."

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/msm

Die Syphilisraten stiegen von 2015 bis 2016 um fast 18 Prozent auf fast 28.000. Die meisten dieser Fälle sind laut der CDC bei Männern, insbesondere schwule, bisexuelle und andere MSM.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/gay+men

Zusammen mit schwulen und bisexuellen Männern beschleunigt sich die Epidemie auch bei Frauen und Kleinkindern.

Bei den Syphilis unter Neugeborenen (angeborene Syphilis) stieg die Syphilisrate bei Frauen um 36 Prozent und bei der Reportage um 28 Prozent (mehr als 600 Fälle). Diese führten zu "mehr als 40 Todesfällen und schweren gesundheitlichen Komplikationen bei Neugeborenen", hieß es.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/gonorrhea

Gail Bolan, Direktorin der CDC-Abteilung für STD-Prävention, sagte: "Jedes Baby, das mit Syphilis geboren wurde, stellt einen tragischen Systemausfall dar. Es braucht nur einen einfachen STD-Test und eine Antibiotikabehandlung, um diesen enormen Herzschmerz zu verhindern und einen gesunden Start für die nächste Generation von Amerikanern sicherzustellen. "

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/se...smitted+disease

Alle drei STDs können mit Antibiotika geheilt werden, aber wenn sie nicht diagnostiziert und unbehandelt bleiben, können sie schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Dazu gehören Unfruchtbarkeit, lebensbedrohliche Eileiterschwangerschaft, Totgeburt bei Kleinkindern und ein erhöhtes Risiko für eine HIV-Übertragung.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/std

Jonathan Mermin, Direktor des Nationalen Zentrums für HIV / AIDS, Virale Hepatitis, STD und Tuberkulose-Prävention von CDC, warnte, dass die STD-Bedrohung schneller steigt, als die Gesundheitsanbieter darauf reagieren können.

"Die Zunahme von sexuell übertragbaren Krankheiten ist eine deutliche Warnung vor einer wachsenden Bedrohung", sagte Mermin. "Geschlechtskrankheiten sind ein hartnäckiger Feind, der an Zahl zunimmt und unsere Reaktionsfähigkeit übertrifft."
https://www.lifesitenews.com/tags/tag/se...smitted+disease


von esther10 31.03.2018 00:35


Die Prophezeiungen des Alois Irlmaier Teil 4/4 'Ich seh’s ganz deutlich!’

von esther10 31.03.2018 00:32

NACHRICHTEN ABTREIBUNG Do 29. März 2018 - 4:24 PM EST



UK Statistiken: Cut Gov't Sex Ed Finanzierung und Teenager Schwangerschaftsraten fallen
Abtreibung , Sexualerziehung , Teenagerschwangerschaft , Vereinigtes Königreich

https://www.spuc.org.uk/news/news-storie...-official-stats

29. März 2018 ( Gesellschaft zum Schutz von ungeborenen Kindern ) - Neue Statistiken zeigen, dass 21,7% aller Vorstellungen in England und Wales 2016 zu legalen Abtreibungen geführt haben.

Berichte des Amtes für nationale Statistiken in England und Wales: 2016 stellte sich heraus, dass der Prozentsatz der Vorstellungen, die 2016 zu einer legalen Abtreibung führten, für Frauen in allen Altersgruppen seit 2015 zugenommen hat, abgesehen von Frauen ab 40 Jahren. Frauen im Alter von 30 bis 34 Jahren hatten 2016 den niedrigsten Anteil an Konzepten, die zu legalem Schwangerschaftsabbruch führten (14,2%), während Frauen unter 16 Jahren den höchsten Prozentsatz aufwiesen (61,5%). In den letzten zwei Jahrzehnten ist der Prozentsatz der Vorstellungen, die zu einer legalen Abtreibung geführt haben, für Frauen unter 30 Jahren allgemein angestiegen, für Frauen im Alter von 35 Jahren und mehr und für Frauen im Alter von 30 bis 34 Jahren relativ stabil.

Insgesamt fallen die Vorstellungen

Die Statistiken, die "aus der Kombination von Mutterschaftszahlen und Schwangerschaftsabbrüchen unter Verwendung von Informationen stammen, die bei der Geburtenregistrierung und Abtreibungsbenachrichtigung erfasst wurden" (Fehlgeburten und illegale Abtreibungen sind nicht enthalten), offenbaren einige andere interessante Punkte.

Schlagzeilen macht die Tatsache, dass die Gesamtkonzeptionsrate in England und Wales im Jahr 2016 die niedrigste seit 2005 war und die Daily Mail mit "Die Schwangerschaftsrate in England und Wales fällt auf 11-Jahre-Tief mit nur Frauen über 40 Jahren" gegen den Trend. "

SAG DISNEY: Mach Elsa nicht zu einer Lesbe in Frozen 2! Unterschreiben Sie die Petition hier.

Weniger Abtreibungen für verheiratete Paare

Der Bericht vergleicht auch die Konzeption und Abtreibungsraten zwischen denen, die verheiratet sind und nicht. 58% der Vorstellungen (und Geburten) ereigneten sich 2016 außerhalb der Ehe oder Lebenspartnerschaft. Dies ist der Höhepunkt eines langfristigen Anstiegs (2005 waren es 55% und 1998 51%). Bezeichnenderweise führten 68% der Vorstellungen außerhalb der Ehe oder Lebenspartnerschaft zu einer Mutterschaft (Lebendgeburt oder Totgeburt), verglichen mit 92% der Vorstellungen innerhalb der Ehe oder der Lebenspartnerschaft.

Fall in Teenager-Schwangerschafts- und Abtreibungsraten

Die ONS-Statistiken zeigen auch, dass die Raten der Teenagerschwangerschaft weiter gesunken sind. Die Befragungsrate bei Frauen im Alter von 15 bis 17 Jahren betrug 18,9 Promille - der niedrigste Wert seit der erstmaligen Erhebung vergleichbarer Statistiken im Jahr 1969. Der Rückgang der Empfängnisrate unter 18 im Vergleich zu 2015 bedeutet einen Rückgang der Empfängnisrate zu einer Mutterschaft (um 11% zurückgegangen) und die Konzeptionsrate, die zu Abtreibung führte (Abnahme um 9,3%). Die Empfängnisquote unter 18 Jahren ist seit 1998 um 60% und seit 2007 um 55% zurückgegangen.

Aber was steckt dahinter?

Der Bericht schlägt mehrere Faktoren vor, die hinter dem Rückgang stehen könnten, einschließlich staatlicher Sexualerziehungsprogramme, einer Verschiebung der Bestrebungen junger Frauen in Richtung Bildung und der Wahrnehmung von Stigmatisierung, die damit verbunden ist, eine jugendliche Mutter zu sein. Prof. David Paton von der University of Nottingham warnt jedoch davor, den Rückgang der Teenager-Schwangerschaftsraten mit Sexualerziehungsprogrammen in Schulen in Verbindung zu bringen. Letztes Jahr führte er eine Analyse durch, die ergab, dass die Schwangerschafts- und Abtreibungsquoten von Teenagern in Gebieten, in denen es Kürzungen bei jugendlichen Schwangerschaftsprogrammen gab, tatsächlich stärker fielen.

Herausforderung für verpflichtende Sex-Pläne

In Bezug auf den ONS-Bericht sagte Prof. Paton: "Der Rückgang der Schwangerschaften bei Teenagern, der in den Konzeptionszahlen 2016 zu sehen ist, kommt acht Jahre nach der Abschaffung der sexuellen Gesundheitsdienste und 6 Jahre nach der Abschaffung der Teenager-Schwangerschaftsstrategie

https://www.ons.gov.uk/peoplepopulationa...ed-by-age-group

Die jüngsten Zahlen stellen eine Herausforderung für die Pläne der Regierung dar, alle Grundschulen dazu zu zwingen, Sexualerziehung einzuführen und die Rechte der Eltern auf den Entzug von Kindern einzuschränken unangemessene Sexualität ed. Die derzeitige Situation, in der Entscheidungen über Sexualerziehung den Schulen überlassen werden und in denen die Eltern zumindest theoretisch voll involviert sind, hat sich in England nicht als Hindernis für die Verringerung der Teenagerschwangerschaft erwiesen.
"
https://www.lifesitenews.com/news/uk-sta...ancy-rates-drop
Mit freundlicher Genehmigung der Gesellschaft zum Schutz von ungeborenen Kindern veröffentlicht .
+
https://www.spuc.org.uk/news/news-storie...-official-stats

von esther10 31.03.2018 00:31

"Gib den Obdachlosen das Osterei." Ich lächelte, als ich meine Buße hörte
von Aleteia


https://pl.aleteia.org/2018/03/31/podaru...m-swoja-pokute/


Aleksandra Michalak | 31/03/2018

https://pl.aleteia.org/category/dobre-historie/

Ich habe nicht viel nachgedacht - ich habe beschlossen, meine Pläne zu ändern.
"Gib den Obdachlosen das Osterei." Ich lächelte, als ich zu
Beginn der Karwoche meine Buße hörte . Ich habe nicht viel nachgedacht - ich habe beschlossen, meine Pläne zu ändern.

"Wie kannst du Eier ohne einen Osterkorb geben?" - Ich dachte. Nachdem ich in meinem damals gemieteten Zimmer im Warschauer Bielany eine steife Handtasche und polnische Servietten im folkloristischen Stil gesehen hatte, beschloss ich, dass ich diesmal am Karsamstag nicht mit "święconka" in meine Familienpfarrei gehen würde. Es wurde mir klar, dass es besser wäre, in der Hauptstadt zu bleiben und in den leeren Raum zurückzukehren, wo ich die Gelegenheit hatte, während meines Studiums zu sein. Zu jener Zeit fanden diejenigen, die keine anderen hatten, dort eine vorübergehende Bleibe.

In der Morgendämmerung am Karsamstag nahm ich den Osterkorb in Hand und kochte Eier in Zwiebelschalen. Ich plante auch meine Abreise zur Familie für eine bestimmte Stunde - ich sollte vom Hauptbahnhof gehen. Nachdem ich alle "Zutaten" für den Segen des Essens gesammelt hatte, ging ich in die Pfarrei, wo die freie Stelle gehörte, und dann begann ich im Regen zu dem verlassenen Gebäude zu laufen. Leider war die Tür erstickt. Der Plan war in Trümmern. "In meinem Haus gibt es keine Obdachlosen", dachte ich.

Lesen Sie auch: Welcher Obdachlose, mit dem ich zu Abend gegessen habe, hat mir im Notizbuch geschrieben?
Ich versteckte den Osterkorb unter dem Schirm und sah auf die Uhr - immer in der Hoffnung, jemanden zu treffen, dem ich den Osterkorb anbieten konnte - und ging zum Hauptbahnhof. Ich betete für einen Mann, den der Herr mich wissen lassen würde.



Der Mensch wird immer einen Mann treffen
Ich sah ihn nach ein paar Minuten - er fuhr einen großen Wagen und sah aus wie das Gepäck seines ganzen Lebens.

- Wohin gehst du? - Ich habe gefragt.

- Vor dir.

- Ich habe etwas für dich. Bitte. Kurz nach der Widmung - ich gab den Korb und fügte hinzu: Ich hoffe, er wurde nicht zu nass.

- Aber du bringst es nach Hause.

- Nein, ich trage das für dich. Wie heißt du?

- Bogdan.

- Herr Bogdan, bitte.

Er akzeptiert.

"Hier wird es nicht nass", sagte er und legte den Korb in sein Gepäck.

Ich nahm die Osterkarte aus dem Beutel in den Umschlag.

- Ich habe etwas anderes, ich versteckte es, damit es nicht nass wurde - ich gab Herrn Bogdan einen Umschlag mit Ostergrüßen.

- Der Berg wird sich nicht mit dem Berg treffen, aber Mann mit dem Mann immer - hat am Ende unseres Treffens gesagt und hat Wünsche gegeben.

Catherine de Hueck Doherty in seinem Fasten Konferenzen zu Umkehr und Vergebung, sagt: „Ich bin in der Tat so sehr ein Teil der Menschheit, dass das, was ich tue, Auswirkungen auf der ganzen Welt hat; In ähnlicher Weise beeinflusst das, was ich nicht tue, die ganze Welt. "

Lesen Sie auch: Als Bierbegleiter hat er versehentlich seinen Freund bekehrt
Lesen Sie auch: "Almosen müssen verletzt werden". Er brachte die Obdachlosen ins Restaurant und er ärgerte ihn mit einer Frage
https://pl.aleteia.org/2018/03/31/podaru...m=notifications

von esther10 31.03.2018 00:29


https://www.katholisches.info/2018/03/de...-rechtsordnung/

Scharia und Dominanz

Der Islam widerspricht der europäischer Wertekultur und Rechtsordnung
24. März 2018 5


Ob dafür oder dagegen: Der Islam ist zu einem zentralen Thema der Innenpolitik geworden, was bereits seinen Einfluß verdeutlicht.

Der mediengestürzte ehemalige Bundespräsident Wulff und die mediengestützte Kanzlerin Merkel haben die Pauschalbehauptung verbreitet, dass der Islam zu Deutschland gehöre. Der neue Innenminister Horst Seehofer setzt dagegen gleich zu Anfang seiner Amtszeit eine Gegenthese: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland!“ Damit gibt Seehofer die Mehrheitsmeinung im Lande wieder. Die links-liberalen Medien und Parteien sind gegen die notwendige Debatte.

Ein Gastkommentar von Hubert Hecker.

Eine Leserbriefschreiberin stellte zu der aktuellen Islam-Debatte folgende Vergleichssätze dar: ‚Auf dem Münchener Oktoberfest gibt es fünf Prozent Cola-Trinker. Deshalb gehört Coca Cola zum Oktoberfest.’ Die erste Feststellung ist richtig, aber wenig relevant für das betreffende Volksfest. Der zweite Satz enthält eine falsche Folgerung, als wenn der gezuckerte amerikanische Schwarztrunk zum Charakter des Münchener Volksfestes gehören würde. Ähnlich ist die These von der Zugehörigkeit des Islam zu Deutschland zu beurteilen.
+
Der Islam ist unserer Lebensform feindlich gesinnt


Schäuble machte als Bundesinnenminister 2006 den Auftakt

Die undifferenzierte Behauptung der Kanzlerin ist auch deshalb falsch, weil sie die gefährlichen islamischen Subsysteme nicht berücksichtigt: Soll etwa der politische und politisierende Scharia-Islam zu Deutschland gehören, fragt die FAZ am 17. März, also ein Islam, der nach totaler Staats- und Gesellschaftsherrschaft strebt? Auch der Islam der Türkisch-Islamischen Union Ditib, der sich „als verlängerter Arm Erdogans darstellt“, kann nicht als muslimischer Religionsverband anerkannt und akzeptiert werden. Und der von Saudi-Arabien induzierte Salafismus dürfte als Islam mit totalitärem Anspruch eher „ein Fall für den Verfassungsschutz“ sein.

Rüdiger Safranski ergänzt im Spiegel-Interview 12/2018:

„Der politische Islam ist unserer Lebensform feindlich gesinnt. … wir müssen uns gegen ihn wehren. Wer ihn nicht bekämpft, wird ihn mit Recht fürchten müssen. …Merkel hat daran (an der Kapitulation vor dem politischen Islam) erhebliche Schuld.“

Wenn die Bundeskanzlerin weiterhin allgemein von dem zu Deutschland gehörigen Islam spricht, dann werden mit dieser islamischen Gesamtheit die oben genannten, nicht unbeträchtlichen Islam-Gruppen verharmlost. Merkels Formel wirkt darüber hinaus fatal als Pauschallegitimation aller Islam-Strömungen ohne Einschränkung. Die verstehen sich deshalb als eingeladen, der deutschen Gesellschaft und Kultur eine islamische Prägung aufzudrücken. Merkel begünstigt damit die weitere Islamisierung Deutschlands.

Aber nicht nur die genannten islamischen Subsysteme sind für und in Deutschland inakzeptabel. Das gesamte Islamsystem mit seinen Basiselementen in Schrift und Tradition ist der westlichen Kultur entgegenstehend und „feindlich gesinnt“:

Der Islam ist mit unserer Rechts- und Wertekultur unvereinbar


Der Islam ist mit den drei Säulen Koran, Hadithe und Scharia umschrieben.

Das System beinhaltet die Einheit von Religion, Politik und Staat.

Die gewaltsame Expansion von „Allahs Herrschaft“ (Dschihad) ist dem Islam in Urtext und Entstehungsgeschichte eingeschrieben.
Unabhängiges Denken und Vernunft hat der Islam seit dem 12. Jahrhundert aus seinem System verbannt.

Zur gleichen Zeit wurde die islamische Rechtstradition (Scharia) auf den Koran des 7. Jahrhundert als einzige Rechtsquelle reduziert.

Die westliche Herleitung des säkularen Rechts aus Naturrecht und Vernunft – und damit die Trennung von Religion und Staat – ist dem Islam fremd.
Unverletzliche Menschenwürde und unveräußerliche Menschenrechte sind nicht vereinbar mit dem Islamglauben.
Denn er kennt nicht die Gottesebenbildlichkeit aller Menschen und damit deren Gleichheit.

Für Männer und Frauen, Gläubige und Ungläubige hat die islamische Doktrin koranbasiert unterschiedliche Rechtsstufen etabliert.

Bundespräsident Wulff stimmte zu
Es müsste auch für Merkel evident sein, dass dieser Islam nicht zu Deutschland gehören kann. Denn er steht im fundamentalen Gegensatz zu unserer deutschen und europäischen Identität an Kultur, Werten und Rechtsordnung, die von der christlichen Tradition geprägt sind.

Die Konsequenz dieser Erkenntnis sollte sein, dass wir die Ausbildung und Ausbreitung dieses antiwestlichen Systems in unserm Land kontrollieren und Grenzen setzen – und nicht öffnen oder alles laufen lassen. Zu hoffen ist, dass der neue Innenminister seine Ankündigung konsequent weiterverfolgt: Die Muslime sollen nicht „neben uns leben“ in Parallelgesellschaften, sondern sich in unsere Kultur der demokratischen Rechts- und Werteordnung integrieren.

Die volle Religionsfreiheit wird von Muslimen nicht anerkannt

Annegret Kramp-Karrenbauer hat einen wichtigen Aspekt zur Debatte beigesteuert mit ihrem Diktum, dass „Religionsfreiheit auf dem Boden des Grundgesetzes“ zu verstehen ist. Die neue CDU-Generalsekretärin macht mit dieser Formulierung darauf aufmerksam, dass das Grundrecht von Artikel 4 GG eingebettet ist in das ganze Grundgesetz: Man kann sich nicht die Religionsfreiheit herauspicken, um dann den grundgesetzwidrigen Scharia-Islam zu praktizieren. Damit geht an die Muslime der unverhandelbare Anspruch, alle Grundrechte und die freiheitlich-demokratische Grundordnung anzuerkennen.

Die Muslime in Deutschland beanspruchen – gelegentlich lautstark – das Freiheitsrecht für ihre Religionspraktiken. Aber noch nie haben islamische Verbände öffentlich erklärt, dass sie die Religionsfreiheit einzelner Muslime respektieren und achten wollen. Hintergrund ist: Das islamische Recht bedroht Muslime, die einen anderen Glauben annehmen, als Abtrünnigen mit hohen Strafen, in einigen islamischen Staaten mit dem Scharfrichter.

Merkel stimmt zu


Bundeskanzlerin Merkel stimmt zu

Diese Regel verbreiten die Imame auch in deutschen Moscheen. Die verantwortlichen Gemeindeleiter und Islamverbände verfestigen mit ihrem Schweigen diese grundrechtswidrige Scharia-Regel. Die Folge ist: Muslime, die zum Christentum konvertieren, werden von der islamischen Community bedrückt, drangsaliert und verfolgt.

Regierung und Medien sollten Aiman Mazyek, der als Sprecher des Zentralrats der Muslime neben anderen für den Miss-Stand mitverantwortlich ist, zu diesem Punkt an seine Pflicht erinnern. Das sollte in jedem Interview geschehen, bis er öffentlich und intern die Religionsfreiheit auch für konvertierende Muslime anerkennt.

Auch ein öffentliches Bekenntnis zu allen anderen unverletzlichen Grundrechten ist von den Repräsentanten muslimischer Verbände und Gruppen noch nie abgegeben worden. Die 2002 verabschiedete ‚Islamische Charta’ des Zentralrats der Muslime in Deutschland wurde als eine entsprechende Grundsatzerklärung vorgestellt. Aber die Analyse des Textes zeigt nur die bekannte muslimische ‚Taquiya’: die vom Islam erlaubte Täuschung der Ungläubigen nach dem Vorbild Allahs als „bestem Listenschmied“ (Sure 3,54). Mit vagen Formulierungen täuscht das Dokument vor, als wenn man die westliche Werteordnung anerkennen würde. Tatsächlich jedoch wird die Scharia-Version der Rechte untergeschoben.

Keine Akzeptanz der westlichen Menschenrechte durch die Muslime
Der Artikel 13 der Islamischen Charta lautet: „Zwischen den im Koran verankerten, von Gott gewährten Individualrechten, und dem Kernbestand der westlichen Menschenrechtserklärung besteht kein Widerspruch.“

Der Artikel geht von der islamischen Scharia-Rechtsordnung aus – in diesem Fall von den „im Koran verankerten Individualrechten“. Diese stünden nicht im Widerspruch zu den westlichen Menschenrechten. Das soll wohl heißen, sie seien vergleichbar oder von gleichem Charakter wie die Menschenrechte in der UN-Erklärung.

Aber gleich an zwei Formulierungen verraten sich die Muslime, dass sie die westlichen Grund- und Menschenrechte in ihrer Wesensart nicht erkennen und anerkennen, sondern allein ihre eigene, koranbasierte Rechtesammlung propagieren wollen.

Menschenrechte sind von Natur aus gegeben und damit unveräußerlich…

Die europäischen Menschenrechte sind im 17. Jahrhundert auf der Basis der christlich inspirierten Naturrechtslehre formuliert worden. Das heißt, die Rechte auf Leben und körperliche Unversehrtheit, auf Freiheit und rechtliche Gleichbehandlung sowie Schutz des Eigentums gelten von Natur aus oder vom ersten Schöpfungstage an. Sie sind als angeboren anzusehen und das heißt: von niemandem gewährt. Sie können deshalb auch nicht entzogen werden. Das wird mit den Attributen ‚unverletzlich, unveränderlich, unveräußerlich’ ausgedrückt. Da die Menschenrechte von vorstaatlichem Status sind, steht der Staat in der Pflicht, sie zu gewährleisten, das heißt, sie selbst zu achten und vor andern zu schützen.

… islamische Scheinrechte werden von Allah gewährt – und entzogen


Bundesinnenminister Seehofer widerspricht 2018

Die koranbasierten „Individualrechte“ dagegen werden als „von Gott“ kommend behauptet. Sie sind ausdrücklich als von Allah „gewährte Rechte“ dargestellt, die logischerweise auch wieder entzogen werden können. Insofern sind sie überhaupt keine einklagbaren Rechte, sondern gnädige Gaben Allahs. Als solche werden die vermeintlichen ‚(islamischen) Menschenrechte der Kairoer Erklärung von 1990’ formuliert. Statt: „Jeder (Mensch) hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit“ (Art. 2,1 GG) heißt es dort:

„Das Leben ist ein Geschenk Gottes. Deshalb ist es verboten, einen Menschen zu töten, außer wenn es die Scharia verlangt.“ Auch die ‚körperliche Unverletzlichkeit’ ist im Islam nicht als Menschenrecht durch den Staat geachtet und geschützt. Im Gegenteil: Die Scharia sieht als staatliche Strafe bei Diebstahl die Handabtrennung vor. Grundsätzlich werden alle sogenannten islamischen Menschenrechte unter den Scharia-Vorbehalt gestellt. Die im Koran verankerten angeblichen ‚Individualrechte’, in Wirklichkeit Allahs gewährte Gaben, stehen also im eklatanten Widerspruch zu den westlichen einklagbaren Menschenrechten von Natur aus.

Aus den Formulierungen der Islam-Charta geht hervor, dass die muslimischen Verbände in Deutschland offensichtlich voll zu den islamischen Pseudorechten der Kairoer Erklärung stehen. Das schließt eine vorbehaltlose Anerkennung der Grundrechte unserer Verfassung aus. Daher verweigern sie auch eine klare Stellungnahme für die Menschenrechte. Sie versuchen dagegen mit unklaren Aussagen eine Scheinanpassung vorzutäuschen. Aber mit den gebrauchten Formulierungen machen sie ihre Absicht deutlich, unter der Hand das Scharia-Recht an die Stelle der westlichen Rechtskultur zu setzen.

Keine islamische Anerkennung der Rechtsgleichheit von Männern und Frauen
Auch mit dem zweiten Satz im Paragraphen 13 der Islam-Charta betreiben die Autoren ein hinterlistiges Ziel. Sie versuchen zu belegen, dass der Islam ebenso die Rechtsgleichheit kennen würde wie das Grundgesetz. Das erklärt im Artikel 3: „(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ Die vermeintlich ähnliche Version der Islam-Charta lautet: „Das Islamische Recht gebietet, Gleiches gleich zu behandeln und erlaubt, Ungleiches ungleich zu behandelt.“


Frage zeigt, wie themenbeherrschend der Islam bereits ist

Auch in diesem Fall bekennen sich die Muslime nicht positiv zu dem Grundrecht, dass alle Menschen durch Gesetze und vor Gericht die gleiche Rechtsanwendung erwarten dürfen. Erst recht vermeidet die Islam-Charta die Konkretisierung der Rechtsgleichheit zwischen Mann und Frau. Stattdessen führt sie wieder eine Stelle aus dem Scharia-Recht an, die vermeintlich Ähnliches aussagt.

Hintergrund dieses erneuten Täuschungsmanövers ist die Tatsache, dass der Koran unmissverständlich eine Rechtsgleichheit zwischen den Geschlechtern ausschließt. Denn die Männer seien nach Koranaussagen rechtlich und wertmäßig über die Frauen gestellt aufgrund von Allahs angeblichen ‚Vorzugsgaben’ an die Herren der Schöpfung.

Nach den Vorschriften des islamischen Scharia-Rechts gelten Frauen grundsätzlich als unmündig, deren Willen und Wollen irrelevant wären. Schon bei der Eheschließung müssen sie sich den Entscheidungen ihres Vormundes (Vater, Bruder oder Onkel) unterwerfen. In der Ehe sind sie ihrem Mann untertan und zum Gehorsam verpflichtet. Wenn eine Ehefrau ungehorsam ist und damit „Grund für männliches Erzürnen gibt“, so hat der Mann das Recht, „die Frau zu verweisen, sie einzusperren und mit Schlägen zu züchtigen“ (Sure 4,34).

Diese koranbasierten Männlichkeitsnormen von rechtlicher Unterwertigkeit und aktiver Unterwerfung ihrer Frauen praktizieren die islamgläubigen Muslime auch in Deutschland. Den Mädchen wird in Familie, Koranschule und islamischen Religionsunterricht Minderrechtlichkeit und Unterstellung unter männliche Personen beigebracht, den Jungen ein Überlegenheits- und Herrschaftsanspruch. Männliche Muslim-Migranten bringen aus ihren Herkunftsländern die tradierte Einstellung von Demütigung und Gewalt gegen Frauen mit. Die tausendfachen Übergriffe von Muslime bei öffentlichen Großversammlungen funktionieren ohne Absprache, wie die Kölner Polizei feststellte. Für die Muslim-Frauen ist das Kopftuch das Zeichen, dass sie sich den koranbasierten Regelungen zum Ehe- und Familienrecht unterwerfen.


Zentrales Thema der innenpolitischen Auseinandersetzung

Zwischen diesen Scharia-Vorschriften und den westlichen Rechtsbeziehungen von Mann und Frau liegen Welten. Das verschweigt die Islam-Charta. Zugleich täuscht der Zentralrat der Muslime vor, als wenn es da doch ein islamisches Gleichheitsprinzip für alle gäbe – nämlich „Gleiches gleich und Ungleiches ungleich zu behandeln“. Mit diesem Satz wird sogar auf ein deutsches Verfassungsprinzip zurückgegriffen, das allerdings präzisiert: „wesentlich Gleiches –wesentlich Ungleiches“. Die Pointe bei der Zitierung von Muslimen besteht darin, dass sie diese Rechtsregel auf das Verhältnis zwischen Mann und Frau als vorgeblich Ungleiche anwenden wollen.

Damit wird der Verfassungsgrundsatz von Gleichberechtigung auf den Kopf gestellt: Gleichbehandlung soll es nach islamischen Vorstellungen nur jeweils innerhalb der Gruppe von Männern beziehungsweise Frauen geben. Für das Verhältnis zwischen den Geschlechtern wird der Satz von der Ungleichheit in Anschlag gebracht: Da Frauen gegenüber Männern ungleich an Wert und Vorzügen wären, müssten die muslimischen Frauen (und noch mehr die ungläubigen) mit einem minderen Recht und ungleich zu den Männern behandelt werden. Die Scharia weist den Frauen grundsätzlich einen niederen Rechtsstatus zu. Diese islamische Rechtsregelung strahlt auf alle gesellschaftlichen Bereiche aus – auch bei den deutschen Muslimen.

Integration in unsere westliche Rechts- und Werteordnung
Für die neu ins Land kommenden Immigranten ist von den Parteien CDU und CSU eine Pflichterklärung zur Integration vorgeschlagen worden. In einer CSU-Beschlussvorlage heißt es: Jeder Einwanderer müsse sich „individuell im Rahmen einer Integrationsvereinbarung zu den westlichen Werten, unserer Rechtsordnung und den Regeln eines friedlichen Zusammenlebens bekennen“. Dieser Ansatz von Anfang 2016 ist leider nicht weiter verfolgt worden.

Vielleicht sollte der neue CSU-Innenminister Seehofer die Idee wieder aufgreifen, eine Bereitschaftspflicht zur Eingliederung in unsere Werteordnung einzufordern – auch als Gegenleistung für private und staatliche Sozial- und Integrationshilfen.

In einem nächsten Schritt sollten die Muslim-Verbände aufgefordert werden, ihre Haltung zu den Grund- und Menschenrechten definitiv und unmissverständlich darzulegen, insbesondere zu den Artikel 3 und 4 des Grundgesetzes.

https://www.katholisches.info/2018/03/de...-rechtsordnung/

Text: Hubert Hecker
Bild: Jeweilige Medien/Twitter/Michael Mannheimer (Screenshots)


von esther10 31.03.2018 00:29

Syphilis-Infektionen steigen dramatisch unter New Brunswick Homosexuellen
Homosexueller , Neuer Brunswick , Syphilis

https://www.lifesitenews.com/

FREDERICTON, 28. Februar 2012 ( LifeSiteNews.com ) - Das Gesundheitsministerium von New Brunswick hat eine Warnung herausgegeben, dass Syphilis in zunehmendem Maße unter Homosexuellen der Provinz verbreitet wird und dass Strategien zur Verhinderung von Infektionen und zur Verringerung des Risikos der Übertragung durch infizierte Personen scheinen unwirksam.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/homosexual

Laut der Januar-Ausgabe des New Brunswick Disease Watch Bulletins sind die Infektionszahlen von weniger als fünf Fällen pro Jahr vor 2008 auf 9 im Jahr 2009, 37 im Jahr 2010 und 57 im letzten Jahr gestiegen, wobei in den ersten beiden Monaten bereits 10 Fälle gemeldet wurden dieses Jahr.

Das New Brunswick Health Department ist besonders besorgt, dass die meisten Syphilis-Infektionen in der homosexuellen Gemeinschaft auftreten.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/new+brunswick

"Seit Ende 2009 sind 92 Prozent der Fälle männlich. Die meisten männlichen Fälle berichteten nur von männlichen Sexualpartnern (MSM) ", heißt es im" Disease Watch Bulletin ", dass die Krankheit keine traditionellen Risikogruppen wie Prostituierte oder injizierende Drogenkonsumenten einbezieht.

"Dieser Ausbruch scheint keine traditionellen Hochrisikogruppen wie Sexarbeiter, Gönner von Sex-Handelsarbeitern und injizierende Drogenkonsumenten einzubeziehen", heißt es in dem Bulletin.

"Wir scheinen leider einen Trend zu haben", sagte Dr. Denis Allard, New Brunswicks stellvertretender Gesundheitsvorsteher, der kanadischen Presse. "Wir hoffen, dass wir etwas bewirken können, aber vorerst scheint es so hoch oder höher zu sein wie letztes Jahr."

Allard wies darauf hin, dass die meisten der Infizierten zwischen 20 und 25 Jahre alt sind, und obwohl das Gesundheitsministerium Informationen über Syphilis auf seiner Website veröffentlicht und Flyer und Poster für die homosexuelle Gemeinschaft produziert hat, ist die Ausbreitung der Krankheit mit einem Anstieg der Promiskuität verbunden sexuelles Verhalten.

"Die Menschen neigen heutzutage dazu, ins Internet zu gehen, um dort Partner zu finden, und sie scheinen sich nicht sehr viel zu informieren, sie wollen nur Sex haben und sie werden infiziert. Das sind Leute, die mehrere Sexpartner haben, besonders wenn diese Sexpartner anonym sind ", sagte Allard.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/syphilis

Das Disease Watch Bulletin weist darauf hin, dass der Erfolg bei der Verringerung der Häufigkeit sexuell übertragbarer Infektionen durch die Fähigkeit des Gesundheitsamtes beeinflusst wird, die Sexualpartner von infizierten Personen zu verfolgen und zu kontaktieren, was jedoch durch die anonyme Natur homosexueller Sexbegegnungen behindert wird.

"In New Brunswick ist die Kontaktaufnahme oft eine Herausforderung, da jeder dritte Syphilis-Fall im letzten Jahr anonyme Sexpartner gemeldet hat. Diese Herausforderungen werden durch mehrere anonyme Kontakte mit dem Internet und Badehäusern sowie durch die scheinbare Vergänglichkeit einiger Fälle in und aus der Provinz verstärkt ", erklärte das Gesundheitsministerium.

Dr. Allard kam zu dem Schluss, dass der Anstieg der Anzahl der Sexualpartner wahrscheinlich zu einem Anstieg der Syphilis-Infektionen beiträgt.

"Es könnte sein, dass die Menschen in ihrem sexuellen Verhalten etwas promisköser sind", sagte er.

Klicken Sie auf "Gefällt mir", wenn Sie die wahre Ehe verteidigen möchten .
https://www.lifesitenews.com/news/syphil...ick-homosexuals

von esther10 31.03.2018 00:25

31. Mai 2017
Fatima. Ein Appell an das Herz der Kirche
(von Cristina Siccardi )




" Wir glauben, wir haben überlebt, weil wir die Botschaft von Fatima gelebt haben. Wir haben den Rosenkranz täglich in diesem Haus gelebt und gebetet... " Es ist das außergewöhnliche Zeugnis einiger Jesuiten, die am 6. August 1945, dem Tag der Verklärung, das Massaker der Atombombe in Hiroshima überlebten.

Die Wunder Unserer Lieben Frau von Fatima waren acht Personen, darunter die deutschen Missionsväter Hugo Lassalle, Hubert Schiffer, Wilhelm Kleinsorge, Hubert Cieslik. Die Detonation fand nur eine Meile von ihrer Pfarrei Heimat der Mariä Himmelfahrt oder acht Blocks vom Zentrum der Explosion entfernt statt, aber sie wurden weder zerstört, noch Strahlung ausgesetzt, noch erlitten sie schweren Schaden (ausgenommen einige Verletzungen durch Glassplitter oder Schläge) ... als ob ein unsichtbarer Schild sie im Inneren des Gebäudes geschützt hätte.

Sie hatten gerade hl. Messe fertig zu feiern und hatten zum Frühstück gegangen, ‚ Plötzlich ‘, Vater Schiffer sagen, " eine schreckliche Explosion erfüllte die Luft wie ein Feuersturm. Eine unsichtbare Kraft zog mich aus dem Stuhl, schleuderte mich durch die Luft, riss mich, trat mich, ich wie ein Blatt in einem Schwall Herbstwind schwang . ' Mehr als zweihundert Mal haben Ärzte und Wissenschaftler die Priester untersucht, aber es wurden keine Schlussfolgerungen gezogen. Ein unerklärliches Ereignis für die menschliche Wissenschaft, das Pater Lassalle in dem Buch Der Rosenkranz von Hiroshima erzählt und dokumentiert hat. Heute, im Zentrum der japanischen Stadt wieder aufgebaut, ist eine Kirche zu Unserer Lieben Frau gewidmet, wo 15 Fenster, um die 15 Geheimnisse des Rosenkranzes zu reproduzieren, die hier Tag rezitiert und Nacht.


https://www.corrispondenzaromana.it/fati...e-della-chiesa/

In diese wunderbaren Ereignisse zurückzuverfolgen, wo Madonna wurde als Vermittler beteiligt ist, ermöglicht es uns ruhig in seiner Rede Hilfe in der heutigen Zeit zu hoffen, als die Kirche, in seiner Lehre untergraben und in seiner Bekehrung der Heiden Mission, eine verheerende Korruption litt .

Die tanzende Sonne, die am 13. Oktober 1917 apokalyptisch in die Erde einzutauchen schien, terrorisierte Tausende und Abertausende von Menschen, nur um in ihr Hauptquartier zurückzukehren. « Unsere Liebe Frau sagte: " Im Oktober [...] werde ich ein Wunder tun, das jeder sehen kann " . Und so geschah es: Am 13. Oktober gab es zunächst einen sintflutartigen Regen, alle waren mit Wasser durchtränkt. Plötzlich trocknete die Sonne alle Umstehenden und begann sich zu drehen. Neben dem Wunder der Sonne trat die Erscheinung im Himmel der Muttergottes und dann der Heiligen Familie wieder auf: der heilige Josef, das Jesuskind und die Gottesmutter; dann wieder von der Madonna del Carmine mit dem Skapulier in der Hand ".



Dies schreibt Pater Serafino M. Lanzetta FI in seinem kürzlich erschienenen und strengen Buch Fatima. Ein Appell an das Herz der Kirche. Theologie der Geschichte und Spiritualität schenk (Mariana Verlag, 2017), wo der Schwerpunkt der übernatürliche Dimension gelegt wird: die Weiße Frau vom Himmel kam hat die Menschen unserer Zeit das Evangelium der Wahrheit überhaupt, nämlich übernatürliche Ereignisse wiederbelebt bestätigt hat , hat die historischen Fakten und die Geschichte von der seligen Jungfrau in Gottes Licht gelesen wurde . " Fatima sagt uns , dass die Geschichte zu Gott gehört, und nur durch ihr Licht können wir die Ereignisse, als eine Bedrohung oder ein Versprechen lesen: es hängt von uns ab , Wenn wir dem Evangelium Raum lassen, ist das Wort Gottes in Zeit und Geschichte herabgekommen »(Seite 7).



Dies ist die authentische Lektüre jenes übernatürlichen Ereignisses, das 1917 in Fatima, einem von Muslimen bedrohten und im 12. Jahrhundert von katholischen Herrschern befreiten Land, in die Natur fiel. Der Autor schreibt: « (...) Nach Fatima werden wir nicht getäuscht. Es wäre schädlich und trügerisch, es stattdessen aufzugeben. Dies ist sehr wichtig für unseren Glauben. Dasselbe folgt Lourdes, La Salette: Alle sind private Offenbarungen, aber durch die Zustimmung der Kirche besiegelt. Diejenigen, die nach Fatima gehen (...), wissen mit absoluter Sicherheit, dass dort die Muttergottes gesprochen hat, dass das, was die Muttergottes gesagt hat, vom Himmel kommt. Es ist daher ein zusätzlicher Beweis für unseren Glauben. Fatima bestätigt das Evangelium. Was wir an den Glauben glauben, ließ ihn die selige Jungfrau zu den Pastorelli sehen "(S. 51-52).

Es gab eine ernste und authentische theologische Lesung im bibliographischen Panorama, das den Erscheinungen von Fatima gewidmet war, ebenso wie eine theologische Lesart der Geschichte lange fehlte. So Lanzetta Vater der modernen Welt zurückkehrt, nach einer Eintrübung des zwanzigsten Jahrhunderts Theologie, denken Sie daran , dass Gott der Herr der Geschichte ist, wie die Kirche immer gelehrt hat, zugleich es ist ein Gedanke, der auch alt wie die Kirche ist, der sich auf Providence Interventionen in der Geschichte. Der Allmächtige ist der Herr der Geschichte, deshalb " Liebe und Freiheit und nicht Schicksal und Schicksal leiten uns " (ebenda).

Das bedeutet also, dass Menschen, wie die Madonna in Fatima erweckt hat, wenn sie sich bekehren, die Sünde aufgeben und nur in Gott Erlösung suchen, den Verlauf der Geschichte verändern können, wenn dieser Weg den Abgrund der Schuld und der Sünde genommen hat Strafe. Eine entscheidende Rolle in menschlichen und nationalen Ereignissen spielt die Arbeit der oblativen Seelen, die - wie die Visionäre St. Francis und St. Jacinta Marto - in ihrer karitativen Tätigkeit Erfolg haben (sie sind die sogenannten " Seelen ").»Wie auch der hl. Pio von Pietrelcina), um Seelen zu retten und göttliche Strafen zu stoppen. Auch ein Thema, das jahrzehntelang theologisch von den Hirten der Kirche vergessen wurde und das Pater Lanzetta mit großer Kenntnis der Sache und mit großem Glaubensgeist prüft. Die oblative Absicht ist der Wille Gottes selbst, der Fleisch und Blut wurde, um verbrannt zu werden, eine Tatsache, die sich immer wieder aufs Neue auf dem Altar der heiligen Messe erneuert.

Das Leben hat eine Bedeutung und diese Bedeutung wird nur in der Wahrheit gefunden, die von Christus geoffenbart und von der Muttergottes in Fatima zurückgerufen wurde. Francis und Jacinta sind Kinder gestorben und haben sich für das Wohl vieler geopfert. Die jungen Opfer des Massakers in Manchester Isis nicht einmal wissen, für wen und für was sie tot sind, wie meisterlich sagte Monsignore Luigi Negri in diesem Brief Meisterwerk, das direkt an sie gerichtet hat und in dem er sagte unter anderem: "Meine Kinder, du bist so gestorben, fast ohne Grund wie du gelebt hast. Mach dir keine Sorgen, sie haben dir nicht geholfen zu leben, aber sie werden dich zu einem "ausgezeichneten" Begräbnis machen, in dem du bestenfalls diese bolsa-rhetorische Säkularistin mit allen anwesenden Behörden - leider auch den religiösen - zum Schweigen bringen wirst. Natürlich wird deine Beerdigung im Freien stattfinden, auch für diejenigen, die glauben, denn jetzt ist der einzige Tempel die Natur. Robespierre würde lachen, weil er auch nicht zu dieser Fantasie gekommen war. Schließlich gibt es in den Kirchen kein Begräbnis mehr, weil, wie Kardinal Sarah sagt, in katholischen Kirchen das Begräbnis Gottes gefeiert wird.Vergiss nicht, deine Kuscheltiere, die Erinnerungen an deine Kindheit, deine frühe Jugend, auf deine Bürgersteige zu stellen.»( Http://lanuovabq.it/it/articoli-poveri-f...-male-19937.htm ).

Lesen Sie das Buch von Pater Lanzetta ist ein großes Geschenk für drei Hauptgründe: Erstens, führt zu der klaren Botschaft Unserer Lieben Frau von Fatima; Zweitens lädt jeder dazu ein, diese Botschaft authentisch zu leben. Drittens ist es ein gewaltiger Appell an die kranke Kirche unserer Zeit. Fatima kann nicht , es sei denn unter der Linse der Studie richtigen Theologie gestellt werden, dass durch den Autor des Essays wiederbelebt, ohne revolutionäre Absicht und gegen die Tradition der Kirche, eine , die auf konkreten Glauben nährt, lebendige Hoffnung, Liebe durchdrungen die Barmherzigkeit und die Gerechtigkeit, daß die Theologie, kurz gesagt, die die Jesuiten von Hiroshima geführt, die waren „ die Botschaft von Fatima leben “, und durch mütterlich Madonna geschützt werden. (Cristina Siccardi)
+++++
-
Fatima 100 Jahre später: ein Marianischer Appell an die ganze Kirche, 2016 ...6. Mai wieder ein Sonnenwunder in Fatima, sind Menschen da, die gesehen hatten....allgemein wurden es von c. 100 Personen gesehen...steht geschrieben. Das hat eine Bedeutung?



(P. Serafino M. Lanzetta) In diesem Jahr ist die Kirche besonders für die Feier des Hundertjahrfeieres der Erscheinungen von Fatima gesegnet. Die "Weiße Dame" kam - von Mai bis Oktober 1917, dreizehn jeden Monat - zu drei Hirten, Lucia, Francesco und Jacinta. Die letzten beiden wurden von Papst Franziskus am 13. Mai geduldet, während Lucias Seligsprechungsprozess im Gange ist. Unter allen von der Kirche genehmigten privaten Auftritten hat Fatima eine besondere Bedeutung für seine theologische Vision der Geschichte.

Unsere Dame enthüllte nicht nur eine übernatürliche Botschaft - eine Einladung zum Gebet und zur Buße, um die Sünder vor dem ewigen Verderben zu retten - aber auch voraussagt, was geschehen würde, wenn sein Appell unerhört gewesen wäre. Als himmlische Botschaft gehört Fatima nicht zur Vergangenheit, aber es ist eine Prophezeiung, die sich am Horizont der Kirche auszeichnet. Es ist äußerst interessant zu erinnern, was Papst Benedikt XVI. Fatima in seiner Predigt während der Messe vom 13. Mai 2010 erzählt hat, die zu vielen als "Korrektur" dessen, was er zuvor als Präfekt der Kongregation für den Glauben gesagt hatte, indem er die offizielle theologische Interpretation des dritten Teils des Geheimnisses (im Jahr 2000 enthüllt) erklärte, erklärte er, dass die Vision einer halb ruinierten Stadt, die mit Bischofspräsidenten, Priestern, Religiösen und Laien bedeckt war, auf die große Verfolgung verweisen sollte der Kirche im zwanzigsten Jahrhundert. Also schon etwas erreicht.

Als Papst skizzierte Benedict ein neues Szenario mit den Worten: " Es ist äußerst interessant zu erinnern, was Papst Benedikt XVI. Fatima in seiner Predigt während der Messe vom 13. Mai 2010 erzählt hat, die zu vielen als "Korrektur" dessen, was er zuvor als Präfekt der Kongregation für den Glauben gesagt hatte, indem er die offizielle theologische Interpretation des dritten Teils des Geheimnisses (im Jahr 2000 enthüllt) erklärte, erklärte er, dass die Vision einer halb ruinierten Stadt, die mit Bischofspräsidenten, Priestern, Religiösen und Laien bedeckt war, auf die große Verfolgung verweisen sollte der Kirche im zwanzigsten Jahrhundert. Also schon etwas erreicht. Als Papst skizzierte Benedict ein neues Szenario mit den Worten: "

Es ist äußerst interessant zu erinnern, was Papst Benedikt XVI. Fatima in seiner Predigt während der Messe vom 13. Mai 2010 erzählt hat, die zu vielen als "Korrektur" dessen, was er zuvor als Präfekt der Kongregation für den Glauben gesagt hatte, indem er die offizielle theologische Interpretation des dritten Teils des Geheimnisses (im Jahr 2000 enthüllt) erklärte, erklärte er, dass die Vision einer halb ruinierten Stadt, die mit Bischofspräsidenten, Priestern, Religiösen und Laien bedeckt war, auf die große Verfolgung verweisen sollte der Kirche im zwanzigsten Jahrhundert.

Also schon etwas erreicht. Als Papst skizzierte Benedict ein neues Szenario mit den Worten: " indem er die offizielle theologische Interpretation des dritten Teils des Geheimnisses (im Jahr 2000 enthüllt) erklärte, erklärte er, dass die Vision einer halb ruinierten Stadt, die mit Bischofspräsidenten, Priestern, Religiösen und Laien bedeckt war, auf die große Verfolgung verweisen sollte der Kirche im zwanzigsten Jahrhundert. Also schon etwas erreicht. Als Papst skizzierte Benedict ein neues Szenario mit den Worten:

" indem er die offizielle theologische Interpretation des dritten Teils des Geheimnisses (im Jahr 2000 enthüllt) erklärte, erklärte er, dass die Vision einer halb ruinierten Stadt, die mit Bischofspräsidenten, Priestern, Religiösen und Laien bedeckt war, auf die große Verfolgung verweisen sollte der Kirche im zwanzigsten Jahrhundert. Also schon etwas erreicht. Als Papst skizzierte Benedict ein neues Szenario mit den Worten:

"Es wäre unangenehm zu denken, dass Fatimas prophetische Mission vorbei war. (...) In der heiligen Schrift scheint es oft, dass Gott nach den Gerechten sucht, um die Stadt der Menschen und das gleiche hier in Fatima zu retten, wenn die Gottesmutter fragt: "Du möchtest dich Gott anbieten, um alle Leiden zu ertragen, die er euch schicken wird, in der Tat der Wiedergutmachung für die Sünden, mit denen er beleidigt ist, und des Flehens für die Bekehrung der Sünder? "( Erinnerungen an Schwester Lucia , I, 162).

#Familie 100 Jahre später: ein Marianer Appell an die ganze Kirche #chiesacattolica #corrispondenzaromana
Twitta die Neuigkeiten!



Fatima sagt uns, dass es Gott ist, den Lauf der Geschichte zu führen. Seine göttliche Vorsehung führt alle Ereignisse bis zum Ende des Heils, obwohl es verschiedene persönliche Entscheidung ist. Ewiges Heil zu denen , die kommen überein , den Willen Gottes zu tun, sondern Verdammnis zu denen , die frei Gott ablehnen Die Geschichte der Menschheit ist nicht der Ort , wo sie sich treffen und im Kampf gegen menschliche Interessen oder Kräfte verschiedener Art in Konflikt, aber es ist der Lauf der Menschen durch die Liebe Gott geführt Ereignisse Wenn er von der Firma betrieben wird -. , wie es heute geschieht - , dass die Geschichte nicht verwandelt sich in eine Puzzleunlösbar: oder die verborgene Stärke des Schicksals wird den Willen der Menschen bestimmen oder eine pessimistische Sichtweise mit einem kollektiven Nichtsinn überwiegen und wird wirklich überwältigend sein.

Historische Ereignisse sind nicht vorgefertigte oder unvermeidliche Situationen.
Sie können sich ändern, wenn der Mensch sich verändert in ihnen: wenn er sich umwandelt und mit ganzem Herzen zu Gott zurückkehrt. Diese Öffnung des Herzens zu Gott ist der Anfang einer Veränderung, die dann mehr Menschen und letztlich die ganze Gesellschaft investiert. Buße, Bekehrung und Gebet sind die Mittel einer wahren Revolution in der Geschichte und was unsere Dame in Fatima zu Recht gefragt hat.

In der Tat, als es am 13. Juli 1917 erschien, enthüllte sie das so genannte "Geheimnis der Fatima" in drei Teilen, die perfekt miteinander verbunden waren. Die erste ist die Vision der Hölle, " wo die Seelen der armen Sünder gehen ." Im August-Aussehen erklärte Madonna auch den Grund, warum viele Seelen zur Hölle gehen: " Weil es niemand gibt, um für sie zu opfern und zu beten ." So gab sie den Kindern eine wichtige Aufgabe, das Herz von Fatimas Botschaft: " Bete, bete viel und mache Opfer für die Sünder ." Um diesen leichten Fall der Seelen im ewigen Verderben zu stoppen, offenbarte unser Herr das göttliche Heilmittel: "Um sie zu retten, will Gott Hingabe an Mein Unbeflecktes Herz in der Welt aufbauen.

https://www.corrispondenzaromana.it/fati...e-della-chiesa/

Wenn sie tun, was ich dir sagen werde, werden viele Seelen gerettet und werden Frieden haben. Der Krieg ist zu Ende. Aber wenn sie nicht aufhören, Gott zu beleidigen, im Pontifikat von Pius XI, wird es noch schlimmer werden. Wenn du eine von einem unbekannten Licht beleuchtete Nacht siehst, dann weißt du, daß es das große Zeichen ist, das Gott euch gibt, indem sie die Welt für ihre Verbrechen durch Krieg, Hunger und Verfolgung an die Kirche und den Heiligen Vater bestraft . " Die theologische Sicht der Geschichte ist hier sehr klar. Es ist vor unseren Augen ein anderer Ansatz für menschliche Ereignisse. Dennoch gab es ein Heilmittel, um eine Veränderung dieser tragischen Ereignisse zu erbitten. Die "Weiße Dame" fuhr fort: "Um es zu verhindern, werde ich kommen, um die russische Weihe an Mein Unbeflecktes Herz zu bitten, und die Kommunion repariert am frühen Sabbat.

https://www.youtube.com/watch?v=rVHvn5lNQZQ&feature=youtu.be
Mai 2017, wiederholte sich das Sonnenwunder, hier Menschen die zeugnis davon geben.

Wenn sie auf meine Wünsche hören, wird Russland umgebaut und es wird Frieden geben. Wenn nicht, wird er seine Fehler in der Welt verbreiten und Kriege und Verfolgungen der Kirche verursachen». Wiederum taucht die prophetische Rolle von Fatima unter allen Marienerscheinungen auf. Der Ausbruch eines neuen Weltkrieges und die Verbreitung von ideologischen Fehlern, wie Materialismus und Atheismus, die von zwei Marienandachten gestoppt wurden: die Weihe Russland, jede Nation und jede einzelne Person in den Unbefleckten Herzen Mariens und das Ersten Fünf Sabbate des Monats bei der Reparatur der Sünden und Verbrechen, die gegen das Unbefleckte Herz von Maria begangen wurden. Zwei bescheidene Praktiken der Hingabe hätten den Gang der Ereignisse verändert! Sicherlich sind sie immer noch wirksam, wenn wir diese Botschaft nur akzeptieren und in die Praxis umsetzen.

Doch als ein neuer Weltkrieg ausbrach, war auch der Materialismus des russischen Kommunismus: eine Bedingung für wahrhaftige Menschen, die ohne Gott lebten, aber unsere Dame verwies in seiner Prophezeiung nicht nur auf den Zusammenbruch des sowjetischen Reiches Terror und Atheismus, verursacht durch die Weihe von Russland, aber speziell am Ende der Ausbreitung dieser Ideologie in der Welt. Der Materialismus mit seinen vielen Facetten - nicht zuletzt die "Theorie der Art", die den Menschen lehrt, ist der Schöpfer von sich selbst - ist sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich der Nationen und unseres Europas ein "Dogma" geworden.

+

Das letzte Sonnenwunder in Fatima...Portugal...am 6. Mai 2016
was hat es für uns zu bedeuten?
Das war nicht nur so , zu sehen, es hat eine Bedeutung.
Es wurde ja sogar von Menschen in Fatima gesehen.
Das ist nicht zu leugnen, es ist die reine Wahrheit.
Und wir sollten uns danach halten.
.




Bin am 10.05.2016 veröffentlicht
Mehr als hundert Gläubige
besuchte gestern in Orem, was sie sagen, ist ein neues Sonnenwunder
als sie das Peregline-Bild Unserer Lieben Frau von Fatima begleiteten
in seinem Durchgang durch die Pfarrei

das Phänomen dauerte mehr als eine Viertelstunde
und wurde bemerkt, als die bier mit pereglina bild Unserer Lieben Frau von Fatima
durchqueren Sie die Diözese, verlassen Sie die Kirche in Orem in Richtung Caxarias


Ich sah, dass alle in die Sonne schauten
jeder sieht in die Sonne
und ich natürlich
Ich hatte keinen Zweifel, mehr Erwartung

und ich sah, wie die Sonne schwindelig wurde
mit extremer Geschwindigkeit
Ich hatte noch nie gesehen
und die Sonne war von einem Umfang bis zum blauen Aurea umgeben
und dann war es ein großer Kreis. sollten wir sagen, aber es war nicht einmal
rot, gleichmäßig, orange, orange und immer die Sonne, um sich zu drehen und zu drehen

als wäre es eine Scheibe, eine runde Sonne, eine runde Sonne,
und die Rückkehr der Sonne war ein roter Schein, dann war sie gelb
Toubefilm

https://www.youtube.com/watch?v=IcWNRWkoukM


Bericht, reden wollte bewegt und keine Erklärung für das, was passiert ist, betrachten die Gläubigen als ein göttliches Zeichen, eine Botschaft der Muttergottes

NSS möchte reisen und ....

Ich dachte es wäre viel, weiß nicht

Ich war ein bisschen aufgeregt und dachte, es sei eine hohe Manifestation
eine Manifestation des Göttlichen, denke ich, bin ich sicher, weil ich Glauben und viel Vertrauen in NSS fátima habe

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ja die Dame von Fatima und der lb. Gott wollten nochmals darauf hinweisen, was schon vor 100 Jahren die Dame sagte, wir sollen unkehren, Buße tun, den Rosenkranz beten, zur Sühne für die vielen Sünden...usw.
Andernfalls kommt Strafgericht Gottes, sie sagte weiter, sie kann den Arm ihres Sohnes nicht länger halten....
Ja, wenn wir nicht tun, trotz himmlischer Botschaft, so wird das Strafgericht kommen.
Gott kann nicht länger zuschauen, wie die Menschen IHN beleidigen und so viele Seelen in die Hölle kommen...
Wir müssen umkehren, sonst ist es zu spät...
.



Wo ist Gott? Wo vertraust du auf ihn? Dieser tragische Glaubensverlust war in Fatima vorgesehen. Der Glaube fungiert als Scharnier zwischen dem zweiten und dem dritten Teil des Geheimnisses,In Portugal wird das Dogma des Glaubens bewahrt , als ob man sagen würde, daß in vielen anderen Ländern und in so vielen Herzen das Dogma nicht erhalten wäre. Und in der Kirche? Ist das nicht die gegenwärtige Situation? Das "Portugal" könnte neben der portugiesischen Nation jedes Herz sein, das die Botschaft von Fatima begrüßt und sich dem Unbefleckten Herzen weiht.

Gott ist da, wo das Unbefleckte Herz Mariens im Mittelpunkt des Glaubens und der Hingabe steht, denn er kann nur wohnen, wo die Reinheit und Gnade gehalten wird. Gott ist in diesem Unbefleckten Herzen und durch sie will unter uns herrschen. Dies ist die Bedeutung der Worte, die während des Juni-Erscheinens ausgesprochen wurden, als die Gottesmutter sagte: " Er (Gott) will in der Welt Hingabe an mein Unbeflecktes Herz zu etablieren». Diese Hingabe zusammen mit der Marienweihe ist eine Bastion, in der der Glaube wirklich erhalten bleibt.

All dies (und viel zu entdecken) ist einer der Gründe, die Fatimas Botschaft sorgfältig zu untersuchen, um die Nachrichten 100 Jahre später zu zeigen und zu fördern. Fatima ist sicherlich das Herz des Glaubens und der Kirche. Alle diese Aspekte werden bei einer Marian-Konferenz studiert , die in der Buckfast Abbey stattfinden wird - England am 12. und 13. Oktober 2017. Die Eröffnungsrede wird von Exalted Kardinal R. Burke gehalten und wird die Beziehung zwischen Fatima, dem Glauben und der Kirche abdecken.

http://lanuovabq.it/it/poveri-figli-dell...conosce-il-male

Weitere wichtige Theologen und Gelehrte wie Don Manfred Hauke ​​(Schweiz), P. Thomas Crean OP (England), Prof. Andrew Beards (England), Prof. Roberto de Mattei (Italien), zusammen mit namhaften Mitgliedern des englischen Klerus, wird mit einer theologischen und spirituellen Annäherung Fatimas Größe und Rechtzeitigkeit skizzieren. Die Konferenz zielt darauf ab, einen neuen theologischen Beitrag zu den Studien über Fatima anzubieten und auf einer hingebungsvollen und spirituellen Ebene das Wissen und die Praxis dieser dankbaren Botschaft zu fördern. Die Vorträge werden von der Kommunikation begleitet, die sich auf verschiedene spirituelle Themen konzentriert, wie die Hingabe an die ersten fünf Samstage des Monats,

" Am Ende wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren ." Dies ist die große Verheißung der Gottesmutter und die Hoffnung, daß die persönliche, nationale und weltweihe sich in diesem Augenblick beschleunigen wird, um die Kirche mit vielen himmlischen Gnaden zu bewässern. Unsere Dame wird über die Irrtümer triumphieren und das Licht des Glaubens in den Herzen wieder aufklären. Nach einer notwendigen Bestrafung und Reinigung - " Die Guten werden martyred, der Heilige Vater wird viel zu leiden haben, mehrere Nationen werden zerstört werden " - die große Hoffnung des Triumphs wurde von Schwester Lucia beschrieben: " In der Zeit, nur ein Glaube, eine Taufe , nur eine Kirche, heilig-katholisch und apostolisch. In der Ewigkeit, Himmel! ». (P. Serafino M. Lanzetta)
https://www.corrispondenzaromana.it/fati...-chiesa-intera/
+
Fatima
https://www.corrispondenzaromana.it/tag/fatima/
https://www.corrispondenzaromana.it/fati...e-della-chiesa/


***********************************************************************************************************

Einige Links von Aleteia...

Der Tag, an dem Don Bosco die Teufel sah, die uns bei der Messe ablenken
Claudio De Castro | 29. Januar 2018



https://it.aleteia.org/2018/01/29/don-bo...aggono-a-messa/
+
https://it.aleteia.org/web-notifications...m=notifications

Eine beeindruckende Geschichte
Don Bosco ist ein sehr beliebter Heiliger in meinem Land [Panama, ndt] für sein vorbildliches Leben und weil er uns hilft, die Hingabe an Maria zu verstehen, sie als unsere Mutter zu lieben, zu wissen, dass sie sich um uns kümmert und die Wichtigkeit der Eucharistie und der Reinheit der Seele. Die Art, wie er jungen Menschen geholfen hat, ist weiterhin ein Vorbild in der Welt.

In Don Boscos biographischen Erinnerungen werden ihm 159 Träume erzählt. Zuerst gab er ihnen keine Bedeutung, und er erzählte ihnen von dem spirituellen Gewinn der jungen Leute, bis er erkannte, dass sie sich zu verwirklichen begannen.

Träume deckten viele Themen ab, fast immer verbunden mit der Rettung der Seelen und dem Leben der Kirche. Zukünftige Ereignisse wurden in Träumen angekündigt.

Lesen Sie auch: 7 Tipps von Don Bosco, wie man ein Kind diszipliniert
Ich habe vor einiger Zeit das Buch " Dreams of Don Bosco " gelesen und es hat mich sehr beeindruckt. Sie müssen es lesen, es ist ein wunderbarer Text.

Ich würde gerne einen dieser Träume teilen, weil er eine Sache, über die ich schon lange nachgedacht habe, klar erklärt: "Warum lenke ich mich manchmal bei der Messe ab?"

Am 28. November 1861 erzählte der Heilige den jungen Männern des Oratoriums diesen Traum:

"Ich habe geträumt, dass wir alle in der Kirche versammelt sind und die Messe begonnen haben. Dann betraten viele kleine Männer, die in Rot und Hörnern oder kleinen Teufeln gekleidet waren, den Tempel und begannen, die jungen Leute abzulenken, während sie beteten.

Einige zeigten Sportobjekte, andere ein Buch, ein Gericht voller Süßigkeiten und einige einen Schrank, auf dessen Boden es einen guten Snack gab. Manche erinnerten an ihr Land und ihre Nachbarschaft, andere an die Details des letzten Spiels.


https://it.aleteia.org/web-notifications...m=notifications

https://aleteia.org/2018/01/28/what-is-t...n-to-st-joseph/

https://aleteia.org/2017/11/26/meet-chia...n-to-pop-music/
https://pl.aleteia.org/2016/07/07/biskup...m=notifications
+
https://it.aleteia.org/web-notifications...-su-aleteia-6/?utm_campaign=Web_Notifications&utm_source=onesignal&utm_medium=notifications
+
https://it.aleteia.org/web-notifications...m=notifications







blog-e88860-Wir-glauben-wir-haben-ueberlebt-weil-wir-die-Botschaft-von-Fatima-gelebt-haben-Fatima-Ein-Appell-an-das-Herz-der-Kirche.html

von esther10 31.03.2018 00:22




Regierung: STD-Raten unter Homosexuellen sind alarmierend, beunruhigend
Zentren Für Krankheitskontrolle , HIV , Homosexualität , Std , Syphilis

WASHINGTON, DC, 23. November 2015 ( LifeSiteNews ) - Der jüngste Bericht der Centers for Disease Control (CDC) zeigt eine "alarmierende" Rate sexuell übertragbarer Krankheiten bei Homosexuellen.

Die Regierung Bericht gibt zu: „Während jeder kann mit einer STD, Jugendliche und Homosexuell und bisexuelle Männer infiziert werden sind am stärksten gefährdet.“

In der Tat, Syphilis-Infektionen unter homosexuellen Männern haben eine so massive Zunahme gesehen, dass der Regierungsbericht die schwule Syphilis-Statistiken "beunruhigend" nennt.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/ce...disease+control

"Männer machen mehr als 90 Prozent aller Fälle von primärer und sekundärer Syphilis aus", heißt es in dem Bericht. "Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), machen 83 Prozent der männlichen Fälle aus, in denen das Geschlecht des Sexualpartners bekannt ist."

Der offizielle Regierungsbericht erklärt, dass er das Akronym MSM verwendet, "Männer, die Sex mit Männern haben", weil dieser Ausdruck "das Verhalten anzeigt, das eine Infektion überträgt".

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/homosexuality

"Es ist Zeit für politische Entscheidungsträger und Experten, den Elefanten im Raum anzuerkennen und sich damit auseinanderzusetzen: homosexuelles Verhalten zu begehen kann sehr gefährlich für seine Gesundheit sein" , sagte Peter LaBarbera, Gründer von " Amerikas Wahrheit über Homosexualität" (Aftah) gegenüber LifeSiteNews.

Die CDC sagt, dass die Hälfte der MSM, die Syphilis haben, auch mit HIV infiziert sind. Wenn sie nicht behandelt wird, verursacht Syphilis Sehstörungen und Schlaganfälle und erhöht die Chance, HIV zu fangen oder zu übertragen.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/hiv

"Wenn solch überwältigende Beweise darauf hinwiesen, dass abweichendes Verhalten anders als Homosexualität ein so extrem hohes Risiko darstellt, würde es eine umfassende Regierungsmobilisierung geben, die die Menschen dazu drängt , dieses Verhalten nicht zu praktizieren - oder gar Sanktionen zu verhängen", betonte LaBarbera . "Aber Homosexualität wird gefeiert und gefördert - sogar für kleine Kinder.

"Wie tragisch und ironisch ist es, dass politisch korrekte Politiker und kulturelle Eliten die LGBT-Agenden aggressiv fördern, wenn es gerade darum geht, diese unmoralischen Lebensstile zu leben, die mit Krankheiten zusammenhängen", schloss LaBarbera.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/syphilis

Die Syphilisraten konzentrieren sich hauptsächlich auf die schwule Gemeinschaft, wobei homosexuelle Männer fast 83 Prozent der 2014 gemeldeten Fälle von Syphilis ausmachen.

"Die Tatsache, dass 83% der neuen Männer Syphilis Fälle in dem winzigen Segment der Bevölkerung (wahrscheinlich weniger als 4% aller Männer) gefunden werden, die Männer sind, die Sex mit Männern haben, sollte große Alarmglocken auslösen", Peter Sprigg, Senior Fellow für Politikstudien für den Family Research Council, sagte LifeSiteNews.

"Eine hohe Rate sexuell übertragbarer Krankheiten bei Männern, die Sex mit Männern haben, ist keine Überraschung, da viele von ihnen eine große Anzahl von Sexualpartnern haben und sich an dem besonders gefährlichen Akt des Analverkehrs beteiligen", sagte Sprigg.

"Leider scheinen die Mainstream-Medien diesen Befund zu ignorieren, weil sie keinen Weg finden, sie zu drehen, ohne sich negativ auf homosexuelles Verhalten selbst zu reflektieren", kommentierte Sprigg.

Sprigg bemerkte: "Der plötzliche Anstieg der Syphilisrate in den letzten Jahren erfordert jedoch eine Erklärung. Mark Joseph Stern von Slate könnte einen mit der Theorie angeboten haben, dass die Wirksamkeit und der vermehrte Einsatz von PrEP-Medikamenten für HIV die unbeabsichtigten haben könnte Konsequenz davon, den Gebrauch von Kondomen in dieser Population zu reduzieren und so ihre Anfälligkeit für andere Geschlechtskrankheiten wie Syphilis zu erhöhen. "

"PrEP" oder "Präexpositionsprophylaxe" bezieht sich auf die Verwendung von Antibiotika und anderen Medikamenten, die die Übertragung von HIV weniger wahrscheinlich machen, vor dem Geschlechtsverkehr.

Sprigg schloss: "Die neuesten Daten bestätigen nur, was Pro-Familien-Gruppen seit Jahrzehnten sagen - der einzige 'Safer Sex' ist Sex, der für eine monogame, sexuell exklusive lebenslange Ehe gerettet wird."

Die Regierung erklärt die hohe Rate sexuell übertragbarer Krankheiten unter Homosexuellen, indem sie sie "individuellen Risikofaktoren" zuschreibt, einschließlich "höherer Anzahl lebenslanger Sexualpartner" und "höherer Prävalenz von sexuell übertragbaren Krankheiten".

Die Regierung Bericht Attribute zusätzlich hohe STD Raten unter Homosexuellen zu „Homophobie und Stigmatisierung.“
https://www.lifesitenews.com/news/govern...rming-troubling

von esther10 31.03.2018 00:20

Italiens Innenminister warnt vor Gefahr von IS-Anschlägen in Rom.


Rom sei als symbolisches Ziel der Terrorkampagne im Visier, sagte der Innenminister.

Der italienische Innenminister Marco Minniti warnt vor zunehmender Propaganda des Islamischen Staates (IS). Dabei sei Rom als symbolisches Ziel der Terrorkampagne im Visier, sagte der Innenminister im Interview mit der römischen Tageszeitung La Repubblica (Donnerstagsausgabe).



Nach dem Zusammenbruch des Islamischen Staates seien bis zu 30.000 IS-Kämpfer bereit, nach Europa zurückzukehren, meinte Minniti. Sie könnten über das zentrale Mittelmeer nach Europa gelangen. Die Kontrolle der libyschen Grenze sei daher eine Priorität für Italiens nationale Sicherheit.

Auch Italiens Anti-Terror-Oberstaatsanwalt, Federico Cafiero de Raho, warnte vor der Gefahr einer Einreise von IS-Kämpfern nach Italien. Es gebe wegen des Vatikan eine große Anschlagsgefahr, sagte er mit Blick auf das Zentrum der römisch-katholischen Kirche.

Festnahme in Turin

Im Rahmen einer ausgedehnten Anti-Terror-Razzia nahm die Polizei am Mittwoch in Turin einen aus Marokko stammenden italienischen Staatsbürger fest. Ihm werden Kontakte zur Terrormiliz "Islamischen Staat" (IS) vorgeworfen.


https://twitter.com/TridentineMass/status/979956050076999680

Vier Tunesier, die im Großraum von Neapel leben, wurden am Donnerstag wegen ihrer Kontakte zum Berlin-Attentäter Anis Amri festgenommen. Ermittlungen laufen auch gegen einen Palästinenser, der sich bereits in Rom in Haft befindet. Der 38-Jährige wird beschuldigt, im Internet fundamentalistische Propaganda betrieben und angeblich einen Anschlag zu planen. Mehrere Hausdurchsuchungen wurden durchgeführt. Den vier festgenommenen Tunesiern wird Dokumentenfälschung und Beihilfe zur illegalen Einwanderung vorgeworfen.
https://kurier.at/politik/ausland/italie...aegen/400013119

von esther10 31.03.2018 00:19


Franziskus, die Hölle und das Scalfari-Lehramt



hier geht es weiter

https://www.katholisches.info/2018/03/fr...alfari-lehramt/

+++

Der „Osterempfang“ für Scalfari in Santa Marta
Was soll also an der gestern von Scalfari in La Repubblica veröffentlichten Kolumne und dem neuen Interview mit Papst Franziskus anders sein? Katholische Medien berichteten, daß der Vatikan sich „distanziert“ habe. Distanzierte sich der Vatikan aber wirklich? Wovon genau?

Scalfari legte ein Interview vor, dem er eine Kolumne voranstellte, die er „Gespräch mit dem Papst“ nannte. Die Überschrift auf der Titelseite lautet:

„Franziskus: ‚Das Geheimnis der Schöpfung ist die Energie‘“.

Scalfari erklärt darin zunächst das Geschehen der Heiligen Woche „laut der christlichen Geschichte“. Ganz nebenbei macht er aus Jesus „den Sohn von Maria und Josef aus dem Stamm David“. In drei Jahren der Lehrtätigkeit habe Jesus „eine Religion gegründet, die in gewisser Weise jene der jüdischen Bibel fortsetzt, aber mit neuen Grundsätzen, die in diesen drei Jahren den Samen einer religiösen, aber auch sozialen und politischen Revolution im Guten wie im Bösen, in der Sünde und in der Vergebung, in den Verbrechen und in der Barmherzigkeit ausgestreut hatte“.

Dann schildert Scalfari seine jüngste Begegnung mit Papst Franziskus, die am vergangenen Dienstag, 27. März, in Santa Marta stattgefunden habe, „dort, wo der Papst wohnt und die Freunde empfängt“. Scalfari läßt keinen Zweifel, daß er zu den „Freunden“ von Franziskus zählt. Über ihre Freundschaft schrieb er bereits in der Vergangenheit und sagt es auch diesmal unüberhörbar:

„Ich besitze das Privileg, sein Freund zu sein“.

Es sei bereits das fünfte persönliche Treffen gewesen. Die Telefongespräche nicht gerechnet:

„Wir telefonieren oft miteinander“.

Warum telefonieren sie „oft miteinander“?

„Um uns Nachrichten auszutauschen.“


hier geht es weiter

https://www.katholisches.info/2018/03/fr...alfari-lehramt/

von esther10 31.03.2018 00:17

Erneut weniger Straftaten: Bayern behält Spitzenplatz bei der Ìnneren Sicherheit

Veröffentlicht: 31. März 2018 | Autor: Felizitas Küble | Abgelegt unter: AKTUELLES | Tags: Aufklärungsquote, bayerische Innenminister Herrmann, Bayern, CSU, Diebstahl, Freistaat, Internetkriminalität, Kriminalitätsbelastung, Polizei, sexuelle Selbstbestimmung, Sicherheitslage, Spitzenplatz, Straftaten |Hinterlasse einen Kommentar
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat die Kriminalstatistik 2017 für Bayern vorgestellt: „Die Sicherheitslage im Freistaat hat sich erneut deutlich verbessert und ist insgesamt ausgezeichnet. Wir hatten die niedrigste Kriminalitätsbelastung seit 30 Jahren.“



Ihre ohnehin schon hervorragende Aufklärungsquote im bundesweiten Vergleich konnte die bayerische Polizei nochmals steigern: „Damit haben wir unseren Spitzenplatz bei der Inneren Sicherheit weiter gefestigt“, betonte Herrmann.

Laut dem Innenminister sei die Zahl der Straftaten (ohne die speziellen ausländerrechtlichen Delikte wie illegale Einreisen oder Verstöße gegen die Residenzpflicht) 2017 um 4,6 Prozent auf 586.206 Straftaten zurückgegangen – im Jahr 2016 waren es noch 614.520. Damit fällt die Zahl der Straftaten auf den niedrigsten Wert seit 1991.

Minister Herrmann (siehe Foto) erklärt dazu: „Die positive Straftatenentwicklung ist umso beachtlicher, als von 1991 bis 2017 die Einwohnerzahl in Bayern um rund 1,5 Millionen, also knapp 13 Prozent, zugenommen hat.“

Besonders erfreulich sei laut Herrmann der Rückgang bei den Diebstahlfällen. Mit einem Rückgang von 9,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wurden nur noch 163.178 Fälle registriert.

Im Bereich der Gewaltdelikte sank die Zahl um 3,3 Prozent, im Bereich der Vermögens- und Fälschungsdelikte um 5,1 Prozent.

Gleichzeitig stiegen jedoch die Straftaten im Bereich der Internetkriminalität um 3,9 Prozent, bei der Rauschgiftkriminalität um 3,8 Prozent und bei den Delikten gegen die sexuelle Selbstbestimmung um 26,2 Prozent. „Ursächlich für den Anstieg der Gesamtzahl der Sexualstraftaten ist vor allem die umfangreiche Novellierung des Sexualstrafrechts vom November 2016, die sich nun erstmals in der Kriminalstatistik wiederspiegelt“, erläuterte der Innenminister.

Quelle: https://www.csu.de/aktuell/meldungen/mae...sicherer-leben/
https://charismatismus.wordpress.com/201...ren-sicherheit/

von esther10 31.03.2018 00:16

Der Abstieg des Herrn in die Hölle
Durch einen anonymen alten homilist

SAMSTAG, 31. MÄRZ 2018

Was ist los? Heute herrscht eine große Stille über der Erde, eine große Stille und Stille, eine große Stille, weil der König schläft; die Erde war erschrocken und still, weil Gott im Fleisch schlief und die, die von den Zeiten her schliefen, aufzog. Gott ist im Fleisch gestorben, und die Unterwelt hat gezittert.

Wahrlich, er sucht unseren ersten Elternteil wie ein verlorenes Schaf; Er möchte jene besuchen, die in der Dunkelheit und im Schatten des Todes sitzen. Er geht, um den Gefangenen Adam und seine Mitgefangenen Eva von ihren Schmerzen zu befreien, der Gott ist und Adams Sohn.

Der Herr geht hinein und hält seine siegreiche Waffe, sein Kreuz. Als Adam, der erste geschaffene Mann, ihn sieht, schlägt er erschrocken an seine Brust und ruft allen zu: "Mein Herr sei mit euch allen." Und Christus antwortet Adam: "Und mit deinem Geist" Hand erhebt er ihn und spricht: "Wach auf, du Schläfer, und steh auf von den Toten, und Christus wird dir Licht geben."

"Ich bin dein Gott, der um deinetwillen dein Sohn wurde, der jetzt für dich und deine Nachkommen mit der Autorität spricht und befiehlt, die im Gefängnis: Komm hervor, und jene in der Dunkelheit: Habe Licht, und diejenigen, die schlafen: Steh auf.

Ich befehle dir: Wach auf, Schläfer, ich habe dich nicht zu einem Gefangenen in der Unterwelt gemacht. Erhebe dich von den Toten; Ich bin das Leben der Toten. Erhebe dich, o Mensch, Arbeit meiner Hände, steh auf, du bist nach meinem Bild geschaffen. Erhebe dich, lass uns fortgehen; für dich in mir und ich in dir, zusammen sind wir eine ungeteilte Person.


*
Für dich, ich, dein Gott, wurde dein Sohn; für dich habe ich, der Meister, deine Gestalt angenommen; das des Sklaven; für dich bin ich, der über den Himmeln ist, auf die Erde und unter die Erde gekommen; für dich, Mann, wurde ich als ein Mann ohne Hilfe, frei unter den Toten; für Sie, der einen Garten verlassen hat, wurde ich Juden aus einem Garten übergeben und in einem Garten gekreuzigt.

Schau auf den Speichel auf meinem Gesicht, den ich wegen dir bekommen habe, um dich zu diesem ersten göttlichen Einatmen bei der Schöpfung zu bringen. Sieh die Schläge auf meine Wangen, die ich akzeptierte, um deine verzerrte Form zu meinem eigenen Bild zu machen.

Seht die Geißelung meines Rückens, die ich angenommen habe, um die Last eurer Sünden zu zerstreuen, die auf eurem Rücken lag. Sieh meine Hände an den Baum genagelt für einen guten Zweck, für dich, der deine Hand für einen bösen Baum ausgestreckt hat.

Ich schlief am Kreuz und ein Schwert durchbohrte meine Seite, für dich, die im Paradies schlief und Eva von deiner Seite hervorbrachte. Meine Seite heilte den Schmerz deiner Seite; mein Schlaf wird dich aus deinem Schlaf in Hades befreien; Mein Schwert hat das Schwert geprüft, das gegen dich gerichtet war.

Aber steh auf, lass uns gehen. Der Feind hat dich aus dem Land des Paradieses geführt; Ich werde dich wieder einsetzen, nicht mehr im Paradies, sondern auf dem Thron des Himmels. Ich habe dir den Baum des Lebens verweigert, der eine Gestalt war, aber jetzt bin ich selbst mit dir vereint, ich, der das Leben ist. Ich habe die Cherubim aufgestellt, um dich zu beschützen, wie sie Sklaven werden würden; jetzt lasse ich die Cherubim dich anbeten wie sie Gott wären.

Der Cherubim-Thron ist vorbereitet, die Träger sind bereit und warten, die Brautkammer ist in Ordnung, das Essen ist da, die ewigen Häuser und Räume sind in Bereitschaft; die Schätze der guten Dinge sind geöffnet worden; Das Himmelreich wurde vor den Zeiten vorbereitet. "

Gebet:

Allmächtiger, immerwährender Gott, dessen eingeborener Sohn in das Reich der Toten herabstieg und von dort zur Herrlichkeit aufstieg, gewähre, dass dein trauliches Volk, das mit ihm in der Taufe begraben wurde, durch seine Auferstehung ewiges Leben erlangen kann .

(Wir beten) durch unseren Herrn.

(Durch Christus, unser Herr.)

- Vorbereitet von der Päpstlichen Universität St. Thomas von Aquin
* Bild: Christi Abstieg in den Limbus von Sebastiano del Piombo, 1516 (Museo del
https://www.thecatholicthing.org/

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs