Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Liebe Mitchristen, hier etwas in eigener Sache, die ich Ihnen mitteilen möchte. Ja, wir, die wir noch Christen sind und sein wollen, für uns ist es nicht einfach mit unserem kath. Glauben. Gestern habe ich gelesen, dass Kardinal Burke sagte, er hat Angst, ja das wird uns wahrscheinlich auch so gehen. Denn wir wollen keine Spaltung, wie damals bei Luther, nein bestimmt nicht. Doch einfach ist es n...
    von esther10 in Angriff des Katechismus...
  • Ein Beitrag in eigener Sache: von www.anne.xobor.de blog-e75589-Sonnenwunder-VIDEO-wurde-in-Fatoma-am-wieder-gesehen-dieses-zeichen-hat-eine-grosse-Bedeutung-an-uns-umkehren-Rosenkranz-beten-wie-vor-jahren-auch-gesagt-Busse-tun.html Ja, ist auch sehr, sehr wichtig...die Bitte vom Himmel, zu befolgen. Herzl. Gruß Gertrud/Anne.
    von esther10 in Was können wir für 2017 erwart...
  • Möchte noch anfügen, ein mir bekanntes Ehepaar, von der kath. Kirche her, kam ich mal ins Gespräch, betreffs Ihres beiden kleinen Kindern, die sie als dabei hatten. Nach dem Gottesdienst sprach ich Sie mal an. Die Frau sagte, dass es hier in Deutschland schlimm wäre. betreffs Kinder zum Glauben zu erziehen. (Es wird ja so viel Schlechtes schon in der Schule gelehrt.) La, da musste ich ihr recht ge...
    von esther10 in Eltern begegnen: "Die Schule m...
  • Ein heiligmäßiger Priester sagte früher mal zu mir "Nichts geschieht von ungefähr...alles kommt vom Herrgott her."
    von esther10 in Das Erdbeben und die Strafe Go...
  • Warum sprecht Ihr immer nur von Luther, Luther. Luther.... warm sprecht Ihr nicht von Fatima...das sind 2017 genauch 100 Jahre - Jubiläum. Warum sprecht Ihr nicht, besonders in dieser schlimmen Weltlage, auch von Fatima und was die Gottesmutter von uns verlangt. Zur Umkehr, zur Buße, und ermuntern zum Rosenkranzgebet...Es kommen so viele Seelen in die Hölle, ja das sagte sie selbst, hauptsächlic...
    von esther10 in Kardinal Reinhard Marx erhofft...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 25.02.2018 00:50

NACHRICHTEN KATHOLISCHE KIRCHE Di 20. Februar 2018 - 12:21 EST



Der päpstliche Berater rettet die Kirche dazu, die EWTN zu schließen, sofern sie nicht Raymond Arroyo feuern
Amoris Laetitia , Antonio Spadaro , Katholisch , Ewtn , Interdict , Jesuits , Mutter Angelica , Raymond Arroyo

20. Februar 2018 ( LifeSiteNews ) - Päpstlicher Vertrauter Pater Antonio Spadaro retweeted einen Ruf nach EWTN, um ernstlich zensiert zu werden, "bis sie Raymond Arroyo loswerden."

Die Forderung nach einem "Interdikt" gegen das katholische Medienimperium, das Mutter Angelica ins Leben gerufen hatte, kam von Anthony Annett, Assistent des Direktors der Kommunikationsabteilung des Internationalen Währungsfonds.

Bild
Ein Interdikt ist im Wesentlichen ein Schritt vor der Exkommunikation. Es verbietet einer Person oder Personen den Zugang zu den meisten Sakramenten der Kirche.

"Eine Person, die physische Gewalt gegen den Papst ausübt, hat eine exkommunizierte" latae sententia "Exkommunikation, die dem Apostolischen Stuhl vorbehalten ist; wenn er Kleriker ist, kann eine weitere Strafe, die eine Entlassung aus dem klerikalen Staat nicht ausschließt, entsprechend der Schwere des Delikts hinzugefügt werden, "gemäß dem Codex des kanonischen Rechts (Canon 1370). "Eine Person, die dies gegen einen Bischof tut, erleidet ein latae sententiae interdict und, wenn er ein Kleriker ist, auch eine latae sententiae Suspendierung."

Das Wörterbuch der katholischen Kultur erklärt, dass ein Interdikt ist

Ein Tadel, der den Gläubigen verbietet, in der Gemeinschaft mit der Kirche zu bleiben, bestimmte heilige Privilegien wie das christliche Begräbnis, einige der Sakramente und die Teilnahme an liturgischen Diensten zu gebrauchen. Es schließt weder die Mitgliedschaft in der Kirche aus, noch bedeutet es notwendigerweise einen persönlichen Fehler eines Individuums, das von dem Interdikt betroffen ist. Wenn es für eine bestimmte Zeit verhängt wird, ist es eine rachsüchtige Strafe wegen einer schwerwiegenden Handlung, die von einer oder mehreren Gemeinden gegen das Gemeinwohl der Kirche begangen wird. Gewöhnliche Gottesdienste werden gekürzt, aber den Sterbenden können Sakramente gegeben werden, Ehen, die gefeiert werden, und Heilige Kommunion, wenn das Interdikt allgemein oder lokal (nicht persönlich) ist. Ein allgemeines Interdikt kann nur vom Heiligen Stuhl begangen werden. Pfarreien oder Personen dürfen nur durch den örtlichen Ordinarius verboten werden.

Annett forderte wegen eines World Over- Segments vom 15. Februar ein Interdict gegen EWTN .

"Täuscht euch nicht", twitterte Annett, die Show, in der eine Spadaro-Rede und der ultraliberale Kardinal Blasi Cupich diskutiert wurden, "repräsentieren den totalen Krieg gegen Papst Franziskus".

Arroyo war ein enger Freund von Mutter Angelica. Er ist Autor zahlreicher Bücher. Während die Verwirrung während der Herrschaft von Papst Franziskus wuchs, hat seine Unterschrift Show The World Over , beunruhigende Entwicklungen in der Kirche analysiert . Arroyo tut dies oft mit Hilfe von Pater Gerald Murray und Robert Royal (der "päpstlichen Posse").

Spadaro , ein Jesuit, der oft als das "Sprachrohr" des Papstes bezeichnet wird, kritisiert häufig Kritiker der Ambiguität von Amoris Laetitia oder des Pontifikats von Franziskus. Er ist der Chefredakteur von La Civiltà Cattolica .


Das World-Over- Segment behandelte Spadaros jüngste Rede an der Georgetown University. Arroyo sagte, er hätte Spadaro um ein Interview gebeten, aber er sagte, er sei zu beschäftigt.

Während dieser Rede in Georgetown sagte Spadaro über die Diplomatie des Papstes: "Der Papst ist Lichtjahre von den Theoretikern eines Zusammenstoßes der Kulturen entfernt. Francis versucht, die Erzählung von einem toxischen Endkampf der Religionen aufzulösen, der die Angst vor dem Chaos nährt. "

Fr. Murray sagte Arroyo, dass diese Aussagen "rätselhaft" seien, weil "es das menschliche Leben zu einem Spiel" König des Hügels "reduziert. Und die Kirche lehrt das genaue Gegenteil. Im menschlichen Leben geht es darum, Gottes Willen zu erfüllen, diesen Willen zu kennen und dann zu versuchen, eine Gesellschaft in Übereinstimmung mit diesem Willen zu bringen. "

"Dazu gehört es, Dinge zu identifizieren, die böse sind, und sie zu verurteilen", sagte Murray.

Einige Twitter-Benutzer verspotteten den Aufruf, EWTN zu bestrafen, wenn sie Arroyo nicht entlassen.

https://remnantnewspaper.com/web/index.p...e-news-articles...

von esther10 25.02.2018 00:49

2 Ersthelfer nach Unfall getötet - Frau sah ihren Mann sterben



Ein an Tragik kaum zu überbietender Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen (25.02.2018) auf der A70 bei Gochsheim (Lkr. Schweinfurt).

Ein Ehepaar war nach Polizeiangaben vor Ort mit getrennten Fahrzeugen auf der Autobahn unterwegs in Richtung Bamberg. Aus noch ungeklärter Ursache verlor die vorausfahrende Frau, bei der auch ihr Kind im Wagen saß, die Kontrolle über ihren VW Polo, schoss über die Fahrbahn und prallte in die Mittelleitplanke.Ihr unmittelbar nachfolgender Ehemann hielt mit seinem Opel Meriva auf dem Standstreifen, um seiner Gattin zur Hilfe zu eilen. Auch ein weiterer Mann stoppte mit Warnblinklicht auf der Standspur.

Während die Fahrerin und ihr Kind sich am Autobahnrand in Sicherheit brachten, sicherten die Männer anscheinend mit einem Warndreieck die Unfallstelle auf der linken Spur noch ab, als eine weitere 26-jährige Autofahrerin herannahte und die Gefahrensituation in der Dunkelheit zu spät erkannte. Sie raste über das Dreieck und krachte mit hohem Tempo in die Unfallstelle. Dabei erfasste der Audi die Ersthelfer und schleuderte sie mehrere Meter durch die Luft auf die Straße.

Die beiden Männer, aus dem Kreis Bamberg stammend und 44 sowie 49 Jahre alt, erlitten so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben.
Die Polizei sperrte die A70 über mehrere Stunden komplett.

NEWS5 / Merzbach



Die 26-Jährige aus dem Kreis Haßberge erlitt genauso wie die Unfallfahrerin und ihr Kind einen Schock und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Ursachenermittlung ein Gutachter eingesetzt.

https://wize.life/themen/kategorie/auto/...rau+sah+ihren+M

von esther10 25.02.2018 00:49

Heiliges Herz Greenwich
20. FEBRUAR 2018




Sind katholische Schulen nicht katholisch?

Was ist eine katholische Schule zu tun? Zu geplanter Elternschaft beugen oder riskieren Sie, Geld zu verlieren?
Marcia Segelstein
Sind die Werte des Katholizismus und der geplanten Elternschaft miteinander vereinbar? Eine unabhängige katholische All-Mädchen-Schule in Greenwich, Connecticut, hat entschieden, dass sie es sind. Oder vielleicht geht es nicht so sehr um Werte, sondern um den Wert des Geldes.

Anfang dieses Monats wurde Sophomore Kate Murray gebeten, den Aufkleber "I STAND WITH PLANNED PARENTHOOD", den sie auf ihren Laptop gelegt hatte, zu entfernen. Wenn sie es nicht tat, wurde ihr gesagt, dass sie nächstes Jahr nicht mehr in ihre Schule, Sacred Heart Greenwich, zurückkehren würde.

Inzwischen haben Kates Eltern, Brian und Tracy Murray, die Geschichte veröffentlicht. Tracy sagte der Greenwich Time : "Es ist ein kleiner Aufkleber. Es ist nicht zündbar, es ist nicht vulgär. Es ist nicht verletzend ... Es ist eine Aussage über den Glauben meiner Tochter und sie verdient den gleichen Respekt für ihren Glauben, den die Verwaltung und ein Teil der Fakultät für ihre fordern. "

Die Geschichte wurde landesweit bekannt und die Präsidentin der Planned Parenthood, Cecile Richards, stimmte mit diesem Tweet überein: "Kate, Planned Parenthood ist so stolz, dich als Unterstützer zu zählen. Kämpfe weiter für das, woran du glaubst. "Als die Geschichte wuchs, sorgte sie auch für Gegenreaktionen bei derzeitigen und ehemaligen SHG-Schülern und Eltern. Innerhalb weniger Tage hatten fast 3.000 von ihnen eine Petition mit folgender Aussage unterschrieben: "Wenn Kate ihre Redefreiheit nicht erlaubt, werden alle meine zukünftigen Spenden, die Sacred Heart Greenwich zugeteilt worden wären, jetzt und für immer der Planned Parenthood gespendet."

Was ist eine katholische Schule zu tun? Stehen Sie grundsätzlich oder riskieren Sie, Geld zu verlieren? Sagen wir einfach, sie haben ihre Entscheidung umgekehrt. In einem einige Tage später für die Greenwich Time und den Stamford Advocate geschriebenen Opus , der "Nurturing Freedom of Expression am Sacred Heart" genannt wird, sagte Schulleiterin Pamela Hayes, dass "wir niemals einen Studenten für das, was er glaubt, oder einen Denn sie unterstützt und wird es jetzt nicht tun. "Sie fuhr fort, die" Energie "zu loben, die die Kontroverse hervorgerufen hatte:" Tatsächlich ", schrieb sie," bestätigt das Maß an Vertrauen und Leidenschaft, das wir von Alumnae sehen, die Stärke eines Heiligen Herzausbildung. "

"Ja wirklich?" Wenn Kate Murray mit einem Aufkleber auf ihrem Laptop zur Schule gegangen wäre, um Neo-Nazis oder den Ku-Klux-Klan zu unterstützen, bezweifle ich sehr, dass die Schule dieses Beispiel der Redefreiheit unterstützt hätte. Und kann Hayes ernsthaft stolz darauf sein, dass so viele Alaune der Schule bereit waren, die Organisation zu unterstützen, die am meisten mit der Abtreibung in diesem Land verbunden ist und dafür verantwortlich ist, jährlich etwa 320.000 unschuldige Leben zu nehmen?

Vielleicht ernten Sacred Heart Greenwich nur, was es im Laufe der Jahre gesät hat. Vielleicht war der katholische Wert, das Leben von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod zu unterstützen, nie ganz oben auf der Liste der Lehrprioritäten.

In einem Stück für National Review mit dem Titel "Dies ist, wie religiöse Freiheit wirklich stirbt" zitiert Autor David French einen Fall, der eine andere katholische Schule involviert, diese in Miami, Florida. Dort wurde der Lehrer Jocelyn Morffi von der katholischen Schule St. Peter und Paul gefeuert, nachdem er ihren lesbischen Partner geheiratet hatte. Mehrere Eltern zeigten sich überrascht und verärgert über Morffis Entlassung und verlangten sogar eine Erklärung. "Auf lange Sicht", schreibt French, "ist dies die wirkliche Bedrohung für die Religionsfreiheit. Es ist letztlich nicht die Regierung. Es ist die Kombination von Medien und kulturellem Druck - von äußerer und innerer Wut - die langsam, aber sicher die Kircheninstitutionen ihrem Willen aussetzt. "


Unter dem Mission Statement auf der Sacred Heart Greenwich Website finden Sie einige der unter Ziel 1 aufgelisteten Punkte:

In der Liebe Jesu Christi verwurzelt, fördert die Schule eine persönliche Beziehung zu Gott und fördert das geistliche Leben ihrer Mitglieder.

Die Schule versucht, ihre Schüler in den Haltungen des Herzens Jesu zu formen, die sich in Respekt, Mitgefühl, Vergebung und Großzügigkeit ausdrücken.

Das gesamte Schulprogramm bestätigt, dass es Sinn und Wert im Leben gibt und ein Gefühl der Hoffnung im Einzelnen und in der Schulgemeinschaft fördert.

Wenn Eltern im Sacred Heart Greenwich und der St. Peter und Paul Catholic School in Miami nicht wollen, dass ihre Kinder katholische Werte lernen, warum schicken sie sie dann an eine katholische Schule? Wenn Tracy Murray glaubt, dass die Unterstützung ihrer Tochter für geplante Elternschaft eine gute Sache ist, warum nicht die Studiengebühren sparen und sie in eine öffentliche Schule bringen?

Wie David French schreibt: "Sie können alle Fälle des Obersten Gerichtshofs gewinnen, die Sie wollen, aber wenn die Gläubigen nicht den moralischen Mut und die Stärke der Überzeugung bewahren, um sich in den kulturellen Gegenwind zu stürzen, wird alles umsonst sein."

Katholische Schulen - hörst du?

http://www.ncregister.com/blog/segelstei...-to-be-catholic

von esther10 25.02.2018 00:48

Die Warnung der marokkanischen Liga: "Ich werde dir erklären, warum deine Töchter den Schleier haben werden"
Wir gehen von der Zeitung Libero am 18. Januar zurück.

"Dann werde ich dich morgen holen, geh in das verschleierte Flugzeug."



Entschuldigen Sie, Herr Sbai, aber wer sind die Verschleierten?

"Die Italiener, meine Schwester nennt sie so. Wenn ich sie in Casablanca sehe, sieht sie, wie ich aus dem Flugzeug komme, das von marokkanischen Immigranten aus Rom kommt. Sie sind alle verschleiert, schwarz gekleidet, mit niedrigen Augen ».

Und ist das nicht normal?

"Überhaupt nicht. Ich bin im Alter von 19 Jahren aus Liebe nach Italien gekommen, und ich nehme das Flugzeug aus den 80ern. Es war ein Krawall von Stimmen und Farben. Ausgebremstes Lächeln, glückliche Frauen, gekleidet in Orange, Gelb, Blau. Jetzt sehen sie alle wie Witwen aus, nur dass der Ehemann lebt und die Trauer, die sie bringen, für ihr Leben ist. Das Schreckliche ist, dass sie von Marokko freigelassen wurden. Sie sind Sklaven in Italien geworden ".

Kannst du diesen Prozess der Versklavung genauer erklären?

"Der Islamist kommt nach Italien, um zu arbeiten und hat alle Schwierigkeiten des Einwanderers: Er ist allein, desorientiert, schwach. Aber wir integrieren es nicht, wir geben es unseren Werten, den Regeln, den Gewohnheiten nicht, wir sind nicht daran mit der Entschuldigung interessiert, es zu respektieren. Die einzige Referenz, die ihm geblieben ist, ist die Do-it-yourself-Moschee. Dort predigt er einen Imam, der direkt auf Riad reagiert, wenn nicht auf Raqqa, und über den der Staat keine Kontrolle ausübt und der Einwanderer extremistischen Islam lernt. Wenn er nach Hause kommt, erlegt er es der Familie auf. Dann, wenn in einem Palast die erste Frau den Schleier trägt, ist das Spiel erledigt, die anderen Ehemänner, die zeigen, dass sie zu Hause die Verantwortung tragen, legen es ihren Frauen auf. Und wenn sie 11 werden, zu ihren Töchtern. "

Katar finanziert den Bau von 33 neuen Moscheen in Italien ...

"Wir sollten es nicht zulassen. Sie werden terroristische Kindergärten werden. Marokko schließt die fundamentalistischen Moscheen, wir öffnen sie. Wir sind ignorant, wir verstehen nicht, dass die zweite Generation mehr Schaden anrichten wird als die erste. Im Islam ist der Konflikt zwischen Vätern und Söhnen stärker als in Italien und wird auf den Kopf gestellt: Im Islam sind junge Menschen starrer und traditionalistischer als ihre Väter. Ich nenne es die Generation der Konvertiten, weil sie von Muslimen zu Fanatikern geworden sind. "

Wie konnte das passieren?

«Die erste Migrationswelle in den 80er Jahren war kulturelle oder qualifizierte Arbeit; sie waren wenige, sie kamen von einem befriedeten Islam, sie wollten sich integrieren und sie hatten Neugier für das Andere, wie ich es tat. Dann kam die ländliche Einwanderung, auf der der extremistische salafistische Islam in vielen Moscheen gepredigt hatte. Es wurde eine Gemeinschaft gebildet, die nicht für den Dialog offen ist, aber dennoch die Gesetze respektiert. Jetzt liegt es an den Kindern, die sich in ein Italien in Krise, Werte und Ökonomie integrieren sollten. Sie haben weder Arbeit noch Geld, aber sie sehen das Geld ihrer italienischen Kollegen, und sie haben nicht einmal die Neigung zum Opfer ihrer Väter. Sie sind Kanonenfutter für den Dschihad, Tausende potenzieller Rekruten des islamischen Terrorismus ».

Wie findet das Recruiting statt?

"Mit dem Geld. Saudi-Arabien, Jemen, Katar, Isis bringen Geld in die Moscheen. Junge Leute werden verwöhnt, bezahlt, verwöhnt. Sie fallen ins Netzwerk und können nicht mehr herauskommen. Sie würden getötet werden, wenn sie es versuchen würden. "

Aber was kann Italien uns antun?

"Er muss aufhören, islamischen Vereinigungen Geld zu geben, weil sie gewohnt sind, zu missionieren. Und er muss sein eigenes Modell aufstellen, lass es nicht geschehen. Integration muss nicht optional sein. Regeln und Verbote sind notwendig, weil Extremisten dorthin gehen, wo sie mehr Freiheit haben. Unsere Toleranz verurteilt uns; Muslime interpretieren es als Schwäche, sie erheben sich selbst, sie beurteilen uns weich und unfähig und sie greifen an. Die Eroberung des Westens war in den 1990er Jahren auf der arabischen Halbinsel geplant. Es zielt darauf ab, den Konflikt zu radikalisieren und den ungläubigen Westen zu islamisieren. Eine Summe wurde budgetiert, Moscheen gebaut, Imam-Formate, Geld, Waffen und Männer für Proselytismus nach Europa geschickt. "

Sind die Aggressionen in Köln Teil dieses Plans?

"Natürlich, in der Stimme des sexuellen Terrorismus. Es war eine Vergeltung. Nachdem Merkel eine Verschärfung der Aufnahme- und Antiterrornormen verkündet hatte, explodierte die fundamentalistische Wut. Die Frauen des Feindes zu überraschen, ist eine der klassischsten Kriegshandlungen ".

Westliche Frauen haben die Episode unterschätzt?

"Westliche Frauen sind besser und toleranter gegenüber islamischen Einwanderern, die sie vergewaltigen als mit ihren Ehemännern. Stellen Sie sich vor, der Kölner wäre ein Raubzug von der Rechten gewesen, was wir gehört hätten. Diese radikalen schicken Damen mit der Hermés Tasche, die sagen, dass die Vergewaltigung von Köln nicht ausgebeutet werden darf, sind Gefangene ihrer Stereotypen und können nicht zurückgehen. Sie identifizieren den Einwanderer mit den Schwachen und sehen nichts anderes. Aber so behandeln sie ihn von minderwertig, immer als Einwanderer und nie als Mann, sie sorgen sich nur darum, das Sandwich in seinen Mund zu stecken. Es ist eine Mischung aus perverser Güte und Naivität. "

Was können italienische Frauen für italienische Muslime tun?

"Bring sie aus dem Haus, erstelle ein freundliches Netzwerk, Meetings. Und gegen den Schleier kämpfen ".

Sollten wir es in Italien verbieten?
"Die Burka, aber auch der Schleier. Der Schutz des Schleiers ist nicht Respekt für die islamische Kultur, sondern Komplizenschaft mit denen, die Frauen unterwerfen. Ich kenne keine Frauen, die den Schleier mit Stolz tragen ".

In letzter Zeit haben einige große westliche Stylisten Kollektionen mit der verschleierten Frau unterzeichnet ...
"Ich bin sehr konträr. Die Designer lernen marokkanische Mode mit schönen Kleidern und ohne Schleier. Als nächstes werden die italienischen Väter in ein paar Jahren ihre Töchter mit dem Schleier nach Hause kommen sehen. Wir fangen an zu spielen, um den Klassenkameraden nachzuahmen, aber wir wissen nicht, wie es enden wird. "

Die Serracchiani im Iran haben den Schleier ausgestellt und eine fröhliche und stolze Fotogalerie veröffentlicht ...

"Er musste ablehnen, für Ausländer ist es nur in einer Moschee obligatorisch. Er wollte realistischer sein als der König. Der Fallaci war anders, legte den Schleier nicht vor Khomeini. Andere Frauen und andere Zeiten hat der Westen zurückgebildet. Und der Beweis ist das Verschleierte. Heute importiert Marokko Extremismus aus Italien. Als Mädchen bin ich im Badeanzug zum Strand gegangen, jetzt konnte ich nicht. Der extremistische Islam, der arabisch-wahhabitische Islam, erobert durch Europa muslimische Länder, in denen er sich seit Hunderten von Jahren nie durchgesetzt hat ».

Denken Sie, dass die Medien auch Verantwortung tragen?

„Huge. Die Medien sind hungrig auf den fundamentalistischen Islam. Jetzt, im Fernsehen, wenn du nicht den Schleier hast, bist du nicht dafür ausgerüstet, über den Islam zu sprechen, nenn dich nicht als einen Experten in der arabischen Welt. Ich bin eine Ausnahme, aber ich bin es auch der politischen Erfahrung schuldig. Und zu denken, dass ich nach Italien gekommen war, um in Briefen zu studieren und Petrarca und Leopardi zu studieren. "

Und was ist dann passiert?

"In La Sapienza haben sie mir erzählt, dass es viele Gelehrte von Leopardi gibt, die jemanden brauchen, der sich auf das islamische Recht spezialisiert hat, um mit der arabischen Welt umzugehen. Ich hatte eine privilegierte Beobachtungsstelle, um das Scheitern der Integration und der multikulturellen Gesellschaft zu untersuchen ".

Gemäßigte Muslime fordern eine Vereinbarung mit dem Staat, der die muslimische Religion in Italien reguliert und ihr Rechte gibt. Was denkst du?
"Absolut nicht, die islamische Gemeinschaft hat keinen bevollmächtigten Ansprechpartner. Sie sind alle repräsentative Assoziationen nur von sich selbst. Es wäre Chaos, genau wie in der heutigen arabischen Welt. "

Es gibt Leute, die sagen, dass der Islam eine Religion ist, die sich von Gewalt ernährt ...

"Ich bin bereits Empfänger vieler Fatwe, ich möchte die Sammlung nicht bereichern. Es gibt sogar eine Karikatur, in der mir der Tod droht. "

Wir riskieren eine andere Fatwa, weg ...

"Ich kann Ihnen sagen, dass einige Überraschungen den Krieg und die Unterjochung von Frauen loben. Aber es ist nicht der entscheidende Punkt, ähnliche Passagen gibt es in der Bibel. Das Problem ist, dass heute in Europa der moderate Islam nicht mehr existiert, er spricht nicht, er schreibt nicht, er interessiert sich nicht einmal dafür ».

Bist du Katholik oder Muslim?

"Ich bin weltlich. Aber ich kann Ihnen sagen, dass es in Italien keine Religionsfreiheit gibt. Ich denke an Rachida, die in Brescello von ihrem Mann getötet wurde, weil sie bekehrt wurde. In Italien können Muslime, die zum Christentum konvertiert sind, nicht einmal ein Kruzifix tragen.

Was halten Sie von dem Papst, der sehr offen für den Dialog mit dem Islam ist?

"Das wird nicht diskutiert, es ist der Papst. Ich bin mit Wojtyla angekommen, einem großen Politiker und Antikommunisten. Ich liebte die Authentizität von Ratzinger. Bergoglio Ich verstehe nicht, wo er hin will. Es sollte mehr mit dem Mangel an Religionsfreiheit der Christen in der Welt und sogar in Italien zu tun haben ".

Warum ist sie so eine glühende Antikommunistin?

"Ich wurde als Muslim geboren. Die Linke verwöhnt die Muslime, ignoriert aber vielleicht, dass der Islam den Kommunismus mindestens genauso hasst wie das Christentum. Wie auch immer, ja, ich habe recht, ich brauche Regeln, Ordnung. Mein Vater war ein Sozialist, ein Arzt, ein aufgeklärter Muslim, der mich und meine sieben Brüder in die französische Schule schickte. Und meine Mutter war es auch. "

Die Mitte-Rechts-Parteien haben sie alle ein bisschen ...
«Ich habe sie nicht alle gedreht, ich bin von An in die PDL eingetreten. Jetzt rechts ist nur die Liga, und dann bin ich ausgewandert. Ich bin überzeugt, dass Salvini die Fähigkeit besitzt, Premier zu werden. "

Ist es nicht zu extrem?

"Im Gegenteil, sein Fehler ist, dass es ein guter ist. Und dann ist es genug, ihn des Populismus und Rassismus zu beschuldigen. Es interpretiert meine Intoleranz und von vielen gegenüber Unordnung. Italiener sind verzweifelt, junge Leute gehen. In dreißig Jahren riskieren wir eine vollständige Islamisierung ".

Berlusconi fehlt?

"Er existiert immer noch, aber nur er. Wenn er Forza Italia überleben will, muss er die herrschende Klasse komplett verändern. Ich vermisse viel in der Außenpolitik. Er verstand die Araber, hielt Libyen in seinen Händen. Einer der Hauptgründe für die internationale Verschwörung, die sie zerstreut hat, war der Wille der USA und der Hälfte Europas, sie in privilegierten Beziehungen mit vielen arabischen Ländern zu ersetzen ».

Internationales Grundstück?

"Islamische Parteien und Politiker sind zutiefst antidemokratisch, gespalten und unfähig, Macht zu verwalten. Die Diktatoren waren funktional für die Stabilität des Nahen Ostens und hatten die Beziehungen zu Europa gefestigt. Aus wirtschaftlichen und religiösen Gründen wollte das Saudi-Arabien aus wirtschaftlichen und politischen Gründen das Szenario durch Konzentration auf religiöse Parteien verändern und die arabischen Quellen wurden geboren. Europa hat nicht verstanden und ist dort gefallen, mit gebrochenen Knochen, aber auch die USA und Arabien haben sich verkalkuliert ».

Warum?

"Wegen der Unfähigkeit der islamischen Parteien, zu regieren, reicht es zu sehen, was in Ägypten passiert ist. Es ist das Land, das kulturell besser ausgestattet ist und es ist kein Zufall, dass 30 Millionen Menschen gegen die Muslimbruderschaft auf die Straße gegangen sind ".

Und was denkst du über Isis? Er gewann gerade den Nabokov-Preis mit "Isis, die Bühne des Schreckens", sein Buch über den Islamischen Staat ...
"Es ist das Ergebnis des Versagens der arabischen Quellen. Sunnitischen Extremisten wurde ein Land zwischen dem Irak und Syrien gegeben, um den Krieg in schiitische Gebiete vor die Tore Irans zu bringen. Isis ist ein Problem im Islam. Jetzt wird es eine Vereinbarung geben, Syrien zu teilen und einen Fluchtweg nach Assad zu verlassen.

Können wir Putin vertrauen?

"Er kennt den Islam besser als jeder andere, weil er ihn zuhause besiegt hat. Wenn wir Isis militärisch besiegen wollen, müssen wir es durch ihn tun. Die Vereinigten Staaten, die wir im Irak und in Afghanistan gesehen haben, sind dazu nicht in der Lage. Europa hat nicht die Stärke und Italien ist nichts ".
Pietro Senaldi - [ Quelle ]
https://chiesaepostconcilio.blogspot.de/...marocchina.html

von esther10 25.02.2018 00:47

Richtigstellungen und kritische Kommentierungen

500 Jahre „Reformation“

500 Jahre sogenannte Reformation werfen Fragen auf und sind Anlaß, sich mit Martin Luther und seiner Zeit und seiner Bewegung zu beschäftigen. Katholisches.info leistet mit zahlreichen Artikeln seinen Beitrag dazu. Dabei werden verschiedene Aspekte aus katholischer Sicht beleuchtet, aber auch historische Richtigstellungen vorgenommen und unbekannte Aspekte der Geschichte, besonders der Kirchengeschichte aufgezeigt. Zudem werden die aktuelle Diskussion, ökumenische Entwicklungen, Kontroversen und Widersprüche dokumentiert und kritisch kommentiert.

Sehr viele Links zu diesem Artikel, hier im Forum

bitte anklicken:
https://www.katholisches.info/500-jahre-reformation/

+++++
Hier nur ein Artikel....


Martin Luther über Behinderte, „die man ersäufen sollte“
26. Juli 2017 11


Martin Luther über behinderte Kinder

„Ich bin gänzlich überzeugt, daß Behinderte nur ein vom Teufel besessenes Stück Fleisch ohne Seele sind, die man ersäufen sollte.“

Martin Luther sinngemäß über Behinderte, deren Euthanasierung er forderte. 1519, 1539 und 1541 kam Luther auf das Thema zu sprechen und äußerte sich jeweils gleich. Er war vom tiefen Aberglauben überzeugt, daß behinderte Kinder vom Teufel untergeschoben waren (daher Wechselbälger), der die richtigen Kinder geraubt oder Frauen vergewaltigt habe. 1541 sagte er wörtlich, daß er „gänzlich dafür hielte, daß solche Wechselkinder nur ein Stück Fleisch, eine massa carnis, sein, da keine Seele innen ist, denn solche könne der Teufel wohl machen“. Daher habe er den Fürsten von Anhalt geraten, daß man „Wechselbalg und Kielkropf […] ersäufen sollte“, denn sie seien Teufelssöhne. Sie seien bloßes Fleisch, das „denn nicht gedeiht, sondern nur frißt und seugt“. Sie würden „scheißen, fressen und saufen“ wie zehn gesunde Kinder und nur ihre Mütter aussaugen. Als „Wechselbalg“ und „Kielkropf“ wurden zur Zeit Luthers mißgebildete Neugeborene bezeichnet. Siehe Luthers Tischreden Nr. 4513 und Nr. 5207 (auch Nr. 3676). Die damaligen Fürsten von Anhalt lehnten Luthers Ratschlag, behinderte Kinder zu „ersäufen“, ab.
Bild: Wikicommons
https://www.katholisches.info/2017/07/ma...saeufen-sollte/

hier geht es weiter

https://www.katholisches.info/500-jahre-reformation/

von esther10 25.02.2018 00:46

15-Jährige in Dortmunder Problemviertel erstochen

Parkdeck war als Brennpunkt bekannt: Was man über den Tatort der Messerstecherei weiß


Tatort, Parkhaus, Dortmund-Hörde, Mädchen, erstochen

dpaJugendliche trauern um die erstochene 15-Jährige in einem Dortmunder Parkhaus
Sonntag, 25.02.2018, 16:34

Straßenlärm von draußen und der beißende Geruch von Urin. Putz bröckelt von der Decke. Auf dem Boden des tristen Parkdecks im Dortmunder Stadtteil Hörde sind Blutflecken zu erkennen. Daneben stehen Blumen und Grabkerzen und erinnern an den tödlichen Streit zwischen zwei Mädchen.

Am Freitagabend wurde in diesem trostlosen Umfeld eine 15-Jährige nach einem Streit unter Teenagern höchstwahrscheinlich mit einem Messerstich in die Brust tödlich verletzt. Sie starb trotz Wiederbelebungsversuchen im Krankenhaus. Die mutmaßliche Täterin, ein 16-jähriges Mädchen, sitzt in Untersuchungshaft und schweigt.

Verdächtige und Opfer kannten sich, sie waren mit einer Clique von 10 bis 15 Jugendlichen in dem Parkhaus, berichtet Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel. Das Parkdeck am Hörder Bahnhof gilt laut „Ruhrnachrichten“ als Treffpunkt von Jugendlichen. Dabei habe es immer wieder Probleme mit Vandalismus und Drogenkonsum gegeben. Nur wenige Stunden vor der Tat hätten deshalb Vertreter des Eigentümers und der Behörden über eine mögliche Schließung des Parkdecks über Nacht beraten.

Tatort, Parkhaus, Dortmund-Hörde, Mädchen, erstochen
dpa/Bernd ThissenEin Jugendlicher zündet auf einem Parkdeck in Dortmund eine Kerze an.


„Sie hat immer zuerst an andere gedacht“

„Wie kann so etwas passieren“, fragt der 22-jährige Jan Urban am Sonntag am Tatort fassungslos. „Ich kannte das Mädchen, sie war immer freundlich.“ Mit einem roten Filzstift schreibt er „Ruhe in Frieden“ auf den Boden und zündet Kerzen mit einem Feuerzeug an. Eine 15-jährige Freundin des Opfers, die ihren Namen nicht sagen will, trauert am Tatort und legt Blumen an die Stelle des Angriffs auf dem Parkdeck. „Ich war dabei, als die Rettungskräfte kamen“, sagt das Mädchen. „Sie war meine Freundin und hat immer zuerst an andere gedacht.“

Warum das Opfer mit der ein Jahr älteren Verdächtigen in Streit geriet, kann auch die Zeugin nicht erklären. Wahrscheinlich war es eine Lappalie, vermutet der Staatsanwalt. Möglicherweise hatte die Jüngere die Jacke der Tatverdächtigen mit Ketchup aus dem Schnellrestaurant in der Nähe verschmutzt, wurde am Tatort spekuliert. Jedenfalls hätten sich die beiden Mädchen erst beschimpft und dann miteinander gerangelt, sagt der Staatsanwalt. Dann habe die Verdächtige offensichtlich zugestochen. Die Wunde in der Brust der Toten sei tief.

Warum hat eine 16-Jährige eine gefährliche Waffe dabei, warum sticht sie zu und nimmt den Tod einer Freundin oder Bekannten in Kauf? Wo ist die Tatwaffe? All diese Fragen blieben zunächst offen. Näheres könnte neben der Befragung der Zeugen und der Verdächtigen möglicherweise die Auswertung der Videoüberwachung in dem Parkhaus ergeben. Außerdem wurden Alkoholproben der Jugendlichen genommen.

Tatort, Parkhaus, Dortmund-Hörde, Mädchen, erstochen
Dortmund24.deMord in Hörde: Mädchen stirbt an Stichverletzungen


Tatort liegt in Problemviertel

Tatsache ist: Dortmund-Hörde, wo die Gewalt zwischen den jungen Mädchen explodierte, ist ein schwieriges Viertel. Der ehemalige Stahlstandort steckt in einem mühsamen Umbauprozess. Dabei gibt es durchaus Erfolge wie den künstlich angelegten Phönixsee auf einem ehemaligem Montangelände mit hochwertiger Bebauung. Doch die Arbeitslosigkeit in Hörde bleibt hoch - jeder Fünfte der rund 25.000 Bewohner des Viertels war 2016 auf Grundsicherung angewiesen. Eine Herausforderung für die Sozialpolitik des Viertels ist auch die angrenzende Hochhaussiedlung Clarenberg mit hoher Fluktuation und vielen Kindern und Jugendlichen mit Sozialhilfebezug.

Dass bei einem Streit - auch aus nichtigem Anlass - schnell ein Messer gezogen wird, bestimmt in jüngster Zeit immer wieder die Schlagzeilen: Erst Ende Januar bei der tödlichen Messerattacke auf einen 14-Jährigen im westfälischen Lünen oder Ende Dezember, als eine 15-Jährige im pfälzischen Kandel durch Messerstiche starb. Vor dem Essener Schwurgericht muss sich am kommenden Montag ein 20-Jähriger aus Dorsten verantworten, der seine 16 Jahre alte Freundin mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben soll.

Nach Beobachtung des NRW-Landesvorsitzenden der Polizeigewerkschaft GdP, Arnold Plickert, bewaffnen Jugendliche sich vielfach auch zum Selbstschutz. Sie gingen davon aus, dass „jeder ein Messer dabei hat“, sagte er vor kurzem. Dabei sind Messer hochgefährliche Waffen - und dennoch anders als Gewehre und Pistolen überall zu kaufen. Küchenmesser gibt es für ein paar Euro im Haushaltsladen. Im Waffenladen werden Hunderte Jagdmesser, Wurfmesser, Taschenmesser und Klappmesser angeboten - die Preise beginnen bereits bei 2,50 Euro.
https://www.focus.de/panorama/welt/dortm...id_8523185.html

+++++

Im Video: Mutter mit Kind verunglückt: Vater will helfen und kommt tragisch ums Leben
VIDEO
https://www.focus.de/regional/bayern/ver...id_8522701.html

von esther10 25.02.2018 00:43

Samstag, 24. Februar 2018
Polnische Katholiken verteidigen die Lehre Christi! Sie haben bereits über 130.000 Menschen unterzeichnet



Wir lernen von einer polnischen Website der polnischen Semper fidelis Initiative . Eine andere Quelle hier . Wir erinnerten uns an eine klare Entscheidung der Bischöfe hier , aber noch nicht den Richtlinien abgezweigt wurde.

Über 100.000 Laienkatholiken haben die polnischen Bischöfe gebeten, die Lehre der Kirche über die Ehe zu bestätigen. Die polnische Semper-Fidelis- Kampagne ist eine völlig einzigartige Initiative, die in einer Zeit des immensen Chaos in der Kirche äußerst notwendig ist.

Eine in Polen beispiellose Situation, in der Gemeindemitglieder ihre Priester bitten, ihre derzeitige Lehre zu bestätigen. Was hat sie dazu gedrängt? Sicherlich die Verwirrung, die durch die Auslegung der apostolischen Ermahnung Amoris Laetitia im Gegensatz zu den Worten Christi verursacht wurde. Nach Ansicht vieler Bischöfe aus verschiedenen Ländern zeigt das päpstliche Dokument, dass das Abendmahl empfangen werden kann, auch wenn es geschieden und wiederverheiratet ist.

Die polnischen Katholiken wollten nicht lange auf die lang erwartete Stellung unserer Bischöfe in dieser Frage warten, sondern sie bei Entscheidungen unterstützen, die schwierig erscheinen mögen. Kein europäischer Episkopat - oder West - hat bisher ein Dokument veröffentlicht, in dem die Interpretationen von Amoris Laetitia , die der Heilige Vater selbst behauptet, abgelehnt wurden. Und diese Interpretationen bringen die säkulare Lehre, die zum Beispiel von Johannes Paul II. Bestätigt wurde, um. [...]

Was die polnischen Bischöfe in dieser Hinsicht tun, kann nicht nur für die polnische Kirche, sondern auch für die gesamte Weltkirche von großer Bedeutung sein. Für die Zukunft der Welt. Die große Dankbarkeit der polnischen Gläubigen und der großen Mehrheit der Katholiken aus anderen Ländern und vor allem die Belohnung im Paradies erwartet sie.
http://chiesaepostconcilio.blogspot.de/
http://chiesaepostconcilio.blogspot.de/2...-difendono.html

von esther10 25.02.2018 00:43

Satans Rauch

Deutschland, ja zur Kommunion "von Fall zu Fall"
EINGESTELLT 25. Februar 2018
Die deutschen Bischöfe kündigten die bevorstehende Veröffentlichung eines Dokuments an, um den protestantischen Ehegatten, der mit einem Katholiken verheiratet ist, den Empfang der Eucharistie zu ermöglichen. Bedingungen und Methoden des Zugriffs? Ambigue, nach der Methode von Fall zu Fall.

von Lorenzo Bertocchi (25-05-2018)



Die deutschen Bischöfe haben die bevorstehende Veröffentlichung ein Dokument, eine angekündigte „Hilfepolitik“ dem Empfang der Eucharistie zum evangelischen Ehepartner verheiratet mit einem katholischen, in bestimmten Fällen und unter bestimmten Bedingungen zu ermöglichen. Die Ankündigung gab es am vergangenen Donnerstag den Präsidenten der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx , Bischof von Monaco und führendem Mitglied der Gruppe von neun Kardinälen in der Leitung die Kirche , den Papst zu helfen.


Karte. Marx. Ein Name, ein Fluch ...

Am Ende der Plenartagung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), die am Donnerstag in Ingolstadt geschlossen wurde, intervenierte der Kardinal in einer Pressekonferenz, dass es sich um einen "pastoralen Wegweiser" handelt , der es als "positiven Fortschritt" definiert . Aus den Worten von Marx, wie auch von der offiziellen Presseagentur der Bischofskonferenz berichtet, scheint die Voraussetzung für den Zugang zur Eucharistie durch den protestantischen Ehepartner die "Teilung der katholischen eucharistischen Lehre" zu sein .

Marx selbst hat jedoch darauf geachtet, dass das Dokument nicht besagt, dass Protestanten nur dann Kommunion empfangen können, wenn sie zum katholischen Glauben übertreten. Wir müssen also warten, bis das Dokument etwas mehr versteht, aber die Worte des Kardinals sind mehrdeutig. Was bedeutet "die katholische eucharistische Lehre teilen" , wenn man nicht zum Katholizismus konvertiert? Ist es möglich, den katholischen Glauben in der Eucharistie (reale Gegenwart Christi, Transsubstantiation, geweihtes und geweihtes Amt) zu teilen und keine Katholiken zu sein?

Kardinal Robert Sarah hatte auf der Frage interveniert der sogenannte Interkommunion , indem er sagt , dass es nicht möglich ist, weil „mir zu sagen , ich habe in einem Zustand der Gnade sein, ohne Sünde, und haben den Glauben der katholischen Kirche ... ist kein persönlicher Wunsch, oder Dialog Persönlich mit Jesus, der bestimmt, ob ich die Kommunion in der katholischen Kirche empfangen kann " . Während Marx Kardinal besteht darauf , dass diese „neue“ Pastoral „von Fall zu Fall“ genau ist, wenn der protestantische Ehepartner nach dem „einem tiefen Einblick in eine geistige Auseinandersetzung mit einem Priester (...)“ auf die Entscheidung des Gewissens kommt zugreifen zu können , die ' Eucharistie.

Diese zweideutige Lösung wäre das Ergebnis einer "intensiven Debatte", in der "ernsthafte Bedenken" laut Marx selbst erhoben wurden, ein Zeichen dafür, dass selbst unter den deutschen Bischöfen die Dinge nicht klar sind. Es wird jedoch das "pastorale" Dokument gemacht werden, und so sagt Marx immer noch, dass die Zustimmung des Vatikans nicht einmal notwendig ist.

"Fall für Fall", Unterscheidung, die Rolle des Ortsbischofs, eine Veränderung, die nur als pastorale und nicht als lehrmäßige gemeint ist, sind alle Elemente, die bereits in der Debatte über den Zugang zur Eucharistie für Ehepaare geschiedener und wiederverheirateter Personen spürbar sind. Auch im Fall der Debatte um die Geschiedenen und Wiederverheirateten und Sakramente war es im Oktober 2013, genau vor der Doppelsynode der Familie, genau die deutsche Kirche, die den Weg gewiesen hat. "Wir wollen eine Tür für diejenigen öffnen, die eine gescheiterte Ehe hinter sich haben", sagte Andreas Mohrle , Leiter des Seelsorgeamtes in der Diözese Freiburg. Und diese Diözese öffnete den geschiedenen und wieder verheirateten Paaren den Weg zur Gemeinschaft, lange bevor Amoris laetitia eintraf .


Kasper und Marx beim Konklave 2013.

Heute, wie im Jahr 2013 freuen , mit diesem neuen Dokument der deutschen Bischöfe, Kardinal Walter Kasper , immer an der Spitze sowohl den offenen Ansatzes des geschieden und wieder verheiratet und Eucarista, sowohl für das, was heute über die inter - Kommunion in bestimmten Fällen.

Auf der anderen Seite auch Franziskus spontan, spricht, hatte im Jahr 2015 zu diesem Thema so unklar ausgedrückt , als er die lutherischen Gemeinde in Rom besuchte und sagte zu Frau Anke de Bernardinis, Lutheraner, zu einem italienischen verheiratet Römisch-katholisch. Angesichts der Frage der Dame, die fragte, wie sie das Problem lösen könne, "gemeinsam mit ihrem Mann am Abendmahl teilzunehmen" , sagte der Papst:"... ein Freund des Hirten sagte mir:" Wir glauben, dass der Herr dort gegenwärtig ist. Es ist vorhanden. Du glaubst, dass der Herr gegenwärtig ist. Und was ist der Unterschied? "-" Eh, es sind die Erklärungen, die Interpretationen ... ". Das Leben ist größer als Erklärungen und Interpretationen. Beziehe dich immer auf die Taufe: "Ein Glaube, eine Taufe, ein Herr", so Paulus uns, und von da an nimmst du die Konsequenzen. Ich werde es nie wagen, dies zuzulassen, weil es nicht meine Zuständigkeit ist. Eine Taufe, ein Herr, ein Glaube. Sprich mit dem Herrn und gehe vorwärts. Ich wage nicht, mehr zu sagen » .

Warten auf das vollständige Dokument der deutschen Bischöfe, es ist zu hoffen, dass es genügend Klarheit gibt, um zu vermeiden, eine weitere Saison von Dubia zu öffnen .

(Quelle: lanuovabq.it )

https://anticattocomunismo.wordpress.com...-caso-per-caso/
http://www.lanuovabq.it/it/intercomunion...o-caso-per-caso


von esther10 25.02.2018 00:28

KULTUR DES LEBENS | 25. FEBRUAR 2018





Willst du mehr Schutz für dein Kind? Betrachte die Marianische Weihe
KOMMENTAR: Wenn wir unseren Kindern die Weihe in einer zugänglichen Weise ermöglichen, könnte dies ein lebensveränderndes Ereignis sein.
Carrie Gress


http://www.ncregister.com/daily-news/wan...ian-consecratio

Als Eltern suchen wir immer nach Möglichkeiten, unsere Kinder zu schützen. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, besteht darin, sie der Pflege der Jungfrau Maria anzuvertrauen, indem wir sie ihr weihen.

Ich kenne viele großartige Eltern, die das für ihre Kinder getan haben. Aber so großartig dieser Akt der Hingabe auch ist, er hat einen Fehler: Er lässt die Eltern immer noch als Vermittler zwischen dem Kind und Maria. Aber was würde passieren, wenn Eltern ihren Kindern helfen würden, direkt zu Maria zu gehen und ihre eigene Beziehung mit ihr zu schmieden? Wahrscheinlich etwas ziemlich Bemerkenswertes.

Vor zwei Jahren dachte ich darüber nach, wie ich meinen eigenen Kindern helfen kann, sich der Muttergottes zu weihen. Ich nahm an, es wäre leicht, eine Ressource zu diesem Thema zu finden, aber nachdem ich hoch und niedrig geschaut hatte, konnte ich keine finden.

Ich fragte einen Priesterfreund mit einer starken Marienverehrung nach einer Quelle. Er sagte, er wisse nichts davon, schlug aber vor, dass ich darüber nachdenke, etwas zu schreiben. Nachdem ich anfänglich über seine Idee spottete, habe ich mich darauf erwärmt, als ich The Marian Option schrieb .

Ich wurde mehr und mehr vom Wert der marianischen Weihe für alle Menschen, einschließlich der sehr jungen, überzeugt. Immer wieder hat Maria im Laufe der Geschichte Christen auf dramatische Weise durch einige sehr schwierige Orte geholfen. Wir wissen, dass Kinder einen besonderen Platz in Christi Herzen haben. Seine Mutter ist nicht anders, wie die Anzahl der Marienerscheinungen zeigt, an denen Kinder beteiligt waren.

Das Endergebnis meiner ersten Suche ist das Buch, das ich für meine eigene Familie zu finden hoffte: Marianische Weihe für Kinder: Maria in jungen Herzen und Seelen zum Leben erwecken. Sie ist in ähnlicher Weise wie die Marianische Weihe von St. Louis de Montfort aufgebaut, mit 33 Tagen Vorbereitung, gefolgt von dem 34. Tag der tatsächlichen Weihe an Maria.

Damit das Buch dem 33-Tage-Modell entspricht, habe ich es in fünf Hauptteile aufgeteilt: 1) "Jesus und seine Mutter", 2) "Maria, unsere Mutter", 3) "Die Mission der jungen Heiligen", 4 ) "Tugenden und Laster" und 5) "Ritter und Prinzessinnen".

Als Mutter wusste ich jedoch, dass es nicht so einfach sein würde, eine marianische Weihe für Kinder zu schreiben. Kinder haben sehr kurze Aufmerksamkeitsspannen, und selbst Erwachsene kämpfen mit dem Stil von St. Louis de Montfort, so dass seine Bemühungen nicht funktionieren würden. Ich arbeitete daran, wie ich helfen konnte, Mary zum Leben zu erwecken. Ich wollte nicht, dass das Buch nur eine Art katechetisches Buch ist, das sie trocken und unbewegt zurücklässt.

Die Antwort kam zu mir, während ich den Rosenkranz betete. Warum nicht Kindergeschichten verwenden, von denen viele seit ihrer Kindheit gehört haben, um ihnen zu helfen, zu verstehen, wer Maria ist? Warum nicht Geschichten, die ihnen schon vertraut sind, um ihnen zu helfen, Marianische Weihe zu verstehen?

Die Idee wurde geboren, und ich machte mich sofort an die Arbeit, ging durch unsere Regale und Stapel von Büchern, um die Favoriten zu finden, die dazu beitragen konnten, dass Christus und Maria echte Menschen wurden. Ich habe Aslan in den Chroniken von Narnia angetastet, um Christus zu skizzieren. Ich sah mir Bücher an, die ihnen vorgelesen wurden, als sie winzig waren, wie " The Runaway Bunny" und " Rate, wie sehr ich dich liebe" , um die Tiefen von Marys Liebe zu ihnen zu erklären.

Ich habe das Leben der Kinderheiligen zusammengestellt, um zu unterstreichen, dass jedes Kind eine Mission hat. Ich habe alte Freunde aus einigen Favoriten wie Anne von Green Gables, Sam-I-Am und Sméagol herausgeholt, um zu zeigen, wie die Tugenden und Laster unsere Bemühungen unterstützen oder behindern können. Und schließlich haben Ritter und Prinzessinnen ihre eigene Abteilung, um die Wünsche tief in den Herzen der Kinder für die Helden, die Schönen und die Gerechten zu diskutieren.

Die große Bandbreite an Geschichten hat mir gezeigt, dass das Buch auch von ganzen Familien benutzt werden kann, auch wenn einige jüngere Geschwister noch nicht lesen. (Es gibt auch Geschichtenzusammenfassungen für die Geschichten, die Kinder vielleicht nicht gelesen haben.)

Meine Kinder haben mich gelehrt, dass es sehr kraftvoll ist, einen Sinn für Mission zu haben, deshalb wollte ich das in dem Buch betonen. Wir unterschätzen oft sowohl ihr spirituelles Potenzial als auch ihren spirituellen Durst bei Kindern.

Die meisten Kinder haben das grundlegende Verlangen zu wissen, dass auch sie eine Mission von Gott bekommen - nicht nur, wenn sie erwachsen sind, sondern jetzt auch in ihrer Jugend. Dies ist ein roter Faden durch das ganze Buch, zusammen mit der Vorstellung, dass Maria als ihre Mutter bestrebt ist, sie in ihrem Abenteuer durch das Leben mit und für Christus erfolgreich zu sehen. Wie ich im Buch erkläre:

Eines der Dinge, die Mütter am besten lieben, ist, nah bei ihren Kindern zu bleiben. Selbst wenn Kinder weit weg sind, sind Mütter ihnen in ihren Gedanken und Herzen nahe. Mütter betrachten ihre Kinder in jeder Notlage und versuchen, all ihren Schwierigkeiten zu begegnen. Das ist auch, was Maria tut. Sie kennt dich besser als du dich selbst, und sie will alles in deinem Leben nach dem Willen Gottes. Sie weiß auch, was es Jesus kostete, am Kreuz für uns zu sterben, also will sie das nicht verschwendet sehen oder es wegwerfen, als ob es keinen Sinn hätte.

Maria ist immer eine Mutter für uns, ob wir es wissen oder nicht.

Eines der Dinge, auf die ich beim Schreiben dieses Buches sehr empfindlich reagierte, ist, dass nicht alle Kinder eine Mutter zu Hause haben. Eines der Kinder, denen ich dieses Buch gewidmet habe, hat kürzlich ihre Mutter verloren, also wollte ich ihr, ihren Geschwistern und Kindern wie ihr helfen zu verstehen, wie sehr Mary diese Lücke in ihrem Leben füllen will.

"Maria ist hier, um uns zu helfen", schrieb ich in dem Buch, "bei jedem Kampf, dem wir gegenüberstehen. Durch diese Weihe näher zu ihr zu kommen, wird ihre Präsenz in deinem Leben nur noch spürbarer machen. Sie ist deine Mutter. Sie liebt dich sehr und hilft dir bei allem, was in deinem Leben passiert. Wenn du sie lässt, wird unsere liebevolle Mutter dich immer zu ihrem Sohn im Himmel führen. "

Kein Kinderbuch ist komplett ohne ein bisschen Spaß. Ich fügte für jeden Tag einen Abschnitt namens "Wussten Sie schon?" Hinzu, der Wissenswertes über marianische Wunder und Symbole enthält, wie ihre Verbindung zu Marienkäfern und dem Mond und wichtige Ereignisse, an denen Mary beteiligt war, wie Schlachten, Erscheinungen und sogar Fußballspiele.

Ebenso wie das Modell von St. Louis de Montfort, enthielt ich eine Reihe von Gebeten, um jede Nacht, die sich jede Woche ändern, zu rezitieren. Die Wiederholung ist eine großartige Möglichkeit für Kinder, Gebete tatsächlich zu lernen, und am Ende, für jene Kinder, die den Rosenkranz nicht kannten, als sie das Buch begannen, sollten sie wenigstens ein ziemlich gutes Verständnis aller Gebete haben, die es schaffen wenn sie fertig sind.

Letztendlich ist Marian Consecration for Children lustig, inspirierend und informativ, aber vor allem bietet es Kindern eine Möglichkeit, eine wahre Beziehung mit der Muttergottes zu schmieden.

Ich habe von so vielen Erwachsenen gehört, dass die Marienweihe ihr Leben verändert hat. Es ist wie ein geistiger Kevlar, der eine Seele vor vielen Fallgruben schützt, was wir von den aufmerksamsten Müttern erwarten sollten. Die barrierefreie Weihe unserer Kinder könnte ein lebensveränderndes Ereignis sein. Die Eltern sind sich der gefährlichen Realität, der Kinder in unserer heutigen Kultur ausgesetzt sind, sehr bewusst, aber sie mit der mütterlichen Liebe Marias, der gleichen Liebe, mit der das Kind Jesus überschüttet wird, zu bewaffnen, scheint das Beste zu sein, was wir für sie tun können.

Carrie Gress , Ph.D.,
http://www.ncregister.com/blog/cgress
+

schreibt aus Virginia.

Marianische Weihe für
https://www.tanbooks.com/index.php/maria...-and-minds.html


Kinder kommen von

TAN Bücher.

http://www.ncregister.com/daily-news/wan...an-consecration

Komentare ansehen


von esther10 25.02.2018 00:26


Das älteste Kloster der Welt. Weißt du wo es ist?
Sabine de Rozières | 2018.02.25



Patron aller christlichen Nonnen und Mönche ist der Heilige. Antoni Wielki (nicht zu verwechseln mit Padua). Er gilt als der Vater und Begründer des Mönchtums. Nach Antonis Tod im Jahre 356 errichteten seine Studenten ein Kloster am Fuß des Berges Koliz in Ägypten. Dieses Kloster ist seit sechzehn Jahrhunderten in Betrieb.

"Jesus sagte zu ihm [reicher junger Mann]:" Wenn du vollkommen sein willst, geh, verkaufe, was du hast, und gib es den Armen, und du wirst einen Schatz im Himmel haben. Dann komm und folge mir nach "(Mt 19:21).

"Diese Worte Jesu haben Antonis Leben radikal verändert", schrieb Atanazy aus Alexandria am Ende des vierten Jahrhunderts in "Życie St. Anthony“.

Antoni stammte aus einer wohlhabenden Familie ägyptischer Bauern, aber er beschloss, seine Waren zu verkaufen und in die Wüste zu gehen, um in Armut zu leben und sich dem Gebet zu widmen. Wie Eremiten zog er sich aus dem Leben dieser Welt zurück.

St. Antoni Pustelnik

St. Antoni war zunächst an verschiedenen Orten am Nilufer, dann ging er in öde Wüstennester Ägyptens. Schließlich ließ er sich in der Grotte des Kolzim, etwa 30 Kilometer vom Roten Meer entfernt, in der Nähe der Bucht von Suez nieder.

Die Höhle befindet sich in den Bergen über dem Kloster St. Antoni (in Arabisch Deir Mar Antonios ), Pilger und Reisende aus der ganzen Welt besuchen sie.

Das Kloster hat eine Quelle von Wasser, die von oben fließt und Bedingungen für saisonale Kulturen hat. Seit einigen Jahren haben Mönche ein Feld von Sonnenkollektoren, die sie mit Elektrizität versorgen.

Wallfahrten zum Kloster St. Anthony

„Die Pilger haben immer an diesen Ort strömten weg von der Welt, aber es ist so wichtig für die Geschichte des Mönchtums“ - sagt Christine Chaillot *, Autor und Spezialist in Ostkirchen. Die Höhle war schwer zu erreichen, da sie auf dem Gipfel des Berges liegt. Deshalb haben die Mönche vor ein paar Jahren Mitleid mit den Pilgern und Treppen gebaut, die es leicht machen, die Terrasse zu erreichen. Von dort gelangt man zur Felskluft und durch einen sehr engen Gang gelangt man in die Höhle, in der Antoni bis zu seinem Tod lebte.

Relikte und Graffiti

Gemäß den Mönchen, Saint. Antoni wurde in der ältesten Kirche des Klosters (mindestens sieben) auf der rechten Seite des Altars beigesetzt. Christine Chaillot erklärt, dass es im Inneren keine Grabstätte oder Plakette gibt, wo das Grab gefunden werden kann.

In der gleichen Kirche können Sie die schönen, kürzlich restaurierten Gemälde bewundern. Sie können auch Untertitel in verschiedenen Sprachen sehen. "Sie sind erhalten geblieben, weil sie ein Zeugnis für Pilger und Reisende aus verschiedenen Ländern sind, die im Laufe der Jahrhunderte hierher gekommen sind", sagt Chaillot.


Mönche aus dem Kloster von Saint. Anthony
Heute sind 120 Mönche und einige Einsiedler mit dem Kloster verbunden . "Aber nicht alle leben hier, einige koptische Mönche wurden geschickt, um eine große Anzahl von Diasporagemeinschaften in Nordamerika, Australien, Europa oder in Afrika zu versorgen", erklärt der Autor.

Mönche aus dem Kloster von Saint. Antoni unterliegt dem orthodoxen Patriarchat in Alexandria unter der Autorität von Tawadros II.

Im Gregorianischen Kalender, Saint. Antoni Wielki hat seine Ferien am 17. Januar, aber die Kopten verehren ihn am 30. Januar. Es ist nicht ungewöhnlich, weil sie den Julianischen Kalender behalten, in dem Ferien um 13 Tage verschoben werden.

* Christine Chaillot - Expertin für Ostkirchen und Autorin des Buches "Das spirituelle Leben der orthodoxen Kirchen im Osten" (Éditions du Cerf, 2011)
+++
Lesen Sie auch: 8 schönsten Klöster in Polen
https://pl.aleteia.org/2017/10/22/8-najp...torow-w-polsce/

Lesen Sie auch: Meteore. Klöster hingen zwischen Himmel und Erde
https://pl.aleteia.org/2017/07/09/meteor...iebem-a-ziemia/

Lesen Sie auch: 5 Dinge, die man über koptische Christen wissen sollte
https://pl.aleteia.org/2017/01/02/piec-r...ch-koptyjskich/
+
Der Text stammt aus der französischen Ausgabe des Aleteia-Portals
https://pl.aleteia.org/2018/02/25/najsta...m=notifications

Stichworte: ÄGYPTEN KLOSTER

von esther10 25.02.2018 00:24




Francesco Novelli - Amad. Gabrieli, "Das Sakrament der Buße" (1800), via Wikimedia Commons
BLOGS | 23. FEBRUAR 2018


Exorzisten erklären Irlands Aufstieg in der dämonischen Aktivität

Wenn die Geständnislinien zu klein werden, steigt die dämonische Aktivität
Patti Armstrong

Für jede Aktion gibt es eine gleiche und entgegengesetzte Reaktion. Es ist Isaac Newtons drittes Gesetz der Bewegung. Wenn Sie einen großen Stein einen Hügel hinauf schieben, übt er eine gleiche Kraft auf Sie aus.

Gibt es ein ähnliches Gesetz für die übernatürliche Welt? Absolut. Geh weg von Gott und der Teufel wird keinen Widerstand finden, wenn er zu dir kommt. Es ist der Grund, dass Fr. Vincent Lampert, der designierte Exorzist der Erzdiözese Indianapolis, sagte in einem Interview für einen früheren Artikel, dass, wenn jemand nichts mit Gott zu tun haben will, er nicht helfen kann, aber wenn man zur Messe geht und die Sakramente empfängt, ist der Teufel schon da auf der Flucht. Es ist jedoch keine gleichwertige Reaktion. "Die Kraft Gottes ist größer als die Macht des Bösen", sagte Vater Lampert.

Das bringt uns nach Irland. In den letzten zwei Jahrzehnten ist der katholische Einfluss in dem Land, das St. Patrick vom Heidentum bekehrt hat, weggeschmolzen. Zur gleichen Zeit hat die dämonische Aktivität zugenommen. Zufall? Natürlich nicht.

Säkularismus und Konsum haben die Religiosität überholt, aber auch Skandale in der Kirche haben einmal mehr gezeigt, dass es immer mehr als ein Opfer gibt, wenn der Teufel einen Kleriker missbraucht. Da ist das physische Opfer und da ist die Kirche, deren Lehren aufgrund des Verhaltens sündiger Menschen abgelehnt werden. Selbst im Tod sind die Beerdigungen ohne Gott in der postkatholischen Kultur dramatisch angestiegen .

Ein irischer Katholik zu sein, ging von einem Ehrenzeichen zu einem Verdienten über. Die Wahrheit und die Kraft der Kirche ist nicht weniger, nur weniger Menschen sind bereit zuzuhören. Es ist eine logische spirituelle Reaktion, dass die dämonischen Aktivitäten jetzt auf dem Vormarsch sind.



Zeichen der Zeit

Ein Zeichen ist die wachsende Abtreibungsstimmung in Irland. Dieser Mai, das traditionell pro-life Land, wird ein Referendum für die Aufhebung des Acht-Zusatzes der irischen Verfassung haben, der ungeborene Babys als Menschen anerkennt. Der irische Premierminister hat erklärt, dass er sich dafür einsetzen wird, dass er aufgehoben wird. Der Teufel bekämpft die Schöpfung Gottes durch die Gebärmütter der Mütter, indem er die Menschen beeinflusst, um auf Abtreibung zu drängen.


Der Teufel ist sowohl versteckt und beeinflusst Menschen und belästigt einige von ihnen. In der irischen katholischen , Fr. Pat Collins, ein bekannter Exorzist, sagte, dass die dämonischen Aktivitäten in den letzten Jahren exponentiell gestiegen sind. Er hat die Führer der Kirche aufgefordert, ein Team von Exorzisten zu ernennen, um mit dem fertig zu werden, was er als eine steigende Welle des Bösen im Land sieht.

Pater Collins berichtete, dass er fast täglich "mit verzweifelten Menschen überschwemmt wird, die seine Hilfe suchen, um mit dämonischen Besessenheiten und anderen bösen Taten fertig zu werden." Die Leute behaupten, gespenstische Begegnungen zu haben, aus ihren Betten gezogen und sogar voll -geblasener Besitz.

Die gute Nachricht ist, dass sich die Menschen an die Kirche wenden, um Hilfe zu bekommen. Die schlechte Nachricht ist, dass die Bischöfe langsam reagierten, indem sie mehr Priester zu Exorzisten ausbildeten. "Die Kirche weiß nicht, was sie mit ihnen machen soll, und sie verweisen sie entweder an einen Psychologen oder an jemanden, von dem sie gehört haben, dass er an dieser Form des Dienstes interessiert ist, und sie fallen zwischen die Risse und sind es oft nicht geholfen ", sagte Pater Collins. Er hat einen offenen Brief an die kirchliche Hierarchie geschrieben. Ich hoffe, dass die Bischöfe antworten werden. Ich hoffe auch, dass seine Bitte Menschen dazu bringen wird, die Kirche zu überdenken.



Es geht alles zurück auf Beichtzeilen

Msgr. John Esseff, ein Priester in der Diözese Scranton, Pennsylvania, seit 65 Jahren und ein Exorzist seit über 40 Jahren, sagte, dass Irland nun den Weg anderer europäischer Länder gegangen ist, die von der katholischen Kirche weggegangen sind. Als Folge davon besuchen weniger Menschen das Sakrament der Beichte, das mehr als 100 Exorzismen wert ist. Der eine gibt die sakramentale Gnade und der andere ist ein Segen, um eine Person zurück zu den Sakramenten zu bewegen. Wenn die Konfessionslinien zu klein werden, steigt die dämonische Aktivität laut ihm.

"Seit dem II. Vatikanischen Konzil mit dem Niedergang des Sakraments der Versöhnung haben wir nicht nur eine Zunahme der Abtreibung, sondern auch eine persönliche Sünde gesehen, die das Hauptwerk des Teufels ist", so Mons. Esseff sagte. "Das war überall auf der Welt wahr, wo die Kirche abgelehnt hat."

Wir brauchen ein persönliches Bewusstsein der Sünde, weil Sünde das größte Übel ist, erklärte er. "Sünde ist ein viel größeres Übel als der Teufel", Mons. Esseff sagte. "Der Teufel ist außerhalb von uns. Selbst in einem Besitz kann er die Seele nicht besitzen. "Nach seinen Worten ist das Werk Satans, wie es im Vaterunser gesagt wird, Versuchung. "Obwohl wir mit der Vereinigung, die wir mit Christus haben, erlöst sind, beraubt uns die Sünde von dem größten Geschenk, das wir haben, nämlich der Gnade. Wir haben die Fähigkeit, wie Jesus zu leben, der uns sagte: "Was ich getan habe, wirst du tun und noch mehr."

Durch ein Bewusstsein dessen, wer wir sind, Msgr. Esseff sagte, wir könnten am Leben Jesu teilnehmen und mit ihm vereint werden. Er erklärte, dass wir uns durch unsere Sünde von Jesus trennen, weshalb wir zu Beginn jeder Messe bekennen, indem wir den Confiteor beten : " Ich bekenne dem allmächtigen Gott und dir, meinen Brüdern und Schwestern, dass ich sehr gesündigt habe ..."

"Je mehr wir das Sakrament der Versöhnung machen, desto weniger werden wir dämonische Aktivitäten haben", sagte er. "Es nimmt den Abschaum und den Schmutz der Sünde weg, die uns dem Teufel öffnet."

Die Barmherzigkeit und Liebe Gottes ist für den Sünder da, aber anerkennend, dass wir Sünder sind, wird vertuscht, Mons. Esseff erklärte. "Wir sind fast stolz darauf und wir zeigen es in der Gesellschaft, und das nicht nur in Irland. Wir müssen erkennen, dass der Schuldige Sünde ist und erkennen, dass es das größte Übel ist.

http://www.ncregister.com/blog/armstrong...emonic-activity

"

von esther10 25.02.2018 00:23

Die transformative Kraft des Gedächtnisses
25. Februar, AD2018



"Als du und ich uns trafen, war das Treffen sehr kurz vorbei, es war nichts. Jetzt wächst etwas, wenn wir uns daran erinnern. . . Was es sein wird, wenn ich mich daran erinnere, wie ich mich hinlege, um zu sterben, was es in mir alle Tage bis dahin macht - das ist das wirkliche Treffen. Der andere ist nur der Anfang davon. "- CS Lewis, Aus dem stillen Planeten

Diese Worte stellen einen Gedanken dar, den wir selten in Betracht ziehen. Erinnerungen sind nicht nur Aufzeichnungen oder Bilder von Dingen, die gegangen sind, wie Fotos an einer Wand. Sie entwickeln sich in uns und werden Teile von uns; Sie können unser Leben in der Gegenwart und in der Zukunft verändern.

Warum sollte das sein? Natürlich waren vergangene Jahre wichtig, als sie passierten, aber wie können sie uns auf eine reale, greifbare Weise beeinflussen, nachdem sie vergangen sind? Sind sie wichtig genug, um Gedanken und Diskussionen zu rechtfertigen? Schließlich ist die Vergangenheit vorbei; wir müssen in der Gegenwart leben.

Während diese Aussage sicherlich zutrifft, stellen wir manchmal auch fest, dass wir unser Verständnis von unserer Vergangenheit entwickeln müssen, um ein ganzes, gesundes Leben in der Gegenwart zu leben. Jedes Leben ist eine Geschichte, und wie wir die vorhergehenden Kapitel verstehen, bestimmt viel, wie wir uns selbst und unsere Welt sehen.

Erinnerungen können dies auf zwei Arten tun. Sie können gesunde und kostbare Zeiten bewahren, Schätze, um uns in der Zukunft zu bereichern. Sie können auch gefährlich werden, wenn sie unsere Erfahrungen von Dunkelheit und Verletzungen speichern. In diesem Fall brauchen sie Heilung.

Die Kraft des Gedächtnisses für das Gute
Auf der grundlegendsten Ebene sind unsere guten Erinnerungen wichtig, weil wir unseren Segen schätzen sollten. Jemand, der die Schönheit seiner Vergangenheit vergessen hat, ist viel ärmer als er sein könnte. Wenn das Leben eine Geschichte ist, nimmt eine solche Person aus seinem Buch keinen Eindruck von den besten Teilen. Reichtümer der Güte werden auf jeden von uns ausgegossen, und wenn wir uns daran erinnern, können sie uns weiter bereichern, auch wenn wir sie nicht mehr genießen.

Ein solches Beispiel spielte sich in letzter Zeit in meinem eigenen Leben ab. Ein naher Verwandter zieht diesen Monat um, und meine Familie und ich helfen ihr, ihr Haus zu leeren. Seit meinem sechsten Lebensjahr hatte ich viele glückliche Zeiten dort mit meiner Familie verbracht; aber in den letzten Jahren, inmitten der Geschäftigkeit des jungen Erwachsenenalters, waren viele dieser Erinnerungen in den Hinterkopf gedrängt worden.

Als die Bewegung meines Verwandten begann, schaute ich mich jedoch mit neuen Augen um den alten Ort um und dachte über alles nach, was dort seit sechzehn Jahren passiert war. Unzählige Bilder - Geburtstagspartys, Ostereiersuchen, Winterrodeln - sprangen mir lebhaft vor Augen. Plötzlich kam die Helligkeit und Süße meines früheren Lebens zu mir zurück und brachte eine tiefe Dankbarkeit, dass solche Schätze mir gegeben worden waren.

Diese Dankbarkeit gipfelt im Dank und in der Liebe zu Gott, "von dem alle Segnungen fließen." Da Gott uns alles Gute gegeben hat, was wir mögen, einschließlich der Vergangenheit, tun wir gut daran, uns an seine vergangenen Segnungen zu erinnern, um seine Liebe besser wahrnehmen zu können uns und preise Ihn. Dieses Thema gehört zu den prominentesten in den Gebeten der Bibel. "Segne den Herrn, meine Seele, und vergesse nicht alle seine Wohltaten" ( Psalm 103: 2 ).

Gute Erinnerungen stärken nicht nur die Dankbarkeit, sondern stärken uns auch, diese Güte und Freude in unserem eigenen Leben zu verkörpern. Wir müssen die Gnaden bewahren, die wir erhalten haben, weil das, was wir in unseren Köpfen und Herzen tragen, unsere Denkweise, unsere Handlungsweise und unser Werdegang bestimmt.

Deshalb sagen wir, dass jemand "eine starke Grundlage" hat, wenn er eine glückliche, gesunde Erziehung und eine gute Erziehung genossen hat: Er hat eine reiche Erfahrung von Gut, die ihm helfen soll, gut und glücklich zu leben.

Natürlich kann solch eine Person immer noch wählen, falsch zu gehen, aber seine "Stiftung" wird nicht schuld sein. Es kann ihm sogar noch helfen. In A Christmas Carol beginnen die drei Geister ihre Arbeit an Scrooge, indem sie ihm seine Vergangenheit zeigen: sein Kinderdorf, seine kleine Schwester, der freundliche Arbeitgeber seiner Jugend, seine Verlobte. Für sich allein reichen diese Visionen nicht aus, aber sie beginnen seine Bekehrung: Sie erinnern ihn an die Freude der Liebe, an eine bessere Zeit in seinem Leben und veranlassen ihn schließlich, alles zu bereuen, was er vermisst hat.

Die stärkende Kraft guter Erinnerungen ist besonders notwendig, wenn die Gegenwart grimmig ist. Wenn jemand von irgendeiner Art von Bösem umgeben ist, kann ihn die Erinnerung an eine bessere Zeit in der Tat retten. Er erinnert ihn daran, dass das Leben besser sein kann und ermutigt ihn, weiterhin auf eine bessere Zukunft zu hoffen.

Robert Royals katholische Märtyrer des 20. Jahrhunderts erzählt von einer Schwester Angela Autsch, die in einem Gefangenenlager der Nazis einen Mitgefangenen mit den Worten ermutigt: "Lass dich nicht überwinden. Denke über einen helleren Tag nach und halte an dem, was besser ist. "Um nicht vom Bösen überwältigt zu werden, müssen wir ihm mit dem Guten begegnen. Indem wir unser Verständnis und unsere Liebe für das, was richtig und rein und schön ist, nähren, können unsere guten Erinnerungen uns dazu befähigen, zu ertragen und zu kämpfen.

Ich habe oft ein Sprichwort gehört, das Ralph Waldo Emerson zugeschrieben wird: "Wir werden zu dem, woran wir den ganzen Tag denken." Da unsere Erinnerungen so viel von dem ausmachen, worüber wir nachdenken, ist es kein Wunder, dass die Besseren so viel tun können für uns?

Wenn Speicher Heilung erfordert
Aber natürlich ist nicht jede Erinnerung gut. Wenn das Erinnern an das Licht und die Gnade in unserer Vergangenheit eine große nutzbringende Kraft hat, können unsere dunklen Erinnerungen, das erlebte Böse und die erlittenen Schmerzen gefährlich werden. Diese Gefahr kann mehr als eine Form annehmen - zum Beispiel können böse Einflüsse in den ersten Jahren den Verstand und das moralische Urteil beeinflussen -, aber hier denke ich besonders an traumatische Erinnerungen, an emotionale Narben aus Verlusten oder Verletzungen.

Wahrscheinlich hat jeder eine solche Wunde. Manche Leute haben so großartige, dass ihr Schmerz ihr Leben zu dominieren droht. Sie kennen wahrscheinlich eine solche Person, ob ihre Verletzung vom Tod eines geliebten Menschen kommt, von einem untreuen Ehepartner oder einem anderen Verrat, Missbrauch in ihrer Kindheit, sexuellen Übergriffen. . . Die Liste geht weiter und weiter. Mit meiner begrenzten Erfahrung und Wortanzahl kann ich ihnen hier neben Sympathie und Gebet wenig bieten.

Dennoch, die Frage will Überlegung: Wie sollten wir auf unsere lästigen Erinnerungen reagieren? Soweit ich das beurteilen kann, ist die Antwort in etwa so.

Wie bei so vielen Dingen gibt es zwei falsche Wege und einen richtigen. Der erste Weg ist die Verleugnung. Man unterdrückt die Erinnerungen, gibt nie zu, was passiert ist - sogar sich selbst - und tut sein Bestes, um vorzutäuschen, dass nichts falsch ist. Dies kann auf kurze Sicht funktionieren, eine gewisse Ablenkung bewirken und einen dazu ermutigen, für kurze Zeitabschnitte normal zu funktionieren. Es ist jedoch keine effektive Lösung. Die Probleme sind immer noch da und brennen das Herz. Früher oder später wird der aufgestaute Schmerz wieder ausbrechen, vielleicht noch schlimmer, weil er unterdrückt wurde. Dieser Ansatz ist wie eine infizierte Wunde aufzuwickeln und dann zu versuchen, sie zu ignorieren. Unter dem Verband ist die Wunde immer noch schwärend.

Der zweite Weg könnte als das Gegenteil des ersten betrachtet werden, ist aber vielleicht noch schlimmer. Das ist Besessenheit: Man denkt über die Erinnerungen nach, klammert sich an schlechte Gedanken und Gefühle und taucht seinen Verstand und sein Herz in alte Schmerzen und Missstände. Zugegebenermaßen können diese Gedanken uns "verfolgen" oder gegen unseren Willen bestehen, und dafür sind wir nicht verantwortlich; aber wir können wählen, ob wir versuchen werden, sie zu lösen oder sie zu umarmen und zu genießen.

Um auf das Bild der infizierten Wunde zurückzukommen, ist dieser Weg wie das Kratzen der Wunde mit etwas Schmutzigem. Es mag eine Art von Befriedigung geben, aber nur durch die Förderung von Impulsen zu Selbstmitleid und Groll. Wenn man über das Unrecht nachdenkt, nährt dieses Grübeln die bittere Bitterkeit, neigt dazu, schlechte Dinge noch schlimmer zu machen und kann gute Erinnerungen verderben oder auslöschen.

Der dritte Weg ist der schwierigste, aber auch der einzige, der eine Lösung bietet. Dies ist die Reinigung oder Heilung der Erinnerung. Es bedeutet, all unsere Vergangenheit zu integrieren, einschließlich der dunkelsten Teile. Wir müssen diese Teile akzeptieren, aber nicht zulassen, dass sie uns dominieren oder definieren. Vielmehr nehmen wir sie in unsere Geschichte auf und lassen sie dort eine neue Bedeutung annehmen.

Ich kenne keinen Schutzpatron der verletzten Erinnerungen, aber wenn es einen gab, könnte es St. Josephine Bakhita sein . Wenn jemand Grund hatte, mit der Vergangenheit als Last zu kämpfen, tat sie es. Dass sie es später besser wusste, hätte diese Wunden nicht unbedingt geheilt. Diejenigen, die sie kannten, stimmten jedoch in ihrer Beschreibung überein: heiter, süß, fröhlich und immer voller Dankbarkeit gegenüber Gott. Sie erzählte ihre Geschichte unzählige Male - vor allem in Ida Zanolinis Biographie Tale of Wonder , basierend auf den Interviews des Autors mit Bakhita - und in diesen Berichten, die sich konsequent auf Gottes Fürsorge und Freundlichkeit für sie konzentrierte.

Ein Vater Amedeo Cencini, der Bakhitas Geschichte kommentierte, sprach so über die Heilung ihrer Erinnerung:

"Unser Gedächtnis ist gereinigt, wenn wir aktiv in der Lage sind, selbst dem Negativen, dem zugefügten und empfangenen Bösen eine neue Bedeutung zu geben - zu sündigen und es so zu verklären, dass es positiv aufgenommen und gelebt werden kann. . . Bakhita hätte mit einer zerrütteten Persönlichkeit, mit einem Herzen voller Groll und Verzweiflung, in der Versuchung erscheinen können, Wunden zu unterdrücken oder zu ignorieren, die noch roh, noch offen waren. . . . Bakhita tut viel, viel mehr mit Hilfe der Gnade: Sie schafft es, das Böse, das ihr angetan wurde, vollständig zu integrieren. Sie gibt ihr eine neue Bedeutung, transformiert und verklärt sie und geht so weit, dass sie sie als Segen lebt. "(Aus Bakhita: Vom Sklaven zum Heiligen , von Roberto Zanini).

Während niemand schnell auf dieses Niveau kommt, können und sollten alle, die mit schmerzhaften Erinnerungen kämpfen, Wege finden, ihren Wunden eine neue, positive Bedeutung zu geben. Dies ist ein allmählicher Prozess, der Geduld mit sich selbst und Hilfe von anderen - Freunden, vielleicht einem spirituellen Berater und / oder Berater - erfordert, aber es kann getan werden. Gott will uns helfen, es zu tun. In einem kürzlichen Interview mit Catholic Digest , P. Thomas Berg riet verletzten Seelen: "Versuche zu entdecken, wo, vom Heiligen Geist geleitet, eine Berufung, eine Einladung, eine Gelegenheit, eine neue Möglichkeit aus dieser Krise entstehen könnte." Wenn dies geschieht, finden wir Erweckung und Erneuerung für uns und die um uns herum. In gewisser Weise entsteht das Leben aus dem Tod.

Ein gesundes Gedächtnis

Alles bisher Gesagte lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Wir brauchen eine gesunde Erinnerung. Was bedeutet das? Es bedeutet, all unsere Vergangenheit so zu verstehen, wie sie ist und mit ihr Frieden zu haben.

"Eine gesunde Erinnerung bedeutet nicht, dass man die schwierigen Dinge der Vergangenheit vergisst und sich nur an glückliche Ereignisse erinnert", so Pater Dr. Wilfrid Stinissen erklärt in seinem Buch Into Your Hands, Pater . "Nein, eine Erinnerung wird so gesund, dass sie immer mehr mit Gottes Gedächtnis zusammenfällt. Wir fangen an, mit seinen Augen zu sehen und sich an seine Arbeit zu erinnern. "

Das bedeutet nicht, dass Gott, der außerhalb der Zeit ist, sich "erinnert", wie wir es tun. " Gottes Gedächtnis " ist ein Ausdruck dafür, "wie Gott unsere Vergangenheit sieht", was natürlich einfach die Wahrheit ist. Er sieht das Gute, das Er uns gegeben hat; Er sieht auch das Böse, das Er zugelassen hat, aber Er kann und wird es benutzen, um uns Gutes zu bringen.

In jedem Leben sieht Er die Geschichte seiner Liebe zu dieser Person, komplizierter und erstaunlicher als jeder Roman. Obwohl wir in der Geschichte nicht verstehen können, was jedes Kapitel bedeutet, können wir uns bemühen, diejenigen besser zu verstehen, die wir bereits "gelesen" haben. Versuche können Zeit und Mühe erfordern, aber wenn wir es versuchen, können wir wundersame Tiefen der Schönheit entdecken durch das Ganze.
http://www.catholicstand.com/the-transfo...ower-of-memory/

von esther10 25.02.2018 00:19

PANORAMA
PANORAMA GROSSBRITANNIEN
Schwerer Vorfall im britischen Leicester
Stand: 21:16 Uhr

Zwischenfall in der britischen Stadt Leicester. Offenbar hat es eine Explosion gegeben, ein Gebäude steht in Flammen. Alle verfügbaren Rettungskräfte sind in der Stadt in Mittelengland im Einsatz.
0 Kommentare

Anzeige

In der britischen Stadt Leicester hat es nach Angaben der Polizei am Sonntagabend einen schweren Zwischenfall gegeben.

Alle verfügbaren Rettungskräfte seien in der Stadt in Mittelengland im Einsatz, hieß es, ohne dass zunächst weitere Details bekannt wurden.

Die Bürger würden aufgefordert, das betreffende Gebiet zu meiden.

In britischen Medienberichten ist von einer großen Explosion die Rede. Bilder zeigen ein brennendes Gebäude, in dem sich ein polnischer Gemischtwarenladen befinde.


LeicestershirePolice

@leicspolice
| Major Incident |

19:19 |There has been a major incident on Hinckley Road, Leicester. All emergency services are currently dealing with this. Carlisle Street and part of Hinckley Road have been closed Please avoid the area.

8:19 PM - Feb 25, 2018
95
347 people are talking about this
Twitter Ads info and privacy
Mehr in Kürze
https://www.welt.de/vermischtes/article1...-Leicester.html

von esther10 25.02.2018 00:18

Kardinal Sarah: Kommunion im Handteil des 'teuflischen Angriffs' auf die Eucharistie
von Mitarbeiter Reporter
Gesendet Freitag, 23. Februar 2018


Kadinal Robert Sarah (CNS)

Der Kardinal forderte mehr Respekt für das Allerheiligste Sakrament

Die weitverbreitete Praxis der Katholiken, die im Stehen Kommunion in der Hand empfangen, ist Teil von Satans Angriff auf die Kirche, sagte der Leiter der liturgischen Abteilung des Vatikans.

Im Vorwort zu einem Buch zu diesem Thema beklagte Kardinal Robert Sarah den Mangel an Ehrfurcht vor dem Allerheiligsten Sakrament. Er sagte, dies führe zu dem Glauben an "Fehler" in dieser Angelegenheit.

"Der heimtückischste teuflische Angriff besteht darin, den Glauben an die Eucharistie zu löschen, Fehler zu säen und eine unpassende Art und Weise des Empfangens zu begünstigen", schrieb der Kardinal.

"Wahrlich, der Krieg zwischen Michael und seinen Engeln auf der einen Seite und Luzifer auf der anderen setzt sich im Herzen der Gläubigen fort: Satans Ziel ist das Opfer der Messe und die reale Gegenwart Jesu in der geweihten Hostie.

"Warum bestehen wir darauf, in der Hand stehend zu kommunizieren? Warum diese Haltung der Unterwerfung unter die Zeichen Gottes?

"[Kniend und auf der Zunge empfangen] ist viel besser für das Sakrament selbst geeignet. Ich hoffe, es kann eine Wiederentdeckung und Förderung der Schönheit und des pastoralen Wertes dieser Art geben. Meiner Meinung nach ist dies eine wichtige Frage, die die Kirche heute reflektieren muss. Dies ist ein weiterer Akt der Anbetung und Liebe, den jeder von uns Jesus Christus anbieten kann. "

Das Vorwort des Kardinals erscheint in dem neuen Buch "Die Verteilung der Kommunion an der Hand: eine historische, juristische und pastorale Umfrage" von Don Federico Bortoli. Es wurde auf der italienischen Website La Nuova Bussola Quotidiana reproduziert .

Die Kommunion in der Hand, sagt er, "beinhaltet eine große Zerstreuung von Fragmenten" der Hostie, die, obwohl klein, immer noch der Körper des Herrn sind. Wenn dies nicht respektiert wird, können die Menschen ihren Glauben an die Realpräsenz verlieren und die Katholiken denken: "Wenn der Pfarrer die Fragmente nicht beachtet, wenn er die Kommunion verwaltet, damit die Fragmente zerstreut werden können, dann ist es bedeutet, dass Jesus nicht in ihnen ist, oder nur 'bis zu einem gewissen Punkt' ".

Kardinal Sarah kritisiert auch "Verbrechen" gegen das Allerheiligste. Dazu gehören nicht nur satanische "Schwarze Messen", sondern auch sakrilegische Kommunionen (die in einem Zustand der Todsünde empfangen wurden) und "Interkommunion" (die von Nicht-Katholiken empfangen wurde).

Wir sollten die Kommunion nicht wie jedes andere Essen empfangen, fügt er hinzu und sagt, dass die Katholiken ein Gefühl für das Heilige behalten müssen.

"Warum sind wir so stolz und unempfindlich gegenüber den Zeichen, die Gott uns für unser geistliches Wachstum und unsere innige Beziehung zu ihm anbietet?", Fragt der Kardinal. "Warum knien wir nicht nieder, um am Beispiel der Heiligen die heilige Kommunion zu empfangen? Ist es wirklich zu demütigend, sich vor dem Herrn Jesus Christus zu beugen und niederzuknien? "
http://www.catholicherald.co.uk/news/201...k-on-eucharist/

von esther10 25.02.2018 00:15

Papst Franziskus und seine „Reformen“

Veröffentlicht: 25. Februar 2018 | Autor: Felizitas Küble | Abgelegt unter: PAPST / VATIKAN aktuell | Tags: Amtszeit, Augsburger Allgemeine Zeitung, Christus, Daniel Wirsching, Forum Deutscher Katholiken, Kirche, Lehre, Papst Franziskus, Prof. Dr. Hubert Gindert, Reformer, viri probati, Wunschvorstellungen


Von Prof. Dr. Hubert Gindert

„Geht der Papst als Reformer oder Gescheiterter in die Geschichte ein?“, so fragt der Leitartikler Daniel Wirsching in der Augsburger Allgemeinen Zeitung (16.1.2018). Wirsching möchte nach bald fünf Jahren Amtszeit von Papst Franzskus eine Antwort auf die Frage: „Wie genau will er die katholische Kirche reformieren und kann ihm überhaupt eine Reform gelingen?“

Geht es Daniel Wirsching wirklich um die katholische Kirche, um den Papst oder vielmehr um seine Wunschvorstellungen, wie sich die katholische Kirche entwickeln sollte?

Die gelungene Reform sieht er „in der Neuausrichtung auf eine dem Menschen zugewandtere katholische Kirche“, weiter darin, „wiederverheirateten Geschiedenen die Möglichkeit zur Kommunion zu eröffnen“. Diese „Kirche soll in erster Linie als nahbar erscheinen nicht als ausschließend“, sie solle „Menschen begleiten, nicht Vorschriften machen, soll weg von Patenrezepten“.



„Amoris laetitia“ bewirkte lt. Wirsching „dass der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode jüngst einen sensationellen Vorstoß wagte, die Kirche müsse über eine Segnung homosexueller Paare nachdenken“.

Schließlich müssten noch „viri probati“ (bewährte verheiratete Männer) für die Priesterweihe als Reform hinzukommen. „Das Amazonasgebiet als Testgebiet für die Ortskirchen in aller Welt“?

Ob Papst Franziskus in die Geschichte eingeht, zeigt sich also anscheinend darin, ob die Wünsche von Daniel Wirsching und manch anderen erfüllt werden. Die entscheidende Frage, ob sich die von ihm beschriebene Kirche an Jesus Christus und seiner Lehre ausrichtet, stellt sich Wirsching nicht.

Ob Franziskus tatsächlich als Reformer in die Geschichte eingeht, wird davon abhängen, ob er in seinem Pontifikat die unverkürzte und unverfälschte Lehre der Kirche neu zum Aufleuchten bringt.

Unser Autor Hubert Gindert leitet den Dachverband „Forum Deutscher Katholiken“, den Kongreß „Freude am Glauben“ und die kath. Monatszeitschrift DER FELS
https://charismatismus.wordpress.com/201...seine-reformen/

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs