Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Liebe Mitchristen, hier etwas in eigener Sache, die ich Ihnen mitteilen möchte. Ja, wir, die wir noch Christen sind und sein wollen, für uns ist es nicht einfach mit unserem kath. Glauben. Gestern habe ich gelesen, dass Kardinal Burke sagte, er hat Angst, ja das wird uns wahrscheinlich auch so gehen. Denn wir wollen keine Spaltung, wie damals bei Luther, nein bestimmt nicht. Doch einfach ist es n...
    von esther10 in Angriff des Katechismus...
  • Ein Beitrag in eigener Sache: von www.anne.xobor.de blog-e75589-Sonnenwunder-VIDEO-wurde-in-Fatoma-am-wieder-gesehen-dieses-zeichen-hat-eine-grosse-Bedeutung-an-uns-umkehren-Rosenkranz-beten-wie-vor-jahren-auch-gesagt-Busse-tun.html Ja, ist auch sehr, sehr wichtig...die Bitte vom Himmel, zu befolgen. Herzl. Gruß Gertrud/Anne.
    von esther10 in Was können wir für 2017 erwart...
  • Möchte noch anfügen, ein mir bekanntes Ehepaar, von der kath. Kirche her, kam ich mal ins Gespräch, betreffs Ihres beiden kleinen Kindern, die sie als dabei hatten. Nach dem Gottesdienst sprach ich Sie mal an. Die Frau sagte, dass es hier in Deutschland schlimm wäre. betreffs Kinder zum Glauben zu erziehen. (Es wird ja so viel Schlechtes schon in der Schule gelehrt.) La, da musste ich ihr recht ge...
    von esther10 in Eltern begegnen: "Die Schule m...
  • Ein heiligmäßiger Priester sagte früher mal zu mir "Nichts geschieht von ungefähr...alles kommt vom Herrgott her."
    von esther10 in Das Erdbeben und die Strafe Go...
  • Warum sprecht Ihr immer nur von Luther, Luther. Luther.... warm sprecht Ihr nicht von Fatima...das sind 2017 genauch 100 Jahre - Jubiläum. Warum sprecht Ihr nicht, besonders in dieser schlimmen Weltlage, auch von Fatima und was die Gottesmutter von uns verlangt. Zur Umkehr, zur Buße, und ermuntern zum Rosenkranzgebet...Es kommen so viele Seelen in die Hölle, ja das sagte sie selbst, hauptsächlic...
    von esther10 in Kardinal Reinhard Marx erhofft...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 29.03.2018 00:22




Britischer Politiker: Ich versuche jeden Tag den Rosenkranz zu beten
Katholisch , Gute Nachrichten , Jacob Rees-Mogg , Verliehen 2018 , Gebet , Rosenkranz , Vereinigtes Königreich

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/prayer

England, 28. März 2018 ( LifeSiteNews ) - Der britische konservative Parlamentsabgeordnete Jacob Rees-Mogg, der seinen sechsten Sohn Sixtus Dominic Boniface Christopher berühmt nannte, betete "auf eine sehr traditionelle katholische Weise" und zieht die alte traditionelle lateinische Messe vor sein Fokus auf die Eucharistie.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/jacob+rees-mogg

Rees-Mogg machte diese Kommentare in einem fast 30-minütigen Interview für den "Moggcast", erklärte den nicht-katholischen Zuhörern, was der Rosenkranz ist und sagt, dass er versucht, jeden Tag zu beten. Unter der Regierung von Elizabeth I, sagte er später, wäre es "praktisch Verrat" für ihn gewesen, Rosenkranz zu tragen.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/catholic

"Wenn die ultimative Freude der Himmel ist und dieses [Leben] nur ein Mittel ist, um in den Himmel zu kommen, dann verurteilt ein liebender Gott nicht in der Weise, wie es manchmal gesehen wird", sagte Rees-Mogg. Die Schrecken der menschlichen Geschichte könnten durch freien Willen erklärt werden, sagte er, aber Naturkatastrophen sind "das schwierigere zu erklären."

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/jacob+rees-mogg

Boycott 'Sweet Jesus' Eis, bis sie ihren Namen ändern. Unterschreibe die Petition hier!

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/rosary

Rees-Mogg stellte klar, dass er in einem lateinischen Novus Ordo - der Messe des II. Vatikanischen Konzils - nicht den Alten Messritus geheiratet hatte.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/good+new

Aber "Ich mag den Alten Ritus", sagte er und "Ich gehe zum Tridentinischen Ritus, wenn er in meiner Nähe in Somerset verfügbar ist."

"Es gibt mehr Stille" im Alten Ritus, "und die neue Ordnung [Mass] kann manchmal ziemlich viele Hintergrundgeräusche haben", bemerkte er. "Schweigen ist eine gute Sache in der Kirche."

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/lent+2018

Menschen, die sich Sorgen um Rees-Moggs Pro-Life-Haltung machen, sind wirklich besorgt darüber, ob es zur Parteipolitik wird, sagte er: "Die Frage ist, ob Sie versuchen würden, Parteipolitik zu machen, und nicht, ob Sie auf die eine oder andere Weise abstimmen würden des Gewissens. "

Es ist eine "Angelegenheit für das Gewissen der Menschen", aber "als einzelner Abgeordneter würde ich für das Leben stimmen", sagte er.

Auch wenn es "leichter wäre, nichts zu sagen", wenn er nach seinem Glauben gefragt wird, sagte Rees-Mogg: "Wenn du eine Frage gestellt hast, kannst du nicht darauf warten, dass ein Hahn kräht", indem Petrus Christus leugnet.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/united+kingdom

Der Abgeordnete sagte, dass die Grenzen der päpstlichen Unfehlbarkeit Teil dessen sind, was es ihm erlaubt, es zu akzeptieren.

"Ich akzeptiere die Doktrin der päpstlichen Unfehlbarkeit teilweise wegen ihrer Beschränkungen", sagte er. "Sie müssen immer nehmen, was der Papst ernst meint, aber es ist nicht das offizielle Dogma der Kirche außer in diesen sehr eng definierten Umständen."
https://www.lifesitenews.com/news/britis...osary-every-day

von esther10 29.03.2018 00:22

Eugenio Scalfari lehnt die Atheisten und Auseinandersetzungen mit Socci und Augias ab, Nr. 2
Gelsomino Del Guercio / Aleteia | 2. August 2017



Der Gründer von La Repubblica stellt reinen Atheismus auf und definiert sich selbst als Ungläubiger
Er spricht darüber in einem Interview mit MigrantInnen von Papst Franziskus ( La Repubblica, 7. Juli ):

"Der Papst weiß natürlich, dass ich kein Gläubiger bin, aber er weiß auch, dass ich die Predigt von Jesus von Nazareth, die ich für einen Mann und nicht für einen Gott halte, sehr schätze. Unsere Freundschaft wurde in diesem Punkt geboren. Der Papst weiß auch, dass Jesus wirklich inkarniert wurde, er wurde ein Mann, bis er gekreuzigt wurde. Das " Resurrectio " ist in der Tat der Beweis dafür, dass ein Gott, der erst nach seinem Tod Mensch geworden ist, wieder Gott wird ".

"Wir haben diese Dinge viele Male gesagt und es ist der Grund, der die Freundschaft zwischen dem Oberhaupt der Kirche und einem Ungläubigen so perfekt und ungewöhnlich gemacht hat".

Lesen Sie auch: Eugenio Scalfari: "Ich habe schon in jungen Jahren nach Gott gesucht. Mit Calvino haben wir ihn Filippo genannt "
"DEL TUTTO ATEO"

Scalfari endete in den Augen des Journalisten Socci su Libero (30. Juli) : "Es ist nicht klar, seit wann und warum Scalfari aufgehört hat, Atheist zu sein. Es ist auch nicht zu verstehen, warum die Atheisten zu so einer Antipathie gekommen sind ».

Socci berichtet von einem Interview, das er Attilio Giordano gegeben hat und das er am 15. Januar 2016 in " Repubblica di Repubblica " über sein Buch "Allegria, la pianto, la vita" veröffentlicht hat.

Frage: " Bist du Atheist oder Agnostiker ?". Scalfaris Antwort: " Völlig atheistisch. Ich habe es auch dem Papst gesagt ".

"Jetzt verkündet er plötzlich, dass der Atheist" ein Ich, der nicht denkt ", sogar" ein tierähnliches Ego "hat und sagt, dass Atheisten sich" an den Schimpansen erinnern, aus dem unsere Spezies stammt ".

Lesen Sie auch: Das Absolute und das Gewissen im Brief von Papst Franziskus an Eugenio Scalfari
"Ich triff mich nie ..."

Und gegen den neuen "Atheismus" von Scalfari kamen auch die Fäden von Augias, der in seiner Kolumne, wiederum auf La Repubblica , einem Leser antwortet , der sich von Scalfari distanzierte.

„Ich bin zu einem Atheisten ruhig - Augias des Leser antworten -. Sie niemanden hasst, weil in diesem Alter hilft ... Ich weiß nicht, was Atheisten bekannt Eugenio Scalfari sie so roh in Begriffen zu beschreiben“

"Atheisten dieses Typs - er beobachtet - ich habe sie nie getroffen. Die Beschreibung (von Scalfari, ed) erinnert an die sichereren Antiklerikern des späten neunzehnten Jahrhunderts, die, wenn sie nicht zu kleinen Flecken wurden, zu Episoden echter Wildheit führen konnten ».

Seiten: 1 2

von esther10 29.03.2018 00:19

Eugenio Scalfari lehnt die Atheisten und Auseinandersetzungen mit Socci und Augias ab, Nr. 1
Gelsomino Del Guercio / Aleteia | 2. August 2017



Der Gründer von La Repubblica stellt reinen Atheismus auf und definiert sich selbst als Ungläubiger
Setzen wir drei Intellektuelle - die sich selbst als Katholiken, Atheisten und Ungläubige definieren - zum Dialog über eine neue Auffassung von Atheismus, sozusagen "näher" an Gott. Und hier kommt eine neue und hitzige Debatte. Das löst sich mit einer Ablehnung der vorgeschlagenen neuen Theorie.

Die drei Intellektuellen sind Eugenio Scalfari, Gründer von La Repubblica, der Journalist und Blogger Antonio Socci , und Corrado Augias , Autor zahlreicher Bestseller.

Absolutisten

Alles beginnt, wenn Scalfari su L'Espresso (22. Juli) aus den Reihen der Atheisten verschwindet. "Der Atheist - Satz - ist eine Person, die an keine Gottheit, keinen Schöpfer, keine geistige Kraft glaubt. Nach dem Tod, für den Atheisten, gibt es nichts. Unter diesem Gesichtspunkt sind sie Absolutisten, in gewissem Sinne können sie als Geistliche bezeichnet werden, weil ihre Wahrheiten sie als absolut verkünden .

Hass und intellektuelle Kriege

Die Stoßrichtung des autoritären Journalisten ist klar: "Atheisten wissen nicht, dass sie nicht tolerant sind, aber ihre Haltung gegenüber religiösen Gesellschaften ist rigoros kämpferisch. Die eigentliche Motivation, oft unbewusst, liegt in der Tatsache, dass ihr Ego Hass und intellektuelle Kriege gegen Religionen jeglicher Art fordert. Ihr proklamierter Atheismus will Befriedigung, deshalb predigen sie nicht mit eleganter Gelassenheit, aber sie fordern ihn heraus, indem sie den Angriff gegen diejenigen beginnen, die an irgendeine andere Welt glauben, sie beleidigen, verunglimpfen, intellektuell bekämpfen ».

Es ist ihr Ego, fährt er fort, das "sie leitet und Zufriedenheit fordert, ein natürliches Leben während, ohne hoffnungsvolle Hypothese eines Nachlebens, wo das Leben weitergehen würde, wenn auch in verschiedenen Formen".

Lesen Sie auch: Die unglaublichen Worte von Eugenio Scalfari
"NICHT GLAUBEN"

Scalfari, die Idee des Atheismus zu verlassen, nennt sich selbst einen „Ungläubiger“, und deshalb unter quele Menschen in Betracht gezogen werden, die „nicht in einer transzendenten Gottheit glauben, in Bezug auf das Jenseits, die Existenz eines Wesens annehmen und hier gibt eine faszinierende Hypothese, die die unterschiedlichsten Formen annehmen kann ".

Sie glauben nicht, das heißt, in einem "Nachleben, das von einer transzendenten Gottheit der Religionen beherrscht wird, und sie glauben nicht an das nihilistische und überhebliche Nichts der Atheisten, deren Ego im Wesentlichen elementar ist; auch wenn es eine Kultur und einen Wunsch zum Erfolg hat. In Wirklichkeit ist es ein Ich, das nicht denkt. Ein Ego, das nicht denkt und nicht gesehen und operiert und beurteilt werden kann. Dies ist ein tierähnliches Ego . Es tut mir leid, dass die Atheisten sich an den Schimpansen erinnern, aus dem unsere Spezies kommt. "

IM DIALOG MIT FRANCESCO
https://it.aleteia.org/2017/08/02/eugeni...socci-e-augias/
Wann hat der Gründer von La Repubblica dieses neue Konzept des Atheismus "geprägt"?

Nr. 1
+++
Labels: Bergoglian Meilensteine , Francis-Effekt?
https://rorate-caeli.blogspot.com/2018/0...revelation.html
+
So eine große Lüge vom Papst und seinem Freund.,
Schwester Faustina durfte ja in die Hölle sehen.
Und die 3 Seherkinder von Fatima, denen wurde auch die Hölle gezeigt.
Sie waren danach so zerstört und sagten....

Sie wären nach der Schau, gestorben, wenn ihnen zuvor die Madonna von Fatima nicht gesagt hätte,
dass sie in den Himmel kommen würden.
Sie waren so verängstigt...
das ist die Wahrheit!

Von New Catholic am Donnerstag, den 29. März 2018



von esther10 29.03.2018 00:17




In Indiana ist es jetzt Doppelmord, eine schwangere Frau zu töten
Abtreibung , Fetaler Totschlag , Indiana

INDIANAPOLIS, Indiana, 26. März 2018 ( LifeSiteNews ) - Am Sonntag unterzeichnete der republikanische Gouverneur von Indiana, Eric Holcomb, Gesetze, die es den Staatsanwälten ermöglichen, vorgeburtliche Babys als zweite Opfer bei der Ermordung ihrer Mütter anzuerkennen.

Er unterzeichnete auch Rechtsvorschriften, die die Kontrolle von Abtreibungseinrichtungen verstärken.

Senat Enrolled Act 203 gibt Staatsanwälten das Ermessen, Einzelpersonen mit Mord, freiwilligem Totschlag oder fahrlässiger Tötung gegen ein ungeborenes Kind zu belasten, wenn sie dies im Zuge der Begehung desselben Verbrechens gegen eine schwangere Frau getan haben.

Das Gesetz gilt für Babys "in jedem Stadium der Entwicklung", und es erfordert nicht, dass der Täter gewusst hat, dass das Opfer schwanger war oder speziell den Tod des Babys beabsichtigt hatte. Der zweite Mord kann die Gefängnisstrafe eines Verurteilten um sechs bis zwanzig Jahre verlängern.

Das Gesetz enthält jedoch eine Klarstellung, dass es sich nicht um legale Abtreibungen oder um Frauen handelt, die ihre eigenen Abtreibungen auslösen.

Der republikanische Staat Sens. Aaron Freeman aus Indianapolis und Jean Leising aus Oldenburg schrieben SEA 203. Im Januar antwortete Freeman auf Kritiker der Abtreibungskritik, indem er jede Verbindung zwischen ihr und der Debatte um die Abtreibung herunterspielte.

„Ich mag deutlich machen , sehr , dass dies nicht eine Abtreibung Rechnung“ , sagte Freeman, nach dem Indianapolis Stern . "Ich versuche nur, den Staatsanwälten eine andere Möglichkeit zu geben, Leute zu verfolgen [...] Es ist nichts anderes hier beabsichtigt."

In der Zwischenzeit verlangt der Senat Enrolled Act 340 , dass alle Ärzte des Bundesstaates jährlich jede Behandlung von 26 verschiedenen Zuständen melden, von denen bekannt ist, dass sie potenzielle Abtreibungskomplikationen darstellen. Zu diesen Zuständen gehören die Perforation des Uterus oder des Gebärmutterhalses, Infektionen, Blutungen, Blutgerinnsel, Herz- oder Atemstillstand sowie emotionale oder psychologische Zustände.

SEA 340 schreibt auch jährliche Inspektionen von Abtreibungseinrichtungen vor, verlangt, dass diejenigen, die Abtreibungsfazilitäten beantragen, jegliche Vorgeschichte von medizinischen oder rechtlichen Problemen bei früheren Abtreibungseinrichtungen offenlegen und Feuerwehren autorisieren, als "sichere Häfen" zu agieren, wo Mütter ihre Babys anonym abgeben können zur Annahme bereit.

"Die einzige Möglichkeit, die Einwilligung wirklich zu informieren, ist, wenn wir genaue Komplikationsraten der Verfahren und Medikamente, die wir empfehlen, wissen", sagte der amerikanische Verband der Pro-Life Geburtshelfer und Gynäkologen Präsident Dr. Christina Francis Januar zur Unterstützung des Gesetzes . "Um es Frauen zu ermöglichen, eine wirklich informierte Entscheidung zu treffen, müssen wir genaue Informationen haben, um sie zu geben."

Im Jahr 2016 gewann Holcomb das Gouverneursamt als Pro-Life-Kandidat für den Nachfolger von Vizepräsident Mike Pence. Im vergangenen April unterzeichnete er auch eine Gesetzgebung, die Indiana's elterliche Einverständniserfordernisse für Minderjährige, die Abtreibungen anstrebten, stärkte.
https://www.lifesitenews.com/news/in-ind...-pregnant-woman
Beide Rechnungen werden am 1. Juli in Kraft treten.

von esther10 29.03.2018 00:13




Gov't verbietet das Gebet zu Gott; Christian Vorschule gezwungen, "Sonne und Regen" für Mahlzeiten zu danken
Christentum , Redefreiheit , Gebet , Religionsfreiheit , Schweden

UMEA, Schweden, 28. Juni 2017 ( LifeSiteNews ) - Eine von der Heilsarmee betriebene Vorschule in Schweden war in ihren Bildungsinhalten zu christlich, fand eine Regierungsinspektion heraus, so dass die Schule ihre "Bibel-Snack-Zeit" -Lektionen und die Betende Gnade vor den Mahlzeiten beendet hat .

Das Bildungsgesetz des Landes verbietet "konfessionelle" Bildungsinhalte während der Schulzeit. Es besagt auch, dass es den Schülern immer erlaubt sein muss, solche Aktivitäten zu umgehen.

"Als eine konfessionelle Aktivität wussten wir, dass wir keine Gebetszeiten mehr haben konnten, während Kinder an ihren Schreibtischen sind, wo sie lernen, also dachten wir, dass wir Gnade als nettes Feature während der Mahlzeiten hinzufügen würden", sagte Britt Marie Mårtensson, die ungenannte Vorschulmanagerin. übersetzt von Breitbart . Aber das war immer noch zu konfessionell für die Regierung und es sagte, die Vorschulkinder hätten nicht genug Wahl bekommen, um sich davon zu verabschieden.

Nun, statt der Gnade werden die Kinder einen gesungenen „Reim und dank der Sonne, regen, und das Essen,“ SVT.se berichtet .

"Es ist nicht so schwierig, zwischen lehrreichen und nichtschulischen Aktivitäten zu unterscheiden, denn das Unterrichten findet in der Klasse statt, während es in der Vorschule schwierig ist, dies zu sagen", so Pian Rosell von Umeå sagte über die Auslegung des Bildungsgesetzes.

Kinder sollen auch nicht "Amen" sagen oder über die Bibel sprechen. Die Schule hat laut SVT Platz für 32 Schüler.

Eine orthodoxe jüdische Schule in London steht vor einer möglichen Schließung, weil sie Mädchen, die erst drei Jahre alt sind, nicht über Transgenderismus unterrichtet . Christliche Schulen in Kanada haben die LGBT- und Pro-Abtreibungs- Agenden auch auf sie geschossen.

Der Premierminister von Schweden machte kürzlich Schlagzeilen, als er sagte, er glaube, dass alle Priester in der Schwedischen Kirche gleichgeschlechtliche "Hochzeiten" durchführen sollten oder einen anderen Job finden sollten
https://www.lifesitenews.com/news/christ...fore-meals-afte

von esther10 29.03.2018 00:12




Der überraschende und verstörende Grund, warum LifeSites Frühling Kampagne kämpft
Facebook , Facebook Einschränkung Der Redefreiheit , Google , Twitter , Youtube

https://www.lifesitenews.com/opinion/world

28. März 2018 ( LifeSiteNews ) - Vor allem in den letzten Monaten gab es im Internet eine beunruhigende Tendenz, die allen Konservativen tiefe Sorge bereiten sollte. Dieser Trend hat sich auch negativ auf die Leserschaft und Finanzierung aller konservativen Websites, einschließlich LifeSite, ausgewirkt. Es hat sich auf unsere jüngsten Fundraising-Kampagnen ausgewirkt, aber dieses Mal, während unserer Frühlingskampagne, werden wir besonders hart getroffen. Dennoch schaffen wir es relativ besser als die meisten konservativen Websites und Blogs, von denen viele aufgrund von Faktoren, die sich ihrer Kontrolle entziehen, geschlossen werden mussten.

Der Trend, auf den ich mich beziehe, ist ein fast deklarierter Krieg der globalisierten Social-Media-Giganten Facebook, Google, Twitter und YouTube gegen Websites, Blogs und Einzelpersonen, die konservative Ansichten vertreten oder einfach nur faktisch Nachrichten berichten, die als eine Art Bedrohung angesehen werden progressive Hegemonie. In den vergangenen Monaten ist es besonders hässlich geworden, dass Facebook versucht hat, konservative Stimmen zu schließen und liberalen Websites und Ansichten nun den Vorzug zu geben.

Doug Mainwaring berichtet heute in einem anderen Artikel über die Auswirkungen der letzten Änderungen des Facebook-Algorithmus. Sie haben sogar dazu geführt, dass sogar das massive Facebook-Engagement von Breitbart News um "28% gesunken ist und PragerU um ganze 32% gesunken ist, obwohl es im Zeitraum 18% mehr Content veröffentlicht hat."

Mainwaring sagt auch,

"In dem auf den Algorithmuswechsel folgenden Monat ist das Engagement bei Donald Trumps Facebook-Posts stark zurückgegangen", heißt es in einem Breitbart-Bericht . "Laut Angaben des führenden Social-Media-Analysten NewsWhip ist das Engagement insgesamt um rund 45 Prozent zurückgegangen."

All diese diskriminierenden Veränderungen durch die Internetgiganten scheinen letztlich auf ein Hauptziel ausgerichtet zu sein - die US-Wahlen im November zu fixen, damit sich der massive Sieg der Republikaner 2016 nicht wiederholen kann. Die Dienste von Facebook, Google YouTube und Twitter wurden von Graswurzel-Amerikanern sehr effektiv genutzt, um den Sieg 2016 zu erzielen. Die Internet-Oligarchen sind entschlossen, die Demokratie im kommenden November nicht wieder so zu regieren. Sie verachten echte Demokratie.

Verletzte unsere Frühlings-Spendenaktion

Gerade jetzt tut dies unserer Spendenkampagne definitiv weh. Wir sind aktiv daran gehindert, all die Menschen zu erreichen, die wir während unserer zweiwöchigen Kampagnen mit unseren Nachrichten und Appellen erreicht haben.

Daher ist es für diejenigen von Ihnen, die nicht daran gehindert wurden, diesen Brief zu lesen, viel mehr als normal, uns dabei zu helfen, unser Ziel zu erreichen, während wir an neuen Strategien zur Überwindung der diskriminierenden Taktiken der Internet-Monopole arbeiten.

Das Internet war für die Konservativen ein Glücksfall

Seit vielen Jahren ist das Internet für die Konservativen ein Glücksfall - es erlaubt uns, endlich alle liberalen Establishment-Medien und Informations-Controller zu umgehen und in vielen Bereichen der Öffentlichkeit mit der Wahrheit zu folgen. Jetzt finden wir uns plötzlich wieder in die Vergangenheit zurück, wo einige mächtige liberale Eliten versuchen zu kontrollieren, was wir lesen und welche Ideen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden dürfen.

In der Vergangenheit hat Facebook eine enorm positive Rolle bei der Entwicklung der Meinungsfreiheit und der Pressefreiheit gespielt. Wir und viele andere haben das, was Facebook uns angeboten hat, in vollem Umfang genutzt. Als Folge davon erreichten wir mit unseren Nachrichten und Informationen Millionen, die eine klare und willkommene Alternative zu den von den etablierten Medien kontrollierten Medien darstellten, denen nur noch wenige trauten.

Leser kommen, um LifeSite-Geschichten auf drei Arten zu lesen:

Von Facebook. Dies ist bei weitem unsere größte Quelle der Leserschaft und die Verbreitung der Wahrheit über die vielen Themen, die wir abdecken. LifeSite Facebook-Seiten haben insgesamt fast eine Million Likes. Das heißt, eine Million Personen haben sich entschieden, LifeSite Facebook-Posts in ihren persönlichen Facebook-Feeds zu erhalten. Dies sind legitime, nicht gekaufte Likes. Diese Leute wollen alle unsere Materialien lesen - und das zu Millionen.

Google Suchergebnisse und Google News. Dies ist die zweitgrößte Quelle der LifeSite-Leserschaft

E - Mail - Abonnenten . LifeSite hat eine große Liste von Personen, die unsere verschiedenen E-Mail-Listen abonniert haben. Das ist unsere wichtigste und treueste Leserschaft.

In Bezug auf 1. hat Facebook die Regeln drastisch geändert und erlaubt nicht, dass unsere Beiträge die meisten erreichen, die unsere Seiten gemocht haben. LifeSite-Postings werden größtenteils blockiert. Nur ein Bruchteil derer, die unsere Facebook-Seiten gemocht haben, dürfen unsere Geschichten mehr sehen.

In einem Artikel über Breitbart schreibt John Nolte,

Facebook (zusammen mit Twitter und YouTube) sind alle schuld an Köder und Switch. Sie locken uns mit dem Versprechen ungehemmter Meinungsfreiheit auf ihre Plattformen, schaffen ihre jeweiligen Monopole und gehen dann das volle Kafka gegen Meinungen, die sie persönlich beleidigen.

Manche Leute antworten: "Verlassen Sie sich nicht auf Facebook" oder "benutzen Sie sie nicht". Das ist im Moment fast unmöglich.

Nolte erklärt, warum in einem anderen Artikel, der unbedingt gelesen werden muss, Argumente gegen die Auflösung von Facebook kein Wasser halten

Facebook hat einen wichtigen Teil des Online-öffentlichen Platzes monopolisiert, wo fast die gesamte zivilisierte Welt (zwei Milliarden Nutzer!) Mit Freunden und Familie kommuniziert.

Und jetzt, da Facebook uns alle auf seiner Plattform gefangen hat, und damit es keine Alternative gibt, zensiert Facebook willkürlich konservative Ideen und Reden.

Schlimmer noch, in einigen Fällen verletzt Facebook unser Recht auf freie Versammlung, indem es uns vollständig von seinem öffentlichen Platz säubert - was unser Recht auf freie Assoziation stark einschränkt und darüber entscheidet, was wirkliche Nachrichten sind.

Bei Google, der bei weitem weltweit dominierenden Suchmaschine, haben sich die Regeln ebenfalls grundlegend geändert. Google hat bewusst konservative Ansichten und Nachrichten in seinen Suchergebnissen herabgestuft und diskriminiert zugunsten progressiver oder liberaler Informationen und Nachrichten wie der weltweit führenden Fake News-Dienste The New York Times, der Washington Post, CNN, ABC usw. Facebook ist auch in ähnlicher Weise diskriminierend zugunsten dieser gleichen stark voreingenommenen Nachrichtendienste.

Das Google-Ranking von LifeSite ist ebenso wie bei Facebook zu einem Zeitpunkt, an dem die Qualität und das Volumen unserer Nachrichtenmeldungen gestiegen sind, immer schlechter geworden.

Das gleiche passiert mit Twitter und YouTube. Und auch die globalistischen Giganten Apple und Amazon unterstützen diese repressiven Maßnahmen gegen konservative Ansichten. Die Wahl von Donald Trump und seine Vereitelung ihrer globalistischen Pläne haben alle dazu gebracht, sich in Internet-Schläger zu verwandeln.

Ich könnte weitermachen.

Sehen Sie heute Doug Mainwarings detaillierteren Artikel über die aktuellen Manipulationen durch die Internet-Monopole. Es ist sehr aufschlussreich und präsentiert Ideen darüber, was getan werden kann, um diese Situation zu lösen. Kontaktinformationen für Ihre Maßnahmen werden bereitgestellt.

In der Zwischenzeit spenden Sie bitte noch heute an LifeSite . Wir sind immer noch beispiellose $ 138.000 unseres notwendigen Mindestziels mit nur noch 2 verbleibenden Tagen in unserer Kampagne.

+++

hier viele interessante Links

https://www.lifesitenews.com/opinion/the...mpaign-is-strug
VERBUNDEN:

Facebook CEO: Wir können die Rolle spielen, die einst Kirchen erfüllten

Facebook sagt Gruppe will "brennen ... am Leben" Christian Mutter erfüllt "Gemeinschaftsstandards"

Facebook blockiert Crowdfunding-Site für neuen Film darüber, wie Abtreibung in den USA legal wurde

Breitbart: Facebook-Algorithmus-Änderung trifft viele konservative Seiten - CNN, NY Times, usw. unberührt

Facebook lehnt Foto von Vatikan-Krippe ab, weil er "sexuell provozierend" ist

Facebooks Mark Zuckerberg macht Milliarden, indem er alles über Sie erfährt, um Werbung zu verkaufen

Facebook friert Christian Mutter für das Zitieren der Bibel über Homosexualität aus

Ehemaliger Facebook-Chef: "Du merkst es nicht, aber du wirst programmiert"

Facebook hat mich suspendiert, weil ich meine religiösen Ansichten über Homosexualität geteilt habe

Facebook unterstützt Liberale, unterdrückt Konservative

Facebook blockiert konservative katholische Seiten, nennt es eine "Fehlfunktion "

Unglaublich: Facebook verspricht Pakistan, es werde islamkritische Beiträge entfernen

Facebook CEO, Tech-Führungskräfte Druck Texas, Schrott Rechnung Schutz der christlichen Adoption Agenturen

Der Vorstoß von Facebook, gefälschte Nachrichten aus dem Weg zu räumen, stellt eine Bedrohung für die traditionelle Berichterstattung dar

https://www.lifesitenews.com/opinion/the...mpaign-is-strug


von esther10 29.03.2018 00:10

Die Hölle "existiert nicht" ... die sündigen Seelen verschwinden ", sagt Papst Franziskus seinem Lieblingsinterviewer
Vernichtung , Eugenio Scalfari , Hölle , Papst Francis



VATIKAN, 29. März 2018 ( LifeSiteNews ) - In einem weiteren medialen Alptraum für den Vatikan hat sich Papst Franziskus erneut mit Eugenio Scalfari getroffen, einem 93-jährigen atheistischen Philosophen, der dafür bekannt ist, den Papst zitiert zu haben, ohne die Konversation aufzuzeichnen "Interview", so der Vatikan, sei nicht "treu" zu den Worten des Heiligen Vaters.

Im fünften Treffen des Papstes mit Scalfari, der bekanntlich keine Notizen macht, sagte der Papst angeblich, dass "die Hölle nicht existiert", dass unbußfertige Seelen in der Todsünde nach dem Tod "verschwinden" und dass er "geehrt" wird ein Revolutionär.

Das "Interview" ist heute in der linksgerichteten italienischen Tageszeitung Scalfari, La Repubblica, erschienen. Papst Franziskus hat gesagt, es sei die einzige Zeitung, die er liest.

Scalfari beschrieb das Treffen folgendermaßen:

"Ein Ungläubiger und der Papst, Bischof von Rom auf dem Stuhl Petri und inspiriert vor allem durch die Briefe des heiligen Paulus, die das Christentum in eine Religion umgewandelt haben, die am meisten bestimmt ist, gefolgt von den Muslimen, mit denen Franziskus hat Brüderlichkeit gesucht und sucht sie immer noch im Namen eines Gottes, von dem alle Religionen inspiriert werden müssen. "

Scalfari berichtete über ihren angeblichen Austausch über die Hölle wie folgt:

Scalfari: Eure Heiligkeit, in unserem letzten Treffen haben Sie mir gesagt, dass unsere Spezies irgendwann verschwinden wird und Gott wird immer andere Arten von seinem kreativen Samen erschaffen. Du hast nie mit mir über Seelen gesprochen, die in Sünde gestorben sind und in die Hölle gehen, um für immer dafür zu leiden. Stattdessen hast du mit mir von guten Seelen gesprochen, die zur Kontemplation Gottes zugelassen sind. Aber die bösen Seelen? Wo werden sie bestraft?

Papst Franziskus: "Sie werden nicht bestraft, diejenigen, die bereuen, erhalten Gottes Vergebung und schließen sich den Reihen der Seelen an, die ihn betrachten, aber diejenigen, die nicht umkehren und daher nicht vergeben werden können, verschwinden. Die Hölle existiert nicht; das Verschwinden sündiger Seelen existiert. "

Am Ende des Interviews leugnete Scalfari ausdrücklich die Göttlichkeit Christi und beschrieb Jesus von Nazareth als "einen Mann und nicht mehr als einen Mann".

Mit kontroversen Schlagzeilen rund um den Globus, gab der vatikanische Pressesprecher Greg Burke heute Nachmittag eine Erklärung heraus, in der er bestätigte, dass der Papst "vor kurzem den Gründer der Tageszeitung La Repubblica in einem privaten Treffen zu Ostern empfangen hatte" Interview."

Burke fügte hinzu, dass "das, was der Autor im heutigen Artikel berichtet hat, das Ergebnis seiner eigenen Rekonstruktion ist, in der die genauen Worte des Papstes nicht zitiert werden."

"Keine Anführungszeichen des oben genannten Artikels sollten daher als eine getreue Transkription der Worte des Heiligen Vaters betrachtet werden", sagte er.

Edward Pentin vom National Catholic Register sagte, die Äußerungen des Papstes zu diesem Anlass seien "fragwürdig, da sie im Widerspruch zu früheren Aussagen stehen, in denen er von der Existenz der Hölle gesprochen hat, zuletzt letzte Woche, als er an die Mafia appellierte , ihr Leben aufzugeben Verbrechen und vermeide die ewige Verdammnis. "

Aber er fügte hinzu , dass „Francis auch Signale im Gegenteil gegeben hat, predigte im vergangenen Jahr , dass‚alles gerettet werden - alles‘ , und dass am Ende der Geschichte hat es wird ein‚immenses Zelt, wo Gott die ganze Menschheit begrüßen , um zu bleibe mit ihnen definitiv. '"

Nach einer ähnlichen Begegnung zwischen Papst Franziskus und Scalfari im Jahr 2016 begrüßte Riccardo Cascioli, Direktor der italienischen katholischen Tageszeitung La Nuova Bussola Quotidiana , die Tatsache, dass der Papst Beziehungen zu Menschen wie Scalfari, "die weit entfernt sind", aufbaut.

Aber Cascioli warnte auch davor, dass Kommentare, die aus solchen Interviews stammen, "ein Grund für Skandale im buchstäblichen Sinne des Wortes" sind, weil sie viele Katholiken desorientieren und verwirren, auch weil diese Sätze dann von denen benutzt und missbraucht werden, deren Zweck die ist Zerstörung der Kirche. "

Im Folgenden finden Sie eine englische Übersetzung der wichtigsten Austausche aus dem "Interview":

Scalfari: Kommt [Jesu Passion und Tod] aus der Vertreibung von Adam und Eva aus ihrem irdischen Paradies, aus ihrem Exil auf die Erde, wo wir seitdem gelebt haben? Daher ist die Schöpfung nicht die schöne, die Michelangelo an der Decke der Sixtinischen Kapelle gemalt hat, sondern sie kommt vor, wenn Gott sieht, dass Adam und Eva der Schmeichelei eines Schlangenteufels erlegen sind und das einzige Verbot gebrochen haben, das ihnen auferlegt wurde. Die wahre Schöpfung ist also in ihrer Vertreibung aus dem irdischen Paradies, ist das die Schöpfung?

Papst Franziskus: "Die Schöpfung wird nicht in der Weise vollbracht, wie Sie es beschrieben haben. Der Schöpfer, das ist Gott in den höchsten Himmeln, erschuf das ganze Universum und besonders die Energie, die das Instrument ist, mit dem unser Herr die Erde, die Berge, das Meer, die Sterne, die Galaxien und Lebewesen und sogar die Teilchen geschaffen hat und Atome und verschiedene Arten, die die göttliche Natur errichtet hat. Jede Art dauert Tausende und vielleicht Milliarden von Jahren, verschwindet dann aber. Die Energie verursachte die Explosion eines Universums, das sich von Zeit zu Zeit ändert. Neue Arten ersetzen diejenigen, die verschwunden sind, und Gott, der Schöpfer, reguliert diesen Wechsel.

Scalfari: Eure Heiligkeit, in unserem letzten Treffen haben Sie mir gesagt, dass unsere Spezies irgendwann verschwinden wird und Gott wird immer andere Arten von seinem kreativen Samen erschaffen. Du hast nie mit mir über Seelen gesprochen, die in Sünde gestorben sind und in die Hölle gehen, um für immer dafür zu leiden. Stattdessen hast du mit mir von guten Seelen gesprochen, die zur Kontemplation Gottes zugelassen sind. Aber die bösen Seelen? Wo werden sie bestraft?

Papst Franziskus: "Sie werden nicht bestraft, diejenigen, die bereuen, erhalten Gottes Vergebung und schließen sich den Reihen der Seelen an, die ihn betrachten, aber diejenigen, die nicht umkehren und daher nicht vergeben werden können, verschwinden. Die Hölle existiert nicht; das Verschwinden sündiger Seelen existiert.

++++++++++++++
Shttps://adelantelafe.com/wp-content/upl...-2-1920x540.jpg
+++
Labels: Bergoglian Meilensteine , Francis-Effekt?
https://rorate-caeli.blogspot.com/2018/0...revelation.html
+
So eine große Lüge vom Papst und seinem Freund.,
Schwester Faustina durfte ja in die Hölle sehen.
Und die 3 Seherkinder von Fatima, denen wurde auch die Hölle gezeigt.
Sie waren danach so zerstört und sagten....

Sie wären nach der Schau, gestorben, wenn ihnen zuvor die Madonna von Farima nicht gesagt hätte,
dass sie in den Himmel kommen würden.
Sie waren so verängstigt...
das ist die Wahrheit!

Von New Catholic am Donnerstag, den 29. März 2018

von esther10 29.03.2018 00:09

"



Geschlechtsneutrale" schwedische Vorschulen lehren Jungen, Kleider zu tragen
Geschlechtslos , Vorschule , Schweden , Transgenderismus

SCHWEDEN, 26. März 2018 (LifeSiteNews ) - Viele staatlich finanzierte schwedische Kindergärten sind "geschlechtsneutral" und lehren Jugendliche, ihre natürlichen Neigungen zu männlichen oder weiblichen Aktivitäten abzulehnen und stattdessen Aktivitäten zu unternehmen, die normalerweise mit dem anderen Geschlecht verbunden sind.

"Der Ansatz einer Vorschule für das Geschlecht ist mittlerweile eine häufige Frage vor der Einschreibung", berichtete die New York Times in einem Profil dieser Schulen. Schwedische Lehrer "tun, was sie können, um das Geschlecht zu dekonstruieren".

Seit 1998 verlangt das staatliche Curriculum von den Lehrern, "den traditionellen Geschlechterrollen und Geschlechterverhältnissen zu begegnen".

Schulen gehen auf unterschiedliche Weise vor, größtenteils auf der Grundlage ihrer Führung. Viele schwedische Kinder beginnen mit diesen Programmen, wenn sie erst ein Jahr alt sind.

Zu Beginn dieses großen sozialen Experiments "waren Jungen und Mädchen in den Vorschulen für einen Teil des Tages getrennt und trainierten in Merkmalen, die mit dem anderen Geschlecht in Verbindung standen. Jungen massierten sich gegenseitig die Füße. Mädchen wurden barfuß im Schnee geführt und aufgefordert, das Fenster zu öffnen und zu schreien. "

Jetzt verwenden Vorschulen eine Vielzahl von Techniken, um das Geschlecht aus dem Klassenzimmer zu eliminieren und Mädchen dazu zu bringen, sich wie Jungen zu verhalten und umgekehrt. Sie verhindern, dass Kinder nur mit anderen Jungen oder Mädchen spielen. Jungen werden in eine Spielküche geschickt, während Mädchen üben "Nein!" Zu brüllen. Vorschulen haben jetzt "Gender-Spezialisten" im Personal, die Probleme wie Jungen, die sich weigern zu malen oder zu tanzen, oder Studenten, die Wimpern nur auf weibliche Motive zeichnen.

LESEN SIE: Regierung verbietet Gebet zu Gott; Christian Vorschule gezwungen, "Sonne und Regen" für Mahlzeiten zu danken

Jungen dürfen Kleider tragen und die Lehrer feiern, wenn kleine Mädchen weniger feminin werden. Ein dreijähriger Junge namens Otto hat noch nie etwas von jemandem gehört, darunter "seine Großeltern oder Babysitter oder andere 3-Jährige", dass Jungen keine Kleider tragen. Seine Mutter "möchte das so lange wie möglich fortsetzen".

Eine Lehrerin feierte, wie ihr Unterricht ein "Mädchenmädchen" in ein Mädchen verwandelte, dessen Eltern sich beschwerten, sie sei "frech und trotzig zu Hause".

Eine 26-jährige, aufstrebende Lehrerin in Schweden sagte der New York Times, dass sie sich "aufregt", wenn sie die Babys ihrer Freunde in blau und pink gekleidet sieht. Es fühlt sich an wie eine "Verantwortung" für sie, ihnen zu sagen, dass sie einen "Fehler" machen, indem sie Mädchen in Rosa und Jungen in Blau kleiden.

Die vollständige "Entsexung" der Gesellschaft wird zu viel mächtigeren Regierungen führen, hat die ehemalige Geheimdienst-Analytikerin Stella Morabito wiederholt geschrieben, als der Transgender-Wahn aufflog.

SAG DISNEY: Mach Elsa nicht zu einer Lesbe in Frozen 2! Unterschreiben Sie die Petition hier.

"Wenn Sie die geschlechtsspezifischen Unterschiede im Gesetz abschaffen, können Sie die staatliche Anerkennung biologischer Familienbande aufheben, und der Staat kann persönliche Beziehungen regulieren und die Macht wie nie zuvor festigen", erklärte Morabito 2016 in einem öffentlichen Diskurs .

Sie fuhr fort:

Würde der Staat in einer Gesellschaft, die vom Gesetz entstellt ist, Ihre Beziehung als Ehemann oder Ehefrau anerkennen? Mutter oder Vater? Tochter oder Sohn? Das sind alles geschlechtsspezifische Begriffe. Ein System, das die Existenz von Mann und Frau nicht anerkennt, könnte die Abstammung eines Kindes ignorieren. Sie könnten als "Erziehungsberechtigter" Ihres Kindes anerkannt werden, aber nur, wenn der Staat dem zustimmt. Jeder kann ein Wächter für Ihr Kind sein, wenn der Staat entscheidet, dass es im "besten Interesse" des Kindes ist. In dieser Vision gibt es nichts, was den Staat daran hindert , die Mutter-Kind-Bindung nach Belieben abzubrechen.

In einem solchen Szenario kontrolliert der Staat alle persönlichen Beziehungen direkt an der Quelle: der biologischen Familie. Die Abschaffung der Familienautonomie wäre vollständig, weil die biologische Familie nicht mehr als Standard-Arrangement gelten würde. Die "Familie" wäre, was auch immer der Staat zulässt. In der entsexteten Welt der Geschlechterpolitik werden alle persönlichen Beziehungen vom Staat kontrolliert und reguliert.

Laut der New York Times gab es "gelegentliche Proteste" von "Traditionalisten" bis hin zu geschlechtsneutralem Vorschulunterricht , doch Schwedens zwei größte politische Parteien unterstützen dies.
https://www.lifesitenews.com/news/gender...s-employ-gender

von esther10 29.03.2018 00:06

29. MÄRZ 2018
Was ist Ostern?
REV. JAMES V. SCHALL, SJ



Ostersonntag fällt in diesem Jahr auf April Fools 'Day. Es gibt eine Überlieferung über "Christus, den Narren". Sie stammt wahrscheinlich aus der Zeit, als Pilatus Christus sandte, um Herodes zu sehen. Herodes war bestrebt, ihn zu sehen. Siehst du ihn was? Sehe ihn auf. Er hatte viel von diesem Mann und seinen Wundern gehört. So wollte der König natürlich sehen, was Christus tun konnte; er wollte eine private Show, um den Hof zu unterhalten. Als Reaktion darauf war Christus einfach still. Herodes schickte ihn umgehend zu Pilatus zurück.

Der polnische Philosoph Leszek Kolakowski schrieb über Christ the Jester. In der berühmten "Jongleur of God" -Geschichte ging es um den armen Jongleur, der, soweit er wusste, nichts für den Herrn tun konnte. In der Stille einer Kirche tat er seine Tat vor dem Tabernakel als sein Opfer für Christus. Es war das Beste, was er tun konnte. Es war genug. Für die weisen Griechen, wie der heilige Paulus uns sagt, schien die ganze Aura um Christi Tod und Auferstehung "Torheit" zu sein. Und es ist Torheit, es sei denn, es werden erhebliche Beweise dafür gefunden, dass tatsächlich etwas Erstaunliches vor sich ging. Dieser Beweis ist im Grunde genommen das Zeugnis der Frauen und Männer, die bezeugen, dass Christus wieder auferstanden ist. Dies ist derselbe Christus, dessen Tod am Kreuz sie einige Tage zuvor erlebt hatten.

Ostern war eine Überraschung für die Apostel. Obwohl Christus ihnen angedeutet hatte, dass er am dritten Tag wieder auferstehen würde, verstanden sie es immer noch nicht. Wer kann ihnen die Schuld geben? Während es in der Schrift einige Geschichten über Charaktere gibt, die in den Himmel geschickt wurden, scheint es natürlich, die Realität der Auferstehung zu leugnen. Aber keine Auferstehung ist möglich, es sei denn, ein Tod hat zuerst stattgefunden. Auferstehung bedeutet nicht die "Schöpfung" eines neuen Wesens aus dem Nichts, sondern die Wiederherstellung des Lebens für einen, der bereits in dieser Welt existiert hat. Die Auferstehung wird sowohl als endgültiges Ende im Tod als auch als Beginn des ewigen Lebens dargestellt. Was am meisten an der Auferstehung interessiert ist, ist nicht so sehr ihr Vorfall, als darüber nachzudenken, wie es geschieht.

Dieser Ansatz bedeutet nicht, dass die Tatsache nicht der anfängliche Impuls für das Denken war. Es bedeutet, dass solch ein Ereignis berücksichtigt werden muss, muss verstanden werden. Dieser "Sinn machen" ist, wo das Denken hereinkommt. Wir sind uns bewusst, dass in der Geschichte unserer Zivilisation seit Christi Tod und Auferstehung in den Tagen des Tiberius Caesar eine enorme Menge an Energie - populär, wissenschaftlich, politisch, historisch, und Psychologisch - hat Anstrengungen unternommen, um zu beweisen, dass dieses Ereignis entweder nicht stattgefunden hat, oder nicht gemeint hat, was Christen sagen, es bedeutet, dass Christus, wahrer Gott und wahrer Mensch, gelebt, gestorben und wieder auferstanden ist.

Dennoch macht das Ereignis Sinn. Es enthält eine gewisse Logik. Jeder würde das gewähren, wenn Christus nicht wäre, was er sagte, nämlich der Sohn, der auf Geheiß seines Vaters in die Welt gesandt wurde, wäre es sinnlos, die Auferstehung ernst zu nehmen. Aber alles folgt, wenn Christus ist, was er gesagt hat. Wir haben es hier mit etwas Einzigartigem zu tun, etwas, das nur einmal in unserer Geschichte passieren wird. Es bedeutet jedoch, dass dieselbe Auferstehung allen Menschen geschehen soll, ob gut oder schlecht, denn das war die Absicht für sie bei ihrer anfänglichen Schöpfung. Die Auferstehung des Körpers hat also etwas, das jede existierende menschliche Person mit dem Zweck ihrer eigenen Existenz verbindet.

Warum wurde Christus, das Wort, vom Vater gesandt? So konnten wir unsere Sünden bereuen. Haben wir Sünden um zu bereuen? Dies ist eine Frage von einiger Wichtigkeit. Im Allgemeinen haben die griechischen Diskussionen über Tugend und Laster in Verbindung mit den Zehn Geboten uns ein ziemlich gutes Verständnis der menschlichen Schwäche gegeben. Menschen, bevor sie ihren endgültigen, beabsichtigten Ruhm erreichen, werden gebeten anzugeben, wo sie zu diesen Fragen von Tugenden und Geboten stehen. Während unseres Lebens erhalten wir die zweite, dritte und viele Chancen, die Richtigkeit oder Falschheit dessen zu sehen, was wir tatsächlich tun.

Deshalb wird die Inkarnation als eine Erlösung oder Erlösung angesehen. Es erkennt an, dass jeder Sünden und Laster anerkennen kann, aber es ist nicht einfach. Solche Sünden und Laster betreffen nicht nur uns selbst. Das ist unsere Wichtigkeit und Würde, was wir tun, betrifft sogar die Gottheit. Schließlich muss uns jemand vergeben. In der Tat ist diese Bezeichnung, wie Sünden vergeben werden sollten, der offensichtliche Zweck der Inkarnation. Wir wurden geschaffen, um am inneren Leben der Dreieinigkeit teilzunehmen. Wir leben in einer Welt, in der alle unsere Sünden andere betreffen. Jeden Tag erleben wir die Konsequenzen, die der Ungehorsam unserer ersten Eltern mit sich bringt.

Die Menschwerdung sollte diese ursprüngliche Beziehung zu Gott und den Zweck unserer individuellen Schöpfung wiederherstellen. Aber es gab einen Haken. Niemand könnte in Gottes Gegenwart sein, könnte sein Freund sein, der nicht gewählt hat zu sein. Es ist das Wesen unseres Seins für uns, zu wählen, was wir für die Ewigkeit sein werden. Indem wir die Bedeutung von Ostern betrachten, sprechen wir die Wahrheit an, die erklärt, was wir sind und was wir in diesem Leben tun. Das Osterfest macht Sinn, weil wir jetzt wissen oder erkennen, wer dieser Christus ist. Er ist derjenige, für den er sich ausgibt. Der Aufstieg und Fall von Nationen, so dramatisch oder faszinierend sie auch sein mögen, ist nicht der Zweck unserer individuellen Existenz in irgendeinem dieser Nationen, ob nun steigend oder fallend. Was wichtig ist, ist, wie wir unser Leben leben, wann und wo auch immer wir leben. Wie leben wir? Was halten wir für wahr?

In diesem Licht erklärt Ostern unser Schicksal. Jeder von uns, ob gut oder schlecht, soll sterben und zum ewigen Leben zurückkehren. Welche Art von ewigem Leben wir erreichen werden, hängt von uns ab, von dem, was wir vom "Warum" unserer Erlösung machen. Wir denken manchmal, dass es egal ist, wie wir diese Fragen beantworten. Tatsache ist, dass es den Unterschied macht. Wir sind bereit, die richtigen Antworten zu finden. Die Wahrheit unseres Seins, unserer Existenz nicht zu akzeptieren, ist für uns möglich, weil wir frei sind, das Wahre abzulehnen. Wir leben in einer Zeit, in der wir fast gezwungen sind, intellektuell, persönlich und politisch zu beteuern, dass viele unserer Sünden und Laster Tugenden und Gesetze sind. Gegen diesen Trend müssen wir Stellung beziehen.

Was ist Ostern? Es ist die Erinnerung daran, dass Christus derjenige ist, von dem er gesagt hat, dass er ist. Die Gründe, warum er getötet wurde, sind die gleichen Gründe, die wir als wahre Überzeugungen und Praktiken bestätigen sollen, die den Tugenden und Geboten zuwiderlaufen. Alle Dinge sind nicht relativ. Wir sind immer noch, mehr denn je, Narren, um die Weisheit des Kreuzes und der Auferstehung zu bestätigen. So sei es.

Jede Anstrengung wird heute noch gemacht, um uns davon abzuhalten, die zentrale Wahrheit zu betrachten, dass Christus ist, was er sagte, dass er war, dass was er lehrte, was er lehren wollte. Er lehrte nicht nur, dass die Wahrheit uns allein befreien wird, sondern auch, dass die Wahrheit in denen bleibt, die Jünger Christi sind. Der römische Statthalter, nachdem er ihn von seinem neuen Freund Herodes zurückerhalten hatte, bat diesen Mann einmal darum, gekreuzigt zu werden. "Was ist Wahrheit?" Wenn der Aprilscherz und der Ostersonntag zusammenfallen, ist es gut, herauszufinden, wer der Narr ist. der Mann, der gekreuzigt wurde, aber wieder auferstand oder der römische Gouverneur und diejenigen, die diesen Mann zu ihm schickten.

Anmerkung des Herausgebers: Oben abgebildet ist ein Detail aus "Die Auferstehung Christi", das 1505 von Raffaellino del Garbo gemalt wurde.

Verschlagwortet mit Christus Auferstehung , Ostern , Leszek Kolakowski , Wahrheit
https://www.crisismagazine.com/2018/what-is-easter
+
hier geht es weiter
https://www.crisismagazine.com/tags/christ-resurrection
+
https://www.crisismagazine.com/2012/rede..._pos=0&at_tot=1

von esther10 29.03.2018 00:04

Dr. Roberto de Mattei: "Loyale Katholiken, die sich von Häresie trennen wollen, können nicht als Schismatiker bezeichnet werden"
MIT DEM REST CHURCH REDAKTEURE AUF 15/12/2017 • ( 9 REAKTIONEN )



Foto: Stimme der Familie

Der bekannte italienische Journalist Dr. Roberto de Mattei hatte kürzlich ein Interview mit Maike Hickson von OnePeterFive. Hier gibt er einen tieferen Einblick in die aktuellen kritischen Zustände in der katholischen Kirche. Er weist unter anderem darauf hin, dass diejenigen, die sich von Häresie trennen wollen, nicht als Schismatiker bezeichnet werden können. Er sagt auch, dass Amoris Laetitia in seiner Gesamtheit abgelehnt werden muss, weil Bergoglio klar gemacht hat, dass die heterodoxe Interpretation die einzige Interpretation ist, die für den Vatikan gültig ist.

https://restkerk.net/

De Mattei sagt, dass die gegenwärtige Krise auf das Zweite Vatikanische Konzil und noch weiter auf die Krise der Moderne zu Beginn des 20. Jahrhunderts zurückzuführen ist. "Heute ist ein großer Teil des Kardinalskollegiums, des Bischofskollegiums und des Klerus im Allgemeinen von der Moderne infiziert. Einige Kardinäle, Bischöfe und Priester , die entgegengesetzt sind , diese Situation zu beobachten, und es ist unsere Aufgabe , ihnen zu helfen. „Die Mattei zeigt an, dass die “ sensus fidei " Kardinäle, Bischöfe und Nonnen können helfen , wie zu reagieren die aktuelle Krise. Die Filialkorrektur war ein Beispiel, ein Ausdruck dieses sensus fidei. Er erklärt auch, dass keine Blasen zu glauben, dass die formelle Korrektur von Burke die Krise in einem Augenblick lösen könnte.

Download hier: Katechismus der Theologischen Moderne - von H. Papst Pius X.

Über wen die Krise lösen kann, ist De Mattei sehr klar: "Es werden nicht die Menschen sein, die die Kirche retten werden. Die Situation wird durch eine außerordentliche Intervention von Grace gelöst werden, die jedoch mit der militanten Hingabe der treuen Katholiken einhergehen muss. Angesichts dieser aktuellen Krise gibt es einige, die denken, dass wir nur schweigend auf ein Wunder warten und beten müssen. Aber so wird es nicht gehen. Es ist wahr, dass wir eine göttliche Intervention brauchen, aber die Gnade baut auf der Natur auf. Jeder von uns muss im Rahmen unserer Möglichkeiten das Maximum erreichen. "

Reformulierung der Lehre

Der Interviewer bringt Richtlinien Buenos Aires diskutiert, die im Jahr 2016 veröffentlicht wurden und die durch Bergoglio mit einer Genehmigung beantwortet wurden, die vor kurzem in der Acta Apostolicae Sedis veröffentlicht wurden . Die Mattei sagt es Bergoglio es „hat offiziell , dass keine anderen Interpretationen Amoris Laetitia möglich ist, als die der argentinischen Bischöfe, die wieder geheiratet Geschiedenen in einem objektiven Zustand der Todsünde zu geben Kommunion zuzustimmen. Der Brief war privat, aber die Veröffentlichung in der AAS transformiert die Position von Bergoglio in einem Akt des Lehramtes. Es scheint mir , dass dies die These bestätigt Pater Giovanni Scalese in seinem Blog, nach dem wir eine neue Phase in der Francis Pontifikat Eintritt :. Durch eine pastorale Revolution Verschiebung Neuformulierung der Lehre zu öffnen „Bergoglio scheint die Katechismus der katholischen Kirche will "im Lichte von Evangelii Gaudium und Amoris Laetitia neu interpretieren ".

In einem kürzlich erschienenen Aufsatz vorgeschlagen, die Mattei: „Kurz gesagt, ist jeder Katholik an der Seite des Franziskus zu wählen, entweder zu stehen genannt und die Jesuiten von heute, oder neben den Jesuiten von gestern und den Päpsten aller Zeiten. „Er stellte klar, dass“ es gibt Zeiten in unserem Leben und in der Geschichte der Kirche, in der wir gezwungen sind, zwischen beiden Seiten zu wählen, ohne Mehrdeutigkeit und Kompromisse. „die Exerzitien des heiligen Ignatius nichts anderes tun, als das Evangelium betonen die besagt, dass „man nicht zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben oder lieben ein und hassen die anderen (Mt 6,24).“.

Die Mattei sagt „ , dass die jüngste Veröffentlichung des Schreibens von Papst Francis an die Bischöfe von Buenos Aires in der AAS in diesem Licht betrachtet, um die Angelegenheit zu zwei diametral entgegengesetzten Ansichten reduziert. Die Linie des Gedanken , dass Kardinäle, Bischöfe und Theologen [ wie Kardinal Müller, Anmerkung der Redaktion ] , die darauf bestehen , dass es möglich ist , aus dem Lehramt gehen Amoris Laetitia in Kontinuität mit familiaris Consortio 84 und anderen Dokumenten zu interpretieren, wurde eingeäschert. "

Mattei und macht es jedem klar: „ Amoris Laetitia ist ein Dokument , das als Lackmustest Service dient: Es muss entweder akzeptiert oder abgelehnt werden in toto [als Ganzes].“ Es gibt keine dritte Position ist, und Die Einfügung des Briefes von Franziskus an die argentinischen Bischöfe in der AAS hat den Vorteil, dies deutlich zu machen. "

Schisma

Auf einer mögliche Spaltung sagt die Mattei: „Eine Spaltung ein innerer Bruch der Kirche ist, wie seit 40 Jahren in Europa geschehen ist, zwischen 1378 und 1417, als es schien , dass keiner der legitimen Autorität der Kirche mit absoluter Sicherheit konnte identifizieren. Dieses Schisma, besser bekannt als " Het Groot Westers Schisma ", war keine Häresie. Im allgemeinen aber folgt die Häresie dem Schisma, wie es in England zur Zeit Heinrichs VIII. Geschah. Heute befinden wir uns in einer unsichtbaren Situation, in der Häresie, die an sich schlimmer ist als Spaltung, ihr vorausgeht und nicht danach. Es gibt noch kein formales Schisma, aber in der Kirche gibt es Häresie.Es sind die Ketzer, die das Schisma in der Kirche fördern, schon gar nicht die loyalen Katholiken. Und die loyalen Katholiken, die sich von der Häresie trennen wollen, können nicht als Schismatiker bezeichnet werden . "

Dr. Roberto de Mattei schließt mit einer Ermutigung nach dem 100. Jahrestag der Fatima-Auftritte. Er sagt, dass die "erste Waffe gegen die Feinde, die die Kirche angreifen, die Vernunft ist, um die Widersprüche zu zeigen, in denen diese Feinde leben und durch die sie notwendigerweise sterben." Die Muttergottes sah die Krise voraus, in der wir jetzt leben, und sie verkündete die Züchtigung, wenn die Menschheit nicht Buße tun würde ", aber sie machte auch ein bedingungsloses und unumkehrbares Versprechen: den Sieg ihres unbefleckten Herzens. Und der Herr hat versprochen, dass er immer bei uns sein wird, bis zum Ende der Welt (Matthäus 28:30). Was können wir sonst noch fragen? "

Quelle: OnePeterFive

Lesen Sie auch: Moderne Bibelkritik (von H. Luns)
Nach der Moderne stammt unsere Gottesvorstellung aus dem schattenhaften religiösen Gefühl des Menschen und stammt nicht aus einer objektiven Wahrheit. Die Formeln, mit denen wir eine religiöse Wahrheit ausdrücken, sind so zu bloßen symbolischen Aussagen abgeschwächt worden. Wie das funktionieren kann, zeigt sich, wenn wir einen historischen Sprung machen. Fünf Jahre nach dem Konzil, um 1970, führte die Radboud Universität eine Umfrage unter den Priestern in Den Haag durch. Und was ist herausgekommen? Für fast alle - die Ausnahmen waren so selten, dass sie nicht in das Ergebnis der Umfrage einbezogen wurden - hatte Gott aufgehört, einen Sinn in ihrem Leben zu haben; Er war nicht viel mehr als ein Name weit weg am Horizont.



https://restkerk.net/2017/12/15/dr-rober...genoemd-worden/

von esther10 29.03.2018 00:04



Dramatische Wendung in einem Tötungsdelikt - Mann wurde auf Friedhof enthauptet

Am 23. März fanden Passanten die Leiche des 59-jährigen obdachlosen Gerd Michael Straten im Bereich des "Pulverturms" auf dem örtlichen Hauptfriedhof. Nun gab die Polizei bekannt, dass der 59-jährige Mann enthauptet wurde.

Anzeige
Geheimtipp für effektiveres Training

Gerade in intensiven Trainings- und Wettkampfphasen braucht der Körper eine zielgerichtete Vitalstoff-Versorgung. Darüber hinaus können bestimmte Pflanzenstoffe den Organismus unterstützen, Bestleistungen abzurufen, wenn es darauf ankommt. adaptoLoges® wurde für diese Anforderungen entwickelt. Als Adaptogene bezeichnet man eine Pflanzengruppe, welche die Widerstandsfähigkeit von Körper und Geist steigert. Intensive Belastungen können muskulär und mental deutlich besser verarbeitet werden.

Mehr erfahren Distributed by CONATIVE Pflichtangaben

Straten wurde laut Koblenzer Polizei am Nachmittag des 22.03.2018 im Bereich des Saarplatzes noch lebend gesehen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand hielt sich das Opfer bereits seit mehreren Jahren auf dem Hauptfriedhof auf und übernachtete dort regelmäßig. Tagsüber war er häufig im Bereich des Hauptbahnhofes und der Innenstadt zu Fuß unterwegs.


Die Kriminaldirektion Koblenz hat folgende Fragen:

- Wem ist die Person Gerd Michael Straten bekannt?

- Wer kann Angaben zu seinem Umfeld und Kontaktpersonen machen?

- Wer hat auffällige Feststellungen im Bereich des Hauptfriedhofes
gemacht?

- Wer kann Angaben zu Streitigkeiten zwischen dem Opfer und
anderen Personen machen?


Bild des Verstorbenen
Polizei Koblenz

- Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Kriminaldirektion Koblenz (Tel.: 0261/1031) oder an jede andere Polizeidienststelle.
https://wize.life/themen/kategorie/fahnd...matische+Wendun
+++

https://wize.life/themen/kategorie/fahnd...der+Polizei%21+

von esther10 29.03.2018 00:04

Aber ist Santa Marta nicht mehr?



Der Storch des Turms 10. Januar 2018
Fünf Priester, ein Dutzend Nonnen und ein anderer Laien. Entweder ist die Organisation schlecht oder der Papst interessiert niemanden mehr.

https://infovaticana.com/blogs/cigona/ya...marta-va-nadie/

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jugend Synode
https://anticattocomunismo.wordpress.com...to-dei-giovani/
+

anderes
https://anticattocomunismo.wordpress.com...ane-vive-luomo/

von esther10 29.03.2018 00:03

Kurdisch-Afrin fällt an die Türkei
Türkischer Regierungsbeamter: "Europa wird muslimisch"
von Uzay Bulut
29. März 2018

Englischer Originaltext: Kurdish Afrin Falls to Turkey
Übersetzung: Daniel Heiniger

Weiterempfehlen
Die Türkei hat Nordzypern durch eine militärische Invasion 1974 islamisiert. Um den viel mächtigeren europäischen Kontinent zu islamisieren, hat die Türkei jedoch eher den demografischen als den militärischen Dschihad gefördert.

"Die Orte, an denen ihr arbeitet und lebt, sind eure Heimat und eure neuen Länder.... Fahrt die besten Autos. Wohnt in den schönsten Häusern. Macht fünf Kinder - nicht nur drei. Denn ihr seid die Zukunft Europas." Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan, 2017.

Letzte Woche, während viele Europäer immer noch an den Pranger gestellt werden, weil sie Massenmigration aus Ländern mit muslimischer Mehrheit als Bedrohung für die westliche Kultur betrachten - und immer noch der "Fremdenfeindlichkeit", "Islamophobie" und "Angstmacherei" beschuldigt werden -, fiel die Stadt Afrin im kurdischen Syrien an die Türkei.

Gleichzeitig hat ein prominenter türkischer Regierungsbeamter offen und stolz erklärt, dass sich die Demographie Europas zugunsten der Muslime verändert.

Der Abgeordnete Alparslan Kavaklıoğlu, Mitglied der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) und Vorsitzender der Sicherheits- und Nachrichtenkommission des Parlaments, erklärte kürzlich:

"Das Glück und der Reichtum der Welt bewegt sich vom Westen in den Osten. Europa durchlebt eine Zeit, die ungewöhnlich ist. Die Bevölkerung nimmt ab und altert. Es hat eine sehr alte Bevölkerung. Daher bekommen Leute, die von außerhalb kommen, die Jobs dort. Aber Europa hat dieses Problem: Alle Neuankömmlinge sind Muslime. Aus Marokko, Tunesien, Algerien, Afghanistan, Pakistan, Irak, Iran, Syrien und der Türkei. Diejenigen, die aus diesen Orten kommen, sind Muslime. Das ist jetzt auf einem derartigen Niveau, dass der beliebteste Name in Brüssel Mohammed ist. Der zweitbeliebteste Name ist Melih [Malih] und der dritte ist Ayşe [Aisha]."

Laut Kavaklıoğlu, wenn sich dieser Trend fortsetzt,

"wird die muslimische Bevölkerung die christliche Bevölkerung in Europa übertreffen. Dies .... hat die nationalistische, fremdenfeindliche und anti-islamische Rhetorik dort verstärkt. Daher haben kleine, marginale Parteien begonnen, eine große Anzahl von Stimmen zu erhalten. ... Aber es gibt kein Heilmittel dagegen. Europa wird muslimisch sein. Wir werden dort wirksam sein, so Allah will. Da bin ich mir sicher."

Im Jahr 2017 rief Erdoğan die in Europa lebenden Türken auf, noch mehr Kinder zu bekommen:

"Die Orte, an denen ihr arbeitet und lebt, sind jetzt eure neue Heimat und eure neuen Länder. Beansprucht diese Orte. Legt eure Hand auf sie. Nehmt Besitz von ihnen. Eröffnet mehr Unternehmen und meldet eure Kinder in besseren Schulen an. Lebt mit euren Familien in besseren Vierteln. Fahrt die besten Autos. Wohnt in den schönsten Häusern. Macht fünf Kinder - nicht nur drei. Denn Ihr seid die Zukunft Europas."



Im Bild: Tausende Anhänger des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstrieren in Köln am 31. Juli 2016. (Foto: Sascha Steinbach/Getty Images)

hier geht es weiter
https://de.gatestoneinstitute.org/12105/...aphischer-jihad


von esther10 29.03.2018 00:00

Wenn Christus am Kreuz stirbt. Karfreitagsrituale
Ks. Gregory Michalczyk | 2017.04.14

Sankt-Petersburger Theologische Akademie / Flickr



Wir knien heute vor dem Kreuz, wie vor dem Allerheiligsten Sakrament. Wir küssen, verehren, verehren ... Warum? Wir erklären, was während der Liturgie der Passion Christi geschieht.

Schweigen

Die Karfreitagsliturgie zu Ehren der Passion des Herrn überrascht uns mit Schweigen. In Stille, ohne Musik und Gesang, nähert sich die Prozession mit dem Priester und den Geistlichen dem nackten Altar. Es gibt keine Kerzen. Es gibt kein Kreuz. Nach der ältesten Tradition wird weder der nächste Tag noch die eucharistische Liturgie dort sein .

Der erste liturgische Ritus, der nur für den Karfreitag gilt, ist Niederwerfung; der Priester fällt auf sein Gesicht und zeigt "menschliche Demütigung und Traurigkeit und Schmerz der Kirche". Nach einem langen Schweigen äußert der Zelebrant die Worte des Gebetes: "Rette Gott für deine Gnade ...".

Was kann ein Mann angesichts des Geheimnisses dieses Tages zu Gott sagen? Erinnere dich ... Erinnere dich an deine Gnade uns gegenüber. Wir benutzen diese alte liturgische Formel nicht aus Angst, dass Gott uns vergessen würde. Wir möchten nur demütig zum Ausdruck bringen, wie sehr wir uns darum kümmern, dass er sich an uns erinnert.

Diener

Wer ist dieser geheimnisvolle, die fünf Jahrhunderte vor Christus, irgendwo in Babylon anonymen Autor im Exil schrieb, Meditierende über das Schicksal seiner Nation? „Er hat unsere Krankheit getragen und unsere Schmerzen Er“, „Er verwundet für unsere Übertretungen wurde“, „fiel auf ihn war die Strafe für uns, und durch seine Wunden sind wir geheilt .“

Die Worte "Lieder über den Diener des Herrn", die "wie ein Schlachtvieh" aufgeführt werden, sind an diesem Tag besonders bewegend. Dies wird in Jesajas Prophezeiung der Passion Jesu vorausgesagt!

In der Beschreibung der Passion Christi im Evangelium nach dem Heiligen. Johannes, der Tod Jesu findet am Tag der Vorbereitung am Vorabend des Passahfestes statt. Jesus stirbt am Kreuz zur gleichen Zeit, als im Hof ​​des Tempels in Jerusalem Osterlamm getötet wurde ... Hier ist das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt wegnimmt.

Gebet

Der Wortgottesdienst endet am Karfreitag und erreicht in seiner Form der alten Zeiten das universelle Gebet. Der Reichtum ihrer Absichten wird durch die " universelle Reichweite von Christi Passion am Kreuz für die Errettung der ganzen Welt" ausgedrückt .

Das Karfreitagsgebet ist fröhlich und voller Hoffnung. Neben der Berufung auf die Kirche, den Papst, die Katechumenen (die in der Osternacht im Wasser der heiligen Taufe "wiedergeboren werden sollen"), beten wir auch für "alle Brüder, die an Christus glauben" ; wir bitten darum, dass die Juden - die "Nation der ersten Erwählung" - die Fülle der Erlösung erlangen können; damit die Ungläubigen in Christus "ihre Wahrheit gemäß ihrem Gewissen finden"; dass diejenigen, die Gott nicht anerkennen, "Zeichen von Gottes Güte und Zeugnis guter Taten" von denen sehen, die an Gott glauben; für herrschende Länder (unabhängig von politischen Überzeugungen)"Dass wir alle in wahrer Freiheit und Frieden leben"; und schließlich - für alle diejenigen, die leiden und leiden, dass sie "sich freuen können, dass sie Gottes Barmherzigkeit in ihren eigenen Bedürfnissen erfahren haben".

überqueren

Im Mittelpunkt der Liturgie des Karfreitags steht die Anbetung des Kreuzes. Aufgebracht mit feierlichen brennenden Kerzen, unbedeckt oder getragen von der Mitte der Kirche, getragen hoch über den Köpfen der Versammelten. Christus gekreuzigt zu zeigen. Ehrfürchtig.

"Hier ist der Baum des Kreuzes, an dem das Heil der Welt hing. Lass uns mit einer Verbeugung gehen. " Wir knien heute vor dem Kreuz, wie vor dem Allerheiligsten Sakrament . Wir küssen, bewundern, bewundern und starren auf den "Baum des Kreuzes, durch den die Freude für die ganze Welt gekommen ist". "Und so kommen alle Leute eins nach dem anderen; jeder beugt sich, sie berühren das Kreuz zuerst mit ihren Stirnen, dann mit ihren Augen; sie küssen das Kreuz und gehen durch "- so beschreibt Egeria die Aufopferung der Reliquie des Kreuzes in Jerusalem im vierten Jahrhundert, als ob die Zeit stehengeblieben wäre.

Gemeinschaft

Heute ist. Es ist seit Jahrhunderten nicht mehr da. Sogar der Papst, der die Karfreitagsliturgie feierte, wurde davon beraubt . Heute, von dem geweihten Brot am Gründonnerstag, ist es ein Bekenntnis des Glaubens, dass wir durch den Tod und die Auferstehung Christi ein neues Leben erhalten haben.

Der Altar ist mit einer Tischdecke bedeckt, die Kerzen brennen, die Eucharistie wird aus der Kapelle der Anbetung gebracht, das Vaterunser erklingt. "Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünden der Welt wegnimmt" - heute haben diese Worte eine besondere Bedeutung . Die "Seligen, die zum Lammfest gerufen wurden" nähern sich dem Altar.

Grab

Diese Tradition stammt aus dem 10. Jahrhundert. In Nordeuropa, als Verlängerung der Kreuzverehrung und des Ritus der Heiligen Kommunion am Karfreitag, erschien ein Ritual, das "Kreuzbestattung und Hostie" genannt wurde . Obwohl er nie in Rom praktiziert wurde und nicht in die offiziellen liturgischen Bücher eingeführt wurde, überlebte er in vielen Ländern, einschließlich Polen.

Heute fällt es uns schwer, uns ein weiteres Ende der Liturgie der Passion Christi vorzustellen. In der Monstranz, bedeckt mit einem transparenten Schleier, wird das Allerheiligste Sakrament in die Kapelle des Heiligen Grabes überführt.

"Unser Hirte ging weg, was die Leute liebten. Oh, Jesus, danke dir, für deine Qual. " Und dann nur das Gebet: "Herr Jesus Christus, unsere Auferstehung und unser Leben, erhebe uns aus dem Grab der Sünden ...". Es ist still. Der Steinaltar ist wieder freigelegt . Nur am Kreuz und im Grab des Herrn, als Zeichen der realen Gegenwart, die trotz des Todes der Gegenwart andauert, brennen die Kerzen. Der Heilige und der Große Schabbat beginnt.

https://pl.aleteia.org/2017/04/14/gdy-ch...elkiego-piatku/


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs