Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif

NEUER BLOG von Esther

  •  

Blog Kategorien
Beliebteste Blog-Artikel
Blog empfehlen

Neueste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Sind Sie ein Geschäftsmann oder eine Frau? Politiker, Musiker, Arbeiter, Sportler, Studenten, Künstler, Schauspieler und Sie wollen Wohlstand, Einfluss, Macht und Ruhm. Dies ist eine offene Einladung für Sie, Teil des größten Konglomerats der Welt zu werden und den Höhepunkt Ihrer Karriere zu erreichen. Wenn wir mit dem diesjährigen Rekrutierungsprogramm beginnen und unser jährliches Erntefest vor...
    von in Die Schönheit Luzifers: die ne...
  • Pater Candido bitte für uns ! Amen
    von in Vater Candido, der Exorzist, d...
  • Wie kann ich das meinem Bischof erklären. Es wäre so notwendig damit die Ehrfurcht vor dem Herrn wächst. und mehr Menschen das Geheimnis der Eucharistie bewundern.
    von in Wichtige Gründe für die Mundko...
  • Hallo erstmal herzliches beileid . ich wollte was sagen: ich habe letztens ein film geschaut 96h taken . alle reden immer nur von Mord und so .. aber kann es nicht auch sein , das bei so vielen ausländern ( wie auch im film ) eine entfürung oder verkauf statgefunden hatt? ( mord ist ja nur eine sache, es giebt noch das dark oder deep web wie das heist, und habe da mal auch gehört das es echt sowa...
    von in Kritik an Polizei wächst Seit ...
  • Unglaublich, wie dumm naturwissenschaftliche Erkenntnisse ignoriert werden; im Wahn nichts von Galileo gelernt.
    von in Cdl Burke, Bp Schneider, veröf...

Die aktivsten Blogs
Kategorien
von esther10 26.04.2019 00:13




Sri Lanka: Kardinal Ranjith hat alle öffentlichen Messen abgesagt. Es geht um Sicherheit

In Sri Lanka wurden die Sicherheitsmaßnahmen verschärft, da der Freitag der Tag des traditionellen muslimischen Gebets ist. Es gibt Angst vor Vergeltung. Inzwischen hat das srilankische Episkopat beschlossen, die öffentliche Liturgie im ganzen Land bis auf Weiteres auszusetzen. "Sicherheit ist jetzt das Wichtigste" - sagte Kardinal Malcolm Ranjith, Erzbischof von Colombo.

Die Situation im Land ist sehr angespannt. Die Polizei sucht nach 140 Personen, die verdächtigt werden, Verbindungen zu den sogenannten Angehörigen der USA zu haben Islamischer Staat, der für eine Reihe von Angriffen auf Kirchen und Hotels verantwortlich war.



Gleichzeitig wächst die soziale Empörung, nachdem bekannt geworden ist, dass die Sicherheitsleiter den Präsidenten nicht von ausländischen Geheimdiensten gewarnt haben, dass lokale Islamisten eine Reihe von Angriffen im Land durchführen könnten. "Dies ist eine sehr ernste Angelegenheit, da klar ist, dass die Angriffe hätten vermieden werden können. Wem können wir vertrauen, wenn die Dienste unsere Sicherheit nicht gewährleisten? ", Fragt der Erzbischof von Colombo rhetorisch.



Card. Malcolm Ranjith traf im Einvernehmen mit dem srilankischen Episkopat eine beispiellose Entscheidung, öffentliche Liturgien im ganzen Land zurückzurufen. "Sicherheit ist jetzt das Wichtigste", betonte die Hierarchie. Im Gegenzug appellierten die Führer der islamischen Gemeinschaft an ihre Gläubigen, heute nicht in Moscheen zu gehen und die geordneten Gebete zu Hause auszuführen. Zur gleichen Zeit forderte Präsident Maithripala Sirisen die Sri Lankaner auf, die muslimische Minderheit aufgrund von Osterangriffen nicht als Terroristen zu sehen.



Card. Ranjith wies auch darauf hin, dass er nicht der Meinung war, dass der Grund für die Angriffe Rache für Angriffe auf Moscheen in Neuseeland sei, so die Behörden in Sri Lanka. "Sri Lanka hat mit diesem Angriff nichts zu tun. Inzwischen scheint es, dass es ausländische Kräfte gibt, die in unserem Land destabilisieren wollen und eine Hand darauf legen wollen. Sri Lanka liegt nahe am indischen Subkontinent. Aus geographischer Sicht spielt es eine wichtige Rolle in den geopolitischen und wirtschaftlichen Interessen dieser Region "- erklärte Kardinal Ranjith. Gleichzeitig appelliert es an die internationale Gemeinschaft, sich nicht in die Innenpolitik einzumischen und die Entscheidungen der srilankischen Behörden zu respektieren, einschließlich der erforderlichen Hilfsleistungen.



Unterdessen berichteten medizinische Dienste in Sri Lanka, dass etwa 250 bis 260 Menschen bei den Anschlägen vom Sonntag ums Leben gekommen waren und nicht 359, wie bereits berichtet. Die überfüllte Zahl der Opfer wurde durch ungenaue Informationen aus Leichenschauhäusern sowie Schwierigkeiten bei der genauen Identifizierung explosiver Körper verursacht.

Quelle: KAI
DATUM: 2019-04-26 20:0

Read more: http://www.pch24.pl/sri-lanka--kard--ran...l#ixzz5mE67T2Sb

von esther10 26.04.2019 00:12

Christi Sieg über den Teufel



Christi Sieg über den Teufel

Sie wissen, liebe Christen, dass einige der in der Gnade geschaffenen Engel die Sehnsucht gegen Gott weckten und die Schönste und Vollkommenste von allen hatten, die im wütenden Stolz nicht, wie die Väter sagen, vor dem Wort, das den menschlichen Körper empfangen soll, sich demütigen wollen; Er wollte, dass Gottes Sterne seinen Thron erhöhen und wie der Höchste werden.

Erzengel Michael stand im Kampf gegen die Rebellen und trug den Slogan "Who" wie Gottund treue Engel unter dem Banner der Demut sammeln. Und es wurde - wie Johannes sagt - eine große Schlacht am Himmel, in der der Drache besiegt wurde, d. h. Luzifer mit seinen Anhängern und für die Ewigkeit in die Hölle gelegt. Der Engel fiel oder Satan, entschied er - laut Saint. Basil - Rache an Gott in seinen Bildern und Kindern auf Erden, das heißt an Menschen; er entschied sich, Menschen zu verlieren, die im Himmel leere Hauptstädte besetzen sollten. Er überzeugte auch seine ersten Eltern, dass sie als Götter gelten würden, wenn sie Gott betrügen und sie leider zur Sünde verführen würden. In den Nachkommen Adams erregte er böse Begierden und Verwerfungen und stieß sie in den Abgrund aller Arten von Missetaten und daraus in den Abgrund des Götzendienstes. Daraufhin verehrten die Menschen nicht nur die Kräfte der Natur, sondern auch ihre eigenen Leidenschaften, die das aufgeklärte Rom in seinen Mauern verehrte 000 Idole, dass die weise Athene dem Fremden den Altar inszenierte, um ihn nicht auszulassen. Als Diener der Sünde wurden die Menschen zu den gleichen Sklaven Satans, die durch Gottes Zustimmung irgendwie das Amt des Hausmeisters des Gefängnisses übernahmen, das heißt, er behielt sie in seinen Fesseln und hielt sie in furchtbarer Sklaverei, und er infiltrierte nicht nur seine Opfer; als der Prinz dieser Welt.

https://www.catholicstand.com/the-reality-of-hell/

Aber schließlich wurde der im Paradies versprochene Erlöser Satans Stolz demütig gemacht, Gottes gerechtes Lösegeld gefordert, die Tore des Himmels geöffnet, die Tore der Hölle durchbrochen, die Gefangenen befreit und dunkles Licht, verlorene Wege, totes Leben gebracht. All dies wurde von Christus, dem Herrn, durch seinen Tod und eine ruhmvolle Auferstehung vollbracht [...].


Freue dich, Königin des Engels, aus der Herrlichkeit deines Sohnes, Alleluia, und bitte für uns, damit wir uns mit dir freuen können. Halleluja. Ave Maria


Seliger Józef Sebastian Pelczar, Predigt am Sonntag der Auferstehung , in: Ansprachen und Predigten 1877-1899, Krakau 1998, S. 209.

DATUM: 2019-04-26 06:53


Read more: http://www.pch24.pl/zwyciestwo-chrystusa...l#ixzz5mEpJdGj7


von esther10 26.04.2019 00:11

US-Präsident Trump: USA verlassen UN-Waffenhandelsabkommen
26.04.2019 • 19:06 Uhr
https://de.rt.com/1vkc


US-Präsident Trump: USA verlassen UN-Waffenhandelsabkommen

US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, dass sich seine Regierung aus dem UN-Waffenhandelsabkommen (ATT) zurückziehen wird. Dieser sei "fürchterlich fehlgeleitet" und eine Bedrohung der amerikanischen Freiheit.
Die UNO wird bald "eine Aufforderung erhalten, dass Amerika diesen Vertrag ablehnt", sagte Trump am Freitag während einer Rede vor der National Rifle Association (NRA) in Indianapolis, Indiana.

Ich werde jetzt vor vielen Zeugen eine Botschaft unterschreiben, in der der Senat aufgefordert wird, den Ratifizierungsprozess des Vertrags einzustellen und mir den jetzt abgelehnten Vertrag an das Oval Office zurückzugeben, wo ich ihn entsorgen werde," erklärte Trump.
https://deutsch.rt.com/international/875...h_notifications


von esther10 26.04.2019 00:08

KITA-FREI ist die Zukunft der Familie
Von Christa Meves



Ein neues Blümchen wagt sich neuerdings in Deutschland aus der Verbannung: Es gibt hierzulande eine Pflanzenart, die sich mit einem kräftigen Stängelchen und neuen Knospen hervorwagt: „Kitafrei“ heißt das Pflänzchen, und es hat folgende Aufgabe: Junge Mütter schließen sich zusammen und wollen ihre Babys und Kleinkinder in eigener Regie erziehen – eben kitafrei.

Sie nehmen die lange Latte der wissenschaftlichen Ergebnisse ernst, durch die längst herausgefunden wurde, dass die meisten Ursachen seelischer oder auch psychosomatischer Krankheit im Erwachsenenalter in der frühen Kindheit liegen. Erfahrene Kindertherapeuten zogen daraus den Schluss: Das Unaufgebbarste, das Allernotwendigste für ein neugeborenes Kind ist eine langjährige Phase der Nähe zu seiner leiblichen Mutter.

Ich rief deshalb bereits seit 1970 die Gefahr der frühen Trennung zwischen Mutter und Kind in die Öffentlichkeit hinein; denn das ließ sich erkennen, nachdem es ähnlich wie im Osten auch im Westen immer mehr zur Gepflogenheit wurde, dass die jungen Mütter rasch wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehrten.

Aber das Unruhigwerden der Kinder, die Gegebenheit, dass sie heute nun in immer größerer Quantität seelische Störungen entwickeln, ließ sich in der Praxis schon bald konstatieren, führte aber in der Öffentlichkeit zu nichts weiter als dazu, dass die Psychologie auf der Universität zu einem überlaufenen Massenfach wurde und die Bürgermeister nur Geld bekamen, wenn sie Kitas einrichteten.

Und viele, viele andere Maßnahmen, die diese berechtigte natürliche Vorstellung der jungen Mütter, ihre Babys und Kleinkinder selbst zu betreuen, immer mehr untergruben, öffneten einem unglücklich machenden Trend Tür und Tor.

Dabei hatten wir in unserem Freundeskreis, der seit 1981 regelmäßig Tagungen, meist auf der Burg Rothenfels, durchführte und ab 1996 zum Verein Verantwortung für die Familie aufgestockt worden war – sogar bereits unter dem Titel „Mutter als Beruf“ eine Resolution zur realistischen Gestaltung einer neuen Familienform im industriellen Zeitalter als ein neues Lebensmodell für junge Familien ausgearbeitet und 1986 ans Bundespräsidialamt nach Bonn und im Jahr 2002 sogar mit fast 10.000 Unterschriften – allerdings abermals gänzlich erfolglos – dem Familienministerium in Berlin übermittelt.

Machen Sie mit - für die Zukunft der Kinder

Denn jetzt, nach der Wende und der Übernahme der Regierungsverantwortung durch Gerhard Schröder (SPD), zeichnete es sich ab, dass mit der„Lufthoheit über den Kinderbetten“ (Olaf Scholz) eine Kollektivierung der Kinder von der Geburt ab angepeilt wurde. Aber die bereits vorliegenden wissenschaftlichen Ergebnisse über die Schwächung der jungen Generation nach kommunistischem Modell hatten in der Sowjetunion doch längst ergeben, dass das ein Untergangsmodell ist.

In dieser Resolution gaben wir aber nicht nur unserer großen Sorge über die neue Gefahr Ausdruck, sondern machten einen Vorschlag, wie auf dem Boden eines gesunderhaltenden Erziehungsmodells der Niedergang aufgehalten und mit einigen gesunden gesellschaftlichen Maßnahmen zum Positiven gewendet werden könnte. Das legten wir in einem 12-Punkte-Programm auf wissenschaftlicher entwicklungspsychologischer Basis dar.

Die wichtigsten fünf Vorschläge der Veränderungen in der Familienpolitik sollen jetzt hier noch einmal aufgeführt werden:

1) Frauen – besonders junge Mädchen und jung Verheiratete – bekommen die Möglichkeit, sich für einen neuen Beruf ausbilden zu lassen, wenn sie schwanger werden. Sie können, sobald ihre Schwangerschaft ärztlich festgestellt worden ist, in eine spezifische Berufsausbildung „Mutter als Beruf“ eintreten, die mit einem Zertifikat abschließt.

2) Nach der Geburt des Kindes erhält die Mutter den Anspruch auf ein Gehalt samt Rentenanspruch, die beide mit der Zahl der Kinder aufgestockt werden.

3) Wird das jüngste Kind 14 Jahre alt, kann sich die Mutter zur Ausbildungsleiterin für junge Mütter und andere entsprechende soziale Tätigkeiten ausbilden lassen. Analog können sie sich als Großmütter betätigen, z. B. als Adoptivgroßmutter in jungen kinderreichen Familien. Auch der Weg zu anderen Ausbildungen kann dann natürlich eingeschlagen werden, ja, bei den Bewerbungen dazu sollte „Mutter als Beruf“ ein Qualitätsmerkmal sein.

4) Zur Entlastung junger Mütter mit mehreren Kindern wird ein „Freiwilliges Familienjahr“ entsprechend dem Freiwilligen Ökologischen oder Sozialen Jahr für junge Mädchen eingeführt. Der Nachweis des freiwilligen Familienjahres kann bei der Ausbildung zur „Mutter als Beruf“ angerechnet werden.

5) Jede Frau kann aus dieser ihrer Berufstätigkeit ausscheiden und eine andere Tätigkeit ihrer Wahl ausüben.

Diese Regelungen werden die Gesellschaft qualitativ vorwärtsbringen, die Bevölkerungsimplosion aufhalten und unser Land aus der Existenzkrise herausholen.

Die Kosten sind langfristig (erst recht kurzfristig) niedriger als die Kosten, die die flächendeckende Errichtung und der Betrieb von Krippen verursachen, und sie können einer weiteren Überlastung des Gesundheitswesens entgegenwirken. Da das Familien-Modell psychisch intakte, handlungs- und demokratiefähige Menschen hervorzubringen verspricht, ist es, wenn man Zukunft des christlichen Abendlandes will, alternativlos und bedeutet eine fundamentale Einsparung.

Wir haben nicht mehr viel Zeit. Die Zahl der Eltern, die sich gegen den Trend wehren, beginnt unter dem Druck der Öffentlichkeit zu klein zu werden, obgleich es doch noch heute eine ganze Anzahl tapferer Eltern gibt. Sie bringen oft große Opfer, um ihre Kinder allein und mithilfe der Familie großzuziehen. Und das hat sich natürlich fast regelmäßig mit allerbesten Ergebnissen im Erwachsenenalter ausgezahlt. (Einmal wieder befanden sich in meiner Weihnachtspost eine Vielzahl von Berichten darüber – mit Fotos von Müttern und Vätern, die ihr Glück mit diesen erwachsenen Söhnen und Töchtern ausstrahlten.)

Für die Mitglieder der neuen Bewegung „Kitafrei“ werden sich ebenfalls solche Prognosen erstellen lassen.

Zwar sind den Familien – durch die Politik der Regierung – in den vergangenen 20 Jahren immer mehr erschwerende Knüppel zwischen die Beine geworfen worden, und doch ist der neu zusammengeschlossene Widerstand heute – trotz später Stunde – eine neue Hoffnung. Denn grundsätzlich hat die Wahrheit, die in der Schöpfung unseres Gottes ruht, einmal mehr den längeren Atem vor der Lüge mit all ihren so bitter traurigen Resultaten gezeigt.
https://www.aktion-kig.eu/2019/04/kita-f...line+%28Copy%29
+
https://www.aktion-kig.eu/category/familienpolitik/

von esther10 26.04.2019 00:05

Verängstigte Mutter über Geschlechterförderung in einer britischen Schule. Es kann polnische Kinder treffen!



Die Mutter einer 13-jährigen Tochter schildert besorgt die Schulsituation im Vereinigten Königreich. Das Hauptthema des Schullebens sind die mit der Geschlechtsumwandlung verbundenen Abenteuer. Kinder sind der Propaganda sexueller Minderheiten ausgesetzt.


Die Situation in den heutigen Schulen im Vereinigten Königreich unterscheidet sich erheblich von der der vorangegangenen Jahre. Dies wird durch den Artikel von Suzanne Glover in der Daily Mail angezeigt. Die verängstigte Mutter bemerkt, dass ihre Gespräche mit ihrer 13-jährigen Tochter heute vor allem sexuelle und so genannte sexuelle Fragen betreffen Geschlecht verändert sich. Dies ist eine radikale Änderung der Interessen der Schüler im Vergleich zu den Zeiten, als Mutter zur Schule ging. Damals wurden hauptsächlich die Themen Sport in Schule, Studium und soziales Leben diskutiert.


Die 13-Jährige schätzt, dass sich etwa 12 Prozent ihrer Klassenkameraden (in der Frauenschule) als homosexuell, bisexuell oder transgender erwiesen haben. Das gleiche passiert in anderen Schulen, sowohl dysedukacyjny als auch koedukativ.


Als besorgte Mutter schrieb ihre Tochter an einem von Minderheitenvertretern veranstalteten Seminar über sexuelle Vorlieben. Aus Sicht der "normalen sexuellen Orientierung" gab es kein richtiges "Training". Diese wird als eine der äquivalenten Optionen dargestellt: neben Transgenderismus, Asexualität und so weiter.


Die Situation in britischen Schulen ist auch eine Warnung für polnische Eltern. Eine solche Pathologie kann auch in unserem Land vorkommen, wenn wir uns für eine Gender-Ideologie einsetzen. Im Zusammenhang mit seiner Bewerbung ist es angebracht, ein Fragment der Rede von Benedikt XVI. Zu diesem Thema zu zitieren.


Wie der Papst sagte, "ist es offensichtlich, wie zutiefst falsch diese Theorie und die daraus resultierende anthropologische Revolution sind. Der Mensch bezweifelt, dass sein Wesen zuvor durch seine Körperlichkeit, die den Menschen charakterisiert, festgestellt wurde. Er bestreitet seine eigene Natur und entscheidet, dass es ihm nicht als vorgegeben vorgegeben wurde, sondern dass er es selbst schaffen muss. [...] Nein, jetzt wird angenommen, dass er sie nicht als Mann und Frau geschaffen hat, sondern dass dies bisher von der Gesellschaft bestimmt wurde, und wir selbst entscheiden jetzt darüber. Männliches und weibliches Geschlecht als Schöpfungsrealität, da das Wesen des Menschen nicht mehr existiert. Der Mensch hinterfragt seine Natur. "

:Ródła: lifesitenews.com / dailymail.co.uk / w2.vatican.va /

DATUM: 2019-04-26 12:32

Read more: http://www.pch24.pl/przerazona-matka-o-p...l#ixzz5mE455pL7



von esther10 26.04.2019 00:02




VIDEO: Pope sagt den Medien, er werde kein Wort über McCarricks Vertuschung sagen
Carlo Vigano , Katholisch , Franziskus , Sexueller Missbrauch Krise , Theodore McCarrick

https://www.lifesitenews.com/news/pope-f...iganos-statemen

26. August 2018 ( LifeSiteNews ) - Papst Franziskus stellte sich heute den Fragen über explosive Anschuldigungen, die er über den Missbrauch des ehemaligen Kardinals Theodore McCarrick kannte, und hob dennoch die von Papst Benedikt XVI. Gegen den Kardinal verhängten Sanktionen auf.

Erzbischof Carlo Maria Viganò, der von 2011 bis 2016 als apostolischer Nuntius in Washington DC diente, schrieb in einem gestern veröffentlichten Brief, dass er nach der Wahl von Papst Franziskus dem Papst die Probleme mit McCarrick mitgeteilt habe, statt die Sanktionen fortzusetzen , Papst Franziskus machte McCarrick zu "seinem vertrauten Berater".

Lesen Sie hier den vollständigen Text des explosiven Briefes von Erzbischof Viganò.

https://www.lifesitenews.com/news/former...pealed-sanction

Der Papst wurde auf seinem Rückweg nach Rom nach seinem Vorfall an Bord des Papst-Flugzeugs befragt, nachdem er das Welttreffen der Familien in Irland besucht hatte.

„ Lesen Sie die Erklärung sorgfältig selbst und Ihr eigenes Urteil fällen. Ich werde dazu kein Wort sagen “, sagte Papst Franziskus.

„Ich glaube, dass die Aussage für sich spricht, und Sie alle verfügen über ausreichende journalistische Fähigkeiten, um Schlussfolgerungen zu ziehen. Es ist ein Akt des Vertrauens. Wenn etwas Zeit vergeht und Sie Schlussfolgerungen gezogen haben, werde ich vielleicht darüber sprechen, aber ich möchte, dass Ihre berufliche Reife diese Arbeit macht. Es wird dir wirklich gut tun. "



In seinen heutigen Stellungnahmen zu LifeSite bestand Kardinal Raymond Burke darauf, dass die Anklagen von Vigano ernst genommen werden müssen, und forderte auch eine gründliche Untersuchung aller Vorwürfe.

"Die Korruption und der Schmutz, die in das Leben der Kirche eingedrungen sind, müssen an ihren Wurzeln gereinigt werden", sagte Burke.

„Die Erklärungen, die ein Prälat der Autorität von Erzbischof Carlo Maria Viganò abgegeben hat, müssen von den Verantwortlichen in der Kirche zu Herzen genommen werden. Jede Erklärung muss nach dem bewährten Verfahrensrecht der Kirche untersucht werden. “

Kardinal Burke forderte "alle guten Katholiken" auf, "darauf zu bestehen, die Wahrheit zu erfahren", und fügte hinzu, dass sie "zu dieser turbulenten Zeit für die Kirche beten und opfern müssen".

Eine Reinigung, sagte er, "kann nur mit dem vollen und uneingeschränkten Respekt für die Wahrheit erfolgen."

Im Folgenden stellen wir eine LifeSite-Übersetzung des relevanten Abschnitts der heutigen Pressekonferenz auf der päpstlichen Ebene vor.

Antwort des Papstes auf Aussagen des ehemaligen US-Nuncio-Erzbischofs Viganò

CBS: Guten Abend, Heiliger Vater. Ich werde auf das Thema [sexueller Missbrauch] zurückkommen. Heute früh wurde ein Dokument von Erzbischof Carlo Maria Viganò veröffentlicht. Darin sagt er, dass er 2013 im Vatikan ein persönliches Gespräch mit Ihnen geführt habe und dass er während dieses Gesprächs explizit mit Ihnen über das Verhalten und den sexuellen Missbrauch des ehemaligen Kardinal McCarrick gesprochen habe, was ich wollte Frage dich, ob das stimmt.

Ich möchte auch etwas anderes fragen. Der Erzbischof sagte auch, Papst Benedikt habe McCarrick sanktioniert, er habe ihm gesagt, er könne nicht in einem Seminar leben, er könne die Messe nicht öffentlich feiern, er könne nicht reisen, er werde von der Kirche sanktioniert.


Darf ich Sie fragen, ob diese beiden Dinge wahr sind?

Papst Franziskus:

Ich werde auf Ihre Frage antworten. Aber ich würde es vorziehen, wenn wir zuerst über die Reise und dann über andere Themen sprechen. Ich wurde mit Stefania abgelenkt und jetzt… aber ich werde antworten.

Heute morgen habe ich diese Aussage gelesen. Ich habe es gelesen, und ich werde aufrichtig sagen, dass ich Ihnen das alles sagen muss - Sie [CBS] und alle, die daran interessiert sind: Lesen Sie die Erklärung sorgfältig durch und machen Sie Ihr eigenes Urteil. Ich werde dazu kein Wort sagen. Ich glaube, dass die Aussage für sich selbst spricht, und Sie alle haben ausreichende journalistische Fähigkeiten, um Schlussfolgerungen zu ziehen. Es ist ein Akt des Vertrauens. Wenn etwas Zeit vergeht und Sie Schlussfolgerungen gezogen haben, werde ich vielleicht darüber sprechen, aber ich möchte, dass Ihre berufliche Reife diese Arbeit macht. Es wird dir wirklich gut tun.

[ CBS macht einen unhörbaren Kommentar, da das Mikrofon nicht eingeschaltet war… ]

Papst Francis: Okay, so wie es ist.

[ CBS bittet um eine andere Frage ]

CBS: Marie Collins sagte, nachdem sie Sie während der Begegnung mit den Opfern getroffen hatte, sprach sie direkt mit Ihnen über den ehemaligen Kardinal McCarrick. Sie sagte, Sie hätten McCarrick sehr hart verurteilt. Ich wollte Sie fragen, wann Sie zum ersten Mal von den Misshandlungen des ehemaligen Kardinal gehört haben?

Papst Francis: Dies ist Teil der Erklärung zu McCarrick. Studiere und dann werde ich etwas sagen.

Der Papst wechselte das Thema und wandte sich seinem Treffen mit Marie Collins und den Missbrauchsopfern am Samstag sowie seiner Vergebung bei der heutigen Messe zu. Er sagte:

Papst Franziskus: Aber ich hatte es gestern nicht gelesen und erlaubte mir, mit Marie Collins und der Gruppe, die bitter war, deutlich zu sprechen, worunter ich sehr gelitten hatte. Aber ich glaube, wir mussten diesen acht Leuten zuhören, und aus dieser Sitzung kam der Vorschlag. Ich habe es geschafft, aber sie haben es akzeptiert, sie haben mir geholfen, es zu formulieren, heute um Vergebung in der Messe zu bitten, aber über konkrete Dinge. Zum Beispiel die letzte, von der ich noch nie gehört hatte, diese Mütter. Sie hieß "Reinigung von Frauen". Als eine Frau schwanger wurde, weiß ich nicht, und sie war nicht verheiratet und sie ging Im Krankenhaus liefen […] die Schwestern, und dann gaben sie die Kinder zur Adoption an die Menschen. Zu dieser Zeit gab es zwei Kinder, und sie versuchten, ihre Mütter zu finden, um zu sehen, ob sie noch lebten. Sie wussten es nicht. Sie sagten ihnen, dass es eine Todsünde sei, dies zu tun, und sie sagten den Müttern, die ihre Kinder forderten, dass es eine Todsünde sei. Deshalb sagte ich heute, dass dies keine Todsünde ist, sondern das vierte Gebot. Und die Dinge, die ich heute gesagt habe, von denen ich einige nicht wusste. Es tat mir weh, aber ich hatte auch den Trost, dass ich helfen konnte, diese Dinge zu klären.

https://www.lifesitenews.com/news/pope-f...iganos-statemen

Und ich warte auf Ihren Kommentar zu dem Dokument. Ich würde es mögen. Vielen Dank.
https://www.journalistenwatch.com/2019/0...-das-schweigen/
Übersetzung von Diane Montagna von LifeSiteNews

von esther10 25.04.2019 00:56

Der Kunsthistoriker schlägt den Wiederaufbau der Kathedrale Notre-Dame vor. Anstelle einer Nadel ... ein Minarett



Der Kunsthistoriker schlägt den Wiederaufbau der Kathedrale Notre-Dame vor. Anstelle einer Nadel ... ein Minarett

https://restkerk.net/2019/04/25/restkerk...uperwereldkerk/

Es ist kein Witz. Der Kunsthistoriker Tom Wilkinson argumentiert in den Seiten des Domus-Magazins, dass es eine gute Lösung wäre, ein "anmutiges Minarett" anstelle der feuergeschädigten Turmspitze der Kathedrale Notre-Dame zu bauen.


Nach Angaben des britischen Historikers wäre der Bau eines Minaretts ein perfektes Gedenken an etwa 100 Algerier, die 1961 bei Straßenprotesten in Paris getötet wurden. - Was ist mit den 100 Algeriern, die während der Protestaktion gegen den Algerienkrieg 1961 von der französischen Polizei getötet wurden? Viele von ihnen wurden am Fuße von Notre Dame in die Seine geworfen. An diese Staatsopfer könnte erinnert werden, indem der Turm von Viollet-le-Duc ersetzt wird - warum nicht? - ein anmutiges Minarett - sagt Wilkinson.

https://www.journalistenwatch.com/2019/0...haftler-patent/

Für den Autor des Vorschlags würde der Bau des Minaretts zu einem umfassenderen Plan passen, um die Schönheit der "politischen Wahrheit" zu zeigen, deren Tempel eine rekonstruierte Kathedrale sein könnte. - Eine noch schönere Rekonstruktion kann in diesem Zusammenhang die Umwandlung von Notre-Dame anstelle der Erinnerung an Generationen von Dorfbewohnern bedeuten, die dazu benutzt wurden, oder Ketzer, die von ihrem Arbeitgeber ermordet wurden. Wenn uns die Barbarei, die dieses Gebäude beweist, nicht bewegt, was hindert uns daran, ein Monument zu bauen, das ein Zeugnis aktuellerer politischer Wahrheit ist? - erklärt er.


Wilkinson schlägt auch die Rekonstruktion der Kathedrale im Geiste der jakobinischen Ideale der Französischen Revolution vor. - Für sie war die Schönheit der Wahrheit, die die Offenbarung der Vernunft war, größer als die in Stein verzauberte göttliche Offenbarung - er argumentiert. 1793 wurde die Kathedrale zu Ehren des Höchsten Wesens in einen Tempel der Vernunft umgewandelt. Das Gebäude wurde geplündert und entweiht. Figuren 28 biblische Könige wurden ihrer Köpfe beraubt. Anfangs planten die Jakobiner einen totalen Abriss der Kathedrale, da sie keine technischen Möglichkeiten hatten, beschränkten sie sich auf eine teilweise Zerstörung und bauten das Gebäude in ein Lagerhaus um.

Quelle: wpolityce.pl / domusweb.it

DATUM: 2019-04-24 14:22

Read more: http://www.pch24.pl/historyk-sztuki--pro...l#ixzz5m5kLztaE

von esther10 25.04.2019 00:55

Peter Kwasniewski: Die Rückkehr zur Tradition wird die Kirche retten!



Peter Kwasniewski: Die Rückkehr zur Tradition wird die Kirche retten!

"Wenn Katholiken den zunehmend satanischen Angriff der Spätmoderne und noch mehr diabolische Verwirrung in der kirchlichen Hierarchie überleben wollen, brauchen wir alle Ressourcen der Tradition, an die wir uns wenden können - Waffen und Rüstungen, Bastionen und Festungen. Wir brauchen asketische, geliebte Dienste, authentische Rituale, Priestertum, Religiosität und heilige Ehe ", schreibt Peter Kwasniewski. In Bezug auf die Dunkelheit, die während der kurzen Wintertage über der Helligkeit dominiert, vergleicht der Theologe und Philosoph die zyklischen Kämpfe von Licht und Dunkelheit mit Perioden von Ruhm und Abtrünnigkeit und Unterdrückung, die abwechselnd in der Geschichte der Kirche auftreten.



"Es überrascht mich immer wieder, wie dunkel die Welt im Dezember ist, wenn wir uns dem kürzesten Tag des Jahres nähern, der Wintersonnenwende. Ich wache im Dunkeln auf und denke, es ist mitten in der Nacht, wenn es fast Frühstück ist. Ich schaue um vier Uhr nachmittags in den trüben Himmel und frage mich, warum die Sonne uns so schnell verlassen wird. Es ist, als würde sich die Dunkelheit nähern, den Tag umgeben und in den Schatten stellen ", beginnt der Autor. Er weist darauf hin, dass die von der Kirche gefeierte Theophanie, mit anderen Worten das Denkmal der Menschwerdung des Sohnes Gottes, jedes Jahr die Dauer der Verlängerung des Tages bis zur Sommersonnenwende ankündigt.



"Dieser elementare Zyklus hat Christen immer als geistige Metapher gedient. Im Gegensatz zu den strengen Zyklen der Natur geschieht die Geschichte jedoch durch freie Menschen unter dem Blick eines souverän freien Gottes; Seine Tage und Nächte haben kein vorhersagbares Muster. Nach einer Zeit des gewaltigen Wachstums zwischen den beiden Weltkriegen trat die Kirche in die fünfzigjährige Periode des Winters ein, umgeben von der Dunkelheit der Häresie, des Abtrünnigen, der Gleichgültigkeit und des Missbrauchs. "Der Text lautet: Die Dunkelheit der Kirche des 21. Jahrhunderts ist Tradition. "



Die Schwachen werden die Starken in Verlegenheit bringen

"Für die große Mehrheit der Katholiken, die heute leben, gab es keine Alternative zu dem oberflächlichen Fruchtfleisch, das ihnen gegeben wurde und das seit dem II. Vatikanum serviert wurde. Es fehlt sogar ein Bewusstsein dafür, wie radikal unzureichend dieser Neo-Katholizismus in Bezug auf die dogmatische, asketisch-mystische, liturgische, kulturelle und politische Fülle des Glaubens ist. Ohne diese Vergleichsmöglichkeit erobert der Modernismus einen Bereich nach dem anderen. Deshalb stoppen die Kräfte, die zu überleben versuchen, jede Alternative zu der offiziellen Erzählung und der konziliaren Ordnung. Annibale Bugnini [die Schöpferin der neuen Liturgie] ging sogar so weit, zu sagen, dass die Liturgiereform erfolgreich sein würde, wenn der alte römische Ritus nur für zwei Generationen tot bleiben könnte ", schreibt der Autor.



Bugninis Traum ist jedoch nicht in Erfüllung gegangen - stellt Peter Kwasniewski fest, der die Dynamik der traditionellen Bewegung in der Kirche bis heute betont. Es gelang ihm, die "Flamme vor dem Ablauf" zu retten. Seine Teilnehmer lieben den katholischen Glauben und sind bereit, ihn bis zum Tod zu verteidigen. Sie sind sich bewusst, studieren, diskutieren. Sie werden nicht den Schatz wegnehmen, den sie besessen haben und dass sie eine Minderheit bilden? "Aber Christus, unser König, ist kein Demokrat, der die Mehrheit beherrscht; Er ist der Monarch, der die Eisenstange regiert, wie die Schrift sagt, und wählt die Schwachen, um die Starken in Verlegenheit zu bringen ", erinnert sich der Theologe.



"Jede große Erneuerungsbewegung in der Geschichte der Kirche begann als die Kirche selbst: von einer kleinen Gruppe eifriger Schüler, die auf der Grundlage einer Vision davon handelten, wie sie sein sollte ; eine Vision, die sie zu ihrer früheren Fülle führt ", lesen wir im Text. Häufig führt ein Kampf mit einem oder zwei Soldaten dazu, die gesamte Armee aufzustellen. Diesmal, wie so oft in der Vergangenheit, geht es darum, "etwas Verlorenes, Vergessenes und Gutes wiederzubeleben und zu erneuern".



Katholiken können sich daher nicht "dem hinterlistigen Totalitarismus des modernen Westens unterwerfen" - warnt der Autor. "Die zeitgenössische Philosophie und ihre zeitgenössische Theologie haben dazu beigetragen, unsere Tradition allmählich zu unterminieren; Nur die Auferstehung dieser Tradition wird sich als wirksames Gegenmittel gegen die Gifte der Zeitgenossenschaft erweisen. Wir müssen traditionell sein wie Mary, die all diese Dinge bewahrt und in ihrem Herzen erwogen hat . Wir müssen gegen die Moderne sein , genau wie die römischen Päpste von der Zeit der Französischen Revolution bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts ", betont Kwasniewski. Er ruft katholische KollegInnen auf, der authentischen Liturgie der Kirche treu zu bleiben und ihre Verwandten und sogar Fremde dazu einzuladen.



"Wenn Sie die Schönheit, Reinheit und Tiefe des traditionellen Glaubens oder die Schwere und Intensität seiner zeitlosen Rituale noch nicht kennen, berauben Sie sich nicht im tiefsten Grade katholisch. Suchen Sie die Messe und andere traditionelle Sakramente und Sakramente, wenn sie Ihnen nahe sind ", fordert der Autor auf.



Erlösung in der Tradition

"Wenn Katholiken den zunehmend satanischen Angriff der Spätmoderne und noch mehr diabolische Verwirrung in der kirchlichen Hierarchie überleben wollen, werden wir alle Ressourcen der Tradition brauchen, an die wir uns wenden können - Waffen und Rüstungen, Bastionen und Festungen. Wir brauchen asketische, geliebte Dienste, authentische Rituale. Priestertum, Religiosität und heilige Ehe, die mit heroischer Großzügigkeit leben, einschließlich des Unterrichtens von Kindern in Häusern Wir werden das brauchen, was Roberto de Mattei als geistige und moralische Trennung von bösen Hirten bezeichnet, "sagt der Theologe voraus.



"Die Zeiten sind schlecht. Gott hat uns jetzt aus irgendeinem Grund hierher gebracht. Er ruft uns auf, die Fülle der katholischen Tradition zu akzeptieren und zu unterstützen - ohne Kompromisse, ohne Entschuldigung, ohne Angst, ohne Kosten zu zahlen, ohne zurückzuschauen. (...) Es ist eine Zeit für geborene freie Soldaten Christi. Die Taufe befreite uns und die Bestätigung bereitete uns auf diesen Moment vor. Der Heilige Geist wird uns in der Stunde der Not nicht enttäuschen "- ruft Kwasniewski.



Es erinnert uns an die Fürsprache der Muttergottes und an die Vielzahl der Heiligen und dass die Kinder der Jungfrau Maria "niemals allein sein werden, niemals verzweifeln, niemals schwächen und niemals nachgeben".



"Wir betrachten tatsächlich eine Welt im Dunkeln. Wir betrachten Kleriker naiv oder zynisch in Kollusion mit der Welt. Wir betrachten die Invasion der Weltlichkeit, die auf das Heiligtum Gottes gerichtet ist. Begleitet von [den drei Weisen] müssen wir die unangemessene Weisheit dieser Zeit hinter sich lassen und auf der Suche nach dem Licht, das den Winter überwindet, aufbrechen. Lichter, die immer noch scheinen und mit unvermeidlicher Klarheit brennen, wo immer der traditionelle katholische Glaube gesprochen wird, wo Menschen leben, beten, Sie leiden und freuen sich. Und das Licht scheint in der Dunkelheit, und die Dunkelheit hat es nicht überwunden (Johannes 1: 5) ", schließt der katholische Theologe und Philosoph.

Quelle: onepeterfive.com

RoM
DATUM: 2019-01-07 10:14

Read more: http://www.pch24.pl/peter-kwasniewski--p...l#ixzz5m6iWPdZn
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

https://aleteia.org/2019/04/26/the-12-se...m_content=NL_en

von esther10 25.04.2019 00:55

Kolumne: „So läuft es“
Ich laufe täglich mit meiner Hündin Spagna – ein Zeichen von ihr hat alles verändert

Mike Kleiß lief jeden Tag mit seiner Hündin Spagna - bis sie ihm ein Zeichen gab.
Mike KleissMike Kleiß lief jeden Tag mit seiner Hündin Spagna - bis sie ihm ein Zeichen gab.
FOCUS-Online-Autor Mike Kleiß

https://www.focus.de/

Donnerstag, 25.04.2019, 17:59
FOCUS-Online Kolumnist Mike Kleiß hat dieser Tage eine Beobachtung gemacht. Eine, die ihm sehr unter die Haut ging. Es geht um seine Hündin Spagna, die sich plötzlich verändert hat.



Seit sieben Jahren laufe ich nun mit Spagna. Quasi jeden Tag. Bis vor einem Jahr war Dante an ihrer Seite. Beide hatte ich damals aus dem Tierschutz adoptiert. Dante ging letztes Jahr – viel zu früh – über die Regenbogenbrücke. Plötzlich und unerwartet ging er.

Ließ Spagna und mich zurück, obwohl wir morgens noch gemeinsam laufen waren. Wir konnten uns nicht einmal mehr richtig von Dante verabschieden, zu schnell setzten seine Organe aus, zu schnell mussten wir ihn erlösen. Dante hat ein riesiges Loch hinterlassen. Noch heute bilde ich mir manchmal ein, ihn am Waldrand stehen zu sehen.




Er fehlt.

Jeden Tag.

Wir vermissen ihn.

Jeden Tag.

Es vergeht kaum ein Lauf, bei dem ich mich nicht frage, wie es ihm jetzt wohl geht. Ob er auf uns wartet, ob er dort oben über Felder und Wiesen rennt. In jede Pfütze mit Anlauf springt und sich unendlich freut. Noch immer ist es so, dass ich seinen Nachfolger Bilbo mit „Dante“ anspreche.

Kurzbiografie Mike Kleiß
Mike Kleiß treibt seit seiner Kindheit Sport. „Wer sich bewegt, erreicht mehr“, ist sein Lebensmotto. Das Laufen war immer sein Lieblingsthema. Seit sieben Jahren läuft er nahezu täglich zwischen 15 und 20 Kilometern, oft Marathon, manchmal Ultra-Marathon. Bisher hat unser Kolumnist zwei Bücher zum Thema Laufen veröffentlicht. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Kommunikationsagentur GOODWILLRUN. Mike Kleiß lebt mit seiner Familie in Hamburg und in Köln. Er schreibt hier jeden Donnerstag über das Laufen.

Und es gar nicht merke. Bis meine Partnerin leise sagt: „Nicht Dante, Schatz. Bilbo!“ Dann schießt mir die ein oder andere Träne in die Augen. Und es verschlägt mir die Stimme. Es wird noch einige Zeit brauchen, bis ich mit Dantes Tod klarkomme. Vergessen werde ich ihn nie.

Auch Spagna vermisst ihren großen Freund, ich bin sehr sicher. Natürlich hat sie in Bilbo einen jungen neuen Gefährten.

Sie liebt ihn.

Er liebt sie sehr.

Aber Dante war Spagnas große Liebe. Auch wenn sie es nicht so zeigen konnte.

Wir sind uns einig, haben das gleiche Ziel: Kolumnist Mike Kleiß mit Bilbo und Spagna (rechts)
Mike Kleiß
"Wir sind uns einig, haben das gleiche Ziel": Kolumnist Mike Kleiß mit Bilbo und Spagna (rechts)

Die Hündin setzt klare Signale
Spagna zeigt mir jedoch deutlich Dinge. Gerade in den letzten Wochen setzt sie klare Signale, wenn auch auf ihre Art. Wenn auch sehr vorsichtig. Wer seinen Hund lesen kann, spürt bereits kleine Veränderungen. Oder Dinge, die uns der Gefährte auf seine Art und Weise sagen will. Spagna ist auf unseren täglichen Laufrunden etwas langsamer geworden.

Während Bilbo und ich schon einige Meter weiter sind, lässt sich das „alte Mädchen“ etwas zurückfallen. Ich habe es zunächst auf die plötzlich doch sehr hohen Temperaturen geschoben. Spagna mochte Hitze noch nie sonderlich gerne. Nun haben wir aber noch keinen Sommer. Und somit redete ich mir alles nur ein wenig schön.

Vor einigen Tagen nahm ich am Ende meines Laufs eine sehr lange Treppe. Ungefähr 300 bis 400 Stufen vom Fluß bis zum Marktplatz. Spagna nahm die ersten Stufen wie immer. Bei der Hälfte wurde es dann sichtbar: Meine wundervolle Hündin schonte sich, verlangsamte ihr Tempo, schließlich lief sie ganz normal die letzten Stufen. Bilbo und ich gingen hinter ihr her. Passten uns ihrem Schritt an.

Es war ein Moment, der mich schier verzweifeln ließ. Denn es war der Tag gekommen, an dem ich mir eingestehen musste, dass Spagnas beste Laufzeiten nun der gemeinsamen Vergangenheit angehörten. Sie hat mich zusammen mit Dante zum Laufen gebracht. Ich habe Spagna unendlich viel zu verdanken. Sie war es, die stets an meiner Seite gelaufen ist, bei Sonne, Regen, Hagel, Schnee oder brütender Hitze.

Mike Kleiss lief jeden Tag mit seiner Hündin Spagna - bis sie ihm ein Zeichen gab.
Mike KleißMike Kleiss lief jeden Tag mit seiner Hündin Spagna - bis sie ihm ein Zeichen gab.
Ohne die Hunde zu laufen, fühlt sich leer an
Nun war der Tag also da, ihre unendliche Güte zu belohnen. Indem ich mich ihr anpasste. Indem ich nun ab sofort auf sie Rücksicht nehme. So wie sie es umgekehrt ihr ganzes Leben lang für mich getan hat. Seit einigen Tagen also gehe ich mit Bilbo und Spagna spazieren, danach laufe ich. Alleine. Für Bilbo ist es in der Tat bereits zu warm.

Für Spagna ist es zu schnell und zu weit. Deshalb laufe ich ohne die Hunde und das fühlt sich leer an. Einfach leer. Eines Tages wird sich Bilbo an weite Distanzen gewöhnt haben, und ich kann ihn mitnehmen. Spagna wird vielleicht, wenn es wieder kühler wird, fünf bis zehn Kilometer mitlaufen können. Aber es wird der Tag kommen, an dem auch das zu weit für sie ist. Und das habe ich zu respektieren.

https://www.focus.de/gesundheit/so-laeuf...d_10631842.html

Auf keinen Fall werde ich ignorieren, was mir Spagna zu sagen hat. Auf keinen Fall werde ich egoistisch sein und dieses wunderbare Wesen überfordern, sie zwingen, sich mir anzupassen. Spagna soll in Würde altern. Darf gerne immer kauziger werden, mürrischer, störrischer, verwegener. Das ist völlig in Ordnung. Nur würde ich mir wünschen, dass wir noch viele Jahre gemeinsame, lange Spaziergänge machen.

Bis zu dem Tag, an dem sie auf Dante trifft. Um mit ihrer großen Liebe dort oben zu laufen. Hasen zu jagen, durch Rapsfelder zu rasen. So wie es immer war. Wenn auch Sie mit dem Hund laufen, achten Sie auf seine Signale. Und respektieren Sie diese.

Das sind wir unseren Gefährten wirklich schuldig.

So läuft es.

Hier geht es zu allen Texten der Kolumne "So läuft es" von Mike Kleiß.
https://www.focus.de/
Für Sie im Video: In 7000 Metern Tiefe entdeckt: Unbekannte Kreatur macht Forscher „sprachlos“[


von esther10 25.04.2019 00:54

Kolumne: „So läuft es“
Ich laufe täglich mit meiner Hündin Spagna – ein Zeichen von ihr hat alles verändert

Mike Kleiß lief jeden Tag mit seiner Hündin Spagna - bis sie ihm ein Zeichen gab.
Mike KleissMike Kleiß lief jeden Tag mit seiner Hündin Spagna - bis sie ihm ein Zeichen gab.
FOCUS-Online-Autor Mike Kleiß

Donnerstag, 25.04.2019, 17:59
FOCUS-Online Kolumnist Mike Kleiß hat dieser Tage eine Beobachtung gemacht. Eine, die ihm sehr unter die Haut ging. Es geht um seine Hündin Spagna, die sich plötzlich verändert hat.

Seit sieben Jahren laufe ich nun mit Spagna. Quasi jeden Tag. Bis vor einem Jahr war Dante an ihrer Seite. Beide hatte ich damals aus dem Tierschutz adoptiert. Dante ging letztes Jahr – viel zu früh – über die Regenbogenbrücke. Plötzlich und unerwartet ging er.

Ließ Spagna und mich zurück, obwohl wir morgens noch gemeinsam laufen waren. Wir konnten uns nicht einmal mehr richtig von Dante verabschieden, zu schnell setzten seine Organe aus, zu schnell mussten wir ihn erlösen. Dante hat ein riesiges Loch hinterlassen. Noch heute bilde ich mir manchmal ein, ihn am Waldrand stehen zu sehen.

–– ADVERTISEMENT ––


Er fehlt.

Jeden Tag.

Wir vermissen ihn.

Jeden Tag.

Es vergeht kaum ein Lauf, bei dem ich mich nicht frage, wie es ihm jetzt wohl geht. Ob er auf uns wartet, ob er dort oben über Felder und Wiesen rennt. In jede Pfütze mit Anlauf springt und sich unendlich freut. Noch immer ist es so, dass ich seinen Nachfolger Bilbo mit „Dante“ anspreche.

Kurzbiografie Mike Kleiß
Mike Kleiß treibt seit seiner Kindheit Sport. „Wer sich bewegt, erreicht mehr“, ist sein Lebensmotto. Das Laufen war immer sein Lieblingsthema. Seit sieben Jahren läuft er nahezu täglich zwischen 15 und 20 Kilometern, oft Marathon, manchmal Ultra-Marathon. Bisher hat unser Kolumnist zwei Bücher zum Thema Laufen veröffentlicht. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Kommunikationsagentur GOODWILLRUN. Mike Kleiß lebt mit seiner Familie in Hamburg und in Köln. Er schreibt hier jeden Donnerstag über das Laufen.

Und es gar nicht merke. Bis meine Partnerin leise sagt: „Nicht Dante, Schatz. Bilbo!“ Dann schießt mir die ein oder andere Träne in die Augen. Und es verschlägt mir die Stimme. Es wird noch einige Zeit brauchen, bis ich mit Dantes Tod klarkomme. Vergessen werde ich ihn nie.

Auch Spagna vermisst ihren großen Freund, ich bin sehr sicher. Natürlich hat sie in Bilbo einen jungen neuen Gefährten.

Sie liebt ihn.

Er liebt sie sehr.

Aber Dante war Spagnas große Liebe. Auch wenn sie es nicht so zeigen konnte.

Wir sind uns einig, haben das gleiche Ziel: Kolumnist Mike Kleiß mit Bilbo und Spagna (rechts)
Mike Kleiß
"Wir sind uns einig, haben das gleiche Ziel": Kolumnist Mike Kleiß mit Bilbo und Spagna (rechts)

Die Hündin setzt klare Signale
Spagna zeigt mir jedoch deutlich Dinge. Gerade in den letzten Wochen setzt sie klare Signale, wenn auch auf ihre Art. Wenn auch sehr vorsichtig. Wer seinen Hund lesen kann, spürt bereits kleine Veränderungen. Oder Dinge, die uns der Gefährte auf seine Art und Weise sagen will. Spagna ist auf unseren täglichen Laufrunden etwas langsamer geworden.

Während Bilbo und ich schon einige Meter weiter sind, lässt sich das „alte Mädchen“ etwas zurückfallen. Ich habe es zunächst auf die plötzlich doch sehr hohen Temperaturen geschoben. Spagna mochte Hitze noch nie sonderlich gerne. Nun haben wir aber noch keinen Sommer. Und somit redete ich mir alles nur ein wenig schön.

Vor einigen Tagen nahm ich am Ende meines Laufs eine sehr lange Treppe. Ungefähr 300 bis 400 Stufen vom Fluß bis zum Marktplatz. Spagna nahm die ersten Stufen wie immer. Bei der Hälfte wurde es dann sichtbar: Meine wundervolle Hündin schonte sich, verlangsamte ihr Tempo, schließlich lief sie ganz normal die letzten Stufen. Bilbo und ich gingen hinter ihr her. Passten uns ihrem Schritt an.

Es war ein Moment, der mich schier verzweifeln ließ. Denn es war der Tag gekommen, an dem ich mir eingestehen musste, dass Spagnas beste Laufzeiten nun der gemeinsamen Vergangenheit angehörten. Sie hat mich zusammen mit Dante zum Laufen gebracht. Ich habe Spagna unendlich viel zu verdanken. Sie war es, die stets an meiner Seite gelaufen ist, bei Sonne, Regen, Hagel, Schnee oder brütender Hitze.

Mike Kleiss lief jeden Tag mit seiner Hündin Spagna - bis sie ihm ein Zeichen gab.
Mike KleißMike Kleiss lief jeden Tag mit seiner Hündin Spagna - bis sie ihm ein Zeichen gab.
Ohne die Hunde zu laufen, fühlt sich leer an



Nun war der Tag also da, ihre unendliche Güte zu belohnen. Indem ich mich ihr anpasste. Indem ich nun ab sofort auf sie Rücksicht nehme. So wie sie es umgekehrt ihr ganzes Leben lang für mich getan hat. Seit einigen Tagen also gehe ich mit Bilbo und Spagna spazieren, danach laufe ich. Alleine. Für Bilbo ist es in der Tat bereits zu warm.

Für Spagna ist es zu schnell und zu weit. Deshalb laufe ich ohne die Hunde und das fühlt sich leer an. Einfach leer. Eines Tages wird sich Bilbo an weite Distanzen gewöhnt haben, und ich kann ihn mitnehmen. Spagna wird vielleicht, wenn es wieder kühler wird, fünf bis zehn Kilometer mitlaufen können. Aber es wird der Tag kommen, an dem auch das zu weit für sie ist. Und das habe ich zu respektieren.

Auf keinen Fall werde ich ignorieren, was mir Spagna zu sagen hat. Auf keinen Fall werde ich egoistisch sein und dieses wunderbare Wesen überfordern, sie zwingen, sich mir anzupassen. Spagna soll in Würde altern. Darf gerne immer kauziger werden, mürrischer, störrischer, verwegener. Das ist völlig in Ordnung. Nur würde ich mir wünschen, dass wir noch viele Jahre gemeinsame, lange Spaziergänge machen.

Bis zu dem Tag, an dem sie auf Dante trifft. Um mit ihrer großen Liebe dort oben zu laufen. Hasen zu jagen, durch Rapsfelder zu rasen. So wie es immer war. Wenn auch Sie mit dem Hund laufen, achten Sie auf seine Signale. Und respektieren Sie diese.

Das sind wir unseren Gefährten wirklich schuldig.

So läuft es.

Hier geht es zu allen Texten der Kolumne "So läuft es" von Mike Kleiß.

Für Sie im Video: In 7000 Metern Tiefe entdeckt: Unbekannte Kreatur macht Forscher „sprachlos“

von esther10 25.04.2019 00:52

UNTERSUCHUNG / 1
Weder getötet noch Märtyrer, teilt die selige Angelelli Argentinien
UNTERLAGEN2019.04.25
Am Samstag der argentinischen Kirche für Martyrium in Odium fidei Bischof Angelelli und seinen 3 Mitarbeitern. Aber es ist eine Seligsprechung, die die Gläubigen spaltet. Beginnend mit dem Tod des Bischofs: Es gibt keine Beweise dafür, dass es sich um einen Mord handelt. Eine neue Studie rekonstruiert jahrelange Untersuchungen und zerlegt die Martyrerthesen. Angefangen bei der Nähe des Bischofs von La Rioja zu den marxistischen bewaffneten Gruppen und umriss der Rahmen einer politischen Seligsprechung, die nicht zufällig die Linke und den Kirchnerismus umfasst.



Die ehemalige Präsidentin Cristina Kirchner vor einem Foto von Angelelli
Im Gegensatz zu den Echos, die in Italien ankommen und es als denkwürdiges Ereignis präsentieren werden, teilt die Seligsprechung von Bischof Enrique Angelelli Argentinien. Es ist ein Beweis dafür, dass das, was am 27. April in der argentinischen Diözese La Rioja stattfinden wird, in Anwesenheit des Präfekten für die Ursachen der Heiligen, Kardinal Angelo Becciu, keineswegs ein gemeinsames oder friedliches Ereignis ist.

http://www.lanuovabq.it/it/la-beatificaz...scovo-montonero

Die Botschaft, die diese Seligsprechung auslösen will, ist, dass die Kirche in Argentinien während der Militärdiktatur in Odium fidei verfolgt wurde . Der Feind würde durch das herrschende Regime vertreten, das zwischen 1976 und 1982 diktatorisch regierte. Und die Opfer wären diese Priester und im Fall des Angelelli, eines Bischofs, der sich gegen das Regime stellte, weil sie - wie die Behauptung dieser Seligsprechung besagt - " ein Ohr für das Evangelium und ein für das Volk “.



Um in odium fidei selig gesprochen zu werden , wird es nicht nur Angelelli sein, der 1976, als er 1976 starb (getötet oder Opfer eines Verkehrsunfalls? Ist der entscheidende Punkt dieser Geschichte), Titularbischof von La Rioja war, aber auch drei seiner Mitarbeiter, diese sicherlich getötet, auch wenn die Täter nie gefunden wurden: die Priester Carlos Murias und Gabriel Longueville und die Laien Wenceslao Pedernera.

http://www.lanuovabq.it/it/vescovo-monto...o-rompe-il-tabu

Nach der Ankündigung der Seligsprechung hat sich das Neue BQ wiederholt mit der Figur von Angelelli befasst, vor allem entlang zweier kritischer Linien, die in Argentinien durch den Mund eines großen Teils der Zivilgesellschaft und der Bischöfe ( HERE und HERE ) entstanden sind: die erste weist darauf hin, dass die Beweise für den Mord wurden nie gefunden, der zweite ist der Figur von Angelelli inhärent, der vorgeworfen wird, ein Bischof zu sein, der die Third Worldist-Linie der Kirche bereist hat, die eine Verbindung zu den subversiven Gruppen der marxistischen Entführung hatte und daher sehr nahe war zum Terrorismus der Zeit. Im Sommer schrieb eine Gruppe von Laien, ehemaligen Richtern und Rechtsanwälten an den Heiligen Stuhl, um die rechtlichen Feststellungen zu bestreiten. Der Kontext dieser Seligsprechung daherIn der katholischen Andenwelt selbst ist sie stark gespalten .

https://www.lastampa.it/2018/10/31/vatic...FvN/pagina.html

Um auf diese Widersprüche öffentlich zu reagieren , wurde das Vatican Insider Portal im vergangenen Herbst mit drei Artikeln beauftragt, die die aus dem Seligsprechungsprozess stammenden Papiere als Quelle verwendeten, um die Kritik abzubauen, um nicht nur Mord zu fördern aber auch das Martyrium in odium fidei : Zum Beispiel wurde der Umfang der Messe mit dem Manifest der Montoneros ( hinter dem Manifest der Montoneros) reduziert, das als harmlos betrachtet wird als " Cinderella der peronistischen Liturgie"") Oder Wertzuweisung für Zeugen, die viele Jahre später aufgetaucht waren, des angeblich im letzten Urteil glaubwürdig gewordenen Straßenverbrechens, vor allem aber durch die Vorlage von zwei nicht veröffentlichten Briefen, die von der Kongregation für die Ursachen der Heiligen als ausschlaggebend angesehen werden Angelelli in La Rioja, Monsignore Bernardo Witte, in dem ihm entgegen allen vorherigen, aber auch nachfolgenden Mitteilungen die These des Mordes zugeschrieben wird; und das zweite, das Angelelli selbst an den apostolischen Nuntius Pio Laghi schrieb, in dem er offen von Drohungen sprach und um sein eigenes Leben nach dem - bezeugten, aber nicht bestraften - Töten seiner Mitarbeiter fürchtete.

http://www.lanuovabq.it/it/angelelli-san...ombre-rimangono

In diesen Monaten hat sich die Debatte in Argentinien fortgesetzt, und es ist leicht anzunehmen, dass wir auch in diesen Tagen, in denen wir uns auf das "denkwürdige Ereignis" vorbereiten, mit unseren Positionen fortfahren. Eine vor kurzem und sehr begründete Veröffentlichung, die zur Rekonstruktion der vergessenen Geschichte eines "angeblichen Martyriums" veröffentlicht wurde, stammt von Maria Lilia Genta. Dies ist ein umfangreiches Dossier, das versucht, sowohl die rechtlichen als auch die pastoralen Aspekte von Angelelli zu rekonstruieren, sich jedoch ausdrücklich verpflichtet, auf den Wiederaufbau des Vatikanischen Insiders zu reagieren.

https://www.lastampa.it/2018/11/02/vatic...eLI/pagina.html

CLANDESTINE-KIRCHE
Die Studie ist sehr komplex und wurde von Maria Lilia Genta, Tochter von Jordan B. Genta, einer argentinischen katholischen Intellektuellen und Philosophin, geschrieben, die 1974 von der Revolutionären Volksarmee getötet wurde . Das gleiche Schicksal hatte auch Carlos Sacheri, auch ein katholischer Philosoph, der mit seiner Frau und seinen Kindern bei der Messe von Kugeln erschossen wurde. Sein Mord wurde in diesem Fall auch von der ERP behauptet . Warum wurden die beiden getötet? In einem 1975 veröffentlichten Brief gaben die Autoren an, sie wegen " Soldaten von Christus dem König " getötet zu haben“. Die Tätigkeit von Genta orientierte sich an der politischen und kulturellen Seite der Sacheri, einem Gelehrten der Soziallehre der Kirche, an der kirchlichen Seite. Er hat den Ausdruck heimliche Kirche geprägt . Es handelt sich nicht um die von den kommunistischen Regimen verfolgte Kirche, sondern um das von Drittweltismus, Befreiungstheologie und der Entschuldigung des Volkes lebende Stück nachkonziliaren Klerus, das alle möglichen Verzerrungen der Lehre und der Sitten erlebte. Für einen Großteil der argentinischen Kritik sind sie die wahren Märtyrer im Hass auf den Glauben, der gefördert werden sollte, wie der emeritierte Bischof von La Plata, Hector Aguer, in einer öffentlichen Konferenz sagte .

Angelellis pastorale Arbeit ist Teil dieses geheimen kirchlichen Kontextes . In ihrer Studie erinnert Genta beispielsweise daran, dass Angelellis drei Mitarbeiter " ernsthaft mit der revolutionären und befreienden Predigt verbunden waren und eng mit dem revolutionären Peronismus verbunden waren ". Kurz gesagt: Befreiungstheologie und sogar die "bewaffneten". Ihre Nähe zur radikalen Partei soll auch in einen Kontext eingefügt werden, in dem die trotzkistische Guerilla, die vom ERP selbst vertreten wurde, unterstützt wurde.

Ein Mord, den man nicht demonstrieren kann



Über die Angelelli-Messe mit dem Montoneros- Manifest im Hintergrund hatte der Vatican Insider versucht, seine Tragweite zu entschärfen, indem er sagte, dass er sich in dem Jahr, in dem das Foto gemacht wurde, dem bewaffneten Kampf noch nicht hingegeben hatte . La Genta bestreitet diese Rekonstruktion, die auf die ersten politischen Morde zurückzuführen ist, die Montoneros 1970 unterzeichnet hatte, als ein Kommando General Aramburu ermordete. Und zwei Monate vor diesem Foto, im September 1973, töteten sie den Gewerkschaftsführer Jose Iniacio Rucci.

Über den Brief von Bischof Witte, umrahmt der Genta diese Worte, die offensichtlich ein grünes Licht für das Martyrium darstellen, wie die einfache Aufnahme des neuen Zeugnisses des ehemaligen Priesters, der mit Angelelli mit dem Auto angereist war. Arturo Pinto, der 12 Jahre nach diesem Vorfall und dem Regime der Obersten bereits vorüber war, wurde plötzlich wieder in Erinnerung und erklärte, er habe ein weißes oder graues Auto gesehen, vielleicht einen Peugeot 404, der sie rammte. Nun, Witte tat nichts anderes, als diese Aussage zu sammeln und den Behörden zu übergeben, wodurch sie einen Vorschuss für weitere Untersuchungen erhielt. Aber sonst hat er nichts gemacht. Sein ganzes Leben lang, und das geht auch aus seinen Schriften kurz vor seinem Tod hervor, glaubte Witte nie an die These des Mordes und beschränkte sich darauf, zuzugeben, dass nicht nur der Beweis fehlte, dass es sich um ein freiwilliges Rammen handelte.

Oberst Eduardo de Casas , der in dieser Episode mehr als alle anderen Ermittlungen durchführte, übermittelte mehrere Briefe von Witte, die im Dezember 1999 und auch 2001 in der Abschiedsbotschaft der Diözese und sogar im Jahr 2011, einen Monat vor seinem Tod, geschrieben wurden: Der Bischof bestätigte die These des Vorfalls und bedauerte mit Bitterkeit die Anwesenheit von Mitgliedern des Episkopats und des Klerus der Linken, die stattdessen den Druck auf die These des Mordes ausübten.

These, dass es bis 1983 nie aufgetaucht war. Er sprang aus Anlass einer öffentlichen Erinnerung an Angelelli durch einen mehrdeutigen und obskuren Kapuziner-Bruder namens Antonio Puigjanè, der paraterroristischen Organisationen angehörte. Er war derjenige, der öffentlich die Version des Straßenmords ins Leben gerufen hatte. Die Wiederaufnahme der Untersuchung durch das Gericht von Neuquèn im Jahr 1983 endete jedoch 1990 mit einem genauen Urteil: Angelelli starb bei einem tragischen, aber normalen Autounfall.

Trotzdem setzte sich die These vom politischen Mord ohne Beweise fort, bis mit dem Eintreffen der Kirchners eine entscheidende institutionelle Seite eintreten konnte.
http://www.lanuovabq.it/it/ne-ucciso-ne-...vide-largentina
WEITER - 1

von esther10 25.04.2019 00:50

Verleiht das Programm 500 Plus den polnischen Familien Würde?



Verleiht das Programm 500 Plus den polnischen Familien Würde?

Die nächsten Wahlen stehen kurz bevor. Dies ist die Zeit, in der die politischen Parteien ihre Erklärungen auf den Tisch legen, um sie mit einem politischen Programm zu vereinfachen. Die Situation in Polen in diesem Jahr ist spezifisch, weil Oppositionsparteien, die mit recht exotischen Allianzen verbunden sind, neben der Regierungspartei Wahlen abhalten. Diese Allianzen sind in den Medien nützlich, helfen aber nicht beim Aufbau des Programms. Die Regierungspartei, die, wie sie versprochen hat, im Vergleich zu den durcheinandergebrachten und unleserlichen Erklärungen der anderen Lager transparent ist wie das Quellwasser.



Was sind diese Versprechen? Wie vorhergesagt, erhebt sich Polen nicht mehr von den Knien, sondern stärkt eher die Wirtschaft. Streng genommen arbeitet der Staat am Wohlergehen der Kleinen, besonders an denen, die am schwersten vom Leben behandelt werden. In diesem Zusammenhang verpflichtet sich der Staat, mehrere Dutzend Milliarden Zloty pro Jahr auszuzahlen, um sein Schicksal zu verbessern und den wirtschaftlichen Wohlstand im Land zu verbessern. Die Hauptidee der Regierungspartei ist, das Programm Family500 auf das erste Kind auszudehnen.



Es ist erwähnenswert, dass das Hauptziel des über 500-Programms ursprünglich die Förderung der Fruchtbarkeit war, deren Höhe in Polen vor langer Zeit eine erschreckend niedrige Schwelle erreichte. Diese Annahme im Voraus war eine schlecht eingebettete Idee in die historischen Realitäten. Es genügt, sich daran zu erinnern, dass die größten "Penner" der demografischen polnischen Gesellschaft im 20. Jahrhundert den ersten und den zweiten Weltkrieg und während des Kriegsrechts erreichten, dh in der Zeit der größten wirtschaftlichen Unsicherheit oder sogar des wirtschaftlichen Elends. Nur aus diesem Grund (und andere können multipliziert werden) ist die Kombination einer höheren Geburtenrate mit einem höheren Einkommensniveau ein Missverständnis.



Natürlich könnte das Programm nicht als Stimulans für die Fruchtbarkeit wirken. Nach einer kurzen Erholung im Jahr 2017 im Jahr 2018. Die polnische Bevölkerung wurde erneut durch eine Stadt mit 25.000 Einwohnern reduziert. Wird sich diese Situation zum Besseren verändern? Das wird sich nicht ändern, denn die Vertreter der letzten Jahre des letzten demografischen Gipfels der frühen achtziger Jahre endeten 36 Jahre in diesem Jahr, was bedeutet, dass kein in die Geldbörsen gesteckter Betrag ihre Fruchtbarkeit verbessern wird. Wie die Demografie des letzten Jahrhunderts zeigt, gibt es einen zyklischen Rückgang der Fertilität (weil potenzielle Mütter in den nächsten Jahren einfach weniger sind) und der nächste Anstieg in etwa 20 Jahren.



Die Rhetorik hat sich also geändert. Heute fügt das Programm "den Familien Würde hinzu". Es ist, als könnte das Leben aus offizieller Milde ein Gefühl der Würde aufbauen. Das Programm "ermöglicht Familien wirtschaftliche Unabhängigkeit." Es ist, als ob soziale Hilfe in anderen Ländern Familien nicht von Generationen abhängig machen würde.



Eine weitere Begründung für die Einführung des Programms war die "Liquidation" der Armut polnischer Kinder. Es ist richtig, dass ein zusätzlicher Betrag von 500 PLN für die Mehrheit der polnischen Familien eine erhebliche Geldzufuhr bedeutet. Erinnern wir uns jedoch daran, dass sich die Regierung zu Beginn des Programms ohne unnötige Werbung ruhig entschlossen hat, kommerzielle Migranten nach Polen zu bringen. Seither haben wahrscheinlich mehrere Millionen Ausländer in Polen ihren Lebensunterhalt gefunden. Der Zustrom so vieler Söldner-Mitarbeiter wurde durch die natürlich wachsende Nachfrage nach Lohnwachstum in der Wirtschaft, die durch den Mangel an arbeitenden Händen verursacht wurde, gedämpft. Eine echte Chance, dass die Ernährer in der Lage wären, ohne staatliche Gnade auf dem Markt ein höheres Gehalt zu erzielen, weshalb sie administrativ weggenommen wurden. Die Einführung des über 500 Familienprogramms scheint es, Es war daher keine Folge des Wunsches, den Eigentumsstatus von jemandem anzuheben, nur um den Mund derjenigen zu schließen, die als Erste die Auswirkungen der geplanten Migrationspolitik der Regierung erfahren würden. Es war zugegebenermaßen eine wirksame Behandlung.



Die Regierung hat Millionen von Ausländern für die Arbeit im Land gebracht und die Lobby von in Polen tätigen (meist nicht polnischen) Unternehmen beansprucht, die keine mobilen Produktionshallen über der Weichsel gebaut haben, um hier zu investieren, nur um die Vorteile billiger Arbeitskräfte zu nutzen. Und billige Arbeitskräfte waren ihnen garantiert. Die Kosten für die Betonierung des Weges an polnische Wanderarbeiter und auf Kosten der Möglichkeit, die Löhne für polnische Arbeitnehmer nur durch die Kräfte der Wirtschaft zu erhöhen. Auf Kosten von Investitionen, die zur teilweisen Automatisierung von Produktionsprozessen erforderlich wären. Es ist wahrscheinlich nicht erwähnenswert, ob Schulden oder politisches Risiko anfallen.



Die Wirtschaftskrise nähert sich. Dies ist nichts Außergewöhnliches, nur die nächste Phase des Zyklus - Herbst nach Sommer. Die Wirtschaftskrise bedeutet eine Senkung des Produktionsniveaus, und genau das sollten Sie erwarten. Zahlen, Konjunkturzyklen und politische Entscheidungen sprechen davon. Die Preise für Rohstoffe steigen. Wie Zinssätze in nachfolgenden Zentralbanken. Die Charts der wichtigsten Börsen der Welt werden nicht unbegrenzt neue Wachstumsrekorde brechen. Wir haben den Brexit und die Aussicht eines europäischen Handelskriegs mit den USA und den USA mit China. Dies alles kündigt eine Krise der Tiefe und des Ausmaßes an, die schwer vorherzusagen ist, aber sicherlich eine solche Krise, auf die die polnische Regierung keinen tiefgreifenden und ernsthaften Einfluss haben wird. Daher wird die Produktion - höchstwahrscheinlich auch in Polen - zurückgehen.



Auf der anderen Seite haben wir die polnischen Behörden versichert, dass das, was auch immer geschieht, von der Regierung auf die nächsten Milliarden Milliarden Zlotys verteilt wird, die für das Jahr geplant sind. Dutzende von Milliarden Zloty pro Jahr arbeiteten die Empfänger dieser Beträge nicht.



Wir stehen also vor einer Zukunft, in der zwei Dinge sicher sind. Die Geldmenge in Polen wird sicherlich steigen, das Produktionsniveau wird sicherlich steigen. Wir warten deshalb auf die Eröffnung einer Schere, die einerseits aus der Geldmenge und andererseits aus der Produktion besteht. Das bedeutet Inflation, mit der das Antibiotikum in Form einer Zinserhöhung kämpft. Dieses Antibiotikum steht im Zusammenhang mit der Tatsache, dass es nicht nur die Inflation, sondern auch Produktion und Investitionen zerstört, was zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit führt. Der Rückgang von Produktion und Beschäftigung ist eine höhere Staatsverschuldung, und das bedeutet höhere Steuern. Die derzeitige Versorgung des öffentlichen Defizits wird dank Darlehen aus dem Ausland möglich sein, die in Zloty umgewandelt werden müssen, wodurch der PLN-Wechselkurs während der Krisenphase erhöht wird, was den Übergang erschwert und den Übergang in die Erholungsphase in der Zukunft verlängern wird.



In diesem Zusammenhang werden die Begünstigten der sozialen PiS-Programme sowie diejenigen, die keine Begünstigten sind, in den nächsten Jahren höflich an den Staat übergeben, wobei die Sozialtransfers durch niedrigere Durchschnittslöhne, höhere Steuern und einen über die Jahre gesparten Wertverlust erzielt werden. So viel dazu, Familien aus der Armut zu erheben, die Fruchtbarkeitsrate zu verbessern oder die Würde eines Menschen aufzubauen.



Das über 500-Programm könnte trotz seiner Mängel einen wichtigen und positiven Einfluss auf das politische Leben in Polen haben, wenn es auf schwangere Frauen ausgedehnt werden könnte. Zu dieser Zeit wäre es möglich, die Wahrnehmung eines Kindes, das als Mensch konzipiert wurde und dessen Rechte mit dem geborenen Kind identisch sind, in das polnische Rechtssystem einzuführen. Es ist schwierig, die politischen und erzieherischen Werte solcher Lösungen zu überschätzen.



Im Zusammenhang mit den aufeinanderfolgenden neuen Übergabeprogrammen ist es erwähnenswert, dass wir uns seit einiger Zeit mit einer unangenehmen Tradition im politischen Leben Polens befassen. Nun, nach den Parlamentswahlen führt die siegreiche politische Partei in aller Stille eine wichtige Reform ein, die sich gegen die Rechte und das Eigentum ihrer Bürger richtet, sozial völlig unbekannt ist und in der öffentlichen Wahldebatte völlig weggelassen wird. Im Jahr 2011. Die erfolgreiche EO setzte die Verstaatlichung des OFE-Geldes durch. Vier Jahre später wurde das Rentenalter drastisch geändert. PiS wiederum kurz nach den Wahlen im Jahr 2015. er hat die vorgenannte Erlaubnis durchgesetzt, um Wirtschaftsmigranten massiv in Polen niederzulassen. Es stellt sich also die Frage, welche Überraschung uns nach den Wahlen in diesem Jahr erwartet. Welche Entscheidung wurde trotz unseres Willens bereits getroffen? genommen? Es wäre naiv zu erwarten, dass die zukünftige Regierung von der Tradition eines geheiligten Brauchs abweicht. Wenn sich herausstellte, dass der Posten Anfang nächsten Jahres nur noch um einige Dutzend Prozent auf die Strompreise stieg, würde ich eine solche Botschaft mit Erleichterung akzeptieren.

Ksawery Jankowski

DATUM: 2019-04-24 07:22

Read more: http://www.pch24.pl/czy-program-500-plus...l#ixzz5m5xw2Wgk

von esther10 25.04.2019 00:45

Wer steht hinter den Anschlägen in Sri Lanka? Eine neue jihadistische Organisation



Wer steht hinter den Anschlägen in Sri Lanka? Eine neue jihadistische Organisation

Der Umfang des Angriffs und das Ziel der Terroristen, d. H. Ein Angriff auf Christen, die bei Gottesdiensten gesammelt wurden, ähneln den Aktionen der sogenannten Islamischer Staat ISIS-Propagandisten haben bereits berichtet, dass dieses "Kalifat" hinter Angriffen steckt, aber auf der Karte des Weltterrorismus erschien eine neue islamistische Organisation - National Thowheeth Jama'ath (NTJ). Laut dem Chef des Gesundheitsministeriums der srilankischen Regierung wurden zwei Wochen vor den Anschlägen Warnungen der örtlichen Polizei vor möglichen Angriffen der aufstrebenden NTJ ausgegeben. Der Geheimdienstchef hat sogar eine Liste potenzieller Bomber geschickt. Die Schlüsselbotschaft lautete, nicht an den Schreibtisch des srilankischen Premierministers zu gelangen, und es ist nicht bekannt, dass die Behörden mit einer Warnung etwas unternehmen würden.


NTJ ist eine neue lokale terroristische Organisation, die bisher für die Zerstörung buddhistischer Objekte verantwortlich war. Laut dem Sprecher der srilankischen Regierung steht diese "junge" kriminelle Organisation hinter den Anschlägen. Die Welt erfuhr von der Brutalität des jihadistischen militanten NTJ (der Nationalen Organisation des Monotheismus) nach einer Reihe von Bombenanschlägen, bei denen 310 Menschen ermordet und 500 verletzt wurden. Islamisten griffen Kirchen (zwei Katholiken, ein Protestant) und Luxushotels an. Weitere Informationen werden bekannt, die die srilankischen Behörden mit einer Lawine der Kritik befassen werden. Nach Angaben der Medien - nicht nur die srilankische Regierung wusste von der Bedrohung (zusammen mit der Liste der Terroristen), sondern auch, dass das Problem heruntergespielt wurde, war das Ergebnis eines politischen Konflikts zwischen dem Präsidenten und dem Premierminister. Sri Lanka könnte auch zu einem anderen ausländischen Übungsplatz für Terroristen des Nahen Ostens werden. Die internationalen Verbindungen von NTJ werden untersucht. Viele Experten fragen sich, ob ein solcher Angriffsschwung nicht bedeutet, dass südasiatische Islamisten die sogenannten nicht unterstützen Islamischer Staat oder Al-Qaida. Bis jetzt wurden 40 Personen von örtlichen Behörden festgenommen. Unter den Inhaftierten soll ein Syrer sein, der die internationalen Verbindungen der für die Anschläge verantwortlichen Gruppe beleuchten kann. Die srilankischen Behörden haben den Ausnahmezustand eingeführt. was die internationalen Verbindungen der für die Angriffe verantwortlichen Gruppe beleuchten kann. Die srilankischen Behörden haben den Ausnahmezustand eingeführt. was die internationalen Verbindungen der für die Angriffe verantwortlichen Gruppe beleuchten kann. Die srilankischen Behörden haben den Ausnahmezustand eingeführt.


Obwohl Sri Lanka begann, in der Vorstellung der Menschen als idyllischer Ort für einen exotischen Urlaub zu fungieren, ist dies tatsächlich der FallVor 10 Jahren war es ein Schlachtfeld im ethnischen Krieg. Deshalb gelten die Terroranschläge in diesem Land als doppelte Bedrohung für die Sicherheit - nicht nur Zivilisten starben, sondern das Spektrum des Antagonismus zwischen gesellschaftlichen Gruppen wanderte erneut über das Land. An dieser "Kreuzung" ethnischer und religiöser Konflikte suchen die Dschihadisten zynisch ihre Chance, eine andere Front zu eröffnen. Die srilankischen Behörden haben im Jahr 2018 keine Schlüsse aus den buddhistisch-islamischen Ausschreitungen gezogen. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Mitarbeiter der neuen terroristischen Organisation "schmieden". Die Struktur des Landes ist ein echtes Mosaik - etwa 70 Prozent. Die Bewohner der Insel halten sich an den Buddhismus (er hat auch den Status einer nationalen Religion), etwa 12 Prozent. Sie sind Inder (hauptsächlich nördlich und östlich des Landes), 10 Prozent. Muslime und 8% Christen (hauptsächlich Katholiken). Von 1983 bis 2009 gab es einen Krieg zwischen Regierungstruppen und Separatisten der sogenannten Truppen. Tamilische Tiger Dies ist jedoch nicht das Ende der ethnischen Komplexität im Land - zum Beispiel stammen srilankische Christen aus einer ethnischen Gruppe von Tamilen und Syngalessen (wie der buddhistischen Mehrheit). Ein wichtiges Schlüsselelement wird jedoch in den ethno-religiösen Situationsanalysen Sri Lankas nicht berücksichtigt. Als Islamexperten kehren srilankische Muslime, die "für den Dschihad" nach Syrien und den Irak abgereist sind, auf die Insel zurück.

Was wissen wir mehr über NTJ? Es ist eine Gruppe von Dschihadisten, die sich von der Miliz in Sri Lanka Thowheed Jamath (SLTJ) und anderen radikalen muslimischen Organisationen getrennt haben. Zuvor waren Islamisten an buddhistisch-islamischen Ausschreitungen beteiligt, möglicherweise Teil der Verbrechen in Syrien und im Irak. Zahran Hashim, ein radikaler Imam, soll Anführer der Angriffe sein. Wie die amerikanischen Journalisten im Interview mit Sri Lanka aus Quellen erfahren haben, musste Hashim zuvor Terroranschläge vorbereiten. Die Medien zitieren eine seiner Aussagen, in der der Terrorist feststellte, dass "Allah dieses Land [Sri Lanka] für Muslime geschaffen hat". Das Problem ist, dass andere Quellen behaupten, Hashim sei einer der Selbstmordattentäter gewesen, was bedeuten könnte, dass der echte NTL-Befehlshaber unbekannt ist und sich immer noch versteckt. In Sri Lanka wurden Anfang des Jahres Bombenbestandteile abgeworfen. Woher wissen wir das? Bereits im Januar wurden 4 Muslime von srilankischen Spezialdiensten gefasst und ihr Versteck wurde entdeckt, in dem sie 100 kg Sprengstoff hielten.
Mike Bruszewski

DATUM: 2019-04-24 12:15

Read more: http://www.pch24.pl/kto-stoi-za-zamacham...l#ixzz5m5weY7jL

von esther10 25.04.2019 00:40

Können Sie die traditionellen Taufe verpasst haben, die Exorzismen „beziehen“?
onepeterfive.com / traditionell-Taufe-Exorzismen bereitgestellt



Peter Kwasniewski 24. April 2019

Nun, da immer mehr Katholiken zwischen den verschiedenen Taufritus, die die Kirche über tausend Jahre lang praktizieren, und ihren effizienten, gemeinschaftsfreundlichen und exorzismusfreien Ersatz durch Paul VI., Fromme Männer, bewusst machen zu beklagen, von denen sie oder ihre Kinder beraubt wurden.

Zweifellos trifft man in beiden Formen auf das Wesen des Abendmahls. Durch das Eintauchen in Wasser oder das Übergießen von Wasser über den Kopf, im Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, steigt die Getaufte mit Christus in Seinem erlösenden Tod hinab und steigt, Gereinigt von allen Sünden, mit IHM zum neuen Leben der Gnade auf als Sohn Gott . Dies ist das Kerngeheimnis der Taufe, und es könnte in der Kirche niemals fehlen, die wirkungsvollen Zeichen, die Christus an der Rettung der Menschheit, unerschöpflich bewahrt.

Wie wir wissen, wenn jemand in Todesgefahr ist, sollte er sofort von jedem getauft werden. Dies wird als „einfache Taufe“ bezeichnet. Der heilige Thomas von Aquin erklärt, das ist das wichtigste Sakrament.

Die Sakramente haben jedoch auch begleitende dispositive und perfektive Zeremonien. Einige von ihnen wurden im Laufe der Jahrhunderte von den Aposteln und anderen von heiligen Pastoren eingesetzt, um das vorherrschende Mysterium zu einem umfassenderen Ausdruck zu bringen. Dies erhöht die Ernsthaftigkeit, mit dem das Sakrament wahrgenommen wird, und den Glauben an den Empfänger und die Auswirkungen der Gnade auf sie. So gibt der heilige Thomas eine Stimme, wenn er feststellt, dass die Taufe, also wird der Notfall sehr einfach durchgeführt werden können, normalerweise mit Feierlichkeit und allen begleitenden Zeremonien durchgeführt werden.

In seinen Summa-Theologien , die so kompakt wie möglich geschrieben sind, widmet der heilige Thomas den Zeremonien, die mit den Taufe einhergehen, für alle Exorzismen eine ganze Frage. Er sieht es als sehr wichtig an, aus dem offensichtlichen Grund, dass die Jungfrau Maria und ihr Sohn jedes Mal in diese gefallene Welt und in diese gefallene Welt gebracht wurde, die unter den Herrschaften der Teufels steht und von denen befreit werden muss.

Professor Thomas Pink hat ausführlich über den allgemeinen Glauben an die Kirche des Teufels und Christi und die gegenläufigen Tendenzen der heutigen "Theologie" geschrieben, dieses unangenehme Thema für die Naivität, Die Welt ist gekommen, wie sehr die alten und neuen Taufriten zeigt. Die Liturgische Reform funktioniert (mit Einer Glücklichen Widerspruch) auf der grundlage Ein protestantisch-modernistische Theorie des Liturgie-Rettungstheater, sterben Zeigt, war Christus BEREITS Getan hat, nicht war er hier und jetzt tut .Es ist auf jeden Fall schockierend, zu entdecken, dass ein großer Teil des Gebetslebens der Kirche, in die Antike zurückzieht, buchstäblich aus den Seiten ihrer liturgischen Bücher gestrichen wurde.

Zusammengefasst Drückt die jahrhundertealte lateinischen Taufritus die voll entwickelten Glauben der Kirche mit Einer Klarheit aus, sterben nicht zu übertreffen ist, und Zeigt offensichtliche Absicht sterben, alles darzustellen , war sie means. Der neue Taufritus Drückt ein verkürztes Deschamps des Glaubens aus, das, obwohl ES nicht stark genug Untergraben ist, um sterben Gültigkeit zu Untergraben, (a) DM Täter Eine Gewisse Fülle in den Auswirkungen der von der Kirche angestrebten Taufe verwehrt, (b) DM einen Täter Taufen der vollen Verwirklichung dessen, was er tut und warum und (c) die Umständlichen beraubt -Die anderen, die anwesend sind - einer heilsamen Erinnerung an den andauernden kosmischen Kampf zwischen den Bösen, den Taufe der Momente, den der Licht von der Dunkelheit getrennt wird, wenn ein Kind aus den Reihen der Teufels gerissen und sein Name eingeschrieben wird im Buch des Lebens. Mit dem neuen Taufritus erleidet jeder den Verlust der Gnaden, als seine Kirche bei der Entwicklung seiner liturgischen Riten vorausschauend gelenkt hat.

Familien, in denen die ersten Kinder im neuen Ritus und den jüngeren im alten Ritus getauft werden, oder Paare in "Mischehen", in denen ein traditioneller katholischer Ehepartner und ein Novus Ordo-Ehepartner "vergleiche notizen "Und der letztere erkennt, wie viel er übersehen hat, die frage to stellen:" Ist es möglich, dass ein Priester zu einem späteren Zeitpunkt die fehlenden Teile des alten Ritus erhält? Taufe? "

Ich wurde mehr als einmal zu dieser Frage kontaktiert. es ist kein bloßes hypothetisches Szenario. Ein Mann schrieb mir wie folgt:

Meine Frau und ich wurden, ebenso wie mein ältester Sohn und meine älteste Tochter, im neuen Ritus der Taufe getauft. Meine beiden jüngeren Töchter wurden im traditionellen Ritus getauft. Wissen Sie, ob es möglich / legitim ist, die Exorzismen zu erhalten? Ich möchte nichts tun, war geistig schädlich wäre, aber ich bin besorgt darüber, dass einige von uns nicht die Vorteile des alten Ritus hatten. Ich möchte alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um meine Familie gegen übernatürliche Angriffe zu verteidigen. Auf der nichtkatholischen Seite gibt es viele Freimaurer. Trotzdem hatten wir nie die Vorteile der Exorzismen des alten Ritus. Jeder Rat, den Sie anbieten können, wäre sehr dankbar.

Eine andere Dame schrieb mir:

Mein Mann und ich fragen uns nach dem Taufritus der Außergewöhnlichen Form, mit dem Segen der Zunge und den drei Exorzismen. Wir werden nicht in den EF getauft und würden gerne wissen, ob Sie jemals von jemandem gehört haben, der diese Riten anfordert, um "versorgt" zu werden? Wir haben unsere letzten drei Kinder laut EF getauft, also die ersten vier sind es nicht - und deshalb möchten wir diese Riten zusätzlich zu uns selbst gerne erhalten. Für Hinweise zu diesem Thema sind wir dankbar.

Bevor ich zur Antwort gehe, möchte ich sagen, dass auch ich im fruchtbaren Jahr 1971, als alles in der Kirche stand, "außerhalb der Saison geboren" war. Ich wurde nicht mit dem authentischen römischen Ritus der Taufe getauft. meine erste "Versöhnung" fehlte leider; Ich wurde angewiesen, meine Hände zur Erstkommunion zu strecken; und meine Bestätigung war so banal, dass ich absolut keine Spur in meinem Gedächtnis hinterließ, selbst wenn sie einen Charakter in meiner Seele hinterließ. Gültige Sakramente, alle (höchstwahrscheinlich!), Aber offensichtlich in jeder anderen Hinsicht zu wünschen übrig.Ich habe daher ein tiefes Mitgefühl mit dem Gefühl des Mangels, der durch die Entdeckung der, die die Kirche einst in den Gläubigen gebracht hat. Menschen unserer Generation wurden ausgeraubt. Und ich verstehe den Wunsch, diese verlorenen Möglichkeiten wiederzugewinnen.

Da this Frage nach den Zeremonien zweifellos immer mehr „aufgeweckten“ Katholiken in den Sinn kommen Wird, habe ich mich Entschlossen, sie vier traditionellen katholischen Priestern meines Bekannten zu bringen, sterben alle Ausschließlich den Usus antiquior feiern . Ihre Antworten sind unabhängig voneinander und stehen im Einklang zueinander und drücken aus, wurde als „Stimme des (übernatürlichen) gesunden Menschenverstandes“ bezeichnet. Ich werde ihre Antworten nacheinander geben.

Der erste Priester:

Dies ist eine ungewöhnliche Anfrage. Ich vermute, dass das bedeutet, dass es eine Regelung für Säuglinge gibt, die die entsprechenden Taufzeremonien erhalten hat. Ich weiß nicht, ob jemand eine offizielle Antwort von Rom gesucht hat, daher ist meine Antwort nur meine Meinung.

Ich würde sagen, dass die Situation des Ermittlers nicht mit einem Notfall vergleichbar ist. Im letzteren Fall besteht immer noch eine moralische Einheit zwischen den Taufe und den Zeremonien. Auch ein solches Kind würde keines der Zeremoniells empfangen (während der Lage der Fragesteller wäre alles dabei , außer die Gebete des Exorzismus.

Es ist erwähnenswert, dass die Gebete des Exorzismus mit einer umfassenderen Bedeutung einer Wirkung haben, die die Eingliederung in den mystischen Körper trägt, in gewisser Weise, wie kleine Ordnungen Enthalten Ist in der heiligen Weihen, so that Eine Ordination hat keine absolute sterben notwendigkeit , kleinere Aufträge oder Tonsur im Voraus zu erhalten, Sondern verordnet sofort Werden Kann. Es ist offensichtlich passender, dass Exorzismen einer Taufe vorausgehen und ihre kleineren Aufträge dem Diakonat vorangehen.

Der zweite Priester:

Die Zeremonien des alten Ritus können nicht an jemanden "geliefert" werden, weil die Bereitstellung von Zeremonien darauf hinweist. Nun ist der neue Ritus, also anämisch er ist auch, in dem, von der Kirche vorgeschrieben, ein sich vollständig, also keine Zeremonien mehr für "Versorgung" übrig bleiben. Stattdessen gibt es ein volles Gesetz verarmter Ritus, eines Tages entweder überarbeitet oder zurückgezogen werden sollte.

Um es so zu sagen: Im Wesentlichen und in der Praxis sind die beiden Formen der Taufe verschiedene Riten. So wie wir uns den Mozarabischen Ritus nicht ansehen, um zu sehen, was wir vielleicht verpasst haben, und einen Priester darum bitten, ihn zur Verfügung zu stellen, so sollte ein Katholik, der im neuen Ritus getauft wurde, nicht den traditionellen römischen Ritus betrachten und fragen, was er ist verpasst. Vielmehr sollte er sein Wissen einsetzen, um alte Taufe für seine eigenen Kinder zu suchen und seine Familie und Freunde dazu zu ermutigen, dasselbe zu tun.

Der dritte Priester:

Meine Neigung wäre das Nein. Es ist vorgesehen, alle Zeremonien und Gebete abzuhalten, die die normale Taufe außer der Taufe begleiten, wenn die Taufe im Notfall durchgeführt und die Person erholt oder gelebt wurde. Es heißt, die Riten oder Zeremonien zu liefern, zu denen die Exorzismusgebete in der alten Form gehören. In früheren Zeiten, wenn ein getaufter Protestant sich bekehrte, würde er die Zeremonien der Taufe erhalten, selbst wenn er zuvor eine gültige Taufe erhielt.

Es erscheint jedoch merkwürdig, zu versuchen, die „Riten“ der alten Form zu liefern, wenn eine Person tatsächlich das Abendmahl gemäß den revidierten liturgischen Büchern erhalten hatte.

Ich verstehe den Wunsch der Person, die gefragt hat. Es ist ein Ausdruck für das, was wir verpasst haben. Zum Beispiel bewundere ich den alten Ritus der Ordination und liebe ihn zutiefst. Ich wünschte, ich wäre in der alten Form ordiniert worden, aber ich kann nicht gehen und einen Bischof bitten, mir all diese zusätzlichen Gebete und Zeremonien zu geben! Meine Ordination war gültig. Obwohl ich es verpasst habe, muss ich das akzeptieren und mich vorwärts bewegen, eine Rückkehr zum alten Ritus ebenso fördern wie Lügen in meiner Macht. Aber ich kann nicht um das traditionelle Gebet um die Sakramente bitten, das ich zu Recht erhalten habe.

Ich würde der Person die Gültigkeit ihrer Taufe und damit ihrer Zuversicht mit Christus versichern. Wenn sie sich in einem Zustand der Gnade und nicht in einer Todsünde befinden, haben sie alle Macht Gottes, um das Böse zu bekämpfen. Ich kenne keine anderen Gebete des expliziten Exorzismus, die ein Priester anders als das formale Ritus des Exorzismus selbst sagen könnte, was nicht so klingt, als müssten sie es brauchen. (Ich würde alle Gläubigen dazu ermutigen, von Zeit zu Zeit das vollständige und ursprüngliche Gebet von Papst Leo gegen Satan zu beten . Dies ist nicht die Version mit den Exorzismen, die Exorzisten vorbehalten ist; es ist nur eine längere Version des Vertrauten Kurzform nach Low Mass.)

Der vierte Priester:

Es ist wichtig zu betonen, dass sie nicht brauchen "brauchen". Sie haben alle Gnaden der Taufe erhalten. Sie können den Bösen am besten durch häufiges Bekennen und Kommunizieren, durch leidenschaftliche Hingabe an das Heilige Herz, den Rosenkranz, das Dreikönigswasser usw. abwehren

* * *

Die Überlegungen dieses Priesters sind völlig vernünftig und ihre Ratschläge sind gut: wir müssen uns nicht über Dinge kümmern, sondern eher die entschlossenen Mittel, die mächtigen Mittel der geburten jetzt zugang Haben Dank der großartigen Güte Unseres Herrn. Wir haben die Waffen und Rüstungen, die wir brauchen, um den guten Kampf zu bekämpfen. Wir haben die Muttergottes, die Heiligen und die Engel an unserer Seite, um das Böse in Schach zu halten und es zu überwinden.

Gott sei Dank, die traditionelle Liturgie feiert ein Comeback, obwohl alles getan wurde, um sie abzuschaffen; Dank Papst Benedikt XVI. Hut Nonne Jeder Katholik das Recht auf zugang zur heiligen Messe, zur Taufe und zur Konfirmation, zum Geständnis und zur Extremen Unktion Eulen zu Hochzeiten und Begräbnissen in der außergewöhnlichen Formular oder DM usus antiquior . Wir haben diesen Schatz jetzt, um etwas zu lernen, und wie man zu einer gesündere und traditionellere Kirche der Zukunft weiterzugeben.

[1] Ich sage "exorzismusfrei" aus dem Blick von Prof. Thomas Pink, dessen Artikel zu diesem Thema unten steht: Der neue Ritus enthält keinen Exorzismus des Teufels. aber eine Art Erinnerung an die grandiose Reinigung des Bösen, der Christus in seiner Menschwerdung vollbracht. Es ist mehr die Erinnerung an die Vertreibung von Satan als die Verwirklichung seiner Vertreibung.

[2] Diese Aussage gilt für Erwachsene, die zur Taufe kommen und mit mehr oder weniger Glauben und Hingabe empfangen können. Dies gilt nicht für Kleinkinder, die sich in den Abend vorbereiten, und sie werden durch den Glauben ihrer Eltern und durch die Leiden der Kirche in den Bann gezogen. Es gibt auch einen Grund für die Annahme, dass ein besserer Glaube und eine stärkere Hingabe der Eltern mit der Gnade, die das Kind im Abendmahl erhalten hat. Es ist jedoch von großer Bedeutung, dass die Eltern, Paten und Umbauten die Ernsthaftigkeit und das Mysterium des Abendmahls beeinflussen, damit sie sich für die Kinder interessieren und ihre eigenen Pflichten ernst nehmen.Langfristig wird eine Kultur, die auf ernsthaften Ritualen besteht.

Was die Messe anbelangt, so ist es wahrscheinlich wahr, dass es ein Priester ist, der die Messe mit mehr Glauben und Hingabe anbietet, für die Menschen, die an der Messe teilnehmen, als auch für die, die an der Messe teilnehmen erzielt. Das Opfer ist für Gott angenehmer, es wird mit größerer Inbrunst angeboten, und es muss für die Menschen fruchtbar sein. Ich denke, das gilt für die allgemeinen als auch für die besonderen Frucht, wenn der Erste vom Opfer ist, sofern er von seinem mystischen Körper getragen wird, und das letztere vom Opfer ist, sofern es vom Priester angeboten wird.

[3] Ein Buch, das 1950 veröffentlicht wurde, sagt mit offensichtlichem Stolz: „Die letzten Rituale der Kindertaufe, die auch in den USA für Erwachsene verwendet werden, sind eine verkürzte Form eines Rituals aus dem 8. Jahrhundert . … Kein Teil unserer gesamten Anbetung hat alte Formen so wahrhaftig wie dieses Taufritual. “(Gerald Ellard, SJ, Christliches Leben und Anbetung [Milwaukee: Bruce, 1950; ursprünglich veröffentlicht 1933], 252).

Angesichts dieser Tatsache müssen wir uns dem widersetzen, war "sakramentalen Reduktionismus" nenne, wobei die einzige Frage war, ob ein Sakrament gültig ist. Wir sollten auch nach Lizenz- und Passgenauigkeit und Authentizität fragen . Konzession bedeutet, dass das Abendmahl in Übereinstimmung mit der legitimen kirchlichen Autorität und den herrschenden Rubriken angeboten wird. Passform bedeutet, dass der sakramentale Ritus angemessen und feierlich dargebracht wird ; Überlegungen zu Schönheit und Ehrfurcht stehen in dieser Kategorie im Vordergrund.Ritus mit der Tradition der Kirche in Einklang steht. (Weitere Informationen FINDEN Sie unter " Der lange Schatten des neoscholastischen Reduktionismus ") und" "Der Weg ist das Ziel": Gegen Verminderung der Masse zu Einem sakramentalen Versorgungssystem sterben ." Während Torerfolg Artikel sterben Messe unmittelbar betreffen, Gelten Ihre Argumente mutatis mutandis für alle sakramentalen Riten.)
https://onepeterfive.com/traditional-bap...cisms-supplied/

von esther10 25.04.2019 00:39

Aufwachen für Polen - es ist Zeit für eine anständige demografische Politik!



Aufwachen für Polen - es ist Zeit für eine anständige demografische Politik!
I
Es gibt viele Herausforderungen vor Polen Anno Domini 2019. Wirtschaftliche Entwicklung, Anpassung an die technologische Revolution, Aufbau des Verteidigungspotentials, Besiedlung der Überreste des Kommunismus. All dies ist wichtig, aber eines ist das Wichtigste. Demographie.

Jahr 2119. Ein Blick auf die Karte von Polen zeigt zahlreiche Löcher. Warschau, Breslau, Danzig und andere Metropolen sind zu kleinen Städten geworden. Die Altenheime spielen dabei eine Schlüsselrolle. Medizin erlaubt es Ihnen, das Leben auf 120 Jahre zu verlängern, aber es gibt keine Menschen, die sich darum kümmern. In den Städten sind die Schreckgräber und unter ihnen soziale Entartungen.


90 Prozent des Dorfes gibt es nicht mehr, und ehemalige Häuser sind mit Unkraut überwachsen. Zu all dem kommt Armut - die Straßen streifen durch die Tabus abgemagerter älterer Menschen. Wer muss sie unterhalten, da es so gut wie keine Jugendlichen gibt, da es kaum Menschen im mittleren Alter gibt. Kurz gesagt - Polen ist ein großes Zuhause für ältere Menschen.


Nun das zweite Bild - eine alternative Realität. Die Straßen polnischer Städte werden von einer bunten Menschenmenge durchquert - Hindus, Muslime und Shintoisten. Scheinbar sieht alles gut aus. Dies ist jedoch nur ein Schein. An einigen Orten gilt das Scharia-Recht. Die Polizei kommt nicht dort an. Anstelle der Integration haben wir das Ghetto.


Die eine und die andere Vision können in 100 Jahren Wirklichkeit werden, wenn sich die demografische Politik nicht grundlegend ändert. Ihre Umsetzung wird von Przemysław Załuska im neuen Buch "21 Millionen: Zwei Wege für Polen" vorgeschlagen.


Der Kampf ums Überleben

"Das objektive Interesse jeder Gesellschaft und Nation, das Überleben ist absolut notwendig. Die Freilassung einer ausreichenden Anzahl von Kindern durch die Bürger ist für die Gesellschaft ein körperliches Überleben für den Einzelnen. Es ist etwas Grundlegendes, Grundlegendes und Unersetzbares ", so Przemysław Załuska im Buch" 21 Millionen Wege für Polen ".


Berücksichtigen polnische Politiker dies? Ist ihnen klar, dass nur noch 21 Millionen Polen in 100 Jahren übrig bleiben können? Dies sind keine "bizarren" Schätzungen, schwarzen Visionen oder Verschwörungstheorien. Es geht um die UN-Prognose. Darüber hinaus eine Steigerung der Fruchtbarkeit auf einem höheren Niveau als in den letzten Jahren.


Ist die familienfreundliche Politik jedoch nicht zu teuer. Zum Beispiel 500 oder Bettwäsche? Sind diese Dinge für das Budget nicht schwer zu ertragen? Becik macht 0,05 Prozent für das Staatsbudget aus (das wiederum 40% des BIP ausmacht). Für eine Person mit 3000 Zloty entspricht dies 1,50 - der Autor bemerkt. 500 + absorbieren wiederum 24 Milliarden PLN pro Jahr - das sind "nur" 3 Prozent der Ausgaben des öffentlichen Sektors. Das sind 90 PLN für einen Inhaber von 3.000 PLN. Wenn wir diese Ausgaben jedoch nicht mit dem Budget, sondern mit dem gesamten nationalen BIP vergleichen, deckt das Programm "Familie 500+" 1,2 Prozent des BIP ab.


Die Ausgaben für 500 Personen für 18 Jahre für ein Kind sind leicht zu zählen. Sie belaufen sich im gesamten Zeitraum auf 108 Tsd. PLN (ohne Verwaltungsdienst). Zum Vergleich: Der durchschnittliche Pole wird während seines gesamten Lebens 1 517 000 PLN (einschließlich Einkommenssteuern, Mehrwertsteuer, Verbrauchsteuern, Sozialversicherungsbeiträgen usw.) für das Budget zahlen. Wenn Sie 500 als Investition behandeln, zahlen Sie sich 14 Mal zurück. Wenn wir jedoch die gesteigerte Produktivität der Polen in den folgenden Jahrzehnten berücksichtigen, wird die Rendite noch höher ausfallen.


Dies sind keine unvorhersehbaren Beträge auf nationaler Ebene, argumentiert Przemysław Załuska. Darüber hinaus postuliert der Autor die Erweiterung dieser Lösungen. Daher schlägt er vor, die Ausgaben für den Außenhandel um rund 18,5 Milliarden PLN zu erhöhen. Das sind 2,3% der öffentlichen Ausgaben, 1% des BIP - und umgerechnet 70 PLN für eine Person mit 3.000 PLN. Die Berechnungen des Autors sind interessant, da die Einführung von 500+ für das erste Kind, ein Rezept, das in diesem Jahr wahrscheinlich bald in Kraft treten wird, ähnliche (etwas höhere) Kosten bedeutet. Przemysław Załuska postulierte jedoch nicht die Einführung einer Leistung für ein Kind. Andere Anpassungen des Programms wären aus seiner Sicht wünschenswert. Was? Das steht schon im Buch.


Trotzdem sind andere Postulate des Autors interessant. Einer von ihnen kann besondere Kontroversen hervorrufen - die Senkung der Renten. Der Autor bezieht sich auf GUS-Daten, nach denen die Rentner 2016 ein höheres (verfügbares) verfügbares Einkommen pro Person hatten als Arbeitnehmer und Landwirte. In dieser Hinsicht ist Polen ein weltweit einzigartiges Land. Nur Unternehmer befanden sich in einer besseren Situation. Sie stellt auch fest, dass Rentner normalerweise nicht mit Hypotheken belastet werden und eigene Wohnungen haben. Sie haben auch normalerweise keine abhängigen Kinder. Dann senken wir ihre Renten. Haben solche Postulate jedoch politische Erfolgschancen? Dies ist zumindest zweifelhaft.


Migrationsprobleme

Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, mit dem Problem der demografischen Krise umzugehen, ohne Geld in das Wachstum der Fruchtbarkeit zu investieren. Schließlich wächst die polnische Wirtschaft, die Unternehmen brauchen Mitarbeiter und es gibt Raum für Neuankömmlinge aus dem Ausland.


Akzeptieren Sie Tabus von Einwanderern, um die Lücken auf dem Arbeitsmarkt zu schließen und für alte Polen Geld zu verdienen? Przemysław Załuska lehnt eine solche Lösung ab. Es stimmt, dass es Fälle gibt, in denen multikulturelle Staaten noch gut funktionieren. Ihre Tage sind jedoch nummeriert. Schließlich ändern sich die Länder aufgrund von Migration jahrelang oder sogar seit Jahrzehnten - sie funktionieren immer noch recht gut, befinden sich jedoch auf dem Weg, der langsam zu einem Sturz führt.


Bei der Beschreibung der Situation der von der Migrationskrise betroffenen Länder sollte nur der aktuelle Stand nicht berücksichtigt werden. Es lohnt sich, auf den gesamten Prozess zu achten. Dies schreitet allmählich voran, und der Zuzug von Einwanderern beginnt mit einer geringfügigen Veränderung in der lokalen Landschaft. Dann werden Ghettos gebildet, die Isolation und die sozialen Probleme nehmen zu. Dieser Prozess endet jedoch nicht mit der aktuellen Situation. Welche Konsequenzen hat die Fortsetzung der aktuellen demografischen Trends? Werden sie nicht dazu führen, dass einheimische Bürger in ihrem eigenen Land eine Minderheit bilden? Der Autor von "21 Millionen ..." fördert dieses langfristige Denken.


Okay, aber leiden Migranten nicht oft? Helfen Sie ihnen nicht einfach? "Lass uns weise helfen, die Reihenfolge der Liebe einhalten und umsichtig sein" - überzeugt Przemysław Załuska. "Zunächst sind wir für unser Zuhause und für uns selbst verantwortlich. Lassen Sie uns effektiv helfen, also in einer Situation, in der Menschen Hilfe brauchen und wenn unser Geld bestmöglich ausgegeben wird. Die Aufnahme von Einwanderern ist der schlechteste und am wenigsten wirksame Weg, um zu helfen ", betont der Autor.


Nicht nur Sozialpolitik

Mit spezifischen Lösungen und Postulaten von Przemysław Załuski - es geht zum Beispiel um Ansichten über die polnisch-ukrainischen Beziehungen und um die sozialpolitischen Postulate, müssen Sie nicht zustimmen. Es ist sicherlich sein Verdienst, auf die Themen zu achten, die für die Zukunft entscheidend sind, ja für das Überleben Polens.


Aber werden unsere Politiker die notwendige Lektion lernen? Es ist schwer zu sagen. Zum einen zeigen die über 500 geplanten Pläne zur Ausweitung dieses Programms, dass die Regierung in die Familienpolitik investiert. Auf der anderen Seite sind dies jedoch noch unzureichende Lösungen oder zum Teil kurzsichtig. Die Steigerung der Kaufkraft von Familien mit Kindern ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber auch die Wohnbedingungen müssen verbessert werden. Die Notwendigkeit, eine Wohnung zu mieten oder ein langfristiges Darlehen aufzunehmen, ist für die Mehrheit der jungen Familien eine alltägliche Realität. Die schlechte Gesundheitsfürsorge und das unzureichend entwickelte Netzwerk von Bildungseinrichtungen entmutigen auch die Nachkommen.


Dennoch ist auch das Thema Kultur und Religion wichtig. Statistiken zeigen schließlich, dass die Zunahme der Religion mit einer Zunahme der Fruchtbarkeit einhergeht. Przemysław Załuska stellt zu Recht fest, dass man nicht von jedem Heldenmut verlangen kann, dass materielle Anreize notwendig sind. Es steht jedoch nichts im Weg, dass sie Hand in Hand gehen und günstige Bedingungen für die spirituelle Entwicklung schaffen.


Es ist höchste Zeit, mit familienfreundlichen Lösungen wie der "Istanbul Convention" abzuschließen. Das geltende Gesetz schützt Frauen ausreichend vor Gewalt, und die Durchsetzung sollte betont werden. Ein weiterer Skandal ist die Aufrechterhaltung einer legalen Abtreibung. Wie kann ein Land, das das Bevölkerungswachstum steigern will, die Ermordung seiner eigenen Kinder zulassen?

Es gibt wirklich viel zu reparieren. Dies ist eine Aufgabe sowohl für Politiker als auch für gewöhnliche Polen.

Quelle: Przemysław Załuska, 21 Millionen. Zwei Straßen für Polen , Assertio, Warschau 2019.
Marcin Jendrzejczak

DATUM: 2019-04-25 07:53

Read more: http://www.pch24.pl/pobudka-dla-polski--...l#ixzz5m5v3dXUc

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | 460 | 461 | 462 | 463 | 464 | 465 | 466 | 467 | 468 | 469 | 470 | 471 | 472 | 473 | 474 | 475 | 476 | 477 | 478 | 479 | 480 | 481 | 482 | 483 | 484 | 485 | 486 | 487 | 488 | 489 | 490 | 491 | 492 | 493 | 494 | 495 | 496 | 497 | 498 | 499 | 500 | 501 | 502 | 503 | 504 | 505 | 506 | 507 | 508 | 509 | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | 519 | 520 | 521 | 522 | 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 | 532 | 533 | 534 | 535 | 536 | 537 | 538 | 539 | 540 | 541 | 542 | 543 | 544 | 545 | 546 | 547 | 548 | 549 | 550 | 551 | 552 | 553 | 554 | 555 | 556 | 557 | 558 | 559 | 560 | 561 | 562 | 563 | 564 | 565 | 566 | 567 | 568 | 569 | 570 | 571 | 572 | 573 | 574 | 575 | 576 | 577 | 578 | 579 | 580 | 581 | 582 | 583 | 584 | 585 | 586 | 587 | 588 | 589 | 590 | 591 | 592 | 593 | 594 | 595 | 596 | 597 | 598 | 599 | 600 | 601 | 602 | 603 | 604 | 605 | 606 | 607 | 608 | 609 | 610 | 611 | 612 | 613 | 614 | 615 | 616 | 617 | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | 644 | 645 | 646 | 647 | 648 | 649 | 650 | 651 | 652 | 653 | 654 | 655 | 656 | 657 | 658 | 659 | 660 | 661 | 662 | 663 | 664 | 665 | 666 | 667 | 668 | 669 | 670 | 671 | 672 | 673 | 674 | 675 | 676 | 677 | 678 | 679 | 680 | 681 | 682 | 683 | 684 | 685 | 686 | 687 | 688 | 689 | 690 | 691 | 692 | 693 | 694 | 695 | 696 | 697 | 698 | 699 | 700 | 701 | 702 | 703 | 704 | 705 | 706 | 707 | 708 | 709 | 710 | 711 | 712 | 713 | 714 | 715 | 716 | 717 | 718 | 719 | 720 | 721 | 722 | 723 | 724 | 725 | 726 | 727 | 728 | 729 | 730 | 731 | 732 | 733 | 734 | 735 | 736 | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | 746 | 747 | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | 767 | 768 | 769 | 770 | 771 | 772 | 773 | 774 | 775 | 776 | 777 | 778 | 779 | 780 | 781 | 782 | 783 | 784 | 785 | 786 | 787 | 788 | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | 799 | 800 | 801 | 802 | 803 | 804 | 805 | 806 | 807 | 808 | 809 | 810 | 811 | 812 | 813 | 814 | 815 | 816 | 817 | 818 | 819 | 820 | 821 | 822 | 823 | 824 | 825 | 826 | 827 | 828 | 829 | 830 | 831 | 832 | 833 | 834 | 835 | 836 | 837 | 838 | 839 | 840 | 841 | 842 | 843 | 844 | 845 | 846 | 847 | 848 | 849 | 850 | 851 | 852 | 853 | 854 | 855 | 856 | 857 | 858 | 859 | 860 | 861 | 862 | 863 | 864 | 865 | 866 | 867 | 868 | 869 | 870 | 871 | 872 | 873 | 874 | 875 | 876 | 877 | 878 | 879 | 880 | 881 | 882 | 883 | 884 | 885 | 886 | 887 | 888 | 889 | 890 | 891 | 892 | 893 | 894 | 895 | 896 | 897 | 898 | 899 | 900 | 901 | 902 | 903 | 904 | 905 | 906 | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | 916 | 917 | 918 | 919 | 920 | 921 | 922 | 923 | 924 | 925 | 926 | 927 | 928 | 929 | 930 | 931 | 932 | 933 | 934 | 935 | 936 | 937 | 938 | 939 | 940 | 941 | 942 | 943 | 944 | 945 | 946 | 947 | 948 | 949 | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | 959 | 960 | 961 | 962 | 963 | 964 | 965 | 966 | 967 | 968 | 969 | 970 | 971 | 972 | 973 | 974 | 975 | 976 | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | 986 | 987 | 988 | 989 | 990 | 991 | 992 | 993 | 994 | 995 | 996 | 997 | 998 | 999 | 1000 | 1001 | 1002 | 1003 | 1004 | 1005 | 1006 | 1007 | 1008 | 1009 | 1010 | 1011 | 1012 | 1013 | 1014 | 1015 | 1016 | 1017 | 1018 | 1019 | 1020 | 1021 | 1022 | 1023 | 1024 | 1025 | 1026 | 1027 | 1028 | 1029 | 1030 | 1031 | 1032 | 1033 | 1034 | 1035 | 1036 | 1037 | 1038 | 1039 | 1040 | 1041 | 1042 | 1043 | 1044 | 1045 | 1046 | 1047 | 1048 | 1049 | 1050 | 1051 | 1052 | 1053 | 1054 | 1055 | 1056 | 1057 | 1058 | 1059 | 1060 | 1061 | 1062 | 1063 | 1064 | 1065 | 1066 | 1067 | 1068 | 1069 | 1070 | 1071 | 1072 | 1073 | 1074 | 1075 | 1076 | 1077 | 1078 | 1079 | 1080 | 1081 | 1082 | 1083 | 1084 | 1085 | 1086 | 1087 | 1088 | 1089 | 1090 | 1091 | 1092 | 1093 | 1094 | 1095 | 1096 | 1097 | 1098 | 1099 | 1100 | 1101 | 1102 | 1103 | 1104 | 1105 | 1106 | 1107 | 1108 | 1109 | 1110 | 1111 | 1112 | 1113 | 1114 | 1115 | 1116 | 1117 | 1118 | 1119 | 1120 | 1121 | 1122 | 1123 | 1124 | 1125 | 1126 | 1127 | 1128 | 1129 | 1130 | 1131 | 1132 | 1133 | 1134 | 1135 | 1136 | 1137 | 1138 | 1139 | 1140 | 1141 | 1142 | 1143 | 1144 | 1145 | 1146 | 1147 | 1148 | 1149 | 1150 | 1151 | 1152 | 1153 | 1154 | 1155 | 1156 | 1157 | 1158 | 1159 | 1160 | 1161 | 1162 | 1163 | 1164 | 1165 | 1166 | 1167 | 1168 | 1169 | 1170 | 1171 | 1172 | 1173 | 1174 | 1175 | 1176 | 1177 | 1178 | 1179 | 1180 | 1181 | 1182 | 1183 | 1184 | 1185 | 1186 | 1187 | 1188 | 1189 | 1190 | 1191 | 1192 | 1193 | 1194 | 1195 | 1196 | 1197 | 1198 | 1199 | 1200 | 1201 | 1202 | 1203 | 1204 | 1205 | 1206 | 1207 | 1208 | 1209 | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214 | 1215 | 1216 | 1217 | 1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | 1223 | 1224 | 1225 | 1226 | 1227 | 1228 | 1229 | 1230 | 1231 | 1232 | 1233 | 1234 | 1235 | 1236 | 1237 | 1238 | 1239 | 1240 | 1241 | 1242 | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | 1252 | 1253 | 1254 | 1255 | 1256 | 1257 | 1258 | 1259 | 1260 | 1261 | 1262 | 1263 | 1264 | 1265 | 1266 | 1267 | 1268 | 1269 | 1270 | 1271 | 1272 | 1273 | 1274 | 1275 | 1276 | 1277 | 1278 | 1279 | 1280 | 1281 | 1282 | 1283 | 1284 | 1285 | 1286 | 1287 | 1288 | 1289 | 1290 | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | 1303 | 1304 | 1305 | 1306 | 1307 | 1308 | 1309 | 1310 | 1311 | 1312 | 1313 | 1314 | 1315 | 1316 | 1317 | 1318 | 1319 | 1320 | 1321 | 1322 | 1323 | 1324 | 1325 | 1326 | 1327 | 1328 | 1329 | 1330 | 1331 | 1332 | 1333 | 1334 | 1335 | 1336 | 1337 | 1338 | 1339 | 1340 | 1341 | 1342 | 1343 | 1344 | 1345 | 1346 | 1347 | 1348 | 1349 | 1350 | 1351 | 1352 | 1353 | 1354 | 1355 | 1356 | 1357 | 1358 | 1359 | 1360 | 1361 | 1362 | 1363 | 1364 | 1365 | 1366 | 1367 | 1368 | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 | 1380 | 1381 | 1382 | 1383 | 1384 | 1385 | 1386 | 1387 | 1388 | 1389 | 1390 | 1391 | 1392 | 1393 | 1394 | 1395 | 1396 | 1397 | 1398 | 1399 | 1400 | 1401 | 1402 | 1403 | 1404 | 1405 | 1406 | 1407 | 1408 | 1409 | 1410 | 1411 | 1412 | 1413 | 1414 | 1415 | 1416 | 1417 | 1418 | 1419 | 1420 | 1421 | 1422 | 1423 | 1424 | 1425 | 1426 | 1427 | 1428 | 1429 | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | 1452 | 1453 | 1454 | 1455 | 1456 | 1457 | 1458 | 1459 | 1460 | 1461 | 1462 | 1463 | 1464 | 1465 | 1466 | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | 1485 | 1486 | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | 1496 | 1497 | 1498 | 1499 | 1500 | 1501 | 1502 | 1503 | 1504 | 1505 | 1506 | 1507 | 1508 | 1509 | 1510 | 1511 | 1512 | 1513 | 1514 | 1515 | 1516 | 1517 | 1518 | 1519 | 1520 | 1521 | 1522 | 1523 | 1524 | 1525 | 1526 | 1527 | 1528 | 1529 | 1530 | 1531 | 1532 | 1533 | 1534 | 1535 | 1536 | 1537 | 1538 | 1539 | 1540 | 1541 | 1542 | 1543 | 1544 | 1545 | 1546 | 1547 | 1548 | 1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557 | 1558 | 1559 | 1560 | 1561 | 1562 | 1563 | 1564 | 1565 | 1566 | 1567 | 1568 | 1569 | 1570 | 1571 | 1572 | 1573 | 1574 | 1575 | 1576 | 1577 | 1578 | 1579 | 1580 | 1581 | 1582 | 1583 | 1584 | 1585 | 1586 | 1587 | 1588 | 1589 | 1590 | 1591 | 1592 | 1593 | 1594 | 1595 | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | 1606 | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | 1617 | 1618 | 1619 | 1620 | 1621 | 1622 | 1623 | 1624 | 1625 | 1626 | 1627 | 1628 | 1629 | 1630 | 1631 | 1632 | 1633 | 1634 | 1635 | 1636 | 1637 | 1638 | 1639 | 1640 | 1641 | 1642 | 1643 | 1644 | 1645 | 1646 | 1647 | 1648 | 1649 | 1650 | 1651 | 1652 | 1653 | 1654 | 1655 | 1656 | 1657 | 1658 | 1659 | 1660 | 1661 | 1662 | 1663 | 1664 | 1665 | 1666 | 1667 | 1668 | 1669 | 1670 | 1671 | 1672 | 1673 | 1674 | 1675 | 1676 | 1677 | 1678 | 1679 | 1680 | 1681 | 1682 | 1683 | 1684 | 1685 | 1686 | 1687 | 1688 | 1689 | 1690 | 1691 | 1692 | 1693 | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | 1707 | 1708 | 1709 | 1710 | 1711 | 1712 | 1713 | 1714 | 1715 | 1716 | 1717 | 1718 | 1719 | 1720 | 1721 | 1722 | 1723 | 1724 | 1725 | 1726 | 1727 | 1728 | 1729 | 1730 | 1731 | 1732 | 1733 | 1734 | 1735 | 1736 | 1737 | 1738 | 1739 | 1740 | 1741 | 1742 | 1743 | 1744 | 1745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 | 1750 | 1751 | 1752 | 1753 | 1754 | 1755 | 1756 | 1757 | 1758 | 1759 | 1760 | 1761 | 1762 | 1763 | 1764 | 1765 | 1766 | 1767 | 1768 | 1769 | 1770 | 1771 | 1772 | 1773 | 1774 | 1775 | 1776 | 1777 | 1778 | 1779 | 1780 | 1781 | 1782 | 1783 | 1784 | 1785 | 1786 | 1787 | 1788 | 1789 | 1790 | 1791 | 1792 | 1793 | 1794 | 1795 | 1796 | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809 | 1810 | 1811 | 1812 | 1813 | 1814 | 1815 | 1816 | 1817 | 1818 | 1819 | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 | 1824 | 1825 | 1826 | 1827 | 1828 | 1829 | 1830 | 1831 | 1832 | 1833 | 1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | 1839 | 1840 | 1841 | 1842 | 1843 | 1844 | 1845 | 1846 | 1847 | 1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | 1860 | 1861 | 1862 | 1863 | 1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | 1877 | 1878 | 1879 | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | 1894 | 1895 | 1896 | 1897 | 1898 | 1899 | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029 | 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039 | 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049 | 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059 | 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069 | 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079 | 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089 | 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099 | 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109 | 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119 | 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129 | 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139 | 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 | 2149 | 2150 | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2159 | 2160 | 2161 | 2162 | 2163 | 2164 | 2165 | 2166 | 2167 | 2168 | 2169 | 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 | 2178 | 2179 | 2180 | 2181 | 2182 | 2183 | 2184 | 2185 | 2186 | 2187 | 2188 | 2189 | 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 | 2196 | 2197 | 2198 | 2199 | 2200 | 2201 | 2202 | 2203 | 2204 | 2205 | 2206 | 2207 | 2208 | 2209 | 2210 | 2211 | 2212 | 2213 | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219 | 2220 | 2221 | 2222 | 2223 | 2224 | 2225 | 2226 | 2227 | 2228 | 2229 | 2230 | 2231 | 2232 | 2233 | 2234 | 2235 | 2236 | 2237 | 2238 | 2239 | 2240 | 2241 | 2242 | 2243 | 2244 | 2245 | 2246 | 2247 | 2248 | 2249 | 2250 | 2251 | 2252 | 2253 | 2254 | 2255 | 2256 | 2257 | 2258 | 2259 | 2260 | 2261 | 2262 | 2263 | 2264 | 2265 | 2266 | 2267 | 2268 | 2269 | 2270 | 2271 | 2272 | 2273 | 2274 | 2275 | 2276 | 2277 | 2278 | 2279 | 2280 | 2281 | 2282 | 2283 | 2284 | 2285 | 2286 | 2287 | 2288 | 2289 | 2290 | 2291 | 2292 | 2293 | 2294 | 2295 | 2296 | 2297 | 2298 | 2299 | 2300 | 2301 | 2302 | 2303 | 2304 | 2305 | 2306 | 2307 | 2308 | 2309 | 2310 | 2311 | 2312 | 2313 | 2314 | 2315 | 2316 | 2317 | 2318 | 2319 | 2320 | 2321 | 2322 | 2323 | 2324 | 2325 | 2326 | 2327 | 2328 | 2329 | 2330 | 2331 | 2332 | 2333 | 2334 | 2335 | 2336 | 2337 | 2338 | 2339 | 2340 | 2341 | 2342 | 2343 | 2344 | 2345 | 2346 | 2347 | 2348 | 2349 | 2350 | 2351 | 2352 | 2353 | 2354 | 2355 | 2356 | 2357 | 2358 | 2359 | 2360 | 2361 | 2362 | 2363 | 2364 | 2365 | 2366 | 2367 | 2368 | 2369 | 2370 | 2371 | 2372 | 2373 | 2374 | 2375 | 2376 | 2377 | 2378 | 2379 | 2380 | 2381 | 2382 | 2383 | 2384 | 2385 | 2386 | 2387 | 2388 | 2389 | 2390 | 2391 | 2392 | 2393 | 2394 | 2395 | 2396 | 2397 | 2398 | 2399 | 2400 | 2401 | 2402 | 2403 | 2404 | 2405 | 2406 | 2407 | 2408 | 2409 | 2410 | 2411 | 2412 | 2413 | 2414 | 2415 | 2416 | 2417 | 2418 | 2419 | 2420 | 2421 | 2422 | 2423 | 2424 | 2425 | 2426 | 2427 | 2428 | 2429 | 2430 | 2431 | 2432 | 2433 | 2434 | 2435 | 2436 | 2437 | 2438 | 2439 | 2440 | 2441 | 2442 | 2443 | 2444 | 2445 | 2446 | 2447 | 2448 | 2449 | 2450 | 2451 | 2452 | 2453 | 2454 | 2455 | 2456 | 2457 | 2458 | 2459 | 2460 | 2461 | 2462 | 2463 | 2464 | 2465 | 2466 | 2467 | 2468 | 2469 | 2470 | 2471 | 2472 | 2473 | 2474 | 2475 | 2476 | 2477 | 2478 | 2479 | 2480 | 2481 | 2482 | 2483 | 2484 | 2485 | 2486 | 2487 | 2488 | 2489 | 2490 | 2491 | 2492 | 2493 | 2494 | 2495 | 2496 | 2497 | 2498 | 2499 | 2500 | 2501 | 2502 | 2503 | 2504 | 2505 | 2506 | 2507 | 2508 | 2509 | 2510 | 2511 | 2512 | 2513 | 2514 | 2515 | 2516 | 2517 | 2518 | 2519 | 2520 | 2521 | 2522 | 2523 | 2524 | 2525 | 2526 | 2527 | 2528 | 2529 | 2530 | 2531 | 2532 | 2533 | 2534 | 2535 | 2536 | 2537 | 2538 | 2539 | 2540 | 2541 | 2542 | 2543 | 2544 | 2545 | 2546 | 2547 | 2548 | 2549 | 2550 | 2551 | 2552 | 2553 | 2554 | 2555 | 2556 | 2557 | 2558 | 2559 | 2560 | 2561 | 2562 | 2563 | 2564 | 2565 | 2566 | 2567 | 2568 | 2569 | 2570 | 2571 | 2572 | 2573 | 2574 | 2575 | 2576 | 2577 | 2578 | 2579 | 2580 | 2581 | 2582 | 2583 | 2584 | 2585 | 2586 | 2587 | 2588 | 2589 | 2590 | 2591 | 2592 | 2593 | 2594 | 2595 | 2596 | 2597 | 2598 | 2599 | 2600 | 2601 | 2602 | 2603 | 2604 | 2605 | 2606 | 2607 | 2608 | 2609 | 2610 | 2611 | 2612 | 2613 | 2614 | 2615 | 2616 | 2617 | 2618 | 2619 | 2620 | 2621 | 2622 | 2623 | 2624 | 2625 | 2626 | 2627 | 2628 | 2629 | 2630 | 2631 | 2632 | 2633 | 2634 | 2635 | 2636 | 2637 | 2638 | 2639 | 2640 | 2641 | 2642 | 2643 | 2644 | 2645 | 2646 | 2647
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs